1931 / 180 p. 11 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

galrtrde c «ei iii i E P SZÉCI A

E Dit S1 fu

n 7 j

C E E R E R E R A E

Hosch Schuhvertriebs-Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siy Stutt- gart: Geschäftsführer Max Hosch ausge.

Kar

{œieden, neuer Geschäftsführer: «zpsen, Kaufmann, Stuttgart-Hedel- fingen.

W. Gottlob Volz, Gesellschaët mit beshränkter Haftuug, Siß Stuttgart: Geschästsführer Wilhelm Gottlob Volz ausgeschieden, neuer Geschäftsführer: Karl Volz, Masctineningenieur, Stutt- aart.

Schwäbische Bauspar- und (chnt- schuldungsgesellshaft mit beschränk- ter Haftung, Siy Stuttgart: Durch Ges.-Beshluß vom 22. Funi 1931 sind die §8 11 und 24 des Vertrags geändert,

Bayrisch-Württembergishe Dach- pappenvereinigung, Gefellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart: Geschäftsführer Wilhelm Schölzel aus- aecshieden; neuer Geschäftsführer: Wil- helm Dietrih, Kaufmann, Darmstadt.

„Evea““ Ein- & Verkaufs-Gesell- schaft eleftrotechnischer Artifke( mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart: Von Amts wegen gelöscht.

Bahnhofplabß - Gesellschaft Stutt- gart Aktiengesellschaft; Grundstück- Uktiengesellschaft am neuen Bahn- hof, Judustriehof-Aktiengesellschaft ; je Siß Stuttgart: Je Prokura Wilhelm Stickel, erloschen, Weiteres Vorstands- mitglied: Wilhelm Stickel, Kaufmann, Stuttgart, vertretungsberehtigt mit einem anderen Vorstandsmitglied oder mit einem Prokuristen.

Jura-Oelschiefer-Werke, Affftien- gesellschaft, Siy Stuttgart: Die Pro- fura des Christian Woerner ist erloschen,

Ala Anzeigen - Aktiengesellschaft Zweigniederlassung Stuttgart, Siß Berlin: Prokura haben: Friedrich Clas, Berlin-Neukölln, vertretungsberechtigt inm Gemeinschaft mît einem Vorstands- mitalied oder mit einem der Prokuristen Paul Mathis, Eduard Stockder oder Dr. Friedri Wentvel. Dr. Friedrich Wentzel, Berlin-Wilmersdorf, vertre- tungsberehtigt gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem der

Prokuristen Paul Mathis, Eduard Stokder oder Friedrich Clas. Haueisen & Cie. Aktiengesell-

schaft, Sib Stuttgart: Prokura Willy Kloy erloschen.

Union Deutsche Verlagsgefeil- schaft, Siß Stuttgart: Julius Sligel ist aus dem Vorstand ausgeschieden.

Alte Stuttgarter Lebensversiche- rungsgesellshaft auf Gegenseitig- keit, Siß Stuttgart: Durh General- versammlungsbeschluß vom 12. Funi 1931 sind die Art. 7 Ziff. 2 und 7, Art. 8 Ziffer 1 und 7 der Saßzung ge- ändert.

i D) Handelsregistereintrag vom 20. FFuli 1931 :

Deutsche Arkady Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Siß Stuttgart- Cannstatt: Durch Ges.-Beshluß vom 7. Juli 1931 sind der Siy der Gesell- haft nacl Hannover verlegt und die 8 2 und 11 des Ges.-Vertrags geändert,

c) Das Registergericht beabsichtigt die Firma P. Fortenbacher & Co. Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung, Siy Stuttgart, von Amts wegen zu löshen. Hiervon werden die Beteiligten benachrichtigt und ihnen zugleih eine Frist von drei Monaten zur Geltend- machung eines Widerspruchs bestimmt.

Amtsgericht Stuttgart T.

Traunstein, [40597] Handelsregifter. : Firma „Fr. S. Zillibiller Gesellschaft mit beschränktex Hastung“, Siß: Nieder- ashau: An Stelle des ausgeschiedenen Geschäftsführers Dr. v. Belli tritt Erich Weise, Gutsbesißer in Unterhaching. Traunstein, den 29. Ln 1931. Amtsgericht,

Varel, Oldenburg. [40598] Jn unser Handelsregister A ist heute u der Firma Gebrüder Harms, Varel, folgendes eingetragen worden: Die Ver- tretungsbefugnis des Liquidators Al- O Reuter is beendigt. Durch Beschluß x Gesellshafter vom 1. April 1931 ijl die Liquidationsgesellschaft in eine offene Handelsgesellshaft zurückverwandelt, Varel i. O., 27. Juli 1931. Amtsgericht. Abt. 11,

Waldshut. [40599]

Hande lg ere . Apotheke und Drogerie Wilhelm Fester in Jestetten. Jnhaber ist Wilhelm Feßler, Apotheker

in Es. Ma dshut, den 17. Juli 1931. Bad. Amtsgericht. 11.

Mala L Gra zandelsregistereintrag zur irma Südwestdeutsher Salzgroßverkehx für Baden, Württenrberg“ und Hohenzollern Wilhelm Hauser in Waldshut: Die Firma f erloschen. Waldshut, den 20. Juli 1931, Bad. Amtsgericht. Ik.

Weissenfels, Saale. [40012] Oeffentliche Bekanntmachung. Fn unser Pamdelereg fa A. 128 ist

a bei der Firma Emil Joske offene andel8gesellschaft in Wei enfels, fol-

gendes eingetragen worden:

a) Spalte 1: Nr. 6.

b) Spalte 2: Die in JFlmenau unter der Firma B. W. Kirstein betriebene oftezi2 Handelsgesellschaft ist eine Zweige niederlassung der offenen Handelsgesell- schaft Emil Foske, Weißenfels.

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 180 vom 5, August 1931. S. 2

c) Spalte 3: Frau Dora verw. Joske geb. Nordheimer in Weißenfels.

d): Spalte 6: Der Kaufmann Max Joske ist infolge Ablebens aus der offenen Handelsgesellschaft ausgeschieden, Die offene Handelsgesellshaft wird mit na von dessen Erben unter der isherigen Firma fortgeseßt. Frau Dora verw. Joske geb. Nordheimer in Weißenfels is als persönliche Gesell- e in die offene Handelsgesell- haft eingetreten. Sie ist von der Ver- tretung der Gesellshast ausgeschlossen.

Weißenfels a. S., den 27. Zuli 1931.

Das Amtsgericht, Wernigerode. [40601]

Jm hiesigen Handelsregister Nr. 2 ist bei der Firma Fabrik photogxr. Papiere vorm, Dr. A. Kurz Aktien-Ge- sellihaft in Wernigerode heute einge- tragen: Die Umstellung des Grund- fapitals auf 1525000 RM ist durh- geführt. § 4 der Satzung ist geändert nach Maßgabe der hiermit in Bezug ge- nommenen notariellen Urkunde, Das Grundkapital ist“ eingeteilt in 1525 auf den Inhaber lautende Aktien von 1000 Reichsmark Nennwert, Amtsgericht Wernigerode, den 13. Juli 1931.

Wernigerode. [40602]

Fm hiesigen Handelsregister is bei der Firma Karosserie und Wagenbau- gesellschaft mit ‘beschränkter Haftung, Wernigerode, heute eingetragen, daß die Firma erloschen ist,

Amtsgericht Wernigerode, den 17, Juli 1931.

[40609] Wesermiünde-Geestemiünde. “Jn das hiesige Handelsregister ist eingetragen worden:

Am 186. Juli +1931:

a) Die Firma Otto Semmelrogge in Stubben und als deren Fuhaber der Kaufmann Otto Semmelrogge in Stubben, Angegebener Geschäftszweig: Handel mit Futter- und Biimaeieitteln jowie sonstigen Landesprodukten. (H.-R. A 970.)

b) Die Firma Adolph O. Schult in Wesermünde-Geestemünde und als deren Fnhaber der Kaufmann Adolph O. Schuly in Wesermünde-Geeste-

münde. (H.-R. A 971) _Am 20 Juli 1931: a) Die Firma Karl P. Krams in

Wesermünde-Geestemünlde und «als deren Jnhaber der Kaufntann Karl P. Krams in Wesermünde-Geeste- münde. (H.-R. A 972)

b) Zu der Firma Fish-ins-Land Ge- ellschaft mit beschränkter Haftung in Wesermünde-G.: Die Geschäftsführer Friedrich Nary in Wesermünde-Geeste- münde und Karl Krause in Zwickau sind ausgeschieden. (H.-R. B 131.)

Am 24, Juli 1931:

Zu der Firma Fischversand „Herold“ Gerken & Co, in Wesermünde-Geeste- münde: Die Prokura des Karl Krams ist erloschen. (H.-R. A 912.)* Amtsgericht Wesecmünde-Geestemümde.

Wilhelmshaven. [40604]

Jn das hiesige Handelsregister Ab- teilung A ist am 31 Fuli 1931 unter Nr. 617 folgende Firma neu ein- getragen:

Nordwestdeutscher Presseverlag Steckev: & Co, Wilhelmshaven. Persönlich haftende Gesellschafter: Buchdruckerei- besiver August Stecker in Rüstringen, Kaufmann Felix Konzack in Berlin- Schöneberg. Offene Handelsgesellschaft. Die Gesellschaft hat am 15. Juni 1931 begonnen. Zur Vertretung der Gesell- schaft sind die Gesellschafter nux ge- meinsam ermächtigt.

Wilhelmshaven, den 31. Fuli 1931.

Das Amtsgericht.

Wohlau. i [40605] Jn das Handelsregister A Nr._ 61

(Firma Albert Langner vorm. Otto Garn in Wohlau) ift heute die vert, Maria Langner gb. Kieper als

alleinige Jnhaberin der Firma Albert Langner, Ofen- und Tonwarenfabrik, Wohlau, eingetragen worden.

Amtsgericht Wohlau, den 2. Fuli 1931.

Wohlau. [40606] Jn das Handelsregister B Nr. 8 (Firma R. Münzberg, Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Wohlau) ist heute folgendes eingetragen worden: Auf Grund der notariellen Negan, lung vom 8. April 1931 ist der Kauf- mann Robert Münzberg, Wohlau, preader Gesellschafter und Geschäfts- rer. Amtsgericht Wohlau, den 15. Juli 1931.

[40609] Bekanntmachung.

D unserm Handelsregister Ab- teilung B ist am 29. 6. 1931 bei der unter Nr. 17 eingetragenen Gesellshaft m. h H. „Sqhlesishe Leinenweberei und Wäscheversandhaus Kramer & Co. G. m. b, H. Ober-Wüstegiersdorf“ fol- gendes eingetragen worden: Die Zweigniederlassung in Berlin is auf- gehoben und am 29. Funi 1931 die Aufhebung der Zweigniederlassung inu| Schreiberhau vermerkt worden.

Wüstegier®dorf, den 29, Juni 1931.

Das Amtsgericht. Wüstegiersdorf. Bekanntmachung.

Wüistegiersdorf.

[40607]

Jn unser Handelsregister Abteilung B Nr. 22 ist bei der Firma Mechanische

Weberei Neugericht Aktiengesellschaft in Neugeriht heute folgendes eîin- getragen worden: Die Firma ist er-

loschen. Wüstegiersdorf, den 4. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Wüistegiersdorf. [40608] Bekanntmachuug.

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist bei der unter Nr. 5 eingetragenen Firma Meyer Kauffmann Textilwerke A.-G. heute folgendes eingetragen worden: Dem Prokuristen Dr. Josef Wichen von hier ist im Rahmen seiner Protfura die Befugnis erteilt, Grund- stücke zu veräußern und zu belasten

Wiüstegiersdorf, den 27. Fuli 1931.

Das Amtsgericht,

[40610] cingetragen

Zwönitz.

Jur Handelsregister ist worden:

1. auf Blatt 23, betr. die Firma Anton Uhlmann in “Meinersdorf: a) am 27. Juli 1931: Der Gesellschafter Paul Arthur Heymann in Meinersdorf ist ausgeschieden. Die bisherige Ge- sellschafterin Franziska Charlotte veri. Uhlmann geb. Sachse in Meinersdorf führt das Handelsgeschäft mit der sich aus der Eintragung unter dem 12. Fe- bruar 1931 ergebenden Verfügungs- beshränkung als alleinige Fnhaberin

fort. Prokura ist erteilt dem Richard Heinrich Uhlmann in MWeinersdorf. b) Am 830, Juli 1931: Die offene

Handelsgesellschaft ist aufgelöst.

2. auf Blatt 97, betr. die Firma Ostvald Oesex in Niederzwöniß, am 27. Juli 1931: Die Firma is er- loshen, Amtsgericht Zwöniß.

4. Genossenschasts- register.

Ansbach. [40901] Genossenschafti8registereintrag. Bei der Molkerei Kloster-Sulz, ein-

getragene Genossenshaft mit unbe-

schränkter Haftpflicht in Kloster-Sulz, warde heute eingetragen: Jn der

Gen.-Versammlung vom 26. Juli 1931

wurde die Auflösung der Genossen-

schaft beschlossen. Ansbach, den 31. Juli 1931. Amtsgericht.

Berlin. S [40902] In unser Genossens e: ist heute bei Nx. 1274, andwerker- Großeinkaufs- und GroßlieferungsS- genpossenschaft, eingetragene Genossen- schaft mit beshränkter Haftpflicht, ein- getragen worden: Jm Gegenstand des nternehmens ist der Zusaß „für die Mitglieder“ wieder hergestellt. Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abt. 88, den 30. Juli 1931.

Bublitz. [40903] Genossenschaftsregister Nr. 50: Vereinigung ostpommershexr Ein-

und Verkaufsvereine, eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Haftpflicht ju Schlawe, Schlawe, Zweignieder- assung in Bublit.

Ge nis des Unternehmens: 1. ge- h d tlihex Einkauf von Gegen- ständen des landwirtschaftlichen Be- triebes, 2. gemeinschastlihe Verwer- tung lamndwirtschaftlicher Ergeugniiie, 3. Vornahme aller Herm erforderlichen Geschäfte. Dex Geschäftsbetrieb exrstreckt sich im wesentlihen auf den Verkehr mit den angeschlossenen Mitgliedern und deren Einzelmitgliedern. Saßung vom 20. Juni 1930. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienst- stunden des Gerichts jedem gestattet.

Bubliß, den 14. Juli 1931.

Amtsgericht. Chemnitz, ¿ [40904]

Auf Blatt 167 des Reichsgenossen- Lad var beir. „Kreditgenossen- haft Klaffenbah, eingetragene Ge- nossenshaft mit beschränkter Haft- pfliht“ in Klaffenbach, ist heute ein- getragen worden:

Durch VesGluk dex Generalversamm- lung vom 21. Juni 1931 ist das Statut abgeändert und neuaufgestellt worden. Hervorzuhebende Aenderung: Der Ge-

enstand des Unternehmens ist die Be- schaffung der für das Gewerbe und die

irtschaft der Mitglieder nötigen Geld- mittel mittels gemeinsamen Geschäfts- betriebes und der Betrieb aller Unter- nehmungen, die geeignet sind, die wirt- \chaftlihen Jnteressen der Mitglieder zu fördern. Der Geschäftsbetrieb bleibt auf die Mitglieder beshränkt.

Amtsgeriht Chemniß, 23. Juli 1931.

Frankfurt, Main. [40905]

Jn das hiesige Genossenschaftsregister wurde gu eingetragen :

Gn.-R. 279, Central Schuhwaren Einkaufsgenossenschaft, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Frankfurt a. M:.: Gegenstand des Unternehmens ist dev gemeinsame Einkauf von Schuhwaren und verwandter Artikel, die Schaffung günstiger Konditionen für die Mit- glieder hinsihtlich ihrer direkten Ab- ¡hlüsse - mit den Genossenschaftsliefe- ranten, die Hebung der wirtschaftlichen Lage dex Genossen durch gemeinsame Maßnahmen.

Frankfurt a. M, den 30. Fuli 1931,

Gelsenkirchen, [40906] Jn unser Genossenschaftsregister ist am 23. Juli 1931 bei Nr. 167 Gemein-

nüßige Baugenossenschaft „Eigenbau“ eingetragene Genossenshast mit be-

shränkter Hafipfliht im Gelsenkirchen folgendes eingetragen: _Die Firma der Genossenschaft lautet jeßt Baugenossenschaft „Eigenbau“ ein- getragene Genossenshaft mit beshränk- ter Haftpflicht in Gelsenkirchen. Statut ist am 27. 6. 1931 festgestellt. Amtsgericht Gelsenkirchen.

Gommern, Bz. Magdeb. [40907] Jn das Genossenschaftsregister ist bet der unter Nr. 22 vermerkten Genossen- schaft „Ländlihe Spar- & Darlehns- fasse Plöbky, eingetragene Genossen- haft mit beshränfkter Haftpflicht“ ein- getragen: Gemäß Beschluß der Gene- ralversammlung vom 7, März 1931 ist Gegenstand des Unternehmens ferner: An- und Verkauf von landwirtschaft- lihen Bedarfsartikeln und Gebrauchs- stoffen sowie Absaß landwirtschaftliher Erzeugnisse der Mitglieder. Gommern, den 28. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Wamburg. : [40908] Eintragung in das Genossenschafts- reaiiter.

30. Juli 1931. Patent-Union Wirtschaftsgemein- schaft industrieller Erfinder einge- tragene Genossenschaft mit be: schränkter Haftpflicht. Die Genossen- haft ist durch Generalversammlungs-

beshluß aufgelöst worden. Amtsgericht in Hamburg.

Kempien, Allgäu. [40909] Genofsenschaftsregistereintrag. Allgäuer Hafnermeistergenossenschaft

eingetragene Genossenschaft mit be-

schränkter Haftpflicht in Liquidation in

Kempten: Aufgelöst durch Beschluß der

R TRE U GRaRnN vom 31. Mai

Amtsgericht Kempten (Registergericht),

den 28. Juli 1931.

Kempten, Allgäu. [40953] Genossenschaftsregistereintrag. Neueintrag. Sennereigenossensch al

Seeweiler, eingetragene Genossenshast

mit unbeschränkter Haftpflicht 1m See-

weiler, Gde. Seeg. Das Statut f vom

12, Juni 1931. Gegenstand des Unter-

nehmens ist die Erbauung, Einrichtung

und der Betrieb einer Sennerei behufs gemeinschaftliher Verwertung der von den Mitgliedern eingelieferten Milch.

Amtsgeriht Kempten (Registergericht),

den 28. Juli 1931.

[40910] vom

Lörrach,

Genossenschaftsregistereintrag 24; Fuli’1981:

„Bezugs- und Absaßgenossenschaft des Bauernvereins JFnzlingen e. G. m, b. H“, Juzlingen: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 10. Mai 1931 wurden die Bestimmungen des Statuts in dem 8 1 (Firma), 6 Ziffer 1 (Haft- art) geändert. Die Firma lautet jeßt: „Bezugs- und Absaßgenossenshaft des Bauernvereins Jnzlingen (Amt Lör- rah) eingetragene Genossenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht.“ Die ge- nannte Genossenschaft wurde durch Be- {luß der Generalversammlung vom 10. Mai 1931 mit dex Genossenschaft in Firma „Landwirtschaftliher Konsum- verein und Absabvereiw Fuzlingen e. G. m, u. H.“, JFuzlingen, verschmolzen.

Bad. Amtsgericht Lörrach.

Lützen. i [40153] Oeffentliche Bekanntmachung. Jn das Genossenschaftsregister Nr. 5 ist heute bei der Ländlichen Spar- und Darlehnskasse Kötschau, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Hasft- pfliht in Kötshau, eingetragen wor- den, daß durch Beschluß der General- verjammlung vom 22. Juni 1931 die

Statuten geändert sind. i Die Firma laute: jeyt: Landwirt- schaftlihe Spar-, Credîit- und Waren- genossenshast Kötschau, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haft- pflicht. Der Sig der Firma ist Ram- pi. Gegenstand des Unternehmens ist e auf den gemeinschaftiihen Ein- kauf von Verbrauchsstoffen und Gegen- ständen des landwirt a [lichen Be- triebs und den gemeinschastlihen Ver-

kauf landwirtschaftliher Erzeugnisse ausgedehnt. Lüben, den 17. Juli 1931. Amktsgericht. Mülheim, Ruhr. [40911]

Jn das Genossenschaftsregister Nr. 21 wurde heute bei der Cure eee „Freie Heimat“ e ngerragete Genossen- \haft m. b. H. zu Mülheim-Ruhr ein- getragen: Durh Beschluß der General- versammlung vom 4. Juli 1931 sind die Satzungen, insbesondere der Gegenstand des Unternehmens, geändert.

Mülheim-Ruhr, den 21. Fuli 1931.

Amtsgericht.

München, [40912) Blumentopf-Fabrik Dingolsing i. Ndb. eingetragene Gcunossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Siß München: Siß verlegt nah Dingol- fing, Ndb. München, den 29. Juli 1931. Amtsgericht.

Münsterberg, Schles. [40913] Genossenschaftêregister Nr. 47. Die Elektrizitätsgenossenschaft e. G. m. b. S. Liebenau ist dur die Generalversammlungsbeshlüsse vom 17. Mai 1931 aufgelöst. Zu Liquida- toren sind die bisherigen Vorstandsmit- glieder Emil Schleiher, Paul Regul und August Müde bestellt. Münsterberg, Schles. 7. Juli 1931. Amtsgericht.

Münsterberg, Schles. [40914] Genossenschaftsregister Nr. 53. Die Elektrizitäts - Genossenschaft, e. G. m. b. H. Neu Altmanusdorf n durch die Generalversammlungsbeschlüsse vom 27. Juni 1931 aufgelöst. Zu Liqui- datoren sind Bruno Kretschmer, Josef Mattner und Gastwirt Georg Kirsch bestellt.

Münsterberg, Schles., 17. Fuli 1931.

Amtsgericht.

Naumburg, Saale, [40915] In das Genossenschaftsregister ist heute unter Nr. 46 eingetragen: Kon- jum-Verein Schulpforte, gegründet 1876, eingetragene Genossenshast mit be- shränkter Hastpfliht, in Schulpforte. Gegenstand des Unternehmens: Förde- rung der Wirtschaft ihrer Mitglieder durch gemeinshaftlihen Einkauf von Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und Verkauf im kleinen gegen Barzahlung. Statut vom 6. März 1931. Die Einsicht der Liste der Genossen ist in den Dienststunden des Gerichts jeden gestattet.

Naumburg a. S,., den 29. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Neuruppin, S [40916] Eintragung Genossenschaftsregister unter Nr. 60:

Elektrizitäts- und Maschinengenossen- schaft Zermüyel-Stendeniß eingetragene Genossenschaft mit beshränkier Hèsft- pflicht in Bèrmühel: Gegenstand des Unternehmens ist dahin ergänzt: Nur die Mitglieder sind zur Benußung und zum Bezug des ‘elektrischen Stromes be- rechtigt. Neuruppin, den 24. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Offenburg, Baden. [40917}

Genossenschastsregistereintrag Bd. Ik O.-Z. 14 zu Firma Einkaufsgenossen- schaft e. G. m. b. H., Schutterwald: Durch Beschluß der Generalversam m- lung vom 29, März 1931 wurde das Statut gekindert und neu aufgestellt. Gegenstand des Unternehmens ist: a) der gemeinsame Einkauf von Lebens=- und Wirtschaftsbedürfnissen im großen und die Abgabe gegen Barzahlung nux an Mitglieder oder deren Beausftragte, b) die Herstellung und Bearbeitung vow Lebens- und Wirtschaftsbedürfnissen und deren Verkauf auf gemeinschaft» lihe produktivgenossenschaftliche Rech» nung, c) die Arrabme von Sparein- lagen der Mitglieder durch Einrichtung einex Sparkasse, d) die Beteiligung aw der genossenschaftlichen Einkaufs zentrale, dex Gepag Großeinkaufs- und Produktionsgesellschaft - deutscher Kon- sumvereine, Köln, deren Tochterunter» nehmungen und ähnlichen dem genossen»

schaftlichen Futeresse der Mitglieder dienenden Unternehmungen, e) die

Durchführung sonstiger im Juteresse der Genossenschaft und ihrer Mitglieder liegenden Maßnahmen. Offenburg, den 99. Juli 1931. Badisches Amtsgericht Offenburg. IIT.

Rendsburg. : [40918] Am 27. Juli 1931 wurde in das Genossenschaftsregister unter Nx. 118 die Sazung der Ausgleichskasse in Rendsburg, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Rends» burg, vom 25. Juni 1931 eingetragen. Gegenstand des Unternehmens: Be- shaffung von Krediten für die Mit, glieder und Erleichterung ihres Geld» verkehrs. Amtsgericht Rendsburg.

Schenefeld, Bz. Kiel. [40919] Jn das hiesige Genossenscha tsregister ist am 29. Juni 1931 unter Nr. 2 bei der Hanerauer Kreditbank e G. m. b, H. in Hanerau folgendes einge- tragen: urch Beschluß der Generalversamm- lung vom 15. Juni 1931 ist die Ge- poneaBeL eei i : Amtsgericht Schenefeld (Mittelholstein). [40920] vom

Genossenschäftsregistereintrag 31, Juli 1931 bei der Firma:

Auto - Spar - Gemeinschaft, einge- tragene Genossenschaft mit bes schränkter Haftpflicht, Siß Stutt- gart: GenosseniZalt aufgelöst; Liqui- datoren: Otto aE Kaufmann, Stuttgart-Wangen, Friy Kögel, Stu- dent, Stuttgart

Amtsgericht Stuttgart T.

“Genossens

Tauberbischofsheim, [40921] In das Genossenschaftsregister Band wurde zu O.-3. 56 Bezugs- u. Ab- sahgenossen haft des Bauernvereins Oberba e. G. m. b. H, in Ober- balbach eingetragen“ Die Firma wurde am 31. Mai 1931 geändert in „Landwirtschaftlihe Ein- und Ver=- Bu segencnen Oberbalbah Amt Tauberbischofsheim, eingetragene Ge- E mit beschränkter afts pflicht“ und das Statut neu aufgestellt, Tauberbischofsheim, 24. Juli 1931.

Amtsgericht. Abt. 41.

Amtsgericht.

Tauberbischofsheim. [40922]

Ju das Genossenschaftsregister Band [1 wurde zu O.-Z. 71 Bezugs- und Ab- sagénossenschaft des auernvereins Königheim e. G. m. b. H. in König- heim eingetragen: Die Firma wurde am 29. Juni 1931 geändert in „Land-

wirtschaftlihe Ein- und Verkaufs- genossenshast Königheim Amt Tauber- bishofsheim, eingetragene Genossen-

haft mit beschränkter Haftpflicht“ und as Statut neu aufgestellt.

Tauberbischofsheim, 24. Juli 19831.

Amisgericht.

Wäörrstadt. [40923]

Jn das Genossenschaftsregister wurde arn bezüglih der Landwirt|chaftlichen ezugs- & Absatgenossenschaft e. G, m. b. H. in Udenheim folgendes ein- getragen: Durch Beschluß der General- versammlung vom 10, Mai 1931 ist die Haftsumme auf dreihundert Reichsmark erhöht. Wörrstadt, den 28, Juli 1931. Amtsgericht.

[40924] Wolmirstedt, Bz. Magdeb. In das Genossenschaftsregister 11 heute bei der Ländlichen Spar- und Darlehnsfasse Burgstall, eingetragene Genossenschaft mit beshränkter Haft- pfliht in Burgstall, eingetragen wor- den: Gegenstand des Unternehmens ist auch der An- und Verkauf von land- wirtschastlihen Bedarfsartikelm und Verbrauchsstoffen sowie Absay land- wirtshaftliher Erzeugnisse der Mit- lieder. (Beschluß der Genevalver- E emlite vom 17, 3. 1931.) Wolmirstedt, 31. Juli 1931. Amtsgericht.

5. Musterregister.

Altona, Elbe. [40925] Eintragungen ins Musterregister. L 2, Juli 1931.

M.-R. 660. Georg Dimitriou Ziga- rettenfabrik, Altona, ein offenes Paket, enthaltend 1 Prospekt „Die Mit- glieder des Reichstags 1930/1931“, 10 Bildex von Mitgliedern des Reichs- taas 1930/31 Fabriknummern 1 bzw.

1—10, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Juli

1931, 13 Uhr 30 Minuten.

M -R. 661. Georg Dimitriou Ziga- rettenfabrik, Altona, ein offenes Paket, enthaltend 4 Zigarettenpackungen Hamburger Wappen, Tula, Dimi- triou-Luxus, Dimi —, Fabriknummern 1—4, Flächenerzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 1. Juli 1931, 13 Uhx 50 Minuten.

10. Juli 1931.

M. - R. 662. Langebartels «& Jürgens, Altona, eine Faltschachtel „Vitareis“ offen —, Geschästs- nummer 636 Flächenerzeugnisse, Shuß- frist drei Jahre, angemeldet am 9. Juli 1931, 10 Uhr.

Altona, das Amtsgericht, Abt, 6.

Bad Reinerz, [40926]

Fn unserem Musterregister ist für die Firma Krystallglas-Hüttenwerke Rückers F. Rohrbah & Corl Böhme Komman- ditgesellshaft in Rückers eingetragen worden:

Nr, 155, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 12 Formenzeihnungen, und zwar: 1 Zierschale, goldgelb, Fovm 2161, 1 Zierschale, goldgelb, Form 2167,

1 Ziershale, goldgelb, Form 2168, 1 Ziershale, goldgelb, Form 2165, 1 Zierschale, goldgelb, Form 2160, 1 Zierschale, goldgelb, Form 2166,

1 Vase goldgelb Form 2163, 1 Vase, goldgelb, Form 2162, 1 Vase, goldgelb, Form 2164, 1 Vase, goldgelb, Form 2159, 1 Dose, goldgelb, Form 2169, 1 Dose, goldgelb, Form 2170.

Nr. 156, ein versiegelter Umschlag, enthaltend 18 Zeihnungen, und zwar: 1 Vase, David, 1600 1 Vase, Apollo, 1663, 1 Vase, Othello, 1684 1 Vase, Pluto, 1214, 1 Vase, Nexo, 1214, 1 Qne, Pascha, 1829, 1 Zierschale, goldgelb, 2161, 1 Zierschale, goldgelb, 2167, 1 Zier- schale, goldgelb, 2168, 1 Zierschale, gold- elb, 2165, 1 ZBierschale, goldgelb, 2160,

Zierschale, goldgelb, 2166, 1 Vase, goldgelb, 2163, 1 Vase, goldgelb, 2162, 1 Vase, goldgelb, 2164 1 Vase, goldgelb, 2159, 1 Dose, goldgelb, 2169, 1 Doje, oldgelb, 2170, plastishe Erzeugnisse,

chubfrist drei Jahre, angemeldet an 29, Juli 1931, 10,30 Uhr.

Bad Reinerz, den 30. Juli 1931.

Amtsgericht.

Erfurt. [40930]

_JIn unser Musterregister ist folgendes eingetragen:

a) unter Nr. 623 bei der Firma „Wallendorf & Borchert“ in Erfurt, ein versiegelter A mit 17 Mustern für Prägungen aller Art, Muster für plastische Erzeugnisse, Geshäftsnummern bO 51, 52, 53, 100, 101, 292, 292 a, 293, 294, 295, 296, 297, 298, 299, 300, 301, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1931, 12 Uhr 15 Minuten.

b) unter Nr. 624 bei Otto Gotiwald in Erfurt, eine silbergrau angestrichene Automobilfeder Anstrihmujter —, Ausführung auch in mehreren Lagen, offen, Geschäftsnummer 1, Flächen- erzeugnis, Schußfrist 3 Jahre, ange-

meldet am 80. Juli 1931, 11 Uhr 45 Minuten. Erfurt, den 31. Fuli 1931, Das Amtsgericht. Abt. 14.

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 180 vom 5, Augusi 1931. S. 3

Gladbach-Rheydt. [40453] Musterregistereintragungen: Am 6. Juli 1931: M.-R. 1887. Firma Wezel & Naumann, G. m. b. H. in Glabah-Rheydt-Mülfort, Tag der Anmeldung 2. Juli 1931, 9 Uhr, 1 ver- siegeltes Paket, enthaltend 1 Schiebe- ¡hactel „Ozoniel“, 1 Stummer WLVer- käufer „Caruso Husten Drops“, Fabrik- nummern 147, 148, Flächenerzeugnisse,

Schubfrist 3 Jahre. Am 10. Juli 1931: M.-R. 1888. Firma Hermann Schött, Aktiengesell- haft in Gladbah-Rheydt, Stadtteil Rheydt, Tag der Anmeldung 9. Juli 1931, 12 Uhr, 50 Etiketten in versiegel- tem Umschlag, Fahriknummern 19311 E,

19297 E, 19386 E, 19519E, 19315 E, 19208 E, 19406E, 19439E, 19314 E, 2047 W, 47210 F, 47354F, 47346 F, 47338 F, 47334 F, 47266 F, 47258 F, 471254 F, 47246F, 472462 F, 47238 F, 46894 F, 7090 F, 47020 F, 46898 F, 47194 F, 19319E, 19228E, 4T486 F, 47490 F, 47494 F, 47502 F, 474988 F, 47482 F, 19275E, 19045 E, 18995 E, 19041 E, 19029E, 19040 E, 19089 E, 19008E, 18984E, 1942E, 19046 E, 19090 E, 18931E, 19438E, 19612 E, 19261 E, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre.

M.-R. 188W8a. Firma Hermann Schött, Aktiengesellschaft, Gladbah-

Rheydt, Stadtteil Rheydt, Tag der An- meldung 9. Juli 1931, 12 Uhr, 50 Eti- fetten im versiegelten Umschlag, Fabrik-

ummern 18265E, 18266 E, 18268E, 18270 E, 18271 E, 18403 E, 18504 E, 19416E, 19420E, 19161E, 19177 E, 19238 E, 19266 E, 19265E, 19160 E, 19159 E 19158 E, 19142E, 19141E, 19140E, 19095E, 19038E, 18805 E, 18807 E, 18810E, 18974E, 18971 E, 18972E, 18973E, 18802 E, 18796 E, 18710E, 18708E, 18709E, 18807 E, 18664 E, 18661 E, 18663E, 18662 E, 18501 E, 18503 E, 18502E, 18229 E, 18228 E, 18094 E, 18093 E, 18227 E, 18226 E, 17694 E, 17640E, Flächen- erzeugnisse, Schußsrist 3 Fahre.

Am 18. Juli 1931: M.-R. 1889.

Firma Tuchfabrik Klein & Vogel Akt .- Ges., M.-Gladbach, Tag der Anmeldung 15. Juli 1931, 9 Uhr, 4 Stoffmuster in versiegeltem Umschlag, Fabriknummern 1125, 1126, 1127, 1128, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 1 Fahr. :

M.-R. 140, Odenkirchen. Firma Wezel & Naumann G, m, b. H. in Gladbach- Rheydt, Mülfort, Tag der Anmeldung 16. Juli 1931, 1524 Uhr, 1 versiegeltes Paket, enthaltend 2 Stumme Ver- käufer, 1 Faltschahtel, Fabriknummern 1D 150108, Flächenerzeugnisse, Schubfrist 3 Jahre.

Gladbah-Rheydt, Amtsgericht M.-Gladbach. Hanau. Musterregister. [40454] 1. Nr. 3001. Fa. Hanauex Gummi- s{huhfabrik Westheimer & Co. in Hanau, 3 Modelle, betr. Gummiüberschuhe, in versiegeltem Umschlag, Geschäftsnum- mern 19832 bis 19 834, plastische Er- zeugnisse, Schußfrist drei Jahre, An- meldung vom 26, Mai 1931, vormit-

tags 10 Uhr.

9 Nr. 3002. Fa. Karl Winkler, Hanau, 7 Zeichnungen Chokerverzierung für Damentaschen, 1 Ecke aus Metall zum Verzieren von Damentaschen und dergl,

Schloß aus Metall, 2 Schlösser aus Metall mit Galalith usw. für Damen- taschen und dergl, in wversiegeltem Paket, Geschäftsnummern 6428, 6429, 6431 bis 6434, 6437, 6403, 6435, 6436 6438, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, Anmeldung vom 11, Jum 1931, miitags 12 Uhr.

3. Nr. 3003. Fa. H. Zwernemann, Hanau, 19 Abbildungen von Silber- waren in versiegeltem Umschlag, Fabrik- nummern 243 bis 261, plastishe Er- zeugnisse, Schuyfrist 3 Jahre, Anmel- dung vom 24, Juni 1931, vormittags 10 Ühr.

4. Nr. 3004, Fa. Zen Schien G. m. b. H, in Hanau, 2 verschiedene Etälagen- formen in massivem Glas in versiegel- tem Paket, Fabriknummern 5055, 5056, Baltide Eczeugnisse, Schußfrist drei Jahre, Anmeldung vom 27, Juni 1931, vormiitags 10 Uhr.

Einträge zu 1 vom 6, 7. 1931, zu 2 vom 6. 7. 1931, zu 3 vom 6. 7, 1931, zu 4 vom 7. 7. 1931.

Amtsgericht, TV, Hanau.

Scheibenberg. [40457] Jn das Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 132. Fa. Ad. Müller in Scheiben- berg, 1 Muster Gallons (ele in allen Breiten und in allen Farben- Sagen, r 1 Jahr. [mtsgeriht Scheibenberg, 25. Juli 1931.

Sondershausen. _ [40458] Jn unser Mustershußregister ist heute bei Nr. 72 eingetragen: Firma Brunnquell u. Co., Behbra- Sondershausen, B. Nr. 4064/0108, 42448, 38708, 3860S, 33408 u. 42635, Muster für plastische T ke ange- nommen am 20. Juli 1931, nachmittags 12,30 Uhr, Schußfrist 3 Fahre. Sondershausen, den 22, Fuli 1931. Thür. Amtsgericht. Ik.

Wiüistegiersdorf. [40166] Bekanntmachung.

Jn unser Musterregister ist heute

untex Nr. 343 eingetragen worden:

Fa. Meyer Kauffmann Textilwerke

A. G. in Wüstegiersdorf.

1. ein vevsiegelies Paket, enthaltend 48 Muster der Qualitäten: (Windjacken- stoffe) CT. 1519 (Dessin 8200—8203), CT. 1319 (Dessin 8204—8210), CT. 1329 (Dessin 8218—8228), CT. 1367 (Dessin 8235—8238), CT. 1369 (Dessin 8239 bis 8243), CT. 1370 (Dessin 8244—8251), CT. 1371 (Dessin 8146, 8148, 8149, 8152 8153, 8154, 8156, 8157, 8252).

2, ein versiegeltes Paket, enthaltend 49 Muster der Qualitäten: (Herren- jackenstoff) WL. 1959 (Dessin 231—236), WL. 1956 (Dessin 211—218), (Mantel- stoff) PB. 1957 (Dessin 181—193), T. 1375 (Dessin 8282—8291). T 1074 (Dessin 8273—8281), (Windjackenstoff) CT. 1539 (Dessin 8298—8300). h

Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemektdet am 11, Juli 1931, 12 Uhr 25 Min.

Wüstegiersdorf, den 14. Fuli 1931.

Das Amtsgericht.

7. Konkurse und Vergleichsfsachen.

Altona, Elbe. . [41097] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrih FJnzelmann, Altona, Oelkers- allee 33, zugleich als Jnhaber der handels8- gerihtlich eingetragenen Firma Heinrich Jnzelmann, wird heute, 1. August 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: beeidigter Bücher- revijor Hans Bülck, Altona, Turnstraße 12, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 20. August 1931 einshließlich. Erste Gläu- bigerversammlung den 25. August 1931, vormittags 11 Uhr. Anmeldefrist bis 1. September 1931 cinshließlich. All- gemeiner Prüfungstermin den 11. Sep- tember 1931, vormittags 11 Uhr. 7aN 107/31 a.

Altona, den 1. August 1931.

Amtsgericht, Konkursgericht.

Berlin-Neukölln, . [41098]

Ueber das Vermögen der Firma Photo Hansal, Jnhaber T Albrecht, Berlin- Neukölln, Bergstraße 47, ist durch Beschluß vom 16. Jult 1931 das Vergleichs- verfahren eingestellt und das Kon- fursôverfahren eröffnet. Der Be- {luß is am 1. August 1931 rechtskräftig geworden. Verwalter: Kaufmann M. Krönert, Berlin N 4, Chausseestraße 7 II. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen und offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 4. September 1931. Erste Gläubigerversammlung am 20, August 1931, 10,30 Uhr. Prüfungstermin am 17. September 1931, 10 Uhr, an Gerichts- stelle, Berliner Straße 65—69, Zimmer”70, (24. N. 68. 31.)

Verlin-Neukölln, den 1. August 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Bochum. . [41099] Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Ziegelei- besißers Julius Vierhaus genannt Schulte- Vels in Bochum-Altenbochum is heute, 13 Uhr mittags, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsontwalt Rhode in Bochum. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29, August 1931, Anmeldefrist bis zum 29, August 1931. Erste Gläubigerversammlung am29. August 1931, vormittags 10 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Viktoriastraße 14, Zimmer45. Prüfungstermin am 12. September 1931,

vormittags 10 Uhr, daselbst.

Bochum, den 30. Juli 1931,

Das Amtsgericht.

Eddelak. Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß des Zigarrenhändlers Emil Hahnkamm in Brunsbüttelkoog wird heute, am 30. Juli 1931, 1534 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nach- laß überschuldet is. Der Bankvorsteher Nikolaus Heuer in Brunsbüttelkoog wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 23. August 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten odex die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 19, August 1931, 9/, Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 2, September 1931, 91/, Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige i in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird auf- gegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 17. August 1931

Anzeige zu machen.

Amtsgericht Eddelak,

Erfurt. . [41101]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Robert Hüstebeck in Erfurt, Mittelhäuser Straße Nr. 111 (in Firma Apparatefabrik Robert Hüstebeck), wird heute, am 1. August 1931, vorm. 11 Uhr 55 Min., das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Bücherrevisor Herr Richard Gumpert in Exfurt, Hohen- zollernstraße Nr. 20 pt., wird zum Kon- fursverwalier ernannt. Konkursforde-

[41100]

rungen sind bis zum 20. August 1931 bei dem Amtsgericht in Erfurt, Abt. 16, an- zumelden. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 20. August 1931. Erste Gläubigerversammlung verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin am 29. August 1931, vorm. 10?/, Uhr, vor dem Amtsgericht in Erfurt, Zimmer 50. Erfurt, den 1. August 1931. Das Amtsgericht. Abt. 16,

Frfurt. . [41102] Ueber das Vermögen der Frau Agnes Put, geb. Gerstenberger, in Erfurt, Auen- straße Nr. 54 (Handel mit Sämerei und Pflanzen), wird heute, am 1, August 1931 vorm. 11 Uhr 55 Min., das Konkursver- fahren eröffnet. Der Bücherrevisor Walter Holtschmit in Erfurt, Löberstraße 19 T, wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum29. August 1931 bei dem Amtsgericht in Erfurt, Abt. 16, anzumelden. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. August 1931, Erste Gläubigerversammlung, verbunden mit dem allgemeinen Prüfungstermin, am 5. September 1931, vorm. 8 Uhr, vor dem Amtsgericht in Erfurt, Zimmer 50. Erfurt, den 1. August 1931.

Das Amtsgericht. Abt, 16,

Frankfurt, Main. . [41103]

Ueber das Vermögen des Weinhändlers Adam Mehler in Frankfurt a. M.-Eschers- heim, Zaunstraße 6, ist heute, am 27. Juli 1931, 1,20 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Rechtsanwalt Dr. Leuchs-Mack in Frankfurt a. M., Gr. Boenheimer Straße 37, ist zum Konkurs- verwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 21. August 1931. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 1. September 1931. Bei Anmeldung Vorlage in doppelter Ausfertigung drin- gend erforderlih. Erste Gläubigerver- sammlung# 21. August 1931, 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 11. Sep- tember 1931, 12 Uhr, hier, Zeil Nr. 42, I. Stock, Zimmer Nr. 22.

Frankfurt a. M., den 31. Juli 1931.

Amtsgericht. Abt. 42.

Glauchau, . [41104] Ueber den Nachlaß des am 16. Sep- tember 1930 in Glauchau verstorbenen Glasermeisters Edwin Schnabel in Glauchau, Karlstraße 12, wird heute, am 3. August 1931, vormittags 9 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Rechtsanwalt Dr. Böhm, hier. Anmeldefrist bis zum 15. Sep- tember 1931. Wahltermin am 2. Sep- tember 1931, nahm. 3 Uhr. Prüfungs- termin am 7. Oktober 1931, nahm. 3 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15, September 1931. (K 25/31.) Amtsgericht Glauchau.

Gütersloh. . [41105] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Gastwirts Ferdinand Ameling in Verl Nr. 142 ist heute, am 30. Juli 1931, nachmittag® 4 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konfkurs- verwalter ist der Bücherrevisor Wilhelm Honigmund in Gütersloh. Offener Arrest init Anzeigepflicht bis zum 18. August 1931. Anmeldefrist bis zum 18. August 1931. Erste Gläubigerversammlung am 24. August 1931, vorm. 1114 Uhr, im hiesigen Amts- gericht, Königstraße 1, Zimmer 11, Prü- fungstermin am 14. September 1931, vormittags 1114 Uhr.

Gütersloh, den 30. Juli 1931.

Das Amtsgericht, Hamburg. . [41106]

Ueber das Nachlaßvermögen der am 25. Januar 1931 zu Hamburg verstorbenen Witwe Alma Auguste Louise Cramer, geb. Heller, zuleßt wohnhaft: Hamburg, Uhlen- horster Weg 35 hptr., bei Kußlow, allei- nigen Fnhaberin der Firma St. Georger Stearin-Fabrik Georg Cramer, Hamburg, Hohe Straße 11—15, ist nach Ein- stellung des gerichtlihen Ver- gleihsverfahrens am 23. Ju!i 1931, 10 Uhr, Konkurs eröffnet tworden. Verwalter: Beeid. Bücherrevisor Ludwig Schünemann, Hamburg, Kaiser-Wilhelm- Straße 64. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 26. August d. J. einschließlich. Anmeldefrist bis zum 30. September d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversamm- lung: Dienstag, den 1, September d. J., 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: Dienstag, den 27, Oktober d. J., 1014 Uhr.

Hamburg, 31. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Hamburg. . [41107] Ueber das Vermögend es Kaufmanns Herz, genannt Hermann Wetterhahn, Hamburg, Loogestieg 10, Hochpart., frühe- ren alleinigen Jnhabers der Firma Her- mann Wetterhahn, Schlachterbedarfs- artikel, Hamburg, Kampstraße 12, Laden, ist heute, 14,08 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Beeid. Bücherrevisor Aman- dus Lange, Hamburg, Lilienstraße 36, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. August d. J. einschließlih. Anmelde- frist bis zum 1, Oktober d. J. einschließlich. Erste Gläubigerversammlung Dienstag, den 1. September d. F., 10,30 Uhr. Allge- meiner Prüfungstermin Dienstag, den 27. Oktober d. JF., 10,45 Uhr. Hamburg, 1. August 1931. Das Amtsgericht.

Namslau. . [41108]

Ueber das Vermögen des Uhrmachers |

Adam Alfred Messis in Namslau wird am 31. Juli 1931, 16 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Verwalter: Kausmann

Gustav Wendrich in Namslau. Frist zur

Anmeldung der Konkursforderungen bis einshließlich den 27. August 1931. Erste

Gläubigerversammlung und Prüfungs- termin am 31. August 1937, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht hier, Zimmer Nr. 9. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 29. August 1931 einschließlich.

Amtsgericht Namslau, den 31, Juli 1931,

Suhl, . [41109]

Ueber das Vermögen des Gastwirts Simon Albrecht, Hotel zum Waffen- shmied in Suhl, Gothaer Str. 8, wird heute, am 31. Juli 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da Zah- lungsunfähigkeit vorliegt. Konkursvertval- ter: Rechtsanwalt Jacoby in Suhl. Kon- kursforderungen sind bis zum 31. August 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 27. August 1931, 10 Uhr, Zimmer 15. Prüfungs- termin am 10. September 1931, 10 Uhr,

Zimmer 15 des hiesigen Gerichts. (1 N,

13/31). Amtsgericht Suhl.

Wennigsen, Deister. .[41110] Ueber das Vermögen des Händlers

Hermann Buchheister in Benthe wird heute, am 1, August 1931, 1114 Uhr, das Kon- kursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Maedge in Wennigsen. Anmeldefrist bis zum 10. September 1931. Erste Gläubigerversammlung am 9. Sep- tember 1931, 10 Uhr. Prüfungstermin am 23. September 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 8. Offe- ner Arrest mit Anzeigepflicht bis 1. Sep- tember 1931, Amtsgericht Wennigsen, 1. August 1931,

Wiehe, Bz. Halle. . [41111]

Ueber den Nachlaß des Fräuleins Anna Törpe, Wiehe, ist heute, 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechtsbeistand Friedrih Poppe, Wiehe. Anmeldefrist bis 20. August 1931. Erste Gläubigerver- fammlung und allgemeiner Prüfungs- termin 24. August 1931, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest und Anzeigepflicht bis 20. August 1931.

Wiehe, den 31. August 1931. Amtsgericht. Wuppertal-Elherfeld. . [41112]

Ueber das Vermögen des Bauunter- nehmers Wilhelm Lenz in Wupperital- Elberfeld, Markgrafenstraße 9, is am 1. August 1931, 11,30 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkurs- verwalter: Rechtsanwalt Dr. Thyßen in Wuppertal-Elberfeld. Anmeldefrist bis zum 15. September 1931. Erste Gläubi- gerversammlung am 10. September 1931, 104 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am 15. Oktober 1931, 10 Uhr, Zimmer 106. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. September 1931.

Amtsçericht Wuppertal-Elberfeld. Abt. 13,

Zittau, . [41113] Ueber das Vermögen des Gastwirts Karl Paul Max Warlich in Zittau, äußere Weberstraße 12, wird heute, am 31, Juli 1931, nachmittags 514 Uhr, das Konkur2- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: Kaufmann Walter Rübel, hier. Anmelde- frist bis zum 20. 8. 1931. Wahltermin am 21. 8. 1931, vormittags 112/, Uhr. Prü- fungstermin am 4. 9. 1931, vormittags 11 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. 8, 1931. (K 38/31.) Amtsgericht Zittau, den 31. Juli 1931.

Arnswalde, . [41114] Das Konkursrerfahren über das Ver- mögen des Kau?manns Max Kramp in Kleeberg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Arnswalde Nm., den 31. Juli 1931. Das Amktsgericqt.

Bautzen. . [41115]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gutsbesißers Alfred Pohrisch inJeshüß wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch ausgehoben. Amtsge- richt Baußen, den I. August 1931.

Beuthen, O. S. .{41239] Verichtigung.

Jn der Veröffentlichung Nr. 36 964 betr. das Konkursverfahren Weissenberg (Zweite Zentralhandelsregisterbeilage Nr. 167 vom 21. 7. 1931, Seite 3) heißt der Schuldner nicht Neißenberg, sondern Weissenberg.

Amtsgericht Beuthen.

Brandenburg, Havel. [41116] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kausmanns Richard Busse in Brandenburg (Havel) wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Brandenburg (Havel), 1, August 1931.

Das Amtsgericht. 7. N. d. 27/30.

Breslau. . [41117]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Friy Baum in Breslau I, Karlstraße 43, ist zur Anhörung der Gläubigerversammlung über den Ans trag auf Einstellung des Verfahrens wegen Mangels an Masse und über die Vergüs tung der Mitglieder des Gläubigeraus-

schusses sowie zur Prüfung A

| angemeldeter Forderungen Termin au

den 26. August 1931, mittags 1214 Uhr,

vor dem Amtsgericht in Breslau, Museum-

| straße Nr. 9, 11. Stock, Zimmer Nx. 298,

bestimmt. (41. N. 115/30.)

Breslau, den 30. Juli 1931,

Amtsgericht.

E n L E T E,