1931 / 173 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

t

epu R E,

n a TCM

[39066]

Hamburger Phönix früher Gaedesche Versicherungs-Aktien-Gesellschaft, sihtsrat ausgeschieden:

Aus dem Au e De 12,

Herr August Krayer,

eßterer durch Tod, In den Aufsihtsrat wurden neu ge-

wählt: Herr Rechtsanwalt Dr. Richard

Behn, Herr Günther Uhlmann. Turnusgemäß

wiedergewählt: Herr Georg Dreeßen,

Herr Heinrih F. C. Arp. Hamburg, den 17, Fuli 1931.

er Vorstand,

wtathies

[39078].

Striegel- und Rechenfabrik Langenstein A.-G., JFllert Bilanz per 31. Dezember 1

Aktiva. Grundstücke und Gebäude Maschinen u. Einrichtungen Bargeld und Ford

Vorräte .

Passiva. Aktienkapital . . .

Hypotheken und Dar Kreditoren Konto Langenstein Rückstellungen Reingewinn

Rohmaterialien, Steuern und Unkosten

Abschreibungen

Reingewinn . .

Bruttogewinn . .

[39080].

Stollwerckhaus Aktiengesellschaf#t, l Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstücke und Gebäude

Jnventar

Schuldner . .

Pasßsiva. Altienkapital Geseßlicher Reservefonds . Hypotheken Gebrüder Stollwerck A,-G,

Gläubiger

Gewinnvortrag 1929

Gewinn 1930. . 3 257,86

Gewinn- und Verlustrechnung.

ausgeschieden

RNeichs- und Staatsanzeiger Nr. 17 3 vom 28, Juli 1931. S, 4

[36876].

Herabseßung des Stammkapitals | Bilanz per 31. Dezember 19390, der Firma Tropische und Ueber: i =———— - —— jeeishe Rohprodukten Akt, - Ges., Samburg, Alsterdamm 7.

Laut Beschluß der Generalversammlung | Postscheck . . vom 13. Mai 1931 wurde das Stamm- | Waren . . . fapital der Gesellihaft von 360 000 RM | Forderungen auf 200 000 NM herabgesetzt. fordern wir diejenigen Gläubiger der Ge- we!he der Herabseßung nicht sih bei obengenannter Gesellschaft zu melden. Der Vorstand. Oscar H. Nitter. |Bankschulden

Ea | Darlehen .

Hierdurch s Einrichtung «

Aktienkapital

Kreditoren

Jtag Internationale Tiefbohr- | Reservefonds Aktiengesellschaf#t Hermann Rautenkranz, Celle. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Grundstück R 0E A E e e 4e Maschinen und Fuhrpark Werkzeug und Geräte ,

N | f

[S|S

Büroeinrichtung Matente ¿ +

Postscheck und Kasse Außenstände . Aktivhypothek Avale RM 6750,—

œ| | R

Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva.

e. 6} Kassa und Wechsel

E. #4

144 506|— 74 412/80 754 873/44 |

Jmmobilien

Passiva.

Aktienkapital . Reservekonto T Reservekonto Il Wohlfahrtskonto Verpflichtungen

12 000!— 152 235/17

T54 873/44

Mechanische Weberei Süsßsen Gebrüder Ottenheimer A.-G. (Unterschrift.)

. . . . . e o... Sd ch0

„eFrauka“ Akkumulatorenbvau A.G., : Heitersheim.

Gewin n- und Verlustkonto

Gewinn- und Verlustkonto.

Aktienkapital . Reservefonds , Hypotheken MPEOILOTER » ¿9s

-_

Delkredere T Delkredere IIL. Gewinnvortrag 76 795,40 Gewinn 31. 12,

87 670/46

Avale RM 6750,—

RM |5, | E 35 800¡— | [390731]. 65 856|— Vilanz per 30. Juni 1930. 203 262|— 1|— Aktiva. T 1¡— j} Kasse, Postscheck, Sorten. 1 j— Wechsel 9 e D O 82 128\— } Debitoren . . . r s «e ea ae 369 344/67 12 500|— Z Aktienk, S. ata | Aktienkapital 2 769 703/04] Rückkauf von , Aktien. . 600 000,— 100 000|/— | Reservefonds . . . 10 000/— | Aufwertungshypcthek 65 669/60 | Restkaufgeld . .. 473 089/06 | Dividenden 1924/25 . , | Mt s eon 7 125/72} Für Rückkauf von Aktien,

Akzepte Í Reingewinn «

769 703'04

Gewinn- und Verlustrechnunug.

per 31. Dezember 1930.

A [5] 7 042/68 | Beteiligur 226 064/07

14 659/54 258 188/35

E

Unkostenkonto

Bruttogewinn Bilanzkonto: Verlust

M D 279 917/90 279 917/90 205 505/10

74 412/80 279 917/90

Mechanische Weberei Süssen Gebrüder Ottenheimer s (Unterschrift.) R: A IIETS E N E S S I Versicherungs-Kontor Schenker & Co. Aktiengesellschaft.

Abschluß per 31. Dezember 1930. Bilanzkonto.

unverzinslich, fällig am 26 148/20 L: Se 1900 6

[ | Vilanz per 31. Dezember 1930.

O. «o Effektenkonto Hauskonto

28 561 967,59

Umbaukonto 9 119 992,82 2 } 8619 600|—

Maschinenkto. 1 117 224,03

Zinsenrüdstellungsfonto -| Gewinmn- und Verlustkonto: Saldo per 31. 12, 1929

Verlust 1930 867 912,71

Aktienkapital . , Reservefonds . . . Grunderwerbsteuer-

rüstellungskonto . . . Steuerrüdstellungskonto . Hypothekenkonto ë Kreditorenkonto. . . «

ll

Gewinun- und Verlustrechnung per 31. Dezember

RM |Z

1 929/82 | Effektenzinsenkonto . . 14 627/40 | Effektenkonto . ..

Mae. o 9 Postscheck

Debitoren ,

3 449 979 13

rechnung.

Gewinn- und Verlust 41 864/46

Geschäftsunkosten 9 994 289/73 Delkredere S Abschreibungen Reingewinn

o... ch4 I E E eo. eo...

v. E En E Abschreibungen auf Werk

63 338/57 Reingewinn . .. «

2 669/18

37 939/04 10 875/06 Gewinn,

—|— | Gewinnvortrag . . « ch « 215 370/35 | Bruttogewinn

Erträgnisse.

Fabrikationserlös . , Wohnhaus- u, Grundstücks- ertrag « r E s E S

S0. +0 6 S

E S S S

Jch bescheinige die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten und geprüften Büchern der Gesellschaft. Hannover/Celle, den 13, April 1931.

Geiwvinnvortcag 1929 . Mieten und sonstige Ein- L P

H Verwaltungs-, Betriehs- kosten und Zinsen Abschreibungen .

Gewinn

Kölu, den 22, Juli 1931.

[36874].

Gustav Lohse A. G., Teltow-Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Otto Güttler, beeid.Dipl.-Bücherrevisor.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

212 753/88 Magdeburg.

Mundlos 2 616/47 Der Aufsichtsrat. 215 370/35 Paul Rohde,

Jnventar «

374/11

Mietsertragskonto . . . Ati A Verlustvortrag 180 756,62

Verlust. Handlungsunkostenkonto .

61 543/49 Verlust 1930 . 867912,71

10 000

p O Aktienkapital 51 313/13

Kreditoren L Gewinn- und Verlustkonto .

230/36

61 543/49 Gewinn- und Verlustkonto.

: 43 004 im Februar 1931.

tien-Gesellshaft, | reibung

Gewinn- und Verlustkonto

305/30

Saldovortrag Unkostenkonto . Steuernkonto . 149 918,97 G, Hypotheken-

A

Linsenkonto . 833 861 41

Abschreibungen auf:

Umbaukonto 500 392,82 Maschinenkto. 114 524,03

S8

Verlin, den 31. Dezember 1930, Grundstücksgesells Wittenbergplag

(Unterschrist.) C E E E O L C S T C S E [34294].

RM [2 | Gebrüder Lug A.-G., Darmstadt, Bilanz am 30. April 1931.

230/36 |

orsißender.

Der Vorstand. Richard Mundòdlos.

Johannes Schmidt. 43 440/82

Kursdifferenz « «

Vom Betriebsrat sind in den Aufsicht3- rat entsandt: Herr Schlosser Karl Kelp, Magdeburg, Herr Wer Heinrich, Magdeburg.

eister Hermann

Vilanz per 31. Dezember 1930.

229 00elz7 | Kasse, Postscheck, Sorten 2 Wechsel

0-0-0... A P

Fabrikanlage « « Warenvorräte

t E E 4 6 eo

252 585/23 Waren. E. S P G 20 433/45

G 0 S e...

eeoesy

Diverse Debitoren Aktienresteinzahlung « » Bürgschaften 164 970,— Verluste 1928/29 , « « Verlust 1930 . „.

0% E S

Aktienkapital . . « 600 000|—

Reservefonds « , 1 079/85

Aktiva. Kasse, Wechsel u. Bankgut-

haben .

Grundstüdcke Maschinen, Jnventur und

sonstige Anlagewerte. . Außenstände und Beteili-

gungen

Waren- und Róh

räte .

Gesamtaktiva . . » « - Verlustvortrag: Verlust 1930 171 103,01 = Gewinn- vortrag aus A «a

Passiva. Aktienkapital . . Geseßliche Reserve Sonderreserve

Hypothek

Kreditoren . « « -

Gewinun- und Verlustkouto 1. Januar bis 31. Dezember 1930,

Hypotheken 93 403/99

Kreditoren « « « « Bürgschaften 164 970,—

Restkaufgeld

Met è «o» e o.4

349 000|— } Tür Rükauf von Aktien, unverzinslich, fällig am

931 122844 1 41033 —— Akzepte . . . 6 . . . .

per 31. Dezember

1374 616/68 J Reingewinn « . « « « Gewinnun- und Verlustkonto |

Schenker & Co.

Aktiva. Der Vorstand. N erk

Wormser Druckfarbven A. G., Verlin SW 68, Neuenburger Str. 31. Bilanz per 31. Dezember 1930.

assiva.

129 728/66 Attienkapit 400 000,— 88 581/52] Rückkauf von 1374 616/68] MAftien . . I Reservefonds . . .. Ausfswertungshypothek . .

Nicht eingezahltes Aktien-

l e Grundstüce und Bestand am 1. Januar

1930. . . 147 628,20

55 000|— 600 000,—

Abschreibungen 2 892,88 144 797/22

1. Januar 1930

Abgang «

=—| Unkosten, Steuern usw. Abschreibungen ,„ « « s

28 533/59

Rohüberf uß. O E E)

171 726/36 88 581/52

l

zember 1930, habe

ll l ||

Carl Huff, p A Bücherrevisor in

Soll, Generalunkosten und Ab- schreibungen « »„ « « «

H Bruttogewinn Es & 6 a 06

Be, A A mei Yas usta . G. L. Kluftinger.

In der am 24. Juni 1931 stattgefun- denen ordentlichen Generalversammlung wurde der bisherige Aufsichtsrat, bestehend aus den Herren: Konsul Léon Cremer, Dortmund, Bankier Carl Tewes, Bochum, Charles Scheefhals, Georg Döring, Düsseldorf, Dr. H. Kör- Dortmund, wiedergewählt.

hum, den 20. Juli 1931.

Dortmunder Matten- und Läufer-| Verlin, im Aktien-Gesell-

Dietrid Theis.

Direktor

985 775/69 fabrik M. D

Verlustrechnung, abgeschlossen per 31. De- MundDlos ih geprüft und in allen Teilen mit den bei der Gesellschaft geführten Büchern übereinstimmend ge-

Vochum, den 18. Juni 1931.

5 Verlust. 81 628/60 231 774/29 N O Un SNEBE tis ° Abschreibungen auf Werk 260 307 88 Reingewinn

Abschreibung 13 166,70 1. Januar 1930

Abgang . «

6428,70 Abschreibungen 1 703,70 Debitoren «a Me o.6 a 60606

Vortrag 1929 200 150,42 Gewinn 1930 26 015,48

3 725|— 78 143/30 2 570/94

Gewinn. Gewinnvortrag . « « « 260 307/88 f Bruttogewinn

Der Vorstand. Dietrich. Theis. Vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und

Magdeburg, im Juni 1931,

N

Vermögen. 43 539/66 Grundstückskonto

- Büroeinrichtungen . Heizungs- u. Beleuchtungs-

98/84 | Werkzeugmaschinen . ._. 43 539/66 Modelle

Jn den Aufsichtsrat wurden neu gewählt

die Herren Arthur Gibian, Berlin, und

Harry W. Hamacher, Berlin.

Verlin, den 14. Juli 1931. Versicherungs-Kontor

ktiengesellshaft.

Patente- u. Versuchskonto Kasse und Guthaben beim Postschedamt . . Wertpapierekonto . . Eigene Vorzugsaktien . . Wechselkonto: Wechselbestd, Bankguthaben Drucksachenkonto é Waren- und Vermeietpark . Rohstoffe u. Halbfabrikate Außenstände Fuhrparkkonto ¿ ‘Verlust- und Gewinnkonto Verlustvortrag

aus 1929/30 205 182,1s Verlust i.Jahre

S # 0 & 0.6

D

N

_

|

Aktienkapitalkonto: 1900 Stammaktien .

50 Vorzugsaktien . . Verbindlichkeiten :

Buchschulden i; ] Bankschulden . . Steuerrlicklagekonto .

Gewinu- und Verlustrechnung am 30. April

ktien-Gesellschaft.

Der Aufsichtsrat.

174 134/94 540 000|—

Dr. Bett, stellv. Vorsißender. Der Vorstand. Richard Mundlos.

500 000

,__ Pasi Aktienkapital . . . o 5 40 000/—

Johannes Schmidt. 540 000|—

[39076].

Gewinn- und Verlustkonto Munudlos Aktien-Gesellschaft,

Abschreibungen . Allgemeine Unkosten Verlust in 1929/30 , « -

Diverse Einnahmen . . Rohgewinn é Verlust- und Gewinnkonto: Verlustvortrag aus 1929/30 205 182,16 Verlust i.Jahrs

a ia

Der Vorstand.

i Magdeburg. Die am 3. Juli 1931 stattgefunden ordentliche Generalversammlung beschloß die Herabseßung des Grundkapitals von

per 31. Dezember 1930.

Á Abschreibungen « « « « e , [1776328 oooooooo) [2601548

RM 2 400 000,— auf RM 1 800 000,—.

43 77876 | i. V.: Oberrentmeister

Unter Bezugnahme auf § 289 H fordern wir unjere Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Haben. Geschäftsgewinn abzügl. Un-

Ler ö 43 778/76 Wormser Drucckfarbeuwerke

Der Rohde Aeg U

tôrat, Ee:

Verantwortlih für Schriftleitung i. V.: Weber in Berlin. Verantwortlich für den V -rlag

und Angeigenteil

eyer, Berlin.

Druck der Preußishen Druckerei

* und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin.

ilhelmstraße 32.

Drei Beilagen {eini chließlid ; wei Zentralhandel3registerbeilagen)

Ir. 173. _

7. Aktien- gesellschaften.

[38700].

„Am Witteubergplaz“ Grund- stücksäverwaltungs- Aftien- gesellshaft zu Berlin SW 68, Zirnmerstraße 19, Vilanz per 31. Dezember 1930.

„Augsburger Straße 45“ Grund- stüctsverwaltungs- Aktien gesel1{= schaft, Berlin SW 68, Zimmerstraße 19.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

„Wohnhaus Westen“ Grundstücs- verwaltungs- Aktieugesellschaft zu Berlin SW 68, Zimmerstraße 19, Bilanz per 31. Dezember 1930.

Grundstück . , - L Debitoren ,„ « Kasse 4080 Bank s «“ . .

s... D E E D D G. 0: E D S ck D.

Atktiva. Grundstück . . « Debitoren Kasse « - Vank ._“

§: D Pi eo. o...

Passiva. Aktienkapital . . „, Reservefonds . . . « Aufwertungshypothek Grundschuld . „4, Darlehen A. G. 21 , Kautionskonto . Steuerrüdstellung § 15 Unbezahlte Unkosten « Gewinn 1930 „,. „s

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

217 088/23

|

Aktienkapital . ,

tos

Aktienkapital . . , Reservefonds , Hypotheken Kreditoren . « « e Steuerrüdstellung § 15 Unbezahlte Unkosten

Gewinn 1930

D G L

G. G

Steuerrüdstellung £1 Gewinnvortrag 57 362,95 Verlust 1930 .

Wl|

217 088/23

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

SISSIRI I

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Hausauswand

Et - » o e s Gebäudeabschreibung Gewinn 1930

Verlustvortrag Hausaufwand Zinsen .

S 0:0 P: O

*-. E D.

SIaSIIITILISI

[SIZ|S|

Gewinn 1930

Soll, Verlustvortrag Hausaufwand Aen oe SLULE d 6 66 Abschreibung a. Gebäude Steuerrüdstellung § 15 Unbezahlte Unkosten , Gron 1990 ¿e

e...“ D: 2: V:

Haben, e od P E Grundstückserhöhung

Berlin, den 4, Juni 1931. , Der Vorstand. Brie R E R E N D E S I E E O

138704].

„Am Halensee“ Grundstü s- verwaltungs- Aktiengesellschaft zu Verlin SW 68, Zimmerstraße 19, Bilanz per 31. Dezember 1930.

Gewinnvortrag « « « Hausertrag « » « » «

bi O enr r

Hausertrag . . Grundstücckserhöhung

Berlin, den 4. Juni 1931. Der Borstand.

Berlin, den 4. Juni 1931, Der Vorstand. E

„Am Oranienburger Tor“ Grund- stücks8verwaltungs-Afktien- gesellshaft zu Berlin SW 68, Zimmerstraße 19.

Vilanz per 31. Dezember 1930.

„Wohnhaus Nürnberger Straße 49“ Grundstücksverwaltungs-Aktien- gesellshaft zu Berlin SW 68, Zimmerstraße 19.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Wri. 422 294 |—

Debitoren A, G. 14

* . . .

D.

. . . . e... e 6000 .... s e. 2. . . .

Verlust 1930 . 426 321/08

Aktienkapital . . «

Aktienkapital . . Reservefonds , «

Aktiva, Grundstück

Kasse o o 6 G é - o. Ban f e # 06 d Verlust 1990 «i ere

Passiva. Aktienkapital » q «« Aufwertungshypothek Grundschuld . „. « A, G, 21

D E

Kreditoren A.G,9 4 000,-— Sonstigé « « «. 5519,46 Steuerrückstellung 15) Unbezahlte Unkosten « «

Gewinn- und Verlustrechnung per 1. Dezember 1930.

Aufwertungshypothek Grundschuld Darlehn A. G. 21 # -

263 000|—

Grundschuld Steuerrüdstellung § 15 G winn 1930

D S. chck._Q *

Steuerrückstellung §1 Unbezahlte Unkosten

T6 321108 Beta. n N EUURg E er 31, Dezember 1930. Gewinn- und Verlustrechnung P 3 per 31. Dezember 1939.

117 751/90

Hausauswan9 « « » Hillsen « «a6 64

Gebäudeabschreibung Steuerrüdstellung § 15 Getvinn 1930 E E E)

Verlustvortrag | Hausaufwand « « B s s #0

) | Gebäudeabschreibung Rückstellung § 15 Unbezahlte Unkvsten

D. S ck D Q S S290 D G 6. D D S S A 4

Gewvinnvortrag 1929 , « Hausertrag C E E E

Soll, Verlustvortrag . « Hausaufwand » - » Be «a o Sletuern # e 6 # 6 Unbezahlte Unkosten

Haven.

Hauserträg » + - o 09 Grundschuldnachlaß . Verlust per 31. 12. 1930 , ;

Verlin, den 4. Juni 1931, Der Vorstand.

[38705].

„Verliner-Bürohaus“ Grund stücks- verwertungs- Aktiengesellschaft zu Berlin SW 68, Zimmerstraße 19. Vilanz per _ 31. Dezember 1930.

Hausertrag « -. Grundschuldnachla Verlust 1930

Berlin, den 4, Juni 1931. Der Vorstand.

„Fm alten Westen“ Grundstücks- verwaltungs- Aktiengesellschaft zu Berlin SW 68, Bilanz per 31.

o ea. S Sck S q * * . .

Berlin, den 9, Juni 1931, Der Vorstand. G D

„Am Kottbuser Tor“ Grundstücks- verwaltungs- Aktiengesellschaft zu Berlin SW 68, Zimmerstraße 19. Vilanz per 31. Dezember 1930.

immerstraße 19. ezember 1930.

.«“

Grundstück » « « - Debitoren ooooo E Verlust 1930 . . 2 508,83

=- Gewinn1929 6H,14

| S1]

Verlust 1930 , «

|S]S So

s P Aktienkapital , « 5 Aktienkapital . . . »

Aktiva, Bar e

Gewinn- und. Verlustkonto: : Verlustvortrag « « 3 605,13 Verlust 1930 . . 803,25

Aufwertungshypothek Darlehn AG 5 , « Darlehn AG 21 Grundschuld e ooo Kreditoren « « « + * Unbezahlte Unkosten

Reservefonds , « e Grundschuld , « ek Jolowicz

arlehen A. G, 21 Kreditoren « « « - Steuerrüdstellung § 15

D... M G S ck: v ckck S ckS S S0. 6G ISIII1| D

Passiva.

Aktienkap ital E M. S S

Gewinn- und Lerlustre þper 31. Dezember 1930

ju i)

q. ck04:

Gewinn- und Verlustr per 31. Dezember

Gewinn- und Verlustrechnung. _

ausaufwand » »

Hausaufwand melt ¿ » » è «s

Soll, Verlustvorirag « « » Aufbringungsbeitrag 5

Vermögensfsteuer « «o o

Haben.

Verlust J 0 59 *

Verliúù, ‘den 4. Juni 1931, i Der Vorstand. -

Unbezahlte Unkosten

o.

M. S E Gd S ee D 6 . E

Steuern « « «« Unbezahlte Unkosten

Gewinnvortrag « o « « Hausertrag « «o...

Gewinnvortrag . e « 5 Verlust 1930

Hausertrag . . . Verlust per 31, 12, 1930 .

Verlin, den 1, Juni 1931. Der Vorstand,

Berlin, den 4. Juni 1931, Der Vorstand,

Erste Nnzeigenbeilage zum Deutschen RNeichSanzeiger und Bre

Berlin, Dienstag, den 28. Fuli

[39055] Vekanntmachung. S Die Aktionäre der Kleinbahn-A. G. Erfurt-Nottleben

M Rex Kut

20. August 1931, 4,15 (16,15) Uhr, in Rathaus (Magistratssizungszimmer) stattfindenden ordentlichen

versammlung eingeladen. Tagesordnung : 1. Bericht über die Prüfung der Rech- nung für das Geschäftsjahr 1930 und Genehmigung des Abschlusses und der Gewinn- und Ver

nung vom 31, Dezember 19909.

2. Erteilung der Entlastung an den Vorstand und Aufsichtsrat der Ge- sellschaft für das ‘Geschäftsjazr 1930.

3. Verschiedenes.

Wegen Teilnahme an der Versamm- lung und Ausübung wird auf §8 20 und 21 des Gesellschafts- vertrags verwiesen.

Erfurt, den 17. Juli 1931.

Der A E Auffichtêrats. lebe,

[38709].

„Kaiser-Wilhelmstraße 18/19“ Grundstücksverwaltungs-Afktien- gesellshaft zu Berlin SW 68, immerstraße 19. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Donnerstag, nahmittags |

ußischen StaatZ3anzeiger

_1931

[39097]

Gegen die Beschlüsse der General-

versammlung der unterzeichneten Aktien-

esellschast vom 29. Juni 1931 hat der

Aktionär Justizrat Gottschalk in Berlin W 8 Ansechtungsklage sowohl beim Landgericht 1 Berlin als auch beinv Landgericht II[I1 Berlin-Eharlottenburg erhoben. Der erste Verhandlungstermin steht beim Landgericht [1 am 6. Oktober 1931, 11 Uhr, Zimmer 217, 11. Stock- werk, und beinv Landgericht 111 Berlin in Charlottenburg am 14. Oktober 1931, 10 Uhr, Zimmer 104, an.

Berlin, den 27, Juli 1931. Verlin-Karlsêruher Jndustrie- Werke A.-G.

Der Vorstand.

des Stimmreqts

Aktiva. Grundstück . « Darlehn . O ch E » @ O 4 Debitoren Verlust 1930

Passiva. Aktienkapital . « « Hypothek . 5 Grundschuld Reservefonds , Kautionskonto ,

ATEDILLE « + 6 e p66 Steuerrückstellung § 15 Unbezahlte Unkosten

Geivinn- und Verlustrechzuung per 31, Dezember

ISTT1ETTN

ck [=)

Soll, Verlustvortrag Hausaufwand „, E / 6 o 6 d Set e + o s p: E

Abschreibung . « ; Steuerrükstellung § 15 Unbezahlte Unkosten

Haben,

401 R

Al ev 0e Grundschuldnachlaß Men « - s

2 | Verlust 1930 , ; ¿

Verlin, den 2, Juni 1931, Der Borstand.

[38710]. }stt

* . * * - 0:9 a0 G . - . .

] oBAgo m vaße 91/91 a“ Grund- ück8verwaltungs-Aktien- gesellschaft zu Verlin SW 68, Zimmerstraße 19. Vilanz per 31. Dezember 1930.

[39060]. Moritz Ribbert Aktieugesellshaft,

Hohenlimburg.

Dritte u. leßte Aufforderung zur Zu- sammenlegung von Stammaktien.

Die ordentlihe Generalversammlung

unserer Gesellschaft vom 2. April 1931 hat beschlossen, das Grundkapital von zur Zeit RM 5 000 000,— auf RM 2 000 000,— zusammenzulegen in der Form, daß nom. RM 1 000 000,— Aktien, die sich im Besiße der Gesellschaft befinden, eingezogen und die verbleibenden Aktien im Verhältnis von 2:1 zusammengelegt werden.

Wir fordern hiermit die Jnhaber von

Stammaktien unserer Gesellschaft auf, ihre Aktien nebst den zugehörigen “Ge- winnanteilscheinbogen mit einem nach Nummern geordneten Verzeichnisse bis zum 30, September 1931 einzureichen

in Be: lin bei der Bank für Textil- indujirie A.-G.,

in Wuppertal-Elberfeld bei der Bergish-Märkischen Bank, Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Ge- sellschaft.

Von je zwei einzuliefernden Aktien über

je RM 200,— wird eine Aktie mit einem entsprehenden Aufdruc versehen zurück- gegeben, während die andere Aktie ver- nichtet wird.

Den An- und Verkauï von! Spiben

vermitteln, falls gewünscht und soweit möglich, die Umtauschstellen.

Die Aushändigung der abgestempelten

| Aktienurkunden erfolgt baldigst gegen Rückgabe der über die eingereichten Aktien ausgestellten Empfangsbescheimgungen | bei derjenigen Stelle, von der sie ausge- | stellt worden sind, Der Umtausch ist 82 | provisionsfrei, falls die Einreichung der 47 | Aktien an den Schaltern der obengenann- 80! tent Stellen erfolgt; im gnderen Falle tvird 95 | die übliche Provision berechnet.

Diejenigen Stammaktien, die nicht bis

zum 30, September 1931 eingereicht sind, iverden nach Maßgabe der geseßlichen Be- ; stimmungen für fraftlos erflärt. Das | gleiche gilt von eingereihten Aktien, die nicht in der erfocdertichèn Zahl und nicht zur Verwertung für Rechnung der Be- teiligten zur Verfügung gestellt werden,

Die an ‘Stell2 der für kraftlos erklärten

Stammaktien auszugebenden neuen Stammaktien werden nach Maßgabe des Geseßes für Rechnung der Beteiligten verkauft. Der Erlös wird abzüglich der entstehender. Kosten an die Berechtigten ausgezahlt bzw. für diese hinterlegt.

Hohenlimburg, den 19, Juni 1931,

Moritz Ribbert Aktiengesellschaft. T A n E [28711].

Poststraße 10/11 Grundstücs- verwaltungs- Aktiengesellschaft

zu Berlin SW 68, Zimmerstraße 19.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstück . « Debitoren Avalkonto Kasse « Bank .

Passiva. Aktienkapital . Hypot E «F Grundschuld Avalkonto , « Kreditoren . « Steuerrüdckstellun Unbezahlte Untkost Gewvinn 1930 =- Verlustvortr.

Grundstück . «

u E S. O L. 0 Q «s add dis E

bi C D S S

L 2

Gewinn- und Verlu per 31. Dezember

Aktiva, | 463 239/70

Debitoren « « +. - 2 694/10 Kasse eo ooooo 146/62 Bank ch0 6. E P E_Y 479 \— Verlust 1930 . „o 732/37 467 291/79 Passiva.

Aktienkapital T. 006 0 20 000/— Hypothek . e 0 0:6 0,08 250 000|— Grundschuld «.« + «« 120 000|— Kreditoren . « « « + ., 32 057/79 Steuerrüdstellung § 15. 7 708|— Zentralfinanzamt . . 35 070,— Unbezahlte Unkosten . « « L : 467 291/79

Gewinn- und Buri e ang per 31. Dezember 1930.

Soll. Verlustvortrag ausaufwand , nen 6. teuern S 26 hs, S Unbezahlte Unkost

Gebäudeabschreibunga Steuerrüstellung § 15 Gewinn 1930 „, „4

Haben,

Hausertrag « ao o + »

Verlin, den 4, Juni 1931, Der Vorstand,

M M «+9 W

S Gd D S J]

S ck V

ÖlS| ||

|

Soll. | Verlustvortrag 6 T4 11 057/76 Hausauswand. « « « e « 51 665/35 B o e Ee L 23 493/55 S os 49 7 629/20 Gebäudeabschreibung. « «' 2 538|— Steuerrüdstellung § 15," . 1 708|— Zentralfinanzamt . . « « 35 670|— Unbezahlte Unkosten « « « 1 856|—

. 135 61786

Haben, Hausertrag. - - . + 74 885/49 Grundschuldnachlaß . 60 000|— Verlust 1930 „. « Se 732/37 135 617|86’

Verlin,- den 4. Juni 1931. : Der Vorstand.