1931 / 179 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

I D E O A O R

t hs A K

“arr: "E tam e ¿24RD

E o Zweite Zenutralhandelöregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 178 vom 3. August 1931. S. 2 Deutscher Reichsanzeiger | s E j i itt-, Bej te aufgehoben worden, : g 40410] | und das Ergebnis der weiteren Ermitt-, Beshluß von gen ¿person wurde Rehtsanwalt Dr. | Lüneburg. { f Braunsehweig. {40397] 4 trauensperjon

L L äftsstelle zur | (41. V. N. 29/31. : ; en der Firma | lungen find auf der Geschäftsste : 929. Juli 1931, Vergleichsverfahren. Opfermann c Bm S E R Tenn Otto M in br zur De Bee. Breslau, Ne o E E 8 stt-} zur Verhandlung über den Der E rodbänken 5, wird hea:e, | Syke, den 29. J 1931. ; d D : Ueber das Vermögen des Kunjst-4 zur Stimanre<t der Forderungen | Lüneburg, Brodbän k, x- | Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 496} | E e s Veit Seen es Sein beteiligten Glau- S. E ib hes 5 S 41 E Bergleichäversahren E f int bers er 2F1TNUC M C y ! 9 k I P 17 f f Freitag, den Y ¡SVCTTaA ren Î N e N E F mnn g [ 0 T) 24s S 3 pf T hier, Vohlweg 9, ist heute, am 2. Ie E Saales 2 Un Konkurses eröffnet, da die Gemein- e O can E jur Bie nag, Gn PELRTRE Ee 1981, 17,45 Uhr, das Vergleihs-| 2. August E e Amtsgerichts Er-| suldnerin nit in der Lage ist, ire | Vermögen der Firma Kurt |das Vermözen der ledigen e estati- d verfahren zur Giipenduyg Zes ite E Ae diclein Termin werden | Gläubiger jus S Ubtone ael | gge e T S in Arz- [hardt in Eisena E E kurses eröffnet. _Der UCerre 1 E Fal bh beteiliaten Gläu- digen umd der I NYaver den L ag 4 ad j will , U 20 L li 1931, vorm. gung des angeno : Walter Wedderkopf, der, E r E Fn. =l E E eiti Lung ges R Mert CnexS ge L an N ded Konkurses vos 12. T R ausgehoben D n 6 ist zur Vertrauens * F OUIET, VEL Iss A f Er- | ‘t . Der Rechts s D, | E S Ter- ah, d : Ee s i Ene a itl iedern des Gläubiger- | person pon. Dor uten aus A Ee wird E S enirarente ¡has pay abi nav E, eet isen Thür. Amtsgericht. 0 A Anzeigeupreis für den Raum einer fanigespaltenen Vev LIOMA, néthules fi estellt: 1. Kaufmann | öffnung des BVergleichsver ; j rnannt. Ein Gläubigeraus- | min zur Ver Uns : —— ; ; abends. f n ¿ i inheitszeile 1,85 K. Anzeigen nim - E Heise, T i Göttinger Ermt: me S Ie, Geschästs- hu wind nich: E ORTES ns E 90. August 1931 vor Gelsenkirchen-Buer. [40427] Bezugspreis lbent ax O A, Alle Postanstalten rhn P. E e paltenen E 48, —g ag gf e  geme reg | Rahmenfabrik, L 9 des Amtsgerichts Erlang Zer v L R aRI | SEUMELDEN, Ven "Me rtectenDecin Mi : in für die Geschäftsste E f einseitig besriebenem Papier völlig dru / Rahmenfabrik, Hannover, Ludwig- | Ermi ntsgeri<ts Erlangen zur | Verhandlung übe M ugust 19 ittags 9 Uhr. Vertrauensperson ist Bekanntmachuug. (l in Berlin für Selbstabholer auch die find auf einseitig Sperr- | n c f Kubit, 1n] stelle des Amtsgerichts | Fr híag wird auf den 20. August 1931 mittags zr. Be L/l : E EIS 4 über: das Bestellungen an, J 32 dere ist darin au anzugeben, welche Worte etwa dur< Spe r | Frans 21, L “Banf M Berlin | Einsichtnahme dur< die Beteiligten | |Glag ¿m Amtsgericht Lüne- | Sparkassenverwalter August Amschler in] Das Vergleichsverfahre Bi SW. 48, Wilhelmstraße 32. 0 insbesondere i : der dur< Fettdru> (zweimal unter- j Firma Kubiy u. Jmberg, wurf Its is leat 10 ByT, vor Dem Abge Der | Arzbera. Der Antrag auf Eröffnuna | Vermögen der Firma Blumen-Schmidt, Einzelne Nummern kosten 30 A, einzelne Beilagen kosten 10 #/. drud> (einmal unterstrichen) oder du Fete Aneiges müsen 3 Tage P 0 36 Rei bergstraße 88, 3. Fabri- | niedergelegt. G Anli 193 burg, Zimmer Nr. 55, anberaumt. „T5 1 L, _SEC_ n Anlagen | : u Elisabeth Schreiter, s E erige Einsendung des Betrages ichen) hervorgehoben werden sollen. Befri tete Anzeige s j n T Burg e E Geschäftöstelle des AO S Ettlin Dts auf Ung Erf Len OEE E Feri Es D tian ea T Siehe 99, ist gas Sie werden nur r Ser M made abgegeben. gee S nes» aer Än m be: der Geschäftsstelle eingegangen fein. 1 14 burg. Termin zur Verhan ung uber ) Î E E ( verfahrens nebst jeinen Anlagen 1] , | l 05: SLRO Y wée Beteiligten auf Bestätigung bes ‘abges senen Ver- E e T 6 Bectucaen L ( den Bergleichevorschlag Uhr n F aidbidió Main [40404] aue E LENE Zus E E deen Geschäftsstelle des Amtsgerichts gleichs dur Beschluß vom heutigen Fernspre< s 28. Augu Sn 24 o j TA My fahren E N TV Lünebur Thiersheim auf. Tage aufgehoben. li 1931 i Ri unterzcihneten Geriht, Wilhelmstraße Vergleichsver } S g Amtsgericht, , Lüneburg. S Geschäftsstelle Gelsenkirhen-Buer, 16. Juli 1931, z lin 41821 1931 jl ar “e - E ¿be Y en des Kausmann s : ; ; A f L o Æfonto: Berlin . R Cie M D E Se B at Vermögen d M E [40411] des Amtsgerichts Thiersheim. Das Amtsgericht R Ir 17 9 + Reichsbankgirokonto. Verlin, Dienstag, den 4. August, abends. P sésche : anen edin / lungen ist in der E ase b A Paul Kiesel, See E AEIRNE Ds ON aken P Es Me, leichsverfahren über das T L E vit Bi Finsiht der Veteiligten -niedergelegt. NEITIES E P T das Bermogen des Pa : s rge, Bz. Potsdam. Das Verg Zes E s E isGen- j ir die ländli M Braunschweig, dee N V retaks | fett, ist am. 97, Zuli 1981, Mara ang gf r rif ane Mg heute, Mer ergtoichöverfahren. roe | Vermögens des Rektors pr Be- Unterläßt der Verkäufer die Lieferung oder der Käufer | einheitlichen ZmiGen li S Dauerkeediiwesens für di Li Die Geschäftsstelle 5 des Amtsgerichts. | dgs Vergleihsverfahren zur Abwen-| m 29. Juli 1931, nahm. 4 Uhr, da Ueber das Vermögen der Emil üller | jexs in Parey a. E. wi "B <luß i Teiles die Zahlung, so kann der andere Teil, au< wenn die Er- | Siedlung, vom 31, Juli 9bZ Fischen Landes« ———- ¿f dung des Konkurjes eröffnet worden. | erichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. G. m. b. H. (Warenhaus) in Bitten- stätigung des Vergleichs dur< Bes aufe Juhalt des amtlichen . * Füllung infolge eines Umstandes unterlassen worden ist, den der Nr. 13 636 das Geseß zur Abänderung des Preußi | CREpEeEO, Vermögen des Paiee: Der Moa, De, Bre JEBREY Na maar Bere S berge, Bahnstr. 58, ist A A E vom 22. Juli 1931 hierdur< tf Reich Unterlassende ni<t zu vertreten hat, dem Und altenden zur rentenbankgesetzes, vom 31. Juli veran Neufassung des Preußischen e 5 Ver 5 I F E 4 Am S V se ) V l “us 5 é - Deutsches . i : : J ien Franz Bethge in Calvörde ist ist Pur Vertrauensperson Frans, 27. Sugust 1881, vorm. 9 Uhr. Die | 181, D iden des or&furses o er thin den 22. Juli 1931. Ernennungen 2c eafieza, bi Z rinsbliekltch qum Teilen Tate ‘na Wiedereröff- | 9 diet zniendaalteedae u L C HEE am 25. Juli 1931, mittags 13 Uhr, das Termin zur Verhandlung über den Unterlagen liegen auf der Seditit- arren I worken Des Bücherrevisor ' “Amtsgericht. Sram: L längstens bis eins lehlié qum dritten Tal L E a s audède bankges j; L E VergleihWerfahren zur wer Un0 | Vergleichövorschlag ist uf Mittwo, | selle zur Einsicht der Ben 1931. | Karl Pilot in Wittenberge, Bahnstr. 26 E [40429] Preußen. Geschäfts bildenden Wertpapier mit der Erklärung bestimmen, (zuzüglich Ver)endungsspesen von 8 Rpf). des Konkurses érössnet. DBertrauen\-) Ln 19. Angust EDS Le LVS Lur: Amtsgericht Oschab, den 29. Zuli 1931. ist zur Vertrauensperson ernannt. Ter-| Goslar. i ahren über das daß er die Annahme der Leistung na< dem Ablauf der Frist ; De>er's Verlag (G. Schen>), Berlin lomeig. Vergleichstermin: 21. August| vor dem Amtsgericht in Mats Ge. ‘savatiz | is ir Sarhanblung Der ee Toi Ee O Diens Ernennungen und sonstige Personalveränderungen. Mei eie ie calideitts Ateliee iebt Loe, NRIPEAS, | V 5 M 2009 E, ive DIORY Barbag G, (weig, Eren, S M à, M., Zeil 42. 1. Sto, 2 i Eröff: | Sangerhansen. aleihsvorshlag ist auf Montag, L Bestätigung des | ittei d die Verleihung der Rettungsmedaille zurü>treten, wenn nit re<tzeiti ge eljtet wird; der L ' ' 1931, 10 Uhr, an Gerichtsstelle. beraumt. Der Anirag auf Eröfs-}* ergleichsverfahren. . August 1931, 11 Uhr, vor dems in Goslar ist na< Best - Mitteilungen, betreffend di ille : i8ersaß wegen Nichterfl ung und auf Erfüllung ist i 4. August 1931. Calvörde, den 25. Juli 1931. * e des Verfahrens nebst scinen An- es S Kaufmanns L wf Gericht, Zimmer 20, an- Vergleichs vom 25. Juli 1931 auf | am Bande und der Erinnerungsmedaille für Rettung aus aus. Sietenarsas 2 en ritte ausgeshlossen. Macht er von Berlin, den Augus, 5 i luni Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. lagen und das Ergebnis der weiteren Hugo Scharfe in Sangerhausen wird | p¿rgumt. Der Antrag auf Enns gehoben. zlar, 28. Juli 1931. Gefahr. s y seinem Rüctrittsre<t keinen Gebrauch, so verbleibt u der Schriftleitung der Preußischen Geseßsammlung. S RCCVE R 3991 | Ermittlungen sind auf der Geschäfts- | L n 29. Juli 1931, 11,45 Uhr, | 5es Verfahrens nebst seinen Anlagen ist |* Ámtsgericht Goslar, 28. chung, betreffend die Abwi>klung von Börsen- Anspruch auf Erfüllung oder, fofern die einschlägigen Voraus- 40399] Les 4 d heute, 4 T Et : Einsicht der Bekanntmachung, p | Tee au der Chemnitz. g ‘des Konkurses über | stelle zur Éinsicht der Beteiligten nieder- | heu Vergleichverfahren zur Abwen- | gu der E et Saal [40430] geschäften : seingen Las Ly Ie er peMgR gen Lx, Be Se Qw e Zur Abwendung des À e N s K ¡cs eröff | er ili ¡jedergelegt. : Saale. L v ( s Tin tpapierbörse“ gegeben jind, A 2 vE Wee, Sei Kommanditgesell- E iiurt a. M,, den 27, Juli 1981. dung des terr S ancibgg Maren E S! Wittenberge, E Uh leichsverfahren über aci Zeitungsverbote. : : : Eu E n eter Dem Verkäufer verbleibt haft Julius Köhler Nachfolger Die Geschäftsstelle T ia eseslihen Vorausseßungen er- den 25. Juli 1931. Vermögen des Tischlermeisters Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 32 der Preußischen in diesem Fall neben dem Anspru auf Erfüllung der Anspruch s L E o Ves vaRRS des Amtsgerichts, Abt. 44. füllt sind Der Rechtsanwalt Kucehn in Busse in Halle a. s Mb it fei SisoCianrikiung auf Verzugszinsen, sofern sih E DEu se n SEunA m agget Nichtamtliches. sterstr. 12 d deren persönlich arina At E a eT ird 3 y F; i usse daselbst, i G F 3 eri ichterfüllung fann 4 etn "esellschafter: i, Frau | t, Oder [40405] | Sangerhausen gd R 1e Decker. a, Elbe [40419] Bestäti ata Ves Vergleichs aufgehoben Gr 1 ineE Soan ci IA, as ne Börse nah Wiedereröff- ; Elsa vhl. Vorinann geb. Köhler in 1 = R ry Bere o A Kaufmanns L ies ber Bereleilideoeiblas wird R R eiiliénililbati über das s A E Gry E A Ua tx dan Lan Wiaeitand des Deutsches Reich. mannsdorf, 2. Frau Fohanna vhl. Leo Meyerheim, Jnhabers der Firma n 208 4. September 1931, 10 Uhc. | Vermögen der Witwe Us Be Halle a. S., den 29. A ean a Geschäfts bildenden Wertpapier SeroGnet STE diet feine Der Reichsrat tritt am Donnerstag, dem 6. August A Pa g frag Vuli Bernhard Sr Æ N rag ry vor dem unterzeichneten Gericht ans, OOLEEA, Ervrvens L eia Das Amtsgericht. Abt. 7. Amtliches. A 386 Absay 1 leßter Saß und Abs. 2 B. G.-B. findet kein E Uhr naGmittags, im Netstaabacbide 214 ciner U Klosterstr. . FOID n Ee B Oder, Richtstraße Nr. (, 1C 5; - Nr. 5 beraumt. ls alleinige 45 T “3 es nwendung. S 1 5 949, E PSEE A N 1931, vormittags 9% Uhr, das E M Zuli 1931 vormittags 10 Uhr, T Bexttleiina, ma IE Juli 1931. J. H. Bre>woldt, S Bekätigung Hamm, Westf. (40488 Deutsches Reich. TI. Erinnerungen na< $ 8, der „Bedingungen für die Ge- | sizung zusammen. 1 liche Vergleichsverfahren eröffnet. Ver- das Vergleichsverfahren zur Abwen- : Das Amtsgericht. daselbst, ist nach erfolgter L 1931 nts Das Vergleichsverfahren des Kauf- (Hälte an der Berliner Wertpapierbörse“ wegen Unterlassung der 0 trauensperson: Herr Diplomkausmann dung des Konkurses eröffnet. Der des Vergleichs am 28. Juli Q Karl Lange (Herren- und Der Herx Reichspräsident hat den Kaufmann Andreas Zustellung oder gegen den 7Fnhalt der Schlußnote über ein am 1 Dr. Esenwein, hier. og Peer neen Bücherrevisor Walter De in E Seelow [E gehoben Nen, A de: 19/31. Sa abenbekleidung) in Hamm ist durch HEe, pt Konsul des Reichs in Edinburg-Leith (Groß- 3 d E Ca lossenes Geichäît find bis zum 5. August 1931 7 < Y t Qs Ÿ P ags 2 ; x * » wir! + y z R E nn T 9 , den 28 1 a E o t. Í Î d i 4 s . q f ubr Die Ünterlazen liegen anf der Baare Wee vage ino Ein Gléu- u A in Ketscin, g hene y Das Éarigerie, Konkursgericht. Bea e E den 25. Juli 1931. britannien) ernannt. A E ber Ausgals; die Lis gun Vorlebentoctem Ï Bela tiene zur Einsiht der Be- bigeraus\{uß t E E: Ds wird heute, am 28. Juli E O H Bride [40421] Das Amtsgericht. Der Herx Reichspräsident hat den Kaufmann 44144, 11 Fuli 1931 eins<ließli<h abgeschlossen warden E. E Der Post{<he>perkebr ist, wie bekannt, abgesehen. von | S. 1 ì Ur H 1 L A Î ichs E E S S "S, 4 ri H D Ai : F 2 ¿e f O44 g 4 4 N M lis Ô H 1 i Na e y ° L F 7 e [es î it C T, » ‘Anttsgericht Chemniß, 30. Juli 1931. e I CROL atebans den 26. A ugust E O aa da der E ae Ridhier und A L L „oe Kleine zum Vizekonsul des Reichs in Ftajahy (Brasilien) s Ausiraggeber e s cini ließlich Ges Auftraggeber | dem durch P, E A s i eus 19: rittagí s Schuldner a Juni 1931 sei *- | war âusefabrik in Eppen- gleichs n über da ernannt, S I E E S Pflicht zur Be- | der Postshe>ämter am 14. und 15. J i * ¿bit Zt de 404001} 1931, vormittags 11/4 Uhr, vor | Schuldner am 4. Juni 1931 [ene Ls waren- und Gehäusefabrik in „} Das Vergleichsverfahre s E hriftli< zu melden, Kommt der Makler seiner Pflicht zur Be- Ute f : ifattae ‘e<terhalten worden. Jn der E daa des genie ibe: dem obenbezeichneten B L lungen eingestellt hat und die Eee dorf, Sa.,., mi L An, e Ne Vermögen des A E Tas ERARRE A Aufgabe niht na, so stehen dem Auftraggeber die Rei Gu 1 tis a1 SUR Laden T aaen die Einzahlungen | das Vermögen des Shneidermeisters | siraße 58/54 Himmer Nr. 10, lihen Boransseyung erfüllt sind, Der | BN.Mbrerialeer Ter thr Vermögen h ie" Wollwarenges<äfts in Filmverbot. E E S Lnin die nes idi, M L L Autzasipnges. fs BiGonen 8 Era: Wagner ine Den, Lende L V, 2s eriht Frankfurt (Oder). | Gücherrevisor Max Vits in Seelow, | DerNeihsver ren L Entscheidung über | Weiß- a Niß“, hier, Seil- A L Gilditreifeus „Die Een Ane NORE An, E Ua L ASLRE Reichsmark. Dur bargeldlose Ueberweisung von Konto z \ c s s : Dres 5s AmÂtsge sor Max E S - | zu eröffnen. L . Gr3 der | Firma „ohannes tet Die ontlice Vorführung des Bildstreifens „Die r Ttilliw. der Vereinbarung für den An- oder Verkauf 1 : n Ol Zér Reichsmark umgeseßt worden. Jn N straße 100 (Geschäftsraum: Dresden, s Lch tif pati M E wird zur Vertrauensperson er- | diesen Antrag wird zur Erörterung O. traße 12, ist na< Bestätigung Die öffe E ahe Akte 1473 Antragsteller: | der ftills<hweigender Verein die Hinausschiebung abgeschlossener | Konto sind 3606 Millionen Reichsmar E T Ma | Wettiner Straße 51), wird heute, am E [40406] | nannt. Termin zur Verhandlung über die genannte Firma betreffenden Ver- wider leihs aufgehoben. : fremden Teufel“, 5 Aklte=1473m, M ro | von Wertpapieren oder für uh Tina halb des Monats August 4 der zweiten Hälfte des Fuli hat der Zugang an Postsche>konte Juli 193 mitt "ries e * Ga ird 7 ä ichSord- nf î d ; Wer ¿rae t : pat R S d Q 8 eer Monatshälfte | n JOEt TISE, Tags E Os En glei sverfahreu. de. D leihsvorshlag wird auf | hältnisse gemäß $ 9 der Vergleichsord- | des Berg! t Hannover, 28. 7, 1931. Universum-Film A.-G., Berlin, Ursprungsfirma g Wertpapiergeschäfte bestimmt und in it 1931 zurü>zuzahlen. Die | mehr als das Doppelte des „ZUgangs L DEE, ANTNS E . Ctir M: das E r anang ang Me tes Vergleichove! des Kaufmanns E E E BE eal 1931, G ae vam: eine U non Amtsgerih ar vie tvte andi Goldwyn e, e F “bios Juli 1931 unter Prüf- L, A p Ar atpeer Meng f jem sind dem Darlehns. betragen. Da Verkehr hat sih durchweg glott ohne jede Störung I S ‘esden, | Fo>do Diskus in Barssel ist am} or dem unterzeichneten ert, | den 8, August 1931, vorn. Y 4043: nummer verboten worden. 9, : 31. Juli 1931 zuzushlagen. Für den Monat August | abwi>eln lassen. 1 kus Dr. jur. Pleißner in Dresden, Fo 0 L L # 6 Ubr das x t, Die Akten terzeidnete Gericht berufen. Hengersberßg. fapital per 31. Fuli 901 4114 P L, lets s Bier Vers jl ilsdruff : / 24. Juli 1931, nathuitiags & Í Pimmer 3, anbevann. ; 1E Be Erzgeb. Bekanntmachung. Berli 3. August 1931 höht sich der Darlehnszinssaß um die Hälfte des bis n) Wilsdruffer Str. 31. Vergleichstermin Es abre ; Abwendung Î Geschäftsstelle 6 d.» | Amtsgeriht Augustusburg, Erzgeb., : ub das Berlin, den 3. August 1931. erhöht sich de j 1 tags | Vergleichsverfahren zur 2 | fonnen in der L MibugA 2 g : leihsverfahren über da : L >aBes h am 2%. August e rede auf des ®tonkurses eröffnet worden. Der unterzeihneten Gerihts eingesehen den. 29. Juli 1931. Das „Berens ElemparengesGüsts- Der Leiter der Filmprüfstelle. einbarten Save H 11 Uhr. Die “agen Cinsicht Ver Be- | Auktionator Heidkamp in Barssel ift zur | verden. : rh B D 40490] EeS Alois Hörner in Schöllnach : J. V.: Dr. Kloidt. Berlin, den 3. August 1931. / teiligten aus. ch e e den Verglaichövor- | Seelow, “n E e S ergleiGoverfahren übec das ist am 28. Juli 1931 nah arent | L Der Börsenvorstand zu Berlin. Handel und Gewerbe. H e : d 1ber è ergiel E Si i v S : l E oY. aufaet- D ( M Amts eilt Doedden, ibt. TI, a e Ae ben 58 August 1931, dit dicttiae u Ves Apothekers Vilhelm tiger Bestätigung des Vergleichs aufg : R: Wo LteE Berlin, den 4. August 1931. 18 S S )4 Uhr, vor dem Amtsgericht in [40414] | Supfa, Juhaber der Badenia-Drogerie.| hoben worden. er. Amtsgerichts è f ; t von eti t [40401] Friczoythe. Hitimex fe. L g A Eme, Vermögen gun Hugo in Baden, me cewrori M ege ge Me e Gveilen Á a Telegraphishe Auszahlung. 1ER iren, ARAL, M f ossnung - , . Kunst- un! d im Sergleihe m 19. ha E Nar ot U överfahren. Per AMTag ani Fr Deer, Inhabers eines tis 125 l eihsvors>la S i : j Ueber vas Peti va De ee E E a Sia i o a 20, Sul E 96 Juni 1981 Seiktigt a Lüneburg. <aversahren zur S Me Ur erium deL Futter. Auf Grund der 88 81 Ziffer 2, 86 StGB. und 13 des E E f inri lleini « P E E VItis DET ETIECE E insicht ] Cannstatter Str. 130, ist am 29. J eiae Et : Das Vergleichsverfa zur A0 i ; in Zlfeld ist (s [if vom 25. März 1 e rie x Heinrih Lorenz, alleinigen "Dürei sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht i 12 Uhr, das Vergleihs- | Verfahren aufgehoben. onfkurses über das Vermögen Der Regierungsrat Dr. Middelhaufe in Flfeld is Geseßes zum Schuße der Republik vom 25 1,238 1,242 Bhilipstraße ist am 3. Juli 1831, | der Beteiligten niedergelegt verfahren zur Abwendung des Kon- | Baden, den 29. Juli 1931. dunn Sebuhmachers und Schuhwaren: L int worden 5. 91) sowie auf Grund des $ 2 Abs. 2 Nr. 2 der | Buenos-Aires .| 1 Pap.-Pet. | 1,234 1,238 | 1,238 1, E E 2 “4 Juli 1931, ] der Beteiligten nie ergelegt. verfahren zur Abwendung des on aden, De: A T <ts 5 Schuhmachers und <uh Z zum Landrat ernannt worden. (RGBIU. 1 S. ) sowie Î D “s f 4191 4199 4191 4,199 |l Philippstraße, ist am 3. Juli T ries 24. Zuli 1931. erfal N [8s Ver- Geschäftsstelle des Amtsgerichts. des «Ht i Lüne- : : i denten zur Bekämpfung politi- | Canada [1 fanad. s y : , 1 | L L zur riesoythe, den 24. Juli 1 f 5 eröffnet worden, Als er- | l Friedrich Schmidt îin Lune A z Neurode ist zum | Verordnung des Reichspräsi euten z L A S add A Rt:s j 11 Uhr, das Vergleichsverfahren zur | F Amtsgericht. Abt. 11 raaensperson ist bestellt: Dr. Wilhelm C s r 0, ist nah Bestäti- Der Regierungsrat Dr. Poppe in Neurode Î i 17. Juli 1931 (RGBl. S. 371) | Fstanbul. . . [1 türk. £ Lk j Abwendung des Konkurses eröffnet He s: 6B T E s E E E [40422] | burg, Lüner Straße 10, ist nah Beate annt worden scher Ausschreitungen vom 17. J : 8zei | 1 Yen 2,080 2,084 | 2,080 2,0 | 2 N Ea eian L ; 8 » olfswirt in -Charlottenburg. 3 am 23. Juli 193 Landrat ernannt worden. : 7 erscheinende Tageszeitung apan p l z - 9101 Düren S Es er Glatz. A ans: Stuttgart “Zeppelinban. L » Das VergleiGsverfahren zur Abwen, P A ben AMtSgerih, IV, Lüneburg. j A E T itit“ A ante Wirkung bis zum S A 1 upt, Did, pi 20'495 20.455 20.495 „22 über } Ueber das Vermögen der Kausmanns-} min: Samstag, 29. August 31, | dung des Konkurses ü S S R a t insGliekli E E 917 4,209 4,217 nannt. Termin E Sams: frau Clara Hammerschmidt, geb. C aaitings 2 Uhr vor dem Amtsgericht ddes des Kaufmanns Quaran iaidadt 40435] Das Preußische Staatsministerium hat mittels Erlasses } 13. August 1931 einschließli. New York 18 M 4,209 4,217 r M tag, den 29. August 1931, vorm. | Zänsch, Franfensteiner Str. wirb | Stuttgart Il in E E r Antrag | Ls Waglex, melulgey Zudover Sf Das VergleizHwerfahren über das vom 7. Juli 1931 verliehen: Berlin, den 3. August 19831. Ung °| 1 Gelbveso | 1898 1902 | 1938 L942 10 , s 8neri i / enstetner Dir. 8, i Si sjaal, Der Tag [Firma Curt Gu A ats s i E Í 6 E E S i : | Det Wggelep a Bun | Ld De d att M a Lig Lr S Be L Lane 1021 uf | hi, Ui geborenen Grams, zu Mett: E ‘I. V. Goehrke. Votectem | 100 Gutden | 169,78 179,12 | 169,78 179,19 | R 'Antx f | Vergleichsverfahren zur Abwendung de inen Anlagen und das Ergebnis | es Gerichts vom 22. Juli 198 i t 17, ist nah rechtskräftiger efahr an: J. V.: Gocehrke. 0 , l i 5,45 5,46 | Nx. Va, amerouns, Der Antutg an: fe e s Der Bücherrevisor | nebst seinen Anlac d auf der worden, da der Zwangsver- | mann, Ma F leihs- 4 : ; V Athen …. . . [100 Drahm.| 5,45 5,46 ' ' H -óffnun ns nebst seinen | Konkurses eröfsnet. Der ¿7 der weiteren Ermittlungen sind auf der | gehoben worden, äti r- ätigung des in dem Verg i löge, Gewerbelehrer, Berlin-Wilmersdorf iel 1 p l Anle e auf ber Ges<ästöstelle, | Bernhard Krzyzowski aus Glaß, Fischer: Geschäftsstelle zur Einsicht der Betei- | gleich angenommen und bestätigt wo termine vom 15, Juni 1931 angenom- Hans Le E Schüler, Hönow! Kreis Niedecboraint R h i P 14 Pleyerga e 2, Zimmer 5, zur Einsicht | straße n R n | Verhandiang Ie Amisgeridt Stuttgart II det in-Charlottenburg, W. Zuli 1931. | menen Vergleiches heute aufgehoben Reini Sylvanus, Student, Berlin. Auf Grund des $ 2 der Verordnung des Bes Beni Bucarest. . . : | 100 Lei 2,498 2,002 3 O h der Beteiligten niedergelegt. C QEESIS ; E gart Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts | worden. j ten zur Bekämpfung politischer Ausschreitungen vom 17. Juli | Did st .. .| 100 Pengò | 73,43 73,57 73, ' ¡8 A T den Vergleichsvorshlag wird au S L Die Geschäftsfte den 25. Juli 1931. : i A E ittels Erlasses z : ¿ 1 in Verbin- udapest . -4 62 8178 SL42 8L58 P t Ar r den 25 A 1931, 1 Uhr vor dem 40415 Charlottenburg. Abt. 18. BERA, iht Das Preußische Staatsministerium hat mittels Erlasses | 19g} (RGBVIl. 1 S. 371) und des $ 1 Abs. 1 Nr. 1 in Ve Danzig. . « . | 100 Gulden | 81,62 81, | 0:61 145 Die Ges aftsstelle den 25. S U I, e o Sdi4utigaríi. [ E ] L il Amktsgeri . Qt 1 d g li iwachtmeister Alfred Weiß R 9 d V rordnun des Reichspräsidenten l f 8 100 finnl. 4 10,59 10.61 10,59 1 À ¡P 7 ; t v, Zimmer Nr. 27, an ögen der Firma vom 9. Fuli 1931 dem Polize : dung mit $ 12 Abs. er Ve g U ingfors .. 1 9910 9906 92210 M des Amtsgerichts, Abt. 6. Es F Ueber das Vermöge j 40423] : ; i smedaille am Bande ver- 5 iti Ausschreitungen vom 28. März | Siqlien . . [100 Ure 22,06 22, ' e berauant. 3. V. N. 4/31. Essi & Rosengart, Handlung mit | Bernburg. H das [40436] in Herne die Rettungsmedai zur Bekämpfung politischer Ausf g l a j 458 7479 7458 TAT2 Mir i tall, i t i lingen. j i das Erscheinen der kom- ugoslawien. . | 100 Dinar 7, , 4 i 402] Glay, den 28. Juli 1931. nger d Altmetall, in Connstatt | Das Vergleihsverfahren über Nörd Faauimahung. liehen. | 1931 (RGBl. 1’ S. 79) verbiete ich i g ) D LET 01 42:09 | Eivararmets, ee \ Amtsgericht Maschinen und. l 2 U ögen des Juweliers Heiurih Ha@&- E S it c i te Torgauer“ auf die | Faunas, Kowno | 100 Litas 42, y ' : rfahren. : ; 99 Juli 1931, mittags 12 Uhr, Vermögen des F 1 Se 48geriht Nördlingen Yat m s E S 4 munistischen Zeitung „Der rote ) L : ' L: 11256 112,78 112/566 112,78 L Ver aag paar bg Tischler- Scaar das VergleiWöveriahntn zur Abwendung | feld in Bernburg, als Mi ruh BesGluß e D Juli 1931 das Me. Das Preußische E E hat mittels Erlasses na 24 ae und zwar für de L eit vom heutigen Aepenvagen . / 100 Kr G EE n mi Woge Mgr org S irr} lung pom +1 aen ua M e Konkurjes über {des Konkurses eröffnet worden. Seinri 7 daselbst, Saalplab 15, | gleih8verfahren zur Abwendung vom 13. Fuli 1931 verliehen: Tage bis zum 31. Oktober 1931 einschließli. cto . .|100 Escudo | 18,60 18,64 ' i s . j D t: Paul inri<h Hachfeld“ dajelbît, G . da3. Ve n des : s d des Reichspräsiden- Pporl 981 112,58 112,80 Beeseerthaler Str. 4a ist am 29. Juli Zux A endung des Bä>ermeisters | Vertrauensperson 1st bestell e ätigung des Vergleis| Konkurses über Z. Vermogen s 8 daille für Rettung aus Nach $ 12 Absayz 3 der Verordnun \ Oslo . ...… «100 Kr. 112,99 112, ' E traße 1 IT. | wird na< Bestätigung il rster in Nörd- Die Erinnerungsmeda 5 E tu vom 6 L 654 1650 1654 1931, 19 Uhr, das Secttetertenren das rmogen berg-U. wird | Nathan, Ulm a. D., Neutorf Kaufmanns Emil Foe i G + ien zur Bekä ng politischer Ausschreitungen v ris . . [100 Fres. 1650 16, y 1 s eröffnet | Oskar Forner in Sathsenberg-U._ Vergleihstermin: Samstag, 29. August | aufgehoben. : 1931 S Bestätigung des Vergleiches efahr an: zu t dieses Verbot jede e 1247 1920 1248 1250 4 zur Abwendung des Konkurses Bl te, am 28. Juli 1931, nahmittags | Berger Uhr, vor dem | Bernburg, den 30. Juli 1931. lingen nah s ipkau, Krs. Calau, N. L., | 28. März 1931 (RGBl. 1 S. 79) umfaß e) * rag - - « « « « | 100 Kr. ; , ' Me worden. Der Kaufmann Sre au- | heute, a “erictlihe Vergqleihsver- | 1931, vormittags 10 T, daz Amtsgericht. aufgehoben. L ente, Ernst, Bergarbeiter, Zschi tau, Frs. Calau, e - U ift, die sich sahlih als die alte dar vik d a : . 15,11 Uhr, dos gerichtlihe rgleihS8ve E l in Cannstatt, Das jeNov li 1931. L ur, | angeblih neue Dru>schrift, die p eyfkjavi 92,21 92,39 j e p D E Ei a Tedaat: sabren eröffnet Ee det: Hexe Wil laiteiGe 41 er R Det E E [40424] Nöcdlin en E Ärtogeri <ts. ze gs e E ee, ees, Lokomotivführer, Hörlißer Flur, st cit E, als ihr Ersah anzusehen ist. ge (Zand) . Is L O: A 8138 81,22 81,38 .. gent rann, U nf s Bergle10S- Braunschweig. i - 1 . Ms : 1 H L 82 17 8L9 , rmin zur Verhandlung über den | Prozeßagen August 1331, vor- | Antrag auf Eröffnung des unterzeichneten [40437] Magdeburg, den 2. August 1931. Schweiz 1100 Fres. 82,0 L é i 8. Au leihstermin am 29. Augu : einen Anlagen und} Dur< Beschluß des unterze rj O , i g, i V6 3/052 3,058 T T T R e eageciGe in mittags Bes E Bagvny euen Mie x Bars Eni dez E Es h ogt tmtégeridts ¡chorerfah U Os D mon 2 Verglei Cs Be: Bekanntmagung Der Oberpräsident der Provinz Sachsen. Sofia - E E sTOE e 3806 38/14 Í imme tberaumt. f au S ; r Geschôf e zur | das Verglei i i - uun s ° s S4 vis ' | Dee matoee Hinumec fe a Ls Ver- Beteiligten aus. VV 15/8L Einen Le Beteili en nidregelege Vermögen des Gastwirts Otto Eilert, tee Rembold in Neuß ist na erfolgter Auf Grund des $ 2 der Verordnung zur Durchführung Dr. Fal >. Stockholm und 112,59 112,81 | 112,59 112,81 : | Labes na Wis Anla n und das | Amtsgericht Klingenthal, 28. Juli 1931. |Einji Amtsgericht Stuttgart T, E L Le K furoverfahrens ai gerichtlicher Bang E SNE der Verordnung des Reichspräsidenten über die Abwi>klung Tei R 100 Kr. ' G E ; | bnis der weiteren Ermittlungen [40409] S R ny O des Ver-} aufgehoben worden. von Börsengeshäften vom 25. Juli 1931 (RGBI. 1 S. 395) Estland). . _| 100 estn. Kr. | 112,04 112,26 | 112,04 112, j ; ä ts-] Klingenthal, Sachsen. U: ihsverfahren. [40416] | gelehnt, da eine den Kosten d uß, den 28. Juli 1931. o rjeng : t tmachung. E P K 60'15 65927 59.16 59/98 f | sind auf der Geschäftsstelle des Am ; des Konkurses über | Syke. Vergleichsver de Masse nicht vor- : Amtsgerichts. wird folgendes angeordnet: Bekann ien. . { 100 Schilling s : | 4 f : ur Einsicht] Zur Abwendung des é z Uhrmatkers | fahrens entsprechende Geschäftsstelle 5 des Amtsg ir g g : E i : - j ; Ler Veieiligten niedergelegt, warenhändiers Willy Mende in Brunn Wilhelm dobbeahausen in Shle ist am Uin A, eie Uen 0: Zuli 1991 M —— [40438] S nus den Betinaigea füt die Beile an. dec Serb dea Siltiamtiiin n me | E T E ERE 47.275 | 47,016 41,275 i I uli 1931. E ; E Ï lhr, das Vergleihs-| Braunschweig, den 23. Juli 1931. forzheim. 5 einshließli<h nah den „Bedingungen für die Ges der Preußischen Geseßsa » « (100 Zl. 47,075 47,2 / ' 2 | Die Geshäsofelle des Amtsgerichts. nan itiage 1'Uhr, das geri)lihe Ver: | verjahren zur Abwendung des t iun Geschäftsstelle 2 des T Beglei e l Sobihepp, Weiß- Berliner Wertpapierbärse" abgesdlossen warden find, sind am Nr. 13634 das Geseg zur Förderung der Ansiedlung, vom | Kattowiß » « -| 100 Zl 47.050 47,250 | 47,075 47275 | H ——— es '> : öf den. Eine Ver- 5 Vermögen des Emi l p E 6. August 1931 zu erfüllen. 31, Juli 1931 4 L: ; en eröffnet. rtrauens- } furjes eröffnet worden. ende S S R S IEE s handlung in Pforzheim, E s Lieferung oder Zahlung gelten . e s d a j #7 1 A {40403] gleihsver ahr an uensperson ist niht ernannt. Terumî [40425] } & Wollivaren D Für die Fälle unterlassener Lieferung oder L 3635 das Gesetz, betreffend Abkommen zwis<hen dem j i Vos Amtsgericht Erlangen N uke E E Sb es am | zur Verhandlung lber Zes eigt | Vas Vergleichöverfahren Suda I ert Ey Verglei Tia ‘g e einiQliehlit zum Tage vor Wiedereröffnung der Börse Dentschen Rei e nud :déca Preniflhea Sioaie eer Vicgeiiaa - éints j V4 29. Juli 1931, nachaittag ' ; ittaas 9 Die ] vocshlag ist au N A irma Josef Jupe, Jn-] stätigung | : y olgen edingungen: U! n , : t 1931, vormittags L. À dem | Vermögen der Firm in B den li 1931. : 1 das gerithtliche Vergleichsverfahren zur | 31. August 1931, Geschästs- | 24. August 1931, 11 Uhr, vor ose} Jupe in Bres-| Pforzheim, T. F Abwendung L E E das falle a ius de Drciligen cus, Amtsgeriht in Syke, Zimmer Nr. 10, R «Kaufmann Ios s Bestätigun Amtsgericht. A 1, Y Vermö des Kaufmanns Paul e P anberaumt. Der Antrag auf e taten des angenommenen Vergleihs dur —-——— h strafe Ne. 45, erbfinet, Als Ver: | Amtsgericht Klingenthal, 29. Juli 1931. | des Verfahrens nebst seinen Anlage raße Nr. 45, 4 Ber-

R E S