1931 / 175 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

a. El E: M E: S E: j E E F Î È L Se » 4 F E! (f F Li 1E |* B F E S [,% j 4: j t F F 1 F ü 1 B 24 ¡ : L N I i t L A F | f L j j 5 | | j l | .. |

Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 175 vom 30, Juli 1931. S. 4 [39609] Eisenbahn-Verkehrs- {3986391 Fölsch & Martin [37149] [37425]. [39720 mittel Aktiengesellschaft, Berlin. Aktiengesellschaft, Samburg. Uoter Hinweis auf die am 17. Julij Vermögeus-Verwaltungs- Aftien- Einladung zur ordentlichen Ge.

Ju den Aufsihtsrat wurde gewählt Alexander Weiner, Vizepräsident des Wirner Bank-Verein, Wien.

Berlin, den 23. Fuli 1931.

[39437] :

Aus dem Aussihtsrat unserer Bank sind ausgeschieden: Ober-Tel.-Sekr, Karl Korte, Hannover; Reichsbahninspektor Rudolf Kerger, Hanuover; Postsekretär Wilhelm Blumenthal, jeyt Berlin; Lan- desoberamtmann Wilhelme Oebelkers, Hildesheim.

Hannover, den 28. Fuli 1931. Nordwestdeutshe Bank Aktiengesellschaft,

Der Vorftand,

39570] Afktien-Maschineufabrik Kyffhäuser- hütte vorm. Paul Reuß, Artern.

Die Generalversammlung vom 19, Mai 1931 hat beschlossen, das Grundkapital unm 300 000,— RM Stammaktien herab- zuseßen. Dieser Beschluß! ist im Han- delsregister des Amtsgerihts Artern am 24. Fuli 1931 eingetragen.

Die Gläubiger der Gesellshaft wer- den aufgefordert, sid zu melden.

Artern, den 27, Juli 1931.

Der Vorftaud. Gerasch.

[39433] Das

7 %igen

Vorzugskurs

Angebot zum Bezuge von Goldpfandbriefen zu einem i anläßlich der Teilaus- [hüttungen aus der Pfandbrief- Teilungsmasse der Deutshen Grund- credit-Bank Gotha, und der Kommunal- Teilungsmasse der Preußishen Hypo- theken-Actien-Bank ist erloschen. Verlin, den 25. Juli 1931. Deutscye Ceutralbodenkredit- Aktiengesellschaft.

[39717]

Gegen den Beshluß der Generalver- sammlung der unterzeihneten Aktien- gesellshast vom 27, Juni 1931 auf Ge- nehmigung der Vilanz und Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat hat dev Aktionär Emil Gutbrod in Frankfurt/ Main (300-RM-Aktie) Anfehtungs- klage erhoben.

Der erste Verhandlungstermin steht beim Landgericht 1, Berlin, 3. Ferien- kammer für Handelssahen, am 6. August cr., hora 19, im Gerichts- gebäude Grunerstraße, 11. Stock, Zim mer Nr. 55/57, an.

Kali-Chemie Aktiengesellschaft.

Klosterberg - Weiubrennerei Aktiengesellschaft in Liquidation, Frankfurt a. Main.

Wir laden unsere Aktionäre zur or- dentlichen Generalversammlung auf Freitag, den 21. August 1931, nachmittags 47 Uhr, in das Büro des Herrn ?ehtsanwalts Dr. jur. Karl Her- mann, Franffurt a. Main, Noßmarkt l, ein.

Tagesordnunug : 1. Genehmigung der Bilanz 1928, 2. Genehmigung der Bilanz 1929. 3. Genehmigung der Bilanz 1930. 4. Verschiedenes. Den 25. Juli 1931 {39092} Der Liquidator.

[39629]

Die Herren Aktionäre dex Actieu- Zuckerfabrik „Wetterau“', Friedberg i, Hessen, werden hiermit zu der am 11. September dieses Jahres, uach- mittags 2% Uhr, im Hotel Trapp, dahier, stattfindenden ordeutlichen Ge- neralversammluug eingeladen.

Tagesorduung:

1. Genehmigung der Bilanz, der Ge- winn- und Verlustrechnung, der Anträge über die Gewinnverteilung und Erteilung der Entlastung an Vorstand und Auffichisrat.

2. Aktieaüberschreibungen.

3. Neuwahl des Aufsichtsrats,

4. Verschiedenes.

Friedberg i. Hesseu, 27. Juli 1931.

Der Vorstaud.

[39627

Foke-Wulf Flugzeugbau A.-G.

i remen.

Einladung zur außerordentlichen Generalversammlung auf Freitag, deu 21. Angust 1931, mittags 12 Uhr, im Emer der Bremen-Amerika Bank, Bremen, Waht- straße. Tagesordnung:

1. 2: gy Marne Grundkapitals um RM 85 000,— auf RM 285 000,— durch Ausgabe von 850 orot- aktien von RM 100,— unter Aus- {luß des Bezugsrechts der Afk-

5 Stati s äß

. Satungsänderungen: gemä den gefaßten Beschlüssen. Voll- mahtserteilung.

3. Genehmigung eines Vertrags mit Albatros Flugzeugwerke G. m. b. H. bzw. Walther Huth G. m. b. H.

4. Aufsiht3ratswahlen.

5. Verschiedenes.

Stimmberechtigt sind nur diejenigen

Aktionäre, welche mindestens zwei Werk- tage vor dem Tage der Versammlung

Fee E Giefei i unserer ellshaftskäasse in Bremen, Flughafen, oder i

der remen-Amerika Bank,

Bremen, Wachtstraße, oder bei einem deutshen Notar D und Stimmkarten abgefordert aben, Bremen, den 28, Zuli 1931.

Dur Beichluß der Generalveriainms- lung vom 24. Juni 1931 ift die Gesellichait aufgelöst. Die Gläubiger der Gelellichait werden hierdurch aufgetordert, ihre An- sprüche anzumelden.

Hamburg, im Juli 1931.

Der Liquidator: F. A. Braumüller.

[39442]

Das Mitglied unseres Aunbttoats Herr Rittergutspächter Fr, Lippoldes, Hannover, ist auf eigenen Wunsh aus dem Aufsichtsrat unserex Gesellschaft ausgeschieden.

Bennigsen, den 28. Juli 1931.

Actien-Zuckerfabrik Bennigsen. Fr. Buhmann. H. Quensell.

[39312] Carl Meister, Schuhfabrik A.-G. Jn der o. G.-V. vom 3. 7, 1931 wurde

Herrn Erhard Stecher auf Ausscheiden

aus dem Aufsichtsrat stattzugeben und

von einex Ersaßwahl abzusehen. Lunzenau, den 22, Fuli 1931.

Der Vorstand,

C. Meister. Shidcketanz.

[38406] Anuffordernng gemäß § 297 H.-G.-B. an die Gläubiger der

Rheinisch - Westfälischen Spreng-

toff - Actien - Gesellschaft, Köln,

Actien - Gesellschaft Siegener Dy-

namitfabrifk, Köln,

Deutschen Sprengstoff-Actien-Ge-

sellschaft, Köln,

Nheinischen Dynamitfabrik, Köln,

Dresdner Dynamitfabrikt, Köln, und

Westdeutshen Sprengstoffwerke

Aktieugefellschaft, Kölu.

Die vorgenannten Gesellschaften find durch Fusion, unter Ausf{luß der Liqui- dation, mit unserer Gesellschaft ver- s{molzen worden. Wir fordern hierdurch die Gläubiger auf, ihre Forderungen bei uns anzumelden.

Köln, Zeppelinstr. 1-3, 22. Juli 1931. Dynamit - Actien - Gesellschaft vor- mals Alfred Nobel & Co., Hamburg.

Dr. P. Müller. Dr. Schmidt. E E T e C I P E [39351].

Bil. u. Gew.- u. Verl.-Rechn. p. 31, 12, 1930 d. August & Emil Nieten A.-G., genehmigt a. d. Gen,-Vers. 29, 6, 1931, Aktiva: Bank u. Kasse RM 889,20, Deb. 45 011,54, Jnv. 4973,56 minus Abschr. 680,65 = 4292,91. Passiva: Kred. 27 693,65, Grundkap. 20 000,—, Gew. 2500,—. Gew,- u. Verl.-Kto.; Soll: Unk, u. Steuern 39 656,55, Abschr. a. Jnv.-Kto, 680,65, Gew. 2500. Haben: a. Sped.-Kto. 39 360,87, Prov.-Kto. 3476,33. Gew.-Verteil.: 500,—" a. Re- serve-Kto., 2000,— als 10%ige Div.

Hamburg, 31. 12, 1930/29. 6. 1931.

Der Vorstand. Kraft. | ooooo O O UOTULLUKIA O) (o E a U d dot Hotel Deutscher Kaiser un 0 Goldener Löwe A.-G., Vad Reichenhall. Vilanz per 31. Dezember 1930,

einstimmig beschlossen, dem Antrage des !

193i ertolgte Auflôölong der Woll- und Textilieabandels - Aftiea - Gesell)chatt in Leipzig werden die Gläubiger diejer Ge- selliait aufgeto1dert, ibre Anjprüche gegen die Gejelishaft anzumelden. - Der Liquidator der Firma Woll- und Textilienhandels- Aktien - Gejellschajt i. Liqu.: Paul Hergt.

[37442]. Vilanz per 31. Dezember 1930, Attiva, | Kasse - . . * . . s.“ . . 875/60 H 1 89004 E ei sls 8 339/83 Debitoren . . 66 560,16 | —- Delkredere 3 362,79 63 197137 i E 81 500/33 Maschinen . « , 5500,— / Zugang «- « «- 1044,30 | 6 544,30 -—— Abnüßung . 1 344,30 5 200|— Mobilien . .. 500,— -* Abnüßung. 100,— 400/— Bankguthaben . « « «5 7 845|— Dérlussvorltag «0 o 22 386/96

191 635/13 Passiva, |

Aktienkapital S S S T5 000;— i - «ao 66 39 644/64 Satbtellamt.… . o +6 59 856/45 O a6 4 947/20 Provisionsspesen « « « « 10 034/76 Aufwertung S 1 050/— Gewinn 1930 6 S 1 102/08

191 635/13

Verlust und Gewinn. Soll, |

Masch. Anlagen « « « + « 1 344/30 Mobilien A 100/— Provisionsspesen . « « « 33 708/43 Hölle und Steuern . « « 31 752/18 Löhne und Gehälter , « 46 401/48 E e ew 0 . 19 842/83 Dubiose und Delkredere « 4 577/62 t «e 4d 6 1 102/08

138 828/92

Haben.

Per Fabrikation » s e - 138 828/92

138 828/92

«„Etehama“ Rauchtabak-Fabrik Aktiengesellschaft, Mannheim,

gesellschaft, Neubrandenburg (Medckl.), nbahnstr. 9. Vilauzkouto per 31. Dezember 1930.

“RM [5] RM [H

343/47 15 398/15 30 000/— | | }30 000\— 30 000|— | }36 151/29

E Kontokorrentkonto . Beteiligungskonto . Aktienkapitalkonto . Effektenkonto . . . Reservekonto . . . Gewinn- und Ver-

lustkonto . . 21 205,97 |

81 SaDaa 81 549/44

Gewiun- und Verlusttouto per 31. Dezember 1930. 7 | RM [D Vellias vén 1930 . io» 9 151/88 E: 4 e ea | 12 054/09 21 205/97

Der VorstaudD. G C E D E A

[38609]. Judustrie-Conuceru

Aktiengescllschaft. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM [N Esfselten und Beteiligungen TT1 401}— E es 28 300|— E 4465 15 165/97 s oda eds 7/47 E 318 394/36

1 133 268/80

: Passiva. M 504 000/— Reservefonds . . . e. - 452 497/35 Hypolhelen «ooo. 164 900/— L o o E 11 871/45 1 133 268/80

Gewinn- und Verlustkonto

per 31. Dezember 1930.

RM Verlustvortrag vom Vorjahr f 8331 422/90 331 422/90 Gewinn in 1930 „, ,„, 13 028/54 Verlustvortrag « - + « - 318 394/36 331 422/90

Die saßungsgemäß aus dem Aufsichtsrat ausscheidenden Herren Max Böhm, Guido Bier und Ludwig Sternberg wurden wieder gewählt.

Judustrie-Concern Aktiengesellschaf#t. Verlin, den 7. Juli 1931,

Max Richheimer. [39614].

Varmenia Lebensversicherungs-Aktiengesellschaft zu Barmen. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Der Vorstaud.

/ Aktiva. RM L, Forderungen an die Aktionäre für noch nicht eiagezahltes Aktien-

E mo e E T Ew Co I 500 000 A Bi Daa R 2006S 424 960 uthaben bei Bankhäusern, Sparkassen usw. . „e. ..» 397 535/70 E oa ooo Ca 171 093/31 V. Rückständige Zinsen . . . . . E G . . . . . . O , * . 5 266/66 VI. Außenstände bei Generalagenten und Agenten. » « « « » 40 776/06 VII. Kassenbestand einshl. Postscheckguthaben. „+6 17 666/17 VITII. Juventar - . . . * ® * s . s, . . . * . . ® ®* . . . . . 7 000;— R S E aab nei 13 235/33 2 577 533/23

Passiva, J Aktienkapital * . . * . . . . . « . . . s . , , s . . L 000 000|— TI. Reservefonds 262 H.-G.-B., §37 V-A-G). 6 648/22

IIT. Prämienreserven einschließlich Prämienüberträge am Schluß des Geschäftsjahres. ......... u a E S 379 352/42 IV. Reserven für schwebende Versicherungsfälle . . ... 26 720|— V. Gewinnreserven der mit Gewinnanteil Versicherten « « . . 80 431/42 VI. Rüdlage für Verwaltungskosten ........ 5 39 583/25 VIIL. Sonstige Reserven und Rüdcklagen .. 5 6 648/22

VIIT. Guthaben anderer Versicherungsunternehmungen aus dem | laufenden Rüdversicherungsverkehx . „e 5 892/25 I E a eee o C004 0 S 3 211/19 X, Sonstige Passiva Ó, . *. . . . . . . o . * * , . . . * s 23 2591/08 X[…. Getwvinn . . . . . . . s s - . , .- s. . . . . . . . . 5 787 18 { 2 577 533/23

Die in der Vilanz unter Ziffer IIT der Passiva eingesteliten Prämienreserven

und Prämienüberträge im Betrage von RM 379 352,42 sind gemäß § 56 Abs. 1 des

Gesehes über die privaten Versicherungsunternehmungen vom 12. Mai 1901 berechnet. Meißner, Chefmathematiker.

Gewinn- und Verlustrechuung per 31. Dezember 1939.

Einnahmen. I. Ueberträge aus dem Vorjahre . . TL. Prämien

IV. Kapitalerträge . . . . .. E V. Gewinn aus Kapitalanlagen . . . VI. Vergütungen der Rückversicherer .

Ausgaben.

E Ep ns ergütungen für in E E e ia 66 IV. Gewinnanteil an Versicherte . V. Rückversicherungsprämien . VI. Verwaltungsko VIT. Abschreibungen. . . . , VIITL. Verlust an Kapitalanlagen

E U m S 0

R S S

X. Gewinnreserve . . ..

XII. Sonstige A XITII. Gewinn und

sen Verivendung: 2, an die saßungsgemäße Reserve

Dex Vorstand,

Aktiva. K 15 Grund, Gebäude, Einrich-

E 4 0606 482 900 s e 6 L 12 840/28 Bargeld, Bankguthaben . 3 227/60 Geldwertausgleich . . « « 14 282/65 Verlustvortrag . « + «» 86 470/65 Verlust 1930 . . 60 __20 909/21

620 630/39 Passiva. Aktienkapital . . . . » ch 280 000|— Hypotheken .. o... 298 800|— Verbindlichkeiten . « » - 9 954/70 Ges. Res. u. Rückstellungen | 31 875 69 620 630/39 Gewinn- uud Verlustrehuung per 31. Dezember 1930. Soll. M Vortrag aus 1929 „,. 86 470/65 Vetriebsunkosten « « » - 145 915/77 Abschreibungen . « « « + 32 758/93 265 145/35 Haben, Vetriebsübershuß . « . } 157 765/49 Verlustvortrag . + «+ 86 470/65 E a6 20 909/21 265 145/35 {38392].

Freiburger Gemeinnütige Bau- ares a T O IEN,

ilanz auf 31. Dezember 1930. Grundstücke . , « [78641 a . e « 115 687167 erpflichtungen 70 051/73 Reserven + T 256|— Kasse m ck. ck A _0-:P 164 Verlust . . . . . | 2554

97 047/73] 97 047/73

Gewinn- und Verlustrechnung. Gewinn 1929 „,. 138/47 Grunödstücksertrag . 11 349/30 Zins, Unkosten,

Steuern . . . . 112563 Abschreibung Grund- stüde . . « « . j 1478/8 Verlust E S ! 2 55445

14 042/22] 14 042/22

Freiburg i. Br., 31. Dezember 1930.

Der nd. Vaumanun.

rftan

TIL. Nebenleistungen der Versicherungsnehmer

L. Zahlungen für Versicherungsverpflichtungen a dis ckung übernommene

M S

IX. Prämi inschließli nübertr Schluß P Taae "Meh Biiicuiscaite an Sti

XI. Sonstige Reserven und Rüdcklagen . è 1. an den Reservefonds 262 H.-G.-BV., § 37 V.-A.-G.) 3. an die Getwinnreserve der Versicherten : 5 6.8

e NRpBertan KOmER, gden 13, A aar. g G armen en erun en a Mera g gese schaft zu Barmen.

RM [3 E 323 866/49 703 493/45 71 41

3 129 30 037 ö 915/-— 13 074/15

1 078 616/21

69 §

S 0.09 E G E N An O, E D S M 0 Q: ch S e 0 e, Q ck ckck S . E ® v ck90 Q 0.0 S

28 843/41 902 496/46

2 492/19 . 36/50 . 18 003/44

Versicherungen

a «

246 6831/17 6 345¡— 214|—

379 352/42 80 431/42 6 648/22 1 282/80

4 7

S D m0 G. ck00 . 6. 60:60 G6

i Es R E e s A

E N 252 A E E

289,36

neralversammluug der Hahnerol-Oel, werke A. -G, Hannover, in den Ge-

schäftsräumen Hannover, Königstraße 55,

am 14. August 1931, nachmittags

16 Uhr : ? Minuten. Tagesordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung für das am

Dezember 1930 abgelaufene

31,

Belseltalahr, ;

: Do lußfassung über die Genehmi« gung der Bibvang sowie Gewinn-

und Verlustrechnung.

3. Beschlußfassung über die Vervech- nung des Verlustes. 4. Beschlußfassung über die Ent- lastung des Aufsichtsrats und des

Vorstands.

Festj)ezung der Vergütung für den Auf ihtsrat für das gelaufene Geschäftsjahr.

6. Neuwahl zum Aufsichtsrat.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre oder Bevollmächtigten berehtigt, welche bei der Gesellshaft in Hannover bis zum dritten der Generalversammlung vorangehenden Werktag ihre Aktien (nur Mäntel) hinterlegt oder die Hinterlegungsurkunde eines deutschen Notars eingereiht haben.

Hannover, den 29. Juli 1931.

Hahnerol-Oelwerke A.-G,. Der Vorstand.

[3]

Gi

[39628]

Aktiendruckerei und Verlag der Pfälzischen Bürgerzeitung in Neustadt an der Haardt. Einladung zur Generalversamm- sung am Montag, den 24. August 1931, nahnittags 4 Uhr, im Neben- zimmer des Gasthofs „Deutshes Haus”

in Neustadt an der Haardt. Tagesordnung:

1, Vorlage des Geschäftsberichts mit Gewinn- und Verlustrehnung für 1930, y

2. Entlastung des Vorstands und Auf- sihtsrats.

3. a) Aenderung des Beschlusses der Generalversammlung vom 2826. 1, 1929, soweit er Punkt 3 der Tages- ordnung betrifft.

b) Zusammenlegung des Aktien- kapitals im Verhältnis von 5 : 1.

c) Erhöhung des Aktienkapitals auf 100 000 RM. Satzungsänderung: Aenderung des 8 10 der Gesellshaftssaßung, Gesell-

chaftsblatt SNILEE,

5. Aufsihtsratswahlen. 6. Vünsche und Anträge. Nach §8 7 der Gesellshaftssaßung ist die Ausübung des Stimmrechts davon abhängig, daß ‘die Aktien mindestens gee Tage vor der eee ra oa ei der Gesellschaft (im Geschäftslokal) hinterlegt werden. Der Auffichtsrat. G. Sh midt.

Der Vorstand. Hörner,

{39619} Pongs Spinnerei und Weberei Aktien-Gesellschaft. Zu der am Mittwoch, den 19. Augufi 1931, vormittags 11 Uhr, im Ge- BENDQG in Gladbah-Rheydt, Betrieb teuwerk, stattfindenden außerordent- lichen Generalversammlung werden die Aktionäre hiermit eingeladen, Tages8orduung: 1. Mitteilung gemäß § 240 Abs. 1 H.-G,-B

2. Aufsichtsratswahl.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär berechtigt, welcher sih über seinen ei Ven ge- mäß § 8 der L O beim Vorstand ausgewiesen oder seine Aktien bis ein- \{ließlich Montag, den 17. August 1931, in Gladbah-Rheydt: bei der Ge-

sellshaftskasse, bei der Deutshen Bank und Disconto - Gesellschaft Filiale

M.-Gladbach, i bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellshaft Filiale Rheydt,

béi der Dresdner Bank, Filiale

M -Gladbach; j

in Berlin: bei der Berliner Handels- Gesellschaft,

bei der Bank des Berliner Kassen- Vereins (nur für Mitglieder des Giroeffektendepots), : bei der Deutschen Bank und Dis- conto-Gesellschaft; in Krefeld: bei der eiue Bank und Disconto-Gesellschaft, in Düsseldorf: bei der Deutschen Bank und Diseonto-SeseLiGatt, in Wuppertal-Elberfeld: bei der aen Bank und Disconto- Gesellschaft, z in Osnabrück: bei der Osnabrüdtcker Bank hinterlegt hat und bis zum Schluß der Generalversammlung dort beläßt. Gladbach-Rheydt, den 27. Juli 1931, Der Vorstand. H. Glabtver. O. Plum.

Verantwortlich für Gn und Verlag: DirektorMengering in Berlin.

. . . 289,36

Druck der Preußischen Druckerei

. 5 208,46 5 787118:

1 078 616/21

und Bera g T engee iets Berlin, ilhelmstraße 32.

Drei Beilagen chließl

Dr. Dunker.

i Fei Bentrathaae ie erbeilagen)

zum Deutschen Reich

Ir. 175.

E

7. Aktien- gesellschaften.

[39630] 5

Gemäß § 190 Abs. 2 H.-G.-B. laden wir die Zeichner dex Aktien der Treu- hand rheinisch-westfälischer Rechts- anwälte und Notare Aktieugefsell- \chaft in Essen hiermit zu einer am Montag, den 17, August 1931, um 16 Uhr im Kaiserhof in Essen stattfin- denden Generalversammlung ein,

el Taágesorduung :

Wahl des Aufsichtsrats.

Essen, den 28, -Juli 1931.

Schleicher. Wirth. Luf. Herzfeld I. Pottgießer,

[39631] Württembergische Elektrizitätê-A.-G,, Stuttgart. Vetr.: 7 ige L-Anleihe, Serie II von 1924,

Wir geben gard iers bekannt, daß die

irma Schlubach, Thiemer & Co. in

mburg ihre bisherige Funktion als ahlstelle niedergelegt hat.

Jm Einvernehmen mit dem Treu- händer der Anleihe, den Herren J. Henry Schröder & Co,, London, haben wir da- her die Firma Schröder Gebrüder & Co.,, Hamburg 11, Brodschrangen 35, von nun an mit dem Zahlstellendienst betraut. ;

Stuttgart, im Juli 1931. Württembergische Elektrizitäts-A.-G. Der Vorstand.

E E E E; E E E E [39352].

Nheinische Papiermanufaktur Hermann Krebs A.-G. Mannheim. Vilanz per 31. Dezember 1930. Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

“An RM |H Generalunkosten » « « « 101 762/90 i 12 246/28 114 009 18 Per

Provisionen S ck S S ck 114 009/18 114 009/18

Bilanzkonto per 1. Januar 1931. i RM |H Effekten, Kasse, Debitoren 209 488/70 209 488/70

45 000|—

Aktienkapital S ck20 S | 132 820/67

Reserve .

0.9; 0. #640

Kreditoren. ... 10 000|— Vortrag 1929 9 421,75 Reingetoinn 12 246,28 21 668/03

209 488/70 Mannheim, den 30. Juni 1931, Herr Julius Hellmann at sein Amt als

Aussichtsratsmitglied niedergelegt.

G r O E E 7 J

[35872].

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Attiva; RM H Bank, Kasse, Postscheck 603/03 Debitoren . . 63 793,95 Abschreibung für Dubiose 2 262,87 61 531 08 A o e dp é 4 288 54 Werkzeuge unt Geräte 21 518,57

Abschr. 10% 2151,86 19 366/71 Inventar. . . « 1703,—

Abschr, 109% » 170,30 1 532/70 Fahrzeugkonto « . ö 500|— Verlustvortrag

1929. . , . , 1394,51 Auslösung des Re-

servekontos . . 1000,—

394,01 Verlust 1930 . . 1840,40 2 234/91 123 743/76

t Passiva.

Aktienkapital . . 5 000|— Kreditoren . « «. « «5 62 663/93 Mnaege; zu amortisie- i

rende Kreditoren « « » 30 63883

Akzepte S . d o E o. 25 441 |— j 123 743/76

Gewinn- und pi nag o aa per 31. Dezember 1930

Soll, RM [H Handlungsunkosten « « « « 182 503/72 Abschreibungen « « e e « « | 4585/03

87 088/75

Haben,

Warenkonto, Bruttogewinn , |85 248/35 Verlust 1930 « « « » « « s | 1840/40 87 088/75

Currus Autozubchör- Aftien- gesellshaft, Berlin N 54, er Vorstand,

Die Richtigkeit der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung sowie deren Uebereinstimmung mit den von uns geprüften Büchérn wird bescheinigt, -

Verlitt, im Juni 1931, -

Dito Aschoff G. m. b. H., Treuhandgesellschaft,

Erste Anzeigenbeilage

[39432] : Eisenwerk Kaiserslautern. Einladung,

Die Herren Aktionäre werden hiermit

1931, vormittags 11 Uhr, ini Lokal der Deutschen . Bank und Disconto-Ge- sellschaft, Filiale Kaiserslautern, ‘in Kaiserslautern stattfindenden ordent- lichen Generalversammlung einge- laden. Tagesordnung:

1. Vorlage der Bilanz, ‘Gewinn- und Verlustrehnung sowie des Ge- shäftsberichts der Verwaltung und der Revisionsberichte des Prüfungs- ausschusses und des Aufsichtsrats.

2. Genehmigung der Bilanz sowie der Gewinn- und Verlüstrehnung. .

3. Entlastung des Vorstands, des Prüfungsausschusses und des Auf- sichtsrats.

4, Wahlen zum Aufsichtsrat,

Zur Ausübung des Stimmrechts sind nur die Aktionäre berechtigt, die 1hre Aktien oder die Hinterlegungsscheine einer deutschen C BURE Lan späte- stens am Mittwoch, den 26. August d. J.

bei der Gesellshaftsfasse,

bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellshaft, Filiale Kaiserslautern,

bei der Teutschen Bank und Disconto- Gesellshaft, Filiale Mannheim,

während der üblihen Schalterstunden bis zum Schluß der Generalversamms- lung hinterlegen. |

Kaiserslautern, den 24. Juli 1931.

Der Aufsichtsrat

des Eisenwerk Kaiserslautern.

Ferd, Boniver, Vorsivender. E S Y

[39348]. Bilanz für den 31. Dezember 1930.

Aktiva. M 1,5 Anlagen: Grundstücke u. Steinbrüche 680 046|—

Bugia n 046 d 13 560 |—

693 606|—

Abgang 250,—

Abschreibung 13 247,— 13 497|—

680 109/— Gebäulichkeiten 159 568,— Zugang « 459 87 160 027,87

Abschreibung 8 200,87 156 827|— Lokomotiven, Maschinen u,

roll.Material 178 563,—

Zugang « . 2207,91

180 770,91

Abschreibung 9 037,91 171 733¡— Bahnenoberbau 135 605,—-

Zugang . . 2148,42

137 753,42

Abschreibung 6 886,42 130 867|— Schotterwerke 106 171,—

Zugang . . 62121,54

Abschreibung 7 852,54 | 160 440/— Mobilien, Werkzeuge und

u. Requisiten 52 781,—

Zugang . . 8174,12

60 955,12

Abschreibung 6 094,12 54 861 |— Pachtbrüche 2 154,—

Abschreibung 214,— 1 940|— Kassenbestand . . «s 1922/79 Wertpapiere und Beteili-

gungen «v o c.» 2 356|— O S 102 845/66 Vorräte :

Steine . « 477 375,68

Betriebs- material ._16417,75_ 493 793,43 Abschreibung 100 000,— 393 793/43 Bürgschaften 40 275,79 Gewinnvortrag aus 1929 19 005,80 Verlust 1930 . 164 427,55 145 421/75 2 003 116/63 Passiva, Attienkapital Stammaktien , « « « | 1472 000|— Vorzugsaktien « « » 6 400|— 1 478 400|— Rüdlage . . . . . 6 . . 293 949 12 Kreditoren u. Bankschulden | 230 767/51 Bürgschaften 40 275,79 2 003 116/63

Gewinn- und Verlustrechnung vom 1. Januar bis 31. Dezember 1930.

Soll, _RM [H Abschreibungen . « » 46 532/86 Abschreibungen auf Stein- ?

vortllé «ooooo 100 000|— Generalunkosten . . « 153 083|— Gewinnvortrag aus 1929 19 005/80 318 621/66 Haben.

Getwvinnvortrag aus 1929, 19 005/80 Fabrikationsertrag « 135 188/31 Verlust 1930 b 0 S6 ? 164 42755 318 621/66

In den Aussichtsrat wurde neu gewählt

Fabrikbesißer J. -G, Jahreiß, Hof.

Regensburg, den 23. Juli 1931, . Bayerische Granit-

Aktiengesellschaft,

zu einer am Samstag, den 29. August

37421]. | otan A.-G. für Grundbesiß und Filmverwertung, Berlin. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM [5 S o 6 as 116/14 Darlehnskonto « « « « « « + [20 704/30

| oa 45 935/44

Passiva. A Aktienkapitalkonto . . . 12 000 Gewinn- und Verlustkonto: j

Vortrag E. E S S 28.721 /94 is O 2 o |_5 213/50 45/935/44 Gewinn- u. Verlastrechnung 1930. An Soll, RM | Hausertragskonto « « + « « 40 680/40 Bilanzkonto. . «o a 9 o 5 213/50 45 893 90.

Per Haben. Hausertragskonto . . « « « [45 893/90

Berlin, den 31, Dezember 1930. Der Aufsichtsrat.

van Doornick, Vorsizender.

Der Vorstand. Stiebing.

[37855] Michelsohn & Ascher Aktien-Gesellschaft. Bilanz per 30. November 1930.

Aktiva. Grundstücke und Gebäude Maschinen u. Einrichtungen Bankguthaben, Kasse, Wech-

L E u a E Warenbeiänbs » e as Verlustvortrag 7 000,12

113 664,95

141 051 |— 211 933|—

37 627139 264 981 |— 249 417!—

120 665/07

1 025 674/46

Verlust 1930 .

Passiva. E 64 750 000|— Reservefonds . . 11 731/40

Kreditoren und sonstige Verbindlichkeiten

263 943/06 1 025 674/46

Verlust- und Gewinnbvberechnung per 30. November 1930.

39 631|— 315 626/37 90 382/34

Abschreibungen Allgemeine Unkosten Steuern und soziale Lasten

O a S L 0 39 923/82 Verlust auf Warenforderun- | E È TLE 6 616/56

492 180 09

341 064/25 37 450/89 113 664/95 492 180/09 Spremberg, L., den 20, Juli 1931, Der Vorstand. Michelsohn & Ascher Aktien-Gesellschaft.

Curt Michelsohn. | m E E A o E E)

[37748]. Max Näther & Co. A.-G, Wilthen i. Sa.

Fabrikationsgewinn . « « Dee 00 via Verlust 1930 . dis

V ilanz per 30. April 1931. Vermögen, RM |5 Laufende Rechnung « « « « | 41 614/13 Sonstige Debitoren. « « « - 30/— Pose s ee ap e Gs 221/01 Banklgüthäben « es e eee 19/06 | 41 884/20 Verbindlichkeiten. Aktienkapital . o. «“ 0 #8 S 10 000|— Reservesonds .. „e « | 1000— Laufende Rechnung « « «- « [29 040/92 Delkredere S E 1 200|— Gewinn. E 643/28 41 884/20 Wilthen i, Sa, den 30. April 1931, Max Näther & Co. Aktiengesellschaft.

Rauen.

Gewinn- und Verlustrechnung per 30. April 1931.

Aufwand, RM Unkosten . . . « « « « «e « 131 143/43 Delkrederebildung « « « « | 1 200|— éi. ev co 6s 643/28

32 98671

Ertrag. Warenrohgewinn. « « - « « |32 343198 Zinsenertrag . Ed 6 141/84 Gewoinnvortrag ee ov. 500/89 32 986/71

Wilthen i. Sa., den 30. April 1931, Max Näther & Co, Aktiengesellschaft. Rauen.

Laut einstimmigem Beschluß. dex Ge- nerxalversammlung vom 30. Juni 1931 wird die Aktiengesellschaft zum Zwecke der Um- wandlung in eine Gesellschaft mit be- schränkter Vaftunsg aufgelöst, i Wilthen i. Sa., den- 30. Juni -1931, Max Näther & Co.

Aktiengesellschaft,

[39624] Aktiengesellschaft Eisenbahn- und Horrem, Be

für Gruben- Postbedarf, 3+ Köln,

Die Aktionäre unserer Gesellschast werden hiermit zu der auf den 24. Auguft 1931, nachmittags

4 Uhr, auf dem Amtsbüro des Notars Dr. Clausmaunn in Kecpen, Erft, stta

findenden ordentlich

en

tt-

Generalver-

sammlung eingeladen. Tagesordnung: 1, Wahlen zum Aufsichtsrat. 2. Vorlage der Bilanz von 1930/31 und des Ge-

¡haäftsberihts

sowie Entlastung von

Vorstand und Aufsihtsrat. 3, Verschie-

denes, Stimmberechtig

sind diejenigen Aktionäre, we

te in dieser E 19re

ch2

Aktien nebst Nummernverzeichnis {\päte- stens bis zum 20, August bei unserer Gesellschaft, einer Bank oder Notar hin- terlegt haben und diese bis zunt Schluß

der P Be vergk, Art. 17 des Gesells

Dorrem, den 28. J

dort belasse uli 1931.

Der Vorstand.

E |

[39436].

n;

chaftsvertrags.

| Rückständige Dividende

[37443].

1931

Deutsche Woeruner-Werke A.-G. Maschinenfabrik, Mannheim. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Kasse e Ra N Go Debitoren . - «- ' Effekten . « « D d e ch2 ck e Grundstück und Gebäude .

E «e 6 Werkzeuge - Patente « Modelle , . Waren .…. Verlust 1930 .

D: G G... D. A

h

5067

Sanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Donnerstag, den 30. Fuli

S

è 73

43 632/63 2857 E

90 000!— 34 460 86

49117

71

1]

1¡— 86 302/20 1 382/93

Passiva. Aktienkapital .. Reserve .. Akzepte Kreditoren . .

0.9. Y .

264 057 06

110 000! 5 768/50

8 281/97 139 704/19 302/40

Verlust- und Gewinnrechnung

264 057 06

Joh. Amtes - areas A.-G., per 31. Dezember 1930. dildesheim. j - Vilanz zum 31. Dezember _ 1930. | Ausgaben. Æ ÑÀ [… | Zinsen, Skonti, Porti . 11 441/34 Aktiva. x [9] Löhne und Gehälter 77 014/36 Grundstück Bischofskamp . 224 800|— | Sasblngso m Betriebs- Rittergut Achthöfen …. . 126 300/— o d 5 55 202 19 Inventar . 23 400 Reisespesen u. Propaganda 3498 64 Fuhrwesen . . « E C | Abschreibungen e 6s 40 927/84 Heizung « « « - o. 900— Tes 054137 E «o è o 00% 13 300|[— | Me aen . è «e 2 407121 ; Einnahmen. Bankguthaben A M 38 386/94 Bruttogewinn Es 185 954 07 Fan S E le Gewinnvortrag 1929 « ¿e ee Ee ad 60 d SEO] Berlist 190014 e b 1 3829: Wechselbestand . . . . « 11 261130 | ria —TES 04 7 Hypotheken und Beteili- P 4 ] 3 U84| A 6 S E 27 717/50 Jn der Generalversammlung am Warenbestand . « . 49 546/08 | 22. Juni a. c. wurde der Aufsichtsrat 733 651 G51 91 wie folgt gewählt: Herr Dr. Karl Eder, midi mai ANONIOGHI, Vorfißender, Herr Fabrikant : Vassiva. [Albert Mugler, Lauffen, wurden wieder- Ale itdE è «io 300 000|— | gewählt, Frau Maria Woerner-Braner, Kreditoren «(6% d 295 48201 | Mannheim, wurde. neugewählt an Stelle Rückstellung a. Debitoren 9 40480 | des ausgeschiedenen Herrn Bernhard Hypothek Rittergut Acht- | | Ostermann, Köln a. Rh. E S 34 G74 | R N E R S E Pen onsionds » « ¿ w 31 650|— ! E S bi ines. A 91740 [39347]. R A 2 si a Bilanz per 31. Dezember 1936. Neu » ch «a8 57 301/70 | E 2ftiva | 733 651/91 | Grundstüskonto / Gewinn- und Verlustrechnung L R A zum 31. Dezember 1930. Abschrift . 549 000,— |13 195 900|— E Gut G ch L Hypothekenausgleichskonto | 2 613 563/5L ufwanD, M V f . 685 988,36 | Unlósitn e E TR 977 302 03 “ibi ¿ 287 538/36 398 450 |— Reingewinn « « « « « « |__57 301/70 Musc{inenkonto 100 887,97 | A 1 034 603/73 | Abschrift . . 28 507,97 82 380 |— | m {O B Ebe t R j Ertrag. | Provisionskonto 88 000,— | | Warenübershuß . « « « | 1034 603/73 | vater n A ga BA Trax anal7g | Vypothekenkontec 22 700|— 1 034 603/78 | Effektenkonto . . 2 898 604/03

Hildesheim, den 25. März 1931.

Joh. André Se

bald A.-G.

Peter Josef Happ. : E C I R E e E 2

[39444].

Wehra Attiengesellshaft Teppich- und Möbelstoffweberci, Wehr (Vaden).

Bankkonto . « « Debitoren E H

; Aktienkapital . . Reservefonds . . « «« Hauserneuerungsfonds

Î

Pajsiva.

7 346/38 9 959 956/86

30 322 90078

6 000 00 s 839 179/50 5 009 000 |—

Bi M & c Hyvothekenkonto « « « « [17341 704/30 E E T E RA M. i 31 866 |— Atftiva. RM H Hypothekenzin enrü st.- Grundstücke und Gebäude 466 700|— Konto 159 255,28 Betriebseinrichtungen (Ma- Abschrift 0 355,28 130 900 /— schinen, Werkzeuge, Fuhr- Grunderwerbsteuerrüdck- Part U) ¿e « e e 299 400|— stellungskonto . . 621 761 |— Wertpapiere und Beteili- Steuerrüdstellungskonto , 222 297|— U e Ca a9 1\— | UVebergangsposten « « « » 30 659/50 Kassenbestand, Postscheck- Kautionskonto « « « . « 1 200|— und Bankguthaben . 54 286/55 | Gewinn- und Verlustkonto: Außenstände - « « . . 5 288 561/66 | Saldo per 31. 12. 1929 Warenvorräle « « e 424 212/45 C 463 849,20 Vi «eee aa 06 6 413/09 Verlust 1930 D 360 515,72 | 103 333/48 1539 574/75 30 322 90078 Passiva. Gewinn- und Verlustrehiung Aktienkapital «+840 000|— per 31. Dezember 1930. Reservefonds T „« ++ 84 000|— Se leeveclonds E io e 84 000|— Z Debet. Angestellten- und Arbeiter- Abschrift auf: unterstühungsfasse Cs 79 600|— | Grundstückskonto Obligationsanleihe . « « 63/80 549 000, Wohlfahrtskonto . . « 2 283/50 | Umbaukonto 287 538,36 Schulden . « « « « « « | 449 627/45| Maschinenkto. 18 507,97 } 855 046/33 1 590 574,75 Grunderwerbsteuerrüc- Gewinn- und TIR Ed GURAZ stellungskonto- . « « « 123 175|— j auf 31. März 1931. Hypothekenkonto . - « 68 130/50 B Unkostenkonto. » « - e « 23 936/45 Soll. RM [H | Zinsenkonto « « « « « « | 39 286/76 Steuern und soziale Lasten | 120 717/63 | Steuernkonto . « « « « « | 580 123/60 Generalunkosten « « « 294 484/32 | Gewinnvortrag 463 849,20 Abschreibungen « « « « « | 67 31471 | Verlust 1930. 360 515,72 | 103 333/48 482 516/66 1 837 032/12 Haben, ; Kredit. Gewinnvortrag aus dem Saldovortrag - - « « « » 463 849/20 Vorle e 60 o 46 14 094/14 | Mietsertragskonto . . « . | 1277 465/64 Bruttogewinn auf Fabri- Hypothekenzinsenkonto . . 67 362|— kationskonto « « ..« 462 009/43 | Hypothekenzinsenrüdstel- Verlust ‘e es «ea 6 413/09 | lungsfonto « « « « - » 28 355/28 i 482 516/66 | i 1 837 03212 Der Vorstand. : Vexlin, den 31. Dezember 1930." Friß Rupp.- Alfred Hauber. | Deutsche Voden- Aktien-Gesellschaft, Albert Rupp. (Unterschrift) Dex Aufsichtsrat, Chr. Kreß. :