1931 / 173 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«g

‘C DADDN U Tw tee n

j f

| l

c eaen ereien

lz ij f li

sl |

Zweite Zeniralhandelsregisierbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr, 173 vom 28, Juli 1931, S. 2

den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auf- erleat, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 11, August 1931 Anzeige zu machen. Das Amtsgericht in Nienburg a. W.

Ofienbach, Main. . [38828] Bekanntmachung. 5

Ueber den Nachlaß des Friy Möbius, Friseur in Offenbah-Bürgel a. M., wird heute, am 10. Mai 1931, nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Gerichtstaxator Carl Polkin in Offenbah a. Main. Anmelde- frist bis zum 27. August 1931, Erste Gläubigerversammlung: Donnerstag, den 20. August 1931, vormittags 10 Uhr, Zimmer 70, Allgemeiner Prüfungstermin: Donnerstag, den 17. September 1931, vormittags 10 Uhr, Zimmer 70. Offene Arrest und Anzeigepflicht bis zum 27. August 1931,

Offenbach a. Main, den 10. Juli 1931, Hessisches Amtsgericht, Olbernhau. . [38829]

Ueber das Vermögen des Fabrik- besißers Curt Schneider in Firma Con- stantin Schneider, Olbernhau, Herstellung von Fruchtsästen und Marmeladen in Olbernhau, Rübenauer Weg Nr. 8, wird heute, am 24. Juli 1931, nahmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Kaufmann Curt Zenner in Olbernhau. Anmeldefrist bis zum 17, August 1931. Wahltermin am 17, August 1931, vorm. 10 Uhr. Prü- fungstermin am 7. September 1931, vorm, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 15. August 1931,

Amtsgericht Olbernhau. P iörten. . [38830] Konfursverfsahren.

Ueber das Vermögen des Kausmanns Bruno Klinger in Pförten ist heute, am 25. Juli 1931, vorm. 10,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist Kaufmann Paul Schulz in Forst (Lau- fiß). Konkursforderungen sind bis zum 30, August 1931 anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung am 24. August 1931, vorm. 111%, Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am 7, September 1931, vorm, 1114 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle. Offener Arrest mit Anmeldesrist bis 15, August 1931.

Amtsgericht Pförten, den 25, Juli 1931,

Ieathenow. . [38831] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Mujsikalien-

händlers Robert Lockay in athenow,

Dav v fernsr 09; C G Lte; 2 DOE Qi 1931, 1115 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er seine Zahlungsunfähigkeit und seine mindestens am 4. Juli 1931 erfolgte Zahlungseinstellung dargetan hat. Der Bücherrevisor Alfred Bach in Rathe- now, Bahnhofstraße 18, wird zum Kon- kursverwalter ernannt. - Konkursforde- rungen sind bis zum 12, August 1931 bei dem Gericht anzumelden, Es tvird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines an- deren Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten For- derungen auf den 21. August 1931, 10 Uhr, Zimmer Nr. 47 vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forde- rungen, sür welche sie aus der Sache ab- gesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 7, August. 1931 Anzeige zu machen. Rathenotv, den 25. Juli 1931, i Das Amtsgericht.

Regen. . [38832]

Das Amtsgericht Regen hat am 23. Juli 1931, vomittags 11 Uhr 45 Minuten, über das Vermögen des Gemischtwarenge- \chäftsinhäbers Karl Leikert in Frauenau das Konkursverfahren eröffnet. Vor- läufiger Konkursverwalter: Heinrich Haus- hofer jun.,, Kaufmann in Frauenau. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 15, September 1931, Die Konkurs- forderungen sind bis 20, September 1931 beim Konkursgeriht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung zur etwaigen Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausschusses und Beschluß- fassung nah §§ 132 ff. K.-O. findet am Mittwoch, den 23, September 1931, vor- mittags 815 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am Mittwoch, den 7. Oktober 1931, vormittags 814 Uhr, im Zimmer Nr. 13/T des Amtsgerichts Regen statt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Regen.

Rheine, Westf. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Meßger- meisters Franz Fischer in Rheine i. W., Münsterstraße 9/11, wird heute, am 23. Juli 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Ge- meinschuldner seine Zahlungsunfähigkeit und hlungseinstellung dargetan hat,

[38833]

verwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 16. August 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- {lußfassung über die Beibehaltung des ernannten. oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und cintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung be- zeichneten Gegenstände auf den 24. August 1931, vormittags 914 Uhr, und zur Prü- fung der angemeldeten Forderungen auf denselben Tag vor dem unterzeichneten Gericht, Salzbergener Straße, Zimmer 9, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Ver- vflichtung auferlegt, von dem Besiy der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Be- friedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16, August 1931 Anzeige zu machen. Rheine i. W., den 23. Juli 1931, Das Amtsgericht,

Sehleiz. . [38834] Ueber den Nachlaß des Schuhmacher- meistecs Ernst August Röhlig weil, in Schleiz ist heute, nachmittags 4 Uhr, das Konkursversahren eröffnet worden. Ver- walter: Rechtsanwalt Ritter in Schleiz. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungsterminr: Sonnabend, den 29, August 1931, vormittags 1014 Uhr. Anmeldefrist: 26, August 1931, Schleiz, den 23. Juli 1931, Thür. Amtsgericht.

Schneeberg. . [38835] Ueber das Vermögen des Uhrmachers Johann Albert Wilde in Neustädtel wird heute am 24, Juli 1931, nachmittags 414 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Prozeßagent Louis Coldiß in Schneeberg. Anmeldefrist bis zum 13, August 1931, Wahl- und Prüfungstermin am 21, August 1931, vor- mittags 10 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 31, Juli 1931. Amtsgericht Schneeberg, den 24, Juli1931,

Seecsen, . [38836] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Mühlen- besißers Otto Sandvoß in Seesen ist heute, am 24, Juli 1931, 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Brauereidirektor a. D. Georg Fleischmann in Seesen is um Konkursverwalter ernannt. Konkurs- E nderilingen sind bis zum 10, August 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verivalters sowie über die Bestellung eines

(Msänbiacrausiquiísea 11h ointrotenhenfalls über bie im 8 (hy Los Konkursordnung be-

zeichneten Gegenstände, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf den 19, August 1931, 10 bzw. 10!/, Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin an- beraumt,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Seesen.

Veehta. [38837]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Clemens von Döllen in Visbek, Jnhabers der eingetr. Firma Clemens von Döllen, Visbek, wird heute, am 24. Zuli 1931, 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Mandatar Alfred Thole in Vechta. Anmeldefrist am 17. August 1931, Wahltermin am 21. August 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 4, September 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 17, August 1931.

Vechta, 24. Juli 1931.

Amtsgericht.

Witten. . [38838

Ueber ‘das Vermögen der Witive Jose! Verding in Witten, Ardeystraße 120, Jn- haberin der Firma Josef Verding in Witten (Kolonialwarenhandlung), ist heute, 12,35 Uhr, der Konkurs erössnet. Konkurs- verwalter ist der Rechtsanwalt Dr. Pott in Witten. Offener Arrest mit Anzeige- qr bis zum 13. August 1931, Anmelde- rist bis zum 14, August 1931. Erste Gläu- bigerversammlung am 21. August 1931, 11 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Schiller- straße, Zimmer 18. Prüfungstermin am 21. August 1931, 11 Uhr, daselbst. Witten, den 24. Juli 1931. Der Urkunds- beamte der Geschäftsstelle des Amts- gerichts.

Bad Oeynhausen. Beschluß. T, Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Goldarbeiters Erich Dreher in Bad Oeynhausen wird das Honorar des Verwalters auf 400,— RM, seine Aus- lagen werden auf 46,11 RM festgeseßt. IL, Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis, zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen und zur Be- hlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke wird auf Donnerstag, den 13. August 1931, 9 Uhr, Zimmer 34, anberaumt. Bad Oeynhausen, den 15. Juli 1931. Amtsgericht.

[38840]

Berlin. [38841] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanus Paul Olendorf, alleinigen Jnhabers der Firma Horwiß &

Der lomkaufmann A. Böddiker in Rheine, béergstr. 9, wird zum Konkurs-

Olendorf, Berlin, Zionskirchstr. 52 (Buch- handlung), ist t Bo lußverteilung

nach Abhaltung des Schlußtermins am 17, Juli 1931 aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 83,

Berlin. . [38842]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Seiffe & Co., Hoch- und Tief- bau Aktien-Gesellschaft Berlin, SW, 61, Belle-Alliance-Play 14, ist infolge Schluß- verteilung nach Abhaltung des Schluß- termins am 17. Juli 1931 aufgehoben worden.

Geschästsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt, 83.

Berlin. . [38843] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Krekow, Berlin SW 68, Ritterstr. 88, wohnhaft in Fürstenwalde-West, Post Hangelsberg, Steinstraße 13, Zerstäuberfabrikation, jeßt Berlin-Reinicktendorf-West, Schulenburg- straße 13 TI, ist am 22. Juli 1931 infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt, 84,

Berlin. . [38844]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 3, September 1930 in Ber- lin O, Thaerstraße 1, wohnhaft gewesenen Kaufmanns Oskar Wallich ist infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins am 22. Juli 1931 auf- gehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 152,

Berlin. . [38845] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Moriß Wittenberg, Berlin §80 16, Köpenicker Straße 115, Werkzeuge, Werkzeugmaschinen und. ver- wandte Artikel, ist infolge Bestätigung des Zwangsvergleihs am 22. Juli 1931 ausgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin- Mitte. Abt. 152.

Bruchsal, . [38847] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Händlers Anton Kernbergerc in Bruchsal wurde nach rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleichs auf- gehoben. Bruchsal, den 22. Juli 1931, Amtsgericht. 1V.

Brucehsal, . [38848] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Zigarrenfabrikanten Johann Kelsch, Alleininhaber der Firma Reichert & Kelsch, Zigarrenfabrik in Bruchsal, wurde mangels Masse eingestellt. Bruchsal, den 23. Juli 1931, Amtsgericht. IV.

Bruehsgl. [38849] t Ueranntmachung.

Konkurs über das Vermögen der Firma Mehler & Stolzenthaler, offene Handelsgesellschaft in Mingolsheim betr, Jn vorstehendera Konkurs soll die Schluß- verteilung stattfinden, Hierzu sind 2 107,58 Reichsmark verfügbar. Zu berücksichtigen sind: 1, bevorrehtigte Forderungen in Höhe von 116,15 RM, 2. nichtbevorrech- tigte Forderungen in Höhe von 77 375,88 Reichsmark. Jn einem Abschlagsvertei- lungsverfahren haben sämtlihe nicht- bevorrechtigte Gläubiger eine Quote von 18% erhalten. Das Verzeichnis der zu berüdsichtigenden Forderungen kann auf

sal eingesehen werden. Bruchsal, den 25. Juli 1931, Der Konkursverwalter: Adolf Straus, Rechtsanwalt,

Bublitz. . [38846] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hotelpächters Hans Zeisler in Bubliß ist, nachdem der in dem Vergleichs- termin am 8, Juni 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß vom 8. Juni 1931 bestätigt ist, auf- gehoben.

Bubliß, den 11, Juli 1931. Amtsgericht.

Detmold. . [38850] Das Konkursversahren über das Ver- mögen der Firma August Schmidt in Det- mold und deren Jnhaber, des Jngenieurs August Schmidt, das, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 7. Juli 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 7. Juli 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Detmold, den 22. Juli 1931.

Das Amtsgericht. I.

Duisburg. Beschluß. . [38851] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Metall- und Hammer- werke G. m. b. H. zu Duisburg wird in- folge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Duisburg.

Essen, Ruhr. . [38852] Jn dem Konkursversahren über das Vermögen des Drudckereibesißers Theodor Webels zu Essen, Sybillastraße 15—17, wird an Stelle des Kaufmanns Friß Garbe in Essen, der das Amt als Konkurs- verwalter SOgs hat, der Recht8- anwalt Hubert Witte II in Essen, Marx- straße 1, zum Konkursverwalter ernannt. Essen, den 19. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Flensburg. G [38853] . Das Konkursverfahren über das Ver-

der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Bruch-

in Flensburg, Schleswiger Straße 8, ist infolge Schlußverteilung nach Abhal- tung des Schlußtermins am 17. Juli 1931 aufgehoben worden.

Das Amtsgericht, Abt. 7, Flensburg.

Frankenthal, Píalz. . [38854]

Das Amtsgericht Fraukenthal hat am 18, Juli 1931 das Konkursverfahren über das Vermögen des Hans Pehle, früher Inhaber der Adler-Drogerie Heinrich Glaeßgen Witwe & Co. in Frankenthal, eingestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprechende Masse niht vor- handen ist.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Glauchau. . [38855]

Der Eröffnungsbeshluß vom 15. Juli 1931 wird dahin berichtigt, daß sich der Verein Gestelle-Verband e. V. in Glau- chau in Liquidation befindet, F 21/31. Amtsgericht Glauchau, den 24. Juli 1931.

Gmünd, Sechwähbiseh, . [38856]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Robert Bolch, Kausmanns in Schwäb. Gmünd, Jnhabers eines Zi- garrengeschäfts und Großhandels inSilber- waren, wurde nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins und nah Vollzug der Schlußverteilung durch Beschluß vom 22, Juli 1931 Ade (ITII N 8/1930.)

Württ. Amtsgericht Gmünd,

Gütersloh. Beschluß. . [38857]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhmachermeisters Friß Walger in Gütersloh, Königstraße, wird nach erfolgter rechtskräftiger Bestätigung des Zwangsvergleihs hierdurch aufge- hoben.

Gütersloh, den 23. Juli 1931.

Das Amtsgericht,

Hammerstein. . [38858] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters Franz Karge in Hammerstein ist mangels Masse ein- gestellt. Amtsgericht Hammerstein, den 21. Juli 1931.

Heidenheim, Brenz. . [38859] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuh- und Kohlenhändlers Jakob Bleher in Giengen, Brz., wurde nach Abhaltung des Schlußtermins “am 22, Juli d. J. aufgehoben. Amtsgericht Heidenheim, Brz.

Herzberg, Harz. . [38860]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schlossermeisters und Maschinenhändlers Albert Bürger in Oster- hagen ist Termin zur Gläubigeroersamm- lung über den Antrag auf Einstellung

des Verfahrens mangels Masse auf Frei- tag, ben 14, August 10321, 10 Uhr, an-

beraumt. Amtsgericht Herzberg am Harz, 24. Juli 1931,

Hildesheim. . [38861] Das Konkursverfahren über - das Ver- mögen des Schlachtermeisters Karl Röber in Hildesheim, Brühl Nr. 14, zur Zeit in Ottbergen, Haus Nr. 65, wohnhaft, ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und der Schlußverteilung auf- gehoben. Amtsgericht Hildesheim, 18. Juli 1931, Johannisburg, Ostpr. [38862] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgefellschaft Wilhelm Langkath (Jnhaber: Wilhelm und Max Langkath) in Johannisburg wird nach erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Johannisburg, den 18. Juli 1931, Amtsgericht.

Johannisburg, Ostpr.

Beschluß. Das Konkursverfahren über den Nach- laß des verstorbenen Mühlenbauingenieurs Wilhelm Paasch aus Johannisburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Johannisburg, den 18. Juli 1931,

Amtsgericht. Karlsruhe, Baden. . [38864] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fixma Herrmartin & Co., Jnh. Friß Schilling; Wäschespezialgeschäft in Karlsruhe, Zir*el 33, wurde nah rehts- kräftiger Bestätigung des Zwangsver- gleihs aufgehoben. Karlsruhe, den 13.Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts. A3. Köln. Konfursverfahren. . [38865] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Rudolf Pfrunder, Alleininhabers der Firma Ru- dolf Pfrunder, Großhandlung in Textil- waren in Köln, Salierring 29, wird nah rechtskräftig bestätigtem Vergleich auf- gehoben. Köln, den 22. Juli 1931,

Aintsgericht. Abt. 80,

Köln. Konfurs8verfahren. . [38866] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Arthur Solmißt, Alleininhabers der Firma Arthur Solmihß in Köln, Hohenzollernring 86, wird nah erfolgter Schlußverteilung aufgehoben. Köln, den 22. Juli 1931. Amtsgericht. Abt. 80,

Köln. Konkursverfahren. . [38867]

. [38863]

E E E D e D T U g s

Köln, Friesenstr. 13, Geschästsrum: Nor- bertstraße 7, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben. Köln, den 23. Juli 1931. Das Amtsgericht. Abt. 78,

Königsberg, Pr. . [38868]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kaufmannsfrau Golda Schmidt, hier, Magisterstraße 45 (Obst und Süd- früchte), ist nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Amisgericht Königsberg Pr., den 21. Juli 1931,

Krefeld. . [38869] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen dés Kaufmanns Jsidor Gans in Krefeld, handelnd unter der Firma Gans und Hellig in Krefeld, wird aufgehoben. Krefeld, den 23, Juli 1931, Amtsgericht.

Lauenburg, Elbe. . [38870] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Rudolf Wolff in Lauenburg a. d. E., in Firma Hamburger Kaffee-Lager Rudolf Wolff in Lauenburg a. d. E., ist nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Lauenburg a. d. E., 17. Juli 1931.

Amtsgericht.

Leipzig. . [38871]

Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Müller in Leipzig C1, Hardenbergstr. 20e, III, all. Jnhabers einer Rauchwaren- und Pelz- tonfektionsgroßhandlung unter der im Handelsregister eingetragenen Firma „Müller & Fuchs“ in Leipzig, Nikolaistr. 11, wird der Wahltermin ai den 29, August 1931, vormittags 1114 Uhr, verlegt.

Das- Amtsgericht Leipzig, am 24, Juli 1931.

Lörrach. Konfurs. . [38872] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Johann Maier, Getreide- und Futtermittelhandlung in Lörrach, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Lörrach, den 21. Juli 1931, Amtsgericht. II.

Lörrach. Konfurs, [38873]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Edwin Soder Ehefrau, Elise geb. Wolpensinger, Handlung in Herten, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Lörrach, den 21. Juli 1931.

Bad. Amtsgericht. TII.

Marienberg, Sachsen. . [38874]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des in Marienberg (Bahnhofswirt- schaft) verstorbenen und dáselbst wohn- haften Hastwirts* Bruno Clemens Richard Friedrich wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. (K 8/30.) Amtsgericht Marienberg Sa.,

den 23. Juli 1931. München. [38875] Bekanntmachung. Am 23. Juli 1931 wurde das unterm 12, Oktober 1929 über das Vermögen des Kausmanns Siegfried Wagner, Mün- chen, Krumbacher Str. 9/1V, all. Jnh. der Firma Siegfried Wagner, Fabrik ver- spiegelter Glühlampen in München, Georgenstr. 113, eröffnete Konkursver- fahren als durch Schlußverteilung beendet aufgehoben. Amtsgericht München,

Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

. [38876] Neubrandenburg, Mecklb, Zu dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Heinrich Rethmeyer, hier, ist infolge eines von dem Gemein- schuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleih Vergleichstermin und Termin zur Prüfiung der nachträglch an- gemeldeten Forderungen auf den 11, August 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amts- geriht Neubrandenburg anberaumt. Der Vergleichsvorschlag ist auf der Geschäfts3- stelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Neubrandenburg, den 13. Juli 1931, Amtsgericht.

Osterholz-Scharmbeek. [38877] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Anton Erich Runge in Osterholz-Scharmbeck, Bachstraße 34, wird, nachdem der in dem Vergleichs- termin vom 19, Juni 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß vom gleichen Tage bestätigt is, hier- durch aufgehoben.

Amtsgericht Osterholz-Scharmbeck,

den 10. Juli 1931.

Píorzheim. . [38878] Das Konkursverfahren über tas Ver- mögen des Schneidermeisters Jakob Hart- mann in Pforzheim, Schloßberg 17, wurde nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Pforzheim, den 20. Juli 1931.

Amtsgericht. A T,

Pforzheim. . [38879] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Max Lieben, Alleininhaber der Firma Max Lieben, Schuhhaus in Pforzheim, Westliche 46, wurde nah Ab- hattung des Schlußtermins aufgehoben. Pforzheim, den 22. Juli 1931,

. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Thilo Hoffmann

mögen des Schneiders Richard Haßler in

Amtsgericht. A I,

p

Píorzheim. . [38880] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Hermann Gerhard, Mode- warenhandlung, Pforzheim, Zerrenner- Straße 9, wurde nach Abhaltung des Echlußtermins aufgehoben. Pforzheim, den 23. Juli 1931, Amtsgericht. A T, Preussisech Friedland, [38881] Beschluß.

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schneidermeisters ErnstDobbeck in Pr. Friedland, Verwalter: Kaufmann Karl Greinert in Pr. Friedland, wird die Vornahme der Schlußverteilung ge- nehmigt.

Pr. Friedland, den 14. Juli 1931,

Das Amtsgericht.

Prien. [38882] Das Amtsgericht Prien hat mit Be- {luß vom 22. Juli 1931 das am 15. April 1931 über das Vermögen der Firma S. u, M. Linhuber, Gemischtwarengeschäft in Halfing eröffnete Konkursverfahren ein- gestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechéènde Masse niht vorhanden ist, F 204 KO. Prien, den 23. Juli 1931.

Amtsgericht Konkursgericht.

Reinheim, Hessen. . [38883] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ludwig Schassnit in Brens- bach wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben,

Reinheim, den 22. Juli 1931,

Hessisches Amtsgericht.

Rheine, Westf. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Emsland-Druckerei, G. m, b. H. zu Rheine i. Westf. wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben. Rheine i. Westf., den 23. Juli 1931, Das Amtsgericht.

[38884]

Rudolstadt. . [38885] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gärtnereibesißers Hans Richter in Rudolstadt wird mit Zustimmung des Gläubigerausshusses gemäß § 204 der Konkursordnung eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht oorhanden ist.

Rudolstadt, den 20. Juli 1931.

Thüringisches Amtsgericht. RBudolstadt. . [38886] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Schuhwarenhändlers Arthur Thiede in Rudolstadt wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Rudolstadt, den 21. Juli 1931,

Thüring. Amtsgericht.

St. Blasien. ; . [38887] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Zimmermeisters Adolf Schlageter in Menzenschwand wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben, St. Blasien, 22.. Juli 1931. Amtsgericht.

Stallupönen. . [38888]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Carl Gruber in Stallupönen ist, nachdem der den Zwangs- vergleich bestätigende Beschluß rechtskräftig getvorden i}, Termin zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters auf Frei- tag, den 21, August 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 8, an- beraumt.

Stallupönen, den 24, Juli 1931,

Amtsgericht.

Starnberg. . [38889] Das Amtsgericht Starnberg hat in dem Konkursverfahren über das Vermögen der Textilwvarengeschästsinhaberin Magdalena Bischoff in Tußing Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forde- rungen, zur Abnahme der Schlußrechnung und Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis sowie zur Festseßung der Vergütung der Mitglieder des Gläu- bigeraus\shusses bestimmt auf Montag, den 17, August 1931, nachmittags 3145 Uhr, vor dem Amtsgericht Starnberg, Zimmer Nx. 5, Schlußrechnung nebst Belegen und Sg EniE sind zur Einsicht der Be- teiligten auf der Geschäftsstelle des Amts- gerichts Starnberg niedergelegt. Geschäft3stelle des Amtsgericht Starnberg.

Stettin. [38890] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Erich - Laasch, Kolonialwarengroßhandlung in Stettin, Speicherstraße 31/33, ist nach erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins aufgehoben. Stettin, den 22. Juli 1931. Das Amtsgericht. Abt, 6.

Stettin, . [38891]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Paul Rulf in Stettin, Rosengarten 2, ist, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 29. Juni 1931 angenommene wangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Stettin, den 22. Juli 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 6,

Stuttgart. . [38892] Das Konkursverfahren über Da T: laß des verstorbenen Dr. med. Gottho faer, prakt.Arztes in Stuttgart, Augusien- straße 4, früher in Wildbad, ist nah Ab-

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reihs- und Staatsanzeiger Nr. 173 vom 28, Juli 1931. S. 3

nahme der Schlußrechnung des Ver- walters und Vollzug der Schlußverteilung durch Gerichtsbeschluß vom 21, Juli 1931 aufgehoben worden.

Württ, Amtsgericht Stuttgart T.

Tilsiít, . [38893] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Frau Eva Jagomast geb. Tenta in Szillen wird nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Tilsit, den 23. Juli 1931, Amtsgericht.

Vacha. . [38894]

Im Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters Wilhelm Séchreck, Tiefenort, ist die Shlußrechnung gelegt. Die Masse weist einen Barbestand von RM 202,81 auf. Von den zu Klasse 1 der Konkurstabelle angemeldeten Forde- rungen sind RM 1878,24 anerkannt. Der Konkursverwalter und der Gläubiger- aus\huß sind für ihre Bemühungen be- reits z. T. entschädigt. Auf die Gerichts- kosten ist ein Vorschuß von RM 175,— ge- leistet. Das Verzeichnis über die am Ver- fahren beteiligten Gläubiger und über die anerkannten Forderungen is auf der Ge- schäftsstelle des Thür. Amtsgerichts in Vachà niedergelegt.

Vacha, den 24. Juli 1931.

Der Konkursverwalter.

Verden, Aller. Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Steinigers Bürsten- fabrik, Jnhaber: Kaufmann Gustav Haase in Verden, ist, nahdem der am 30. Juni 1931 angenommene Zwangsvergleich be- stätigt und der Bestätigungsbeschluß nun- meyr rechtskräftig geworden ist, hierdurch aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Verden (Aller), den 20, Juli 1931.

Westerstede, . [38896]

Jn der Konkurssache über den Nachlaß des am 3, Mai 1931 zu Westerstede ver- storbenen Kaufmanns Franz Rehder aus Westerloy, Jnhabers der Firma Kaufhaus Eilert Hillers in Westerloy, wird auf An- trag des Verwalters gemäß § 87 K.-O,. ein Gläubigerausschuß, bestehend aus: 1. Kauf- mann H. Pieperjohanns, Bad Zwischen- ahn, 2. Mühlenbesißer Gerhard Hisje, Torsholt, bestellt.

Westerstede, den 10. Juli 1931,

Amtsgericht. Abt, I,

[38895]

Westerstede. . [38897] Jn dem Konkuwsverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Johann Kruse in Augustsehn IT wird auf Antrag des Konkursverwalters gemäß §87 Abs.1 K.-O. ein Gläubigerausshuß bestellt. Als Mit- glieder werden ernannt: 1. *Brennerei- besißer Fr. Ficken, Lindern, 2. Gärtnerei- besiber T. E. Jensen, Augustfehn. Westerstede, den 24. Juli 1931, Amtsgericht. Abt. IL.

Wilhelmshaven. [38898] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Willy Koch in Wilhelms- haven is nach Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Wilhelmshaven, den 23. Juli 1931, Geschäftsstelle 8 des Amtsgerichts,

Zeitz. . [38899] Jm Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Alfred Rinkowoski, Har- moniumfabrik in Zeiß ist Termin zur An- hörung der Gläubiger über. den Antrag des Konkursverwalters und des Gläubiger- ausschusses auf Einstellung des Verfahrens wegen Mangel an Masse auf den 25. August 1931, 10 Uhx, vor dem unterzeichneten Ge- richt, Zimmer Nr. 39, anberaumt. Zeiß, den 21. Juli 1931, Amtsgericht.

Zeulenroda.

; Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Besecke in Zeulenroda is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsichtigenden Forderungen und zur Be- schlußfassung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses der Schlußtermin auß. Mittwoch, den 12. August 1931, vor- mittags 814 Uhr, vor dem Thür. Amts- gericht, hierselbst, bestimmt.

Zeulenroda, den 24. Juli 1931.

Das Thüringische Amtsgericht.

[38900]

Ahaus, [38963] Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Gasthof- besizers und Bäkermeisters Fohannes Norper ug in Ahaus wird heute, am . Fuli 1931, 21 Uhr, das Vergleihs= verfahren zur Abwendung des Kon- kurjes eröffnet, da der Vergleichs- [O ner dieses beantragt hat. T echtsanwalt Brandis, Ahaus, wird zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- varsbag wird auf den 19. August 1931, 10 Uhr, vor dem oben be- eichneten Gericht, Zimmer Nv. 12, an- raumit.

Nr. 89, Post Sylbach, wird Heute, am 24. Fuli 1931, vormittags 11 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag: Sonnabend, den 22. August 1931, vormittags 10 Uhr. Vertrauens- person: Rechtsanwalt Dr. Sieweke in Bad Salzuflen. Es wird darauf hinge- wiesen, daß der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Er- mittlungen zur Einsicht der Beteiligten auf. der Geschäftsstelle 1 des hiesigen Amtsgerichts amiedergelegt ist.

Bad Salzuflen, dew 24. Juli 1931, Lippishes Amtsgericht. 1. Bayreuth. [38965]

Das Amtsgericht Bayreuth hat mit Beschluß vom 24. Juli 1931, vormittags 164 Uhr, über das Vermögen des Christof Beck, Jnhabers eines Reste- geschäfts in Bayreuth, Sofienstraße 11, dur N ha c mng das ge- rihtlihe Vergleihsverfahren eröffnet. Als Vertrauensperson ist Rechtsanivalt Spitenpfeil in Bayreuth bestellt, Ver- aleihstermin ist bestimmt auf Montag, den 24. August 1931, nachmittags 314 Uhr, Zimmer Nr. 67/0. Der An- trag auf Eröffnung des Vergleichsver- JEITERs nebst Anlagen und das Er- gebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts hier, Zimmer 52/0, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Berlin. [38966] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Frans Teppich, Berlin C 2, Kaiser- Wilhelm-Straße 53 (Baumtvyoll- und Leinenwaren), ist am 25. 7. 1931, 10 Uhr, das Vergslleichsversahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. 81. V.N. 62. 31. Ver- trauensperson: Handelsrihter Kurt Fränkel, Berlim - Charlottenburg, Bis- marckstraße 107 c, Termin zur Verhand- lung über den Vergleichsvorschlag am 19. August 1931, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Fried- rihstraße 13/14, 117. Stock, Zimmer Nr. 106, Quergang 9. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und den Ermittlungsergeb- nissen ist auf dexr Geschäfts\telle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Berlin. t [38967] Ueber das an des Sattler- meisters Rudolf Ernsy Opiy in Berlin 017, Große Frankfurter Str. 140, ist am 24. Juli 1931, 1,14 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. 893. V, N, 27. 31. Vertrauensperson: Her acques Zlotnigki, Berlin NW 87, Siegmundshof 12, Termin zux Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag am 21. August 1931, 1124 Uhr, vor - dem Amtsgericht Berxlin-Mitte, Neue Friedtichstr. 12/15, TI1. Stock, Zimmer 111/112, Hauptgang A, Quer- ang 9. Der Antrag auf Eröffnung des erfahrens nebst seinen Anlagen und den Ermittlungsergebnissen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Betei- ligten niedergelegt. : Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 83.

Berlin. [38968] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Zeiler, Alleininhabers der Firma Zeiler & Weber, Berlin NW, Wilhelms- havenex Straße 65, Spezialbaugeschäft, ist anv 23. Pu i 1931, 13 Uhr, das Ver- leihsverfahren zur Abwendung des onkuxrses eröffnet worden. 152 V. N. 40. 31. Dex Kaufmann Zettelmeyer, Berlin C 2, Burgstraße W, ist zur Ver- trauensperjom ernannt, Termin zur Verhandlung über dew Vergleichsvor- shlag ist auf den 17. Auguft 1931, 11 Uhr, vorx den egen Bexlin- Mitte, Neue Friedrichstraße 13/14, 111, Stock, Zimmer Nr. 147, Haupt- gang A, zwischen Quergang 6 und 7, anberaumt, Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dexr Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Bexlin-Mitte. Abt. 152.

Berlin. i [38969]

Ueber das Vermögen dex offenen Handelsgesellshaft Loening & Loening in Berlin, Ritterstr. 41 und Alex- andrinenstraße 97 (Metallwaren), ist am 24. Juli 1931, 9,45 Uhr, das Ver- N zur Abwendung des onkurses eröffnet worden, Herr Dr. Max Müller in Berlin C 2, An der Stechbahn 3/4, ist zur Vertrauensperson ernannt. Texmin zux Verhandlung über den Vergleihsvorshlag is auf den 24. August 1931, 114 Uhr, vor dem Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstraße 13/14, 111, Stock, Zim- mer Nr. 170, Quergang 7, anbe- raumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

shäfts\telle des

dessen Antrag vom 7. Juli 1931, Heute, am 24. Juli 1931 12 Uhr 40 Minuten, !

gleihsvorshlag auf den

ertrauensperson bestellt, Das Amtsgericht Bielefeld.

Bogen.

8 Uhr, das Vergleihsverfahren zur A

wendung des Konkurses über das Ver- mögen des Georg Biller, Fnhabers einer Eisenhandlung und Schlosserei in

trauensperson wurde der ere Lenz in Deggendorf, oberer Stadtplaß

bestimmt auf Mittwoch, 12. Augu 1931, vorm. 10 Uhr, im Sißungs\aal | 3 des Amtsgerichts Bogen, Der Antrag | 1g:

nebst seinen Anlagen und das (Ergeb- nis der weiteren Ermittlungen sind zur Einsicht der Beteiligten. in der e- Amtsgerichts gelegt. Bogen, 23. Fuli 1931. : Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Buizbach. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen der: 1.

frau Karoline Schorre, geb. Schab,

Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Dex Kaufmann Emil Dieß in Gießen,

nannt. Ein

nicht bestellt. Termin zur

mittags 10% Uhr, vor dem oben be-

eihneten Gericht, Zimmer Nr, 1, an-

eraumt.

Butbach, den 24, Fuli 1931. Hessisches Amtsgericht.

Chemnitz. [38973] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Geschäftsinhaberin Hulda Marie Swoboda, all. Fnh. der Fa. Herm. Swoboda & Co. „Stahlwaren“ in Chemniß, Marktgäßchen, wird heute, am 24. Juli 1931, vormittags 1014 Uhr, das gerihtlihe Vergleichsverfahren er- öffnet, Vertrauensperson: Herx ‘Kauf- mann Paul Kirbach, hier. Vergleichs-

10s Uhr.

teiligten aus. l Amtsgericht Chemniy, 24. Fuli 1931.

Chemnitz. [38974] Zur Abwendung. des Konkurses über das Vermögen dex Fa. Mitteldeu-sche Stahlwaren- und Federn-Fabrik Gesell- haft mit beshränkter Haftung in Chemniv, Friedrichstr, 22, wird heute, am 25, Juli 1931, vormittags 8,50 Uhr, das garn He Vergleihsverfahren er- öffnet. ertrauensperson: Herx Oito Seger, hiex. Vergkleihstermin am 24, August 1931, vomittags 14 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Ge- \chäfts\telle zur Einsicht der Beteiligten aus.

Amtsgeri{t Chemniß, 25. Fuli 1931,

hemniy, Augustusburger Str. 31, wird heute, am 25. Juli 1931, vormittags 914 Úhr, das gerihtlihe Vergleich8vec- fahren eröffnet. Vertrauensperson: Beer Bücherrevisor Otto Seger, hier. Vergleichstermin am 24. August 1931, mittags 12 Uhx. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgeriht Chemnib, 25. Juli 1931.

Chemnitz. [38976]

Zux Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Schneidermeisters

ans Ullmann, Maßschneiderei in

hemniy, Hainstr. 83, wohnhaft Gießer- straße 4, wird heute, am 25. Juli 1931, vormittags 10 Uhr, das gerichtliche Ver- gleihsverfahren eröffnet, Vertrauens- person: Ver Diplomkaufmann Dr. Esen- wein, ier. Vergleihstermin am 27, August 1931, vormittags 94 Jr. Die Unterlagen liegen auf dexr Ge- shäfts\telle zur Einsicht der Beteiligten

aus. Amtsgeriht{ Chemniß, 25. Juli 1931.

Dresden. [38977]

Zux Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Karl Pie in Dresden, Saarplah 6, der da- elbst den Großhandel mit s mag waren betreibt, wird heute, am 25. Juli 1931, vorm. 8 Uhr, das gerichtliche Ver- gleihsverfahren exöffnet. ertraucns- person: Pes Syndikus Dr. jur. Pleiß-

das gerihtlihe Vergleihsverfahren zur |W. van den Brook in Es Abwendung des Konkurses eröfsnet und | wird heute, um 12,30 Uhr, das Ver- Termin zur Verhandlung über den Ver- SeNerfazren zur : 22, August | Konkurses eröffnet.

1931, 914 Uhr, Gerichtsstr. 4, Zimmer | person wird der Kaufmann Otto San- Nr. 5, anberaumt. Der Bücherrevisor | der in Eschershausen bestellt. : On Holtkamp, Bielefeld, wird zur | zur Verhandlung über den Vergleichs- vorschlag wird auf den 14, August 1931,

Escher E E m S ershausen bestimmt. E, [38971] auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens _Das Amtsgericht Bogen hat mit Be- | nebst seinen Anlagen \chluß vom 23. Juli 1931, E schäftsstelle des Amtsgerichts zur Ein-

* |fiht medergelegt.

Bernried b. Metten, eröffnet, Als Ver- | FasIingen.

auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens leichsverfahren zur

nieder-! Frankfurt, Main.

am Kugelberg | geriht in Frankfurt a. Nr. 7, wird zur Vertrauensperjon er- j I. E Gläubigerausschuß wird | Der Antrag auf Eröffnung des Ver- Verhand- | fahrens nebst seinen Anlagen und das luna über den Vergleihswvorshlag wird | Ergebnis dexr weitere Ung auf Samstag, den 15. August 1931, vor- | sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht

Esechershausen. [38978] Ueber das Vermögen des Praenicuxs ershausen

Abwendung des Zur Vertraucns-

Termin

dem Amtsgericht Der Antrag

ist in der Ge-

Eschershausen, den 23. Juli 1931. Das Amktsgeriht.

[38979]

Ueber das Vermögen des Erwin

5 i ägele, Elektromeisters und Fnhabers Nr. 226, bestellt. Termin zur Verhand- Lu “inie tom eoe Ass in Eßlingen, lung über den Vergleisvorshlag n Küferstraße 27, ist niht am 16. Fun

t 1931 vormittags 10 Uhr (vergl. Reichs-

t

eiger Nr. 167), sondern am 16. Juli 31 vormittags 10 Uhr, das Ver- Abwendung des onkurses eröffnet worden. Amtsgericht Eßlingen.

[38980] Vergleichêverfahren. Ueber das Vermögem des Kaufmanns

Siegfried Rosenfeld, Alleininhabers der _| Firma Siegfried Rosenfeld in Frank» [38972] | furt a. M,, : 22. Zuli 1931, 12 Uhr, das Vergleichs» Fried- | verfahren zur rich Wilhelm Schorre, 2, dessen Ehe- | kurses eröffnet worden. Der Rechts-

Weserstraße 24, ist am Abwendung des Kok-

anwalt Dr. Ludwig Gans in Frankfurt

Bâäkerei, Konditorei, Kaffee- und Restau-| a. M., Scfillerstraße 3, ist zur Ver- rationsbetrieb im Buybach, wird heute, | trauensperson i am 24. Juli 1931, vorm. 10,30 Uhr, das | Verhandlung über den Vergleichsvor-

ernannt. Termin zur schlag ist auf Mittwoch, den 12. August 1931, 114 Uhr, vor dem Amts- M,, Zeil 42, Stock, Zimmer Nr. 22, anberaumt.

weiteren Ermittlungen der Beteiligten niedergelegt. : Frankfurt a, M., den 22. Juli 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt, 44.

Garmiseh. [380

Bekanntmachung. : Durch Beschluß des Amtêgerithts Gar- mish vom 24. Juli 1931, vorm 11 Uhx, wurde über das Vermögen des Speng- lermeisters Hans Bodenmeier in Garmis, Partnachstraße 37, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Termin zur Ver- handlung über den Vergleichsvorschlag wird bestimmt auf Dienstag, den

termin am 27. August 1931, Me | a E A d etiaiE Mee: der Gesläftöfteile zue Elnsicht ver gui trauensperson: Wilhelm Ludwig, Bücher- x T OEY prüfex in Garmisch, von-Müller-Straße

Nr. 22, Als Gläubigeraus\chuß wird bestellt a) Heinri Schwarßkopî, Pro- kurist dex Fa. Dachziegelwerke Ergolz- bad, A. G., in Ergolzbah, Nieder- hayern, b) Georg Krammer, ZJnh. der Firma Anton Hippex's Nachf., _Eisen- handlung in Weilheim, Admiral-Hipper- Straße 34, c) Tr. Karl Roésen, viechts- anwalt in Partenkirchen, Ludwigstr. 55, 4) August Vogel, Direktox dex Bayer. Hypotheken- und Wechselbank, Filiale Garmisch in Garmish. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst den Anlagen und dem Ergebnis der Ermittiungen sind bei der Ge- schäftsstelle des Amtsgerichts zux Ein- siht dex Beteiligten aiedergelegt.

Germisch, den 25, Juli 1931.

Dec Urkundsbeamte der Geschäftéstelle

Chemnitz. [38975] I E tE L ;

L Bie DREUN deg B ee des Amtsgerichts Garmi\h. ¿ s as Vermögen r Fa. uburg | 6;1adbeckK. [3898 lm-Theater Aktiengesellschaft in| " Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Shreiner- meisters Heinrih Mertens in Gladbeck At am 21. Juli 1931, 10 Uhr, das Ver- leihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Vücher- revisor Carl Küpper in Gladbeck ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung übex den Vergleihsvor- \hlag wird auf den 22. August 1931, 1014 Uhr, vor - dem Amtsgericht in Gladbeck, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst. seinen Anlagen .und das Ergebnis dex weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Gladbeck, den 21. Juli 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Gladbeck. [38983] Vergleichsver fahren. i

Ueber das, Vermögen der Witwe Wil- helm Püy in Gladbeck Pte das Ver: ist am 21, Juli 1931, 10 Uhr, das Ver- leihsverfahren zur Gn des

onkurses eröffnet worden. Der Bücher- revisor Carl Küpper in Gladbeck ist zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvor- fla wird auf den 22. August 1931, 1 Uhr, vor dem Amtsgericht in Glad- beck, Zimmer Nr. 8, anberaumt. Der Antvag auf Eröffnung des Verfahrens nebst feinen Anlagen und das Ergebnis der weiteven Ermittlungen sind auf der Beet zur Einsicht der Wé- tei

Ahaus, den 23. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts ner in Dresden, Wilsdruffer Str. 31. | teiligten niedergelegt. ' Geschäftsstelle 2 Berlin-Mitte. Abt, 1583, Vergleichstermin am 25. August 1931, | Gladbeck, den 21. Juli 1931. des Amtsgerichts Ahaus i. W. E S vorm. 9 Uhr. Die Unterlagen liegen | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Bielefeld. [38970] | auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der —— isóda Bad Salzuflen. 38964] | Ueber das Vermögen des UtemeSens Beteiligten aus. Werne. Bekanutmachung. [38 ] Ueber das Ve n des losser- S Dellbrügge zu ielefeld- Amtsgericht Dresden, Abt. 11, Jn dem Vergleichs8verfahren über das meisters August Rieke in Holzhausen! , Fuiedrichsplaÿ 1, wird auf am W. Juli 1931, Vermögen des- Kaufmanns Karl Bold