1931 / 184 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Erste Auzeigenbeilage

Fluck, Berlin,

„Reg.-Bmist. Richard C. sgeschieden.“

ist aus dem Aufsichtsrat au Eureopäisches Zollbau-Syndikat A. G., Berlin.

In der o. Generalversamml. v. 24. Juni 1931 wurde an Stelle des ausscheidenden

Nufsichtsratsmitgliedes Tilia Grundstücks:

Bezrlin, gewählt.

verwertungs - A. - G., Berlin. i Vereinigte Kunst-Justitute : Actiengesellschaft vorm. fannt, daß in| Otto Troitsch, Frankfurt, Oder. unserer Ge- April 1931 dîe Herren lufsichtsrat

Hierdurh geben wir be Generalversammlung sellschaft vom 18. Dolch und Nikoley in den 2 unserer Gesellschaft gewählt worden Verlin, den 5. August 1931. Deutsches Heim Aktiengesellschaft.

Bekanntmachung.

Generalver- ür das Geschäftsjahr 1930 am Montag, den 7. September, vor- mittags 10 Uhr 45, in Frankfurt, Oder, Oderstr. 21 1, eingeladen. Tages&orduung: Geschaftsberihts, der Bilanz und der Gewinn- und Verlustrechnung für das Beschlußfassung über die Genehmigung dieser Vorlagen. Beschlußfassung über die Erteilung Aufsichtsrat 3, Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be-

ordentlichen fammlung f

Vorlegung des

gefundenen außerordentlihen G versammlung Ge/sellshaft wurden neu 1 sichtsrat gewählt: Bankier Ferdinand Bankier Dr. Paul Bankdirektor ?

Geschäftsjahr n den Auf- . l F j

Rinkel, Berlin, Entlastung Zeligmann, Köln, Schmidt-Branden,

g ivo . Quit F n - Bankdirektor Ludwig Fulda, Mann Werktage vor dem Tage der General- versammlung schäftsstunden bei der Gesellschaftskasse oder bei der Darmstädter und National- Zweigniederlassung

Freiherr Waldemar von Oppenheim, Bankier, Köln, wovon wir statutgemäß Kenntnis geben. Köln-Bayenthal, 6. August 1931. Adler- und Hirsh-Brauereci A.-G. Dex Vorftand.

Frankfurt,

Hinterlegungsscheine Reichsbank, des Kassen-Ver- eins oder eines Notars hinterlegen und bis zum Schluß der Generalversamm- lung daselbst belassen.

Frankfurt, Oder, 10, August 1931. Der Vorstand. Hartmann.

Deutsche Landmanubank

Aktiengesellschast, Berlin. Gemäß § 20 der Saßungen unserer Gesellschaft l \

September

| i ÿ |

nachnrittags unseren Geschäftsräumen, Berlin W 9, Köthener Straße 40/41, ordentlichen einzuladen. Tagesordnung:

. Vorlage der Bilanz sowie der GBe- Verlustrechnung, Geschäftsberichts des Vorstands und des Prüfungsberichts des Aufsichts- rats für das Geschäftsjahr 1930/31. Beschlußfassung über die Genehmi gung der Bilanz sowie der Gewinn und Verlustrechnung für das Ge schäftsjahr 1930/31.

. Beschlußfassung

Toga Vereinigte Webereien Aktien- geseilschaft.

¿bi

stattfindenden

Generalversammlung Gesellschaft

E E

2, August nachmittags

4 Uhr, im Gebäude der Darmstädtec

Kommanditgesell-

Aktien zu Berlin,

straße 68/70 stattfindenden ordentlichen

Generalversammlung eingeladen.

Tagesordnuitg:

. Vorlegung des Geschäftsberichts so- wie der Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung pex 31. Mai 1931 und des Prüfungsberichts des ‘Uf-

Nationalbank

Fo

j F f 1 j j

» Beschlußfassung über die Genehmi- gung dex Bilanz und der Gewinn- und Verlustrehnung,

3. Entlastung des Vorstands und des

Aufsichtsrats.

dex Entschädigung mäß § 16 der Saßung.

. Wahlen zum Aufsichlsrat. Zur Teilnahme an der Generalver-

. Festseßung

ind diejenigen Aktionäre berechtigt, welche spätestens am dritten Werktage vor der anberaumten Gene- ralversammlung bei dexr Gesellschafts kasse oder bei der Preußischen Zentral- genossenschaftskasse, Berlin C 2, Am ghause 1/2,

Numanernvergzeichnis der Teilwahme bestimmten Aktien ein-

Stimmrechts \

(Mitteilung des Verlustes der Hälfte Grundkapitals),

5. Wahlen zum Aufsichtsrat. Diejenigen Aktionäre, welche in der Generalversammlung stimmen oder An- träge stellen wollen, haben ihre Aitien oder die über diese lautenden Hinter- legungsscheine der Reichsbank oder der Essektengirobank eines d papierbörsenplaßes odex eines deutschen

eutschen Wert-

Hinterlegungsscheine 25, August 1931, bis zum Ende Schalterkassenstunden zu hinterlegen: in Berlin: bei der Gesellschaftskasse in Berlin W 8, Kronenstr. 61/63, bei dex Darmstädter und National- bank K. a. A., bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft, bei dex Dresdner Bank, bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold, bei dem Bankhaus Delbrück, Schickler

hinterlegen. Verlin, den 3. August 1931. Der Vorstand ver Deutschen Land- mannbauk A.-G. Dr. Grünewald.

„Debag“' Deutsche Vetriebs8stoff- Aktiengesellschaft i. L., Dresden.

werden hierdurch erg2benst zu der am Sevtember 1931, mittags -12 Uhr, in den Räumen der Herren Rechtsanwälte Dr. jur. FFames Wienskowiß,

Mittwoch, den

bei dem Bankhaus Lazard Speyer- Ellissen K. a. in Aachen: bei dex Darmstädter und National- dant K. a. U, bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellshaft Filiale Aachen, bei dex Dresdner Bank, in Bremen: bei dex Darnistädter und National- bank K. a. À., bei der Deutschen Bank und Disconto- Filiale Bremen, Bank Filiale der

Dresden - A,

ordentlichen

sammlung cingeladen. Tagesordnung:

1. Genehmigung der Bilanz und Ge winn- und Verlustrehnung für das Geschäftsjahr 1929

i Jahresberichts

Liquidatoren und des Aufsichtsrats

sowie der Bilanz und Gewinn- und

Verlustrechnung für das Geschäfts-

Genueralver-

Gesellschaft

Dresdner Bank, in Dresden: bei dexr Darmstädter und National- bank K. a. A., bei der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft Filiale Dresden, bei derx Dresdner Bank, bei dem Bankhaus Gebr. Arnhold,

. Beschlußfassung über die Genehmi-

qung der Fahresbilanz für 1930. . Beschlußfassung über die Entlastung Liquidatoren

. Beschlußfassung des Auflösungsbeshlusses und des Liquidationsbeschlusses {chlußfassung, daß die Aktiengesell- schaft wieder in Kraft treten soll.

. Satzungsänderung der Aufsichtz3ratsmitglieder der Vorsitzenden).

7. Aufsihtsratswahlen.

8. Verschiedenes.

Zur Teilnahme an der Generalver-

mmlung ist jeder Aktionär berechtigt,

er bis zum 29, August 1931 seine

Aktien mit Numnnernverzeichnis bei der Gesellshaftskasse in Berlin

Ww 62, Keithstr. 11,

Bankhaus Hardy & Co.

G. m b. H., Berlin W 56, Mark-

grafenstr. 36,

Aufhebung

bei der Darmstädter und National- bank K. a. A,

bei der Dresdner Bank,

bei dem A. Schaaffhausen'schen Bank- verein Filiale der Deutschen Bank und Disconto-Gesellschafi,

in Amsterdam: bei Rhodius Koenigs Handel-Maat-

del-Maatschappij H. Albert de Bary & Co. V. N. Fnternationa

Prochl & Gut-

8 13 (Anzahl

bei der Han

Amsterdam, bei dem Bankhaus

Jm übrigen wird auf § 15 unserer Bezug genommen, treffend die für die vorbe- Hinterlegungsscheine Nummern und Spevc-

ischen Staatsbank in Dresden oder deren Niederlassungen oder bei einem deutshen Notar

insb2-

sondere be

4

orderliche Form (

Berlin, den 10. August 1931. Der Vorstand. Grünewald, Quedck. Ercklenßh

Berlin, den 7. August 1931. „Debag“ Deutsche Betricbsstoff- Aktiengesellschaft i. L.

Die Liquidatoren: J. Kahan.

F. Estrin.

zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 184 vom 190. August 1931.

42463]

[42464]

[42476]

unserer

[42170].

Gaswerf Gifhorn A.-G., Bremen. Einladung zur ordentlichen Gene- ralversammlung Dienstag,

Freigerichter Kieinbahn. Herr Drrektor ber der Reichébahn Gustav Meyer in Frankfurt a. M. is durch Tod aus dem Auisichtérat un)erer Gesellscha1t auége'chieden. Geinhausen, den 6. August 193. Freigerichter Kieinbvahn Aktiengesell}cchaft. Die Direition: Cordes,

Gesellschaft

1. September

1331, vormittags 11 Uhr, im Ge-

shäftslokal, Bremen, Lanaenstr, 139/40.

Tagesordnung:

i; Genehmigung der Bilanz nebst Gewinn- und Verlust rechnung per 1930/31.

, Entlastung des Aufsichtsrats und Vorstands.

. Wahl in den Aufsichtsrat.

Stimmberechtigt sind nur solche Aktien,

welche spätestens bis zum 29. August

der Comanerz- und Privat-

Kleinbahn Wächtersbach—Birstein— Hartmannshain (VogelSberger Südbahn) A. G. Fn der am 26. Juni 1931 stattgefundenen Generalversammlung un'erer Gef}ellshaî\t wurden neu in den Au!sichtsrat gewäblt Herr Neichébahndirektionévizepräsident Dr. Fritz Haas in Frankfmt a. M., Herr Oberregierungsrat Woligang Vogler in Kassel, Herr Geheimer- und Oberbaurat Jakob Geibel in Darmitadt. Gelnhausen, den 6. August 1931. Kleinbahn Wächtersbah—Birstein— Hartmannshain (Vogelsberger Südbahn) A. G. Die Direktion. Cordes.

Bürgermeisteramt in Gifhorn hinter-

legt werden.

Bremen/Berlin, 10. August 1931. Der Vorftand.

Aktionäre unserer Gesellschaft am 11. Sept. d. J Geschäftslofal des Stumm-Kongerns, Düsseldorf, Fäger- 30, stattfindenden diesjährigen chen Hauptversammlung hier- durch eingeladen Tagesordnung:

. Vortrag des Geschäftsberichts und Rechnungsab- nebst Gewinn- und Ver- lustrechnung für das Geschäfts

weden zu der Sr

Ziegelwerke Frivolfing Aktien- gesellschaft, Fridolfing. Hierdurch Gesellschaft 28. August 1931 räumen des Notariats Laufen, vorm. 10 Uhr, stattfindenden Generalver-

sammlung ergebenst ein. ,

Tage8ordnung:

1. Vorlage des Geschäftsberichts nebst Bilanz, Gewinn- und Verlustrech nung pro 1930,

2, Beschlußfassung nehmigung.

3. Entlastung des Vorstands und des Aufsichtsrats,

4. Wahlen zum Aufsichtsrat. 5. Verschiedenes. Aktionäre, die ihr Stimmreht aus- üben wollen, haben dasselbe durch die über ihre legungsscheine oder durch eine Bes gung von seiten der Gesellschaft über ihre Stimmzahl auszuweisen,

Fridolfing, den 6. August 1931.

Ziegelwerke Fridolfing Aktien-

gesellschaft.

Michael Weiß.

Vorlegun in den Geschäfts- C zjahr . Genehmigung Rechnungs- abschlusses.

3. Beschlußfassung lastung des Aufsichtsrats un Vorstands.

Wahlen zum Aufsichtsrat. der Hauptver-| An sind diejenigen Aktionäre be- Aktien spätestens drei imlung bis Versammlung hinter- t die Kasse t in Geisweid. Eine Per legung müßte dur nachgewiesen

Ent- d des

rechtigt, die ihre der Generalversan nah stattgehabter Hinterlegungsstelle if unserer Gesellschaf anderweitige Hinter Bescheinigung

Geisweid, den 7. August 1931. Blech- und Metallwarenfabrik Aktiengesellschaft.

Gr Deuvert,

Der Vorstand.

Uftiengesellschaft,

Fritz Casparÿy Berlin-Marienfelde.

Bilanz zum 31. Dezember 1939.

Waren.

Kapital

: enl Vermögen. 1, Aufforderung an die Aktionare

Grundstücke u. Maschinen

und Außen-

Gläubigeraufforderung. außerordentlichen Genera Gesellschaft Juni 1931 ist die Herabseyung des Aktienkapitals von RM 1 200 000,— auf RM 120 000,— beschlossen worden. Beschluß zur sezung des Aktienkapitals am 27, Juli 1931 in das Handelsregister eingetragen ist, fordern wir zur Durchf Herabsetzungsbeschlusses auf, ihre Aktien mit Gewin Erneuerungsscheinen Zusammenlegung in Der 14. bi8 21. eines zahlenmäßig geordneten Nummernverzeichnisses Ausfertigung

Flüssige Mittel l stände . -

Beteiligungen Avale RM 57 06

‘und Filialen

S

Herahb- Vervindlichkeiten. ührung des Aktionare ver inanteil- und | Für den Zweck der Zeit vom Bei-

Reserven und Rücklagen- Obligationen u. Hypotheken Kreditoren Pensionsfonds Gewinn einschl. Vortrag v. RM 31 689,59 .

Avale RM 57 062,50

Gewinn- und BVerluftrehuung. Gebr.

[40205].

Arnhold, Französische Str. 3: während der üblichen Geschäfts} einzureichen. Die Aktionä

unden Kostenposten . - Abschreibungen u. Getjoinn einschl. Vortrag -

re erhalten von je zehn Aftien eine mit dem Vermerk: „Gültig | Vorräte geblieben gemäß Bes T j versammlung vom

während neun Aktien zurück- behalten werden. Soweit von

chluß der General- Í 1931“ Rohgewinn. . « « - . « Gewinnvortrag - e e. *

Aktionären eingereichte Aktien die zum Ersay durch nene Aktien erforderliche Zahl nicht erreichen, Gesellschaft aber zur Verweetung für Rechnung der Beteiligten zur Verfügung gestellt werden, werd?n von je zehn - Aktien neun vernichtet und eine dachten Stemnpelaufdruck für Die leßteren und in Er-

Mainz, den 7. Juli 1931. Ke

Elster & Co. Aktiengesellshaf#t. (Unterschrift.) C B R O E T I E E T E At Märkishe Karton- und Karton- nagen-Akt.-Ges., Verlin. Bilanz am 31. Dezember 1930.

durch den ge i gültig geblieben erklärt werden zum Bör

solchen durxh öffent- verkauft; der Erlös zu: Versügung

mangelung eines liche Versteigerung wird den Beteiligten

um Ablauf der fest- eingereiht werden, welche die Aktien exrfocder- cht erreichen und der Ge- Verwertung zur Ver- werden für an Stelle von je zehn Aktien wird etne

Maschinen « « - Fuhrpark Utensilien Kasse, Postscheck Debitoren Warenlager. - - Nicht eingezahltes Aktien-

fapital . S E 4 E

Aktien, die bis z geseßten Frist nicht eingereichte ay dur reue

S chck—M/S S S ck§.S S S:ck M 9D S 20 A

lihe Zahl ni sellshaft nicht zur fügung gestellt kraftlos erflärt; für kraftlos erklärten neue Aktie ausgegeben

Diese neuen Aktien wer nung der Beteiligten dur haft zum Börs

Aktienkapital . « Reservefonds « « « Kreditoren . « «. . Reingewinn

den für Rech- ch die Gesell- Er- olchen durch öffent- igerung verkauft; der Erlös eteiligten nah Verhältnis Verfügung

e: S S:

Gewinn- und Verlustrehnung. Aktienbesizes

Die Rückgabe der abges tien erfolgt sofort. fordern wir unter die beschlossene Grundkapitals Handelsgeseßbuche Gesellschaft auf,

Berlin - Marienfelde,

Unkosten Abschreibungen Reingewinn

tempelten Ak-

Hinweis des des 8 die Gläubiger der ihre Ansprüche anzu-

10. August

E

Herabseßung ä 9

Zinsen, Skonti . « « « « Fabrikationsbruttogewinn. |

S 59, Hasenheide 5/6, 31. Juli 1931. Märkische Karton- nageu- Akt.-Ges.

ppa. M. Boehme.

Fri Casvary Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

[41526].

Debitoren

Waren .

[39044].

An

Vilanz

Aktiva. Kasse und Postscheck. «

per 31. Dezember 1930.

151 691/72 200 000|—

Grundstück . . s Jnventar, Maschinen, Auto Aktivhypothek. . .

Verlustvortragskonto vom E 158 41743

Passiva. Aktienkapital . . Rüdckstellung Verbindlichkeiten Hypotheken Gewinn « - *

758 11743 Gewinn- und Verlustkonto.

Allgemeine Geschäftsaus- gaben . Abschreibungen « Gewinn .

Fuhrwerküberschuß Warenrohgewinn

Berlin, den 30. Juni 1931. Metallwarenfabrik Julius Vorn= mann Attien-Ges., Verlin S0 36, Zeughofstr. 20. Der Vorstand.

Deutsche Eijenshuy A.-G,, Bilanz per 31. Dezembver 1930.

Kasse und Außenstände Anlagewerte Verlust aus 1929

Aktienkapital 25 000 s Verbindlichkeiten . « «

Betriebsüberschuß

Gewinn- und Verlustrechnutig per 31. Dezember 1930.

Verlustvortrag aus 1929 Abschreibungen 6 Allgemeine Unkosten « -

Per Bruttoertrag 1930 . « - Verlust per 1930: Vortrag a. 1929 34 119,80 Betriebsüberschuß

1930 .

Vorstehende Bilanz mit Gewinn- und Verlustrechnung wurde in der General» versammlung am 8. Juli 1931 genehmigt. Vorstan® Leo Seegers wurde Herx Curt Stange ein- stimmig als Vorstand gewählt. Der Vorstand. PESTD S T R A S E E I E O i 2 doppelter [42172]. Vereinigte Badische Staats-= Dürrheim-Rappeuau A.-G., Bad Rappenau. Bilanz für 1930.

verstorbenen

Curt Stange.

Forderüngen u haben . -. Wechsel un Postscheck und Kasse . Vermögen des Beamten- pensionsfonds

nd Vankgut-

852 852/15

Aktienkapital . 200 000|—

Schulden Reservefonds . Spezialreservefonds . Beamtenpensionsfonds . Gewinnvortrag aus 1929

Reingewinn 1930 68 149,47 Gesamtüberschuß .- « -

Gewinn- und Verlustrechnung.

Ausgaben für Pachtzins u. sonstige Betriebs- u, Ver- | waltungskosten . 1 642 055 T7

Gewinnvortrag aus |

Reingewinn 1930 68 149,47 Gesamtüberschuß . + « -

Gewinnvortrag aus 1929. Einnahmen aus Salinen- u, Bäderbetrieb, Wasser-

und Elektr.-Werk . « - 1 710 203/24

An Stelle des ausgeschiedenen Herrn Josef Schmitt wurde Herx Dr. Wil als Mitglied des

den 30. Juni 1931,

Finanzministers Dr. der neue Finanzminister helm Mattes, Karlsruhe, Aufsichtsrats gewählt.

Bad Rappenau, Der Vorstand.

(Unterschristen.)

Erste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staais8anzeiger Nr. 184 vom 19. August 1931. S. 3

[42479] Kraftloserklärung.

Auf Grund des Generalversamm- lungsbeshlusses vom 27. 8. 1929 und ge mäß der Bekanntmachung vom 28. 1. 1930 werden sämtliche a im Umlauf befindlihen Aktien der früheren Reiß & Martin A.-G. im Nennbetrage von je RM 100,— für kraftlos erklärt.

Berlin-Weißenfee, 7. August 1931. Deutsche Niles Werke Aftiengesell-

schaft.

Der Vorstand. A E L E H I P A E E [40142].

Eduard Winter Aktiengesellschaft für Kraftfahrzeuge, Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

|

[40497]. Cahen «& Frank A.-G., Kölu. Bilauz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM |3

C

}

Kasse und Postscheck. « - 3 423/57

G 374 194/71 Mobilien, Maschinen, Ge-

räte, Lagereinrichtung - 55 606/30

Lohnvorschuß . + - - + - 91¡—

Warenvorräte e e - 508 611/11

Verlust D 55 009157

996 936/26 -_——

Passiva. | Altièenlabital . « - 250 000¡— Reservefonds . . . . - - 20 761/56 Kreditoren und Akzepte . 726 174/70

996 936/26

Aktiva, Kassenbestand. « - - - - 31 453/59 z Bana » 6 « 6 è 8 365/18 Goweiarn, Las Dora nes Wechselbestand « « - - - 400 293/41 adet 3 reit) A. Î on E 2e rtpaptere S E 0E G R Ba Soll, RM 9, Debitoren .- . «o o ° - 752 638/69 | eneralunkosten 490 177143 Warenbestand. . - « « « | 1667 251/76 E 40e 0 E Vorausbezahlte Unkosten . 93 083/57 Haben. Beteiligungen. « - - «. - 100 000|— | Warenkonto . - .... 365 167/86 Grundstücke und Gebäude a. 55 009/57 Maschinen, Werkzeuge - « 129 356/09 n s vie E + b 10808000 420 1774 Verlust- und Gewinnkonto : E E E R R S E Verlust 1930 51 415,35 [42171]. Vortrag 1929 10 356,26 41 059/09 | _ Vilanz per 31. Dezember 1930. 3433 164/98 Attiva. RM 5) Vajsiva. Kasse und Postscheck. . 2 046/17 Aliienkapital . : « ¿ » « £1 000000|—] Warenvorräte « . « - 44 111/08 Gesceßliche Reserven . « 85 000|— Debitoren o O 126 865/80 Kreditoren, Banken, Akzepte | 2378 164/98 | Inventar « «. -. 8 100/— | | Auto É A 1 500|— 3433 164/98 C aas 733|05 Gewinn- und Verlustrechnung. : pee fan a S E i Passiva. Handlungsunkosten « « - 3221 297 90 | Aktienkapital . . « « « « 50 000|— i o oe 97 365/48 | Kreditoren . . « - . . - 103 755/68 4 E T EITLEUELE - e 0 c 06e 12 500|— S O E Garantieverpflihtung . - 12 130|— Rohgewinn . « « « « « « | 3267 248/03 Vortrag aus 1929 1 926,29

Verlust à ck# M D Sck. S E 51 415/35 3 318 663/38 Die vorstehende Bilanz mit der Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1930 habe ich geprüft und in Ordnung befunden. Sämtliche Zahlen sind dur Unterlagen belegt und ausgewiesen. Die Uebereinstimmung mit den Hauptbuch- übertragungen wird bescheinigt. Berlin, den 11. Juli 1931, Paul Lesch, öffentlih bestellter vereidigter Bücher- revisor.

Herr Bankdirektor Fr. Neuerbourg ist durch Tod aus dem Aufsichtsrat ausge- schieden. Herr Direktor Georg Maerz von der Commerz- und Privat-Bank A.-G. Berlin wurde neu in den Aufsichtsrat gewählt.

Tv Reds Bilauz per 31. Dezember 1930.

Attiva. RM [H Grundstücke und Gebäude 86 778/20 Maschinen und Betriebs-

anlagen « «- « E 126 654/10

Kasse und Wechsel . . 10 066/07 Kontokorrentkonto, Außen-

ätte s a6: El O69 022108 Vorausbezahlte Honorare 9 232|—

Rohmaterialien, fertige und

halbfertige Waren . . . | 313 703/18 Inf

Verlust . - « 333 323,5 abzügl. Ge- winnvortrag 1020 +11 087,02 322 236/48

| 938 192/61

: Paffiva, | Aktienkapital. . « - 400 000|— Reservefonds , « 50 900|—

190 000 278 664/93 66 224 |—

Hypotheken . « « Banleil «è o.»

Meile ee Noch nicht erhobene

denden. « i: Kreditoren - . « «+ Versicherungsreserve Delkrederetonto . . Vebergangsfonto «

u

1 594/20 597 95477 110 000|— 150 000|—

93 75471

1938 192/61

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Soll, M | Generalunkosten. « « « « | 2399 402/32 Abschreibungen:

Gebäude . . 962,— Maschinen u.

Betrieb3-

anlagen . « 22 878,67 Dubiose « « 4280,15

. Divi .

l . .

Verlags- bestände. . 84 729,96 | 112 850/78 Rückstellung:

Delkrederekonto B 150 000

2 662 253/10 Haben. Gewinnvortrag 1929, 11 087/02

Rohgewinn 1930 . . « « | 2328 929/60 E ea S0 322 236/48

2 662 25310

Der Aufsichtsrat besteht aus den Herren: Rechtsanwalt Dr. Goldschmidt, Leipzig, Dr. Tiktin, Berlin, Direktor Bauer- meister, Leipzig.

Vom Betriebsrat: Seßer Rudolf Schnei- der, Cradefeld, Rotationsdrucker Kurt Förster, Oebsch b. Leipzig.

Leipzig, den 21. Juli 1931. Leipziger Graphische Werte A.-G. vorm. Vogel & Vogel G.m.b.H. Hoppe.

Reingewinn 1930 2 311,08 4 23737 182 623/05 Verlust- und Gewinnrechnung.

Verluste. RM |H Unkosten . i de 124 280/06 Debitorenausfall . « « «- 20 097/82 E » 4 2 732/93 Abschreibungen « . « - “+ 1 206/35 Vortrag 1929 . 1926,29 Reingewinn 1930 2 311,08 4 237137

_ Gewinne. | Gewinnvortrag aus 1929. 1 926/29 Bruttogewinn « «s e - 150 628/24

152 554/53

Lt. Beschluß der G.-V. vom 4. Juli 1931 werden von dem Reingewitn 5% dem ges. Res.-Fonds zugeführt, der Rest auf neue Rechnung vorgetragen. Vorstand und Aufs.-Rat wurde einstimmig Ent- lastung erteilt. Der Vorstand wurde einst. wiedergewählt, ebenso der Aufs.-Rat, und zwar Herr Dr, H. Fränkel (Vorsißender), Frau M. Breuer u. Herr O. Prausnißer. Breuer*s Rotafix Aftiengesellschaft, Berlin.

T Sr T I T T

[40199]. „Pharmagans“ Pharmaceutisches nititui Ludwig Wilhelm Gans A.-G.,, Oberursel (Taunus). Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aftiva. RM [N Grundstücke E 52 000|— Gee 4 o 6 150 500|— Einrichtung + + o © o 30 000|— U E E S 95) an

E d S 0E E S «L V Rohmaterial « # 2 é o 15 090|— 18 A 120 000 SPIOIEN «e o 36 468/26 Verl + 4406/0 386 730/90

794 176/98

Passiva. Kapitalkonto . Kreditoren . - Akzepte « « -

S # 400 000|— R 353 323/64 ae 40 853/34 794 176/98

Gewiun- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Soll. RM 1, Fanuar 1930. Verlustvorträg s 151 638/40

31, Dezember 1930. | Fabrikationsspesen « - 233 555/85 Geschäfstsspesen . « + » - 228 223

616 517/38

Haben. Bruttoerlös aus Waren 229 786/48 Be e se T 386 730/90

616 517/38

Oberursel (Taunus), den 10. 7.1931. „Pharmagans“ Pharmaceutisches Fnstitut SREE E Gans

Prof. Dr. Hirsch.

Jn der am 10. Juli 1931 stattgefundenen ordentlichen Generalversammlung wurde die Liquidation der Gesellschaft beschlossen.

Zum Liquidator der Gesellschast wurde Herr Direktor W. Bröhmer von der All- gemeinen Revisions- & Vertvaltungs- Aktiengesellschaft, Frankfurt a. M., Boen- heimer Anlage 45, ernannt. „Pharmagans“ Pharmaceutisches Fnstitut MOEE Wilhelm Gans

(Unterschrift.)

[40195].

Bétiengefelischaft für hygienische Zwecke, Berlin.

Bilatizz vom 31. Dezember 1939.

Aktiva. K 1A

Kassa- und Bankkonto . » 129 583/46

Eiielienlonto . e o... 249/20

Debitorenilonto « o - 1114/94 Jnventarkonto . . 1,— | Hamburger Bedürfnis- |

anstaltenkonto . . . . 1,— 2—

30 949/30 : Passiva. | Aftienkapitalkonto . e « 112 500|— Reservefonds T . . 1.250,— Reservefonds Il . . 1 542,20 2792/20 Anstaltenabbruchsfonds . . . } 6000[— Wärterinnenkautionen . - - 260|—

Transitorische Posten: Unkosten . . + - 200,— Steuern . . . . 2621,50 | 298150

Dividendekonto . .. . .- 840/60

Gewinn- und Verlustkonto: Gewinnvortrag aus 1929

3 636,43 Gewinn 1930 . . 1938,57 | 5 575|— 30 949/30

Aktiengesellshaft für hygienische Zwede, Berlin. Gewinn- und Verlustkonto vom 31. Dezember 1930.

Soll. M D Handlungsunkosten . . | 4067/41 25

Ct e 0 2 5702 Effektenkursverlust . « « + 13/50 6 651/16 Bilanzkonto: Gewinnvortrag aus 1929 3 636,43 Gewinn 1930 . . 1938,57 } 5575|— 12 226/16 Haben. Bilanzkonto: Gewinnvortrag aT I S 3 636/43 Bedürfnisanstaltenertrag

7181,29 Zinsen « « - « + - 1408,46 | 8880/78

12 226/16 E L E R N O L E T I RE H R E EE I E F E E S [35693].

Bilanz per 31. Dezember 1930.

RM | H

Bau . . . * . - . . . . 41 500 MBMES Sade «s «L O QGéizanlage « «s oe 3 000|— Snvenlat - «S Kontokorrent: Warenschuldner | 4 527/90 Warenbestand . «t F Kasse . « 603/04

Verlust aus 1930 . « 1 383,30 | ab: Gewinnvortrag - 20,09 | 1 363/21

62 386/75

e Diverse Kreditoren « « « « « [57 386/75 62 336/75 Gewinn- und Verlustrechnung.

/ Ausgaben. RM |H Unton ed 0s s 0 O SELEP Ne «e000 E 6 1 24773

27 088/92

Einnahmen, | Gewinnvortrag « «o... 20/09 Warenertrag - - e. - « « e | 7096/62 Garagenmiete « » « e * « « [18 609 |— Bilk es ae éo a6 L OOOaE

27 08892

Berlin, den 31, Dezember 1930. Tankstellen Aktiengesellschaft.

Kaßner.

Elsaß Grundvstüctsafktiengesellschaft Bilanz per 31. Dezember 1980.

Soll. R ot Grundstückskonto Belziger Straße 59 . . « « « « | 11243750 Aufwertungsausgleichskto. 46 500 Sanierungskonto . . - »+ 88 174/28 Gerh. Behnke, Verwal-

tungsfkonto . « . + . » 3 080/56 Gewinn- und Verlustkonto: Vortragaus81929 104,50 Verlust . « . . 3 203,16 3 307/66

————

253 500

Haven. Grundkapital . - «+ + - 45 000|— Hyp.-Kto. T. 90 000,— Hyp.-Kto. 11. 830 000,— Hyp.-Kto. IIL. 20 000,—

Hyp.-Kto. 1V . 22 000,— | 162 000|— Kreditorenkonto . « . - ° 46 500

253 500

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

RM |Z Steuern und Abgaben « « «+ |21 912/21 Allgemeine Unkosten « « «o. 458|— 22 370 21 Einnahmen aus Mieten « « 119 167 05 Gewinn und Verlust . « « « |_3 203/17 22 3701/21

Berlin, den 22. Juni 1931. Elsaß Grundstüctsaktiengejellschaft An Stelle von Alfred Jung und Frau Elisabeth Reih wurde Herr Carl Freese, Berlin-Treptow, zum alleinigen Vorstand bestellt. Elsaß Grundstücsaktiengesellschaft (Unterschrift.)

Berlin-Oberspree Terrain- und

Baugesellshafst A.-G. zu Berlin, Vilanz nebst Gewinn- uud Verlust- rechnung am 31. Dezember 1930,

Kabel- un Gummiwerf Aftiengesellschaft, Vohwinkel. Bilanz am 31. Dezember 1929.

Kasse- und Bankguthaben

. 1 1 732 137125 “e S Carolinenhof-Anteile _ Grundstüde Gebäude und M ° Hypothekenforderur

2 668 783/69

Aktienkapital . . . Reservefonds . . . Rücklage für Steuern . . Gewinnvortrag aus 1929 Gewinn 1930

Aftienkapital . Reservefonds . + Kreditoren - « «

1939 135/19

2 668 783/69

Gewinn- und Verlustrehnung vom 31. Dezember 1929.

rechnung.

Gewinn- und Verlust

622 47ö|24 Aufwendun

Abschreibungen « « o. + -

Gewinnvortrag Gewinn in 1930 .

Warenrohgewinn u. sonst.

Einnahmen . - - «._- . , 176 679,69 abzügl. Ge- winnvortrag

Erträguisje. Vortrag aus 1929

1 aus Grund- stücksverfkäufen z Ertrag der Carolinenhof

———_—— ——

Der VorstanD. K. Streppel.

—-

Die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- Verlustrechnung ordentlichen Generalversammlung, die am stattgefunden nehmigt und dem Aufsichtsrat und dem Vorstand Entlastung wurde beschlossen, den Gewinn wie folgt zu verteilen:

RM 64000,— als 16% Dividende an die auszuschütten, als vertragsmäßige Tan- tieme an den Aufsichtsrat und den Vorstand auszu- zahlen und

auf neue Rechnung vor-

Kabel- und Gummiwerk Aktiengesellschaft, Vohwinkel. Bilanz am 31. Dezember 1939.

Kasse- und Bankguthaben Effekten © « « - s 1110 397/32 Gebäude und M Waren u. Fertigfabrikate . Mobilien und Werkzeuge -

1 886 746/63

Aktienkapital . Kreditoren « « «- Gewinn - « e

1174 087/43

S-M M

RM 227037,13

Es fommt also der Dividendenschein Serie IIT Nr. 6 mit RM 32,— “abzüglich 10%, Kapitalertragsteuer zur Einlösung. Die Einlösung erfolgt von heute ab an unserer Kasse zu Berlin W 56, Tauben-

1 886 746/63 Gewinn- und Verlufstrehnung vom 31. Dezember 1930.

Verlustvortrag

Betriebs- u. Verwaltungs- Berlin, den 7. August 1931,

Der VorstanD.

| 482 110/76 (E E E E E E E TRE I

Abschreibungen « « + «° - Gewinn... #6 - «ao.

678 001/30

j

Jn der ordentlichen Generalversamm- lung der Romeo-Schuh- Aktiengefell- chaft in Liquidation vom 24. Juni 1931 sind genehmigt worden: 1, Liquidationseröffsnungsbilanz . Juni 1930.

Warenrohgewinn « « « -

K. Streppel. 2ER E C E E I A E C T I I R B EIE E

Hotel= AttiengesellschaftWupperta!, Bilanz am 31. Dezember 1930. | Verlust 1927 E Verlust 1928 .

177 327,34 e D341 131,52 | Grundstückekonto Gewinn 1929 L ISLD

1092 07602 Verlust bis

Mobilienkonto

A ckch Ҥ9 :#

e : 903 604/40 Bürgschastskonto Passiven ——————— ————

Aktienkapital .

d S S

PRer*onenkonti

(————-_—

1 500 900

Aktienkapital . | 1798 763/40 E A Gueditoten . « Verlust- und Gewiunrechuung

Bürgschafiskonto

3 303 050/92

Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930.

S ckck M: G-M 4 e 6. ck S D M Se M at S S. M Dir E E I

105 723/40 Kosten und Steuern der 358 985/68 Kapitalerhöhung [s Steuern und Abgaben . « Verwaltungskosten Versicherungen « « Anwalt-, Notar- un richtskosien . . Bürobedarf, Porto, spesen, Zeitungen und

Verschiedenes Verlustvortrag aus 1929

Bruttogewinn Verlust bis 7, 6.

2, Bilanz per mbver 19309.

Einrichtung

Verlust 1929 Verlust 1930 . 190 865,54

220 875,69 411 741/23

800 831/08

Passiven. Aktienkapital . . « - « +

Debitoren und Kreditoren |

Zinsenkonto j Ueberschuß aus Verkau Goldpfandbriefen . . Nachlaß bei Hypotheken- rüdckzahlung « « « * . «

500 000|—

250 831/08 800 831/08

Verlust- und Gewinnrehuung per 31. Dezember 1930.

Gle oe Diverse Regien . - -

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Bilanz und Gewinn- und Verlustrechnung mit den ordnungsmäßig geführten Ge- schäftsbüchern der Hotel-Aktiengesell schaft Wuppertal wird hiermit bescheinigt.

Wuppertal-Barmen, d. 11.Juli 1931,

Jahnke, Stadtoberinspektor. irgermeister Dr. Hartmann Aufsichtsrat ausgeschieden. ster Jul. Fried- Beißen wurden

153 809/77 612 664/09

766 473/86

575 608|32 190 865/54

| 766 473/86

Der Liquidator: Wilhelm Münster.

Bruttogewinn Verlust im Jahre 1930

Herr Oberbü ist aus dem Die Herren Oberbürgermei d Beigeordneter Dr.

den Aufsichtsrat gewählt.