1931 / 174 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

——————

C ae unis Dic.

Erste Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 174 vom 29. Juli 1931. S, 4

burg: Die Prokura des Albert Stumpf ist erloschen.

2. unter Nr. 645 bei der Firma Kohle Aktiengesellshaft in Magdeburg: Die Prokuren des Ernst Büchting, Ernst Fendler und Albert Stumpf sind er- loîchen.

3. unter Nr. 704 bei der Firma A. Waldmann & Co., Tiefbaugesellshaft mit beshränkter Haftung, in Magde- burg: Durch Gesellsafterbes{luß vom 10. Juni 1931 ist die Gesellschaft ausge- löst, Die bisherigen Geschäftsführer sind Liquidatoren, Die Prokura des Hellmuth Schmidt i} erloschen.

Maadeburg, den 23. Juli 1931,

——__——

Meiningen. [38770]

Fn unser Handelsregister Abt. B wurde heute unter Nr. 53 bei der „Ver- einsbank Meiningen, Aktiengesellschaft“ in Meiningen eingetragen: An Stelle des verstorbenen Liquidators Beer ist Rechtsanwalt Dr, Willy Drosner-Schle- singer in Meiningen zum Liquidator bestellt worden.

Meiningen, den 21. Juli 1931.

Thüring. Amtsgericht, Abt. 3. Meleungen. [38771] Firma Heinri Gleim, Melsungen

(Nr. 107 des H.-Reg. A): Fnhaber dexr Firma ist jeßt Ehefrau des Kaufmanns Heinrich Gleim, Charlotte geborene Steinbah in Melsungen. Der Ueber- gang der im Betrieb des Geschäfts be- aründeten Verbindlickeiten ist bei dem Erwerb des Geschäfts durch die Ehe- frau des Kaufmanns Heinrih Gleim, Charlotte geborene Steinbach, ausge- schlossen.

Melsungen, 18. 6. 1931, Amtsgericht.

Nohcim, Befanntmachung. [38772]

Fn unsex Handelsregister B ist unter Nr. 122 die Firma Kaiser Söhne, Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung mit dem SZiß in Neheim eingetragen.

Dex Gesellschaftsvertrag is am 26. April 1931 festgestellt, Gegenstand des Unternehmens is der Handel mit Benzin, Benzol und ähnlichen Artikeln, insbesondere der Fortbetrieb des zu Neheim unter der Firma Kaiser Söhne von dem Fabriklbesibex Hermann Kaiser,

dem Landwirt Hermann Kaiser und dem Kaufmann Franz Kaiser betrie-

benen Geschäfts Das Stammkapital beträgt 36 000 Reihsmark. Geschäfts- führer ist der Fabrikbesißer Hermann Kaiser in Neheim. Die Getellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäfts- führer vertreten; im lebteren ema durch mindestens zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführex und einen Prokuristen, Der Fabrikbesiber Herniann Kaiser ist berechtigt, die Ge- sellschaft allein zu vertreten, auch wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind. Ferner wird bekanntgemacht: Hermann Kaiser sen, Hermann Kaiser jun. und Franz Kaiser bringen das von ihnen untex der Firma Kaiser Söhne zu Neheim betriebene Geschäft nah dem Stande vom 1. Fanuar 1930 mit Ak- tiven und Passiven zum Gesamtwert von 31 201,02 RM in die Gesells(aft ein, wovon auf die Stammeinlage des Hermann Kaiser sen. 8509,35 RM, auf die Stammeinlage des Hermann Kaiser

jun. 1134588 RM und auf die Stammeinlage des Franz Kaiser 11 345,84 RM. verrehnet werden.

Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen im Deutschen Reichs- anzeiger. Neheim, den 14. Fuli 1931, Das Amtsgericht.

Neheim. Befanutmahung. [38773]

Jn das Handelsregister B ist bei der unter Nr. 70 eingetragenen Firma Ne- heim-Hüstener Druckerei Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Neheim folgen- des eingetragen:

Durch Beschluß der Gesellschafter vom 8. Juli 1931 ist der Verleger Georg Pfeiffer in Hagen als Geschäftsführer abberufen und der Rechtsanwalt und Verleger August Thiemann in Hamm als Geschäftsführer bestellt.

Neheim, den 18. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Neisse. [38774] Jn unsex Handelsregister Abt, A ist heute bei der unter Nr. 8 eingetragenen Firma „A, Bruck“ cingetragen worden: Inhaber der Firma ist eine offene Handelsgesellschaft, deren persönlich haf- tende Gesellshafter Kaufmann Herbert Königsberger und Frau Thea Mon igd- berger, geb. Riesenfeld, sind. Die Ge- sellschaft hat am 22. Juni 1931 be- gonnen. Neisse, den 22. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Offenbach, Main. [38775] Handelsregistereintragung vom 20. Fuli 1931; Zur Firma Gebrüder Wolfgang, Offenba a. M.: Die Gesellschaft ist Die Firma is} erloschen.

aufgelöst. Hel t\ch23 Amtsgeriht Offenbah a. M.

Oldenburg, Oldenburg. A __ Jn unsex Handelsregister Abteilung A ist heute zur Firma: 1. zu Nr. 202 Carsten Fide, Oldenburg, 2. zu Nr. 779 VDtto Eilers, Eversten, 3. zu Nr. 782 F. Heinrih Haase, Bürgerfelde, 4. zu Nx. 876 Basler & lsfuß, Oldenburg, 5. zu Nr. 1015 Johann Haake, Oldenburg, 6. zu Nx. 1078 Hermann Behrwald Company, Olden-

burg, 7. zu Nr. 1082 Peter Borger, Osternburg, 8. zu Nr. 1113 Elektro- & Maschinenzentrale, Fnh. Harry Fol- Zens, Oldenburg, 9. zu Nr. 906 ZCägewerk Sandkrug Peer Huber Nachfl. Sandkrug, 10. zu Nr. 1089 Carl Mircy, Oldenburg, 11. zu Nr. 384 Conr. Holle Ww., Oldenburg, 12. zu Nr. 10765 Vilhelm Münchmeyer, Donnershwee, 13. zu Nr. 92 Harmke Christians geb. Puls, Olden- bura, eingetragen worden: Die Firma

ist prloszan. Oldenburg, den 23. Fuli 1931. Amtsgerict. Abt. [V.

Pforzheim. 38T7TT] Handelsregistereinträge.

Vom 2. 7. 1931, Firma Papierfabrik Weifensicin A.G., Pforzheim - Dill- Weißenstein: Mit Beschluß der General- versammlung vom 30. {Funi 1931 wurde der Gesellschaftsvertrag in § 25 (Er- mäßigunga der Vergütung des Aufsichts- rats) abgeändert. Auf die Urkunde über die Aenderung wird Bezug ge- nommen. Direktor TFFulius Voß ist aus dem Vorstand ausgeschieden. Direktor Eugen FJorke ist jeßt ordentliches Vor- standsmitglied. Ferner ist Diplom- ingenieur Hans Schrader in Pforzheim- Dill-Weißenstein zum ordentlichen Vor- standëmitglied bestellt. Die Prokura des Hans Schrader ist erloshen. Firma M. Roeshlau & Cie., Pforzheim: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesjellshafter Arthur Ecktarth ist allei- niger Fnhaber der Firma. Firma Emil Kaß Kommanditgesellshaft, Wurst- fabrik Pforzheim: Ein Kommanditist ist ausgeschieden. Vom 23. 7, 1931: Firma F. 3. Stanger, Pforzheim: Der Gesell- schafter Jakob Heilemann ist aus der Gesellshaft ausgeshieden. Firma Ständige Musterausstellung der Deut- schen Schmuck{warenfabriken und ver- wandter Fudustrien, Gesellschaft mit be schränkter Haftung, Pforzheim: Mit Be- {luß der Gesellschafterversammlung vom 22, Mai 1931 wurde das Stamm- fapital um 11 509 RM gu 20 000 RM erhöht und der Gesellshaftsvertvag in den 88 5, 7, 8, 9, 11 und 13 (Veräuße- rung von Geschäftsanteilen, Bestellung und Abberufung der Geschäftsführer, ra aber Berufung der ar de schafterversammlung, Zweck und Anlage des Reservefonds) abgeändert. Auf die Urkunde hierüber wird Bezug ge nommen. Amtsgericht Pforzheim.

Pirna. . [38778] Auf Blatt 560 des Handelsregisters für den Landbezirk Pirna, betreffend die Firma Ludwig Osthushenrih in Heidenau, ist heute eingetragen worden: Die Zweigniederlassung in Berlin ist aufgehoben. Amtsgericht Pirna, den 16. Juli 1931.

Potsdam, [38779] 8, H.-R. B 156 Draeger-Werke

G. m. b. H., Neubabelsberg: Durch Be- schlüsse der Generalversammlungen vom 17, Fanuar 1931 und 30, Juni 1931 sind die Sabßungen eUErans ivorden und folgendermaßen geändert: Die Ge- sellshaft is eine Holdinggesellschaft, Gegenstand des Unternehmens ist die Beteiligung an anderen Unternch- mungen; das Stammkapital beträgt 2 000 000 RM; die Gesellschaft wird durch einen oder mehrere Geschäfts- lets vertreten. Sind mehrere Ge- chäftsführer bestelli, ss wird die Gesell- b durch mindestens zwei Geschäfts- ihrer oder dur einen Geschäftsführer und einen Prokuristen vertreten.

Potsdam, den 15, Fuli 1931.

Amtsgericht. Abt. 8. Potsdam. [38780]

8 H.-R. B 318, Th. Sievers, Bau- geshäft, Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Potsdam: Dr. Max Boelcke ist als Geschäftsführer ausgeschieden. Der Bauunternehmer Walter Sievers ist alleiniger Geschäftsführer.

8 H.-R. B 89, Deutsche M -Ge- N mit beshränkter Haftung, teubabelsberg: Durch Beschluß der Ge- sellsafterverlammlung vom 16. Juni 1931 ist der Gerichtsassessor Fre:herr Dr, Theodor von Locquenghien in Berlin zum weiteren Geschäftsführer bestellt.

Potsdam, den 21. Fuli 1931.

Das Amtsgericht. Abt. 8.

Regensburg. [38781] Jn das Handelsregister wurde heute eingetragen:

I. bei der Firma „Portland-Cement: werk Burglengenfeld, Aktiengesell- schaft“ in Burglengenseld: Zum wei- teren Vorstandsmitgliede wurde Otto Heuer, Direktor in Heidelberg, bestellt.

Il. bei der Firma „„Rauawerke- Lottholz « Hübsch Aktiengejell- schaft‘ in Regensburg: Durch Beru der Generalversammlung vom 3. Fulti 1931 wurde § 1 des Gesellshaftsver- trags dahin abgeändert, daß die Firma der Gesellshast nun: „PLottholz & Hübsch, Aktiengesellshaft“ lautet.

ITI. bei der Firma „Böttcher «& Nicck, Gesellschaft mit beschränkter Haftung“ in Regensburg: Durh Be- schluß der Gesellshafterversammlung vom 7. Juli 1931 wurde das Stamm- kapital der Gesellschaft um 3000 RM áuf 9000 RM erhöht.

IV. Dex e Fer Karl Bal, ner in Regensburg-Reinhausen betreibt unter der Firma „Walhalla-Apo- theke Karl Salfuer““ mit dem Sitze in

Regensburg-Reinhausen eine Apotheke.

_V. Die Firma „Wilhelm Weigert“ in Regensburg-Reinhausen und die Prokura der Babette S loschen. Regensburg, den 24. Juli 1931. Amtsgeriht Registergericht.

Riedlingen. [38782] Handelsregistereintragungen vom 21, 7. 1931:

a) Einzelfirmenregister:

Bei der Firma Eugen Pfeiffer in Riedlingen: Fnfolge Aufnahme von 4 Gesellschaftern als “Kommanditisten ist die Firma in eine Kommanditgejell- schaft übergegangen und die Einzel- firma erloschen,

Das Erlöschen der Firmen Gustav Kehle z. Wagmühle, Mehlhandlung in Riedlingen, Felix Störkle zum Storchen, Bierbrauerei in Hunderstngen, M. E. Weil, Baumwollwaren en gros in Ried- lingen.

Gelöscht als nit registerpflihtig die Firmen Friedrih Diem in Uttenweiler, Engelbert Hammer, Spezereiwaren, Me SABENBELeR und uhmacher- artifel in Riedlingen, Gebhard Maunz, Öl- & Ölsamenhandel in Altheim, Karl Wendel in Riedlingen.

b) Gesellschaftsfirmenregister:

Neu: Die Firma Eugen Pfeiffer, Kommanditgesells haft in Riedlingen. Die Gesellshaft hat am 1. Januar 1931 begonnen. Zweck: Betrieb eines Fustallationsgeschà ts für elektrische Liht- u. Kraftanlagen. Persönlich aftender Gesellshafter: Christian 5 ire Architekt in Stuttgart-Unter- türkheim. 4 Kommanditisten. Dem Eugen Pfeiffer, Elektrotechniker in Riedlingen ist Prokura erteilt. j:

Bei der Firma Gebrüder Brobeil in Beyenweiler: Der Sib der Gesellschaft ist von Beytenweiler verlegt nah Dürmentingen, O.-A. Riedliegen.

Württ. Amtsgeriht Riedlingen.

Schwelin, [38783]

Oeffentliche Bekanntmachung.

Jn das Handelsregister A Nr. 861 ist am 27, Juni 1931 bei der Firma Me- tallwarenfabrik Rentrop in Schwelm folgendes eingetragen:

ffene Handelsgesellshaft, Die Ge- sellshaft hat am 1. Fanuar 1931 be- gonnen. Der Fabrikant Gustav Hom- berg in Schwelm ist in das Segal als persönlih haftender Gesellshafter ein- getreten. j

Die Prokura des Gustav Homberg ist erloschen.

Amtsgeriht Schivelm.

Schwerte, Ruhr. j JOres

In unser De Abteilung A Nr, 24 it heute bei der Firma L. Wein- berg in r olgendes eingetragen:

Frau Rosa inberg geb. Wind- müller zu Schwerte ist seit dem 1. April 1931 aus der Gesellschaft ausgeschieden, der Kaufmann Siegfried gen. Heinz Weinberg in Schwerte ist als persönlich haftendex Gesellschafter in die Gesell- schaft eingetreten.

Schwerte, den 21. Juli 1931,

Das Amtsgericht,

Solingen. [38785] Eintragungen in das Handels: register.

Am 14, Fuli 1931 bei der r Leonhard Tiey Alktiengesellshast in Köln, Zweigniederlassung in Solingen, H.-R. B 354: Christian Rensing, n K mann in Köln, und Ernsb Pintus, Kauf- mann in Chemniy, sind zu stellvertreten- den E bestellt. Kauf- mann Max Grünbaum in Köln En Amt als Vorstandsmitglied niedergelegt. Die Prokura des Christian Rensing 1st erloschen.

Am 16. Fuli 1931 bei der Firma Stahlwarenproduktion Solidarität Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Solingen-Höhscheid, H.-R, B 297: Dur Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 29, Juni 1931 sind die §8 6 und 13 Ziff. 2 des Gesellshaftsvertrags und alle diejenigen Bestimmungen desselben, welche den Aufsichtsrat betreffen, auf- gehoben. L

Bei der Firma Karl Böcker Gesell- schaft mit beschränkter Haftung Stahl- warenfabrik in Solingen, H.-R, B 388: Durh Beschluß der Gesellshafterver- i vom 30. Juni 1931 is} die

irma geändert in: „Solida“ Vertriebs- an mit beschränkter Haftung,

olingen. Gegenstand des nter- nehmens ist der Vertrieb von Waren aller Art, insbesondere von Stahl- waren und verwandten Artikeln, sowie Beteiligung an Unternehmungen gleicher oder ähnlicher Art. Durch denselben Be- yluß sind der Sab 2 des § 11 und der 12 des Gesellschaftsvertrags auf- gehoben.

Am 18. Juli 1931 bei der Firma Otto Kuller & Cie. in Solingen, H.-R. A 430: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Am 24, Fuli 1981 bei der Firma G. Reinhold Grah zu Solingen-Gräf- rath, H.-R, A 241: Durch den Eintrte1 einer Kommanditistin ist die offene Handelsgesellshaft in cine Kommandit- gejelischast umgewandelt. Denv pri U mann illy Lütters in Wuppertal- Elberfeld und dem Prokuristen Karl Kalthoff in Solingen-Ohligs is Einzel- prokura erteilt.

Solingen, den 24. Juli 1931.

Amtsgericht. 6.

auer sind er-!

Stollberg, Erzgeb. [39338] Auf Blatt 761 des Handelsregisters ist heute die Firma Max Bäh, Bau- meister in Oelsnih i. E., und als ihr Ju- haber der Baumeister Max Kurt Bäß in Oelsnib i. E. eingetragen worden. Angegebener Geschäftszweig: Ausfüh- rung von Jngenieur- und Arhitektur- bauten, Baustoffhandel, An- und Ver-

kauf von Grundstücken. Amtsgericht Stollberg i. E.,

am 25, Juni 1931.

Trier. [384831] Fondelsragiliepeintedgnn Abt. A. Am 9. 7. 1931, Nr. 1715 Heinri

Müller-GBoery, Trier: Löschung der

Firma. 2 Am 13. 7. 1331, Nr. 1882, Südwest-

deutshe Vulkanisieranstalt Auto Vulkan

Josef Brems a. Co, in Eaetaus bei rier: Auflösung der Kommanditgesell-

haft durh Ausscheiden des perpenis

haftenden Gesellshafters Josef Brem und eines Kommanditiften und Weiter- vet des Geschäfts unter unverän- erter Firma durch den bisherigen

Kommanditisten Fabrikbesiyer Peter

Weber în Trier, Prokura Heinri

Knippling bleibt bestehen.

Am 16. 7. 1931: „Wilms u. Co. Kom- manditgesellsbaft“ in Ehrang. Persön- lih haftender Gesellschafter 1sst Werner Wilms, Kaufmann in Ehrang. Ein Kommanditist ist vorhanden. Die Ge- sellshaft hat am 16, 7, 1931 begonnen. Geschäftszweig ist dexr Betrieb einer Schleifmittelgroßhandlung.

Abt. B am 2. 7. 1931, Nr. 105, Ahrens

u. Co. Gesellschaft mit beschränkter Haf- | B

tung in Liquidation in Trier: Wschung der Firma. i

Am 8. 7, 1931 Nr. 97, Krasftversor- gung der südlihen Rheinprovinz und angrenzenden Gebiete, Gesellshaft mit beshränfkter Haftung in Liquidation in Trier: Löschung der Firma,

Am 10. 7, 1931, Nr. 256, Klöckner Werke Akftiengesells haft Berlin Ab- teilung Eisenwerk Quint in Quint bei Trier: schung der Prokuren Ernst Neuwians in Berlin und August Dewes in Quint. h

Amtsgericht, Ta, Trier.

Uslar. 5 [38786] Jn das Handelsregister A Nr, 69 ist heute bei der Firma „H. GoedecLe in Üslar“ eingetragen: Fnhaber Kauf- mann Walter Goedecke in Uslar. Amtsgericht Uslar, den 21, Fuli 1931.

Waldenburg, Schles. [38787]

Jn unser Handelsregister A ist heute untex Nr. 891 die Firma „Leinen- fabrifation Paul Pabel“’ in Bad Salzbrunn und als ihr Fnhaber der Kaufmann Paul Pabel in Bad Salz- brunn eingetragen worden. Amtsgericht Waldenburg, Schles.

Wesermünde-Lehe. [38788] Die Bekanntmachung dieses Gerichts vom 9, Juni 1931 betrifft niht die Unterioeserwerft G. m. b. H. in Weser- münde-Lehe, sondern die unter B Nx, 34 hier eingetragene Schiffbaugesellschaft Unterweser, Aktiengesellshaft in Weser- münde-Lehe. Amtsgericht Wesermünde-Lehe, 15. 7. 31.

Wormditt, s A SIEE In das Handelsregister Abteilung A A der Firma August Heppner in cmditt (Nr. 48 des Registers) am 14, Juli 1931 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Wormditt, 14, Fuli 1931.

Wriezen. [38485]

Oeffentliche Bekanntmachung.

Jn unser Handelsregister A ist fol- gendes eingetragen worden:

1, am 28. Mai 1931 unter Nr. 226 bei der Firma Gebrüder Lauersdorf, Neutrebbin -Grube in Neutrebbin, offene HandelsgesellsckCaft: Der Gänse- mäster Reinhold Lauersdorcf in Neu- trebbin ist in die Gesellshaft als per- sönlich haftender Gesellschafter einge- treten. Die GesamtprÆFura des Oito Görsch ist erloschen. :

2. am 17, Juli 1931 urter Nr. 48 bei der Firma L. Herlth in Briezen: Dem Kaufmann Leopold Herlth in Wriezen, Oderstr. 18/19, ist Prokura erteilt. Die Prokura des Kaufmanns Rudolf Ga- {üb ist erloschen.

Wriezen, den 17. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Zeitz. e [38790] Am 15. Juli 1931 ist in das Handels- register Abteilung A Nr. 707 bei der Firma Louis Böttchers Söhne, Kom- manditgesellshaft in Theißen, folgendes O worden: L . r Kaufmann Paul Böttcher ist, da die Gesellshaft gemäß § 131 6

H.4B.-B. augen ist. aus der Gesel« {9

ieden. Der Kommanditist Etivald emäß §8 142 Abs. 2, 131 iffer 5 in Verbindung mit è 24 H.G.-B. das Geschäft der Firma ‘ouis Böttchers Söhne K. G. in Theißen ohne Liquidation mit Aktiven und Paj- siven übernommen. Eine Kommanditistin ist in die Gesellschaft eingetreten. Per- sonlih haftender Ge ellschafter ist der Gutsbesißer Ewald Wernicke in Rahna. Dem Kaufmann Bruno Sylvester, Zeiß, ist Prokura erteilt. Amtsgericht Zeit.

schaft ausge Wernicke hat

Zwickau, Sachsen, [38791]

Jn das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt 504, betr. die Firma August Böttner in Zwickau: Die Gesell- [ast ist aufgelöst. Zum Liquidator ist er Kaufmann Heinrich Scholz in Zwickau bestellt.

2, auf Blatt 2642, betr. die Firma Anna Grêf in Zwickau: Die Firma is

Ait Zwickau, den 23. Zuli 1931, 4. Genossenschasts- register.

Berlin, (38929] Jn unser Genossenschaftsregister t eute bei Nr. 678 Werkgemeinscha

hstoff- nund Tapetengenossenschaft der Tapezierer-Junung in Berlin eingetragene Genossenshaft mit be- ser Haftpflicht eingetragen ivor- en: Die Firma ist geändert in Werk: gemeinschaft vereinigter Tapezierer,

eingetragene Genossenshaft mit be- schränkter Haftp e B cli Mitte,

Abt, 88, den 21. Juli 1931, Bonndorf, Schwarzw. [38930]

Genossenschaftsregister. „Bezugs- und RLsadgenenen{Gait des Bauernvereins Balzhausen e. G. m. b, H.“ in Balzhausen: Firmenänderung in: „Landwirtschaftlihe Ein- und Ver-

kaufsgenossenshaft Balzhausen Amt onndorf eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht“ am 16. Nov. 1930.

Amtsgericht Bonndorf i. Schw. Breslau. [38931]

Nach dem Statut vom 25. Juni 1931 ist eine Genossenschaft unter der Firma Kohlenbezugsgenossenschaft Roth- sürben, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpfliht“ mit dem Sive in Rothsürben, Kreis Breslau, errichtet und heute in unser Genossenschafts- register unter Nr. 434 eingetragen worden. Gegenstand des Unter- nehmens ist der gemeinsame Bezug von Brennstoffen aller Art und Abgabe an die Mitglieder. Haftsumme 2 RM.

Breslau, den 11. Fuli 1931.

Amtsgericht.

Düsseldorf. [38932] Bei der unter Nr. 176 des Genossen- schaftsregisters eingetragenen Gemein- nübigen Baugenossenshaft für e stellten Heimstätten, eingetragene Ge- nossenshaft mit beshränkier Pal prio! in Düsseldorf ist am 17. Juli 1931 folgendes eingetragen worden: Durch Generalversanimlungsbeschluß vom 27. Funi 1981 ist das Statut abgeändert und neu gefaßt. Gegenstand des Unter- nehmens ist jeßt der Bau und die Be- treuung von Kleinwohnungen im Amen Namen. Der Gegenstand des Unter- nehmens is auf den ANNANRO innerhalb des Bezirks Dusseldorf be- schränkt. Der Zweck des Unternehmens œ aus\hließlich darauf gerichtet, den Mitgliedern zu angemessenen Preisen gene und zweckmäßig eingerichtete Kleinwohnungen im Sinne der Gemein- nüßigkeitsverordnung und ihrer Aus- führungsbestimmungen zu verschaffen. Das Unternehmen darf nur die in § 6 der Gemeinnüßigkeitsverordnung und in den Ausführungsbestimmungen be- zeihneten Geschäfte betreiben. Amtsgericht Düsseldorf.

Eberbach, Baden. [38933]

Gen.-Reg. Eintrag, betr. die „Be- zugs- und Absaßgenossenshaft des Bauernvereins Strümpfselbrunn, ein- getragene Genossenschaft mit beshränkter Haftpflicht“ zu Strümpfelbrunn: Die Firma ist geandert in „Landwirtschaft- lihe Ein- und Verkaufsgenossenschaft Strümpfelbrunn, Amt Mosbach, ein- getragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß gu Strümpfel- brunn, Amt Mosbach. Neues Statut vom 29, März 1931.

Eberbach, den 20. TFuli 1931.

Amtsgericht.

Engen, Baden. [38934]

Gen.-Reg. 1 O.-Z. 36 Ba erene Bezugs- und Absaßbgenossenshaft e. G. m. b. H, in Leipferdingen —: Die Firma und damit die Haftfocm ist geändert in: Bezugs- und Ab abgenossen saft Leipfer- dingen, Amt Engen, e. G. m. u. H. in Leipferdingen. Engen (Baden), 23. Juli 1931. Amtsgericht.

Frankfurt, Main. Veröffentlichung

aus dem Genossenschaftsregister.

Gn.-R. 125, Lieferungsgenossenschaft der Maler-, Lackierer- und Weißbinder- meister von Frankfurt a. M. und Um- egend, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Van ‘ie t: Durch Beschlu der Generalver]ammlung vom 4. Juli 1930 ist die Genossenschaft aufgelöst.

Frankfurt a. M., den 18, Juli 1931.

Amtsgericht. Abt. 41.

[38937]

Verantwortlih für Schriftleitung and

Verlag: Direkkor Mengering in Berlin. Druck der Preußischen Drudckerei und Barlagde Senger Berlin,

ilhelmstraße 832.

Sierzu eine Beilage.

Nr. 174,

Zweite Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen ReichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin,

Mittwoch, den 29. Fuli

_1931

4 Genossenschafts- register.

Frankfurt, Main. Veröffentlichung aus dem Genossenschaftsregister. Gen.-R. 278, „Ulmer Kreditverein“,

[38938]

eingetragene Genossenshaft mit be- s{hränkter Haftpflicht: Der Siß der Ge- rankfurt

nossenschaft E von Ulm nah a. Main verlegt. Frankfurt a. M., den 20. Juli 1931. Amtsgericht. Abt. 41.

Lahr, Baden. [38939]} Genossenschaftsregister Lahr.

Am 17. 7. 1931: O.-Z. 55, Bezugs- und Absaßgenossenshaft des Bauern- vereins Schutterzell e. G. m. b. H. in Schutterzell: Jn der Generalversamm- Inng vom 29. 3. 1931 wurde die An- nahme eines neuen Statuts beschlossen und die Firma des Unternehmens ge- ändert in Landw. Ein- und Verkaufs- genossenshast Schutterzell, Amt Lahr, eingetragene Genossenschaft mit be- shränkter Haftpflicht.

Am 21. 7. 1931: O.-Z. 69, Bezugs- und Absaßgenossenshaft des Bauern- vereins Wittenweierx e. G. m. b. H. in Wittenweier: Jn der Generalversamm- iung vom 25. 4, 1931 wurde die An- nahme eines neuen Statuts beschlossen und die Firma des Unternehmens ge- ändert in Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufsgenossenshaft Wittenweier, Amt

Lahr, eingetragene Genossenschaft nuit beshränfkter Haftpflicht.

Amtsgericht. Eudwigsburg. [38940]

Eintragung im Genossenschaftsregister vom 22. Juli 1931: Der „Darlehens- kassenverein Tore n e. G. m. u, H.“ Siß Kornwestheim, hat seinen Namen geändert in Kornwestheimer Bank, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftvliht in Korntwvest- heim. Amtsgericht Ludwigsburg.

Marienwerder, Westpr. [38941] Jn unser Genossenshaftsregister ist heute unter Nr. 41 die Genossenschaft unter der Firma „Landw. Raiffeisen- Waren Genossenschaft, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Marienwerder Wpr.“ mit dem Sih in Marienwerder, Westpr., eingetragen worden. Das Statut is am 4. Juli 1931 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist dex An- und Verkauf land- wirtschaftlicher Produkte und Bedarf5- artifel. S Amtktsgericht Marienwerder, Westpr., den 21, Juli 1931.

Neustadt, Schwarzwald. [38942]

Zum Genossenschaftsregister Band I O.Z. 28 wurde bei der Firma Bezugs- und Absaßgenossenshaft des Bauern- vereins Altglashütten, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Altglashütten, eingetragen: Fn der

Generalversammlung am 22, März 1931 wurde ein neues Statut fest- geseßt, Die Firma is geändert in

„Landwirtschaftliche Ein- und Verkaufs- aecnossenshaft Altglashütten, Amt Neu- ifadt i. Schw, eingetragene Genossen- schaft mit beschränkter Haftpflicht“ mit dem Siß zu Altglashütten, Amt Neu- stadt. Gegenstand des Unternehmens ist jeßt: 1. gemeinshaftliher Einkauf von Verbrauchsstoffen und Gegenständen des landwirtschaftlihen Betriebs, 2. ge- meinschaftliher Verkauf landwirtshait- ¡ichex Erzeugnisse. Neustadt i. Shwarz-

wald, den 24, Fuli 1931. Badisches Amtsgericht. Oberstein. [38943]

In unser Genossenschaftsregister B heute unter Nr. 58 eingetragen: Mol- kereigenossenshaft Herrstein und Um- gebung, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpfliht in Herrstein. Gegenstand des Unternehmens ist: Milchverwertung auf gemeinschaftliche Rechnung und Gefahr. Das Statut ist vom 11. Juli 1931. Oberstein, den 15. Juli 1931, Amtsgericht. Abt 1,

Oppeln. : [38944] Bn das Genonen ler ists heute bei der unter Nr. 187 einge-

tragenen Elektro - Treuhandgenossen- schaft e. G. m. b. H. in Oppeln ein- getragen worden: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 29. Funi 1931 ist das Statut in seinen Haupt- bestandteilen abgeändert und neu ge- faßt. Gegenstand des Unternehmens ist: a) die Unterhaltung eines “elektro- technishen Büros, das den Genossen bei der Herstellung und Erhaltung ihrer clektrishen Anlagen durch Beratung, Abnahme und laufende Revisionen be- hilflich ist, b) die Beschaffung von maschinellen Einrichtungen und von Bedarfsattikeln, Amtsgeriht Oppeln, den 21. Juli 1931,

Plau, Mecklb. [38945]

Genossenschastsregistereintragung zum Plauer Bankverein, e. G. m. u. H. in Liguidation zu Plau, vom 25. 7. 1931:

In der Generalversammlung vom 1, Juni 1931 ist für den Landwirt Krautstrunk der Pantoffelmaher Wil- as Bornhösft in Píav zum Liquidator estellt worden,

Amtsgericht Plau.

Remscheid. [38946] Ju das Seel Regrster ist heute bei der Consum-Genosjenschaft „Einigkeit“ Gen.-R, 1 folgendes ein- getragen worden: Durh Beschluß der außerordentlihen Vertreterversamm- lung vom 6. Funi 1931 sind folgende Paragraphen des Statuts geändert: S 9 (Rehte und Pflichten der Ge- nossen), § 63 (Vilanz), § 65 (Gewinn- verteilung), ein neuer § 65a (Gewinn- verteilung) ist eingefügt. Remscheid, den 23. Juli 1931. Amtsgericht.

Rotenburg, Hann. [38947]

Genossenschaftsregistereintragqung am E (. 19012

Nr. 8, Genossenschaftsmolkerei Hems- lingen-Söhlingen, eingetragene Ge- nossenshaft mit unbeschränkter Hasft- pflicht in Hemslingen: Durh Beschluß der Generalversammlung vom 21. Funt 1931 ist die Bezeichnung der Genossen- haft geändert in Genossenschafts- molkerei und Müllerei Hemslingen- Söhlingen, eingetragene Genossenschaft mit unbeschränkter Haftpflicht in Hems- lingen.

Amtsgericht Rotenburg î. Hann.

Schotten. Bekanntmachung. [38948] Fn unserem Genossenschaftsregister wurde heute bei der Bogelsberger Volksbank e. G. m. b. H, zu Schotten eingetragen: Die Haftsumme ist herabgeseßt worden. Schotten, den 23. Juli 1931. Hessisches Amtsgericht.

auf 1000 GM

Trier. [38949]

Genossenschaftsregistereintragung Nr. 176 am 22. Juli 1931: Ralinger Spru- del, eingetragene Genossenschaft mit be- schränkter Haftpfliht in Ralingen. Das Statut 1stt- vom 2.- Juli 1931. Gegenstand des Unternehmens ist die Gewinnung von Mineralwasser und Herstellung von Limonaden sowie deren Absaß an Genossen und Nichtmit- glieder, später auch Gewinnung von Kohlensäure und Verabreichung kohlen- saurer Bäder. Dauer der Gesellschaft 10 Fahre.

Amtsgericht, 12, Trier.

Weimar. i [38951] n unser Genossenschaftsregister Bano 1 Nr. 36 ist heute bei der Firma Edcka Großhandel, eingetragene Ge- nossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Weimar eingetragen worden: Das Statut is neu gefaßt worden und datiert vom 29. April 1931, Es tritt an die Stelle des Statuts vom 21, De- zember 1918. Weimar, den 22. Juli 1931. Thüringisches Amtsgericht. TV,

7. Konkurse und Vergleichssachen.

. [39242]

Artern. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des am 14, März 1931 verstorbenen Kausmanns Oskar Stange in Voigtstedt ist am 25, Juli 1931, vorm. 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter; Bürovor- fee Gustav Prieser in Artern. Anmelde- frist bis 5. September 1931, Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 15. September 1931, vorm. 9 Uhr, Zimmer 5. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5. September 1931, Amtsgericht Artern.

Berlin-Schöneberg. . [39243] Ueber den Nachlaß des am 22. Juni 1930 vérstorbenen Bankbeamten Gerson Louis Schleß, zuleßt wohnhaft gewesen Berlin W 35, Kurfürstenstr. 149, ist am 22. Jul 1931, 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Stadtrat a. D. Gustav Osfe, Berlin W 15, Ließenburger Straße 33. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1931, Erste Gläubigerversammlung am 18, August 1931, 10 Uhr. Prüfungstermin am 18, September 1931, 10 Uhr, an Gerichtsstelle Berlin-Schöneberg, Grune- waldstraße 66/67, Zimmer Nr. 58. Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Schöneberg. 9, N;,200, 31,

N E

Bochum. ° . [38501] Bekannimachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ernst Schmußzler in Bochum, Rosenstraße Nr. 1—-3, ist heute, am 23. Juli 1931, 16 Uhr nachmittags, der Konkurs eröfjnet. Der Konkursverwalter is der Rechtsan- walt Dr. Schräder in Bochum. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. August 1931, Anmeldefrist bis zum 15, August 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 22, August 1931,

vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht | b

Bochum, Viktoriastraße 14, Zimmer 45,

Bochum, den 23. Juli 1931,

Das Amtsgericht, Bochum. . [39244] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Doppmeier in Bochum, Queren- burger Straße 40, iff heute, 11 Uhr vor- mittags, der Konkurs eröffnet worden. Konkursverwalter iff der Rechtsanwalt Müser IT in Bochum. Offener Arrest mit Anzeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 15, August 1931, Erste Gläubigerver- sammlung und Prüfungstermin im hiesigen Amtsgericht, Viktoriastr. 14, Zimmer 45, am 22. August 1931, vormittags 1014 Uhr.

Bochum, den 25. Juli 1931,

Das Amktsgericht,

Bremen. . [39245] Oeffentliche Bekanntmachung. Ueber das Vermögen des Jnhabers

eines Baugeschäfts Chr. Berend Schneide-

wind, Bremen, Grambker-Heerstr. 9, ist heute der Konkurs eröffnet. Verwalter:

Rechtsanwalt Dr. Lührssen, Domshof 26,

in Bremen. Offener Arrest mit Anzeige-

frist bis zum 31. August 1931 einschließli.

Anmeldefrist bis zum 31. August 1931

einshließlich. Erste Gläubigerversamm-

lung: 18. August 1931, vormittags 934 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin: 6,* Oktober

1931, vormittags 9 Uhr, im Gerichtshause

hierselbst, T. Obergeschoß, Zimmer Nr. 84

(Eingang Ostertorstraße).

Bremen, den 20. Juli 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Breslau, . [39247] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Leo Schmnuhl in Breslau, Oderstraße 7 (Herren- und Knabenkonfektion), wird am 25, Juli 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Max Wagner in Breslau I, Schweidnißer Straße 28, Frist zux An- meldung der Konkursforderungen bis ein- \hließlich den 21. August 1931,“ Erste Gläubigerversammlung am 21, August 1931, vormittags 10 Uhr, und Prüfungs- termin am 4. September 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Museumstraße Nr. 9, Zimmer Nr. 299, im 11, Stock. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 4. September 1931 einschließli, Breslau, den 25. Juli 1931. Amtsgericht. (42 N, 93/31.)

Crimmitscehau. . [39248]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Firma A. L, Thomas i. L, (Baugeschäft und Dampfziegelei) in Crimmitschau, Kirschbergstraße 1, wird heute, am 24. Juli 1931, nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Justizrat Tiebe in Crimmitschau. Anmelde- frist bis zum 15. September 1931, Wahl- termin am 7. August 1931, vormittags 814 Uhr. Prüfungstermin am 9, Oktober 1931, vormittags 814 Uhr. Offener Arrest e FRdeigeprt bis zum 10. September

Amtsgericht Crimmitschau.

Delmold,. . [39249]

Ueber das Vermögen der Frau Hedwig Brauweiler, Jnhaberin der nicht ein- getragenen Firma Hans Brauweiler in Detmold, ist am 24. Juli 1931, vormittags 915 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Kaufmann Fr. Hornberg in Detmold, Elisabethstraße, is zum Konkurs- verwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum

‘21. August 1931, Die Anmeldungen sind

dem Gericht einzureichen. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 21. August 1931, vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 3. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 14. August 1931, Detmold, den 24. Juli 1931,

Das Amtsgericht. T,

Driesen. Beschluß. . [39250]

I, Das Venrgleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanns Franz Jeske in Driesen, Mittelstr. 13, wird gemäß § 79 Ziff. 8 V.-O. eingestellt, da sich im Ver- gleichstermin am 17. Juli 1931 die gemäß §8 4, 63 Ziff. 2 V.,-O. zum Abschluß des Vergleichs erforderlichen Mehrheiten nicht ergeben haben und ein Antrag auf Ver- tagung des Vergleichstermins nicht gestellt ist. Jm Anschluß wird gemäß § 80 Vergl.- Ordn. Ik. über das Vermögen des Kaufs manns Franz Jeske, Driesen, Mittelstr. 13, heute, am 24, Juli 1931, mittags 12 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet, Dex

Kaufmann Willi Shwarz in Driesen (Nm.) wird zum Konkursverwalter ernannt. All- gemeiner Prüfungstermin am 28, August 1931, mittags 12 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht. offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20, August 1931.

Amtsgericht in Driesen, d. 24, Juli 1931,

Hamburg. . [39251]

Ueber das Vermögen der FirmaNieders sächsishe Schokoladenfabrik G, m. . H., Hamburg 20, Niendorfer Straße Nr. 19—21, ist unter Ablehnung der Er- öffnung des gerihtlichen Vergleichsver- fahrens heute, 12,30 Uhr, Konkurs er- öffnet. Verwalter: Beeidigter Bücher- revisor Herbert Meyer, Hamburg, König- straße 25/IL. Offener Arrest mit Enzeige- frist bis zum 22. August d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 25. September d. J. einshließlich. Erste Gläubigerversamm- lung: Dienstag den 25. August d. J., 11,45 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 20. Oktober d. J., 10 Uhr.

Hamburg, 25. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Minden, Westf. . [39252]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Albert Marowsky, Alleininhabers der Firma Alb, Marowsky & Co., Minden, Bäerstraße 51, ist heute, 1234 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ift der Kaufinann Friß Fischer in Minden. Offener Arrest ist verhängt. Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis zum 16. August 1931. Prüfungstermin und erste Gläubiger- versammlung am 26. August 1931, 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Kampstraße, Zimmer 34.

Minden i. W., den 25. Juli 1931.

Das Amtlsgericht,

Neustadt, Haardt. Bekanntmachung. Durch Beschluß des Amtsgerichts, da- hier, vom 25. Juli 1931, mittags 12 Uhr, ist über das Vermögen von Arthur Bern- hardt, Jngenieur, Alleininhaber der Firma Julius Schimmelbush, Heizungs- und sanitäre Anlagen in Neustadt a. d. Haardt, das Konkursverfahren eröffnet, der Justiz- rat Rechtsanwalt Schickendanß in Neu- stadt a. d. Haardt als Konkursvertwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeigefrist auf 10, August, die Anmelde- \rist auf 4. September 1931, der Wahl- termin auf Freitag, den 14. August 1931, nachmittags 315 Uhr, und der Prüfungs- termin auf Freitag, den 18. September 1931, nachmittags 214 Uhr, im Amts- gerichtsgebäude, hier, Zimmer Nr, 25, fest- geseßt worden. Neustadt a. d. Haardt, den 25. Juli 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts (K.-G.).,

. [39253]

Neustadt, Haardt. Vekannimachung. Durch Beschluß des Amtsgerichts, da- hier, vom 25, Juli 1931, vormittags 1014 Uhr, ist über den Nachlaß des am 28. März 1931 in Lambrecht verstorbenen und daselbst wohnhaft gewesenen pens. Oberpostmeisters Sebastian Streb das Konkursverfahren eröffnet, der Rechts- fonsulent August Kimmel in Lambrecht als Konkursverwalter ernannt, der offene Arrest erlassen, die Anzeige- und Anmelde- frist auf 10. August 1931, der Wahltermin und der Prüfungstermin auf Freitag, den 21, August 1931, nachmittags 314 Uhr, im Amtsgerichtsgebäude, hier, Zimmer Nx.25, festgeseßt worden. Neustadt a. d. Haardt, den 25. Juli 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts (K.-G.).

. [39254]

Osterwieck, Harz. . [39255]

Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Franz Grote in Osterwieck ist heute am 25. Juli 1931, vormittags 815 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter is Direktor Dr. Ziem in Osterwieck a. H. Anmeldefrist bis zum 25. August 1931. Wahl- und Prüfungs- termin am 4, September 1931, Offener

Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 25. August 1931,

Amtsgericht Osterwieck. Pitschen. . [39256]

Ueber das Vermögen des Schuhmachers Hermann Mundry in Pitschen ist am 22. Juli 1931, 16 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter ist Kaufmann Paul Kabiß in Pitschen. An- meldefrist bis zum 1. September 1931. Gläubigerversammlung am 20. August 1931, 10 Uhr, Prüfungstermin am 26. September 1931, 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 1, Sep- tember 1931.

Amtsgericht Pitschen, den 22. Juli 1931,

Rietberg. . [39257] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schmiede- meisters Josef Graute in Varensell, Haus Nr. 225, ist am 24. Juli 1931, nahmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter ist der Kaufmann Hein- rich Humann in Neuenkirchen. Offener

Arrest mit Anzeigepflicht bis zum31, August

L

Anmeldefrist und |Y

1931. Erste Gläubigerversammlung am 21. August 1931, 10 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 4. September 1931, 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer E L,

Amtsgericht Rietberg.

Waldenburg, Sehles. . [39258] Der Antrag des Jngenieurs Hermann Lehms in Waldenburg in Schles, Tiefbau- geschäft für Gas-, Wasser- und Kanal- anlagen, wohnhaft in Berthelsdorf, Kreis Lauban, über sein Vermögen das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses zu eröffnen, wird abgelehnt. Zugleich wird gemäß § 24 der Vergleichs- ordnung heute am 23, Juli 1931, nah- mittags 2,14 Uhr, das Konkursverfahren über das Vermögen des Antragstellers er- öffnet, Konkursverwalter: Oberschicht- meister a. D. Richard Loegel in Walden- burg, Schles, Konkursforderungen sind bis zum 6, September 1931 bei dem unter- zeichneten Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 27. August 1931, vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 24, September 1931, vormittags 9/, Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, Zimmer 5, Unter- geschoß. Arrest- und Anzeigepflicht bis zum 25. August 1931. (6. N. 47/3L) Waldenburg, Schles, 23. Juli 1931, Das Amtsgericht,

Wittenberg, Bz. Halle. [39259]

Ueber das Vermögen der Firma Herrosé & Ziemsen, Geselischaft mit be- schränkter Haftpflicht, in Wittenberg, ver treten durch ihre Geschäftsführer, den Buchdruckereibesißer Arno Pries in Leip- zig und den Kaufmann Gustav Frenk in Wittenberg, ist am 22. Juli 1931, 16 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter isst der Kaufmann Robert W. Mühlpfordt in Wittenberg. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin am 22. August 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 20, Anmeldefrist und offener Arrest bis 15. August 1931.

Wittenberg, den 22. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Bad Liebenwerda. . [39260] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Felix Müller in Bad Liebenwerda wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Bad Liebenwerda, den 22, Juli 1931, Das Amtsgericht.

Berlin-Charlottenburg. .[39261]

Das Konkursverfahren über den Nach- laß des am 10. Mai 1928 verstorbenen Architekten Viktoc Paetel, zuleßt wohnhaft gewesen in Berlin-Wilmersdorf, Rüdes- heimer Play 11, ist nach Schlußtermin aufgehoben.

Berlin-Charlottenbürg, 22. Juli 1931,

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Charlottenburg. Abt. 18,

Berlin-Pankow. . [39262] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Otto Rückert G. m. 9%. H, Ber!in-Niedershönhausen, Linder|str. 6/7, wixd eingestellt, da eine, die Kosten des Verfahrens deckende Masse aicht vor- handen is. Allgemeiner Prüfungstermin am 831, Juli 1931 wird aufgehoben. Schlußtermin wird auf den 21, August 1931, 11 Uhr, anberaumt. (7. N. 15. 31.)

Berlin-Pankow, den 24. Juli 1931,

Das Amtsgericht. Bochum. [39263] Bekanutmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma BVorsandhaus Glüd- Auf G. m. b. H. in Vochum, vertreten durch den Geschäftsführer L, Spottheim, daselbst, Königstr. 30, ist zur Abnahme der Schlußrehnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berüdsichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensstücke sowie zur Anhörung dex. Gläubiger über die Erstattung der Auslagen und. die Ge- währung einer Vergütung an die Mit- glieder des Gläubigerausshusses der Schlußtermin auf den 22, August 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, Viktoriastraße 14, Zimmer 45, bestimmt.

Bochum, den 25. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Breslau. : . [39264]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Robert Esklony, in Firma Carl Lassen Nachf. (Spedition und Kohlenhandel) und in Firma Bres- lauer Kohlenversand Ernst Weickert & Co. in Breslau, Posener Straße 62—66, wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben (41-N, 37/28). |

‘Vreslau, den 24. Juli 1931,

Amtsgericht,