1931 / 175 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[37858]. Vermögensaufstellung am 31. Dezember 1930.

Wursftfabrik und Eiswerke Friedrich Löckenhoff Aktiengesellschaft. :

Durch Beschluß der Generalverjamm lung vom 29. April 1931 ift das Grund- fapital der Gesel!sshaft zum Zwedckte der Unterbilanz berabgeseßt. Der Be- {luß ist am 17. Juli 1931 in das Han- delsregister eingetragen. Die Gläubtger aufgefordert,

Großschlachterei,

N ne OO O EHEBIE G"

Grundstü « « + - . e 542313,— Abschreibung

Beseitigung Abschreibung Kasse-, Postscheck- u. Bank- cfseinrihtung 50 000,— Abschreibung

Ï j j Ï

Grundstück83-, Grundstük3- Gleis8anlage-, Ofen- und Gebäudekonto Apparate-,

Gesellschaft “| etwaige Ansprüche anzumelden. Duisburg-Ruhrort, Der Vorftand.

Waren und Rohstoffe «

g 4248 7. Juli 1931. Kasse und Bankguthaben ¿ Wertpapiere

Verlustvortrag

Maschinen-, elektr. Anlagekonto Laboratorium-, Werkzeug- u. Geräte-, Jnventarkto. Warenkonto s Hypothekentilgungskonto . e r Gewinn- und Verlustko

Henschel & Sohn A.-G., Kassel. Bei der am 2. Juli 1931 in Gegenwart eines Notars stattgehabten Verlosung der gemäß § 6 der Anleihebedingungen zur Teilschuld- verschreibungen der 5°, Anleihe der Firma Henschel & Sohn, Kassel, sind für folgende Teilschuldver- schreibungen gezogen worden:

29 Stück über je PM 5000,— Nr. 12

793 832 851

Verlust 1930 . 373 552,33

1785 461/28

Rückzahlung gelangenden

Gesellschafstsvermögen « «4 Grundbuchschulden

at

4 Ei E Â F J i: E: E 2 P: : L Mas ï E +7005: 4 LY E 1 f E 2

E S. #.E D

und fuaiale Aktienkapitalkonto « « + «

Hypothekenkonto

ERG

a S S E M

Nicht abgehobene Dividende

1785 461/28

8. Kommanditgesell- schaften auf Aktien.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

RM D

1 46098

155 200'—- 54 700|—

5 300'— 1490/75 408 80 732 03 % 707 44 240 000|— 200 000/— 40 000|— 240 000!—

Gewinn- und Verlustkonto.

“TESÏE I oie Gt eg

1264 1394 1454 1542 1652 1709 1803 1863 1906 73 Stück über je PM 2000,— Nr. 3197 3208

Gewinn- und Verlustrechnung

am 31. Dezember Verlustvortrag aus 1929 ,

Allg. Geschäftsunkosten Abschreibungen - « « «

2661 2806

da

Unkosten (einschließlich Ab-

RM |H 130 699/37

Erste Anzcigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 175 vom 30, Juli 1931, S. 2

[33655]

Durch Beschluß der Gesellschafterver-

sammlung vom 19. März 1931 ist das Stammkapital der Gesellschaft um 26250 NM berabgeseßt worden. Die Gläubiger der Geselishaft werden auf- j gefordert, sih bei ihr zu melden.

Berlin, den P Juli 1931. Lebensmittelzeitung, Täglicher GeneralanzeigerfürNahrungsmittel, Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Karl Döring, Geschäftsführer.

[38054] Ziegel-Verkaufsgesellschaft m, b, H., Sameln.

Gemäß Beschluß der ordentlichen Gene- ralversammlung vom 29. Juni 1931 wurden folgende Herren in den Aufsichtsrat ge- wählt : Hofbesißzer Nudolf Schütte in Dielmissen, Fed leber H. Stellbrink in Münder, Ziegeleibesizer L. Tönebön in

Hameln, Ziegeleibesizer A. Panneke in

Aerzen, Ziegeleibesißer C. Ritter in Pyr- mont. Alle biéher in den Aufsichtsrat gewählten Personen sind ausgeschieden.

[36385]

Die Pommersche Creditvermittlungs- anstalt Gefellschaft mit bes{ränkter Haf- tung in Stettin, jeßt: Berlin SW. 68, Kochstr. 58, ist durch Beschluß der Gesell- schafterverfammlung vóm 11. 7. 1931 auf- gelö] worden. Die Gesellshaft tritt in Liquidation. Die Gläubiger der Gesell- schaft werden aufgefordert, sich bei dieser zu melden.

Pommersche Creditvermittlungs-

anstalt G, m. b. S. in Liquidation, Witter. [37745]

Die Karuß Fndantbren - Färberei und Kunstdruckerei Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Oscheréleben (Bode) ist auf- gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden,

Oschersleben (Bode), 20. Juli 1931,

Der Liquidator der Karuß JFundanthren - Färberei und Kunstdruckerei Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation: Friedrich Nieken.

11. Genoffenschaften.

schreibungen auf Debi- toren und Vorräte) Hypothekenaufwertung Abschreibungen « . «

Miete- und Pachtkonto Wáärenkonto

Darlehnskonto Verlustvortrag

O-S H 6

| ———

Verlust a. 1929 Verlust a. 1930 :

S

7545 T557

9050 9134

150 543/96 20 707/44

173 389/97

Niederhohudorf, den 31. Mai 1931. Chem, Fabeif Dr. Max Ebert Kommanditgesellschaft auf Aktien.

Der statutenmäßig ausscheidende Herr 9429 9430 Generaldirektor Scherff ist wiedergewählt. Neu hinzugewählt sind Herr Direktor Hell stedt, Bergedorf, sowie Herr bardt, Hamburg.

Generalversammlung ist die Herabseßung des Stammkapitals von RM 1500000,— auf 300000 ,— beschlossen worden. Zwecks Durchführung der Kapitalherabseßung for- dern wir unsere Aktionäre auf, ihre Aktien

19410 10481

10. Gesellschaften

stempelung und die Aktienurkunden über - mit Zinsbögen zur Zusammen- legung und etivaigen Verwertung, soweit Svißen auszugleichen sind, beim Vorstand x Aktiengesellschaft bis zum 1. No vember d. J. einzureichen. troß dieser Aufforderung nicht eingereicht

Aktien, die

Gemäß § 289 des Handelsgeseb-

buchs haben wir ferner unsere Gläubiger

hierdurch zur Anmeldung ihrer Ansprüche

aufzufordern. Lübeck, den

Stanz- 11d Emaillirwerke vormals Carl Thiel & Söhne, Act.-GBes.

Der Vorstand. Wi26i GEG? R. ETEMECITE E M E RE E: R I E,

außerordentlichen lung vom 15. Juli 1931 aufgelöst. Liquidatoren sind die Herren Kaufmann Fritz Guercke, Glogau-Zarkau, und Kauf- Kurt Junge, G Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forde- Gesellschaft 60 Tagen bei den Unterzeichneten anzu-

Fernseh- Aktiengesellschaft, Berlini-Zehlendorf. Bilanz per 31. Dezember 1930. Glogau, 10 434,92

Abschreibung Fabrikationsmatericil, « « JInterimskonto

Nicht eingezahltes Aktien-

23768 23769

t

=JI J

Deutsche Bauk conto-Gesellschaft

O

& V

aufgefordert, Gefellshaft anzunelden. Varmen, den 22. Juli 1931, Die Liquidatoren: Walter Hellmann. Gustav Hahne.

Außenstände . -. « Verlustvortrcg Jahre 1929, Verlustvortrag aus Getwinn-

u, Verlustrech- Emke & H Lm D

Aktienkaÿital . « oe è qs Verbindlichkeiten

Gewinn- und Verlustrechnuug zum 31. Dezember s —= Gesellschaft

Abschreibungen « « 5 beschränkter Betriebsgemeinkosten Verwaltungskosten c Bezüglich der für die Fahre 1925—1930 Teilschuldver- schreibungen verweisen wir auf die am 23, April 1928 im Deutschen Reichs- Nummernveröffent-

Gründungs-

einschließlid TORER e oe Ne

abrikationskfonto « « » » erlustvortrag

Die Einlösung der obigen Teilschuld- verschreibungen erfolgt mit Rücksicht auf des Aufwertungs- geseßes ab 2. Januar 1932. Den Betrag, zu dem die einzelnen Teilschuldverschrei- bungen von uns hereingenomnen werden sowie die Stellen, bei denen die Aus- zahlung der Beträge erfolgt, geben wir noch befannt.

Kassel, im

Henschel & Sohn A.-G,

Fernseh A.-G. Bestimmungen

ist aufgelöst.

rnseh A.-G., Verlin.

Mr, Sidney A. Moseley zu London W. C, 2 ist aus dem Aufsichtsrat der Ge- sellschaft ausgeschieden, Mr. L. P. Napier zu London W. C. 2 ist zum Mitglied des Aufsichtsrats gewählt worden.

*

Das Stammkapital unserer Gesellschaft wird von 60 000 NM auf den geseßlichen Mindestbetrag von 20000 NM herab- Jeder der beiden Geschäftsanteile hat hiernach den Nennwert von 10 000 Neichsmark. Der Betrag von 40 000 NM, um den das Stammkapital herabgeseßt wird, zur Beseitigung der Unterbilanz. Die Gläubiger der Gesellschaft werden hiermit aufgefordert, soweit sie dungen zu machen haben, sich bei der Ge- fellshaft zu melden. j

Liegnitz, den 18. Juli 1931.

Gottfried Buchert G. m. b. H. vormals Schöbel & Dreßler, Metall: warenfabrik u. Gießerei, Liegnitz.

je Einwen-

Die Vereinigte Destillateure G. m. b. H,, Glogau, ist durch Beschluß der Sa ZU

Glogau, den 21. Juli 1931. Die Liquidatoren:

Friß GüerTe Kurt Jungs

Lt. Generalversammlungébes{chluß vom 13, Mai 1931 ift die Kriegsbeschädig- ten-Baugenossenschaft „Reichsbund““ G. m, b, H. Barmen, Sitz Barmen, cuf- gelöst, und die Unterzeichneten zu Liqui- datoren ernannt. Gemäß § Gläubiger der ihre Forderungen bei der

eecckt G. m. b, §., Hamburg. Als Liquidator der obigen Firma fordere ih etwaige Gläubiger hierdurch auf, bis Ende d. M. ihre Ne Hamburg, Börsenbrüe 2, 20. Nicolaus Emke.

nungen einzureichen. Juli 1931.

Durch Beschluß der Gesellschafter der „Genesungsheim vereinigter Krankenkassen Pommerns, Gesellschaft mit Greifenberg isr das Stammkapital diefer Gesellschaft um 31000 4 herabgeseßt Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, \ich bei ihr zu melden. Greifenberg i. P., den 15. Juli 1931. Die Geschäftsführer des Genesungsheims vereinigter Krankenkassen Pommerns. Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Otto Behrend. Victor Sieg.

Bekanntmachung.

Die Firma Dr. Pape & Co., Gesell- haft mit beschränkter Haftung, Lübe, Die Gläubiger der Ge- sellshaft werden aufgefordert, \ich bei ihr

Lübeck, den 18. Juli 1931. Der Liquidator der Firma Dr. Pape G. m. b. H. in Lübeck: Necht8anwalt Hennings.

ernannt.

innerhalb

)7 H.-G.-B.

Gesellschaft

Hypothéken » « « Zugeteiltes Darlehen Einrichtung ««« «

N A E .

Berlin, den 14. März 1930.

damit in Liquidation.

Aktiva. Liguidationseröffnungsbila:iz.

99 040|— [38488]. L E, 4

20 650/60 Deutsche BVausparkasse e. G. m. b. H., Verlin.

173 389/97| Aktiva. Bilanz am 31. Dezember 1930. Passiva.

241/15 | Kasse und Postscheck Kreditoren . . . 26 999/09 20745 | Bankguthaben « « » Guthaben d. Genossen aus: | 1 797/42 Ü 595 603/59

Sparrätei ¿ e - » s 2

Zuteilungen . . . « « | 1389 220/57 Genossenschaftsanteile . 72 750 |— Rüklagekonten « « « «. « 177 499/20 Reingewinn « e. -.» « 8 621

2 270 693/45

Mitgliederbewegung 1930.

Genossen Anteile Haftsumme

Stab ai 1. Jamniar W90 »« e e 8 8 200,— 4 Zugang 1930 E S E Q 2A Dm 1364 1414 35350,— v

1372 1422 35550,—.4 Abgang 1930 S A S A S O 34 34 850,— " Stand am 31. Dezember 1930 ¿« « e «e % ‘1008 1388 834700,—

Deutsche Bauspartasse e. G. m. b, H. Der Vorstand. Bender. Wienholt.

Die vorstehende Bilanz is von uns an Hand der ordnungsmäßig geführten Bücher und Unterlagen geprüft und für richtig befunden worden.

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bausparkasse e. G. m. b. H. Dr.-Fng. H. Diehl.

Jun den Generalversammlungen der Genossenschaft am 20. Mai und 5. Funi 1931 wurde die Vilanz genehmigt und die Umbildung der Genossenschaft gemäß §8 114 des Geseßzes über die Beaufsichtigung der Bausparkassen in die Rechtsform der Aktiengesellschaft beschlossen. Aktiven und Passiven der Genossenschaft gehen auf die Deutsche Bausparkasse Aktiengesellschaft über. Die Genossenschaft tritt

Pafßsiva.

Goldpfandbriese « e « Hypotheken «

Berlin, den 30. Juni 1931,

funden worden.

[38489].

zu melden. : Berlin, den 15. Juli 1931.

Die Liquidatoren: Bender. Wienholt. Tommröse.

Kasse, Postscheck, Banken. | 954 658/34 „T5 973/20 2 854 505/56

L . . . Forderungen « » « o o. 129 617/82 EIIUNO e 9660 31 030 Grundbesiß e ee e 6 2 722/92 4 048 507/84

Jn den Generalversammlungen der Deutschen Bausparkasse e. G. nr. b. H. vom 20, Mai und 5. Juni 1931 wurde die Um- bildung der Genossenschaft in die Rechts- form der Aftiengesellschast gemäß § 114 des Gesehes über die Veaufsichtigung der Bausparkassen beschlossen. Aktiven und Passiven gehen couf die Deutsche Bausparkasse Aktiengesellschaft über. Die Genossenschaft tritt damit in Liquidation. Die Gläubiger werden aufgefordert, sich

DeutscheBausvarkassee.G.m.b.H.i.L.

[39632]

vom 283. Fuli 1931. Aktiva, RNM

Pasfiva. Nüdläagèn e « « + Sonstige täglich fällige An eine Kündigungsfrist

gebundene Verbindlich- keiten .

mark 20 500,—.

Badische Bank,

Stand der Vadischen Vank

Goldbestand . . . . « . 8 123 609,40 Deckungsfähige Devisen . 2799 017,— Sonstige Wechsel u. Schecks 19 736 186,93 Deutsche Scheidemünzen . 38 683,86 Noten anderer Banken . 801 160,— Lombardforderungen. . . 1298 640,— Wertpapiere . . . . », . 12417183,41 Sonstige Aktiva ,. . . 20505 164,34

Gun ee 8 300 000,— 3 300 000/—

Betrag d. umlaufdn. Noten 25 218 500, Verbindlichkeiten . . . 14 098 423,68

¿S s e «. LLDOG TLEDS Sonstige Passiva ..… . . 1834005,23

Verbindlichkeiten ‘aus weiterbegebenen, im Inlande zablbaren Wecseln: Reichë-

Bauspareinlagen . . «_« | 2731 832/36 Guthab n der Genossen 61 925

Genossenschafstsanteile . 183 800|— Durchgangskonto . « - « 30 518|— Rückstellungen . . « « + | 1031 811/48 Sonstige Reserven i 8 621

4 048 507/84

Deutsche Vausparkasse e. G. m. b. H. L. L. L Die Liquidatoren: Bender. Wienholt. Dommröse. Die vorstehende Bilanz ist von dem Aufsichtsrat geprüft und für richtig be-

Der Aufsichtsrat der Deutschen Bausparkasse c. G. m. v. H. i. L. Dr.-Fng. H. Diehl.

e TES Ps

29%) Württembergische Notenbank, Stuttgart.

Stand am 283. Fuli 1931. Aktiva. Neichsmark Goldbestand (Barrengold fowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu RM 1392,— geténet). . .. « « . 8 179842/48 Deckungsfähige Devisen “. "5 037 600,— Wechselbestand . « « . 18 895 594,85 Deutsche Scheidemünzen 12 466,62 Noten anderer Banken . . 1 652 320,— Lombardforderungen . « . 39546 750,92 Gem «b B

Sotrislige Aktiha + « s 30 705 752,76 Pasfiva. |

Grundkapital «eo a 4 7 000 000,—

Neservefonds . . .. .. 2441 000,—

Pau ende En Y ps: 25 915 100,— ZTaglich fallige BerbindlUich)- Piten S G E E A 9 583 207,27 An Kündigungsfrist ge- É bundene Verbindlichkeiten 22 377 312,65 Sonstige Passiva . . 4826 821,64 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiter- gegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Neichsmark 780 240,—.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[39621] : Karlsruher Leben®sversicherung auf Gegenseitigkeit vormals Allgemeine Versorgungs-Anstalt i. L. Auffichtsrat. i Herr Rechtsanwalt Dr. jur. Wilhelm Meier ist aus dem Aufsichtêrat der Ge- fellshaft auêgeschieden. : Karlsruhe, den 27. Juli 1931. Die Liquidatoren :

Kimmig. Dr. Ehthartk.

Erste SZentralhandel8registerbeilage zum Deutschen NeichSanzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger

zugleich Zentralhandel8register für das Deutsche Reich

Ir. 175.

Berlin, Donnerstag, den 30. Fuli

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis vierteljährlich 4,06 ZK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auhch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 #W. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einschließli des Portos abgegeben.

1931

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 F. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin

Geschäftsstelle eingegangen sein.

Ahrweiler. Im hiesigen Handelsregister wurde ge der untar B 17 eingetragenen sells Firma „Calmu ermögensgese t e mit beschränkter Sihung in Ve vet Geld ¡ irresdorf“ eingetragen: Ge rer n ur alleinigen § 3 des Gesellschaftsvertrags ist dur shäftaf der Gese daft berechtigt. Ge- einen Zusaß ergänzt. schäfts i U Ahrweiler, den 17, Juli 1931. genieur, Heinrih Unbes enieur, beide in Baden-Baden. n s Gesellschaft 39099] | folgen nur im Reichsanzeiger. | | Boden, den 24. Fuli 1931. T ute bei der Firma Rhei- Bad. Amisgericht. [. nische Bergbahnen Gesellshaft mit be- shränkter Haftung in Ahrweiler in | Berlin. gen worden: In unser Handelsregister B ist heute t beendet und die Cugereagen tür So Nr, 46090, Labo- l ratorium für Lebensmittel-Unter- Ahrweiler, den 17. Juli 1931. nau en Gesellschaft

Amtsgericht.

Ahrweiler. In das hiesige Handel3regi

Liquidation eingetra uidation i

Allenstein, / In unser Handelsregistcr B 38 trugen wix bei der ä

worden: Dex Kaufmann Bruno Robert

ijt jeßt Livia Ella Anna verw, Wagner E. Bet e Ira, mtsgeriht Annaberg, 24. Juli 1931. G A Uzi mae aftung: Regieru ¿ [39102] Rattuna è Regierungsrat Wretherr Dr. Jn das Handelsregister Abteilung B | Theodor von Locquenghien, beide in Ber- j inenfabrik Kyff- | lin, sind zu weiteren Geschäftsführern bestellt. Bei Nr, 5116 Optische An- Nr. 2 des Registers), am 24. Juli 1931 | stalt Digee, Gesellschaft mit be- chräufter Haftung und bei Nr. 19042 Optica, Gesellschaft für Optik und Kinematographie mit beschränkter Haftung : Richard Zoegall is nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 21482 „Tel- mo“ Telefon- und Telegrafen-Ge- ersonen. § 7 des Statuts: | sellschaft mit beshränkter Haftung: Durch Beschluß vom 16. Juli 1931 i} der Gesellschaftsvertrag durch Aufhebung der tandsnitgliedern die Vertretung | Bestimmungen über den Aufsichtsrat in - {den §§ 6, 7 geändert; § 8 ist gestrichen, sichtsrats in Gemein- | die §§ 9—11 sind jeßt mit §§ 8—10 be- ziffert. Paul Schubach ist niht mehr Ge- Mitgliedern des Vorstands die Befugnis | \{chäftsführer. Kausmann Max Selig- mann, Berlin, is zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 25251 Karbolsäure-

ist bei der Altienma häuserhütte vorm. Paul Reuß, Artern

olgendes eingetragen worden: - Auf Grund des Beschlusses der Gene- ralversammlung vom 28. Mai 1921 ist die Vertretungsbefugnis wie folgt fest- legt: § 6 des Statuts: Der Vorstand r Gesellschaft besteht aus einer oder

Besteht der Vorstand aus mehreren onen, so steht in der Regel je zwei

) u, doch kann der Vor- sibende des haft mit dem Stellvertreter einzelnen

erteilen die Gesellschaft allein oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zu Einem Prokuristen darf die | Verkaufs-Gejellschaft Vertretung nur mit einem Vorstands- mitglied oder mit einem Prokuristen übertragen werden. Der Vorstand kann mit Genehmigung des Vorsitzenden des Aufsichtsrats in Gemeinschaft mit dem Stellvertreter einem odex mehreren Be- amten der Gesellshaft Prokura erteilen. | Versicherungs-Vermittlung Nachdem das Vor indenberg durch Tod am 17. De- ember 1928 ausgeschieden und dessen ertretungsbefugnis am 15. Januar

Dieser ist zur Alleinvertretung nah Ge- Die Generalversammlung vom 19. Mai um 300 000

1000 000 R segen zum Zweck der

Gegenstand des Unter-

und Einrichtungen für solche

l. Handelsregister. ju âhnlichen Mee ist berechtigt,

[39098] | artigen Geschäften zu cha

ä llires vertreten. ä

ntger- Ss tsfü

ührer sind:

ter B

Amtsgericht. chränfkter Haftung, Berlin. Gegen- Gat stand des Unternehmens: Untersuchung [39100] jund Begutachtung von Lebensmitteln

tandemitglied Wil- | Kontrolle, Gesellschaft

Artern, den 24. Juli 1931. Berlin, Das Amtsgericht. Al

Baden-Baden

Arbeiten, speziell | mächtigt. i Nr. 1032

Kommanditistin ist gleichzeitig in die Gesellschaft eingetreten. N. 60 788 Fr. Arendt & Sohu, Berlin. Fried- ri Arendt ist aus der Gesellschaft aus- Gleichzeitig ist die Witwe ohanna Arendt geb. Franke, Berlin, sellschaft als persönlih haf- eingetreten. . Diedelsheimer « Co. Schweizer Uhren-Vertrieb: Die Ge- sellschaft ist aufgelöst.

Alfred Cohn. Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 90.

Ziweignieder- assungen zu errichten, sih feny gleih- C eteiligen oder solhe ins Leben zu rufen. fapital: 20 000 Reichsmark, t wird durch einen oder mehrere

1 in die Ge Der einzelne

tende Ges Nr. 73 149

gen Maurer, Fn- Die Firma ist Aktiengesellschaft: Düwelshaupt

Jn das Handelsregister L 4 ist rstandsmitglied

am 22. Juli 1931 eingetragen worden: ; Rudolf Langmajer, Berlin. JFnhaber: Rudolf Langmajer, Kaufmann, Berlin. Bei Nr. 51 062 Menke «& Herzfeld: Die Gesells : i Der bisherige Ge aster Hans Herzfeld ist alleiniger nhaber der Firma. Trapp «& Co.:

erlin-Treptow,

Stuttgarter

- Die Firma lautet jeßt: Trapp «& Graßmann. —- Ge- Gustav Ziemsen 57138 Georg Schwarz Herrenconfeftion,

Amtsgeriht Berlin-Mitte.

i aller Art sowie die Durchführung von . W. E. Harih Nachf. | praktischen Arbeiten und wissenschaftlichen G. m. b. H. in Allenstein ein, daß an | Forschungen über Lebensmittel und auf Stelle von Verlagsdirektor Erwin Rot- | dem Gebiete der Lebensmittelchemie. hardt aus Allenstein der Alwin Herz- berg aus Wittenberg zum Geschäfts- führer bestellt ist. Amtsgericht Allenstein, 21. Juli 1931.

Nr. 42 189

Stammkapital: 20 000 RM. führer: Kaufmann Adolf Gruis, Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 10. Juni 1931 Mtb abgeschlossen. Sind mehrere Geschäfts- Annaberg, Erzgeb. [39101] führer bestellt, so wird die Gesellschaft Auf Blatt 1247 des hiesigen Handels- | dur zwei Geschäftsführer oder durch einen registers, die Firma Bruno Wagner & Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Sohn in Annaberg betr., ist eingetragen | Prokuristen vertreten. Als nicht einge- wo fagen ne ae ans agner ist ausgeschieden. ; etanntmachungen der Gesellschaft er- s ges JFnhaberin folgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 1099 Meßter- Film Gesellschaft mit beschränkter D, DL,. Kul

tiengesellschaft : Schmiedel in Berlin. ftlich mit

Amtsgericht Berlin - Mitte. Abt. 89 a.

In das Handelsregister B des unter- zeichneten Gerichts ijt heute eingetragen Dangers-Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Verlin, Gegenstand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb kos- metisher und pharmazeutisher Artikel. Stammkapital: 20 000 RM.

führer: Diplomingenieur Carl Dangers in Berlin, Kaufmann Theodor Schapp t mit beshränkter

ugu iu am 2, Juni 1931 abgeschlossen und am 10. und 21. Juli 1931 abgeändert. Die Gesellshaft wird durch zwei Geschäfts- ührer vertreten, von denen jeder für ih allein zur Vertretung der Gesell- haft berechtigt und von den Beschrän- kungen des § 181 B. G.L., befreit ist. Nur. 46 0983. Elektrische Licht- und Kraftanlageun Woischnik Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Berlin. tand des Unternehmens: eléktrisher Krasftanlagen, ferner Errichtun sformationen und von Drehstrom- formeranlagen. kapital: 20000 RM. Geschäftsführer:

Gesellshaft mit be- Der Gefellschaft8- ist am 16. Fuli 1931 abge- und am 20. Juli 1931 ab- Die Gesellshaft wird durch einen oder mehrere Geschäftsführer ver- 4 Kaufmann Bernhard Woischuik ist alleinvertretungsberechtigt. Als nicht eingetragen wird veröffent- Oeffentlihe Bekanntmachun ft erfolgen nur dur iger. Bei. Nr. lters: und Er- holungsheim Gesellschaft mit be- schränkter Haftung: hen. Bei Nr. 25730 Grund- stücksverwaltungsgesellschaft Fried- richstraße 23 mit beschränkter Haf- tung: Felix Kestenbaum ist niht mehr Geschäftsführer. Wituchnowsky in Berlin ist zum Ge- | ij {häftsführer bestellt. Bei Nr. 2 142 Erba“ Raupenbagger und Raupen- geräte Gesellschaft mit beschränkter Haféung: Laut Beschluß vom 29. Mai 1931 ist der Gesellscha ü des Geschäftsjahres 5) abgeän Zum weiteren Geschäftsführer is be- Kaufmann Max Borchardt, iß. Dr. jur. Ernst Julius ankow ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Ge haft gemeinsam mit einem Geschä ührer zu vertreten. Bei N Conitroll-Co, mit beschränkter Haf- Zweigniederlassung Dem Rudolf Albert Ruzicka in Berlin ist für den Betrieb der Zweignieder- lassung in Berlin Einzelprokura erteilt. Bet Nr. 34 807 Handelsgesellschaft für Chemikalien und Süttenprodukte beschränkter Baszynski ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 42916 Erdölgesellschaft Margot mit beschränkter Haftung: Todd M, Pettigrew ist niht mehx Ge- chäftsführer. E N 1 urger und Mayer Gesellscha beschränkter

des unterzeichneten

in Berlin. neuer § 8a emngesw

sammlung).

ind erloschen.

Gleichstromum

Kaufmann Berlin-Friedenau. shränkier Haftung.

shräufkter Haftung : Die Prokura des Franz Schmidt is erloshen. Bei Nr. 36869 Oberschlesishe Rohrbau- Gesellschaft mit beshränkter Haf- tung: Die Prokura des Karl Drews i erloschen. Bei Nr. 40804 „Roland“ | der Gesells 1 10 299 Druiden schränkter Haftung: Die Gesellschaft ist durch Beschluß vom 3. Juli 1931 auf- gelöst, Zum Liquidator bestellt ist: Kauf- andelsregister gelösht wurde, | mann Dr. jur. Wilhelm Glaß, Berlin. ustav Gerasch in | Bei Nr. 42869 Metten & Malchin alleiniges Vorstandsmitglied, | Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Gustav Seßbrügger ist nicht mehr ses und Gesellschaftsvertrag befugt. Geschäftsführer. Nachstehende Firmen sind erloschen: Nr. 20732 Wirischafts- 1931 hat beschlossen, das Grundkapital D S IRE Morvetpondenz BEGD, M Stammaktien, also auf | Nr. 24272 L.

M Stammaktien, herabzu-

Die Firma ist Fn das Handelsregister Abteilung A i 1931 eingetragen Bischofswerda,Sachsen.[39113] worden: Bei Nr. 32 296 Cotta & Red- | Auf Blatt 563 des Handelsregisters lich Theater-Agentur, Berlin: Die | ist Heute eingetragen worden:

ellschaft ist aufgelöst; Liquidatorin| Die Firma August Glatte in Neu- i lterin Minna Brückner zu j kirch (Lausiß) und als deren Fnhaberin ea r. 39 100 erge 1% Ry ee Fete “A verw. Glatte geb. Winkler

rlin: Jnhaberin jeßt: wi - elbst.

ng u twe Berlin. | Amtsgericht Bischofswerda, 21. 7. 1931, Nr. 68 451i Berliner Aluminium- und hling «& Co. Kom.- | Breslau. [39114] ie Kommanditeinlagen | Fn unser Handelsregister B ist heute ien sind herab- | untex Nr. 2525 die „Kore Verlags-Ge-

ist am 23. Juli

Kaufmann

Luppa GmbH. Nr. 39117 Werbewoche für Deutshe Wert- ? Verwandlung | arbeit „Die Deutsche tines Teils des Grundkapitals in ge-| GmbH. Nr. 39618 „Maccaroni“ Ge- blichen Reservefonds dur freiwillige | sellschaft zur Einf

ebernahme von Stammaktien im Be- | Lebensmittel mbH. g von 300 000 RM seitens der Ge- schaft vom derzeitigen Uebernahme-

b, Müller, tsvertrag b Staniolfabrik Ges, Berlin: der drei Kommandit egt. Nr. 70 288 ellschaft ist auf chen. Erlo Wilhelm Bruch. Nr. 65 911 Heinrich | Gegenstand des Unternehmens ist Ver- Nr. 73 100 Berliner Metall: | lag und Herausgabe von Reklame und Porzellan-Fabrik Geilich « Co. ge

Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 90. De

uhr italienischer

Berlin, den 21. Juli 1931.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 93. 1 Die Firma

in Berlin-

_JIn das Handelsregister Abteilung A ist am 22. Juli 1931 eingetragen z L, 39103] | worden: Nr. 77 245. Sigmund Jäger, gistereintrag Abt. B Bd. Ill | Berlin. Fnhaber: Sigmund Jäger, irma Thiergärtner, Maurer | Kaufmann, Berlin, llschaft mit beshränkter | Arndt & Medina Vertrieb paten- den-Baden. Der Gesell- | tierter Neuheiten, Berlin. aftsvertrag ist am 16. März 1931 Pa S LaN eat seit 1 Juni 1 h 4 1 z sellshafter sind Herbert Arndt und mens ist die Ausführung von heiz- | Alois Medina, Kaufleute, Berlin. Zur nischen und sanitären Arbeiten aller , die Anfertigung von Projekten und | beide L ensQales gemeinschaftlih er- utahten über sol Bei Uh auf dem Gebiet kurörtli jer Ein- | Haby Kommanditgesellschaft, Ber- ngen, ferner der Handel mit Appa- | lin: Die Kommanditistin ist aus der Besellschaft ausgeschieden und eine neue

Vertretung der Gesellschaft fapital: 20 000 Kaufmann Karl Starke, Berlin. aft mit beshränkter Haftung. Der | Breslau, den 26. Funi aftsvertrag ist am 17, Juni Amtsgericht. ind mehrere Ge- -

Haftung:

Juhaltolbersichs, n ister, üterrechtéregister, Vereinsregister, Genossenschaftsregister, usterregister, Urheberreht8seintragsrolle, Konkurse und Vergleichsfachen, Verschiedenes.

I N i (A0 DO p

O

Friß Seckel in BerlinWilmersdorf ist [häftsführer bestellt, so wird die Ge- weiteren Geschäftsführer bestellt. | sell ei (C äaftsfü Sa S b M \ fe schaft durch zwei Geschäftsführer

6 1 L ahrholz und | oder durch einen Geschäftéführer in Erich Reußner sind erloschen, Gemeinschaft mit d Gr e Verlin, den 22. Zuli 1931. vertreten, Nx, 46 098. WMercator

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 9, | Gesellschaft für Finanz- und Ver-

sicherungs-Wesen mit beschränkter [39104] | Saftung. Berlin. Gegenstand des

Jn das Haudeldwegister Abteilung B | Unternehmens: Vermittlungen von des unterzeichneten

23. Juli 1931 folgendes eingetragen: | jeder Art für eigene und fremde Rech- Nr. 17813 Deutscher Metallhandel | nung, die treuhänderishe Verwaltung Prokurist: Wil- | von Kapitalien und Effekten und aller in Berlin. Er | damit in Verbindung stehender Ge- gemeinschaftlich mit einem | shäfte. Stammkapital: 20 000 RM. oder einem Pro- | Geschäftsführer: Carl-Alfred Moras,

rihts ist am|Finanz- und Versicherungsgeschäften

28 633 Elsaß | Berlin. Gesellshaft mit beschränkter

Grundstücksaktiengesellschaft: Elisa- | Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist beth Reich geborene Skibbe und Alfred | am 6. Juli 1931 abgeschlossen. Sind Jung sind niht mehr Vorstandsmit- | mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird Freese, Kaufmann, | die Gesellshaft durch zwei Geschäfts- r JuR Vorstand be- | führer oder durch einen Geschäftsführer

Allianz und | in Gemeinschaft mit einem Prokuristen

Lebensversicherungs- | vertreten, Nr. 46099. von Stülp- bank Aktiengesellschaft: Die Prokura | nagel & Co, Gesellschaft mit be- ir Dr. Robert Reuter ist erloschen. | schränkter Haftung. Berlin. Gegen- èr. 33 062 Gerling-Konzern-Verwal- | stand des Unternehmens: Vermittlung tungs-Aktiengesellschaft: Max Hilde-|von An- und Verkäufen von Grund- brandt, Direktor, Berlin, ist zum Vor- | stücken, von Hypotheken und im Zu- standsmitglied bestellt Nr. 41 244 | sammenhang damit Export von Waren Deutsches Lichtspiel-Syndikat Af- | aller Art. Stammkapital: 20 000 RM. Prokurist: Richard | Gesellschaft mit beshränkter Haftung.

Er vertritt ge- | Der Gesellshaftsvertrag ist am 23. Juni

einem Vorstands- | 1931 abgeschlossen. Zum Geschäfts=-

(Bhrex bestellt ist Kaufmann Dr. Arthur Weil, Berlin. Er is von den Be- [hrönkungen des § 181 B. G.-B. be- [39105] | freit. Zu Nr. 46 097 bis 46 099: Als

Jn das Handelsregister Abteilung B | niht eingetragen wird veröffentlicht: i Gerichts ist am | Oeffentlihe Bekanntmachungen der Ge- 23. Juli 1931 folgendes eingetragen: | selljchaft erfolgen nur durch den Deut- 17366 „Warerx““ sellschaft: Durch Beschluß der | Synthaform, Fabrik für Formteile vom 22. uni | aus synthetischen Edelharzen, Ge- wastsvertrag ein | sellschaft, mis, beschränkter, Hastung: Grundbesiß, Einladung zur Generalver- | Nachitehende Firmen sind erloschen: Nr. 18653 Rudolph | Nr. 14559 Norddeutsche Cigarren- Karstadt Aktiengesellschaft und Nr. | fabrik mbH. Nr. .21 888 Neue Ver- 45337 Rudolph Karstadt Aktien- | wertungs-Gesellschaft für Erzeug- gesellschaft: Die an C. O. H. Lohse | uisse der Judustrie und Landwirt- und F. W. J. Zerbst erteilten Prokuren | schaft mbH. Nr, 24040 Schrift- Prokura ist erteilt an | gießerei Rödertal, Walter Schmidt L. Heinrich Wilhelm Georg | GmbH. Nr. 24880 E. Mohr «& Günther von Brauchitsch und an Carl | Bresse GmbH. Nr. 25229 Otto H. Scheel, beide in Hamburg. Feder von | Marggraf & Co. GmbH, Nr. 28 873 ihnen ist berechtigt, die Gesellschaft in | J. Loewenberg GmbH. Nr. 34573 Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- | F. Liepe Co. Gesellschaft für ied oder einem stellvertretenden Vor- i Bauausführungen mbH. Nr. 34872 tandsmitglied oder mit einem anderen | Luxus Cigarettenfabrik EGmbH. rokuristen zu vertreten. Kommerzien- | Nr. 35861 „Jstar“ Reklame- und rat Hermann Schöndorff, Ernst M

und Hugo Weyl sind aus dem Vorstand | Sandahl & Goerke GmbH. Nr. ausgeschieden. « Samek Aktiengesellschaft: Friß | Verlagsgesellschast mbH. Kanoffsky ist nicht mehr Vorstandsmit- Berlin, den 23. Juli 1931.

ied. Kaufmännischer Direktor Rudolf | Amtsgcriht Berlin-Mitte, Abt, 93. erger in Eisleben ist zum Vorstands- E

mitglied bestellt. Nr. 38 910 Kohlen- Vesellfchas « ain: Mea N gese t: Prokurist: Werner Vor-|. O i s Wes brodt in Berlin-Spandau. Er vertritt | bei der Firma „Gummi-Zentrale Ar gemeinschaftlich mit einem Vorstands-

Gruundstücks- | (hen Reichsanzeiger. Bei Nr. 22 560

eyl | Handelsgesellschaft mbH. Nr. 36 188 30812 Weiß | 40346 „Sperrholz und Fournier“‘-

Beuihen, O. S. [39112] Jr. das Handelsregister A. Nr. 315 ist

thur Frankenstein“ in Beuthen, O. S,, eingetragen: Die dem Peter Spyra Littwinski erteilten

:; Tin - Mi und der Helene { Amtsgericht Berlin - Mitte. Abt. 89 b. | Pee Fee loschen, Amtsgericht

[39107] Beuthen, O. S., 24. Fuli 1931.

er «& Pik: | sellshaft mit beschränkter Haftung“ mit É R is in Breslau, o un iber Nr. 40859 | Straße 16/18, eingetragen worden,

riften. Stammkapital: 20 000 RM.

ftsführer sind die Kaufleute Willy rihter und Georg Zwirner, beide in [39111] | Breslau. Gesells(aftsvertrag is anr

it ]

Jn unser Handelsregister B ist heute | 5. März 1931 festgestellt. Die Geschäfts- eingetragen Nr. 46 097. | fi t ohren - Wäscherei““ Gesellschaft | Vertretung befugt. Die mit beschränkter Haftung. Berlin. | füx die Zeit bis zum 31. Dezember 1934 Gegenstand des Unternehmens: Betrieb en. Erfolgt Kündigung der Ge- ärberceien und ver- t dur einen der Gesellschafter munaen. Stamm- | nit spätestens sehs Monate vor diejem

097. | führer sind nur gemeint tlih zur

ellschaft ist

äftsführer: | Zeitpunkt, so läuft die Gesells(aft : af vere: immer um ein weiteres Jahr fort.