1888 / 143 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Neigungswaagen. 0. Fleischhauer in Berlin 8W., Mödernstraße 146 111. Vom 7. August 1887 ab.

Klasse.

ALILI. Nr. 44 066. Sthreibvorrichtung für regi- strirende Dynamometer. 0. Peschko in Posen, Wilhelmstr. 15 11, Vom 14. Dezember 1887 ab.

Nr. 44 067. Vorrihtung zur Angabe des Standes einer Flüssigkeit. G6. H. Nash, Tower Sireet in Birmingham, England ; Ver- treter: C. Fehlert & G. Loubier, i. F. C Kes- seler in Berlin SW., Anhaltstr. 6. Vom 31. De- zember 1887 ab.

« Nr. 44068. Geldkasse mit mechanischer Zablvorrihtung. E. Röse in Erfurt. Vom 1, Januar 1888 ab.

XLIV. Nr. 44 001. Vers{lußvorrihtung für Knöpfe. H. Sehnholtz in Hamburg, Lando, Bachstraße 9, Vom 10. Novemker 1887 ab.

Nr. 44059. Waarenve: kaufs - Apparat; Zusaß zum Patent Nr. 37 153. Ch. H. Russell in London, 80 (Srays Inn Road; Vertreter: I Brandt in Berlin 8W., Kothstr. 4. Vom 25. Juni 1887 ab.

XLV. Nr. 43 983. Doppelpflug mit Säevor- rihtung. P. M. Féat, Lehrer in Bodilis, Frankrei; Vertreter: T, Brandt & G, W. v. Nawrocki in Berlin W., Friedridstr. 78. Vom 10. November 1887 ab.

Nr. 43 994. Neuerung an Dengelmaschinen, M. Mertz in Limperih bei Beuel am Rhein, Vom 22. September 1887 ab.

Nr. 44 006. Zinkenbefestigung an Rechen. F. Ochs in Dahlerbrücke bei Schalfksmühle i, W. Vom 18. November 1887 ab.

Nr. 44 014. Käfsecpresse. P. Baldauf in Simmerberg, Algäu. Vom 20. Dezember 1887 ab. A

Nr. 44 020. Neuerurg an Dreshmaschinen.

F. Hasenkamp & C* in Neviges. Vom 1. Mai 1887 ab. ,

Nr. 44 024. Neuerung an Kartoffelcrnte- maschinen. E. Köthner in Lößnitz i. S. Vom 28. August 1887 ab. E

Nr. 44 033. Neuerung an Kipppflügen. A. Heucke in Hausneindorf bei Gatersleben. Vom 20. Dezember 1887 ab.

XLVIL Nr. 43982. Shhraubensi{erung mit durch Keil befestigter Gegenmutter. F. C. Glaser, Königl. Rommissions-Rath in Berlin SW,, Lindenstr. 80. Vom 1. November 1887 ab.

«_ Nr. 43998. Sélauhklemme mit durch Schraube begrenzbarem Federdrucke. G. Lud- wig in Berlin N., Febrbellinerstr. 14, Vom 23. Oktober 1887 ab.

Nr. 44 013. Seilgetriebe mit von verschieb- baren Kegelmänteln gebildeten Lauffränzen und Ueberseßungsänderung. 6. Keim in Franken- thal, Pfalz. Vom 9. Dezember 1887 ab.

Nr. 44 021. Wipdkessel und Kraftsammler mit sackförmiger Membran. M. J. Nord- mann in Dreéden N, Sthillerstr. 59. Vom 8, Iuni 1887 ab.

Nr. 44 029. Cylindergetriebe mit S(hlitten- deckel und dem dur Patent 32973 geshütßten entlastcten Kugelgelenke für Kolbenstangen. S. E. Jarrvis in Lansing, Michigan, V. St, A.; Vertreter: C. Fehlert & G. Loubier, in Firma C. Kesseler in Berlin SW,, Anhbaltstr. 6, Vou 8, November 1887 ab.

Nr. 44 037. Innerbalb des Lagers ange- ordnete Tricbwellenkupplung, A, Dülken in Düsseldorf. Vom 31. Januar 1888 ab.

Nr. 44 052. Zahn-Kettenräder mit veränder- barer Theilung bei Verlängerung dec Kette. P. de Monicourt in Paris, Rue de Turbigo 43; Vertreter: F, E. Thode & Knoop in Dresden, Amalienstr. 3. Vom 10. Dezember 1887 ab. 0

Nr. 44 053. Kolktendihtung mit dur Ringvorsprünge gespannter Ringplattenfeder. C. H. Jäger in Rkevdt, Reg.-Bez, Düsseldorf. Vom 23, Dezember 1887 ab.

XLIX. Nr. 44 031. Lufthammer mit nah der Länge getheiltem beweglichen Luftbebälter. W. MWassel in Hagen i. W. Vom 24. No- vember 1886 ab.

LZ. Nr. 43984. Meghanik für Drebklaviere. 6. Schmidt in Köpenick. Vom 4, De- zember 1887 ab.

Nr. 44 058. Shallöffnungen an Pianinos. G, Schweechten in Berlin SW, Ko(- straße 61, Vom 31. Januar 1888 ab.

Nr. 44 061. Mechanik für Flügel und tafelförmige Klaviere. J, Reiser in Berlin, Simeonstr..24. Vom 21. September 1887 ab.

Nr. 44 064. Mechanik für Pianinos und ähnlihe Justrumente. J, Reiser in Ber- lin Simeonftr, 24, Vom 15. November

887 ab. LIV. Nr. 44 051. Maschine zur Herstellung Hülsen mit Boden. Fr,

geklebter runder d Vom 6. Dezember

Hesser in RKanns\tatt.

1887 ab.

LXILI. Nr. 44 004. Neuerung an Flac- oder prismatishen Salzsiedevpfannen mit direkter

euerung. M. & H, Fläschendräger in

Saline Arnshall bei Arnstadt, Schwarzburg- Sondershausen. Vom 15. November 1887 ab,

LXTII. Nr. 43 981. Rad-Bremse. A. Ch, Th. Banutain in Paris, Rue du rendez- vous 68; Vertreter: Specht, Ziese & Co. in Hamburg Vom 27, Ottober 1887 ab.

LXIEV. Nr. 44040. Kühl-, Filtrir- und Abziehapparat. H. Stockheim in Mann- heim. Vom 7. Dezember 1886 ab.

LXVI. Nr. 44 049. Getriebe für Wurststopf- maschinen; Zusaß zum Patente Nr. 40 408. Borchers & Jürges in Berlin NO0, Landsbergerstr. 75, Vom 30. Oktober 1887 ab.

LAXVIIL. Nr. 43 999. Selbstthätig \cliecßen- des Thürband. R. KücKkebusch in Magde- burg-Bucktau. Vom 1. November 1887 ab. Nr. 44008. Vorrihtung zum Oeffnen eines Gcheimfaches bei Geldschränken und ähn- lihen Belältern F Artlich in Franf- furt a, M. Vom 23. November 1887 ab.

Nr. 44038. Auromatischer Sicerbeits- verschluß für Thüren; Zusay zum Patent Nr. 41574, Fr. Wamsler, Kgl. Hof- lieferant in München, Schellingstr. 73. Vom

EKlasse. (

LXVIIE.Nr. 44043. , VorrihtungzumEntleerer von Brieffästen.— A. ArKai in Budapest, VI. Bez., C'engerigasse Nr. 47 und 49; Vertreter: H. & W. Pataky in Berlin SW., Königgräyer- ftraße 41. Vom 19. Mai 1887 ab.

LXXK. Nr. 44035. Federhalter. Firma Ullmann & Engelmann in Fürth in Bavern. Vom 11. Januar 1888 ab.

LXXII. Nr. 44054. Nererung an Maxrtel- geschossen. Sir H. St. J. Halsford, Oberft, Baronet C. B. in Wistow, W. E. Metsord in Redland Bristol und A. Greenwood in Leeds, England; Vertreter: Robert R. Schmidt in Berlin SW., Königgräßerstr. 43. Vom 31. De- zember 1887 ab.

LXXV. Nr. 43977. Verfahren zur Dar- stellung von Thonerdehydrat aus Alkalialuminat. Dr. R. J. Bayer in Dorf Tentelewa bei St. Petersburg; Vertreter: Dr. G. Kranse in Cöthen (Anhalt). Vom 17. Iuli 1887 ab.

Nr. 44 010. Neuerung bei dem dur Patent Nr. 42468 geschütten Verfahren zur Darstellung von Bariumhydroryd aus Barium- carbonat, Zusaß zum Patent Nr. 42 468. R. Schneider in Dresden-A, Hohbestraße. Vom 2. Dezember 1887 ab.

LXXVI. Nr. 44018. Kratenbes{laz aus Kunsttuch. 8. Roberts in Cleckheaton und J. V. Curry in Bradford, York, England; Vertreter: C. Feblert & G. Loubier, in Firma : C. Kesseler in Berlin SW., Anhaltstr. 6, Vom 28. Januar 1888 ab.

Nr. 44 023. Kämm-Mas&ine mit Nadel- kranz. J. Wolden, in Firma: Isaac Holden & Sons, Bradford in Oakworth, House Heighley, England; Vertreter: Robert R. Schmidt in Verlin W., Königgräterstr. 43. Vom 30. Juli 1887 ab.

Nr. 44 062. Spulenbank (Flyer), Fr. Ottinghaus in Viersen, Rheinpreußen. Vom 23. September 1887 ab.

LXXVIII. Nr. 44 041. Verfahren zur Dar- stellung von fauren plastishen Sprengstoffen. M JescheK und J. Jaresck, Beide in Wien 1X, Mariatheresienhof, bezw. Wasser- gaste 23; Vertreter: F. C. Glaser, Königlicher Kommissions-Rath in Berlin SW., Lindenstr. 80. Bom 29, März 1887 ab. -

LXXIX. Nr. 44034. Cigarren - WiFel-

maschine. F. #aehnel in Aubeugncy par

Fontenay le Château, Vosges; Vertreter:

C. Fehlert & G. Loubier, in Firma: C. Kesseler,

in Berlin SW., Lindenstr. 80. . Vom 4. Januar

1888 ab. @

LXXX. Nr. 44044. Verfahren zur Her- stellung von druckfähigem Glanzgold, Glanz- filber und Glanzvlatin. A. F. L, Ehrlich und C. Th. StoreK in Franffurt a. M., Wald- \{chmidtstr. 77. Vom 80. Juni 1887 ab.

«„ Nr, 44 070. Presßwerk mit einem Walzen- paare zur Herstellung von Verblendsteinen. F. Naumann in Plottendorf b. Treben, Sa®Sfen-Altenburg. Vom 12. Juni 1887 ab.

LXXXTIL. Nr. 44 015. Neuerung am Knopf- aufzug für Taschenubren. E. Franucillon « C in St. Immer: Vertreter: M. M. Rotten in Berlin NW,, Schiffbauerdamm 29a. Vom 19. Jaruar 1888 ab.

«„ Nr, 44056. Neuerung an Zifferblatt- befestigungen bei Taschenuhren. H. Pippig in Mosbach, Baden. Vom 6. Januar 1888 ab.

LXXXIV. Nr. 44 047. Gradführung für

ausziehbare Baggerschüttrinnen. G B.

Petsche in Stettin, Kronenhofstr. 27 11.

Vom 1. Oktober 1887 ab.

LXXXVI. Nr. 43985. Keltensheermaschine. Gebr. Suecker in Grünberg, S&lesien. Vom 13. Dezember 1887 ab,

«„ Nr. 43986. Rietblatt für Webstühle. Windärath & Hausmann in Barmen. Vom 13. Dezember 1887 ab.

« Nr. 44022. Schufwächter für meWanisGe

Krefeld. Vom

Webstühle. L. Döhmer in 22. Juli 1887 ab.

LXXAXIZX. Nr. 43 993. Neucrung an Troen- apparaten für frische Rüben, Rübenschnitzel und andere Stoffe. A, Corr in Brüssel, Laeken, 10 Avenue de la Reine; Vertreter: F. C. Glaser, Königliher Kommissions - Rath in Berlin SW., Lindenstr. 80. Vom 17. September 1887 ab.

Berlin, den 4, Juni 1888.

KaifeclicZes Parecutanmt. Bojanowski.

__ Das „Patentblatt“ veröffentlicht folgende Ent- scheidung des Reichsgerihts vom 14. März 1888: S8. 4, 1 Ziff. 2 des Patentgesezes : Das Feil- halten oder Inverkehrbringen von chemischen Stoffen, die nab cinem in Deutschland patentirten Verfahren außerhalb Deutschlands be@Festelt sind, ohne Erlaubniß des Patentinhabers, ist durch das Patent- ge]eß untersagt. Dem Patentinhaber liegt der Veweis ob, daß der feilgehaltene oder in Verkehr gebradte Stoff mittels seines Verfahrens her- gestellt sei.

{13008}

Chemiker - Zeitung. Central - Organ für Chemiker, Techniker, Fabrikanten, Apotheker, Jn- genieure. (Cöthen.) Nr. 44, Inhalt : Prof. Clemens Winkler, Ueber die Bildung von haarförmigem Silber auf fkünstlibem Wege. Dr. Bruno Lin- denberg, Ueber die Indigoküpe für Wollfärberei. Dr. Robert Hirs, Ueber Selbjtentzündung in der Arilinfabrikation. Dr. F. Geldmann, Ueber Butteruntersuchungen. Mittbeilungen aus dem Laboratorium von Dr. R. Schüße, Halle a. S. (mit Abbild.). Dr. Samelson, Verfälschung des Cacaopulvers. Stimmen von Chemikern aus dem Auslande. Vorschläge für experimentelle Ar- beiten dbemischer und techniiher Natur. Thomas Lishman, Feuerungsanlage.für Dampfkessel, D. N. P. (mit Abbild.). L. A. Enzinger, Neuerung an Filterpressen, D. R. P. (mit Abbild. ). Mar Wilkens, Neuerung an dem in der Patentshrift Nr, 34 826 beschricbenen Apparat zum Klären von Flüssigkeiten, D. R. P. (mit Abbild.). Joseph Jentgen, Vorrichtung zum Niederschlagen von Rück- ständen aus Gasen, D. R. P, (mit Abbild.). H. Macco, Winderbitzer, D. R. P. Ed David Wassell, Herstellung von Schweißstahl, D. R. P. Emmeri(er Maschinenfabrik und Eisengießerei van Gülpen, Lensing und von Gimborn, Vorrichtung an

[ustcs beim Rösten, D. R. P. (mit Abbild ). L. Cornet und L. Young, Sprengstoff, E. P I, Murphy, Hvdraulifber Cement, A. P. M. M. Bair, Neuerung an Sulfatmuffelöfen, D. R. P. (mit Abbild.). A. Knoop, Vertkeilungsrohr an Vacuum-Verdtampfapparaten für Feinsalz, D. R. P. (mit Abbild.). H. Langen, Concentriscer Röhren- wascher und Scrukbber, D. R. P. (mit Abbild). C. Otto & Co., Neuerung an Regenerativ-Cokes- öfen, D. R. P. (mit Abbild.) H. . Gunn, Zinksulfid-Anstrihfarbe, E. P. Adolph Behr, Vorrichtung zur Vertheilung der Luft für rotirende Keim- und Darrapparate zum mechanischen Malz- bereitungsverfahren, D. R. P. (mit Abbild.). St. Heymann und Wilhelm Klingbeil, Abläuter- bottich_ für Brauerci-Maishe mit Rührwerk unter dem Seihboden, D. R. P. (mit Abbild ). Wil- helm Gerdes, Abscheidung von Hopfenharz und ver- har;tem Hcpfenöl bei der Darstellung von Spiritus aus Brauereiabfällen, D. R. P. Albin Ruppert, Vorrichtung zum Paiteurisiren des Bieres in Fässern. D. R. P. (mit Abbild.). C. H. Matthiessen und I. Krieger, Verfahren zum Reinigen von Dertrin, A. P. St. L. Goodale, Düngemittel, A. P. Correspondenz. Tagesgeschihte. Literatur. Patentliste. Handelsblatt. Personal-Anzeigen und sonstige Ankündigungen.

Baugeéwerts-Zeitung. (Verlag der Erpedi- tion der Baugewerks-Zeitung [B. Felish] in Berlin.) XX. Jahrg. Nr. 44. Inhalt: Einsturz eines Baugerüstes im Königlichen Schauspielhause zu Berlin. Vereiné-Angelegenheiten. Lokales und Vermischtes. Soziales. Konkurrenzen. Brief- und Fragekasten. Perfonal-Nachrichten. Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Garnisonbauten. Bau-Submissions- Anzeiger. Anzeigen.

Allgemeine Brauer- und Hopfer- Zeitung. Offizielles Organ des deutshen Brauer- bundes 2c. (Verlag von J. Carl in Nürnberg.) Nr. 64. Inkalt: Sechfter Deutscher Brauertag in Stuttgart. Brauerei und Biersteuer der Ver- cinigten Staaten von Nord-Amerika im Jaÿre 1386/87. Aus der Praxis: Verarbeitung von Gersie, die vom shwarzen Kornwurm befallen ist, Die Bierbrauerei im Herzogthum Braunschweig. Hotcls und Restaurants in Stuttgart. Frank- furter Brauereigesellchaft, vorm. H. Henninger & Söbne, in Franffuct a. M. OQualitätsbestimmung der Getreideproben, Die Behandlung des ein- fahen (obergährigen) Bieres. Aktiengesellschast Jesuitenbrauerei in Regensburg. Die Bierein- fuhr Belgiens. Tages-Chronik. Hopfenmarkt. Gerstenmarkt. Anzeigen.

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadt veröffentlicht, die beiden ersteren wöchentlich, die leßteren monatlich. Berin. HDanzZel8register 113015] des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin, Zufolge Verfügung vom 1. Juni 1888 sind am selben Tage folgende Eintragungen erfolgt : In unser Gefellschaftêregister ist unter Nr. 10 394, woselbst die Afktiengesellshaft in Firma: Vanugesellschaft Humboldtshain mit dem Siye zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen : In Verfolg der Bestimmungen des 8. 4 des Statuts sind, nahdem nunmehr die dort erwähnte Oypothek von 800 000 4 zur Löschung gelangt ift, weitere 300 Aktien über je 1000 Mark ausgegeben worden, fodaß das Grundkapital der Gesellschaft nunmehr 4 659000 M beträgt und in 4650 Aktien über je 1000 6 zerlegt ist. Die Aktien lauten auf jeden Inhaber.

Ina unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 2882, woselbst die Aktiengesellschaft in Firma: Deutsche Bank

mit dem Sige zu Berlin vermerkt stebt,

tragen:

Durch Beschluß der Generalversammlung vom 26, Mai 1858 find die 8. 21 und 24 des Statuts nah näherer Maßgabe des be- treffenden Protokolls, welches sich Seite 616 und folgende, vol. IV., des Beilage - Bandes Nr. 127 zum Gesellschaftöregister befindet, ge- andert tvorden.

In der nämlichen Generalversammlung ift beschlossen worden, die Erhöhung des Grund- kapitals der Gesellshaft um 15 Millionen Mark berbeizuführen.

Dem Frit Brehmer zu Berlin ift für die vorge- nanute Aktiengesellshaft mit der Maßgabe Kellektiv- Prokura ertheilt worden, daß derselbe die Firma der Gesellschaft in Gemeinschaft mit einem Direktor oder einem stellvertretenden Direktor zu zeichnen be- rechtigt ift.

einge-

In unser Gesellschaftéregister ist eingetragen : Spalte 1. Laufende Nummer : 11 000. Spalte 2. Firma der Gesellschaft : Berlin-Gubener Huktfabrik Actiengesellschaft vormals A. Cohn. Spalte 3. Siz der Gesellschaft t : Verlin mit Zweigniederlassung zu Guben. Spalte 4. Rechtsverhältnisse der Gesellshaft : Die Gefellschaft ist eine, hinsicts ibrer Zeitdauer nit beschränkte Aktiengesellschaft. Das ursprünglide Statut, welhes vom 16, April 1888 datirt, befindet fi Seite 4 und folgende, vol. I. des Beilage-Bandes Nr. 731 zum Gesellschaftsregister, dasselbe ist sodann in Bezug auf scine &W 25, 29 und 34 dur Urkunde vom 25, Mai 1888, welhe sich Scite 67 und folgende a. a. O. befindet, geân- dert worden. Der Zweck der Gesellschaft ist der Fortbetrieb der unter der Firma „A. Cohn“ zu Berlin und Guben bestehenden Hutfabrik, sowie überhaupt der Betrieb eines die Fabrikation von Hüten und anderen Artikeln der Industrie betreffenden Geschäftes.

3, Februar 1888 ab,

Röstapparaten zur Bestimmung des Gewichtéver- ! Z

Das Grundkapital is auf eine Million 9 festgeseßt und ist eingetheilt in Tausend Aktien : je 1000 Mark Die Aktien lauten auf jeden haber Die Gründer der Gesellschaft haben sia liche Aktien übernommen. y

Die Aktionäre Apelius Cohn mana Lewin zu Guben bringen das Grundkapital des von ihnen A. Cohn betriebene Filzhut- und kationsgeschäft, sowie die zu demselben gehörigen Guben in der Uferstraße belegenen Grundstü, den darauf befindlihen Gebäuden, nebst dem img des Statuts näher aufgeführten Zubehör, unte, ebenda angegebenen Modalitäten. zum bereinbzy: Werthe von 687 000 4, als Gesellschafter in 6 Aktiengesells{chaft ein und erbalten dafür 687 #4: Aktien der Gesellschaft. J

Der Vorstand (die Direktion) Besteht, abges, von etwa zu ernennenden Stellvertretern, aus angestellten Direktoren, deren Ernennung duré Aufsichtsrath erfolgt. : J

Alle Urkunden und Erklärungen des Vorstzr) sind für die Gesellschaft verbindli, wenn sie mit», Firma der Gefellshaft und mit der Namenêurt» {rift zweier Vorstandsmitglieder, oder der Nami unterschrift eines Vorstandsmitgliedes und dd Prokuristen versehen sind. 1

Urkunden, welche statutenmäßig vom Aufsihttrz zu vollziehen sind, gelten als gehörig gezeichnet, h sie die eigenhändige Unterschrift des Vorsitzenden Aufsichtêrathes oder seines Stellvertreters tragen,

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen dus 1) den Deutschen Reics-Anzeiger, 2) den Berliner Börsen-Courier,

3) die Berliner Börsen-Zeitung,

4) das Berliner Tageblatt,

5) die Vossishe Zeitung,

6) die National-Zeitung,

7) die Gubener Zeitung ; doch genügt zur rechtlichen Gültigkeit die Bekarci machung turch den Deutschen Reichs-Anzeiger

Bei Bekanntmachungen des Vorstandes sind » jenigen Formen, wele für die Firmenzei{nunz 1 Bekanntmachungen des Aufsitsraths dieje Formen, welcbe für die Ausstellung von Urfurd des Aufsihtsraths in dem Statut vorgeschri worden, maßgebend.

Die Berusung der Generalversammlung eig durch einmalige Bekanntmachung mit einer Frs von mindestens sechszehn Tagen, den Tag der 2 tanntmacung und den Versammlungêtag nit ui gerehnet. E |

Die Gründer der Gesellschaft sind:

1) der Fabrifbesiger Apelius Cohn zu Berli;

2) der Fabrikbesißer Hermann Lewin zu Gub

3) der Rentier Jobannes Friedemann zu Berliz

4) der Kaufmann Frit Griebe zu Berlin,

9) der Hofbanquier Sigmund Sommerfcl) z

Berlin, |

Den ersten Aufsichtsrath bilden:

1) der Hofbanquier Hermann Friedländer,

2) der Rechtsanwalt Ernst Heinigz,

3) der Rentier Gustav Tiktin,

4) der Generaldirektor Aron Meyer,

9) der Hofbanguier Sigmund Sommerfeld,

sämmtli zu Berlin.

Den Vorstand der Gesellschaft bilden zur Zeit: 1) der Fabrikbesißer Apelius Cohn zu Berl 2) der Fabrikbesißer Hermann Lewin zu Gub,

Als Revisoren behufs Prüfung des Gründungh Herganges haben fungirt:

1) der Direktor der Allgemeinen Deutita

Handelsgesellshaft H. Bodftein, 2) der Ingenieur W. Fritsche, beide zu Berlin. -

Das biesige Geschäftslokal befindet ih Köllnista

Fischmarkt Nr. 21.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 808) woselbst die Handelsgesellschaft in Firma:

A. Cohn : mit dem Siye zu Berlin und Zweigniederla zu Guben vermerft steht, eingetragen : A

Die Handelsgesellschaft ist dur Uebereinkuî der Betbeiligten aufgelöst worden. Hiernäcbft ist das Handelsgeschäft, welches dt aufgelösten Handelsgesellshaft A. Cohn gebört dur Vertrag auf die neubegründete Aktiv gefellshaft : Verlin-Gubener Hutfagbrik Actiengesellschaft vormals A. Cohn J zu Verlin übergegangen. Vergleiche Nr. 110 des Gesellschaftsregisters. E Die Zweigniederlassung in Guben ift cl Zweigniederlassung des zu Berlin bestebentt Hauptges{chäfts der vorgenannten Aktiengefelli& geworden.

zu Berlin und 5 in AnreŸnun; unter der Fj Stu ; Stumpen-Fz

In unser Firmenregister ist unter Nr, 188 woselbst die Handlung in Firma: I-+ A. Hochl J mit dem Sitze zu Berlin vermerkt steht, getragen : D Das Handelsgeschäft is mit dem F n rechte durch Vertrag auf die Kaufleute Phil Carl Hoehl und Bernhard Hoebl, Beide # Geisenheim, übergegangen. N Die Firma ift nach Nr. 11001 des G! schaftsregisters übertragen. H Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister 1 Nr. 11 001 die offene Handelsgesellschaft in Fir I. A. Hoehl _ , i mit dem Sigze zu Verlin und sind als M Gesellschafter die beiden Vorgenannten eingetrs worden. A Die Gesellschaft hat am 26. März 1388 begon

In unser Firmenregister ist mit dem Sizt f Berlin unter Nr. 18 762 die Firma: Friedlaender & Grof Inhaber Bernhard Friedlaeuder d (Geschäftslokal : Molkenmarkt Nr. 8) und als Inhaber der Kaufmann Bernhard Heinri # laender zu Berlin eingetragen worden. Verlin, den 1. Juni 1888, : i; Königliches Amtsgericht T1. Abtheilung 0. Mita. E S 4 Lauban. Sefanntmahung, [!% In unserm Firmenregister ist die Firma D Hoelzel Nr. 28 des Registers heute gelös cht wok Laubau, den 29, Mai 1888.

Die Gesellschaft ist bcrehtigt, Grundstücke für diefe wee zu erwerben.

Königliches Amtsgericht.

{12903

Leipzig. Auf Fol. 7041 des Handelsregisters für den Bezirk des unterzeichneten Amtsgerichts ist heute die Aktiengesellshaft in Firma Credit- und Spar- bank in Leipzig eingetragen und dabei verlautbart worden,

daß die Inhaber der Akt’en der Credit- und

Sparkank in Leipzig Inhaber der Firma sind

und die Einlage derselben drei Millionen Mark,

zerlegt in dreitausend auf Inhaber lautende

Alktien beträgt, sowie, S i

daß die Firtes Friedri Wilhelm Zelle, Bank-

direktor bier, Otto Dalchow, Bankdirektor hicr,

und Gustaß Kreutzer, Kramermeister hier, Mit-

glieder des Vorstandes sind. j j

Geseßlicher Vorschrift gemäß wird weiter Folgen- des bekannt gemacht:

Der Gefells{aftsvertrag datirt vom 9. Mai 1888,

Die Gesellschaft hat ihren Siß in Leipzig und bezweckt die Uebernahme und Fortführung des sfeit dem Iahre 1869 in Leipzig unter der Firma „Gredit- und Sparbank-Verein, eingetragene Genossenschaft“ bestehenden Bankgeschäfts sowie den Betrieb von Bank-, Kommissions+ und Hypotheken- geschäften in allen Zweigen. : /

Die Direktion bildet den Vorstand im Sinne des Gefeßes. Sie besteht aus :wei oder mehreren vom Aufsichtsrath gewählten Personen. Í

Die Einladung zu den Generalversammlungen erfolgt dur die Direktion, soweit nicht nach dem Geseye auch andere Personen dazu berufen sind.

Sie ift mindestens 3 Wochen vor dem Tage der Generalversammlung unter Angabe der Tagesordnung öffentlih bekannt zu maten. i

Alle von der Geellschaft ausgehenden Bekannt- machungen erfolgen durch mindestens einmalige Ein- rückung in:

a. das Leipziger Tageblatt und b. die Leipziger Zeitung. 4

Sie gelten dadurch als statutengemäß verkündet.

Der Auffichtérath ift berechtigt, bezügli der Ge- sellshaftsblätter jederzeit einen Wechsel zu beschließen, der in den verbleibenden Blättern bekannt zu machen ist. i

Alle Bekanntmachungen, welche nach dem Gesetz oder Statut dur) ösffentlide Blätter zu erfolgen haben, find außerdem in den „Deutschen Reichs- Anzeiger“ einzurücken. 8

Die von dem Aufsichtsrathe zu erlaffenden Schriften und Bekanntmachungen sind von dessen Vorstßenden oder Stellvertreter unter der Firma:

Credit- & Spar - Bank. Der Aufsichtsrath. zu unterzeihnen. L

Alle von der Vank auszustellenden Schriften und

Urkunden sind unter der Firma :

Credit: & Spar:Bank von zwei Direktoren oder deren Stellvertretern, oder von einem Direktor oder Stellvertreter und einem Prokuristen zu unterzeichnen und in dieser Weise ver: bindiih) für die Q :

Die Gründer der Gesell\chaft sind: Herren Fried- ri Wilbelm Zelle, Direktor des Credit- und Spar- bank-Vereins, cingetragene Genossenschaft, in Leipzig, Otto Dalchow, Mitdirektor deëselben Vereins da- selbft, Ernst A. Seemann, Verlagsbuhhändler da- selbst, Gustav Otto, Sensal daselbst, Justizrath Emmerich Anschüg, Rechtsanwalt daselbst, Richard Heine, Juwelier daselbst, Georg Keyßelit, Kaufmann daselbst, Gustav Krieg, Kaufmann daselbst, Dr. jur. Oscar Langbein, Rechts- anwalt dafelbst, Carl Gustav Laue, Redacteur daselbst, Julius Müller, Rentier daselbst, Stadtrath Joh. C. Friedrih Ullrih, Baumeister daselbst, Gustav Kreuzer, Kramermeister daselbst, und Louis Müßhlig, Gutsbesißer in Lindenau. Dieselben haben tie sämmtlichen Akfien übernommen. s

Als Mitalieder des ersten Aufsichtsraths sind ge- wählt worden: obengenannte Herren Seemann, Otto, Justiz-Rath Anschütß, Heine, Keyßeliß, Krieg, Dr. Langbein, Laue, Müller, Ullrih und Mühlig.

Als Revisoren gemäß Art. 209h des Allgemeinen Deutschen Handelsgescßbuchs in der Fasung des Reichsgeseßes vom 18. Juli 1884 haben fungirt die Herren Theodor Fendius, gerihtliher Sachverständi- ger und vereideter Bücherrevisor, und Hermann Zils, Prokurist, Beide in Leipzig. - :

Eine Entschädigung oder Belohnung für die Gründung der Gesellschaft oder deren Vorbereitung ist an Aktionäre oder Andere zu Lasten der Gesell- schaft nicht gewährt worden.

Leipzig, den 51, Mai 1888. :

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I b, Steinberger.

Minden. Handelsregister [12905] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. Bei Nr. 141 des Gesellschaftsregisters, die Firma

„Gebr. Stern zu Oeynhausen“ betreffend (G:-

sellschafter: der Kaufmann Hermann Stern zu Oeyn-

hausen und der Kaufmann Mar Stern dafelbst) hat am 31, Mai 1888 folgende Eintragung statt-

gefunden: : E

Die Gesellschaft ist am 30. Mai 1888 aufgelöst. Aktiva und Passiva sind von dem Kaufmann Hermann Stern zu Oeynhausen, welcher die Firma fortführt, übernommen. Die Firma ift deshalb hier gelöscht und unter Nr. 61ò des Firmenregisters neu eingetragen.

Minden. Sandelê8register [12908] des Königlichen Amtsgerichts zu Minden. In unser Firmenregister ist unter Nr. 615 die

Firma „Gebr. Stern zu Oecynhausen““ und als

deren Inhaber der Kaufmann Hermann Stern zu eynhausen am 31, Mai 1888 eingetragen.

/ [12909] Mülheim a. d. Ruhr. Die Befugniß zur Geschäftëführunç, Vertretung der Gesell\haft und Zeichnung der Firma der unter Nr. 13 unseres Ge- lelshaftsregisters eingetragenen Handelsgesellschaft Math. Stiunes zu Mülheim a. d. Ruhr ist Seitens des Mitgesellsafters Kaufmann Mathias j tinnes | Mae A A wo „auf seinen An- rag 1m Handelsregister gelö\cht worden.

Mülheim a. d. Nuhr, den 29. Mai 1888. Königliches Amîis8gerit.

[12910]

Mülheim a. d. Ruhr. Die unter Nr. 56 des Firmenregisters eingetragene Firma Diedrich

Geck (Firmeninhaber :

Mülheim a. d. Nuhr, den 29. Mai 1888. Königliches Amtsgericht.

Merz. Kaiserliches Landgericht zu Met. [12906] Im hiesigen Firmenregister wurde beute zu der Firma E. Weisstock zu Metz (Inhaberin Frau Emma Weisstock, geb. Wollstein, Prokurist Isidor Weisstock) vermerkt: Die Firma nebst Prokura ist erlosden, nachdem das Gescäft mit allen Aktiven und Passiven auf den Kaufmann Philipp Lippschitz zu Mannkbeim übergegangen ift. 5

Im Firmenregister wurde sodann heute eingetragen die Firma Ph. Lippschitß mit dem Sitze zu Met. Inhaber ift Philipp Lippschit, Kaufmann, zu Mann- beim wobnbaft.

Meg, 31. Mai 1888.

Der Landgerichts-Sekretär: Litenthacler.

[12930] PössnecKk. Zur Firma Wohlfarth & König hier ist unter Nr. 81 des Handelsregisters laut An- zeige vom 23. d. M. eingetragen worden, daß an Stelle des verstorbenen Bernhard Hermarn Wohl- farth als Gesellschafter dessen Sohn Adolf Wohl- farth, Flanellfabrikant in Jüdewein, zufolge Erb- ganges und Vertrages eingetreten ist. Pöfßneck, den 28. Mai 1888. Herzoglibes Amtsgericht. Schaller.

12931] PössnecK. Dic Firma SHermanu Wagner hier unter Nr. 155 des Handelsregisters ist laut Anzeige vom 26. d. M. gelöscht worden. Pöfßueck, den 29, Mai 1888. Herzoglihes Amtsgericht. challer

[12916] SchwarzenselIs. Laut Anmeldungen vom 29. Mai 1888 sind in das hiesige Firmenregister heute ein- getragen :

1) Nr. 93: Firma M. H. Stern in Zünters- bach. - Inhaber der Firma ist der Viehhändler Moses Hirsch Stern in Züntersbac. /

2) Nr. 94: Firma Nathan Grünebaum in Züntersbvbach. Inhaber der Firma it der Vieh- händler Nathan Grünebaum in Züntersba.

Schwarzenfels, am 29, Mai 1888,

Königlihes Amtsgericht. Hofmann.

[12915] Sonneberg. 21 Blatt 328 des hiesigen Handels- registers ist unterm beutigen eingetragen worden, daß die Firma Joseph Koniefki zu Sonneberg er- losen ist. : Sonneberg, den 28. Mai 1888. Herzogliches E Abtheilurg T. 0B.

[12914] Sonneberg. In Folge Anzeige vom vorgestrigen Tage ift auf Bl. 16 unseres Handelsregisters zur Firma C. G. Müller & Sohn zu Sonneberg eingetragen worden, daß der seitherige Mitinhaber, Kaufmann Nobert Arthur Schlei zu Sonneberg ausgeschieden ift. : Sonneberg, den 28. Mai 1888. Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung I. Loß.

[12913] Stettin. Der Brauerei- und Fabrikbesißer Emil Conrad zu Stettin hat für seine Ehe mit Hedwig, geb. Germershausen, durch Vertrag vom 3. Mai 1883 die Gemeinschaft der Güter und des Erwerbes auszeschloîsen. E :

Dies ist in unser Register zur Eintragung der Aussch{liezung oder Aufhebung der ehelichen Güter- gemeinschaft unter Nr. 885 heute eingetragen.

Stettin, den 29. Mai 1888, |

Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[12912] Stettin. In unser Gesells(aftsregister ist heute unter Nr. 812 bei der Firma Ch. Eisenberg «& Coinp.“ zu Stettin Folgendes eingetragen: Der Kaufmann Christian Eisenberg zu Stettin ist aus der Handelsgesellschaft ausgeschieden, Der Kauf- mann Adolph Gocrke zu Stettin ist am 22, Mai 1888 als Handelsgesellshafter eingetreten. Die Zweigniederlassung in Verlin ist aufgehoben. Stettin, den 29. Mai 188. Königliches Amtsgericht. Abtheilung XI.

[12911] Stettin. In unser Gesellschaftsregister ist heute unter Nr. 676 bei der Firma: : Stettiner Maschinenbauaustalt und Schiffs- bauwerft Actiengesellschaft (vormals Möller «& Holberg) zu Grabow a. O. Folgendes eingetragen:

Die von der ordentliGen Generalversamm- lung vom 30. Juni 1887 bezw. der außerordent- liven Generalversammlung vom 4. Februar 1888 beschlofsene Erhöhung des Grundkapitals um 250 000 J hat stattgefunden.

An Stelle des aus dem Vorstande ausge- schiedenen Direktors Heinrih Kaegler ift der Ingenieur Max Julius Nordmann zu Grabow a. Oder am 6. April 1888 zum Vorstande der Gesellschaft gewählt worden.

Stettin, den 2, Mai 1888. : Königliches Amtsgeriht. Abtheilung. XI.

[12680] Wendisch-Buchho?z. Bekauuntinachung. Die in unserem Firmenregister unier Nr. 4 (früher 38) eingetragene Firma W. Janke ist heute ge- lôö\cht worden. E LLendisch-Buchholz, 30. Mai 1888, Königlicves Amtsgericht.

WeissenrseIs. Sandel8register. [12919]

In unser Gesellschaftêregister ist unter Nr. 11, woselbst die Handelsgesellshaft in Firma „Rein- hold Katzschfe’'s Wittwe & Sohn“ mit dem Sitze zu Weißenfels vermerkt steht, eingetragen :

der Kaufmann Friedrich [ Debnert zu Barmen) ift gelös{t am 29, Mai 1888. j

Der Kaufmann Franz Katz\{ke zu Weißenfels | seßt das Handelêgc\chäft unter der Firma „Franz Katzschke““ fort. Vergleihe Nr. 179 des Firmenregisters.

Demnälhst ift in unser Firmenregister unter Nr. 179 die Handlung in Firma „„Frauz Katzschke“‘ mit dem Site zu Weißenfels und als deren In- haber der Kaufmann Franz Kaßschke zu Weißenfels eingetragen worden.

Weißenfels, den 31. Mai 1888.

Königliches Amtsgeric:t.

[12681]

Wismar. Jn das Handelsregiiter des Groß-

berzoglihen Amtsgeridts zu Wist1ar ist zufolge

Verfügung vom heutigen Tage Fol. 67 sub Nr. 62

eingetragen :

Col. 3. (Firma): G. Vehnee.

Col. 4, (Oct der Niederla\ung): Wismar.

Col. 5. (Name und Wohnort des Inhabers): Kaufmann Johann Heinrih Gottlieb Bebncke zu Wismar.

Wismar, den 31. Mai 18838.

C. Bruse, A.-G.-Sekretär.

[12917] Wismar. In das Handelsregister des Groß- herzogliden Amtsgerichts zu Wismar ift gemäß Verfügung vom 31. v. M. heute Fol. 68 sub Nr. 63 eingetragen :

Col. 3 (Firma): S. Lewinsohn.

Col. 4 (Ort der Niederlassung): Hoßhen- Viecheln.

Col. 5 (Name und Wobnort des Inhabers): Kaufmann Salli Lewinsohn zu Hoben- Viecheln.

Wismar, den 1. Juni 1888, C. Bruse, A.-G.-Sekretär.

Witten. Handelsregister [12918] des Königlichen Amtsgerichts zu Witten. In unser Firmenregister ift unter Nr. 201 die

Firma Frau Seinrich Boll und als deren In-

haberin die Chefrau Heinrih Boll Sovhie, geb.

Paß, zu Witten am 29. Mai 1838 eingetragen.

11, Die Ehefrau Heinrich Boll Sophie, geb. Paß, zu Witten hat für ihre zu Witten bestehende unter Nr. 201 des Firmenregisters mit der Firma Frau Heinrich Boll eingetragene Handel3n:eder- lassung den Dahdekermeitter Heinrih Boll zu Witten als Prokuristen bestellt, was am 29. Mai 1888 unter Nr. 69 des Prokurenregisters vermerkt ist.

[12920] Ziegenhals. Die in unserem Firmenregister unter Nr. 365 (des früheren Firmenregisters zu Neisse) eingetragene Zweigniederlafung der Firma I+ S. Kapauner zu Reichenstein i. Schl. ist heut gelös{cht worden.

Ziegenhals, den 26, Mai 1888. Königlic)es Amtsgericht.

Zörbig. Vekauntmach ung. 12921] In unserem Firmenregister ift heute bei Nr. 293 das Erlöschen der Firma Fr. Valdauf :u Stums- dorf cingetragen worden. Zörbig, den 31, Mai 1888. Königliches Amtsgericht.

Konkurse. (122% Bekanntmathung.

Ueber dos Vermögen des Maurermeisters Wilhelm Wurch zu Benfeld wird am 30. Mai 1888, Nachmittags 4 Uhr, das Konkurêverfabren er- öffnet. Konkursverwalter: Angestellter Christian Schwindt zu Benfeld. Offener Arrest mit An- meldefrist bis 1. Juli 1888, Erste Gläubiger- versammlung 26, Juni 1888, Vormittags 103 Uhr. Prüfungstermin 10. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr. i

Venfeld, den 30, Mai 1888,

Der Gerichtsschreiber: Korn,

[12759] OeffentliGze Bekanntmachung.

Ueber das Vermögen der Jnhaberin eines Putzgeschäfts, Anna Johanue Klatte, vor dem Steinthor 20 hierselbst, ist der Konkurs eröffnet. Verwalter : Rechtsanwalt H. Kulenkampf bierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 30. Juni 1888 einshließlich. Anmeldefrist bis zum 30. Juni 1888 einshließlich. Erste Gläubigerversammlung 27. Juni 1888, 113 Uhr, allgemeiner Prüfungs- termin 18. Juli 1888, 112 Uhx, unten im Stadt- hause, Zimmer Nr. 9.

Bremen, den 31. Mai 1888,

Das Amtsgericht, ; Abtheilung für Konkurs- und Nachlaßsachen. Der Gerichtsschreiber: Stede.

[12747] Konkursverfahren.

Nr. 13 586. Ueber den Nachlaß des Schneider- meisters Ansclm Kohler von hier ist. am 30, Mai 1888, Nachmittags 6 Uhr, das Konkurs- verfahren eröffnet worden. Herr Privatmann Hubert Beederle hier wurde zum Verwalter ernannt. Kon- kursforderungen sind bis zum 16. Juli anzumelden, Gläubigerversammlung ist am 30. Juni 1888, Vormittags 9 Uhr, und Termin zur Pcüfung der angemeldeten Focderungen am Freitag, den 3. August 1888, Vormittags 9 Uhr. Offener Arrest mit Anzeigerrist bis 16. Juli 1888,

Karlsruhe, den 30. Mai 1888.

Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts, C. Eisentraeger.

(12749) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Firma P. Shüu «& Cie in Krefeld, sowie der JIuhaberiuneu der- selben, Petrouella Schütz in Krefeld, z. Zt- in Yutwerpen, und Juliane Lehmann in Kref-:1D, wird heute, am 1, Juni 1888, Nachmittags 3 Uhr, das Konkursverfahren eröffuct. Herr Rechtsa'awalt Kamp in Krefeld wird zum Konkursver walter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1. Juli 1838 bei dem Gerichte anzumelden. APgemeiner Prüfungstermin, weicher mit dem Termivy, zur Be-

11 ihr, vor dan unterzcifncten Geri&te, Zimmer Nr 7. Allen Pe-sonen, wele eine zur Foukurs- masse gehörige Sache in Besiz haben oder ¿ur Konkfurëmaïse etwas s{uldig sind, wird aufgegeben, nichts an die GemeinsGuldnerinnen zu leisten, auz die Verpflichtung auferlegt, von den Besitze der Sache und von den Forderungen, für wele sie aus der Sathe abgefondarte Bejriedigung ir Anspra$ nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1, Sult 188 Anzeige zu machen. Königliches Amtsgericht zu Krefeld. [12748] Ueber das Vermögen der Witiwe des Gast- wirtZs Jan Niehuis, Gertje, geb. Voeljen, in Jhrhove ift heute, Vormittags 112 Ubr, von Königlichem Amtsgerit, Abth. 17k. bieselbst 2as Konkursverfahren eröffnet, Verwalter : Rechtéanwalt A. Strenge in Leer. Erste Gläubigerversammlung am S. Juli 1888, Vormittag& 11 lhr, im Zimmer N-c. 12. Offener Arrest mit Anzeigefrift bis 3. Juli 1888. Frist zur Anmeidung der Konkursforderungen bis 5. Juli 1888, Prürungs- termin am 3. August 1888, Vormittags 10 Uhr, im Zimmer Nr. 12, Leer, den 1. Juni 1888.

Siegmann, Gcri$ts\chreiber..

[12755]

Ueber das Vermögen des HandsGuhfabrikanter Robert Höhne zu Lüneburg ift am 1, Juni 1828 das Konkursverfahren eröffnet worden. Konkursverwalter Rechtéanwalt von Mangoldt zu Lüneburg. Frist zur Anmeldung der Forderungen bis zum 29. Juni 1888. Wabltermin 23. Juni 1888, Mittags 12 Uhr. Termin zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aut 7. Juli £888, Mittags 12 Uhr.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 29. Iunt

1888.

Priboth, Aktuar, Gerihts\{reiber Königl. Amtsgerichts, 1. [12926] K. Amtsgericht Tübingen.

Ueber das Vermögen des entwicheuen Kränters und Baumwarts Sigmund SÿHettler von WÆWankheim ift beute das Konkursverfahren eröffnet und Herr Gerichtsnotar Weber in Tübingen zum Konkursverwalter ernannt worden.

Anmeldefrist und offencx Arrcst mit Anzeigevfliht bis 30, Juni 1888,

Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungstermin am 7. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr.

Den 1. Iuni 1888,

Gerichts\{reiber Rüter. (1275 Bekanntmachung.

Das Königliche Amtêgeri&t Zusämarshausen bat

am 29. Mai 1888, Nachmittags 6 Uhr, bes{lofen : „Ueber das Vermögen der Handelsgesellschaft J+ Mendle und Comp. Spirituoseu- und Tabvakhaudlung in Fischach wird der Konkurs eröffnet.“

Als Konkursverwalter is der Uhrmacher Iosef Wiedemann in Fischach ernannt.

Zur Beschlußfassung über die Wahl eines Gläubiger- ausschusses und eines anderen Verwalters ist Ter- min auf Moutag, deu 25. Juni 1888, Nacz:- mittags 3 Uhr, im Sitzungsfaale dabier be- stimmt. :

Die Frist zur Anmeldung der Konkursforderungen endet am Samstag, den 7. Juli 1888,

Der allgemeine Prüfungstermin findet am Mitt- woch, den 1. August 1888, Vormittags 8 Uhr, dabier statt. L

Allen Personen, welce eine zur Konkursmasse ge- hörige Sache im Besize haben oder zur Konkursmafse etwas s{ulden, wird, aufgegeben, nichts an die Ge- mein[chuldner zu verabfolgen oder zu leisten, auH die Verpflichtung auferlegt, von dem Besitze der Sachen und von den Forderungen, für welhe se aus dieser Sache abgesonderte Befriedigung in An- spruch nehmen, dem Verwalter bis längstens 30. Juni 1888 Anzeige zu machen.

Zusmarê®hausfen, den 30. Mai 1888.

Der K. Eeribts\creiber :

(L. 8.) Traeg, Sekretär.

9969 (12%?) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über den Nachlaß ‘des Solzspielwaarenfabrikanten Moriz Maxi- milian Mauersberger in Grünhginichen wird nah erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hier= dur aufgehoben. :

Augustusburg, den 1, Juni 1888,

Königliches Amtsgericht. P E Beglaubigt: Günther, G.-S,

[12947]

Das Konkursverfahren über das Vermögen tes Milchwirths uud Kohlenhäudlers Theodor Friedrich Tiemann in Walle ift na erfolater- Abbaltung des Schlußtermins durch BefHluß dzs. Amtsgerichts von heute aufgehoben.

Bremen, deu 1. Juni 1888.

Der Gerichtsschreiber: Stede.

90/ J E C [1243] Konkursverfaghreu.

Das Konkursverfagzren über das Bermöger des Gastwirths Friedrih Simon zu Bruel wird nach erfolgter Abhaltung des SchlvyZtermizs bier- durch aufgehoben. :

Vruel, den 30. Mai 1888, ,

Großherzogl. Mecklenburg-Schwerin\Hes Amtzgerit.

[12%] Konlkursverfakrer..

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handschußfabrikauten Ottom-4xr Hermana Gerstenberger, Juhabers der Firma: Otto- mar Gerftenberger iu Siegmar, wird, nahdctn der in dem Vergleichstermine vom 1, Mai 1883 angenommene Zwangsvergleih ‘ourch rethtékräftigen Beschluß von demselben Tage Lestätigt ist, bierdur aufgehoben,

Chev-.nißgz, den 1. Iuni 1388.

Königliches Aumtsgeri6t. Abtbeilung B.

{chlußfaîsung über die in $8. 102, 119, 120 K. O.

Die Gesellschaft ist dur Uebereinkunft der

i

Betheiligten aufgelöst.

bezeihneten Gegenstände verbunden wird, auf Dienstag, den 10, Juli 1888, Vormittags

i Nohr, Antr. e l Beglaubigt; Alt. Pövpsch, Geritsschr.