1931 / 184 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

did vg G e

pee s alia R

ha

A

“n Dn e

K T

[41221] Ls Gebrüder Bruns Herrenwäsche: fabrik Actien-Gesellschaft. Liquidation. Laut Beschluß der a. Generalver- ammlung vom 18. Juli 1931 ist die Sa aufgelöst. i ie bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren. Bielefeld, den 3. August 1931, Die Liquidatoren:

Ad. Bruns. Bruns. E A E R P E A A E [41498].

Schlesische Mühlenwerke

Attiengesellschaft. Bilanz per 31. Dezember 1930,

| 6 179 000|—

483 000|—

î

394 000 |— 351 000|/-—

Aftiva, Grundstüde Gebäude . - « ° Maschinen . - «4 4 Beteiligungen °

E o o 60 é 94 200|— Anschlußgleise . + - + 1 |— Mobilien und Utensilien 1 |— S ee o0 12 000|— Wechsel G D G S U 121 027/65

39 536/08 2 426 177|— « | 2 732 031/02 ° 966 811/91

E ¿ + » o Warenbestände «- « Schuldner - « « «. - Verlust

7798 785/66 Pasßfiva. Aktienkapital: Stammaktien s s Vorzugsaktien « « »

e e [4 000 000|— « 400 000 7400 000|— 360 000! 133 205/87

2 905 579/79

Ges. Reservesonds s s - Hypotheken « Gläubiger S 4 ck S 7 798 785]66

Gewiun- und Verlustkonto 1930.

Soll.

Verlustvortrag aus 1929 . | 1 179 15671

Fabril- und Handlungs- 1 301 779/24 Steuern, Abgaben und Ver- siherungen « «- -«. 303 104/12 2 784 040|0 Haben.

1817 228/16 966 811/91

2 784 040/07

Aus dem Aussichtsrat unserer Gesell- schaft sind ausgeschieden: Herr Adolf Bern- stein, Berlin, und Herr Ernst Rosenthal, Breslau. Vom Betriebsrat ist an Stelle des ausgeschiedenen Herrn Rudolf Michael, Breslau, Herr Richard Stäsche, Breslau, in den Aufsichtsrat unserer Gesellschaft eingetreten.

Breslau, den 1. August 1931

Der Vorstand.

C SET; S NEST A R S S E S: 1ER

Bruttoübershuß « »- « « Verlust E S ® ch0

[40885]. Bilanz am 31. Dezember 1930. 4 Aktiva. RM \|N Kasse, Posischeck, Sche3, Bankguthaben 6 é 6 640 09

. 8 266/95

. . 157 203/91

Ï F 106 032|—

L T 486810081 Zapfstellen . « 17 216,95 |

Abschreibung 1 520,— 15 696/95 Fahrzeuge . « 18 020,— |

Abschreibung #4 520,— 13 500 /— Eisenfässer . . « 83 500,— |

Wechsel E E Debitoren « Grundstück Tankanlage

. . .

Abschreibung . 1 700,— 1 800 Inventar . + + 8234,40 | Abschreibung 1 234,40 7 000

502 28011 Passiva, | Aktienkapital „o 150 000 /— Kreditoren v D E F o 346 050/46 Alzepte „a ooooo 2 022/—

Reingewinn: Vortrag a. 1929 2 936,32 Getvinn f, 1930 1 271,33 4 207/65 502 280/11 Gewinn- und Verlustrechnung am 31. Dezember 1930. Verlusi. RM Allgemeine Unkosten « 88 710/42 S «e (0066 655/05 i 89 365/47 Abschreibungen auf: Zapfstellen . « 1 520,— Fahrzeuge « «st 4 520,— Eisenfässer « « 1 700,— Jnventar « « 1234,40 8 974/40 Reingewinn für 1930 4 207/65 102 547/52 Gewinn. | Gewinnvortrag aus 1929 2 936/32 Provisionen und Betriebs- einnahmen « « « o - *| 99 611/20 102 54752

Berlin, den 4. Juli 1931.

Der Vorstand der Rheinische Naphta-Fudustrie A.-G.

Jsrael Estrin. Aaron Kahan.

Die Uebereinstimmung der vorstehenden Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung ver 31. Dezember 1930 der Rheinische Naphta-Jndustrie A.-G. in Bonn a. Rh. mit den ordnungsmäßig und richtig ge- führten und von mir geprüften Handels8- büchern beglaubige ih hierdurch.

VBerlin-Schöneberg, den 4. Juli 1931. Max Satckewiß, öffentlich angestellter, beeidigter Bücherrevisor im Bezirk der Jndustrie- und Handelskammer zu Berlin.

Ersie Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 184 vom 10, August 1931. S. 4

[38611]. GrunDstücks Aktiengesellschaft „„Walküre‘“. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Attiva. Grundstück Huselandstr. 5 . 104 197|— E . ¿oo09. 95 000¡— Kassenbestand . + . - - 1 611/53 Verlustsaldo « - ooo. 7 391/47

208 200|—

Passiva.

Aktienkapital . . . « . - 30 000|— I. Hypothek „Viktoria“ . . 125 000|— Grundschulden . . . « - 40 000|—

Rückstellung für nicht be- | zahlte Zinsen. . - « - | 13 200|— 208 200|—

Gewinn- und Verlustkonto am 31. Dezember 1930.

3 906/58

Verlustvortrag 1929 E Verivaltungs- und Betriebs-

E e o eo m D T 851/87 Reparaturen .-. -. o... 2 658/92 Grundstüdckssteuern . « - « - 14 748/05 Vermögens- und Körperschafts- |

steuern 163/25

Zinsen für ‘Hypothek und Grundstü 14 632/69

13 261/36

E 0 M

35 869/89 7 391/47 43 261136

Mieteinnahmen 0 0 0E Verlust .

S: D:

Berlin, den 1, Juni 1931, GrunDstüdcks Aktiengesellshaft „Walküre“. Rudolf Schipke.

R L I E gi n G C "E I S I A E

[42174].

Lewis Lepman A.-G. in Feuerbach, Bilanz auf 31. Dezember 19309.

RM [N

Bermö gen. Flüssige Mittel einschl, RM 9000,— Auswer- tungsausgleich « « » « 206 938/15 E. «600092 143 202/99 E 97 502|— 447 643/14 Sehulden, Aktienkapital . . . «+4 200 000|— Reservefonds . . 40 000|—

Gläubiger einschl. Rückstel- sungen u. RM 14 033,50

Auswertungsschuld. . 206 078/68

Mett « o a 66 E 1 564/46 447 643/14 Gewinn- und Verlustrechnung. Aufwand. RM Unkosten m, Abschreibungen | 235 842/79 t 0a 1 564/46 237 407/25 Ertrag. Rohgewinn m. Gewinn-

237 407/25

237 407 |25 Feuerbach (Württ.), 26, Mai 1931, Lewis Lepman Aktiengesellschaft, Dr. Lepman.

E S P L E 1 O O P E AIRE 1; R 1 I R

D 6 e 0.08

[38052].

Bilanz auf den 31. Dezember 1930, Aktiva. RM |N

Nicht eingezahltes Aktien-

E 4 es o 6 157 500|— Postscheckguthaben . « « 498/29 JFnventar . . 6 172,94

Abschreibung . 5 171,94 1|— Forderungen und Guts»

haben . 144 970,05

Abschreibung 2 500,— 142 470/05 Avale 120 000,—

300 469/34 Passiva. Aftienkapital D S 0 210 000|— Verpflichtungen - + «. « 8 876/45 Rückstellungskonto . » « + 50 000|— Steuerrüdlage . « « « « 5 000|— Gewinn- und Verlustrech-

A » «o. è C 26 592/89

Avale 120 000,— 300 469/34

Gewinn- und Verlustrechnung

auf den 31. Dezember 1939.

f Soll. RM \|H

Allgemeine Unkosten, Ge- hälter und Löhne . - 27 156/54 Abschreibungen . « « + + 7 671/94 Rükstellungskonto « « e - 50 000|— Steuerrüdlage « - o. 5 000|— Reingewinn . « - e. - 26 592/89 116 421/37

Haben.

Bruttogewinn « « + «+ - 116 421/37 116 4211/37

Köln, im April 1931.

Rhein-Ruhr Aktiengesellschaft für Bauausführungen. Petschke.

Wir bescheinigen die Uebereinstimmung vorstehender Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung per 31. Dezember 1930 mit den von uns geprüften ordnungs8- mäßig geführten Büchern der Firma Rhein-Ruhr Aktiengesellschaft für Bau- ausführungen, Köln.

Köln/Düsseldorf, im April 1931.

Revisfions8- und Treuhand-

Gesellschaft Carl Lampe G, m. b, H. Lampe.

[42175].

Carl Nübsam Wachswarenfabrik Aftiengesellschaft, Fulda.

Vilanz per 31. Dezember 1930,

Aktiva. M D 28 310/70 Gebäude. . . 50 190,— 5% Abschreibung 2 510,— 47 680|— Maschinen und Apparate 47 886,83 20%, Abschr. auf Zugänge 2 059,83 10% ordentl, Abschr. 3 7509,— 6818,83 42 068|— Kleingeräte und Einricht.- Gegenstände T 325,04 20%, Abschr. auf Zugänge 10% or- dentliche Abschr. 301,— 1 164,04 6 161|— . E 1|— Verlust o p.68 15 467/49 139 688/19 Passiva. Atienlavital - - + - 100 000|— Uo . - o 0 21 679125 Verbindlichkeiten . + - «. | 18 008/94 139 68819

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1939.

Soll. M [5 Verlustvortrag aus 1929 13 702/53 Handlungsunkosten u. Steuern | 6 625/79 Abschreibungen auf:

Gebäude . . 2 510,— Maschinen und Apparate . 5 818,83 Kleingeräte und Einrichtungsgegen- lnde . « - e e, 1 164,06 9 492187 29 821/19 Haben. Geschäftserträgnis . - « « « [14 353/70 Verlust: Verlustvortrag aus 1929 . . . . 13702,53 Verlust in 1930 176496 15 467/49 29 821119

Fulda, den 26, Mai 1931, Carl Rübsam Wachswarenfabrik Aktiengesellschaft. Bellinger, Viertel.

B E E Eer rer i T

10. Gefells aften m. bd. H.

Restauraut uud Cafs Klosterburg Gesellschaft mit beschränkter Haftung zu Hamburg.

Ju Dex S N lin order vom 30. Juli 1931 ist beschlossen worden, das Stammkapital der e qua von RM 125 000,— auf RM 65 000 her- abzusezen zum Zwecke der Rückzahlung von Stammeinlagen im Betrage von RM 60 000,—. Die Gläubiger der esel palt werden hierdurch aufge- Ei rt, sih bei Q zu melden. ie irma der Gesellschaft f geändert

worden in „Restaurant Klosterburg Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung“. Hamburg, im August 1931. Der Geschäftsführer : H. Ahrens,

[39900] Bekanntmachung.

Die Automobil-Reparatur-Werkstätten- Gefellshaft mit beshränkter Haftung in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, {ih bei ihr zu melden.

Berlin, den 28. Juli 1931.

Die Liquidatoren der Automobil - Reparatur - Werkstätten Gesellschaft mit beschränkter Haftung

in Liquidation:

Artur Ber. Erich Bräuer.

(40486]

Als Liquidator der Firma Richard Otto Nachf. G. m. b. H. in Liquida- tion, Berlin - Charteottenburg, Bleil- treustr. 50, fordere ih hiermit die Glâu- biger der Firma Richard Otto Nachf. G. m. b. H. auf, sih zu melden und ihre Forderungen aufzugeben.

F. B. Le b y,

[40853]

Die unterzeinete Gesellshaft hat fich aufgelöst. Gemäß § 73 des Geseßes über die Gesellsha!ten mit beshränkter Haftung

7 | fordern wir die Gläubiger auf, ihre An-

sprüche bei uns anzumelden. Oschatz-Zschöllau, am 30. Juli 1931. RNila-Werke, G. m. b, S, A. Schulze.

[42578]

Im Auftrag der „Dipl.-Jng. Richard Thomas & Co. G. m. b. H.““, Berlin, werde ich am 17. August, vorm. 9 Uhr, Zimmerstr. 97, gemäß § 23 des Gesetzes betr. die Gesellschaften m. b. H. nominal RNM 6500,— Anteile der „Dipl. - Ing. Richard Thomas & Co. G b. H.“

bietend öffentlich versteigern. Dr. jur. H. M. Etckert,

Rechtsanwalt und Notar, Berlin SW 68.

. m. b. H. des Zivilingenieurs Friedrih Schulß meisi-

[41180] Bekanntmachung. Die Pianobau-Allianz Gesellschaft mit beshränkter Haftung in Berlin ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gejsell- schaft werden aufgefordert, sich bei ihr zu melden. Berlin, den 20. Mai 1931.

Die Liquidatoren : Karl Jahn und Max Krüger.

[39622] Kohlen-Verkauf-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation. Durch Beschluß der Gesellschaîter vom 12./22. Juni 1931 ist die Geiellschaft auf- gelöst worden und in Liquidation getreten. Die Gläubiger der Gesellschaft werden nach § 65 Abs. 2 des Geseßes betreffend die Gesellschaften mit beschränkter Haftung aufgefordert, ihre Ansprüche anzumelden. Wiesbaden, den 28. Juli 1931. Kohlen-Verkauf-Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Liquidation, Der Liquidator: Krecchel.

(38647]

Die Firma Muldekiesbagaerei Düben G. m. b. H. in Leipzig ist aufgelöst. Zum Liquidator ist bestellt der bisherige Ge- \häftsführer Lothar Schieck, Leipzig N 22, Briestr. 7 IT. Die Gläubiger wollen sich beim Liquidator melden.

Leipzig, den 3. August 1931.

[36071].

Bekanntmachung der Firma Julius Gilcher WEFEIYNATT mit be- Ses Haftung mit dem Sit n Kusel, betreffend Minderung

des Stammkapitals.

Bilauz per 1. Mai 1927.

Aftiva. RM |N Warenvorräte . - «. «_- . « 130 600|— P 16 320|— Einrichtungen und Werkzeuge

in Werkstätten und Büro- e 69 « « | 8 000|— Kasse und Wertpapiere . « 320|— 50 250|—

Pasfiva.

Kreditoren ¿6 o 0 o: o TERDOO— Stammkapital*) . « « « « « | 36 200— 50 250|—

*) Verteilt auf: RM Julius Karl Gilcher « - + « 4600,—

Philippino Gilcher « « « « «+ 18 600,— Diesen beiden in Erbengemein-

E es 6 Ae «A Hedwig Moschel geb. Gilcher . 4 600,— Hermann Gilcher « « « « «_- 700,—

36 200,—

Die Gesellschafterversammlung hat am 31. 1, 1927 und laut notariellem Aft vom 5, 8. 1927 das Stammkapital auf Reichs- mark 36 200,— herabgeseßt, das sich wie oben angegeben verteilt. Zugleih wird dies auch öffentlih zur Kenntnis gebracht mit der Aufforderung, etroa der Stamm- fapitalherabjezung entgegenstehende Jn- teressen bis spätestens 30. April 1928 bei unserer Gesellschaft geltend zu machen.

Kusel, den 5. August 1927.

JFulius Gilcher Gesellschaft mit

beschränkter Haftung. Fulius Gilcher.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

(36602] : Hedwig Rißling in Komturei Ließen, Kreis Lebus, geboren am 10, Juni 1929 in Fürstenwalde, führt an Stelle des bisherigen Vornamens den Vornamen Hedemarie. Bexlin, den 7. Juli 1931.

[42066] Der Beamiteufürsorge-Verein der Deutschen Bank a. G. zu Berlin ist in Liquidation getreten. Demgemä werden die Gläubiger aufgefordert, zu melden.

Berlin, den 27. Zuli 1931. Die Liquidatoren: Dessau. Wille,

[42445].

Braunkohlengewerkschaft Breunss dorf, Breunsdorf.

Vilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. A Kohlenfeld d. P 1 000) Grundbesiß . ooo. 18 580/65 Grubenanlagen . « « « «+ 1|— Fabrikgebäude 134 056 5% Abschr. 6 703 10% Son- derabschr. 13406 20 109 113 947|— Wohn- und Verwaltungs-

gebäude . . 88 907,— 5%, Abschr. . 1 945,— 36 962|— Beteiligungen. + + + + - | 77788/80 _ T 63 403/11 311 682/56 Passiva. Zubußen .. o... 220 000|— Kreditoren . « « . o. 91 682/56 311 682156 Gewinu- und Verlustrechnung ver 31. Dezember 1930. Soll. M - 15 Verlustvortrag aus 1929 [60 115/31 Vertoaltungskosten . « « « « | 1134/50 Abschreibungen auf: Fabrikgebäude . 20 109,— Wohn- u. Verwal- tungsgebäude .. 1945,— |22 054/— 83303|8L Haben. Geschäftserträgnis « « « « - |19 900/70 Verlust: Vortrag aus 1929 60 115,31 Verlust in 1930 3287,80 63 403/11 83 30381 Breunsdorf, im Juni 1931. Braunkohlengewerkshaft Vreuns-

dorf. Der Grubenvorstand. Albert Gebhardt, Vorsißender.

13. Bankausweise.

(4289) Württembergische Notenbank, Stuttgart.

Stand am 31. Fuli 1931.

Aktiva. Neichsmark Goldbestand (Barrengold fowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu RM 1392,— gerechnet). . . « . 8193 758,26 Deckungsfähige Devisen . 1665 860,36 Wechselbestand . « . . « 20079 682,44 Deutsche Scheidemünzen « 17 598,19 Noten anderer Banken . . 169 295, Lombardforderungen . « . 3606 107,55 E 0 E 4 114 626,97 Sonstige Aktiva. . . « « 29 677 002,89 Passiva, Grundkapital... + « « « 7000 000,— Neservefonds . . . « . « 2441 000,— Umlaufende Noten . . . . 24404 650,— Täglich fällige Verbindlich- E 9 321 419,42

An Kündigungsfrist ge- bundene Verbindlichkeiten 19 411 090,94 Sonstige Passiva . . . « 4945 771,26 Eventuelle Verbindlichkeiten aus weiters egebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln:

Der Preußische Justizminister.

eich8mark 4 374 000,—.

Berlin, den 8. August 1931.

Wochenübersicht der Reichsbank vom 7. August 1931. _

Mens i gegen die [42736] Aktiva. Ne de \ (B lo) f i d ausländish E E l, Goldbestand (Barrengolo) sowie in- und ausländische Goldmünzen, das Pfund fein zu 1392 RM berechnet | 1 365 024 000 4- 1726 000 und zwar: Goldfassenbestand RM 1 265 471 000 j Golddepot (unbelastet) bei aus- ; ländischen Zentralnotenbankees RM 99 553 000 2. Bestand an deckungsfähigen Devisen. « « « « - - 307 211 000} + 60 889 000 L, Neichs\chatzwechseln. . « „« + +- 116 470 000} —132 490 000 D, sonstigen Wechseln und Schecks . 3 462 726 4-190 081 000 4. Ï e deutschen Scheidemünzen ..« +- 60 395 000f + 15 361 000 59. # « Noten anderer Banken « « « + » 8 414 000] 4- 4 657 000 6, Ÿ « Lombardforderungen « « + + . o. 167 530 000 —179 514 000 (darunter Darlehen auf Reichsschab- wechsel : RM —,—) Le " Effekten . S-W... ch .ck ck ck 0 9-0 S S 9 102 728 000 E 146 000 8. sonstigen Aktiven. « «o o 818 769 90025 000 Pasfiva. L Grundkapital . B. S W S 09 r 5 E E S 150 000 Es 2, Reservefonds: N geseßliher Reservefonds « « . 57 920 _ b) Spezialreservefonds für künftige , E C n n [6 on ige u agen . . . s, . . . E 3. Betrag der umlaufenden Noten . « « « « + + +5 4 375 601 000} 78 131 000 4. Sontige Bats fg pre mama ee A vlicè d: 780 58L §3 207 000 5. An eine Kündigungsfrist gebundene Berdin eiten 6. Sonstige Passiva «o oa ooooo 765 754 4- 1877 000

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln RM —,—-

Reichsbank - Direktorium. Luther. reyte. 5 Bernhard. Seiffert. Vote. Friedri.

Fuchs. Schneider.

D

Irr. 184.

‘Frste Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen IceichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Berlin, Montag, den

Bezugs-

preis vierteljährlih 4,056 ÆK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einshließlich des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeiger nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

O

10. August

1931

nhaltsüberficht,

Lo R

ü Vereinsregister,

Musterregister,

90 I D N if

Verschiedenes. ¿ erschiedenes

g L lôregister, L terrechtsregister,

Genossenschaftsregister,

Urheberretseintragsrolle, Konkurse und Vergleichssachen,

1. Handelsregister.

Adelsheim. [41880] Handelsregister A Band 1 O.-Z. 78 wurde bei der Firma Karl Draugt, Werkzeugfabrik, Adelsheim, eingetragen: Die Firma ist erloschen. Adelsheim, den 23. Fuli 1931. Amtsgericht.

Angerburg. VBefanntmachung. Jn unser Handelsregister A 142 ist bei der Firma Friy Klatt aus Anger- burg am 12. 12. 1930 eingetragen: Die Firma ist erloschen. Angerburg, den 5. August 1931. Amtsgericht.

[41881]

Arnstadt, [41882] Jn unser Handelsregister Abt. A

Nr. 735 1} bei der offenen Handel3- esellshaft in Firma M. Spittel & Co. andwirtschaftlihe Erzeugnisse & Be-

darfsartifel Kohlen in Arnstadt einge-

tragen worden: Die Gesellschaft ist auf-

gelöst und die Firma erloschen. Arnstadt, den 1, August 1931.

Thür. Amtsgericht.

Arnstadt, [41883]

Fn unser Handelsregister Abt. A ist unter Nr. 768 die offene Handelsgesell- chaft Georg Schüßler in Arnstadt ein- getragen worden. Der Sig der Firma a]st von Oldenburg nah Arnstadt ver- Legt worden. Persönlih haftende Ge- “ij i bay sind: 1. AljTed Minner, Ge- ellf aft mit beschränkter Haftung in [rnstadt, 2. die Ehefrau des Kauf- manns Alfred Minner, Elisabeth geb. Lappe, in Arnstadt. Die Gesellschaft hat am 30. Fanuar 1931. begonnen. Der Uebergang der in dem Betrieb des Ge- chäfts begründeten Forderungen und Verbindlichkeiten ist bei dem Erwerb des Geschäfts ausgeschlossen worden.

Arnstadt, den 3. August 1931.

Thür. Amtsgericht.

‘Auerbach, Vogtl, [41884]

Jm hiesigen Handelsregister ist heute eingetragen worden:

Á. auf dem die Firma Rudolph Kar-

stadt, Aktiengesellschaft in Auerbach i. V., Zweigniederlassung der in Hamburg unter der gleichen Firma bestehenden Hauptniederlassung, betreffenden Blatt Nr. 794: Kommerzienrat Hermann Schöndorff und Ranllente Ernst Weyl und Hugo Weyl sind aus dem Vorstand ausgeschieden. Die Prokuren der ein- getragenen Carl Otto Henry Ec und Franz Wilhelm Johannes Zerbst sind exrloshen. Prokura ist erteilt: a) an Dr. jur. Hzeinrich Wilhelm Georg Günther von Brauchitsch in Hamburg, Þb) an Carl Stheel daselbst. Feder von ihnen ist berechtigt, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstandsmit- glied oder einem stellvertretenden Vor- tandsmitglied oder einem anderen Pro- Turisten zu vertreten. _B., auf dem die Firma Emil Roßner in Auerbach betreffenden Blatt 975: Die eingetragene Pauline Auguste verw. Roßner geb. Seidel ist ausgeschieden. Der Kaufmann Hans Hummel in Elle- feld (Vogtl.) ist Fnhaber.

Sächsishes Amtsgericht Auerbach,

den 25, Juli 1931.

Bad Harzburg. [41885] Jn das Handelsregister A ist heute

eingetraaen: Die Firma Harzburger Auto- und Garagenbetrieb Otto Rädish ir Vad Harzburg is ohne

Forderungen und Verbindlichkeiten auf den Jngenieur Eugen Dienstbah in Bad Harzburg übergegangen.

Die Firma heißt jeßt: Harzburger Auto- und Garagenbetrieb Otto Rädisch Nachf. Eugen Dienstbach.

Bad Harzburg. den 3. Fuli 1931.

Das Amtsgericht.

Berlin. [41886]

Jn das Handelsregister Abteilung ß des unterzeihneten Gerihts ist am 1. August 1931 folgendes eingetragen: Nr. 44854 Deutsche Hartpapier- Aktiengesellschaft: Prokurist: Kurt Schneider in Berlin. Er vertritt ge- meinschaftlich mit einem Vorstands- mitglied oder einem Prokuristen. Nr. 44976 Gemeinnützige Baugesell- schaft Mariengarten Aktien-Gesell- schaft: Durch Beschluß dex General- versammlung vom 8. Funi 1931 ist der Gesellshaftsvertrag in § 2 geändert.

Gegenstand des Unternehmens ist jeßt der Erwerb von Grundstücken zwecks Bebauung derselben mit billigen Klein- wohnungen im Sinne der Reihs- steuerge]eßgebung für Minderbemittelte jowie alle damit zusammenhängenden

Geschäfte. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89a. Berlin. . [41888]

Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts ist am 1. August 1931 folgendes eingetragen: Nr. 3541 Edmund Müller & Mann Aktiengesellschaft: Prokurist: Ernst Gustav Bamberg in Berlin. Er vertritt gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder mit einem andern Prokuristen. Die Prokura des Dr. Andreas Jensen ist erloshen. Max Ulfert is niht mehr Vorstandsmitglied. Nr. 20 583 Treu- hand- Aktiengesellschaft : Prokuristen: a) Richard Peisker in Leipzig, b) Erich Zahn in Dresden. Jeder vertritt gemein- sam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen. Nr. 39 625 Linner & Co. Aktiengesellschaft Weingroßhandlung : Die Gesellschaft ist aufgelöst worden. Durch Beschluß der Generalversammlung vom 6. Juli 1931 ist die Firma geändert. Die Gesellschaft firmiert jeßt: Weingroßhandlung Un- ter den Linden 20 Aktiengesell- schaft. Zum Liquidator is bestellt: Kaufmann Gerhard Mertens, Berlin. Nr. 41 317 Siemens-Planiawerke Aff- tiengesellschaft für Kohlefabrikate : Dr. Hans Beer ist niht mehr Vorstands- mitglied. Die stellvertretenden Mitglieder des Vorstandes: Dr. Hans Adam, Trau- gott Frenzel und Hans Henning von Penb sind zu ordentlichen Vorstandsmitgliedern ernannt.

Amts3gericht Berlin-Mitte. Abt. 89b,

Berlin. . [41893]

Jn unser Handelsregister B is heute eingetragen worden: Nr. 46 114. Kühs- nert & Co. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung und der Vertrieb von Christbaum- \{hmuck und von Waren verwandter Ge- werbe, insbesondere der Erwerb und Fort- betrieb des zu Berlin unter der Firma Kühnert & Co. bestehenden, bisher dem Kaufmann Hugo Kühnert allein gehörigen Geschäfts. Zur Erreichung und Förde- rung ihres Zweckes is die Gesellschaft befugt, gleichartige oder ähnliche Unter- nehmungen zu erwerben, sich an solchen Unternehmungen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. Stamm- fapital: 75000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Hugo Kühnert in Berlin, Kauf- mann Dr. jur. Hugo Kühnert in Berlin- Zehlendorf. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 24. Juli 1931 abgeschlossen. Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Als Ein- lage auf das Stammkapital werden in die Gesellschaft eingebracht von den Ge- sellshaftern folgende Werte aus dem bisher unter der Firma Kühnert & Co. betriebenen Handelsgeschäft mit Aus- nahme des in Ernstthal in Thüringen be- legenen Hausgrundstücks nah dem Stand vom 30. Juni 1931 dergestalt, daß das Geschäft vom 1. Juli 1931 ab als auf ihre Rechnung geführt angesehen wird: a) Warenvorräte, die zur Weiterver- äußerung bestimmt sind, im Werte von 145 419,50 RM, b) die zum Geschästs- betrieb bestimmten Maschinen, Gerät- schaften und Utensilien im Werte von 4590,— RM, c) die ausstehenden Forde- rungen einschließlich der Wechsel und der | baren Kasse im Betcage von 137 836,91 Reichsmark. Sa. 287 846,41 RM. Der Wert dieser Sacheinlagen ist nach Abzug der übernommenen Buchschulden auf 102 469,78 RM festgestellt. Hiervon wer- den 70 000 RM auf die Stammeinlage des Hugo Kühnert und 5000 RM auf diejenige des Dr. jur. Hugo Kühnert an- gerechnet. Nr. 46 115. Splendid- Film-Company Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Siß: Verlin. Gegenstand des Unternehmens: Her- stellung, Vertrieb, Verleih und sonstige Verwertung von Filmen, indbesondere von Tonfilmen aller Art und verwandte Geschäfte. Stammkapital: 20000 RM. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 15. Juli 1931 abgeschlossen. Zum Geschäftsführer be- stellt ist Filmregisseur Conrad Wiene in Berlin-Wilmersdorf, Kaufmann Herbert Silbermann in Berlin-Tempelhof. Ein jeder ist von der Beschränkung der Vor- \chrift des § 181 Bürgerlichen Geseb-

buches befreit. Zu Nr. 46 114 und 46 115,

Als nicht eingetragen wird veröffentlicht : Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 9004 F. W. Dtte junr. Nchf. Gesellshaft mit beschränkter Haftung: Dr. phil. J. Lißner is niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Felix Ruhm in Berlin is zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 18976 Chemiebau Gesellschaft mit be- schränkter Haftung : Die Firma lautet fortan: Wold. Lehmann & Co. Ge- sellschaft mit beshränkter Haftung. Laut Beschluß vom 8. Juli 1931 is der Gesellschaftsvertrag bezgl. der Firma ab- geändert. Woldemar Lehmann und Agnes Behrens sind nicht mehr Geschäftsführer. Zu Geschäftsführern sind Fngenieur Kurt Lehmann in Prenzlau, Kaufmann Wolf- gang Lehmann und Chemiker Heinz Leh- ntann in Berlin-Lichterfelde bestellt. Bei Nr. 21 265 Zieren Gesellschaft mit beschränfter Haftung: Dr. Ernst Auerbach is nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 43101 Reimann-Bau- asphalt Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung: Siegmund Schaeffer und Dr. Otto Schulte sind nicht mehr Ge- schäftsführer. Der osmanishe Major außer Diensten Hugo Felix Reimann in Berlin-Charlottenburg ist zum Geschäfts- führer bestellt. Bei Nr. 44512 „Verko“ Gesellschaft für Verwaltung, Kon- trolle und Versiherungsvermitt- lung mit beshränkter Haftung : Robert Wendt ist nicht mehr Geschäfts- führer. Kaufmann Dr. Paul Herbert Oberreih in Berlin-Charlottenburg ist zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 44 608 „Praxis“ Registraturen- Gesellschaft mit beshränfkter Haf- tung: Kaufmann Georg M. Helle in Fellbach bei Stuttgart is zum Geschäfts-

führer bestellt. Bei Nr. 45373 Panze Film Ee d (270 anger

Haftung : Gustav Oechsle is nicht mehr

Geschäftsführer. Bei Nr. 45880 Ro- tfotnig See pnen mit beschränkter Haftung Fliesen-Ausführungen und Baustoffhaudel: Paul Pätsch ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 36 308 Metallwarenfabrik Som- mer und Compagnie GmbH.: Die Firma ist gelöscht.

Berlin, den 1. August 1931.

Amtz3gericht Berlin-Mitte. Abt. 93,

Berlin. [41887] Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten erihts ist am 3. August 1931 folgendes eingetragen: Nr, 20346 „„Feag“’ Film Export Aktiengesellschaft: Ernst Seelmann ist niht mehr Vorstandsmitglied. Otto Schuhmacher, Kaufmann, Berlin, ist zum Vorstandsmitglied bestellt, Amtsgeriht Berlin-Mitte. Abt. 89 a.

Berlin. [41889] Jn das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerihts ist am 3. August 1931 folgendes eingetragen: Nr. 33 229 J. Thamm Afktiengesell- schaft: Hans Wollenbergex ist nicht mehr Vorstand. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 89 b.

Berlin. [41890]

Jn das Handelsregister Abteilung A ist am 3. August 1931 eingetragen wor- den: Nr, 77 258, Franz mann, Berlin. Jnhaber: Franz Hamann, Kaufmann, Berlin-Weihensee Bei Nr. 1865 Gustav Cord®2: Offene San- delsgesellshaft seit 21. Juli 1931, Die Firma Gesellschaft für Textilhandels- finanzierung mit beschränkter Haftung, Berlin, ist in das Geschäft als persön- lich Haftende Gesell schafterin einge- treten. Die Prokuren des Gustav Reuß, Georg Mewes, Wilhelm Paulsen und Paul Sachs sind erloshen. Die Einzelprokuren des Emil Meßger, Berlin, Dr. Walther Spiecker, Berlin, Max Gutschow, Berlin, und Edmund von Sellner, Berlin, sowie die Gesamt- prokuren des Curt Holland-Merten, Berlin, und Georg Leitner, Berlin, bleiben bestehen. Dex Uebergang der im Betriebe des Geschäfts begründeten Verbindlichkeiten auf die Gesellschaft ist ausgeschlossen. Nr. 7980 David «& Co.: Die Gesamtprokura des Wilhelm Liepmann ist erxloshen. Nr. 32 546 Kohnen « Jöring: Einzelprokurist: Dr, Hermann Siemer, Berlin-Südende. Nr. 70757 Abels8dorff «& Stranz: Der bisherige Gesellschafter Friy Abels- dorff ist alleiniger Jnhaber der Firma. Die Gesellshaft ist aufgelöst. Nr. 74607 Siegfried Freund, kauf- mämtisches Büro, Havelberg, mit

Zweigniederlassung in Berlin: Die Niederlassung ist von Havelberg nah Berlin verlegt unter Aufhebung der bisherigen Zweigniederlassung. Nr. 13762 C, Graeb «& Söhne Zweig- geschäft Berlin: Die hiesige Zweig- niederlassung ist aufgehoben. Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abt, 90. Berlin. : [41891] Fn das Handelsregister Abt. A ist am 3. August 1931 eingetragen worden: Nr. 77259, Normann-Tee-Jmport Kommandit - Gesellschaft R. «& C. v. Normaun, Berlin, wohin der Siß der Gesellshaft von Hamburg verlegt! ist, Kommanditgesellshaft seit 1. April

1930. Gesellshafter ist: Kurt Ernst Walter Boenisch, Kaufmann, Berlin, Ein Kommanditist ist beteiligt. Bei Nr. 10300 Selig Salomon: Kom- manditgesellshaft seit 1, Juni 1931.

Eine Kommanditistin ist in die Gesell- schaft eingetreten. Nr. 49 644 Schoko- laden u. Zuckerwaren-Fabrik „„Ve- netia‘“‘: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Hermann Lewandotwski ist alleiniger Jnhaber der Firma.

Amtsgeriht Berlin-Mitte, Abt. 91. Berlin. . [41892] Jn unser Handelsregister B ist heute ein- getragen worden: Bei Nr. 18610 Ber- liner Vermögensverwaltung Jaffé & Co. Gesellschaft mit beshränkter Haftung: Laut Beschluß vom 20. Juli 1931 is} der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Stimmrechts in der Gesellschasterver- sammlung 10) abgeändert. Bei Nr. 36 843 Hoffman-Bügelmaschinen Gesellschaft mit beshränfkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 14. Juli 1931 ist der Gesellschaftsvertrag bezgl. des Ver-

altunoärat2 (8 7) «bgoänbart Des bio erige stellvertretende Geschäftsführer | Kaufmann Calvin Wiedmer in Berlin- Charlottenburg is zum weiteren ordent- lichen Geschästsführer bestellt mit dem Recht, die Gesellschaft allein zu vertreten. Bei Nr. 39 364 Deutsche Luftfahrt Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Dem Otto Thomsen in Berlin ist Einzelvrokura erteilt. Die Prokura des Rudolf Trautvetter ist erloshen. Bei Nr. 41 266 „Neptun“ Wasser- und Land - Transport - Versiche- rungsgesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Gesellschaftsvertrag ist geändert durch Beschluß a) vom 10. April 1931 in § 2 (Gegenstand), § 8 (Ver- tretung); b) vom 30. Juni 1931 in F 1 (Firma). Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so vertreten zwe? gemeinschaftlich oder je einer zusammer. mit einem Pro- kuristen die Gesellschaft. Wilhelm Müller ist nicht mehr Geschäftsführer. Die Firma heißt fortan: Berliner Roland Ge- Q für Vermietung von

ootsständen und Versicherungs®- vermittlung mit beshränkter Haf- tung. Gegenstand isst fortan: Vermitt- lung von Versicherungen aller Art, die Vermietung und Vermittlung von Bootis- ständen und der Betrieb aller damit zusammenhängenden Geschäfte. Bei Nr. 42402 Deutsche Formmassen- Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung: Laut Beschluß vom 830. März 1931 is der Gesellschaftsvertrag bezgl. der Vertretung abgeändert. Die Ge- schäftsführer können die Gesellschaft nur gemeinsam vertreten. Die bisherigen Ge- schäftsführer Alexander Stark und Witwe Olga Stark sind abberufen; zu Geschäfts- führern sind Frau Lidia Seidel geb. Mitrofanowa, Berlin, Kaufmann Albert Schmidt, Berlin, bestellt. Bei Nr. 45410 „Prela“ Gesellschaft mit beshränk- ter Haftung Production elektro- techunisher Artikel: Laut Beschluß vom 23. Juli 1931 is der Gesellschafts- vertrag bzg. der Firma 1) abgeändert. Die Firma lautet fortan: Cosifa Ge- sellshaft mit beschränkter Hafiung Production electrotechnisher Ar- tifel. Bei Nr. 45843 Exakt Allge- meine Feuershuyz Gesellschaft mit beschränkter Haftung : Wilhelm Stingl ist verstorben und daher niht mehr Ge- schäftsführer. Frau Jrmgard Stingl geb. Müller, in Berlin-Charlottenburg, ist zum weiteren Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 46063 Edition Adler Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Musik- verlag und Bühnenvertrieb: Dem Ernst Loewy-Hartmann in Berlin-Dahlem ist Einzelprokura erteilt.

Berlin, den 3. August 1931.

Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 92.

Berlin, . [41895] Jn unser Handelsregister B ist heute eingetragen worden: Nr. 46 116. „„Teis lor“ Teilzahlungs-Organisations=- Gesellshaft mit beschränkter Haf] tung, Niederlassung Berlin, ?:veig- niederlassung der unter der Firma „Teilor“ Teilzahlungs - Organisations - Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Essen (Ruhr) bestehenden Hauptniederlassung. Gegen- stand des Unternehmens: die Verwaltung und die Ausübung des Jnkassos von For- derungen, insbesondere Teilzahlungs- außenständen, sowie die mit vorstehendem Zweck in Zusammenhang stehende Vor- nahme von Buch- und Betriebsprüfungen und Organisationsarbeiten. Stammkapital 20 000 RM. Geschäftsführer: 1. Kauf- mann Leo Weinberger, Berlin, 2. Kauf- mann Curt Beger, Berlin, 3. Kaufmann Ernst Zimmermann, Berlin, 4. Kaufmann Erwin Werber, Köln. Gesellschaft mit be- schränkter Haftung. Der Gesellschastsver- trag is am 10. März 1931 abgeschlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so vertritt jeder von thnen die Gejellschaft allein. Als nicht eingetragen wird ver- öffentlicht: Bekanntmachungen der Gesell schaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 2051 Fllustras- tions- und Korrespondenz -Cen- trale Gesellschaft mit beschränkfter Haftung: Johann Krumpholz is nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 6338 Zweigbüros Berlin von Werken der Metallindustrie Gesellschaft mit beschränkter Haftung: Der Ge- schäftsführer Emil Joel is verstorben. Bei Nr. 45 659 „Wihag“ Wirtschafts shuyt für Handel und Gewerbe Ge=- sellshaft mit beshränkter Haf=- tung: Dr. jur. Endell is niht mehr Geschäftsführer.

Berlin, den 3. August 1931.

YVIMITS(ETIU)L ACLIIIZ L, 04+ 00

Berlin. . [42189]

Jn unser Handelsregister B is heute

eingetragen worden: Nr. 46118. „Hor=-

licks“ Vertriebs-Gesellschaft mit bes

schränkter Haftung. Siß: Früher

Frankfurt a. Main, jeyt Berlin.

Gegenstand des Unternehmens: Die Er-

zeugung, der Handel und Vertrieb vou

Horlicks, d. h. getrockneter Vollrahmmilch,

hergestellt nah einem besonderen Vers

ibren in Pulver- und Tablettenform mit

den löslichen Extrakten von gemälztem

Gersten- und Weizenmehl, des weiteren

die Erzeugung, der Handel und Vertrieb

ähnlicher Artikel von verschiedenem Ge-

schmack für eigene und fremde Rechnung.

Stammkapital: 50 000 RM. Geschäfts-

führer: Oliver Peter Horlick, Kaufmanne Slouçh-Bucks (England), Joel Foster Kell,

Kaufmann, Frankfurt a. M. Gescllschaft mit beschränkter Haftung. Der Gesell- schaftsvertrag ist am 19. Juni 1928 abge- \c;lossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Gesellschast dur zivei Geschäftsführer oder durch einen Geschäft3- führer in Gemeinschaft mit einem Pro- kuristen vertreten. Oliver Peter Horlick und Joel Foster Kell sind alleinvertre- tungsberectigt. Nr. 46119. Verliner Bühnen-Betriebs-Gesellschafst mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: Der Be- trieb von Theaterunternehmungen, Gast- spielen aller Art. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Direktor Hans Lüpschüß, Berlin. Ge ee mit beschränkter Haftung. Der Gese lschost8- vertrag ist am 16, Februar 1931 abge- chlossen. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Zu Nr. 46 118 und 46 119: Als nicht einge- tragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen nur durch den Deutschen Reichs- anzeiger. Bei Nr. 12 968 Besitz vers waltung Gesellschaft mit beschränk ter Haftung : Richard Bud ist nicht mehre Geschäftsführer. Kaufmann Leo Grün in Berlin is zum Geschäftsführer bestellt. Vei Nr. 13 201 Gaßmann & Co, Gesellschast mit bes ränkter Haf] tung: Richard Bud ist niht mehr Ge- schäftsführer. Kaufmann Otto. Nufer in Berlin-Tempelhof is zum weiteren Ges schäftsführer bestellt. Bei Nr. 13 406 Gutenberg Dructerei und Verlag Gesellschaft mit beshränkter Haf] tung: Laut Beschluß vom 16. Juli 193L ist der Gesellschaftsvertrag neu gefaßt. Der Kaufmann Konrad Bolle in Berlin» Schlachtensee is zum weiteren Geschäfts

führer bestellt. Die Prokura des Konrad