1931 / 174 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

«g

- I F i E i M f F ê E: f i E \ M H F F T: F Ih j Ï 4 g H E 12 * H | M Ï 1554 i j P F | | n n h { / i j î í dm, T } / Ï 4 | | | %

Manni A t r A S U U inl

[39232] Die Versicherungsscheine A 301 377 über 3000,— Papiermark, A 910491 über 10 000, MReichémark und der Aufwer- tungéihein A 301 377 über 159, Reiché- marf Versicherungésumme, auf das Leben des Bezirkeschornstein'egermeisters Herrn Heinrich Soppe in Hannover, Kestnerstr. 19, lautend, sind abhanden gcêommen. We1 Nyvsprüche aus diejen Versicherungen zu haben glaubt, möge sie innerhalb zweier Monate von heute ab zur Vermeidung ihres Verlustes bei uns geltend machen. Magdeburger Lebens-Versicherungs- Gesellschaft zu Magdeburg.

7. Attien- gesellschaften.

[39083] Toga ‘Vereinigte Webereien A. G.,, Berlin.

Die Herren G. Carl Lahusen, Diplom- ingenieur Heinz Lahusen und Direktor Hans Lürman sind aus dem Aufsichts- rat ausgeschieden.

Verlin, den 24, Juli 1931,

[39077] „„Secnuritas“ VBremex Allgemeine

Verficherungs-Aktiengesellschaft.

Herx G. Carl Lahusen hat sein Mandat als Mitglied des Aufsichtsrats der Gesellschaft niedergelegt.

Bremen, den 23. Juli 1931.

Dex Vorftand.

[39570]

Attien-Maschinenfabrik Kyffhäuser- ütte vorm, Paul Neuß, Artern. Die Generalversammlung vom 19, Mai

1931 hat be’<lossen, das Grundkapital

um 390 000,— RM Stammaktien herab-

zusehen, Diesex Beschluß ist im Han- delsregister des Amtsgerihts Artern am 24. Fuli 1931 eingetragen.

Die (läubiger Dev (Gesellschaft IDeL- den aufgefordert, si zu melden, Artern, den 27. Fuli 1931. Der Vorstand. Gera s\<,

eve E-_4) 1 C A T

[39334]

12 ed 1 Grofßschiachterei, Wnursifabrik und Œiswerke Friedrich Lökenhoff Afktiengesellschaft.

Durch Beschluß der Generalversammyv- lung vom 29. April 1931 ist das Grund- kapital der Gesellschaft zum Zwecke der Beseitigung einer Unterbilanz um RM 5410 000 herabgeseßt. Der Be {luß ist am 17. Fuli 1931 in das Han- delsregister eingetragen. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, etwaige Ansprüche anzumelden.

Dutsburg-Nuhrort, 27, Fuli 1931.

Der Vorftand,

[38403]. Musßariou-Berlag Aktiengesellschaft jetzt Luitpold- Berlag, Aktiengesellschaft in Liquid.

Die Gesellschast 1st dur< Beschluß der Gesellschafterversammlung vom 25. Juni 1931 aufgelöst.

Zum Liquidator ist der unterzeichnete Generalkonsul Leo Schoeller in Düren bestellt worden.

Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, ihre Ansprüche bei der Ge- sellschaft anzumelden.

München, den 20, Juli 1931.

Der Liquidator: L. Schoeller.

[39356]

Hermaun 1nd Alfred Escher Aktiengesellschaft, Chemnit-Siegmar. Deutsche Niles Werke Aktiengeselischaft, Berlin. Kraftloserklärung von Aktien. Unter Bezugnahme auf ie Auf- forderunger zur Einreichung sämtlicher Aktien derx Lermann und Iro Escher Aktiengesellschaft zum Zwe> der Zu- sammenlegung im Verhältnis 8:1 ge- mäß dem Generalversammlungsbeshluß vom 22. Dezember 1930, veröffentlicht im Reichs- und Staatsanzeiger Nr, 44, 45 und 46 vom 21,, 23. und 24, Fe- bruar 1931, werden na< nunmehr er- folgtem Fristablauf hierdurh sämtliche no< im Umlauf befindliche, auf Her- mann und Alfred Ester Aktiengesell-

haft lautende Aktien im Nennbetrag | mm

von 40 und 100 Reichsmark für kraft- los erklärt. * Berlin, den 27. Juli 1931. Der Vorstand.

[39309

Nach der am 14. Juli 1931 stattge- fundenen ordentlichen Generalversamm- lung seßt sih der Aufsichtsrat unserer Gesellshaft aus folgenden Herren zu-

sammen: Generaldirektor Max Dräger, Aktienkapital

Rittergut „Der Kohlhof“ b. Hohen- nauen, 1. Vorsißender, Reibsmiaister a. D. Heinrih Friedrih Albert, Berlin, 2. Vor ivender, Direktor Moriy Neufeld, Frankfurt a. M., stellvertr. Vorsißender, Wirkl, Geh. Rat Exzellenz Dr. jur. Peter Conze, Berlin-Lichterfelde, Rehtsanwalt und Notar Dr. Hermann Fischer, Ber- lin, Direktox Dr. Otto Chr. Fischer, Berlin, Geheimer Baurat Paul Habich Verlin-Zehlendorf-West, Vankier Paul Dams, i. Fa. Sponholz & Co., Berlin,

obert Herrmann, Aumühle b. Ham-

burg, Bankherr Wilhelm Homberger, | Verlust . . . ... , , « « | 1381/86

E a. M, Dr.-Fng. h. c. Günther Quandt, Berlin, Baurat Theodor Reh, Berlin-Nikolassee.

Verlin, im Fuli 1931.

Nicht eingezahltes Aktienkapital } 37 500

Zeitschriftenvertrieb und Reklame.

Neichs- und

[39326] Deutsche Luft Hansa Aktiengesellschaft zu Berlin. Seitens des Betriebsrats wurden an Stelle dex ausgeschiedenen Herren Haje- rih und Lu>e neu in den Aufsichtsrat als Mitglieder gewählt die Herren Jde und Niendorf.

Berlin, im Juni 1931, Deutsche Luft Hansa Aktiengesellschaft. Wronsky, Milch.

[39361]

, Pongs Spinnerei und Weberei Aktiengesellschaft, M.-Gladbach, Jau der S Sing vom

17, Juni 1931 wurde als weiteres Auf-

sichtsrot8mitglied Herr Direktor Julius

Graf, Langenbielau, in den Aufsichtsrat

gewählt,

[39075].

MundDlos Aktien-Gesellsthaft,

Magdeburg.

Die am 3. Juli 1931 stattgefundene ordentliche Generalversammlung beschloß die Herabseßung des Grundkapitals von RM 2 400 000,— auf RM 1 800 000,—. Unter Bezugnahme auf $ 289 H.-G.-B. fordern wir unsere Gläubiger auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Berlin, im Juli 1931.

Der Aufsichtsrat, Rohde, Vorsißender.

[39429]

Wir geben hiermit bekannt, daß unsere diesjährige ordentliche Gene- ralversammlung Dienstag, deu 18, August 1931, vormittags 1114 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Berlin NW 40, Alt Moabit 139, statt- findet.

Gerhard «&« Hey UAktiengescilschaft. Der Vorstand, Sarfert, Wilbelm,

[39355]

Großsc<lachterei, Wurstfsabrik und Eiswerke Friedrich Löckenhoff Aktiengesellschaft.

Jn dexr Generalversammlung vom 29, April 1931 ist beschlossen worden, das Grundkapital dex Gesellshaft um RNM 540 000— dadurch herabzuseben, daß die Aktien im Verhältnis von 10 zu 1 zusammengelegt werden. Dieser Beschluß ist am 17. Fuli 1931 in das

Handelsregister eingetragen worden,

Die Aktionäre werden demgemäß au f- gefordert, ihre Aktien nebst Gewinn- anteil- und Erneuerungsscheinen bis zum 1. November 1931 bei dem Bank- hause Deichmann «& Co., Köln, ein- zureicben.

Aktien, die bis zum Ablauf dieser Frist nicht eingereiht werden, sowie ein- aereihte Aktien, welche die zum Ersay dur<h neue Aktien erforderlihe Zahl nicht erreichen und der Gesellshaft nicht zur Verwertung zur Verfügung gestellt werden, werden für kraftlos erklärt erden.

Duisburg-Nuhrort, 27. Juli 1931.

Der Vorstand.

[38683] -„„Amag“‘ Automatische Massivdraht-Ketten- werke A.-G. in Liq., Pforzheim. Dex unterzeihnete Vorsibende des

Aufsichtsrats der obigen A.-G. beruft

hiermit eine ordentliche General-

versammlung auf Freitag, deu

14. August 1931, vormittags 11 Uhr, in die Notariatsräume 11,

Oestliche 39 in Pforzheim, ein.

Tagesorduung:

1. Genehmigung der Bilanz per 31. De- zember 19309 sowie Beschlußfassung über Gewinnverteilung. Entlastung des Liquidators und des Aufsichtsrats,

3, Neuwahl des Aufsichtsrats.

4. Verschiedenes.

Die Ausübung des Stimmrechts ist davon abhängig, daß die Aktien min- destens 3 Tage vor der ordentlichen Generalversammlung bei dem Liqui- dator der „Amag®“ Herrn Friedri Schöninger, Pforzheim, Kronprinzen- straße 7, oder bei einem öffentlihen otar hinterlegt werden.

Pforzheim, den 24. Juli 1931.

Der Vorsißende des Auffichtsrats:

Andr. Meylein.

DO

[39349]. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM

D Schuldner «- . « + . « . 113 118/14 V cen ec L A

52 000

Passiva. 50 000

71 2000|— 52 000|—

Gewinn- und Verl ustre<hnung per 31. Dezember 1939.

Soll, RM Vortrag per 1. Januar 1930 , f 6754/14 Unkosten . . « « e » e « « [18 851/31

25 605/45

. T) . . . .

Gläubiger. . « « - «

Habeu. Zinsen und Rüdflüsse . 124 223/59

25 605/45 Aktieugesells<haft für

Staatsanzeiger Nr. 174 vom 29, Juli 1931. S, 4

[36579] Bekanntmachung.

Dur<h Beschluk der Generalversamm- lung vom 14. Juli 1931 ist die Getell- schaft aufgelöst worden. Die Gläubiger werden aufgefordert, ibre Ansprüche an- zumelden.

Berlin, den 27. Juli 1931.

Alfred Fester & Co., A.-G.

Der Liquidator: Dr. Schnebalg.

[37149]

Unter Hinweis auf die am 17. Juli 1931 ertolgte Auflösung der Woll- und Tertilienbandels - Aktien - Gesellichaft in Leipzig werden die Gläubiger diefer Ge- sellschaft aufgetordert, ihre Ansprüche gegen die Gejelishaft anzumelden.

Der Liquidator der Firma Woll- und Textilienhandels- Aktien- Gesellschaft i. Liqu.: Paul Hergt. C? T E P P 2 C M E [39313]. Séhneliwaagenfabrik „Utrecht“

W. C. Ollaud Afkt.-Ges., Verkaufszentrale Berlin.

Aktiva. RM [N Mila »- » . » LATA Dresdner Bank . 2303,35 Postsche> . 3709,64 7418|— T » «S ooo é 227 314/18 Provision, Vertreter « « 4 443/24 Waagenzubehörteile . « « 1 092|— E dos da 5 428|— Gründungsspesen . « « « 3 000/—

5 023/59 253 719/01 Passiva.

Noch zu zahlende Spesen . 1 984/99 Abschreibg., Dubiose Debit, 30 837/71

Vorausgezahlte Spesen

[39357] Deutsche „West“ Gesellschaft Aktien-Gesellschaft, Köln.

Die Herren Aktionäre laden wir hier- mit zu der am 21. August d. J., nach- mittags 5 Uhr, in der Amtsstube des Herrn Justizrats -Dr. Hilgers, Köln, E 1a, stattfindenden General- versammlung ein.

Tagesordnung :

1. Vorlage des Geschäftsberihts und der Bilanz nebst Gewinn- und Ver- lustre<nung und Genehmigung der Fahresre<hnung per 31. 12. 1930.

2. Entlastung des Vorstands und Auf- sichtsrats.

Kölu, den 27. Fuli 1931.

Der Vorstand. H. Maase. E E E E S It C [39327].

Berlin-Gubener Haarhuifabrik

Aktiengesellschaft, Guben. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Debet. M L Maceuvorrâle . o o. 842 940/45 E ava 5 460/51 Kontokorrentschuldner « 707 225/18

1 555 626/14

Kredit,

M o po 75 000|— Reservefonds. ‘. . « «- « 25 000|— Kontokorrentgläubiger . , 69 063/37

Berlin-Gubener Hutfabrik: Finanz-Abt, Markkonto 1 462 211,90 Währungs- fonto . 88 035,59 Geivinn- und Verlustkonto: Vortrag am 1E O, « © ARO:BE

1 374 176/31

Berlin - Shöneberg, Plaß 3, den 2. Juli 1931. Max Sad>—ewiß, öffentlih angestellter,

JFnnsbru>er

Vlaer & Kol. Bankhaus . | 167000/—| (ewinnin1930 5 195,59 | 12 386/46 Stammfsfirma Utrecht ———— s ———— 88 047,40 1 555 626/14

Ab Verlujt- | Gewinn- und Berlustre<hnung

saldo 1930 34 151,09 53 896/31 per 31. Dezember 19309.

253 719/01 « [9 E E ZEC S O L L E I E A O A Y p [39315] 963/39 S RW 9 Rei i E E S »/46 Bilanz am 31. Dezember 1930, | *cingewinn n —— 13 349/85 Aftiva. RM [N | Gewi t 2 T Kasse, Sche>s, Devisen, D: ec L Posishe> . + - « » + } 151 097/91 | Peneralwaren « « « « » « « | 4873/73 Guthaben bei Banken . « 751 594/61 [— i ena 822 784/56 13 349/85 Debitoren . « « « « + « } 7470 201/79 | Herr Dr. Kneller, Berlin, ist aus dem Waren und Emballagen . | 2 179 338/17 | Aufsichtsrat ausgeschieden. Neu in den Tankschiffe ti, E Doe Aufsichtsrat gewählt wurden die Herren: zeuge . - j Staatssekretär z. D. Carl Heinrici in

Abschreibung 136 494,96 f 2518 000|— | Berlin, Kaufmann Martin Loewenberg Beteiligungen . . . « « 866 812|— | in Berlin und Kaufmann Philip Samuel Tankanlagen . 8319 341,25 van Perlstein in Amsterdanr.

Abschreibung 15 941,25 303 400/— | E N P Kesselwagen und Rangier- [39317]. lokomotive . . «J 116 049|— | Grifte-Gudensberger Kleinbahn- Zapfstellen . . 248 287,79 u. Kraftwagen A.G. GeunbRad ¿i « « . % S 30 200|— Vilanz am 1. April 1931. JFnventar . 265 31181 | Abschreibung 25 310,81 1—| An Aktiva. RM |9 Maschinen und Werkzeuge Bahnanlagekonto . « « . } 600 000/— 1 173,49 Kraftwagen . »- 6 961 |— Abschreibung . 1 172,49 1|— | Betriebsmittel . « « ¿ 37 000|— Anlagen und Pachtung «+ - 11 MULLOo E 200/— Avale 922 976,— estände: | a) Erneuerungsfonds am 15 408 081 04 1.4. 1930 . 165 791,51 Passiva. Hinsen für F Aftienkapital . . « « « « | 2550 000/— 1930 . . 7057,35 Reservefonds . . . « « « | 150 000|— Rücklage für Schiffshypotheken . « « « | 807 238/43 1930 ,. 4930,— Rembourse . . . « « « « | 2950 195|/28| Erlös f. aus- Kreditoren . , . - « « « | 7154 462/80 rangiertes : Afzepte . . .. . . « , | 1 668 551/14 Material usw. 3 318,34 Nicht abgehobene Dividende 4 077/60 181 097,20 Avale 922 976,— ab für Er- E neuerungen 20 000,— 161 097/20 ortrag aus b) Spezialreservefonds om | 1929 . . 63 210,42 1. 4. 1930 11 376,45 Gewinn für Zinsen für 1930 . ._608345,37 |__123 555/79 1930 . 609,84 11 986/29 15 408 081/04 | Kassenbestand - « « « 5 144/91 Gewinn- und Verlustre<hunug Verlustkonto . . e. - 5 152 533/66 am 31. Dezember 1930. 974 923/06 Verlust. R 15 | her Dalsva. Allgemeine Unkosten . | 1 780 338/38 S Es M et 4:4 e 6 49 78 517/88 | Bet liebamnittel 37 000|— Abschreibungen auf: L Pfand eldkonto E 200|— Tankschiffe und sonstige g O Bestand des Erneuerung3- Fahrzeuge . 136 494,96 fonds 161 097120 Tankanlagen 15 941,25 E S Bestand des Spezialreserve-

Zapfstellen . 49 687,79 fo d3 11 986/29

Jnventar . 25 310,81 E L dié S

Maschinen u. n ichsbahn-Gesells en 157 678/57

Werkzeuge 1 172,49 | 228 607/30 cihsbahn-Gesellschaft . Reingewinn . - « - - - | 123 555/79 974 923/06 Eten für die Zeit vom 1 “pril 1930 Gewinn. L Ss Gewinnvortrag aus 1929 | 63 210/42 E ral De E Betriebslüberschüsse . . . 1 2 147 808/93 An Soll. RM [D 2 211 019/35 S E A n ren 52 Verlin, den 2. Juli 1931. Se Set 4 Der Vorstand Fe ichots 6 ella 157 678/57 der Naphta-JFudustrie und eihsbahn-Gesfellschaft . Tankanlagen A.-G. (Nitag). 337 694/09 Dr. Boris Schirmann. e ; s Per Haben.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden | Bestand aus dem Vorjahre 5 351/23 Vilanz und Gewinn- und Verlustrechnung | Yetriebseinnahmen . , , 177 609133 der Naphta-Fndustrie und Tankanlagen | Zinseneinnahmen . . . « 942/98 A,-G. (Nitag) per 31. Dezember 1930 mit Sonstige Einnahmen s 1 256/89 den ordnungsgemäß und richtig geführten -Tust j 5

i. I Í E e oa 152 533/66 und von mir geprüften Handelsbüchern der Gesellschaft beglaubige ih hiermit. 337 694/09

Gudensberg, den 20. Juni 1931, Der Vorstand der Grifte-Gudensberger Kleinbahn-

beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der

Aktiengesellschaft für Verkehrswesen.

Dr. Meyer.

Jndustrie- und Handelskammer zu Berlin, «

u, Kraftwagen- Aktiengesell e i Brede. Meaee E

[39359]

Die ordentliche Generalversamm: lung unserer Gesellshaft findet Freis tag, den 14. August 1931, abends 6 Uhr, in Berlin îm Geschäftslokal der

irma Louis Luniß, SW 68, Ritter- traße 75, III. Hof, Aufgang 5, statt. Wir erlauben uns, die Herren Aktionäre hierzu ergebenst einzuladen.

Tagesordnung:

1, Vorlegung des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts- jahr 1930/31.

Bes@lußfassung über die Erteilung der Entlastung an den Vorstand und

Aufsichtsrat.

3. Beschlußfassung über notwendige

Sanierungsmaßnahmen und über Anträge des

8

E u vorliegende

4 Vorstands Aktienkapital

. Herabseßung des Aktienkapitals auf RM 60 000

Zur Teilnahme an der Generalver- g einshließli< des Erscheinens ind nur die Aktionare bere<htigt, die bis um 3, Werktage, abends 6 Uhr, vor der Seneralversammlung die Bescheinigung über die Hinterlegung der Aktien bet de: Deutschen Girozentrale Deutsche Communalbank-Berlin, der Girozentrale Sachsen öffentlihe Bankanstalt, Dres- den, bei dex Gesellshaft odex einem deutshen Notar niedergelegt haben. Die hierüber auszustellende Bescheinigung gilt als Einlaßkarte zur Generalver- sammlung.

Zöbliß, den 27. Juli 193i. Serpentin-Aktien-Geselischaft. Schaarschmidt.

E E s D E Ei: ¿Lp D E "I P B E f L Ag 250 [39328]. Ne<hnungsavs<h lur am 31. Dezember 1930,

Vermögen. RM |N L 159 740/75 Gebäude: | Uferstraße . « $16 000,— | Abschreibung 14 000,— 602 000/— Am Winkel . 616 000,— | Abschreibung 14 090,— 602 000|— Alte Poststraße 176 000,— | Abschreibung 4 000,— 172 009|— Maschinen: Uferstraße . « 1,— E Zugang 49 964,74 49 96574 e ——— | Am Winkel . 1] ,— E Zugang . . 87 241,86 37 242/86 Alte Poststraße . + « «_+ 4 S Geräte E ° je t R n e p G B Beteiligungen « « 465 000/— Hypotheken . « Í 134 662/43

2 21212

i 320 947/75 12 363/63 334 630 93

Wertpapiere ° Warenvorräte s - E a Wechsel Kontokorrent: j Schuldner 83 320 955,57 | Banken . 2507 534,93 | 5 828 490 50 Nicht eingezahltes Aktien | O s e e

787 500 10 808 765/07

Verbindlichkeiten. ATIENtapibal » + « « -4 s Geseßlihe Rücklage « » Sonderrü>klage . « - » +

6 300 000— 1 000 000/— 500 000|—

Bothe o » 10 0090|— Wohlfahrtsfonds ,„ 500 000|— E 1 814/40

Kontokorrent: Gläubiger . | 1665 196/60 Gewinn und Verlust: | Vortrag aus | 1920 . , 86 153,36 Gewinn 1930 746 600,71 831 754/97 10 808 765/07

Gewinu- und Verlustkonto. RM |9

Soll. Abschreibungen: Gebäude 32 000|— Nesigebit +0 831 754/07

863 754/07

Haben. Gewinnvortrag aus 1929 Generalwaren . .

85 153/36 513 349/67

ausertrag. « « « . . «+ 19 166/29 E 245 297/25 Verfallene Dividenden. . 787/50

863 754/07

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden die Herren: Staatssekretär z. D. Carl ere in Berlin, Kaufmann Martin.

oewenberg in Berlin und Kaufmann. Pp Samuel van Perlstein in Amster- am.

Berlin-Gubener Hutfabrik Aftien= Gesellschaft vormals A, Cohn. Der Aufsichtsrat. Paul Millington-Herrmann. Der Vorstand. Dr. Alexander Lewin.

Vorstehenden Rechnungsabschluß und das Gewinn- und Verlustkonto haben wir eprüft und mit den ordnungsmäßig ge- ührten Büchern der Gesellschaft über- ecinstimmend gefunden.

Gubeit, den 3. Juli 1931.

Dr. Werner Schulz, Carl Münßt,

gerichtlich beeidigte Blicherrevisoren.

Verantwortlich für Schriftleitung und Verlag: DirektorMengering in Berlin. Dru> der Preußishen Dru>erei und Berbagg rene ellshaft, Berlin, ilhelmstraße 32.

Drei Beilagen

ins<hließli wei BentralbanteleBai terbeilagen)

[39329]. Vilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. M N Anlagewerte : a) Grundstüde. ...-« « 112 7T50|— b) Maschinen und Werk- zeuge « 518 000,— Zugang 222 790,75 T40 790,75 Abschr. 74 790,75 | 666 000|— c) Neuwerksfonto 618 610,74 Zugang, 412 511,77 1031 122,51 Abschr. 61 910,74 | 969 211/77 d) Fuhrpark. . 5 800,—- Abschr. . 1 800,— 4 000|— e) Mobilien und Modelle ._2— Wertbestände : | a) Kasse . . 9477,68 b) Postshe>. 25 826,42 c) Devisen , 4747,51 d) Wechesel . T7 412,— e) Bankgut- haben . . 7503,50 54 96711 i O 565 763/77 ela E Ea. o s 400 000|— Varen und Materialien . |_1 458 530/95 4 231 225/60 a Passiva. Aftienkapital und NReserven: Aktienkapital , . « « » | 2000 000|— Reservefonds . «is « q 200 000|— 2 200 000|— Schulden. . « « « « | 1992 217/96 Nicht erhobene Dividende 12/60 Gewinn- und Verlustkonto 38 995/04 4 231 225/60

ESrste Anzeigenbeilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Breußischen StaatS8anzeiger

Berlin, Mittwoch, den 29. Fuli

A

Nr. 174.

7. Aktien- gesellschaften.

[39068]

Sächsische Elektrizitätäwerk- und | vorräte .. e... 41 420/76 Straßenvbahn-Aktiengesellshaft, | Außenstände . . . „« « 62 292185 Plauen i. V. Geschäftseinrichtung « « « 3 119/50

Herr Oberbürgermeister Georg Leh- | mann, Plauen i. V., ift infolge Ab- }

lebens aus dem. Aufsichtsrat unserer Aktienkapital

Gesellschaft ausgeschieden, - | Plauen i. V., den 24, Juli 1931.

Der Vorstand. J. Wüllenweber. Reingewinn

Wieler & Hardtmann Act.-Ges.

Auf Grund eines Beschlusses der Ge- neralversammlung vom 21. Fuli 1931 laden wir die Aktionäre unserer Gesell- haft hiermit ein zu der am Donners- tag, den 20, August 1931, vormit- tags 11 Uhr, in unseren Geschäfts-

inan BEREY- En fa ctwa ter E

straße 1 (Russenhof), stattfindenden außerordentlichen Generalversamm: | lung. Fage8ordming:

Beschlußfassung über die Abberufung des Hexrn Staatssekretärs z. Prof. Dr. Hirsh als Mitglied des Aufsichtsrats. |

Jn Betreff der Anmeldung der Aktien |

zwe>s Teilnahme an der außerordent- lichen Generalversammlung wird auf den $ 16 des Gesellschaftsvertrags ver- wiesen, wona<h die Anmeldung und Hinterlegung der Aktien bis spätestens 17, August-1931 zu erfolgen hat. Hinterlegungsstellen sind außer den | Notaren: | in Danzig: die Danziger Commerz- und Depositenbank A. G., die Kasse dex Gesellschaft, in Berlin: die Firma Farislowsky & L Danzig, den 25. Juli 1931. Wieser & Hardtmann Act.-Gef. V, Wielerx. M E)

Berlin, den 17. Juni 1931. Vaer &Stein, Metallwaren-Fabrik, Aktiengesellschaft. Der Aufsichtsrat. Eugen Landau, Vorsißender. Der Vorstand. Altmann. Buttenwieser.

Gewiun- und Verlustre<hnung

für 1930. Debet. M [N

Handlungsunkosten einschl.

Steuern und Zinsen. . 558 532/59

Wichreibungen:

Maschinen « 74 790,75 Neuwerk . 61 910,74 Fuhrpark. . 1800,— | 138 501/49 Abschluß: Reingewinn 1930 | 38 995/04 736 029/12 Kredit.

Bruttogewinn einschl. Vor- | trag aus 1929 . ... 736 029/12 ortrag . . . 39 176,25

ewinn 1930 . 696 852,87

736 029,12 n 736 029/12

Verlin, den 17. Juni 1931. Vaer& Stein, Metallwaren-Fabrik, De ae, Der Aufsichtsrat. Eugen Landau, Vorsißender. Der Vorstand.

[39086].

Kasse, Postsche>d, Waren-

s evi l U E oon 1 000|— . . . . . 97 86

106 833|11

Unkosten und Steuern « « « L E 550/50 Reingewinn « « o o ooo è

Herr Leo Abeles, Frankfurt; neugewählt D, wurde: Herr Valentin Weigel, Heidelberg.

„Heig“ Afktiengesells<haft für eleîtris<he Anlagen, Heidelberg. Bilanz per 31. März 1931.

RM [5

106 833/11 40 000

Gewinn- und Verlustre<hnung per 31. März 1931.

RM [H 55 682/30

97/86

56 330/66

Bruttogewinn eins{<l, Vortrag | 56 330/66 Aus dem Aufsichtsrat ist ausgeschieden:

E E E D T E L

[39076]. Regeuntalbahn Aktiengesellschaft, Sib Viechtach.

Vilanz per 31. Dezember 1930. RM 251 469/19 3 329 676/48

AÁfttiva. Grund und Boden . « « Ober- und Unterbau

E s o 46 290 951/02 Beltriebsmittel . . 255 282/90 Nicht bahneigene Anlagen 103 051/35 Kunsibauten, Durchlässe . 359 925/33 Streckentelephon 20 553/48 E «e o ode % 55 393/68 E e 0 6 e 54 848/09 ea e e 4 Il |—

Guthaben u. flüssige Mittel Veffust 1930 . 41 893,97 Hierzu Verlust-

vortrag 1929 297 476,94

96 115/55 |

339 370/91

5 156 638/98

YBasßsiva. lera. s 4 800 000|— Kreditoren eins<l. Bau-

E v Se C 3 889 691/80 Dividenden u, Zinsscheine 3 221/95 Schuldverschreibungen . « 149 820|— L: E 10 500|— Rückstellungen E 15 307/92 Erneuerungsfondsrüdlage. 37 813/31 Fonds für Tilgung der |

Bahnanlagen . « « « + 250 284 |—

“5 156 638/98

Gewinn- und Verlustre<nung per 31. Dezember 1930.

Soll. RM \|5 Nebenbahn Gotteszell— Viechtach Blaibach: Betriebsausgaben . « « 402 930/46 Abschreibungen: Rückstellung in den Er- neuerungsfonds . . 25 000|— Fonds für Tilgung der Bahnanlagen usw. . . 79 074|— Zinsen aus Anlagekapital 145 669/23 652 673/69 Nebenbahn Deggendors— Metten: Betriebsaus- gaben . . . 54178,16 Abschreibungen: Fonds für Til- gung der Bahn- anlagen usw. 1 119,— 55 297/16 Granitwerke: Betriebsaus- gaben. . . 101 563,37 Abschreibungen 1 331,65 102 895/02 810 865/87 Haben. Betriebs8einnahmén der Nebenbahn Gotte3zell— Viechtah—Blaibäach .. 584 991/03 Betriebseinnahmen der Nebenbahn Deggen- dors—Metten . . . 65 385/85 Betriebseinnahmen der Granitwerke . . « 102 895/02 Rüd>einnahmen aus der Er- neuerungsfondsrüdlage. 15 700|— Verlust bei Nebenbahn Got- teszell—Viechta<h—Blai- bah . . . . 51982,66 Gewinn bei Ne- benbahn Deggen- dorf—Metten 10088,69 41 893/97 810 865/87

Viechtath, den 1. Juni 1931, Regentalbahn Aktiengesellschaft. Der Vorstaud. Fischl.

Für die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz sowie Gewinn- und Verlustreh- nung mit den ordnungsgemäß geführten Büchern der Gesellschaft.

Viechtach, den 24. Juni 1931,

ür den Aufsichtsrat: Fidel

<ub, Mitglied des Aufsichtsrats.

Der Syndikus : Dr. Sturm, Beratender Volkswirt RDV. Jn der Generalvérsammlung vom 22. Juli 1931 wurde beschlossen, den Ver- lust von RM 41 893,97 auf neue Rech-

[39362] Steffens « Nölle Aktiengesellschaft, Berlin. Die Herren Kommerzienrat Dr. Paul Millington-Herrmann Dr. Alfred Ber- liner Walter Mühlinghaus, Kom- merzienrat Reinhard Steffens, Walter Steffens, Dr. Paul Wallih haben ihre Aemter als Mitglieder des Aufsichtsrats niedergeleai. Fn der am in 1931 E außerordentlihen Gene- ralversammlung wurden neugewählt dte Herren Dr.-Jna. e. L S. Arndt, Dr. Dr.-Jng. e. h. Paul e Gruyter, Horst de Gruyter, Bankdirektor Herbert M Gutmann, Kommerzienrat Dr. Paul Millington - Herrmann, Bankdirektor Dr.-Fng. e. h. Curt Sobernheim. Der Vorstand. G C E I E E S [39058]. Wieler & Hardtmann Akt.-Ges. Vilanz per 31. Juli 1930.

(398) Annawerk Schamotte-

Coburg.

verteilung. 3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

in Coburg bei der Commerz- gesellschaft, Coburg,

und bei der Commerz- und in Dresden bei dem Bankhaus

__1931

und Tonwarenfabrik

Aktiengesells<ast vorm. Z. R. Geith, Deslau b. Coburg.

Einladung zur 33, ordentlichen Generalversammlung Sonnabend,

den 22, August 1931, vormittags 10 Uhr, im Gesellschaftéhaus (Verein) zu Tagesordnung :

1. Vorlage der Jahreébilanz und der Gewinn- und Verlustre<nung für

1930 jowie der Berichte des Vorstands und Aufsichtsrats und Beschluß-

fassung über die Genehmigung der Jahresbilanz und der Gewinn-

2. Entlastung des Vorstands und Aufsichtsrats. Aktionäre, wel<be an der Generalversammlung teilzunehmen wünschen, haben

ihre Atien bis spätestens Mittwoch, den 19. Auguft 1931, in Oeslau bei der Geseilschaftskasse,

und Privat-Bauk Aktiengesellschaft

Filiale Coburg und bci der Coburg-Gothaischen Bank Aktien- in Berlin bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, Französische Straße 33 e,

Privat-Bank Atktiengesellschaft, Gebr. Arnhold,

in Frankfurt a. Main bei der Commerz- und Privat-Bank Aktien- gesellschaft, Filiale Frankfurt a. M.,

8 42. Danzig, den 23. Juli 1931.

Aachen, den 30. April 1931.

Wieler & Hardtmanun Akt.-Ges.

Altmann, Buttenwieser.

nung vórzutragen.

Der Vorstand.

Grundstü 515 000,— BORAN. 19 in Leipzig bei der Hauptkasse der Thüringer Gasgeselishaft Abschr 10-000 | 505 000|— 7 oder bei einer Effeftengirobank eines deutschen Wertpapierbörsenplaßes Es E eian per at e zu hinterlegen und daselbst bis zum Schluß der Generalversammlung zu belassen Lagerhäuser, Kontorgebäude ($ 19 der Satzungen). 1 040 000,— Z Die Hinterlegung ist au< dann ordnungsmäßig erfolgt, wenn Aktien mit Abschr. ___35 000,— | 1005 000/— } Zustimmung einer Hinterlegungsstelle für sie bei einer anderen Bankfirma bis zur Leichterfahrzeuge « « « - 4|— | Beendigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden. Mobilien , . «.«. +.- . 5|— Oéeslau bei Coburg, im Juli 1931. Utensilien u. Geräte 3,— Der Vorstand. Kie se. Peters. Zugang «- « 12 500,— A D Ti E 12 503,— | | [39326]. [39314]. Abschr. « « 12500 | 3/— | Ein- und Verkaufsvermittlungs-| Rheinish-Westfälis<he Baukasse Geschäftsanteil an der Har- Akt.=Ges., Dresden. Aft.-Geß., Essen. vurger Lagerhausgef. m. Bilanz zum 31. Dezember 1930. | Bilanz zum 31. Dezember 1930, b.H., Harburg 25 000,— Abschr. 5 000,— 20 000/— Aftiva, RM Aktiva. s RM H Ginterlegunagsfonto für Db- Tun eo o o 28 800|— | Nicht eingezahltes Aktien- J Ti wg 4 0 998|— Ge s ao e600 56 375'|— fapitial. .. . . _._| 1 500 000|— Debitoren: | JEiiriilutig «o. o o 1 | Bank-, Postsche>- u. sonst. S Außenstände 168 435,27 | Debitoren « « «. . «- 26 956/38 | Guthaben « - « « « 525 233/20 Bankgut- | | Verlust: Kassenbestand » . « «.- 104/72 haben 73 542,28 241 977/55 Vortrag 1929 5 089,41 9 025 327/92 E | Verluft 1930 8 260,51 13 349/92 ita I Kassakonto: Bar- undSche>- | | R G Lc a Passiva G a 5 270/39 125 482/30 | ottienta L . E Avalkonto zt 30 000,— | s sm G F B A a be P Passiva, | Geseßliche Rülage + «+ - 5 000 G 65 000, | j Sal) i CIeH E s E jm | Aktienkapital . „o 100 000/— | Rückstellung « - + «o « 4 250/— 1778 257/94 par i r e S 15 000/— | Gewinn: L fue e; | I Sonderreserve « - s o. 10 000 Vortrag a.1929 9 627,5 | Passiva. s pi de ge ¡eezien Aktienkapitalkonto + - e « | 100 000|— | Kreditoren « « « +- «3230 nw 1000 C0 A T Erhöhung « «- - « « « | 8300 000|— 125 482/30 x 2 025 237/92 400 000/—| Gewinn- und Verlustre<hnung Gewinn- und Verlustrehnung. Obligationenkonto von 1926) 555 000|— für das Jahr 1930. Agio für Einlösung der Ob- - Aufwendungen. RM ligationen von 1926. 111 000/— Soll, E 19 958/69 Noch einzulösende Obliga- Vortrag 1929 . « + « « « | 508941 | Gewinnvortrag aus 1929 tionen von 1912: Abschreibungen « » - - - - | 1 625|— 9 627,54 31. 7, 1929 . 1 003,65 Unkosten . + -. . o. « e | 8681/86 | Geivinn aus 1930 . 6460,38 | 16 087/92 Abgang . - + 175,65 828/— | Steuern « ¿‘o - «ee» | 5842/66 ee LACOEdE Obligationenzinsenkonto . 266 040 21 238/93 E —_ Konto für vertragliche Ver- i Erträge. ¿s a pflichtungen . « « « «- 70 500—} Haben, Gewinnvortrag aus 1929 . , | 9627/54 Abschreibungskonto „Ma- Zinsen « « . « + « e « - + | 1889/01 j Zinsen - « « « « « « « + | 2641907 schinenanlage Russen- Miele + + o o os » o} 6900 26 04661 hof“ 31.7, 29 50 000 Verlust 1929 « « « 5089,41 É vil ad Zugang - « 50 000,— | 100 000,— | Verlust 1930 « , , 8 260,51 | 13 349/92 Ry iiß<-Westfälifche Bautaîse Delkrederekonto 31. 7. 1929 21 238/93 Aktiengesellschaft. 8 614,97 Dresden, den 20. Juli 1931, Hillebrand. Dr. Schourp. Zugang « «24 367,01 | Ein- und Verkaufsvermittlungs-| Die sazungsgemäß ausscheidenden Mit- 32 962,38 : A-G glieder des Aufsichtsrats, Direktor Georg Abgang « - 4 170,— Geiseler. Swéinig. Mosler, Berlin, Direktor Max Pelber, 28 792,38 E | Tssen, Verbandspräsident Dr. Hüesker, Abbuchung . 28 792,38 _— |— | [390851]. Essen, Direktor Wilhelm Buschfeld, Essen, Kreditoren: Schuldige Be- Aktien-Gesellshaft Frantenberg Generaldirektor Dr. Friß Winkhaus, Essen- träge . « . 164 787,78 zu Aachen. Altenessen, wurden wiedergewählt. Bankschulden 30 200,— | 194 987/78 | Vilanz vom 31. Dezember 1930. E Teil e G 79 902/16 X, : ; Avalkonto zk 30 000,— Attiva. M H Bilanz per 31. Mai 1931. G 65 000,— Grundbesiß . e evo 275 925i|— N 7 | Turpinstraße « «+ « o | 48967/70 Aktiva. RM 1778 257/94 | Sausbesiß « « + e « e « | 146 200/28 | Fabrikanlage . « « « « « | 10918 741/52 Gewiun- und Verlustkonto Mobilien . o +00 100|— | Debitoren . « « . . - 880 327/05 per 31. Juli 1930. Kassenkonto o «eo o 67785 | 1899 068/57 Wertpapiere eo ee. 25|— —————_—— Debet. Gulden |PÞ | Debitoren . - o. 12 863/91 i assiva. j Abschreibung auf: Disagiokonto « «+ « o s 1 500|— | Aktienkapital . . . . . . | 480 000|— Grunödstü>k . . « e s « 10 000/— | Verlustvortrag aus Reservefonds T und I. , 49 190/75 Gebäude. . . e e +6 35 000/— | 1925/29 . „. 59 873,75 Kreditoren « « « « « « « | 1369 529/52 „Maschinenanlage Russen-| v0.00. 1 S uff aus 1000 S OTP E A ALREE 10| Saldo . «+ .. + : «434830 E O Le Ee 551 143/84 1 899 068/57 Geschäftsanteil an der Harburger Lagerhaus3- Passiva, Gewinn- und R U Rug esellschaft m. b. H, Aktienkapita 0 0.606 0.080 187 500|— per 31. ai 1 3 + arburg « « « - .+ 5 000/— | Geseyl. Reservefonds « « 18 750|— 6 a Utensilien und Geräte « 12 500|— | Anlagenkonto . . « » - « 178 338/78 ; Debet. : N Handlungsunkostenkonto- . 238 338/36 E ooo. 143 602/04 | Fabrikunkosten inkl, Ab- 806 119/51 Rêparatarenkonto . . . 40 075/16 | Kreditoren . . «- o . 21 847/30 | schreibungen « « « - 306 11586 Steuern und soziale Lasten 57 434/25 | Delkrederekonto « « e « . 1 105|72 | Rübenkonto . « „« .- L Obligationenzinsen « « « 66 600|— Tal Gie Saldo. „ee < ees wmithgs L 15 619/14 1612 583/66 ewinn .. «ooo. 79 902/16 | _Gewinn- und Verlustre<hnung. Kredit E 610 469/07 | An Soll. ÆMÆ [H] Vortrág - «.. «oe 438/72 Kredit. Vortrag aus 1925/29 , « 59 873/75 | Buder und Melasse « « « | 1 612 144/94 Sette: : : :| eat [PRE-: 12: | Da 0200 N 6 a6 g | Disagi S 0 Vorstehende Bilanz sowie Gewinn- und Delkrederekonto . « « » « 28 792/38 Aiutone ¿L wo 20 77 | Verlustrechnung haben wir geprüft und 610 469/07 s 5 mit den ordnungsmäßig geführten Ge- j Der Pesilituas der erden hen Die De 128 681/29 E in Uebereinstimmung be- eßt aus Herrn Sam van Perlstein, er aben. s L Amsterdam, Vorsißender, Frau Bankier | Mietekonto. . . . . 23 297/19 | Groß Lafferde, den 13. Bun a Käthe Jarislowsky, Berlin W 8, stellver- | Mehrwert der Grundstücke 29 400|— | Hannoversche Treuhand- und Rev. tretende Vorsißende, Herrn Staatssekretär | Anlagenkonto . . . « . « 11 100|— G. m. b. H. 3. D. Prof. Dr. Hirsch, Berlin-Charlotten- | Verlustre<hnung aus Tietje. b burg, Herrn Bankdirektor Paul Lenz, | 1925/29 . . 59873,75 An Stelle des ausgeschiedenen Auf- Danzig, Frau Olga Lesser-Mohrmann, | Verlust aus 1930 5010,35 64 884/10 | sichtsratsmitglieds W. Bartels, Hoheneg- Berlin, Herrn Martin Löwenberg, Berlin 128 681/29 gelsen Nr. 63, ist W. Rose, Hoheneggelsen

Nr. 19, getreten. Lafferder Aktien-Zu>terfabrik Groß Lafferde.

Der Borstand. Bruno von Görschen.

Winter, Karl Pape