1888 / 141 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Württemberg. Zum Salicylsäure-Verbot in Frankreich. Bestimmung der verdünnten Glucose- löfungen mittelst Gährung. Handelsregister-Ein- träge. Gerstenproduktion in Australien und Kanada. Klosterbrauereien in Bayern. Ueber den Einfluß des Kamphers auf die Keimung der Samen. Angebliche Brausteuer-Defraudation. Ueber Hefegifte. Brauerei Borussia in Nieder- \chönheide. Patentflashen-Vershlüsse. Verbot des Gaeclarinzniazas zum Bier in England. Ver- kehr mit Hopfen, Gerste und Bier in Mannheim. Bierbrauerei in Stuttgart. Thüringer Brauer- verein. Konkurs-Nachrihten. Patentliste für das Deutsche Reih. Personal-Nachrihten. Bierbrauerei in Italien. Verkehr mit Gerste und Malz in der Schweiz. Ein Probearbeiten mit einer Koch-Habermann’'shen Eismaschine Cicpflicht für Bierflashen mit Patentvershluß. Bierbrauerei in Hof. Ein- und Ausfuhr der Schweiz. Einige Hefeanalysen. Tages-Chronik. Hopfenmarkt. Gerstenmarkt. Anzeigen.

Apotheker - Zeitung. Herausgegeben vom Deutschen Apotheker-Verein. (Selbstverlag.) Nr. 43. Inhalt: Amtlicher Theil : Bekanntmachungen. Nidchtamtlicher Theil: Tagesnachrihten und Personalnotizen. Technische Mittheilungen. Handels- nachrichten.

Erport. Organ des Centralvereins für Handels- geographie und Förderung deutsher Interessen im Auslande. (Berlin W., Linkstraße 32.) Nr. 22. Inhalt: Generalversamm!ung des „Centralvercins für Handelsgeographie 2c. “. Die Korrektion der Unterweser und der neue Freihafen Lremen. Asien : Die politische Lage in Japan. Zur Ge- \chichte des chinesishen Porzellans. Süd-Amerika : Das Argentinische Staatsschuldenwesen. (Original- beriht.) Der Handel von Paraguay. Australien und Südsee: Acht Monate unter den Eingeborenen auf Ailu (Marschall-Inseln). Weih- naten unter Kannibalen Episode avs den Reise- erlebnifien eines Seemanns. (Schluß.) Literarishe Umschau. Briefkasten. Deutshe Exportbank (Abtheilung Export-Bureau). Anzeigen.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreich Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentliht, die beiden ersteren wöchentlich, die

leßteren monatlich. i

Ratibor. Bekanntmachung. [12425] In unser Genossenschafteregister ist bei der unter Nr. 1 eingetragenen Genossenschaft unter der Firma Vorschuß-Verein zu Ratibor Eingetragene Genossenschaft folgender Vermerk: „An Stelle des bisherigen Vorstandêmitgliedes, Kaufmanns Anton Grudzinski zu Ratibor, ist der Kaufmann Gustav Bräutigam zu Ratibor als Vorstandsmitglied und Direktor gewählt worden,“ heut eingetragen worden. Ratibor, den 25. Mai 1888,

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IX. [12428]

Stettin. In unser Gesellshaftsregister ist heute unter Nr. 979 bei der Firma „Drawz « Hint“ zu Grabow a. O. Folgendes eingetragen : _ Die Gesellschast is durch Ausscheiden des Kaufmanns Rudolph Drawz zu Grabow a. O. aufgelöst. Der Kaufmann Hellmuth Waldemar Hint zu Stettin seßt das Handelsgeschäft unter der Firma „Hellmuth Hint“ fort.

Demnächst ist in unser Firmenregister heute unter Nr. 2235 der Kaufmann Hellmuth Hintz zu Stettin mit der Firma „Hellmuth Hinz“ und dem Orte der Niederlassung „Grabow a. O.“ eingetragen.

Stettin, den 25. Mai 1888.

Königliches Amtsgeriht. Abthbeilunng XI. Striegau. Bekanntmachung. [12434]

In unser Prokurenregister ist bei Nr. 15 das Er- löschen der dem Friedri Rudolph Petrih zu Striegau von der unter Nr. 129 des Firmenregisters eingetragen gewesenen Firma „C. Petrich“ hier- selbft ertheilten Prokura heute eingetragen worden.

Striegau, den 25. Mai 1888.

Königliches Amtsgericht.

Werden. Handelsregister [12435] des Königlichen Amtsgerichts zu Werden. Die unter Nr. 3 des Firmenregisters eingetragene

Firma C. F. Ullmann (Firmeninhaber: der

Scönfärbe: Carl Robert Ullmann zu Kettwig);

die unter Nr. 28 des Firmenregisters eingetragene

Ms A. Clever (Firmeninhaber: der Kaufmann ugust Clever zu Werden) und die unter Nr. 30

des Firmenregisters eingetragene Firma Carl

Vernsau (Firmeninhaber: der Kaufmann Carl

a zu Bredeney) sind gelös{t am 24, Mai Werden, den 24, Mai 1888.

Königliches Amtsgericht.

Zabrze. Bekanntmachung. [12436] In unfer Gesellschaftsregister ist bei Nr. 13, be-

treffend die Firma J. Rosenthal heute Folgendes

eingetragen worden:

Die Gesellschaft ist auf gegenseitige Uebereinkunft aufgelöst, und ist zum Liquidator der Banquier Franz Landsberger zu Beuthen O.-S. bestellt.

Zabrze, den 12. Mai 1888.

Königliches Amtsgericht.

Zeichen - Register Nr. 22. S. Nr. 21 in Nr. 135 Reihs-Anz. Nr. 135 Central-Handels-Register.

(Die ausländischen Zeichen werden unter Leipzig veröffentlicht.)

[12503] Berlin. Königl. Amtsgericht I., Abtheilung 56 II, Verlin, den 26, Mai 1888. Als Marken sind gelöscht: a. nahfolgende im „Deutschen Reichs - Anzeiger“ von 1878 peröffentlihte«Zeichen :

1) die unter Nr. 425 und 426 zu der Firma: Gebr. Schuster in Berlin, laut Bekannt- machung in Nr. 98, für sämmtliche Arten von Garnen und daraus hergestellte Phantasie- Da und Strumpfwaaren eingetragenen

eichen,

das unter Nr. 427 zu der früheren Firma: M. W. Walter (jeßt M. W. Walter, Inh. Frit Paersch) in Berlin, laut Be- kanntmachung in Nr. 98, für Mühlenfabri- fate, Landeéëprodukte und namentlich für Waschblau eingetragene Zeichen, das unter Nr. 429 zu der Firma: G. A. L. Schulz «& Co. in Berlin, laut Bekannt- machung in Nr. 104, für sämmtliche Bau- bedarfsartikel, namentlich für Kunst - Sand- steinfabrikate eingetragene Zeichen,

das unter Nr. 431 zu der früheren Firma: Japan-Leim-Fabrik Odo Briegleb (jeßt Vriegleb «& Bernet) in Berlin, laut Be- kanntmahung in Nr. 121, für Leim und Schlichte eingetragene Zeichen, das unter Nr. 432 zu der Firma: Photo- graphische Gesellschaft in Verlin, laut Be- kanntmachung in Nr. 121, für Photographien, L Mappen und Bücher eingetragene Zeichen,

b das unter Nr 957 zu der Firma: W. Kies- ling & Ahl in Berlin, laut Bekanntmachung in Nr. 185 des „Deutschen Reichs - Anzeigers" von 1886 für Gold- und Silberwaaren einge- tragene Zeichen.

[11970] Breslau. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 135 des Zeichenregisters zu der Firma: A. F. C. Kallmeyer zu Bresläu, Nr. 6322 des Firmen- registers, nah Anmel- dung vom 12. Mai 1888, Nachmittags 12 Uhr 15 Minuten, für Kaffee- surrogate und Cicborien- fabrikate das Zeichen:

Königliches Amtsgericht zu Breslau.

taa É E a.

[11969] Breslau. Als Marken sind gelöst:

1) Das unter Nr. 35 zu der Firma: Oscar Mohr zu Breslau, laut Bekanntmachung in Nr. 101 des Deutschen Reichs - Anzeigers von 1876 für

. Tineol Mittel gegen Ungeziefer, . Tineol Essenz Mittel gegen Wanzen, . Coriosot ein Oel um Leder weich zu halten, . Leberthran, . Crystall-Wafser gegen Fettflecke, f. Salicylsäure Mundwasser, eingetragene Zeichen.

2) Das unter Nr. 36 zu der Firma: Gebr. Guttmann zu! Breslau, laut Beêanntmachung in Nr. 172 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1876 für Sprit (rektifizirter Spiritus) eigenes Fabrikat, eingetragene Zeichen.

3) Das unter Nr. 37 für dieselbe Firma, laut Bekanntmachung in Nr. 172 des Deutschen Reid:8- Anzeigers von 1876 für Sprit (rektifizirter Spiritus) eigenes Fabrikat, eingetragene Zeichen.

4) Das unter Nr. 38 für dieselbe Firma, laut Bekanntmachung in Nr. 172 des Deutschen Reichs- Anzeigers von 1876 für Sprit (rektifizirter Spiritus) eigenes Fabrikat, eingetragene Zeichen.

5) Das unter Nr. 39 für die Firma: A. Algoever & C°_ zu Breslau, laut Bekannt- machung in Nr. 157 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1876 für

a. Landwirthschaftlihe Maschinen, b. Drabt und Eisen-Arbeiten diverser Art, c. Fenstervergitterungen, d Wild Garten Zäune, cingetragene Zeichen,

6) Das unter Nr. 42 für die Firma: A. Sud- hoff zu Breslau, laut Bekanntmachung in Nr. 285 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1876 für

Alle Arten von Handschuhen in Leder eingetragene Zeichen. i

7) das unter Nr. 43 zu der Firma Gebrüder Hoffmann zu Breslau, laut Bekanntmachung in Nr. 81 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1877 für

Cigarettes Cigarren und Tabake aller Art eingetragene Zeichen.

8) das unter Nr. 45 zu der Firma A. F. C. Kallmeyer zu Breslau, laut Bekanntmachung in Nr. 234 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1877 für

1) Concordien Caffee,

2) Cichorien Caffee in blauem Papier, sogenanntes Potsdamer Etiquette,

3) Cichorien Caffee in blauem Papier mit orange Wald oder Adler-Vignette,

4) Cichorien Caffee mit blauem Papier, mit weißer Vignette, „Ohne Eu“ sogenanntes Berliner Etiquette, i

5) Cicorien Caffee in braunem Papier, mit gelber Vignette,

6) Cichorien Caffee in grünem Papier, mit oranger Vignette,

7) Cicorien Caffee in gelbem Papier, mit oranger Vignette.

8) Cichorien Caffee in braunem Papier, sogenannter Halbmond Caffee,

9) Chocoladen Caffee in orangem Papier,

10) Continental Caffee in gelbgeglättetem Um-

lage, e 1i) Dampfmaschinen Caffee in blauen Beuteln und Spitdüten, ; 12) Gesundheits Caffce in roth und weiß und in blau und weiß gestreiftem Papier, 13) Schlesischer Caffee in hellblau Papier, 14) Feinster Continental Caffee in glanzrothem Umschlage mit gelber Vignette, ate Victoria Caffee in carmoisin geglättetem Um- age, 16) Firma Caffee oder neues Caffee Surrogat in rosa Umschlage, viereckig gepackt, 17) Firnm:a Caffee ohne Drudck, 18) Drei Kronen Caffee in blauem Umschlage mit Silberdruck, 19) National Caffee in braun geglättetem Umschlage e in carmoisin geglättetem Umschlage| druck,

20) Eicheln Caffee in blau geglättetem Papier mit Silberdruck, eingetragenen Zeichen.

9) Das unter Nr. 48 zu der Firma Breslauer Spritfabrik Aktiengesellschaft zu Breslau, laut Bekanntmachung in Nr. 88 des Deutschen Reichs- Anzeigers von 1878 für

Spiritus, Sprit, Alkohol eingetragenen Zeichen.

Breslau, den 18. Mai 1888.

Königliches Amtsgericht.

: [11034] Danzig. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 13 zu der Firma: C. G. Springer in Danzig, nach Anmel- dung vom 17. Mai 1888, Vormittags 11 Uhr, für Eisengießerei und/; Maschinenbaufabrikate zur Verwen- dung dur Eingießen, Auffkleben oder \Z\ ähnliche Befestigungsarten auf den Er- zeugnissen der Fabrik das Zeichen :

Danzig, den-18. Mai 1888,

Königliches Amtsgericht. X

[12494] Frankfurt a. M. Als Marken sind eingetragen zu der Firma: Farb- & Gerbstoff-Werk Carl Flesh Jr. hier, unter Nr. 193 und 194, nah Anmeldung vom 19, dieses Mts., Vorm. #12 Uhr, für Gerbextracte, Gerbmaterialien und Farbwaaren die Zeichen:

R ec

CF i Frankfurt a. M., den 23. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

{12495} Frankfurt a. M. Als Marke ift gelö\{cht das unter Nr. 67 zu der Firma Bang «& hier laut Bekannimachung in Nr. 126, zweite Beilage, vom 31. Mai 1878 des „Deutschen Reichs-Anzeigers“ für rohe, gefärbte und melirte wollene Kammstrick- garne eingetragene Zeichen. :

Frankfurt a. M., den 25. Mai 1888, Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

[11347] Fürth. Als Marke ist gelö\{t von den unter Nr. 73 zu der Firma Johann Paul Rupprecht in Fürth, laut Bekanntmachung în Nr. 283 des Deutschen Reichs-Anzeigers von 1887 eingetragenen vier Zeichen das zweite, eine Weintraube darstellend. : Das am 30. April c. gelöshte Zeichen obiger Firma (\. das Ausschreiben in Nr. 119 dieses Blattes) stellte einen Stern, nicht einen Stier dar. Fürth, den 19. Mai 1888. i: Kgl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der Feter (L. S) v. Rücker, Kgl. Landgerichtsrath. [12443] Halle a. S. Als Marke i ist eingetragen un!er Nr. 28 T E unseres Zeichenregisters zu Kle —— der Firma: R H Ch. Kuntze & Sohn zu Halle a. S., nach Anmeldung vom 22, Mai 1888, Nachmittags 5 Uhr 17 Minuten, für Cichorien- fabrikate das Zeichen: welches auf die Waarenumhüllungen aufgeklebt wird. Halle a. S., den 23. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung VII.

Ci. KunizZe ¿: Sohn in Halle a.d. Saale,

Hamburg. Verichtigung.

Ba 08 3. Beil. derNr.130/

dieses Blattes ver- «MAL Mg O O D fe as nedbens\tehende

Zeichen ist unter Nr. = (di 1085 des Landgerichts.

Hamburg zur Firma:

Profsor «& Slat-

tery in Hamburg

eingetragen.

[11806]

[12212] Hamburg. Als Marke ift cingctragen unter Nr. 1092 zur Firma: Otto Geber «& Co in Hamburg, nach An- meldung vom 23. Mai 1888, Vor- mittags 11{ Uhr, für Frifeurartikel, Parfumerien, Essenzen, Tinkturen, Bürsten, Kämme, Menschen- und Thierhaar, sowie Einrichtungsgegen- stände für Friseure, Barbiere, Heil- diener und Zahntechniker und deren Verpackung das Zeichen: Das Landgeriht Hamburg.

[12211 Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1093 zur Firma: Vurchard «& Raêpe in Samburg, nach Anmeldung E E vom 28. Mai 1888, Nach- 7 mittags 123 Uhr, für Kerzen (S und deren Verpackung das E

Zeichen : Das Landgericht Hamburg.

[12478] Hamburg. Als Marke ift R eingetragen unter Nr. 1094 zur ( Firma: et Launghans & Jürgensen

in Hamburg, nach Anmeldung vom 29, Mai 1888, Nachmittags 14 Uhr, für Tabak und Cigarren sowie deren Verpadckung das Zeichen :

Das Landgericht Hamburg.

[12479]

Hamburg. Als Marke ift eingetragen unter Nr. 1095 zur irma: J. C. Voget in Ham- urg, noch Anmeldung vom 30, Mai 1888. Nachmittags 124 Uhr, für Haarfärbemittel und deren Verpackung das Zeichen:

Das Landgericht Hamburg.

122

Hamburg. Als Marke if gelöscht ba it Nr. 154 zu der Firma O. Sönnichsen & Cy in Samburg laut Bekanntmachung in Nr. 115 de » Deutschen Reichs-Anzeigers“ von 1878 für Cogna! eingetragene Zeichen. l

Samburg, den 15, Mai 1888. Das Landgericht Hamburg.

Tserlohn. Als Marke ift einge-

tragen zu der Firma: Carl Schwane-

meyer zu Jserlohn, nach ter An-

meldung vom 24. Mai 1888, Nach-

wittags 5 Uhr, für Nadeln aller Art,

N und deren Verpackung das eien Nr. 177:

Iserlohn, den 25, Mai 1888. Königliches Amtsgericht.

[11348] E A E R Ana

Lahr. Als Marke ift eingetragen unter O. Z,. 19, Firma: C. Trampler in |& s [2 [n Lahr, nah Anmeldung vom [2224/1 {: Heutigen, Vorm. 9 Uhr, ch1.

für ein Cichorienfabrifat Lun P „Café Royal“ das Zeichen :

CAPÉ | rieen _ Verity

No t nur, +2] n lit da |

2)

Sit anen ,

Lahr, 17. Mai 1888. Großherzoglihes Amtsgericht. Eichrodt.

12445 Leipzig. Als Marke i gelö\@t s fn Nr. 4077 zu der Firma: P. E. Kreuger « Jennings zu Calmar in Schweden, laut Ly kanntmahung in Nr. 223 des Deutschen Reid Anzeigers von 1887 für Sicherheits - Zündböl eingetragene Zeichen. j

Leipzig, den 23. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. Attheilung 1b. Steinberger.

[12444 Leipzigs. Als Marken sind eingetragen zu u &Firnta: Overmann «& Co. ¿u Manchester in England, nach Anmeldung vom 15, Mai 1888 Vormittags 11 Uhr, für baumwollene Garne, Nib- garne und Zwirne:

unter Nr. 4256 das Zeichen:

ELFORD MILLS

TRADE MARK.

Q HAND & MACHINE

unter Nr. 4257 das Zeichen : welche auf den Spulen, Rollen und Verpaunget angebracht werden. i: Leipzig, am 24. Mai 1888, Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b, Steinberger.

[12460] Leipzig. Als Marke ist eingetragen für Herm Zweckschmied Johann Greifeneder zu Steht in Oesterreih, nach Anmeldung vom 22. Mai 1888, Vormittags 11 Uhr, für f e unter Nr. 4258 das cichen: Leipzig, den 23. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung 1b, Steinberger.

Leipzig. Als Marke ist einge- tragen zu der Firma:

Carl Rauth in Leipzig, nah Anmeldung vom 23. Mai 1888,

Vormittags 11 Uhr, für Weine,

Spirituosen, Essige, Delika- tessen und Cigar- ren unter Nr. 4259 das Zeichen; j welches auf der Waare oder deren Verpackung 0? auf beiden zugleih angebracht wird.

N „am 25. Mai 1888.

ontglihes Amtsgeribt. Abtheilung Ib. Steinkerger.

(12449)

Leipzigs. Als Marke ift eingetragen zu der Firma: €Eächs. Conservirungs- Ealz-Fabrik, Auguft To- bias & Co. in Lindenau, na Anmeldung vom 24. Mai 1888, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten , für Conservi- rungs-Salz unter Nr. 4260 das Zeichen: es auf der Verpackung angebracht wird. n zig, am 26. Mai 18838. 'Vonigliches Amtsgericht. Abtheilung Tb. Steinberger.

¿ (12448) Leipzig. Als weitere Marke ist eingetragen zu der Fitma: Compagnie Générale de Chre- molithie zu Paris in Frankreich, nach Anmel- dung vom 22. Mai 1888, Vormittags 11 Uhr, für ¿ : Wäsche jeder Art unter 0 l \ Nr. 4261 das Zeichen: U E Leipzig, den 29, Mai 1888. A liches Amtsgericht. Abtheilung Ik Steinberger.

[12447]

Leipzigs. Als Marke ift ein- getragen zu der Firma: Adolf BlakZek zu Budapest in Oester- reih - Ungarn, nach Anmeldung vom 25. Mai 1888, Mittags 12 Uhr, für Bronce-Dculir-Messer unter Nr. 4262 das Zeichen :

welhes in die Klingen derselben eingeschlagen wird. Leipzig, den 29. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b. Stetnberger.

[12446] Leipzig. Als Marken sind eingetragen zu der Firma: Jérôme Thibouville - Lamy zu Paris in Frankreih, nach Anmeldung vom 15, Mai 1888, Vormittags 11 Uhr, für Mußik- Instrumente

unter Rr. 4263 - das Zeichen :

welche auf den Instrumenten angebracht werden. Leipzig, am 30. Mai 1888. | Königliches Amtsgericht. Abtheilung T b. Steinberger.

Magdeburg. Als unter Nr. 106 zu der Firma : Seinrich Mit- tag in Magdeburg, nah Anmeldung vom 4. Mai 1888, Vormittags 104 Uhr, für jegliche Sen N ¿Mien menten und Besätzen as Zeichen: Ls

Marke ist

Magdeburg, den 9. Mai 1888. i Königliches Amtsgericht. Abtheilung -6.

{11805]

1) Als Marke ift gelö\{cht das unter Nr, 28 zur Firma: de Bary-Krofß in München,

München.

[9879] eingetragen

laut Bekanntmahung in Nr. 156 des Deutschen Reichs-Anzeigers (Beilage) von 1877 für Silber- und Golddrahtwaaren eingetragene Zeichen.

2) Als Marke ist gelö\{t das unter Nr. 31 zur Firma: C. Knoblauch in München, laut Be- kanntmachung in Nr. 104 des Deutschen Reichs- Anzeigers von 1878 für Gas-, Wasser-, Heiz-Appa- rate, Lampen und Blechwaaren eingetragene Zeichen.

3) Als Marke ift

etngetragen unter Nr. 110 zur Firma:

Ernst Erich, Vier- bräuerei zum

Kochelbräu in München, nach An- meldung vom 17 Mai 1888, Vormittags 10 Ubr, für Bier das Zeichen :

Das Zeichen wird angebracht auf Fässern, Flaschen und- auf Etiquetten.

München, den 18. Mai 1888, 7 Der Vorsitzende der II. Kammer für Handelssachen am Kgl. Landgeriht München I. Arnold, Kgl. Landgerichts-Rath.

(12224)

Mülheim a. d. Ruhr. Als Marke i eingetragen zu der Firma H. Heinzel- mann & Cie in Mül- heim a. d. Ruhr nah Anmeldung vom 22. Mai 1888, Vormittags 11 Uhr das Zeichen:

welhes zur Kennzeihnung einer testimmten Sorte von Geweben diesen selbst und der Verpackung auf- gedrückt werden soll. Müzheim a. d. Ruhr, ten 22, Mai 1888. Königliches Amtsgericht.

[10866] Nürnberg. Als Marken sind eingetragen zur Firma: J. G. Bayer in Nürnberg, nah An- meldung vom 17. Mai 1888, Vorm. 9 Uhr, zum Anbringen auf Nactlichtershahteln in verschiedenen Farben die Zeichen : unter Nr, 860:

[12477] Nürnberg. Als Marke ift ein- getragen für die Firma: Conrad Krauß: in Nürnberg, nach Anmel- dung vom 25, Mai 1888, Vormittags 9 Uhr, zum Anbringen auf Nachtlichter- \chachteln in verschiedenen Farben und sowohl ovaler als viereckiger Einrah- mung unter Nr. 866 das Zeichen :

Nürnberg, am 25. Mai 1888. Kgl. Lardgeriht, Kammer für Handels\achen.

Der ftelly. Vorsitzende :

(L. S.) Kolb, Kgl. Landgerichtsrath.

[12493]

Nürnberg. Als Marke ift eingetragen sür die Firma C. C. Sutcker in Nürnberg, nach An- meldung vom 25. Mai 1888, Vorm. 9} Uhr, als Etiquette auf der Verpackung von Borax- brockenseife in verschieden“ farbigem Druck unter Nr. 867 das Zeichen:

Nürnberg, am 25. Mai 1888.

Königl. Landgeriht, Kammer für Handelssachen.

Der ftellv. Vorsitende : (L. S.) Kolb, Kgl. Landgerichtsrath.

[12492] Nürnberg. Als Marken sind gelöst die unter Nr. 831 und 832 zur Firma Fried. Meusel in Nürnberg, laut Bekanntmachung in, Nr. 17 d. D. R.-A. von 1888 als Etiquetten für Nachtlichter- schachteln eingetragene Zeichen.

Nürnberg, am 24. Mai 1888, : Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der stellvertretende Vorsißende:

(L. S) Kolb, Kal. Landgerichts-Rath.

E [11033]

Oldenburg. In das Zeihenregister des hies. andelsregisters sind unter Nr. 7 pag. 422 zu der

A „Oldenburgische Eisenhüttengesellschaft

unter Nr. 862:

M. Veuilleuses

—————ch

Nürnberg, am 19. Mai 1888.

Königl. Landaeriht, Kammer für Handelssahen. Der stellvertrctende Vorsitzende :

(L. 8) Kolb, Kgl. Landgerihhtsrath.

[12476] Nürnberg. Als Marfen sind eingetragen zur Firma: Friedr. Meusel in Nürnberg, nach An- meldung vom 24. Mai 1888, Nachmittags 5 Uhr, zum Anbringen auf Nachtlichtershachteln in ver- schiedenen Farben die Zeichen : unter Nr. 863:

a nofte s

iéhl Candles 2

unter Nr. 864:

————— umini da notte

WNight Cand | Ie L O A C A

unter Nr. 865:

Up V e

| t

Nürnberg, am 24. Mai 1888 : Königl. Landgericht, Kammer für Handelssachen. Der stell». Vorfißende:

(L, S) Kolb, Kgl. Landgertchts: Rath.

zu Augusftfehn, Actiengesellschaft“‘, Sitz Olden- burg, eingetragen die beiden nachstehenden Zeichen :

Ml - AH

Das mit [. bezeihnete für Gußwaaren und das mit II. bezeihnete für Walzwerksfabrifkate, und zwar in vorstehender Größe.

Angemeldet 1888, Mai 5, Mittags 122 Uhr.

Oldenburg, 1888, Mai 15.

Großherzogli e eurgl hes Amtêgeric;t, Abth. I. arbers,

[10593]

Sebnitz. Als Marke ift einge- tragen unter Nr. 6 zu der Firma: Josef Koch in Sebnitz, nach Anmeldung vom15, Mai1888, Nachmittags 3 Uhr, für Knöpfe

das Zeichen:

Königliches Amtegeriht Sebnit;, am 18, Mai 1888, DräKrüger.

[12223]

Strassburg. Kaiserliches Landgericht. Als Marke ist eingetragen unter Nr. 110 zu der Miema: M. Weill & Cie in Straßburg, nah nmeldung vom heutigen Tage, Nachmittags 4 Uhr, für Toilettewasser „Kananga du Japon“ das Zeichen:

Straßburg, den 25. Mai 1888. i Der Landgerichts-Sekretär: Hertig

Konkurfe.

(12292) Konkursverfahren.

Veter das Vermögen des Tuchhändlers Louis Cohn zu Aachen, Kleinkölnstraßze Nr. 26, wird beute, am 29, Mai 1888, Vcermittags 114 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Rechtsanwalt Hamacher hier wird zum Konkursverwalter ernannt. Offener Arrest mit Anzeigefrist, sowie Anmelde- frist bis zum 20. Juni 1888, Erste Gläubiger- versammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 27. Juni 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem unterzeichneten Gericht, Justizgebäude, Zimmer 19.

Königliches Amtsgericht. V. zu Aachen. gez. Meulenbergh, Amtsgecichterath. (L. $) Beglaubigt: Masson, Aktuar, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

998 T 2 [12287] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Kaufmanns Ulrich Kallenbach zu Breslau, in Firma Th. Fischer's Nachf. Uirih Kallenbach Wohnung Stern- straße Nr. 22, Geschäftélokal Ohlauerstraße Nr. 65 zu Breslau wird heute, am 29, Mai 1888, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet. Verwalter: der Kaufmann Carl Michalock zu Breslau, Hummerei Nr. 57, wohnhaft. Anmeldefrist bis zum 31. Juli 1888, Erste Gläubigerversammlung: den 18S. Juni 1888, Vormittags 11 Uhr. Prüfungstermin: den 21. September 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, am Schweidnitzer Stadtgraben Nr. 2/3 zu Breslau, im Termins- zimmer Nr. 47, im 11. Stock. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 29. Juni 1888.

Breslau, den 29, Mai 1888.

: Königliches Anitsgericht. Beglaubigt: G eisler, Gerichtsschreiber.

95 v3 (12220) Konkursverfahren.

Nr. 6535 Ueber das Vermögen des Kronen- wirths Friedrich Hog von Theningen wurde heute, am 29. Maî 1888, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Gr. Herr Gerichtsnotar / Bleyler dahier wurde zum Fonkursverwalter ernannt. Konkursforderungen find bis zum 26, Juni 1888 bei dem Gerichte anzumelden. 8 wurde zur Be- \chlußfassung über die etne anderen Ver- walters, sowie über die Bestellung eines Släubiger- aus\chufses und eintretenden Falls über die in $, 129 der Konkursordnung bezeicwneter ‘Segenstände auf Dienstag, den 26. Juni 1888, Vormittags 9 Uhr, und zur Prüfung der angemeldeten Forde- rungen auf Donnersftag, den 5. Juli 1888, Vor- mittags 9 Uhr, vor dem Gr. Aitszeriht Emmen- dingen Termin anberaumt Auen Personen, welche eine zur Konkur2m:91?

R - “i

gehörige Sache in Besitz haben, oder zur Kontursinajjse etwas sch{uldig sind, wird aufgegeben, nichts __den Gemeinschuldner zu verabfolgen oder z: leisten, auch die Verpflichtung auferlegr, vou deo Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgejonderte Vesrieci ¡zung in Anspruch nehmen, dem Konkursverwaiter vis zum 14. Juni 1888 An- zeige zu machen. Emmendingen, 29. Mai 1888, Der Gerichts\{hreiber Großh. Amtsgerichts :

Iäger.

112365] Konkursverfahren. Ueber das Vermögen der Firma A. Franz. Engelhardt in Freiberg, sowie über das der

alleinigen Juhaberin derselben, der Fran Anna Franziska, verehel. Engelhardt, da- selbst, i1t gestern, am 29. Mai 1888, Vormittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter : Herr Kaufmann Johannes Müller in Freiberg. Offener Arrest und Anzeigefrist bis zum 16. Juni 1888. Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen bis zum 7. Juli 1888 Erste Gläubigerversammlung den 20. Juni 1888, Vormittags 10 Uhr, allgemeiner Prüfungstermin den 16. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 35.

Freiberg, am 30, Mai 1888.

Königlih Sächs. Amtsgericht daselbst. Abth. II.

Der Gerichtsschreiber: Nicolai.

92795 (123372) Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen des Maurer- uud Zimmermeisters Emil Osthoff zu Altenhagen ist am 28. Mai 1888, Nachmittags 6 Uhr, der Konkurs eröffnet. Verwalter ist der Rechtsanwalt Justizrath Keller zu Hagen. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis zum 22, Juni 1888 ist erlassen. Die Anmeldefrist läuft ab am 30. Juni 1888. Die erste Gläubigerversammlung ist auf den 22. Juni 1888, Vormittags 10+ Uhr, der allgemeine Prüfungstermin auf den 10. Juli 1888, Vor- Mags 10 Uhr, an hiesiger Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 17, anberaumt.

Hagen i. W., den 28, Mai 1888.

Königliches Amtsgericht.