1931 / 187 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

4. Franz Pirkl, Siy Traunstein. 5. Thomas Sachenbacher, Sih: Unter- wössen. Traunstein, den 5. August 1931 Amtsgericht.

Uelzen, Bz. Hann. [42944] Jn das Handelsregister Abt A Nr. 168 ist heute zur Firma Carl Fried- rich Fiedler, Uelzen, eingetragen wor- den: Die Firma ist geändert 1n „Carl HrzedryH Fiedler, Bahnhofdrogerie, elzen“. mtsgeriht Uelzen, den 4. 8. 1931.

Waldkirch, Breisgau. [42945] Handelsregister B Bd. 1 B 13, Firma Chr. Ringwald & Cie G. m. b. H. in Waldkirh, wurde heute ein- getragen: : Die Vertretungsbefugnis des Ge- shäftsführer Karl Mots, ist beendet. Durch Beschluß der Gesellshafterver- sammlung vom 24. Juli 1931 ist d ie des Gesellshaftsvertrags neu gefaßt worden. ie Gesellschaft wird dur zwei Geschäftsführer oder durch einen Geschäftsführer und einen Prokuristen oder durch zwei Prokuristen vertreten. Die Gesellshaft kann au einen Ge- schäftsführer allein mit der Vertretung beauftragen. Die Geschäftsführer Herr Kommerzienrat Alexander Gütermann und Herr Erich L. Gütermann sind be- rechtigt, jeder für sih allein die Gesell- haft zu vertreten. Waldkirh, den 4. August 1931, Bad. Amtsgericht.

Waldsee, Württ. [42946]

Fm N en Handelsregister wurde am 6. _— 1931 eingetragen: 4

Bei der Gesellshaftsfirma Bräu- haus Auleudorf Aktiengesellschaft in Aulendorf: Durch Beschluß der Ge- neralversammlung vom 22. Mai 1928/ 4. September 1930 ist das Grundkapital um 400 000 RM auf 900 000 RM er- höht worden. Außer dem Fnhalt der Eintragung wird veröffentlihi: Für den Betrag der Erhöhung des Grund- kapitals werden 4 Aktien zu je 100 000 Reichsmark ausgegeben, Diese neuen Aktien lauten auf den Namen; ihre Uebertragung ist an die Zustimmung der Gesellshaft gebunden. Die ganze Erhöhung des Grundkapitals von 400 000 RM übernimmt Erwin Graf zu Königsegg-Aulendorf in Anrehnung auf den Kaufpreis von 400 000 RM sür die Grundstücke der Markung Aulen- dorf Geb. Nr. 118, 119, 120, 120 d, e, g, h, i, k, 122, 125a, 247 und Parz. vir, 213 entsprehend dem zwischen der Gesellshaft und dem Uebernehmer am 20. September 1927 abgeschlossenen Kaufvertrag, Von den mit der Än- meldung eingereihten Schriftstücken kann beim Gericht Einsicht genommen werden.

Bei der Firma C. Partiu, Weiß-, Woll- und Kurzwarengeshäft in Wald- see: Neue Junhaberin ist Anna Bock in Waldsee, welhe das Geschäft mit dem Recht der Fortführung der bis- herigen Firma von den Erben der seit- herigen «Fnhaberin erworben hat.

Neu die Firma Apotheke zu St. Peter, Paul Becker in Waldsee, Fnhaber Paul Becker, Apotheker in ldsee, Apotheke mit Pw Pp-pyarmazeut Gent Laboratorium, Groß- und Kleinhandel mit Arzneimitteln, Chemikalien, Drogen und technischen Artikeln.

Das Erlöschen der Einzelfirmen Kourad Vinder, Shuhwarenhandlung in Waldsee, Alois Maucher, Vieh- händler in Aulendorf, Carl Vetter, Apotheke, Handlung mit Vegetabilien und tehnishen Artikeln in Waldsee. Georg Burkhard, Glas-, Porzellan- und Steinguthandlung in Waldsee, Winghardt u. Wacker in Aulendorf, Ernst Veck in Aulendorf, Arnold, Malzfabrik in Waldsee, Alois Verg, Molkereierzeugnisse in Roßberg, Friß Faaß in Waldsee, Adolf Wegel in Waldsee.

Dás Erlöschen der Gesellshaftsfirma Oberschwäbische Bauindustrie Aktien- gesellshaft in Waldsee.

Württ. Amtsgeriht Waldsee.

Waltershausen. [42947] Jn das Handelsregister Abt, A Nr. 271 ist bei der Firma Rudolf Eckold & Co., Waltershausen, heute ein- getragen worden: Die Gesellschaft ist Firma ist erloschen. Waltershausen, den 3. Juli 1931. hür. Amtsgericht.

Weimar. [42948] Ju unser Aedelaragrter Abi, A Bd. 1 Nr. 76 ist heute bei der Firma E Haar in imar eingetvagen worden: Die dem Kaufmann Hans ner in Weimar erteilte Gesamt- prokura ist erloschen. Weimar, den 6. August 1931. Thür. Amtsgericht,

aufgelöst. Die

Weissenfels. [42949] Eintragung in das Fandel Feeninee bei der na Ferdinand Beyer, G. m. A g N aS. Ac ifttührer am 15. Fuli 1931. Der äftsführer einen Beyer is} gestorben. Ls ( Eo vom 9, Fuli 193 ist § 10 des Gesellshafts8vertrags wie folgt abgeändert: „Die Bestellung des S Es und deren Widerruf shieht durch die Gesellshafterver- nmmlung. Zum Erwerb und zur Ver- ußerung von Grundstücken bedarf es eines Beschlusses der Gesellschafterver-

August"

Ersie Zentralhandelsregisterbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr. 187 vom 13, August 1931. S. 4

sammlung.“ Der Kaufmann Hans | Radckdelmann in Weißenfels is zum | alleinigen vertrebungsberehtigten Ge- schäftsführer bestellt.

Amtsgericht Weißenfels.

Zeitz. : [42950]

Jn unser Handelsregister Abteilung A ist bei der unter Nummer 417 Fnd tragenen Fivma Geißler & Noch Nachf., Kommanditgesellschaft in Zeiß heute Ippedes eingetragen wordew: Walter

Uller ist aus der Gesellshaft auSge- schieden.

Zeiß, den 27. Juli 1931.

Das Amtsgericht.

Zittau. __ [42951] Jn das hiesige Handelsregister ist am 6. August 1931 auf Batt 1817 die Firma lter mann in Zittau und als deren Jnhaber der Kauf- mann Walter Hoffmann in Zittau eingetragen worden. Als nit einge- tragen wird veröffentlicht: Angegebener Geschäftszweig: roßhandel mit Fahr- rad- und Spre chinenteilen. ie Geschäftsräume befinden sich Goldbach- straße 36 b, Amtsgericht Zittau, 7. August 1931.

4. Genossenschasts- register.

Walle, Weatf.

see Zu Nr, 48 des Genossen]chafts- registers ist heute eingetragen, daß die Zuchtgenossenschaft für den schwarz- bunten FEVEMANRT 4, G. m, b, H. u Steinhagen in Westf, durch Be- fbluß der Generalversammlungen vom 26, Mai und vom 8, Juni 1931 aufgelöst ist. alle i, Westf, den 13, Fuli 1931. „Das Amtsgericht. Hermsdorf, Kynast. [43039] Jn der Geno fenshafissache der Gemeinnügtigen und Sied: lungsgenossenschaft Schreiberhau i. R. e. G. m. b, H. in Schreiber- hau, ist heut folgendes eingetragen worden: Die Genossenshaft i|t dur Beschluß der Generalversammlung vom 29, 6. 1931 aufgelöst. ; Hermsdorf (Kynast), 31. Fuli 1931, Amtsgericht,

Marne. Mis: Bei der in unserem Genossenschafts-

au:

unter Nr.

register 26 eingetvagenen "Weidegesell chaft Neufeld“, e. G. m.

b, H. zu Neufeld, ist heute vermerkt worden:

Die Prate! ehe d ri ist durch Beschluß der Generalverjammlung vom 13, 11, 1927 aufgelöst. E

Die bisherigen Vorstandsmitglieder sind Liquidatoren.

Marne, den 3, August 1931,

Das Amtsgericht.

Namslau, {43041] Jn unser Genossenschaftsregister ist heute bei Nv, 8 „Steinersdorfer Spar- und Darlehnskossenverein, einge- tragene Genossenshaft mit unbe- shränkter Haftpflicht“ eingetragen vorden: Das Statut ist durch Beschluß vom 2%. Mai 1931 geändert: Die Firma lautet: „Spar- und Darlehns- sse“ eingetragene Genossenshaft mit unbeschränkter Haftpflicht“. Gegen- stand des Unternehmens ist der Be- trieb einer Spar- —und Darlehbnékasse zur Pflege des Geld- und Kreditver- kehrs sowie zur Förderung des Spar- innes. (mtsgericht Namslau, 16, Juni 1931.

Sigmaringen. - i [43042]

Jn das Genossenschaftsregister wurde heute bei der Bezugs- und Absaßÿ- genossenschaft des Bauernvereins Rul- fingen, e. Gen, m. b. H. in i a eingetragen: Die Genossenschaft ift Uge Sigmaringen, den 6. Kugust 1931, Amtsgericht.

Zinten. [43043]

Jn unser Genosseuschaftsreaister Nr. 3, Brandenburger Darlehnskassen- verein e. G. m. u. H., ist heute fol- gendes eingetragen worden:

Die Genossenschaft ist durch Beschluß der Generalversammlung vom 16. Funt 1931 aufgelöst. :

Amtsgericht Zinten, 22, Juli 1931.

5. Musterregister.

ie ausländishen Mu wer (Die ausl änd ilde n eit)

Fürth, Bayern. [43266] Musterregistereinträge.

1, Leopold Heilbronn, Firma in Fürth, 2 Muster von Dielengarnituren -— sowie deren Einzelteile —. Abbil- dungen Fabr.-Nrn. 2338 u. 2339 offen, Geshmacktsmuster für plastische

ugnisse, GUBE 3 Jahre, ange- meldet am 1. Juli 1931, nahmittags 2% Uhr, Musterreg. Nr. 2415.

2, T. Paul Möbius, Metallwaren- vate Erlangen, 3 Muster von Messer-

uteln in roter, grüner und gelber Farbe, Fabr.-Nrn. A, 300 B u. 300 C, gffen, shmacksmuster für plastische.

gnisse, Z ages 3 Jahre, ange- u

meldet am 1. 1981, nahmittags 3% Uhr, Musterreg. Nr. 2416.

3, Hans Höfler, Fabrikant in Fürth,

Flughafenstr. 14, 1 Muster eines Spiel- zeugs, Gesh.-Nr. 96, offen; Geshmadcks- Midl für plastishe Erg, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 1. Juli 1931, nachmittags 44 Uhr, Muñîterreg. Nr. 2417. 4. Adam Klebes & Co. Metallwaren- fabrik, Erlangen, Schiffstr. 8, 1 Muster eines Bleisti[tspigers in Form eines Maßkruges br.-Nr, 589, offen, Ge- s{hmacksmuster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juli 1931, vormittags 8 Uhr, Musterreg. Nr. 2418,

5. Fücth" mer, Supges Ge in Fürth, nhofstr. 6, r eines eien Fabr.-Nr. 100, ver- siegelt, Geschmacksmuster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- emeldet am 6. Juli 1931, vormittags 1 Uhr, Musterreg. Nr. 2419.

6. Wie Nr. 1: 2 Muster von Dielen-

rnituren sowie deren Einzelteile, Fabr Ren. 2340 u, 2341

titin

l, offen, Ge- chmackêmuster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1931, vormittags 11 Uhr, Musterreg. Nr. 2420 (Zeichnungen).

7, Friß Eckert, Fabrikant in Fürth, eam 13, § ster, und e Jule! handspiegel mit angeseßten

n, Ser. 233, ovaler Spiegel zum Hängen oder Stellen (der in beliebig arDDe lluloidröhrhen eingeglaste

piegel wird in einen stärkeren weißen oder farbigen Zelluloidrahmen einge-

|| fittet Sex. 180, runder Spiegel zum i j y Ser 3190

Nengen oder Stellen wie ,_ 10 is Ser. 190 —, herzustellen in beliebi-

n Größen und Farben, offen, Ge- schmacksmuster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 6. Juli 1931, nahmittags 314 Uhr, Musterreg, Nr. 2421.

8, Heinrich Billenstein, Architekt, Unterfarrnbaher Str. 45, und Oscar Himmelsehexr, Betriebsleiter, En, straße 12, beide in Fürth, 1 Muster eines Friseux- und Ankleidespiegels in eckiger und runder Form, welcher dur ein Kugelgelenk in jeder Richtung be- weglih if und in jeder gewünschten Lage r f elbst feststellt, Gesch.-Nr. 777, A, shmacksmuster für plastische

rzeugnisse, VERGLA 3 Fahre, ange- meldet am 6. Fuli 1931, nahmittags 4% Uhr, Musterreg. Nr. 2.

9. Georg Kugler, Fabrikant in Fürth, Gebhardtstr. 37, 2 ee, und zwar ein zusammenlegbarer Wirtschaftstisch, Gesch.-Nr. 100, und eine zusammenle bare Wirtschaftsbank Gesch.-Nr. 101, die Füße sind unter der Platte aufflappbar und werden mittels Eisengelenken fest- En welche sich beim Zusammen- egen. der Bank wieder E flappen, Zeihnungen, offen, chmadcks§- muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 8. Juli 1931, vormittags 924 Uhr, Musterreg. Nr. 2423, .

10, Wie Nr. 4: 1 Muster eines Blei- stiftspivers in Form eines walzen- förmigen Lampions, Fabrik-Nr. 596, eines olivenförmigen Lampions, Fabrik- Nr. 597, eines im Klubjessel sißenden Kavaliers, Fabrik-Nr. 598, offen, Ge- schmacksmuster für plastische Emen, Schuyfrist 3 Fahre, angemeldet am 13. Juli 1931, nahmittags 3 Uhr 2 Min., Musterreg. Nr. 2424. j ift roe Nx. 4: 1 Muster anes led tiftspivers in Form eines Windhund- kopfes P af 590, eines Eisbären, Fa rik-Nr. 591, eines Harlekinkopfes,

brif-Nr. 592, eines englishen Bull- MYRENES, Fabrik-Nr. 593, eines De eikopfes, Fabrik-Nr. 594, eines

ekinesehündchenkopfes, Fabrik-Nr. 595, offen, Geshmack3muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- emeldet am 10, Fuli 1934, vormittags

Uhr, Musterreg. Nr. 2426.

12. Wie Nr. 4: 1 Muster eines Blei- stiftspivers in Form eines HZebras,

abrik-Nr. 599, eines deutschen Schäfer-

undes, Fabrik-Nr. 600, eines Bern- ardiners, Fabrik-Nr. 601, eines Hühner- undes, Fabrik-Nr, 602, eines Dadtels, brik-Nr, 603, eines Foxterriers, abrik-Nr. 604, eines agdhundes,

rik-Nr. 605, einer dänischen Dogge, abrik-Nr. 606, offen, Geschmacksmuster

Ür plastische Erzeugnisje, ußfrist Jahre, angemeldet am 23. Fuli 1931, vormittags 9/4 Uhr, Musterreg. Nr. 2426.

13. Friy Eckert, Fabrikant in Fürth, Mohrenstr. 13, 4 Muster von Zelluloid- spiegeln mit angesezien Ecken zum

ängen und Stellen, mit Pappe und

elluloidrücken, in allen Farben,

rößen und Rohrstärken, Fabrik-Nrn. 142, 140, 148, 149, offen, Se E rbfrist für plastishe Erzeugnisse Shugfrist

Jahre, angemeldet am 28, Juli : Ens 8 104 Uhr, usterreg. r.

tiff ands Nr. & 1 Muster D ba pivers in Form eines Hauskaßzen- es, Fabrik-Nr. 607, offen, Ge- s{chmadcksmuster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, emeldet am 24. Juli 1931, vormittags 9% Uhr, Musterreg. Nr. 2428. # Ft Wie Nr. ns Muster Ee E iftspibers in rm eines nso- nettenkfopfes, Fabrik-Nr. 608, offen, Sm E für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am gleihen Tage, vormittags 94 Uhr, Musterreg. Nr.. 2429. p 16, Wie Nr. 4: 1 Muster eines Blei-

iftspivers mit einem Stiefmütterchen- fn s Fabrik-Nr. 610, mit einem

Rosenrelief, Fabrik-Nr. 611, 1 Muster eines Bleistifiständers in Form einer JFapanerin, Fabrik-Nr. 612, offen, Ge \shmadcksmuster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 27. Juli 1931, vormittags 7% Uhr, Musterreg. Nr. 2430. _ 17. Vie Nr. 4: 1 Muster eines Blei- stiftspivers iw Form einer Schivarz- waälderuhr, Fabrik-Nr, 609, offen, Ge- shmadcksmuster Ene Erzeugnisse Schußfrist 3 re, angemeldet am 27. Juli 1931, nachmittags 2 Uhr, Musterreg. Nr. 2431, 18. Wie Nr. 4: 1 Muster eines Blei- tiftspivers in Foran eines Wickelkindes, brik-Nr. 613, offen, Geshmacksmuster ur Pplastishe Erzeugnisse, Ly un Jahre, ldet am 28. Juli 1931, vormittags 10 Uhr, Musterreg. Nr. 2432. 19. ie Nr. 1: 1 Muster einer Dielengarnitur sowie deren Einzelteile, ichnung, Fabrik-Nr. 23482, offen, Ge- ck3muster für plastishe Erzeug- nisse, Ds 3 Fahre, angemekdet am 2. uli 1931, naúmitivgs 2% Uhr, Musterreg. Nr, 2433. Fürth, den 8. August 1931. Amtsgeriht Registergericht.

T uste Palmose Rbstver usterregister. mo r Otto Die in Kehl, 1 Le henaiter, A für Kaffee, Malzgkaffee u

ffeer})agmishung, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 6. August 1931, nahm. 34 E Kehl, den 7. August 1931. Bad. Amtsgericht.

Leer, Ostfriesl. [43268]

Jn das Musterregister ist heute ein- getragen:

Nr. 295. Firma Boekhoff & Co., Eisengießerei, Leer i. Ostfr., ein ver- iegelter Umschlag mit je etnem Muster ür Ofenserie „Leda“, Nrn. 420/22,

„W&Kda“, Nrn. 520/22, Ofen „Leda“, Nr. 50, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 5 Jahre, angemeldet am 28. Zuli 1931, 12,20 Uhr. Leer i. Ostfr. dew 1. August 1931. Das Amtsgericht, 1.

enserie

Leipzig. . [43045]

Jn das Musterregister is eingetragen worden :

Nr. 15 866. Firma Glaß & Tuscher Graphische Kunstanstalt G. m. b. H. in Leipzig, 2 Abbildungen einer Ansichts- karte (Bromsilberimitation), offen, Fabrik- nummer 1152, Flächenerzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 2. Juli 1931, vormittags 8 Uhr 45 Minuten.

Nx. 15 867, Firma Wezel & Naumann A.-G. in Leipzig, 1 Paket mit 42 Mustern von lithographischen Erzeugnissen, offen, Fabriknummern 4507—4548, Flächen- erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, ange- meldet am 6. Juli 1931, vormittags 10 Uhr 15 Minuten.

Nr. 15 868, Firma Societa Jtaliana Pirelli zu Mailand in Jtalien, 1 Muster eines Fahrzeuglaufmantels, offen, Fabrik- nummer 53, plastische Erzeugnisse, Schuÿ- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juli 1931, vormittags 11 Uhr.

Nr. 15 869, Firma Hygiene-Haus Adolf Krell & Co. in Leipzig, 1 Schachtel für Dr. Schüßlers „Biokreko“, offen, Fabrik- nummer 201, plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juli 1931, vormittags 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 15 870. Firma Hartpapier-Werk Albert Schmidt in Leipzig, 1 Paket mit 2 Mustern von Tabletten, offen, Fabrik- nummern 502a und 502 b, plastische Erzeugnisse, - Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 8. Juli 1951, nachmittags 12 Uhr 30 Minuten.

Nr. 15 871 und 15 872. Firma Deutsche Uhrenfabrik Popiy & Co. in Leipzig, 2 Pakete mit zusammen 62 Mustern von Haus-, Wand-, Tisch- und Bürouhren, offen, Fabriknummern 552, 554—561, 563, 564, 3930—3932, 3934—3936, 3940, 3941, 4037—4041, 1467—1471, 914—916, Z 42, Z 45—Z 48, Z 50—Z 52, Z .742 bis Z 746, Z 1324, Z 1328, Z 346—Z 350, Z 353, Z 354, Z 356—Z 362, Z 364 bis Z 367, plastische Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 9. Juli 1931, vormittags 7 Uhr 45 Minuten.

Nr. 15 873. Alfred Arpad Angelus zu Milwaukee in den Ver. Staaten von Amerika, 1 Modell eines Bedienungs3- ständers für Restaurationsbetriebe u. dgl., versiegelt, Fabriknummer 33, plastische DUARN e, Schahfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 9. Juli 1931, vormittags 9 Uhr 30 Minuten.

Nr. 15 874, Firma Max A. Uhlemann Seifenfabrik in Leipzig, 1 Verpadckung für „Oros“ Benzin-Terpentinseife, offen

briknummer 9633, Flächenerzeugnisse,

chuhbfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juli 1931, vormittags 10 Uhr.

Nr. 15 875. Firma Giesecke & Devrient in Leipzig, 1 Paket mit 3 Mustern von guillochierten und pantographierten Rah- men und Untergrunden zur Herstellung von Wertpapieren aller Art, versiegelt, Fabriknummern 1857—1859, Flächen- erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 11. Juli 1931, vormittags 11 Uhr 45 Minuten.

Nr. 15 876. Firma H. Pohl in Leipzig, 1 Paket mit 4 Dessinmustern, offen, Fabriknummern 53—56, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juli 1931, nahmittags 12 Uhr 10 Minuten.

Nr. 15 877. Firma Thomas Walker

Thomas Podger Rowland zu Ports- mouth in England, 1 Paket mit 2 Mustern, betreffend Gummiknöpfe für Strumpf- halter oder dgl., versiegelt, Fabriknummern A 288 und B 289, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 3. Juli 1931, vormittags 9 Uhr 20 Minuten.

Nr. 15 878, Firma Velour- und Filz- hutfabrik Sindermann & Co. zu Wien in Oesterreich, 1 Paket mit 24 Mustern, betreffend „Hutgloden zur Anfertigung von Damenhüten mit am Hutkopf be-

festigter Krempenglode“, o i En nummern X1V—XXXVII, plastishe Er-

zeugnisse, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet i 1931, vormittags 9 Uhr

am 0.15, Jul g n s

. 15 879, irma ori r Nachfolger A.-G. in eral Dein 1 Paket mit 2 Ea für Zigarren, 7 für Süßwaren und 7 Reklameplakaten, offen, Fabriknummern 29180, 29183, 29186—29199, Flächenerzeugnisse, Schuh- frist 3 Jahre, angemeldet am 16. Julí 1931, nachmittags 12 Uhr 40 Minuten. Nr. 15 880, Firma Math. Salcher & Söhne Aktiengesellsha|t zu Wagstadt in der Tschechoslowakei, 1 Kofferhandgriff, versiegelt, Fabriknummer 1205, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- g, am 21. Juli 1931, vormittag3s

r. ; Nr. 15 881. Firma Schelter & Giesecke A.-G. in Leipzig, 1 Schrift „Rhythmus“, versiegelt, Fabriknummer 19587, Flächen-

nd | erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet

am 22. Juli 1931, vormittags 9 Uhr. Nr. 15 882. Firma C. Reichert zu Wien in Oesterrei, Abbildung eines Modells „Mikroskopstativ“, versiegelt, Fabrik- nummer 1639, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahce, angemeldet am 22. Juli 1931, vormittags 9 Uhr.

Nr. 15 883, Lucian Mitchell Zell zu New York in den Ver. Staaten von Amerika, 1 Modell von Edel- und Halb- edelschmuckstücken sowie Edel- und Halb- edelsteinen, versiegelt, Fabriknummer 884, plastishe Erzeugnisse, Schuhfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juli 1931, vormittags 9 Uhr.

Nr. 15 884, Kaufmann Alfred Gerson in Leipzig, 1 Titelblatt einer Broschüre „Vom Dreiedck-Tisch“, versiegelt, Geschäft3- nummer AGMK 1841873, Flächenerzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 27. Juli 1931, vormittags 11 Uhr 15 Min. Nr. 15 885. Firma Brüder Teich zu Wien in Oesterreich, 1 Kinderfigur für Waren aus Schokolade oder dgl., ver- siegelt, Fabriknummer 2224, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 28. Juli 1931, vormittag3 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 15 886, Dieselbe, 1 Paket mit 10 Mustern „Bedruckte Zinnfolien zur Umhüllung von Kinderfiguren aus Schoko- lade oder anderem eßbaren Stoff“, ver- siegelt, Fabriknummern 4599—4608, Flächenerzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 28. Juli 1931, vormittag3 11 Uhr 30 Minuten.

Nr. 15 887, Firma E. Lammer zu Wien in Oesterreich, 1 Paket mit 4 Mustern betr. „Verpackung in Verkaufskarton“, versiegelt, Geshäftsnummern I1—IV, vla- stishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 1931, vormittags 8 Uhr.

Nr. 15 388, Firma „Bohemia“ Kera- mische Werke A.-G. zu Karlsbad-Neu- rohlau in der Tschechoslowakei, 1 Paket mit Abbildungen eines Speisegeschirr3 und eines Kaffee-Teegeschirrs, versiegelt, Fabriknummern 240 und 640, plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 31. Juli 1931, nachmittags 2 Uhr 45 Minuten.

Nr. 15889, Firma Arthur Modes, pharmazeutische Präparate in Lindenthal bei Leipzig, 1 Rundschachtel für Bio- moderna, offen, Fabriknummer 2, pla- stische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. August 1931, vor- mittags 11 Uhr.

Bei Nr. 13086: Firma The Dunlop Rubber Company Limited zu Birminghám in England hat für das mit der Fabrik- nummer 19721 versehene Muster die Ver- längerung der Schußfrist bis auf 15 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 14 747: Firma Knize & Comp. zu Wien in Oesterrei hat für das mit der Fabriknummer 190662 versehene Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

Bei Nr. 14788: Firma The Dunlop Rubber Co. Ltd. zu Birmingham in England hat für die mit den Fabrik- nummern 735918, 735922, 735925, 735927, 735929, 735932, 736534, 736930, 736932, 736934, 736937, 736943 bis 736945, 736950, 737627 versehenen Muster die Verlängerung der Schußfrist bis cuf 10 Jahre angemeldet. j

Bei Nr. 14785: Firma „Bohemia“

'| Keramische Werke A.-G. zu Karlsbad-

Neurohlau in der Tschechoslowakei hat pr das mit der Fabriknummer 210 ver- ehene Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 10 Jahre angemeldet.

u Nr. 15 877 ist die Priorität der Modellhinterlegung in England vom 12. Januar 1931 (Nos. 760795 (A), 760796 (B) beansprucht.

Amt3gericht Leipzig, 6. August 1931,

Veraniwortlih für Schriftleitun and Verlag: Direktor Mengering in Berlin. Drudck der Preußishen Druckerei und Verlagz-Aktlengele galt, Berlin,

ilhelmstraße 832.

Hierzu eine Beilage.

Limited zu Birmingham und John

Ir. 187. __ 5. Musterregister.

Nürnberg. [43269] Musterregistereinträge. M.-R. Nr. 6032. Fa. Chr. Weiers- müller in Nürnberg, 1 Muster eines Faltschachtelzushnittes, Fabr.-Nr. 55, versiegelt, Muster für plastische Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 6, Juli 1931, vormittags 10,50 Uhr, 6033. Fa. Joseph Rupprecht in Nürnberg, 1 Muster einer Küchen- waage, Fabr.-Nr. 200, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußsrist 3 Jahre, angemeldet am 7, Fult 1931,

naGmittags 2,30 Uhr.

6034. Fa. Gebrüder Meier Metall- kapselfabrik A. G. in Nürnberg, 6 Muster von Gummikapseln in Batik- lackierung, Fabr.-Nr. 2192, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schub- frist 3 Jahre, angemeldet am 8. Juli 1931, vornittags 8,30 Uhr.

6035. Fa. Barensfeld «& Co. in Neumarkt i. O., 1 Mustex eines Holz- bleistiftes, dessen Politur darin besteht, daß auf einer Grundpolitur in anderer Farbe eine Maserung aufgetragen ift, deren Struktur vollkommen neuartig ist, versiegelt, Muster für plastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 10, Fuli 1931, nahmittags

4,30 Uhr.

6036. Fa. Schreyer «& Co. in Nürnberg, 1 Muster eines Spiel- zeuges (Salto-Maus), Fabr.-Nr. 890, versiegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14, Juli 1931, vormittags 8,25 Uhr.

6037. Fa. Arthur Braun in Nürn- berqg, 5 Muster Schreibgarnituren- anfseckarten, Modell-Nr. 11 mit 15 und 1 Muster Perlen-Modell Nr. 16 nah Beschreibung, erstere Flächen- muster, leßteres Mustex für plastische Erzeugnisse, offen, Schußfrist 3. Fahre, angemeldet am 17. Fuli 1931, vor- mittags 9 Uhr.

6038. Fa. Schwan-Bleistift-Fabrik A. G. in Nürnberg, 6 neuartize Politurenmuster, Fabrik-Nr. 163, ver- siegelt, Muster für plastishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 18; Zuli 1931, vormittags 920 Uhr. ¿ti ;

6039, Fa. Schwan-Vleistist-Fabrik A. G. in Nürnberg, 6 Stifte mit ge- batifter Gummifkapsel, Fabr.-Nr. 164, versiegelt, Mustex für ‘plastische Erzeug- nisse, Schubfrist 3 Jahre, angemeldet om 18. Juli 1931, vormittags 9,20 Uhr.

6040, Fa. Bayerische Elektro- zubehör Aktiengesellschaft in Lauf, 2 Muster von Unterpußsteckdosen mit besonders ausgebildeten Abdeckplatten aus Jsoliermaterial, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schubfrist 3 Fahre, angemeldet am 27, Juli 1931, vor- mittags 7,45 Uhr. i

6041. Albert Dürschner, Kaufmann in Nürnberg, 1 Muster eines Dreh- stiftes aus Kunsthorn mit aufgeseßtem Hakenkreuz, Bildnis Hitlers und shwarz- weiß-roter Farbe, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 27, Juli 1931, nah- mittags 3,45 Uhr. :

6042. Fa. Arthur Braun in Nürun- berg, 9 Muster von Holzgriffen, Holz- drehstiften und Federhaltern, Modelle Nr. 17, 18 und 19, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 30. Juli 1931, vor- mittàgs 10 Uhr.

6043. Fa. Chr. Weiers8müller in Nürnberg, 1 Muster eines Deckel- zushnittes, Fabr.-Nr. 56, versiegelt, Flächenmuster, Shubfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 31. Juli 1931, nahmittags 2,30 Uhr.

6044. Fa. Georg Benda A. G. “in Nürnberg, 1 Muster éines Verpackungs- glases, offen Muster für plastische Er- zeugnisse, Sh ußfrist 3 Fahre, angemeldet am 31. Juli 1931, nachmittags 5 Uhr.

5350, W Bleistiftfabrik vornt. Johann Faber A. G. in Nürnberg: Die Schußfrist wurde um weitere sieben Jahre verlängert.

Nürnberg, den 1. August 1931.

Amtsgeriht Registergericht.

7. Konkurse und Vergleichsfachen.

Beeskow. . [43188]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellschaft in Fa. Richard Heise, Dampfsägewerk, - Mahlmühle, Getreide, Futterartikel und Etrohhandlung in Weichensdor| (N.-L.,) wird heute, am 8, August 1931, 12 Uhr 45 Minuten, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Kaufmann Georg Berne in Fürstenwalde, Feldstraße 2. Konkurs- forderungen sind bis zum 19, September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Termin zur. Beschlußfassung über die Beibehaltung

E E a

Zweite Zentralhandel8registerbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses am 26. August 1931, 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 7. Oktober 1931, 10 Uhr. Beeskoto, den 10. August 1931. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts Beeskow.

Crivitz. . [43189]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Hermann Beckendorf in Kladrum ist am 10. August 1931, nahmittags 5 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gärt- nereibesißer Jenssen in Criviß is zum Verwalter ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 26, August 1931, Die erste Gläubigerversammlung und der allgemeine Prüfungstermin finden am 4, September 1931, mittags 1214 Uhr, auf dem Amtsgericht Crivißz statt. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 26. August 1931.

Medckl.-Schwer. Amtsgericht Criviß. Deggendorf. . [43190] Bekanutmachung.

Ueber das Vermögen des Sägewerks8- besibers Albert Mohring, Plattling, wurde am 8, August 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Rechtsanwalt Dr. Wendler, Deggendorf. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: Dienstag, den 1. September 1931, nachmittags 3 Uhr, Zimmer 2. Offener Arrest i} er- lassen. Anzeige- und Anmeldefrist: 22. August 1931,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Deggendorf.

Duisburg, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma Teich- mann u. Freund G. m. b. H., Handlung mit Büroutensilien in Duisburg, Hohe Straße 20, wird heute, am 8. August 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. Kloft in Duisburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 15. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 1. September 1931, vormittags 11!/, Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 29. September 1931, wvormittags 1014 Uhr, vor dem unterzeichneten Géricht, Zimmer 85 (Erdgeschoß). Offener Arrest mit Anzeigepflicht an - den Konkursver- walter bis zum 3X. August 1931, Amtsgericht in Duisburg.

[43192]

[43191]

Duisburg. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen dex Firma Ludwig Jhne G. m. b. H., Handlung mit Haus- und Küchengeräten in Duisburg, Kuhtor 4, wird heute, am 8. August 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwält Simons in Duisburg wird zum Konkursverwalter ernannt, Konkursforderungen sind bis zum 1. Oktober 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 8. September 1931, vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 183, Ok- tober 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 85 (Erd- geschoß). Offener Arrest mit Anzeige- pflicht an den Konkursverwalter bis zum 7, September 1931. Amtsgericht Duisburg.

Falkenstein, Vogtl. . [43193]

Ueber das Vermögen der die Her- stellung von Wäsche und Gardinenstoffen betreibenden offenen Handelsgesellschaft in Firma Hans Strobel in Falkenstein i. V., Lochsteinweg 1, wird heute, am 10. August 1931, nahmittags 234 Uhr, das Konkurs3- verfahren eröffnet. - Konkursverwalter: Herr Rechtsanwalt Dr. Schulze, Falken- stein i. V. Anmeldefrist bis zum 3. Sep- tember 1931, Wahl- und Prüfungs- termin am 10. September 1931, vor- mittags 9 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigepfliht bis zum 5. September 1931, Amtsgericht Falkenstein i. V.,

den 10. August 1931, Flensburg. [43194]

Konkursverfahren.

Uebex das Vermögen der Gemein- nüßigen Siedlungsgenossenschaft „Fried- heim“ Flensburg-Mürwik, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht in Flensburg-Mürwik, wird heute, am 7. August 1931, 12 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter ist der beeidigte Bücherrevisor Rudolf Wenßel

fin Flensburg, Friedrichstraße 3. Konkurs-

forderungen sind bis zum 16. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläubigerversammlung am 4, September 1931, 9 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 25. September 1931, 915 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 3. September 1931. Geschäftsnummer 7 N. 50/31. Das Amtsgericht, Abt. 7, Flensburg.

Flensburg.

i . [43195] Konkursverfahren. Ueber den Nachlaß der am 1. August

Berlin, Donnerstag, den 13. August

Margarethe Petersen geb. Petersen, wei- land in Flensburg, wird heute, am 7. August 1931, 11,30 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter is der Kaufmann Johannes Großkreuß in Flens- burg, Friesische Straße 29. Konkursforde- rungen sind bis zum 9. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Erste Gläu- bigerversammlung am 4. September 1931, 9,30 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 18, September 1931, 9,30 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 4. September 1931, Geschäftsnummer 7 N. 48/31.

Das Amtsgericht, Abt. VIT, Flensburg.

Frankfurt, Main. . [43196]

Ueber das Vermögen der offenen Handelsgesellshaft M. Wohlgemuth, Frankfurt a. M., Mainzer Landstraße 87, ist heute, am 7. August 1931, vor- mittags 10 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Der Recht3anwalt M. Pinkus, Frankfurt a. M., Hochstraße 42, ist zum Konkursverwalter ernannt worden. Arrest mit Anzeigefrist bis 3. September 1931, Frist zur Anmeldung der Forde- rungen bis zum 19, September 1931, Bei Anmeldung Vorlage in doppelter Aus- fertigung dringend erforderlich. Erste Gläubigerversammlung: 3, September 1931, vormittags 10,30 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin: 9, Oktober 1931, vor- mittags 109 Uhr, hier, Starke Straße 3, IT, Stock, Zimmer 21.

Frankfurt a. M., den 7. August 1931.

Amtsgericht. Abt. 43,

Gelsenkirchen. . [43197] Ueber das Vermögen des Schneider- meisters Georg Griese in Wanne-Eitel, Heidstraße 119, ist heute, 10 Uhr vor- mittags, der Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter ist der Bücherrevisor Karl Schnellenbach in Wanne-Eickel, Bismarck- straße 5. Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis zum 16. September 1931, An- meldefrist bis zum 16. September 1931. Erste Gläubigerverfammlung am 4. Sep- tember 1931, mittags 1014 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Overwegstraße 35, Zimmer Nr. 9. Prüfungstermin am 29. September 1931, vormittags 10 Uhr, daselbst. j

Gelsenkirhen, den 8. August 1931,

Das Amtsgericht. Giessen, . [43198] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kausmanns Ludwig Schäfer in Heuchelheim, Ernst- straße 23, wird heute, am 10. August 1931, vormittags 11,30 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Ludwig Engisch in Gießen. Anmeldefrist bis 1. September 1931. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin: 8. September 1931, vor- mittags 10 Uhre, Zimmer Nr. 106, Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1, Sep- tember 1931,

Hess. Amtsgericht Gießen,

Jesbery. . [43199] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Otto Wiegand in Zimmersrode is am 8. August 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist Bücherrevisor H. Reif in Kassel. Anmeldefrist bis 1, Oktobér 1931, Be- \hlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände und Prüfungstermin am 22. Oktober 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. September 1931, Jesbérg, den 8, August 1931, Amtsgericht.

Jesbergy- . [43200] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Paul Wiegand in Zimmersrode ist am 8. August 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist Bücherrevisor H. Reif in Kassel. Anmeldefcist bis 1. Oktober 1931. Be- \hlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und Prüfungstermin ‘am 22. Oktober - 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. September 1931, Jesberg, den 8. August 1931, Amtsgericht.

Jesbergy. . [43201] Ueber das Vermögen des Fabrikanten Arthur Wiegand in Zimmersrode ist am 8. August 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist Bücherrevisor H. Reif in Kassel. Anmeldefrist bis 1. Oktober 1931. Be- s{lußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung

des ernannten oder die Wahl eines anderen

1931 in Flensburg verstorbenen Ehefrau

eines Gläubigerausschusses und eintreten-

denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und Prüfungstermin am 22. Oktober 1931, vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. September1931, Jesberg, den 8. August 1931, Amtsgericht.

[43202] Klingenberg, Unterfranken. Bekanntmachung.

Das Amtsgericht Klingenberg hat am 10. August 1931, nachmittags 3 Uhr, über den Nachlaß des am 15. März 1931 ver- storbenen Kaufmanns Julius Kahn in Klingenberg a. M. das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter if: Rechts- anwalt Dr. Schreier in Miltenberg. Offener Arrest is erlassen. Anzeigefrift in dieser Richtung sowie Frist zur An- meldung der Konkursforderungen is be- stimmt bis zum 16. September 1931. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie die Be- stellung eines Gläubigerausschusses, dann über die in den §8 132, 134; 137 K.-O. bezeichneten Fragen is auf Dienstag, den 8. September 1931, nachmittags 214 Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf Freitag, den 9. Oktober 1931, nach- mittags 3 Uhr, bei dem Amtsgericht Klingenberg, Sißungssaal, anberaumt.

Klingenberg a. M., den 10. August 1931,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Klingenberg a. M.

Liineburg. . [43203] Ueber das Vermögen der Jlse Marquard Lüneburger Schokoladenhaus in Lüneburg, Kuhstraße Nr. 9, wird heute, am 8. August 1931, 1014 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet, da die Gemein- shuldnerin ihre Zahlungsunfähigkeit dar- getan und ihre Zahlungen am 1. August d. J. eingestellt hat. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Ließ in Lünebdxg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 2. September 1931, Anmeldefrist bis 4. September 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 8. September 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht, Zimmer 55. Amtsgericht Lüneburg.

Markt heidenfeld, . [43204] Das Amtsgericht Marftheidenfeld hat über das Vermögen der offenen Handels- gesellschaft Alfons Lacher und Sohn in Lengfurt am 5. August 1931, vormittags 10 Uhr 20 Minuten, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Weyer in Marktheidenfeld. Offener Arrest ist erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bei obigem Gericht bis zum 25, August 1931; Termin zur Wahl eines anderen Konkursverwalters, Bestellung eines Gläubigerausschusses und Beschlußfassung über die in den 132 und 137 der K.-O, enthaltenen Fragen sowie allgenieiner Prüfungstermin ist bestimmt auf Freitag, den 4. September 1931, vormittags 9 Uhr, im Sißungssaal des Amtsgerichts Marktheidenfeld. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Neuwied, . [43205] Ueber das Vermögen der Eheleute Schwemmsteinfabrikant Clemens. Merl und Wilhelmine geb. Wirz in Gladbach ist am 7. August 1931, nahmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Treuhänder Dr. A. Körfgea, Neuwied, Hermannstraße 23. Erste Gläu- bigerversammlung und allgemeiner Prü- fungstermin: 8. September 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Land- gericht8gebäude, Zimmer 15/13. Anmelde- frist und offener Arrest mit Anzeigefrist bis 31, August 1931. Amtsgericht Neuwied.

Oschersleben. . [43206] Ueber das Vermögen des Tiefbau- unternehmers Wilhelm Gardke in Oschers- leben (Bode) is} heute, am 8. August 1931, 10,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter ist der Bücher-

‘xevisor Wilhelm Sehme in Oschersleben

(Bode) ernannt. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 29, August 1931. Erste Gläubigerver- sammlung und allgemeiner Prüfungs- termin am 12. September 1931, vor- mittags 11 Uhr, Zimmer Nr. 13 des hiesigen Amtsgerichts.

Oschersleben (Bode), den 8. August 1931.

Das Amtsgericht.

Schweinfurt. . [43207]

Das Amtsgericht Schweinfurt hat am 10. August 1931, nahmittags 5 Uhr, über das Vermögen des Karl Schumann, Jn- habers des Marsstraße 14 in Schweinfurt unter der niht im Handelsregister ein- getragenen Firma Karl Schumann be- triebenen Gemischtwarengeschäfts, - den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Friedrich Müller in Schweinfurt. Offener Arrest ist erlassen und die Anzeigepflicht in dieser Richtung bis zum Donnerstag, 20. August 1931, einschließlich festgeseßt. Frist zur Anmel-

dung der Konkursforderungen bis zum

1931

27. August 1931 einschließlich. Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, die Bestellung eines Gläubigerausschusses und die in den §8 132 und 137 der K.-O. enthaltenen Fragen sowie allgemeiner Prüfungs- termin am Samstag, 5. September 1931, vormittags 8 Uhr, Sißungsfaal Nr. 50, Geschäftsstelle des Amtsgerichts Schweinsurt.

Stolp, Pomm. . [43208]

Ueber das Vermögen der Grundstück8- verwertungs-Gesellschast m. b. H. in Stolp, Lange Straße 62, is heute um 12 Uhr das Konkursverfahren eröffnet. Ver- walter: Rechtsanwalt Dr. Wegner in Stolp. Anmeldefrist bis 2. September 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 17. September 1931, vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 16. An Gemeinschuldner darf nichts mehr geleistet werden. Besiß von zur Konkursmasse gehörigen Sachen und Anspruch auf abge- sonderte Befriedigung sind dem Konkurs- vertvalter bis 2, September 1931 anzu- melden. Stolp, den 7. August 1931, Amtsgericht.

Ahrweiler. . [43209] Bekanntmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Math. Schlagwein in Bad Neuenahr, Jnhaberin Wwe. Heinr. Schlagwein in Bad Neuenahr, is} infolge eines vom Gemeinschuldner gemachten Vor- shlags zu einem Zwangsvergleich Ver- gleichstermin auf den 5. September 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem hiesigen Amts gericht, Zimmer 8, anberaumt. Der Ver- gleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausshusses sind auf der Ge- \chäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. N 10/ 1929/8.

Ahrweiler, den 7. August 1931.

Amtsgericht. Allenstein. Beschluß. . [43210]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Gebr. Sauerbaum und deren Fnhaber Maurermeister Friß Sauerbaum und Ziegeleiingenieur Gerhard Sauerbaum in Allenstein wird nach rechtskräftig bestätig- tem Zwangsvergleich hiermit: aufgehoben. Amtsgericht Allenstein, 6. August 1931,

Bad Nauheim. . [43211] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Constantin Hossmann, Uhr- macher und Goldarbeiter in Bad Nauheim, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hiermit aufgehoben, Bad Nauheim, den 7. August 1931, Hefsishes Amtsgericht,

Bonn. Beschluß. . [43212] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ewald Fromme, Geschäfts- führers der Firma Ratsbräu G. m. b. Ÿ. in Bonn, wird nah Abhaltung des Schluß termins aufgehoben. Bonn, den 6. August 1931. Amtsgericht. Abt. 8.

Coburg. . [43213]

Das Amtsgericht Coburo hat mit Be- {luß vom 8. August 1932 das Konkurs- verfahren über dos“ Vermögen: des Mechanikermeisters Hans Schneider in Coburg, alleinigen Jnhabers der handel8- gerihtlich eingetragenen Firma Hans Fischer & Co. in Coburg, als durch Schluß- verteilung beendigt - aufgehoben.

Coburg, den 11. August 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Dortmund, : [43214]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willibald Eugen Hausmann in Dortmund, Münsterstraße51, Alleininhabers eines unter der nicht ein- getragenen Firma W. E. Hausmann in Dortmund, Hohe Straße 28, betriebenen Herrenartikêlge\häfts, ist, nachdem der in ‘dem Vergleichstermin vom 21, Juli 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Dortmund, den 8. August 1931.

Das Amtsgericht.

Dortmund. . [43215]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Witwe des Kaufmanns Josef Schneider, Maria geb. Heitmeier, in Dort- mund, Hohe Straße 30, Alleininhaberin der - eingetragenen Firma „Möbelhaus Ww. Maria Schneider“ in Dortmund, Hohe Straße 25, ist, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 22. Juli 1931 ange- nommene Zwangsvergleih durh recht8- kräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt ist, aufgehoben.

Dorimunòd, den 8. August 1931,

Das Amtsgericht.

Dortmund. . [43216]

Das Konkursverfahren. über das Ver-

mögen des Kaufmanns Max Pollack zu