1931 / 184 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ma A E E

E I E E A

: E D

arne

O

MEPREE E E

R E

E an trn xe

riften

ads

K f k

Bolle is erloschen. Bei Nr. 16 475 ilm-Kurier Gesellshaft mit be- sränfter Haftung: Die dem Lucien andelik erteilte Gesamtprokura ist in eine Einzelprokura umgewandelt. Bei Nr. 36 660 Dorr Geselischaft mit be- shräufter Haftung: Laut Beschluß vom 30. Mai 1931 is der Gesellscha]sts- vertrag bezgl. des Stammkapitals abge- ändert. Das Stammkapital ist um 100000 Reichsmark auf 800000 RM erhöht. Bei Nr. 41 501 Grundstüdcksgesell- schaft Ritterstraße 69 mit beschränfk- ter Haftung : Max Franke ist verstocben und daher niht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Gustav Riedel in Berlin- Halensee is zum Geschäftsführer bestellt. Bei Nr. 42256 Baugesellschaft Lichterfelde, Gesellshaft mit be- schränkter Haftung : Franz Koerner ist niht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 43498 Deutscher Zementhandel Gesellshaft mit beschräufter Haf- tung: Heinrich Haendler ist nicht mehr Geschäftsführer. Bei Nr. 45 555 Finow-Farm Gesellschaft mit be- chränkfter Hastung Finow (Mark) Zweigniederlassung Berlin: Dem Friß Leschinski in Berlin-Wilmersdor] ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellschast gemeinsam mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Bei Nr. 22 508 Fan Büchter GmbH.: Die Firma ist erloschen. Berlin, den 4. August 1931. Aruatsgericht Berlin-Mitte, Abt. 92.

Berlin. L MGLOO)

Jn unser Handelsregister B ist heute ein-

getcagen worden: Nr. 46120. „Origo“ Motoren Schalldämpfer und Auto= zubehör Gesellschaft mit beshränk= ter Haftung. Siß: Verlin, Gegen- stand des Unternehmens: Die Herstellung und der Vertrieb von Schalldämpsern (Auspufftöpfen für Motoren) und die gewerbliche Vertretung der von dem Ge- sellschafter Wieth angemeldeten oder ihm erteilten Patente und sonstigen Schuh- rechte. Stammfkapital: 20 000 RM. Ge- schäftsführer: Kaufmann Rudolf Wieth, Berlin. Gesellschaft mit beschränkter Haf- tung. Der Gesellschaftsvertrag ist am 1, April 1931 abgeschlossen und am 15. Juli 1931 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird die Ge- sellschaft durch zwei Geschästsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- haft mit einem Prokuristen vertreten. Der Gesellschaftsvertrag ist bis zum 31. De- zember 1946 abgeschlossen. Prokurist: Herbert Schreiber, Berlin. Er vertritt mit einem Geschäftsführer. Als nicht ein- getragen wird noch veröffentlicht: Als Einlage auf das Stammkapital wird in die Gesellschaft eingebracht von dem Ge- sellschaster Rudolf Wieth seine Erfindung “t

v FDujur oan eis (UUSPUsLUp[) Jul sämtlihe Brennstoffmaschinen, insbe- sondere für Motorräder, Dieselmotoren, Autos und Flugzeuge sowie die ihm zum Schuß der vorerwähnten Erfindung im Jn- und Auslande erteilten oder von ihm zur Erteilung angemeldeten Patente und sonstigen Schußrechte. Die Einlage wird mit 10000 RM auf die Stammeinlage angerechnet. Oeffentliche VBekannt- machungen der Gesellschaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger. Bei Nr. 4422 Zinkwalzwerksverband mit beschränkter Haftung: Dem Arno Fleek in Berlin-Steglißz ist Prokura erteilt derart, daß er berechtigt ist, die Gesellschaft gemeinsam mit einem anderen Prokuristen zu vertreten. Die Prokura des Franz Bergmann ist erloschen. Be Nr. 5116 Optische Anstalt Digee, Gesellschaft mit beschränkter B Moniek Rybier is nicht mehr Geschäftsführer. Professor Arthur Schulz in Berlin-Süd- ende, Oberingenieur Paul Werner in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. Dem Kurt Lehmann in Berlin-Grune- wald und dem Richard Engel in Berlin ist Prokura erteilt derart, daß jeder von ihnen berechtigt ist, die Gesellschast ge- meinsam mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen zu ver- treten. Bei Nr. 23368 Verlag Alfred Weiner Gesellschaft mit be- \{hränkter Haftung: Die Gesamt- prokura des Lucien Mandelik ist in eine Einzelprokura umgewandelt, Bei Nr. 43 208 Ultraphon-Musik Gesellschaft mit beshränkter Haftung Tau- entzienstraße: Dr. rer. pol. Franz Machacek ist nicht mehr Geschäftsführer. Die Prokura der Meta Gußmann is erloschen. Nachstehende Firmen sind erloschen: Nx. 35 214 Trausatlantische Handelsfompanie Berlin mbH., Nr. 35 584 Konzert- und Vergnügungs-

ark „Treptow“ GmbH., Nr. 35 614

igarettenfabrik „Tabjano“ Gm-

H., Nr. 35 699 Karneades Big

retten GmbH., Nr. 35 804 Joa Gm ür Kunst, Rel

abrif B.

Merlin-Film GmbH. Berlin, den 4. August 1931, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt, 93,

Beuthen, O. S. [41896 In das Handelsregister A Nr. 115

ist bei „der irma „Ludwig Neu- laender“ in Beuthen, O.S., einge- tragen: Durch die notariellen Ürkunden vom 5., 10, und 21. Juli 1931 haben

lame und Dekoration, r. 35 844 p arren- und Tabak= ial fi & Co, GmbH.,

r. 36 079 Ludowieg & Co. GmbH., Nr. 36 121 Schaÿzmann & Co. GmbH., Nr. 36212 Lombardo «& Co. italice- nische Rohtabak- und Landespro- dukte Jmpori-GmbH., Nr. 36 295

Erste Zentralhaudelsregisierbeilage

die nahgenannten Erben ihre Erban- teile an ihre Miterben, und zwar: 1. Kaufmann Georg Neulaender an die Witwe Hulda Neulaender geb. Siedner, 29 Frau Dorothea-Thea Kamm geb. Neulaender an den Kaufmann Da- gobert-Friß Neulaender, 3, Frau Grete Schall geb. Neulaender an den Kauf- mann Hans Neulaender, 4, Brauerel- inspektor Kurt Neulaender an den minderjährigen Heing-Heinrich Neu- laender, geb. 23. 4. 1918, abgetreten. Durch diese Abtretung sind Georg Neu- laender, Dorothea-Thea Kamm geb. Neulaender, Grete Schall geb. Neu- laender und Kurt Neulaender aus der Erbgemeinschaft, somit aus Firma und Geschäft ausgeschieden. Amtsgericht Beuthen, O. S., 3. August 1931.

Bitburg. ¿E : [41897] Jm Handelsregister A ist vermerkt

worden, daß die unter Nr. 51 einge-

tragene Firma „G. F. W. Fabry, Fn

haber Peter Matthias Fabry, in Dudeldorf mit der Zweigniederlassung in Sülm“ sowie die Prokura der Katharina Fabry aus Dudeldorf er-

loschen ist. j Bitburg, den 28. Juli 1931. Amtsgericht.

der Gesellschaft berechtigt. Bocholt, den 4. August 1931, Pr. Amtsgericht.

Fnhaber geworden. Amstgeriht Bützow, 4. August 1931.

sind aus dem Vorstand ausge

euten Dr, jur. Heinrih Wilhelm Geor

Dauer von Brauchitsch und Kar zu Hamburg ist Prokura erteilt. Feder von ihnen ist berechtigt, die Ge- ellschaft in Gemeinschaft mit einem orstandsmitglied oder einem stellver- tretenden Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen zu vertreten.

Schee

Amtsgericht Burgsteinfurt.

Cleve. i {41902] Jn unser Handelsregister Al ist fol-

gende Firma gelösht worden:

H.-R. A 386, Firma „Anton Hei-

ligers“ in Cleve. Cleve, den 3. August 1931, Amtsgericht.

Cleve. : [41903] Jn unser Handelsregister A N heute sgesell-

[haft „Wilhelm Heyermann & Co.“ in

unter Nr. 459 die offene Hande

leve eingetragen worden,

Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1931 begonnen. , Venóntie haftende Gesellschafter sind:

. Schuhfabrikant Wilhelm Heyermann in Cleve, 2. Kaufmann Josef Hewdricks

in Cleve.

Cleve, den 3. August 1931. Amts3gericht. *|Coburg. [41904] Einträge im Gardetgranner, Die ellschaft uit

s olithwerk Ges

schränkter Haftung, Siy Wosffen- dorf, O.-Fr. Geschäftsführer: die Kaufleute Richard Zimmermann, Nürn- becg, mit dem Recht der lfred Bi Ver-

(OAN dox Gesellshaft, Alfred mann,

aftung. Der Gese

Herstellung von und der Hande

Unternehmungen, deren Evwevb oder

Weiterführung sowie die Uebernahme der Vertretung solcher Unternehmungen. Das Stammkaptitak beträgt 20 000 Súnd mehrere Geschäftsführer bestellt, o wird die Gesellshaft durch zwei Ge- chäftsführer gemeinshaftlih vertreten; jedoch kann die Gesellshafterversamm- lung auch einzelnen Geschäftsfwhrern das Recht zur alleinigen Vertretung und Zeichwung erteilen, tragen wird bekanntgegeben: Die Ver- öffentlihungen felser Tageblatt in Lichtenfels. 1. 8. 1931. Bei der Fa. Phil. Linz în Martzeulun, O.-Fr.: Dem Kaufmann Otio Linz in Marktzeuln ist Prokura erteilt worden. 21. der Fa. Frankenbráu Lorenz Bauer in Neundorf b. Mtw.: Lorenz Bauer ist infolge Ablebens ausgeschieden. Die Gesellshaft wird von den übvrigew Ge- sellschaftern fortgeseßt. 27. 7. Bei der Fa. J- Georg Engerißer Juh., Gerhard Scholz in Kronach: Erloschen. 31. 7. 1931. Coburg, 5, August 1931.

im Lichten-

. 1931, Bei

Registergericht. Cuxhaven.

Amtsgericht in Cuxhaven. Eintragungen in das Handelsregi Rudolph Karstadt, Hamburg,

lassung Cuxhaven:

Hermann Schöndorff, Ernst Weyl und Hugo Weyl sind aus dem Vorstand aus- geschieden. Die an C. O. H. Lohse und F. W. J. Zerbst erteilten Prokuren Prokura ist erteilt an Wilhelm Geor Günther von Brauchitsch und an Car Scheel; jeder von ihnen ist . berechtigt, in Gemeinschaft

m j Zweignieder- nocholt. [41898] Kommerzienrat Am 4. 8. 1931: Ludwig Schwarg, y Kommanditgesellshaft, Bocholt (H.-R. A 55): Dem Kaufmann Hermann Bischop in Bocholt ist Prokura erteilt.

Ex 1st zur Belastung von Grundstücken | sind erloschen.

Gesellschaft Vorstandsmitglied stellvertretenden Vorstandsmitglied oder mit einem anderen Prokuristen zu ver-

Brieg, Bz. Breslau. [41899]

Im Handelsregister A ist bei der untex Nr. 405 eingetragenen Einzel- firma „Berliner Warenbazar, Jn- haber Hermann Jsrael zu Brieg“ eingetragen worden, daß der Kaufmann Walter Jsrael zu Brieg in das Ge- shäft als persönlih haftender Gesell- schafter eingetreten und daß die Firma in „Berliner Warenbazar, +Fsrael & Co.“ geändert ist. Die neue Firma ist unter Nr. 472 des Handelsregisters Ab- teilung A als die einer offenen Handels- gesellschaft eingetz:agen worden. Die Gesellshaft hat am 1. Juli 1931 be- gonnen. Persönlich haftende Gesell- schafter derselben sind die Kaufleute Hermann und Walter Jsrael, beide in Brieg. Amtsgericht Brieg, 17.7. 1931.

IBiiizow. [41901]

Jn das Handelsregister ist zur Firma Christiansen & Rathje am 4. August 1931 eingetragen: Am 28. Juli 1931 ist die Zioeigniederlassung zur Haupt- niederlassung geworden, die offene Han- Ucl2gefall Haft aufgolest una dor @quf- mann Rudolf Rathje wieder alleiniger

Cuxhaven, den 25. Fuli 1931. Ziegelwerke Gesell- beschränkter Haftung, Cuxhaven: Durch Beschluß der Gesell- hafter vom 30. Juni 1931 ist § 5 des Gesellschaftsvertrags gemäß der nota- riellen Beurkundung geändert worden. Cuxhaven, den 4. August 1931. Das Amtsgericht.

Barnkruger

Dieburg. Fun unser Handelsregister A| wurde heute bei dev Firma Hermann Eber- hardt in Groß Zimmern eingetragen: Die Firma ist erloschen. Dieburg, 10. Juli 1931. Hess. Amts8gericht.

Dresden.

Jin das Handelsregister ist heute ein- getragen worden:

1. auf Blatt Margzoallartsaub if G. Aktiengesellschaft Zweigniederlassung , im Dresden (Hauptnmiederl. in Neu Altwasser): Der Direktor Fried- rich Borchardt ist nicht mehr stellver- sondern ordentliches Vor- standsmitglied.

2. auf Blatt 4156, betr. die Koms- manditgesellshaft Vernhard Schröder «& Co. in Dresden: Ein Kommanditi 54 Die Gesellschaft ijt aufgelöst. Der Kaufmann Richard Paul Bernhard Schröder führt das Handels- geschäft und die Firma als Allein- inhaber fort.

f Blatt 21984, betr. die o Handel3gesellshaft Gebrüder Po resden: Der Kaufmann und rib Rudolf Postranecky

ausgeschieden. # aufgelöst.

16325 betr. zZielijyh «& C

Burgsteinfurt. 41900] Jn das Handelsregister B ist am 923. Juli 1931 unter Nr. 56 bei der Firma Theodor Althoff, Zweignieder- lassung Emsdetten der Rudolph Kar- stadt Aktiengesellshaft in Hamburg, eingetragen: Kommerzienrat Hermann Schöndorff, Ernst Weyl und Hugo Weyl schieden.

Die Prokura des Karl Otto Henry Lohse und des Franz Wilhelm Fo- s Zerbst ist erloschen. Den Kauf-

ist ausgeschieden.

Fngenieur

Der Kauf- Paul Postranecky führt das Handelsgeschäft Firma als Alleininhaberx fort.

4. auf Blatt 21 807, betr. die auf- gelöste offene Handels3gesellshaft Paul Bolz «& Bräunlich in Dresden: Die Liquidation ist beendet; die Firma ist

5. auf Blatt 2779, betr. die Firma Hermann Zschau in Dresden: Firma ist erloschen.

Amtsgericht Dresden, 4. August 1931.

Dresden, Auf Blatt 22 214 des Handelsregisters 1 Gesellshaft Rundfunk- gehäusevertrieb Gesellschaft mit be- schränkter Haftung mit dem Siß in weiter folgendes tragen worden: Dex Gesellschaftsvertrag 1931 abgeschlossen Gegenstand des Unter- andel mit Rundfunk- h ije Gcjellshaft kann mit Ge- nehmigung der Gesellschafterversamm- lung im JFn- und Auslande Zweig- niederlassungen errihten und erwerben, auch sih bei ähnlichen Unternehmungen beteiligen. Das Stammkapital beträgt tausend Reichsmark. Die sellshaft kann mit Jahresfrist für den Schluß dés Geschäftsjahres gekündigt werden. Sind mehrere Geschäftsführer o wird die Gesell chäftsführer oder in Gemeinschaft einem Prokuristen vertreten. Zum Ge- schäftsführer ist bestellt der Kaufmann Hans Fickler in Dresden. Er 1} be- rehtigt, die Gesellschaft allein zu ver- wird noch bekannt- Die Bekanntmachungen der erfolgen nur Deutschen Reichsanzeiger. raum: Liebigstraße 16.)

ist heute die

haft durch

immer- urch einen

ürnberg, und Eduard Bletinger, F, Ge erige t mit beschränkter schaftsvertrag ist am

0, Juni 1931 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens v, die mit

Artikeln jegliher Art aus Solith, Kunstharz, Kunstpveßmasse, Kunsthorn, Galalith und anderen Materialien, die Beteiligung an anderen oder ähnlichen

Geschäftsführer

Gesellschaft (Geschäfts-

zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 184 vom 10. August 1931. S. 2

Eberswalde. : [41909] Jn unser Handelsregister A ist am

Drogengroßhandlung Walter Mißler in Eberswalde-und als deren Fnhaber der Fngenieur Walter Mißler in Ebers- walde eingetragen worden.

Amtsgeriht Eberswalde.

Frankfurt, Main. . [41910]

Veröffentlichung aus dem Handelsregister. A 13 441, Franz Rader : Die Firma ist erloschen.

A 11 861, Franuffurter Gummiwa- ren-Gesellshaft Franke&Schwalm : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshaster Kaufmann Reinhold Franke ift alleiniger Jnhaber der Firma.

A 1823, Hugo Forcheimer : Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

A 8922, E. Jachmann & Co. : Die Firma ift erloschen.

A 10770. Bappen & Papierver- trieb Josef Awerbuch: Die Firma ist erloschen.

A 9267, Helfrih & Co. : Die Firma ist erloschen.

A 4129. F. Kohleu & Co. Nachh- folger : Das Geschäft ist unter Ausschluß der bisher entstandenen Forderungen und Verbindlichkeiten auf die hier wohnhafte Ehefrau Charlotte Hildgard Weise, geb. Heter, übergegangen, die es unter der ab- geänderten Firma: F. Kohlen & Co. Nach- folger, Jnhaber Charlotte Weise, als Einzelkaufmann fortführt.

A 7024. Kammann & Stock: Der Ehefrau Paula Büdding geb. Gaedtke und dem Kaufmann Friß Abendschein, beide in Frankfurt a. M., is derart Gesamtprokura erteilt, daß dieselben berechtigt sind, die Firma gemeinschaftlich zu vertreten.

A 6506. Johaunes Noll & Co.: Die Kollektivprokuren der Frau Gretel Klar geb. Stengel in Frankfurt a. M. und des Kaufmanns Friß Andreas in Offenbach am Main sind verloschen.

A 11 258. Hans Dberleitner Mo- derne Propaganda : Die Firma ist er- loschen.

A 12 402, Rhein-London Trans- port-Kontor Ludwig RNössinger, Mannheim: Eine Zweigniederlassung des zu Mannheim unter der gleichen Firma bestehenden Handelsgeschäftes. Fnhaber: Kaufmann Ludwig Röfsinger, Mannheim.

erloschen.

ist erloschen.

Die Firma ist erloschen.

Frankfurt a. M. Frauksurt a. M., den 1. August 1931, Amtsgericht. Abt. 41.

legen, eingetragen:

bestellt.

den 27. Fuli 1931.

unter Nr.

Ostrodgki ist erloschen. Durch Beschlu

wit, den 27. Juli 1931.

{{

geriht Gleiwitz, den 28. Fuli 1931.

Amtsgeriht Dresden, 4. August 1931.

3. Angust 1931 unter Nr. 587 die Firma

A 10 754, Willy Dietz : Die Firma ist

A 10 851. Schieler & Hildebrecht : Die Gesellschaft is aufgelöst, Die Firma

A 10 077, Sigismund Etheimer :

A 12 403. Martin Cibulski, Schuh- vertriev „Das muß man sehen“: Inhaber: Kaufmann Martin Cibulski,

Gardelegen. [41911]

Jn das Handelsregister B Nr. 15 ist bei der Firma A. Behrend, Eisen- gießerei und Maschinenfabrik, Gefsell- schaf: mit beschränkter Haftung, Garde-

Die beiden Geschäftsführer, Kauf- mann Reinhold Machann und Land- wirt Richard Schmidt haben ihr Amt niedergelegt; an ihrex Stelle ist der Diplomingenieur Franz Schweinberger in Gardelegen zum Geschäftsführer

Amtsgericht Gardelegen, 25. Fuli 1931.

Gleiwitz. : [41912]

Jn unser Handelsregister B Nr. 109 ist heute bei der Firma „Erste Ober- schlesische Klischeefabrik Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Glei: wiß eingetragen worden. Die Gesell- haft ist aufgelöst. Der Kaufmann Josef Koßold in Gleiwib ist zum Liqui- dator bestellt. Amtsgeriht Gleiwitz,

Gleiwitz. i [41913] Fn unser Handelsregister B. ist heute 2982 bea der Firma

Schweizer « Oppler, Aktiengesell- schaft, Berlin, mit einer in Gleiwiß unter der Firma Schweißer «& Oppler Aktiengesellschaft Abteilung Eisenhandel Ramish errichteten Zweigniederlassung eingeiragen wor- den: Kaufman Kurt Hobohn1 in Berlin ist zum Vorstandsmitglied, Kaufmann Friedrich Ambos in Berlin zum Pro- kuristen bestellt. Er vertritt mit otnem Vorstandsmitglied oder einem Proku- risten. Die Prokura des Beichiuß

der Generalversammlung vom 8. Funl 1931 ist der § 7 des Gesellschastsvertrags geändert Walter Tag, Anton Trippe und Ernst Woÿlgemuth find niht mehr Vorstandsmitglieder. Amtsgericht Glei-

Gleiwitz. : [41914]

Fn unser Handelsregister A Nr. 1144 ist R bei der offenen Handelsgesell-

aft in Firma Ellguth - Zabrzer Ziegelwerke Goede und Co., Ell guth-Zabrze, Kr. Gleiwitz, einge- tragen worden: Der Kaufmann Georg Bund in Friedenshütte (Poln. Oberschl.) ist in die Gesellshaft als persönlich haftender Gesellschafter eingetreten. Zur Vertretung der Gesellschaft ist jeder Gesellschaster ermätigt. t8-

Gleiwitz. i [41915] Jn unser Handelsregister Abt. B

Farbeu- und Fettwarenfabrik Ges

sellschaft mit beschränkter Haftung,

Gleiwiß, eingetragen worden: Durch

Beschluß der Generalversammlung vom 23. Juni 19331 ist die Gesellshaft auf- gelöst. Der bisherige Geschäftsführer Hans Raum ist abberufen. Zum alleis

nigen Liquidator is der Direktor Jo-

hannes Breitenbach in Gleiwiß, Tar-

now1yer Landstraße, bestellt. Amts- gericht Gleiwiß, den 31. Juli 1931.

GöppPingen. [41916] Ga E REUrIge. Einzelfirmen: Am 17. Juli 1931 bei Fa. C. Weber in Göppingen und Paul Steinbach Fußheilartikelfabrik Fnhaber Wal=

ter Steinbach in Ebersbah a. F. so-

rie am 4. August 1931 bei den Firmen

Friedr. Langbein jr. und Würts-

tembergische Filei - Manufaktur Inh. Friedrich Langbein, beide in Göppingen, je: Firma erloschen. Hesellschaftsfirmen: Am 11. Juli 1931 bei Fa. Thomas Scheuffelen Aktiengesellschaft in Ebersbach, Fils: Der Umtausch der Aktien zu 250 RM in solche zu 500 RM ist erfolgt. Die Generalversammlung vom 20. Juni 1931 hat § 4 Abs. 2 des Gesellschaftsvertrags geändert. (Nicht eingetragen: Das Grundkapital ist nun eingeteilt in 88 Vorzugsaktien und 787 Stammaktien zu je 500 RM.) Amtsgeriht Göppingen. Greifenhagen, __ [41917] Jn unser Handelsregister WUb- teilung B ist heute bei dem unter Nr. 10 eingetragenen Verein für chemishe Fndustcie Aktiengesellschaft, Zweigniederlassung Greifenhagen, fol- gendes eingetragen worden: ; Durch Beschluß der Generalverjamm- sung vom 21. Mai 1931 ist die Saßung in §8 4 Abf, 1 und 2 (Grundkapital und Einteilung), § 5 Abs, 3, in § T Abs. 5, in § 27 Abs. 1, in § 33 Ziff. 2, in § 36 Abs. 3 ( erabsezung des zwölf» fahen Stimmrechts der Vorzugsaktien auf das ahtfache), abgeändert worden. Greifenhagen, den 2. Juli 1931. Das Amtsgericht, Grossenhain, . [42204] In das Handelsregister ist eingetragen worden: 1, Am 18. Zuli 1931: Das Erlöschen der auf Blatt 563 eingetragenen Firma Heinri Cordes Aktiengesellschaft in Baß- liß, Bezirk Dresden. 9. Am 24. Juli 1931: Das Erlöschen der auf Blatt 355 eingetragenen Firma Ernst Hausmann in Großenhain.

3. Am 5. August 1931: Das Erlöschen der auf Blatt 120 eingetragenen Firma Arthur Henße sonst G. A. Schmidt in Großenhain.

4, Am 13. August 1930 auf Blatt 285, betr. die Firma Großenhainer Webstuhl- und Maschinenfabrik, Aktiengesellschast in Großenhain: § 21 des Gefsellschastsver- trages vom 30. August 1899 ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 15. Juli 1930 laut Notariatsprotokoll vom gleichen Tage ergänzt worden.

5, Am 24. Juli 1931: 1. auf Blait 185, betr. die Firma Ecnst Ferd. Waentig in Großraschüß: Der bisherige Jnhaber Gott- fried Walter Kaempfe ist infolge Ablebens ausgeschieden. Das von dessen Erben fort- geführte Handelsgeschäft ist mit der Firma in die Firma Ernst Ferd. Waentig Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung in Großraschüß bei Großenhain i. Sa. ein- gebracht und von dieser erworben worden, Die Prokura des Kaufmanns Friedrich Moriß Schönherr is erloschen.

IL. auf Blatt 573 die Firma Ernst Ferd. Waentig Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Großraschüß bei Großenhain i. Sa. Der Gesellschastsvertrag ist am 1. April 1931 abgeschlossen und am 9. Juni 1931 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens is die Uebernahme und Fortführung der bisher von den Erben des früheren alleinigen Jnhabers Gott- fried Walter Kaempfe unter der Firma Ernst Ferd. Waentig betriebenen Kunst- leder- und Ledertuchfabrik in Großra\chüß bei Großenhain. Die Gesellschaft ist be- rechtigt, weitere Unternehmungen im Jn- und Ausland zu errichten und sih an solchen zu beteiligen. Das Stammkapital beträgt eine Million Reichsmark. Zu Geschäftsführern sind bestellt: a) Marie verw. Kaempfe geb. Krödel in Großen- hain, b) Kaufmann Moriy Schönherr in Großrashüß. Sind mehrere Geschäfts- führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch zwei Geschäftsführer oder dur einen Geschäftsführer und einen Pro- furisten vertreten. Js nur ein Geschästs- führer bestellt, so wird die Gesellschaft durch diesen oder zwei Prokuristen ver- treten. Jedoch sind die zu a und b ge- nannten Geschäftsführer berechtigt, jeder für sich allein die Gesellschaft zu vertreten. Weiter wird noch bekanntgemacht : Die Gesellschafter Marie verw. Kaempfe geb. Krödel, Gottfried Kaempfe, Dietri Kaempfe, Maria Kaempfe u GUIOE Kaempfe, sämtlih in Großenhain, eisten ihre Stammeinlagen dadurch, daß sie in die Gesellschast einbringen: L

1. Das gesamte Betrieb8svecrmögen der Firma Ernst Ferd. Waentig in Groß- raschüß entsprechend der dem Gesellschast8- vertrage beigefügten Bilanz einschließli der Firma Ernst - Ferd. Waentig, jedo ins Grundstücke und Maschinen, der

ert ist nah Abzug der zu 2 genannten Teilbeträge aus früherer Beteiligung der

Nr. 249 ist heute bei der Firma Lack--

stillen Gesellschafter am bisherigen Firmen-

vermögen auf 515 183,77 RM festgeseßt worden.

Fordérungen aus der Auseinanderseßzung der stillen Gesellschaft, die sie mit dem früheren Jnhaber der Firma Ernst Ferd. Waentig, dem verstorbenen Fabrikbesißer Gottfried Walter Kaempfe, abgeschlossen hatten; diese Forderungen sind mit einem Teilbetrage von zusammen 484816,23 RM auf die Einlagen verrechnet worden. Da- mit haben die genanuten Gesellschafter ihre Stammeinlagen im Werte von ins- gesamt 1 Million Reichsmark geleistet, die von der Gesellschaft zu diesem Betrage angenommen werden.

. 1, 1930 ab für Rechnung der Gesell- chast geführt. Die Bekanntmachungen der Gesellshaft erfolgen nur durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Amtsgericht Großenhain, 6. August1931,

Hamburg. . [41598]

Nordische Rundfunk Afktiengesell-

e Derov“ Deutsche Vertriebsgesell-

Möller, Frost & Co. Autohallen

Hugo Fridverg Gesellshast mit

tretungsbefugnis des Geschäftsführers H. Fridberg ist beendet.

Thie Overseas & Continental Produece Co. Ltd. mit bejchränf- ter Hastung. O. Dissen und G. Zinnow sind nicht mehr Geschäftsführer.

Norddeutsche Binnenschiffahrt Ge-

tung. Durch Gesellschafterbeshluß vom 23. Juli 1931 ist der § 5 Absahß 2 des Gesellschaftsvertrags (Vertretung) ge- ändert worden. Jeder Geschäftsführer ist alleinvertretungsberechtigt. Berthold Karl Otto Krüger, Dampfschiffsbesißer, zu Hamburg, und Friedrih Hermann Wilke, Fischereibesißer, zu Krügers- werder, sind zu weiteren Geschäfts- führern bestellt worden.

Deutsches Seefrachtenkontor Ge- sellshast mit beshränkter Haf- tung. Die an W. F. Wiedemann er- teilte Prokura ist erloschen.

Treuhand - Aktiengesellschaft. (Zweiguiederlassung.) Prokura ist erteilt an Richard Peisker und an Erich Zahn; jeder von ihnen is gemeinsam mit einem Vorstandsmitglied oder einem anderen Prokuristen vertretungs8- berechtigt. :

Johann Dehls. Die an C. W. G. Pra- mann erteilte Prokura is erloschen. Gustav Dttmer. Die Firma und die an Ehefrau M. M. B. Ottmer, geb. Schües, erteilte Prokura sowie die an K. O. Speckter und C. F. W. Wüsthof erteilte Gesamtprokura sind erloschen.

Seide und Wolle Selig und Bux- baum. Gesellschafter: Friß Selig und Max Buxbaum, Kaufleute, zu Gelsen- kirhen. Die offene Handelsgesellschaft hat am 15, Juli 1931 begonnen.

Venzin- u. Del Veriri maun Gesellschaft mit beshränk- ter Hastung. Siß Hamburg. Gesell- schaftsvertrag vom 24. Juli 1931. Gegenstand des ei ist dex Betrieb von Handelsgeschäften aller Art, insbesondere der Vertrieb von Treibstoffen. Stammkapital: 20 000 Reichsmark. Geschäftsführer: Arthur Friedrih Strothmann, Kaufmann, zu Hamburg. Gesamtprokura if} erteilt an Ehefrau Catharina Elise Stcothmann, e Erhorn, und Behrend Asmus Ernst

Bekanntmachungen der Gesellschast er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Kassee & Jmport Gesellschaft mit beschräufkter Haftung. Siß Ham- burg. Gesellschaftsvertrag vom 23. Juli 1931. Gegenstand des Unternehmens ist die Einfuhr von Waren aller Art, insbesondere von Kaffee, Kakao und Häuten, sowie der Handel mit solchen Waren. Zur Erreichung dieses Zwedes ist die Gesellschaft befugt, gleichartige

2, Teilbeträge der ihnen zustehenden

Die Geschäfte der Firma gelten als vom

HandDelsregister. Es ift eingetragen worden: 1. August 1931.

schaft. Durch Generalversammlungs- beshluß vom 22. Juni 1931 is der § 3 des Gesellschaftsvertrags (Vorrechte der Vorzugsaktien bei Auflösung der Gesellschaft) geändert ivorden.

Ferner wird bekanntgemacht: Bei der Auflösung der Gesellschaft steht den Vorzugsaktionären aus dem nah Be- rücksichtigung der Verbindlichkeiten ver- bleibenden Vermögen ein Vorzugsrecht auf den Betrag von 10% des Nenn- betrages ihrer Aktien zu. Der nah Aus- shüttung dieser 10% des Nennbetrags der Vorzugsaktien übrigbleibende Rest der Liquidationsmasse wird auf alle Aftionäre gleichmäßig weiter verteilt, jedoch nur bis zur Höhe von 150% des Nennbetrags der Aktien. Ein nah Aus- shüttung dieser weiteren 150% des Nennbetrags des Aktienkapitals sich er- gebender Rest der Liquidationsmasse steht ausshließlich den Vorzugsaktio- nären zu.

schaft für ae Del-Produtfte Aktiengesellshaft, Zweignieder- lassung Hamburg. E. Wolodkin und Dr. W. Brauer sind niht mehr Vor- standsmitglieder. Gregorio Ackermann, Kaufmann, zu Berlin-Stegliß, und Oskfi Merdinian, Kaufmann, zu Berlin-Neu- fölln, sind zu Vorstandsmitgliedern be- stellt worden.

Kommandit-Gesellschaft. Aus der Gesellschaft ist ein Kommanditist aus- geschieden. Die Vermögenseinlage eines Kommanditisten ist erhöht worden.

beschränfter Hastung. Die Ver-

sellschaft mit beschränkter Haf-

eb Stroth-

cobsen, Ferner wird bekanntgemacht: Die

oder ähnliche Unternehmungen zu er- werben, sich an solchen zu beteiligen und deren Vertretung zu übernehmen. 100 000 RM. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, wird die Gesellshafi durch mindestens zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen Geschäftsführer: Johannes Landahl, Kaufmann, zu Hamburg. Pro- fura (st erteilt an Wilhelm Heinri Rein- hold Awe. Er is gemeinschaftlich mit einem Geschäftsführer oder mit einem anderen Prokuristen vertretungsberech-

leute, zu Hamburg. Ferner wird bekanntgemaht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er-

Stammkapital:

Der erste Aufsichtsrat besteht

[41919] | iung“

Abt A 283 Carl

Ferner wird bekanntgemacht: Die Bekanntmachungen der Gesellschaft er- folgen im Deutschen Reichsanzeiger. Der Gesellschafter J. C. H. Heldring bringt die von ihm fäuflih erworbenen, zu der Organisation der Einfuhrabteilung der Firma Schlubach, Thiemer & Co, Hamburg gehörigen a) Kartothek,

Amtsgericht Hattingen, 4. August 1931.

HWeiligenstadt, Eichsfeld. Bei der Firma Hugo Engelmann Co., “Aktiengesellschaft, in Heiligenstadt |

Vermögens- Handelsregister

Korrespondenz, Auskünfte, Fakturenbücher, Kontrakt- bücher, Mustersortimente und Liefe- rungsmuster, Codes und Telegramm- bücher, kurz das Archiv der bezeichneten Einfuhrabteilung, b) die dazugehörigen geschäftlichen Verbindungen mit Ver- tretern und Kunden in Mexiko, Guate- mala, Salvador, Nikaragua, Honduras, Kostarica, Panama, Kolumbien, Vene- zuela, Peru, Ekuador, Bolivien, Chile, Hawai sowie den Westindischen Jnjseln, c) die in die Zeichenrolle des Reichs- patentamts eingetragenen, in der dem Gesellschaftsvertrag verzeihneten Warenzeichen in die Ge- Der Wert dieser Sach- einlage is auf 50 000 RM festgeseßt und dieser Betrag dem Gesellschafter J. C. H. Heldring als voll eingezahlte Stammeinlage angerechnet worden.

Abteilung B!

Heinsberg, Rheinl,

beshränkter

beigefügten

sellschaft ein.

ef J. Leinkauf Aktiengesellschaft.

. W. Fermann is niht mehr Vor- stand. Alfred Sarfert, Kaufmann, zu Berlin, ist zum Vorstand bestellt worden.

Fnutersped Aktien-Gesellschaft. O. W. Fermann ist nicht mehr Vorstand. Al- fred Sarfert, Kaufmann, zu Beclin, ist zum Vorstand bestellt worden.

Lassen & Co. Aktiengesellschaft. O. W. Fermann is nicht mehx Vorstand. Alfred Sarfert, Kaufmann, zu Berlin, ist zum Vorstand bestellt worden. Die an H. F. J. Budemann und H. F. A.

Prokuren sind er-

Prokura unter Beschränkung

auf den Betrieb der Hauptniederlassung

ist erteilt an Herbert Paul Wilhelm

Neumann; er ist zusammen mit einem

Vorstandsmitglied odzx einem anderen

Prokuristen der Hauptniederlassung ver-

tretungsberechtigt.

. Benthaack & Co. Handelsgesellschaft ist aufgelöst worden. Jnhaber ist der bisherige Gesellschafter Walter Heinrih Johann Benthaack.

Arthur Falck. Jnhaber: Arthur Falck, Kaufmann, zu Hamburg.

Balan & Püffel. Die offene Handels- gesellschaft is aufgelöst worden. Firma ist erloschen.

Glasurit-Werke M. Winkelmann, Aktien-Gesellschaft. Prokura ist er-

Gustav Wilhelm Kasten; er ist berechtigt, die Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Vorstands- mitglied zu vertreten.

„„Midgard“ Deutsche Seevertehrs- und Heringsfischerei- Aftiengesell schaft, Zweigniederlassung Ham-

Durch Gener alversammlungs-

beschluß vom 26. Juni 1931 ist der Ge-

‘Jellschaftsvertrag in den §§ 1 und 20

(Firma) geändert worden. Die Firma

der Gesellschaft lautet nunmehr „Mid-

s Seeverkehrs-

Aktieugesellshaft. Die Firma der

Zweigniederlassung

„Midgard“ Deutsche Seeverkehr8-

Aktiengesellshaft FZweiguieder-

amburg. Die Prokura des

Lübken ist erloschen.

Fudo-Continental Han

chaft B. C. Patel & Co. Gesell-

after: Bhailal Chhotalal Patel und

Purushottam Chhotalal Patel, Kauf-

leute, zu Bombay. Die offene Handels-

gesellshaft hat am 1. Juni 1931 be-

g

Patshch & Shwenn. Die offene Handels8- gesellschaft ist aufgelöst worden. Firma is erloschen. Fulius Lachmann. kura des H. H. K. Vetter is erloschen. Gesamtprokura is erteilt an Friedrich Dietrich Wilhelm Hellmeyer. Je Gesamtprokuristen vertreten gemein Verlagsgesellscha#ft deutsher Kon- sumvereine mit beschränkter Haf- tung. Die Eintragung vom 11. Juli 1931 wird berichtigt: Paul Richard Emil Hoffmann, Kaufmann, zu Dres- den, ist nah wie vor Geschäftsführer. Ausgeschieden als Geschäftsführer ist Friedrich Paul Hoffmann.

Karl Lorbeer. Von Amts wegen ge-

löscht. Faeger & Be. Die Hutchison & Mörck beshränkter burg. Gesellschastsvertrag vom 8. mit Aenderung vom 30. Juli 1931. Gegen- stand des Unternehmens ist der Betrieb einer Reederei und der Betrieb anderer kaufmännischer Geschäfte sowie Beteiligung an anderen kaufmännischen Unternehmungen. Stammkapital : 50000 Reichsmark. Die Vertretun chaft erfolgt durh zwei Ge oder durch einen Geschäftsführer zu-

Handelsregister A ist die unter Nr. 47 eingetragene Firma Paul in Jauer gelösht worden. Jauer, den 30. Juli 1931. Amtsgericht.

aÎn unserem

Kaisersilautern, Firma „H. Graf Nachf.“, Fruchthallstr. 1: Firma von Kaufmann Josef Friedhofen in Kaisers- lautern betriebene Handelsgeshäft | Schirm- und Stockgeshäft ist an eine Handelsgesellshaft, am 1. Fuli 1931, übergegangen, die unter der bisherigen Firma am gleihen Siße weiterführt. shafter: 1. nannt, 2. Fohanna in Kaiserslautern. Kaiserslautern, 4. August 1931. Amtsgericht Registergericht.

Kaiserslautern,

Ahrens erteilten

riedhofen, vorge- uxem, ledig, beide

Die offene

Jn das Handel3register wurde am 4. August 1931 eingetragen:

Abteilung A: „Ferdinand Steinert Electromaguetishe Aufbereitungs- Die Gesellschaft ist Liquidator is Ernst Steinert. Nr. 911: „Vlum & Schloß“, Köln. Der Kaufmann Emil Blum is durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Der Kaufmann Carl Blum in Köln if als persönlih haftender Gesellschafter ein- getreten. Dem Walter Blum und dem Kurt Schloß, beide in Köln, ist Prokura erteilt worden in der Weise, daß diese berechtigt sind, die Firma gemeinschaftlich rokuristen zu zeichnen.

Nr. 3662: „Wilhelm Gast“, Köln. Die Firma is erloschen.

Nr. 5935:

Anlagen“, Köln.

ambigzer“’, Köln- Mülheim. Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ift erloschen.

s Offene Hande nuar 1931 begonnen hat. haftende Gesellschafter: Witwe Otto Hoff- mann, Anna geb. Salm, Kauffrau in Köln, Hans Hoffmann, Kaufmann in Köln, Maria Hoffmann, Kauffrau in Köln. Die Prokura der Frau Otto Hoffmann Anna geb. Salm ist erloschen. „ÉSdelmetall-Scheide- Koh Söhne“,

fmanu“, Köln. t, die am 31. Ja-

delsgesell-

anstalt Clemens Köln-Ehrenfeld. Die Prokuren von Cle- mens Koch und Franz Lunkenheimer sind erloschen. Die Niederlassung Hamburg ist niht mehr Niederlassung unserer Gesell- haft, sondern selbständig.

Nr. 10 437: „Wertheim & Lion“, Köln. Die Firma is von Amts wegen

Abteilung B:

„Wachtberg 1 Braun- VBrikettfabrik aft mit beshränk- Dr. Rudolf

Die Gesamtpro-

fo hlenwerfe Frechen Gesells ter Haftung“, Mann und Friy Nobbe sind als Geschästs- führer ausgeschieden. Dr. Otto Scharf, Bergwerksdirektor, Halle a. d. Saale, Dr. Max Brüggemann, Leverkusen, und Ar- nold Klose, Bergassessor, Frechen, sind zu Geschäftsführern bestellt.

s : „Gebrüder Aktiengesellshaft“, Köln. Peter Har- nisch und Friedrich Eppler sind durch Tod aus dem Vorstand ausgeschieden.

Nr. 4048:

Stollwerck

rma ist erloschen. esellschaft mit Siß Ham- Dr. Hauser & Co. Afktiengesellshaft“, Köln. Durh Be- der Generalversammlung vom Zuli 1931 is die Gesellschaft aufgelöst. Friß Buschmann, Kaufmann, Köln, i

chafstLand- eschränkter

S

Liquidator.

Nr. 4836: „Hausge grafenstraße 18 m Haftung“, Köln. Durch Beschluß der | längert. Ï Gefellschafterversammlung vom 31, Juli önigswinter, den 25. Juli 1931. 1931 is der Gesellschaftsvertrag neu ! Amt

der Gesell-

sammen mit einem Prokuristen. Ge-

Erste Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 184 vom 10, August 1931. S. 3

mehreren Mitgliedern, so wird die Gefsell-

] [41921] | schaft vertreten durch zwei Vorstands- Bei der im Handelsregister B einge- | mitglieder oder durch ein Vorstand3mit- tragenen Firma Seidenweberei Gesell- | glied und einen Prokuristen. Der Auf- 1 ] in | sichtsrat kann einzelnen Vorstandsmit- Wajssenberg (Rhld.) ist heute eingetra- | gliedern die Befugnis erteilen, die Gesell- gen worden: Das Stammkapital ist auf Grund des Beschlusses der Gesellshaf- terversammlung vom 1, Funi 1931 um 150 000 RM auf 250 000 RM erhöht. : g (Stammkapital) iff duxch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 1. Funi 1931 geändert. Heinsberg, den 28. Fuli 1931. Amtsgericht. Abt. 2,

schaft allein zu vertreten. Durch den- selben Beschluß soll das Grundkapital um 1 200 000 RM herabgeseßt werden. Der

fapital beträgt nunmehr 300 000 RM. Ferner wird bekanntgemacht: Die Herab- seßung des Grundkavitals ist erfolgt durch Einziehung von 2400 auf den Jnhaber lautenden Aktien zu je 500 RM.

Nr. 7253: „Rheinishe Sortier- anstalt Gesellschaft mit beschränt=- ter Haftung“, Köln, Kleiner Griechen- markt 66. Gegenstand des Unternehmens: Lumpenhandel und Lumpensortierung. Stammkapital: 20 000,— RM. Geschäfts- führer: Kaufleute Paul und Albert Hey- mann, Köln-Braunsfeld, und Albin Leut- ner, Köln-Sülz. Gesellschaftsvertrag vom 3. August 1931. Die Gesellschaft wird vertreten durch zwei Geschäftsführer, und zwar durch den Geschäftsführer Albin Leutner in Verbindung mit dem Ge- schäftsführer Albert Heymann oder mit dem Geschäftsführer Paul Heymann. Die Geschäftsführer Albert Heymann und Paul Heymann sind nur in Gemeinschaft mit Albin Leutner vertretungsberetigt. Ferner wird bekanntgemacht: Oeffentliche Bekanntmachungen erfolgen durch den Deutschen Reichsanzeiger.

Nr. 7254: „Futernationale Hotel- Reklame, Gesellschaft mit be- schränkter Haftung“, Köln, Am Hof Nr. 41—45 Gogonstand Ho8 Unter- nehmens: Ausnußung von Reklame- ideen, insbesondere die praftishe Ver- wertung der von dem Gesellschafter Dr. von Jarmy in die Gesellschaft ein- gebrachten Jdee zur Durchführung der Hotelreklame in allen europäishen Län- dern. Stammkapital: 20 000,— RM. Geschäftsführer: Alexander Jntra, Hotel- besißer, Duisburg. Gesellschaftsvertrag vom 17. Juni 1931, Sind mehrere Gez schäftsführer bestellt, so erfolgt die Ver- tretung durh zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer in Gemein- schaft mit einem Prokuristen. Ferner wird bekanntgemacht: Oeffentlihe Bekannt- machungen erfolgen durch den Deutschen Reich3anzeiger.

Amtsgericht, Abt. 24, Köln,

Königswinter. : [41928] Jm Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr, 116 die Firma „Schneider's Bandagenhaus, Gesellschaft mit beschränkter Hastung“ mit dem Siß in Oberkassel bei Bonn eingetragen worden. x Gesellshaftsvertrag ist am 6. Juni 1931 festgestellt. Gegen- tand des Unternehmens is die Her- tellung und der Vertrieb von moderne äsche, Leibbinden, Büstenhaltern, ver- wandten und anderen Artikeln. Das Stammkapital beträgt 20 000 Reichsmark. Vertretungsberechtigter Geschäfts= führer ist Eugen Schneider, Kaufmann in Oberkassel (Siegkreis). Ferner wird bekanntgemaht: Von den Bn bringt die Ehefrau Eugen Schneider, Emilie geb. Stamm, in Oberkassel außer einer Bareinlage von 3000 RM an Sachwerten zwei Chevrolet - Personenkraftwagen Nr. 20 378 und Nr. 19928 im Wert von je 3500 RM == 7000 RM, die auf die Stammeinlage von 10000 RM ange- rechnet werden, und der Kaufmann Eugen Schneider außer einer Barein- lage von 1000 RM an Sachwert einen Oakland-Personenkraftwagen, Cabriolet Nr. 20996, im Wert von 9000 RM, der mit diesém Betrag auf die Stamm- einlage von 10 000 RM angerechnet wird, in die Gesellschaft ein.

lige Monate vor li

schafter, da ist, 1 gilt die Dauer der Ge

ß die Gesellschaft e ewe

8gericht.

sammlung vom 30. Juni 1931 is} der Gesellschaftsvertrag geändert in § 3, vetr. das Grundkapital, § 12, betreffend die Vertretuna, und § 25, betreffend das Stimmrecht. Besteht der Vorstand aus

Beschluß is durchgeführt. Das Grund- (

ry Sa E E t ial e n ahre festgeseßt. o on M der Geselshafter mindestens

blauf eine schrift- e Erklärung durh eingeschriebenen st | Brief gegenüber dem anderen Gesell- 27 sen schaft

ls um ein weiteres Fahr ver-

schäftsführer: Dietrih Menke und Kurtf Nr. 4841: „BVankkontor Aktien- | Ic

J . ; 0 olberg. 41

Hermann Victor von Sydow, Kausf- pru, „Köln, Durch Beschluß | A 373A Krause & Scheecbarth,

er Generalversammlung vom 21. Juli | Offene Handelsgesellschast, K Ö

1081 ift §3 Í es Gesellschaftsvertrags, betr. Gel Aan, NoBerg: Js

1 i t n Gegensta es Unternehmens, ge- | ist l iz i

folgen im Deutschen Reichsanzeiger. | ändert. Fortan: Betrieb einer B A Sen Te61. P A

D Tue Tele aubt Seis para, E E L des Bauspar- s e iley Ho utchison, Peter | kassengeschäfts, des Kapitalbildung®spar- i [

Hutchison Woodburn, Max Mörck und geschäfts. ma L TamlaHue. (L

Kurt Clement Wilhelm von Sydow. Amtsgericht in Hamburg.

Hattingen, Ruhr, Handelsregistereintragung. i der Firma

ellshaft ist aufgelost. Die Firma

Bayerische Hypotheken- u. Wechsel-

Nr. 6619: „Doraundt & Co. Arma- | bank; Zweigniederlassung Landshut: turenfabrif und Metaligießerei Ge- | Stellvertr. Gorsienddt lied Bde sellshaft E S rius dec Se Bartale gelöscht.

Or. r eau r GVe- Landshut, 1. 8. 1931. tsgeriht. sellschasterversammlung vom 27. Juli 1931 9 E Et E as, alp .—. [is der Gesellschaftsvertrag geändert bezügl. L’hoest zu Dahlhausen: Die Firma ift | ver Dec u (8 7). S9 mehrere Geschäftsführer bestellt, so wird | die Gesellschast vertreten durch zwei Ge- [41920] | schäftsführer oder durch einen Geschäfts- | führer und einen Prokuristen. Ferdinand & | Dorandt ist als Geschäftsführer abberufen.

Nr. 7209: „Chemishe Werke Lub- szynski & Co. Aftiengesellschaft“, Nr. 14 heute eingetragen worden, daß | Köln. Durch Beschluß der Generalvec- durch Beschluß der Generalversammlung vom 13. Dezember 1930 die Satzung gefaßt worden ist.

Heiligenstadt, den 11. Juli 1931. Das Amtsgericht.

Landeshut, Schles. [41930] Fm Handelsregister sind eingeiragen; Am 4. 6. 1931 zu H.-R. A 9, Firma Otto Vöcks in Grüssau: Einzelkaufmann Ehefrau Emma Krause geb. Reibniß in Grüssau. Am 28. 7. 1931 zu H.-R. B 22, Firma Albert Hamburger, Aktien- gesellshaft in Landeshut, Schles.: Durch Beschluß der Generalversammlung vont 21. Juli 193t \ind die 88 11 und 14 der Statuten geändert. Amtsgericht Landeshut, Schles. Leobschütz. [41932] Jn unser Handelsregister A is} ber der unter Nr. 2 eingetragenen Firma L. Pücher, Leobschüß, folgendes einge- tragen worden: Die Firma lautet jeßt: „L. Pücher Leobshüß Jnhaber Edgar Sasowski“. JFnhaber der Firma ist der Kaufmann Edgar Sasowski in Leob- \chüß. Der Uebergang der im Betrieb des Geschäfts begründeten Verbindlich- feiten auf Edgar Sasowski ist ausge- {lossen. (H.-R. A 26.) Amtsgericht Leobschüß, 31, Juli 1931. Liegnitz. [41933] In unser Handelsregister Abt. A Nr. 621 ift heute bei der Firma Her- mann Furhner in Liegniß eingetragen worden: Jnhaber der Firma ist der Kaufmann Gerhard Herrmänn, Krap- piy, O. S. Amtsgericht Liegnitz, 7. Fuli 1931.

Magdeburg. [41934] Jn unser Handelsregister ist heute eingetragen worden: 1. Die Firma Siemens-Bauunion Ge- sellshaft mit beshränkter Haftung Kom- manditgesellschaft Iweiagniederlassung Magdeburg mit dem Siß in Magde- burg, Zweigniederlassung der Firma Siemens-Bauunion Gesellschaft mit be- shränkter Haftung Kommanditgesell- schaft in Berlin unter Nr. 4599 der Abs- teilung A. Persönlih haftender Ge- sellschafter ist die Siemens-Bauunion Gesellschaft mit beschränkter Haftung in Berlin. Die Gesellshaft hat am 91. September 1921 begonnen. Es sind drei Kommanditisten vorhanden. 2. bri der Firma Fri Prechter t Magdeburg unter Nr. 3633 dev Ab- teilung A: Jnhaber is jest Fräulein Karoline VPrechtèr in Magdeburg. Magdeburg, den 4. August 1931.

Das Amtsgeriht A. Abt. 8. Mannheim. 7 1GROED)

Handelsregistereinträge vom 5. August 1931: -

Magenau, Schnißer & Stepf Geseil- haft mit beshränkter Haftung, Mann- heim: Die Gesellschaft ist durch Gesell- \chafterbeschluß vom 3. Fuli 193i auf- gelöst. Der bisherige Geschäftsführer Wilhelm de Millas, Kaufmann in Mannheim, ist Liquidator. , Magnetine Gesellschaft mit be- shränktev Haftung, Mannheim. Der Gesellschaftsvertrag ist am 17. JFuli 1931 festgestellt. Gegenstand des Unter- nehmens ist der Vertcieb eines Kessel- steingegenmittels mit der Herstellungs- marke „Magnetine“. Das Stamm- kapital beträgt 20 000 RM. Walter Baumgärtner, Kaufmann, Dietcr Baum- artner, Jngenieur, beide n Baden- aden, sind Geschäftsführer. Wenn mehrere Geschäftsführer bestellt sind, so wird die Gesellshaft dur zwei - Ge-

äftsführer oder dur einen Ge- [Oa ltafübrer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen vertreten. Ver Geschäfts» ührer Walter Baumgärtner ist selb- lndig berechtigt, die Gesellschaji zu vertreten. Als mcht eingetragen wird veröffentliht: Die geseßli vorgeschrie» benen Bekanntmachungen der Gesell» schaft werden nur 1m Deutschen Reichs anzeiger veröffentlicht. Geschäftslofal: M. 5. 5. : Bad. Amtsgericht, F.-G. 4, Mannheim.

Marklissa. [41936] In unserem Handelsregister A Nr. 3

ist bei der Firma „Carl Gebhardt“ iw Martlissa A Jnhaber der Architekt Hermann Gebhardt aus Marlklissa ein- p worden. Seine bisherige Pros

ra ist gelöscht. L D OUEO Marklissa, 4. 8, 1931.

Mosbach, Baden. [41937]

andelsregister B, Firma Jtterkraft- wr Aktiengesell dat in Mosbach?

Das Grundkapital ist von 1700 000 Reichsmark auf 1 500 000 RM ermäßigt. Mosbach, den 3. August 1931. Bad. Amtsgericht.

Mülheim, Ruhr. [41938] Handelsregistereintragun bei dex Firma „Gebrüder Kods G. m. b. H.2 f Mütheim-Stycum: Paul R als Geschäftsführer ausgeschieden. Mülheim-Ruhr, den 30. Buli 1931,

Amtsgericht, á