1931 / 188 p. 2 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Reichs: und Staatsanzeiger Nr. 188 vom- 14, August 1931. S. 2 Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 188 vom 14, August 1931. S. 3

Tanaten 3667 (4810) M oskau, 12. August. (W. T. B.) Auêweis der Russischen“ Wechsel und Vorsch. 7050 (Abu. 1970), andere Sicherheiten: Wert- so daß die Gesamtzabl H1C (ae betrug, E e 3687 (4833) Fälle | Staatsbank (Emissionsabteilung) om L August din Lscher- vayicie 22 100 (Abn: 1 190), „Fioangnia der Mlenen wu den Min ESrntevorschätzung zu Anfang August 1931. 36: j L iva : talldeckung: a) Gold îin Veünzen un arren Î aeg „F i; E i E ur Anmeldung, davon 408 (663) auf dem Wege zu bzw. von der | wonzen) Aktiva: Vet ) Gl E Woche des Vorjabrs 73 Mill Vorbemerkung. prr“ F 1930 | 51 926 467, b) Platin in Barren 2 365 648, ausländische Banknoten entsprehende orjahrs illionen weniger. S | : : : | : Mrbeitsstätte. ¿ufertem entsenden Wn E Sue e 5 017 300, ae n in ausländischer Valuta 232 058, diékontierte L Nah den Ergebuissen der zweiten e Tus der Unter Fegrandeleguig der Anbauflächen wäre hiernach mit | Abgesehen von Hafer beruht der Mehrertrag an diesen Getreide- di e K L dals 1dlung. In 31 weiteren Fällen aus Vor- Wesel und Lombard 175 998 527. Passiva: Banknoten im Um- Saatenstandsberichterstatter (zu Anfang August d. J.) haben sich | folgenden Gejamterträgen (im Vergleih zu den Tig arten !m wesentlihen auf der Unstellung des Getreideanbaus Jah G E a Siasadiadung und einmalige Witwenbeih1lfen | lauf und in der Kasse der Direktion 231 530 913, Rest des Emissions- Wagengestellung für Kohle, Koks und Briketts am die Aussichten für die diesjährige Getreideernte gegenüber dem Ergebnissen der Ernte 1930) zu rechnen: Winterroggen 7,06 Mill. t l | t jahren A nur Sab 1929 ist ein Nückgang der ent!chädigungé- | rechts 3 969 087. 13. August 1931: Ruhrre vier: Gestellt 15 104 Wagen. Stande zu van Sins 1931 entgegen den Befürchtungen Vg Mill. t), Sommerroggen 96 000 t (86 000 t), Winterweizen | dies bei Weizen der Fall. ' gewährt. Gegen- das Ee jahren von 106 und der erstmalig ent- London, 12. August. (W. T. B.) Wochenausweis der Ban k wegen der starken Gewitterregen zu Mitte Fuli für das s L 5 Mill. t (3,45 Mill. t), Sommerweizen 589 000 tk (343 000 t), _An Frühtartoffeln haben die Schäßungen der Saatenstands- Eg Dan E San von 139 Fällen zu verzeihnen. An | von England vom 12. August (in Klammern Zu- und Abnahme 1m ge wentg geändert. Jm DGGBAN S Es, si res 146 000 t (138 000 t), Winter erste 504 000 t (475 000 t), | berihterstatter einen durchshnittlihen Hektarertrag von 114,6 dz Untallentiädigungen (Renten, Kosten des Heilversabrens usw.) | im Verglei zum Stande am 5. August 1931) in tausend Pfund Die Elektrolytkupfernotierung-der Vereinigung für T n Pen M CEens E n Sul G F): (6 rg» he 2,65 Mill. t (2,38 Mill. t), Hafer 6,58 Mill. | gegen iläde âz im Vorjahre Oa Unter Zugrundelegung der aiceden Une Jahre 1930 inégesamt 1406 305,07 RM gezablt, gegen | Sterling: Notenumlauf 360 050 (Abn. 5200), Depositen der Regierung | deutsche Eleftrolytkuvfernotiz stellte fich laut Berliner Meldung des Wint geg 164 dz (168) S A L ER a a D : : : ; Anbauflä n für Frühkartoffeln ist mit einer Gejsamtmenge von wae 671,90 NRM im Jahre 1929, darunter Renten an Verleßte und | 19 430 (Zun. 7990), andere Depositen: Banken 58 160 (Abn. 5280), | W. T. B.* am 14. August auf 74,50 .4 (am 13. August auf 74,90 4) Mi zer roggen ne au B13 S MEMINen ¿ne B (13,0), E F ager qu von Winterroggen scheint somit bei allen | 2,77 Mill. t zu rechnen, während im Vorjahre ein Gesamtertrag et el ta M2) age ence) fe 29 (7) Personen | Pee A6) ‘Silberdein der Emisiontahtelung e100 (Zu [S Spl 192 s 020. Wintergerie 22 d (29) Sommergeese | fahre in Act ju seben? Seup It A Bes tei Wine: | n 287 Mil, 1 erzielt wurde. L S 10) rae A var eng e 1810 (cuveränbert), 19,1 dz (19,3), Hafer 19,6 dz (19,5). und Sommerweizen sowie bei Sommergerste und Hafer der Fall. Regierungssicherheiten 53230 (Zun. 3920), andere Sicherheiten: (Fortsetzung von Handel und Gewerbe auf der folgenden Seite.) E R _ G d T E A E

Winterroggen [ Sommerroggen Winterweizen E Sommerweizen

vom Roggenanbau auf andere Getreidearten. Jnsbesondere ift

Spelz?)

Telegraphische Auszahlung.

" , ! j Länder und Landesteile Ernte- |Hektar-| Gesamt- Ernte- |Hektar-| Gesamt- Ernte- | Hektar- | Gesamt- | Ernte- | Hektar-| Gesamt- Ernte- Hektar- | Gesamt» 14, August 13, August Statistik und Volkswirtschaft. flähe | ertrag ertrag flähe | ertrag ertrag fläche ertrag ertrag fläche ertrag ertrag fläche ertrag | ertrag Pe! M E E p Getreidepreise an deutschen Börsen und Fruchtmärkten in der Woche vom 3. bis 8. August 1931 1000 ha dz 1000 t 1000 ha dz 1000 t 1000 ha dz 1000 t }! 1000 ha dz 1000 t 1000 ha | dz 1000 t Buenos- Aires . ap.-Pefs. p , , , L : j s Canada - «(1 fanab s | 4191 4199 | 4191 4199 Me E ais v Preußen) . | 3266,6| 163| 5321, 13,2 1108,1 | 214 | 23737 20,8 3954| 96 Jjtanbul . . . « | 1 türk. £ Provinz Ostpreußen . « 391,6 | 13,1 512,3 11,5 105,4 | 17,6 186,0 17,5 90.0 4

DD o

d J J s O es _——

N D D R

_—-

P

r

-

b hei O bas C

- _

Japan , « - - « | 1 Yen 2,080 2,084 2,080 2,084 Notie- Stadt Berlin . . , 3,9 | 16,7 6,5 13,0 04 | 20,8 0,8 17,3 0,4 Kairo . « « « « | 1 âgypt. Pfd. E B. a E K Gon Noggen Weizen Gerste j Provinz enan E 666,2 15,9 683,1 89,0 21,4 1999 202 582 London. - » « - / y é | E er s ommern . . b , y y 21, , , 1 New Mae T LO 4,209 4,217 4,209 4,217 Marktorte Handelsbedingung Brot- O Ha Grenzmark Posen-Wesipreußen 22a | 1E4 as MO t Es

Mio de Janeiro | 1 Milreis 0,274 0,276 0,299 0,261 getreide g : Provinz Niedershlesien 315,3 156 4934 1526 ' 2944 84 rius . . , «| 1 Goldpeso 1,908 1,912 1,8938 1,902 je hl RM Brau- f | Futter-f Oberschlesien

Amsterdam- L Sachsen . . Notterdam . | 100 Gulden | 169,78 170,12 169,73 170,07 168,8 1197,54 Schleswig-Holstein 185,0 Dauer «

._,_« « Î frei Aachen in Ladungen von mindestens 10 t

Athe 100 Drachm. | 5,45 5,46 5,45 5,46 | Aahen i anf eie

Brüssel u, Ant: Bamberg - « - | Großhandelseinkaufspreise ab fränk Station 148,5 5) | 1444 O 22 “e 133,5 Hessen-Nassau

\erpe 58,599 98,71 58,61 58,73 Berlin . « « - |ab märkishe Station. _. . . - A, x4 I 2,607 2,513 S R u N Meferung 8 E ( Sepleikber Ls S 137,5 Rbäinprobin) Bum 100 Ben, | 8 N | 24 O8 | Buuldhres - [at Bouwdnegle So: i 50 [ui Bolenlem -

singfors . . | 100 fi t 152,5 9) 145,0 | 171,7 Bayern !) .

162,09) 157,9 | 175,0 Sachsen

Helsingf *) , [ab Bremen oder Unterweserhafen . « « « -+ ens be idas id 100 “tat E 2209 22,05 29/09 “di cpim / . . . | fratfrei Breslau in Maggonladungen h, x : C s i Fugoslawien. . | 100 Dinar 7,428 7,442 7'448 T7462 | Chemniß « « . Frachtlage Chemnig in Ladungen von. Z * Württemberg 0 Kaunas, Kowno | 100 Litas 42,01 42,09 42,01 42,09 Dortmund . « t rig mi g Pas E 167,5 8) | 73/74 | 207,5 168,8 ais Baden . Z Kopenhagen . . | 100 Kr. HEOO A P ULES LEDNE Dresden « « waggonfrei säch\.Versandst. b. Bez. v. mind. 10 160,5 ?) 201,5 9) 171,0 %) Seliandes B 4 E an Li eko 18,55 18,59 18,53 18,67 Duisburg - frei Waggon Duisburg . . .«.+..- E Í Taibira E L B 10A 112,49 112,71 1112,49 112,71 . tecklenburg-Schwerin

D

D Io 20

e. S: D N dP D E O R U UI D O00 O

.

[P

- _ -

m N Lm

o D

s A N

131,2 | 16/2 212,5 275,7 | 19,5 538,2 105,2 | 17,2 180,9 403,7 | 18,6 751,4 215,4 | 18,0 387,2 139,7 | 17,0 237,0 174,5 | 17,8 309,7

13/5 L:

61,7 ' 117,3

1998| 489,2 60,4 143,2

87,7 2149

69,9 145/3

t 152,5

249,3

6

[S0 O I O E L D

- _

175,0 2) 167,5 9) 1445 8) 165,0 167,8 144,0 9)

ps G3 peá DO S0 O 20 D De

-

s C7 C DO

- -

O O U 00000 D T R Ds I D

S T A L L

O O o

- -

0E D 00D S S -

Dr D I

[Ey

D

wtll O

-

O a Co C “R

-

V: d Me S Q: P D M0 D D D_@ q

E

O 00 #ck C3 03 b f a C0

RNONONINIMARLIOAOIIS O Gs

T TELET FFFEVTEFI

D Lo k m N _—— o Gd

J C J]

DD

OROOONNIMRO R N O D

N OONLIIRPROONRDOM do Lo

NOMIONANNRMRIoO ini D R

- - -

bs C5 E b |

|

-

- - -

on do D'=I Lo

U U O co fs A R R o S bi O C

M 00 I D P D U D band

1 Co O O

—_-

bas px D) pt NDRCE O

-

—_——_—

O O 0

I © J do O Io N D 000 O P

-

bus D

-

fue

N R O D D D

O

do D

[my

D is D I O fn D

- _ _ - -— -

O O

E bs D p

din ——

- _

humk OR WANAPWOHmOSOOAIN

do

brm f =J b C5

pet brt bres fr bd demmd d prd deren

bu DD Om O Om

5 » « verzollt

A : Erfurt « « « « [ab thüringishe Vollbahnstation bei Abnahme Ï 170,0 1f E H oro O 19467 12/487 19467 19487 von mindestens 15 & i 164,09) | 74,5 | 190,0?) ) s Nea vit v f i fs h Essen . « « « - [waggonfrei Essen bei Abnahme von Waggon- M 4 ch Anbent 0

T6 isl. K 2, 2,21 92,39 ladungen Al l S N Jéland) « E Me E N ar'2s 81 38 Frankfurt a. M. | Frachtlage Frankfurt a. M. ohne Sack . .| 3. 9. e 9) 14 e 5) reg Sähweiz » ; ; -| 100 Fres 82,00 82,16 8204 8220 | Gera . ab oftthüringishe Verladestation . - « + - ; 145,8 76 | 186,5 E EN e 3,052 3,058 3062 3058 | Gleiwi, . « « |frahtfrei Gleiwig «ch2 ooo] Le 1606 9) 903.5 9) Mecklenburg-Strelihz . Zofia ae 100 Peset SE' L E80 3606 3614 Halle a. S. . . | netto, frei Halle bei Abnahme v. mindestens 15 b . 8, 2 11869 S1 0 1676 S foweStrel Saa. “a Peseten , / , ' Hamburg frahtfrei Hamburg . . - h o e] D838, D e 93 54 10) : L S

Salheudu. 100 Kr. 112,54 112,76 112,54 112,76 . frei Fahrzeug Hamburg, unverzollt) « 160.0 190,0 152,0 g Deutsches Reich!). Talinn (Neval, ab hannoversche Station ... o n , 97 0f 10) Rd ien 1909

è g (it 1) §9 S à S 13 14 Gstland). . .| 100 estn. Kr. | 112,14 112,36 112,09 112,31 z « » «hab Bremen, unverzo s 192 5915 2363919) 16,0414) Sh v anges N Me 100 Scbilling 59.156 59,27 59,15 59,27 Karlsruhe « waggonweise Frachtlage Karlsruhe ohne Sack j 99) ) d \

Kassel *) . Frachtlage Kassel ohne Sa . .. Wa1schau . . . | 100 Zl. 47,129 47,329 47,125 47,329 | Kiel ? Í . lab holt. Station bei waggonweisem Bezug ; e 195,0 Kattowitz « « « | 100 Z1. 47,125 47,325 47,150 47,350 U 5E L u 4 ü S L 178,89)16) 213 8916) Posen «1 100-81. 47,125 41,325 47,125 47,325 Köln .. Frachtlage Köln . .. « ++ A p uf R D » e verzollt 160.6 9) ur 167,59)15) 210,08)16)

S O D 5

do g Gr Lo OMbDINIOOONO No p ROOIOR

O0 o h O M 00 I M s Lo O

-

_—

NNONO M ‘-

J ck O

- ch —_ - bi O -

000 R l I M U O OODI H D O [Ey

-_

[|

p 4 pk n s R R —_ D D I D D D O

D200

S

_

_—

hres emed pre I U U O

pk J n [D [Ey do bd O | —= O COOoOUOUuUOIMINOSO

_ - - -

S N S S R

_

p =J pi o ——_— D

. e D O O D C Q: O: E Ord: Q . D O: A O N e e: S S. G

C i m s C3 DO Go D DI DO

E L E L E

[Q) 5 Do A R Om O Co f pak - þai [Q] n D o D R I D

0.0. S ckS Q M0900 E: P _

J

D

O

. 9D

Do Co A do do O

Lot.

d) d

9 L z 01 | 7055,6 | 72,6 | 13,3 1 882,4 1106 | 7 593,4 725 | 11,8 1 617,4 163,8 187) 80521 79,1 | 13,0 14696 i 130,8 2, 122,0

L F : E s 8 400,7 89,7 | 13,5 1 552,3 : 176,3 391,9 | 1264 | 160,0 | 150,0 8) Durlhschnitt 1911/132) , ú 9 453,4 1048 | 12,6 1 455,8 ch 201,5 j 92802 |

15 119009 M caninimiennarieaieins e _

195,04") Wintergerste“) | Sommergerste Hafer Frühkartotfeln?®) 162,9 :

165,5 198,0 1500 | 170,0 9 Länder und Landesteile iss | aats L ivi E Guis Fa Quas li La A d - e a is 167,6. 190 fläche ertrag ertrag fläche ertrag ertrag ertrag etrag flädbe E E Liegniß « » ab Liegniß E S 147,0 9) 187,5 8) 130,0 | 137,5 9. Lr A E: E Ja ertrag t cig | fas Geld Brief Geld Brief Mandeburg: netto, ab Stationen des Magdeburger Be- a odn n Tas Sovereigns S Notiz 20,38 20,46 20,38 20,46 zirks bet Abnahme von Waggonladungen ( E ; 195,0 8, 3, ait, h b / : ; 176,321} 188,1 Provinz Ostpreußen .

ooo | ONoOS SIPS

s

-ck O O Go [S4 Go O ck O O S I l a

Hannover

Man 3 DD O

D O co

ab niederrheinische Station p

Hektar- Ge}auit- . | prompt frachtfrei Leipzig . -

ertrag ertrag dz 1000 t

Nlusländishe Geldsorten und Banknoten. Krefeld. « | ipzig «.

Königsberg i. Pr. loco ‘Königsberg

D o

D Ot ov 0IRM— M R Loo

21,9 17,4 18,0 20,6 20/6 18,1 19,1 18/6 23,8 22,6 24,7 21,6 19,2 22,9 14,6

18,6 26,2 13,5 16,0 20,5

1 358,7 20,1 4 532,8 2421 17,8 4479 0/6 18,7 3,1 162,1 20 6 451,8 130,5 18,7 536,3 29,3 17,5 79,4 178,7 19,8 433,1 91,4 20,1 1880 3126 24.0 4721 51/8 21,1 308,2 36,0 21,3 534,2 19,7 19,4 317,6 30,4 19,4 993,1 63,1 20,1 457,2 10,4 13,0 10,8

664,4 16,2 685,3 44.6 22,7 346.9 141,9 13,2 129,9 87, 14,9 : 20,5

21,0 15,4 22,7 19,0 249 25,9 16'6 18,8 20,1 17,8

D p ck10 25) C A I

ma No

14

Il eo cen

A) ©

- -

| |

; S c / h 185,0 29) 20 Fres.-Stüke ür 16,20 16,26 16A N foco Mains e i s Î ? Gold-Dollars - 1 Stad 4,185 4,209 4,185 4,205 Mannheim . Înetto, waggonfrei Mannheim ohne Sack. . } 3. 6. 190,0 »| 234,4 9) Stadt Berlin . . Amerikanische: München « Großhardelseinkaufspreise waggonweise ab 16202 904,7 9) 157,5 | 130,09) Provinz Brandenburg 1000—H Doll. 1 4 20 4,22 4,20 4,22 \üdbayerische Verladestation h G G 160.0 5) 9090 8) 1 2 und 1 Doll. [1 420 4,22 4,20 4,22 Nürnberg Großhandelseinkfspr. ab nordbayer. Station i: 1625 8) is Argentinische . | 1 Pap.-Pes. 1 119 1,16 1,18 Plauen . Großhandelspr. waggonfr. ab vogtl. Station : 1495 9) 193,3 9) Brasilianische . ; tilreis 0,23 0,29 0,21 0,23 Stettin . waggonfrei Stettin ohne Sack .—8, / / l 1

bnek juni jene

—I 00D et

E f

- _- -

S

D D O R IIstANINIIONIDDINOoN-A

0D bs D B

S 174,0 ¿ Doe » » «4 152,5 1177,56 Grenzmark Posen-Westpreußen . 143 7 : : Provinz Niederschlesien i 185,0 Oberschlesien . 155,07 Sachsen . .. i Aan

is ¿ annover .

172,9 Westfalen ; | Hessen-Nassau Preise für ausländishes Getreide, cif Hamburg ?). Rbr An

E Hohenzollern . i 81,44 81,76 81,44 81,76 ; Gerste Gantiger « « * *| 100 efin Rr. | 111/48 11192 | 11148 11192 | Roggen dais L E) a .. « « [100 finnl. ( | 10,53 1057 10,53 10,57 Western 11 Manitoba (Kanada) Hardwinter I1 Nosafé | Barusso La Plata Donau | La Plata Sachsen ranzösische « . | 100 Fres. :

—l &= 1 N N N

O0OANPO

Do t T

C

- -

D. bra pemeab Pmaeb frermeb O0 0D

Oh INMHmNOMRm V L D M NM O D OUI K Lo I E S

-

beni pred jt lens lt bt per res red: prt jam peeed ted pet bmmad ps end prt I N

de]

114,9 1204 126,0 116,0 1231

66,7

102,3 126,2

78,0 1086 1132 139,9

81,2 112,6 129,7 131,5 133,2 126,2

98,7 140,5

93,0 , 29,7 137,0

227,1 1 392,0 19,1 2 652,1 | 3 362,6 19,6 114,6

. 196,6 h 475,3 1 322,3 18,0 2 385,0 3 439,5 16,4 236,5 121,3 . , 381,0 1371,5 20,4 2 799,8 3 558,5 20,7 235,7 119,9

_

—_— Nr

s)

Canadische. . . | 1 kanad. F 4165 4,185 4,166 4,189 | Stuttgart Großhandelspr. waggonw. abwürttbg. Station

En A große 20,39 20,47 20.39 20,47 Mors : bahntrei Worms y Z i 187,5 217,5 T4 1 darunter 20,39 20,47 20,39 20,47 Würzburg . | Großhandelseinkaufspreise waggonweise ab 177,5 9) Ls

Türkische. . . „1 türk. Pfd. 1,91 1,93 1.91 1,93 fränk. Verladestation » . « - + + - + 4. 8. j

Belgische. . . . | 100 Belga 58,43 58,67 5843 58,67

L ._. [100 Leva eas ¿vis R B Ee «- 100 Kr. 11293 112,67 | 112,23 112,67

D

N

q Md @ "C AC TD

I P

l

bes dO Co 030 H 0

H b fs D b J bnò f DO O O

Go

n

2)

t

G: @ D S- S A E S. chD -

e ooo. S-M: S-M chck-ck F: S °. S 9. +ck ch0. 0. m: P D: m S S: M. P 9. 0M M. 0.0 S0 S. O. D O. 0 0 00ck A 7 N A E E E A E O E E E B S +2 D S M. chck: S ck S @.S A M0 Q S q S 66 G 0 ckSck 0: 0.0 S 0, #0 [S

D

p

I,

c” mad bum puneb frei L) A A LO NOO-IPAIODOA

D D

Go eo e

uLLWOcoOoUIOMmHIANIONANIN S Go

ORRATNE

- -

s O T! C1 bb pk ps

bd b A D R D

-

S

-

wt INIINRMOMONOM

- -_

3 E 6,46 16.52 (russ) A

olländische . . | 100 Gulden 169/36 170/04 169/36 170,04 (Ver. Staaten) | 29 Plata L L ITI 1y |Wer. Staaten) (Argentinien) ( Sa T 9 taliemsce: gr. | 100 Lire 21,94 22,02 21,94 22,02 U 830 80,3 a 70,5 | 73,1 Thüringen .

“100 Lire u. dar. | 100 Lire L S2 S S E E 108,3 | E S S : 3: Sa Gei Ermêigter Zoll bei der Einsub? esen :

Jugoslawilche . | 100 Dinar p , / j : *) An diesen Märkten wurden Preise niht notiert. ") Zo . Ermäßigter Zo „GMug C E

Lettländisce N 100 Sin L128 1006 1-88 220 gegen Bezugsshein o RM je a] l Scheine e A P a Traghete cer ‘enlpreihenden Menge Karto lfloten e238 Medtlenburg-Shnretin: IaUtGte «. » | : | | ü i i enden Monat. ®) Neu —— ; 1% . i

Norwegische . | 100 Kr. Mr S A ) Dle nb We Adds n e va T and 8. 8,3 ‘Wintergerste 140,8. ®) Am 6. 8. wurden die Notierungen wieder aufgenommen. Braunschweig .

; b) Í *ndi iedener Herkunft. Anhalt L

Oesterreich: gr. | 100 Schilling] 59,08 9,32 59,08 59,32 l Y get lischer. ®) Neuer Ernte 151,0. 19) Ausländische Futtergerste verschie | R es E r E, E 1h) Biene Grate 150,0. ‘D pommerscher Weißbafer. La 13) Süddeutscher. ") Geringere (Sortier-) Gerste. ") Weißer. Beet uman1)cche: : ) .

16) Rheinischer. 17) Norddeutscher 206,3. **) Futter- und Jndustriegerste. "°) Neuer Ernte 152,5. 2) Rheinhessischer.

E U 10026 21) Inländische und ausländi\he zolibegünstigte. ®) Neuer Ernte 147,9. i Lübeck . unter 500 Sei 100 dei v E Zu 246 E Seid ITvad: In Nr. 181 vom 6. August 1931 ist bei Würzburg unter Roggen die Anmerkung ?) statt ®) zu seten. s Einediide 08ER 1 Pari, wun il Ses fil vie S 5G u

) „u.dar. | 100 Frs. 81,79 82,11 81,84 82,16 Novemberermittlung 1930 , . L Sram e e ea ent : A 2 182,5 Ö 459,6 | 13365 | 21/6 28874 | 35192 | 199 2362 | 115,6 "b000u- 100K. R 1246 L 12/45 1251 Kartoffelpreise in deutshen Städten in der Wohe vom 3. bis 8 August 1991. Neichsdurhschnitt 1911/132) 2 S 7 j E 1351/8 21,2 28701 | 3883/6 19,8 s E

500 Kr. u. dar. | 100 r. d i: 2; ; ; 1) Ohne Saargebiet. ?) Iehiges Reichsgebiet (ohne Saargebiet). Y Auch mit Beimishung von Roggen oder Weizen. #) Von Reichs wegen seit 1923 erhoben. ®) Von Reichs wegen seit ungarische . . . | 100 Pengsö 7285 73,15 72,895 73,15 Notie- See 1927 besonders auëgewiefen. Polnische.

1oße 10—500 | 100 Zl 46,95 47,35 46,995 47,35 Städte!) Handelsbedingung aim 9) vitike e gelbe Berlin, den 12. August 1931. _ Statistisches Reichsamt. Wagemann. 100 ZI. - As u Sp

leine 2—d

r Ls

fk

- -_ _ -

dato trt

p C l ck url jd [a DLI m pn ¡f I s D OONMR No

D

D

do do

- -

DO.DO pi Qr

S S P D E -—

b o I

-

d

00 —— if D had D D MmOoONOINOr (15 R E RNRD Dm T O ONNIMIDINII

3 o R N B

D r C0 O D C0 L D D

J

o bes D) bd fru

D,

S-M 0. 90S. S 0.0

E #000 S 00:0 90S

m S S ck00 0. 0 L 0.0. D E

D S S S. 0+ +_ck S

D S-A 0 6.0/0 2/0/60 69

E chck S

S C D: S D #-ck +ck@ck S. S 0D

G: Va S S. ch0 S 2% E S S. V

M: E Q 00S Q S P: P D. V

M M S: Q: S: S P ck:-Sck S. chck ‘#.A

S ck90. S E 000. É

Sa. E.S 9:9 ck00 S

O N DOIINIDSO

P

DOLIORNDL

O,

ODODES

Do Go _—

t

cor O Do o S = DD O

2,13 9)

3,08 #) andel und Gewerbe. mittel 31,00 bis 33,00 4, Langbohnen, ausl. 38,00 bis 40,00 4, ] Röstkaffee, Zentralamerikaner aller Art 500,00 bis 670,00 .,46,Röstroggen, n S Linsen, kleine, letzter Ernte 31,00 bis 37,00 #4, Linsen, mittel, leßter | glasiert, in Säcken 33,00 bis 35,00 Æ, Nöstgerste, lasiert, in Säcken 2,9% 9 (Fortiegung.) Ernte 37,00 ‘bis 47,00 „4, nsen, große, lepter Ernte 47,00 bis | 34,00 bis 36,00 4, Malzkaffee, glasiert, in Säcken 48,00 bis 52,00 6, e - Berlin, 13. August. Preisnotierungen für Nahrungs- | 84,00 4, Kartoftelmehl, superior 32,00 bis 33,00 4, Bruchreis | Kakao, start entölt 170,00 bis 240,00 Æ, Kakao, leicht entöôlt N 9'80 s mittel, (Einkaufspreise des Lebensmitteleinzel- | 22,00 bis 23,00 4, Nangoon - Reis, unglasiert 24,00 bis 25,00 4, j bis 300,00 #, Tee, cines. 750,00 bis 840,00 „4, Tee, indisch 850, ,80 ®) dete für 100 Kilo frei Haus Berlin in Originalpackungen.) | Siam Patna-Reis, glasiert 38,00 bis 46,00 Æ, Java-Tatelreis, glasiert | bis 1100,00 4, Luder, Melis 68,50 bis 69,00 4, Zucker, Raffinade E durch R angeiterte pordete Sar BBLge E Wo ps S E adl el, atmeran apres Ber Se pra L f M T e Datin M, D O 4 Lu den A L Bs H E E abegeleg. Station D ndustrie- und Handelskammer in Berlin. Preije in Reichsmark : merik. Pflaumen 40/50 in Originalkistenvacktungen 72, , e | in F Kg-Padungen (M, ' , QUEE, an 5 efaufte bô:senfähige Wechsel 511, im Ausland gekaufte S Lee M Edera E 2 N as edie ees L Ls 6. 8 Geritengraupen, grob 35,00 bie 37,00 6. Gerslengrauven, mittel 89,00 | Sultaninen Kiup Caraburnv # Kisten 120,00 bié 126,00 4, Korinthen | 82,00 bis 102,00 4, Speisesirupy, dunkel, ü aug E R Se edtel 14 401, zufammen 14912 (Abn. 9) Amor ija ions se Worms. . } bahnniei Worms E C P Ea T. L bie 46,00 6, Gerstengrütze 33,00 bis 36.00 4, Haterflocken 38,00 bis | choice, Amalias 84,00 bis 86,00 &, Mandeln, süße, courante, in | Marmelade, Vierfrucht, in Eimern von a8 ile Us a A 2627 (Abn. 33), Bonds der Autonomen E Rb BLEI, j; it 4) bezeichneten Märkten amtliche Bör)ennotierungen ; an den mit {f) bezeichneten Mä1kten amtliche Notierungen 39,00 4, Hafergrüte, gesottene 41,00 bis 42.00.46, Noggenmehl 0—70% | Ballen 260,00 bis 280,00 4, Mandeln, bittere, courante, in Pflaumenkonfiture in Eimern von e G 144,00 4%, PA t, 5065 (unverändert) Pas! iva, Notenumlauf 951) ‘“avoiie 4 Saft vat e e id Jdfawier oder des Magistrats; an den übrigen Märkten nitamiliche Preisfeststellungen (Notierungen 31,00 bis 32,00 , Weizengrieß 44.00 bie 45.0046, Hartgrieß 46,00 bie | Ballen 260,00 bis 270,00 6, Zimt (Caîsia vera) ausge- | beerkonfiture in Eimern von Be 72,00 bis 76,00 M Steinsalz in SE E E E Go “ug Autonomen der durch V fr R a A M aeb Angaben vorlagen, sind aus diesen Durchcnitte gebildet worden. *) Auch für Odenwälder 47,00 4, 000 Weizenmebl 31,00 bie 41,09 4, Weizenauszugmehl | wogen 230,00 bis 240,00 4, Pfeffer, s{warz, Lampong, aus- | in Eimern von 124 und 15 kg in Packungen 9.80 bis 3 00 “K Sreiaegntzaben Fes (QUR -LIO Ad de 16 949 (3 Bie n Me Erstlin ) 248 a. ra Rheinische Erstlinge §) Erstlinge; Böbms Allerirühste 2,28. 6) Süddeutsche. in 100 kg-Säden br.-t.-n. 42,00 bié 46,00 Æ, Weizenauszugmehl, | gewogen 230,00 bis 240,004, Pfeffer, weiß, Muntok, ausgewogen 280,00 Säten 7,40 bis 8,60 .4, Steinsalz in Packungen in Packunge! 13.00 Amorti)ationskasse 7919 (Abn. 91), Privatgutbaben n 1 Da vente R L i s) Böhms und Zwidckauer. feinste Marken, alle Pactungen 46,00 bie 57,00 46. Speiseerblen, | bis 325,00 4, Robkaftee, Santos Superior bis Crtra Prime 326,00 | Siedesalz in Säcken 10,80 bié —,— %, Siedejalz in Packungen 13,

627 ,, Verschiedene 357 (Abn. 57), Devi)en in Report (Abn. und | ) Lange. ®) Rheinische 1. Qualität; rheinijhe und norddeutsche Nieren 3,60, kleine —,— bis —,— 4, Speiteerbten, Viktoria 36,00 bis 39,00 4, | bis 360,00.,%, Nobkaffee, Zentralamerikaner c“:ct Art 398,00 bie 540,00,6, | bis 15,00 4, Bratenschmalz in Tierces 120,00 bis 122,00 „6, Bratens

Verbindllhteiten "Bird Gold 96, Zl O (26,21 v) E Berlin, den 13. August 1931. Statistisches Reichsamt. I. V.: Dr. Plaß er Speiseerbsen, Viktoria Riesen 39,00 bis 41,00 4, Bohnen, weiße ! Röstkaffee, Santos Superior bis Extra Prime 418,00 bis 448,00 #4, * schmalz in Kübeln 120,00 bis 122,00 .#, Purelard in Tierces,

Berlint})) -. Erzeugerpreise waggonfrei märk. Station. «e...

S . } Erzeugerpreise ab Verladestationn . „e ee oooooo P aris, 13. August. (W. T. B.) Ausweis der Bank von | Bonn e ad T fal Et 00A - und Abnabme | Breélauf) . . . « } Erzeugerpreise ab Grzeugerslation : Ls Voeitole) fa s abivg Ade Bag p 7 s Glidbestand 58 557 E a. M.{}) | Großhandelspreise Sra, San a. M. bei Waggonbezug (Hn. 180), Andlanzeantaten 12210 n M Ea" (Ser d | Me 7: | Ergeogervreile nb bolslein: Station bel tvaggenio: Bejug Zun. —), Weh) d a ine un. 86), E Es . S blven: Vitlontièrte (l: Sandelöwechsel 4682, diskontierte ausländishe | Köln f) . . . . - | Großhandelsverkaufspreise frei Köln Handel8wech)el 80, E 4762 (Zun. §29), in Frankrek{ch | Liegniß Ff) ab Liegnitz

3. 6. 1,98 3, 8. s 3.—7, 1,48

3. T 5. 3,00 ®) 8. E

1E

————_

__ 0D —_

4. L L Z 1,63 9)

i: A O: E (3: 0 O. E e: N

1,65

ll