1931 / 199 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ea n

1A - M Ai n

7 AVREE"

Zweite Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr, 199 vom 27. August 1931. S. 2 meiner Prüfungstermin am 15. Oktober , verfahren eröffnet. Der Kaufmann Hans Neustrelitz. L . [46744] | SehippenBeil, . [46749] Anmeldefrist bis zum 16. September 1931, 1931, vormittags 94 Uhr, vor dem Preuß. | Rieger, Königsberg, Nm., wird zum Konkursverfahren. , l Ueber das Vermögen des Kaufmanns Wahl- und Prüfungstermin am 22. Sep- 4 j Konfursverwalter ernannt. Konkursforde-| Ueber das Vermögen des Buchhändlers | Johannes Zeiß in Schippenbeil ist am |tember 1931, nahmittags 3 Uhr. An-

Amtsgericht, hierselbst, Petershof, Zim- mer Nr. 16.

Halberstadt, den 25. August 1931. Die Geschäftsstelle 4 des Amtsgerichts.

Beschluß.

Hemau. . [46733] Gemäß § 24 Vergleichsordnung wird be1 Vorliegen der g feßlichen Vorausheßungen

hiermit das Konkursverfahren über das Vermögen des Gemischtwarenhändlers Franz Xaver Reitinger in Hemau, in Firma „Franz Xaver Reitinger, Gemischt warenhäudler in Hemau“, erössnet. Zeit punft: 22. A ¡gust 1931, vormittags 10 Uhr 90 Minuten, wobei der eingangs erwähnte, nicht mehr zurücknehmbare Antrag Rei- tingers als Konfursantrag zu gelten hat, in der Erwägung, daß nah Ablehnung des Vergleichsverfahrens gem. §F 22 und 23 V.-O. durch das nach § 1 Abs. T le und £ 71. K.-O. zuständige Gericht in Anwen dung des § 24 daselbst zugleich über die Eröffnung des Konkursverfahrens hier zu entscheiden war, und daß im übrigen nach Afktenlage die Zahlungsunsähigkeit des Gemeinschuldners und außerdem auch der Bestand der zugegebenen Gläubiger- forderungen die geseßliche Vorausseßung für die vorgeschriebene Konkurseröffnung über dessen Vermögen im Sinne des § 103 Abs, 11 K.-O. bildet, weshalb nach neuer licher Anhörung Reitingers auch hier ohne vorausgegangene mündliche Verhand lung (wie geschehen) Entscheidung zu treffen war 82 V.-O.). Ferner wird als Konkursverwalter Rechtsanwalt Friedrich Knaus in Regensburg ernannt. Der offene Arrest erlassen und die Anzeigefrist in dieser Richtung bis zum 12. September 1931 einschließlich bestimmt. Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen wird bis zum 14. Oktober 1931 einschließlich fest- geseßt. Wahltermin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses, dann über die in §§ 132, 134, 137 der K.-O. bezeichneten Fragen auf Samstag, den 19, September 1931, vor- mittags 94 Uhr, im diesgerichtlichen Sißungssaal anberaumt und endlich der

allgemeine Prüfungstermin auf Mitt- woch, den 21. Oktober 1931, vorm.

914 Uhr, im gleihen Sißungssaal fest

gesebt. Hemau, den 22. August 1931. Amtsgericht Konkursgericht.

Keliinghusen. . [46734] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Paul Kuhlke, Wurst- und Fleischwarenfabrik in Brokstedt, wird heute, am 25. August 1931, 9,50 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Der Rechtsanwalt Meßener, Kel- linghusen, wird zum ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Oktober 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- \chusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Montag, den 21. Sep- tember 1931, 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mon- tag, den 9. November 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin an- beraumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner ¿u verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, Oktober 1931 Anzeige zu machen,

Das Amtsgericht in Kellinghusen.

Kellinghusen. . [46735] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma

Brokstedter Mühlenbetrieb, Gesellschast mit beschränkter Haftung, in Brofkstedt, wird heute, am 25. August 1931, 10,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Meßtener in Kellinghusen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 24. Ok- tober 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die in § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Montag, den 21. September 1931, 1014 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf Montag, den 9, November 1931, 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zux Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nihts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. Oktober 1931 Anzeige zu machen. Das Amtsgericht in Kellinghusen.

Königsberg, N. M. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Paul Korthals in Königsberg, Nm., Bahn- Hofstraßie 37, wird heute, am 25. August 931, 12 Uhr 20 Minuten, das Konkurs-

[46736]

Konkursverwalter

rungen sind bis zum 16. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausshusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 23. September 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 11, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16, September 1931 Anzeige zu machen.

Das Amtsgericht in Königsberg, Nm. Königsberg, Pr. . [46737]

Ueber den Nachlaß des am 8. Mai 1931 zu Metgethen verstorbenen Haupt- lehrers und Kantors i. R. Wilhelm Schoentvald is am 19. August 1931, 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechnungsrat Schuster, hier, Tiergartenstraße 56. Anmeldefrist bis 18, September 1931, Erste Gläubiger- versammlung am Freitag, den 11. Sep- tember 1931, 9 Uhr, Zimmer 124. Allge- meiner Prüfungstermin am Mittwoch, den 30. September 1931, 9 Uhr, Zimmer Nr. 124, Offener Arrest mit Anzeige- pflicht bis 5. September 1931, Amtsgericht Königsberg Pr., Hansaring.

—_——

Königsberg, Pr, . [46738]

Ueber das Vermögen der Geschäfts- inhaberin Fräulein Charlotte Frey, Kö- nigsberg, Pr., Neuroßgärter Kirchenbexg3, ist am 20. August 1931, 11% Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Diplomkaufmann Kurt Krause, hier, Kaiserstraße 32, Anmeldefrist bis 22, September 1931, Erste Gläubiger- versammlung am Freitag, den 18. Sep- tember 1931, 914 Uhr, Zimmer 124. Allgemeiner Prüfungstermin am Montag, den 5. Oktober 1931, 9 Uhr, Zimmer 124. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 10, September 1931,

Amtsgericht Königsberg, Pr., Hansaring. Körlin, Persante. . [46739] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Witwe Maria Ziebell geb. Oellrih in Körlin (Perfs.), Kösliner Straße 16, Jnhaberin eines Puß- und Kurzwarengeschäfts, ist am 24. August 1931, 17 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Prozeßagent Lemke in Körlin (Pers.). Allgemeiner Prüfungstermin den 21. Sep- tember 1931, 10 Uhr. Anmeldefrist bis 15, September 1931.

Amtsgericht Körlin (Pers.).

Lahr, Baden, . [46740] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Otto Salathó, Jnhaber der Firma Otto Salathó in Lahr, wurde heute, mittags 12 Uhr, das Konkursversahren eröffnet. Konkursverwalter is Kaufmann Richard Schmolck in Lahr. Offener Arrest mit Anzeigefrist sowie Anmeldefrist bis 16. Sep- tembzer 1931, Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am Freitag, den 18. September 1931, vormittags 8 Uhr, vor dem Amisgericht Lahr, I1IL, Stock, Zimmer Nr. 31. Lahr, den 24. August 1931, Amtsgericht.

Marbach, Neckar. . [46741]

Ueber das Vermögen des Adolf Strähle, Bäckers und Wirts in Oberstenfeld, O/A. Marbach/N, „wurde am 24. August 1931, nach. 61/, Uhr, nah Einstellung des Vergleichsverfahrens infolge Zurücknahme des Antrags durch den Schuldner das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Bezirksnotar Weigele, Groß- bottwar. Ablauf der Anmeldefrist: 12. September 1931; offener Arrest mit Anzeigepflicht 12. September 1931, erste Gläubigerversammlung, Wahltermin und allgemeiner Prüfungstermin, zugl. Termin zur ev. Beschlußfassung über die in §§ 132, 134 K-O. bezeichneten Gegenstände: Dienstag, 22. September 1931, nahm. 314 Uhr, vor dem Amtsgericht Marbach/N. Amtsgericht Marbach/N., 24, Aug. 1931,

Naumburg, Saale, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der im Handels- register cingetragenen Firma: Kohlen- u. Fuhrwesen, Gesellschaft mit beschränkter Hastung in Naumburg a. S., ist beute das Konkursverfahren eröffnet. Der Kauf- mann Arthur Dießsch in Naumburg a. S., Große Fischstraße 22, ist zum Konkurs- verwalter ernannt. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen lowis Anzeige- frist und offener Arrest: 24. Oftober 1931. Termin zur Beschlußfassung Über die Bei- behaltung der ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände am 24. September 1931, 10 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen am 13. November 1931, 10 Uhr, Zimmer Nr. 52, Naumburg a. S., den 24. August 1931, Das Amtsgericht.

[46743]

Willy Marlow in Neustreliß, Glambecker Straße 41, wird heute, am 24. August 1931, nachmittags 6 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Kaufmann Martin Maaß in Neustreliß wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum Freitag, den 25. September 1931, beim Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahk eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Freitag, den 9. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr, Termin anberaumt. Dieser Termin dient auch zur Prüfung der angemeldeten Forderungen. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 25. September 1931 Anzeige zu machen. Amtsgericht in Neustreliy, Abt, 3.

Nürnberg. . [46745] Das Amtsgericht Nürnberg hatüber das Vermögen des Elektroinstallations- geschäftsinhabers Robert Forkel in Nürn- berg, Wohnung: Aeußerer Laufer- plaß 10/IT, Geschäftsräume: Aeußerer Lauferplayß 14, am 24. August 1931, vor- mittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsbeistand August Bamberger in Nürnberg, Krelingstr. 45/11. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 21. September 1931, Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 28. September 1931, Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die in den §§ 132, 134 und 137 der Konkursordnung bezeich- neten Angelegenheiten Termin am Don- nerstag, den 24, September 1931, vor- mittags 8% Uhr; allgemeiner Prüfungs- termin am Donnerstag, den 8, Oktober 1931, vormittags 814 Uhr, je im Zimmer Nr. 452/0 des Justizgebäudes an der Fürther Straße zu Nürnberg. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Nürnberg. . [46746]

Das Amtsgericht Nürnberg hat über den Nachlaß der am 11. November 1930 verstorbenen Steindruckereigeschäftsinha- berin Anna Barbara Theresia Haßmann, zuleßt in Nürnberg, Wendlerstraße 3, am 24, August 1931, vormittags 9 Uhr, den Konkurs eröffnet, Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Kießkalt in Nürnberg, Hauptmarkt 11, Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 21, September 1931, Frist zur Anmeldung dex Konkursforde- rungen bis 28, September 1931, Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung cines Gläubigerausschusses und über die in den §8 132, 134 und 137 der Konkursordnung bezeichneten Angelegen- heiten Termin am Donnerstag, den 24. September 1931, vormittags 9 Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am Don- nerstag, den 8. Oktober 1931, vormittags 814 Uhr, je im Zimmer Nr. 452/0 des Justizgebäudes an der Fürther Straße zu Nürnberg.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Nürnberg. . [46747]

Das Amtsgericht Nürnberg hat über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Jäkel in Nürnberg, Wurzelbauerstr. 27, Alleininhabers der Firma Friedrich Jäkel, Zuckerwaren- und Lebkuchenfabrik, dort- selbst, am 24. August 1931, vormittags 11 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkurs- verwalter: Bücherrevisor Karl Kublan in Nürnberg, Grübelstraße 28. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 21. September 1931, Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis 28. September 1931, Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und über die in den §8 132, 134 und 137 der Konkursordnung bezeichneten Angelegen- heiten Termin am Donnerstag, den 24. September 1931, vormittags 8% Uhr; allgemeiner Prüfungstermin am Donners- tag, den 8. Oktober 1931, vormittags 83/ Uhr, je im Zimmer Nr. 452/0 des Justizgebäudes an der Fürther Straße zu Nürnberg.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[46748]

Oberstlein. Bekanntmachung. Ueber das Vermögen der Firma F. G. Klein & Co., Oberstein, und ihres Jn- habers Gustav Klein, daselbst, ist heute, am 22. August 1931, vormittags 10,45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Zum Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Dr. Stein in Oberstein bestellt. Anmelde- frist der Konkursforderungen bei Gericht bis zum 15. September 1931. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 15. Sep- tember 1931. Termin zur Beschlußfassung über Beibehaltung oder Wahl eines anderen Konkursverwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und Prüfungstermin der Forderungen am 22. September 1931, vormittags 94 Uhr.

Oberstein, den 22, Juni 1931, Amtsgericht. Abt. 3.

19. August 1931, 12 Uhr 20 Min., das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Justizrentmeister i. R. Girod in Bartenstein. Anmeldefrist für Konkurs- forderungen bis 30. September 1931. Erste Gläubigerversammlung Mittwoch, den 16. September 1931, vorm. 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin Mittwoch, den 7. Oktober 1931, 10 Uhr, Zimmer 4. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 4. Sep- tember 1931. Schippenbeil, den 19. August 1931. Pr. Amtsgericht, Seelow. . [46750] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Wil- helm Neumann, Jnhaber Albert Köppen in Seelow wird heute, am 22. August 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet, da der Vorstand der Jnnungskrankenkasse in Seclow wegen einer Forderung von 2106,13 RM Kran- kengeld- und Arbeitslosenbeiträge den An- trag auf Eröffnung des Konkursverfahrens gestellt hat und die Zahlungsunfähigkeit des Gemeinschuldners seit einiger Zeit gerihtsbekannt ist. Die Behauptung des Gemeinschuldners, er sei noch mit 16000,— Reichsmark aktiv, stcht mit dieser Tatsache nicht in Widerspruch. Der Kaufmann Max Vits in Seelow wird zum Konkursver- walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 20. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Be- schlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die im § 132 der Konkurs- ordnung bezeihneten Gegenstände auf Montag, den 14. September 1931, vor- mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen auf Mittwoch, den 30. September 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 8, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiÿ haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besibe der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 20. September 1931 Anzeige zu machen.

Amtsgericht in Seelow, 22, August 1931,

[46751]

S Ccesen, Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Händlers Carl Reuper in Jldehausen is heute, am 24. August 1931, 1214 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Der Brauereidirektor a. D. Georg Fleishmann in Seesen ist zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 12. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Vertwvalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintreten- denfalls über die in § 132 der Konkurs- ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen ist auf den 23. September 1931, 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer Nr. 5, Termin anberaumt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Seesen,

Singen, . [46752] Ueber das Vermögen des Schreiner- meisters Julius Schmid in Singen a. H., Bismarck{straße, wurde heute, vorm. 9 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Rechis- anwalt Emil Schmidt, Singen a. H. Offener Arrest mit Anzeigefrisc sowie An- meldefrist bis 10. Oktober 1931. Erste Gläubigerversammlung am Dienstag, den 22. September 1931, vorm. 9 Uhr, Prü- fungstermin am Dienstag, den 20. Ofk- tober 1931, vorm. 9 Uhr, vor dem Amts- gericht, hier, IT, Stock, Zimmex 18. Singen a. H., den 24. August 1931, Bad. Amtsgericht,

Spandau, . [46753]

Ueber das Vermögen des Klempner- meisters Hugo Pohl in Berclin-Siemens- stadt, Nonnendammallee 98, wird heute, am 24. August 1931, vormittags 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Handelsgerichisrat Paul Minde in Berlin-Schmargendorf, Hundekehle- straße 11. Anmeldefrist bis 15. September 1931, Wahl- und Prüfungstermin am 24. September 1931, vocmittags 1114 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Spandau Moribstraße 9, Zimmer 11, Erdgeschoß. Arrest- mit Anzeigepflicht bis zum 15. Sep- tember 1931,

Spandau, den 24, August 1931.

Das Amtsgericht. 7. N, 45, 31,

D

Stollberg, Erzgeb. . [46754] Beschlüsse in dem Vergleichs- und Kon- kursverfahren über das Vermögen des Bäckermeisters Paul Arthur Teßner in Oelsnitz, Erzgeb. L. Das Vergleichsver- fahren wird eingestellt. Ueber das Ver- mögen des bezeihneten Schuldners wird das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter: Herr Rechtsanwalt König in Stollberg. Offener Arrest ist erlassen. Amtsgericht Stollberg, 21. August 1931. IL. Der Beschluß vom 21, Auguftt 1931, durch den das Konkursverfahren über das Vermögen des bezeichneten Gemein- \huldners eröffnet worden ist, ist durch Recht8mittelverziht wirksam geworden.

zeigepflicht bis zum 5. September 1931, Amtsgericht Stollberg, 24. August 1931,

Stollberg, Erzgeb, . [46755]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Kurt Louis Oehme in Oelsniß, Erzgeb. , Jnhaber der Firma Kurt Oehme, Strik- und Wirkwarenfabrik in Oelsnib, Erzgeb. ; wird heute, am 24. August 1931, nach- mittags 2 Uhr, das Konkursverfahren er- öffnet. Konkursverwalter: Herr Rechts- anwalt Singer, hier. Anmeldefrist bis zum 19, September 1931. Wahltermin am 22. September 1931, nachmittags 4 Uhr. Prüfungstermin am 13. Oktober 1931,*nachmittags 3 Uhr. Offener Arrest u Anzeigepflicht bis zum 5. September 9: E,

Amtsgericht Stollberg, 24. August 19312

Wetzlar. . [46756]

Ueber das Vermögen der Firma Zentral faufhaus GmbH., Weßlar, Brückenstr. 3, gesebßlih vertreten durch ihren Geschäft3- führer Müller, wird am 24. August 1931; 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter: Rechtsanwalt Dr. Koch, Weßlar. Erste Gläubigerversammlung: 23. September 1931, 9 Uhr, Zimmer 32, Prüfungstermin: 26. Oktober 1931, 9 Uhr. Anmeldefrist und offener Arrest mit An- zeigepflicht: 17, Oktober 1931.

Amtsgericht Weßlar.

Wuppertal-Barmen, . [46757]

Nachdem der Antrag der „Pyros“ Feuer- werksgesellshast m. b. H. in Wuppertal- Beyenburg, über ihr Vermögen das Ver- glei{hsverfahren zur Abwendung des Kon- furses zu eröffnen, abgelehnt ist, ist am 24, August 1931, 17 Uhr 45 Minuten, gemäß § 24 der Vergleihsordnung das Konkursverfahren über ihr Vermögen eröffnet worden. Verwalter ist Rechts- anwalt Orgler in Wuppertal-Barmen. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 26. September 1931. Ablauf der An- meldefrist an demselben Tage. Erste Eläu- bigerversammlung am 26. September 1931, 101, Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am 10. Oktober 1931, 10 Uhr, an hizsiger Gerichtsstelle, Sêédanstraße, Zimmer 15.

Amtsgericht Wuppertal-Barmen.

Zöblitz, Erzgeb. . [46758]

Ueber das Vermögen der Serpentin=- Aktiengesellschaft in Zöbliß wird heute, am 22, August 1931, vormittags 11,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs=- verwalter: Herr Direktor Heynemann, Dresden-A. 16, Anmeldefrist bis zum 19. September 1931, Wahltermin am 16. September 1931, vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 7. Oktober 19317 vormittags 10 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 19, September 1931, K. 1/31.

Amtsgericht Zöbliß, den 22, Aug. 1931;

Züllichau. . [46759 Ueber den Nachlaß des am 4. Juni 192 in Trebschen verstorbenen, zuleßt in

Brandenburg a. H. wohnhaften, in Daupern b. Memel am 6. Fuli 1900 ges borenen Tischlers Richard Heinrich Gehrau ist am 19. ubel 1931, mittags 12 Uhr; das Konkursversahren eröffnet worden. Konkursverwalter ist Rechtsanwalt Stein in Memel. Frist für Anmeldung von Konkursforderungen bei Gericht bis zum 26. Oktober 1931, Gläubigerversamm- lung und Prüfungêtermin am 9. No vember 1931, 11 Uhr, Offener Arrest und Anzeigepflicht bis zum 26, Oktober 1931. Züllichau, den 19. August 1931, Das Amtsgericht.

Aschersleben. . [46760]

Das Konkursverfahren über den Nachlaß der am 11, April 1931 in Aschersleben verstorbenen unverehelichten Martha Hart- mann wird wegen Mangel an Masse ein- gestellt. Der Termin am 14. September 1931 wird aufgehoben.

Amtsgericht Aschersleben, den 24, August 1931,

Bautzen. . [46761]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns William Kempe, früheren Jnhabers einer Schamottesabrik in Bauten, Neustädter Straße 11, wird gemäß § 202 der Konkursordnung ein- gestellt, da der Gemeinschuldner dies be- antragt hat und sämtliche beteiligten Gläubiger der Einstellung zugestimmt haben. Amtsgericht Baußen, den 24, Aus gust 1931,

Berlin. . [46765]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der lügge-Nährmittelgesellschaft m. b. H. in Berlin SW 48, Wilhelmstraße Nr. 131—-132, ist am 21. 8, 1931 mangels einer den Kosten des Verfahrens ent- sprehenden Masse und mangels Zahlung des erforderlihen Vorschusses gemäß § 204 Konkursordnung eingestellt worden,

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 81.

Berlin. . [46762]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der ledigen Margarethe Mittag, Berlin N 58, Aude 14, Allein» inhaberin der Firma M. Mittag, daselbst, Gardinenfabrikation, Lager in Plauen i. V., Albertstraße 86, ist am 19. August

1931 mangels Masse eingestellt. Schluß-

termin zter Abnahteœe dec Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußver- eihnis ist auf den 16. September 1931, 13% Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin- Mitte, Berlin C, Neue Friedrichstr. 13/14, IIT. Stock, Zimmer 102/104, Haupt- gang A am Quergang 9, bestimmt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt, 84, Berlin. . [46763] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kürschnermeisters Josef Gott- lieb in Berlin, Alte Jakobstraße 93, ist nach Abhaltung des Schlußtermins am 21. August 1931 aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153. (153. N. 154. 30.)

Berlin. . [46764] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns David Gottlieb in Berlin-Charlottenburg, Gothaallee 17, ist nach Abhaltung des Schlußtermins am 21. August 1931 aufgehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Verlin-Mitie. Abt. 153. (153. N. 153, 30.)

Berlin-Sehöneberg. . [46766] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Erich Ziehe in Berlin W 57, Yorckstraße 42, wird nach dem Schlußtermin aufgehoben. (9 N. 108. 31.) Berlin-Schöneberg, den 21. August1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Berlin-Sechöneberg. . [46767] Das Konkursverfahren über den Nach- laß der am 21. Juni 1930 verstorbenen Kaufmannswitwe Elsa Gertrud Schöll- kopf geb. Kubsch, zuleßt Berlin W 57, Kurfürstenstraße 21/22, wird nach dem Schlußtermin aufgehoben. (9 N, 251. 30.) Berlin-Schöneberg, den 21. August1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bühl, Baden, . [46763]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Obstzentrale und Spankorb- vertrieb Aktiengesellschaft Bühl (Baden) in Bühl wurde nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben.

Bühl, den 22. August 1931,

Bad. Amtsgericht, IL, Geschäftsstelle.

Dorïen. . [46769]

Das Amtsgericht Dorfen hat im Kon- fursverfahren Georg Festl mit Beschluß vom 18. August 1931 bestimmt: Das Konkursverfahren über das Vermögen des Steinmebmeisters Georg Festl in Tauf- fircheæ a. Vils wird nah durchgeführter Schlußverteilung aufgehoben.

Dorfen, den 24. August 1931.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Fihbing- . [46770] Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Fabrikbesißers Ernst Fanßben, alleinigen Jnhabers der Firma P. Fanten, Betontvoarenfabrik in Elbing, wird Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkursverfahrens wegen Mangels einer den Kosten des Ver- fahrens entsprechenden Konkursmasse auf den 15. September 1931, 10 Uhr, in Zimmer 121 des unterzeichneten Gerichts bestimmt. Amtsgericht Elbing, den 22, August 1931,

Erding. Sefanntmahung. [46771]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters JFsidor Kaßben- bogner von Wartenberg wurde mangels Masse eingestellt; Termin zur Entgegen- nahme der Schlußrechnung des Konkurs- verwalters ist anberaumt auf Donnerstag, den 24. September 1931, vormittags 9 Uhr, im Sitzungssaal Nr. 11.

Erding, den 24. August 1931.

Geschäftsf-elle des Amtsgerichts,

Essen. . [46772] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Kaufmanns Clemens Echt jun.

zu Essen, alleiniger Jnhaber der Firma

Slemens Echt jr. Holzgroßhandlung zu

Essen, Gerswidastraße 58, wird nah Ab-

haltung des Schlußtermins aufgehoben. Essen, den 21, August 1931,

Amtsgericht.

Gotha. Konfursverfahren. [46773]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Tischlermeisters Ernst Schüß in Gotha, Pfortenstraße 6, wird mangels einer die Kosten des Verfahrens deckenden Masse eingestellt.

Gotha, den 15. Juni 1931.

Thür. Amtsgericht. ITa,

Grimma. . ache Das Konkursverfahren über da Vermögen der Textil- und Schuhwaren- händlerin Alma Lina Dießsch in Grimma wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichstermin vom 27. Fuli 1931 angenommene Zwangsvergleih durch rechtskräftigen Beschluß vom gleichen Tage bestätigt worden ist. Amtsgericht Grimma, am 20. August 1931,

Hamburg. . [46775] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Maurermeisters und Bau- unternehmers Otto Heinrich Theodor Nehls, Hamburg, Peterskampweg 41, in nicht eingetragener Geschäftsbezeihnung Otto Nehls, Hamburg, Ahrensburger Straße, gegenüber 77, Maurer- und Zimmereibetrieb, ist nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Hamburg, 20. August 1931. Das Amtsgericht.

Zweite Zentralhandel®êregisterbeilage

Hannorez Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Walter Hölzer & Co., Buchdruckerei in Hannover, Höltystraße 14, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Hannover, 20. August 1931.

--—-

Herne. Konfurêsverfahren. [46777

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Jakob Königsbuch in Herne, Bahnhofstraße 41, wird nach er- folgter Abhaltung des Schlußtermins auf- gehoben.

Herne, den 22. August 1931,

Das Amtsgericht.

Küstrin. . [46778]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Willy Schindler in Küstrin-N., Landsberger Straße 99, wird aufgehoben, da der Zwangsvergleich rechtskräftig bestätigt ist.

Küstrin, den 20. August 1931,

Das Amtsgericht.

Niesky. . [46779] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der offenen Handelsgesellschaft Gebr. Thomas in Niesky, O.-L., wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Niesky, O. L., den 15. August 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Niesky, . [46780] Der Konkurs über das Vermögen des Geschüftsinhabers Gustav Stovpel in Creba wird mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse ein- gestellt. Niesky, O. L., den 20. August 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Nürnberg. . [46781] Das Amtsgericht Nürnberg hat in dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikanten Franz Schellenberg in Nürn- berg, Baaderstraße 17, früher in Dresden- Leubniß-Neuostra, Dohnaer Straße 67, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und über die in den §8 132, 134, 137, K.-OD. bezeihneten Angelegenheiten anberaumt auf Donnerstag, den 10. September 1931, vormittags 9 Uhr, im Sißungssaal, Zimmer Nr. 452/0 (Westbau). Dieser Termin ist zugleih zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen bestimmt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Nürnhkerg. . [46782]

Das Amtsgericht Nürnberg hat mit Be- {luß vom 20. August 1931 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Jn- genieurs Karl Erih Bohm, früher in Nürnberg, Egloffsteiner Straße 56, nun in Regensburg, Wittelsbacher Straße 6, fr. Alleininhabers der Firma Nürnberger Gold- und Silber-Manufaktur Ludwig G. Wünsch in Nürnberg, Hirschelgasse 24, mangels Masse eingestellt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Olbernhau, . [46783] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Jnhaber der Firma E. H. Kunze, a) Aloisia verw. Kunze, b) der Haustochter Hedwig Kunze und e) des Kaufmanns Hugo Max Kunze, sämtlich in Deutscheinsiedel i. Erzgeb., wird hierdurch aufgehoben, nachdem der im Vergleichs- termin vom 8. August 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- \hluß vom 8. August 1931 bestätigt worden ist. Amtsgericht Olbernhau, d. 24, August1931.

Ragnit. Beschluß. . [46784]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Kaufmannsfrau Edith Schwell- nus geb. Ohmke in Schillehnen a. d. M., wird eingestellt, weil eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vorhanden ist.

Ragnit, den 19. August 1931.

Amtsgericht.

Regensburg. . [46785]

Das Amtsgericht Regensburg hat am 19, August 1931 das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 15, Mai 1930 in Regensburg gestorbenen Technikers Adolf Luger in Regensburg eingestellt, da einè den Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse niht vorhanden ist. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Regensburg.

Reichenau, Sachsen, . [46786] Das Konkursverfahren über das Ver-

Pauly in Reichenau wird aufgehoben,

nachdem der im Vergleichstermin vom

5, August 1931 angenommene Zwangs-

vergleich durch rechtskräftigen Beschluß

vom gleichen Tage bestätigt worden ist.

Reichenau (Amtsh. Zittau), 20. 8. 1931, Das Amtsgericht.

Säckingen. . [46787] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Kaufmanns Adolf Eert in Oeflingen wurde nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Säckingen, den 14. August 1931. Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Schweidnitz. Beshluß. . [46788]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Oswald Krinke JFnh. Max Gappe in Schweidnih, Kupfer-

\hmiedestraße 6, ist infolge eines von dem

. [46776]

mögen des Tapezierermeisters Julius Emil |

zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 199 vom 27, August 1931. S. 3

Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einen Zwangsvergleich Vergleichs-

termin auf den-24. September 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Schweidniß, Zimmer Nr. 16, anberaumt. Dieser Termin is} zugleich Prüfungstermin für die nachträglich angemeldeten Forde- rungen. Der Vergleichsvorschlag und die Erklärung des Gläubigerausschusses sind auf der Geschäftsstelle des Konkursgerichts zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Schweidniß, den 21. August 1931, Das Amtsgericht.

Trebnitz, Sehles. . [46789]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Herbert Kantel- berg in Groß Hammer wird Termin zur Anhörung der Gläubigerversammlung über Einstellung des Konkursverfahrens man- gels einer den Kosten des Verfahrens ent- sprehenden Konkursmasse bestimmt auf den 9. September 1931, 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht. Amtsgericht Trebniß, den 12. August 1931, Wadern, Bz. Trier. . [46790] i Bekanntmachung.

Jn der Konkurssache über das Ver-

ch | mögen des Kaufmanns Nikolaus Stadtfeld

aus Wadern, Bz. Trier, findet am 17. Sep- tember 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, Zimmer Nr. 8, der Ver- gleichstermin statt. Vergleichsvorschlag und Aeußerung des Gläubigerausschusses liegen auf der Geschäftsstelle des hiesigen Amtsgerichts zur Einsichtnahme offen. Amtsgericht Wadern,

Waldbröl. . [46791] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der nichteingetragenen Firma O. H. Schlechtriemen & Lingenbrink in Au (Sieg) wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermin vom 12, Mai 1931 an- aenommene Zwangsvergleich durch rechts- kräftigen Beschluß vom 22. Mai 1931 be- stätigt ist, hierdurh aufgehoben. Waldbröl, den 13. August 1931, Amtsgericht. Weissenburg, Bayern, Da Rae, Das Amtsgericht Weißenburg i. Bay. hat im Konkursverfahren über das Ver- mögen der Konsum- und Spargenossen- haft Weißenburg i. Bay.-Treuchtlingen und Umgebung, e. G. m. b. H., mit dem Siß in Weißenburg die Schlußverteilung genehmigt, die Vergütung des Konkurs- verwalters und seine Auslagen festgeseßt und Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung, zur Erhebung von Eintven- dungen gegen das Schlußverzeichnis, zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forde- rungen und zur Anhörung dex Gläubiger- versammlung hinsichtlih der Festseßung der Vergütung für die Gläubigerausschuß- mitglieder bestimmt auf Samstag, den 19, September 1931, vormittags 9 Uhr, im Sißungssaal des Amtsgerichts. Weißenburg i. Bay., d. 20. August 1931. Geschäftsstelle des Amt3gerichts. Nach Wegfertigung der noch zur Be- rüfsichtigung kommenden bevorrechtigten Forderungen und der Masseschulden bleibt für die nihtbevorrechtigten Gläubiger mit einer Gesamtforderung von 116 854,93 Reichsmark der Betrag von 15 632,29 RM übrig, so daß eine Schlußquote von 13,40% zur Verteilung kommt. Es ent- fielen sonach auf die nihtbevorrechtigten Forderungen insgesamt 48,40%. Der Konkursverwalter,

[46792]

Weissenfels, . [46793]

Jn dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Friseurs Albin Löser, Weißen- fels, Marienstraße 4, is Gläubigerver- sammlung auf den 16. September 1931, 10 Uhr, anberaumt. Tagesordnung: Prüfung von Forderungen und Beschluß über Einstellung des Verfahrens wegen Mangels an Masse.

Weißenfels, den 22. August 1931.

Amtsgericht. Abt. 3.

Wiesloch. . [46794] Das Konkursverfahren über den Nach- laß des Handelsmanns Samuel Schuster von Malsch wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Wiesloch, 18. August 1931, Amtsgericht.

Ziegenhals. : [46795] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Sägewerksbesißers Franz Zur in Ziegenhals, Sägewerk in Deut\ch- Wette, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Ziegenhals, den 22. August 1931,

Amtsgericht.

Augustusburg, Erzgeb. [46796] Zur Abwendung des Konkurses über das e dex Firma Richter & Wittich, Holzwaren- und Le efabrik in Eppendorf, Sa., wird heute, am 22. August 1931, vormittags 7% Uhr, das gerichtliche Vergleichsverfahren er- öffnet. Vertrauens rfe Herr Rechts- anwalt Dr. Weyel, hier. O termin am 21. September 1931, vor- mittags 9 Uhr. Die Unterlagen liegen auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten aus. Amtsgericht Augustusburg i. Erzgeb., den 22. August 1931,

Bautzen. [46797] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Steinbruchsbesiyers

! betrieb)

Ernst Rítscher, alleínigen Fnhabers der Firma Gebrüder Ritsher (Steinbruhs- in Obergurig, wird heute, am 24. August 1931, nahmittags 3,30 Uhr,

| das gerichtlihe Vergleichsverfahren er- ! öffnet. Vertrauensperson: Herr q | revisor Kurt Fischer in Bauten,

| binstraße 17.

ets Vergleichstermin am 24. September 1931, vormittags 814 Uhr. Die Unterlagen liegen in der Geschäftsstelle des Amtsgerihts zur Einsicht der Beteiligten aus, Amts- gericht Bauten, den 24. August 1931.

Bayreuth. [46798]

Das Amtsgeriht Bayreuth hat am 24, August 1931, vormittags 114 Uhr, über das Vermögen der Händlerin Therese Sebald in Neubau Hs. Nr. 84/4 zur Abwendung des Konkurses das ge- rihtlihe Vergleichsverfahren eröffnet. Vergleichstermin ist bestimmt auf Dienstag, den 15. September 1931, nahmittags 34 Uhr, Zimmer Nr. 67. Der Antrag auf Eröffnung des Ver-

gleihsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ernitte-

lungen find auf der Geschäftsstelle, Zim- mer Nr. 52, zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Amtsgevichts,

Berlin. [46805] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Arthur Cassel, Berlin N 20, Badstc. 54, Alleininhabers der nicht eingetragenen Fa. Schuhhaus Cassel, ebendort, Ver- trieb von Schuhwaren, ist am 24. August 1931, 1214 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Vertrauensperson: Kaufmann Ernst Neigel, Berlin NW 40, Melanh- thonstr. 15. Ein Gläubigeraus\{huß ist nicht bestellt worden. Termin zur Vec- handlung über den Vergleichsvorshlag ist auf den 16. September 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Wedding, Berlin N 20, Brunnenplaß, Zim- mer 90 111, anberaumt. Die Vorgänge liegen zur Einsichtnahme für die Be- teiligten auf der Geschäftsstelle, Z;m- mer 9TII, aus. 27 V N 31. 31. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Wedding. Abt. 27.

Berlin. 46802}

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Louis Cohn, Alleininhabers der grie Möbel-Cohn Louis Cohn in erlin

NO 18, Gr. Frankfurter Str. 58—59, und ihrer Niederlagen; Wohnung in

Charlottenburg, Liebenseeufer 10, ijt am 24. August 1931, 10/4 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. 81. V. N. 66. 31. Vertrauensperson: Alfred Deuschler in Berlin-Zehlendorf-Süd- Schönow, Laerscher Jagdweg 35. Tex- min zur Verhandlung über den Ver- gleihévorshlag am 18. September 1931, 12 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, 111, Sto, Zimmer Nr. 106, Quer- gang 9. Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und den Ermittlungsergebnissen sind auf der Geschäftsstelle zux Einsicht der Be- teiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Abt. 81.

Berlin-Mitte. Berlin, E [46799] Ueber das Vermögen der Firma

Mieleny & Dalchow, Fnstallationsbüro la Elektrotechnik, offene Handelsgesell-

haft (Jnhaber: Oskar Mielenß und

xnex von der Heyden) in Berlin SW 68, Alte Jakobsto. 23/24, ist am 29. August 1931, 12 Uh, das Ver- gleihsverfahren zuc Abwendung des Konkuxses eröffnet worden. 84. V. N. 59 31 —. Der Konkursverwalter Peynick in Berlin SW 68, Zimmer- straße 94, ist zur Vertrauensperson er- nannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag ist auf den 21. September 1931, 11 Uhr, vov dem Amtsgeriht Berlin-Mitte Neue Friedrichstr. 13/14, UT. Sto, E: 102/104, Hauptgang A am uergang 9, anberaumi. Der Antra

auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der

weiteren Ermittelungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Be- teiligten Ee. : Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 84. Berlin. L [46800] Ueber das Verniögen der May Dür- eldt G. m. b. H. in Berlin 027, Ot 23 (Herstellung und Vertrieb künstliher Blumen), 1sst am 21, August 1931, 13,30 Uhr, das Ver- leih8verfahren zur Abwendung des onkurses eröffnet worden. (152. V. N. 45. 31.) Vertrauensperson: Dr. Leo- pold Prinz in Berlin W 30, Maaßen- straße 14. Termin zur Verhandlung über den Vergleichsvorshlag am 18. September 19831, 11 Uhr, vor dem Amtsgeriht Berlin-Mitte, Neue Fried- rihstraße 13/14, T1. Stock, HYimmer Nr. 147, Hauptgang A, zwischen Quer- gang 6 und 7. Der E ey Er- Ans des Verfahrens #st seinen nlagen und den Ermittelungsergeb- nissen ist auf der Geschäftsstelle zur Ein- siht der Beteiligten niedergelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 152.

Berlin. [46801] Ueber das Vermögen der Wichert- acoby-Weifimann Schuhfabrik Afk-

tiengesellshaft (ŒWiwag) in Berlin,

Taubenstraße 14 und Greifswalder Straße 140, ist am 22. August 1931, 14 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet wors den. 152. V. N. 48. 31. Ver- ionznperon: Herr Georg Grünbaum, Charlottenburg, Soorstraße 63. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag am 21. September 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlins

Mitte, Neue Friedrichstraße 13/14, I1T. Stock, Zimmer Nr. 147, Haupt»

ang A, zwishen Quergang 6 und T, Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und den Ermittlungsergebnissen sind auf der Ge- \häftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abteilung 152. Berlin-Charlottenburg. [46804] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen des Kaufmanns Franz Schumacher, allein. Fnh. der handels- gerichtlich eingetragenen Firma Franÿ

Schumaher & Co. in Berlin-Char=- lottenburg, Rückertstraße 5 (Elektro-

großhandlung), ist am 25. August 1931, 13,10 Uhr, ein gerichtliches BVergleichs- verfahren eröffnet. Vertrauensperson: Rechtsanwalt Dr. Paul Adler, Berlin W! 50. Tauengzienstrake 14. Vergleichs» termin am 15. September 1931, 1014 Uhr, an Gerichtsstelle, Amts- gerihtsplaß, Zimmer 244, 11. Stock. Der Antrag auf Eröffnung des Vergleichs- verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der vom Gericht ange- stellten Ermittlungen sind auf der Ge- [häfts\telle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. 18. V. N. 46. 31. Berlin-Charlottenburg, 25. Aug. 1931, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 18.

RBerlin-Charlottenburg. [46803] Zur Abwendung des Konkurses über das Vermögen der Firma Georg Altiw G. m. b. H., Berlin-Charlottenburg, Kurfürstendamm 215 (Großhandel mit Parfümerien und Seifen), ist am 95. August 1931, 12 Uhr, ein gericht- liches Vergkeichsverfahren eröffnet. Ver- trauensperson: Herr Gerhard Arlt, Berlin W, Potsdamer Straße 118 a. Vergleihstermin am 23. September 1931, 11 Uhr, an Gerichtsstelle, Amts» gerihtsplay, Zimmer 254, U. Sto. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleihsverfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der vom Gericht an- gestellten Ermittlungen sind auf der Ge- \häftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. 40. V. N. 42/31. Berlin-Charlottenburg 5, 25, 8. 1931, Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts Charlottenburg. Abt. 40. Berlin-Neukölln, [46818] Ueber das Vermögen der Genosjen- haft in Firma Briyer Vor]chuß- Verein, eingetragene Genossenschaft mit beschränkter Haftpflicht, Berlin-Briß, Chausseestraße 47, ist am 25. August 1951 1134 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der Kaufmann M. Krönert, Berlin N 4, Chausseestraße 7 11, ist zur Vertrauensverson ernannt, Vergleichs- termin am 24. September 1931, 9 Uhr, an Gerichts\telle, Berliner Stx. 65/9, Zimmer 70. Der Antrag auf Ecsffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermitt- lungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. N: 16.91. Berlin-Neukölln, den 25. August 1931. Die! Geschäftsstelle des Amtsgerichts. 24,

Bremen. [ 46806]

Ueber das Vermögen des Kaus nanns Heinrih Otto Rövekamp in Bremen 1jë zur Abwendung des Konkurses anm 92. August 1931, nahmiitags 12,35 Uhr, das Verglei Mar iameen eyöffnet wor- den. Zur ertrauensperson ist der Rechtsanwalt und Notar Dr. Otten in Bremen, Langenstr, 9, ernannt wor- den. Vergleichstermin ist anberaumt worden auf den 24. September 1931, nachmittags 414 Uhr, im Gevichts- hause, 1. Obergeschoß, Zimmer Nr. 84. Der Antrag auf Eröffnung des Ver- gleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis dex Ecmittlungen liegew zur Einsicht der Beteiligten 1m _Ge- richtshause, Zimmer 34, aus. Zu obigem Termin werden die Gläubiger hiermit geladen. i

Bremen, den 22. August 1931. _

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Bremen. ; [46807] Ueber das Vermögen der Ehefrau des Kaufmanns Heinrich Otto Rövekamp, Anna Marie Charlotte geb. Helmke, in Bremen ist zux Abwendung des „Kon- furses am 22. August 1931, nahmittags 12,30 Uhr, das Vergleihsverfahren er- öffnet worden. Zur Vertrauensper|on ist der Rechtsanwalt und Notar Dr. ten in Bremen, Langenstr. Nr. 9, ernannt worden. Vergleichstermin ist anberaumt worden auf den 24. Seps tember 1931, nachmittags 4 Uhr, im Gerichtshause, 1. Oberges oß, Zim- mer Nr. 84. Der Antrag auf Eroffnung des Vergleichsverfahrens nebst Anlagen und das Ergebnis der Ermittlungen liegen zur Einsicht der Beteiligten im Gericht8hause, Zimmer 34, aus. Zu obigem TEGE werden die Gläubiger iermit geladen. : Y Bremen, den 22. August 19831. Geschästsstelle des Ämtsgerichts.