1931 / 180 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S atrge

E:

S E E

E

E

L A

E D E e L

L É: Sit ra I a7: zun e iers

[41228]

Wir zeigen hierdurch an, daß Herr Kommerzienrat W. Busch-Baußen in- folge Ablebens aus dem Aufsichtsrat unjerer Gesellshaft ausgeschieden ift.

Außevdem sind infolge anderweitiger Wahl des Beitiriebsrats die Betriebs- ratsmitglieder Herren Otto Weiße und Martin Kotte aus dem Aufsichtsrat unserer Gesellschaft ausgeschieden und an ihre Stelle die Herren Brauer Martin Stein und Kontorist Marx Scholze in den Aufsihtsrat entsandt worden.

Bautzen, am 3. August 1931. Bautener Brauerei und Mälzerei Aktiengesellschaft,

Der Vorstand.

[41209]

Die auf die niht zum Umtausch ein- gereihten und für fkraftlos erklärten nom RM 56800— alten Alktien unserer Gesellschaft entfallenden neuen Abschnitte sind am 8. 7. d. F. ver steigert worden. Der Gesamterlös be trägt nah Abzug der Kosten Reichs- mark 10 323 40.

Der anteilige Verwertungserlös g2- langt gegen Einreihung der alten Aktien mit RM 7,27 für je nom. RM 40,— bei der Darmstädter und Nationalbank Kommanditgesellschaft auf Aktien, Berlin W8, zur Aus zahlung.

Frankfurt a. M., im Juli 1931. Adlerwerke vorm. Heinrich Kleyer

Aktiengesellschaft.

[41213] Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung am 3. September

1931, mittags 12 Uhr, in Berlin, Friedrich-Karl-Ufer 2—4 (AEG).

Aktionäre, die das Stimmrecht aus üben wollen, müssen ihre Aktien oder die Hinterlegungsscheine einer Effekten girobank eines deutshen Wertpapier börsenplaßes oder eines deutschen Notars spätestens am 31. August 1931 bei unserer Gesellschaftskasse, Berlin-Obershöneweide, oder folgenden Stellen hiüterlegen:

Darmstädter und Nationalbank

K. a, A., Berlin, Behrenstr. 68/69,

Delbrück“. Schickler '& Co., Berlin, Mauerstraße 61/65,

Dresdner “Vank, Berlin, Behren- straße 35/39,

Hardy & Co. G. m. b. §H., Berlin, Markgrafenstraße 36,

Allgemeine DeuSche Credit - Anstalt in Leipzig oder deren Filialen in Chemniß und Dresden.

Die Hinterlegung kann auch derart erfolgen, daß Aktien mit Zustimmung einex Hinterlegungsstelle für diese bei einer Bank bis zur Beendigung der Generalversammlung im Sperrdepot gehalten werden.

Tagesorduung:

1. Vorlequng des Geschäftsberichts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung für das Geschäfts- jahr vom 1. Fanuar bis 31. De- zember 1930.

Beschlußfassung über die Genehmi- gung der Bilanz, Erteilung der Entlastung 3

D

und Verwendung des Reingewinns.

3. Wahlen zum Aufsichtsrat.

Berlin-Oberschöneweide, 31.

1931,

Nationale Automobil-Gesellschaft

Aktiengesellschaft.

Kleczewer. SETYfer t.

[41212]

Nudolph Karstadt Aktiengesellschaft. Vekanntmachung

gemäß § 272 Absatz 4 des Handels- _ geseßbuches.

Wir geben hiermit bekannt, daß gegen die in der Generalversammlung unserer Gesellschaft am 27. Funi 1931 gefaßten Beschlüsse im nachstehenden

Juli

fund ang Anfehtungsklagen erhoben ind: 1, Der Aktionär R. Christmann,

Hamburg, har die Beschlüsse zu fol- genden Punkten der Tagesordnung an- gefochten : zu 2. Genehmigung derx Bilanz und der Gewinn- und Verlustreh- nung, zu 3. Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat. Termin zur Verhandlung dieser Klage ist vom Landgeriht Hamburg (Kam- mer IV für Handelssachen) auf den 7. Oktober 1931, 94 Uhr, anberaumt. 11. Dex Aktionär Rehtsanwalt Dr. Walter Stern, ee Mia hat die Beschlüsse zu folgenden Punkten der Tagesor jene) angefochten: Y un

zu 2. Genehmigung der Bilan ewinn- und Verlustreh-

der nung, Erteilung der Entlastung für Vorstand und Aufsichtsrat, Umwandlung von nom. Reichs- marf 20 Millionen Stamm- aktien in nom. RM 20 Mil- lionen Vorzugsaktien,

zu 5. Aenderung der Saßung,

zu 6. Ermächtigung für den Auf-

erat, zu 7. Beshluß über Wahl von Mit- __ gliedern des Aufsichtsrats. Termin zur Verhandlung dieser Klage ist vom Landgeriht Hamburg (Kam- mer XIl1 für Handelssachen) auf den 7. Oktober 1931, 9314 Uhr, anberaumt. Hamburg, den 31. Juli 1931. Rudolph Karstadt Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

zu 3. zu 4.

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 180 vom 5. August 1931. S. 4

Norddeutsche Wollkämmerei und Kammgarnspinnerei, Bremen. Die für Freitag, den 7. August 1931, vormittags 104 Uhr, einberufene außer- ordentliche Generalversammlung wird auf- gehoben, weil der Gegenstand der Tages- ordnung Anzeige des Verlustes der Hâltte des Grundkapitals nach S 240 H.-G.-B. durch die inzwischen erfolgte Konkurseröffnung überbolt ist. [40131] Bremen, den 30. Juli 1931. Der stellv. Vorstand,

Vereinigte Märkische Tuchfabriken Aktiengesellschaft, Berlin. Nachdem die in unserer Generalver- sammlung vom 18. Juni 1931 beschlossene Kapitalsherabsezung um RM 1 100 000 in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir die Gläubiger unserer Gesell-

schaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. Berlin, im Juli 1931. : Vereinigte Märkische Tuchfabriken

Aktiengesellschaft. [35882] Dr.-Ing. Friedrich Müller.

11229] Deutsche Telefonie Aktiengéséll- schaft, Berlin 80 16. Aus dem Aufsichtsrat unserer Gésell- schaft ist ausgeschieden: Herr Generaldirektor C. C. Clayton, Bukarest.

[41231] „Derop‘““ Deutsche Vertriebsgesell- schaft für Russishe Oelprodukte

Aktiengesellschaft, Verlin W 62, Aenderungen im Aufsichtsrat. In der Generalversammlung am 17, Funi

1931 wurden die Herren -Leon Pet- shersky, Berlin SW 68; - Unden-

straße 22/25, und Alexander Genkin, Berlin W, Sächsishe Straße - 61 6, zu Aufsichtsratsmitgliedern ernannt. HerL Grigorio Ackermann ist aus dem Aus sihtsrat ausgeschieden. Berlin, den 1. August 1931, Der Vorstand.

[T7210] : Aktien-Zuckerfabrik Lehrte, Lehrte. Unsere diesjährige ordentliche Gene- ralversammlung findet am Freitag, den 28. August d. J., nachm. 3 Uhr, im Hotel „Lehrter Hof“ ‘in Lehrte statt, wozu wir unsere ‘Herren Aktionäre ergebenst einladen. : Tagesordunung-

1. Vorlegung der Fahresrerhnung, des Geschäfts- und Revisions- berichts für 1930/31, Erteilung dec Entlastung und Beschlußfassung über Verwendung Rein- gewinns.

2. Wahl von Aufsichtsratsmitgliedern.

3. Genehmigung von Aktienüber- tragungen.

Der Vorstand. Fr. Sievers. H. Kluüßmann,

E A. Schilling, A.-G., Celle, Hiermit laden wir die Aktionäre der A. Schilling A.-G., Celle, anf Montag, den 31. August 1931, nachmittags 5 Uhr (17 Uhr), im Aller-Club in Celle zu einer außerordentlichen Generalversammlung ein. Tagesordnung: 1, Vorlegung einer Zwischenbilanz nebst Sanmerungsbilanz für die Zeît vom 1. Oktober 1930 bis 30, Juni

des

1931 und Anzeige gemäß § 240 H.-G.-B.

2. Beschlußfassung über die Genehmi-

gung der Zwischenbilanz.

3. Beschlußfassung über die Herab-

seßung des Aktienkapitals im Ver- hältnis von 3:1 urd über die Um- ivandlung der Vorzugsaktien in Stammaktien sowie über die ent- sprehende Abänderung der §§ 4, 16 und 23 der B,

Zur Teilnahme an der Generalversamm- lung sind nur diejenigen Aktionäre be- rechtigt, die ihre Aktien oder notariell beglaubigte Hinterlegungsscheine oder solhe ausgestellt von einem Bankgeschäft bis Sonnabend, den 29, August 1931, bei der Gesellschaftskasse, Kleinhehlener Straße 48/49, eingereiht haben.

Celle, den 31. Fuli 1931.

Der Vorstand. i

[40144] Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstück 108 509/50 Kassakonto . . « « . 2 418/93 Gewinn- u. Verlustkonto 5 776/10

116 704/53

Pasfiva. Alktieakapital . 24 000|— Reservekonto « « « . - 1 000|— Darlehn 66 4 803/40 Kreditoren « 891/63 Hypotheken « « « « « «+ |__86 009/50

116 704/53 Gewinn- und Verlustkonto.

Debet. Grundstückskto., Abschr. | 1 500|— Zinsenkonto .. 81/50 Vortrag aus 1929 « . « « |_6 207/55

7 789/05

Kredit. Hausertragskonto . | 2012/95

Bil.-Kto.: Vl.-Vortr. 6207,55 Gewinn 1930 . ._431,45| 5 776/10

7 789/05

An Stelle der ausgeschiedenen Auf- sihtöratsmitglieder Kautleute Wilhelm Sondland und Adolf Baude, Berlin, sind die Kaufleute Arnold Riesenburger und Albert Schidlowitz, Berlin, zu Mitgliedern un)eres Aufsichtsrats gewählt worden.

Wiener kunstgewerbliche Werkstätte Aktiengesellschaft, Berlin.

[41214]

Lüßow-Haus A. G., Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva.

Kassenbestand . . - - o. 91,96 | i. 400 567,39 A «oov co. R Immobilien «ooooo 74 322,— 180 659 80 Passiva. Stammkapital .. . - «- 36000,— Er 6 628,88 Hypotbeken\chulden S S. A 135 000,— Abwidcklungskonto « « + « « 894,60 Kautionskonto . « - o o - 520, Nückst. Aufwendungen . « + 1439,81 Gewinnvortrag 1929 1867,50 abz. Verlust 1930 . 1690,99 Nest des Gewinnvortrages 176,51 180 659,50

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930,

An Aufwendungen, Heizung

Abschreib. auf Immobilien « 5

2 660,96 1419,50

Zweifelhafte Forderungen « « « 1152,13

Gewinnvortrag « « -

1867,50

abz. Verlust d. lfd. J. 1690,99

Nest des Gewinnvortrages « -

176,51

5 409,10

Per Erträgnisse. Vortrag bon 1929, « a Haus

Berlin, 1. Juli 1931.

D s s, N s

Der Vorstand. H. Julius Wilm. 5D I E L R P E P25 C E

[38690].

Bilanz vom 31. Dezember 1930.

Grundstück und Gebäude , Werkzeug, Maschinen und

SMIeTAS ea 600 U «2 00/04 Gewerbliche Schußrechte . WoOLeiis + „o 6&0 Debitoren #ck P §0 Wechselforderungen « « 5 Tee «6 e 66 «C Kasse und Bankguthaben Verlust 1930 . « i « 6 d

1 430 207 2 209 174

5 099 616/61

465 860|—

368 938 8 360 100 000

11 625 49 412

1 0 9 8247: 4 446 2141/8

Grundkapital » » 4 d,0.,0 3 500 000|— Reservefonds « C6 123 473/18 Anleihe « « « «T « | 1000 000|— Kreditoren « «§64 296 555/18 Debitorenvorauszahlung « 67 501/77 Transitorische Posten # » 105 919/78 Delkredere - - «309 5 616/07 Unterstüßungskasse è¿ + 4 550/63

5 099 616/61

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

Gesamtunkosten , » ao i Abschreibungen ¿ ; L #

2 207 530/19

216 758/40

{ 2 424 288/59 Waren. ‘+ «+ + 4 (det 1 944 98771 Rückstellungen ri 33 086|— Verlust 1930 . «6 446 214/88

2 424 288/59

United Cigarette Maéthine Company Aktiengesellschaft.

Müller.

Aus dem Ausfsichtsrate ist im Laufe des Geschäftsjahres 1930 Herr Dr. Rudolf

Schneider ausgeschieden.

g den 10, Juli 1931.

Für den

ufsihtsrat: Dr. Popper.

[40961 j.

Bilanz per 31. Dezember 1930,

Aktiva. Grundstücksfonto . « o - Jnventarkonto . « « 9 e #5 Hypothekenamortisationskonto Hypoth.-Aufw.-Ausgl.-Konto. Gewinn- und Verlustkonto . «

Passiva. Kontokorrentkonto « Hypothekenkonto . « Aktienkapitalkonto «

ee 9. G: S. S

729 620,— 15 616,— 23 665,81

2 094,— 48 391,22

819 387,03

251 987,03 562 400,— 5 000,—

819 387,03 Gewinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930.

Debet. Unkostenkonto . . e. . Kredit. Miets3ertragskonto « « » . « Verlust. « o o o o 0/0005

201 456,12

192 509,50 8 946,62

201 456,12 Alte Jakobstraße 11—12 Grunòdst.-A.-G.

Paul Plümke.

[40963]. Vilanz per 31. Dezember 1930, Aktiva. ¿s o O Gewinn- und Verlustkonto . 83 324,04 5 Passiva. e Aktienkapitalkonto . . . . . 95000,—

Gewinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930.

Debet.

Unkostenkonto . . e o o o 178,10 Kredit.

M 178,10

Berliner Büroartikel-Aktiengesellschaft. Paul Plümke.

[40964]. : Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstücfskonto . . Hypoth.-Aufw.-Ausgleichskto. 35 000,— Getwinn- und Verlustkonto . 76 150,45 Passiva. 350 566,20

f 200 415.76

[49069]. Vilanz per 31. Dezember 1930, Aktiva. Grundstücksfkonto . . . . « . 51 382,— Hypoth.-Aufiv.-Ausgl.-Fonto 10 601,80 Gewinn- und Verlustkonto . 34 347,70 : 7 Passiva. _—26 331,50 Kontokorrentkonto « « «e « « 65127,87 Hypothekenkonto . « «+ « « « 21 203,63 Stammkapitalkonto « « « + 10 000,— 96 331,50

Gewinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930. Debet. Steuerkonto . . « o... 10502,49 Unkostenkonto . « « « o « « 33 936,21

Kredit. 238,70 Mietsertragskonto « « « «+ « 20 958,08 F

44 4138,70

Kronenstraße 76 Grundstücks-Akt.-Ges. Max Erhardt.

Kontokorrentkonto « + « « « 86 566,20 Hypothekenkonto . + s » e « 259 000,— Aktienkapitalkonto « «o. + + 95000,— 350 566,20

Gewinn- und Verlustausweis

per 31. Dezember 1930.

Debet. Unkostenkonto . «. « « e e st« 80 292,06 Kredit. E e Ea Mietsertragskonto + «e « » e 38 806,56 Verlust E 485,50 80 292,06 Markgrafenstraße 21 Grundstücks3-Aft.-Ges. Max Erhardt.

[40965]. Bilanz per 31, Dezember 1930.

Aktiva. RAIGUO ¿o 60009 263,91 Postscheckonto . + » ooo 139,02 C 509,25 Maschinen- und Jnventarkto. 45 477,50 Seiuwäshelonto . « . . . - 353;65 AOaTeNtonto , e «e 9606 809,40 Gewinn- und Verlustkonto . 26 772,62

9a

Passiva. a E Kontokorrentkonto « « o « «e 14 325,35 Aktienkapitalkonto « ««+ « + 60 000,— 74 325,30

Gewinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930, Debet.

Materialkonto « « « e e « e 38955,18 Unkostenkonto « « o s + o « 124 459,07 Gewinn ck00 o T D L 6 074,84

169 489,09

Kredit. Umsaßkonto . « « s - « e « 169 489,09 Dampfwäscherei Wilhelm Otto A.-G. Max Erhardt.

[40966]. Bilanz per 31, Dezember 1930. Aktiva. Grundstückskonto , « « « - « 136 684,47

Gewinn- und Verlustkonto, 24 218,10 Passiva. U

C 07/0080 T8 882 . N E 10 000,—

160 902,57

Gewinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930. Debet.

Unkostenkonto « « «

Kontokorrentkonto , Hypothekenkonto « Aktienkapitalkonto

37 247,67

Wen iee CRRORD j 44 477,16

Kredit. Sd R Mietsertragskonto « « e e e. 44477,16

B 52 co M Max Erhardt.

[40967]. Bilanz per 31, Dezember 1930, Aktiva. Grundstückskonto « « « » « « 176 900,— Hypoth.-Aufw.-Ausgl.-Konto 66 890,— Gewinn- und Verlustkonto 175 362,21» Passiva, 418 252,21

Kontokorrentkonto “« 18 754,29

Hypothekenkonto « « Ls : : 199 497,92 Aktienkapitalkonto « « « « « 200 000,— 418 252,21

Gewinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930. Debet.

Unkostenkonto . « + «+ « « + 102 100,70 Kredit. S E Mietsertragskonto « « « « « 67 126,80 Verlust . . . . . . . . . . 34 973,90 102 100,70

Grundstücks-A.-G. „Alter Westen“.

Paul Plümke. Willy Springer.

[40962]. [40968].

Vilanz per 31. Dezember 1930. Loe 31, Dezember 1930.

Aktiva. . i Kassakonto « . . « « « « « 48819,01 | Grundstückskonto . « « « «+ « 20555,75 Grinbseüdskonto ; 2 0. 80 558,— | Hypoth.-Aufw.-Ausgl.-Konto 213 060,27 Hypoth.-Aufw.-Ausgl.-Konto. 9 265,— | Hypothekentilgungskonto „_, 15 000,— Hypothekenamortisationskonto 6 054,41 Passiva, 248 616,02 Passiva. ___144 696,42 | Kontokorrentkonto « . « » « 5700,64 Kontokorrentkonto « « « « « 3197,30 | Hypothekenkonto « « « « « « 212 991,27 Hypothekenkonto . « « « » « 106 100,— | Reservekonto . « « « . . . 17355,44 Aktienkapitalkonto « + + + « 10 000,— | Aktienkapitalkonto . « « « « 10 000,— Reservekonto « « « . « « e 25 399,12 | Gewinn- und Verlustkonto . 2568,67 144 696,42 248 616,02

Gewinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930.

Debet. Unkostenkonto . . « . . e Gewinn S P. O. S Dm Kredit. Mietsertragskonto

66 862,20 721,74

67 583,94

67 583,94

Baustoff-Handels-Aktiengesellschaft.

Paul Plümke.

Geivinn- und Verlustausweis per 31, Dezember 1930.

Debet. Unkostenkonto . « « « . » « 95250574,38 Gewinn «oooooo. 0656,16 S 53 130,54 Kredit. E R R T TR E Mietsertragskonto . . . «.. 53 130,54

Komet Grundstücks-Aktiengesellschaft.

Max Erhardt.

[709707 Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. aao . s o em s E AROS Grundstückskonto . « « « « «+ 233 601,45 Hypoth.-Aufw,-Ausgl.-Konto 45 675,— Gewinn- und Verlustkonto 71 885,37 T Passiva. 469 720,48

Kontokorrentkonto « « « «+ « 11 457,88 Hypothekenkonto . « « « « + 408 262,60 Aktienkapitalkonto « « + « « 50 000,—

469 720,48 Gewwinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930, Debet. Steuerkfonto . . .

o c Unkostenkonto . «« «» e » - 128 221,34 Lohnkonto . « « « e e « «. 18017,36 Gewinn «0 o O 200 309,96 Kredit. R Mietsertragskonto « « « «+ « 200 309,96 Grundstücks-Akt.-Ges. Elisabethhof. Max Erhardt. [40971]. Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. Gewinn- und Verlustkonto . 26 853,46 Passiva. E Kontokorrentkonto «. « « « « 21 853,46 26 853,46

Getvinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930. Debet.

Unkostenkonto .. . . « . ,+ 1059,48 Grundstück8ertragskonto . . . 5645,95 Kredit. 6 700/52 Verlust «e S6 0s a0 0700,08 Steinhandels-Akt.-Gef. Paul Plümdke. [40972]. Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. Kassakonto.’ 2: « ¿e e o e o 6 00:302,90 Grundstückskonto . . « « « « 79 543,— Passiva. 14 845/90 Kontokorrentkonto . « « « « 2607,11 Hypothekenkonto . . « « « « 46 535,05 Reservekonto . . . . . « . 34464,95 Aktienkapitalkonto . e 10 000,—- Gewinn- und Verlustkonto . 19 238,75

112 845,86 Getvinn- und Verlustausweis pex 31. Dezember 1930. Debet.

Unilostenlonto , „.» » e « « 90980/9060 Gn e006 N 57 869,25

Kredit. s

Mietsertragskonto . . . « « 57 869,25

Markgrafenstraße 18 Grundstücks-A.-G.

Max Erhardt. [409783]. Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva.

Gewinn- und Verlustkonto . 5 000,— Passiva. E

Aktienkapitalkonto .. . . . 5000,—

Getwinn- und Verlustausweis per 31. Dezember 1930. Geschäfte sind nicht getätigt worden. Kohlen-Vertrieb „Markgraf“ A.-G, i. L. Max Erhardt. S [39049]. Elektro-BVauunion Aktien- gesellschaft i. a Mannheim.

Bilanz auf 31. März 1931. 2 Aktiva. Beteiligu en S 220 000|— Liegen} aflen e... 5 000|— Außenstände . « . . . - 551/58 Gewinn und Verlust: Vortraz aus 1929/30: 124 876,23 Gewinn1930/31 622,75 124 253 48 349 805/06 Passiva. Aktienkapital D: D: S 150 000|— Schulden « «ooo. 199 805/06 349 805/06

Gewinn- und Verlustrechnung für 1930/31.

|

Soll. Unboltti » „o oe 354/05 Getvinn- 1930/31. „e o - + 62275 i 976/80 Haben. Mietseinnahmen . « o o . + 9761/80

F

Nr. 180.

7. Aktien- gesellschaften.

[40886]. Dessauer Biraßentahn-Aosel chaft. Vilanz am 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM [5

Vahnanlage- und Autobus- | konto o E 6 2 178 691/55 Kautionskonto „,. . «» 890 /|— Effektenkonto. . 17 844/06

Effekten und Guthaben der | Unterstüßungskasse « « 615/38 Betriebsmaterialkonto . « 7 723/66 Bankguthaben « « » 10 074|— Kassakonto . e o o «o 1 853/89 Vorschußkonto « «e. 36 965/05 2 254 657/59

Passiva. Aktienkapitalkonto . . « « } 1 300 000|— Kontokorrentkonto. . 500 000|— Konto der Unterstüßungs- E 64e 615/38 Reservefondskonto (geseÿ-

licher Reservefonds) « « 8 305/13 Kreditorenkonto. . . «5 103 039/94

Erneuerungsfondskonto 253 267/04

Unfallversicherungsfonds-

|

Z Zweite Anzeigenbeilage zum Deutschen ReichSanzeiger und Vreußischen Staatsanzeiger

Berlin, Mittwoch, den 5. August

[40892]. Gas-, Wasser- und Eleftricitäts- Werïe Mörchingen A.-G. Bilanz am 30. April 1931.

An Aktiva.

RM D

Essekten und Beteiligung 104 914/84

E 16 870 69

Gewinn- und Verlustkonto, | Verlust 1980/31. « » » 319 81

122 105 34

Per Passiva. | Akllienlapil@M2. 5 - o o 84 000 ; Rückstellung +6 27 803 65 Kreditoren » - o 9.0/9 7 237/19 Reservefonds , - o - o. 3 064/50

122 105/34

Gewinn- und Verlustkonto am 30. April 1931.

An Debet. RM |DZ Unkosten S G S L E 991/46 : 991/46

Per Kredit. Kinsenlouto . ¿ ch4 o #6 6-4 671/65 Bilanzkonto, Verlust 1930/31 319/81 991/46

Bremen, im Juli 1931, Der Vorstand. R. Dunkel.

E 44 022/66 Der Aufsihtsrat. Wenhold. Dividendenkonto 1926 , , 918/— S Dividendenkonto 1927 , , 594|— | [40863]. i Dividendenkonto 1928 . , 729|—| Hugo Michel Aktiengesellschaft, Dividendenkonto 1929 , . 978|— , Weimar.

l E 42 188/44 Vilanz vom 30. Juni 1930. i: 2 254 6571/59 Attiva, |

Gewinn- und Verlustrechnung E 4 ee a 29 500|—

am 31. Dezember 1930. Oa «0 s 10 224/30 aan Ö Darlehenskonto s « « « 4 785|—

Debet, Betriebsausgaben . « « « Erneuerungsfondsrücklagen Kursverlust aus Effekten . Ueberschuß . .

RM [H 817 670 34 106 750 488 59

42 188 44

967 097 37

Kredit. | Vortrag aus Rechnung 1929 1 053 83 Betriebseinnahmen , « 960 039 15 Besondere Einnahmen . 6 004 39

967 097/37 Die in der Generalversammlung auf 3% festgeseßte Dividende gelangt an der Kasse der Anhalt-Dessauischen Landesbank in Dessau-gegen Rückgabe des Dividenden- scheins Nr. 30 zur Ausgabe. Dessau, den 31. Juli 1931. Dessauer Straßenbahn-Gesellschaft. Der Vorstand, Lenz.

S A [40197]. Blattgoldsyndifat

__ Aktiengesellschaft i. L. Bilanz per 30. September 1930.

RM [D 10 626/12

Debitoren . .

Seen s 44e 1 250|— Gewinn- und Verlustkonto . 623/88 12 500|— Kapitallonio a €015 12 500|— [12 500|—

Gewinn- und Verlustrechnung.

RM

Verlustvortrag per 1928/29 , 339/74 Ute oltO 6 66 v6 307/88 647/62 Zinsenkonto e S Sn E A E x 23 74 Bilanzlonto „d o o o e 5 623188 647/62 5 Bilanz per 30. Juni 1931.

i ; RM |5 Debitorenkonto . .. . 580/39 Gewinn- und Verlustkonto « 769/61

1 350|—

Kapitalkonto „e. . « « | 1350|—

1 350|—

„Gewinn- und Verlustrechnung.

: RM |5

Verlustvortrag 1928/29 , . 623/88

andlungsunkostenkonto « 52|—

teuerkonto. «o. . ch 101/63

TTT\51

Zinsenkonto « « « - . e. o 5 7/90

Vilanzkonto . «- e - »- 5 769/61

TTT\51L

Schlußrechchnung i für 30. Juni 1931.

RM |5

Verlustvortrag 1930 . . „, 623/88 Ausgaben bis 30, 6. . . 153,63

-+ Einnahme f. Zins. 7,90 | 145/73

Uneinbringl. Forderungen . 150|— Vocaussichtliche Kosten für Ge- neralversammlg. . 180,— Ausschreibungen . . . 60,—

Reg.-Ger.-Gebühren . 40,— 280|—

Vergütung an Liquidator « « 150/39

1 350|-—

Nicht verteilter Kapitalrest « | 1 350|—

1350|—

Fürth, den 28. Juli 1931. Der Liquidator.

40 676/30 3070/84

88 256 44

Debitorenkonto T Kasse- und Wechselkonto

9 0 6.0 P O -ch.S #+ M

: Passiva. Aktienkapitalkonto 50 000'— Reservefondskonto 500 |—

6 530/42 22 000 /-—

Beteiligungskonto 6313/45

Kreditorenkonto . + Akzeptenkonto « « -

D G: S

- s * - * 0. 67.0. S - * .“ . . .

et E 2 000|—

Getwinn- und Verlustkonto : | Vortrag Reingewinn . 0 750/47 Getwvinnvortrag 1928/29 , 162/10 88 256 44

Gewinn- und Verlustrehnung vom 30. Juni 1930.

Soll. | Unkosten- und Stcüernkonto . [31 819/88 Abschreibungen - «e e « « «e | 2061/42 Reingewinn E60 0s 750 47

3463177

i Haben, Warengetwinne Zinsgewinne

|

. G G: s . 33 068 84 e 25 2A E i 1 582/93 34 631/77

Weimar, den 25, Oktober 1930,

Der Vorstand, Buschbeck.

Die Uebereinstimmung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung mit den Büchern der Gesellschast beurkundet Der Vorsitzende des Aufsichtsrats :

Hugo Michek-Trilker, e N [39344]. :

Th. D. Lovis Söhne Aft.-Ges., Papier- und Pappeunfabrik in Heiligenstadt.

Die heutige Generalversammlung ge- nehmigte folgende

A. Vermögensbilanz vom

[40889].

Deutshe Kraftfahrzeug Versiche- rungs-Aktiengesellshaft, Verlin,. Gewinn- und Verlustrechnung über das Geschäftsjahr vom

1. Jan. 1930 bis 31. Dezbr. 1930.

RM D

A. Einnahme. Gewinnvortrag aus dem

A I] 481/99 Prämienvortrag aus dem | e a 6 171 851/09 Gesamte Prämieneinnah- | men A 224 047/60 Nebenleistungen der Ver- | sicherten (Policegebüh- | I o e s E E 1275/08 Sonstige Einnahmen (Mie- | ten, Zinsen usw.) . « 5 1 022/36 399 67812 B. Ausgabe. | Rüversicherungsprämie , 44 271/90 e 4 «6nd 82 675,47

e 60 6

67 525/25 Verwaltungskosten einschl, |

Vertreterprovision . » 205 205 50 Gewinnvortrag auf neue | E e «¿6

t | E

399 6781: Bilanz per Dezember 19390.

Aktiva. RM \, Forderung an die Aktionäre 675 000|— Kassenbestand . .+ e - 161/83 Haus- und Grundbesiß . 441 000 Wertpapiere 1. Beteiligung 23 000|— Debitoren 00ER 37 409 50 E « e ea 21 545/25

1 198 116 58

Passiva, | Aktienkapital . . , «-« » þ 1 000 000/— Geseßlicher Reservefonds 16 500 Schaden- und Prämien- | - veserve . E E 2 R E 67 525 25 Nreoiioren » e e eo o 56 859 43 DUPOIDEEn o o ch6 57 231 90

Gewinnvortrag « «s 2 . °

is i ets

[36405].

Madruck-Brikett-A.-G., München. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aftiva, RM |9 Grundstückekonto , » e 5 417 50 Fabrikkonto D @ M 354 535/97 Büroeinrichtungskonto , « 1 /—- Beteiligungskonto . » 20 122/30 O E G6 693/26 M « v a 14 492/73 PoliMerionto «ees» 9/09 Debitorenkonto « « e o. 2 354 47 D s La S 85 126/96

482 753/28 Passiva. | Aktienkapitalkonto j 174 000'— Kreditorenkonto «. « o o 5 308 753/28 482 753/28 Gewinn=- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Soll. RM |5,

Vortrag: Verlust « « » « + [85 126/96 ___ Haben,

U e 6 TOO LEODO

München, im Juni 1931. Madruck-Brikett- Aktiengesellschaft, Hummel,

Aus dem Aussichtsrat ausgeschieden ist A, Rutimann, London. Neugewählt wurden: G, F. Allen und G. Murray,

31. Dezember 1930. London. N N [36406]. X ; ¿MEIE. gy A Torswerk Sanimoor A.-G., een e 343 960 München Einrichtungea , « - + 488 658|— z . Warenvorräte . . , , - [ 192 302/50 | _BVilanz per 31. Dezember 1930. Debitoren und Guthaben . 200 160/70 Aktiva RM |5, L Ï 9 Berlin E S 69 ¿A Le Jmmobilienkonto - « « « + {10 088/— E | Mobilienkonto . «o e o « | 4436— 1295 743/59 SebtrAtelont E E E E E 6 900|— Schulden, achtrechtefonto « » o e o. 340/20 Aktienkapital » , « - « « | 480 090|— | Verlust « « « « «« oe e e [19 076/99 Reservesonds . » - »- 163 875/53 40 841/19 Hypotheken und Darlehen 148 077/21 Passiva Es Famil enguthaben « « «.« | Se S Altlenkapitalkonio 40 000 . K. Kreditoren « « . ° S Delkredere auf Debitoren « 33 600|— | Öypothekenkonto . « » « -+ 841/19 1295 743/59 40 841/19

B. Gewinn- und Vertu oe SREGS vom 31. Dezember 1930.

Verluste. RM |HŸ Abschreibung auf Anlagen 88 390/63 Unkosten Heiligenstadt . « 255 845|79 Unkosten Herzberg « « - 47 514/75 Steuer, Zinsen, Dubio » 102 569/43

494 320 60

Gewinne.

Betrieb Heiligenstadt « 365 262/93 Betrieb Herzberg « s « 59 145/72 Verlust in 1930 « .. a 69 911/95

i 494 320/60

Heiligenstadt, den 27. Juli 1931, Der VorstanD. Heinrich Lovis. Wilhelm Lovis. Der Vorsitzende des Aufsichtsrats : K, G, Staab,

Gewinn- und Verlustkonto

per 31. Dezember 1930. Soll. RM |5 Vortrag: Verlust e. e. 19 095 53 Abschreibungen » «o 770|— 19 865/53 Haben. Diverse Gewinne »« e. 788/54 Verlust m T 19 076/99 19 865/53 München, im Juni 1931. Torfwert-Sanimoor-= Aktiengesellshaft. Hummel.

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist A, Rutimann, London, Neugewählt wurde G. J, Allen, Londop.

——

1931

[40893]. l [40894]. Gas- und Eleftrizitätswerke Gas- und Eleftricitäts-Werfe Großmövern Aktiengesellshaft. St. Avold A.-G. Bilanz am 30. April 1931. Vilanz am 28. Februar 1931, An Aktiva. RM \H]| An Aktiva. RM [H Beteiligung untd Effekten 219 161/72 | Beteiligung und Effekten 169 426 56 Debitoren E R s Tr T E s p 18 963 35 Gewinn- und Verlustkonto, | Getwinn- und Verlustkonto, | Deciust 1000/01. o è 272 06 Verlust 1930/31, « 1 090/35 __237 431/31 189 480/26 Per Passiva. | Per Passiva. E Aktienkapital H 72 000¡— | Aktienkapital . „, « . «o 56 000'— Rückstellung éo 6A E T 62 751 56 Kreditoren . „o 73 407/32 | Rüefstellung « « e o 57 877/25 Reservefonds . « --»- 0-5 8 237/79 Reservesonds . » o 2 e 5 12 85145 237 431131 189 480/26 Gewinn- und Verlustkonto Gewinnu- und Verlustkonto am 30. April 1931. am 28. Februar 1931. An Debet. RM |5 | An Debet. RM [H E s 6 66e 976/96 | Unkostenkonto. - - - e » | 1781/95 976/96 1 781/95 Per Kredit, Per Kredit. Zinsenkonto Ca R 70000 1 eTORO eco 2 691/60 Bilanzkonto, Verlust 1930/31 272106 | Bilanzkonto, Verlust 1930/31 1 090/35 i 976/96 1 781/95 Bremen, im Mai 1931, Bremen, im Mai 1931. Der Vorstand. R. Dunkel. Der Vorstand. R. Dunkel, Der Aufsihtsrat. Wenhold. Der Aufsihtsrat. Wenhold.

„Deutsche Nähmaschinen“ Vertriebsaktiengesellschaft, Hannover. [39608]. Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM_ |\Ÿ RM N

Kassenbestand, Postscheck- und Banfguthaben 129 256,83

132 583 43 5 254 79431 199 722|— 343 248 86

2 S 3 326,60 A A Jnterimskonto, vorausgezahlte- Kosten. » « « - - - E H Geschäfsts- und Werkstatteinrichtungen, einschl. Transport- RERIS ». ch6 #6 6s E . Es U E «0d C Eo 6A Beteiligung C E. S G ck E. S S

.‘ . Bex! Koriaa aus 1020 . o G ean

Verlust aus 1930 ,

47 284 44

150 665 76

65 937/15 59 408 83

5930 348

103 381 : T0 000

124 445 (

: Vajsiva. Aktienkapital. Reservefonds á Wertausgleih dex Debitoren. « é o ooooooo Verpflichtungen:

1, Buchschulden:

Banken und Einlagen . « « « « - + 112 809,80 SIETCTRIUEN i000 q a o e e A0 LOLOS

Verschiedene Kreditoren . » » « e : 98 803,61 Jnterimskonto, Rückstellungen « « . 86 736,43

| |

j 423 588/89

4 598 383 05

6 228 175 (

O

z2 8 O

S000 000 I 767 47 404 436 49

5 021 971 94

2. Akzepte für: Finanzierungsfredite . « 2 TTT 997,— Warenlieserungen . + ch » o * 1 820 386,05 Soll. Gewinn- und Verlustrenung.

6 228 175.90

Haben.

A L Verlustvortrag 65 037/15 Allgemeine Un- |

e e sonstige Einnahmen osten, Zinsen und |

Verlust: Vortrag » +

Steuern . e « « 1 2998 704/19 Verlust 1930 3 063 741 34 Hannover, den 22. Juli 1931, Der Vorstand. Lewcs.

Uebershuß auf Warenkonto und

59 408,83

2 939 295

RM ¡|À

36

124 445 98 3 063 741/34

[39607].

Bilanz per 3, Dezember 1930.

Deutsche Nähmaschinen-Vertriebs-Aktiengesellschaft, Düsseldorf.

RM

S Aktiva. RM |Y N Kassenbestand, Postscheck- und Bankgythaben 91 537,97 j | PSEMCIVENaUD e d e o Po 1 813,30 93 351/27 j Se e ae . 4 366 976,91 | | Jnterimskonto, vorausgezahlte Kosten. . 130 630,— j 4 497 606 91 Warenbestände S S S ck. 0 S 6E. S R M 190 699,56 4 781 657,74 Geschäfsts- und Werkstatteinrichtungen einshl, Transport- j |

geräte S §S S 00 o o o IEO VOLDO \

=—— Abschreibungen « « - « o o. «5° +__27 601,50 | 102 000

Boll s e ad pad U Ep Q 70 000|—| 172 000— Verliste Vorlicg „c eda ba es e Es | Verlust in 1930 « « «66e. | 24308139) 9758815 ò 051 245 89 Passiva. Altienlapital. « o s oco eei oon os 800 000/— Reservefonds S E e S P E05 9 4 Ee 70 000|/— Wertausgleich der Debitoren. « « o e o eo 344 484/58 Verpflichtungen: 1, Buchschulden: Banken und Einlagen . « « « e + - 368 101,59 Lieferanten . - «- « + » « e - + 118 867,45 | Jnterimskonto, Rückstellungen « « « 13 692,84 | 500 661/88 2, Akzepte für: Warenlieferungen . « « «+ « « « e 1197 192,43 Finanzierungskredite « - «+ « « « 2138 907,— | 3 336 099/43] 3 836 761/31 | | 5 051 245/89 Soll. Gewinn- und Verlustrechnung. Haben. RM RM |Z Verlustvortrag aus Ueberschuß auf Warenkonto und

1929 „o. 73 27976} sonstige Einnahmen « « + - « | 2036 899/96 Allgemeine Un- | Verlust: y

kosten, Zinjen | Vortrag - - - « « 73279,76

und Steuern . « | 2061 208/35 Verlust in 1930. . 24 308,39 97 588/15

2 134 48811 2 134 488\1L

Ju der ordentlichen Generalversammlun Aufsichtsrat zugewählt die Herren Rechtsanwalt

vom 22. Juli 1931 sind in den riedri Brinkmann, Hamm i. W.,

Bankier Konsul Kurt Gumpe!, Hannover, Zivilingenieur Walter Schumacher, Düjsel-

dorf, und Fabrikant Max Weil, Düsseldorf. Diisseldorf, den 22, Juli 1931,

Dex Vorstand,

Tewes,

S as D B R P til dlz ks