1931 / 184 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E TS!

D 73 S f

n ge,

q: “omp a s

gt Sue E deumenzutad “J ! | | |

|

aegen den Grubensteiger Jarzombek, früher in Bobrek, jeßt unbekannten Aufenthalts, l Unterhalts mit dem Antrage au] kostenpflihtige Verurteilung des Be- klagten durch vorläufig vollstreckbares Urteil zur Zahlung einer vierteljähr- lih im voraus zahlbaren Unterhalts- rente von 810,— RM, zahlbar in mo- natlihen Teilen im voraus, und zwar an die Klägerin zu 1 von 200,— RM, an die Klägerin zu 2 von 70,— RM monatlich. Den Klägern ist das Ar- menrecht einshließlich der Zwangsvoll- streckung bewilligt. Zur mündlichen Verhandlung des Rechtsstreits wird der Beklagte vor das Amtsgericht in Beuthen, O. S,, auf den 17. Septem- ber 1931, vormittags 114 Uhr, nah Zimmer 48 des Zivilgerichts gebaudes, Stadtpark, geladen, Beuthen, O. S., 28. Juli 1931. Der Urkunds- beamte der Geschäftsstelle.

wegen

[42424] Oeffentliche Zustellung. Das minderjährige Kind Heinrich Quabius in Breslau, vertreten durch das Städtische Fugendamt zu Breslau, flagt gegen den Bäcker Heinrih Kur- rich, zuleßt in Schorrentin, Amt Mal- chin, wohnhaft, jeßt unbekannten Aus- enthalts, wegen Unterhalts mit dem Antrag, 1. den Beklagten zu verur teilen, dem Kinde für die Zeit vonv 25. 12, 1918 bis 24. 2. 1931 als Aus- wertung der rückständigen Unterhalts rente vom 25, 12. 1918 ab vierteljähr lih 18 RM, vom 1. 1. 1922 ab viertel jährlich 21 RM, vom 1. 1, 1923 ab vierteljährlich 24 RM, vom 1. 12, 1923 ab vierteljährlich 60 RM, vom 1. 2. 1926 alb vierteljährlich 99 RM und vom 25. 2. 1931 ab an Stelle der bisher festgestellten Unterhaltsrente von 9? RM bis gur Vollendung seines 16, Lebens jahres, d. i. bis zum 24, 12, 1934, zu zahlen, und zwar die rückständigen Be- trage sofort, die künftig fälligen am 95. 3. 25. 6., 26. 9. und 25, 12. jeden Jahres, 2. das Urteil für vorläufig voll- \treckbar zu erklären. Termin zur münd lien Verhandlung isst auf den 25. September 1931, vorm. 10 Uhr, anberaumt. Zu diesem Ter- min wird der Beklagte hiermit geladen.

Dargun, den 24, Fuli 1931,

Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Mecklenburg-Schwerinshen Amts- gerichts,

[42425] Oeffentliche Zustellung.

Die mdj. unehel. Anneliese Jälel, Rauschwiß, vertr. d. Kreisjgd.-Amt Glo- gau, klagt gegen den Wirtschafter Jo- hann Gendera, früher in Stumberg, jeßt unbek, Aufth.,, unter der Be- hauptung, daß Bekl. der Witwe Frieda Roseck geb. Jäkel i. d. Zeit v. 21. 1. 1929 bis 22. 5, 1929 beigewohnt habe, mit dem Antrage, d. Bekl. gem. § 708® Z.-P.-O, vorl, vollstreckbar kostenpfl. zu verurteilen, d. Klägerin vom 19, 11. 1929 bis 15, 11. 1945 mtl. im voraus 25 RM Rückstände sofort Unter- Halt zu zahlen. Zur mündl. Verhdlg. wird Bekl, vor das Amtsgericht Glo- gau auf 1, 10. 1931, vorm. 9 Uhr, geladen.

Glogau, den 4. August 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[42421] Oeffentliche Zustellung. Fräuleim Gertrude Sonnenburg in Stadtilm, vertreten durch den Me anwalt Dr, Elbracht in Arnstadt, klagt gegen 1, den Lithographen Harald Prager, z. Zt. unbekannten Aufont- halts, 2. 2c. mit dem Antrage, 1, die Verklagten als Gesamtschuldner zu ver- urteilen, an die Klägerin 3492,50 RM mit 2 % über Reichsbankdiskont Zinsen von 3390 RM seit dem 1. 9, 1930 und von 102,50 RM seit dem 1. 1, 1931 zu zahlen, 2. den Verklagten als Gesamt- \chuldnern die Kosten des Rechtsstreits aufzuerlegen, 3. das Urteil notfalls gegen Sicherheitsleistung für vor- läufig vollstreckbar zu erklären. Die Klägerin ladet den Beklagten zu 1 zur mündlihen Verhandlung des Rechts- \treits vor die Zivilkammer 3 des Thü- ringishen Landgerichts in Gotha auf den 23. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr, mit der Aufforderung, einen bei dem gedachten Gericht zugelassenen Antwvalt zu bestellen, Zum Zwede der öffentlihen Zustellung wird dieser Aus- zug der Klage bekanntgemacht. Gotha, den 5. August 1931. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Thür. Landgerichts.

[42429] Oeffentliche Zustellung.

Die Firma Vereinigte Thüringer Metallwaren-Fabriken A.-G. in Zella- Mehlis vertreten durch Rechtsbeistand Lemmrich in Zella-Mehlis klagt vor dem Thür, Anrtsgericht in Zella-Mehlis gegen Oldrich Kult, zuleßt in Ober- eßlingen a. N., Landolinstr. 3/1, jeßt unbekannten Aufenthalts, mit dem An- traa den Verklagten kostenpflichtig und vorläufig vollstreckbar zu verurteilen, an die Klägerin 250,— RM mit 8 % Zinsen als Verzugs|chaden seit 5. 2. 1931 zu gahlen. Der - Verklagte wird zu dem am 24. September 1931, vorm, 8 Uhr, vor dem Thür. Amts- geriht in Zella-Mehlis stattfindenden Verhandlungstermin geladen.

Zella-Mehlis, den 6. August 1931.

Die Geschäftsstelle

Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 184 vom 10, August 1931,

5. Verlust- und Fundfachen.

42737) Bekanntmachuug. Abhanden gekommen jind: Stück 2 5 2% Brasilianische innere Anleihe von 1917 (Apolices), à Milreis 1000,—, 2/1000 ex, Nrn. 28667/68, plus Coup. p. 1. 1. 1932. Stück 28 5% dergleichen von 1922, à Milreis 1000,—, 28/1000 er, Nrn. 334717/18/19/20/21/22/23/24/25/26/ 334727/28/29/30/31/32/33/34/35/36/37/38/ 334739/40/41/42/43/44 plus Coup. p. L T Stück 145 5 % dergleichen von 1926, à Milreis 1000 plus Coup. p. 1. 1. 1932, 145/1000 er, Nrn. 636864/ 636865/66/67/68/69/TO0/T1/T2/T3/T4/T5/T6/ 6368T7T/T8/79/80/81/82/83/84/85/86/8T/88/ 636889/90/91/92/93, 641253/54/55/56/57/ 641258/59/60/61/62/63/64/65/66/67/68/69/ 641270 641889/90/91/92/93/94/95/96/97/ 641898/99/900, 641901/02/03/04/05/06/07/ 641908/09/10/11/12/13/14/15/16/17/18/19/ 641920/21/22/23/24/25/26/27/28/29/30/31/ 641932/33/34/35/36/37T/38 642091 /92, 643243/44/45/46/47/48/419/50/51/52/53/54/ 643255/56/57/58/59/60/61/73/T4/TZ5/T6/TT/ 643278/79/84/85/86/87/88/89/90/91/92/93/ 643294/95/96/97/98/99/300/01/02. München, den 6. August 1931, Polizeidirektion,

-) 24 j

[42432

Victoria zu Berlin Allgemeine

Versicherungs8-Actiengesell schaft,

Aufgebot.

Versicherungsschein 1 081 659, auf das Leben Margarete Pfeifer, Koblenz, ist abhanden gekommen. Wenn nicht binnen 2 Monaten Einspruch, wird Schein für kraftlos erklärt und neuer ausgefertigt.

Berlin, den 6. August 1931.

Dr, Ut ech, Generaldirektor.

[42430]

Gerling-Konzern Lebens- versficberungs-Aktiengesellschaft. Kraftloserklärung eines Versicherungs8scheins. Der Versicherungs\chein Nr. L 108 614, ausgestellt auf das Leben des Herrn Gustav Schürmann, Prokurist in Eis- lingen, ist abhanden gekommen, Falls ein Berechtigter sich innerhalb zweier Monate nicht meldet, ist der Versiche-

rungsschein außer Kraft. Köln, den 6. August 1931, Der Vorstand.

[42431] Gersling-Konzern Lebens- versicherungs-Aktiengesellschaft. Kraftloserklärung eines Hinterlegungsscheins. Der Hinterlegungs|chein vom 28. Ok- tober 1929 zu der Versicherung Nummer L 259 381, Tsautend auf den Namen des Herrn Otto Mauriß Johansson, Kauf- mann in Hamburg, ist abhanden ge- fommen. Falls ein Berechtigter ih innerhalb ziveier Monate nicht meldet, ist der Hinterlegungsschein außer Kraft. Köln, den 6. August 1931. Der Vorstand.

[42433] Aufgebot. Lübeck-Schweriner Lebens- versicherungs - Aktien - Gesellschaft

in Liquidation. Kraftloserklärung einer Police. Der von der früheren Deutschen Lebensversiherungs - Gesellschaft in Lübeck, späteren Lübeck - Schweriner Lebensversicherungs - Aktien =- Gesellschaft auf das Leben des jeßt verstorbenen Herrn Gottfried Gustav Lappe in Lübeck ausgefertigte Papiermarkversiche- vungsshein Nx. 83723 ist verloren- gegangen. Falls binnen 2 Monaten kein Einspruch bei uns erfolgt, wird der Versicherungsshein für kraftlos erklärt. Lübeck, den 6. August 1931, Die Liquidatoren.

6. Auslosung usw. von Wertpapieren.

[42434] Staatliche Kreditanstalt Oldenburg.

Bei der am 1. August 1931 statt- gefundenen Auslosung O nachstehende Nummern gezogen worden:

T % E Ee (Gold- pfandbriefe) Serie I

Lit. A zu GM 100,— Nr. 40 212 276 386 474 628 739 882 927 938 944.

Lit. B zu GM 500,— Nr. 168 344 442 618 628 739 798 810 875 970.

Lit. C zu GM 1000,— Nr. 43 289 329 349 433 603 658 941 969 992 1026 1104 1132 1252 1398 1412 1449 1452 1466 1600 1653 1688 1841 1996.

Lit. D zu GM 2000,— Nr. 23. 132 146 176 220 271 275 299 431 593 696 917 977 1130. 8 % Goldmark-JFnhaber-Anleihe (Gold-

pfandbriefe) Serie I1

Lit. A zu GM 100,— Nr. 1030 1117.

Lit. B zu GM 500,— Nr. 1043 1246 1277 1296.

Lit. C zu GM 1000,— Nr. 2139 2159 2266 2281 2290 2345 2455,

Lit. E zu GM 5000,— Nr. 89 144 298

301 310.

7 2% Goldmark-Jnhaber-Anleihe (Gold pfandbriefe) Serie Ill

Lit. B zu GM 500 Nr. 1371.

Lit. C zu GM 1000,— Nr. 2584 2633.

Lit. D zu GM 2000,— Nr. 1764 1775

1851.

Lit. E zu GM 5000,— Nr. 403 419.

8 % Galdmark-JFnhaber-Anleihe (Gold- pfandbriefe) Serie IV

Lit. A zu GM 100,— Nr. 1340. |

Lit, B zu GM 500,— Nr. 1564 1656

739 1744 1822.

Lit. C zu GM 1000,— Nr. 2927 2934

3097 3156 3191 3213 3246 3272. |

Lit. D zu GM 2000,— Nr. 2081 2098 ; 2132 2151 2245 2483 2674 27538.

Lit. E zu GM 5000,— Ns. 557 628 829 869 959 990.

8 % Goldpfandbriefe Serie V Lit. A zu GM 100, Nr. 1704 1728 1960 2441 2474 2706 2760 2778 2779 2812 2823 2921 3028 3071. Lit. B zu GM 500,— Nr. 2241 2245 2321 2336 2422 2728 2894 3087 Lit. C zu GM 1000,— Nr. 3541 3575 3595 3677 3827 1046 4270 4507 4534.

Lit. D zu GM 2000,— Nr. 3115 3194 3206 3338 3438.

Lit. E zu GM 5000,— Nr. 1047 1146.

Die ausgelosten Goldpfandbriefe werden gegen deren Rückgabe vom 1. November 1931 ab bei der Birken- felder Landesbank in Birkenfeld, der Commerz- und Privat-Bank A.-G. in Berlin und deren Filialen, der Darm- städter und Nationalbank K. a. A. in Berlin und deren Filialen, der Deut- hen Bank und Disconto-Gesellschaft in Berlin und deren Filialen, der Deut- schen Landesbankenzentrale A.-G. in Berlin, der Dresdner Bank in Berlin und deren Filialen, der Landessparkasse zu Oldenburg in Oldenburg und deren Zweigstellen, der Oldenburgischen Landes- bank in Oldenburg und deren Filialen, der Oldenburgishen Spar- & Leihbank in Oldenburg und deren Filialen, der Reichs - Kredit - Gesellshaft A.-G., in Berlin, der Sparkasse in Bremen, Bremen, dem Bankhaus M. M. War- burg & Co. in Hamburg und der Kasse der Staatlichen Kreditanstalt in Olden- burg kostenfrei eingelöst. Dew ausge- losten Goldpfandbriefen E die dazu- fi örigen, nah dem 1. November 1931

1966

2523

2005 2546

3419

3947

3403 3905

2803 2929

1074

älligen Zinsscheine sowie Erneuerungs- cheine beizufügen. . : Vom 1. November 1931 ab hört die Verzinsung vorstehend aufgeführter Goldpfandbriefe auf. L Aus früheren Ziehungen sind rüdck- ständig: : 8 % Goldmark-Fnhaber-Anleihe (Gold- pfandbriefe) Serie U Le 1. 11. 1930 Lit. ‘A! zu GM 100,— r. 1009 1017. 8 % Goldmark-Jnhaber-Anleihe (Gold- pfandbriefe) Serie IV d 1. 11. 1930 Lit. ‘A zu GM 100,— tr. 1550, seit 1. 11. 1930 Lit. B zu GM 500,— Nr. 1641. 8 % Goldpfandbriefe Serie V seit 1, 11. 1930 Lit. ‘A zu GM 100,— Nr. 2048. Oldenburg, den 2. August 1931. Staatsbankdirektion.

7. Aktien- gesellschasten.

[41812]

Vereinigte Schmirgel- und Maschinen - Fabriken, Afktiengesell- schaft, vormals S. Oppenheim «& Co. und Schlesinger « Co.

in Hannover-Hainholz. Die Gencralversammlung unserer Ge- sellshaft vom 22. Fuli 1931 hat u. a. beshlossen, zum Zweck der Beseitigung einer Unterbilanz sowie zwecks Vor- nahme besonderer Abschreibungen das Grundkapital von RM 3 540 000 um RM 2 380 000,— auf RM 1 160 000,— herabzusezen. Dieser Beschluß ist am 3. August 1931 in das Handelsregister eingetragen. 4 Gemäß 8 289 H.-G.-B. fordern wir hiermit die Gläubiger unserer Gesell- schaft auf, ihre Ansprüche anzumelden. Hannover, den 10, August 1931.

Der Vorstand.

H. Kleber.

[36877] Paul Hoffmann Aktiengesellschaft. 3. Aufforderung.

Lt. Gen.-Vers.-Beschluß vom 30. 6. 1931 wird das Grundkapital von NM 240 000 auf NM 48 000 in der Weise herabgeseßt, daß je 5 Aktien auf eine zusammengelegt werden.

Wir fordern hiermit unsere Aktionäre auf, ihre Aktien nebst Erneuerungs- und Dividendenschein bis 1. November 1931 zwecks Umtausches bezw. Abstempelung bei uns einzurei{en. Innerhalb der Frist nicht

flärt, ebenso sjolhe eingereichte Aftien, welche die zum Ersatz durh ueue Aktien erforderliße Zahl nit erreihen und unserer Gesellshaft nicht zur Verwertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfü-

[42478]

Biernatki, Voorde, und Bankdirektor Carl | Peters, Nostock i. M., sind aus unserem Rufsichtsrat ausgeschieden.

Mechanische

tag, den 29, August 1931, vorm.

eingereihte Aktien werden für kraftlos er-| H

S. 4

Fölsch «& Martin, | Aftieugefecllshaft.

Die Herren Oetonomierat Wilhelm

Hamburg, August 1931. Der Liquidator: F. A. Braumüller.

|

[42570] y Baumwoll - Zwirnerei Kempten vorm. Gebr. Denzler.

Die zweiundvierzigste ordentliche Generalversammlung findet Samê-

11 Uhr, im Fabrikkontor statt, wozu

Tagesordnung

Umwandlung der Stammaktien sowie über die Herab- seßung und Wiedererhöhung des Grund- fapitals,

12740]

Frnestra-Crittall Aktiengeselischaft.

Die Tagesorduung der ordentlichen

Generalverjammlung vom 28. August d. J., vormittags 10 Uhr, in Berlin W 8, Behrenstraße 14/16, wird folgen- dermaßen ergänzt:

Punkten 4, 5 und 6 der : Beschlußfassung der Be- ißer der verschiedenen Aktiengattungen n gesonderter Abstimmung über die Vorzugsaktien in

Zu den

Düsseldorf, den 8. August 1931, Der Vorstand.

die Aktionäre geziemend geladen werden.

1. Beriht der Gesellschaftsorgane über das abgelaufene Geschäftsjahr 1930/31.

2. Genehmigung des Rechnungs8- abshlusses pro 30, Juni 1931,

3. Beschlußfassung hierüber, Ent- lastung des Vorstands und des

Aufsichtsvats.

Die Anmeldung zu dieser General- versammlung hat bis zum 26. 8. 1931 zu erfolgen. Zur Stellvertretung etnes Aktionärs ist [chriftlihe Vollmacht er- forderlich. Kempten, 8. August 1931,

Der Aufsichtsrat.

[42482] Gas- und Elektricitätswerke Brockau A.-G., Bremen. Einladung zur ordentlichen General- versammlung unserer Gesellschaft auf

ralversammlung auf Dienstag,

42486]

Tagesordnung: Gaswerk Groß- und Klein-Räschen

Afkcriengesellschaft, Bremen. Einladung zur ordentlichen Gene- unserer Gesellschaft den 1. September 1931, vormittags8 114 Uhr, im Ge-

schäftslokal, Bremen, Langenstr, 139/40.

Tagesordnung:

1. Vorlage und Genehmigung der Bilang nebst Gewinn- und Ver- lustrehnung per 1920/31.

2. Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3. Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur solche Aktien,

welche spätestens bis zum 29. August

1931 bei der Commerz- und Privat=

Bank A.-G., Berlin, oder auf dem

Amtsbüro in Groß Räschen hinterlegt

werden.

Bremen/Berlin, 10. August 1931.

Der Vorstand.

Dienstag, den 1. September 1931,

vormittags 1124 Uhr, im Geschäfts-

lokal, Bremen, Langenstr. 139/40. TageS8ordnung:

1. Vorlage und Genehmigung der Bilang nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung per 1930/31.

2. Entllastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

3. Wahl in den Aufsichtsvat. L

Stimmberechtigt sind nur solche Aktien,

welche spätestens bis zum 29. August

1931 bet der Deutschem Bank und Dis-

conto-Gesellshaft, Filiale Bremen,

Bremen, odev der Commerz- und

Privat-Bank A.4G., Berlin, hinterlegt

werden,

Bremen/BVerlin, 10. August 1931.

Der Vorstand.

[42483] i Gas: und Elektricitätswerke Griesheim b. Darmstadt A.-G.,

Bremen.

Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung unserer Gesellschaft auf Dienstag, den 1. September 1931, vormittags 114 e im Ge- schäftslokal, Bremen, Langenstr, 139/40.

Tagesordnung:

1. Vorlage und Genehmigung der

Bilanz nebst Gewinn- und Verlust-

rechnung per 1930/31. 9. Entlastung des Aufsichtsrats und

Vorstands. ;

Z. Wahl in den Aufsichtsrat. :

Stimmberechtigt! sind nur solche Aktien, die spätestens bis zum 29. August 1931 bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G.,, Berlin, oder der Volksbank e. G. m. b, H. in Griesheim hinterlegt werden. L

Bremen/Berlin, 10. August 1931.

Der Vorstand.

[42484] Gas- und Elefktricitätswerke Cóölleda Aktiengesellschaft, Bremen. Einladung zur ordentiichen Gene- ralversammlung unsecer Gesellschaft auf Mittwoch, den 16. September 1931, vormittags 10/4 Uhr, im Geschäftslokal, Berlin W 35, Pots- damer Str. 28TI. Tages8orvuung: 1. Vorlage und Benehmigung der Billang nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung per 1930/31. 9. Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands. 3, Wahl in den Aufsichtsrat. i Stimmberechtigt sind nur solche Aktien, welche spätestens bis zum 12, Sepþp- tember 1931 bei der Commerz- und Privat-Bank A.-G.; Berlin. oder auf dem Bürgermeisteramt in Cölleda hinterlegt werden. . Bremen/Berlin, 10. August 1931. Der Vorstand.

[42488]

Regeutalbahn Aktiengesellschaft,

Sitz Viechtach.

Jn der Generalversammlung vom 22. Juli 1931 erfolgte Neuwahl des Aufsichtsrats, Der Aufsichtsrat der Ge- sellschaft besteht nunmehr aus folgenden Mitgliedern: Herrn Dr. Anton Reus, rehtsf. 1. Bürgermeister, - Deggendorf, Vorsizender, Herrn Bor Schmaus, 1. Bürgermeister und Gasthofbesißer in Viehtach, stellv. Vorsißender, Herrn Fidel Schub, Altbürgermeister und Kaufmann in Viehtah, Hohwürdigstem errn P. Korbinian Pes, Abt in Metten, Herrm Friy Stoffel, Fabrik- direktor in Teisnah, Fvau Fanny Sporer, Kaufmannswitwe in Viechtach.

Viechtach, den 6. August 1931,

Regentalbahn Aktiengesellschaft,

Siß Viechtach.

,

gung gestellt sind.

Lit. D zu GM 2000,— Nr. 1233 1283

des Thür. Amtsgerichts.

1430 1439 1482 1562 1637 1682.

Nürnberg, den 15. Juli 1931. Vaul Hoffmann Akt,-Ges.

[42738] : S

Die Aktionäre unserer Gesellschaft

werden hiermit zu der am Freitag,

den 28. August 1931, vormittags

914 Uhr, in Karlsruhe in den Dienst=-

räumen des Notariats I, Karlsruhe,

Kaiserstr, 184, stattfindenden außer-

ordeuntlihen Generalversammlung

eingeladen. Tagesordnung:

1. Saßzungsänderungen der §§ 1 und 2. (Firmenänderung der Aktiengesell- schaft Aenderung des Gegenstands des Unternehmens.)

2. Wahlen.

3. Verschiedenes,

Zux Teilnahme an der außerordent-

lichen Generalversammlung is jeder

Aktionär berechtigt, der seine Aktien

bis spätestens 26. August 1931 hinter-

legt hat entweder bei der Gesellschaft selbst, bei der Bad. Landwirtschaftsbank

(Bauernbank), e. G. m. b. H., Karlsruhe,

oder deren Filialen oder bei einem

deutschen Notar. Es f statthaft, statt der Aktien selbst die Bescheinigung eines

Bankhauses über die in Verwahrung

gegebenen Aktien zu deponieren. :

Die Hinterlegungssheine sind vis

26. August 1931 bei uns unter der

Adresse Badische Landwirtschafts-Aktien-

oe sellschaft für Ein- & Verkauf Lauter-

bergstr. 3 Abt. Hauptbuchhaltung eins zureichen.

Badische Landwirtschafts-Aktien-

gesellschaft für Ein- & Verkauf,

Karl2ruhe. Der Vorstand.

[42435] j Fein- und Zigaretienpapierfabrik A.-G. Köbeln. Einladun zur Generalversammlung. Hierdurch laden wir die Herren Aktios näre der Fein- und Zigarettenpapier- fabrik A.-G., Köbeln, zur ordentlichen Geueralversammlung auf Freitag, den 11. September 1931, vors- mittags 12 Uhr, in das Schloßhotel zu Karlsruhe (Baden) mit folgender

Tagesordnung ein. Tagesordnung:

1. Vorlegung der Bilanz und der Ge- winn- und Verlustrehnung sowie des Geschäfts- und Prüfungs-

berihts für die Zeit vom 1. Juli 1930 bis 30. Juni 1931, ;

9. Genehmigung der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats. : i:

4. Festseßung der Vergütung des Ausf- sichtsrats.

5. Verschiedenes. i

Zux Teilnahme an der Generalver=-

sammlung sind diejenigen Aktionäre bes rechtigt, welche die Aktien selbst. mit einem doppelten Nummernverzeichnis oder die über die Aktien lautenden Hinterlegungsscheine der Reichsbank oder eines deutshen Notars bei der Deut- \chen Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Freiburg 1. Br., hinterlegen. Die Hinterlegung hat bis [ps testens am 3. Werktage vor dex Gene- ralversammlung zu erfoigen. Die Vor- lagen zu derx Generalversammlung liegen in den Geschäftsräumen der Ge- sellschaft in Köbeln zur Einsichtnahme der Aktionäre auf.

a Der Vorstand E

Fein- und Zigarettenpapierfabrik

A.-G. Köbeln, O. L.

Verantwortlih für Schriftleitung und Verlag: DirektorMeng Ling in Berlin. Druck der Preußischen Druckerei_ und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin, Wilhelmstraße 32.

Drei Beilagen cinsließli

Dox Vorstand. Fi} chl.

awei Zentralhandelsrei terbeilagen)

Ir. 184. _

Erste Mnzeigenbeilage zum Deutschen ReichSanzeiger unò Preußischen Staatsanzeiger

Berlin, Montag, den 10. August

1931

Auslosung der 4!

7. Aktien- gesellschaften.

[42166]. Deutsche Telephonwerke und Kabelindustrie Afktiengesellshaft.

0/

”, Anleihe von

Î

1912 der früheren Aktiengesellshaf#t | fürElefktricitäts-Anlageu zu Berlin.

Bei den gemäß Artikel 36 der Durch- führungsverordnung zum Aufwertungs- geseß am 14. Juli 1931 erfolgten Ver- losungen der nach den Anleihebedingungen bis einschließlich November 1930 zu ver- losenden Teilschuldverschreibungen folgende Nummern zur Rüczahlung am 2. Januar 1932 gezogen worden:

Stück 1531 Teilschuldverschreibungen über je nom. RM 150,— Nr. 4 11 14

21 29 30 34 36 50 52 57

86 91 92 94 96 103

117 150 178 209 232 268 305 341 371 409 435 470 534 571 636 661 717 775 801 "828 861 888 907 936 959

1028 1043 1069 1094 1123 1148 1180 1200 1221 1236 1275 1300 1324 1354 1383 1429 1451 1478 1503 1531 1555 1583 1601 1632 1658 1696 1716 1750 1785 1808 1836 1847 1872 1898 1919 1933 1969 1993 2014 2032 2090 2112 2143 2177 2202 2231 2258 2317 2376 2406 2436 2446 2463 2489 2513 2525 2551 2573 2598 2623 2647 2672 2693 2735 2767 2795 2817 2836 2858 2882 2916 2941 2968 2979 2992 3016 3040 3068

118 152 185 211 233 269 306 343 377 411 440 477 535 576 640 671 743 TT6 802 834 864 892 909 938 960

1029 1045 1071 1098 1127 1153 1181 1201 1222 1239 1284 1302 1331 1356 1387 1430 1452 1480 1506 1533 1556 1584 1609 1634 1659 1702 1718 1768 1786 1817 1840 1849 1875 1902 1920 1937 1977 1996 2019 2051 2095 2115 2146 2181 2204 2240 2272 2321 2389 2423 2437 2449 2464 2491 2514 2530 2556 2576 2599 2625

120 153 187 214 239 270 308 345 380 413 442 479 543 578 643 681 T44 TTT 804 835 865 893 912 941 972 995 997 998

121 158 192 218 243 274 312 350 391 419 445 487 545 583 651 684 T46 TT9 806 842 869 895 913 942 974

1035 1048 1079 1099 1128 1155 1183 1203 1224 1245 1286 1303 1332 1370 1392 1433 1455 1483 1508 1535 1559 1589 1613 1635 1663 1704 1721 1776 1790 1819 1841 1850 1878 1905 1921 1944 1978 2000 2021 2055 2099 2116 2150 2183 2206 2242 2276 2337 2398 2427 2438 2453 2466 2495 2515 2533 2561 2581 2602 2633 2654 2682 2704 2748 2774 2800 2822 2843 2864 2885 2924 2947 2972 2985 2996 3024 3050 3074

125 159 193 224 246 278 314 353 392 423 449 493 548 588 653 685 750 782 807 843 873 896 920 945 977

1037 1049 1085 1102 1129 1160 1184 1204 1229 1249 1288 1306 1333 1372 1393 1435 1458 1484 1510 1546 1560 1590 1614. 1641 166 1706 1727 LTTS 1794 1823 1842 1851 1879 1908 1926 1946 1982 2007 2022 2063 2106 2118 2153 2190 2219 2244 2277 2347 2399 2428 2441 2454 2473 2498 2516 2535 2562 2583 2608 2635 2657 2686 2709 2749 2786 2805 2826 2847 2865 2891 2934 2956 2973 2986 2998 3025 3052 3079

104 131 160 201 225 249 279 317 359 394 426 452 499 552 598 655 689 751 784 811 846 878 897 921 946 978

1038 1055 1086 1109 1135 1165 1189 1205 1230 1251 1290 1313 1340 1376 1400 1437 1460 1491 1514 1549 1571 1593 1626 1647 1667 1708 1731 1778 1796 1831 1843 1861 1882 1909 1927 1947 1986 2008 2023 2068 2107 2119 2165 2192 2222 2245 2290 2359 2400 2433 2442 2456 2481 2500 2521 2538 2567 2584 2611 2639 2661 2690 2716 2756 2791 2807 2827 2848 2868 2899 2937 2960 2974 2987 3005 3031 3056 3083

1004 1007 1018 1019

1039 1064 1089 1110 1144 1166 1191 1206 1233 1259 1293 1320 1343 1377 1407 1445 1469 1494 1522 1550 1576 1597 1627 1652 1682 1709 1738 1780 1799 1832 1844 1862 1886 1910 1930 1955 1987 2010 2027 2080 2108 2120 2166 2195 2228 2248 2296

112 145 166 207 229 257 286 332 365 404 428 460 508 565 633 659 T1L TTI 788 819 850 883 899 928 953 980

sind

59 71 74 85 109 134 165 205 228 250 285 318 361 400 427 453 506 560 627 658 698 767 T85 817 847 879 898 922 949 979

113 147 168 208 230 267 289 333 366 405 433 462 530

855

j j j

|

308

3112 3145 3180 3213 3233 3262 3277 3296 3337 3376 3398 3423 3449 3494 3517 3541 3565 3582 3616 3656 3694 3713 3733 3775 3802 3845 3890 3914 3939 3979 4003 4033 4063 4087 4111

569 ' 4137 634 '4168 660 4200 715 [4241 774 ' 4266 792 | 4299 822 | 4330

4354

885 | 4393 906 | 4427 933 | 4442 957 | 4464 990 -4490

1023 4509 1041 | 4537 1067 | 1093

1122 1145 1172

1195

1213

1235

1268 1296 1323 1351 1379 1413

1450 |

1472 1500 1526 1554 1581 1600 1630 1653

1711 1749

2029 2087 2109 2136

4552 4567 4595 4626 4634 4660 4682 4708 4754 4778 4818 4840 4875 4903 4919

4937

4975 5009 5059

| 5077

5107 5135

| 5166 1694

5184 5204

| 5221 1781 | 1801 | 5286 1835 | 5305 1846 5347 1869 5371 1892 | 5408 1918 | 5435 1931 | 5452 1957 | 5466 1989 | 5483 2011 | 5511

|

5264

5537 5567 5600 5630

2167 | 5658 2200 5695 2230 | 5718 2254 | 5754 2314 | 5776 2375 | 5808

2405 | 5850 2435 | 5891

2445 ' 5919 2462 | 5933 2488 | 5967 2509 | 5981

2523 2548 2572 2591

2646 |

2671 2692 2729 2760 2793 2811 2834

9 3090

3118 3147 3185 3214 3234 3264 3279 3300 3351 3380 3400 3424 3460 3498 3523 3543 3571 3587 3623 3658 3697 3720 3736 3776 3808 3862 3893 3919 3943 3981 4005 4037 4064 4089 4112 4143 4169 4208 4243 4269 4309 4338 4375 4399 4428 4444 4465 4491 4510 4539 4556 4570 4596 4627 4637 4663 4693 4709 4755 4780 4826 4843 4884 4904 4921 4945 4990 5011 5060 5080 5108 5136 5168 5187 5207 5222 5267 5288 5309 5348 5387 5410 5436 5453 5467 5489 5516 5544 5569 5609 5632 5665 5697 5727 5757 5782 5820 5852 5893 5922 5934 5968 5983

3097 3121 3152 3188 3215 3237 3265 3281 3310 3353 3387 3402 3429 3467 3503 3525 3545 3574 3598 3635 3671 3700 3722 3743 3779 3817 3863 3895 3925 3954 3982 4010 4040 4068 4091 4114 4149 4173 4210 4251 4273 4311 4341 4376 4400 4431 4453 4466 4492 4512 4542 4557 4577 4598 4628 4642 4671 4694 4717 4756 4795 4827 4846 4891 4910 4922 4959 4991 5015 5063 5083 5116 5140 5169 5193 5210 5227 5268 5295 5317 5350 5399 5411 5443 5454 5470 5493 5527 5545 5579 5611 5634 5667

-5704

5732 5760 5785 5824 5857 5895 5923 5942 5969 5984

4048 4072 4097 4119 4151 4190 4215 4252 4276 4313 4343 4382 4401 4432 4454 4473 4493 4514 4543 4558 4584 4604 4629 4649 4674 4697 4726 4764 4796 4828 4849 4892 4911 4927 4962 4998 5027 5069 5084 5126 5144 5173 5194 5211 5237 5272

296 5327 5353 5402 5417 9444 5460 5475 5494 5528 5550 5583 5614 5636 5670 5707 5736 5766 5790 5830 5859 5902 5925 5945 5970 5985

3101 3131 3155 3202 3227 3252 3272 3287 3321 3365 3394 3417 3432 3481 3507 3533 3547 35TT7 3604 3639 3683 3707 3727 3760 3786 3824 3380 3911 3929 3961 232998 4027 4051 4076 4104 4131 4152 4194 4228 4254 42TT7 4320 4344 4384 4404 4435 4457 4480 4501 4529 4544 4559 4585 4609 4630 4652 4679 4701 4734 4766 4797 4829 4859 4893 4914 4929 4966 5092 5046 5072 5087 5129 5147 5174 5197 5214 5241 5274 5297 5331 5362 5404 5421 5445 5461 5477 5497 5533 5557 5586 5616 5646 5690 5710 5741 5767 5799 5844 5860 5908 5927 5957 5977 5987

3106 3133 3167 3203 3229 3254 3273 3291

3366 3395 3418 3438

3829 3881 3912 3931 3962 3999 4030 4052 4082 4105 4133 4154 4198 4229 4255 4288 4324 4346 4390 4411 4439 4460 4481 4502 4530 4545 4561 4587 4618 4631 4654 4680 4702 4737 4768 4801 4830 4867 4900 4915 4934 4968 5003 5050 5074 5090 5130 5149 5176 5198 5216 5247 5282 5302 5339 5363 5406 5428 5446 5462 5478 5508 5534 5563 5593 5625 5649 5691 5711 5748 5769 5801 5848 5873 5916 5929 5958 5979 5990

3110 3144 3177 3207 3230 3259 3276 3294 3333 3371 3396 3422 3444 3489 3513 3539 3559 3579 3613 3651 3691 3709 3732 3774 3800 3830 3883 3913 3935 3971 4002 4032 4056 4083 4109 4135 4163 4199 4236 4265 4294 4329 4352 4392 4419 4441 4463 4488 4506 4531 4550 4563 4592 4624 4633 4655 4681 4704 4751 4773 4807 4837 4873 4902 4918 4936 4969 5006 5055 5075 5099 5134 5154 5178 5200 5218 5252 5285 5303 5343 5364 5407 5434 5448 5465 5481 5509 5536 5566 5598 5627 5651 5693 5712 5753 5772 5805 5849 5889 5918 5931 5966 5980

Gleichzeitig sind als Tilgungsquote des

Jahres 1931 g den Anleihebedin-

gungen folgen

e Nummern zur Rüdck-

zahlung am 1. März 1932 gezogen 2619 | worden: _ Stü 231 Teilschuldverschreibungen über je nom. RM 150,— Nr. 3 27 60 70 T5 100 108 122 195 248 254 275 291 330 347 349 410 430 455 456 491 525 542 553 596 611 616 626 637 639 650 666 669 794 838 841 884 939 948 975

1011 1258

2857 | 1389 2880 | 1726 2912 | 1833 2940 | 1960 2967 2198 2978 2352 2991 2600 3013 2776 3038 3078 3065 3174 3088 | 3381

1036 1304 1403 1736 1839 1962 2224 2381 2637 2785 3104 3195 3416

1134 1309 1416 1753 1891 2015 2243 2394 2662 2913 3127 3238 3445

1151 1330 1580 1783 1915 2020 2273 2429 2674 2981 3141 3249 3473

1158 1353 1599 1807 1932 2043 2316 2430 2688 2984 3146 3307 3486

1186 1359 1603 1824 1934 2079 2326 2554 2753 2994 3162 3313 3530

1240 1365 1703 1830 1950 2189 2351 2590 2765 3058 3164 3364 3534

3542 3620 3764 3885 4049 4140 4245 4312 4470 4700 4878 5223 52 5439 5702 5821 5961

Die ausgelosten Teilschuldverschrei- bungen sind rüdckzahlbar zum Nennwert, d. h. also mit je RM 150,—. Hierzu fommen für die zur Rückzahlung am 1. März 1932 gezogenen Stüde die Zinsen für die Zeit vom 2. Januar 1932 bis zum 28. Februar 1932 im Betrag von je RM 1,25. Die Einlösung der Teilschuld- verschreibungen erfolgt vom 2, Januar bzw. 1, März 1932 an

bei der Deutschen Bank und Disconto-

Gesellschaft, Berlin, und deren Nieder- lassung in Köln und

3569 3672 3782 3910 4060 4186 4275 4380 4613 4749 5049 5244 5507 5759

3586 3748 3799 3927

3581 3718

3589 3756 3801 3963 4115 4226 4305 4413 4632 4806 5150 5352 5615 5831

3618 3759 3809 4008 4132 4231 4308

3544

4804 5105 5310 5552

gegen Ablieferung der Stücke mit den dazugehörenden Zinsscheinen, von denen der erste am 1. Juli 1932, der leßte am 1. Juli 1942 fällig ist, Werden diese Zinsscheine nicht mit den Stücken abge- liefert, so wird der Betrag der fehlenden JFahreszinsscheine von dem Kapitalbetrag gekürzt.

Die Verzinsung der ausgelosten Teil- \chuldverschreibungen hört mit dem 31. De- zember 1931 bzw. 28. Februar 1932 auf,

Verlin, im August 1931,

Deutsche Telephonwerke und Kabelindustrie Aktiengesellschaft.

[41813]

Vereinigte Schmirgel- und Maschinen - Fabriken Aktiengesell- schaft vormals S. Oppenheim «& Co. und Schlesinger & Co.

__in Hannover-Hainholz.

__ Die Generalversammlung unserer Ge- | sellshaft vom 22. Juli 1931 hat u. a. | beshlossen, das Stammaktienkapital von | RM 3 480 000,— unter Einziehung von ' RM 180 000,— zur Verfügung stehenden | eigenen Stammaktien i

im Verhältnis | von 3:1 auf RM 1100 000,— herahb- | zusetzen.

Nachdem die Eintragung dieses Be- | s{lusses ins Handelsregister erfolgt ist, | fordern wir hiermit zum exsten | Male unsere Stammaktionäre auf, | ihre Stammaktien mît den dazuge- | hörigen Gewinnanteilsheinbogen, die | mit den Gewinnanteilsheinen Nr. 1| u. f. und Erneuerungsscheinen ver- | sehen sein müssen, mit einem zahlen- mäßig geordneten Nummernverzeichnis | bis zum 14, November 1931 ein- | schließlich bei der Dresdner Bank in | Hannover oder Berlin zum Zwecke des | Umtausches während der üblichen Ge- {häftssunden einzureichen.

Der Umtausch erfolgt in der Weise, daß für einen Nennbetrag von Reich8- mark 3000 alter Stammaktien eine neue Stammaktie im Nennwert von RM 1000,— bzw. für einen Nenn- betrag von RM 300,— alter Stamm- aktien eine neue Stammaktie im Nenn- wert von RM 100,— mit Gewinn- anteilsheinen Nr. 1 u. f. nebst Er- neuerungsschein ausgereicht wird.

Die Umtauschstellen sind bereit, den An- und Verkauf von Spizenbeträgen für die Aktionäre nach Möglichkeit zu vermitteln. ;

Der Umtausch ist provisionsfrei, wenn er am zuständigen Schalter einer der vorgenannten Stellen erfolgt, andern- falls wird die üblihe Provision in An- rechnung gebracht.

Die neuen Aktienurkunden werden möglihst Zug um Zug ausgereicht. Für den Fall, daß der Umtausch vor Fertig- stellung der neuen Stammaktien vor- genommen wird, werden zunächst nicht ubertragbare Empfangsbescheinigungen ausgegeben, gegen deren Rückgabe die Aushändigung der Stammaktien er- folgt. Die Umtauschstellen sind berech- tigt, aber nicht verpflichtet, die Legt- timation des Vorzeigers von Empfangs- bescheinigungen zu prüfen. ;

Diejenigen Stammaktien, die bis zum 14. November 1931 Gn ea nicht eingereiht worden sind, sowie die eingereihten Stammaktien, deren An- zahl zur Durchführung der Zusammen- egung in der beschlossenen Form nicht ausreicht, und die uns niht zur Ver- wertung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt worden sind, werden gemäß § 290 H.-G.-B. für eee erklärt. Die an Stelle der für kraftlos erklärten Stammaktien aus- zugebenden neuen Stammaktien werden für Rehnung der Beteiligten zum Börsenkurs oder in Ermangelung eines solchen durch öffentliche Versteigerung verkauft und der Erlös den Beteiligten im Verhältnis ibres Aktienbesibes aus- gezahlt oder, sofern die Berechtigung zur Hinterlegung vorhanden is}, zu deren Gunsten hinterlegt.

Hannover, den 10. August 1931.

Der Vorstand.

42474] Bera Gauish Aktiengesellschaft, : i ünchen.

Die Aktionäre werden zu der in Mün- hen im Sißungsjaal der Dresdner Bank,

iliale München, am Freitag, den

S. August 1931, vormiitags | 19 Uhr, stattfindenden ordentlichen Generalversammlung eingeladen.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung und Ausübung des Stimm- rechts sind diejenigen Aktionäre bereh- | tigt, welche spätestens am 3, Werktags ! vor der anberaumten Generalversamm= lung, also am 25. August 1931, in München bei dem Vorstand der Ge- | sellschaft, München, Nymphenburger.j Straße 3, oder bei der Dresdner Bank, Filiale München, in Berlin bei der | Dresdner Bank, Berlin W 8, Behren- straße 35/39, hinterlegen: a) ihre Aktien, b) ein Nummernverzeichnis der ur Teilnahme bestimmten Aktien. Dem rfordernis zu a fann . auch durch

“Hinterlegung bei einem deutshen Notar

genügt werden. Die Hinterlegung is auch dann ordnung8mäßig erfolgt, wenn |

| Aktien mit Zustimmung einer Hinter- |

bei dem Bankhaus Sal. Oppenheim ir. | legungsstelle für sie bei anderen Bank- | & Cie., Köln, f

irmen bis zur Beendigung Generalversammlung im Sperrdepo! halten werden. | Tagesordnung : f 1. Vorlegung des Berichts des Vor- | stands und des Aufsichtsrats sowie | der Bilanz nebst Gewinn-. und Verlustrechnung für das Geschäfts- jahr 1930/31.

. Beschlußfassung über die Genehmi- gung des Geschäftsberichts und der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust- rechnung.

. Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und des Aufsichts- rats.

4. Neuwahl des Aufsichtsrats.

5. Beschlußfassung, betr. Aenderung des § 21 der Sabung (Verlegung des Geschäftsjahres auf das Kalenderjahr).

Der Auffichtsrat. Foseph Gautsch, Geheimer Kommerzienrat, Vorsitzender,

der ge=- j

[42475]

Rheinische Afktiengesellschaffft für

Braunkohlenbergbau und Brikett- ! fabrifation, Köln, j

Ausgabe neuer Gewinnanteilschein-

| | bogen zu den Aktien Nr. 79 001—104 000. |