1931 / 199 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

{2254 Es * dO

[46072]. Deutsche Lichtspiel-Betriebs- Aktien-Gesellshaft zu Berlin.

Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aftiva. M L Grundstück und Gebäude . 200 000|— Theatereinrichtung

58 652,68

20%, Abschr. . 10 652,68 48 000|— Bankguthaben 5 851|— Kassenbestand . « « « - 619/54 Postscheckbestand s 92/40 Jnventar . 900,— |

O. ie. . . 100, 800 R E 7 248/25

Verlust und Gewinn: Vortrag aus 1929 148 667,19 Abschr. . 10752,68 159 419,87 -- Ertragfont. 33 864,06 125 555/81

388 167|— Passiva, |

Kapital A 90 000! Hupothelen ¿‘o e 0. 105 000|— Restkaufgeld - - o. 142 150|/— Miete « 6 a d ase 116 017|— Wechselforderung «- « - 3 000/— E «s A642 2 000|—

388 167|— Verlust- und Gewinnrechnung.

——

Soll. M H Verlustvortrag 1929 , « 48 667/19

Filmmieten E 52 121/24 E o «#5 E. 24 154128 Allgem. Unkosten . « « « 17 875/14

Pacht und Reparaturen Haus Cobvrg « + - + Reklame « « s Licht und Heizung Steuern: Luststeuer « « - Umsaßsteuer . « Hinsen: Hypothekenzinsen Konsortialzinsen 9 945|— Bankzinsen « « 1 291/26 Abschreibungen . « « - « 10 752/68

320 652/48

10 741/04 8 800/21 5 459/20

15 640/46 1 549/78

13 655|—

Haben. Theaterertrag ooo. 194 286/94 Hausertraäg . «+ o « U 562/81 Gewerbesteuervergütung 246/92 Verlustvortrag 1930 . « 555/81

55 0 652/48 Berlin, den 15, Juni 1931. Deutsche Lichtspiel-Betriebs-A.-G. De-Li-Be. Busch, Rechtsanwalt.

A N S N E I I S S E A [46602]. Kleinbahn-A.-G. Heudeber- Mattierzoll. Jahresrechnung am 31. März 1931.

RM [N 1 245 T00|—

Vermögen. Eisenbahnanlage C Mitbenußungsreht Bahn-

hof Mattierzoll . . « l L A 23 618/95 É 10 710/33 Guthaben bei Banken « « 61 835|— Weripapietä « « «+ s 84 085 RE Wertpapiere der Erneue- |

rungsrüdlage « « « - » 26 100|— Forderungen . « - - o - 13 627/08 E e «dos 426/50 Beteiligungen « « - . 6 002|—

1 472 105/86

Berbindlichïreiten.

Aktienkapital . « « » «..: 1 1218 000|—

Rücklagen: Erneuerungsrüdctlage « Besondere Rücklage Geseßlichhe Rücklage

63 269|70 2 882/99 13 710/59

Rüdlage T. « «o 15 000|— Hypotheken S: ck69 114 118/52 Sulden « ooooo 18 102/17 Reingewinn « e o. o 27 021/89

1 472 105/86

Getwinn- und Verlustrechunung

am 31. März 1931.

G

RM 2 527/82

Für Aufwendungen. Verwaltungsunkosten . « - Zuführung zuc:

Erneuerungsrücklage

Besonderen Rücklage

Geseßlihen Rüdcklage

Rülage I Reingewinn*) . «e

52 624/45 518/73 2/21

S M: S S S @S S

. . - . . i s S A

27 021/89 99 115/10

\Gewinn- u. Verlustkonto.

[45607] Bilanzkonto per 31. Dezember 1930.

Aktiva. Grundstücksfonto 32 000 —, Betriebskosten 3998,80, Gr. Infstand- sezungen4239,24, Kto-Korrent-Kto.1482 9, Kto- Korrent -Kto. Koble 29/30 11253 Koitentto. 8,68, Kto.-Korrent-Kto. 111 157 254,27, Bankkonto 2315,14 RM.

Passiva. Kapitalkto. 15 000, Hypo- thefenfreditoren 130 000,—, Kto.-Korrent- Kto. 3225,80, Mietauéfallfto. 1057 06 Kobleumlagefto. 30/31 520,40, Reserve- fonto 15298 43,Grunderwerbésteuerrüdcklage 960, —, Abnutzungégebühr 14 857,90. Saldovor- trag 29 22 150,58, Verluft 1930 1658,16, zu)ammen 20 492 42 NM.

Gewinn- und Verluftkonto per 31. Dezember 1930.

Soll. Betriebskosten 18 517,79, Ld. JInitandsetßungen 2053,83, Abnützungs- gebühr 6230, —, Hypothekenzinjen 97590,—, Körperschaftssteuer 5760,—, WVermögen- steuer1247,40, Wasserbetriebékosten 191%,89, Aufbringung 3552, —, Grunderwerbésteuer- rüdckl. 480,—, Mietauéfallfto. 1057,06 NM

Haben. Mietzinskto 40002,70, Zin)en- fonto 9470,76, Zintenfonto (Bank) 132,39, Verlust 1930 1658,16 RM.

Pafsauerstr. 112

Grundstücks-Verwertungs-Aft. Ges. E L L [44986]. F. L. Mertens A.-G., Leipzig. Bilanz für den 31. Dezember 1929.

Aktiva. RM |H Maschinen und Jnventar 39 953/20 Grundstücke und Gobäude 900 000|— Effekten und Beteiligungen 83 513|— Kasse- und Sortenbestand 8 917/73

140 388/30 2 345/90 116 647/16

Wechsel D P Posticheck . « Bankguthaben

. . n

Debitoren 2 482 276/98 Russische Forderunge 1|— Warenbestand 2 662 T59|78

Verlust des Jahres 1929 131 532/60

6 568 335/65

Pasßsiva.

Aktienkapital «. « “. © o o 814 000|— Hypothelen » o... 57 808/90 Pensionsfonds . « .- 14 078/32 Steuerrücstellung « « «+ « 3 288/30 Delkredere E ck # ck S ck- S 120 803|— Kreditoren I 0: E S Q 4 666 734 97 Kreditoren IL G D: S-A 484 080 05 Bankschuldent « + s e o . 407 542/11 6 568 335/65 Erfolgsrecchnung für das Geschäftsjahr 1929.

Aufwand, RM

30 742/54 223 491/24 24 461/96 59 231/61

337 927/35

Abïchreibungen . « « Handlungsunkosten Zinsen Delkrederezutweisung

Ertrag. Einnahmen aus Dividenden Gewinne aus früheren Ab-

15 000|—

\hreibungen . + « . . 8 076/07 Grundstücksertrag « « «. » 76 177/14 Warenrohgewinn . « « « 107 141/54

Verlust des Fahrs 1929 131 532/60

337 927/35

F. L. Mertens Aktiengesellschaft. W. Mectens. Robert Mertens.

[44987]. F. L. Mertens A. -G,, Leipzig C 1, Brühl. Bilanz für 31. Dezember 1930.

Aktiva. M 1H Maschinen mit JFnventar . 36 264/04

Gebäude und Grundstücke 975 000|— Effekten und Beteiligungen 244 081/10 Kasse- und Sortenbestand 8 110/67

147 845/28 4 570/15 117 342/21 2 107 547/22

D 00 00s Postiïcheck E2# 0% E S A Bankguthaben « « « «-_- Deo een + « .6,.0 0

Russische Forderungen 1|— Warenbestand . ... - 1 682 256/70 Verlust 1929 , 131 532,60

Verlust 1930 . 88 875,42 220 408/02

5 543 426/39

[44983]. Schotterwerf Oßling Afktiengesellschaft, Oßling bei Kamenz, Sa.

Vilanz per 31. Dezember 1930.

Waren - -

3 750|—

RM [H s 60 664 1 470/91 Grundstücke u. Steinbrüche 24 000¡— Er §9 14 800|— Brecheranlage .. 77 000|— Normalspurbahn « « « « 26 500|— Schmalspurbahn . « - + 52 100/— Bohrmaschinen . « - - « 1 700|— Rangieranlage « «- « - « 3 500|— E » e v eo e. 1 500|— Gleiswaage a... 2 000|— Wasserleitung « - - « 1 850|— Auto L E G 1 000|— Effekten . ü: T00]— Schuldner S 17 878/66

Verlust «

: 61 971/90 291 721/47

. | 115 000|—

Kapital Reservefonds . T7 220/17 Hypotheken 28 000|—

Gläubiger « « Akzepte 6 G

Gewinn- und Verlustkonto per 31. Dezember 1930.

Vortrag aus 1929 : Allgem. Betriebsunkosten . Abschreibungen « « « - -

. | 109 613/34

291 721147

AnM (A

7 690/80 141 916/78 18 887/58

168 49516

Warenüberschuß

E. S V

Effektenaufwertung «+ « « T 61 971/90

168 495/16

Verlust «

Oßling, den 15. August 1931. Séhotterwerk Oßling A.-G, Der Vorstand, Waeber.

106 173/26

|

Der Aufsichtsrat für 1931 besteht aus

folgenden Mitgliedern: Hans Diester, Leipzig,

Oberingenieur Vorsitzender;

Bankier Willy Klemm, Grimma, stell- vertretender Vorsißender; Kaufmann Jo- hannes Burck, Grimma; Rittergutsbesißer Paul Oberländer, Wiederau. Vom Be-

trieb8rat abgeordnet: Scheckthal.

Martin Tranib,

[46702]. Schmidt & Lorenzen Aktiengesellshaf}ft Berlin. Bilanz per 30. Juni 1930.

Atktiv«. RM [H Kasse- und Notenbestand . 18 396/51 Postscheckguthaben . « « 5 280/18 Bankguthaben . .. -- 17 877/63 Wechsel unb Tratten . « 39 020/46 Effekten und Beteiligungen 1 937/50 Warenbestand . « « « » | 2542 794/85 S 2 e (as 69 34 612/50 Handlungsmobilien: Buch- wert am 30. Juni 1929 35 000,— Zugang « » 777,65 35 7717,65 Abgang « -+ 300, 35 477,65

Abschreibung 5477,65 30 000|— Fuhrpark: Buchwert am

30, Juni 1929 30 000,—

Abschreibung 5 000,— 25 000|— D a e 4 i 1 544 195/46 Bürgschaften und Wechsel-

obligo RM 627 352,—

Sa «o e 66 463 322|72 4722 43781 Passiva. Aktienkapital . . . « } 1000 000|— Geseblicher Reservefonds . 16 444/75 Krehitoren - « «oe 6 1 669 455/30 Bankschulden . « « « « « | 1437 406/85 E r Ee e 229 447/65 Transitorische Posten und

NiClagen + «ch4» 369 683/26 Bürgschaften und Wechsel-

obligo RM 627 352,—

4722 437/81

Gewinn- und Verlustrechunung

Passiva. Aktienkapital S § S 814 000|— Hypotheken . . . . 55 388/25 Pensionsfonds . « - 12 954/32 Steuerrüstellung . . « - 6 143/38

Delkredere und Rückstel-

lungen . « 187 835

Aus Erträge. arne ace E Gewinnvortrag a. d. Vorjahre | 7 089/70 | Kreditoren IL »« 368 346/98 Betrieb. «eee 73 134/41 | Vankschulden . « « . - 571 079/81 Hinsen . « o ooo. o +| 3614/94 R E G AO Kursgewinnen . «. «. . « « | 3415|— 5 543 426/39 Erlassener Beförderungssteuer | 11 961/05 Jahreserfolgsrechnung 1930.

99 11510 i; Aufwand. RM

*) Vorschlag zur Verteilung: RM vierten i 30 aód 2% Dividende auf das Vorzugs- Handlungsunkosten . . « | 198 548/65 OS von m tei RM p S “og Verlust aus Beteiligungen 13 969/23

o u x ezn

rtrag auf neue Rechnung f 242 719/25

27 021,89 Äiéias s

Merseburg, den 18. August 1931. Ueberschuß aus Zinsen J 2 5TT\TL

Der Vorstand. Sell. Strebe. Gewinne aus früheren Ab-

Aus dem Aufsichtsrat der Gesellschaft | {chreibungen und Rüd- sind ausgeschieden die Herren Reichsbahn-| stellungen . ... 38 423/26 oberrat Ehlers, Magdeburg, und Bürger- | Grundstücksertrag . . . 68 966/29 meister Dauer, Dardesheim. An Stelle | Rohgewinn auf Fabrika- des ausgeschiedenen Bürgermeisters Dauer, tions- und Warenkonten 43 876/57 Dardesheim, is Herr Beigeordneter Riet- Verlust 1930 « . « o . - 88 875/42 hus, Dardesheim, in der Hauptversamm- 212 719 25

lung der Gesellschaft am 7. August d. J.

F. L. Mertens Aktiengesellschaft.

zum Mitglied des Aufsichtsrats gewählt.

W. Mertens, Robert Mertens.

3 527 678/65 |

per 30. Juni 1930.

Soll. RM [d Generalunkosten « « « « | 1658 167/37 S. 6,0, 0.5 80 726/05 Abschreibungen:

Uneinbringliche Forde- rungen 40 000,—-—

Sonstige Ab- schreibungen 10 477,65

50 477/65

1789 371/07

Haben. Gewinnvortrag a. 1928/29 9 845/07 Gewinn a. Warenverkäufen | 1316 203/28 Vis «e «es 66 463 322|72 1789 371/07

Berlin, den 5. August 1931. Der Vorstand. Wee.

Büren.

Aus dem Aufsichtsrat schieden aus die

Herren: Hermann Schniewind i. Fa.

H.

E. Schniewind, Elberseld; Erich Heinrich von Berger, Berlin W 50, Rankestraße 21 ; Dr. Ferdinand Bausback i. Fa. Hugo Oppenheim & Sohn, Berlin; Dr. Ernst Spiegelberg i. Fa. M. M. Warburg &

Co.,

Hamburg; Wilhelm Ruppert, Direktor

der Aktiengesellschast Leu & Co., Zürich.

Jn der am 20. August 1931 abgehaltenen Generalversammlung wurde beschlossen, Mitteilung gemäß §240 Abs. 1 des H.-G,-B.

zu machen.

Erste Anzeigenbeilage zum Reichs- und Staatsanzeiger Nr, 199 vom 27. August 1931. &. 4

10. Gesellschaften m. b. H.

[45017]

Bekauntmachung.

Die Kiesverkaufstelle Stuttgart G. m. b. H. in Stuttgart, wurde

laut Gejellichaiterbei{luß vom 17. August 1931 aufgelöst. bestellt Herr Karl Kiaus, Kaufmann in Geislingen, Steig.

Zum Liquidator wurde Sämtliche Gläubiger

wollen ihre Forderungen umgebend bei dem Liquidator unserer Gesellshaft unter tolgender Adresse: Geislingen, Steig, Postfah 2 aumelden.

Stuttgart, den 18. August 1931.

Kiesverkaufftielle Stuttgart G. m. b, H.

[44712]

Laut Beschluß vom 11. Juni 1931 ist die Firma Bruno Conrad & Co. G. m. b. SH.,, Borna bei Leipzig, Luckaer Straße 16, aufgelöst worden. Die Gläubiger werden aufgefordert, fich bei der Firma zu melden.

Borna, den 12. August 1931. Bruno Conrad & Co. G. m. b, H.

_in Liquidation. Heyer, Liquidator.

[46622] Bekanntmachung.

_Die Treffurter Muschelkalkstein- und Kalkwerke Gustav Lehmann Gesellschaft mit beshränkter Hastung in Treffurt (Werra) ist aufgelöst. Die Gläubiger der Gejell- haft werden aufgefordert, sih bei dem unterzeihneten Liquidator ¿zu melden.

Berlin, den 24. August 1931.

Der Liquidator der Treffurter Muschelkalkstein- & Kalkwerke Gustav Lehmann Gesellschaft mit beschränkter

Haftung in Liquidation: Herbert Weiß, MWilmerêédorfer Straße 954, Charlottenburg.

[46495] T

Die Gläubiger der Firma Martin Bäcker G.m.b.H. i. Liqu. in Dresden werden auf- gefordert, ihre Ansprüche bis zum 31. August 1931 anzumelden. Martin Bäcker, G. m. b. S. i. Liqu. H. Gerber.

[39620] ) Lt. Generalversammlungébes{chluß vom 13, Mai 1931 ist die Kriegsbeschädig- ten-Baugenossenschaft „Reichsbund““ G. m. b. H. Barmen, Sitz Barmen, auf- gelöst, und die Unterzeichneten zu Liqui- datoren ernannt. Gemäß § 297 H.-G.-B. werden die Gläubiger der Gesellschaft aufgefordert, ihre Forderungen bei der Gesell\haft anzumelden. Barmen, den 22. Juli 1931. Die Liquidatoren: Walter Hellmann. Gustav Hahne.

(44052]

Die Lepapy Exporthandels:G. m. b. H.,, Berlin N 4, Chausseestraße 17, ist aufgelöst. Die Gläubiger werden auf- gefordert, sich bei der Gesellschaft zu melden. Der Liquidator: Bernhard Nöger,

Berlin-Frohnau, Barbarossakorfo 20.

[45779] Die Firma S. F. Petrich, Gesell: schaft mit beschränkter Haftung,

Spremberg/L., ist durch Beschluß dev Gesellschafterversammlung vom 11, 4. 1931 aufgelöst worden und in Liqui- dation getreten, Gläubiger, die noh Forderungen an diese Firma haben, wollen dieselben bis zum 31. 10. 1931. bei dem unterzeichneten Liquidator zur Anmeldung bringen.

Spremberg/L., den 21. August 1931.

JFoh. Hevzog, Liquidator.

13. Bankausweise.

[46925] Wochenübersicht der Bayerischen Notenbank vom 22, August 1931.

Aktiva. RM Goldbestand e ¿23009000 DeFckungsfähige Devisen. . 2629 000,—

Wechsel und Schecks . . . 41 573 000,-—

Deutsche Scheidemünzen . 41 000,— Noten anderer Banken . « 9497 000,— Lombardforderungen 1 950 000,— Wertpapiere .. . . . « 19 755 000,— Sonstige Aktiva. 6 882 000, Passiva. Grunbkapital .. . «« « 45 000 000,-— E s ies 14 130 000,— Betrag der umlaufenden Notén - «4 « «4 06005 000 Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten. . . . 2410 000,— An Kündigungsfrist ge- bundene Verbind!ichkeiten 94 000,— Sonstige Passiva . . . . 187 000,—

Verbindlichkeiten aus weitervegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln Neichs- mark 15 309 000,—.

Sächsische Bank zu Dresden. 746911] Wochenübersicht vom 22. August 1931. Aktiva. RM Goldbestand. . . .. . . 21 032 904,— Deckungsfähige Devisen. . 4 385 480,— Sonstige Wechsel undSchecks 45 748 736,43 Deutsche Scheidemünzen . . 87 308,53 Noten anderer Banken . 13 111 175,— Lombardforderungen . . « 28308 382,80 Wertpapiere . . . . . . «. 15174 657,— Sonstige Aktiva . . . « « 6273 256,91 Passiva.

Grundkapital . . . « « « 15 000 000,— NRüdcklagen . . . ... « « 9 835 000,— Betrag der umlaufenden

Noten . . + . + « « « 67 164 200,— Sonstige täglich fällige Ver-

bindlichkeiten . 11 430 394,79 An eine Kündigungsfrist ge-

bundene Verbindlichkeiten 5 994 834,— Sonstige Passiva . 2 697 471 88

Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zablbaren Wechseln Neichs- mark 3 009 159,38,

Stand der Badischen Bank

vom 23, August 1931.

[46924] Aktiva. RM e 4 8 123 609,40 Dedungsfähbige Devisen 819 286,

Sonstige Wechsel u. Schecks 17 551 764,65

Deut1che Scheidemünzen . 11 086,33 Noten anderer Banken . 83271 750,— Lombardforderungen. . 1239 390,— elt .. ck e-4 . 413531 416,76 Sonstige Aktiva . - « « 22744 506,49 Pasfiva. e E 8 300 000,— S 5A 3 300 000,— Betrag d. umlaufdn. Noten 22 832 600,—

Sonstige täglich fällige Verbindlichkeiten An eine Kündigungsfrist gebundene Verbindlich- E b G 12 349 651,58 Sonstige Passiva... . 2118 664,98 _ Verbindlichkeiten aus weiterbegebenen, im Inlande zahlbaren Wechseln: Neichs- mark 291 025,19. Badische Bauk.

11. Genossen- \chasten.

Fischindustrielle Genossenschaft Altona e. G. m. b. H. „Figena“, [46315]. Altona (Elbe), Handelshof Gr. Vergstraße 266. Bilanz vom 31. Mai 1931.

17 391 893,33

Aktiva. RM | Debitoren « « . o oe 15 352/34 Banklgiro « oooooo 56 143/81 Bankdevisen « « - « 17 839/71 E TT6/2T7 Postscheck 90 4 §4 S 1 978 58 Wel «e466 3 596/68 Jnventar E D D 3 400|— Hypothekendarlehen . « « 10 000|— Zwangsanleihe « « « e e I|—

109 088/39

Passiva. ] Kreditoren - « « - . «5 6 816/46 Dubiosen e # o 69€ 2 000|— Genossenschaftsanteile « « 84 000¡—

Reservefonds . « . . 16 200|— Gewinnvortrag auf 1932 . } 71/93

109 088/39

Gewinn- und Verlustkonto vom 1. Juni 1930 bis 31. Mai 1931.

Soll. RM |H Frachtenkonto . . « « « « « |27007/78 Steuerkonto . . . . « « « « |12426/50 Steuerunkostenkonto « « «+ « | 4207/95 Handelsunkostenkonto . « « « 11013711 Versicherungskonto . « « « « | 3569/72 Telegrammkonto . . « « « + |10396/84 Gehalt- und Lohnkonto . « « | 15 762/55 Beitragskonto . « . « . « « | 3105/46 Miétekonto: ¿s «o a4 E 4 371/60 Jnventarkonto: Abschreibung 822|— Reingewinn:

Erhöhung des Reservefonds 2 500,— Vortrag auf 1932 71,93 |_2 571/93 94 379/44

Haben.

Gewinnvortrag von 1930 129/95 Warenkonto . « « « « « « « [93 850/78 Zinsenkonto «. « « « o 39871

94 379/44

31. 5. 1930: 11 Genossen à RM 8400,— = RM 92 400,—, 1 Genosse ausgeschieden RM 8400,—.

1, 6. 1931: 10 Genossen à RM 8400,— = RM 84 000,—, Haftsumme: 10 Ge- nossen à RM 8400,— = RM 84 000,—.

Mit den Büchern übereinstimmend ge- funden.

Altona, 9. Juni 1931.

Adolf Schenk, von der Handelskammer zu Altona öffentl, angest. und beeidigter Bücherrevisor.

Altona, 9. Zuni 1931.

Der Vorstand.

Karl Wilkens. J. Bartelsen. Der Aufsichtsrat. Claus Möller. H. Thedens.

- Heinrich Köser.

14. Verschiedene Bekanntmachungen.

[47035] „Deutscher Wille“

Bund für Wehrhaftigkeit E. V.

Zu der am 5. September 1931, um 10!/, Uhr, in Berlin, im Landwehr- kfasino am Bhf. Zoo, stattfindenden außer- ordentl. Mitgliederversammlung mit der Tagesordnung :

1. Saßungéänderungen §§ 2 und 13,

2, Verschiedenes, werden die Mitglieder hiermit eingeladen.

Der Vorstand. Müller-Zimmermann St. V.

F um Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger

ESrste Zentralhandel8registerbeilage

zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Ir. 199.

Berlin, Donnerstag, den 27. August

Erscheint an jedem Wochentag abends.

Bezugs-

preis vierteljährlich 4,06 ÆK. Alle Postanstalten nehmen Bestellungen an, in Berlin für Selbstabholer auch die Geschäftsftelle SW. 48, Wilhelmstraße 32.

Einzelne Nummern kosten 15 /. Sie werden nur gegen bar oder vorherige Einsendung des Betrages eins{ließlichß des Portos abgegeben.

Anzeigenpreis für den Raum einer fünfgespaltenen Petitzeile 1,10 ÆK. Anzeigen nimmt die Geschäftsstelle an. Befristeie Anzeigen müssen 3 Tage vor dem Einrückungstermin bei der . Geschäftsstelle eingegangen sein.

1931

nhaltsübersicht,

Ì Hantelbregister

Vereinsregister,

Musterregister,

90 I D 5 f §0 DO ps

Verschiedenes. O

üterrechtsregister, Genossenschaftsregister,

Urheberrehtseintragsrolle, Konkurse und Vergleichs\sachen,

O

1. Handelsregister.

'Altenburg, Thür. [46393]

Jn das Handelsregister Abt. A ist Heute bei Nr. 543 (Firma Metallivaren- fabrik Paul Pohle & Co. in Altenburg) eingetragen worden: Die Firma wird von Amts wegen gelöscht,

Altenburg, am 21. August 1931, Thüringisches Amtsgericht. Bad Kreuznach, [46394] «Im Handelsregister A Nr. 475 ist am 12. August 1931 bei der Firma Heinrich Deecke, offene Handelsgesellshaft im Bad Kreuznah, eingetragen worden: Die _ Gesellschaft ist aufgelöst. Der Kaufmann Wilhelm Deecke in Bad Kreuznach i} alleiniger. Fnhaber der

Firma. Amtsgericht Bad Kreuznach,

[46395]

Bargteheide. “Bekanntmachung. Jn das hiesige Handelsregister A! ist atn unter Nr. 33 als Fnhaber der irma Adolf Vagt Eisenbahn- und Tief- Ee Bargteheide der Tief- bauunternehmer Adolf Vagt in Bargte- Heide eingetragen worden. Bargteheide, den 22. August 1931. Das Amtsgericht.

Biberach a. d. Riss. [46404] Im hiesigen Handelsregister wurde

am 22. August 1931 eingetragen:

Bei der Firma August Mayer, Handel mit Fournieren, Holz u, verwandten Schreinereiartikeln, Fnh. Aug. Mayer, Biberach: Das unter dieser Firma be- triebene Handelsgeschäft ist von dem Fn- Haber an seine Tochter Frau Johanna Schoeck, geb. Mayer, in Cairo über- tragen worden. Diese führt das Ge- schaft unter der bisherigen Firma un- verandert weiter. Die Haftung dex Er- werberin für die im Betriebe des Ge- schäfts begründeten Verbindlichkeiten jowie der Uebergang der in dem .Be- triebe ‘begründeten Forderungen auf die Erwevrberin ist ausgeschlossen. Dem August Mayer, Holzwarenfabrikanten in Biberach, ist Prokura erteilt.

Amtsgericht Biberach, Riß,

[46405] A wurde

Bitburg.

Fm Handelsregister Abt, heute eingetragen:

Nx. 91, Fa. Josef Witt, Kyllbuvrg: Die Firma ist erloschen.

Nr. 171, Firma Nikolaus Elsen I, Mötsch: Die Firma ist erloschen.

Bitburg, den 13. August 1931,

Amtsgericht.

Borna, Bz. Leipzig, [46406]

Jm hiesigen Handelsregister ist ein- getragen worden am 10. August 1931:

1. auf Blat: 120 (betr. die Firma Her- mann Günther, Maschinenfabrik im Rup- persdorf): Amalie Anna verw. Günther geb. Heinecke ist ausgeschieden. Der Fn- genieur Johannes Waltèr Günther in

tuppersdorf ist Alleininhaber. _2, auf Blatt 107 (betr. die Firma 5 Schwarzburger, Mühle Zöpen in Men): Der n Alfred Horst Schivarzburger in Zöpen ist infolge Ab- lebens ausgeschieden. Helene verw, Schwarzburger geb. Thieme und deren minderjährige Kinder Johannes Horst Schwarzburger, Hellene Johanna Schwargburger, Karl Heinz Schwarz- burger, sämtlih wohnhaft in Zöpen, sind in ungeteilter Erbengemeinschaft «3nhaber der Firma.

Borna, den 21, August 1931, Amtsgericht. Braunschweig. [46407]

In das Handelsregister ist am 21. August 1931 bei der Firma Gustav Störig in Braunschweig eingetragen worden: Dem Kaufmann Helmut Hop- mann in Braunschweig ist Prokura er-

teilt. Die Prokura des Gustav Bohn- Hoff ist erloshen. Amtsgeriht Braun- \chweig.

Breslau. [46411]

Bei den nachstehend bezeichneten in unserem Handelsregister A einge- tragenen Firmen, mit dem Sihe in Breslau, ist folgendes eingetragen wor- den: Die Firma ist erloschen.

Am 1, August 1931: Nr. - 8114, Berthold Sachs. Nr. 8548, Versiche- rungsbüro Paul Habel.

Am 6, August 1931: ‘Nr. - 12023, Philipp Cohn. Nr. 12461, Dr. Wil- helm Köster,

Am 190. August 1931: Nr. 4655, Gattel & Schrenk: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Nr. 6546, Krebßshmar & Co., Holzbearbeitung, Stuhlfabrik, Bau- und Möbeltischlerei.

Amtsgericht Breslau.

Breslau. i [46412]

Fn unser Handelsregister A ist fol- gendes eingetragen worden:

Am 6, August 1931:

Bei Nr. 4747, Firma Klein & Frankl, Breslau (Zweigniederlassung): Die Zweigniederlassung Breslau ist auf- gehoben.

ei Nr. 9948, Firma Wilhelm Loh-

mann, Breslau: Neuer Fnhaber ist der

Kaufmann Oswald Nicktel in Breslau. Am 7. August 1931:

Nr. 12496. Firma Armin Klein, Breslau. Jnhaber ist der Kaufmann Armin Klein zu Breslau.

Am 8. August 1931:

Nr. 12497, Firma Münnich & Wuttke, Breslau. Offene Handel8gesell- schaft, begonnen am 10. Juli 1931. Per- jönlich haftende Gesellshafter sind die Kaufleute Georg Münnich, Max Wuttke, beide in Breslau. Beide sind nur ge- meinschaftlich oder in Gemeinschaft mit einem Prokuristen zur Vertretung der Gesellshaft ermächtigt.

Am 10. August 1931:

Nr. 12 498. Firma Sporthaus Schle- sien Fnh. Fohannes Polomsky, Bres- lau, Fnhaber ist der Kaufmann 7o- hannes Polomsky zu Breslau.

Am 13. August 1931:

Nr. 12 499, Firma Hans Hoffmann, Breslau. Fnhaber is der Kaufmann Hans (Johannes) Hoffmann in Breslau.

Amstgericht Breslau,

Breslau. [46408] Fn unser HandelFregister B, Ne. 72 ist heute bei der „Schlesische Dampfer Compagnie Berliner Lloyd Aktien Ge- sellschaft“, Zweigniederlassung Breslau, folgendes eingetragen worden: Die PVrökura des Karl Meye und Hans Kreuschner sind erloschen. Kaufmann Karl Meye in Breslau und Hans Hein- rich Adolf Bruno Kreuschner in Ham- burg sind zu stellvertretenden Vor- standsmitgliedern bestellt worden. Breslau, den 13, August 1931. Amtsgericht.

Breslau, E [46413] Jn unser Handelsregister. A ist fol- gendes eingetragen worden: Am 14. August 1931: Bei Nr. 4462: Die offene Handels8-

gesellshaft Wilhelm Beck, Breslau, ist aufgelöst, Der bisherige Gesellschafter

Diplomingenieux Günther Beck in Bre3-

lau ist alleiniger Fnhaber der Firma. Bei Nr. 7513, Firma Georg Bradfe,

Breslau: Neue Jnhaberin ist die verw.

Kaufmann Margarete Bradke geb. Greulih in Breslau.

Nr. 12500, Firma Friß Bender, Breslau. Fnhaber ist der Kaufmann

Friß Bender in Breslau. Am 15. August 1931:

Bei Nr. 468; Die offene Handels- gesellschaft C. F. Bock, Breslau, ist auf- gelöst. Der bisherige Gesellschafter Kaufmann Erih Bock, Breslau, ist alleiniger Fnhaber der Firma.

Bei Nr. 3073, Firma Wolff & Hepner,

Breslau: 1 Kommanditistin ist ausge- schieden. i; Bei Nr. 3168, Firma Henschel &

Rieß Nachf., Breslau: Dex Kaufmann Karl Krems und dex Kaufmann Wil- helm Morawa, beide in Breslau, sind als persönlich haftende Gesellshafter in die offene Handelsgesellshaft eingetretzn,

Bei Nr. 3999: Die Firma Georg Frey & Co., Breslau, is jeßt eine offene Handelsgesellshaft, welhe am 1, Funi 1931 begonnen hai. Der Kauf- mann Dr. phil, Ernst Fraeukel in Breslau ist in das Geschäft als persön- lil haftender Gesellschafter eingetreten, Die Einzelprokura der Frau Erna Frey und die Gesamtprokura des Alfred Rex bleiben auch fernerhin bestehen.

Bei Nr. 5172, Firma Georg Reime & Co., Wärme- & Kälteshuß, Breslau: Neuer Fnhaber ist der Kaufmann Georg Reime (jr.) in Breslau. Die Prokura der Helene Schubert ist erloschen.

_ Bei Nr. 5634, Firma „Shhlerek“ Schlesishe Plakatsäulen- und Retklame- Gesellschaft Fulius Cohen & Co., Bres- lau: An Stelle des durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschiedenen Fulius Cohen ist dessen Ehefrau Liesbeth Cohen geb. Moeller in Breslau in die Gesellschaft als persönlih haftende Gesellschafterin eingetreten. Die Gesellschaft wird fort- an durch einen der beiden bisherigen

Gesellschafter Georg Aron und Leo Aron in Verbindung mit Frau Liesbeth Cohen vertreten.

Bei Nr, 6521: Die offene Handels8- gesellshaft „Schlesishe Kino Zentrale Lehmann & Knetsh“, Breslau, ist auf- gelöst, Der bisherige Gesellschlafter Kauf- mann Walter Knetsh in Breslau ist alleiniger JFnhaber der Firma. Die Firma lautet jeßt: „Kinotechnische Werkstätten Walter Knetsh“,

Nr, 12501, Firma Georg Seiffert, Breslau, Jnhaber is der Kaufmann Georg Seiffert in Ohlau.

Nr. 12 502, Firma Theodor & Co., Breslau, früher Berlin-Charlottenburg: Die dortige Niederlassung ist in eine Zwweigniederlassung umgewandelt. Offene Handelsgesellshaft, begonnen am 1. Mai 1920, Persönlich haftende Gesellschafter sind die Kaufleute Otto Cohn, Königs8- berg, Georg Fraenkel, Breslau, Richard Rappaport, Breslau.

Amtsgericht Breslau,

Breslau, [46409]

Fn unser Handelsregister B. Nr. 1232 ist heute bei der „Haarverarbeitungs- Aktiengesellschaft, Breslau (vormals M. S. Brann & Comp. Rawitsch), fol- gendes eingetragen worden: An Stelle des durch Tod ausgeschiedenen General- direktors Leo Brann ist dex bisherige Gesamtprokurist Direktor August Reichel, Breslau, zum alleinigen Vorstand der Gesellschaft bestellt. Der Susanne Ren- nicke, Breslau, ist an Stelle des in den Vorstand gewählten Direktors August NONE Gejamtprokura mit Carl Reichel erteilt.

Breslau, den 14. August 1931.

Amtsgericht.

Breslau, A [46410] _Jn- unser Handeläxegilter B. Nr. 158 ist heute bei der Rihter & Schaß Ge- sellschaft mit beschränkter Hastung, Zweigniederlassung Breslau, folgendes eingetragen worden? Geschäftsführer Walter Boeck in Breslau ist durch Tod aus der Gesellschaft ausgeschieden. Breslau, den 18, August 1931, Amtsgericht,

Brühl, l [46415]

Fn unser Handelsregister Abteilung A ist heute unter Nr, 62 die Fivma Hans Kollbach Brühler Futterkallkwerk mit dem A in Brühl, Bez. Köln, und als deren Fnhaber der Kaufmann Hans Kollbah in Brühl, Bez. Köln, einge- tragen worden.

Amtsgericht Brühl, Bez. Köln, den 17. August 1931.

Brühl, [46414]

Jn unser Handelsregister Abteilung B ist heute unter Nr. 61, betr. die Firma Eisenbahn-Verkehrsmittel - Aktiengesell- haft, Berlin mit der Zweignieder- lassung in Brühl, unter der Firma „Eisenbahn-Verkehrsmittel - Aktiengesell- \chaft Werk Brühl“, Brühl, folgendes eingetragen worden:

Prokurist: Gustav Vogel in Berlin. Er vertritt gemeinschaftlih mit einem Vorstandsmitglied. 5

Amtsgericht Brühl (Bez. Köln), den 17, August 1931, Bühl, Baden. [46417

Handelsregistereintrag. Fa, Toki- Tabakfabrik A. Stecher & Cie. in Bühl: Die Gesellschaft ist aufgelöst. Der bisherige Gesellshafter Wilhelm Bäsken, Kaufmann, jeßt in Baden- Baden, isst alleiniger Fnhaber der Firma. Bühl, 21. August 1931, Amts- gericht,

Burgastäidt, : 4 [46416]

Ju das Handelsregister ist am 21. August 1931 auf Blatt 650, betr. die Firma Albert Winkler in Burg- städt, eingetragen worden: Der bis- herige Fnhaber, Wilhelm Albert Winklex in Burgstädt, ist ausgeschieden. JFnhabev sind: a) Hildegard Gertrud vhl. Dietze geb. Winkler und b) Richard Wilhelm Albert Winkler, Kaufmann, beide in Burgstädt, zufolge Erbgangs in Erbengemeinschaft.

Amtsgericht Burgstädt, 22. August 1931.

[46418] einge-

Chemnitz, Jn das Handelsregister ist

tragen worden: Am 14. August 1931: 1. auf Blatt 10 274, betr. die Firma Alfred Franke in Chemni: Der Fn- haber Alfred Franke ist am 29. De- zember 1930 gestorben. Frau Helene Gertrud verw. Franke geb. Uhlig in

Chemniy ist Fnbaberin. Jhre Pro- kura ist erloshen. Die bisherige Ge- samtprokura des Baumeisters Fohannes Adolf Schneider besteht als Einzelpro- fura fort.

2. auf Blatt 9235, betr, die in Liquîi- dation befindliche Firma Erzzgebir- gische Landwirtschaftliche WMaschi- nerhalle Aktiengesellschaft in Sieg- mar: Die Firma ist erloschen.

Am 21. August 1931:

3. auf Blatt 4047, betr. die offene Handelsgesfellshaft Moriß Herklot in Chemniß: Die Prokura von Rudolph Alfred Tetner ist erloschen.

4, auf Blatt 4830, betr. die Firma Feldschlößchen - Brauerei Afktien- gesellschaft zu Chemniß - Kappel in Chemniz: Zum stellvertretenden Mit- glied des Vorstands ist mit Wirkung vom 1, Ae 1931 ab bestellt der Brauereidirektou Alexander Max Soh- rauer in Chemniy. Er ist befugt, die Gesellshaft inm Gemeinschaft mit einem i andern Vorstandsmitglied (ordentlichen } oder stellvertretenden) oder mit einem; Prokuristen zu vertreten.

5. auf Blatt 5389, betr. die Firma Ludwig Hens Nachf. in Chemniß: Die Firma ist erloschen.

6. auf Blatt 6241, betr. die offene Handelsgesellshaft Julius Kluge in Harthau: Die Firma ist erloschen.

7, auf Blatt 7242, betr. die Firma Hans Sachs in Chemniß: Die Firma ist erloschen.

8. auf Blatt 9120, betr. die Firma Philipp Sanft, Ziveigniederlassung inm Chemniy (Hauptgeshäft in Buka- vest): Die Zweigntederlassung ist auf- gehoben worden, die Firma daher hier erloschen.

9. auf Blatt 8588, betr. die offene Handelsgesellshaft Otto Aurich in

Grüna: Jeder der Gesellschafter Otto Friedrih Aurich und Richard Otto

Aurich 1} s zur alleinigen Ver- tretung der Gesellschaft befugt.

10. auf Blatt 10674 die Firma Joseph Loeb in Chemniy und als Fn- haber der Kaufmann Foseph Loeb, da- selbst (Fabrikation von und Großhandel in Strümpfen, Lange Straße 19).

11. auf Blatt 10675 die Firia Moriß Lippmann Werkstätte für Wohnungs8fkuunst in Chemniß und als Fnhaber der Tapeziererobermeister Wil- helm Moriß Lippmann, daselbst (Fabri- fation von und Handel mit Möbeln, Mühlenstr. 34—36).

12, auf Blatt 10676 die Firma Fritz Küster in Chemniß und als Fn- haber der Kaufmann Friy Georg Küster, daselbst (Lebensmittelgroßhand- lung, Promenadenstvaße 16).

13. auf Blatt 10 677 die Firma Emil Reinhardt in Siegmar und als Jn- Uer der Handshuhfabrikant Carl

mil Reinhardt, daselbst (Fabrikation von Strickhandshuhen, Hofer Straße 1).

Amtsgeriht Chemniß. Cuxhaven. [46419] Eintragungen in das Handelsregister,

Hermann Jaburg, Cuxhaven: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Cuxhaven, den 18. August 1931,

Wilhelm Eickhoff, Cuxhaven: Die Firma ist von Amts wegen gelöscht.

Cuxhaven, den 21. August 1931.

Das Amtsgericht. Delitzsch. [46420]

Jn unser Handelsregister A ist heute unter Nr. 260 die Firma Verlag des Volkskalenders Solidarität Delißsch Alfred Praußsh und als deren Fn- haber Alfred Praußsh, Kaufmann und Buchdruckereibesizer in Delibsh, einge- tragen worden.

Delibsch, den 31. Fuli 1931.

Amtsgericht.

Dessau, [45691]

Unter Nr. 89 des Handelsregisters Abt, B, woselbst die Firma Richard Simon & Co, Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung in Dessau geführt wird, ist heute eingetragen, a, durch Beschluß der Gejellshafterversammlung vom 12. August 1931 der Bl u da Ge dahin geändert ist, daß nur ein Ge- Plate e bestellt und daß der Ge- ellshafter ‘Friedrich Graul aus- geschieden ist.

Dessau, den 13. August 1931, Amtsgecicht. Donaueschingen, [46421] Jn das Handelsregister A! Band II

Firma „Ziegelwerke Wolterdingen, Fn- habev Hermann Stebler in Woslter- dingen: Die Firma ist erloschen. Amtsgericht Donaueschingen, den 8. Juni 1931,

Donaueschingen, [46422] Jn das Handelsregister A Band L: O.-Z. 5 wurde heute eingetragen zur Firma Metallwaren- und Fahrradöler- industrie Ottilie Weisser in Vöhrenbach: Die Prokura des Rudolf Blessing ist erloschen. Amtsgericht Donaueschingen, den 17, Juni 1931.

Donaueschingen. [46423]

Fn das Handelsregister A Band IL O.-Z. 48 wurde heute eingetragen: Gottfried Schafbuch, Süfingen. Fn=- haber: Gottfried Schafbuch, Kaufs mann in Hüfingen. Amtsgeriht Donaueschingen,

20, August 1931.

Dresden. [46424]

Jn das Handelsregister ist heute ein getragen worden:

1, auf Blatt 20 157, betr. die Zeift Jkon Aktiengesellschaft in Dresden: Die Prokura Paul Gläser's ist erloschen.

2, auf Blatt 8099, betr. die Firma Speicherei- und Speditions-Aktien- gesellschaft in Dresden (Zweignieder- lassung; Hauptniederlassung Riesa): Der Kommerzienrat Max Keller ist nicht mehr stellvertretendes Mitglied des Vor- stands.

3. auf Blatt 17 986, betr. die Autos- mobil Aktiengesellschaft in Banno- wiß: Die Liquidation ist beendet. Die Ficma ist erloschen.

4. auf Blatt 19 239, betr. die Auto- technische Handelsgesellschaft mit be- schränkter Haftung in Dresden: Durch Beschluß der Gesellshafterversammlung vom 15. August 1931 laut gerichtlicher Niederschrift vom gleihen Tage ist der Gesellshaftëvertrag vom 8. Dezember 1924 in den 88 1, 2 und 7 abgeändert worden. Gegenstand des Unternehmens ist der Vertrieb von Autozubehör sowie Artikeln des Kraftmaschinen- und all»

gemeinen tehnishen Bedarfs. Die Firma lautet tünftig: Tebag Tech-

nische Bedarfä:Geselischaft mit be- schränkter Haftung. Der Kaufmann Ottomar Pfleumer is nicht mehr G2- schäftsführer. Zum Geschäftsführer ist bestellt der Kaufmann Kurt Golde in Dresden. ;

5, auf Blatt 20 139, beir. die Aëros topograph Gesellschaft mit beschränk- ter Haftung in Dresden: Der Gesell- schaftsvertrag vont 24. September 1926 ist in § 2 durch Besc;luß dex Gesell- shasterversammlung vom 21. Fuli 193L laut notarieller Niederschrift vom glei- chen Tage abgeänderi worden, Der Kaufmann Ernst Dresel ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Geschaftsführer ist bestellt der Kaufmann Georg Hesse in Berlin. Der Siy der Gesellschast ist nach Berlin verlegt worden,

6. auf Blatt 21 549, betr. die Gesell- haft Winds8heimer Quellprodukte Wilhelm Hilbig Gesellschaft mit be- schränkter Haftung in Dresden: Die Gesellschaft ist durch Beschluß der Gesell- schafter vom 11. Juli 1931 aufgelöst worden. Der Kaufmann Max Wilhelm Hilbig ist nicht mehr Geschäftsführer, sondern Liquidator. i :

7, auf Blatt 16 377, betr. die Dresdner Wirk- und Wollwaren-Fabrik Ge- sellschaft mit beschränkter Haftung in Dresden: Dex Kaufmann Gustav Daube ist nicht mehr Geschäftsführer. Zum Gescäftsführer ist bestellt der Kauf- mann Rudolf Emil Viny in Chemniß- Schönau, Die Prokura des kaufmännis hen Angestellten Heinrich Daube ist erloschen. : E

8. auf Blatt 21 798, betr. die Firma Frit Franke in Dresden: Dex Kauf, mann Friß Franke ist als Fnhaber ausgeschieden. Das Handelsgeschäft und die Firma haben erworben der Kaufs mann Johannes Franke und die Ges schäftsinhaberin Dora ledige Franke, beide in Dresden. Die Gesellschaft hat am 1. August 1931 begonnen. Die Pro- fura des Kaufmanns Johannes Franke ist erloschen. E

9. auf Blatt 5429, betr. die aufgelöste offene Handelsgesellschaft Krieger Männel in Dresden: Die Liquidation ist beendet; die Firma ist erlosen,

10. auf Blatt 22126, betr. die offene Handelsgesellschaft Umsatz-Hilfe Kellner «& Co. in Dresden: Die Gesell-

O.-Z. 16 wurde heute eingetragen zur

schaft ist aufgelöst. Die Prokura des