1931 / 193 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[44444]

Drahtseilbahn Augustusbura Aktiengesellschaft, Augustusburg i. Erzgeb.

Bekauutmachung. E Gemäß der 2., 5. und 7. Durchfüh- Tungsverordnung zur Goldbilanzverord nung fordern wir hiermit die ¡Fnhaderx unserer Aktien über RM 80,— auf, ihre Aktien mit Erneuerungssheinen unter Beifügung eines Nummernverzeichnisses in doppelter Ausfertigung bis |pâ- testens 20. Dezember 1931 ein- \chließli< zum Umtaus< in neue Aktien Uber RM 100 : in Augustusburg bel girofafse, Chemniß bei Bayer «& Heinze währenv der ublichen einzureichen. i Gegen Einreichung von 5 Aktien übe1 ie RM 80 werden 4 Stü> neue Aktien über je RM 100,— mit Divi dendenscheinen gehändigt. Soweit Aktionare Aktienbeträge RNM 400 nicht erreihen odex dur< 100 teilbar sind, werden Spibvenbeträge im VerrechmungSswege ausgeglihen. Die Einreichungsstellen sind bereit, den und Verkavf von Spibenbeträgen für ‘die Aktionare vermitteln.

Der Untausch ift ; fern die Einreichung derx Aktiew bei den oben gewannten Stellen am Schalter erfolgt oder die Aktien dem Sammeldepot an- acs<hlossen sind. Fn anderen Fällen werde die üblichen Gebithren berechnet,

Die Aushändigung der neuen Aktien erfolgt nah deren Fertigstellung gegen Rückgabe der über die eingereichten Aktien ausgestellten -Gmpfanasbeschein! qung bei den Einreichungsstellen. Diese sind zux Prüfung der Legitimation des Vorzeigers der Empfangsbescheinigung berehtigt abex niht verpflichtet. Die B( inigungen sind niht übertragbar. e Jnhaber der umzutauschenden Aktien über RM 80, sind berechtigt, innerhalb dreier Monate nah Ven öffentlihung dieser Bekanntmachung im Reichsanzeiger dur<h s<hriftlihe Er klärung bei unserer Gesellschaft in Augustusburg Widerspru<h gegen den Umtausch erheben. Hierzu ist aber erfo vderlih, daß der widersprechende Aktionär seine Aktien oder die über diese von einem Notar, einer Effekten girobánk oder der Reichsbank aus- gestellten Hinterlegungsscheine bei unserex Gesellschaft hinterlegt und bis zum Ablauf der Widevspruchsfrist da- selbst beläßt.

Erreichen sprechenden

Ziadt

in Bankhaus

Geschäftsstunden

au besien, dic m1

die

An

1! R)

fostenfrei, 10

T î ein

“D

t A!

die re<htmäßig wider Funhaber der Aktien über RM 80,— den zehnten Teil aller Aktien über RM 80,—, so wird der Wider- spru< wirksam und dex zivangstveise Umtausch dieser Aktien unterbleibt. Die Aktien über RM 80,—, derem Jn- haber ni<ht Widerspruch erhoben haben, iverden in diesem Falle ebenfalls nicht umgetauscht, sondern den Aktionären gegew Rückgabe der ausgestellten Empfangsbescheinigung von den Ein rei<hungsstellen wieder ausgehändigt. Nuguftusburg, Erzgeb., am 20, August 1931. Der Vorstand. Röder.

R E R A S R S A S A E P c e Ses I E [43314].

Drionwerk Aktiengesellschaft für vhotographishe Judustrie. Bilanz am 31. Dezember 1930.

Q.

RM H 78 000 1 500|—

76 500

Vermögen. Grundstü>e und Gebäude Abschreibung « « «

Maschinen . 29 000,— Abschreibung 83 000,— Werkzeuge . Schnitte und Stanzen « « Jnventar E Kasse, Bank- und Postsche>k- QULabeit Uv, o « os Außenstände L « Warenbestände « « « ««

Verlustvoctrag ee e 02044 47

1929 . 73 314,07

26 000— Un 1— E H

2 854/33 99 727|75 247 988/28

rSQ

35 8558|! 2

3 88 9326

g ——————————

1930

Verbindlichkeiten. Aktienkapital;

Stammaktien . « » « «

Vorzugsaktien

400 000 5 000)

405 000 183 932 588 932 Geivinn- und Verlustre<huung am 31. Dezember 1930.

RM 62 544 /-

D M:

Gi a v6

Tit

Ausgaben. Verlustvortrag aus -1929 , Handlungsunkosten, Ge-

hälter, Zinsen, Steuern, Grundstücksunkosten usw. Abschreibungen . « « « « Dubiosenrü>lage

117 387 4 500 7 914

192 346

28

54

29

Einnahmen. Fabrikationsübers<huß « « E A 4 Verlust aus 1930 73 314,07 Vortrag 1929 62 544,47

53 468 3 019

05 70

135 858/54

192 346/29 Hannover, den 11. August 1931,

Ersie Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staat3anzeiger Nr. 193 vom 20. August 1931. S. 2

[41220]. Jn der Generalversammlung vom 24. September 1930 der Freiherr v. Saß’sche Mastfutterfabrikt Aktiengesellschast, Berlin-Charlottenburg, Hardenbergstraße Nr. la, wurde beschlossen, das Grund- fapital der Gesellschaft, das gegenwärtig RM 60 000,— beträgt, zum Zwed>e der Herabminderung eines Verlustes um RM 10 000,— dur< Zusammenlegung der Aktien im Verhältnis 6:5 herabzu- seben und das solchergestalt herabgeseßte Grundkapital um einen Betrag von RM 50 000,— zu erhöhen. Der Beschluß ist am 29. September 1930 in Nr. 40 272, Spalte 4, des Handelsregisters Abt. B beim Amtsgericht Berlin-Mitte eingetragen worden. Jn der Generalversammlung vom 30, September 1930 der Freiherr v. Saß'’sche Mastfutterfabrik Aftieneesellschaft, Berlin-Charlottenburg, Hardenbergstraße Nr. 1a, wurde beschlossen, das inzwischen dur<h Generalversammlungsbes<luß vom 24. September 1930 auf RM 100 000,— erhöhte Grundkapital um RM 40 000,— herabzuseßen. Der Beschluß ist am 20. Oktober 1930 in Nr.40 272 des Handels- registers Abt. B beim Amtsgericht Berlin- Mitte eingetragen worden. Gemäß $ 289 Absahz 2 fordert der Vor- stand die Gläubiger der Gejellschaft auf, ihre Ansprüche anzumelden.

Charlottenvurg, den 3. August 1931. Freiherr v. Saß'sc<he Maftfutter-

fabrif Aktiengesells{af}t. Der Vorstand. S T N REL S L E V E E E [45003]. Westfälische Kleinbahnen Att.-Ges., Letmathe.

Jahresabschluß am 30. Juni 1931.

Vermögen. RM |9, Grundstücke und Gebäude 986 666/13 Transformatoren- und | Umformeranlage 122 178/14

Gleis- und Oberleitungs- | anlage. < + « «o «» » « } 5 549 813/79 Wagen, Lokomotiven und Kraftwagen 6 Inventar « Werkstätteneinrihtung « « .

E.

| 1 354 639/37 36 965/54 91 685/15 6 805/06 7810| 8 156 563/18 86 695/05

TOUTAIIAOE +6 a-00

Neubauvorarbeiten « Anlage Betriebs3vorräte . « « - * Effekten (belegt sür Spe- zialreservefonds der Kleinbahn Westig-Altena) Kassenbestand Bankguthaben Schuldner « «» o . e o. Kraftverkehrs-A.-G. West- falen, Dortmund (Be- teiligung) Darlehen und Hypotheken Gewinn- und Verlustrech- nung: Verlustin 1930/31

3 642/37 3 520/02 9 664/22 261 996/74

4 250 1 169 0221!

0 S S: S M

145 257/70 9 840 611/43

Ruhegeldsto> T der Ar-

beiterschaft ‘2 S9 5 Dienstkautionen . . + «o [s Frachtkautionen « « 2 e. -

Verbindlichkeiten. Aktienkapital T4 4.S> # Darlehen d 0.00 6 # Hypotheken Erneuerungsfonds

Straßenbahn . « « + » Erneuerungsfonds T der

Kleinbahn Westig-Altena I Erneuerungsfonds IT der

Kleinbahn Westig-Altena 193 826 Spezialreservefonds der

Kleinbahn Westig-Altena Hastpflichtversicherun.g8-

rüdlage L > S 02 Ruhegeldsto> IT der Ver-

waltung « « o ooo. Gläubiger >06:

708 28 87/50 00/—

2 600 000 5 603 409 S 5 000

der 1

29

0971

55 4558:

14 530/4 48 030:

51 7082 71 521 9 840 611 Ruhegeldsto> T der Ar- beiterschaft d T 90 A Dienstkautionsgläubiger « 1 587 Frachtkautionsgläubiger « 1 100 Gewinn- und Verlustrehnung am 30. Juni 1931.

An Soll. RM Betriebsausgaben Straßen-

At A C 955 227 Kleinbahn Westig-Altena . 621 407 Kraftwagenverkehr . « « 245 737 Abschreibungen für Kraft-

wagenverkehr . « « - «

51 708/2

37 545 | 1859 917 Per Haben. Betriebseinnahmen Straßenbahn . . + - + Kleinbahn Westig-Altena . Kraftwagenverkehr . « « Gewinn- und Verlustre<h- nung: Verlust in 1930/31

867 130 564 247 283 282

145 257

1 859 917

Letmathe, im August 1931, Der Borstand. Jordan. Leppin.

büchern übereinstimmend gefunden. Letmathe, den 5. August 1931.

ist Herr Friedrih Schultheis getreten.

Vorstehende Vilanz nebst Gewinn- und Verlustrechnung habe ih geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Geschäfts-

August Brandes, beeid. Bücherrevisor. An Stelle des vom Betriebsrat in den Aufsichtsrat entsandten Herrn Aloys Huber

Aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden ist

[44965] Thüringer Elektricitäts-Lieferungs8- Gesellschaft Aktiengesellschaft. Barabiösung von Teilschuld- verschreibungen. Die Spruchstelle beim Oberlandesgericht Jena hat uns die Barablösung unserer Anleihen von 1919, 1920 und 1921 zum 1. Oktober 1931 unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist gestattet und den Ablösungsbetrag für jede Teil- \<uldvershreibung über 4 1000, der Anleibe von 1919 auf NM 30,50 der Anleibe von 1920 auf NM 7,60 der Anleihe von 1921 auf NM 9,65 bestimmt. Dazu treten die etwa rüd>- ständigen Zinsen nebst Zinseszinsen. Dem- gemäß haben wir unjere Anleihen von 1919, 1920 und 1931 zum 1. Oktober 1931 zur Barablösung gekündigt (vergl. Neichsanzeïiger vom 30. 6. 1931). Die Einlösung erfolgt gegen Nü>kgabe der Teilshuldver|{<reibungen vom 1. Oktober 1931 ab bei unserer Gesellschaftékasse, Gotha, Wilhelmstr. 4, oder folgenden Stellen : in Berlin: Allgemeine Elektricitäts-Gesell saft, Berliner Handels-Gesellschaft, Delbrü>k Schi>kler & Co., Hardy & Co. G. m. b. H., in Berlin und Frankfurt a. M.: Darmstädter und Nationalbank Koms- manditgesells<aft aut Aktien, Deutshe Bank und Disconto-Gesellschaft, Dresdner Bank, : in Frankfurt a, M.t Grunelius & Co., Gebrüder Sulzbach, in München: Hardy & Co. Gotha, den 18. August 1931. Thüringer Elektricitäts-Lieferuugs- Gesellséhaft Aktiengesellschaft. Loebinger.

8, Kommanditgesell- schaften auf Aktien.

[44996]. Hoffsmann-Schokolade KommandDit- gesellshaft auf Aktien. Berlin N, Schönhauser Allee 176. Bilanz per 28. Februar 1931.

Aktiva, RM

Barbestand s à 2 706 Bankguthaben 9 710 Postsche>kkonto , 410 Laufendes Konto 178 743 Grundstücke 750 000 (Gebäude Ang T E 697 500 Jnstandseßungskont 790 224 Maschinen, Anlage und VettlaL o 040 d

N 61 25 08 20

4‘ . é , ‘. t é Ì

147 921

Jn-

, , , Restaurationseinrihtung3- fonto T

57 3489, 2 634 564

1 773 000 861 564/42

| 2 634 56442

Gewinn- und Verlustre<hnung per 28. Februar 1931.

Debet, RM Steuern und Handlungsun- O T L Abschreibung auf Gebäude « Abschreibung auf Maschinen, Anlage und Jnventar «

4 ) ' 6 g Y

S 6-0, D: 0.7. P

Passivas Grundkapital « «#

2 L +4 Laufendes Konto ¿i « é è

28

b

O «I O D A

eno

l

l b

08 36

Go O I i I

Kredit.

0 9 D 9.

36 747 36 747

36 36

Hauserkrag

Berlin, den 11, Mai 1931. Hoffmann-Schokolade KommandDitgesellscha#t auf Aktien. W. Kittel. Der Aufsihtsrat, Harry Mosch. Die vorstehende Bilanz sowie Verlust- und Gewinnrechnung habe ih in allen Teilen geprüft, mit den ordnungsmäßig geführten Geschäftsbüchern übereinstim- mend und für richtig befunden,

Berlin, den 11, Mai 1931,

Reinert.

10. Gesellschaften m.

Die Gesellschafterversammlung vom 16. April 1931 hat die Liquidation der Gesellshaft beschlossen. Wir fordern die Gläubiger auf, si bei derselben zu melden. Erste Oberschlesische Klischeefabrik

G, m. b. H, i. L., Gleiwitz. Der Liquidator: Josef Koßold,

[43520] - Die Bergmannswohnstättengesellshast Friederike, Gesellshaft mit bes{ränkter Satinsa Hamersleben, ist durÞ Beschluß der Gesellshaflerversammlung und des Verwaltungérats vom 15, Juli 1931 auf- gelöst. Etwaige Gläubiger der Gesell- schaft werden daber aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden. Bergmannswohnstättengesellschaft Friederike G. m. b. S. in Liquidation. Dr.-Ing. Wilhelm Pieper, Liquidator,

. *

[41530] Gesellschafi mit bes<hränkter Saftung.

bes<luß vvm 29. Juli 1931 aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, der Gesellschaft zu melden.

Stachelband

Die Gesellschaft ist dur< Gesellschafter-

ih bei

Stache!lbanD Gesellschaft mit bes<hränfkterSaftung. Der Liquidator: H. Jüli<.

[43360]

Die Firma Westdeuts<e Hundeku9Ben- & Geflügelfutter - Fabrik Gesellshaft mit beschränkter Haftung, Langenfeld, ist dur Gefsell\<afterbes{luß vom 5. 2. 1931 auf- gelöst. Zum Liquidator wurde der unter- zeihnete Geschäftsführer bestellt. Die Gläubiger werden hierdur<h aufgefordert, ibre Forderungen anzumelden. Westdeutsche SDundekuchen- & Geflügelfutter-FabrikG.,m.b,H. i, Liq. Herm. Kühne.

(33659)

Als Liguidator der Prankel G. m.

b. S, i, Ligu. in Nothsürben bitte ih

die Gläubiger, ihre Forderungen bei mir

anzumelden.

Neinhold Unfried, Uquidator, Neppline p. Breélau I Land.

[42440]

Dur Gefellshafterbeshluß vom 27. Juli/ 3. August 1931 find wir mit sofortiger Wirkung îin Liquidation getreten. Wir fordern hiermit unsere. Gläubiger auf, {ich bei uns zu melden.

Cottbuser Eisengrofßhandlung Gesellschaft mit beschränkter Haftung i, L, Cottbus,

Die Liquidatoren: Schmid. Dietze.

[42472] Bekanntmachung.

Die Firma Heinri} Ochsenbrücher Kohlen- u. Kokshandelsge\ell schaft m. b. H., Natingen, ist aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden.

Ratingen, den 7. August 1931.

Der Liquidator der SHeinri< Ochsenbrücher Kohlen- u. KokshandDelsgesellschaft m. b, S. Heinrich Ochsenbrücher sen.

Die C [45009] 9tto Gründel Möbelfabrik O. m. b. Ÿ.

in Berlin, Frankfurter Allee 287, ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell- {aft werden aufgefordert, \i< bei ihr zu melden. Berlin, den 1. August 1931, Der Liquidator:

Friß Sperber, Berlin-Friedenau,

Stubenrauchstraße 19.

Da. [45010] Verliner Möbelwerkstätten G. m. b. H.

ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gesell-

schaft werden aufgefordert, sh bei ihr

zu melden.

Berlin, den 1. August 1931. Der Liquidator:

Fritz Sperber, Berlin - Friedenau,

Stubenrauchstraße 19.

(in Durch Bes<luß der Gesellshafter der A, Schwarßtkopff G, m. b. H,, Berlin- Reinickendorf, vom 25. Juli 1931 ist das Stammkapital der Gesellschaft von NM 241 000,— auf NM 30 000,— herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellshaft werden aufgefordert, sih bei ihr zu melden. Berlin-Reinickendorf,imAugust 1931. Der Geschäftsführer:

Albrecht Schwarthkopff.

[43047] Durch Beschluß der Gesellshafter der Gesellsdatt „Genesungsheim vereinigter Krankenkassen Pommerns, Gesellschaft mit bes<hränkter Haftung, zu Greifenberg i. Pomm.“ ist das Stammkapital dieser Gesellshaft um 31000 4. herabgeseßt worden. Die Gläubiger der Gesellschaft werden aufgefordert, fic) bei ihr zu melden. Greifenberg i. P., den 15. Juli 1931. Die Geschäftsführer des Genesungsheims vereinigter Krankenkassen Pozmerns, Gesellschaftmit beschränkter Haftung : Otto Behrend. Paul Geske.

[42435] Thüringische Landessiedlungs- Gesellschaft G. m. b, S. zu Weimar. Mit Wirkung vom 1. April 1931 \{eiden folgende Aufsichtsratsmitglieder aus: Amtsrat Nefardt, Bachstedt,

heim, Mit riet vom 6. August 1931: Nittergutsbe Neuer Aufsichtsrat: Bürgermeister Köhler, Vorsitzender,

stellvertretender Vorsitzender, Ministerialrat. Gerstenhauer,

Regierungsrat, Weimar, Oberregierungsrat Forkel, Weimar,

Weimar, den 7. August 193. Thüringische Landes-

beschränkter Haftung zu Weimar,

in Berlin, Frankfurter Allee 284, |#\

Landkammerrat Wendenburg,Buttelsledt, Bürgermeister a. D. Grosse, Vieselbach, Landkammerrat Hildebrandt, Stottern- Negierungsrat Dr. Kleemann, Weimar. sißer Hans Büchner, Artern. Kleinrudestedt, Oberinspektor Kreyß, Burgau b. Jena,

Geh. Negierungsrat Dr. Kleemann, Weimar.

fiedlungsgesellschaft Gesellschaft mit

[43522] SHutfabrif „Asa“‘ G. m. b. S. Berlin, Kantstr. 162, ift aufgelöst. Die Gläubiger werden aufgefordert, sih zu melden.

Der Liguidator.

S E L E I

1L Genossen- [43540] schaften.

Unsere Bekannimachung vom 23. 7. 31 wird dahin beri<tigt, daß die Auflösung der Gesellshaft und die Eröffnungsbilanz vom 23. 6. 30 datieren. Bauhaus- sicdiung e. G. m. b. S. i. L, Weimar, Die Liquidatoren: Hartwig. Beiersdorfer.

o 13. Bankausweise. [45302] Wochenübersicht der Bayerischen Notenbank vom 14. August 1931. Aktiva, RM Goldbestand . . . . « . 23 059 000,— Deckungsfähige Devisen 2 622 000,— Wechsel und Sche>s . . . 42813 000,— Deutsche Scheidemünzen 46 000,— Noten anderer Banken . 6 161 000,— Lombardforderungen . 2 018 000,— Wertpaptere . .. . 19 755 000,— Sonstige Aktiva 6 766 000,

15 000 000,— Nüclagen « - + « » - «+ 14130000, Betrag der umlaufenden Noten , « ¿ 5 è « « 01 899 000 Sonstige tägli< fällige Verbindlichkeiten. . . . 2864 000,— An Kündigungsfrist ge- 94 000,— 3 257 000,—

bundene Verbinolichkeiten Sonstige Passiva . Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln Neichs- mark 17 644 000,—.

[44990] Ausweis der Vank von Danzig vom 15, August 1931 in Danziger Gulden. Aktiva.

Metallbestand (Bestand an kursfähigem Danziger Metallgeld und an Gold in Barren oder Goldmünzen) . 2434 012 darunter Gold-

münzen 129 859 und Danziger

Metallgeld . « 2304 153 Bestand an: tägli<h fälligen Forderungen gegen die Bank von England eins<ließli< Noten . . . . 26162 850 de>ungsfähigen Wechseln . . . 17791 691 onstigen Wechseln . „«« « 242500 Lombardforderungen . - « « . 495 000 sonstigen Devisen 13 099 661 darunter für fremde Nech-

7 776 973

At 4 4 sonstigen täglih fälligen For- derungen 18 020 sonstigen Forderungen Kündigungsfrist" . . « « » 30 000 Effekten des Neservefonds « « 3992 936 : Pasfiva,

Grundlapilal «o < e e (000000 ee l E S . 6370 043 Betrag der umlaufenden Noten 37 681 009 Sonstige täglih fällige Ver- bindlichkeiten darunter Giroguthaben: a) Guthaben Danziger Bes hörden und Sparkassen 2 372 636 b) Guthaben aus, ländisher Be- hördenu.Noten-

Dante: + e c) private Gut-

haben . . « . 1646 545 Verbindlichkeiten mit Kündi-

gungsfrist . . « Sonstige Passiva « - « - + + darunter Verbindlichkeiten

in fremder A

AvalverpfliWt 6 973 valverpflihtungen -— Danzig, den 17. August 1931, Bank von Danzig.

mit

712 249

0-9 S.

7 793 361

(4. Verschiedene Bekanntmachungen.

[44796] S Gesellschaft zu gegenscitiger Hage \chäden-Vergütuug in Leipzig. Die Mitglieder der Gesellschaft werde bierdur<h saßungsgemäß zu eirer al Dienstag, deu 8. September 193 15 Uhr, in den Geschäftsräumen def Gesellschaft, Leipzig-C. 1, Promenade

eingeladen. Tagesordnung : » 1. Aenderung der Saßung und Véê sicherungsbedingungen. 2, Verschiedenes. | S Teilnahme- und Stimmberechtigung sind dur<h den in Kraft befindlitzen Ver siherungsshein na<zuweisen. Leipzig, den 18. August 1931, Der Verwaltungsrat.

Der Vorstand.

Der Vorstand. F. von Abercron, V, Wollny.

Herr Direktor Alfred Thiel, Essen.

Magdeburg, Fürstenwallstraße 17.

Dr. Gräter, Min.-Rat i, W.

von Lüttichau, Vorsißender.

1. Auf | Elastik Gesellschaft mit beschränkter Haf-

straße 14, I, stattfindenden außerordent lichen Generalversammlung ergeben!|

Erste Zentralhandelsregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Ir. 193.

Erscheint an jedem Wochentag abends. Bezugs- preis vierteljährlih 4,05 ÆK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer au< die Geschäftsstelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 #/. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages einshließli< des Portos abgegeben.

E

Anzeigenpreis für den Naum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆXK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristete Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrü>ungstermin bei der Geschäftsstelle eingegangen sein.

Verlin, Donnerstag, den 20. August

E L Ä E E T R E

1931

Jnhaltsübersicht.

90 2AM N f 6 bO ta

Verschiedenes.

ndelsregister, Hüterre<tgregister, Vereinsregister, Genossenschaftsregister, Musterregister, Urhbeberrehtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichssachen,

—O

Inh. Willy Richter in Bauten: Die Firma ist erloschen.

Am 12. August 1931 auf Blatt 697, betr. die Firma Clemens Schmidt in Bauten: Das Geschäft nebst Firma ist dur< Erbgang auf die Witwe Elisabetk Schmidt geb. Glaush in Bauten als Vorerbin des Nachlasses des Holzbild- hauers Georg Clemens Schmidt über- gegangen. Nacherbe ist der am 30. No- vember 1923 geborene Georg Paul Hermann Schniidt. Amktsgerihi Baußzen, 12.

1. Handelsregister.

Achim. [44479]

In das hiesige Handelsregister A unter Nr. 79 ist heute zu der Firma G. Berkelmann in Fisherhude einge- tragen: Kaufmann Wilhelm Berkel- mann, Fräulein Hermine Berkelmann und räulein Else Berkelmann, sämtlich in 7Fijc<erhude, sind in das bestehende Geschäft als Gesellschafter eingetreten. Vene Handelsgesellschaft seit 1. Mai 1931. Amtsgericht Achim, 3. Aug. 1931.

Allenstein, [44480]

In unser Handelsregister A Nr. 331 irugen wir heute bei der Firma Walter Gude in Allenstein ein, daß die Firma erloschen ist. Amtsgericht Allenstein, 7, August 1931.

August 1931.

Berlin, [44487] In das Handelsregister Abteilung B des unterzeihneten Gerichts ist am 13, August 1931 folgendes eingetragen: Nr. 213 Allgemeine Elektricitäts- Gesells<aft: Die Prokura für Walter Mühlinghaus ist erloshen. Dr. Emil Mayer ist niht mehr Vorstandsmitglied. Allenstein. [44481] Friedrich Spennrath, Regierungsbaurat, Ju unser Handelsregister A Nr. 129 | Berlin-Wilmersdorf, ist zum stellver- trugen wir heute bei der Firma J. F. | tretenden Vorstandsmitglied bestellt, Augustin in Allenstein ein, daß die | Nr. 1776 Erste Allgemeine Unsall- Firma erloschen ist. und Schadeus-Versicherungs-Gesell- Amtsgericht Allenstein, 8. August 1931. | schaft: Die Prokura für Dr. Eugen A G Horn ist erloshen. Ernst Egger, Bau- Aunaberg, Erzgeb. [44482] | rat, Wien, ist zum Verwaltungsrats- Auf Blatt 1355 des hiesigen Handels- | mitglied bestellt. Nr. 23 997 Bachert registers, die Firma Ziegelkonvention & Co, Aktiengesellschaft für für Annaberg Dr. We>e & Ges, in | Tafchentuchfabrikation: Die Prokura Aunaberg betr., ist eingetragen worden: r August Kraemer ist erloshen. „Fn das Handelsgeschäft ist als per- | Nr. 29 971 Depi Petroleum Aktien- sönlich haftender Gesellschafter der | gesellschaft: Der Gesellschaftsvertrag Ziegeleimitbesißer FriedriÞh Wilhelm | is dur< Beschluß der Generalversamm- Georg Müller in Falkenau eingetreten. | lung vom 26. Juni 1931 in $ 3 geändert. Er ist nicht vertretungsbere<tigt. Als nicht eingetragen wird noch ver- Amtsgericht Annaberg, 15. August 1931. U E Grundkapital zerfällt in : nhaberstammaktien und 500 Fn- Auerbach, Vogtl. [44483] 1 L d M

Et abervorzugsaktien zu je 100 RM.

Im hiesigen Handelsregister ist heute | Nr. 39282 Deuts -Ver- L n N : gister ist h eutsche Kranken-Ver Firma Sächsische

a) auf dem die sicherungs-Aktien-Geselischaft: Durh

j ) 0 Ü Beschluß der Generalversammlung vom

l Hactloovit Vefells<a!t mit beshränk- | 22. Mai 1931 ist der Gesellshaftavertrag

ter Haftun in Rodewisch betreffenden | in $ 19 Absaß 2 und $ 29 Ziffer 1

A S 721: "1019 if add, BeTLLA vont ändert.

=(. Fanuar 1919 is dur< Beschluß der | Amtsgeri erlin-Mit:

Gesellshafterversammlung vom 6. August R E S Berlin. [44488]

1931 [t. Notariatsprotokolls vom gleichen Tage in $8 3, 9 und 18 abgeändert In das Handelsregister Abteilung B des unterzeichneten Gerichts ist am

vorden.

_,b) auf dem die Firma Leonhardt | 13 August 193 i s : Söhne, Gesellschaft mit beschränkter Haf-| Nr 19207 E Hal3ke Me: tiengesellschaft: Die Prokura o Nr.

iung in Auerbach betreffenden Blatt 981: Erwin Ehrhardt “ist erlos<hen.

Planikes K achsi mtsgeriht Auerba<h, 40237 Rheinische Metaliwaaren- den 15. August 1931. und Maschinenfabrik Zweignieder- lassung Verlin: Walther Franz ist nicht mehr Vorstandsmitglied. ax Wessig, Geheimer Regierungsrat, Düssel- dorf, ist zum Vorstandsmitglied bestellt. Nr. 42 661 Keramische Judustrie- Vedarfs-Aktiengesellschaft : Prokurist: Kurt Schwenzer in Berlin. Er vertritt“ gemeinschaftli<h mit einem Vorstands- mitglied, Amtsgeriht Berlin-Mitte. - Abt, 89 b. Berlin. [44489] _ In das Handelsregister Abteilung A ist am 13. August 1931 eingetragen worden: Nr. 77268 Gasapparate- Vertrieb H. Elly Heese, Berlin. Wer: Helene Elly Heese geb. eger, Berlin. Nr. 77 269 A. «& B. Cohn, Berlin. Offene Handelsgesell- find seit 1. Juli 1931. Gesells>a ter

Bad Harzburg. [44484] In das Handelsregister A ist bei der Firma H. Schrader & Sohn, Bad Harz- burg, heute eingetragen:

Der Spediteur Friß Schrader jun., Bad Harzburg, ist Mitinhaber ge- worden. Die offene Handelsgesellschaft hat am 19. Februar 1927 begonnen.

Bad Varna, deu 10. August 1931.

Das Amtsgericht Harzburg. Bad HWarzburg. [44576]

In das Handelsregister A ist heute ein-

E, b

ie Firma Harzburger Möbeltransport- gesellschaft Wille & Co. in Bad Harzburg ist erloschen.

Vad Harzburg, den 10. August 1931.

Das Amkt3gericht Harzburg.

nd Albert Cohn, Kaufmann, Berlin; nno Cohn, Kaufmann, Köln. Nr. 77270 Daniel Freitag, Berlin. * s; egi Daniel Freitag, Kaufmann, erlin. Als nicht Dage wird veröffentliht: Geschäftslokal: Berlin S0 36, Wrangelstraße Nr. 81. Bei Nr. 2934 Heinrih Ebert: Jnhaber jevt Emilie Ebert ey. Dietrich, Witwe,

lin, Heinri bert, Braumeister, Berlin, Carl Ebert, Brauereibesiter, Berlin, Margarete Gesche geb. Ebert, Berlin, in ungeteilter Erbengemein- haft. Nr. 12904 Wolf Herrmann: Unf Kommanditisten sind ausgeschie-

Bautzen. [44485] In das Handelsregister ist heute ein-

getragen worden: Blatt 1127 die Firma Lößl

tung in Baußen. Der Gesellschastsver- trag ist am 3. August 1931 abgeschlossen worden. Gegenstand des Unternehmens Ae Herstellung der Artikel oder die itervergebung zur Herstellung der Artikel in Lößl Elcstik Eisenbahnbedarf. Die Dauer der Gejellschaft ist auf fünf- ¿chn Fahre bestimmt worden; die fünf- jequiahrige Pn wi der „O gung der Gesellschaft in 8- : 4 register. Das Stammkapital ia den. Zivei Es sind ein- jwanzigtausend Reichsmark. Zum Ge- | 9etreten. Nr. 74 164 Deutsche Osft- äftsführer ist der Rechtsanwalt Dr. | marken-Siedlung Johannes Hoff- Schuster in Bauzen bestellt wor- | Mann: Fnhaber jeßt Käthe Hoffmann den. (Geschäftslokal: Baußen, Post- E Schaffhirt, Witwe, Berlin. Die plaß 4.) Sesamtprokuva des Fevdinand Hiege, 2. Auf Blatt 1036, betr. die Firma | Berlin, ist in eine Einzelprokura um- August Hilger in Bauten: Der Kauf- | gewandelt, Der Prokurist ist zur Ver- mann August Paul Hilger in Baußen | äußerung und Belastung von Grund- ist ausgeschieden. Fräulein Agnes Maria | stü>ken ermächtigt. Nr. 74 org Hwiener in Baußzen ist Fnhaberin. Kappel « Co.: Der bisherige Gesell- Amtsgericht Bauten, 12. August 1931. | schafter Georg Kappel ist alleiniger Jn- E L haber der Firma. Die Gesells ist Bautzen. [44486]

aufgelöst. Nr. 43 310 Richard = Qu 00 Bandelôroxistor ist einge- | lig: Die Gesellschaft ist aufeelost. Die

irma ist erlo .— : y m 10. Angust 1981 auf Blat 000, | 15 650 etx “len Erlosen: Nr

Erich

pert. Nr. 69538 Kleider-PVracht Verthold Baruch, Amtsgericht Berlin-Mitte. Abteilung 30.

Borlin. [44490]

Jn das Handelsregister Abt. A ist am 13. August 1931 eingetragen worden: Nr. T7 271. Friedrih Schuster, Ber- lin. Fnhaber: FriedriG Schuster, Schlächtermeister, Berlin. Nr. 77 272. Werner Sy und Jugl Juwelen-, Gold- und Silberwaren, Berlin. Offene Handelsgesellschaft seit 13. August 1931. Gesellshafter sind: Werner Sy, Kaufmaun, und Alois Jugl, Kaufmann, beide Berlin. Bei Nr. 17140 Sobvel M4 Liebshardt: Die Firma lautet jett Karl Sobel. Die Gesellshaft ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Karl Sobel ist alleinigex Fuhaberx der Firma. Nr. 54 686 Theodor «& Co.: Der Siß der Gesellshaft ist na< Breslau verlegt. Die hiesige Niederlassung ist ia eine Zweigniederlassung umgewandelt. Nr. 74178 Wein-Weber Luise Weber «& Co.: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Die Firma ist erloî<en. -—— Gelöscht: Nr. 44 159 Märkische Sitz- möbel Otto Scheerer, Nr. 49 663 Märkische Werkstätten für Woh- nungskunst Otto Scheerer und Nr. 75437 Frit Lange Jntarsienfabrik.

Amtsgericht Berlin-Mitte, Abt. 91.

Berlin, . [44492] Jn unser Handelsregister B ist heute ein- getragen worden: Nr, 46143, Deutsche Gesells<haft für Körperkultur mit beschränkter Haftung. Siß: Berlin. Gegenstand des Unternehmens: die Auf- gabe, die Gedanken der Körperkultur in wweiteste Kreise des deutshen Volkes zu tragen und deren Entwi>lung in jeder Beziehung zu fördern. Dieses geschieht insbesondere dur< Veranstaltung auf- klärender Vorträge auf allen Gebieten moderner, tvissenschaftliher Körperkultur und Hygiene, durch Beteiligung an Aus- stellungen eins<lägiger Art, dur<h Aus- arbeitung von Gymnastik- und Sport- systemen und deren Verbreitung, ferner dur den Vertrieb von Dru>- und Zeit- schristen zur Förderung der Lebensfraft und des körperlichen Zustandes der Be- völkerung. Schließlih erstre>t si< der Zwe> der Gesellschaft au< auf die Be- teiligung an gleichartigen oder ähnlichen Unternehmen. Stammkapital: 20000 RM. Geschäftsführer: Kaufmann Heinz Blenk in Berlin-Lichtenberg. Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Dre Gesellschafts- vertrag ist am 18. Juli 1931 abgeschlossen und am 8. August 1931 abgeändert. Sind mehrere Geschäftsführer bestellt, so erfolgt die Vertretung durh je zwei Geschäft3- führer zusammen oder dur< einen Ge- schäftsführer in Gemeinschaft mit einem Prokuristen. Nr. 46 144. Deutscher Textilwaren Versand (Deutexr) Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung. Sig: Verlin. Gegenstand des Unter- nehmens: der Versand von Baumwoll- waren aller Art in unverarbeitetem wie au in bearbeitetem Zustand. Stamm- kapital: 20000 RM. Geschäftsführer: Fräulein Lena Hanisch in Berlin. Gesell- schaft mit beschränkter T Der Ge- sellshaft3vertrag ist am 8. August 1931 abgeschlossen. Zu Nr. 46143 und 46144: Als nicht eingetragen wird veröffentlicht: Oeffentliche Bekanntmachungen der Ge- sellschaft erfolgen uur durch den Deutschen Reich3anzeiger. Bei Nr, 3843 Ge- fell, he un beta E, Ge- e aft m ränkter Haftung : aut Veschluß vom 19, Februar 1931 f der Gesellschaftsvertrag bezgl. der Ver- tretung ($ 8) abgeändert: die Gesellschaft hat einen oder mehrere Geschäftsführer, die von der Gesellshafterversammlung be- stellt werden. Die Gesellschaft wird: a) wenn nur ein Geschäftsführer bestellt ist, dur<h diesen, b) wenn mehrere Ge- schäftsführer bestellt sind, dur< zwei Ge- schäftsführer oder dur< einen Geschäfts- führer zusammen mit einem Prokuristen vertreten. Die Prokura des Walter Kühn ist erloshen. Bei Nr. 20743 „Deru- tra“ Deutsh-Russishe Lager- uud Transportgesellsha}stmit beschränk- ter Haftung, SiectguieDerlassung Verlin : Bernhard Skulte ist nicht mene Geschäftsführer. Kaufmann Paul Woino

Bel Msi De ae, 22226 ae vge u E - Gejellschaft mit Lelrünttee Betr tung : Jacob Elbling is na mehr Ge- schäftsführer. Schauspieler Michael Apa-

Braunschwei

in Hamburg is zum weiteren S He

mit bes<hränfkter Haftung: Max JFacobovics ist nicht mehc Geschäftsführer Kaufmann Max Bayersdorfer in Münche1 ist zum Geschäftsführer bestellt. Nr 35534 Chevrette Gesells<haft mit be- shränkter Haftung: Friß Schwarze und Martha Schwarze geb. von Za- krzewski sind ni<ht mehr Geschäftsführer. Architekt Hans Dreydorff in Berlin-Wil- mersdorf, Kaufmann Erwin Koch in Berlin sind zu Geschäftsführern bestellt. Bei Nr. 42396 Deuts<he Medizinal- Kräuter-Gesellschaft mit bes<hränf- ter Haftung: Samuel Haimoff ist nicht mehr Geschäftsführer. Kaufmann Paul Schmidt in Charlottenburg ist zum Ge- schäftsführer bestellt. Bei Nr. 43716 Deutsch - Japanishe PVresse- und Nathrihten Gejellshaft mit be- shränktier Haftung: Dr. phil. Alex- ander Chanoh is ni<ht mehr Geschäfts- führer. Bei Nr. 38021 Max Brasch GmbH. : Die Firma is} erloschen. Berlin, den 13. August 1931. Amtsgericht Berlin-Mitte. Abt. 92,

[44495] Bischofwerda, Sachsen,

„Auf Blatt 225 des Handelsregisters für die Firma F. A. Günther, Kom- manditgesellschaft in Neukir<h (Lau- sig), ist heute eingetragen worden:

Die Firma lautet künftig: „F. A. Günther“ und hat ihren Siß in Neu- kirh (Lausitz).

Die Stan Marianne Sem- rad geb. Rinke in Neukir< (Lausiß) als persönlih haftende Gesellshafterin und die drei L Kommandi- tisten sind aus der Gesellschaft aus- geschieden.

Das Amt des Geschäftsführers, des Bücherrevisors Kurt Fischer in Bauten, ist gegenstandslos geworden.

, Das Handelsgeschäft und die Firma ind ohne Aktiven und Passiven von

m Landwirt Otto Friedri<h Walter Liepe in Neukir< (Laufiß) als alleinigem Jnhabev erworben worden. Amtsgericht Bischofswerda,

den 15. August 1931.

Bleicherode. Bei der im Handels eingetragenen Firma feld & Co. in Bleicherode ist 12. August 1931 vermerkt, daß Firma erloschen ist.

Amisgericht Bleicherode.

E [44496] reniber A Nr. 52 Michaelis, Herz- am die

Bolkenhain, : [44498] __ In das Handelsregister Abteilung A ist bei der Firma E. Bretschneider, Bolkenhain, unter Nr. 45 des Re- gisters am 30. Juli 1931 folgendes eingetragen worden: Die Firma ist erloschen.

Bolkenhain, den 14, August 1931,

Amtsgericht.

f: . ¿E In das Handelsvegister ist. am 14, August 1931 bei der Firma Actien- E Eichthal in Braunschweig olgendes eingetragen: An Stelle des verstorbenen Heinrih Wehmann ist der Landwirt Fris Beese in Weddel zum Vorstandsmitglied bestellt. Die Ge- neralversammlung vom 22. Zuli 1931 hat Abänderung des Gesellschaftsver- trages hinsihtli<h der $8 13 (Rüben- reis) und 15 (Geschäftsjahr) be- lossen. Amtsgeriht Braunschweig.

Bremen. [44500] _ (Nr. 65.) Fn das Handelsregister ist eingetragen:

Am 12. nd 1931. Venêömann Gesellschaft mit be: schränkter Haftung, Bremen. Am 10, August 1931 ist das Geschäft der Firma Hermann Bensmann in Bremen mit Aktiven und Passiven, jedo< mit Aus\<hluß der Grundstü>ke und Upe- theken r Grundschulden, einschließ- li< der vorhandenen Patente, Ge- brau<hsmuster und Warenzeihen und dem Recht “zur Fortführung der Firma erworben. Durch S vom 10. August 1931 ist der $ 1 Sat 1 des Gesellschaftsvertrags daßin abge- ändert, daß die Firma jeßt lautet: rmanu Bens8mann Gesellschaft mit beschränkter Haftung. Hermann Vensmann, Bremen. Wilhelm Ps Bensmann is am 13, Mai 1931 verstorben und beerbt worden von 1. seiner Witwe Emma Elise, geb. Böhme, 2, Wilhelmine Louise Bensmann, verheiratet mit

nansfky in Berlin i führer Lene Bel Be 2113 GeCALRUNS:

: 55 986 Frik Furcht. . 65 966 betr. die Firma Kark Kahrowe's Nachf. | Deutsche Secibidea Erich Wol-

gesells<haft Niederwallstraße 38

Oskar Wilhelm Franz Brüggemeyer,

3. Dr. jur. Carl Hermann Nicolaus Bensmann. Seitdem ist das Geschäft von der Erbengemeinschaft unverändert fortgeführt. Dur<h Vertrag vom 10. August 1931 is das Geschäft mit allen Aftiven und Passiven, jedo< mit Auss{luß der zum Nachlaß gehörenden Grundftü>e und Hypotheken oder Grundschulden, einsc<hließli< der vor- handenen Patente, Gebrauchsmuster und Warenzeichen und dem Recht zur Fortführung der Firma auf die Bens- mann Gejellschaft mit beschränkter Haftung übertragen. Die an Dr. Nico- laus Bensmann und Oscar Brügge- meyer erteilten Prokuren sind erloschen. Die Eintragung ist gelöscht.

Corso-Cabaret Gesellschast beschränkter Haftung, Brenten. Firma ist erloschen.

Seismaun «& Co. Kommandit- gesellschaft, Bremen. Es sind neun Kommanditisten beigetreten.

J. D. Stürcken, Bremen. Johann Diedrih Stürcen isi am 1. Januar 1931 als Gesellshafter ausgeschieden. Die Gesellshaft wird von den ver- bleibenden Gesellshaftern Carl Martin Bodo Stür>en und Johann Diedrich Hero Stür>ken mit Uebernahme aller Aktiven und Passiven unter unver- änderter Firma fortgeseßt.

Wilhelm J. S<hmidt, Bremen, Die Firma ist erloschen.

Bremer Navhta Vertrieb Gesell: schaft mit beschränkter Haftung, Bremen. Der Kaufmann Benno Hanemann ist als Geschäftsführer aus- p S Zum Geschäftsführer *ist ejtellt Dr. Alexander-Gregor Meyer- son in Wilhelmshaven.

Amtsgericht Bremen.

mit

B Ie

Prenrerhaven, [44501] 27) Jn das Handelsregister is am: 12. August 1931 folgendes eingeiragen worden: 1, Zu der Firma „Midgard““ Bremerhaven, Zweigniederlassung der „Midgard““ Deutsche Seever- fehrs- und Heringsfischerei-Aktien:- gesellschaft: Dur<h Beschluß der Gene- ralversammlung vom 26. Juni 1931 sind Abänderungen der Sabung (88 1 und 20) beshlossen worden. Der Name der Firma der Gesellschaft in Bremer- haven lautet jeßt: „Mivgard““ Bremer: haven Zweigniederlassung der „Mid- gard“ Deutsche Seeverkehrs-Aktien- gesellschaft. Die Prokura des Kapi- tans Heinrih Eberhard Lübken in Nor- denham B erloschen, 2. Zu dec Firma Carl rior Zweigniederlassung Bremerhaven: Die Prokura des Ernst Michaelsen in Hamburg ist erloschen. Amtsgericht Bremerhaven.

Ereslau. N Jn urser Handelsregister B Nr. 174 N Feute i der „Ernst Hofmann & Co,,

sellschaft mit beshränkter Haftung“, Bres!’au, segendat eingetragen worden: Nach dem Beschluß vom 14. Juli 1931 ist vom 31. Dezember 1929 ab Gegen- stand des Unternehmens die Verwal- tung und T U des eigenen Grund- dolizes, Durch Beschluß vom 14. Ful 193: f der $ 3 des Gesellshaftsvertrags, betreffend den Gegenstand des Unter- nehmens, geändert.

Breslau, den 3. August 1931.

Amtsgericht.

Breslau. 2 [44503 Jun unser Handelsregister B Nr. 187 ist heute bei der „Sägewerk Vorderheide

esellshaft mit beshränkter Haftung“, Breslau, folgendes eingetragen worden: Durch Gesellihafterbe{ luß vom 5. Juni 1931 ist die Gesellshaft aufgelöst. Der bisherige Geschäftsführer Friy Voigt ist Liquidator. reslau, den 4. August 1931. Amitsgericht. Breslau. Y gen In unser Handelsregister B Nr. 41 ist heute bei der „Schlesische Treuhand- und Vermögens-Verwaltungs-Aktienge- sellschaft“, Breslau, folgendes einge- tragen worden: Max Lischka ist infolge Niederlegung des Amts aus dem Vor- stand Q ieden. Breslau, den 6. August 1931. Amtsgericht.

Breslau. E Jn unser Handelsregister B Nr. 17

ist heute bei der „Schlesishe gemein- nübßige Beamten-Warenversorgung Ge- e chaft mit beschränkter Haftung“, reslau, folgendes eingetragen worden: Die Vertretungsbefugnis des Liqui-