1931 / 185 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 185 vom 11, August 1931. S. 2

den 7. September 1931, vormittags 914 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf denselben Tag, vormittags 934 Uhr, vor dem unter- zeihneten Geriht in Rheine, Salz- bergener Straße Nr. 29, Zimmer Nr. 9, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verab- folgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 28. August 1931 Anzeige zu machen.

Rheine i. W., den 3. August 1931, Das Amtsgericht. Saalfeld, Saale. . [42612]

Ueber das Vermögen des Kausmanns Max Pflänzel in Saalfeld, Johannis- gasse 8, ist heute, nahmittags 534 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Bankier a. D. Alsred Scheler in Saalfeld, Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 24. August 1931, Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 2. Sep- tember 1931, vormittags 9 Uhr.

Saalfeld (Saale), den 7. August 1931.

Thüringisches Amtsgericht.

Saalïeld, Saale. . [42613] Ueber das Vermögen des Maurer- meisters Otto Blochberger in Saalfeld, alleinigen Jnhabers der Firma Otto Blochberger, Baugeschäft und Bau - materialienhandlung, daselbst, ist heute, nachmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Be- eidigter Bücherrevisor Theodor Deutscher in Saalfeld. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 27. August 1931. Erste Gläubigerversammlung und all- gemeiner Prüfungstermin am 5. SeP- temberx 1931, vormittags 9 Uhr. Saalfeld, Saale, den 7. August 1931. Thüringisches Amtsgericht.

[Deyer. . [42614]

Das Amtsgericht Speyer a. Rh. hat über das Vermögen der Firma Heinß u, Co., Gesellschast mit beschränkter Haf tung in Speyec a. Rh. am 6. August 1931, nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Weil in Speyer. Offener Arrest is erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen bis Dienstag, den 25. August 1931 einshließlich. Termin zur evtl. Wahl eines anderen Verwalters, Bestellung eines Gläubigerausschusses und wegen der in den §8 132 ff. K.-O. bezeichneten Fragen: Montag, den 31. August 1931; allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 7. Sep- tember 1931, beide Termine je vor- mittags 9 Uhr im Zimmer Nr. 5 des Amts- gerichts Speyer.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Stulfgart. . [42615] Veber den Nachlaß des am 11, Juli 1931 verstorbenen Otto Lang, Agenturen in Stuttgart, Vogelsangstraße 80, ist seit 6, August 1931, nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahrett eröfsnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. Haidlen in Stuttgart, Olgastraße .26, Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 24. August 1931; Ablauf der Anmeldefrist: 22, September 1931, Erste Gläubigerversammlung am Freitag, den 28, August 1931, vormittags 914 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am Freitag, den 2. Oktober 1931, vormittags 814 Uhr, je Justizgebäude, Archivstr. 15, 1, Sto, Saal 208, Württ. Amtsgericht Stuttgart I.

Tilsit. Ronfursverfahren. . [42616]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friß Huse in Tilsit, Große Gerberstraße Nr. 9, Geschäftslokal: Deutsche Straße Nr. 20, ist heute, 18 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Kaufmann Hermann Schoene in Tilsit, Lindenstraße Nr. 2a. Erste Gläu- bigerversamnlung am 3. September 1931, 12 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 22, Oktober 1931, 12 Uhr, Zimmer 280 (Neubau), Anmeldefrist für Konkurs- forderungen und offener Arrest mit An- zeigepflicht bis zum 28, September 1931,

Tilsit, den 6. August 1931,

Amtsgericht.

Weiler, Aligäu. . [42617] Das Amtsgericht Weiler-Linden - berg hat heute, vormittags 11 Uhr, über das Vermögen der Firma Spieler, Hauber & Co., Strickwarenfabrik in Lindenberg i. Allgäu, offene Handelsgesellschast, den Konkurs eröffnet. - Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. jur. Diehl in Linden- berg i. Allgäu. Offener Arrest ist erlassen. Anzeigefrist und Frist zur Anmeldung derx Konkursforderungen ist bis einschließlich Freitag, den 4, September 1931, be- stimmt. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eînes anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses \o- wie allgemeiner Prüfungstermin is au Freitag, den 18. September 1931, vor- mittags 10 Uhr, im Sibßungssaal des Amtsgerichts, dahier, anberaumt. Weiler i. Allgäu, den 7. August 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Zwingenberg, Hessen. [42818] Konkursverfahreti. Ueber das Vermögen der Aktiengesell- haft in Ficma Dr. Hosmann A.-G. n Auerba a. Bergstraße, vertreten

Gabel, z. Zt. hessen, wird heute, am 7. August 7931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren | eröffnet, da die Aktiengesellschaft zahlungs- unfähig ist. Der Rechtsanwalt Dr. Hum- poley in Bensheim wird zum Konkurs- verwalter ernannt. rungen sind bis 4. September 1931 bei

in Nadckenheim in Rhein- |

Die Konkursforde- dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Dienstag, den 8. September 1931, nahmittags 3 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht (Sißungssaal) Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \chul- dig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 4. September 1931 Anzeige zu machen. Hessisches Amtsgericht Zwingenberg.

Aachen. . [42619]

Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Peter Paulssen, Jnhabers eines Jnstallationsgeschästs, handelnd unter der eingetragenen Firma „Mathias Paulssen in Aachen, Pontstraße 137/139, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 10, Juni 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- \{{hluß vom 10. Juni 1931 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. Aachen, den 5. August 1931,

Amtsgericht, Abt, 4,

Augsburg. . [42620]

haftender Gesellschafter der früheren offenen Handelsgesellshaften Baasch & Schulze und Chr. Lange in Eckernförde ist Prüfungstermin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen am 2. September 1931, 934 Uhr. Amtsgericht Eckernförde. Eeckernîiörde. . [42627] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fischkaufmanns Christian Baasch in Edckernförde, zugleih als per- sönlich haftender Gesellschafter der früheren offenen Handelsgejellshaften Baash & Schulze und Chr. Lange in Eckernförde ist Prüfungstermin zur Prüfung der nach- träglich angemeldeten Forderungen am 2, September 1931, 934 Uhr. Amtsgericht Eckernförde.

Gleiwitz. . [42628]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 30. 10. 1929 verstorbenen Kauf- manns Karl Brauner in Gleiwiß, Bahn- hofstraße 25, wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben, Amtsgericht Gleiwiß, den 3. August 1931, 6 N. 4/30,

Gleiwitz. . [42629]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Glasermeisters Karl Pajunk in Gleiwiß, Breslauer Straße 21, wird nach Abhaltung des Schlußtermins auf-

gehoben. Amtsgeriht Gleiwiß, den 6, August 1931. 6. N. 51/30, Gotha. . [42630]

Jm Konkurse über das Vermögen der Hartsteinwerke Tambach-Dietharz G. m. b. H. in Tambach-Dietharz sóll eine zweite Abschlagsverteilung erfolgen. Hierzu ist ein Betrag von RM 7200 verfügbar. Zu berüdfsichtigen sind Forderungen im Be- trage von RM 47 315,96, darunter keine bevorrechtigten. Das Verzeichnis der zu berücksichtigenden Forderungen liegt auf der Geschäftsstelle des Thür, Amtsgerichts in Ohrdruf zur Einsichtnahme aus.

Gotha, den 8. August 1931,

Das Amtsgericht Augsburg hat mit Beschluß vom 5. August 1931 die Ver- gleichsverfahren zur Abwendung des Kon- furses über das Vermögen 1. der Firma Dr. Brause Gesellschaft m. b. H., Batterie- und Elementefabrik in Augsburg, Haun- stetter Str. 25a, 2. des Sigmund Poliber, Kaufmann in Augsburg, Jnhabers der Firma Sigmund Polißer, Bekleidungs- haus in Augsburg, Barfüßerstr. C 234, nah Bestätigung des Vergleichs als be- endet aufgehoben.

Geschäftsstelle des AnAsgerichts.

Bad Ocynhausen.

Beschluß.

ITT, das

festgesebt; aufgehoben.

Das Amtsgericht,

Barten.

stücke am Montag, den 7. September 1931 914 Uhr. z Amtsgericht Barten, den 4. August 1931

ist nach erfolgter Abhaltung des Schluß termins aufgehoben. Braunschweig, den 6. August 1931.

Braunschweig.

Bremen. . [42624

Bremen, den 4. August 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

. [42625

Dessau.

Vergleichsvorschlag und Erklärung de \chäftsstelle des

Dessau, den 6. August 1931, Amtsgericht.

Eckernförde.

durch ihren

orstand, Betriebsleiter Jean

Böse in Eckernför

[42621]

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanns Julius Fischer, Löhne i. W. Nr. 34, werden 1. die Ver- qütungen der Gläubigerausshußmitglieder Holtmann, Niermann und Böker in Löhne auf je 60,— RM festgeseßt; Il. das Hono- rar des Konkursverwalters auf 600, RM, seine Auslagen. werden auf 126,60 RM Konkursverfahren wird nach Abhaltung des Schlußtermins

Bad Oeynhausen, den 28. Juli 1931,

. [42622] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Otto Kloß in Barten ist bei 118 E |Civibgt A termin und Termin zur Abnahme der ! 6

Schlußrechnung, zur Erhebung von Ein- Gumbinnen, den 1. August 1931, wendungen gegen das Schlußverzeichnis und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögens-

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen der Kraftfahrzeughandlung Auto-

Haus Braunschweig, Gejellschaft mit be-

schränkter L: hier, Campestr. 29/30, r

Die Geschäftsstelle 2 des Amtsgerichts

Das Konkursverfahren über den Nachlaß des Fahrradhändlers Abraham Jacob Warschauer i| nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Ehefrau des Musikalien- händlers Paul Strich, Hedwig Strich geb. Donner in Dessau, all. Jnh. der Firma Anhaltina Verlag Paul Strich in Dessau ist infolge eines von der Gemeinschuld- nerin eingereichten Zwangsvergleich8vor- shlages Vergleichstermin und Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 7. September 1931, [10 Uhr, vor dem unterzeihneten Amts- gericht, Zimmer Nr. 19, bestimmt. Der s irschberg i. Rsgb., d. 6. August 1931. Gläubigerausschusses liegen in der Ge- iat igb. gust onkursgerichts, Zimmer Nï. 16, zur Einsicht der Beteiligten aus.

. [42626] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Ct Wilhelm e, zugleich als persönlich

Der Konkursverwalter: R, Christ, Gütersloh. . [42014] Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschast Wilhelm Flöttmann in Gütersloh und deren „Gesellschafter: a) Wilhelm Flött- mann jr., b) Paul Flôttmann in Gütersloh wird, nachdem der im Termin vom 27, Juni 1931 angenommene Zwangs- vergleih rechtskräftig bestätigt ist, hier- durch aufgehoben, Gütersloh, den 31. Juli 1931, Das Amtsgericht. Gumbinnen, . [42631] Jn dem Konkursversahren über das Vermögen des Fräuleins Anna Kallweit in Gumbinnen, Königstr. 20, ist zur Ab- nahme dexr Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forde- rungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die nicht verwertbaren Ver- mögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Erstattung der Aus- lagen und die Gewährung einex Ver- gütung an die Mitglieder des Gläubiger- ausschusses der Schlußtermin und Termin zux Prüfung der nachträglih angemel- deten Forderungen auf den 11, September 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier- selbst, Zimmer Nr. 25, bestimmt.

Amtsgericht.

———_—_

Hamburg.

S E L ck95 | haft: Hamburg 27, Billhorner Röhren- R e dit - [42623] damm 174, ist am 4. August 1931 gemäß on t § 204 K-O. eingestellt worden.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Hamburg. Der Konkurs

-

§ 204 K.-O. eingestellt worden. Das Amisgericht in Hamburg.

—_———

Hamburg.

Das Amtsgericht in Hamburg.

Masse. eingestellt. am 19. August 1931 fällt weg.

Amtsgericht.

Itzehoe.

tember 1931, 10 Uhr, berufen. Gegen- stand der Beschlußfassung: Abberufung des Konkursverwalters,

mögen der Witwe Antonie Boysen geb. Hagedorn in Kiel, Holstenstraße 55—57, Inhaberin des unter eingetragener Firma „Friedrih Boysen“ in Straße wird eingesteklt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht mehr vorhanden is. —25 a, N, 122/30,

Landshut.

Vermögen des Carl Wolf, Elektrogeschäfts- inhabers, Landshut, wird Termin zur Beschlußfassung über den Ds anberaumt auf Donneors- ag, 3 Uhr. Der Vergleichsvorschlag is zur Einsicht der Beteiligten auf der Geschäfts- stelle niedergelegt.

fabrik von Jos. Gremmers Ww. und der Jnhaberin dieser Firma: Gremmer, Ba- bette, Witwe, Landshut, wurde das Kon- kursverfahren durch Beschluß von heute

[42632] Der Konkurs über das Nachlaßver- : | mögen des am 20, Mai 1931 in Hamburg verstorbenen Bäckermeisters Hermann Friß * | Carl Louis Wilhelm Denete, zuleßt wohn-

. [42633] über das Vermögen 1, des Tapezierers Bernhard Fink, Lüne- burg, Oedemerweg 27, 2. des Tapezierers Adolf Friß Heinrih Hoffmann, beide in niht eingetragener Geschäftsbezeihnung Limeburger Polstermöbel-Werkstätten Fink 1 |& Hoffmann, Hamburg, Henriettenstraße Nr. 40—42, ist am 4. August 1931 gemäß

. [42708]

Der Konkurs über das Vermögen des Kaufmanns Karl Otto Lingemann, allei- ] | nigen Jnhabers der Firma Lingemann & Michelsen, Konsumartikelgroßhandéèl, Wohnung und Geschäftslokal: Hamburg, Grindelallee 43, ist am 4, August 1931 gemäß § 204 K.-O. eingestellt worden.

Hirschberg, Riesengeb. .[42634]

Jn dem Konkurse Gustav Lachmann, Altkemniß, wird das Verfahren mangels | z einer die Kosten des Verfahrens deckenden Der Prüfungstermin

[42635]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Franz Saecker, alleinigen Jnhabers der Firma Hamburger Engros-Lager Franz Saecker in Jhehoe, Viktoriastraße 2, wird gemäß §§ 84, 93 K,-O. eine außerordentlihe Gläubiger-

Jbehoe, den 7. August 1931, Das Amtsgericht.

Kiel, Dänische

33, betriebenen Pußgeschäfts,

Das Amtsgericht. Abt. 25a,

[42637] Jn dem Konkursverfahren über das

Zwoangsver-

den 3. September 1931, nahm,

Landshut, 6. August 1931, Amtsgericht.

Landshut. . [42638] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Landshuter Brasiltabak-

mangels Masse eingestellt. Zur Abnahme der Schlußrechnung des Konkursverwal- ters toird Termin anberaumt auf Montag, 31. August 1931, nachm. 3 Uhr, im Sißungssaale des Amtsgerichts Landshut, Landshut, 7. August 1931. Amtsgericht.

Leipzig, . [42639] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 23. März 1930 in Leipzig, seinem leßten Wohnsiße, verstorbenen Handels- mannes Jankel Straßburg (lebte Woh- nung: Löhrstr. 25), wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Leipzig, 5. August 1931.

Leipzig. . [42640] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Alfred Beert in Leipzig 8 3, Scharnhorststr. 25, all. Jnhabers einer unter der im Handels- register eingetragenen Firma „Kuniß & Beckert“ in Leivzig-Stötteriß (O 27), Schönbachstr. 58, betriebenen Beleuch- tungsförperfabrik und Vernickelungsan- stalt, wird gemäß § 204 K.-O. mangels Masse eingestellt. Amtsgericht Leipzig, am 6. August 1931, Lorsech, Hessen . [42641]

Konkursverfahren. Ju dem Konkursverfahren über das Vermögen des Heinrih Ofenloh XIT, zu Bürstadt isc zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihnis der bei der Verteilung zu berüsichtiigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwertbaren Vermögensstücke, zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einex Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses, der Schlußtermin auf Samstag, den 22, August 1931, vor- mittags 9 Uhr, vor dem Hessischen Amts- gericht Lorsch, Zimmer Nr. 4, bestimmt. Lorsch, den 4. August 1931, Dex Urkundsbeamte der Geschäftsstelle

des Amtsgerichts: (Unterschrift), Oberjustiasekretär,

. [42642]

Malchow, MeeklIb. Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Hermann Gut, früher in Malchow, wird nach. exfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurhch aufgehoben. Malchow, den 1. August 1931. Mecklenburg-Schwerinsches Amtsgericht,

Marburg, Lahn. . [42643] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Otto Flinth von Cölbe, Alleiniahabers des Marburger Kalkwerks Amönau wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Marburg, den 1. August 1931, Amtsgericht, Abt. IIL, Messkirceh. . [42644] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts und Weinhändlers Albert Schott in Stetten a. k. M., wurde nah Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben. Meßkirch, 31. Juli 1931, Vad. Amtsgericht.

Oberstein,. Beschluß. . [42645] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma J. B. Geörg & Söhne u Oberstein wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Oberstein, den 1. August 1931, Amtsgericht. Abt. 3.

Oederan.

der den Handel mit Nähmaschinen, rädern, Motorrädern,

Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben.

Pirmasens.

Potsdam.

Pritzwalk.

Reeklinghausen.

&S8chlochau.

. [42646] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Geschäftsinhabers Hermann Hümmer in Oederan, Chemnißer e u ahr-

Sprechapparaten und ähnlichen Artikeln betreibt, wird nach hierdurch

. [42647] Vekanntmachung. Das Amtsgeriht Pirmasens hat mit

Beschluß vom 4. August 1931 das Kon- kursverfahren über das Vermögen: 1. der

i Firma Heinrich Weis, offene Handels8- Kiel. Konfursverfahren. .[42636] | gesellschaft, Landesprodukten- und Lebens- Das Konkursverfahren über das Ver- mittelhandlung in Pirmasens, Schloß-

straße, 2. deren persönlich haftenden Ge- sellschafter: a) Heinri} Weis, Landes8- produften- und Lebensmittelhändler in Pirmasens, b) Pascal Bonnet, Landes- produkten- früher in Pirmasens, nun in Straßburg l. aufgehoben.

und Lebensmittelhändler, Els, nach Abhaltung des Schlußtermins

Pirmasens, den 6. August 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Beschluß. . [42648] In dem Konkursverfahren über das

Vermögen des Kaufmanns Max Barella in Berlin-Zehlendorf wird der Eröffnungs- beshluß vom 29, Juli 1931 dahin be- richtigt, daß der Gemeinschuldner Allein- inhaber der Firma W. Oschaß in Pots- dam ist.

Potsdam, den 7, August 1931. Das Amtsgericht. Abt. 8.

e Ens . [42649] Vekanntmachung. Im Konkursverfahren Freimark is

nah Genehmigung der Schlußverteilung Schlußtermin auf den 28. August 1931, 12 Uhr, Amtsgericht Pritzwalk, Zimmer Nr. 9, anberaumt.

Pribwalk, den 30. Juli 1931, gericht.

. [42650] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Hans Ballmann in Herten i. W., Ewaldstr. 19, wird ein- gestellt, da eine den Kosten des Ver- fahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist. Die Vergütung des Ver- walters einshließlich Auslagen wird auf

160,— RM sestgeseßt. Der auf den 17. August 1931 anberaumte Termin wird aufgehoben.

Relinghausen, den 3, August 1931. Das Amtsgericht,

. [42651] Jm Konkurs über den Nachlaß des

verstorbenen Kreisbaumeisters Wilhelm Hellbach, Schlochau, soll die Schlußver- teilung erfolgen. Dazu find verfügbar 2132,83 RM. Forderungen in Höhe von 51 086,96 RM, davon Das Schlußverzeichnis liegt auf der Ge- schästsstelle des hiesigen Amtsgerichts zur Einsicht aus.

Zu berüssichtigen sind

feine bevorrechtigte Forderung.

Schlochau, den 6. August 1931, Bruno Arndt, Konkursverwalter.

S8chlüchtern,Bz. Kassel. . [42652]

Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kausmanns Hans-Karl Hoh- meister in Schlüchtern wird nah Abhalten

des Schlußtermins aufgehoben. Schlüchtern, den 3. Juli 1931, Amtsgericht.

. [42653] Ss8chmiedebergy, Riesengeb. Konkursverfahren. / Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Arnold Henningfen in Wolfshau i. R. wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. i Schmiedeberg i. Rsgb., den 21. Juli 1931, Amtsgericht.

Schmölln, Thür. . [42654] Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Handelsfrau Marie verw. Günther geb. Zschiegner in Poniß wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 18. Mai 1931 angenommene Zwangs- vergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt und der Schlußtermin abgehalten ift, hierdurch aufgehoben. Schmölln, den 4. August 1931, Thüring. Amtsgericht.

Sinzig. . [42655] Beschluß in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kausmanns Gerhard Zossen in Brohl N. 1/30 —: Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gerhard Jossen in Brohl wird, nahdem der in dem Vergleichs- termin vom 16. Mai 1931’ angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- {luß vom 16, Mai 1931 bestätigt ift, hierdurch aufgehoben.

Sinzig, den 27. Juli 1931,

Amtsgericht.

Sorau, N. L. . [42656]

Das Konkursverfahren tiber das Ver- mögen des Kaufmanns Karl Fellznberg jun., Sorau N. L., wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch

aufgehoben. : Amtsgericht Sorau, N. L., 30, Juli 1931, . [42657]

Stuttgart. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Rudolf Heck, Musikinstrumen- tenbaumeisters in Stuttgart, Moltkestr. 91, früh. Jnh. einer Eierhandlung in Stutt- gart, Hasenbergstr. 39A, ist nah Abhaltung des Schlußtermins und Vollzug der Schlußverteilung durch Beschluß vom 4, August 1931 aufgehoben worden. Württ Amtsgericht Stuttgart T.

.

versammlung auf Dienstag, den 15, Sep-

Amtsgericht Oederan, d. 7. August 1931,

Sulz, Neckar. . [42658]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Fanny Munz, Jnh. eines Kolonialwarengeschäfts in Sulz, ist nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden.

Württ. Amtsgericht Sulz, den 5. August 1931.

Treuburg. . [42659]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Sol- lenies in Kl. Olebko is Schlußtermin auf Montag, den 24. August 1931, 10 Uhr, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Das Amtsgericht Treuburg, den 1. August 1931,

Waltershausen. SBeschluß. . [42661] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Else verchel. Holle geb. Nuß- mann in Friedrichroda i. Thür., alleinige Inhaberin der nicht eingetragenen Firma Else Holle, Modewarengeschäft in Fried- rihroda, wird eingestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Masse nicht vorhanden ist. Waltershausen, den 29. Juli 1931, Das Thüringische Amtsgericht. Waltershausen. Beshluß. . [42660] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Geschirrhalters Willy Sahlender in Waltershausen wird Tecmin zux Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- - wendungen gegen das Schlußverzeichnis, zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht verwertbaren Vermögensftüce auf den 27. August 1931, 1014 Uhr, bestimmt. ; Waltershausen, den 3. August 1931, Das Thüringische Amtsgericht. T. Waiïtershausen. Beschluß. . [42662] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Hammerschlag & Co., Jnhaber Moriß Hammerschlag, Walters- hausen, Bahnhofstraße 34, ist infolge eines von der Gemeinschuldnerin gemachten Vorschlags vom 30. Juli 1931 zu einem Zwangsvergleih Vergleichstermin und zugleich weiterer Prüfungstermin auf den 4, September 1931, 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 10, an- beraumt. Der Vergleichsvorschlag und die Erflärungen des Konkursverwalters und des Gläubigerausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts (Zimmer 8) zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Waltershausen, den 5. August 1931, Thüringisches Amtsgericht. L.

Wipperfürth. Bekanntmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhwarenhändlers Karl Schiffarth in Wipperfürth wird die Vor- nahme der Schlußrechnung genehmigt, Die Vergütung sür den Konkursverwalter Rechtsanwalt Dr. Hartmann in Wermels- firhen wird auf 300 RM, die Auslagen auf 84,40 RM festgeseßt.

Wivyperfürth, den 22. Juli 1931,

Das Amtsgericht,

[42663]

Zeulenroda. Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schnittwarenhändlers Her- mann Rudolph in Pöllwiß ist zux Ab- nahme der Schlußrechnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksichtigenden Forde- rungen der Schlußtermin auf Dienstag, den 25, August 1931, vormittags 8 Uhr, vor dem Thür. Amtsgericht hierselbst bestimmt.

Zeulenrodc, den 31. Juli 1931.

Das Thüringische Amtsgericht.

. [42664]

Altona, Elbe. Vergleichsverfahren. Uebex das Vermögen des Kaufmanns Gustav Arp, Altona, Königstraße 146, zugleih als Allezninhaber der Firma Gustav Arp (Haus- und Küchengeräte, Glas, Porzellan), daselbst, is am 7. August 1931, 11 Vhr, das Vergleichs- ed „zur Abwendung des Kon- furses eröffnet worden. Der beeid. BVücherrevisor Chr. Franz Schulze, Altona, Marktstraße 72, ist zur Ver- lrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvor- schlag ist auf Freitag, den 4. Sep- tember 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht in Altona, Allee 131, Zim- mer Nr. 185, anberaumt. Der Anirag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der tei- ligten niedergelegt. (7a V.N. 18/31.) Altona, den 7. August 1931. Die Gejchästsstelle des Amtsgerichts.

Berlin. [42666]

Ueber das Vermögen der Emil Jacoby Aftiengesellschaft, Se: warenhandlung in Berlin W 8, Fried- rihstraße 70, mit Zweigniederlassungen in Hamburg und Frankfurt am Main, ist am s. August 1931, 4 Uhr vor- mitiags. das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. 153. V. N. 47. 31. Herr Dr Felix Schnebalg in Berlin W 8, Französiiche Straße 8, is zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandkung über den Vergleich8vor- \hlag ist auf den 4. September 1931,

[42665]

Zweite Zentralhandelsregisterbeiklage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 185 vom 11, August 1931. S. 3

12 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin- Mitte, Neue Friedrichstraße 13/14, 111, Stock, Zimmer Nr. 170/172, Quer- gang 7, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Verlin-Mitte. Abt. 153. Berlin. [42667] Ueber das Vermögen der Firma Beckex & Grunow Kommanditgesell- saft, Berlin 0 17, Siralauer Play 6/7 (Vertrieb von Wasserleitungs- und Kanalisationsmazerial), ist am 6. August 1931, 18 Uhr, das Vergleichsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet

worden. 154. V. N. 54. 31. Ver- trauensperson: Kaufmann Theodor Baudah, Berlin - Obershönetwweide,

Helmholbstraße 18. Termin zur Ver- handlung über den Vergleihsvorshlag

ain 2. September 1931, 114 Uhx, vorm dem Amtsgeriht Berlin-Mitte,

Neue Friedrichstraße 13/14; 11I. Sto, Zimmer Nr. 203, Hauptgang A. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und den Ermitt- lungsergebnissen ist auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154. Berlin-Pankow. Vergleichsverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Karl Malinowski in Bexlin-Pankow, Wollankstraße 126, wird heute, am 7. August 1931, 14 Uhr, das Vergleichs- verfahren zux Abwendung des Kon- kurses eröffnet. Der Bücherrevisor Paul Zielke, Berlin W 57, Bülowstraße 66, wird zur Vertrauensperson ernannt. Ein Gläubigerausshuß wird nicht be- stellt. Termin zux Verhandlung über den Vergleichsvorshlag wird auf den 28. August 1931, 10 Uhr, vor dem untew 'bezeihneten Gericht anberaumt. Berlin-Pankow, den 7. August 1931. Das Amtsgericht. 7. V. N. 6. 31,

Benihen, O. S, Vergleichs8verfahren. Uebex das Vermögen des Kaufmanns Leo Müller in Beuthen, O. S., Dyngos- straße 43, Alleininhabers der nicht ein- getragenen Firma Danziger u. Müller in Beuthen, O. S., ist-am 5. August 1931, 9 Uhr 25 Minuten, das Ver- gleihsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Dex Kauf- mann Josef Czernex in Beuthen, O. S., Gojstr. 4, ist zur Vertrauensper]on er- nannt. Termin zux Verhandlung über den Vergleichsvorschlag ist auf den 3. Septembex 1931, 11 Uhr, vorx dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 25 des Zivilgerihtsgebäudes (im. Stadtpark), anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst scinen Anlagen ist auf dexr Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgericht Beuthen, D. S.

[42670]

[42668]

[42669]

Benthen, O. S. Vergleichs8verfahren. Uebex das Vermögen des Kausmanns Albert Richter. in Beuthen, O. S Gleiwißer Straße 23, ist am 6. August 1931, 12 Uhx 53 Minuten, das Vex- aleihsverfahren zux Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kauf- mann Leo Guttmann in Beuthen, O. S., Ring 8, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag ist auf den 3, September 1931, 1014 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 25 des Zivilgerichtsgebäudes (im Stadtpark), anberaumt. Dex Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle zur Einsicht

dex Beteiligten niedergelegt,

Amtsgericht Beuthen, O. S.

Bremen. [42671]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Waltex Rudolf Tenschert, all. Fnh. der Firma Gerlof & Wupperfürth in Bremen, ist zur Abwendung des Kon- E am 24. Juli 1931, nahmittags 420 Uhx, das Vergleihsverfahren er- öffnet worden. Zur Vertrauensperson ist der Rechtsanwalt Dr, E. Düsing, Bremen, Ostertorstr. 28—29T, ernannt worden. Vergleichstermin 1st anbe- raumt worden auf den 14, Augufi 1931, nahmittags 4 Uhr, im Ge- rihtshause, I. derge Zimmer Nr. 84. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen dde zur Einsicht der Beteiligten im - rihtshaus, Zimmer 34, aus, Zu obigem Termin werden die Gläubiger hiermit geladen.

Bremen, den 24, Fuli 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Dresden. [42672]

Zur Abwendung des Noneries über das Vermögen dex Komman ge haft Paul Leinert in Dresden, Am See 56, die ebenda den Handel mit photogray phen Artikeln betreibt, wird eute, am 7. August 1931, nahmittags 440 Uhr, das gerichtlihe Vergleichs- verfahren eröffnet. ra Sn: Bücherrevisor O Knaak in Dresden, Eliasplay 1. Vergleichstermin am 4, September 1931, vormittags 1130 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten aus

‘4

Amtsgericht Dresden, 7. August 1931.

Düren, Rheinl, [42673] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hans Wagner, Fnhabers der richt ein- Fen Firma Bürohaus Wagner in Düren, Zehnthofstr. 18 ist am 7. August 1931, 17 Uhr, das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kon- kurjes eröffnet worden. Der Bücher- revisor Schroeder in Düren ist zur Ver-

trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorshlag is auf Samstag, den

5. September 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Düren, Jesuitengasse 11, Zimmer Nr. 20 a, an- beraumt. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle, Plevergasse 22, Zimmer 5, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Düren, den 7. August 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Abt. 6. Düsscldorf. [42674] Ueber das Vermögen des Wilhelm Gärtner, Fnhabers eines Feinkost-

geshäftes in Düsseldorf, Friedrichstraße Nr. 2, wird heute, am 4. August 1931, 13,15 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Termin zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag wird bestimmt auf Mittwoch, den 2. September 1931, 11,30 Uhr, vor dem hiesigen Amts- geriht, Zimmer 287 des Justizgebäudes an der Mühlenstraße. Das Amtsgericht, Abt. 14 a, in Düsseldorf.

Düsseldorf. [42675]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns H. Sack in Düsseldorf, Pionierstraße 81, Jnhabers eines Abzahlungsgeschästes in Textilwaren, wird heute, am 4. August 1931, 13,20 Uhr, das Vergleichsver- fahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird be- stimmt auf Mittwoch, den 26. August 1931, 8,30 Uhr, vor dem hiesigen Amtsgeriht, Mühlenstraße 34, Zim- mer 287,

Das Amtsgeriht in Düsseldorf. Abt. 14 a.

Edenkoben, [42676] Das Amtsgericht Edenkoben hat am 4. August 1931, nachmittags 414 Uhr, das gerichtlihe Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Franziska Damm geb. Kleber, Witwe von Josef Damm, Fn- haberin eines Kurz-, Woll- und Weiß- warengeshäfts in Maikammer, eröffnet. Als Vertrauensperson ist Rechtskonsu- lent August Anslinger in Maikammer bestellt. Termin zur Verhandlung über den Véetaleicóovori@käg wurde auf Mon- tag, den 31. August 1931, nahm. 3 Uhr, im Sibungssaale des Amtsgerichts be- stimmt. Zu diesem Termin werden alle am Verfahren beteiligten Gläubiger ge- laden. Dex Antrag auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitte- lungen sind auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteilig- ten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Edenkoben. Eggenfelden. : [42677] Bekanntmachuug.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Lottes in Hebertsfelden wird zur Abwendung des Konkurses heute, den 4, August 1931; vormittags 11,30 Uhr, das gerihtlihe Vergleihsverfahren er-

öffnet. Als Vertrauensperson wird Rechtsanwalt Ludwig Böcklin in

Eggenfelden b-stellt. Dex Vergleichs- termin wird bestimt auf Donnerstag, den 10, September 1931, vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaal des Amts- gerihts Eggenfelden. Dex Antrag auf Sröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weite- ren Ermittlungen liegen auf der Ge- A eat des Amtsgerichts Eggen- elden zur Einsicht der Beteiligten auf.

Eggenseen, den 7. August 1931,

eshäftsstelle des Amtsgerichts. Flensburg. [42678] Vergleich8verfahren.

Ueber das Vermögen des Schlachter- meisters Julius Drescher in Flensburg, Hafermarkt 6, ist am 3. August 1931, 18,50 Uhr, das Ver Le Tes zur Abwendung des onkurses eröffnet worden. Der Kaufmann Hermann Matthiesen in Flensburg, Angelburger Straße 32, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorshlag is auf Don- nerstag, den 3. September 1931, 9,30 Uhr, vor dem Amtsgericht in

lensburg, Zimmer Nr. 29, anberaumt.

er Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt,

Flensburg, den 3. August 1931.

Die Geschaftsstelle des Amtsgerichts.

Frankfurt, Oder. [42679] Ueber das Vermögen des Kauf- manns Max Schöppe in Frankfurt (Oder), Gr. Ee 06, wird heute, am 5. August 1981, 10 Uhr, das Verglei 8verfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Dex Kaufmann

Otto Müller in Frankfurt a. Oder, Gubener Straße 23 b, wird zur Ver- trauensperson ernannt. Ein Gläubiger- ausschuß wird niht bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleihs- vorschlag wird auf den 3. September 1931, 9 Uhr, vor dem oben bezeih- neten Gericht, Oderstraße 53/54, Zim- mer Nr. 10, anberaumt. Das Amtsgericht Frankfurt (Oder).

Fürth, Bayern. [42680] Das Amtsgericht Fürth i. V. hat mit Veschluß vom 6. August 1931, nah- mittags, 3,02 Uhr, über das Vermögen der Firma Geoxg A. Scheidler, Car- tonnagen - Fabrik, Zirndorf, Allein- inhaber; Georg Alois Christof Scheid- ler, Kartonnagenfabrikant in Zirndorf, Bahnhofstr. 31, das n blie Ver- gleihsverfahren eröffnet und Termin zur Verhandlung über den Vergeihs- vorshlag auf Mittwoch, den 2. Sep- tember 1931, vormittags 10 Uhr, Ge- chäftszimmer Nr. 42/11, “besttmmt. Vertrauensperson: Hans Schönleben, kaufm. Vertreter in Fürth, Marien- eig 8/3. Der Antrag auf Eröffnung es Vergleichs8verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weite- ren Ermittlungen sind zur Einsicht der Beteiligten auf der Gescäftsstelle, Zim- mer Nr. 41/11, niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Hamburg. i [42681] Ueber das Vermögen der Witwe

Helene Charlotte Kayßner geb. Knoth, in niht eingetragener Geschäftsbezeich- nung L. Kayßner, Wohnung: -Hamburg, Grindelallee 36, 11, Geschäftslokal: Hamburg, Neuer Wall 51, Geschäfts- zweig: Porzellan- und Kristallwaren im feinen, ist zum Zwecke der Abwendung des Konkurses das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren anm 6. August 1931, 15,01 Uhr, eröffnet worden. Zur Ver- trauensperson ist bestellt worden: Be- eidigter Bücherrevisor Herbert Meyer, Hamburg, Königstraße 25/T1. Zur Ver- handlung über den Vergleichsvorshlag ist Termin auf Sonnabend, den 5. September 1931, 10!4 Uhr, vor dem Amtsgeriht in Hamburg, Ziviljustiz- gebäude, Anbau, I. Stock, Zimmer 608, bestimmt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der Er- mittlungen sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 730, zur Einsihtnahme der Beteiligten niedergelegt worden. Das Amtsgericht in Hamburg.

Hamburg. [42682]

Ueber das Vermögen der Refardt & Negle Elektrizitäts-Gesellshaft mit be- shränkter Haftung, Geschästsloka1: Hamburg, Bramfelder Straße 53, Ge- [chäftszweig: Ausführung elektrischer Arbeiten und Fabrik elektrisher Appa- rate ist zum Zwecke der Abwendung des

Konkurses das gerichtliche Vergleichs- verfahren am 6. August 1931, um

15 Uhx 02 Minuten eröffnet worden. Zu Vertrauenspersonen sind bestellt worden: 1. Beeidigter Bücherrevisor Erwin Mühleck, Hamburg , Gänsje- markt 22, 2. Bücherrevisor John Heydt- mann Hamburg, Lübecker Straße 45. Zux Verhandlung über den Vergleihs- vorshlag ist Termin auf Sonnabend, den 5. September 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Hamburg, Zivik- justizgebäude, - Anbau, l, Stock, Zim- mex 608, bestimmt, Der Antrag auf Eröffnung des Vergleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Er- gebnis der Srmitititncèan sind auf der Geschäftsstelle, Zimmer 730, zur Ein- sihtnahme derx Beteiligten niedergelegt worden. Das Amtsgericht in Hamburg.

[42707] dex Fran

Hannover.

Uebex das Vermögen Martha Hoppe geb. -Shwarze, JFtt- haberin der nicht eingetragenen Firua M. Hoppe, Schuhwarengeschäft, in Hannover, Lavesstraße 60A, wird heute, am 6, August 1931, 9 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Dex Steuerberater Dr. jux. Richard Hoffshmidt in Han- nover, Herschelstraße 33 wird zum Ver- trauensmann bestellt. Termin zur Ver=- handlung über den Vergleihsvorschlag am VERDA, den 1, September 1931, mittags 12 Uhr, hierselbst, Am Yustize gehäude 1, Zimmer 32, Erdgeschoß. Der Antrag auf Eröffnung nebst Anlagen und das Ergebnis etwaiger weiterer Er- mittlungen liegt auf der Geschäftsstelle des Amtsgerihts, Abteilung 62a, zur Einsicht der Beteiligten aus. .

Amtsgeriht Hannover.

Jüterbog. [41389] Vergleichs8verfahren. Ueber das Vermögen des Landwirts

Friß Färber junior in Heidehof bei

Werder, reis Jüterbog-Lucenwalde, ux Heit in ilhelmshorst, Post: Michendorf, i 1931,

ist am 28. J

14 30 Uhr, das Vergleichsverfahren gur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Gleichzeitig ist an den Schuldck ner ein allgemeines Veräußerungsver- bot erlassen worden. Der Rehts- anwalt Baersch aus Baruth is zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag ist auf den 31. August 1931, 10 Uhr, in Jüterbog,

raumt. Der Antrag auf Eröffnung

des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebis der weiteren Ermitts lungen siùd auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt, Amtsgeriht Jüterbog, den 1. 8, 1931.

Kanth,. [42683]

Ueber das Vermögen des prakt. Arztes Dr. Georg Heidenfeld in Kanth ist am 8, August 1931, 11,15 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Volks- wirt Dr. Luß Eisner in Breslau, Theaterstraße 1, ist zur Vertrauens- person ernannt. Termin zux Verhand- lung über den Vergleihsvorschlag ist auf Montag, den 7. Septembêr 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Kanth, Zimmer Nr. 2, anberaumt. Der An- trag auf Sans des Verfahrens nebit seinen Anlagen und das Ergebnis der weitecen Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteilig- ten niedergelegt. Der Beschluß, be- treffend Eröffnung des Konkurses über den Gemeinshuldner und die Termine am 14. August 1931 und 10. September 1931, sind aufgehoben. 2 V. N. 3/31. Amtsgericht Kanth, den 8. August 1931. Konstanz, [42684]

Neber das Vermögen der Firma Emilie Wiedmexr, Jnhaberin Frau Emilie Gaiser-Wiedmer, kunstgewerb- lihe Handarbeiten in Konstanz, wurde heute, nahmittags 6 Uhr, das gericht- lihe Vergleihsverfahren eröffnet. Herr Walter Oetting, Bücherrevisor, Bex, ist zur Vertrauenspexrson bestellt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag und zur Beshlußfassung über

die Bestellung eines Gläubigeraus- shusses ist bestimmt auf Dienstag, 1, September 1931, vormittags

11 Uhr, vor dem Amtsgericht Kon- stanz, 17. Stock, Zimmer Nr. 41. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen ist auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Zimmer 21, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Konstanz, 7. August 1931. Amtsgericht. A. 2.

Krefeld. [42685]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friß Holler, handelnd unter der ein- getragenen Firma Friy Holler-Cladders in Krefeld, wird heute, am 6. August 1931, 814 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Der Treuhänder Dr. Reinbah in Kre- feld, Gartenstraße 4, wird zur Ver- trauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den VergleihSsvor- schlag wird auf Samstag, den 5, Sep- tember 1931, 10 Uhr, vor dem unten bezeihneten Gericht, Steinstraße 200, Zimmer 202, anberaumt.

Krefeld, 6. August 1931,

Amtsgericht. Abt. 6.

Labiau. Beschluß. [42686] Ueber das Vermögen derx Firma Hans Steiner Jnh. Frau Anna Steiner in Labiau wird am 6. August 1931, 18 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des. Konkurses eröfsnet. Zur Vertrauensperson wird der Kaufs mann Alfred Mat in Labiau bestellt. Termin zux Verhandlung über den Vergleihsvorshlag wird auf den 2, September 1931, 9:4 Uhr, Zim- mer 11, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleich8verfahrens nebst seinen Anlagen is auf dec Be- schäftsstelle 5, Zimmer 1, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Amtsgerickt Labiau, den 6. August 1931.

Leipzig, [42687]

Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns (Glas- und Porzellanwarenhändlers) Erich Rimpler in Leipzig W 31, Könne- ribstr. 31, wird heute, am 5. August 1931, vormittags 11 Uhr, das gericht» lihe Vergleihsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Rechtsanwalt Dr. Dualle in Leipzig, Markgrafenstr. 8. Ver- gleihstermin am 26. August 1931, vor» mittags 814 Uhx. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle des Amts- gerihts zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Leipzig, ans 5. August 1981,

Leipzig. [42688] Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen der offenen Han- delsgesellshaft unter der handelsgeriht- lih eingetragenen Firma „Günther, Kirstein & Wendler“, Graphische Kun t- anstalt in Gel 027, Schönbach- straße 50 (Gele hafter: die Buch- ruckereibesiver Rihard Günther und Reinhold endler, beide in Leipzig), wird heute, am 6. August 1931, vor- mittags 1114 Uhx, das gerichtliche Ver- gleihsverfahren eröffnet. Vertrauens- person: Direktor Otto Richter in Leiria 0 27, Holzhäuferstraße 4. Vergleihs- termin am 16. Septembev 1931, vor- mittags 814 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Leipzig, 6. August 1931.

Leipzig. [42689]

Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns E Holzweißig in Leipzig, Süd- straße 45, Alleininhabers einer Lebens- mittelhandlung unter der handels- gerichtlich eingetragenen Firma „Richard