1931 / 197 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

T4 E M Or C Mg

D i C E O E d

am 17. August 1931, 11 Uhr, das Ver- leichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauensperson: Kaufmann E Gronowsfi ier, Paradeplay 2. Termin zur Verhand- Lu über den Vergleihsvorshlag ist ant Freitag, den 11. September 1931, 9 Uhr, Zimmer 124, anbe- raumt. Der Antrag auf Eröffnung des Tone nebst jeinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäfts- stelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. L Amtsgerichi, Königsberg i. Pr., nsaring.

Leipzig. [46268] Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Walter Arthur Marx in Leipzig, Berggartenstr. 1, Alleininhabers einer Posamenten- und Kurzwaren- handlung unter der im Handelsregister eingetragenen Firma „Philipp & Meinig“ in Leipzig, Kleine Fleischer- gasse 8, wird heute, am 19, August 1931, mittags 1234 Uhr, das gerichtlihe Ver- gleihsverfahren eröffnet, Vertrauens- person: Kaufmann H. Otto Stein- müller in Leipzig C 1, Harkortstraße 1. Vergleichstermin am 18. September 1931, vormittags 84 zue, Die Unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts zur Einsicht der Beteilig- ten aus. Amtsgericht Leipzig, 19, August 1931.

Leipzig. [46269] Zwecks Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Putgeschäfts- inhaberin Elisabeth verehl, Eckert verw. gew. Schulze geb, Mäder in Leipzig N. 24, Stöckelstraße 24, Alleininhaberin von Hutgeschäften in Leipzig C 1, Katha- rinenstraße 13 und Könisplaß 7, unter der handelsgerihtlich eingetragenen Firma „Elisabeth Schulze“, wird heute, am 21. August 1931, vormittags 104 Uhr, das gerichtliche Vergleihsver- fahren eröffnet. Vertrauensperson: Diplomvolkswirt Horst Mühlhausen in Leipzig, Augustusplay 7. Vergleichster- min am 18. September 1931, vormittags 10 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschafisstelle des Amtsgerichts zur Ein- sicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Leipzig, 21, August 1931.

Limbach, Sachsen. [46270] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Schuhmachermeisters Walter Müller in Limbach, Chemnißer Straße 12, wird heute, am 21. August 1931, vormittags 9 Uhr, das gerichtliche Vergleichsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Herr Friy Müller, Diplomkaufmann in Flöha, Poststr. 2. Vergleichstermin am 21. September 1931, vormittags 9 Uhr. Die Unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgerihb Limbach, 21, August 1931. Militsch, Bz. Breslau. [46271] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der verehelichten Kaufmann Marie Osiecki, Alleininhabe- rin eines Gemischtivarengeshäfts in Kraschniß, wird heute, am 19. August 1931, 18 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, da die Schuldnerin dies unter Dar- legung der Verfahrensvoraussepungen beantragt hat. Dex Bücherrevisor Karl Schumann in Militsch wird zur Ver- tvauensperson ernannt, Zu Mitgliedern des Gläubigerausshusses werden be- stellt: 1. Geschäftsführer S. Weiß vom Gläubigershußverband in Breslau, Büttnerstraße, 2. Prokurist Tworek in

irma Markus Kantex in Breslau,

lücherplay, 3. Diplomkaufmann Rach- fahl in Firma Paul Racfahl und Sohn in Militsh. Termin zur Verhandlung über den Verglaichsvorshlag wird auf Sonnaben», den 12. September 1931, 9% Uhr, vor dem unten be-

ionaen Gericht, Rathaus, 1. Sto, Ô

immer Nr. 13, anberaumt. Militsch, den 19. August 1931. Amtsgericht.

[46272] w der Fivma Ewald Eulerih, Uhren- und Goldwarengeschäft, Rheinhauv sen - Hochemmerich, troper Straße 24, wird heute, am 20. August 1931, 18 Uhr, das Vergleihsverfahren eröffnet. Termin zur Abstimmung über den Vergleichsvor lag wird auf den 11. September 1931, vorm. 10 Uhr, Zimmer Nr. 22 des Amtsgerichts, 0 gelekt. Vertrauensperson ist ir. . Kasper in E EdurE, LOUgNe, 66.

Amktsgeriht Mörs,

——— ——

Münster, Westf. [46273] Zur Abwendung des Konkurses über

das Vermögen der zahlungsumnfähig ge- wordenet Firma H. Langhorst & o. u Münster i, W., Spiekerhof 31, und deren alleinigen Fnhabers Kaufmann Bene et C1 zu Münster , W., Hüfferstraße 8, ist heute um 124 Uhr ein On iches Vergleichsverfahren er- öffnet. Tepmin zur Verhand über den Vergleihsvorshlag i|st auf den 2. September 1931, 10 Uhr, auf Zim- mer 24 des Amtsgerichts, Gerichts- straße 2, anberaumt. Als Vertrauens- person ist der Bücherrevisor Heinz Schmedding in Münster i. W., Süd- nre A 5, Fernsprecher 20 517, bestellt.

r am 29. Fuli 1931 bei Gericht ge- es Antrag auf Eröffnung des Ver- ahrens nebst seinen Anlagen ist auf

Mörs. Usber das Vermö

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neihs- und Staatsanzeiger Nr. 197 vom 25. August 1931. S. 4

der Veshatoltene (Zimmer 25) zur Ein- siht der Beteiligten niedergelegt. ünster i. W., den 20. August 1931.

Geschäftsstelle 6 des Amtsgerichts.

Oberhausen, Rheinl. [46274]

Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Ernst Ul- brich, Oberhausen -Sterkrade, wird ute, am 20. August 1931, 12 Uhr, das er leihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet, Vertrauensperson: MITIEENN Georg Labahn, Mükbheim- Ruhr. rgleich8termin: 16, Sep- tember 1931, 12 Uhr, Zimmer 21. Der Antrag auf eund des Vergleihs3- verfahrens nebst seinen Dan liegen auf der Ee zur Ein- sicht der teiligten offen.

Amtsgeriht Oberhausen, Rhld. Oberhausen, Rheinl. [46275] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen der Emma Bolten, Oberhausen, Marktstr, 114, wird heute, am 20. Aug. 1931, 12 Uhr, das Vergleich8erfahren ur Abwendung des Konkurses eröffnet.

rtrauensperson: Bücherrevisor Karl Mittelberg, Oberhausen, Rhld. Ver- gleihstermin: 17. September 1931 12 Uhr, Zimmer 21. Der Antva; auf Eröffnung des Vergleich8verfahrens nebst seinen Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der tei- ligten offen.

Amtsgericht Oberhausen, Rhld,

Oberwiesenthal. [46276] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Fried- rich Max Rüger, all, Jnh, der Firma Sporthaus Olga Morgenstern in r- wiesenthal i. E.,, wird heute, am 20. August 1931, na Dts 5 Uhr, das gerieiiGe Vergleichsverfahren er- öffnet, ergleihstermin am 15, Sep- tember 1931, vormîittags 9 Uhr. Ver- trauensperson: Herr Rechtsanwalt Kurt Scherel in Oberwiesenthal. Die Unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Oberwiesenthal, den 20. August 1931, Das Amtsgericht.

Firma hld.,

Quedlinburg. [46277]

Ueber das Vermögen des Leder- händlers Friy Schürmeyer, Fnhabers der Firma Friy Schüvmeyer, hier, ist am 20. 8, 1931, 9 Uhr, das Vergleichs- verfahren zur Abwendung des Kon- kurjes eröffnet. Mens am 19. 9, 1931, 10 Uhr. Vertrauensperson: Dr. Kapust, hier. Die Unterlagen liegen im Zimmer 13 des Gerichts zur Einsicht aus.

Amtsgericht Quedlinburg.

Schkeuditz. (46278]

Ueber das Vevmögen des Kaufmannz Erich Richter in Firma Hermann Richter in Schkeudih, Hallesche Str. 62, wird heute, 12 Uhr vormittags, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vergleihs- termin wird auf den 19, September 1931, 10 Uhr, anberaumt, Ver- trauensperson ist der Bücherrevisor Fri Hochheim in Schkeudiß, Friedrichstraße Nr. 8, Der Antcag und feine Unter- lagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht aus.

Schkeuditz, den 21. August 1931.

Das Anitktsgericht.

Tilsít, Beschluß. [46279] Ueber das Vermögen der Fa. Arthur Kieselbah in Tilsit, alleiniger Fnhaber LRRLis Kieselbah, wird heute, am . August 1931, nahmittags 17 Uhr, das gerichtliche DEM O Aen zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Zur nrn wird der Kauf- mann Schiene in Tilsit bestellt. Ter- min zur Verhandlung über den Ver- gleihsvorshlag wird auf Sonnabend, en 12. September 1931, vorm. 11% Uhr, Zimmer 280, bestimmt. Der Antra N den Anlagen ist auf der Geschäftsste e des hiesigen Amts- gertdts, Zimaner 168, gur Einsicht der eteiligten niedergelegt. Tilsit, den 20, August 1931. Amtsgericht. Worms. [46280] Vergleichs8verfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns pee Rauch jun. in Worms Jn- aber der enen rmann Rauh, Eisengroßhandlung in Worms, Hermann Rau e F für SMUevari in Worms, wird heute, am 21, August 1931, 15 Uhr, das Vergleihsverfahren ur Abwendung des Konkurses eröffnet. er Rechtsanwalt Baruch in Worms wird zur Vertrauensperson ernannt, Zu Mitgliedern des Gläubigeraus\{chusses werden bestellt: 1. Otto Brodbeck in Fa. Otto Brodbeck in Feldrennach, 2. E. Shieck in Fa. E. Schieck, Worms, 3, Prokurist Renner in Fa. Tyssen, Rheinstahl A. G., Frankfurt a. M,., 4. Josef Nöther in Fa. Jos. Nöther & Co., Mannheim, 5. Dr. neider in Fa. Wolff, Netter Jacobi in Frankfurt a. M., 6. Rechtsanwalt Dr. Wevers in Worms, 7. als Vertreter: Emil Netter in Fa. Wolff Netter in Ludwigshafen. Termin zur Verhandlung über den Vergleihsvorschlag wird auf Samstag, den 19. September 1931, 10 Uhr, vor dem Hess. Amtsgeriht Worms, Saal 16, anberaumt. Der Antrag auf

Eröffnung des Vergleihsverfahrens

nebst seinen Anlagen ist auf der Ge- shäfts\telle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Worms, den 21. August 1931. Hess. Amtsgericht.

Baldenburg. _ [46281] Das Vergleichsverfahren über das

Vermögen des Kaufmanns Paul Weg-

ner in Penkuhl ist nach Bestätigung des

Ceres vom 18. August 1931 aufge- oben.

Amtsgeriht Baldenburg, 18, 8, 1931.

Breslau. _ [46282] Das Vergleihsverfahren über das MeT gon der offenen Handelsgesell- schaft Bandmann & Co. und der persön=- lih haftenden Gesellshafterinnen Marta Hartmann geb. Bandmann und Hen- riette Kromolowski in Breslau, Kaiser- Wilhelm-Straße 5/7, ist nah Bestäti- gung des angenommenen Vergleichs durch Beschluß von heute aufgehoben ivorden. (41 V. N. 38/31.) Breslau, den 20. August 1931, Amtsgericht.

Berlin-Neukölln,. __ [46304] Dag Vergleichsverfahren über das Vermögen der Firma Hermann Plonné, Berlin-Neukölln, Flughafenstraße 32, wird nah Bestätigung des Vergleichs U, 24. V. N. 14, 31. rlin-Neukölln, den 22. August 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Duisburg-Ruhrort. [46283]

Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der Firma j e ltdeunsehe Een & RKesselfabrik H. Moll in Duisburg-Meiderich ist nah bestätig- tem Vergleih am 15. August 1931 auf- gehoben worden.

Amtsgericht Duisburg-Ruhrort. Gelsenkirchen-Buer. [46284] Bekanntmachung.

Das Vergleichsverfahren über das Vermögen der Firma Horster Holz- industrie, Jnhaber Gebrüder is- haupt, Horst-Emscher, ist infolge Be- stätigung des rgleihs heute auf-

gehoben. senkirhen-Buer, 8. August 1931. Das Amtsgericht.

Geseke. „_ [46285] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen dex Firma Gebr. Koch in Geseke, Welter Kaufmann Heinrich Koch 1n Geseke, wird gemäß § 79 in Verbindung mit § 22 Ziff, 4 der Vec- gleihsordnung eingestellt, weil \ih er- prO hat, daß der Vergleihsvorschlag ¿x Vermögenslage des Schuldners nicht entsprist Zugleich wird der An- trag auf Eröffnung des Konkurses mangels Masse abgewiesen. Amtsgericht Geseke, 13. August 1931.

Gross Gerau, L [46286] V, N. 2/31. Betr. Vergleihsverfahren ur Abwendung des Konkurses über das rmögew der Firma A. & P. Mattes und deren dit verepd a) Alfred Mattes, BL E attes înm Groß Gerau. chluß. Zu Mitgliedern des Gläu- Nan T QUNes werden bestellt: 1. Di- rektor Raiß, Groß Gerau, Volksbank, 2, Ludwig Mahler, Frankfurt a, M., Ikensteiner Straße 62, 3, Max l, Oelsniy î. Vogtl, 4, Dr. Wolters, Barmen, vom Barmer V - dustrie-Verband, 5, Rechtsanwalt Dr. Max Rosenthal, Frankfurt a. M-,, BOITeg Nr, 93: Groß rau, den 21. August 1931. Hessishes Amtsgericht. MWattingen, Ruhr. anntmachung. Das Vergleihsverfahren über das Vermögen der es uhhaus Knust, B Wilhelm und Hans Knust in erbede ist E Bestätigung des Ver- gleihs vom 14, August 1931 aufgehoben. Hattingen, den 21. August 1931, Das Amt3gericht.

Iserlohn. _ [46288] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen der Ehefrau Clara Jhne eb, Grenningloh iw Fserlohn, Ger- lingser Weg 24, alleinige Fnhaberin der Firma Elektrotechnische brik Hans Jhne in JFserlohn ist nach Be- stätigung des angenommenen Vergleichs aufgehoben. ferlohrt, den 15. August 1931, Das Amtsgericht, Kalkberge, Mark. [46289] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Max Ru- dolph in Ce SLODO A, Mens e 29, ist nach Bestätigung des Vergleih3 vom 12, August 1931 aufgehoben worden, Kalkberge, den 19, August 1931. Das Amtsgericht.

[46287]

Kempten, Allgäu. [46290] Bekanntmachung.

Mit Beshluß des Amtsgerichts Kempten vom 14. August 1931 wurde das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Landwirts, Fabrikanten u. Mechaniker- meisters Adolf Hailer in Altusried, nah Bestätigung des in der Gläubigerver- sammlung vom 11. ds. Mis. ange- nommenen Vergleichs aufgehoben.

Kempten, den 21. August 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kempten,

Krappitz. [46291] Nachdem der im Vergleihstermin vom 30, 6. 1931 angenommene Ver- leih am gleichen Tage gerihtlih be- stätigt worden ist, wird das rande ergleihsverfahren gur bivendung des Konkurses über das Vermögen der Kaufmannswwitwe Klara Smolarczyk gek Neumann, Uhrengeshäft in rappiy, aufgehoben.

Amtsgericht Krappih, 20. 8. 1931.

Leipzig. Í [46292] Das am 15. Fuli 1931 eröffnete Ver- gleiGsverfahren zwecks Abwendung des onkurses über das Vermögen des Bau- und Möbeltischlereiinhabers Otto Rauche in Lindenthal bei Leipzig, Teich- straße 2, ist infolge der Bestätigung des im Vergleichstermin vom 18, August 1931 angenommenen Vergleihs dur Volui donn gleihen Tage aufge-

p n worden. lmtsgeriht Leipzig, 20. August 1931.

Leipzig, [46293] Das am 17. Juli 1931 eröffnete Ver- leiMersahren zivecks Abwendung des onkurses über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Paul Brüstel in Leipzig, Löhrstraße 12, Alleininhabers der im Handelsregister eingetragenen Ms „Roland Ffsolierflaschensabrik rib Rahmig, Leipzig“ in Leipzig, Plösnerweg 16, ést infolge der Bestäti- gung des im Vergleihstermin vom 9, August 1931 angenommenen Ver- gleihs durch Cen vom gleichen Tage aufgehoben worden. Amtsgericht Leipzig, 21. August 1931.

Leipzig. [46294] Das am 18, Juli 1931 eröffnete Ver- greipiersahren zur Abwendung des nkurses über das Vermögen des Tapezierermeisters Friß Lehmann in Leipgig-Stötterit, nge eihe 19, Alleininhabers einer ebenda betriebenen Möbelkleinhandlung unter der handels- gerihtlich niht eingetragenen Firma „Stötteriger Möbelhallen Friy Leh- mann“ ist infolge der Dns des im Vergleichstermin vom 19. August 1931 angenommenen Vergleichs dur Beschluß vom gleichen Tage aufgehoben worden. Amtsgericht Leipzig, 22. August 1931.

Magdeburg. [46296] Das Vergleichsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Adolf Fish & Cie., Magdeburg, Kölner Straße 19, Spezialhaus feinster Trico- tagen, MCYan ker gung, ist nah be- Pen Vergleich aufgehoben. agdeburg, den 24, Juli 1931, Das Amtsgericht A.

Magdeburg. {46297] Das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der mag egr “t di ur ati Gebrüder Bernhardt in Magdeburg, Breite Weg Nr. 182/183, Modehaus, persönlich haf- tende Gesellschafterin die Firma v. Man- heimer, Damenkonfektion G, m. b. H. in Berlin, Jägerstr. 33, ist nah be- stätigtem Vergleich aufgehoben. Magdeburg, den 3. August 1931, Das Amtsgericht A.

Magdeburg. {46295] Das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Ver- mögen des Kaufmanns Selmar Dessauer in Magdeburg, Gareisstraße 6, Jn- habers der Firma Selmar Dessauer in Magdeburg, Breite Weg 160/162, Herren- und Knabenbekleidung, ist nah bestätigtem Vergleih avsgehoben. Magdeburg, den 19. August 1931, Das Amt3geriht A.

Mainz. x [46298] Das Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen der offenen R NGES in Fivma A. P. & E, Weill, Textilwaren, in Mainz ist infolge der Bestätigung des Vergleichs aufgehoben. * Mainz, den 17. August 1931, Hessisches Amtsgericht,

Mannheim, __[46300] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen r Firma Hessel & Co., Elektrizitätsgesellshaft m, v H. in Mannheim, Bismarckplaß 15, wurde nah rechtskräftiger Bestätigung des Vergleichs aufgehoben. Mannheim, den S iuaust 1931, Bad. Amtsgericht.

München. E [46299] Bekanntmachung.

Das Vergleihsverfahren über das

Vermögen der Firma Konrad Rehnit

u, Co., o, nd.-Ges, Fabr. chem. u. bafteriólozisSer a

Apparate, ünchen,

Prrsgartendlee 44—46 ist am

7, August 1931 nach Bestätigung des Vergleichs aufgehoben worden. Amtsgeriht München.

Geschäftsstelle des Vergleichsgerichts.

München. _ [46301] Das Vergleih8sverfahren über das Vermögen der Firma Friedrih Kletn, Beleuchtungshaus, off, H.-G. in Mün- chen, Maximilianstraße 39, ist am 21. August 1931 nach Bestätigung des Vergleichs aufgehoben worden. Amtsgeriht München.

Geschäftsstelle des Vergleichsgerichts.

Naumburg, Saale. 46302] Vergleichsverfahren. Jn s Vec- Ei Gbverjahren über das Vermögen des ürjchnermeisters Hermann Ha in Naumburg a. S., markt 5, ist der in dem Vergleichstermin vom 14. Augu 1931 angenommene Ve E bestätigt und das Verfa info ieser Be-

stätigung auf, n worden. i Naumbur a.S., den 15. lugust 1931.

s Amtsgericht.

Neisse. [46303] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Paul Blasig in Neisse ist na prEEung des Ver=- oss vom 7, August 1931 aufgehoben, e Vergütung der Vertrauensperson ist auf 200

eseßt. 2 V. N. 9/31/32. Amtsgericht A E 13. August 1931, Ohlau. [46305] Das Vergleichsverfahren über das Vermögen des Mechanikers Robert Wenzky in Steindorf ist nah Bestäti- gung Sans D Es eis on heute aufgehoben. mtsgericht Ohlau, 7. 8. 1931. b

Reutlingen. [46306] Das gerichtliche Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Fulius Preiß in Reut- lingen, Alleininhabers der Firma Julius Preiß, Trikotfabrik in Oberhausen, wurde nah Bestätigung des Vergleichs am 19. August 1931 aufgehoben. Reutlingen, den 20. August 1931. Amtsgericht.

Sonthofen, 46307]

Das Amtsgericht Sonthofen hat in dem Vergleihsverfahren zur Abwen- dung des Konkurses über das Vermögen des Gastwirts Hugo Walzthänig in Oberjoch mit. Beschluß vom 17. 8, 1931 den Vergleih bestätigt und das Ver-

fahren aufgehoben ust 1931.

Sonthofen, den 20. A Geschäftsstelle des Amtsgerichts Sonthofen.

Stettin. j {46308]

Das Vergleichsverfahren über das Vermögen des Konditorei-, Kaffechaus- und Restaurationsbesißzers Willy Radtke in Stettin, Luisenstr. 22, ist E, nachdem ein im Vergleihstermin vom 20. August 1931 zustande gekommener Vergleih auf Zahlung von 100 % an die beteiligten S in je am 1. 11. 1931, 1. 1., 1. 4,, 1. 7. und 1. 10. 1932 fälligen Raten von 20% bestätigt worden ist.

Stettin, den 21. August 1931.

Das Amtsgeriht. Abt. 6.

Stolp, Pomm. [46309] L Beshluß in dem Vergleihsverfahren über das Vermögen des Gastwirts Fri Rettig im Stolp, Henkelplay 1: 1. Der in dem Vergleihstermin vom 20. August 1931 angenommene Vergleich wird hier- durch bestäti t. 2, Fnfolge der Bestäti- ps des Vergleihs wird das Ver- ahren aufgehoben. Stolp, den 20. August 1931. Das Amtsgericht.

Stuttgart. [46310]

Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Alfred Ürspruch, Eisen- U. Stahl ndlung in Cannstatt, wurde durch Beschluß vom 10. August 1931 nah Bestätigung des angenommenen Vergleichs aufge n.

Württ. Amtsgericht Stuttgart T1.

Velbert, Rheinl. [46311] Das Verfahren über das Vermögen der Firma Wilhelm Striebeck in Velbert ist durch Beschluß vom 15. August 1931, dur den der Vergleich bestätigt wurde, aufgehoben. Velbert, den 15. August 1931. Amtsgericht.

Wernigerode. „_ [46312] Das Vergleihsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Richard Fölsche in Wernigerode, Fnhabers einer Manufakturwarenhandlung, , ebenda, wird nach Dau des im Ver- gleihstermin vom 15. August 1931 an- FeRERManen Vergleichs Ege mt3geriht Wernigerode, 15. 8. 1931.

Wiesbaden, [46313] In dem Vergleichsverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Morißz Sandel, Wiesbaden, Walkmühlstraße ©9, wird der in dem Vergleichstermin vom 18. August 1931 angenommene Ver- ga Hierdurh dene Infolge der estätigung des Vergleihs wird das Verfahren aufgehoben. Amtsgericht, Abt. 6b, Wiesbaden, 20. August 1931. Wolfenbüttel. [46314] In Sachen betr. das Vergleihsver=- fahren über das Vermögen des Kauf- manns Albert Schulze, Wolfenbüttel, Lange Herzogstraße 57, wird unter Aufs hebung des rgleihstermins am 20. August 1931 neuer Dam eee n auf den 10, September 1931, 10 Uhr, anberaumt. Gemäß § 48 K.-O. werden zu Mitgliedern des Gläubiger=- ausschusses auf Antrag der Vertrauens person bestellt: 1. beeidigter Bücher« revisor Paul Wenzel, Berlin SW 61, Gitshiner Straße 106 a, 2. Kaufmann Willy Eggler, Berlin N, Chau eetrade Nx. 74, 3. Kaufmann Freund, JFnhaber der Firma C. F. Knoch, Linoleum=- Großhandlung, Leipzig C 1, Markt 3. Wolfenbüttel, den 19. August 1931.

Geschäftsstelle 3 des Amtsgerichts.

zum Deutschen Nei

Itr. 197.

7. Aktien- gesellschasten.

Vilanz vom 390.

[45963].

Erste Anzeigenbeilage

Berlin, Dienstag, den 25. August

Rauchwaren-Zurichierei und -Färberei Kurt Wachtel Aktien-

gesellsGaft, Taucha.

ovember 1930.

45993]. : anower & Blumenfeld Damen- mäntelfabrik, Aktiengesellschaft,

Breslau. Bilanz für den 30. November 1930.

Aktiva, e 107 494/76 E s 624 1436/58 | J Soitarteut . . ch o. 41 990/66 Jnventar, Maschinen und N

Auto 14 251 |— Getwinn- und Verlustkonto 22 558/85

187 731185

Passiva, Aktienkapitalkonto .

. 100 000 Reservefondskonto «

40 000 K 40 000 7731 R

187 731 Gewinn- und Verlustkonto.

Per

Delkrederekonto . « Rückstellungen

Kasse . Postscheck Wechsel , Bank Debitoren Waren Chemikalien

Betriebsanlage

Verlust

Aktienkapital .

Delkredere 7 Ï

Aktiva,

2 E E

* * . s s

nventacr «

s « . . * .- . . .

icht eingezahltes Aktien- E ea N s Passiva. reditoren «

üdstellung

Gewinn- vom 30, November

1872 828/52

RM [H 7311/87

3 675/36 85 250/14 81 692/39 755 885/48 9 672|— 22 268|— 2 675/52 76 547/84

750 000|— 77 859/92

1 000 000|— 754 058/51

81 524/28 | Zi

37 245/73

[1872 828/52 und Verlustrechnung

1930,

273 262/78 41 8141/87

E. 4E

Vilanzkonto L E La h H

An j Betriebs3aufwand « « « + Abschreibungen .

303 751/55 11 326 10 F 315 077/65 | V

Der Vorstand.

315 077/65 | W

Aktiva, andlungsunkosten aren

RM: . [5 99 68

chSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

[45942]. Vilanz am 30. Juni 1931.

Aktiva. RM Beteiligung. . 189 652 Aktivhypotheken . 305 159 Schutdner . . 1 444 201 Verlust 68 094

2 007 108

___ Passiva. Aktienkapital . . . » « « | 1650 000 Gläubiger S S E 357 108 2 007 108

Gewinn-=- und Verlustrechnung.

Soll. RM Verlustvortrag aus 1929/30 . 167 474 Beteiligungen u. Wertpapiere. [19 250 Handlungsunkosten . « « « « | 1424

88 149/82

. 20 055/48 68 094/34

88 149/82 Verlin, den 20. August 1931,

Actiengesellshaft für Baubeteili-

gungen und Baufinanzierungen. Maseberg. Hoenes,

Ì C E E O S [45953]. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Verlustvortrag in 1930/31

Passiva, abrifation erlust

[463821]. Vilanz vom 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstücke und Gebäude Maschinen und Anlage .,

1 061 370 624 085

[45964].

Rauchwaren-Zurichterei und

-Färberei Kurt Wachte

l Afktien-

_ gesellshaft, Taucha. Vilanz vom 31. Dezember 1930.

Debitoren, Kassa, Banken M e G8 Warenlager

1 061 902/45 | g 406 918/40 P

3 154 275/85 B

Passiva. Allien ie 900 000 2 Reservefonds . . . . 90 000 Verbindlichkeiten . ... Langfristige Verbindlich- B E s o C4 422 458/85 | N VENELIQUR 4 e « ao Es 418 893/36

irtins ci 13154 275|85 | V Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1930.

E 0A Q. S ÿ

293 988/61 1 081 343/56 | Ÿ 418 893/36 J

415 57787 1 378 647/66

Abschreibungen . Generalunkosten « « « O NE « «es 6e

N O S

Vortrag vom 1, 1, 1930 . | Bruttoertrag - « », «5

Wechsel

| Waren ( | Chemikalien 1 322 923/64 | Fnventar

Pass Aktienkapital: « « Kreditoren .

Aftiva, asse è d Pt ostscheck

E wle ebitoren . «

etriebsanlage icht eingezahltes i E erlust

Aktien-

elfredere . : ; ; h aegen » 6.» e

1 885 223/03

RM |H 4 901/82

6 620/90 82 186/44 40 05577 781 814/22 8 957/30 22 179|— 2 72552 77 210/99

750 000|— 108 571/07

|— 1 000 000|— 766 794/70 83 237/05 33 191/28

1885 223/03

Getvinn- und Verlustrechnung

vom 31. Dezember

1930.

1 794 225/53

Oberlungwigt, den 14, Juli 1931, V Friedrih Tauscher H Aktiengesellshaft.

[46389]. Kölner Verlags-Anstalt und Drudcterei Act.-Ges., Köln. Bilanz am 31. Dezember 1939. V

Atktiva. RM Immobilien 585 700 Maschinen und Schriften . 564 400 Mobilien und Utensilien 51 300 Fuhrpark ä 17 500 V Verlagsrechte . 1

Waren

Fabrikation

Aktiva. erlustvortrag . andlungsunkosten

Passiva.

11 E o.

RM H 77 859/92 29 886/53

2 381/05

110 127/50

1 556/43 108 571/07

110 127/50 E [45991]. Gebrüder Alsberg

Aktiengesellschaft.

ilanz für den

1, Januar 1931.

Effekten . ]

Kasse und Postscheckgut- D ad 20 980 132 618/6

01 Materialien E 66 Débitoren « o. (e 252 009/98 .. s 372 395/68

33

Verlust 1 996 906

Ÿ Passiva, B Aktienkapital . S Hypotheken 0. 6s Kreditoren . «n T #

1 205 000|— 550 000 |— 241 906/33

1 996 906/33

Gewinn- und Verlustrechnung vom 31. Dezember 1930.

Soll. RM |D5 Verlustvortrag von 1929 , | 227 543/69 | P Materialien .... 535 755/45 Löhne und Vertriebskosten f 1 045 979/91 Gehälter und Honorare . 362 874/95 Allgem. Betriebsunkosten | 105 960/14 Handlungsunkosten . « 96 734/25 Soziale Lasten u, Steuern 113 120/63 Zinsen . + . . . . . . 50 557 36

Abschreibungen « « « - - 225 273/20

Immobil .,, Maschinen . « Einrichtung « Kraftfahrzeuge « Wacéen « o 4 Forderungen - «

Kasse und Postsch ck

Aktienkapital . . « . þ Reservefonds . . « « Hypotheken . Bankschulden . « « « « Waren- u. Wechselschulden

Nicht abgehobene Dividende Getvinnvortrag

Aktiva,

. e

eteiligungen

Passiva,

ensionsfonds für Ange- stellte .

1929/30, Getoinn 1930/31 « .

9 396 433

4 165 000 155 000 940 000

22 000

1 595 138

81 299 2 425 000 12 995

[ZISI ZE| T]

4 000 000 377 500 3 529 500 1 225 808 217 668

20 000 1 948

24 008

9 396 433

Gewinn=- und Verlustrechnung für den 31. Januar 1931.

2 763 799/58

Haben. Bruttoeinnahmen , » « « Verlust

2 391 403/90 372 395/68

4 o E L

Der Aufsichtsrat besteht in Zukunft aus | den Herren: Dr. Hermann Fischer, Rechts- anwalt und Notar, Berlin; Hermann Kalkoff, Verleger, Berlin; Staatsfinanzrat Dr. Hans Welßtien, Berlin,

Köln, den 19. August 1931,

Der Vorstand.

Abschreibungen « « « «+ - Gehälter, Löhne, Verfiche-

2 763 799/58 | Steuern u. öffentl, Abgaben Getjvinn 1930/31 ‘‘» »

Rohgetwinn

Soll,

rungen, Zinsen u. sonstige Unkosten

Haben,

Bochum, den 4. Juli 19 "Der Vorstand.

424 ines

2 592 894/76 512 843/62 21 755/18

3 551 576/54

551 576/54 31,

Aktiva, RM |5

E e ee E 191 779/88 Hausgrundstücke

1 829 400,—

Zugang 1 853 475|—

Effekten 201 348/91

Uebergangsposten . « « 3 058/90

Hypothekentilgung - « - 125 526/52

Verlustvortrag 1, 1, 1930

93 893,96 | Verlust in 1930 47 819,84 141 713/80

Avale RM 503,— 2 516 903/01

Passiva, Aktienkavital . Hypotheken Kreditoren . « Vebergangsposten « Avale RM 503,—

200 000/— 1 605 000 |— 683 071/66 28 831 s

2 516 903/01 Gewinn=- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Soll. RM - [D Verlustvortrag 1. 1, 1930 , 93 893/96 Handlungsunkosten 1 513/78 S e 96 621/59

192 029/33 |

Haben, Bau 06 Vel e044 «4

. 50 315/53 « |_141 713/80 192 028/33 Aktiengesellschaft für chemische Fudustrie Aken, Berlin, Marx. Eisfeld.

[45954]. Das Aufsichtsratsmitglied unserer Ge- sellschaft, der Kaufmann Franz Schröder

in Berlin, is abberufen und an seiner Stelle der Kaufmann Sami Saffra in Berlin zum Mitglied des Aufsichtsrats ' geivählt, |

Attiengesellschaft für chemische Fndustrie Aken. Der Vorstand. j E E E I E I I E E I D R I E [45955]. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva, RM Debitoren « «+ » «

Passiva, | Aktienkapital 6 F 079.0. # 300 000|— ! Reservefonds . . . . . « Gewinnvortrag 1, 1, 1930 j

95 000,— Gewinn in 1930 +17 287,08

Gewinn- und Verlustrechnung | per 31. Dezember 1930. |

RM |9| 3 277/98 112 287/08 |

115 565/06 |

T 95 000|— 20 565/06 |

115 565/06 |

Soll, Handlungsunkosten «+ + Gewinn .

Haben. Gewinnvortrag 1, 1, 1930 Zinsen

E P. G E P

e Aspera“ gesellschaft, Berlin. | Marx. Eisfeld.

[45956]. j Der Aussichtsrai unserer Gesellschaft |

besteht infolge Neuwahl aus den Herren

Kaufmann Arnold Meyer, Kaufmann

Ernst Joseph, Kausmann Sami Saffra, |

sämtlich in Berlin,

* Verlin, im August 1931.

Aspera-Grunderwerbs3-A,-G, Der Vorstand,

p

[44725]

Vilanz þer 31. Dezember 1930.

Debitoren T S

Aktienkapital. .

e Schokoladen - Aktie

Aktiva.

RM |S 50 000|—

Passiva.

50 000|—

Geschäfte wurden im Geschäftsjahr 193 nit mehr getätigt. Duisburg, den 10. August 1931.

Peco n er Liquidator: Straßb

esellschaft i. L.

urger.

E E A, [44073].

Vilanz per 31. Dezember

1930.

Barbestand . . , S 4 «e Kontokorrentkonto :

Grundstüskonto lt. Bilanz

| Gebäude lt.

Maschinen lt. Bilanz vom

Pferde u. Wagen lt. Bilanz

Kraftfahrzeuge lt. Bilanz

Wertpapiere Standardwerte :

| Diverse Warenbestände Verlust 1929 und 1939

Allien Pi Kontokorrentkonto:

Dividendenkonto; *

Hypotheken Cat 2 Berlin, im August 1931. a

i ¡

[2 Allgemeine Unkosten «

429 —= Oese Î 429 309/28 | KRellameuntojlen . . »

¡—!| Löhne und Gehälter ,

| Heizung, Beleuchtung,

j j ra . 17 022/20 | Unterhaltung der Gebäude | I Ten erhaltung des Fnventars 112 287/08 Gärtnerei gh M E e

429 309/28 | Binsen | Abschreibungen:

Verpflegung Wohnung Grunderwerbs- Aktien- | Kur.

Unterricht . | Nebenbetriebe

Vérlust.1080 a E

Aktiva.

Bankkonto . 7994,72 Postscheckonto 1 916,42 Div. Debitoren 45 080,42

vom 3L Dezember 1929 75 7T50,— abzgl. Abgang 150,— Bilanz vom 31, 12, 1929 404 000,— Zugang 1930 15 404,84 419 404,84

abzgl. Abschr.

31.12.1929 44 400,— Zugang 1930 7128,16 51 528,16

abzgl, Abschr. 8 028,16

31.12.1929 Zugang 1930

15 500,— 739,90 16 239,90 abzgl, Abschr. , 2439,90 v. 31. 12..1929 3 000,— Abgang 1939 , 1 375,— T Gs

abzgl. Abschr. . 425,— v. 31.12.1929 1 000,— Zugang 1930 . 4 000,— 5 000,— |

abzgl. Abschr. . 1 000,—

Werkzeuge

Wäsche, Vorhänge, De- forationen

Porzellan, Küchen- geschirr, Silber - . è

Passiva.

Bankkonto , 43 417,— Sparkasse

Südstrand . Diverse Kre- ditoren + »

53 160 41 13 772,59 1925

0G So o v6 O T Me

stüßung der Beamten «

10 104,84 | 409 300 Jnventar lt. Bilanz vori

110 350!-—

RM 2 250/23 1A

75 600

43 500

13 800

j Î

1 200/—

| j

4 000 ì i S Passiva,

3 900|— 2 500/—- 25 000'—

25 000|— |

59 500

. |__81 866/15

802 408/94 | Reisekosten , « « T I Uer» t

500 000 !

4061 55 000|—

3 900

802 408/92 |

Gewinit- und Verlustrechnung 1930.

per 31. Dezentber

Soll,

Gebäude » Jnventar . - | Maschinen . 2 439,90 Pferde und

Wagen 0 o 425,— Kraftfahrzeuge 1 741,05 Wertpapiere 404,55

10 104,84 8 028,16

RM |H 91 8526

1 743/95 20 845/23

274 557/76

34 782/77 6 226/32 3 557/92 6 158/31

795/45

11 307/88

23 143

474 971

Haben,

. ® E . . E . ,

.

(Brutto- 6 612,55

1113,37 35 672,01

geivinne): Fuhrwerk Nähstube Wäscherei

201 741

70 343

71 085 48 346

43 397/93

40 057/21 474 971/77

Südstrand-Föhr, den 5, April 1931,

Dr. med, Gmelin Nordfec-Sanagtoriun,

A-G,

1931

Fein Aktiengesellschaft für indus elle Unternehmungen, Verlin, Bilanz per 31. Dezember 19390.

Aktiva. Nicht eingezahltes Kapital 37 500/— Bankguthaben « « « « « ‘. « 112 273/57 Verlustvortrag . « « 335,50 Getvinn in 1930. 109,07

226/43 50 000|—

Passiva, P Aktienkapital 50 000/— Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Soll. Verlustvortrag Handlungsunkosten u. Steuern

335/50 192/78 528 28

Haben, 4 E SO0iAS

528/28

ult » Verlust » »-«

. P M .

Berlin, im Juli 1931,

Heros Aktiengesellshaft für indu=- strielle Unternehmungen. Eisfeld. Haberstroh. I E E 7 e 2 2E 2

[45959]. („Sonne“ Zwectsparkasse A.-G., Berlin. Bilanz per 31. Dezember 1930.

RM |H 4 152/60 42/15

Postscheckguthaben Darmstädter und National- bank Bau- und Bodenbank (Sperrkonto) Allgemeines Kontokorrent: Diverse Debi- toren . « 8 000,— Vertreterkonto- korrent Verwwaltungs- fostenbeitrags- | konto :- 392;20 8 482/20 Noch nicht éingezahltes Aktienkapital Gewinn- und Verlustkonto, Verlust

33 711 |—

200 '—

150

150 000'—

5 612/05

| Transitorische Posten

202 200 |—

200 000'— 2 200/—

202 200|— Gewinn- und -Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

RM |5 4 895/95

334/40 1 000|— 6 230/35

| Aktienkapital S

Ausgaben, Allgemeine Unkosten . . »

;

i Einnahmen. | ¡ Zinsen Ä ¡ Verwaltungskcstenbeiträge

86/10 525|— 4/20 3|—

5 612/05 G 6 230/35

Verlin, den 31, Dezember 1930,

Seit e s Vertragsstempel . « « « Verlust

| „Sonne“ Zwedäsparkasse A.-G. 132 753194 | A. Flettner. Krupski. Dr. Scheibner.

Grosser. Der Vorsißende des Aufsichtsrats : Dr. A. Südekuni.

Wir haben die vorstehende Bilanz nebst Gewinn- und Verlustrehnung zum 31. De- zember 1930 geprüft und bestätigen ihre Uebereinstimmung " mit den ordnungs- geme geführten Büchern.

eutsche Baurevision Revisions- und Treuhand - Aktiengesellschaft

für die Bauwirtschaft. Neumann. Ruser.

“Zwedspartasse Aktiengesellschaft wedsparkasse engese a Verlin W 15, Emsex Se, 43.

Wir geben hiermit bekannt, daß in der Generalverfammlung vom 30, Juni 193L die bisherigen Mitglieder unseres Auf- sichtsrats, nämlich:

1, Herr Finanziinister a. D. Dr. Albert

Südekum in Berlin-Zehlendorf, 2, Herx T Gent Bruno Wendler in Berlin-Zehlendorf,

3, Herr Staatsminister a. D. Hans

ivkovih in Berlin-Friedenau,

4, Herr Baurat a. D, Jacob Schneider

in Essen ivieder in den Aufsichtsrai unserer Gesell- schaft gewählt worden sind.

Neu hinzugewählt wurden in der gleichen Generalversammlung in den Aufsichtsrat:

a) Herr Fabrikbesißer Diplomingenieur

Carl Schmid in Calw,

b) Herr Oberbürgermeister Dr. Lücken

in Kiel,

c) Frau Marie Jecker in Aachen.

Herr Finanzminister a. D, Dr. Albert Südekum ist zum Vorsißenden des Auf- sicht8rats und Herr Staatsminister a. D. Hans Sivkovich zu feinem Stellvertreter gewählt. i Ó

Berlin, den 21. August 1931.

Der Vorstand, Dr. Scheibner. Grosser.

Krupski, Püdler,