1931 / 186 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Zentralhandelsregifterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 185 vom 11, August 1931. S. 4

d o bffnet. Vertrauensperson: Rechtsanwalt | Offentl-ach, Main. [42774] | Abwendung des Konkurses Z eröffnet Bad Oeynhausen. [42711] j Hannover, : _ [42723] Dr. von Kunißky-Neu in Leipgig, Vergleichsverfahren. | worden. Der Kausmann Rolf Medger Jn dem Vergleihsverfahren zur Ab- _ Das Vergleihsverfahren über das Turnerstraße 4. Vergleichstermin am Ueber das Vermögen der Firma Foh. | in Stolp t zur Vertrauensperson er- | wendung des Konkurses über das Ver- | Vermögen des Kaufmanns F. Alfred 814 Uhr. | Schmidt & Söhne, Holzhandlung in | nannt. Termin zur Verhandlung über | mögen des Kaufmanns Karl Richben- Zergiebel in Hannover-Linden, Ri>-

9. September 1931, vormittags l a1 J ; de L ; el / j Die Tateriazon liegen auf der Ge-| Offenbah a. Main, Moltkestraße 12, den Vergleihsvorshlag ist auf den | heim, JFnhabers der Firma H. W j linger Str. 2 ({Fnhabers eines Papiers \häftsstelle des Amtsgerichts zur Ein- | ist am 3. August 1931, nachmittags | 4. September 1931, 9 Uhr, vor dem Völker in Bad Oeynhausen, Kloster- verarbeitungs- und Versandgeschäfts), siht der Beteiligten aus. 5 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Ab- | Amtsgericht in Stolp, Zimmer Nr. 16, straße, wird heute, am 3. August 1931, | ist na< Bestätigung des Vergleichs aufs- Amtsgericht Leipzig, den 7. August 1931. | wendung des Konkurses eröfsnet wor- | anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung | 11 Uhx, an den Schuldner ein all- | gehoben.

B [42690 den. Der Rechtsaawalt Kanka in | des g g ne seinen Mntagen S Veräußerungsverbot erlassen mtsgeri<ht Hannover, 31. Fuli 1931. e o R Leipzig. 42690] | Offenba a. Main ist zur Vertrauens- | ist auf ber schäftsstelle zur Einsicht | ($ 106 K.-O.). —————— M: Iess Abwendung des Konkurses eon a. L Ee zur Verhand- | der Beteiligten niedergelegt. Stolp, den Bad Oeynhausen, den 3. August 1931 Mmomgaes, lei rfah E (M über das Vermögen des Möbelhändlers | sung über den Vergleihsvorschlag ist | 6. August 1931, Die Geschäftsstelle des Das Amtsgericht. E GEDEe een, stallo 4 E [N Paul Panster in Leipzig W 31, Merse- | auf Donnerstag, den 3. September | Amtsgerichts. ——— ias Ma "ny Bienert i l roin anr L burger Straße 18, Alleininhabers einer | 1931, vorm. 19 Uhr, vor dem Amts- iq Berlin. _ [42712] rbtlich e Pertätie 4 E e nas 0. Wh ebenda betriebenen Möbelhandlung | geriht in Offenbah a. Main, Zimmer | Stuttgart, [42703] Das Vergleihsverfahren über das ats pra Berolibs Ee / E unter der handelsgerihtli< einge- | Nr. 70, anberaumt. Der Antrag auf | Am 7. August 1931, nachmitiags | Vermögen; 1. der offenen | a Ry esell- amn 2 A geyoven E 4 tragenen Firma „Möbelausstattungs- | Eröffnung des Verfahrens nebst seinen |54 Uhr, ist das Ver seihWerfahren | haft August Jänide in Berlin W 9, Sercaun. den A. Vuli taa 2M R Bau Fansier - Me Pen ubr, Anlagen und das Ergebnis der weiteren | zur Abwendung a on s über das Bene ride S L S ecsMite, Flmenc Loi R d. e L 2 7. August 1931, vormittagé 4 ,| Ermittlungen sind auf der Geschäfts-| Vermögen der Firma Danie * Van! ; E , kaa : int an jedem Wochentag abends. i T das gerichtliche Vergleichsverfahren er- stelle zur insicht der Beteiligten ieev. Jäger, off. Handelsges., Großhandlung | Hauptstr. 25, 3. des Architekten vg Küstrin. [42725] Bezugspreis vierteljährlih 8,10 K. Alle Postanstalten nehmen Si reie Mir e Prei Le E Harcioen abet an die a öffnet. Vertrauensperson: Diplomkauf-| gelegt in sanitären Einrihtungsgegenständen | Jäm>e in BerlinSchlachtensee, Eitel- | Das Vergleichsverfahren, betreffend Beste ungen an, in Berlin für Selbstabholer au< die Geschäftsstelle Geschäftöftelle Berlin 8W. 48, Wilhelmstraße 32. Alle Dru>taufträge 1 mann Erich Löffler in Leipzig C 1, 9 Offenbach a. Main, 3. August 1931. [in Stuttgart, Rotebühlstr. 89B, er- Friß-Straße 22, ist am 25. Juli 1931| ¿n Kaufmann Roberi Onibony, hier 8W. 48, Wilhelmstraße 32. SE O beschriebenem Papier völlig dru e M Eilenburger Strahe 4. Bexale98- 20 isches Amtégerct. öffnet worden. Als Vertrauensperson | naH Bestätigung des Vergleichs auf- | ist aufgehoben D Einzelne Nummern kosten 30 A, einzelne Beilagen kosten 10 A Fail p L A A S Trr E termin am 9. September 1931, vor- M E a ist auf Vorschlag der Gläubigermehrheit gehoben worden. i : Amtsgeriht Küstrin Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages dr u& (einmal unterstrilhen) oder d deus wei P M mittags 10 Uhr. Die Unterlagen ees Osterode, Ostpr [42697] bestellt: Gustav Hörcher, Kaufmann in P EEE a wu V e A einshließlih des Portos abgegeben. strichen) hervorgehoben M n sollen. Befristete Anzeiger müssen 3 Tage 4 E es Se E N ees T etidrón. Stuttgart, Königstr. E Vergleichs itte. Abt. 153, Langensalza. [42726] Fernsprecher: F 5 Bergmann 7573. vor dem Einrückungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein. H Amtsgericht Leipzig, den 7. August 1931. Ueber das Vermögen der Firma Nes L 8 Sh 9 U A bid: Berlin, ; j __ [42713] | Das Vergleihsverfahren zur Abwens | L S Sächsishes Engros-Lager Osterode, | (ender Lar, Or ags hr, Archiv-| Das Vergleihsoerfahren übex das | dung des Konkurses über das Bermögen

straße 15, 1, Sto>, Saal 208, bestimmt. Vemögen der offenen Handelsgesellschaft | 223 Kaufmanns Otto Helmlbold in Us-

p E Leipzig. [42691] | Ostpr., Fnhaber Walter e pen, e Der Antrag auf Eröffnung des Ver- | nen Va Große | h ift 6 Bestäti H V i i

f Zweds Abwendung des Konkurses Firma Julius Pi> Passau (of ene y F anu i t l b Ep vi C. Leiser & R g erin, roßRe oven l nach Del! a igung Des Wels 18G Ne <GSb fonto 9 9 H

I über das Vermögen der offenen Han- | Handelsgesellschaft) ist am 7. August gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen | Frankfurter Str. 53, ist am 3. August | gleihs am 5, Funi 1931 aufgehoben * ankgiro E Verlin, Mittwoch, den 12. Auguït, abends. Poftschectkonto: Berlin 41821. Í 931 ( i i 5 und das Ergebnis der weiteren Ermitt- 1931 nah Bestätigung des Vergleichs worden. L. ne S E E E E I E E M E O E E T as n t 2 Le i L s

a S

| delégescllichaft unter der hondelsgericht- | 1931, 5 Uhr nachmittags, das BVer-| o f 7 E E, y E L

j [ih ingetragenen Firma erORO & | gleihsverfahren zur Abwendung des | Gb na Ae SORENEEE dur | aufgehoben worden. 64s Bovli Das Amtsgericht in Langensalza, Hi

j Ruch“, Graphishe Werke für küns|t- | Konkurses eröffnet worden es e E A C: Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin- e: L uhalt des amtlichen Teiles. Gegen das Verbot ist die Beschwerde zulässig; sie l A us1à TE E 9 L

| lerishen Farbendru> in Leipzig, Sido- | eidigte Bücherrevi‘'or Richard Hufen Württ, Amtsgericht Stuttgart I. Mitte. Abt. 153. Mannheim. [42727] Inh < keine ilchiebendé I E E ai trl vis - ri FE G lusländishe Geldsorten und Banknoten. nienstraße 18 (Gesell hafter: die Kauf- | bah, Allenstein, ist zur Vertrauens S A A 749704) E Pt 141] 9 Das Bergtezoder\Gan übex das Deutsches Reich. einzureichen N drs i E 12 Au ust E 11. August N leute Julius Wilhelm Meißne1 und | erson ernannt. Termin zur Verhand- | Türkheim, Schwaben. (4207| Bernau, Marks, [42714] | Vermögen der Firma Edmund Haendier o : > , é S L j 2. Aug . Augu] Wilhelm Kurt Meißner, beide in Era über den Vergleichsvorschlag ist | Bekauntmachung. Das Vergleihsverfahren übex das |& Söhne, G. m. b. H., Mannheim, Bekanntmachung über den Londoner Goldpreis. Sollte von dem Beschwerdere<t Gebrau<h gemacht | Geld Brief Geld Brief Leipzig), wird heute, am 7. August | auf Montag, den 7. September | Das Amisgericht Türkheim haf am | Vermögen des Kaufmanns Georg Leh- | wurde nah re<tsfräfstiger Bestätigung Anzeige, betreffend die Ausgabe der Nummer 53 des Reichs- iverden, Èo empfiehlt es sich, zur Beschleunigung der Ange- | Sovereigns . 1 Notiz 20,38 20,46 20,388 20,46 931, nahmittags 24 Uhr, das gericht-| 1931, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht | 6. August 1931, 17 Uhr 25 Minuten, | mann in Bernau bei Berlin ist nah | des Vergleichs aufgehoben. Mannheim, geseßblatts, Teil T. legenheit die Beschwerdeschrift in fünffaher Ausfertigung | 20 Fres.-Stücke|# für 16,21 16,27 1621 16,27 liche Vergleichsversahren E E in Osterode, Ostor., Zimmer Nr. 101 a, | Uber das Vermögen des Mausmann® Bestätigung des Vergleihs vom | 6. August 1931. Amtsgericht. B.-G. 9. Preuß: vorzulegen. Gold-Dollars . || 1 Stüd> 4185 4,205 4185 4205

nensperjon: 2 iplomfausn an U 1D anberaumt osef Za er in ZULVri ein, UlUein- 29 Funi 1931 wufachoben. : —— _—— - aas reußen. Novli 9 Amerikanische:

ü itcherrevijor Rudolf Ronneberge1 R Amtsgeriht Osterode, Ostpr., inhaber Del Firma Josef Zahler n Bernau bei Berlin, 27, Fuli 1931. Marklissa. L L [42728] Zeitungsverbote j Berlin, den 10. August 1931. i 1000—ÿ5 Doll. 11 $ 4,20 4,22 4,20 4,22

paig, Kaiser - Wilhetut - Sraßé #9: den 7. August 1931. Türkheim, das gerichtlihe Ver- Das Amtsgericht, Das gerichtlihe BergteihSoerka)ren E S : Der Polizeipräsident, 2 und 1 Doll. 18 420 4,22 420 422 Vergleichstermin am 11. Septembet : j gleichsverfahren zur Abwendung des ——— zue Aowendung Ves E Grgzesinsfki Argentinische . | 1 Pap.-Pef. L6G LIS Ls 1,19 1931, vormittags 8% Uhr. S lle des | Vavensburg. [42698] | Konkurses eröffnet. Als Vertrauens-| Dillenburg, [48710] das Bernbgen Vex Aen df 2 : Brasilianische . | 1 Milreis al 023 0,235 0,255 lagen liegen auf der Geschäftsstelle des | Am 6. August 1931, nahm. 6 Uhr, | person ist Herr Georg Gaßner in} Das Vergleihsverja ren 2 das | gesellschaft J. G. Ser 2n Sandde i Canadische. . . | 1 kanad. $ 4,165 4,185 4,165 4,185 Amtsgerichts zur Einsicht der Betei- | wurde das Vergleichsverfahren zur Ab- | Mindelheim bestellt. Termin zur Ver- | Vermögen des Schuhmachers Gustav thal ijt heute aufgehoben O é Bekanntmachung Englische: große] 1 L 20,39 20,47 90'39 20,47 ligen aud, vai ome 1991 | wendung des Konkurses über das Ver-| handlung über den Vergleihsvorschlag | Thomas in Haiger (DATER ia des Martlissa, den S Au e erithis Amtliches. Auf C 285 Ai ; i i u. darunter | 12 20,39 20,47 | 20,39 20,47 Amtsgericht Leipzig, den 7. Augujt 1931. mögen des Hans Hartlieb, Buchhänd- [ist besttmmt aus Mittwoch, deu | 1 August 1931 infolge Bestätigung des | 1e Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Auf Grund des $ 5 Ziffer 1 in Verbindung mit Z 13 | Türkis®e. . . .[ 1 türk. Pfd. 192 1/94 19L 193 Tlibeckt L 49699) | lers, Jnh. der Firma Hans Hartlieb, |2. September 1931, vormittags | Vergleichs aufgehoben. E s [42729] Deutsches Nei ch. des Geseßes zum Schuße der Republik vom 25. März 1930 | Belgische. . . . | 100 Belga 58,43 58/67 98,43 98,67 ‘Ueber das Vermögen des Kaufmanns Lehrmittelanstalt in Ravensburg, er- 10 Uhr, im Sibungssaal des Amts- Amtsgericht Dillenburg. Das Veraleichsverfahren über das (RGBl. 1 S. 91), des $ 1 Abs. 1 Biffer 2 in Verbindung mit |} Bulgarische . . | 190 Leva —-

: obannes Andreas Martin Holít, all. | öffnet. Als Vertrauensperson ist Dr. gerihts Türkheim. M, Antrag auf E E R Vermögen: ‘1, der Firma Kaufhaus Bekanntmachung S 12 Abs. 2 und 3 der Verordnung des Reichspräsidenten zur Dänische . . « | 100 Kr. 112,23 112,67 11093 11205 4 V Nnh. der Firma Johannes Holst, Manu- | Erih Förster in Ravensburg bestellt. | Eröffnung des Velhleichsverfahrens | Dillenburg, „, [42716 | Merkur, o. H, Siy Passau, 2. deren über den Londoner Goldpreis gemäß $ 2 der Ver- | Bekämpfung politischer Ausschreitungen vom 28, März 1931 Danziger. . . . | 100 Gulden | 81,44 81,76 81,44 81,76 q f fafturges<häft Liübe>, Kohlmarkt 6, wird Vergleichstermin vor dem Amtsgericht nebst “Anlagen und das Ergebnis Del Was Verglefkhsverfahren » M x dgl Fuhaber: a) Siegbert Bernhèim, Kauf ordnung zur Durchführung des Geseßes über wert- (RGBl. I S. 79) und des $ 2 Abs. 2 Ziffer 2 der zweiten Estnifche . « « « | 100 estn. Kr. } 111,48 111,92 111,48 111,92 “0! O Abr 45 Minuten, das Ver-| Ravensburg ist bestimmt auf Montag, | wel eren Ermittlungen sind bei der Ge- | Vermögen des Kaufmanns Wilhelm | ann in Pass b) Felix Bernheim : ändi ) 1 zuni S i äsi g +5 Finnische. . . | 100 finnl. 6 | 10,53 10,57 10,53 10,57

heute, 17 Uhx 40 L Zus ide den 7 September 1931, uach. | shäftsstelle des Amtsgerichts Türkheim | August Weber zu Haiger ist dur< Be- RELS O Paslan, Ss Se ua Bi beständige Hypotheken vom 99, Suni 1923 Verordnung des Reichspräsidenten zur Bekämpfung politischer S fis 100 Frcs 16/45 1651 16/45 16 5L C und a Gedas 3 Uhr. Der Antrag auf Eröffnung zur Einsicht der Beteiligten nieder- | stätigung des Vergleichs vom 1. August KFaufmannstocter in Vassau, ist am : (RGBl. 1 S. 482). g g e vom 17. Juli 1931 (RGBVl. I S. 371) habe Holländische - *| 100 Gulden | 169/36 170,04 169/31 169,99 des Vereins dex Großhändler der ManuU- des Vergleichsverfahrens nebst seinen gelegt, E S Ul 1931 aufgehoben. e In M 6. August 1931 gleichzeitig mit der g:- Der Londoner Goldpreis beträgt ih di D res au erscheinende „Schlesische Zeitu ng Italienische: gr. 100 Lire 21,94 22,02 21,94 22,02 fakturwaren2 und verwandten Branchen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Türkheim i. B., den 6. August 1: 91. person sestgeseßte Berg s 20 RM rihtlihen Bestätigung des am gleichen für eine Unze Feingold . . . . . . ,. 84 sh 105 d, auf die 5 auer von 2 Wochen, und zwar von Dienstag, den 100 Lire u. dar. | 100 Lire 29201 22,09 22,01 22,09 in Hambur Dr. Weißmann, Hamburg, (Frmittlungen sind auf der _Geschäfts- Geschäftsstelle des Amtsgerichts 173,98 RM Gebühr und 14,590 R Tage: zustande gekommenen Vergleichs für ein Gramm Feingold demna< . . 32,7495 pence, L August, bis Montag, den 24. August 1931, verboten. Jugoslawische . | 100 Dinar 7,43 7,45 7,44 7,46 Neuer Wall 7111, als Vertrauens- | stelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Türkheim, Auslagen festgeseßt worden. aufgehoben worden. Vorstebender Preis gilt für den Tag, an dem diese Bekannt Breslau, den 10. August 1931 Lettländische . . | 100 Latts 80,44 80,76 80,44 80,76 person bestellt, Termin zur Verhand- | Beteiligten niedergelegt. —_ Amtsgericht Dillenburg. Passau den 8. August 191. _ Gnibiing im Netto 8 i B lin iei L Lea el cli lich des 7 E J Gg Litauishe . . . | 100 Litas 41,88 42,04 41,88 42,04 lung über den Vergleichsvorschlag wird Amtsgeriht Ravensburg. FEIRINE, ritikéèn L s T 42717) | Geschäftsstelle des Amtsgerichts Passau. Tages me Aiter e Melébxatüéiger erfolgten Rec ceiibuna Der Oberpräsident der Provinz Niederschlesien, Seele o. E N t 112,23 E auf Freitag, den 4. September —— eber das nog v S C: ————— : i L ü i esterreih.: gr. | 100 Schilling | 59,08 59,3: 59,08 59,3: v1 101, Uhr, vor dem Amts- | Sögel. Vergleichsverfahren, [42699] | Handelsgesellschaft in Fa. Uhrengroß- BERieE VBirgleiawerlehen T 'Eieun Pirmasens. [42730] E L 100S@. u.dar.| 100 Schilling | 59,15 59,39 | 59,13 59,37 gericht Lübe>, Abt. 11, Zimmer 9, an-| Ueber das Vermögen des Eigeners | handlung Karl Link in Wiesbaden, Dülken. Alter Markt 14, Alleininhabers Vekanutmachuung. Berlin, den 12. August 1931. Rumänische: | f beraumt. Dex Antrag auf Eröffnung | «ohann Wilkens in Lorup wird heute, Dreiweidenstr, 6, ist am 5. August wte Fandelsgeritlih “eingetragenen | Das Amtsgericht Pirmasens hat mit / Reichsbank - Direktorium 1000 Lei und des Vergleichsverfahr-ns nebst feinen | am 7. August 191, 10 Uhr, das Ver- | 1931, 11,55 n E E Firma Paul Stern, Kaufhaus, daselbst, | Beschluß vom 4. August 1931 das Ver- i : : neuz 500 Lei | 109 Lei 2,475 2,495 2,477 2,497 Anlagen und das Ergebnis der weiteren | gleihsverfahren zur Abwendung des | fahren gur Abwen: ung des Konkurse ist das Vergleichsverfahren heute auf- aleihsverfahren zur Abwendung des Friedrich. Fuchs. Nichtamtliches unter 500 Lei | 103 Lei A S a r Ermittlungen sind in der Geschäftsstelle Konkurses eröffnet. Der Lcndwirk u. eröffnet worden. Der Kaufmann Carl gehoben worden, nahdem der ange- Konkurses über das Vermögen: 1. des . wedishe . . | 100 Kr. 112,28 112,72 112,28 112,72 des unterzeichneten Gerichts, Zimmer | Laudtagsabgeordnete Wilhelm Borg- | Brodt in AIRERR, Kaiser-Friedrih- | Fommene Vergleich bestätigt worden ist. | Fviedrih Laufer, früher Jn aber einer Bekannt < u HSanudel und Gewerb S@weizer: gr. | 100 Fres. 81,84 82,16 81,84 82,16 Nr. D zur Einsicht der Beteiligten Baue aus pas Md ne S B on aur A La Dülken, den 31. Juli 1931. Buch- u, Bhotohandlung, nun Private n ma n g. M n e, Sat e es, Ee erze tas 4 niedergelegt. JeLION EFILCNNE, APT l E 0 RA E N " Das Amtsgericht. mann, 2. der Amalie Schröder, gev. i ; 5 erlin, nische . eten D, 35, ; 36,08 Lübe, den 6. August 1931. gleih8vors<hlag am 31. August 1931, den Vergleihsvors@lag ist auf den n L Laufer, Witwe von Fohann Georg | nan E Teil i ung Kummer 8 des V 12. A: F, U E August 1931. Tschecho - low. Das Amtsgericht. Abt. 11. 10 Uhr, Zimmer 8. Der Antrag auf | 1. September 1931, 94 Uhr, vor dem | 11hing. [42718] | S{röder, Fnhaberin einer Buch- und L N R L its ; Di p o ugust d, J. beträgt bei der Nei<hsbank der | 9000 u.1000K. | 100 Kr. 12,44 12,50 12,435 12,495 ——— y Eröffnung des Vergleichsverfahrens | Amtsgericht inm Wiesbaden, Kirch- | “Die ‘Vergleichsverfahren über die] Photohandlung, beide in Pirmajens, ie Verordnung des, eihépräsidenten zur Aenderung der Zweiten isfont 10 vH, der Lombardzinsfuß für Darlehen gegen Ver- | $00 Kr. u. dar. | 100 Kr. 1244 12,50 12,43 12,49 Mannheim. 4 [42693] | nebst Anlagen und Ermittlungen snd gasse 15 IIT., Zimmer Nr. 208/9, an-| Vermögen 1. des Kaufmanns Karl | Landauer Straße 7, nah Bestätigung Verordnurg zur Bekämpfung politisher Ausschreitungen, vom | pfändung von Wertpapieren und Waren 15 vH. (S. a. die Anzeige | ungarische . . . | 100 Pengö 72,95 73,29 73,00 73,30 Ueber das Vermögen der Firma | auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts | beraumt. Der Antrag auf Eröffnung | Reuter in Elbing, Aeußerer Mühlen- | des abgeschlossenen Vergleihs aufge- : 10. August 1931, im Jnferatenteil diesec Nummer.) - Burkhard Schwenzke, Junh. Helene | zur Eitsicht niedergelegt. des Vevfahrens nebst seinen Anlagen | damm 78, 2. des Fräuleins Elfriede.| hoben. die Bekanntmachung der neuen Fassung der Zweiten Verordnung Polnische: | : G Maun Wwe. in Mannheim, M. 2. 7] Amtsgericht Sögel, den 7. 8. 1931. p auf der Geschäftsstelle zur Einsicht Reuter in Elbing, Aeußerer Mühlen-| Pirmasens, den 5. August 1931. des Neichspräsidenten zur Bekämpfung politisher Ausschreitungen, Die Elektrolvt? i L L roße 10—500 | 100 Bi 46,95 47,39 46,95 47,35 (Geschästszweig: Buchdru>erei, Ge- E 4 er Beteiligten niedergelegt. Amts- | damm 78, beide in Firma Geschwister Geschäftsstelle des Amtsgerichts. vom 10. August 1931, und S deutíche Elekt Ivifa f apTern os Cru" g der Vereinigung für eine 2—5 .| 100 Bl. -— _ shästsbücherfabrik, Großbuchbinderei | Sonneberg, Thür. [42700] | geriht, Abt. 6b, Wiesbaden, am | Reuter in Elbing, Friedrichstraße 3, A die Auöführungsbestimmungen und Richtlinien für die Hand- W T B ro m erne z stellte fe laut Berliner Meldung des und Liniieranstalt), wurde heute, nach- | Ueber das trimdgen dex Kommandit- | 5. August 1931. werden infolge Bestätigung des an-| uz egensburg. [42731] habung der Verorduungen des Reichspräsidenten zur Bekämpfung für 109 kg am 12, August auf 74,75 4 (am 11. August auf 74,75 4) mittags 424 Uhr, das BergiaiMbver. gesellshaft Ernst Gewalt & Co. in E A E _ | genommenen Vergleichs aufgehoben. Das Amtsgericht Regensburg hat am politi\her Auéschreitungen vom 28. März 1931 (RGBL. L S. 79), . L fahren zur Abwendung des ALERLS Sonneberg, Thür, wird Heute, am | Wuppertal-Barmen. [42706] | Amtsgericht Elbing, den 6. August 1931. | 5 August 1931 das Vergleichsverfahren vom 17. Zuli 1931 (RGBl. [I S. 371) und vom 10, August 1931 : Kopenhagen, 11. August. (W. T. B.) Sens eröffnet. Vertrauensperson ist: leiNg. | T: August 1931, mittags 12 Uhr, das _ Vergleichsverfahren. zur Abwendung des Konkurses über (RGBl. T S. 435), vom 10. August 1931, Telegrapbishe Auszahlung der Nationalbank in Kopenhagen rom 8. August (in stein, Mannheim, L. 2. 5 Verg E gerichtliche Vergleichsverfahren zur Ah- Ueber das Vermögen der Wie. Eschershausen. [42719] | Zas Vermögen des Kaufmanns Gustav | Umtana 4 Bogen. Verkautspreis 0,15 RM. t m R S 1000 Kronen): S 171 708, Silberbestand 7259, zusammen lermin i am 6, Septemver 25 ¿' | wendung des Konkurses eröffnet. Zur | Anton, Hesse, Elisabeth geb. Mertens, Beschluß. _ | Lorenz, Jnhaber der Firma C. Fohn- Postversendungsgebühren : 0,04 RM für ein Stü>k bei Voreinsendung. E = | 178 963. Notenumlauf 315 223, De>ungsverhbältnis 57 vH. j nachm, 4 Uhr, vor but Amte os, Vertrauensperson wird Rechtsanwalt Alleininha erin der Firma Gebr. Hesse, | Vetrifft das Vergleihsverfahren über] quer, Schnitt- und Modewaren, in Berli 40 6 1931 12. August 11. August Bern, 12. August. (W. T. B.) Wochenausweis der S<hweize- ; 11. Sto>, Zimmer Ee, E (8 cit, Trebitz in Sonneberg ernannt. Termin | Manufa turwarenhandlung in Wupper- | das Vermögen des Jngenieurs W. van | Regensburg als durh gerichtli be- erlin NW 40, den 12. August Le Geld Brie| Geld Brief eit Cas e T ibank vom T, August (in Klammern Zu- : E Se Berhandlicng, über den von der | frBatnen, GYBEReane L wird | den Brook, Eschershausen: An Stelle | stätigten Vergleich beendet aufgehoben. Reichsverlagsamt. Dr. Kaisenberg. Buenos-Aires « T Pap,-Dele 1,193 1,197 1,198 1,202 | und Abnahme im Verglei<ß zum Stande am Si Juli 4931) in j E R ag 101 Dellimmit a Vergleichs- | heute, am 6. August 1981, 17 Uhr | des erkrankten Kaufmanns Otto Serber Geschäftsstelle des Amtsgerichts, Canada . .… . | 1 fanad. 8 4,191 4,199 4,191 47199 | 1000 Franken: Aktiva. Metallbestand 1189 507 (Zun. 25 825) i Neustadt, Haardt [42694] | vorshlag wird bestimmt auf Douners- | 45 Minuten, das Bergleichsverfahren | wird der Diplomlandwirt LHwg Helm- ———— Fístanbul . . . | 1 türk. L - Golddevisen 496 862 (Zun. 28 178), Weselbestand 53 872 (Abn. 2335), d Cu Bokacntmathung. tag, den 3. September 1931, vor: | zur Abwendung des Konkurses er-| preht in Eschershausen zur Vertrauens-| Fz cichenbach, Schles. [12732] Japan «¿5 «1 Yen 2,080 2,084 2,080 2,084 | Lombards 56 645 (Zun, 3061) , Wertschri 82424 (Zun. 139 ; nit Secibtébeiétusi vom 7. August | wittags 10 Uhr, im AmibgeriGt, | Afnet Der Nechtwanoant hay r eiere | person besten. “* Befanntmachung, : alo: : 7 (1 dgupt. Pfd. | 2097 2101 | 2097 2L0L | Korrespondenten 22802 (Abn. 4082), Sonstige Aktiven 10 885 N 4931, mittags 4 Ubr, wurde zur Abwen- | Zimmer Nr. 9. Der Antrag, das Ver: Lee in Wupherint Gamen r) M4 Eshermhawsen, den ® August 1931. î a8 Vergleichsverfahren zur Ab- Preufstenu. London. …… ..|1£ 20,445 20,485 | 20,445 20,485 | (Abn. 1650). Passiva. Eigene Gelder 35000 (unverändert), i dung des Konkurses über das Vermögen | fahren zu eröffnen, i am M. FuL) Dertranentpercnn temanas S O Das Amtsgericht. wendung des Konkurses über das Ver- Gex bot, New York . .. |1# 4/200 4,217 | 4209 4217 | Notenumlauf 1 236 942 (Abn. 18 370), täglich fällige Verbindlichkeiten s von Friedrih Henri, Ingenieur für | 1931 beim pi g G S e D Ls Wt S den E G mögen des Klempnereiinhabers Frib Rio de Janeiro | 1 Milreis 0,249 0,251 0,275 0,277 | 619 501 (Zun. 68 860), sonstige Passiven 30 556 (Abn. 1479). ' von F iieigungzanlagen in Neustadt | nebst den Anlagen und. den Ermilt- | lag wird auf Sarettos, dn rie. | Frankfurt, Main elan | Nohr in Reihenbatd, Eee he ‘aut Auf Grund der 88 1 Abs. 1 Nr. 1, 2 und 12 Abs. 2 der | Uruguay . .| 1 Golbpeso | 1898 1,902 | 2/098 2,102 f a. d. Haardt, das Vergleihsverfahren lungen q er H en f zur Ein- | tember 1931, 024 Uhr, vorx dem unter- | Yeshluß in dem Vergleihsverfahren | na< Bestätigung des Vergleichs auf- Verordnung des Reichspräsidenten zur Ds poli- | Amsterdam- : : | eröffnet. Als Vertrauensperson ist sicht der teiligten I S ep geichneten Gericht edanstraße, Zim- | ¡her das Vermögen des Kaufmanns | gehoben. 6. V. N. 7/31. tischer Ausschreitungen vom 28. März 1931 (RGBl. S. 79) Rotterdam . | 100 Gulden } 169,73 170,07 169,68 170,02 Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am ¡ Rechtsanwalt Dr. Heppes in Neustadt Thür. An, in Sonneberg. Ec 15, R, Dos eut Se Heinri Aftergut in Frantfurt a. M.,| Reichenbach, Eulengeb., 5. 8. 1931. in Verbindung mit $ 2 Abs. Il der Verordnung vom 17. Fuli Athen 100 Dram. | 5,5 5,46 5,45 5,46 10. August 1931: Ruhrrevier: Gestellt 15935 Wagen. Am Î a. d. Haardt bestellt. Zur Verhandlung V At s d E p Lange Straße 24. 1. Der in dem Ver- Amtsgericht. 1931 verbiete i< die in Berlin erscheinende Tageszeitung Brüssel u. Ant- : 11. August 1931: Ruhrrevi er: Gestellt 15 709 Wagen. | iber den Vergleichsvorschlag ist Termin 12701 unit Aw Eu „und das Ergebnis der | gleihstermin vom 7. August 1931 an- —— ; Volks e < o“ einshließli< ihrer Kopfblätter mit sofortiger werpen « . « | 100 Belga 58,61 58,73 58,61 58,73 E i bestimmt auf Montag, den 7. Sep- | Sonneberg, Thür. Es ] weiteren Ermittlungen sind auf der | genommene Vergleih wird Hierdurh | San@ersleben. [42733] irkung bis 24. August 1931 einschließlich. Das Verbot Bucarest . . . . | 100 Lei 2,907 2,513 2,905 2,511 ¿ : tember 1931, nahmittags 4 Uhr, im| Ueber das Vermögen des Í er- | Geschäftsstelle Ms hiesigen Amts- bestätigt. 2. Infolge der Bestätigung] Das Vergleichsverfahren über das rlung um 24. Augus! einschließlich. Das Verbot | Budapest . . .| 100 Pengö 73,43 73,57 73,43 73,57 Berlin, 11. August. Preisnotierungen für Nahrungs- Sizungssaal, Zimmer Nr. 2%, des Stn Ernst Gewalt ite gerichts, Zimmer 45, zur Einsicht der | des Vergleichs wird das Verfahren auf-| Vermögen der Firma Baenish & umfaßt auch jede angeblich neue Druckschrift, die f \sahlih | Danzig. . . « . | 100 Gulden | 81,69 81,85 81,667 81.83 mittel. (Einfkaufspreise desLebensmitteleinzel- Amtsgerihts Neustadt a. d, Haardt. Sonneberg, Thür., Köppelsdorfer Str. Beteiligten niedergelegt. i gehoben. _| Behrens, Eisengießerei und Maschinen- als die alte darstellt oder als ihr Ersay anzusehen ist. Ifingfors . . | 100 finn. é | 10,585 10,605 10585 10,605 | handels für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpa>ungen.) Der Vergleih8vors<lag und seine An- Nr. 20, wird heute, am . August 1931, Amtsgeriht Wuppertal-Barmen. rankfurt a. M, den 7. August 1931. ae in Sandersleben, ist na Be- Gegen das Verbot is die Beshwerde zulässig; sie hat talien . . 100 Lire 22,04 22,08 22,03 22,07 Notiert dur öffentli< angestellte beeidete Sachverständige der sagen sowie das Ergebnis der weiteren mittags 12 Uhr, das anes iche Se Das Amtsgericht. Abteilung 44. tätigung des Vergleihs aufgehoben. keine aufshiebende Wirkung. Die Beschwerde is bei mir ugoslawien. . | 100 Dinar 7,458 7,472 7,453 7,467 Jndustrie- und Handelskammer in Berlin. Preise in Reichsmark: Ecmittlungen liegen zur Einsicht der | glei erfahren : ry Zu E eil D (42709) [42721] Sandersleben, den 6. August 1931. einzureichen. Kaunas, Kowno | 100 Litas 42,06 42,14 41,96 42,04 Gerstengraupen, grob 36,00 bis 38,00 #, Gerstengraupen, mittel 40,00 Bere uttadt T ee idi 7. Aug. 1931 a R e<i8anwalt Trebit in T “Bergleichsverfahren Freystadt, Niederschles Anhaltisches Amtsgericht. Sollte von dem Beschwerdereht Gebrauh gemacht Lisab BUNER « | 100 Kr. 113,49 112,71 112,49 112,71 r Ag Meng rede o N E E ELA farliom S Ua Wi s Ee ¿E . . c F . L 4 . ——— h v abon u , U / 0 Geschäftsstelle des Amtsgerichts. (V.-G.) | Sonneberg ernannt. Termin gur Ver-| Das Vergleichsverfahren über das | Fn dem De gie eee der Fa. | gteinau, Oder. [42734] twerden, so em fiehlt es sih, zur Beschleunigung der Ange- un Pag [100 Escudo 18,53 18,57 1853 18,57 0OO e Posezarive, io! 46,00 bis 700 x eme E 16,00 bis E A handlung über den von dem Schuldner Ren der Firma C. Mehler, Ma- | Oskar Härtel Fnh. Gerhard und Eri | Das Vergleichverfahren zur Ab- legenheit die Beshwerdeschrift in fünffaher Ausfertigung | Oslo . . .| 100 Kr. 11249 11271 | 11249 11271 | 47,00 46, 000 Weizenmebi 31,00 bis 41,00 6, Weizenauszugmehl Neustadt, Saale. [42695] | eingereihten Vergleichsvorshlag wird schinenbauanstalt, G. m. b. H. in | Härtel in Freystadt, N. S., ist dur} wendung des Konkurses über das Ver- vorzulegen. ris ... « . | 100 Fres. 16,485 16,525 16,485 16,525 } in 100 kg-Säden br.-f.-n, 42,00 bis 46,00 Weizenauszugmeh], Vekanutmachung, bestimmt auf Donnerstag, den | Aachen ist dur< Beschluß vom 3. August | Beshluß des mtsgerihts Freystadt, mögen des Konditoreibesißers Alfred Berlin, den 10. A t 1931 rag - . « « « « [100 Kr. 12,467 12,487 12467 12,487 feinste Marken, alle E 46.00 bis 57,00 4, Speiseerbsen Das Amtsgericht Neustadt a. Saale | 3. September 1931, vormittags | 1931 In worden, da der |N.S., vom 5. August 193k nah Be-| &einvi® in Steinau (Oder) wird nach erlin, den 10. Augusf z evfjavik ' Meine i MiS —= Cet rbfen, Vikt ora 37,00 bis 40,00 “e hat mit BesGluß vom 7 un e | Der Anton, dat Bevsobren, zu eröff: | fätigi wu und be- | stätigung des Vergleichs das Versahren | Bestätigung des Vergleichs aufgeholen. Der Polizeipräsident. (Sóland) . . | 100 isl. Kr. | 92,21 92,39 | 92,21 92,39 | Sveiseerbien, Viktoria Niesen 40,00 bis 42,00 , Bohnen, weiße vorm. 10 , zur Abwendung des | Der Antruz, das Vers ren zu eröff- | stätigt wurde, i aufgehoben. Amtsgericht Steinau (Oder), den Grzesinski acguggi R 100 Latts Sl Is 8128 S103 8.18 mitcel 31.00" bis 33.00 G Langbobnen al, 38.00 bis 46.00 Konkurses über das Vermögen des | nen, ist am 25. Juli 1931 beim Gericht Aachen, Amtsgericht, Abt. 4. Freystadt, N. S., den 5. August 1931. 3 August 1931. 4. V. N. 2/31. i z l. Schwei 100 82:04 ‘5 0 ; , p en , ei e ; ; g els Frs. y 82,20 82,02 82,18 Linsen, kleine, leßter Ernte 31,00 bis 37,00 „, Linsen, mittel, legyter Kaufmanns Max Kahn, Lederhandlung | eingegangen. Er ist nebst den ula Amtsgericht. 5 EEE Sofia . | 100 Leva 3,062 3,0588 | 3,052 3,058 | Ernte 37,00 bis 47,00 , Linsen, große, legter Ernte 47,00 bis in Neustadt a. S., das EEE eihsver- | und den Ermittlungen auf der Ge- | Alsfeld, Wessen. [42710] Treffurt. . L [42735] Verbot Spanien . . . . | 100 Peseten 3616 3624 3636 3644 80.00 (. Kart ofelmebl, ‘superior 32,00 bis 33.00 Makkaroni ¿8 j joyren eröffnet. Zur Verhandlung über | shäftsftelle zur Einsicht der Beteiligien| Jn dem Vergleihsverfahren zur Ab- | Hamburg. - [42722]| Jn dem Vergleihsverfahren über das . Stodbolm und , j ; h e M Mags eit - fuperior ILO M Toitta A Dato ] j en Vergleichsvorschlag ist Termin be- | niedergelgt., wendung des Konkurses über das Ver- | Das über das Vermögen des Kaufuranns | Bermögen der 0fenes Handelsgesell- Auf Grund der $$ 1 Abs. 1 Nr. 1, 2 und 12 Abs, 2 der | "Gothenburg. | 100 Kr. 112,54 112,76 | 112,54 112,76 fe 68.00 4%, Eierschnittnudeln, lose 82,00 bis 88,00 &, Bruchreis M E auf T Gitas Anguk Thür. Amtsgericht in Sonneberg. | mögen des Georg Klingelhöffer, Fn- | Franz Hirsch, wohnhaft: Hamburg, Cäci-| schaft Gebrüder Tontag, mechanische Verordnung des Reichspräsidenten zur Bekämpfung poli- | Talinn (Reval : : : 92,00 bis 23,00 e, Rangoon - Reis, aunglasiert 24,00 bis 25,00 4 H . J, nahm. 3 Uhr, im Sibungssaale Abt. V. haber eines Installationsgeschäf(s in | lienstraße 10, O Inhabers der | Strumpfwarenfabriken, Diedorf (Eich- tischer Ausschreitungen vom 28. März 1931 (RGBIl. S. 79) | Effland). . -| 100estn. Kr. | 112,09 112,31 | 112,09 112,31 | Siam Patna-Reis glasiert 38,00 bis 46,00 d Sava-Catelreis, glasiert E des Amtsgerichts hier. Als Vertrauens- ¿itgie Bild: A her in dest Bene pte E Frana ale E Lo T Kuauit des931 ‘angenommene und des $ 2 Abs. 11 der Verordnung vom 17. Zuli 1931 | Win .[100Schilling] 59.15 59,27 | 59,15 59,27 | 50,00 bis 62,00 4, Kingäpfel, amerikan. extra choîce 130,00 bie 144,00 4, N E "s (E e Agbeag auf vit DVeraleiaversahren. : oleih geribtlih “beitet und das Ver- Mea ttdageig: Bec rbitoutecie, eröffnete Vergleich bestätigt. Jnfolge Bestäti- verbiete ich die in Berlin erscheinende Tageszeitung „V o [fs8- Warschau 100 3L. 1710 4730 35 Amerik. Pflaumen 40/50 in Originalkistenpa>ungen 72,00 bis 75,00 Æ, Eröffnung des Vergleihsverfahrens | Ueber das Vermögen der Gastwirts- ahren aufgehoben worden. verihliGe, Vergleichsverfahren ist nah gung des Vergleihs wird das Ver4 wacht“ einschließlich ihrer Kopfblätter mit sofortiger Wir- | Kattowig « . . | 100 Zl 4710 4730 A715 4735 Tulino men D S ERT g L L E L nebst Anlagen liegen auf der Geschäfts- | frau Emma Haase, geb. Barz in lsfeld, Len 5. August 1931. gerichtlicher Bestätigung des Vergleichs | fahren aufgehoben. : kung bis zum 24. August 1931 einschließli. Das Verbot | Posen [100 Z[. 47,10 47,30 47.15 47/35 Ballen 260,00 bis 280,00 #4 Mandeln, bitt T i stelle hier zur Einsicht der Beteiligten Dante ist am 6. A n 1931, Hessishes Amtsgericht. am 6. August 1931 aufgehoben worden. reffurt, den 6. August 193i. um aßt auch jede angeblih neue Dru>fschrift, die sich sachlih ' Ben A0 s SIROS de Zimt ( C fe „S n auf. Geschästsstelle des Amtsgerichts. | 9,45 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Das Amtsgericht in Hamburg. Das Amtsgericht. als die alte darstellt oder als ihr Ersay anzusehen ist. E wogen 230,00 bis 240,00 «6, Pfeffer, shwarz, Lampong, aus-