1931 / 198 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Zweite Anzeigenbeilage

E ITr. 198

Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger vom 26. August 1931.

Erfte Anzeigenbeilage Ir. 198 p

Deutschen Reichs- und Preußischen Staatsanzeiger vom 26. August 1931.

[45756]

VBilanziüberfichten deutscher Kredit

Beträge in Tausend RM Atktíva

banéen pp. vom 31. Zuli 1931.

Passiva | Beträge in Tausend RM

my

|

Langtristige Anleihen | bzw. Darlehen

Guthaben Schecks, Wechsel und unverzinélihe Schatzanweisungen bei Noten- und

Abrechaungs- i (Clearing-) Banken a) b) c) à) e)

Kasse, fremde Geldsorten

Nostroguthaben 2 = S bei Banken und ußerdem Bankfirmen mit

Fälligkeit bis zu

Reports und Lombardé gegen

Nicht Eigene Indossamentsverbindlichkeiten

Eigene Ziehungen

börsengängige 1

Wertpapiere a) b)

Laufende Nummer

Bezeichnung und Hauptsib der Bank

einge- zahltes Aktien- bzw. Be- triebs- fapital

und fällige Zins- und Divi- denden- scheine

ins- gesamt

davon entfallen auf deutsche Noten-

banken allein

Schecks und Wechsel (mit Aus-

{luß

b—e)

unbverzinslihe Schatzanweisungen und Schazwechsel des Neichs und der Länder

inss gesamt

Neichsbank] rediskon-

davon bei der

tabel

eigene

Akzepte

3 Monaten

davon inner- halb

7 Tagen fällig

davon entfallen auf Reports allein

2

5

7

13

14

15

Deutsche Bank und Disconto-Gesellshaft, Berlin Dresdner Bank, Berlin Ï Darmstädter und Nationalbank K. a. A., Berlin Commerz- u. Privat-Bank A.-G., Berlin « « s Neichs-Kredit-Gesellshaft A.-G,, Berlin . Berliner Handels-Gesellschaft, Berlin «

Deutsche Golddiskontbank, Berlin « ««

Bayer. Hypotheken- u. Wechselbank, München Allgemeine Deutsche Credit-Anstalt, Leipzig + e * o * Barm. Bk.-V. Hinsberg, Fischer & Co. K. a. A., Düsseldf. Deutsche Bau- u. Bodenbank A.-G., Berlin. « « - - Bayerische Vereinsbank, München. « «o 2 o. 040 Vereinsbank in Hamburg, Hamburg « o. ooo 4d Deutsche Effect.- u. Wechsel-Bk., Frankfurt a. M. « « Bank für Brau-Industrie, Berlin Bank für auswärtigen Handel A.-G., Berlin « « « 4 d Deutsche Unionbank A.-G., Berlin «ooooo Hall. Bkver. v. Kulish, Kaempf & Co. K. a. A,, Halle Leipz. Immob.-Ges. Bk. f. Grundbesiß A.-G, Leipzig . Westfalenbank A.-G., Bochum . . - o. o o4o90 Dürener Bank, DUn « » « eo 64 00§ “0 ° Anhalt-Dessauische Landesbank, Dessau « « s «69 Commercial Investment Trust A.-G., Berlin T5 , Oldenburgische Spar- u. Leih-Bank, Oldenburg T Î. Westbank A.-G., Frankfurt a. M. «e P Kroth jr. K. a. A, Leipiig + + » eo T) Sc{hleswig-Holsteinishe Bank, Husum « « «P00 Getreide-Kreditbank A.-G., Berlin « «e eda Oldenburgische Landesbank, Oldenburg. « a o o o.

. c .

‘Handels- u. Gewerbebk. Heilbronn A.-G,, Heilbronn «

Plauener Bank A.-G., Plauen i. V. „. « Mecklenburgische Depositen- u. Wechselbk,, Schwerin Niederlausißer Bank A.-G., Cottbus Commerz-Bank in Lübeck, Lübeck . « Bankverein f. Nordwestdeutshland A.-G., Bremen Bremen-Awerika Bank A.-G., Bremen . Hollandshe Credietbank A. G., Düsseldorf. « «o Westholsteinishe Bank, Altona-Heide . N Dresdner Handelsbank A.-G., Dresden Süddeutshe Holzwirtschaftsbank A.-G.,, Mün@sen « s » Städte- u. Staatsbank d. Oberlausitz K. a. A.,, Baußen Deutsche Volksbank A.-G., Essen. « Bank für Handel u. Gewerbe A.-G., ipzig - « «+ s « Wirtschaftsbank f. Niederdeutshland A.-G., Hannover Deutsche Landmannbank A.-G., Berlin ° Bankverein f. Schleswig-Holstein A.-G., Neumünster « Leipziger Handels- u. Verkehrs-Bk. A.-G., Leipzig « Geestemünder Bank, Wesermünde-Geestemünde . « « « Pomm. Bk. f. Landwirtschaft u. Gewerbe A.-G., Stettin S(blesishe Getreide-Kreditbank A.-G., Breslau Bank für Montanindustrie A.-G., Berlin. . «o o o Leipziger Credit-Bank, Leipzig 5 Nostocker Bank, Nostock

Stolper Bank A.-G., Stolp i. Pomm. «ooo Vorschuß- u. Spar-Vereins-Bank in Lübeck A.-G., Lübeck Wurzener Bank, Wurzen

Medcklenbg.-Strelitzshe Hypothekenbk., Neustreliß . Duisburger Bankverein A.-G., Duisburg-Hamborn

Bank f. Mittelsahsen A.-G., Mittweida « « Landesbank Westsachsen A.-G., Plauen i. V. « « 5 Nheinishe Bauernbank A.-G., Köln . Niederrheinishe Bank A.-G., Wesel Hannoversche Landwirtschaftsbank A.-G., Hannover Bergish-Märkische Ind.-Ges., Wuppertal-Barmen Nietaer Bánk A.-G., Riesa i. Sa. . Sqhleibank, Kappelu (Schlei) NRheinishe Volksbank A.-G., Köln . „ooo Coburg-Gothaishe Bank A.-G., Coburg Frankenthaler Volksbank A.-G., Frankenthal (Pfalz)

--

67 694 18 252 16 767 14 435 3 168 3415

82 187 15 177 25 711 24 064 17 334

1103

54 959 12 981 22 877 22 517 16 650f

484

425 768] 157 582 110 786 196 059 64 588 31 839

93 730 96 647 24 406 18 685 60 787

8 610

519 498 254 526 135 192 214 744 115 375

40 449

156 244 101 183 67 517 39 679 41 650) 39 306

200 427 112 396 74746 69 563 41 650 47 012

62 035!

a) Kredit

28 909 19 74L 11118 14 544 4 404 4 587

123 731

165 574

130 468

986 622

292 865

| 1 279 784

545 794| 437 575

83 299

30

685

685

283 994

72 130

356 124

172 172

7 803 7 479 9810

109 3 043 4 278

674

b 485 6 271 6774 34 2776 3784 432

22 251 85 201 47 679 13 888 8 701 12 393 5 171 1046 1 383 5 161 3 832 134

4 059 8 152 6 746 9 977 4 888

1490|

772 4740 2192 4 157 4 537 1 884 4 690 2 541 1 736

880

443

182

13 406 4 001

726

642

864

486

592

183 4 302 1 272

113 1499

146

96

106

014411146444 1 11

E T T R O

1141041410444 ++§11 14H14} 41

F114. 049 44

E

I. L

O ©

22 251 35 201 49 785 20 977 14 734 12 353 5 633 1 046 1 383 5 161 3 834 1139 4 059 3 152 6 746 9 977 4 888 1 490] 772

4 740} 2 192 4 179 6 278 1 966 5 3095 2 638 1 736 Í 030/ 443 232

13 406 4 001 726 642 864 1106 952 183

9 104 1 297 113

1 651 146

56

113

2 983 839 405 968

1 457 598 810 616 915

35

76

2

94

ad

21 443 19 2 26 477 1 693 12 669 5 863 3 812 845 2178 5 221

26 966 19 217 33 264 23 104 16 715 5 863 4 343 845 2178 5 321 603 69 2113 1255 728 910 1 691 693 1494 863 3341 2 076 2 840 2736 6618 794 459 960 299 130 4 173 9 392 309 3 309 1 080 117 189 989 1519 474 84 974 290 101 23 788 53 190 161 976 269 249 388 84 72

8 896|

2 991

| 3 159 |

999 127L 174 229 O) 1046 137

Hypo- thefen- piand- briefe und Kommu- na! oblî- gationen im Umlau!

Sonstige

j j j l

überhaupt

(Sp. 50 und 51)

Sonstige

Passiva

Summe der

Passiva

(Sp. 39, 40, 45, 49, 52 und 953)

Aval- und Bürg- schafts» verpflich- tungen

a)

aus weiter- begebenen Bank- akzepten

b)

aus Sola- wechseln der Kunden an die Order der Bank

c)

| aus sonstigen | Nedis- || kon- | tierungen |

j I j I j j

H } \

über- haupt

(Sp. 56—58)

Von der Gesamt- summe (Sp. 59) sind in spätestens 14 Tagen fällig

davon für Nechnung Dritter

Laufende Nummer

50

51 ||

52

54

96

58 I

59

60

banken.

| 105 000 ||

G

-_———

84 000 |

j |

h 1

105 000

853 4 354 4 037

4 023 968 1917029 | 1772193 | 1474113 | 573 102 | 409 711 |

290 593 121 406 79 227 59 901 12 350 7 847

247 247 33)264421 199 714 140 119

31 593 1) 92 093

371 700 || 220 479 | 167 715

85 059 | 96151 || 20 106 |

618 947 907 800

| 367 429

225 178 127 977 112 199

101 918 30 035 50 014 37 336 22 801 17 318

| 189 000

189 000

22 557

10 170 116

571 324

975 187

961 210

1 959 530

309 422

15 387

666 055 |

14 357

97 411 |

41 768

3 223

129 425 891

82) 42 929 34) 3 641

ö) 90 405 |

739 953

43 058 429 532

s) 15 882 1 702 v 4TT 9 215

14 102 1519 233 204

1 193 1 720 3 553 362 600 554 1 249 2 592 300 896 297 415 1 926 930 632 1 876 186 146

1077 846 |

354 032 366 298 229 487 713 393 94 870 72 599 21 017 70 456 100 720 39 833 15 664 52 633 29 770 44 973 14 274 45 467 9265 24 384 25 995 13 409 37 742 34 284 15 477 49 520 19 951 16 223 8 923 7246 10 486 56 055 30 349

3004

24 033 29 404 9 113 8 631 8751 24 098 17010 6 727 14 622 3112 2141 3 467 18 978 10 098 8 229 6 325 19 679 4 763 7 524 9 697 11010 4 906 7 083 1 858 3870

7649 }

4014 1 985 3 674

25 292 8 975 17 892 4 726 5 436 2 552 835 70

3 824 2811 1 468 8 097 923 1624 5 932 2 837 (4E 9-124 939 26

1 338 L137 47 1718 545

1 690 1 177 1071 3 1125 1192 956

1 474 690 237 125

1 005 1077 330 737 430 18

31 248 295 172 45 001 25 245 42 150

4 894

600

T E E T T L E04 L LEEFL N

24 174 || 39 31 56 742 31 989 17 444 4 298 2323 2872 1358 104 4 848 1531 12 379 2 422 5 770 6 981 30 148 14 071 11 629 3 380 3453 367 283 2125 673 483 293

T4

859

282

T 424 410 1042

9) 3186

43

59 422 64 488 101 743 31 989 42 689 46 408 7217 2872 1958 104

4 848 1531 12 579 4 269 5 770 6 981 30 148 14071 11 629 8 380 4157 367 283 2125 673 493 293

9 805 1673 161

4 923

T4

10 784 12 977 16 827 6 978 6 519 8 752 1162 299 804

1) Siehe Anmerkung 1 der Aktiva. i:

2) Für die Verbindlichkeiten der Anstalt haftet der Freistaat

ldenburg unbeschränkt.

3) Für die Verbindlichkeiten der Landesbank haftet ge- mäß §8 3. der Satzungen der Landesverband des Landes- teils Birkenfeld unbeschränkt.

Darunter RNM 45293000 aus weiterbegebenen

Nemboursbankakzepten, die in Spalte 41 enthalten find. 5) Deutsche Nentenbank- Kreditanstalt.

Aufwertungsmasse für Pfandbriefe.

Deutsche Nentenbank-Kreditanstalt.

Hypothekenkonto.

Darunter NM 1 096 000 eigene Ziehungen.

Zinsen, Provisionen und Wechselerträge inkl. Gewinn-

vortrag aus 1930.

11) Darunter NM 34 900 000 Neichs\{haßzwechsel.

12) Darunter RM 6 913 000 langfristige Darlehen von anderen an der Veröffentlißhung von Zwischenbilanzen beteiligten Instituten (davon RM 5 053 000 Deutsche Nentenbank-Kreditanstalt und Deutsche Golddiskontbank).

13) Darunter RM 5 472 000 aus Anleihen der Deutschen Landesbankenzentrale und RM 1652000 von der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt.

14) Davon NM 1 522 000 durch die Deutsche Nentenbanks Kreditanstalt, RM 769 000 dur andere Banken und RM 166 000 eigene aufgewertete Inhaberschuldver- \{reibungen.

15) Darunter NM 3 254 000 Deutsche Landesbankenzentrale und NM 23 511 000 Deutsche Rentenbank-Kreditanstalt.

16) ren RNM 3 704 090 Deutsche Rentenbank-Kredits- anstalt.

17) Darunter GM 19 142 800 Liquidationsgoldschuldver- schreibungen, die nicht unter § 1 des Gesetzes vom 21. 12. 1927 fallen.

18) Darunter RM 33 777000 Guthaben der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt, RM 14 646 000 Guthaben aus der Ums{huldungsdollaranleihe der Deutschen Landes- bankenzentrale und RM 1592000 Guthaben der Zentrale für Bodenkulturkredit.

19) Ginschließlih RM 3 300 000 Betriebsfonds.

2) Darunter RM 5 260 000 Kapital und Neserven der angeschlossenen Banken.

21) Darunter dur{laufende Posten : RM 3 675 000 Bayerische Staatsbank, RNM 27 198 000 Deutsche Girozentrale, NM 7276 000 Deutsche Rentenbank-Kreditanstalt und RNM 50 000 Reichskreditgesellschaft.

22) Darunter NM 1010 000 noch zu verteilender Erlss8 aus langfristigen Anleihen.

28) Darunter RM 27 008 000 dur{hlaufende Posten, RM 9 762 000 von der Deutschen NRentenbank-Kredits anstalt, NRM 486 000 von der Deutschen Rentenbank- Kreditanstalt durch die Deul!she Girozentrale und RM 13000 von der Deutschen Rentenbank-Kredits anstalt durch die Deutsche Landesbankenzentrale.

24) Darunter NM 12 778 000 langfristige Anleihen von anderen an der Veröffentlißhung von Zwischenbilanzen beteiligten Geldinstituten und NM 644 000 von der Deutschen Nentenbank-Kreditanstalt. Die Ausleihung dieses Betrages erscheint in Spalte 33 ver Aktiva.

%) Darunter RM 20 607 000 aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt, RM 31 761 000 aus Mitteln der Deutschen Girczentrale und RM 11 508009 aus Mitteln der Deutschen Landesbankenzentrale.

8) Außerdem NM 14 000 000 Hypothekenpfandbriefe, hinter-

legt für die {n Amerika aufgenommene und in

Spalte 51 enttaltene Schuld\cheinanleihe voa U. S. A. 3 000 000 =- RM 12 600 000. i

s entfallen auf andere an der Veröffentlihung der wishenbilaazen beteiligte Jnstitute RM 49 057 000 darunter Darlehen ‘der Deutschen Nentenbank-Kredit-

anstalt RM 2 957 000).

8) Darunter NM 72 021 000 dur(laufende Posten (davon Rentenbankkredite NM 6 879 000).

%) Darunter RM 1298 000 Staatskredite für Stick- maschinenbesißzer und NM 89 000 Staatskredite für den

ewerblihen Mittelstand.

90) Darlehen von der Deutschen Rentenbank-Kreditansta!t.

81) Guthaben der Deutshen Rentenbank-Kreditanstalt.

82) Darunter ca. RM 21 000 000 für die Amerika-Anleihe.

8) Darunter NM 10990 000 Schaßwechsel des Deutschen

Reiches.

84) Deutsche Nentenbank-Kreditanstalt.

85) Darunter RM 5 744 800 Darlehen der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt aus Amerika- und Golddiskonts bank-Kredit und RM 2426000 Darlehen der Deutschen Landesbankenzentrale aus Amerika-Krediten.

86) Darunter RM 3 588 500 Reichskredite für Wohnungs

baudarlehen (Zwischenkredite) und RM 11 214 400

Schuld aus Darlehen für bestimmte Zwecke (land-

wirtshaftlihe Notstands-, Winzer- und Pächterkredite

aus Mitteln des Neichs, der Deutschen Nentenbank-

Kreditanstalt usw.).

Darunter NM 17 000 000 rediskontierte Neichsschaßz-

wechsel.

8) Darunter RM 5 277 000 Guthaben der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt und RM 19 808 000 durch- laufende Posten.

89) Darunter NM 87 868 000 durclaufende

RM 15 722 000 Guthaben der Deutschen

Kreditanstalt.

Darunter NRM 17 143 000 Darlehen aus Mitteln der

Deutschen Girozentrale und RM 896 000 Da1lehen

aus Mitteln der Deutschen Rentenbank-Kreditanstalt.

U) Davon RM 32 588 000 Liquidationsgold\{uldverschrei- bungen, RM 48 000 Roggenpfandbriete, NM 65 852 000 Goldpfandbriefe und NM 22 061 000 Goldkommunal- \huldverschreibungen.

23

E

osten und entenbank-

D