1931 / 178 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

R E E

D i E r

E E

ac rSome ae es arc

ee

S A C S E E

O

Ersie Anzeigénbeilage zum Reichs- und Staatsauzeiger Nr. 178 vom 3, August 1931. S. 4

[40375] RM 1000 erforderliche. Zah! nicht thi (2B0TT) Gange BEDOngetegars Deni “rov grey on 2 OTORE 1 4 Be iedene Schlefische Textilwerke Methuer c E io lie Ae ann gy Sh : Lt. Gen -Vers.- Beschluß vom 30. 6. 1931 |lung vom 23. Juni 1931 ist die Bauhaus- * Frahne, Aktiengesellschaft, jet Oft- dli E aa Verfügung gestellt wec- | wird das Grundkapital von NM 240 000 |siedlung e. G. m. b. H. aufgelöst. Gläu- deutshe Textilindustrie Afktieu- E Die E die für kraftlos erklärten |aut NM 48 000 in der Weise herabgeseßt, | biger werden aufgefordert, sich zu melden, ann a ungen. gesellschaft, Landeshut i, Schles. Aktien entfallenden zusammengelegten | daß je 5 Aktien auf eine zusammengelegt | Gleichzeitig wird L die Er- 2, Umtauschaufforderung. rig neuen Aktien unserer Gefellshaft | werden. E ___ |öffnungsbilanz vom 2 + Juni 1931 | [40616] Cd aitiiat Unter Bezugnahme auf unsere im über RM 100 oder RM 1000 werden Wir fordern hiermit unsere Aktionäre | bekanntgegeben. Ea S S, Deutschen Reichsanzeiger und Preußi- | nach Maßgabe des Gesehes verkaust. auf, ibre Ss neus Erneuerungs and its Nietle e Der k D S 2 si 2 D ili 93 Nov _— 2 : j i Pr - inf D 0 er . L ; A L . L wae Sér-7r rge - Baende eben steh: FOEg ed A Dae En Tee Di Ublientielung bei | Bankguthaben . . « « - . « 423/52] Die Einlösung der am 1. BAns de F wir hiermit unsere Umtauschaufforde- Verhältnis ihres Aktienbesizes zur Ver- | uns einzureichen. Innerhalb der Frist nicht |Effekten . L004 E fälligen e A L, n e rung zum zweiten Male bekannt. fügung gestellt. eingereichte Aktien werden für kraftlos er- |Jnventar u. Immobilien « 980 |— m Mo 92 E e E Z Der Umtausch aus Anlaß der Fusion | Landeshut i. Schles, 3. August 1931. | klärt, ebenso tolche eingereichte Aktien, 1 243/52 S ‘Bewerkshaftskasse Halle a. S. der Aktiengesellschaft für Schlesische Ostdeutsche Textilindustrie welche die zum Ersaß dur neue Aktien i | | die Darmstädter und Nationalbank Leinen - Jndustrie (vormals C. G. Aktiengesellschaft. erforderlihe Zahl nit erreichen und 6 Bs 825|— Kommanditgesellshaft auf Aktien, Kramsta & Söhne), Freiburg i. Schl., | Dr, H. H. Frahne. Dr, Ullmann. unserer Gesellshaft nit zur Verwertung Darlehen 92000 m a Ie S trenstrage 68/70. edle atteis agr fe ae Ties E | (1 Cte I: I E Rad 26 hiendeo Pacht S 25|— soivie deren Filialen in Düsseldorf, der Zusammenlegung unseres Aktien- [36317]. E S C0) E L | Essen und Halle a. S. E S ; E eds pif o. q i f 931. Gerichts- und Liguidations3- j hen e G tapitals erfolgt in nahstehender Weise: Bilanz ver 31. Dezember 1930. Nürnberg, den 15. Iult 1 G das Bankhaus J. Dreyfus & Co., 1. für die Stammaktien unserer Ge- LE È = Paul Hoffmann Akt.-Ges. fosten «e... 125/02 “be p Y E sellschaft und die Aktien der Aktien- Aktiva, RM D ¿ 1 243/52 das Bankhaus H. F. Lehmann, esellschaft für Schlesishe Leinen Maschinen . - ooooo 22 800— | T —— Weimar, den 23. Juli 1931, Halle a. M i «Fndustrie (vormals C. G. Kramsta Werkzeuge « o - 2 o o. 15 300|— Bauhaussiedlung e. G. m, b. H. Halle a. S., im Juli 1931. „Kramista-Aktien genannt im |Essekten „« . . - LG G 1 4 Ce a Hartwig. Beiersdorfer. Nietlebener Bergban-Vereins. Verhältnis. von 20:1, ette g i044 „E Ds der Einreicher von je Stück 2( E S b H : ember 1930. nicht zusammengelegten Stamm- E Ls 105 687|— M. 4‘ 4 [40488]. JFahresrechnung am _ 31. Dez : aktien unserer Gesellschaft bzw. | Waren R A 129 963/20 | (31508) | Abschrei- Kramsta-Aktien p je adrr Verlustvortrag « « « - 4758/72] Sugo Oppentors, E m. b, S, bungen inn ia RM 100 eine zusammengelegte E ed eldorf. ¿ RM RM bzw. neue Aktie unserer Gesell- 308 776/61 Die Hugo Oppenhorst Gesellschaft mit Bie h rate S 883 S 20 081 863 024|— haft über nom. RM 100 und der Passiva. beshränfter Haftung in Düsseldorf ist auf- Webel ebiet: b ebäube 3 2 * T4603 741[12| 138 919/86] 4 464 821/26 Einreicher von je Stü 200 ui! | Aktienkapital . « « - « « | 50 000/—| gelöst. Die Gläubiger der Gesellschaft Maschinen, Pumpen und Kessel - « - --| 8 460 945/67| 1 218 654/67] 7 242 291|— zusammengelegten Stammaktien | Darlehen . . « « «+ « « | 90 000/—| werden aufgefordert, si bei ihr zu melden. | L alB ortanlagen 1 1145 539/590] 66 662/59] 1078 877|— unserer Gesellschaft bzw. Kramsta- | Verbindlichkeiten Ì 163 398/91] Düsseldorf, den 30. Juni 1931. Shactt- e E. ++ ++ +909 U A 38 102 _—| 2 536 743/3L Aktien über je nom. RM 100 eine | Nicht eingelöste Dividenden 377/70 Die Liquidatoren der Koksotenanlage mit Nebenproduïten- j vi; uegty N dler nes erve ¿64 ove i] Gugs Q D e B Gl winnun e Ÿ 750 198/53] 17207653] 578 122/— unserer esellschaft Uber nom. 708 T7661 Eick. Limbarkt. _ iten mg, I y Es fee vis 17 317|— 11 969 |— Nes Mea BTIEK i i E ee ver. Bommerbünker Tiefbau « « - 1|— —|— H 2, für die im Nennwert niht herab-| Gewinnu- und Vexines -y g (36438) Ostpreußische Bie eleien ¿ets 1|— mi L E geminderten Genußscheine unserer ver 31. Dezember 1930. Geflügel- und Kleintierfarm g E T T Gesellschaft im Verhältnis vou RM [5 | G. m. b.H.- Tanneuwalde, Samland. ckigs E L 1e D Ug Mos L e di 191 407/65 | Die obige Gesellschaft ist in Liquidation | 4 (eiherechnungsfkonto. « «e oa ee ooooooo o «101289849 je Stück 20 dex noh auf je nom. Generalunkosten É S4 2 229130 | getreten. Der unterzeihnete Liquidator, E 791 247,19 RM 100 lautenden Genußscheine | Abschreibungen « « » - - 30 Architekt ranz Hammer, Königsberg, Pr., Produktenbestände E E 872 921/96 unserer Gesellschaft eine neue Aktie 193 636/95 Dorotheenttr, 15, fordert hiermit sämtliche | F „xtstonsumbestände . - - «e eosooeeeeoe oos e | 16991531 M 100 T oe je Stü 200 Erfolg Gläubiger obiger ieaa auf, unvereRgrts Kassen- und Effektenbestand «e o ooo oooooooooo D Ene RS zw, ! S 1 + te und Forderungen, we egen E E e. d 00060 Va der noch auf je nom. RM 100 | Bruttogewinn « + « 1 ce ihre MeCte Lat E Anmeldung O R T L lautenden Genußscheine unserer | Verlust „ee eo. zu bringen. 8 danten d Mud e «ava ti a0 e T T . Y 5) x L á A è "i , "” L 9 « e. . . . a Ï c 75 halt zut ags Die vorstehende Bilanz sowie Gewinn- |als Squihaler ber Qiiprgtins Geflügel Beteiligungen . « oooooo dae ooooo 0 ) | An Stelle von neuen Aktien | und Verlustrechnung is in der General- und Kleintierfarm G. m. d. Y. Avale 1 487 030,95 Cs —— unserer, Gesellshaft können zum Na vom 22, 6. 1931 genehmigt (32254) . 28 930 066/78 ; o Geonukschei auch | worden. 4 ; ; mm. b.S. rn- E aclamieiniais Blome Der Aufsichtsrat seht sich aus folgenden E Ari boxter evt Pv airuire, i B ae E O G ie un8 | Herren zusammen: Rechtsanwalt Dr. Otto | Verg, e Gläubi d I s a e fa 0d e E EE S L 19 992/— aktien unserer Gesellschaft, die u18 | Herren Arnstadt, Amtsgerichtsrat Dr. | tion getreten. Die Gläubiger werden auk- | Anleihen 1905, 1910 und 1920. «eo «ooooo a 0l Gd Van M In ran gtx T Ens Wilhelm Renger Arnstadt Bücherrevisor | gefordert, ihre Ansprüche gelten u O. | uleiho 1M ¿ ++a++oo oe 0906460 7 M tp i i De Be A e nen( ' A iatti 2 S T gestelt per F L E E ¿bee Karl Eichinger ' Arnstadt, Postinspektor Liquidator: Ern! e q Akzepte L S « « e 1 2157 873/23 wendet werden, daß der Einre'cher Matth robe Ololerttet Éisenach Nürnberg, Galgenhofstr. 2. Gläubiger . . « - ce E E 2 000 LBLAE 16 O L SIRENEICL E M A Arn tadt, den 16, Juli 1931. 35159] Langfristige Verpflichtungen. « « ooo o eo oa) * | 2100904104 gen, Un O LLEIES ilhelm Renger «& Cie, l Die Deuts - Levantinische Baum- | Bankschulden . . + + « eo oooooo ste N RM 100 lautenden Genußscheins Die Deuts ) ¿r | Hypotheken E E aktie unserer Gesells haft über non. Der VorstanD. Arthur Renger. ist ata Die ate werden auf- Gewinn O C6 M 6:6 00 E 0.0 A0 E E 143 989/68 RM 100 mit laufendem Gewinn- | «r———._——— | (fordert, fih zu melden, e Le Melialidils 1000, «S6 C E 43 98: anteilschein erhält, Für den Um- | [38395]. Der Liquidator. Gewinn i chäfts)

taush dieser niht zusammengeleg- ten Stammaktien in zusammen- gelegte gelten ebenfalls die In dieser Bekanntmachung erwähnten Bedingungen.

Sofern dex Gesamtnennbetrag der an einen Aktionär im Tausch auszuretchen- den zusammengelegten bzw. neucn Aktien den Betrag von RM 1000 er- reiht oder darüber hinausgeht, kann für je RM 1000 Nennbetrag eine zu- ammengelegte bzw, neue Aktie über RM 1000 und für je RM 100 Nenn- bctrag eine zusammengelegte bzw. neue Aktie über RM 100 ausgereicht werden.

Die alten Akti-n und Genußscheine

ind mit laufenden Gewinnanteil- cheinen arithmetish geocdnet und mi: einem ebenfalls arithmetisch geord-

neten Nummernverzeichnis in doppeiter A T un wars die bei en tvon

erhältlihen Formulare zu verwen find, bis zum 20, Oktober 1931 einschließlich) C 1 Dealin bei der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschaft, in Breêlau vei dem Schlesischen Bankverein Filiale der Deut: schen Bank und Disconto-Ze- sellschaft, | j bei dem Bankhaus Eichborn «&

C

0. : während der bei diesen Stellen üblichen Geschäftsstunden einzureichen. Erfoigt die Einreichung der Aktien oder der Ge- ene zum Umtaush an den zu- ständigen Schaltern der vorstehend ge- nannten Stellen, so wird keine Provision berehnet; andernfalls wird die übliche Provision in Anrehnung gebracht,

Die Aushändigung der zusa ..2en- gelegten bzw. neuen Aktien mit Ge- winnberechtigung für 1931/32 ff. erfolgt baldmöglihst nach Fertigstellung gegen Rückgabe der über die eingereihten Aktien bzw. Genußscheine ausgestellten Empfangsbescheinigungen bei derjentigckn Umitauschstelle, die die Bel einigungen ausgestellt hat. Die Be einigun=:n ind niht übertraabar. ie Stellen lind berehtigt, aber nit verpflichtet, die Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbescheinigungen zu prüù en.

Diejenigen alten Stammaktien unserer Gesellschaft bzw. Kramsta- Aktien über je nom. RM 100, die nicht bis zum 20. Oktober 1931 eingereiht worden sind, werden nach Maßgabe der geseßlichen Ve- stimmungen für kraftlos erklärt werden. Das gleiche gilt von einge- reihten alten Stammaktien unserer Ge- sellshaft bzw. Kramsta-Aktien über je nom. RM 100, die die zum Ersaß durch

Aktienmühlenwerke Stocktau, Reithertshofen, Manthing, vormals

Reichertshofen, 31. Dezember 1930. Die Revi lonzfommission des Au rats.

Reithertshofen, 31. Dezember 1930.

—————————

Der Vorstand.

Dr. Eduard Bach. Benno Krafft. Der Aufsichtsrat.

Geheimrat Hermann Wildhagen,

Avale 1 487 030,95

[28 930 06678

Bernhard.

usammengelegte bzw. neue Aktien unserer Gese chasft fiber RM 100 oder

Der Vorstand,

Vorsitßender.

Berlin, den 1. August 1931.

Reichsbank - Direktorium.

Luther. Drey|e. Seiffert. VodLe. Fuchs Schneider.

Fried

Koh & Foerster. inn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930. Haben. Bilanz per 31. Dezember 1930, Soll. Gewinn s S n RM 11. Genossen- iale Last «1 2 243 230/45} Gewinnvortrag « - 69 375/10 E M Ms E as 4 912 661 [45h Rohüberschuß. . « | 6 811 915/48 Landivirtschaftlicher Besiß 105 992/75 a en. Steuern . e 0d 976 009/58 E 4 «a6 42 574/26 Zinsen und Provisionen « + «+ - 221 0ER 148 567/01 | [38390]. Handlungsunkosten « » « » * L0G Sd Abgang . « 16 981,—- „Egesie“ Einkaufsgenossenshaft | Bergschäden . « « « ++ +** | 75 430 65 Abschreibung 10 269,01 für F h E R ivi Tbilpnibungen t + S | Außerord. Ab- e. G. m. b. H. . E as e L , bing 16 015,— 43 265/01 Vilanz per 30. April 1931. E L S riot Guuiolos 4 TO5 302/— : E R E 7a [6 881 290/58 Mühlenbetrieb: T with Vermögen. 9M rias 6 881 290/58 Mont-Cenis Yebä . «569 587,— S ma A I s E E, Bankguthaben einst: Pos | cg/o| Gewerkschaft der Steinkohlenzeche Mon i e on 0 . . . . 6 6 E 549 Außenstände « - «o. 89 348/19 | m Abschr. pet rug E S A M 11 804 Warenbestände «- - o. f 3239/19 B k \ Außer- | 269 80510 13. an auswel E. ord, i Sis » Schulden. E , i sche. 52 368 161 721,— | 407 866|— |Anteile der Genossen « « 47400—| Wochenübersicht der Reichsbank vom 31. Juli 1931. Maschinen und Auto wi Sat d rag E 45 312/41 Beränderang edes amt Kr ditoren . » » » «e» | 10765665) - E, gegen die Ss i E Rücdistont uswo. - - » - | 2003/80| (40727) Aktiva. Vorw Abiebréituna O 30 102 Unkostenrücvergütung « - Ala E RM RM e —— 07 [Gewinn « «e «eo nd (Barrengold) sowie in- und ausländische Kassabestand « « + - +2} 27 260 80510 | !* Se das Pfand fein zu 1392 RM berechnet | 1 363 298 000) + 10 495 000 Bankguthaben « « « - Le d Verlustfouto und zwar: Goldfassenbesiaud MRM 1 263 745 000 Ce +.:!] Alaolas Geher 30. April 1931. Golddepot (unbelastet) bei a L 99 553 000 Fellen «- - e o ‘o. . ändischen Zentralnoten ) : Meta 6+» 27) RRRNE Aufwand RM |5 | 2. Bestaud an dedu sfähigen Levijen, . ..«+- 248 222 + 28 150.000 Säckebestand . - -- e. 6 242/15 d St oen 46 392184] 3, a z Reichalchaguwechseln A as 1.408 951 000 Debitoren « + +5000 h E nen ütung » » « [26250|— D * * sonstigen Wehseln und Schecks. . . . 13272 Gs A Ta E 6 Getomk +4 9/6 ses L 5 ® * Noten anderer Banken « . « + « + 3 757 000] 8 517 000 Passiva. : 80 610/08 6, L L Lombardforderungen . «o o. 347 044 + 30 625 Se ends S M Lier Ertra (darunter Darlehen os Reichsschaß- ejervesonds « - ooo. a j e wedbsel : Dies Reserve « - - 20 000|— | Gewinn a. alter M ániuno s d 00a: x ote A E Tos + 2 000 Spezialreserve « « « « «| 2500| ne Grob und Zinsen - - | 7222/06|8. 7 , sonstigen Aktiven . . + + « + + « « « | 908794000) ypotheken E E B 50 025/29 Diskont, Prov. und Zinsen §0 t E L Passiva. Srebitoren Ves L I 80 610/08] 1 Grundkapital. «aae oan o o 192920 Ds 2 170 876/49 | Mitgliederbestand am 30. April 1930: O 2. Reservefonds: S œseulljer. Neternetonm fünftige Gewinn- und nei g r uu Zugang «ee ooooooo E S E m aues er Bn Degen M ei L A a À aue R 1 2282 125 000 4-259 125 000 yy E —— E nden o e Gia V S E L: s E. ei Mitgliederbestand am 30. April 1931: 352 - Seite icli) Æ ie Beile. 833 788 000 1-248 7 i 1 000 Ablereiban A E S * | 124 766/01 Geshästöanteile E April M a An ne eue gebundene Verbindlichkeiten 763 877 000] 4 26 877 000 —— t .. t Lv. Conn B E e E E 0 h 4 E i, 2 FEA 28 Sab Gesamthaftsumme C nad Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln RM —,—- t Haben. Ee D en e Von den Abrechnungsstellen wurden im Monat Juli abgerechnet Bruttogewinn « « « « e | 641 197/47 {von E I Gat «e gla g RM 4554000000. Die Giroumsäge betrugen in Einnahme und Ausga i | 641 19747 Würzburg, den 25. Juli 1931. RM 47 273 000 000

ri.

__4— ———

Ir. 178.

Erste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelsSsregister für das Deutsche Reich

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis vierteljährlih 4,05 ÆK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer

auch die Geschäftsftelle

SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 Æ/. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages

einshließlich des Portos abgegeben.

Verlin, Montag, den 3. August

Anzeigenpreis für den Raum eîiner fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆKA. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

1931

G0 D pk

. Vereinsregi . Genossens Musterregifter,

Jnhaltsüberficht,

A ndeléêregister, üterrechtsregifter, ftsregister,

Ron S meagcolle Í. - Konkurfe und Vergleichsfa Verschiedenes.

1. Handelsregifter.

A achen.

getragen am 23, Juli 1931 bei

Firma „„Widenmann «& Co.“

Aachen: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht, 5, Aachen.

A achen. Jn das Handelsregister 25. Juli 1931 eingetragen: Die Firma „Haus der Hüte“ Rich- ter & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Aachen, als Zweigniederlassung der gleichnamigen

wurde

Firma in Leipzig. Gegenstand des Unter- nehmens iff}| die Errichtung und Fort-

führung von Pußb-, Hut- und ähnl:chen Geschäften sowie die Pachtung gieich- artiger Geschäfte oder die Beteiligung daran. Stammkapital: 20 000 RM. Ge- schäftsführer: Hugo Eichwald und Arno Richter, beide Kaufleute in Leipzig. Ge- sellschafstsvertrag vom 23. November 1928, abgeändert am 26, Mai 1931, Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäfts- führer gemeinsam oder durch einen Ge- schäftéführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Als nicht ein- getragen wird bekanntgemacht: Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Geschäftsräume: Comphausbadstraße 2/4.

Bei der Firma „August Ferber Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“ in Aachen: Dem Friß Vossen in Frank- furt a, Main und dem Michael Gennes in Amsterdam, demnächst in Aachen, ist Gesamtprokura in der Weise erteilt, daß jeder derselben berechtigt ist, gemeinsam mit einem anderen Prokuristen die Ge- sellschaft zu vertreten und die Firma zu zeichnen.

Am 27. Juli 1931:

Bei der Firma „Aachener Stein- fo ÿlen-Syndifkat Gesellshaft mit beschränkter Haftung“ in Aachen: Dr. jur. Peter Heinrih Schaefer ist als Geschäfisführer ausgeschieden. Walter Vonhoff, kaufmännischer Direktor zu Kohlscheid, ist zum weiteren Geschäfts- führer bestellt.

Bei der „Leonhard Tie Aktien- gesellschaft“ in Aachen (Haupt- niederlassung Köln): Max Grün- baum hat sein Amt als Vorstandsmitglied niedergelegt. «Die Kaufleute Christian Rensing in Köln und Ernst Pintus in Chemniß sind zu stellvertretenden Vor- standsmitgliedern bestellt. Die Prokura des Christian Rensing in Köln ist er- loschen.

Bei der Firma „Heinrich Limbach“ in Nahen : Die Firma ist erloschen.

Bei der Firma „C. Nellessen F. M. Sohn“ in Aachen: Das Handels- geschäft ist auf die Witwe Wilhelm Pastor, Gerda geborene Heimann, ohne Stand, zu Aachen übergegangen, welche es unter unveränderter Firma fortführt. Die Einzel- prokura der Käthe Emmert in Aachen bleibt bestehen.

Amtsgericht, Abt. 5, Aachen.

Achern. [39936] Se L regieveintrag zu „„Acherner Frühgemüsebau-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Siy Achern: Die Vertretungsbefugnis des Dr. Ernst Gimbel ist beendet. Kaufmann Karl Krupsky in Achern ist als Ge- schäftsführer bestellt. Achern, den 27. Juli 1931. Bad. Amtsgericht.

Achim.

gers [39937]

hiesige Handelsregister B unter Nr, 52 ift heute eingetragen:

riedrich Goßmann, Gesellschaft mit

schränkter Haftung, mit dem Sih in Achim. Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb einer Futeweberei und Säckefabrik, der Vertrieb der in dieser Fabrik hergestellten Fertigfabrikate und der Betrieb aller damit in Zusammen- hang stehenden Handelsgeschäfte. Das Stammkapital beträgt 50 000 . Ge- schäftsführer sind Friedrich Walter Goosmann in Bremen und Privat- mann Dr. jur. Richard Koschwiß in Kopenhagen. Dem Friedrih Falken- burg in Bremen ist Prokura erteilt. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Juli 1930 festgestellt. Die Gefellshaft wird von einem oder mehreren

hâftsführer bestellt sind, wird die Ge-

[39935] Jn das Handelsregister wurde ein- der in

. [39934] am

gemeinsam vertreten oder durch einen Geschäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. _ Die Bekanntmachungen der Gesell- [haft erfolgen durch den Reichsanzeiger.

Amtsgericht Achim, 18, Juli 1931,

Aldenhoven, [39938]

Fm Handelsregister Abt. A Nr. 107

ist bei der Firma Moriß Trapmann in

Linnih heute folgendes eingetragen

ivorden: Die Firma ist erloschen,

Aldenhoven, den 25. Juli 1931, Das Amtsgericht.

E E

Aldenhoven, [39939] Im Handelsregister A Nr. 130 wurde die Firma Löwen-Apotheke und Wein- handlung Heinr. Trapmann in Linnich und als 1hr Fnhaber der Apotheker Heinrih Trapmann in Linnih am 25. Juli 1931 eingetragen. Amtsgericht Aldenhoven, Allenstein, [39940] n unser Handelsregister B Nr. 6 ist bei der Bank der Ostpreußischen Landschaft, Königsberg, Geschäftsstelle Allenstein, am 23. Fuli 1931 Georg Rogalski aus Königsberg als erster Direktor an Stelle des Konsuls Marx Schröder eingetragen worden. Amtsgericht Allenstein, 23. Juli 1931. Bad Salzuflen. [39941] In das hiesige Handelsregister A ist unter Nr. 387 die Firma „Meier, Harnish & Co. in Schötmar“ und als deren persönlich haftende Gesellschafter der Schneidermeister August Meier in Delligsen bei Alfeld, der Schlosser- meister Oswald Harnish daselbst und die Witwe Lina Eßmann geb. Hensiek in Schötmar eingetragen. Die Firma ist eine offene Handels- gesellshaft und hat am 8. Juli 1931 begonnen. Zur Vertretung der Ge- sellshaft ist nur Frau Ww. Ling Eß- mann ermächtigt. Gegenstand des Unternehmens is Spezialvertrieb in Aermelhaltern. Bad Salzuflen, den 28. Juli 1931. Lippishes Amtsgericht. I.

Berlin. . [39942] Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts ist am 27. Juli 1931 folgendes eingetragen: Nr. 46 105, Voelike & Michaelsen Afktiengesell- schaft, Berlin, wohin der Siß von Hamburg verlegt ist. Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Vergußmasse und ähnlichen Artikeln, insbesondere der Erwerb und die Fortführung der von Herrn Boelike sen. unter der Firma „Boelike & Michalsen“ betriebenen Vergußfabrik. Grundkapital: 30 000 Reichsmark. Aktiengesellschaft. Der Gesellschaftsvertrag ist am 6. Oktobex 1923 festgestellt und am 28. März 1928, 12, Juni 1929 und 11. Fuli 1931 geändert. Besteht der Vorstand aus mehreren Personen, so ivird die Gesellschaft vertreten durch zwei Vorstandsmitglieder oder durch ein Vor- standsmitglied und einen Prokuristen. Zum Vorstand is bestellt: Kaufmann Wilhelm Schaar, Fichtenau b. Berlin. Als nicht eingetragen wird noch ver- öffentliht: Die Geschäftsstelle befindet sich Berlin NW 21, Essener Straße 32, Das Grundkapital zerfällt in 60 Jnhaber- aktien über je 500 Reichsmark. Die Mit- glieder des Vorstands werden durch: den Aufsichtsrat bestellt, dem auch der Wider: ruf der Bestellung obliegt. Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft und die Einladungen zur Generalversammlung erfolgen durch den Reichsanzeiger. Nr. 824 Deutshe Ton & Steinzeug- Werke Aktiengesellschaf}t : Durh Be- {luß der Generalversammlung vom 16. Juli 1931 sind die §§ 9 und 17 des Gesellschaftsvertrages geändert. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Die Be- kanntmachungen der Gesellschaft erfolgen fortan nur im Reichsanzeiger. Nr. 454 Hein, Lehmann & Co. Actiengesell- schaft, Eisenkonstruktionen, Brüdcken- und Signalbau: Die Prokura für Ernst Knackstedt ist erloschen. Nr. 22804 Deutsche Bau- und Realsparkasse Aktiengesellschaft : Hans Nant, Kauf- mann, Berlin, ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Nr. 24 621 Friß Caspary Aktiengesellschaft: Die Generalver- sammlung vom 15. Juni 1931 hat die Herabseßung des Grundkapitals um 1 080 000 Reich3mark und seine Wieder- erhöhung um bis zu 430 000 Reichsmark beschlossen. Die Erhöhung is in Höhe

0 Fa hN ia vertreten. P mehrere - i

ellschaft durch zwei Geschäftsführer

Gegenstand des

sind erloschen.

Prokura ist erteilt an Dr. jur. Hein- rich Wilhelm Georg Günther von Brauchitsch und an Carl Scheel, beide Kaufleute in Hamburg. Jeder von

Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied oder einem stellvertretenden Vor- standsmitglied oder mit einem Proku- risten zu vertreten.

Bremervörde,

eingetragen: Firma lautet jeßt Kauf- Ber] Claus Grafelmana, Selsin

Hinrich Anton Grafelmann in Sel- singen, Die Gesellschaft hat ani 1. Juli 1930 begonnen.

Amtsgericht Bremervörde, 24. Juli 1931,

Coswig, Anhalt. [39946] In das Handelsregister Abt. A 58 ist heute die Firma Medizinaldrogerie

deren Jnhaberin die Witwe Elfriede Ikker geb. Borgschulze in Coswig ein- getragen worden.

Duisburg.

getragen:

Bauunternehmung

weigniederlassung in Hamborn {ist aufgehoben.

Unter B Nr. 484 bei der Firma Rudolph Karstadt Akticigesellschaft

Ziveigniederlassung in Duisburg: Her- mann Schöndorff, Hugo Weyl sind aus dem Vorstand aus- geschieden.

Das Grundkapital beträgt jeßt 304 000 Reichsmark. Der Gesellschaftsvertrag ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 15, Funi 1931 geändert in § 5, § 33, § 35, Es isst ein neuer § 6 eingefügt. Als nicht eingetragen wird noch veröffent- iht: Auf die Grundkapitalserhöhung werden 82 Jnhabervorzugsaktien über je 1000 Reichsmark und 100 über je 100 Reichsmark sowie 82 Jnhaberstammaktien zu je 1000 Reichsmark und 100 zu je 109 Reichsmark zum Nennbetrage aus- gegeben. Die Vorzugsaktien erhalten 8%, des Nennwerts vor den Stammaktien und, nachdem diese 4°, des Reingewinns er- halten haben, von dem zur Verteilung gelangenden Ueberrest den gleichen Be- trag wie die Stammaktien. Bei Liqui- dation erhalten fie den Nennbetrag vor den Stammaktien ausgezahlt. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89a,

Berlin. . [39943] Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts ist am 27. Juli 1931 folgendes eingetragen: Nr. 2509 Victoria Feuer-Versicherungs-Ac- tien-Gesellshaft : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 29. Juni 1931 ist der § 16 (Vergütung des Aufsichtsrats) des Gesellschaftsvertrages geändert. Nr. 19 207 Siemens & Halske Af- tiengesells{chaft : Prokurist: Erich Frisch in Wien. Er vertritt gemeinschaftlich mit einem Vorstandsmitglied oder Prokuristen die Gesellschaft. Die Vertretungsbefugnis ist beschränkt auf die Hauptniederlassung Berlin und die Zweigniederlassung Wien. Die Prokura des Carl Hanke ist erloschen. Nr. 43 427 Toga Vereinigte Webe- reien Atktiengesells haft: Rudolf Spies, Karl Freiherr von Müffling, Dr.-Fng. Walter Schickler und Ernst Schulz sind nicht mehr Vorstandsmit- glieder. a) Kaufmann August Grüne- wald in Berlin; b) Kaufmann Ernst Max Alfred Ercklenß in Berlin sind zu Vor- standsmitgliedern bestellt. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89b,

Brandenburg, Havel. [39944]

Jn das Handelsregister Abi B. ist heute unter Nr, 189 bei der Firma --Nudolph Karstadt {Aktiengese!l- schaft, Hamburg, Zweignieder- lassung Brandenburg (Havel)“ ein- getragen: E Hermann Schöndorff, Ernst eyl und Hugo Weyl sind aus dem . Vorstand aus- Sehen Die an C. O. H, Lohse und F. W. J. Zerbst erteilten Prokuren

ihnen ist berehtigt, die Gejellschaft in

Brandenburg (Havel), 25. Juli 1931. Amtsgericht.

[39945] Fm Handelsregister A ist zu Nr. 98

n. ersönlich P Gesellschafter find aufleute C und

aus Grafelmann

lfriede Jkler in Coswig und als

Coswig, 28. Juli 1931. Anhaltishes Amtsgericht.

[39947] In das Handelsregister ist ein-

Am 21. Fuli 1931: Unter A Nr. 4728 bei der Firma Ewald Söhn, Ri NUNR in Hamborn: Die

Ernst Weyl und

Dem Dr, Heinrich

jur.

von 184000 Reichsmark durchgeführt.

Wilhelm Georg Günther von Brauchitsch

und Carl Scheel, beide in Hamburg, ist Prokura erteilt; ein jedec ist be- rechtigt, die Gesellshaft in Gemein- haft mit einem Vorstandsmitglied oder einem stellvertretenden Vorstandsmät- glied oder mit einem anderen Proku- risten zu vertreten. Die Prokura des Carl Otto Henry Lohse und Franz Wilhelm Fohannes Zerbst ist erloschen. Unter B Nr. 128 bei der Firma Gebrüder Hartoh Gesellschaft mit be- shränkter Haftung in Duisburg: Eugen Hartoch ist niht mehr Geschäftsführer. Am- 23. Juli 1981: Unter A. Nr. 4208 die offene Handels- gesellshaft Friy Stelgens, offene Han- del8sgesell|haft in Duisburg. Persön- lich ae Gesellshafter sind der Kaufmann Friv Stelgens sen, und der Dipl.-Kaufmann Friy Stelgens jun., beide in Duisburg. Die Gesellschaft hat am 1. Fuli 1931 begonnen.

_Unter B Nr. 1410 bei der Firma Wayß & Freytag Aktiengesellshaft

Niederlassung Duisburg: Dr.-Jng, e. y. Otto Meyer ist niht mehr Vorstands- mitglied. Dem Dr.-Fng. Ernst Pichl und Dr.-Fng. Kurt Lenk, beide in Frankfurt a. M., ist Prokura erteilt; sie vertreten die Gesellshaft gemeinsam mit - einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen. Die Pro- kura des Johann Burgard und die bis- her auf den Betrieb der hiesigen Zweig- niederlassung beshränkte Prokura des Dr.-Jng. Ernst Pichl ist erloschen. Am 24. Juli 1931:

Unter A Nr. 221 bei der Firma Steingrobe & Nienaber in Duisburg: Die Firma ist geändert in Steingrobe & Co.

Unter A Nr, 4209 die Kommandit- gesellshaft Bananen & Früchte-Fmport Springkämper & Co. in Duisburg. Perfönlih haftender Gesellschafter ijt der Kaufmann Heinrih Springkämper in Mülheim-Ruhr-Speldorf. Es ist ein Kommanditist vorhanden. Dem Hans Springkämper in Duisburg ist Prokura erteilt. Die Gesellschaft hat am 1. Fuli 1931 begonnen.

Unter B Nr. 1586 bei der Firma Peter Fix Söhne, Aktiengesellschaft für internationale Bauausführungen in Duisburg: Durch Beschluß der Gene- ralversammlung vom 15. Funi 1931 ist der Gesellshastsvertrag geändert. Be- steht der Vorstand aus zwei oder drei Personen, so sind je zwei Vorstands- mitglieder gemeinsam zur Vertretung berechtigt. Als nicht cingetragen wird bekanntgemaht: Der Vorstand besteht aus einem bis drei Mitgliedern,

* Amtsgericht Duisburg.

Elmshorn. [39948] Fn unser Handelsregister A 261 ist bei der Sema Roser & Hinrichs in Elmshorn heute eingetragen: Die Gesellschaft ift aufgelöst. Der bisherige Gesellschafter Roser und der Kaufmann Werner Timm in Hamburg sind Liquidatoren. Elmshorn, den 22, Juli 1931. Das Amtsgericht.

Eschwege. [39949] Jn das Handelsregister Abt, A ist am 18. Juli 1931 bei der Firma Rupp- recht & Braun in Eschwege (Nr, 263 des Registers) eingetragen worden: Der bisherige eik aer Fabrikant Hermann Braun ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellschaft ist auf- gelöst. Dem Kaufmann Ernst Günthe- roth, Eschwege, ist Prokura erteilt. Das Amtsgericht, Abt, T, Eschwege.

Forst, Lausitz. 139950] «In das Handelsregister A ist ein- getragen:

Bei Nr. 18, betreffend die offene Landelsgeselihast Ph. Schmolle in orst i, L.: Vertretungs- und zeih- nungsberechtigt sind nur die beiden Gesellschafterinnen eon Gewerbeober- lehrer Kramm geb. Elve verw. Schmolle und Frau Witwe Else Schmolle geb. Landow gemeinschaftlich.

Amtsgericht Forst (Lausiß), 18. 7. 1931.

[39951] ist ein-

Forst, Lausitz.

Jn das Handelsregister B getragen:

Bei Nr. 18: Das Ausscheiden des Kaufmanns Werner Scharrex aus dem Amit als Geschäftsführer der Koppe & Miser G. m. b. H. in Forst i. L, mit

G. m. b, H. in Döbern, N. L. Zum Liquidator ist der Fabrikbesißer Rudolf Brox in Döbern, N L., bestellt.

Amtsgericht Forst (Lausitz), 23. 7. 1931 a [39952]

fol-

Frankfuri, Oder.

Jn unser Handelsregister ist gendes eingetragen worden;

Am 189, 7. 1931 bei Nr. 672 derx Abt. A: Die Firma Karl Martin Schmidt (Fnh. Lipa Wiener), hier, ist erloschen.

Am 28. 7. 1931 bei der in Abt. B unter Nr. 122 eingetragenen Firma

Finkenheerder Syrupwerke Nichard Sonuenburg. Aktiengesellschaft: Dr. Günther Rammelberg in Finkenheerd ist Gesamtprokura erteilt derartig, daß er gemeinschaftlich mit einem der schon bestellten Prokuristen zur Vertretung und Zeihnung berechtigt ist. Frankfurt a. Oder, den 28. Juli 1931, Amtsgericht.

F

Gehren, Thür. [39953

Im Handelsregister Abt. A Nr. 70 it die Firma Osfar Kühnberger in Großbreitenbah heute gelöscht worden. Thür, Amtsgericht Gehren, 27. 7. 1931.

Gelsenkirchen-Buer. [39954] Bekanntmachung. Jn unser Handelsregister Abt. A

Nr. 38 ist heute bei der Firma Franz Winners in Horst-Emscher folgendes eingetragen worden: Die Firma ist er- loschen. Gelsenkirchen-Buer, den 25. Juli 1931, Das Amtsgericht, Gelsenkircehen-Buer, [39955] Bekanntmachung. Jn unser Handelsregister Abt. A Nr. 376 ist heute bei der Firma Clemens

Beck…kmann, Fleischversandgeshäft in Horst-Emscher, folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Gelsenkirhen-Buer, den 27. Fuli 1931. Das Amtsgericht.

Giessen.

Bekanntmachung. Jn unser Handelsregister Abteilung À ivurde eingetragen :

Am 4. Juli 1931 bei der Firma Keil & Tubbesing in Gießen: Die Firma is ge- ändert in Wilhelm Keil, Gießen. Der Teilhaber Heinrich Tubbesing, Gießen, ist am 1. Juni 1931 aus der offenen Handels- gesellschaft ausgeschieden und diese hier- durch erloschen. Dec andere Teilhabec, Wilhelm Keil, Gießen, führt das Geschäft von diesem Zeitpunkt an unter Ueber- nahme sämtlicher im Betrieb der seit- hecigen Firma entstandenen Forderungen vnd Verbindlichkeiten als Einzelfirma weiter.

Am 14. Juli 1931: a) die Firma Herm. Wießler, Gießen. Der Sis der Firma ist von Bußbach nah Gießen verlegt. Die Firma isst geändert in: Wießler & Co, Gesellschafter sind: Hermann Hans Jakob Wießler, Kaufmann in Bußbach, und Anna Elisabeth Wießler geborene Melchior, Bußbach. Dex Hermann Wießler Ehefrau Luise geborene Weimar in Bubßbach is Prokura erteilt. Die offene Handels- gesellschaft hat am 5. August 1916 be- gonnen. b) Bei der Firma Eduard Ott- manns Druckerei Heppeler & Meyer, Gießen: Die Firma is erloschen. c) Bei der Firma Willy Schomber in Gießen : Die Firma is erloschen. d) Bei der Firma Schuhhaus Metropol Leo Kober in Gießen: Die Firma ist erloschen. 6) Bei der Firma Aßmann & Schneider in Gießen: Die Firma ist erloschen.

Am 17, Juli 1931: a) bei der Firma Frank & Co. in Gießen: Die Firma ist erloschen. b) Bei der Firma Wilhelm Neuhaus Nachf. in Gießen: Die Firma ist geändert in: Wilhelm Neuhaus Nachf. Inhaber Friedrich Hirsch in Gießen. Am 25. Juli 1931 bei der Firma Ernst Balke Wwe. in Gießen: Das Geschäft ist auf Ottilie Balke in Gießen übergegangen. Gießen, den 28. Juli 1931.

Hess isches Amtsgerich?. Gilgenburg. 39957] Jn unser Handelsregister Abteilung A ist heute zu der unter Nr. 5 einge- tragenen Firma „Facob Marcus in Gil enburg“ eingetragen: Die Firma ist in Albert Kamnißtex geändert. Gilgenburg, den 14, Fuli 1931.

Amtsgericht.

[39956]

Glauchau. : [39958] Auf dn für die Firma Johannes

dem 1, Juli 1931. N Die Enno der

Bei Nr. 68: Lausißer Hohl- und Tafelglasvertrieb

Boelke in Dea geführten Blatt 630 des Handelsregisters ist heute einge-

E L E E E E

i at imi e Ri erau

S L R,