1888 / 142 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Vierte Veilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 142. Berlin, Sonnabend, den 2. Juni 1888,

Der Inkhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenshhafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen Eisenbahnen enthalten sind, erscheint au in einem besonderen Blatt unter dem Titel

tbeiligten Güter-Exrpeditionen, von welchen aus Nachtrag soweit der Vorrath reiht u geltlih bezogen werden fann. "a Altona, den 30. Mai 1888. Namens der Verbands-Verwaltungen; Königliche Eisenbahu-Direktion.

[12621] __ Vekanntmachung.

Für den dieëjähbrigen, in der Bit vom 19 j, 21. Juni auf dem hicsigen Lagerhofe der Be;j; Lagerhof- Aktien-Gesellschaft abzuhaltenden Wollm it wird die Beförderung der Wollsendungen von þ

[12%] Konkursverfahren. _Ucber das Vermögen des Hutmachers Fried- rich Ko. eselow zu Zarrentin ist vom Großherzog- lichen Amtsgerichte hic)telbsstt am 31, Mai 1888, Mittags 1 Ußr, das Konkursverfahren eröffnet. Kon- turévermalter: Kaufmann Heinrich Masch in Zar- rentin. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 15, Juli 15588. Anmeldefrist bis zum 24. Juni 1838. Erîïte Gläutigerrer}jamwlung am 2, Juli 1888, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prü- funaëtermin am 2. Juli 1888, Vormittags

112717] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Josef Zellhahn, Butter-, Käse- und Eier- händler, in Mülhausen wohnhaft, Aftenzeihen N, 35/87, wird, nachden der in dem Vergleihs- termine vom 2. Februar 1888 angenommeneiZwangs- vergleih durch rechtekräftigen Besluß vom gleiben Tage bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Mülhausen, den 30. Mai 1888.

Das Kaiserliche Amtsgericht. gez. Dr. Ebel.

[182] Bekanntmahung.

In dem Gaftwirth und Maschinenbesizer Johann Luchterhand'shen Konkurse von Grimmen wird zur Abnahme der Sclußrehnuna, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die niht ver- werthbaren Vermögensstücke sowie über das dem Konkuréverwalter zu bewilligende Honorar Termin an Gerichtêstelle bierselbst auf den 25. Juni 1888, Vormittags 10} Uhr, anleraumt, wozu alle Be- theiligten hiermit geladen werden. Das Schluß-

11 Uhr. Wittenburg i. M., 31. Mai 1888. Zur Beglaubigung: Dícr Seriwtsschreiber: Christmas, Act.-Gehs

[12708] Konkursverfahren.

Das Konkursverfagren über das Vermögen des Seilers und Handelsmanns Julius Mehlhorn in Luca wird nach erfolgter Abbaltung des Schluß-

termins hierdurch aufgehoben. Altenburg, den 31. Mai 1888. Herzogliches Amtêgericht, Abtheiluxg I. L (gez.) Döll, Veröffentliht: Schmidt, als Gerihteschreiber.

270€ V) » (12703) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Väcters Heinrich Gustav Nöhricht hier wird aw erfolgter Abhaltung dcs Schlußtermins hier- durch aufgeboben. Altenburg, den 31. Mai 1888. Herzogliches Amtêgeriht. Abtbeilung T. : (gez) Döll. Veröffentlicht: Schmidt, als Gerichtsschreiber.

[12707] Konkursverfahren.

Das Konturêverfabren über das Vermögen der Handeléfirma J. H. Peundorf in Alteuburg wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben.

Ulcenburg, den 31. Mai 1888,

Herzoglides Amtsgericht. Abtheilung I. (gez.) Döll. Veröffentliht: Schmidt, as Gerichts\{reiber.

Se [12701] Bekannimachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sch1offermcisiers und Eisenwaarenhändlers Robert August Andreas Sparmann in Ottensen, Lobuschstraße 17, wird auf Antrag des Gemein- \{uldners eingestellt, nachdem die Zustimmung aller Konkurégläubiger, welhe Forderungen angemeldet haben, beigebracht werden,

Altona, den 23. Mai 1888.

Königliches Amtsgeri@t. Abtheilunng V. Veröffentlicht: Festner, als Gerichtéscreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[12733] K. Amtsgericht Bacnang.

Das Konfuréverfadren gogen Jacob Kurz, Vauern in Steinbach, ift auf dessen Antrag mit Zustimmung der bekannten Gläubiger eingestellt worden,

Den 1. Juni 1888,

Gerichtsschreiber Hienmer.

[125%] Konkursverfahren.

In dem Konftursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Josef Simon Simenaucr, in Firma J. S. Simenauer zu Beuthen O.-S. ist zur Abnahme der ScchlußreWnung des Ver- walters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berücfidtigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit verwertbbaren Vermögen®sstücke der Shlußtermin auf den 30. Iuni 18S, Vormitiags 10 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerit, im Herrmann's{ben Hause auf der Gcricttsftraße hierfclbst, Zitamer Nr. 3, bestimmt.

Veuthen O.-S., den 28. Mai 1888,

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

(01701) FKontursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des chemaligen Schlachtermeifters August Viesangtz in Vückeburg ist auf Antrag des Gemeinsculdrers e S sämmtlicher Gläubiger eingestellt weordën,

Vückeburg, den 30, Mai 1888,

ee Gerichtéschreiber des Fürstlichen Amtsgerichts.

9791 5 (177021 BVeïanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Th. Moöllenbacck hierselbst wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier- durch aufgehoben.

Dannenberg, den 28, Mai 1888.

Königliches Amtsgericht. I,

[12703]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Carl Christian Wilhelm Behrend in Dresden wird nach erfclgter Ybhaltung des Sclußtermins hicrdurch aufgeboten.

Dresden, den 1. Funi 1888,

: Königliches Amtsgericht.

Vekannt gemacht durch: Hahner, Gerichtsschreiber.

n i i S 0%27 Konkursverfahren. Dit dem Konkursverfal;zren über das Vermögen der HDaudclsgesellschaft Eduard LVPLeinecedel Nach: folger, Inhaber: der Kaufmaun Otto Bonin und der Kausmaun Alfred Meitzner in Frank- furt a. O., ist zur Abuahme der S(hlußrechnung des Verwalters Schlußtermin auf den 27. Juni i858, Vormittags 10 hr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Oderstr. 93/94, Zimmer Nr. 11, bestimmt. Frarétfurt a. O., den 30, Mai 1888. Hayun,

verzeichniß und die S@lußrehnung nebst Belägen

sind auf der Gerichtés{reiberei niedergelegt.

. Grimmen, den 29. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. I.

[12531] Bekanntmathung.

In dem Handschuhfabrikant Paul Bartsch?- schen Konkursverfahren wird zur Verhandlung über den von dem Gemeinschuldner Paul Bartsch von Haynau in Vorschlag gebrahten Zwangsvergleich auf den 20. Juni cr., Vormittags 11 Uhr, an biesiger-Gerichtsstelle, Zimmer Nr. 2, Termin an- beraumt, zu welhem alle Betheiligten biermit vor- geladen werden.

Der Vergleich8vorshlag ist auf der Gerichts- schreiberei II. niedergelegt und kann daselbs während der Dienststunden von 11 bis 1 Uhr allwochentäzlich eingesehen werden.

Haynau, den 23. Mai 1888.

Königliches Amtsgericht.

[12719] In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vefizers Julius Hoffmann von Groß- Trumpeiten ist an Stelle des auf scinen Antrag entlassenen bisberiaen Verwalters der Rentier M. Gailus von hier zum Verroalter ernannt worden, Kaukehmen, den 30. Mai 1888. Königliches Amtsgericht.

12700] Konkursverfahren.

In dem Konkurtverfahren über das Vermögen des Hans Johann Ernst Wandschneider, Schneidermeister in Kiel, ist zur Prüfung einer nabträglibd angemeldeten Forderung Termin auf deu 14, Juni 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselb, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Kiel, den 30, Mai 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung IIT. Veröffentlicht: Sukstorf, Gerichtsschreiber.

95911 (1%) Konkursverfahren.

In tem Konkursverfahren über das Vermögen der Handlung Gebrüder Loewenthal und über das Privatvermögen des Jnhabvers derselben, des Kaufmanns Victor Locwenthal zu Landsberg a. W. ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichstermin auf den 19. Juni 1888, Vor- mittags 95 Uhr, vor dem Königlihen Amts- aeridte hierselt, Zimmer Nr. 20, I1. Tr. an- beraumt.

[12713!

folgter Abhaltung des S(lußtermins hierdurch auf- gehoben.

[12532]

Kaufmanns Jsidor zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erbebung von Einwendungen gegen das Schluf;- Cas x iMligenden Forderungen und zur Beschlußfassun der Gläubiger über die niht verwerthbaren Ver: möngensstücke der Schlußtermin auf den 21. 1888, Vormittags 10 Uhr, Q SOeENE hierselb, Zimmer Nr. 7, immt,

Laudsberg a. W., den 24, Mai 1888. Don eTE Gerichtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19556 12% Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über den Nahlaß des Müllers Karl Neichert auf der Streuches- mühle bei Wetterfeld und das Vermögen dessen Wittwe ist ¡ur Abnahme der S{hlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertbeilung zu_berücksictigenden Forderungen und zur Beschluß- fassung der Gläubiger über die nit e Bermögensstücke der Schlußtermin auf Donnerstag, den 28. Juni 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Großherzoglichen Amtsgerichte hierselbst be- stimmt, | S Ela Inn : ele N und das Sclußverzeihniß ist auf der Gerichts\ch-eiberei zur Einsicht der Betheiligten niedergelegt. Ü : Laubach, den 30, Mai 1888. _Karnier, Gerichtss{reiber des Großherzoglich Hessishen Amtsgerichts.

97 n 112714] Konkursverfahren. __ Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Ludwig Christoph Joachim Hübbe, Juhaver des unter der Firma: C. Kutscher Nachf. besteheuden Damenmäutel- geschäfts hier, wird nach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben. i Leipzig, den 1. Juni 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Ik. Steinberger. Bekannt gemacht dur: B eck, G.-S.

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Maschineubauers Paul Carl Sterz, Juhabers ciner Maschineubauanstalt hier, wird nach er-

Leipzig, den 1. Juni 1888, Königliches Amtégeribt. Abtheilung I. Steinberger. Bekannt gemacht dar: Beck, G.-S.

Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Vrauer zu Woischnik ift

der bei der Vertheilung zu berück-

Juni vor dem S es

Lublinitz, den 22, Mai 1888, Zieliúski,

Gcrichtsfc{hreiber des Königlichen Amtsgerichts.

} theiligter niedergelegt.

Zur Beglaubigung: (L. S8.) Der Gerichts\{reiber Hansen.

[12692]

Oeffentlihe Bekanntmachung. bet e-S. Kahn“ Lumpenhandlung in Nieder-

Inhabers dicser Firma: Sigmund Kahn,

wird, naddem der in dem Vergleichstermine vom

ist, hierdurch aufgehoben. Ober-Fngelheim, den 30. Mai 1888. Das Großherzoglicze Amtsgericht.

(12731] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über d18 Vermögen der Heinrich Lambert Wittbv. , Juliane, geb. Sparrenberger , und deren Sohnes Peter Lambert zu Frettenheim wird Mangels einer den Kosten des Verfahrens entsprehenden Masse hiermit eingestellt. Osthofen, am 29. Mai 1888. Gr. Amtsgericht. Gez. Rhumbler.

Für richtige Abschrift ; Guttandin, Gcrichtsschreiber.

[12699]

Der Konkurs über das Vermögen des Bäcker- meifters und Conditors Guftav Classe zu Roßleben wird nach erfolgter Abhaltung des Slußtermins bierdurch aufgeboben.

Querfurt, den 30, Mai 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung II.

1A)

(12520) Bekanntmachung.

Das Königl. Amtsgeriht Rehau bat heute über den Nachlaß des am 10. diescs Monats ver- storbenen Viehhäudlers Fohann Georg Anton Jacob, Haus-Nr. 319 von Rehau, den Konkurs eröffnet, Masseverwalter Gerichtsvollzieher Ulscht dahier. Termin ¿zur Beschlußfassung nah §8. 102 der K-O. am 22, Juni cr,, Vormittags 94 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigefrist nah §. 108 der K.-O. bis 19, Juni 1888. Anmeldefrist bis 30. Juni 1888. Allgemeiner Prüfungztermin am 10. Juli 1888, Vormittags 94 Uhr.

Zur Beglaubigung:

Rehau, den 30. Mai 1888,

Der Königl. Gerichtsschreiber: Wagner, K. Sekretär.

[12732] Bekanntmachung. Das über das Vermögen des Kaufmanns Veruard Ursetl hier cröffuete Konkursverfahren ist durch Beschluß des Königlichen Landgerichts zu Münster aufgehoben worden. Rheine, den 1. Juni 1888,

Königliches Amtsgericht.

c n 2 o [12718] Beschluß, Das Konkursverfahren über das Vermözen des verstorbenen Gutsbesizers Otto Lüdecke qus Giesenslage wird nach Abhaltung des S({[luß- termins und na Ausschüttung der Masse hierdurch aufgehoben. Scehausen i. A., den 30, Mai 1888,

Königliches Amtsgericht. II,

(127060) Konkursverfahren. In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Frit Nickel zu Spandau ist zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen Termin auf den 15. Juni 1888, Vormittags 105 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte biec- felbît, Zimmer Nr. 15, anberaumt. Spandau, den 28, Mai 1858,

2 Kluge,

Gericttshreiber des Königlichen Amtsgerichts,

97 (1270) Bekanntmachung. In der E. V. Wartelski’ schen Konkurssache hat der Gemeinschuldner, Kaufmann E. B. War- telsfi in Stärken, einen Antrag auf Aufhebung des Konkursverfahrens eingebracht. Dieser Antrag und die zustimmenden Erklärungen der Konkursgläubiger sind in der Gerichts\chreiberei 11]. zur Einsicht der Konkursgläubiger und sonstiger Be-

Stallupönen, 30. Mai 18838. Königlihes Amtsgericht.

1270) Beschluß,

Der Konkurs über das Vermögen der Kauf- mannswittweo Emma Jacschke, geborne Pampe, zu Zinten ist durh Schlußvertheilung be- Indet und wird daher aufgehoben, Zinunten, den 29, Mai 1888,

Königliches Amtsgericßt.

Tarif- 2c. Veräuderungen

der deutschen Eisenbahnen Nr. 142.

[12721]

Staatsbahngütertarif Altona—Magdeburg. Am 1. Juni d, J. tritt zu dem Gütertarif vom

Das Konkursverfahren über das Vermögen der ngelzeim und das Vermögen des alleinigen Kaufmann, in Nieder - Jugelheim wohnhaft,

9. März 1588 angenommene Zwangsvergleih durch rehtskräftigen Beschluß vom 5. März 1858 bestätigt

biesigen Bahnhöfen nah diesem Lagerhofe und ; umgekehrter Richtung mittelst der Berliner Rin babn und des Geleisanichlusses der Lagerbof-At esellschaft unter folgenden Bedingungen bens werden: it 1) Die auf den hier mündenden Eisenbabncn z gebenden Wollsendungen werden über die Ringbyie nah dem Lagerhofe an die Berliner Lagerbof-Aft,. Gesellschaft befördert. falis die Frachtbriefe J Adresse tragen. Haben die ursprünglichen Frat briefe der hier ankommenden Wollfendungen s, andere Adresse, so bleibt es dem Adressaten jz, lassen, nah Verständigung mit der Lagerhof-Akt, Gese!iscaft die Weiterbeförderüng und Aubhändizy, der Sendungen an diese bei der biesigen Güt Expedition der zuführenden Bahn, an welche ¡uns die Fraht bis Berlin zu zahlen ist, zu beantrzs- und werden die Sendungen alsdann in gewünst Weise mit der Ninabal u befördert werdn 2) Die auf dem Lagerhofe zur Auflieferung fon menden Wollfendungen werden auf dem Sie wege den betreffenden Anscchlußbahnen zugeführ wenn sie von der Lagçerhof-Aktien-Gesellschaft ;1 Versenderin aufgeliefert werden. J 3) Für die Beförderung der Wollsendungen rz und von dem Lagerbofe kommen die tarifmißiz Gebühren zur Erhebung. Die Güter-Erpedits auf dem Lagerkbofe tritt am 14. Juni d. Fz Thätigkeit. i H Berlin, den 24, Mai 1888, Königliche Eisenbahn-Direktion.

{12539] Deutsch-Nussischer Eisenbahn-Verband, N 1. Juli a. St. : q Vom 13 Zuli n Sk, werden im Ausnahys Tarif 11. für Hanf u. \. w. die bisberigen Fraty fâge in der Tariftabelle I. für den Verkebr von tz russishen Stationen Twer, Moskau, Wladimir u Niscóny-Nowagcorod * na den deuts{en Station Tilsit, Insterburg und Gumbinnen um je 7,60 Fi für 10000 kg (610 Pud) erhöht. Aufladekosten u) ÜUcbergabegebühren bleiben unverändert. Vromberg, den 26. Mai 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion, als geschäftsführende Verwaltung.

[12540] Eydtkuhner Tranfit-Güter- Verkehr, Vom 15. Juni d. Is. ab werden die Artikel: Harz, auch Colcphonium, in Fässern, Schw, roh und gereinigt, Alaun, auch \{wefeliaut Thonerde (concentrirter Alaun) und Chlorkal! bei Aufgabe in Mengen von 5000 oder 10000 l zu einem Wagen, in die 2. Katcgorie dcs eg 15, Dezember 1887 gültigen Ausnahmetarifs f Dampfkessel, Eisen und Stahl u. \#. w. für da Verkehr nach Cydtkubnen transito zur Weitæ beförderung «ach Rußiand aufgenommen. Bromberg, den 28, Mai 1888. Königliche Eisenbahn-Direktion als geschäftsfübrende Verwaltung,

[12541] Die tim

: im Lokalverkehr für den Eisenbahn-Dirt tionébezirk

Bromberg und im Südostpreußiséa Verbande versuchs8weie eingeführten ermäkitn Fraóvtsäße für die Beförderuna von künstlién Düngeritteln und Heringen in Wagenladungen ta 10 000 kg von Memel nach Wirballen trans. u) Graj.wo tranf. bleiben bis auf Weiteres über d 1. Juni d. I. binaus in Kraft. - Vromberg, den 31. Mai 1888. Königiiche Eisenbahn-Direktion.

[12729 . Kur die Beförderung von Personen und Reis aepâck im Verkebr zwischen den Stationen der Saal, Weimar-Geraer, Werra-Eisenbahn (mit Einschluß ta Wernshausen-Schmalkalden), der Arnstadt-J6teab bausener, Friedrihrodaer, Ilmenau - Großbreitt baer, Ruhlaer, Weimar - Berka - Blankenhain, Hohenebra-Ebelebener und Eisenberg- Krofsener Cisu bahn, fowie zwiscben den Stationen dieser Bahn einerseits und den Stationen des Cisenbatw Direktionsbezirk Erfurt andererseits kommen 1. Juni d, Js allgemeinen Zusaßlbestimmungen der Preufßisdt Staatëeiscnbahnen, Theil T. des Preußischen Stat babn-Personertarifs, jowie ein die besonderen stimmungen für den obigen Verkehr enthaltend Theil 11. in Anwendung. 4 Die zur Erhebung kommenden Fahrpreise sind 1: den am Billetschalter jeder Station ausgehängtel Fahrpreistafeln enthalten. Erfurt, den 29. Mai 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion,

Namens der betheiligten Verwaltungen.

[12538] Ld Nheinisch-Westfälish-Belgischer Steinkohlen | 2c. Verkehr. c Die in den Spezialtarifen für die Beförderun von Steinkoblen 2 im Rkeinifch-Belgishen Bergisch-Märkis-Belgischen Verkehr vom 1d. e 20. Februar 1877 und in dem Ausnalhmc-Tarilt 7 die Beförderung derselben Artikel im Rhei Westfälish-Belgisben Verkehr vom 1. Augult u enthaltenen Frachtsäße für den Verkehr na Gr bergen-Moerzeke, Station der Bahn von Len nah St. Nicolas, werden mit Gültigkeit 5. Juni d. Js. bis zum 1. März 1889 ! Francs 5,00 pro 10 000 kg ermäßigt. Köln, den 28, Mai 1888 y Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische).

1. August 1887 der Nawtrag 111. in Kraft, welch{er !

Stationen Drohndorf-Mehringen, Eichstedt i. Altm. und Osterode am Harz des Direktionsbezirks Magde- |

Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

a P

burg enthält. Nähere Auëkunft ertheilen auf Anfrage dic bes !

u. A. Entfernungen für die neu aufgenommenen } 9 erlin:

Nedacteur: Riedel. Verlag der Expedition (S ch olz).

| Druck der Norddeutschen Buchdruekerei und Verla

Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. de

ab das Betriebsreglement und d!

_ Wegner von hier für die Firma Siede «& Kreyfßig

Central-Handelzg-Register für das Deutsche Reih. n. 125)

Das Central - Handels - Register für das Berlin auch durch die Königliche Erpedition des

Deutsche Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Deutschen Reichs- und Königlih Preußishen Staats-

Das Central - Handels - Register für das Deutsche Reich erscheint in der Regel täglich. Das Abonnement beträgt 1 K 50 4 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 S. Infertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

Handels-Register.

Di andelsregistereinträge aus dem Königreich

“a dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends ( Württemberg) unter der Rubrik

Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die

j lciteren monatlich.

VBekauntmachung. [12623]

In das Handeléregister ift heute Folgendes ein-

getragen worden: A e 4

1, Bei Nr. 2054 des Firmenregisters, woselbst

onter der Firma Meyer & Vett zu Ottensen der

Kaufmann Emilius Theresius Johannes Leo Vctt

taselbst verzeichnet stebt :

Das unter obiger Firma betriebene Geschäft ist am 29, Mai 1888 nebst der Firma auf den Kaufmann Claus Dreessen Scherff übergegangen.

1I, Unter Nr. 2145 ebendaselbst die Firma

Meyer «& Vett zu Ottensen und als deren Jn-

aber der Kaufmaun Claus Dreessen Scherff zu

Altona.

Uitoua, den 30, Mai 1888,

Königliches Arntsgericht, Abtheilung III. a,

ÖBaSSUN. VBekauntinachung. [12581] In das hiesige Handelsregister ist heute eingetragen : 1) auf Vlatt 23 zur Firma R. Klinge in Tiwvistringen 9) auf Blatt 45 zur Firma Giesefe & BeoÿhHl- maun in Vassum „Die Firma ift erloschen.“ Bassum, den 29. Mai 1888, Höntglihes Amtsgericht. I.

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Altona.

[12628] Boizenburg 2. Elbe. Zufolge Verfügung vom gestrigen Tage ist beute in das hier fortcefübcte Handelsregister des früheren hiesigen Ämtsgericuts Fol, 1 Ne. 1 betr. den Suden-Vrücëea-Verein im Amte Voizenburg cingetragen, daß der BVor- stand deéfelben jeßt besteht aus: : dem Erbpatter Johann Kohl zu Bandekowo, dem Erbpächter Wilhelm Steffen daselbst, dem (Frbpächter Lorenz Gnaust zu Gülze. Boizenburg a. Elbe, den 30. Mai 18838, Großherzogliches Amtsgericht. Veröfftntlicht: Brockmüll er, Akt.-Geh.

(12624] | Handelsregister ift eingetragen |

Firma: G. S. Thyen. Sit: Brake. i 2) Dem Kaufmann Hermann Diedrich Ferdinand Fhyen und dem Kaufrnann Heinri Oltmann Thyen, Beide zu Brake wohnhaft, ist Profura er- teilt. . : Vrate, 1838, Mai 21. Großherzogliches Amtêgericht, Abtheilung T. J: B.1 Erk. Breslau. Bekanntmachung. {12626] In unser Gesell schaftéregister ist Nr. 2308 die von 1) dem Ofenbaumeister Josef Hantke zu Breélau, 2) dein Töpfermeister Emanuel Schneider zu Breélau am 25. Mai 1888 Fier unter der Firma: Hantke « Schneider, Ofenfavriï und Ofenbau- Geschäft crrichtete offene Handclegesellschaît heute eingetragen worden. Breslau, den 26. Mai 1888, Königliches Amtsgericht.

reslau. Befanntmaqung:. [12625] In unser Gesellschafi1sregister ist bei Nr. 899, be- TIreffend die Uktienge!elishafr Vereinigte Vres- lauer Oelfabriten Utktien- Gesellschaft hier heut cingetragen worden : : Der Kauftnann Moriy Wückheim ist aus dem Vorstande ausgeschiedea Vreslau, den 26. Mai 1885. Königliches Amtsgericht.

Breslau. VBVekauntmachung. (12627] In unser Firmenregister i\t bei Nr. 154 das durch den Eintritt des Regierungs-Raths a. D. Ritard Schultz und des Buchhändlers Julius Zahn, Beide hier, in das Handelsgeschäft des Kaufmanns und Buchhändlers Heinrih von Korn erfolgte Er- lôschen der (Einzei-) Firma Wilh. Gottl. Korn hier, und in unser Gesellschaftsregister Nr. 2309 die von dem Buchhändler Stadtrath Heinrich von Korn, dem Negierungs-Rath a. D. Richard Su! und dem Buchhändler Julius Zahn, sämmt- lich zu Breslau, am 24, Mai 1888 hier unter der Lad Wilh. Gottl. Korn errichtete offene andel8geseuschaft heute eingetragen worden, L Ferner ist in unser Prokurenregister bei Nr. 63 das Erlöschen der dem Julius Zahn von dem Buch- händler Heinri) von Korn hier für die unter Nr. 154 des Firmenregisters einge!ragene Firma Wilh. ottl, Korn ertheilte Prokura heute eingetragen worden, Vreslau, den 26. Mai 1888.

Königliches Amtsgericht. Bekanntmachung. [12631] Prokurezregi\ter i\t heute die sub Profura des Max Willy

Danzig. In unserem Nr, 748 eingetragene

hier (Nr. 470 des Gesellschaftsregisters) gelöscht.

Haudelsricßterliche [12629]

Vekanntinachung. ;

Der Inhaber der Firma Wilh. Neupert in

Oranienbaum heißt nicht wie in Nr. 136 des Blattes

befannt gemacht, „Theodor“ “sondern Fedor

Neupert.

Dessau, den 28. Mai 1888.

Herzogl. Anhalt. Amtsgericht. Siegfried.

Dessau.

[12630] Doberan. In_ das hicsige Handelsregister ist auf gerihtliche Verfügung beute eingetragen : Fol. 59 unter Nr. 100 die Firma Herm. Dau in Doberan und als deren Inhaber der Rentner Hermann Heinrich Iobannes Dau in Doberan.

Fol. 51 unter Nr. 101 die Firma L. Klocecking in Doberan und als deren Inhaber der Kaufmann Ludwiq Karl Christian Klöcking in Doberan.

Doberan, den 31. Mai 1888.

Krull, Amtsgerichts-Aktuar, Gerichtsschreiber des Großherzogl. Wiecktlenb -Sch{wer. Amtsgerichts.

[12639]

Eisleben. BSBecfanrtmachung. Handelsregister des Königlichen Amtsgerichts Eisleben.

- Zufolge Verfügung vom 25. Mai cr. ift heute unter Nr. 627 des Firmenregisters die Firma e&+ Valentinotti“ in Eisleben und als deren Inhaber der Materialwaarcnhändler Iacob Valenti-

notti cingetragen. Eisleben, den 25, Mai 1888. Königliches Amtsgericht.

[12637] Elsfleih. In das Handelsregister ist heute ein- getragen : Firma: S. G. Schlepper. Siu: Dalsper. E Nlleiniger Inhaber: Der Wirth und Kaufmann Hinrih Gerhard Schlcpper zu Dalëéper. Elsfleth, 1888, Mai 18. | Eroßherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht. I. V.: Castens. [12636] Elsfleth. STn das ist heute eingetragen : Firma: G. Müller. Siß: Oldenbrok-Altendorf. Alleiniger Inhaber : der Gastwirth urd Kaufmann Georg Héeinrich Müller ¿u Oldenbrok-Altendorf. Elsfleth, 1388, Mai 19. Großberzoglih Oldenburgises Amtsgericht. I. V.: Castens8.

Handelsregister

[12634] Elsfleth. STn das Handelsregister ist heute ein- getragen:

Firma: J. H. Ohnistede.

Siz: Oberströmische Seite.

Alleiniger Inhaber: ter Kaufmann Johann Gerhard Wilhelm Ohmstede zu Oberströmische Seite.

Elsfleth, 13888, Mai 23. y Großherzoglih Oldenburgis®es Amtsgericht.

I, V.: Castens. [12632] Elsfleth. In das Handeléregister ist heute ein- getragen:

Firma: Heinrich Vieleseld.

Sit: Oldeubrok-Niederort. E

Alleiniger Inhaber: Der Gastwirth und Kauf-

mann Heinrich Bielefeld zu Oldenbrofk-Niederort.

Elsfleth, 1888, Mai 24. | Sroßberzoglih Oldenburgisches Amtsgericht.

I. V.: Castens. [12635] Elsfleth. In das Handelêrcgister ist heute ein- getragen:

Firma: U. F. Sanders.

Siz: Verne. S :

Alleiniger Inhaber: Der Kaufinann Anton Fried- rich Sanders zu Berne.

Elsfleth 1883, Mai 24. : Großbherzoglih Oldenburgisches Amtsgericht.

I. V.: Castens.

[12638] Elsfieth. In das Handelsregister ist heute einge- tragen: Firma: Carsten Fr. Meyer. Sit: Butteldorf. E i Alleiniger Inhaber: Der Bäcker, Wirth und Kaufmann Carsten Friedrich Meyer zu Butteldorf. Elsfleth, 1888, Mai 24. : Großherzoglich Oldenburgisches Amtsgcricht. I. V.: Castens. : 12633] Erfurt. Jn unferem Gesellschaftsregister ift Vol, 1I. Pag. 162 folgende Eintragung: Laufende Nr. : 413, / Firma der Gesellschaft: Kröll & Schaffry. Siy der Gesellschaft: Erfurt. Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Gesellschafter sind: . der Maschinenbauer Georg Kröll, . der Maschinenbauer Udolf Schaffry, Beide von Erfurt.

Danzig, den 30. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. X.

Veginn der Gesellschaft: am 15. Januar 1888,

Eingetragen auf Verfügung vom 26. Mai an demselben Tage. bewirkt worden. Erfurt, den 26. Mai 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Festenberg. SBefanntmachung. [12640] Die in unserem Firmenregister unter Nr. 15 (alte Nr. 94) eingetragene Firma:

V. Peiser,

Inhaberin die verwittwete Frau Kaufmann Peiser, Ernestine, geborene Fränkel, zu Festenberg, ist erloschen und im Register heute gelöscht worden.

Festenberg, am 30, Mai 1888.

Königliches Amtsgericht. Erankiurta. 3. Beröffentlihungen [12641] aus den hiesigen Handelsregistern. 75860. Der biesige Kaufmann Arthur Schmorl bat am 15, Mai 1888 hierselbst unter der Firma Arthur Schmorl eine Handlung ertcichtet und seiner

Ebefrau Therese, geb. Bernhard, Prokura ertheilt.

7361 Die hiesige Handlung unter der Firma SHorvilleur & Moritz ist am 22. Mai 1888 nah Paris verlegt und dadurch diese Firma erloschen. :

7862, Am 30. März 1888 ist die Theilbaberin der hiesigen Handelsgesellschaft unter der Firma M. Pollak & Cie, Regina Pollak aus derselben ausgetreten und führen die beiden andecn Theilhaber, Kaufmann Maximilian Pollak und die Ebcfrau des tkaufmanns Emil Rothschild, Anna, geb. Pollak, dabier, die Handlung unter der bisherigen Firma in unveränderter Weise fort, und wird, wie bisher, die Firma vom Gesellschafter Maximilian Pollak allein gezeichnet.

7863, Die Aktiengesellschaft, wehe nach hier eingereichter Bescheinigung des Megistraturbeamten der Aftiengeselisaften d. d, London, 7. Mai 1887, daselbst unter der Firma The United Anglo- Continental Ice Company Limited besteht, hat dahier eine Zweigniederlassung errichtet. Das Datum des Gesellschaftsvertrags ist der 28, März 1887. Der Sitz der Gesell\chaft ift zu London. Der Gegenstand des Unternehmens ist in dem Gesellschaftsvertrag folgendermaßen beschrie- ben. Lie Zwecke, für weihe die Gesellschaft gegründet wurde, sind: a. Zur Errichtung oder Gründung in oder in der Nähe der Städte München, Frankfurt, Hanau, Dreéden, Ofen, Pest, Prag, Brünn, Breslau oder irgend einer anderen Stadt entweder auf dem Festlande oder in dem vereinigten Königreiche, von Eiéwerken, Eiêmagazinen, Kühl- werten, Fabriken oder Agenturen, nebft allem erfor- derliden Betriebêmaterial und Maschinen zum Schneiden und Einsamn:eln, sowie auch zur Auf- speicherung, Fabrikation oder zum Verkauf von Eis, fohlensauren Wassern oder anderer Kühlmittel ; die Errichtung, Aufführung und den Betrieb von Wecken zur Aufbewahrung des Fleisches und zu Kühlzwecken , auch zu crwerben dur Kauf, Pacht oder anderweitig, alle solche Lindercien und Gebäude, Wasser- oder andere Gerecktsame, Eigenthum und alle solche Maschinen, Betricbs- material, Geräthe, Materialien, Vorräthe, die zu solchen Werken, Lagerräumen, Fabriken, Agenturen oder sonstigen Arlagen der Gesellsaft erforderlich find und zu zahlen für jol(ze Ländereien, Gebäude, Wasfser-Gercchtsame, Grunditücke, Maschinen, Bes triebêimaterialien, Geräthe, Materialien, Werken, Lager. Fabriken oder Agenturen zu irgend einem Zwecke von der Gesellschaft erworben, entweder in Baar oder in Aktien (die entweder als voll oder theilweise einbezahlt zu behandeln sind) oder theil- weise in Baar oder theilweise in Aktien, wie der Verwaltunçérath es für angemessen halten mag. b, Eis odcr andere Kühlmittel in irgend einem Theile des Fellandes oder in irgend einem Theile des vereinigten Königreihs zu schneiden, sammeln, ankaufen, anfertigen und ver- kaufen, sowie Patente, die auf irgend cine Erfindung oder Verbesserung von Apparaten, Geräthen oder Maschinen, behufs Erreichung tes obigen Zwecks, Bezug haben, zu erlangen, kaufen, paczten, ander- weitig erwerbcn, dieselben auch gebrauchen, verkaufen oder anderweitig zu veräußern. e. Zu kaufen oder anderweitig erwerben das Geschäft, die Kundschaft, das Eigenthum und die Verbindlichkeiten irgend einer Gesellschaft oder Perfon, die das Einjammeln, Lagern, die Anfertigung oder den Verkauf von Eis, kohlensauren Wassern oder anderen Kühlmitteln betreibt oder der Einrichtung oder des Betricbs von Werken zur Fleishaufbewahrung oder zu Kühlzwecken allein oder in Verbindung mit anderen Geschäften oder Fabriken ohne Beeinträchtigung der oben erwähnten Zwecke, zu erwerben durch Kauf oder anderweitig die Ge- schäfte, die betrieben worden sind, oder jer betrieben werden, von der Buda-Pester Ice Company Limited, von der Münchener Ice Company Limited, von der Prag- und LVrünner Ice Company Limited, der Breslau Ice Company Limited, Dresdener Ice Company Limited, der Franffurt und Hanau Ice Company Limited, d. Zu «werben durch Kauf, Pacht oder anderweitig und zu benutzen, verkaufen, pachten, konzessioniren oder anderweitig verfügen über Gebäude, Maschinen, Betriebématerial , Apparate und Geräthe zu Kühlzwecken, mit Bezug auf Bräuereien, Destillerien, Oelfabriken und hemische Fabriken, Schlachthäuser, Etablissements zur Auf- bewahrung des Fleisches, Werke, Hospitäler, Kaser- nen, öffentlichen und anderen Gebäuden u. \. w. und sonstigen Maschinerien, Betriebêmaterialien, Apparate und Geräthe zu ähnlichen oder anderen Zrwecken. e. Zu erwerben durch Kauf, Pacht oder anderweitig und zu veräußern durch Verkauf, Pacht oder ander-

weitig an irgend einem Ort, in welchem die Gesell-

schaft thätig ist, an irgend eine Restauration, Gast- hof oder jonstiges Geschäft, oder zu betreiben das Geschäfteines Restaurations- oder Gasthofbesißers und öffentliche oder private Vergnügungen veranstalten oder veranstalten lassen in irgend einem Theile der Gesellschaft gehörigen Werke oder Gebäude, fowie auch um Konzessionen u. \. w. anzusuhen und zu er- werben und alles andere, was nöthig und angemes}en zur Erreichung dcr obe. erwähnten Zwecke ist, zu thun. f. Der Gesellschaft gehöriges Eigenthum an cin? andere Person oder Personen, Gefellschaft oder (Sesellshaften, Korporation oder Korporationen, Ge- nossenschaft oder Genossenschaften zu verkaufen, ver- pachten oder anderweitig zu veräußern, entweder im Wege des Verkaufs, der Pacht oder zu anderen Be- dingungen gegen folbe Summe oder Summen, oder dur folhe Zahlungsweise und zu solchen Verträge, Bedingungen entweder gegen Aktien, Shuldscheine oder irgend einea anderen Nutzen bei irgend einer Gesellschaft, Kocvoration oder Verbindung, oder gegen Antheil am Gewinn ciner solchen Person oder Gesellschaft, Korporation oder Verbindung, wie der derzeitige Verwaltungsrath für statthaft finden mag. g. Zu unterzeihnen oder bebülflih zu sein bei irgend einem Unternehmen, das den Zwecken der Gesellschaft förderlich ist, Kapital oder Actien, oder sonstigen Antheil an irgend einer Gesellschaft, Kor- poration oder Verbindung befißen, welche sole Borthecile bietet und darin handeln. h. Zu ent- wiceln und verarbeiten, oder sih zu betheiligen an der Entwicklung und Bearbeitung von fonstigen Patenten, Gerechtsamen und Priviiegien, geheimes oder verbessertes Verfahren, das irgend welchen Bezug hat auf andere, vorher erwähnte oder sonstige Zwecke oder ähnliches Eigenthum, i. Zu verwenden oder vermiethen oder verdingen die Arbeiter, Magazine, Fabriken, Gebäude, Wasserflächen, Maschinen, Pferde, Ochsen, Karren und Geräthe der Gesellschaft, oder irgend ein Theil derselben von Zeit zu Zeit, während sie niht in Verwendung sind oder zu irgend ciner anderen Zeit, zeitweilig oder auf die Dauer zu irgend einer Fäbrikation oder sonstigem Zwecke, sei nun in Verbindung mit den oben erwähnten Zwecken oder niht, wie es für vortheilhaft gehalten werden mag, die Erzeugnisse solcher Fabrikation zu verfaufen und zu den oben- erwähnten Zwecken weitere Pferde, Ochsen, Maschinen, Geräthe und sonstige Materialien anzukaufen, anderweitig erwerben, verkaufen lassen oder zu veräußern. k. Koinmissionsweise oder anderweitig Agenturen zu übernehmen, welche bequem geführt werden können in Verbindung mit der Wirksamkeit der Gesellschaft, Kontrakte einzu- gehen, Garantie zu leisten und dieselbe abändern oder umstoßen. 1. Zu entwerfen, beitragen zum Ent- wurf eines Planes oder denselben unterzeichnen und fördern behufs Errichtunz oder Verbesserung oder Ankaufs, Pacht oder sonstigea Crwerbung von Werf- ten, Sveicher, Schupvyen und anderen Gebäuden oder Einrichtungen, sowie auch von Eisenbahnen, Trambahnen, Heerstraßen oder anderen Verkehrs- mittel in der Nähe der Werke oder des Eigenihums oder der Werke der Gesellschaft und sole Werfte, Speicher, Schuppen, Gebäude, Eisenbahnen, Trambahnen und Hecrstraßen und sonstige Bequemlichkeiten von anderen Personen benut:en zu lassen, zu folhen Be- dingungen als sie für billig halten mögen. m. Geld zu erheben und borgen und Obligationen, Intecimêe- scheine, Schuldscheine oder fremde Schuldscheine ausftellen, übertragbar an den Ueberbringer in dem vereinigten Königreich oder anderwärts gesichert auf das sämmtliche oder theilweise Vermögen der Gesell- chaft, zu ziehen, giziren, annehmen und handeln in Wechseln für die Zwecke der Gesellschaft und Zah- lung anzunehmen und zu leisten in baar, Obligatio- nen, Wechseln, Aktien, Schuldscheine oder theilweise in einen oder andern oder anderweitig und zu solchen Bedingungen hinsihtlih der Priorität oder ander- weitig, als die Gesellschaft für angemessen halten mag. n. Daß sämmtliche oder ein Theil des Be- sißthums oder der Gelter einer Gesellschaft, Korpo- ration oder Verbindung, die ähnlihe Zwedcke wie die Gesellschaft verfolgt, zu erwerben und die Verbind- lichfeit oder irgend welche der Verbindlichkeiten von einer solchen Gesellshaft, Korporation oder Verbin- dung unter Bedingung der Konsolidirung oder anderweitig zu übernehmen. o. Alles zu thun, ob es dem entspricht oder nicht, was nach dem Dafür- halten der Gesellschaft zu ihren Zwecken oder irgend einen derselben Zwecken gehört oder denselben för- derlih ist. Das Grundkapital beträgt drei- malhundert fünfzigtausend Pfund Sterling, ein- getheilt in 92500 Aktien Litt. A. Prioritätsakticn zu je ein Pfund Sterling welche bei der Divi- dendenzahlung (pos. 144 der Gesellschaftsartifel) und bei der Vertheilung des Gesellshaftsvermögens (pos. 5 des Gesellshaftsvertrags) einen Vorzug haben, und 257500 Aktien Litt. B, gewöhnliche Aktien zu je ein Pfund Sterling. ie Aktien lauten auf Namen, Die Geschäfte der Gesellschaft werden von einem Direktorium geführt, welches aus nicht weniger als fünf, und niht mehr als zehn Verwaltungsräthen bestehen soll. Die Namen der ersten Verwaltungsräthe der Gesellshaft sollen dur die Unterzeichner des GeseUschaftsvertrags be- zeichnet werden. Die Verwaltungsräthe haben die Vollmacht, zu einer Zeit vor der zweiten ordent- lichen Generalversammlung irgend welche an- dere Pecfonen als Verwaltungéräthe zu er- nennen, jedoch ohne Ueberschreitung der vorge- schriebenen Gesammtzahl. Die Befähigung eine Verwaltungsratbstelle zu übernehmen, hängt von dem Besiße von Aktien oder Obligationen der Gesellschaft im . Nominalwerth von wenigstens hundert Pfund Sterling ab. Das einmal bestehende Direktorium