1931 / 171 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[38360]. Deffentlihe Zustelluug. Jn Sachen des minderjährigen Joachim Prinz, geboren am 18. 5. 1927, wohnhaft

in Gehren, vertreten dur seinen Pfleger, '

den Reichsbahnassistent Gustav Großmann in Gehren, Fr. Ludckau, Klägers, dieser wiederum vertreten durch den Rechtsagent Max Riebe in Ludckau (N. L.), Prozeß- bevollmächtigter: Justizinspektor Köpke in Schlieben, gegen den Kaufmann und Landwirt Hermann Prinz, früher in Knippelsdorf, jeßt unbekannten Aufent- halts, Beklagten, wegen Unterhalts, ist Termin vor dem Amtsgericht in Schlieben auf den 10. September 1931, 19 Uhr, anberaumt. Zu diesem Termin wird der Beklagte hiermit geladen. Schlieben, den 21, Juli 1931, Amtsgericht.

[38362] Oeffentliche Zustellung. Die minderjährige Erna Kühnke, Berlin, klagt gegen den Landarbeiter Paul Weigelt, zuleßt in WMebdorf, Krs. Oberbarnim, auf Zahlung einer vierteljährlihen Unterhaltsrente von 120 RM vom Tag der Geburt bis zum vollendeten 16. Lebensjahre, Termin zur mündlichen Verhandlung 17. 9. 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Wriezen, zu dem der Beklagte hiecmit geladen wird.

Wriezen, den 18. Funi 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[38348]. Deffentlihe Zustellung. Die Frau Gisa Werner geb. Baum, Modeatelier, Berlin-Friedenau, Oden- waldstr. 23, Prozeßbevollmächtigter : Rechtsanwalt Hellmuth Draeger, Berlin NO 55, Allensteiner Str. 31, klagt gegen die Frau Herta Rabinowit geb. Graß- kopf, Kammersängerin, früher in Berlin- Schöneberg, Günytelstr.2, wegen 147,60 R mit dem Antrage, die Beklagte kosten- pflihtig und vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an die Klägerin 147,60 RM einhundertsiebenundvierzig Reichsmark 60 Pfennig nebst 2% Zinsen über Reichsbankdiskont seit dem 1. Oktober 1929 zu zahlen, Zur mündlichen Verhand-

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 171 vom 25, Juli 1931. S. 4

wird der Beklagte vor das Amisgericht in Charlottenburg auf den 2, November 1931, vormittags 9Uhr, Zimmer 108, geladen.

Berlin-Charlottenburg, 23. 7. 1931,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. [38354] Oeffentliche Zustellung.

Hauseigentümer M. Mortensen in Kopenhagen, vertreten durch Frau ¡ Kuschinsky, Berlin W 230, Rosenheimer | Str. 38, Prozeßbevollmächtigte: Rechts- { anwälte Dr. Reinecke und Dr. Schmiel in Berlin W., 57, Bülowstr. 23, klagt gegen Kaufmann Kurt VBraungart, Lever Berlin W 30, Rosenheimer Str. ir, 38, mit dem Antrag auf Verurtei- lung zur Einwilligung in die Aus- zahlung der am 24. 1. 1931 von Gerichts- vollzieher Siebert bei der Gerichtskasse Berlin-Schöneberg zu 40, H, L. 151. 31, hinterlegten 72,13 RM. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht Berlin- Schöneberg, Grunewaldstr. 66/67, Zim- mer 36, auf den 1, Oktober 1931, 9 uthr, geladen.

Berlin-Schöneberg, 22. Juli 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. [38355] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Henschel u. Sohn A. G. in Kassel, vertreten durch ihren Vorstand, daselbst vertreten durch Rechtsanwälte Echarti und Vörnex in Gotha, klagt gegen den Schausteller Albert Bandow, zuleßt in Gülzow b, Güstrow, jeßt un-

efannten Aufenthalts, wegen Wechsel- forderung, mit dem Antrage, den Ver- klagten zu verurteilen, an die Klägerin 200 RM nebst 7 vom Hundert Zinsen seit dem 27. 3, 1930 zu zahlen, Die Klägerin ladet den Beklagten zur münd- lichen Verhandlung des Rechtsstreits vor das Thüring. Amtsgericht zu Gotha auf Mittwoch, den 16. September 1931, vormittags 10 Uhr, Zum Zweck der öffentlihen Zustellung wird dieser Aus- zug der Klage bekanntgemadtht,

§otha, den 22, Juli 1931.

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

niht binnen zwei Monaten Eintprucb, ; [38493] j Paul Schettlers Erben A.-G.,

wind Schein für fkrastlos erflärt und j neuer autgesertlat. Berlin, den 22. Iuli 1931.

Dr. Ut ecch, Generaldirektor.

6. Auslosung usw. von Wertpapieren. Auslosungen der Aktiengejcl: chaften, Kommanditgesellscha ften auf Aktien, deutschen Kolonial gesellschaften, Gesellschaften m. b. H. und Genosseuschafien werden in den für diese Gesellschaften bestimmten Unterabteilungen 7—11 veröffent

licht; Auslosungen des Reichs und der Länder im redaktionellen Teile

38370] Bekanntmachung. Die am 1. August 1931 fälligen Zinês- seine der 5% Berliner Roggen- wertanlcihe von 1923 werden wie folgt eingelöst: Zinsschein über l Zentner mit 0,22 NM " J "” 14 ¿ E. R ck Berlin, den 22. Juli 1931. Der Oberbürgermeiftier.

7. Aktien- | gesellschasten.

[17989] Lübeck-Königsberger Dampfschifffahrts Gejellschaft. Jn der Generalversammlung unserèr

Aktionäre vom 39, März 1931 ist be-

hlossen worden, das Grundkapital der

Gesellschaft von RM 102 800,— auf

RM 25700,— in der Weise herab-

ges, daß der Betrag einer jeden

Aktie durch Abstempelung von Reichs-

___ Köthen, Auhalt. Die für den 29. Juli 1931 nah Leip-

[38068]. Porzellaufabrik

Lorenz Hutschenreuther Aktiengesellshafst in Selb. Betr.: Aufsichtsrat. Wir geben hier-

ITLr. 1741 Erste Anzeigenbeilage zum

Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger vom 25. Zuli 1931.

[37535]

Bilanzübersichten deutscher Kredit

Aktiva

zig, mittags 12 Uhr, nah dem Sibungs- ¡aal der Allgemeinen Deutschen Credtn- Anstalt in Leipzig, Brühl 75/77 ein- berufene ordentlibe Generalversamm- lung wird auf unbestimmte Zeit vertagt. Kötheu, den 24. Juli 1931.

Der Vorftand. Horst Weber.

[38388].

Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer-

den hiermit zu der am Donnerstag,

den 13. August 1931, vormittags

11 Uhr, in den Räumen der Gesellschaft,

München, Marxrimiliansplahß 21/22, statt-

findenden außerordentlichen Gene-

ralversammlung eingeladen.

Tagesordnung :

1, Neubestellung des Vorstands.

2, Neuwahl des Aufsichtsrats, insbes. Ersaßwahl für ausgeschiedene bzw, abzuberufende Aufsichtsratsmitglie-

er.

3, Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Die Aktionäre, welche an dieser General-

versammlung teilnehmen wollen, haben

ihre Aktien beim Bankhaus Hardy & Co,,

München, Brienner Str. 56, oder bei der

Tage vor der Generalversammlung zu hinterlegen.

München, den 22. Juli 1931, eParkhotel Aktiengesellschaft.“ Der Vorstand. Friedrih Welz.

den hiermit zu der am Donnerstag,

eingeladen. Tagesordnung :

Gesellschaft selbst spätestens am dritten

Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer-

dem 20. August 1931, 15 Uhr, im Sißungszimmer der Oberlausißer Bank, Zittau, Baußner Straße, stattfindenden ordentlichen: Generalversammlung

1. Vorlegung der Bilanz, der Gewinn- und Verlustrechnung für das Jahr 1930 sowie des Berichtes des Vor- s]stands und des Aufsichtsrats. Be-

mit gemäß § 244 H.-G.-B, in Verbindung mit den Bestimmungen über die Ent- sendung von Betriebsratsmitgliedern in den Aufsichtsrat bekannt, daß Herr Karl Schiffner, Expedient in Selb, und Herr Hermann Täuber, Porzellanschleifer in Tirschenreuth, in den Aufsichtsrat gewählt worden sind. Selb, den 22, Juli 1931.

Der Vorstand.

Mundel. Kümmelmann.

[35692] Herabseßung des Stammkapitals der Firma Tropische und Ueber- jeecishe Rohprodukten Aft. - Ges, Hamburg, Ulsterdamm 7.

Laut Beichluß der Generalverfammlung vom 13. Mai 1931 wurde das Stamms- fapital der Gesell|chaft von 360 000 RM auf 200 000 NM berabgeseßt. Hierdurch fordern wir diejenigen Gläubiger der Ge- sell'chaft, welhe der Herabseßung nicht zustimmen, auf, \sih bei obengenannter Gesellschaft zu melden.

Der Vorstand. Oscar H. Nitter.

[38328]. Flensburger Schiffsbau-Gesell- schaft, Flensburg.

Jn der am 30. Juni 1931 stattgefundenen Generalversammlung wurde in den Auf- sichtsrat Herr Generaldirektor Nawabßki, Eisenach, wieder und das langjährige bis- herige Vorstandsmitglied Herr J. Bauer und Herr Oberbürgermeister Dr. von

Hansemann, Flensburg, neu gewählt. Herr P. Selk, Flensburg, und Herr Ove Lempelius sen., Flensburg, treten ihres hohen Alters wegen auf ihren Wunsch aus dem Aufsichtsrat aus.

Der Vorstand.

[38408]. Dufa Deutsche Uhrenfabrik Aktiengesellshaft, Mühlhausen i. Thüriuagen. Die Aktionäre unserer Gesellschaft wer-

Beträge in Tausend RM

m

Bezeihnung und Hauptsigz der Bank

Laufende Nummer

Guthaben

Schecks, Wechsel und unverzinsliche Schagzanweisungen

e reo und nurigs- (Clearing-) Banken

davon

ins- auf deuts, gesamt erng banken allein

Sthecks j entfallen Wechsel

a)

\{luß von b—s)

b)

unverzins[iche

E

des Neichs und der

Länder

ins gesamt

davon bei der rediskon-

c) à)

eigene

a A

F Nostroguthaben bei Banken und

Bankfirmen mit SEgreit bis zu 3 Monaten

Yeports

Lombards börsengän Wert

e |

und

gegen

gige e

davon inaer- halb

T Tagen fällig

davon auf

Reports allein

12 13

14

15

Deutsche Bank und Disconto-Gesellshaft, Berlin . Dresdner Bank, Berlin . . . R R Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Berlin Commerz- u. Privat-Bank A.-G., Berlin . . Neichs-Kredit-Gesellschaft A.-G., Berlin . . . Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin . « « «‘»#

Deutsche Golddiskontbank, Berlin «o

Bayer. Hypotheken- u. Wechselbank, München « «7+ « Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Leipzig . « » Barm. Bk.-V. Hinsberg, Fischer & Co. K. a. A,, Düsseldf. Deutsche Bau- u. Bodenbank A.-G., Berlin. « « Bayerische Vereinsbank, Münden. ... „6

43 98 14 421 128 4 179 13

583715 269 168 174918 263 666 68 661 48 794

203 645 .

382 2 260 9 30L

119 157 63 442

a) Kredit

21 187/ 15871 126420] 98 261] 119 160] 104 372 110547] 75 368 67332] 61842 51 149] 29186

63 732| 57 518 54 038 72 106 16 834 18 421'

29 774 19 443 17 819 49 918 4421

S 23

95 537] 1

408 922

1914 206

685 795} 9527 747} 2

82 649 1

26 609

2068

107 696

94 94

13 1231 3150 2 1417

30 315 43 339 54 796 10 180 11 246

20 060 33 197| 32984 31 772| 25 742 28 089 6118 19505) 11746

37 144

20 000

149 2 755 9 180 2335 3 628)

T5444 7544 4611| 4273| 4065} 7-513!

Vereinsbank in Hamburg, bilde aae od 2 507 14 780 Deutsche Effect.- u. Wechsel-Bk., Frankfurt a. M. . : 6 257

banken pp,

Borschüsse auf verfrachtete ode ei a) Rembourskredite

K 2, 3, sicher- gestellt | ficher. ohne dur ding. E f sonstige E Lager- | Siher- seine

MTLE T

banken, 92 596| 227 394 250 158 64 179) 147 959) 146 097 14 077/215 494) 128 15 552) [12 856| 63249 15 814] 59047] 51926 „10 818|_ 66484) 26219 152 396 829 734 666 134

} l | _—

22 3956| 53 758 49 228| 90 634 1627| 4733 6 390! 20797 7 5ó5| 16 349)

schlußfassung über die Genehmigung Bank für Brau Industrie, Berlin F 1 0:0... T 0. 9:0 0 198

Bank für auswärtigea Handel A.-G., Berlin. « Î Deutsche Unionbank A.-G., Berlin 66 8 8 3 555

2799) 1599 A 5 L 4746) 4746] 1382 382 h 2% T4) 34980] 6408) 6308] 2658 7 2484 8733

v das Minisericht n Berlin-Milte, des Thüring. Amtsgerichts. G 400,— auf RM 100,— gebracht T e ' —————————— ird.

Ne » . 15, ¿ r Nr.167/69, | i j a i

11. Sto, auf den 18. Otiover 1931, | [38361] Oeffentliche Zustellung, |,, Infolge diejes Beschlusses ergeht

vormittags 10 Uhr, geladen. Der Beztrksfürjorgeverband (Wohl- | P die Gläubiger der Lübeck-

der Vilanz und der Gewinn- und | den hiermit zu einer am Montag, den Berlustrednuna, ° 17. August, mittags 12 Uhr, im Ge-

. Entlastung des Vorstandes und des | shäftslokal der Gesellschaft in Leipzig, Aufsichtsrats. Querstraße 4/6, II, stattfindenden außer- ordentlichen Generalversammlung

Berlin, den 4. Juli 1931. Die Ges\chäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 172.

[38363] Oeffentliche Zustellung.

Der Kaufmann Ernst Schirrmacher, Berlin, Uferstraße 14, Prozeßbevoll- mächtigte: Rechtsanwälte Dres. Dia- mant und Freundlih, Berlin N 4, Fn- validenstraße 111, klagt gegen: 1. Frau Ruth Enke geb. Schumann, 2. deren Ehemann Paul Enke, frühex in Bonn, wegen Feststellung, mit dem Antrag: 1, festzustellen, daß die Abtretung des Geschästsguthabens des Klägers bei der Genossenshaftsban: Moabit e. G, m. b. H., Berlin, Alt Moabit 14, vom 4, Mai 1929 unwirksam gewesen ist, 2. die Beklagte zu verurteilen, darin einzuwilligen, daß das Guthaben des Klägers bei der Genossenschaftsbank Moabit e. G. m. b, H, nebst den auf- gelaufenen Zinsen an den Kläger aus- gezahlt wird, 3, den Beklagten zu 2 weiterhin zu veructeilen, die Zwangs- vollstreckung in das eingebrahte Gut seiner Ehefrau, der Beklagten zu 1, zu dulden, 4, den Beklagten als Gesamt- shuldnern die Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen, 5. das Urteil, evtl. gegen Sicherheitsleistung, für vorläufig voll- ear zu «rkläcen. Der Kläger ladet ie Beklagten zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreirs vor die 50. Zivil- kammer des Landgerichts [l in Berlin, Grunerstraße, 1. Stockwerk, Zimmer 2 bis 4, auf den 1. Oktober 1931, vor- mittags 10 Uhr, mit der Aufforde- rung, fo My einen bei diesem Gericht porn senen Rechtsanwalt als Prozeß vevollmächtigten vertreten zu lassen,

Verlin, den 20, Fuli 1931,

Die Geschäftsstelle des Landgerichts T.

[38350]. Deffentliche Zustellung.

Der Mühlenbesißer Hermann Rabeneck in Kramniy (Mark) Prozeßbevollmächtig- ter: Bürovorsteher Trennert in Lindow, Mark, klagt gegen den Bäckermeister Hans Wieczorek und dessen Ehefrau, beide früher in Charlottenburg, Sesenheimer Straße 37, wegen 100 Mark Kaufgeld- forderung mit dem Antrage auf kosten- pflichtige Verurteilung zur Zahlung von 100 Reichsmark nebst 9 vom Hundert Zinsen seit dem 27. Dezember 1930 zu- e 4,50 RM Mahnkosten als Gesamt- chuldner an den Kläger. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits werden die Beklagten vor das Amtsgericht Charlotten- burg, Zimmer 101, auf den 16. Sep- tember 1931, vormittags 9 Uhr, geladen. Aktenzeichen: 48 C. 498, 31.

Venriin-Charlottenburg, 21. 7. 1931, . “Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[38351]. Deffentliche Zustellung. Die Firma P. Bei achf., L ih.

Töpfermeister Otto Gericke in Berlin W 15, Pfalzburger Str. 4, Prozeßbevoll-

mächtigter:. Rechtsanwalt Dr. Hirschberg in Charlottenburg, Suarezstraße 21, klagt gegen den Publizisten Julian VBaczynski, früher in Berlin-Wilmersdorf, wegen Warenforderung mit dem Antrage auf kostenpflichtige Verurteilung zur Zählung von 91,20 Reichsmark nebst 7% Zinsen seit 1. Januar 1931 an die Klägerin. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits

fahrtsamt) Stralsund klagt gegen den Kaufmann Julius Hoge, Pither in Stralsund, jeßt unbekannten Aufent- halts, wegen Rückgabe eines Darlehns, mit dem Antrag auf Zahlung von 170 RM. Zur mündlichen Verhand- lung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Stralsund auf den 2, Oktober 1931, 9 Uhr, ge- laden

Stralsund, den 18. Fuli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[38367] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Gebr. Becker, Stahlwarén- fabrik in Solingen, Wiesenstraße 12, Prozeßbevollmächtigter: Rechtsanwälte Esh und Thomashoff im Wuppertal- Elberfeld, klagt gegen den Händler Heinrich Burch, früher in Trier, Ziegel- straße 88, jeßt unbekannten Aufenthalts, auf Grund Warenlieferung, mit dem Antrag auf Zahlung von 641,80 RM nebst Zinsen und Kosten. Die Klägerin ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits vor die 1, Kammer für Handelssachen des Land- gerichts Wuppertal in Wuppertal- Elberfeld auf den 22, Oktober 1931, vorni. 9!4 Uhr, mit der Aufforderung, d durch einen bei diesem Gericht zu- gelassenen Rechtsanwalt als Prozeß- bevollmächtigten vertreten zu lassen. Dex Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Landgerichts.

[38036] Oeffentliche Zustellung.

Im anhängigen Rechtsstreit des Mechanikers Magnus Renn in Nessel- wang (Allgäu) gegen den Direktor August Breest, Is Düsseldorf, jeßt unbekannten Aufenthalts, wird dex Be- klagte Breest zur mündlichen Verhand- lung über den von ihm eingelegten Ein- spruch gegen das Versäumnisurteil vom 24, 10. 1930 und über die Hauptsache vor das Arbeitsgericht üsseldorf, Wehrhahn 98/100, Zimmer 5, auf den A September 1931, 8% Uhr, ge- aden.

Düsseldorf, am 21. Fuli 1931. Die Geschäftsstelle des Arbeitsgerichts.

K, Verlust- und Fundsachen.

[38369] Bekanntmachung. Ungültiger Führerschein que einen Kraftfahrzeugführer. er dem Müller Heinrich Brodtmann, eboren 10. 1. 1911 in Billerbeck, wohn- aft in Billerbeck, am 24. 3. 1930 hier unter Listennummer 1159 ausgestellte Führerschein wird hiermit für kraftlos erklärt. Gandersheim, den 17. Juli 1931, Die Kreisdirektion.

[38368]

Victoria zu Berlin Allgemeine Versicherungs- Actien-Gesellschaft. Aufgebot. Versicherungéschein Nr. 1043796 au?! dat | Leben des Musikers Jojef Over in Düssel- dorf ist abhanden gekommen. Wenn

Königsberger Dampfschiffahrts Gesellschaft, ihre Ansprüche anzu- melden,

2, an die Aktionäre der Gesellschaft, ihre Aktien zum Zwecke der Ab- \stempelung bis zum 1, Oktober 1931 einzureichen.

Lübeck, den 25, Mai 1931,

Der Vorstand.

[38638] Brunhildstr, 5 Grundstücks Aktiengesellschaft, Berlin.

Hierdurch laden wir die Aktionäre unserer GeteBiGalt zu einer auf den 13, August 931, nachmittags 3 Uhr, im Büro des Notars Dr. Paul Marcuse zu Berlin, Leipziger Straße 115/116, stattfindenden Gene- ralversaminlung ein. Zweck der Gene- ralversammlung ist; 1. Genehmigung der auf den 31. Dezentber 1930 aufge- stellten Jahresbilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung, 2. Wahlen zum Auf- sihtsrat, 3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats.

Die Bilanz nebst Gewinn- und Ver- sustrechnung, versehen mit den Bemer- kungen des Vorstands und des Auf- sichtsrats, liegt im Büro der Gesell- \haft, Berlin, Luitpoldstr. 43, zur Ein- siht aus. i

Der Vorstand. Mott et.

[38407]. Färbereien und Appreturanstalten Georg Schleber Aktiengesellschaft in Reichenbah i. V. und Greiz. Hierdurch werden die Aktionäre unserer Gesellschaft zu der am 18. August 1931, mittags 12 Uhr, im - Geschäftshause der Gesellschaft in Reichenbach i. V. statt- findenden außerordentlihen Gene- ralversammlung ergebenst eingeladen. Tagesordnung :

1. Vorlage und Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustre- nung für das Geschäftsjahr 1929/30 sowie der Berichte des Vorstands und

des Aufsichtsrats dazu.

. Entlastung des Aufsichtsrats und des Vorstands. j

. Sazbungsgemäße Beschlußfassung über die Bezüge des Aufsichtsrats.

, Beschlußfassung über die von Herrn Dr. Wolf Schleber mit Schreiben vom 2. Juni 1931 an den Aufsichtsrat

zur Erörterung gestellten drei Punkte. Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind die Aktionäre berechtigt, welche bis zu Beginn der Versammlung sich als solhe durch Vorlegung entweder von Aktien oder Depotscheinen, in welchen die Hinterlegung von Aktien unter Angabe von deren Nummern durch die Gesellschaft selbst bescheinigt is}, legitimieren. Die Hinterlegung der Aktien zum Zwecke der Teilnahme an der Generalversammlung hat mindestens drei Tage vor der leßteren zu geschehen. Hierdurch wird die geseßliche Berechtigung des Aktionärs zur Hinter- legung von Aktien bei einem Notar nicht berührt. Reichenbach i. V. und Greiz, den 23, Juli 1931.

Färbereien und Appreturanstalten Georg Schleber Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

. Wahlen zum Aufsichtsrat. ; Ee des Aktienkapitals durch { usammenlegung des Aktienkapitals von 320 000,— Æ# auf 240 000,— und Beschlußfassung über die Durch- führung der Herábsepung, Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien während der üblichen Geschäftsstunden bei der Kasse unserer Gesellschaft oder bei der Oberlausißer Bank, Zittau, oder bei einem deutschen Notar spätestens 2 Werktage vor der General- [ versammlung hinterlegt haben. Zittau, den 23. Juli 1931. Zittauer Jalousie- und Holzrollofabrik Max Vetterlein Aktiengesellschaft.

werden hiermit zu der am

rgebenst eingeladen. Tagesordnung:

L Beschlußfassung über Bestätigung des am 31, März 1931 mit der Firma Deutsche Uhrenfabrik Popiy & Co. Aktiengesellschaft in Leipzig abge- schlossenen Fusionsvertrags unter Wegfall von § 6 dieses Vertrags.

2. Verschiedenes.

Mühlhausen i. Thür., am 25.7, 1931,

Der Vorstand. Eggert. Hill.

38491] Treuhand- und Wirtschafts- beratungs-A. G., Hannover.

Die Aktionäre unjerer Gesellschaft

Freitag,

Hall. Bkver. v. Kulish, Kaempf & Co. K. a. A., Halle Leipz, Immob.-Ges. Bk. f. Grundbesig A.-G,, Leipzig . Westfalenbank A.-G., Bochum . Dürener Bank, Düren T Anhalt-Dessauische Landesbank, Dessau . « « E ° Commercial Juvestment Trust A.-G., Berlin , «“, Oldenburgische Spar- u. Leih-Bank, Oldenburg «5% Westbank A.-G., Frankfurt a. M. Koe Saa ot E Schleswig-Holsteinishe Bank, Husum „oa Getreide-Kreditbank A.-G., Berlin . «ooo

Oldenburgische Landesbank, Oldenburg . . « « « . «

Handels- u. Gewerbebk. Heilbronn A.-G., Heilbronn

32 E

6629) 6629| 4784

838 49 1301

9rl 97 1 101 9

490 49 22791 227 1128 98 106 2120 212

609 60 1078 1 078 78 2134 1 634 —_ 29244 177

E ael A4 T1

613 613 4 114

Der Vorstand. Richard Vetterlein. Herbert Vetterlein.

[38076]. Verw altungsbank Mi N SCITLRaTe in Stuttgart. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Effekten und Debitoren 91 §09 014/91

Passiva. Kapital . . . . . . . . Geseßlicher Reservefonds . Reservefonds IL. „« « « Rückstellungen « » «o. ___9014

600 000/— 100 000 /—- 100 000|—

91

Gewinn- und Verlustrechnung.

Soll. Aufwendungen und Rüstel- lungen . «o... e [54143

54 143

Haben. Erträgnisse « « « - - «- o e 154 143

54 143

Stuttgart, im Juli 1931. Der Vorstand. Ua [36076]. Brandenburgische Heimstätten- Finanzierungs=-Aktiengesellschaft. Vilanz ‘per 31. Dezember 1930.

RM |5 Bankkonto Gewinn- und Verlustkonto:

Verlustvortrag: aus: 1929 . « « « «. 1037,15

1930 . . . .. 131,35 | 1168/50

5 909/20

4740/70] müssen, bei der Kasse der Gese s oder der Thüringer Gasgesellscha Leipzig spätestens“ bis zum 10, August

den 14. August 1931, vorm. 11-Uhr, im Büro des Notars Dr. Schmidt Il, Hannover, Ständehausstraße 1, stattfin- denden ordentl. Generalversammlung eingeladen. A Tagesordnung: 1. Danage, der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrech- nungen für 1929 und 1930, 2. Genehmi-

gung der Vorlage zu 1. 3, Entlastung Aktiva. RM [H | des Vorstands und des Aufsichtsrats. 809 014/91 4, Aufsichtsratsivahl.

Zux Teilnahme an der Generalver=-

sammlung ist jeder im Aktienbuch ver- zeihneie Aktionär berechtigt.

Hannover, im Juli 1931. Der Vorstand.

91] [38492] ; 809 014/91 | Kraftwerk Sachseu-Thüringen AG,.,

Auma C: / Einladung zur 15. ordentlichen Ge-

RM neralversammlung am Freitag, den 14, August 1931, 11 Uhr vorm., in den Geschäftsräumen der Thüringer

Gasgesellsch

aft, Leipzig, Dittrichring 24.

Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts.

2. Genehmigung des- Fahresabschlusses und der Gewinnverteilung.

5, Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

4. Aufsichtsratswahlen. ;

Aktionäre, die an der Generalver-

Ea ung teilnehmen andte ® o ihre

ktien mit Nummernverzeichnis oder

von einem deutschen Notar oder einer Effektengirobank ausgestellte legungsscheine, welche die nent und ie Nu

Hinter-

mmern der Aktien enthalten gn

t in

1931 zu hinterlegen. : Auma i. Thür., den 24. Juli 1931. Der Vorftand. Hirche. Rehbein.

Plauener Bank A.-G.,, Plauen i. V... ...., Medlenburgische Depositen- u. Wehselbk., Schwerin Commerz-Bank in Lübeck, Lübeck

Bankverein f. Nordwestdeutshland A.-G., Bremen Bremen-Amerika Bank A.-G., Bremen . «

S

4 233 1 058

89433 194 850 85 474 474 573 573

Passiva. E Aktienkapitalkonto . . « « « } 5 000 Kreditorenkonto « e. « . 909 20

5 909/20 Gewinn- und Verlustrechnung. Ausgaben. RM |5

Handlungsunkostenkonto 131/35 Verlustvortrag aus 1929 . }_1 037/15

1 168/50

Charlottenburg, den 18. Mai 1931. Brandenburgische Heimstättens

Georg Scthleber jr. Werner Schleber.

Finanzierungs- Aktiengesellschaft.

Verantwortlih für Schriftleitung i. V.: Weber in Berlin.

Verantwortlih für den Vrlag und Angeigenteil

i. V.: Oberrentmeistzc Me y e r, Berlin,

Druck der Preußischen Druckerei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin. Wilhelmstraße 82.

Fünf Beilagen

(einshließlid zwei Zentralhandelsregisterbeilagen)

14 4 6948| 4542 143) 143 2973| 2931 1181 |

Hollandsche Credietbank A. G., Düsseldorf . « « Westholsteinishe Bank, Altona-Heide . . . „5 Süddeutsche Holzwirtschaftsbank A.-G., München Stätte: u. Staatsbank d. Oberlausitz K. a. A., Baußen Deutsche Volksbank A.-G., Essen. . Bank für Handel u. Gewerbe A.-G., Leipzig . « - « Wirtschaftéhank f. Niederdeutshland A.-G., Hannover Deut iche Landmannbank A.-G., Berlin Bankverein |. Schleswig-Holstein A.-G., Neumünster Leipziger Handels- u. Verkehrs-Bk. A.-G., Leipzig . Geestemünder Bank, Wesermünde-Geestemünde . . Pomm. Bk. f. Landwirtschaft u. Gewerbe A.-G., Stettin Schlesische Getreide-Kreditbank A.-G., Breslau . Bauk tür Montanindustrie A.-G., Berlin . . . | Leipziger Credit-Bank, Leipzig .. o. Rostocker Bank, Nostock É &-0 Stolper Bank A.-G., Stolp i. Pomm... . Vorschuß- u. Spar-Vereins-Bank in Lübeck A.-G.,, Läbeck Medlenbg.-Strelißsche Hypothekenbk., Neustreliy . Duisburger Bankverein A.-G., Duisburg-Hamborn .. Ländesbank Westsahsen A.-G., Plauen i. Y. . Niederrbeinishe Bank A.-G., Wesel Bergish-Märkishe Ind.-Ges., Wuppertal-Barmen Niejaer Bank A.-G., Niesa i. Sa... 6 Shleibank, Kappeln (Schlei) ® Carl Schmitt & Cie. A.-G., Pforzheim . „. « « Coburg-Gothaishe Bank A.-G., Coburg . Franfenthaler Volksbank A.-G., Fraukenthal (Pfalz) Hansa-Bank Schlesien A.-G., Breslau

Nordbayer. Bk. |. Ind. u. Landwirts. K. a. A., Weiden Neustädter Bank, Neustadt i. Sa

Sauerländisher Bankverein A.-G.,, Meschede (Ruhr) . . Hanjabank Bonn A.-G., Bonn Sächsische Getreidekreditbank A.-G., Dresden . « » « «+ «

D 5

2S

[) A

LINSL8WS8

S TIT E F LT E Fe La E L t

I T T TF4 L101

D O

31163, 7344