1931 / 201 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

|

mird:

[45351] Vereinigte

Freiburger Ziegelwerke A.:G.

3. Aufforderung.

Wir nehmen Bezug auf unsere Be- kanntmahungen vom 22. Juni 1931 und vom 20. Juli 1931, betr. die Her- absezung des Grundkapitals unjerer Gesellshaft abgedrudckt u. a. im Reichs- anzeiger Nr. 142 vom 22. Funi 1931 und Nr. 169 vom 23. Juli 1931 —, und fordern unsere Aktionäre hiermit zum dritten Male auf, ihre Aktien nebst Gewinnanteil- und Erneuerungs- scheinen unter Beifügung eines arity- metisch geordneten Nummernverzei- nisses in der Zeit bis zum 30, Sep- tember 1931 einshließlich S

in Freiburg i. Br. bei der Deutschen

Bank und Disconto-Gesellschaft,

Filiale Freiburg i. Br., bei der Freiburger Gewerbebank

e. G. m. b. H., Freiburg i. Br.,

Mannheim bei der Deutschen

Bank und Disconto-Gesellschaft, Filiale Mannheim, einzureichen. E

Aktien, die bis zum Ablauf der ses\t- geseßten Frist nicht eingereiht werden, werden gemäß § 290 H.-G.-B. für krast- los erklärt.

Gleichzeitig fordern wir hierdurh ge- mäß § 289 Abs. 2 H.-G.-B. die Glau- biger unserer Gesellschaft auf, ihre An- sprüche anzumelden.

Freiburg-Merzhausen,

1931. Der Vorstand. E P L? L C A I R t E 7E S E E

in

24, August

[47191].

Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM |5. 10 000'|—

Verlustvortrag 1. 1. 1930

6 009,16

Verlust in 1930 . . 1234,68 | 7 243/84 17 243/84

Passiva. Aktienkapital ¿e « ode e 10000 E 7 243/84 17 243/84

Gewinn- und Verlustrechnung per 31. Dezember 1930.

Soll, RM Verlustvortrag 1. 1, 1930 | 6009/16 Handlungsunkosten . » « + - 1234/68

7 243/84 Haben. Verlust» e + %+ «eo o o] 724384 7 243184 HandDels- Aktiengesellschaft „Mercator“. Marx. Joseph.

47192]. : Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren Kaufmann Sami Saffra, Kaufmann Arnold Meyer, Kauf- mann Berthold Hirschberger, sämtlich in Berlin. Berlin, im August 1931, Handels- Aktiengesellschaft „Mercator“.

Der Vorstand. M O C E S E E I P [47193].

Vilanz per 30. September 1930.

Aktiva. RM |N Hausgrundstück 61] 200,—

Abschreibung 5 400,— 605 800|— De C 707/10 Uebergangsposten . « « + 6 803/93 Aufwertung 56 000,—

Abschreibung 6 000,— 50 000|— Verlustvortrag 1. 10. 1929

42 876,67

Getwvinn in

1929/30 . . 1 691,30 41 185/37

Hypothekenavale 427 000,— Avale 200 000,— L 704 496/40

Passiva.

Aktienkapital . . « «o . 290 000|— Hypotheken E 373 000|— Ueberganzsposten . « + « 34 872/40

Grundertoerbsteuerrückstel-

E 6 624|— Hypothekenavale 427000,—

Avale 200 000,— 26 704 496/40

Gewinn- und Verlustrechuung per 30. September 1930.

Soll. RM \| Verlustvortrag 1. 10. 1929 , 42 876/67 Handlungsunkosten . « + « « | 6 576/09 Zinsen . « .+ + « e - « « {82 097/08 Abschreibung « - + « « « + |11400/—

92 949/84

Haben. Hausertrag « « « « - o. «+ 151 764/47 Verlust... « e. e. « [41 185/37 : 92 949|84

Kommandantenstraße 1/2 Grundstücks- Aktiengesellschaft. Eisfeld. Joseph.

[47194].

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht aus den Herren Kaufmann Sami Saffra, Kaufmann Berthold Hirschberger, Kaufmann Willy Marx, sämtlich in Berlin.

Verlin, im August 1931.

Kommandantenstr. 1/2

Grundstücks- Aktiengesellschaft.

Der Vorstand. Eisfeld. Jojeph.

Etste Anzeigenbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 201 vom 29, August 1931.

[45326].

Vorräte Debitoren

Verlust:

Aktienkapita

Kreditoren

H

Bruttoüberf

[46922].

Bilanz zum

Vortrag -.

Verlust «

o

Aktiva, Anlagewerte . . +

Barmittel u. Bankguthaben

Aufwertungsausgleih « «

Passiva. a4 Hypothek L. . o - o E ivo 05

E S

Jnstandsebßungsrücklage für Besaßungsschäden « «+ «

aben. chuß

Vilanz per 31.

. 404 664,25 Verlust 1930 110 971,64

bienz.

31. Dezember 1930.

. L .

. _

. -

Dr. Ruhland A.-G., Nürnberg. Dezember 1929.

1 657 079

188 88188

515 635/89

2 452 283/72

900 000|— 900 000'— 251 244/45 361 039 27

E 2 452 283/72

Verlust- und Gewinnrechnung zum 31, Dezember

Soll, Steuern «. - « Abschreibungen . « Aufwertungsausgleih « «

1930,

248 725|17

248 72517 OUEY A T E D E GSE M I C E I T C E A

1 [47250].

Coblenzer Hof Aktiengesellschaft,

33 843/90 12 90751

43 935/54

2

40 000

114 806/60 89 982/85 43 935/72

j

j 137 753/53 110 971/64

Mobilien Waréit 2 « Debitoren Kassa . « Verlust « «

Kapital . Kreditoren Bank .

32 501,62 23 174,10 33 671,24 31,04 2915,06

50 000,— 41 344,45 948,61

Gewinn- und Verlustkonto.

92 293/06

Waren -. « Verlust .

Unkosten Go A

16 742/89

14 204,52 2 538,37

Dr. Ruhland A.-G., Nürnberg. Bilanz per 31. Dezember 1930.

16 742/89

Wutren « « Aus de! schieden: Dekesele, wurden:

D

[46917].

n Aufsichtsrat sind L, Hollweck, Jngolstadt, P.

Mobilien « « « « - 34 500,— Waren . « « « «+ 29 161,88 Debitoren n n E 32 314,22 Md 605,43 Verlust . « « « . 1060,98 |97 642/51 Kapital .ck §0 G 50 000,— Êreditoren « « . 46 658,72 E 983,79 197 642/51 Gewinn- und Verlustkonto. Unkosten 0E T 362,40 Gewinn «- « « 1 854,08 129 216/48

0 M T6

Ludwigshafen.

V.

Carl Benendorff, Nürnberg, Gotthold Sander, Nürnberg.

Nürnberg, 4. Februar 1931, uhland A.-G.

N E P E P A E E I I r E Keim & Co., Aktiengesellschaft für

Blechindustrie, Nürnberg. Bilanz per 31. Dezember 1930.

29 216/48

ausge-

Zugewählt

Aftiva. RM \|NÑ Grundstücke und Gebäude 428 000|— Maschinen und Werkzeuge 276 000|— Jnventar E S # S 1— U 64d €00 19 000|— Lithographiesteine . « « « 1|— Zinkplatten . E S. 4E P 1}— UieUlien « « e - 29. 1¡— Effekten u. Beteiligungen 65 000|— Kassa, Postscheck, Bank usw. 75 340/21 Débilorält + s o «e o 510 948/58 Warenlager-. + « o « o - 382 926/95

1757 219|74

Passiva.

Aktienkapital S. D 0: U 512 000|— Reservefonds T. « «o 51 200|— Reservefonds I1. « « - 48 800|— Hypotheken . « 336 053/68 Darlehen . «o... 228 686/90 Steuerrückstellung « » « - 45 000|— Delkredere . « - o. 50 000|— Kreditoren . « « 379 497/49 Transitorische Posten « « 29 921/84 Gewinn einschl. Vortrag . 76 059/83

1757 21974

Gewinn- und Verlustrehnung

Nürnbe

im Juni 1931.

"Der V

per 31. Dezember 1930.

Soll. RM

Allgem. Unkosten, Zinsen Steuern usw. . « « 856 906/48 Abschreibungen . . « « - 88 256/99 Abschr. uneinbr. Posten. . 12 370/01 Rückstellung a. Delkredere 10 000|— Rückstellg. a. Reservefds. TT 8 800|— Gewinn einschl. Vortrag « 76 059/83 1 052 393/31

Haben.

Gewinnvortrag - « o o. 35 936/25 Warenrohgewinn « « « - |_1 016 457/06 1 052 393/31

orstand.

Gewinn- und Verlustrechnung am 30. April 1931.

Grundstücke Gebäude . .„ Maschinen .

[47187].

Erlöse. Aus Zudckerproduktion . -

Kreditoren . . Ueberschuß . «

Vermögen.

46 600,— . 220 000,— . 363 000,—

Aufwendungen. Für Rüben, Geschäfts- und Betriebsunkosten einschl. Abschreibungen . « - Ueberschuß . .

Bilanz am 30. April 1931.

Utensilien 9 000,— 638 600|— Jnventurbestände86 945,96 Effekten und Be- teiligungen . 185 326,60 | Kasse ¡ 826,38 | 273 098/94 ebli o L 66 | 452 893/60 1 364 592 54 Schulden. Aktienkapital . 734 000,— | Reservefonds. 1627,77 735 627 TT

Obernjesa, den 30. April 1931, Zudckerfabrik Obernjesa. Atktiengesellshaf#t.

ETNSELDOE S E E EE E I I P E S C E L Gasanstalt Kaiserslautern.

Vermögensrechnung für das Geschäftsjahr 1930,

RM |Z

1 480 163/89 3 477 99 1 483 641 88

1 483 641/88 1 483 641/88

RM [H

625 486/78 3 477/99 1 364 592/54

Vermögen. RM (5, Werksanlagen . . « « - 2 328 934/46 Vorräte und Außenstände 241 738/21 Forderungon . . « + » Ï 183 809/89 Wertpapiere + « . » . - 661 '— E s e E H ¿“4 2 516/55 Bürgschaften RM 31 000 E

2757 660\11

Schulden.

Aktienkapital . « « « « « | 2160 000/—

Rücklagen S 211 907/42

Pensionskasse. « « . * 53 000|—

Verbindlichkeiten « « « + 165 286/64

Unerhobene Gewinnanteile 1 091/17

Reingewinn . . « - 166 374/88

Bürgschaften RM 831 000 s

2757 660/11

Gewinn- und Verlustrechnung

für 1930.

Lasten. RM \DZ Betriebs- u, Verwaltungs-

T C S0 702 250/05 Steuern und Abgaben 144 030/05 Abschreibungen «- « « - « 124 661/26 Reingeivinn « « 4. 166 374/88

1137 316/24

Erträgnisse.

Vortrag aus 1929 . + 3 870/23 Rohertrag 1930 . « « « {1133 446/01 1137 316/24

Kaiserslautern, ini Mai 1931. Der Vorstand.

O. Weber.

[47249]. Rauchverzehrungsapparate Aktiengesellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. RM \|H Kasßsabestand s 1151/38 Bankguthaben S 1 318 |— Vorräte . E S 5 875/65 Mobilien « «o. 1 335|— Werkzeuge - « « « - . 900|— Dobitoteli » e a6 ch0 27 000|— E «a S Os 62 000|— Konto pro Diversi . 516/43

Verlust 1929 . 28342,— Verlust 1930 . 21 978,66 24 320/66 124 417/12 Passiva. : Aktienkapital . .. « + - 50 000|— Kreditoren G A ck—- P 4 863/06 Konto pro Diversi « « « | __69 554/06 124 417/12 Gewinu- und Verlustkonto.

RM |N Generalunkosten « « « « «* « 35 514/62 Abschreibungen « « -..- 468/97 35 983/59 Bruttoertrag ee ooo. 11400493 Verlust 1930 «ooo e e 21 978/66 35 983/59

Jn der Generalversammlung vom 30. 6. 1931 sind folgende Herren in den Aufsichts3- rat wiedergewählt worden:

1. Herr Staatsminister a. D. Dr. Albert

Südekum, Berlin-Zehlendorf,

2, Herr Direktor Ludwig Ramser, Berlin-

Stegliß, 3. Herr Major a. D. Erich Rice, Berlin, und folgende Herren wurden neu gewählt:

1. Herr Reichsbahnvizepräsident a. W.

B. Wendler, Berlin-Zehlendorf, 2. Herr Oberstleutnant a. D. Hugo Baur, Berlin-Lichterfelde, 3, Herr Rechtsanwalt Dr. Hermann Frenkel, Wien.

Verlin, den 26. August 1931.

Der Vorstand. Gustav Bernfeld.

[46934].

S. Hirsch Gerste A.-G. i. Liqu. Liquidationseröffruungsbilanz per 15. März 1931.

S O

4

Vermögen

[45012].

Avale RM 700 873,85

Haben, Verbindlichkeiten . «

Avale RM 700 873,85

Soll, RM |H, Grundstüde és 56 900|— Wertpapiere . . « - 852 181/25 Beteiligungen - « . - - 151 920/— A 44 1 563 188/83 Kasse, Wechsel, Bankguth. 65 946/61

Haus Weimarerstraße 27/28 A. G. Vilanz per 31. Dezember 1930.

5 690 136/69

| 2 644 517/19 45 619/50

| 2 690 136/69

Frankfurt a. M., den 22. August 1931. Die Liguidatoren.

U A R S E M E I E E T L I D

Debitoren 1

Hypotheken

Debitoren Ik . Transitorisches Konto Verlust per 1930 ,

Aktiva. Bankguthaben Postscheckguthaben - Grundstückskonto 2 T 137 736,20

Passiva. Aktienkapital . Kreditoren . «

. .

Gewinn- und Verlvstrechnung.

RM D

61 117|—

61/98

4 357 932/61 |

145 040/40

58 265|—

24 034/38

4 646 451137

50 000|— 3 518 284|— 1 078 167/37

4 646 451137

Unkosten

von 1929

[45320].

Haben. Gesamtverlust . « e - ..

A Md E

Gewinn- und Verlustvortrag

Berlin, den 12. August 1931. Haus Weimarer-Str. 27/28 Aktiengesellschaft. Der Vorstand.

p S

Bayerische Metallwerke Aktiengesellschaft, Dachau.

RM |5 1 925/49 22 108/89 24 034/38 | 24 034/38 24 034|38

dorf, und

Bilanz am 31. Oktober 1930. RM |Z Kassabestand . - « « «5 201/76 Postscheckguthaben « « « 128/29 Bankguthaben . « « - 14588 Hypothekendarlehen . « « 7 000|— Außenstände . « « « + - 34 215/67 Maschinen-, Gas- und elek- trische Anlagen, Werk- zeuge, Jnventur lt. Bi- lanz vom 31. 10. 1929 150 093,44 Zugang . 29 156,16 179 249,60 Abschreibung. 22 924,90 | 156 324/70 Patente, Verjsuchs- und Entwicklungsarbeiten Ut. Bilanz vom 31. 10, 1929 1 000,— Bewertung am 31. 10, 1930 100 900,— 101 000|— Vetriebs- und Rohstoffe, Halb- und Fertigfabri- fate . « « « 130 160,16 Abschreibung. 50 000,— 80 160/16 Verlustvortrag 1928/29 30 308,24 Verlust 1929/30 47 418,32 7TT T27 06 458 903/43 Aktienkapital « « « - «° 300 000|— Altes Darlehen 32 000,— i Neues Darlehen 59 384,21 S1 384/21 Verpflichtunge S 43 891/58 Rülage für Steuern und soziale Abgaben. « « + 8 526/02 Rücklage für zweifelhafte Forderungen « « « « * | 13 101/62 456 903/43 Gewinn- und Verlustrechnung für 31. Oftover 1930. RM |HN Verlustvortrag « «+ « «- « 30 308/24 Generalunkosten « » - « 106 872/68 Abschreibungen: a) Anlagen « 22 924,90 b) Lager. « - 50 000,— 72 924/90 Neue Rüfstellungen für uneinbringliche Forde- rungen. « «o. 10 000|— 220 105/82 Fabrikationserlös « + «- « 63 303/66 Patentbewertung - - « » 79 075/10 Verlustvortrag 1928/29 30 308,24 Verlust 1929/30 47 418,82 77 727/06 220 105/82

An Stelle des verstorbenen Herrn Handel3gerichtsrat Carl Buschmeyer ist Herr Friedrih Eppens, Berlin-Wilmers-

m Vorsißenden des Aufsichtsrats fir das ausgeschiedene Mitglied Herrn Dr. August Weber is Herr Konsul Eduard Staßfurth, Essen, gewählt worden.

München-Dachau, d. 18. August 1931.

Der Vorstand. Wolf.

* a 1780 86 ú 7316/23 911/02 45 109 99 43 965 26 114473 45 109/99

Wiesbaden, 31. Dezember 19309, Luigi Gazzolo Soc. An. importazione vini.

G E E E I M E A T AAZE T

Steuern . « - Provisionen . « Abschreibung -

[47388].

Bilanz per 31. Dezember 1930. Attiva. "E E a ° 44 640/22 E ec s 373|— 971/72 C O 1 434/96 E 3 007/45 WVarenbellanÞ . . -.. - 20 331/60 L E 60 000 E ¿o 64s 20 252|— Verlust 1930 . . . » - - 1 144/73 s 152 155/68

. Passiva, | E. eo o 72 155 68 Attica oe 20 000 Aktiencückände . - e « - 60 000 152 155 68

Gewinn- und Verlustkouto.

Sp A E 4 250 e. «4 «ee «O Handlungsunkosten . « « « | 4027/20 Reisespesen E . 1 3306/70 Reklame . «- « e. 2 628/35 N » o o i S 143/98 Frachten - - « „e s E

0.0 ch_ck D: S

S e oa es Dio o 9

[47189]. Bilanz per 30. Juni 1931. Soll. RM \|N Grundstüde, Ange und Wegerechte vpau- bride G n B Paus 6776749 S e eo 592 000|— Maschinen . 6 485 000|— Wasserkraft u. Stauanlage 74 000|— Gleisanshluß. . . . « 1|— Fabrikationsutensilien . - 1|— Handlungsunkosten . « « 1|— Feuerwehruten}ilien . . « 1|— Pferde, Wagen und Ge- irre . - ooo. H 1218 772/49 i E 515 286/16 Debitoren - « «o. « - 900 415/14 Beteiligungen « « « « « | 1162 255|— Wer‘§Hapiere S E S 38 500'— Hypotheken « « s 35 500/— Kassenbestand « o «5° 7966/59 3 879 695/38 Haven. | Aktienkapital . . « « « « | 1440 000/— Reservefcnds - .- - - . 144 000|— Erneuerungsfonds « « « 250 000|— Anlagepflichten . . « « « 18|— Wegeerhaltungspflichten . 1|— Hypothek aufs Zweigwerk 197 702|— Kreditoren einschl. Bank- schulden . « - 1 592 263/41 Delkredererücklagefonds 75 000|— Fällige Löhne, Steuern so- wie soziale Beiträge « 59 400/40 Beamten- und Arbeiter- unterstüßungsfonds « « 115 300|— «o a C49 A 6 010/57 3 879 695/38

séhopau, den 14. Juli 1931. All o ames Baumwollspinnerei Aktiengesellséhaft.

Der BorstanDd. K. Dittrich. Göbel.

Gewinn- und Verlustrechnung

per 30. Juni 1931. Soil. RM [N Abschreibungen auf: Gebäude . ckck ch S: M 18 000|— Maschinen « . « « - « 45 000|— Wasserkraft und Stau- Es e os S 7 000|/— Beteiligungen « . «- « 524 000|— Gewinn . . . * e . . 6 010/57 600 010/57 Haben. Gewinnvortrag v. 1929/30 32 415/24 Wertpapiere . « «. . - 7878/75 Bruttoübershuß «. « «. + 63 717/58 Rückbuchung der seit dem 1. Januar 1924 vorge- nommenen überplan- mäßigen Abschreibungen auf die Anlagewerte, Ge- bäude, Maschinen, Wasser- kraft und Stauanlage « 495 999|— 600 010/57

schopau, den 14. Juli 1931. 2) opauer Baumwollspinnerei Aktiengesellschaft. Der Vorstand. K. Dittrich. Göbel.

Aufsichtsrat.

Frau Mary Bretschneider-Bodemer geb. Bodemer auf Seelingstädt bei Grimma; Herr Justizrat Beutler, Chemniß, stell- vertretender Vorsißender; Frau Albenia Bodemer geb. Mc. Kay, Zschopau; Herr Rittergutsbesißer Werner Bretschneider- Bodemer auf Seelingstädt bei Grimma; Herr Bankdirektor Bösselmann, Chemniß.

Ferner gem 4 70 des Betriebsräte-

esebes: Herr Befeuchter Ernst Ehrli,

shopau; Herr Spinner Herm. Pau agner, Zschopau.

Nr. 201.

Zweite Anzeigenbeilage

zum Deutschen RNeichSanzeiger und Preußischen Staatsanzeiger _1931

Verlin, Sonnabend, den 29. August

7. Aktien- gesellschasten.

(47559) Wir maten bekannt, daß unterm 1. Jul

d. F. Herr Ernst Peta\ih in Chemnitz zum Mitglied des Vorstands unserer Ge- sellschaft bestellt worden ist und daß Herr

Hans Otto in Siegmar unterm 8. Jul d, J. aus dem Vorstand ausgeschieden ift

Aus dem Aufsichtsrat unserer Gesell- {haft ist Herr Richard Th. Koerner in| 59

Chemnitz Ende März d. J. ausgetreten. Chenmnist, den 26. August 1931. Maschinenfabrik Kappel in Chemnis - Kappel. Der Vorstand. Petas ch. Verse.

[47504] Ordentliche Generalversammlung am Dn den 22. September 1931, 17 Uhr, in Leipzig in der Kanzlei des Herrn Recbtsanwalt und | Notar Dr. Curt Kro, Markt 2 Il. Tagesordnung: L Boagnns der Bilanz, und Verlustrechnung, des Berichts des Vorstands und des Aufsichts=- rats für das Geschäftsjahr 1930 N und der Vorschläge über die Ver- wendung des Reingetlvinns. 2. Beschlußfassung über die Bilanz, Gewinn- und Verlustrehuung für das Geschäftsjahr 1930 und über die Verwendung des Reingewinns. . Beschlußfassung über die Entlastung des Vorstands und der Mitglieder des Aufsichtsrats.

i

i

Co

[47555]

Die

Aktionäre

der Gesellschaft

ordentlichen

eingeladen. Tagesordnung:

Genehmigung eines mit der Firma Hein, Lehniann & Co. E) e- |

schaft, Düsseldorf, getätigten triebsveräußerungsvertrags.

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung ist jeder Aktionär berechtigt. Generalversammlung zu stimmen oder Anträge zu stellen, müssen die Aktionäre spätestens am 19. Sep- tember 1931 bis zum Ende der Schal-

Um “in der

terkassenstunden ihre Aktien oder die über diese lautenden Hinterlegungs- heine einer deutshen Effektengiro- bank bei unserer Gesellschaftskasse, der Commerz- und Privat-Bank A. G. in Berlin, Bochum, Köln und Düsseldorf, der Deutschen Bank und Disconto- Gesellschaft in Ea By, Berlin, Bochum, Düsseldorf und Köln, der Dresdner Bank in Berlin, Bochum, Düsseldorf und Köln, dem Bankhaus F. H. Stein in Köln oder bei dem Bankhaus Sternberg & Co. in __ Amsterdam, Heerengraht 237, hinterlegen und bis zur Beendigung der Generalversammlung dort belassen. Die Hinterlegung der Aktien kann auch bei einem deutschen Notar erfolgen, sofern spätestens am 21. September 1931 der von em ausgestellte Hinterlegungs- ¡hein bei dex Gesellshaft eingereicht wird und der Hinterlegungsschein die Bemerkung enthält, daß die Herausgabe der Aktien nur gegen Rückgabe des Scheins erfolgt. Düsseldors-Benrath, 27. Aug. 1931. Flender Aktiengesellschaft für Eisen-, Vrücken- und Schiffbau. Der Vorstand. *

[47501] Jenaer Elektricitätswverke Aktien-Gesellschaft. Auslosung von Teilschuld-

verschreibungen. Nachstehende Nummern der Teil- huldvershreibungen unserer Anleihe

von 1908 sind gemäß Artikel 36 der Durchführungsbestimmungen zum Auf- wertungsgeseß bei der notariellen Aus- losung am 19. August 1931 gezogen worden:

Nrn. 2 23 24 33 35 44 49 70 72 73 125 153 154 157 201 202 203 204 221 244 246 277 278 322 327 331 332 333 994 335 336 337 345 346 349 350 358 %1 363 369 370 371 372 373 374 388 289 399 410 417 418 419 420 427 446 452 454 455 464 465 466 467 468 485 486 496 497 499 500 501 503 504 505 506 511 522 528 533 536 539 540 d41 543 544 548 552 569 570 573 580 597 598 599 602 614-615 650 653 659 679 681 682 683 684 685 897 699 704 705 706 768- 771 778 779 786 795 803 868 869 872 879 898 901 902 903 904 908 915 916 958 960 %2 1002 1003 1015 1016 1017 1031 1032 1037 1068 1069 1070 1071 1072 1074 1077 1078 1079 1080 1081 1100 1102 1103 1104 1105 1123 1128 1129 1130 1160.

Die Einlösung der obigen Teilschuld- bersGreibungen erfolgt gegen Einsen- dung der Stücke ab 2. Januar 1932 zum S Etas von RM 150,— i der Kasse der Gesellschaft in Jena, Deutschen Bank und Disconto-Gesell- haft, Berlin, und ‘deren Nieder-

lassungen in Erfurt, Eisena, rFena und Weimar, B ommerz- und Privat-Bank A.-G. Filiale Jena, Jena, Stadtbank in ena. „Von den früher ausgelosten auf M 150,— aufgewerteten Teilshuld-

q Hreibungen sind die nachfolgenden ummern bisher uneingelösi geblieben:

gern. 65 150 210 213 216 301 430 %s 575 578 593 595 672 673 691 711

19 880 881 1057 1058.

vena, den 28. August 1931.

unserer Gesellschaft werden hiermit zu ‘der ‘am '‘Donners- tag, dem 24. September 1931, vor- mittags 10,30 Uhr, in den Räumen stattfindenden außer- Generalversammlung

Zur Teilnahme an der Generalver- sammlung sind diejenigen Aktionäre be- rehtigt, die ihre Aktien oder die über ps lautenden Hinterlegungsscheine eines eutshen Notars bei der Gesellschaft während der üblichen Geschäftsstunden hinterlegen.

Leipzig, den 27. August 1931. Aktiengesellschaft für Eisenindustrie.

Merz. o

[47568]. Merkur A.-G., Wiesbaden. Bilanz per 31. Dezember 1930.

Aktiva. RM [N Si e o o-a o 008 53/06 E a é 20|— Postsheck « ooo. 10/13 Débitoren:. » «o o o 71 008/26 Grund und Gebäude « « 69 604/20 Hypothekenforderung « « 60 462/31

Jnventar . « - 1215,08 | 10% Abschr. . 121,60 1 094/38 202 252/34

Passiva.

Altienkanutät « » e oos 15 000|— Reservefonds e E 1 000|— Hypoth. Schuld « « o 8 262|— eien «c. C 135 640/41 Konto Transitorio s - 42 349/93 202 2521/34

Gewinn- und Verlustrechnung. RM \|N Verlustvortrag 1927/29 77 885/02 Abschreibung: Jnventar 121/60 Handlungsunkosten « « « 245/47 i 9 936/53 DUbiE a 6 des 121 256/18 Verl. Abschreibungen « « 25 063/23 234 508/03 Cle. eo 705/55 Hypoth. Zinsen . « « - « 9 509/09 50% auf Vergl.-Vorschlag | 135 471/39 Hypoth. Disagio «- « « - 20 000|— Konto Transito - + « o . 45 794/80 Grund und Gebäude « » 23 027/20 234 508/03

Merkur A.-G. Wiesbaden, München. Der Vorstand. K. Hubrich.

[47256].

Vauen Vereinigte Pfeifenfabriken vorm. Gebhard Ott und Ziener & Ellenberger Aktien-Gesellschaft,

Nürnberg. Bilanz per 31. Dezember 1930. Aktiva. M N Jmmobilienkonto « «+ » 169 554/06 Maschinenkonto . » » « ° 17 881/83 Fahrzeugekonto . « « «. » 10 757|— Debitorenkonto « » « « » 271 290/24 Warenvorrätekonto « « « 269 017/35 Geldwertekonto . « « «. 3 684/53 742 185 01 Passiva. : Aktienkapitalkonto . « « « 300 000|— Hypothekenkonto . « « « 25 000|— Geseßl. Rücklagekonto 17 645/57 O « «d ove 162 613/20 Kreditorenkonto . . « « « 136 178/71 Fremdes Geldkonto . « « 95 172/51 Gewinn- und Verlustkonto 5 575/02 742 185/01 Gewinn- und Verlustkonto. Soll. M Betriebsunkostenkonto . « 91 48278 Löhne- und Gehälterkonto 227 513/81 Generalunkostenkonto « « 208 132/86 Abschreibungen . « « + - 9 098/30 Vilanzkonto „« « o 5 575/02 541 802/77 Haben. Vortrag aus 1929 „.« 1 483/06 Warenkonto ..« 540 319/71 541 802/77

Der Vorstand. Adolf Eckert. Der Ausfsihtsratsvorsitßende : Friedr. Sporer. An Stelle des verstorbenen Aufsichts- ratsmitglieds Herrn Carl Ellenberger wurde dessen Witwe Frau Lissi Ellen- berger in den Aufsichtsrat gewählt, und das bisherige Aufsichtsratsmitglied Herr

Gewinn- |

[47513].

Leipzig.

Aktiengesellschaft für Eisenindustrie. | Kanin-Jundustrie- Aktiengesellschaft Bilanz per 31. Dezember 1930.

[47510].

Haus edenen an Grund=

S.

[47512].

Hohenzollerndamm Heimstätten

Verlust- und Gewinnrechnung.

Aktiva. RM |Z Forderung D. K. V. 12 009,39 |

40% Abschr. 4 803,39 | 7 206|—

Verlust 1936 , 7 - 4434,89 |

-—- Gewinnvortrag

aus 1929 . . . 1640,89 } 2 794¡—

10 000|—

i Passiva. E

Aktienkapital . « » - «- o e |10 000|—

10 000|—

Zinsen

Verlust 1930 = Gewinnvortrag

D, LMGIE

Verluste.

Geiwvinne.

Unkosten und Steuern « «- « Dubiose

S 9: HF 9 0-0.

Gewinnvortrag 1929 » + «

RM

131/50 4 803/39

lg

¡V

mber 1930.

4 934/89 1 640/89 + SGDGLOO

2 794|— 4 934/89 Heinr. Silbermann, Vorstand.

V [47509]

Bilanz per 31. Dezé Aktiva. RM i e os 04S d 17 774/11 Schecks3 und Wechsel » « 100 074/20 Banken und Postscheck « « 69 490/06 Außensiände « « - o 0 675 39971 Warenlager « « - o. 208 700|— Beteiligungen S S. S D 1|—

Maschinen « »« 64 406,58 Abschreibung 839 671,68 24 734/90 Jnventar 00 # D 1¡-— Fahrzeuge ooooo Fie Essellen « o eq eo 122 465/95 NLLEE «os 6040 300|— 1 218 941/93

: Passiva,

Aktienkapital . . « e oe 750 000|— Reservefonds T, «6 66 70 000|— Reservefonds IT 6 50 000|— Gewinnvortrag 1929 Gs 2 762/65 Verpflichtungen « « «4 s 264 625/87 1137 388/52 Gewinn « «ooo. 8155341 1218 9411/93 Gewinn- und Verlustberechnung

per 1930.

Aufwand, RM [H Handlungsunkosten » » 264 136/28 Steuern . » «o 4 6 68 830/91 Abschreibungen þ 0 # 09 39 671/68 Disagio 0 0 09 0 0 229/26

372 86813 Sibi » oed 81 5534 454 421/54

Erfolg. Rohgewinn . o 454 421 54 454 421/54

Berlin, den 25. Juni 1931,

Jnjecta A.-G.

Karl Kiefe, Max Berlin, den 27. August 1931,

Der Aufsichtsrat unserer Gesellschaft besteht laut Generalversammlungsbeschluß vom 27. 8. 1931 aus folgenden Herren: Dr. Curt Calmon, Meyerhof.

JFnujecta A.-G. Dr. Curt Calmon,

Vorsißender des Aufsichtsrats.

Der Vorstand.

Jacob Grünebaum. F. C. Neumann. a]

[47511]. Haus Hohenzollerneck Grundstücksaktiengesellschaft. Vilanz per 31. Dezember 1930.

An

Per

Kassakonto Es Grund- und Gebäudekonto Kontokorrentkonto . « « « Materialkonto

Aktiva.

Passiva.

Aktienkapitalkonto

H | Hypothekenkonto . Kontokorrentkonto Rückstellungskonto Verlust- und Gewinn

e

0 6 & --§ e. onto

49 661 251 923 81 209 - 1

382 796

40 000 252 500 9 443

2 280 78 573

Gewinn- und Verlustkonto.

382 796

90 68 80

38 16 22 38

An

Per

Der Vorftand.

Friedrih Sporer übernimmt den Vorsiß.

Unkostenkonto « « Zinsenkonto E Abschreibungskonto Gs Gewinn- und Verlustkonto

Gewinnvortrag « « « » « Mietskonto . .

40 737 18 495

4 250 78 573

45 25

22

142 055 97 195 44 860

92

02 90

142 055

92

Berlin, den 1. April 1931.

Der Vorstand.

Karl Heymann,

Ernst Hirschowißb.

Berlin, den 1. April 1931, Der Vorstand. Karl Heymann.

[47252].

Ern} Hirscho wiß.

Berlin, den 30. Juni 1931. Der Vorstand.

Karl Heymann.

Borsigwerk Aktiengesellschast, Borfigwerk O. 6.

Bilanz am 31. Dezember 1930.

stücksaftienge ellschaft zu Berlin. Aktiengesellschaft.

Bilanz per 31. Dezember 1930. Bilanz per 31. Dezember 1930.

An Aktiva. | | An Aftiva,

T6 16 89971 | Debitorenkonto . « « «o . 43 100|/— Gebäudekonto - « « « » « 154 790|— | Kassakonto « « e - o o. 48 194/71 Daterialsonto G Dcs 1¡— | Baukonto „ooooo. 365 450|— V s E 5 261/2 A E erlustkonto . 5 61/24 156 744 71 T6 951/95 s E

L : _LI6010) er Passiva.

Per Passiva. | Sill eo 50 000|— Aktienkapitalkonto . » « « 10 000|— | Hypothekenkonto «» « « 397 500|— Kreditorenkonto . « o « « 5 651/95 Kreditorenkonto . « «- o « 1 999/10 Hypothekenkonto « « « « 160 500|— * Rückstellungskonto , « - 1 880|— Rükstellungskonto « « 800/— | Gewinn- und Verlustkonto 5 36561

i 176 951/95 456 74471 Verlust- und Gewinnkonto. Gewinn- und Verlustkonto.

An F An | Verlustvortrag « + - « - * « | 4089/43 Unkostenkonto « » « - e e e |16 562/69 Zinsenkonto . « « - o « «e | 9202/60 Zinsenkonto . « « « e e. « 122 050/20 Unkostenkonto . « » « o e | 5928/47 Abschreibungskonto . « e «o « | 5430/— Abschreibungskonto « + e « « | 2800/—| Gewinnkonto « «e o * e e | 5365/61

22 020/50 49 408/50

Per Per | Mietskonto T E Wo 16 759/26 Gewinnvortrag S E 3 100/23 Veélusilonto . + e ooooo 1 5M iMieislonló ¿o o oe 6 14030837

22 020/50 49 408/50

Ernst Hirschowib. f E, e r ep o S LELZSE E)

Vermögen.

Mid e oa e oos

Kokereianlagen: Wert am 1, Januar

did s eee 6e C C E Abschreibung. « - o o ooo

u E E

Abschreibung « G E Baukostenverrechnung « « . «- «. . -

Schuïden. Aktienkapital ,

Bestände an Materialien, Halbfabrikaten u Schuldner: Bank- und Postscheckguthaben . « « « « -

1930

Hütteniverk3anlagen: Wert am 1. Januar

* .

Wohnhäuser: Wert am 1. Januar 1930

Grundstücke: Wert am 1. Januar 1930 « « «o - o

Steinkohlengruben: Wert am 1. Januar 1930 « - + D e oos o Es

Mai e ooooo

Ds e deo E E E

Wie. o a e oa

1900 s -

®

nd

Wärenschuldnér « « ooo

Anzahlungen - - - o o o o

Effekten und Beteiligungen: Effekten « «

Beteiligungen

Kasse . . . . 6 . o e . 6 . 6 . . . . .

Wechsel . « . . . . . . . . . . . . . .

So é Edo ov 0.0

Aufwertungsausgleichsrechnung: Stand am 31.

es 1900 ¿ q o 6a 6-4 Ellgilid o b d d dos

E S-M P: D

- ., . . .

Fabrikaten

0 o 0 6

M: E E. S . . .

G: P En... 0M. 9D

5 566 166 25 924 540 52 5 499 567/19

7 012 383/79

3 100 298/413 120 75275

1 428 725'—

1 955 093/28

lg

RM [V 1 730 940/15 « T7 000|—

639 247/25

4 871 576/78 534 385/65

1 350|—

1 107 225/01 1 200 794/05

3484/51

| |

60 461/02 3 858 693

ZL7 705/50

430 494/3 215 247/3

=] “J

RM

6 917 464

3 279 545 1 748 179 4 585 841

j

5 347 879

N

1723 940/15

75

j j j

| 68

96 99

2

A

2 172 798/78

16 622 47 GeN

17 500 000

70

111 059/73

215 247|— 36 253 882/06

| 1

Verlin, den 20. Knauf 1931. Der Aufsichtsrat. Der Vorstand.

E. von Borsig, Vorsißender.

Euling.

G. Ras,

Rückstellungen - y eve oe oooooo. 197 7553 A. Borsig'’sche Beamten- und Arbeiterunterstüßungskasse 250 090 |-— HDhpolhelet «- Ce oe oe oda 0e) 1] 967 442/46 Werklössparkasse « « e e oooooooooo. 1 166 502/17 Reichsknappschaftsverein T E E O 3S1 370/82 Bankschulden evo oe ooooooooo) 6 677 402 |— Alzéple « « o 6e oooooooo oeeeo. 2 312 539/34 Betriebsshulden: Warengläubiger o eo eo. o o. | 2959 959/12 Konzerngläubiger «e000 L TEIO Anzahlungen der Kunden « «oooooooo. 34 244/90] 4 439 926/12 Noch nicht fällige Löhne, Gehälter, Sozialabgaben und E Steuerit aus 1930 „e eo o ooo. 1 237 981/07 Gewinn- und Verlustrechnung: Gewinnvortrag aus 1929 1 122 964/24 36 253 88206 Berlin den 20. August 1931. Der Aufsichtsrat. E. von Borsig, Vorsißender. Der Vorstand. Euling. G. Rasch. Borsigwerk Aktiengesellschaft, Borsigwerk O. S. Gewinn- und Verlustrehnung am 31. Dezember 1930. Soll. RM RM |\H Allgemeine Unkosten einschl. Steuern und Zinsen « « 4 366 824/85 Abschreibungen auf uneinbringlihe Forderungen « « - 69 917/57 Abschreibungen auf: Grundbesiß E S 7 000|— Steinkoh engruben E 924 540/52 Kokereianlagen « - o... o. 534 385/6. Hüttenwerksanlagen #6 C 6 1 200 794/0 Wohnhäuser. « - - 2 2. o 5 120 752/75) 2 787 472/97 5, Tilgungsrate auf Aufwertungsausgleich3rechnung « 215 247/37 Gewinnvortrag aus 1929 „oooooooo 122 964/24 7 562 427— Haben. Vortrag aus 1929 «eee oooooooo 122 964/24 Betrieb8gewinn .. ooooooooooo 7 345 689/38 Zinseneinnahmen: Zinsen und Dividenden von Effekten und Beteiligungen . . «eee ooooo 65 016/41 Diskont und Verzugszinsen o ooooo 28 756/971 93 773/38 7 562 427|—