1931 / 177 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 177 vom 1, August 1931. S. 2

4, Pfeifentabak.

Ausländische Geldsorten und Banknoten.

E ç Ostiee Nordsee (ei : Zorti d dav ein|chl. Haffe) Es E À s S Wert in Wert in Kleinverkaufspreis Steuerwert Bencieits a der gewonnene Srzeugnie f 100 kg |1000RM| 1099 ke | 1000RM | für das Kilogramm | in Reichsmark R kg | vH lY. Erzeugnisse von Seetieren. bis zu 2E. 995 778 216 781 29 ; é B2R vis S u 4RNM.. 335 451 39 916 L: ¿s E En a zu 5 RM.. 327 349 187 194 8/5 e E 125 A dvs a zu 6RNM.. 382 713 186 082 8,5 E 542 99 7 2 A n. L. 126 939 51 822 24 s Es _ Éo S M 499 723 178 483 8,2 E - «R, 118 699 37 749 12 zusammen | 18944 659,8 ft i zu 10 RM.. 2 782 095 197 296 364 ; : | 125005 | 276: 4 085 u 11 RM.. 52 615 4 036 j zusammen 1—IV 125 005 | 2 769,0 24 085 1 093,3 m 12 RM 851 566 202 828 9/3 Nord- und Ostsee | 149090 | 3 856,3 m 1M. 41 451 F 110 04 g 14 NM 192 526 39 2 á Bodensee und Nheingebiet. E 15 E +* 97 270 5 194 0,2 i 6 MM 81 690 14 588 0,7 ei: 100 k Wert in W 11MM. 810 136 0,0 Fische & |1000RM zu 18 RM.. 11 761 1867 0,1 n H RM L 26 106 3 729 02 Blaufelc 3 0,1 zu 20 RM.-. C : Li 28 22 | von über 20 RM . - 24 585 2463 |__0,1 Sand- (Weiß-)Felhen. « e «o ooo ¿ t zusammen , - 6 110 125 2188 667 | 100,0 E S 1, Nheinlachs (Salmen) . « o o. o ooo 1 0,9 da C REILOR 2 0,2 s, Battadat A 21 4,0 gte (Ae Nräher) ‘2 a o000o S L Kleinverkaufspreis Steuerwert Siclae Si der Weikfishe (Alei, Nase usw.) » » «+ + - - 20 0,7 für das Stück in Reichsmark y Sonstige Fishe . ... e 26 3,6 1000 Stück vH zusammen 410 | 68,1 bis zu 6 Rp 679 296 1,5 L zu 10 Rpf! 45 Í 9 0,L 1) Schätzungswert. zu 12 Rol „166 8 02 lj a î , u pf 1 Berlin, den 31. Juli 1931. F 20 Rpf 84 390 8 439 56/6 Statistisches Reichsamt. zu D N G 27 oe 168 M - S zu P 1 I. V.: Dr. W. Grävell. von über 30 Rpf 640 29 | 02 zusammen « « 166 138 15 171 100,0

Nachweisung

des Steuerwerts der im Monat Juni 1931 gegen Entgelt verausgabten Tabaksteuerzeichen u der aus Kleinverkaufspreis Steuerwert E Bio der dem Steuerwert berechneten Menge der Erzeugnisse. für das Kilogramm | in Reichsmark : 1 der Bestimmungen über die Tabakstatistik. Vorläufige Ergebnisse.) k vH 1, Zigarren. bis zu 3 RM 1572 5 240 3,2 e D M j von über 3 bis 4 RM 2b 957 64893 | 400 Berechnete Menge der | vonüber d bis 6 RM 8 985 14975 | 92 d tnhe Viriat l 5 erehnete Véenge der von über d bi MTEIETTSRTIITNE A S ERN Erzeugnisse von ütber 6 bis 7 RM 28 946 41351 | 25,5 für das Stück in Reichsmark : von über 7 bis 8 RM 10 627 13 284 8,2 1000 Stück vH von über 8 bis 9 RM 3819 4 243 2,6 j i; von über 9 bis 10 RM 6 148 6 148 3,8 bié u 9 Ruf F LEE 2E 08 von über 10 RM 2 281 1 605 1,0 zu 4 Np 7 04 N e G s zu 5 Rpf 1542 Sal 134 160 17,9 zusammen « « 93 599 162 357 100,0 zu 6 Rpf 1470 898 106 587 4, Z wu CMP 275 773 17 129 2,3 7, Zigarettenhüllen, zu 8 Npf ¿i 788 899 42 873 DT fir a R Bes s 356 aas 93 28 5s Stcuertwert in Necichsmark Berechnete Menge der Erzeugnisse u 1M è 19 148 757 0,1 u N 580 266 V on 4 734 737 | 993 895 Mm "P06 d b 1ER! SL 4 A Q Zusammen 1 bis 7 Steuerwert: 41 857 053 NRM. zu 156 Rpf 4 021 945 116 578 15,6 An Zigarettentabak sind ün Monat Juni 1931 zu 16 Rpf «- 38 910 1 057 0,1 16 059 dz in die Herstellungsbetriebe verbraht worden (F 93 des zu 17 DW 6 44 142 1 Ee 02 Geseÿßzes und-§ la der Tabafkfstatistik). au AS V 54 568 1318 ; Nast é s u 10-Vol 3 003 69 0/0 Berlin, den 31. Juli 1931. zu 20 Rpf 2 166 097 47 089 6,3 Statistishes Reichsamt. Wagemann. i I VIUE »- 48 297 954 Qs zu 25 Rpf. 630 835 10 971 1,5 O Q 6 u 5 Pf 4 26 c j i 40 Ruf s n l 1441 0,2 Handel und Gewerbe, zu 45 NRpf h ; i m 0 Rot 51 301 446 0'1 Berlin, den 1. August 1931. von über 50 Npf 36 167 199 0,0 Telegraphishe Auszahlung. zusammen , 17 861 570 749 228 100,0 Ï 1. August 31, Juli 2, Sar Geld Brief | Geld Brief N gs ———_—_| Buenos-Aires . | 1 Pap.-Pes 1,241 1,245 1,245 1,249 Kleinverkaufspreis Steuerwert iat: od mgs der GA N s e S GE Es G für 9 Stück in Reichsmark . Fa an. « « « | 1 Yen 2,080 2,084 2,080 2,084 1000 Stück vH airo . . « « . [1 ägypt. Pfd. | 20,97 21,01 20,98 21,02 s E os Qu 20 | Ee: s P Ur | 0 4 zu 40 Ryf 3 322712 196740 | 262 | Rio de Janeiro | 1 Milreis 0/294 0,296 | 0299 0,301 M O Ee » 8:017 358 379770 | 906 | Uruguay 1Goldpeso | 1948 19592 | 2018 2,022 N 80 Mos. | 177910 9923| 188 | Amsiedam L L zu ö s 1 zu 100 Npf. . 61 034 1446 0/2 weqen 108 Dread E Da S. N zu 120 Rpf.…. 4 086 81 0,0 | Brüssel u. Ant: E ' ' ' in 160 My! 91 16 0,0 | “werpen . . - (100 Belga | 58,74 58,86 | 58,76 58,88 von über 190 Rpf, 976 47 0,0 | Guearest. - - - | 100 Lei 2506 2,512 | 2506 2512 zusammen .. 14 976 510 750 796 100,0 Budapest « « | 100 Pengs 73,43 73,57 73,43 73,57 Danzig. - « « « | 100 Gulden 81,12 81,28 81,07 81,23 3. Feingeschnittener Rauchtabak. elsingfors « . | 100 finnl. 46 } 10,59 10,61 10,585 10,605 talien . . . . [100 Lire 22,06 22,10 22,07 22,11 Berechnete Menge der Dones fts: ; 100 Aeg 20 4209 do 209 Kleinverkaufspreis Steuerwert . aunas, Kowno itas y 2, ; ' für vas Kiloiramm {| in Reihüimark Erzeugnisse Kopenhagen . . | 100 Ar. 112,53 112,75 | 112,53 112,75 i L | iet G | N N | 1130 10M bis 6 M... 9 738 191 1, slo.. 2:2 T. 1 , r , n E: 101 244 3 Q4 | Paris . [100 Fr. | 1650 1604 | 16,50 1654 zu 2 NE A 128 29 e 708 88 cas a ¿ e. 1100 Nx. 12,48 12,50 12,48 12,50 u E 9 4 - 14 RM …. 294 804 42 115 14;0 (Ss8land) . . | 100 isl. Kr. | 92,21 92,39 92,21 92,39 zu 16 NM .. 922 698 97 837 9,3 Riga... 100 Latts 81,17 81,33 81,17 81,33 zu 18 NM.. 1 789 199 0,1 Schweiz « « « « | 100 Frs, 82,01 82,17 Ee 82,18 zu 20 RM.. 100 131 10013 3,3 Sofia . .. . « | 100 Leva 3,062 83,058 3,0 3,058 zu. 22 RNM.. 248 23 0,0 Spanien . . « . | 100 Peseten 37,86 837,94 38,06 838,14 zu 24MRM.. 68 462 5 704 1,9 | Stockholm und : j : i zu Ms Ï 9 n 722 0,3 T E R 100 Kr. 11259 112,81 112,59 112,81 M 9 070 605 aunn (eval, _ 32 RM 8 064 504 03 Estland). . . | 100 estn. Kr. | 112,04 112,26 | 112,04 112,26 zu 34—38 NM . 712 41 0,0 Wien. ....|100Schilling | 59,14 99,26 f E zu 42—50 RM . 1 277 52 0,0 4 Kattowiß 100 31. 47,075 47,279 47,0 4 (27 s von über 50 RM 1 939 37 00 | Posen .…... 100 Zl. 47.075 47,276 | 47,075 47,275 s zusammen . « 1914 374 300 417 100,0 “Zis

6, Schnupftabak.

Il, Ju

verkehr nah RNußlan

1. August li Geld Brief Geld Brie? Sovereigns . .!) Notiz 90,39 2047 20,39 2047 20 Fres.-Stüke für 1625 1631 1625 16,31 | Gold-Dollars . || 1 Stüdck 4,185 4/205 4/185 4,205 Amerikanische :

1000—5 Doll. |1§ 4201 4,221 4201 4,221 2 und 1 Doll. |1§ 4,20 4,22 4,20 4,22 Argentinische . | 1 Pap.-Pes. 1,21 1,23 1,21 1.23 Brasilianische . | 1 Milreis 0,27 0,29 0,27 0,29 Canadische. . . | 1 kanad. § 4,165 4,185 416 4,185 Englische: große | i £ 20,39 20,47 20,39 247 1S u. darunter | i £ 2039 20,47 20,39 20,47 Türkische. . . . |1 türk. Pfd. 1.90 1,92 i,90 1,92 Belgische. . . . | 100 Belga 58,48 58,72 58,48 58,72 Bulgarische . . | 100 Leva Ae n Dänische . . . | 100 Kr. 11328 112,73 11228 112. Danziger . . . . [100 Gulden 80,84 81,16 80,84 81,16 Estni\che . . . . | 100 eftn. Kr. | 111,53 111,97 111,53 111,97 innisch2. . . . [100 finnl. M 10,50 10,54 1050 1054 ranzösische . « | 100 Frs, 1645 16,51 16,45 16,51 olländische . .| 100 Gulden | 169,33 170,0L 169 33 170,01 taliemsche: gr. | 100 Lire 21,96 22,04 21,96 22,04 100 Lire u. dar. | 100 Lire 21,96 22,04 21,96 22,04 SFugoslawische . | 100 Dinar O L 740. Lettländische . . | 100 Latts 80,64 80,96 80,64 80,96 Litauishe . . . | 100 Litas 41,888 4204 4188 42,04 Norwegische . . | 100 Kr. 112,28 112,72 112,28 112,72 Oesterreich.: gr. | 100 Schilling | 59,06 59,30 59,06 99,30 100Sck u. dar. | 100 Schilling 59,08 59,32 59,08 59,32

Numänische: 1000 Lei und neue 500 Lei | 100 Lei 2,48 2,90 2,48 2,50 unter 500 Lei | 100 Lei Schwedische . . | 100 Kr. 112,33 112,77 112,33 112,77 Schweizer: gr. | 100 Fres. 81,79 82,11 81,79 82,11 100Frcs.u.dar. | 100 res. 81,79 82,11 81,79 82,1L Spanische . . . | 100 Peseten 37,67 37,83 37,67 37,83 Tschecho - slow. 5000 u.1000 K. | 100 Kr. 12,44 12,50 1244 12,50 500 Kr. u. dar. | 100 Kr. 12,44 12,50 1244 12,50 ungarische . . [100 Pengs 73,22 73,52 7322 T8592 olnische: S P0600 100 1 46,975 47,375 46,975 47,375 Tleine 2—5 «| 100 Zl. Umrechnungskurs der Reichsbank für den Giro-

d: 100 Rubel = 216,25 Reichsmark.

Kurs der Reichsbank für die Abrechnung von Wechseln, Schecks und Auszahlungen auf

British-Jndien: 100 Rupien = 7,408 Pfund Sterling, Berliner Mittelkurs für tele-

Niederländisch -Jndien: : Amsterdam- Rotterdam abzüglich

graphische Auszahlung

1/, vH Disagio,

Palästina (Palästina- A telegraphishe Auszahlung Südafrikanische U liner Mittelkurs

abzüglih ?/4 vH Disagio,

Australien:

Sichtpapiere), Neuseeland: Berliner Miitelkurs für telegraphische Aus- zahlung London abzüglih 10 vH Disagio (Kurs für Sichtpapiere ).

Berliner Mittelkurs für

ondon Pari,

nion und Südwest-Afrika: Ber- für telegraphishe Auszahlung London

Berliner Miitelkurs für telegraphische Aus-

zahlung London abzüglich 24 vH Disagio (Kurs für

Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am 9 Sli 1931:

RNuhrrevter:

Gestellt

Die Elektrolytkupfernotierun deutsche Elektrolytkupfernotiz stellte sich laut Berliner Meldung des „W. T. B.* am 1. August auf 76,50 4 (am 31. Juli auf 76,50 4)

für 100 kg.

Berlin, 31. Juli.

Preisnotierungen für

19 136 Wagen.

der Vereinigung für

Nahrung €-

mittel. (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel-

handel? für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.)

Notiert dur öffentlih angestellte beeidete Sachverständige der Jndustrie- und Handelskammer in Berlin. Preise in Reichsmark : Gerstengraupen, grob 37,00 bis 39,00 4. Gerstengraupen, mittel 41,00 bis 48,00 4, Gerstengrüge 34,00 bis 37,00 .4, Haferfloken 40,50 bis 41,50 6, Hafecgrüße, gesottene 43,50 bis 44,50 4, Noggenmeh! 0-——709/6 33,00 bis 34,00 4, Weizengrieß 47,00 bis 48,00 46, Hartgrieß 47,00 bis 48,00 6, 000 Weizenmehl 32,00 bis 41,09 M, Weizenauszugmehl in 1009 kg-Säden H 43,00 bis 47,00 4, Weizenauszugmeh], feinste Marken, alle Packungen 47,00 bis 57,00 M, Speiseerbsen, kleine —— bis —,— 4, Speiseerbsen, Viktoria 36,00 bis 40,00 , Speiseerbsen, Viktoria Riesen 40,00 bis 42,00 4, Bohnen, weiße mittel 51,00 bis 33,00 4, Langbohnen, ausl. 38,00 bis 40,00 H, Linsen, keine, leßter Ernte 31,00 bis 37,00 4, Linsen, mittel, leßter Ernte 37,90 bis 47,00 #, Unsen, große, leßter Ernte 47,00 bis 80,00 4, Kartoffelmehl, superior 32,00 bis 33,00 (, Makkaroni

artgrießwace, lose 74,00 bis 88,00 4, Mehblschnittnudeln, [oje 64,00 bis 638,00 4, Eierschnittnudeln, lose 82,00 bis 88,00 f, Bruchreis 21,00 bis 22,00 46, NRangoon - Reis, unglasiert 23,00 bis 24,00 M, Siam Patna-Reis, glasiert 38,00 bis 46,00 4, Java-Tatfelreis, glasiert 50,00 bis 62,00 4, Ringäpfel, amerikan. extra choîice 120,00 bis 144,00 4, Amerik. Pflaumen 40/90 in De Eng Enns 72,00 bis 75,00 46, Sultaninen Kiup Caraburnu } Kisten 120,00 bis 126,00 6, Korinthen hoice, Amalias 84,00 bis 86,00 4, Mandeln, süße, courante, in Ballen 260,00 bis 280,00 4, Mandeln, bittere, courante, in Ballen 250,00 bis 270,00 4, Zimt (Cassia vera) ausge- wogen 230,00 bis 240,00 e, Pfeffer, s{chwarz, Lampong, aus- gewogen 230,00 bis 240,00,46, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 280,00 bis 325,00 Æ, Robfkaffee, Santos Surperior bis Extra Prime 326,00 bis 360,001, Nohkaffee, Zentralamerikaner aller Art 398,00 bis 540,00, Röstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 418,00 bis 448,00 4, Nöstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 500,00 bis 670,00 4, )öftroggen, glasiert, in Säten 35,00 bis 37,00 Æ, Röstgerste, glasiert, in Sâcken 36,00 bis 38,00 , Malzkafee, glasiert, in Säcken 50,00 bis 56,90 4, Kakao, stark entölt 170,00 bié 240,00 4, Kafao, leiht entölt 280,00 bis 300,00 M, Tee, chinef. 750,00 bis 840,00 M, Tee, indisck 850,00 bis 1100,00 4, Zucker, Melis 68,50 bis 69,00 f, Zucker, Raffinade 70,50 bié 72,00 Æ, Buder, Würtei 74,50 bis 81,00 Æ, Kunsthonig in +4 kge-Packungen 74,00 bié 76,00 4, Zuersirup, hell, in Eimern,

! 82,00 bis 102,00 X, ESvpeisesiruy, dunkel, in Eimern 70,00 bis 72,00 Æ,

Marmelade, Vierfrucht, in Eimern von 124 kg 74,00 bis 79,00 M, Pflaumenkonfiture in Eimern von 124 kg 88,00 bis 92,00 4, Érds ecrfonfiture in Eimern von 124 kg 136,00 bis 144,00 #4, Pflaumenmus,

“in Eimern von 124 und 15 kg 72,00 bis 76,00 4, Steinsalz in

Sädten 7,40 bis 8,60 4, Steinjalz in Packungen 9,80 bis 13,00 M,

P

ad

Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 177 vom 1, August 1931. S. 3

Siedesalz in Säcken 10,80 bis —,— Æ, Siedesalz in Packungen 13,00 bis 15,00 , Bratenscmalz in Tierces 114,00 bis 116,00 4, Braten- \dmalz in Kübeln 114,00 bis 116,00 4, Purelard in Tierces, nordamerik. 112,00 bis 116,00 Æ Purelard in Kisten, nord- amerik. 112,00 bis 116,00 Æ, Berliner Robshmalz 120,00 bis 124,00 4, Corned Beef 12/6 1bs. per Kiste 86,00 bis 87,09 4, Corned Beef 48/1 lbs. per Kie 45,00 bis 47,00 Æ, PVèargarine, Handelsware, in Kübeln, 1 132,00 bis 136,00 4, Il 114,00 bis 126,00 .4, Margarine, Svezialware, in Kübeln, [l 156,00 bis 162,00 4, II 138,00 bis —,— M, Molkereibutter Ia in Tonnen 278,00 bis 286,00 4, Molkereibutter Ta gepvackt 290,00 bis 298,00 4, Molkerei- butter Ila in Tonnen 258,00 bis 262,00 Æ, Molkereibutter Il a ge- packt 270,00 bis 274,00 M, Auslandsbutter, - dänische, in Tonnen 290,00 bis 294,00 «&, Ausélandsbutter, dänische, gepackt 302,00 bis 306,00 A, Speck, inl, ger, 140,00 bis 160,00 , Allgäuer Stangen 20 9/9 92,00 bié 100,00 Æ, Tilsiter Käse, vollfett 160,00 bis 175,00 Æ, echter Holländer 40 °/9 158,00 bis 172,00 M, eter Edamer 40 9% 158,00 bis 175,00 4, echter Emmenthaier, voll- fett 280,00 bis 308,00 4, Allgäuer Romatour 20 9% 108,00 bis 120,00 Æ, ungez. Kondenemilh 48/16 per Kiste 20,90 bis 22,00 M, gezuck. Kondensmilh 48/14 per Kiste 28,00 bis 31,00 M, Speiseöl, ausgewogen 110,00 bis 120,00 4.

Berichte von auswärtigen Devisen- und Wertpapiermärkten.

Devisen.

Danzig, 31. Iuli. (W. T. B.) (Alles in Danziger Gulden.) Banknoten: Polnishe Loko 100 Zloty 58,10 G, 98,22 B,., 100 Deutsche Reichsmark 123,08 G., 123,32 B., Amerikanische (5 - bis 100-Stüde) 5,19,48 G., 5,20,52 B. Schecks: London %,21 G.,, —,— B. Auszablungen: Warschau 100 Zloty 58,08 G., 58,20 B. Telegraphishe: London 25,217 G, —,— B., Paris 20,35 G., 20,39 B,, New York 5,18,58 G., 95,19,62 B., erlin 123,08 G., 123,32 B.

Wien, 31. Juli. (W. T. B.) Amsterdam 286,45, Berlin —,—, Budapest —,—, Kopenhagen 189,85, London 34,51, New York 709,95, Paris 27,89, Prag 21,0214, Zürich 138,65, Marknoten 168,00, Lirenoten —,—, Jugoslawisde Noten —,—, Tscheho- slowati\he Noten 21,014, Polnishe Noten —,—, Dollarnoten 712,00, Ungarische Noten —,—*), Schwedishe Noten —,—, Belgrad 12,621. *) Noten und Devisen für 100 Pengs.

Prag, 31. Juli. (W,. T. B.) Amsterdam 13,51}, Berlin —,—, Zürich 659,11, Oslo 903,00, Kopenhagen 903,00, London 164,03, Madrid 309,00, Mailand 176,77, New York 33,763, Paris 132,45, Stockholm 9035/, Wien 47450, Marknoten 799,00, Polnische Noten 377,00, Belgrad 59,854, Danzig —,—.

Budapest, 31. Juli. (W. T. B.) Alles in Pengs. Wien 80,324, Berlin 135,65, Zürich 111,524, Belgrad 10,133,

o Son don, 1. August. (W. T. B.) New York 485,78 B., Paris 123,90, Amsterdam 12047/z G., Brüssel 34,803, Italien 92,87, Berlin 20,45, Schweiz 24,90, Spanien 53,95, Lissabon —,—, Kopen- hagen 18,163, Wien 34,57, Istanbul 10,25, Warschau 43,37, Buenos Aires 33,25, Nio de Janeiro 346,00.

Paris, 1. August. (W. T. B.) (11,05 Uhr, Freiverkehr.) Berlin —,—, England 123,91, New York 25,902, Belgien 356,00, Spanien 229,925, Stalien 133,40, Schweiz 497,90, Kopenhagen 682,00, Holland

1028,00, Oslo 682,00, Stockholm 682,50, Prag 75,50, Rumänien |

15,15, Wien 35,90, Belgrad —,—-

Paris, 31. Juli. (W.T.B.) (Anfangsnotierungen, Freiverkehr.) Deutschland —,—, London 123,90, New York 25,49+, Belgien 356,25, Spanien 229,50, Italien 133,45, Schweiz 497,79, Kopenhagen 682,00, Holland 1027,75, Oslo 682,29, Stockholm 682,50, Prag 795,90, Rumänien 15,15, Wien 35,90, Belgrad —,—, Warschau —,—.

Paris, 31. Juli. (W-T. B.) (Slußkurse, amtlich.) Deutsh- land —,—, Bukarest 15,15, Prag 75,50, Wien —,—, Amerika 95,502, England 123,90, Belgien 356,75, Holland 1027,75, Italien 133,35, Schweiz 497,25, Spanien 229,590, Warf{hau —,-—, Kopen- hagen —,—, Oslo —,—, Stockholm —,—, Belgrad

Amsterdam, 31. Juli. (W. T. B.) (Amtlich.) Berlin 58,90, London 12,052, New York 248,12, Paris 9,73, Brüssel 34,64, Schweiz 48,42, Stalien 12,984, Madrid 22,35, Oslo 66,40, Kopenhagen 66,374, Stockholm 66,40, Wien 34,90, Budapest —,—, Prag 736,00, Warschau —,—, Helsingfors —,—, Bukarest —,—, Yokohama —,—, Buenos Aires —,—.

Amsterdam, 1. August. (W. T. B.) (10,40 T Berlin —,—, London 12,045, New York 248,022, Paris 9,722, Brüssel 34,625, Schweiz 48,35, Italien 12,97, Madrid 22,30, Oslo 66,323, Kopen- hagen 66,324, Stockholm 66,324, Wien 34,85, Prag 735,00, Helsingfors 625,00, Budapest 43,274, Bukarest 146,00, Warschau —,—, Yokohama 121,50, Buenos Aires 73,50.

Zürich, 1. August. (W.T. B.) (Amtlich.) Paris 20,103, London 24,912, New York 5127/z, Brüffel 71,60, Mailand 26,83, Madrid 46,20, Berlin —,—, Wien 72,074, Sstanbul 243,00.

Kopenhagen, 31. Juli. (W. T. B.) London 18,162, New Ycrk 374?/g, Berlin —,—, Paris 14,78, Antwerpen 52,25, üri 73,07, 9èom 19,68, Amsterdam 151,00, Stockholm 100,16, ólo 100,05, Helsingfors 944,00, Prag 11,12, Wien 52,70.

Stodckholm, 31. Juli. (W. T. B.) London 18,157, Berlin 88,50, Paris 14,68, Brüssel 52,25, Schweiz. Pläge 72,972, Anisterdam 150,65, Kopenhagen 99,974, Oslo 99,974, Washington 3737/4, Helsingfors 9,42 Rom 19,58, Prag 11,12, Wien 952,60.

B sl o, 31. Juli. (W. T. B.) London 18,164, Berlin 89,00, Paris 14,75, New York 374,25, Amsterdam 150,85, Zürich 73,10, Helsingfors 9,44, Antwerpen 62,35, Stockholm 100,15, Kopenhagen 100,05, Rom 19,65, Prag 11,13, Wien 52,70.

1 e

London, 31, Juli. (W. T. B.) Silber (Kasse) 13,00, Silber auf Lieferung 13,00. ( ) Os

Wertpapiere.

Wien, 31. Juli. (W. T. B.) (In Schillingen.) Völker- bundsanleihe 115,90, 4 9/6 Galiz. Ludwigsbahn —,—, 4 9/9 Rudolfs- bahn 2,28, 4 9/9 Vorarktberger Bahn —,—, 3 9%/% Staatsbahn —,—, Türkznlose 10,00, Wiener Bankverein 14,05, Oesterr. Kreditanstalt —,—-, Ungar. Kreditbank —,—, Staatsbahnaktien 12,15, Dynamit A. G. 485,00, A. E. G. Union 15,50, Brown Boveri 118,00, Siemens-Schuert 139,50, Brüxer Kohlen —,—, Alpine Montan 12,90, Felten u. Guilleaume (10 zv 3 zusammengelegt) 164,00, Krupp A.-G. ——, Prager Eisen 256,50, Rimamurany —,—, Steyr. Werke (Waffen) —,—, Skodawerke —,—, Steyrer Papierf. —,—, Scheidemandel —,—, Leykam JIosefsthal 1,75, Aprilrente —,—, Ma ponte —,—, Februarrente —,—, Silberrente —,—, Kronen- rente —,—.

Amsterdam, 31. Juli. (W. T. B.) 7 9/9 Deutshe Reichs- anlerhe 1949 (Dawes) 73,50, 54 0/9 Deutsche Reichsanleibe 1965 (Voung) 475/,, 709% Bremen 1935 —,—, 6 9/ Preuß. Obl. 1952 517/24, 7 9/9 Dreéden Obl. 1945 59,00, 70%/ Deutsche Rentenbank Obl. 1950 57,75, 7 9/6 Deutscher Sparkassen- und Giroverband 1947 —,—, 7% Câchs. Bodenkr.-Pfdbr. 1953 —,—, Amsterdamsche Bank 1385/4, Dent'che Neichsbank —,—, 79% Arbed 1951 101,00, 70/9 A.-G. tür Bergbau, Blei und Zink Obl. 1948 43,00, 8 9% Cont. Caoutsch. Obl. 1950 —,—, 7 9/ Cont. Gummiw. A. G. Obl. 1956 79,00, 6 9% Gelsenkirhen Goldnt. 1934 64,00, 7 0°/6 Mitteld.

Stablwerke Obl. m. Op. 1951 —,—, 79/9 Nhbein-Elbe Union Obl. m. Op. 1946 53,25, 7 9/9 Siemens-Halske Obl. 1935 —,—, 7 °/9 Verein. Stahlwerke Obl. 1951 43,00, Norddeutsche Wollfämmerei 2,00, 7 9% RNhein.-Westf. Elektr. Obl. 1950 —,—, 6% Eschweiler Bergw. Obl. 1952 71,25, Kreuger u. Toll Winstd. Obl. 333,00, Kreuger u. Toll A. G. B. Ant. 321,00, Montecatini 147,59, 6 9% Siemens u. Halske Ob!. 2930 96,50, Deuts{e Bank Zert. —,—, Ford Akt. (Berl. Emission) —,—.

Berichte von auswärtigen Warenmärkten.

Manchester, 31. Juli. (W. T. B.) Am Garyn- und Gewebemärkt vermochte sih die Nachfrage für Garne leit zu bessern. Auch für Gewebe ist das Kau}interesse etwas im Zunehmen begriffen, aber die abgeseten Mengen hielten sich in sehr engen Grenzen. Water Twist Bundles notierten 84 4 per 1b, Printers Cloth 21/3 sh per Stü. :

Wegen der englischen Bankfeiertage bleiben am heutigen Sonnabend die dortigen Warenbörsen, am Montag, en enguffl, sämtliche englischen Märkte (inkl. Devisen) eschlossen.

Nummer 21 des „Reichs8arbeitsblatts“ vom 25, Fuli 1931 hat folgenden Fnhalt: Teil I Swar Tes Tit: I. Arbeitsvermittlung und Arbeitslosenversicherung. Geseße, Ver- ordnungen, Erlasse: Verordnung über die Förderung des frei- willigen Arbeitsdienstes. Vom 23. Juli 1931, Bertchtigungen. 1), Arbeitsverfassung, Arbeitsvertrag, Tarifvertrag, Arbeits- gerihtsbarkeit, Schlihtungswesen. Bescheide, Urteile: 66. Ver- fahren zur Wahl der Betriebsratsvorsißenden. 67, Eine wirt- shaftlihe Vereinigung im Sinne der Z8§ 10, 11 ArbGG. ist nur eine tariffähige Vereinigung, d. h. eine solche, zu deren Zwecken der Abschluß von Tarifverträagen im eigenen Namen gehört. I]. Arbeitss{huyß. Geseye, Verordnungen, Erlasse: Sicherheits=- vorschriften für Zellhorn. Bekanntmachung gemäß § 35 des PERERTNENYGENEE 1V. Wohnungs- und Siedlungswesen. Ge- seße, Verordnungen, Erlasse: Leerstehende größere Wohnungen. Teil 1). Nihtamtlicher Teil. eraus des freiwilligen Arbeitsdienstes vom 23. Fuli 1931.

on Oberregierungsrat Benda, z. üt. Reichsarbeitsministerium, Heilbehandlung, Krankengeld und Hausgeld auf Grund des Neizsversorgunglaeleyes und die Notverordnung vom 5, Juni 1931. Von Professor Dr. Martineck, Ministerialdirigenten im Reichsabeitsministeriuum. Die Ergebnisse der Reichsfürsorge- statistik 1929/30. Von Dr. Schott, Regierungsrat im Reichs- arbeitsministerium. Umfang und Struktur der berufsüblichen Arbeitslosigkeit in der Arbeitslosenversiherung. Von Dr, Erwin Rawicz, Regierungsrat in der Reichsanjstalt für Arbeitsvermitt- lung und Arbeitslosenversicherung. Die 15. Tagung der Fnter- nationalen Arbeitskonferenz 1931. Von Dr. Walter Weber, Re- gierungsrat im Reichsarbeitsministerium. Sozialpolitishes aus dem Auslande: Das Arbeitsrecht Polens. Von Dr. Wilhelm Wolff, Berlin. Statistik. Die Arbeitsmarkt- und Wirtschafts- lage Anfang Fuli 1931: T, Ueberblick über die Gesamtlage.

Fe Verordnung über die 0

mitgliedern. 1V, Die Jnanspruhnahme der Arbeitslosenver- siherung und der Krisenfürsorge. Sozialpolitische Zeitschriften» shau. Bücherbesprehungen und Bücheranzeigen. Teil 1V, Amtlihe Nachrihten für Reichsversicherung. I. Amtlicher Teil. A. Allgemeines: Verordnung über die von den Trägern der Jnvaliden- und Unfallversiherung an die Deutsche Reichspost zu zahlenden Vergütungen. Vom 24. Funi 1931. Berichtigung. B. Krankenversiherung: Grundsäßliher Beschluß des Reichsausshusses für Aerzte und Krankenkassen vom 21. Mai 1931, betr. Zulassung zur Kassenpraxis. Entscheidungen des Reichsversicherungsamts: Entscheidungen der Spruchsenate 4128 bis 4130. Entscheidungen der Beshlußsenate 4131—4135. C. Unfallversicherung: Rundschreiben an die Träger der Unfall- versicherung, betr. Lochkartenverfahren im Rentenrechnungsdienst vom 26. Juni 1931. Entscheidungen der Spruchsenate 4136 bis 4138. Entscheidungen der Beschlußsenate 4139. D. FJnvalidenversiherung: Runderlaß an sämtlihe Träger der Jnvalidenversiherung vom 5. Juni 1931, betr. Loch» fartenverfahren im Rentenrechnungsdienst. Runderlaß an die Vorstände sämtliher Landesversicherungsanstalten und der Sonderanstalt der See - Berufsgenossenschaft (Seekasse) vom 4. Juli 1931, betr. Bestimmungen über die Art und Form der Nechnungsführung. Entscheidungen der Spruch- senate 4140—4141. Entscheidungen der Beshlußsenate 4142 bis 4143. Andece Eentscheidungen 4144. E. Angestelltenversicbe- rung: Entsche:dungen der Spruchsenate 4145. Entscheidungew der Beshlußsenate 4146—4149. F. Knappschaftlihe Versiche- rung: Betrifft: Erhaltung der Leistungsfähigkeit der knappichaft- lihen Pensionsversiherung. 6G. Arbeitslosenversiherung: Ent- \heidungen dex Spruchsenate 4150—4166. Entscheidungen der Beschlußsenate 4167—4168. H, Verfahren: Entscheidungen der Spruchsenate. Entscheidungen der Beschlußsenate 4169—4171. J. Statistishe Angaben: Unterlagen für die Ermittlung der Belastung des Reichs im 1. Vierteljahr 1931 aus dem Reichs- beitrage. 11. Nichtamtlicher Teil: Zum Streit über die Lasten- verteilung in der JFnvalidenversiherung 1405 RVO.). Vom Oberregierunasrat Heinze, ständigem Mitglied des Reichsver- iherungsamts. Zeitshriftenshau. Hierzu die Beilage: Be- timmungen über die Art und Form der Rechnungsführung bet den Versicherungsanstalten. Vom 14. Juli 1931. Teil VT Bekanntmachungen über Tarifvertraäge.

Reihs-Gesundheitsblatts (Heraus-

30 des Zuli 1931 hat fol-

gegeben vom Reichsgesundheitsamt) vom 29. } genden Jnhalt: A Amtlicher TEIT T _Fortlaufende Mel- dungen über die gemeingefährlihen Krankheiten im Fn- und Auslande. Geseßgebung usw. (Bayern.) Neuartige Heil- behandlung und Vornahme wissenshaftliher Versuhe am Men- hen. (Braunschweig.) Schlachten von Vieh. (Großbritannien.) Einfuhr von Tieren und Seetransportvorschriften hieher. (Australisher Bund.) Einfuhrbeshränkung für tierishe Hüllen. B. NihtamtlicGer Teil. C. AmntliGéer Teil I

Nr.

Tierseuchen im Deutschen Reih am 15. Juli. S. 476. Wochen- tabelle über Eheschließungen, Geburten und Sterbefälle in den deutshen Großstädten mit 100 000 und mehr Einwohnern! Ge-

11, Die Arbeitsmarktlage in den wichtigsten Berufsgruppen. 171. Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit unter den Gewerkschafts-

burts- und Sterblichkeitsverhältnisse in einigen größeren Städten des Auslandes. Erkrankungen und Sterbefälle an itbertrag- baren Krankheiten in deutshen Ländern. Witterung:

Sparkassen des Deutschen Reichs. Monat Juni 1931.

ahI ; [De alta Gi En c Spareinlagen \and Konto or vet Sparkafsen Lz j A einlagen Stand Gut- avon Last- c davon ; H ; Ende | Stand Ende des änder | in die | haben | 0m Ende | triten | Zins | Aus | sen | am eve A —— istix| gegen- gut- wertungs- j A E Rie wärtig Vor- gesamt riften | gutschriften?) zahlungen) Berichts- | Vor- Berichté- h €- 01 j a ts nats bezogen richtet Es im Berichtsmonat fs P | monat B44) S ) Tausend Reihsmark 1 2 3 4 5 6 7 E A R 11 Preußen: | | : a) óffentlihe Sparkassen | ®) 1381 6 788 602) 350 041 940 -— 452 447| 6 686 196 905 039| 869 924 b) private Sparkassen ?) 8 15b 721 65641 4 9 683 152 602), 12 762| 12 784 Summe Preußen ?) . 1) 1389 6 944 323) 356 605 240 4j 462130] 6.838798) 917 801| 882 708 Bayern. « - - o o «- «[7) 368 940 939] 41 601 2251 6988| 46155 936 385) 112013 110912 Sachsen . ch - o o. 356 774 604| 27744 2 078 150| 22587 769 761| _—. S Württemberg « o «o « - 70 628 530 26 472 600 361 31915 623 087; 161 013 155 041 Di e eo 60e 143 587 784| 17338 1410 1231 27412 577 710} 65 207 63 942 Thüringen « - ooo 104 266 841 10 262 3 168 12 978 264 125 44 223 42 819 M Co N 36 247 709 7 913 53 13 192 242 430 31 681 32 115 mburg « «+ . o - 4 330133/ 20372 3 28 196 322 309 17 179 16 264 edlenburg-Séhiverin « 38 68 871 2 355 52 2 2 684 68 542 10 614 10 731 Braunschweig « - «. « - 1 40 929 1778 2321 40 386 “= Anhalt... o o 20] 60 966 2 426 228 22 3719 59 673 12223 11 519 Bremen -- sooo 3 153 934 9 091 26 11 736 151 289 8 232 9 993 E as 17 77 545 2 294 -— 2748 77 091 4 734 4 759 Medcklenburg-Streliy . . 10 9 082 566 110 24 399 9 249 1 030 986 Schaumburg-Lippe « - « 5 24 673 564| 861 24 376! 3 509 3 248 Summe Deutsches Reich | 9)7) 2578 11225 831| 529 821 7817| 4) 6 842! 682 004| 11073 648] 1400759| 5) 18359 779 Mai 1931. .. . 18) 2576| 2573} 11 178 280| 542 228 5 093 8592| 495 570| 11224938} 140% 847| 5) 1401 009 April I a6 ) 9577| 25711 11 043 542| 646122 10581 969151 524 382| 11165 282| 1423 709| 5) 1417 612 März l om 6 2582| 2568] 10 946 793| 615 581 24 383 5967| 518 701| 11043 673| 1443 394| 5) 1424 263 ebruar 1931. . 9582| 2567] 10 767 290| 631955] T4501 8 7051 452 976| 10 946 269| 1 425 202| 5) 1444 732 Januar 1 s 9583| 2570] 10 401 626] 1 009 243| 243 938 8 837| 643 799| 10 767 070| 1445 759| 5) 1428 342 ezember 1930. . « 9694| 25714 10 262 012| 687 924| 147713 6366| 549 938| 10 399 998| 1482 540} 5) 1450 740 November 1930. . « « 2695| 2580] 10190 533| 512 854 2.586 B35 431 653| 10271734) 1463611|5) 1483 087 Juni 19305 ¿ 2599| 2587} 9836 070| 529 125 4615 4461| 453381| 99LL 814) 1506 474| 5) 1509749 Zuni 1929. . 2639| 2624] 7998 912| 631 187 2 492 123 904| 440013| 8190086) 1418 146| 5) 1384 407 Juni 1928) ¿ »+ 2642| 2622] 5 780 002} 500 820 580 6973| 357 143| 5 923 679] 1 364474] 5) 1336 186

1) Bei den Sparkassen, die nit berihtet haben, wurde gewiesen. ?) Einschließlich der Spar- Spareinlagen als in die RM-Rechnung über 0 der Girozentrale Sachsen, Stadt- und Girobank Leipzig und April 1931: 334 405, März 1931: 350 958, Juni 1930: 360 828, Juni 1929: 3957 a

1 Sparkasse durch Neugründung. ®) Wegen der

und A eh e eführt nachgewie}en worden. R Shemniyer Girobank): Juni 1931: noch nicht berichtet, 344 349, Februar 1931: 337 758, Januar 1931: 334 750, Dezember 1930: 342 016, November 1930:

Juni 1928: 345 404. 9) 3 i eränderungen der Anzahl der in die Statistik einbezogenen Sparkassen in den Vergleichs-

der Stand des Vormonats eingeseßt. ?) Soweit statistish nach- 4) Bisher sind insgesamt 427 905 Tausend RM aufgewertete

5) Außerdem im sächsischen Gironey (Slrokalien, Prei

ugang: 1 Sparkasse durch Neugründung. ?) Zugang:

monaten vgl. die Anmerkungen 7 und 8 der Mai-Veröffentlichung (Reichsanzeiger Nr. 161 vom 2. Juli 1931).

Berlin, den 29. Juli 1931.

Der Präsident des Statistischen Reichsamts. Wagemann.