1931 / 201 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Ë

i

s

pw üter" liplüüäre

0E D D d B S T Ä E P O I dea E O L E

——_—

mögen der Firma Joh. Herzer, o. H. G., Ringfabrik in Gmünd, Jnh. Karl Herzer und Gustav Herzer in Gmünd, wird die Eröffnung des Vergleichsversahrens abge- lehnt. Ueber das Vermögen der Firma Joh. Herzer, 0. H. G., Gmünd, und über die Privatvermögen der beiden persönlih haftenden Gefsell- schafter Karl Herzer und Gustav Herzer, Fabrikanten in Gmünd, wurde am 24. August 1931, nachmittags 5!4 Uhr, das Konkursversahren eröffnet. Konfurs- verwalter: Rechtsanwalt Sattler in Gmünd. Frist zur Anmeldung der Kon- kursforderungen bis 13. September 1931. Termin zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters, über die Be- stellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die in §§ 132, 134, 137 K.-O. bezeichneten Gegenstände: Dienstag, den 8. September 1931, vor- mittags 9 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderungen auf Mittwoch, den 30. September 1931, vormittags 8 Uhr, vor dem unterzeihneten Gericht, Zimmer 28. Offener Arrest mit Anzeige- pfliht: 13. September 1931, 111, N, 12./31. Württ. Amtsgericht Gmünd.

Goslar. . [47390] Ueber das Vermögen der Offenen Handelsgesellschaft Max Lebach, Goslar, Jnhaber: Witwe Helene Lebach geb. Frank und Ernst Lebach, toird heute, am 26. August 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Bankdirektor a. D. Richard Bran- des, Goslar. Erste Gläubigerversamm- lung: 26, September 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Goslar, Zivilsibungssaal. Offener Arrest rait An- zeigepfliht und Anmeldefrist bis zum 16. September 1931, Amtsgericht Goslar, 26. August 1931.

Gotha. Konfur8verfahren. [47391]

Ueber den Nachlaß des verstorbenen Goldschmieds Hugo Weber weil. in Gotha wird heute, am 18, August 1931, vorm. 10,30 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Konkursverwalter: der Rechtsanwalt Dr. Motschmann in Gotha. Konkursforderungen sind bis zum 7, September 1931 bei dem Gericht an- zumelden. Erste Gläubigerversammlung und Prüfungstermin am 14. September 1931, vorm. 1014 Uhr, im Gerichtsgebäude, Zimmer Nr. 46, 1. Sto.

Gotha, den 18. August 1931,

Thür. Amtsgericht.

Günzburg. Bekanntmachung. Durch Beschluß des Amtsgerichts Günz- burg vom 25, August 1931, nachmittags 3 Uhr, wurde über das Vermögen der Altwarenhändlerseheleute Herrmann und Anna Gschwind in Fchenhausen, Wies- gasse 115 1/6, das Konkursverfahren er- öffnet. Offener Arrest is erlassen. An- meldefrist der Konkursforderungen: 15. September 1931. Anzeigefrist an Konkursverwalter: 20. September 1931. Konkursverwalter: Rehnungsrat Pargent, Günzburg. Termin zur ersten Gläubiger- versammlung, Prüfungstermin für die angemeldeten Forderungen sowie Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Vertvalters, die Bestellung cines Gläubigerausschusses und über die in den §8 132, 134, 137 K.-O. bezeichneten Gegenstände ist bestimmt auf Freitag, den 25. September 1931, vormittags 9 Uhr, Sitzungssaal 4/1 des Amtsgerichts. Günzburg, den 25, August 1931. Der Urkundsbeamte der Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[47392]

HWalbersftadt. Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma Gebr. Reinecke G. m. b. H. in Halberstadt, Magdeburger Straße 47, isst heute, 10,35 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherprüfer Hermonn Lesser in Halberstadt, Martiniplan. Anmeldefrist und offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 5, Oktober 1931. Erste Gläubigerver- sammlung am 7. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin am 28. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Preuß. Amtsgericht, hierselbst, Pe- tershof, Ziramer Nr. 16.

Halberstadt, den 26. August 1931.

Die Geschäftsstelle 4 des Amtsgerichts.

[47393]

Hamm, Westf. . [47394]

Ueber das Vermögen des Pfandleihers Friedrich Niederhoff sen. in Hamm, Oststr. 47, ist heute, 13 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Rechts- anwalt Dr. Schaefer in Hamm, Gr. West- straße, Telefon 1525. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. September 1931. Anmeldefrist bis zum 26. September 1931, Erste Gläubigerversammlung am 19. September 1931, 934 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Borbergstr. Nr. 1, Zimmer Nr. 122. Prüfungstermin am 10. Oktober 1931, 934 Uhr, dajelbst.

Hamm i. W., den 24. August 1931.

Das Amtsgericht.

Hannover. . [47395]

Ueber das Vermögen des Baugeschäfts- inhabers Max Zimmermann in Hannover- K'eefeld, Tieckstraße 18, wird heute, am 26. August 1931, 1134 Uhr, das Konkurs3- verfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Dr. H. Wolfes Il in Hannover, Andreae- straße 10, wird zum Konkursverwalter ernannt. Anmeldefrist bis zum 22. Sep- tember 1931. Erste Gläubigerversamm- lung am 9. September 1931, 814 Uhr,

RNingfabrik in |

Prüfungstermin am 30. September 1931, 93/4 Uhr, hierselbst, Am Justizgebäude 1, Zimmer 32, Erdgeschoß. Offener Arrest

mit Anzeigepflicht bis zum 8. September ;

1931, Amtsgericht Hannover.

| Heide, Holstein. . [47402] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Heinrich Käseler in Hennstedt wird heute, | am 26. August 1931, nahm. 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Bücher- revisor Flemming in Heide wird zum Konkursverwalter ernannt. Termin zur Wahleines anderen Verwalters, Gläubiger- ausschusses und wegen der Angelegeuheiten nach § 132 der Konkursordnung sowie zur Prüfung der angemeldeten Forderungen wird auf Dienstag, den 29. September 1931, vorm. 11 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, hierselbst, Zimmer 8, anberaumt. Offener Arrest mit Anzeige- frist bis zum 20. September 1931, An- meldefrist bis zum 20. September 1931,

Heide, Holstein, den 26. August 1931,

Das Amftsgericht.

Kiel, Konfursverfahren. . [47404]

Ueber das Vermögen der Witwe Dora Lorenz geb. Timmke in Kiel, Lange Reihe Nr. 27, alleinigen Jnhaberin der im Han- delsregister niht eingetragenen Firma „F. Lorenz, Klempnerei und JFnstallations- geschäft“, wird heute, am 26. August 1931, vormittags 1114 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Der Konkursverwalter Rudolf Speck in Kiel, Holstenstraße 81, wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 23. Sep- tember 1931; Anmeldefrist bis 8. Oktober 1931, Termin zur Wahl eines anderen Verwalters, Gläubigerauss{chusses und wegen der Angelegenheiten nach § 132 K.-O. den 23. September 1931, 10 Uhr; allgemeiner Prüfunastermin den 23. Ok- tober 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Kiel, Hauptgerichtsgebäude, Ringstr. 21, Zimmer 73. 25a N 91/31.

Kiel, den 26. August 1931.

Das Amtsgericht Abt, 25a.

Kirchen. . [47405] Konkurséröffnung. Ueber das Vermögen der Firma

H. J. Ellingen in Niederschelderhütte, Jnhaber Kaufmann Wilhelm Cordes in Niederschelderhütte, ist am 25. August 1931, mittags 13 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet worden. Verwalter is Syndikus Dr. Rabe in Weidenau (Sieg). Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 1. Oktober 1931. Ablauf der Anmeldefrist an demselben Tage. Erste Gläubigerver- fammlung am 24. September 1931, vor- mittags 914 Uhr, und allgemeiner Prü- fungstermin am 15. Oktober 1931, vor- mittags 914 Uhr, bei dem unterzeichneten Gericht, Abt. 6, Zimmer 19.

K irchen (Sieg), den 25. August 1931. Amtsgericht. Kissingen. . [47406]

Das Amtsgericht Kissingen hat am 26. August 1931 „vorm. 94 Uhr, über das Vermögen der Frau Hilde Branödstetter, Inhaberin eines Lebensmittelgeschäfts in Bad Kissingen, von der Tann-Straße 7, das Konkursverfahren eröffnet. Konkurs- verwalter ist Rechtsanivalt Dr. Gunder- lah in Bad Kissingen. Offener Arrest ist erlassen mit Anzeigefrist bis 12, Sep- tember 1931, Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 17. September 1931, Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, über die Bestellung eines Gläubigerausschusses, über die in den §8§ 132, 134, 137 K.-O. bezeichneten Fragen sowie allgemeiner Prüfungstermin i} bestimmt auf Sams- tag, den 26. September 1931, vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 4 des Amtsgerichts Kissingen.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Kissingen.

Köln. Konfurseröffnung. .[47407] Ueber das Vermögen der Firma Peter Koch, Modellwerk G. m. b. H., Köln- Nippes, Niehler Straße 276, ist am 25. August 1931, 17 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Verwalter ist der Rechtsanwalt Eugen Boden I, Köln, Burgmauer 27/29. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 25. September 1931, Ablauf der Anmeldefrist an dem- selben Tage. (Erste Gläubigerversammlung am 25. September 1931, 11 Uhr, und allgemeiner Prüfungstermin am 12. Ok- tober 1931, 11 Uhr, an hiesiger Gerichts- stelle, Justizgebäude am Reichensperger- plaß, 11. Stock, Zimmer 223. Köln, den 25. August 1931. Amtsgericht Abt. 78.

Lyck. Konkursverfahren. . [47412] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Gustav Goldstein in Lyck is heute, am 20. August 1931, mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter ist der Kaufmann Erich Baltrusch in Lyck, Bismarkstr. 4. Anmeldefrist und offener Arrest bis zum 27. September 1931. Erste Gläubigerversammlung am Sonnabend, den 12. September 1931, vorm. 10 Uhr, und Prüfungstermin am Montag, den 12. Oktober 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Zimmer 113, Erdgeschoß. Lyck, den 20. August 1931. Das Amtsgericht.

Mainz. . [47413] Beschlüsse in dem Vergleihs- und Konkursverfahren über das Vermögen des Karl Hay jr., Jnhaber einer Kolonial- warenhandlung und eines Jnstallations- geschäfts in Mainz-Brehenheim:

1. Ueber das Vermögen des bezeichneten Schuldners wird das Konkursverfahren eröffnet. Der Geschäftsmann Andreas Wernersbach in Mainz wird zum Kon- kursverwalter ernannt. Allen Personen, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinschuldner zu ver- abfolgen oder zu leisten. Dieser Beschluß wird erst mit seiner Rechtskraft wirksam.

Mainz, den 6. August 1931.

Das Amtsgericht.

2. Der Beschluß vom 6. August 1931, durch den das Konkursverfahren über das Vermögen des bezeihneten Gemein- \huldners eröffnet worden is}, is am 14. August 1931 rechtskräftig und damit wirksam geworden. Jn Ergänzung dieses Beschlusses wird angeordnet: Konkurs- forderungen sind bis zum 10. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Vertwvalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Freitag, den 18. September 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem unter- zeichneten Gericht, im Justizgebäude an der Schloßstraße, Zimmer Nr. 8303, Termin anberaumt. Allen Personén, die eine zur Konkursmasse gehörige Sache in Besiß haben, wird die Verpflichtung auf- erlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für die sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. September 1931 Anzeige zu machen.

Mainz, den 20. August 1931.

Das Amtsgericht.

Meuselwitz. . [47415] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Händlers Erich Heilmann in Kriebißsch wird heute, am 21. August 1931, mittags 1114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da er die Zahlungen eingestellt hat und zahlungs- unfähig geworden ist. Der Rechtsanwalt Justizrat Hartmann in Meuselwiß wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkurs- forderungen sind bis zum 18. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Bei- behaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerausschu¡ses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 11. September 1931, vorm. 10 Uhr, und zur Prüfung der angemel- deten Forderungen auf den 25. Sep- tember 1931, vorm. 10 Uhr, im Gerichts- gebäude, Zimmer Nr. 3 im T. Stock, Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkursmasse gehörige Sache im Besiß haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemeinshuldnec zu ver- abfolgen oder zu leisten, auch die Ver- pflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 18. September 1931 Anzeige zu machen.

Meuselwiß, den 21. August 1931. Thüringisches Amtsgericht. Münster, Westf. .: [47416]

Ueber das Vermögen der Firma Bau- geschäft Buschung Gesellschaft mit be- schränkter Saltuna zu Münster i. W., Urbanstraße 12, ist heute, 18 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter is der Rechtsanwalt Dr. Fleiter in Münster i. W., Salzstraße 55 (Fernruf 20 084). Offener Arrest mit Anzeigepflicht und Anmeldefrist bis zum 1. Oktober 1931. Erste Gläubigerversammlung am 23. Sep- tember 1931, 10 Uhr, im hiesigen Amts- gericht, Gerichts\straße Nr. 2, Zimmer 24. Prüfungstermin am 13. Oktober 1931, 10 Uhr, daselbst.

Münster i. W., den 25. August 1931, Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Abt. 6s.

Nienburg, W eser. . [47417] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Tischler- meisters und Gastwirts Anton Bartels in Liebenau wird heute, am 26. August 1931, 13 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Schuldner dies beantragt und seine Zahlungsunfähigkeit nahgewie- sen hat. Der Rechtsbeistand Fr. Voß in Nienburg wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 30. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschlußfassung über die Beibehaltung des ernannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus- schusses und eintretendenfalls über die im § 132 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf den 14. September 1931 um 12 Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf den 5. Ofk- tober 1931 um 12 Uhr vor dem unter- zeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Personen, welche eine zur Konkurs- masse gehörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Geraeinschuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 10. September 1931 Anzeige zu machen.

Das Amt3gericht in Nienburg (Weser).

Ersie Zentralhandelsregisterbeilage zum Neichs- und Staatsanzeiger Nr. 201 vom 29, Augusi 1931. S. 4

Nürnberg. . [47418] Das Amtsgericht Nürnberg Hat über das Vermögen des Kaufmanns Hans Wittmann jun. in Nürnberg, Fürther Straße 103, Alleininhabers der Firma Tiefbohr-Maschinen- & Werkzeuge-Fabrik Nürnberg Heinrich Mayer & Co. in Nürn- berg, Doojerstraße 60, nach Ablehnung des Antrags auf Eröffnung des Ver- gleihsverfahrens am 25. August 1931, nachmittags 5 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Bücherrevisor Karl Kublan in Nürnberg, Grübelstr. 28. Offener Arrest erlassen mit Anzeigefrist bis 21. September 1931. Frist zur An- meldung der Konkursforderungen bis 28. September 1931. Zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubiger- ausschusses und über die in den §g 132, 134 und 137 der Konkursordnung be- zeichneten Angelegenheiten Termin am Donnerstag, den 24. September 1931, vormittags 9!/, Uhr; allgemeiner Prü- fungstermin am Donnerstag, den 8. Okf- tober 1931, vormittags 9 Uhr, je im Zim- mer Nr. 452/0 des Justizgebäudes an der Fürther Straße zu Nürnberg. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Nürnberg.

Oederan. . [47419]

Ueber das Vermögen der Feinkost- händlerin Margarete Wilhelmine Renert geb. Felber in Oederan, Freiberger Straße 6, wird heute, am 25. August 1931, nachmittags 434 Uhr, das Konkursver- fahren eröffnet. Konkursverwalter: Herr A. Köhler, hier. Anmeldefrist bis zum 25. September 1931, Wahltermin am 15. September 1931, vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 2. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 10. September 1931 Amtsgericht Oederan, den 25. August 1931. Paderborn. . [47420]

Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Leder- händlers Friedrich Meßtger, alleinigen Jnhabers der im Handelsregister einge- tragenen Firma F. Meßger in Paderborn, Königstraße 39, ist heute, 12 Uhr, der Konkurs eröffnet. Konkursverwalter ist der Rechtsanwalt Waltrup in Paderborn. Offener Arrest mit Anzéigepflicht und Anmeldefrist bis zum 26. September 1931. Erste Gläubigerversammlung und Prü- fungstermin am 6. Oftober 1931, 914 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Michaelstraße, Zimmer Nr. 18.

Paderborn, den 26. August 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts,

Plauen, Vogtl. . [47421] Ueber den Nachlaß des am 7. Juni 1930 in Plauen verstorbenen Kupferschmieds Erich Walter Spibner ist Heute, am 27. August 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Ortsrichter Döhling, hier. Anmeldefrist bis zum 1. Oktober 1931, Wahlterrain am 1. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 29. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 1. Oktober 1931. K 97/31. Amtsgericht Plauen, den 27. August 1931.

Radeberg. . [47422] Ueber das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Wilhelm Gottschalk in Radeberg, der unter der Firma Emil Hennersdorf die Herstellung von Likör, den Handel damit und mit Wein betreibt, wird heute, am 26. August 1931, nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursver- walter: Herr Lokalrichter Müller, hier. Anmeldefrist bis zum 3. Oktober 1931. Wahltermin am 26. September 1931, vormittags 9 Uhr. Prüfungstermin am 17. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 3. Oktober 1931. Amtsgericht Radeberg, d. 26, August 1931.

«saalîecld, Saale, . [47423]

Ueber das Vermögen des Steinseß- meisters Heinrich Emmert in Saalfeld, Saalstraße 18, isst heute, nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter: Bankdirektor a. D. Alfred Scheler in Saalfeld. Offener Arrest mit Anzeige- und Anmeldefrist bis 19, September 1931. Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungs8- termin am 26. September 1931, vor- mittags 8 Uhc, sowie Beschlußfassung gemäß § 204 K.-O.

Saalfeld, Saale, den 25. August 1931.

Thüringisches Amtsgericht.

. [47424]

Schweidnitz. Konkursverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns Max Heinzel, Jnhabers der Firma Max Heinzel in Schweidniß, Hohstraße 25, wird am 25. August 1931, nachmittags 16,30 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter: Bücherrevisor Kälker in Schweidniß. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis einschließlich den 5. Oktober 1931. Erste Gläubigerver- sammlung am 24. September 1931 um 9 Uhr und Prüfungstermin am 12. Oktober 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amts- gericht, hier, Wilhelmsplahß Nr. 14, Zimmer Nr. 16. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis 8. September 1931 einschließli. Schweidniß, den 25. August 1931, Amtsgericht.

Seesen. : [47425] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Pußmacherin

Goldine Hanauer in Seesen is heute,

am 26. August 1931, nahmittags 3,15 Uhr,

das Konkursverfahren eröffnet. Der Brauereidirektor a. D. Georg Fleish- mann in Seesen is|ff zum Konkursver- walter ernannt. Konfursforderungen find bis zum 16. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es is zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Verwalters sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{husses und eintre- tendenfalls über die in § 132 der Konfkurs8- ordnung bezeichneten Gegenstände, ferner zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 26. September 1931, vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeih- neten Gericht Termin anberaumt.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Seesen.

Unna, . [47426]

Ueber das Vermögen der Firma H. W. Wagener, Komm.-Ges. zu Frönden- berg, ist heute, 13 Uhr, der Konkurs er- öffnet. Konkursverwalter ist der Rechts3- anivalt Dr. Grotjohann in Fröndenberg. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 21. September 1931. Anmeldefrist bis zum 21. September 1931. Erste Gläu- bigerversammlung am 19. September 1931, 11 Uhr, im hiesigen Amtsgericht, Zimmer Nr. 18. Prüfungstermin am 5. Oktober 1931, 11 Uhr, daselbst.

Unna, den 22. August 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Waiblingen. . [47427]

Veber das Vermögen der Firma Gebr. Häbich, offenen Handelsgesellschaft, Baugeschäft, Unternehmen in Hoch-, Tief und Eisenbetonbau in Waiblingen, ist am 26. August 1931, nachmittags 3 Uyr, nah Ablehnung des Antrags auf Eröffnung des Vergleichsverfahrens das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Konkursver- walter: Bezirksnotar Knodel in Waib- lingen. Frist zur Anmeldung der Konkurs- forderungen bis zum 10. Oktober 1931. Wahltermin und Gläubigerversammlung: Donnerstag, den 24. September 1931, vormittags 10 Uhr; allgemeiner Prü- fungstermin: Samstag, den 24. Oftober 1931, vormittags 10 Uhr, je bei Gericht. Offener Arrest mit Anzeigepflicht beim Konkursverwalter bis 10. Oktober 193L

Amtsgericht Waiblingen.

Waldsassen,. . [47428]

Das Amtsgericht Waldsassen hat über das Vermögen des Schuhmachers und Schuhwarenhändlers Jose Greger in Waldershof, Haus Nr. 19, am 25. August 1931, nachmittags 334 Uhr, den Konkurs eröffnet. Konkursverwalter: Rechts- anwalt Dr. Popp in Waldsassen. Offener Arrest i} erlassen. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis 24. Sep- tember d. J. Termin zur Wahl eines anderen Verwalters und Bestellung eines Gläubigerausschusses am 10. September 1931, vormittags 1014 Uhr. Allgemeiner Prüfungstermin am 7. Oktober 1931, vormittags 10 Uhr.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Weissensee, Thür. . [47429] Konkursverfahren.

Ueber den Nachlaß des am 11. Juni 1931 verstorbenen, zuleßt in Weißensee in Thüringen wohnhaft gewesenen Land- wirts Erich Schencke wird heute, am 27. August 1931, vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet, da der Nachlaß überschuldet ist. Der vereidigte Bücherrevisor Alois Meier in Weißenjee in Thüringen wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 23. September 1931 bei dem Gericht anzumelden. Es wird zur Beschluß- fassung über die Beibehaltung des er- nannten oder die Wahl eines anderen Ver- walters sowie über die Bestellung eines Gläubigeraus\chusses und eintretenden- falls über die im § 132 der Konkur8ord- nung bezeichneten Gegenstände auf den 28. September 1931, mittags 10 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf den 28. September 1931, miitags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht Termin anberaumt. Allen Per- sonen, welche eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache in Besiß haben oder zur Konkursmasse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an den Gemein- schuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiß der Sache und von den Forde- rungen, für welche sie aus der Sache abge- sonderte Befriedigung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 23. Sep- tember 1931 Anzeige zu machen. Preuß. Amtsgericht in Weißensee i. Thür,

Ahrensburg. . [47396]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Nachlasses des verstorbenen Kaufmanns Friy Kaplan in Rahlstedt, Bachstraße 2, soll die Schlußverteilung erfolgen. Dazu sind zirka RM 500,— verfügbar. Nach dem auf der Geschäfts- stelle des Amtsgerichts in Ahrensburg niedergelegten Verzeichnis sind RM 492,83 bevorrechtigte und RM 25 644,67 nicht bevorrehtigte Konkursforderungen zu be- rücfsichtigen.

Ahrensburg, den 27. August 1931.

Der Konkursverwalter.

Verantwortlich für Schriftleitung und Verlag: Direktor Menger1infck in Berlin-Pankow.

Drutck der Preußischen Druckerei und Verlags-Aktiengesellshaft, Berlin,

ilhelmstraße 32.

Hierzu eine Beilage.

Irr. 201.

Zweite ZentralhandelSregisterbeilage

zum Deutschen Reichsanzeiger und Preußischen StaatsSanzeiger zugleich ZentralhandelSregister für das Deutsche Reich

Berlin, S6

7. Konkurse und Vergleichssachen.

Annaberg, Erzgeb. . [47370]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Anna Helene verehel, Walther geb. Siegel in Buchholz i. Sa., Meister- straße 1, Alleininh. der handelsgerihtlich nicht eingetragenen Firma Helene Walther, PosamentenfaHxik, daselbst, Brüdergasse 5, wird nach Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Annaberg, den 26. August 1931,

Das Amtsgericht.

Bamberg. . [47371]

Das Amtsgericht Bamberg hat mit Be- chluß vom 25. August 1931 das Konkurs- verfahren über das Vermögen des Bäer- meisters Konrad Gack in Bamberg, Am Michael3berg 7, nach Abhaltung des Schlußtermins als durch Zwangsvergleich beendigt aufgehoben.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Berlin. . [47365]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Max Nußbaum, Alleininhaber der Firma Max Nußbaum, Fabrikation von Herrenbekleidung in Ber- lin N 54, Hackescher Markt 5, ist infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins am 24. August 1931 auf- gehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt. 81. . [47367]

Berlin.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Richard Nitschke, Alleininhaber der Firma Centrale für ärztlichen und Hospitalbedarf Gustav Hoff- mann & Co. in Berlin NW. 6, Karlstr. 36; Wohnung: Berlin-Zehlendorf, Alsenstr. 34, ist am 24, August 1931 inangels Masse und mangels Zahlung des erforderlichen Vor- schusses gemäß § 204 Konkursordnung ein- gestellt worden. ad

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt, -81, . [47368]

Berlin.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Mathias Wagner in Berlin SW. 48, Friedrichstraße 235, ist infolge Schlußverteilung nah Abhaltung des Schlußtermins am 24. August 1931 aufgehoben worden.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts

Berlin-Mitte. Abt. 152. . [47369]

Berlin. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Bloch & Rosenberg Akt.-Ges., Berlin, Werderscher Markt 10, is infolge Schlußverteilung nach Abhaltung des Schlußtermins am 25. August 1931 auf- gehoben worden. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 154, Beuthen, Bz. Liegnitz, Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Albert Baum Jnh. Adelheid Grosser in Beuthen (Bez. Lieg- niß) wird nach erfolgter Schlußabrechnung und rechtskräftiger Bestätigung des im Vergleihstermin am 16. Juli 1931 an- genommenen Zwangsvergleichs hiermit

. [47376]

aufgehoben. Beuthen (Bez. Liegniß), d. 24. 8, 1931, Amtsgericht. Bochum. . [47377] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Versandhaus „Glückauf“ G. m. b. H. in Bochum, Königstraße 30, vertreten durch den Geschäftsführer L. Spottheim, daselbst, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Bochum, den 24. August 1931.

Das Amtsgericht.

Crimmitschau. . [47379]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma C. Richard Nibßsche, Ge- sellshaft mit beschränkter Haftung in Crimmitschau, Wahlener Straße 1 (Tuch- fabrikation und -handel), ist nah Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben worden. Anatsgericht Crimmitschau, am 26. 8, 1931,

Dargun. [47380] Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Firma Ernst Schoknecht in Dargun is} zur Prüfung der nachträglich Een Forderungen und zur BVe- \{lußfassung über die nicht ‘verwertbaren Vermögensstücke Schlußtermin auf den 7. Oktober 1931, vorin, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hierselbst, bestimmt. Dargun, den 22. August 1931, Amtsgericht.

Diepholz. . [47381] In dem Konkursverfahren über den Nachlaß des am 8. Oktober 1930 zu Diep- hola verstorbenen Tischlers Hermann etrih Hespenheide i Schlußtermin auf den 18. September 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht festgeseßt. Amtsgericht Diepholz, 22, August 1931,

Dresden. . [47382] Das Konkursverfahren über das Vermögen der Geschäftsinhaberin Else Helene Lange in Dresden, Freiberger Straße 3, die ebenda unter der nicht ein- getragenen Firma Moriß Klopfer, Koffer- und Lederwaren, Jnh. Helene Lange, ein Lederwarengeschäft betreibt, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. Amtsgericht Dresden, Abt. I1, 26. 8, 1931.

Ehrenfriedersdorf. . [47384] Ju dem Konkursverfahren über das Vermögen des Maschinenfabrikanten Ro- bert Kuhnt in Geyer, all. Jnhabers der Firma Robert Kuhnt, daselbst, ist Termin zur Gläubigerversammlung auf den 4.Sep- tember 1931, vorm. 10 Uhr, bestimmt worden. Tagesordnung: Beschlußfassung über den Antrag des Konkursverwalter auf Einstellung des Konkursverfahrens gemäß § 204 K.-O. Amtsgericht Ehrenfriedersdorf, 24, 8. 31,

Falkenstein, Vogtl. . [47386]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Spißenfabrikanten Carl Otto- mar Feustel in Falkenstein, Hauptstraße 31, Jnhabers der Firma Carl O. Feustel in Falkenstein, Oelsnißer Straße 36, wird nah Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Amtsgericht Falkenstein i. V., 26, 8. 1931. Frankfurt, Main. . [47387] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bäckermeisters und Landwirts Heinrich Schneider, früher in Bieber, so- dann in Frankfurt a, Main, jeßt Gut Schorfeld, Post Niedergondershausen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins und Schlußverteilung hierdurch aufgehoben.

Frankfurt a. Main, den 24. August 1931,

Amtsgericht, Abt. 42,

Hamborn. . [47397] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma „Korbwarenhaus Frau Arnold Helmert“ und deren JFnhaberin Ehefrau Arnold Helmert, Anna go. Schledorn in Hamborn, Kaiser-Wilhelm- Straße 306, wird, nachdem der in dem Vergleichstermin vom 7. November 1930 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 14. Novem- ber 1930 bestätigt und der Schlußtermin abgehalten ist, hierdurch aufgehoben, Hamborn, den 21. August 1931, Amtsgericht (2 N 8/29).

Hannover. . [47398] Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Bilder- und Rahmenhändlers

Georg Wiß in Hannover, Tivolistraße 3,

wird infolge des Schlußtermins aufge-

hoben.

Amtsgericht Hannover, 20. August 1931,

Hannover. . [47399]

Das Konkursverfahren über das “Ver- mögen des Hausbesißers Ernst Trompke in Brink bei Hannover, Am Brinker Hafen 134, wird infolge des Schlußtermins aufgehoben.

Amtsgericht Hannover, 20. August 1931, Hattingen, Ruhr. : [47400] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Ernst Richter, Kurz-, Weiß- und Wollwaren in Welper- Hüttenau wird, nachdem der im Vergleichs- termin vom 8. August 1931 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Be- schluß vom 8. August 1931 bestätigt ist, aufgehoben.

Hattingen, den 24. August 1931.

Das Amtsgericht. Hochheim, Main. Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Heinrich Willwohl zu Flörsheim a. Main wird ein- gestellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Konkursmasse nicht vor- handen ist 204 K.-O.).

Hochheim am Main, d. 25. August 1931,

Preuß. Amtsgericht.

[47401]

Jena, . [47403] Das Konkursverfahren über den Nachlaß des am 25. Juni 1930 in Jena verstorbenen Geschirrhalters Ernst Kußner is aufge- oben tworden, nachdem der Schlußtermin tattgefunden hat. Jena, den 21. August 1931. Geschäftsstelle des Thür. Amtsgerichts. 9e.

Kolberg. . [47408]

Das Konkursverfahren über das Ver-

mögen des Buchhändlers Hermann Miske

in Kolberg wird nach erfolgter Abhaltung

des Schlußtermins erk 196

Kolberg, den 23. August 1931. Amtsgericht.

Landsberg, Warthe. . [47409] Bekanntmachung.

Jn dem Konkursverfahren über das

Vermögen der Frau Marie Vogel geb.

Schumann in Landsberg (Warthe) ist der Schlußtermin auf den 25. September 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht in Landsberg (Warthe), Neustadt 2—4, Zim- mer Nr. 24 T1, bestimmt. Landsberg (Warthe), d. 19, August 1931, Das Amtsgericht.

Lauterecken. . [47410]

Das Amtsgericht Lautereckten hat in dem Konkursverfahren über das Ver- mögen des Heinrich Mähn, Sattler- und Polsterermeister in Becherbah, Termin zur Verhandlung über den Zwangs- vergleichsvorshlag des Gemeinschuldners bestimmt auf Mittwoch, den 9. September 1931, vorm. 10 Uhr. Der Vorschlag des Gemeinschuldners liegt zur Einsicht der Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts auf.

Geschäftsstelle des Amtsgerichts Lauterecken.

Lyek. : [47411] 7 N 16/30. Jn dem Konkursverfahren über das Verfahren der Firma F. W. Müller G. m. b. H. in Lyck ist Termin zur Prüfung der nachträglich angemel- deten Forderungen auf Montag, den 21, September 1931, 10 Uhr vorm., vor dem hiesigen Amtsgericht, Zimmer 113, Erdgeschoß, anberaumt. Lyck, den 17. August 1931, Das Amisgericht,

München. Bekanntmachung. Am 25. August 1931 wurde das unterm 18. Februar 1931 über den Nachlaß des am 11. Dezember 1930 in München ver- storbenen Buchhändlers Heinrih Jaffe, zuleßt Brienner Straße 53, eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußver= teilung beendet aufgehoben. Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts,

[47430]

[47414]

München. Bekanntmachung. Am 24. August 1931 wurde das unterm 9. August 1928 über das Vermögen der Fa. Mototechnische Gesellschast, Komm.- Ges. in München, eröffnete Konkurs- verfahren als durch Zwangsvergleich be- endet aufgehoben. Amtsgericht München, Geschäftsstelle des Konkursgerichts.

München, . [47431] Bekauntmachung.

Am 22. August 1931 wurde das unterm 16, Juli 1929 über den Nachlaß des am 21. März 1928 in München verstorbenen Kaufmanns August Holstein eröffnete Konkursverfahren als durch Schlußver- teilung beendet aufgehoben.

Amtsgericht München.

Geschäftsstelle des Konkursgerichts,

Oelde. . [47432]

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Bauunternehmers Bernhard Heese in Neubeckum wird eingestellt, da eine ben Kosten des Verfahrens ent- sprechende Konkursmasse niht vorhanden ist. Schlußtermin zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdsihtigenden Forderungen, zur Be- {hlußfassung der Gläubiger über nicht verwertbare Vermögensstücke sowie zur Anhörung der Gläubiger über die Er- stattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigerausschusses wird auf den 1. Ok- tober 1931, vorm. 10 Uhr, vor dem Amts- gericht, Zimmer 10, bestimmt.

Oelde, den 22. August 1931,

Das Amtktsgericht.

Recklinghausen. . [47433] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Konditors Wilhelm Busch- mann in Erkenschwick, Stimmbergstraße Nt. 179, wird nah Abhaltung des Schluß- termins aufgehoben. Recklinghausen, den 24, August 1931. Das Amtsgericht.

Rottenburg, Neckar. : [47434]

Jn den Konkursverfahren über die Ver- mögen der Fa. Gebrüder Schmid, Stiel- fabrik in Osterdingen, und des Georg und Jakob Schmid, Wagner, beide in Ofter- dingen, ist zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichnis der bei der Verteilung zu be- rüdcksihtigenden Forderungen und zur Prüfung nachträglich angemeldeter Forde- rungen sowie zur Anhörung der Gläu- biger über die Erstattung der Auslagen und die Gewährung einer Vergütung an die Mitglieder des Gläubigeraus\chusses der Schlußtermin auf Freitag, den 25. Sep- tember 1931, vormittags 9 Uhr, vor dem Amt3gericht, hier, bestimmt.

Württ. Amtsgericht Rottenburg a. N.

Rottenburg, Neckar. . [47435]

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des t gr Wiech, Landwirts in Ofterdingen, is zur Abnahme der

onnabend, den 29. August

Schlußrechnung des Verwalters, zur Er- hebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichnis der bei der Verteilung zu berücksihtigenden Forderungen der Schlußtermin auf Freitag, den 25. Sep- tember 1931, vormittags 10 Uhr, vor dem Amtsgericht, hier, bestimmt. Württ. Amtsgericht Rottenburg a. N.

Schwarzenberg, Sachsen. [47436]

Die Konkursverfahren über das Ver- mögen a) der offenen Handelsgesellschaft in Firma Gebrüder Bley in Obermitt- weida, Holzschleiferei, b) des Holzsch!eifers Rudolf Bley in Obermittweida als Mit- inhaber der offenen Handelsgesellschaft Gebrüder Bley in Obermittweida, c) des Holzschleifers Willy Bley in Obermitt- weida als Mitinhaber der offenen Handel3- gesellshaft Gebrüder Bley in Obermitt- weida, werden nach Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben.

Schwarzenberg, den 21. August 1931,

Amtsgericht. K 3/28. Schweidnitz. . [47437] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns Kurt Kretschmer, Jnhaber der Firma Albert Langer in Schweidniß, Ring, wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. :

Schweidniß, den 25. August 1931,

Amtsgericht.

Sehwerin, Warthe. Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Gastwirts Wilhelm Michaelis in Goray wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben. Schiverin a. W., den 25. August 1931. ! Amtsgericht.

. [47438]

Stollberg, Erzgeb. : [47439]

| FIensbu rg.

Beschluß. Das Konkursverfahren über das Ver- | mögen des Diplomlandwirts,-Gutspäch- ; ters Karl Wilhelm Ewald Rachelin Nieder- | dorf wird eingestellt, da eine den Kosten ! des Verfahrens entsprechende Konkurs- ; masse nicht vorhanden is. Der für ben ! 4. September 1931 bestimmte Termin | zur ersten Gläubigerversammlung und | Prüfung der angemeldeten Forderungen | wird aufgehoben. | Stollberg, am 25. August 1931. l Das Amtsgericht, | Tapiau. . [47440] | Jn dem Konkursverfahren über das Vers | mögen dex Firma A. Neuweck Nachfolger, | Inhaber: der Kaufmann Moriß Dre- | wienka in Tapiau, is Schlußtermin auf | den 9. September 1931, vormittags 8 Uhr, ! bestimmt. Amtsgericht Tapiau. ! Teterew. SBefséhluß. . [47441] Das Konkursverfahren Elsie Voß geb. Rosen, Teterow, wird nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Amtsgericht Teterow, 26. August 1931.

Waldshut. . [47442] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Ernst Edwin Gallmann, Kauf- mann in Roßtel, wurde nach Abhaltung des Schlußtermins aufgehoben. Waldshut, den 20. August 1931. Amtsgericht. 3.

Wiesbaden. . [47443] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen der Firma Blatt & Co., Jnhaber Otto Blatt, Wiesbaden, Albrechtstraße 44, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlvß- termins aufgehoben. Amtsgericht, Abt. 6b, Wiesbaden, 22. August 1931,

Zwickau, Sachsen. . [47444] Das Konkursverfahren über das Ver- mögen des Kaufmanns und Jnhabers einer Pferdedecken- und Wagenplanen- fabrik Paul Neumann in Zwickau, Konrad- straße 3, wird nah Abhaltung des Schluß- termins hierdurch aufgehoben. Amtsgericht Zwickau, den 26. August 1931.

Baden-Baden. [47445]

Ueber das Vermögen des Fabrikanten Wales Schwend, Fnhaber der Firma Jo

eph Schwend & Cie. in Baden- Baden, Fürstenbergallee 8, Herstellung von Kaminaufsäßen, wurde heute vor-

mittag 11 Uhr das TeRe o eo ur Abwendung des Konkurses eröffnet. rson ist Bernhard: Gresser, kaufmännisher Sachver Geer in Ba den-Baden, Leopoldsp a rgleid;8- termin ist am Freitag, u 25. Sep: tember 1931, vorm. 11 Uhr, vorx dem Amtsgeriht Baden-Baden, Zimmer 283, Baden-Baden, den 26. August 1931, Amtsgericht.

rtrauens

Berlin. : [47446]

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Benno Groß, Fnh. der Fa. Möbel- Groß-Kredithaus, Frankfurter Tor, Ber- lin O 17, Große Frankfurter Stx. 135,

1931

Konkurses eröffnet worden. 153. V, N. 53, 31. Der Dr. O. F. Shumann, Berlin SW 11, Stresemannstr. 101, ift zur Vertrauensperson ernannt. Termin zur Verhandlung über den Vergleichs- vorshlag ist auf den 25. September 1931, 11 Uhr, vor dem Amtsgericht Berlin-Mitte, Neue Friedrichstr. 13/14, ITI. Stock, Zimmer Nr. 170/172, Quer- gang 7, anberaumt, Der Antrag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen Und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftss stelle zur Einsicht der Beteiligten nieder- gelegt. Geschäftsstelle des Amtsgerichts Berlin-Mitte. Abt. 153.

Brandenburg, Havel. Verglei rfahren. Ueber das Vermögen des Fabrikbe- sipers Woldemar Blechshmidt, Allein- inhabers der Oro Werke, Reil, Bleh- {midt & Müller in Brandenburg (Havel), ist am 2%. August 1931, 1314 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet wor- den. Der Bücherrevisor Friedrih Kant- hak, Dane ris (Havel), Wilhelms- datier Straße 30, ist zur Vertrauens- person ernannt, « Termin zur Verhand- lung über den Vergleihsvorslag ist auf Sonnabend, den 26. September 1931, 9214 Uhr, vor dem Amtsgericht in Brandenburg (Havel), Steinstr. 61, Zimmer Nr. 41.11, anberaumt. Der An- trag auf Eröffnung des Verfahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht dex Betei- ligten niedergelegt. 7. V. N. 9/31. Brandenburg (Havel), 26. 8. 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

[47448]

[47447]

Vergleichêverfahren. Ueber das Vermögen des Kaufmanns

Wilhelm Boljahn, alleinigen Fnhabers

der Firma „Central-Aussteuexhaus Wil

helm Boljahn“ in Flensburg, Große Straße 31, ist am 24. August 1931,

12,05 Uhr, das Vergleichsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet worden. Der beeidigte Bücherrevisor Rudolf Wenvel in Flensburg, Fried- rihstraße 3, ist zur Vertrauenspersom ernannt, Termin zur Verhandlung über den VergleichsvorsElag is auf Montag, den 21. September 1931, 10 Uhr, vor dem Amtsgericht im Flensburg, Zimmer Nr. 29, anberaumt, Der Antrag auf Eröffnung des Ver- fahrens nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Ermittlungen sind auf der Geschäftsstelle zur Einsicht der Beteiligten niedergelegt. Flensburg, den 24. August 1931. Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts. Fürstenau, Hann. [47449] Vergleichsverfahren. : Veber das Vermögen der Fa. Ludwig Hengehold Nachfolger, Fürstenau, Fn- haber: Kfm. Franz Heagge daselbst i} am 24. August 1931, 19 Uhr, das Ver- gleihsverfahren zur Abwendung des Konkurses eröffnet. Vertrauensperfon: Rechtsanwalt Homann, Freren. Ein Gläubigerausschuß, bestehend aus den Kau!leuten: a) Albert Cormann, Rheine, b) Himann, Leiber, Rheydt, c) August

Flahtmann, Osnabrüt, ist bestellt. Ver- gieihstermin: 23. September 1931, 9 Uhr, im Amtsgeriht Fürstenau. Die Vergleihsakten sind zur Einsicht der Beteiligten auf der Geschäftsstelle des Amtsgerichts niedergelegt. f

Amtsgeriht Fürstenau, Kr. Bersenbrück.

Görlitz. [47450] Vergleichsverfahren.

Ueber das Vermögen des Hotel- besißers Kurt Hähne in Görliß, Berliner Straße, Hausa-Hotel, ist am 25. August 1931, 16 Uhr, das Vergleihsverfahren zur Abwendung des Konkuxrjes eröffnet worden. Der Rechtsanwalt und Notar Dr. Fritshe in Görliß T zur Ver- trauensperson ernannt. ermin zur Verhandlung über den Vergleih8vor- shlag ist auf den 15. September 1931, 9 Uhr, vor dem Amtsgericht in Görliß, Ls 18, Zimmer Nr. 13, anberaumt. Der Antrag auf Eröffnung des Tee nebst seinen Anlagen und das Ergebnis der weiteren Er- mittlungen e auf der Geschäftsstelle zur Einsicht x Beteiligten niedergelegt.

Görliy, den 25. August 1931.

Die Geschäftsstelle des Amtsgerichts.

Greiz. S 47451] Ueber das Vermögen des Uh machers Willy Hupfer in Fraureuth, ürstenstraße 96, wird heute, vorm. 0 Es ¿zur Abwendung des Konkurses das Vergleichsverfahren eröffnet. Der Kaufmann Franz Holl in Greiz, Ost- traße, wird zur Vertrauensperson be“ tellt. Termin zux Verhandlung über n Vergleihsvorshlag wird anberaumt auf Donnerstag, den 24. September

O ist am 26. August 1931, 11,50 Uhr, das Mleichsverfahren zur Abwendung des

1931, vorm. 10 Uhr. L den 25. August 1931, hüringisches 8gericht.

Rae O E I? E A N