1888 / 145 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

stärker offerirt zeigten sib S{w-

Wiener.

Montanwerthe hütte auf Quartalsberich

izerishe und Wars{qu-

ziemli fest, aber nur Laura- t lebhafter u

eseßt. Andere

m Industriepapiere batten regeren Handel bei anziehenden

Notirungen. Fremde nehmli Ungargold, sih zeitweise Russiich Preußische und deutsche Rentenbriefe als fest, rubig, nur 4 %/6 Reichtanleite 20

lossen.

30 S,

Ee an taliener

Privatdiskont 18 9%.

Course

um

Kreditaktien 144,62, 34,25, Türk. Tabakaktien 92,

24 Uhr.

e Noten und

Fest.

Franzosen 91,37,

imirt und steigend, vor- und Mexikaner, denen

Anleiben an- Fonds, Pfand- und 4/9 Konsols wieder F niedriger.

Oesterreichische Lombarden 90, Bochumer Guß

14925. Dortmunder St. - Pr. 67,75, Laurabütte

99 87, B

erliner Handels Bank 145,40, Deutsche

Bank 1

mandit 194.87, Ruf}. Bank 47,7

Mainzer 100,75,

Marienb. ‘59

Ostpr. 96,37, Durer 124 40 E 81,25 Mittelmeer 125,00, Gr. Ruf}. Staatsb. E Nordwestbabn —,—, Gotthardb. 136,25, Rumänier 104,80, Italiener 97,12, Oest.

CiCrtente 63,75 do. Silb Russen alte 93 do. 1884 er 9330, 4% Un

ooje 112,75, Egypter 81,37,

53,50, do. do. INT. 54,50, Ser Serb. Rente 80,80.

Voryrämien.

Diskonto

Oest.Kred.-Akticn. 146-1 Marienburger Mtb. Fr.-Franz. Ostpreußen . . .. Gotthardbahn .

Mittelmeer Italiener

1880 er Russen

Ungarn

gar. Goldrente Ruff. Noten 176,50, Ruf. Orient U.

gesells. 155,75, Darmstädter

6675, Diskonto-Kom- 0. Lübeck-Vüch. 172,37, ,90, Mecklenb. 151,50, Ibethal 69 80, Galizier

Goldrente 88,60, do.

errente 64,80, do. 1860 er ,10, do. 1880 er 79,50,

79,12, b. Rente 80,50, Neue

Juni

1958a963— 18 2à464-14 1463—24Aa47—2 61—11

987— 2 137{—1

151à52— 14

Juli 196{a97—214

a

i

126— 14

973—t4 4i—t

Dortmund. Union

Laurahütte . Russische Noten

Breslau, 4. Land. Pfandbr. Brsl. Diskb. 95,

Bankverein 114,75 Kredi

markhütte 53,75,

133,00, Giesel Cement 164,50, Verein. Oelfabr. 90,00,

; 101—1# : 177¿—1f§

Juni. (W. 101,00, 4% 90, Brsl, W

Obschl. Eis.

taktien*) 143,90,

1880r

T. B.) Fest. 34% ung. Goldr.®) 78,50. ch8lb. 97,00, Shles. Donners- 83,25, Opp. Cement Laurab.®) 99,95, Russen®) 79,00,

1884r Russen®) 93,10, Oest. Banknoten 161,35,

u}. Banknoten

S(les. Dampfer-

*) per Ultimo.

Frankfurt a. M., 4.

174 50.

Juni.

Comp. vorm. Priefert 118,C0,

S

ariser Wechsel 80,675. Wiener Wechsel 161,10,

Perse Bebel Schwächer. Lond. Wesel 20,39,

eih8anleiße 107,80,

4%

78,40, Atal. 96,50, 1880r Russ

92,70, III. Orientanl. 5346 Unifizirte Egypter 80,90, Conv 39% portugiesisbe Anleihe —,—,

98,40, 5% serb. Rente 80,50, Serb. 92% din. Anl 11 Böhm. Westb. 2442, Gal. 1594, Gotthardb. 131

0, 4%

2,10, 6% tons. 9 Centr. Pacific 112,10, Franz. 1808, ,80, Heff. Wudiwvigsb. 100 70,

ungarishe Goldrente . 79,00. II. Orientanl.

Spanier 69,90,

Türken 14,10, 59 Cy. Portug. Tabadsr. 80,50, Mexikaner 85,70,

Lombarden 677, Lübeck-Büchen 167,50, Nordwest- bahn 127k, Unterelb. Pr.-À. 93,70, Kreditaktien

229, Darmíît. Reibsb, 137,50,

Silberrente 64,60, do. Pap

Bank 145,20,

9)

ittld. Kreditb. 92,50,

Diskonto-Kom. 193,70, Oesterr.

75,90, do. 4°%/o Goldr. 88,40,

44%/o egyptishe Tributa

Privatdiskont 13 90.

Na® Stluß

Franzosen 181%, Galizier

der Börse;

Egypter 80,90, Diskonto-Kom

bardbahn —, 85,80

Aranzof en gypter

hardbahn Russen

Anfangscourfs 1824, Lombarden

4 °/9 ungar. Goldrente 78

Frankfurt a. M., 4. Effekten-Societät. 1813, 81,10, 4% ung. Goldrente 132,10, Diskonto-Kommandit 1 79,40, 6% fonsol. Mexikaner 85,95, Laura- hütte 99,30, Spanier 70,95. Frankfurt a. M., 5, Juni. Kreditaktien 230, Franzoî

(Schlu

ombarden

e,

683, Galizier —, ,90, Gotthardbahn 132,10,

Disconto-Commandit 194,40.

London, 5. Jurí.

(W. T.

943, Spanier 714.

39% fa 105,00,

Kammaq. -

Elb\chiff-Akt. 76,75, Zutderraffinerie Halle 139,00,

Eisenb.-Aktien.

\hafts-Akt. Buschtierader

Rente eipziger Leipziger Bank-Akt. 12 Gesfell\ch.-A. 7,00, Sächs.

Spinnerei - A.

Leipzig, 4. Juni. 4

91,50, 2

6,75,

Aktien148, Oesterr.

Juni.

Bank-Aktien 1 215,60, Zukerfab. Glauzig-Aktien 93,75,

ierrente 63,80, do. 59% do.

1860er Loose 112,40.

nlehen 85.

Kreditaktien 2298,

159}, Lombarden 68,

tnandit 193,90, Gott-

Spanier 70,50, 6% konv. Mexikaner

(W. T, B) ß.) Kreditaktien 2291, Galizier j 78,70, Gott- 94,00, 1880er

Fest.

(W. T. B\,) Egypter 81,10,

Sehr fest. B.) 1873er Russen

(W. T. I (S{luß-Coursfe) /6 Kreditanstalt - Aktien

Anleihe 175,50, Leipziger Diskonto- 10,00, Leipz. „Kette“ Deutsche

\ähs.

00, Thür. Gas-Gefell- Banknoten 161,25, Litt. A. 13175

do. do. Litt. B. 107,60, Böhm. Nordb.-Akt. 100,00, Graz-Köflah. Eisb.-Akt. 87,00.

amburg, 4. Juni.

Breußilhe 4 % est. Goldrente Loose 1192,

1880 do. 784,

Italiener Franz, 455, Lombarden

(W.

Consols 1074, Sil ung. Goldr. 784, 1860rx 968, Kreditaktien 2294,

884, 49/a

12 1883 do. 1

Rubig.

errente 65},

T. S

1877 Russen 97F, 04}, 1884 do. 881,

IT. Orient. 514, IIT. Orient. 92, B. Handel3g. 155,

Deutsche Bank 161}, Disk.-K merzb. 147%, Nationalb. Nordd Ban? 1564, Gottbardb. 1 Marb.-Mlawka 594, Mecklb. Fr.-Fr. 1487, Unterelb, Pr.-A. 94, Laurabütte Privatdiskont 14 9%.

W. T. B,)

172, Ostpr.

abgeschwät,

ct. 59%6 d S 9/9 Papierr.

Südb. 964, 98k, Nordd. J.-Sp. 125,

LVien, 4. Juni. S. Auf lokale Meinungékäufe fe

o. Goldrente 109,90,

für

106,00, Underbank 213,00,

Unionb. 199,50, 90,00, Galiz.

atrdubig 152,50,

ordb. 2505,00, F

Elbethb.162,C0, A

198,C0 Kronpr. Czernow. 212,25 Lomb 72,75, 228,75, Tabadakt. 99,30,

O «“

Ung. Kredit

Tramway ranz. 225,10, miterd.104,€0

f Staatsbahn fest. Papierr. 93,60. Ocsterr. Silberr. 80,60, do. Ung Goldr. 97,95, 86,00 1860r Loose 136,25, Anglo-Austr.

omm. 1932, H. Kou-

Deuts{land 1031, 354, Lübeck-Büchen

(S{lupß-Course.)

eröffnend, \{ließlich Oest. Papierr, 78,95,

Kreditaktien 284,40, 83,25, Wien. Bankv.

Rudolf 184,00 Lemb.

Nordwestb. 159,00,

Buschth.-Eisenb. 256, Deutsche Pläge 62 00,

Londoner Wechsel 126 45, Pariser do. 50.05, Nay--

leons 10,014. Marknoten 62,09, Russische 1,08, Silbercoup. 100,00. i Juni. (W. T.

Wien, 5.

Banknoten

B.) (Sluß;.)

Ung. Kreditaktien 284,75, Oest. Kreditaktien 286,20,

Franzosen

226,80,

Lombarden 73,50, Galizier

2009,75, Nordwestbahn 159,00, Elbethal 162,50, Oest.

Papierrente 79,174,

vglo 105,75,

ung. Papierrente 86,45, 4% Marfknoten61,95,

Unionb. 200,75, Bahn

Sehr fest.

London, 4, Juni. X 2494 Consols 981/16, Preußische D 9/0 Ruff. von 1873 93,

Italienische 5% Amerikaner 130 rente 87, 4L/g

9% 94,30, Iaback 101,25, Goldrente 110,70, 5°%/ ung. Goldrente 93,574, Napoleons10,014, Baukverein 90,75, Länderbank 214,25, Buschtberader Waffenfabrikaktien —,—.

(W. T. B.) Ruhig. Engl. 4/9 Gonfols 107,

974, Lombarden 6, Cv. Türken 148, 49% fund. Silberrente 65, do. Gold- 783. 59/6 privil.

Oesterr.

Ungar.

Rente

, Oesterr. ung. Goldrente

Ggypter 1002, 4 0% unifizirte Egypter 793, 39/0

garant. Egypter 1024, 44 933, Convertirte Mexikaner 388, 69/0

Mexikaner 9 %

aktien 852, Canada

Plagdiskont 13, Paris, 4. I

Fest. 3% amort. Rente 85,95,

44 °/0 Ankeibe Oesterr. Goldren 49/9 Russ. de 18

°%/a egyptische Tributanlebßen konsolidirte Agio, Ottomanbank 105, Suez- Pacific 583, 49/0 Spanier 70k, Silber —. ;

uni. (W T. B) (Schluß Course.) 3%) Rente 83,07, 106,00, Ital. 59/4 Rente 98,474, te 88, 4% ungar. Goldrente 79,974, 80 79,40, 4%» unif. Ggypter 406,56,

4 °% Span. äußere Anleihe 713, Cv. Türken 14,274,

Türk, Loose 40, 400,00,

921,25, Banque

467,90, Credit foncier 1468,75, Panama-Kanal-Aktien 398,75, bligat, 321,00,

Aktien 2173,75,

Franzosen 458,75, Lombard Prioritäten 296,00, Banque

Türk .-Obligationen Lombarden 172,50, ottomane Paris 775,00, Bangre d'escompte

do. mobil. 323,75, Panama-Kanal 5 9%

Rio Tinto 491,25, Suejkanal- Wechsel auf deutsche Pläge 1235/16,

25, 59/0 priv.

de

Wechsel auf London 29,27, Meridional-Aktien 801.

St. Petcr®#burg, 4 Wechsel auf London 3 M. IL. Orientanleihe 992, do. I.

Juni. (W. T. B) 11615, PRusfisde Orientanleibe 998,

do. 6% Goldrente 200, do. 4% Bodenkredit-Pfarnds briefe 153¿, do. Bank für auswärtigen Handel 223,

St. Petersburge

buxger internatic

Eisenbahnen 273 Amsterdam,

r Diskonto-Bank 635, St. Peter2- male Bank 432, Große Russische - Kursk-Kiew-Aktien 317.

4. Juni. (W. T. B.) (Scchluß-

Course.) Oesterr. Papierrente Mai-November verzl. 62h, do, Silberr. Jan.-Juli do. 63}, do. Goldr. 878,

4% unaar. 982 Russische

I. Orientanleihe Conv. Türken 1

3% garantirte

Warschau - Wiener

99,29, Ruff. Zo Hamburger W New-York,

Course.) Fest.

Wechsel cu?

fers 4,89,

fundirte Xnleibe

Aktien 248.

Chic. - North - Western

do. 91, Gentral

Preferred do. 51%, Union Pacific do.

661 Philadelyhi St, Louis

St. Francisco 2nd Mort Bond

Geldrente 778,

Wechsel

Pacific Pref. do 2314, do. 57, Illinois Centralb. do 5 pref. do. —, NY. Lake Erie, West,

5 °/o Russen von 1877 große Eisenbahnen 110, Russische 90, Ruff. 11. Orientanl. 50, 4k, 54% holländische Anleihe 1008, Transv. - Eisenb.- Oblig, 1022, Cisenbahnakt. 834, Marknoten [coupons 1913. echsel 59,05, Wiener Wechsel 93,75, 4. Juni. (W. T. B.) (St{luß- Wechsel auf Berlin 954, London 4,863, Cable Trans- auf Paris 5,192 4% von 1877 13754, Erie - Babn-

New-York Centralbahn-Aktien 105},

do. 1093, Lake Shore Pacific do. 302, North. Pacific- Louisville u. Nashville do. 53x, 543, Chic.-Milw. u, St. Paul do. a 1. Reading do. 608 Wabash, Canad. Pacific 118, St. Louis und

s 93t.

Geld leiht, für Regierungsbonds 1 9%, für andere Sicherheiten ebenfalls 1%.

Produkt

Vertlin, 5. feststellung

Petroleum un

von

en- und Waaren - Vörse,

Juni. (Amtlibe Preig- Getreide, Mehl, Del, d Spiritus)

Weizen per 1000 kg. Loco ohne Umsatz. Termine

niedriger. Gefkfü

Loco 169—190 6 nach Qualität. qualität 169 #4, per diesen Juli 168—167,75—168 170,25—170—170,5 bez.,

ndigt 800 t. Kündigungepr. 168 „6 Gelbe Lieferungs- Vionat —, per Juni- ,29 bez, ver Juli-August per August-September —,

per September-Oktober 173,75—173—173,25 bez, per November-Dez. —.,

Weizen (neuer

weizen) per 1000 kg.

Gekündigt

Loco 175—190 4 176 Æ, per diesen Mona

Roggen ver ? Termine behaupt 129,75 A Loco rungsqual. 129 Bahn bez, Monat —, yer Juli-Auguft 131 tember —, per per Oktober-No

M, ruff. —, mittel 127 ab

Usance mit Aus\Hluß von Raub- Loco ohne Umsay. Termine t, Kündigungspreis nad Qualität, Lieferungsqual. 000 kg. Loco et. Gek. 1050 t. 1295—133

feine Waare fest.

Kündiguagspreis 4 nah Qualität. Liefe- inländ. feiner 131 ab Bahn bez., per diesen Juni-Juli 129,75—130 bez., per ,9—131,75 bez., ver Auguft-Sep- September-Okt. 134,75—135 bez, vember 136 bez., per November-

Dezember 138 bez,

Gerste 112—185 Hafer per Gekündigt 150 &.

120—144 #4 nach pommerscher 127—132 ab B Bahn bez, guter 128—132 ab B

127—132 ab

ver Juni-Juli 1 121,25—121,5 b 122,5 bez.

Mais per 1000 kg. Loco fest.

eb. t, Kün

142 4 nach uli —,

per 1000 kg, ; #6 n. Qual. Futtergerste 115—130 „4 1000 kg.

Qual. per Fuli- Erbsen per 1000 Futterwaare 116—124 4 na Roggenmehl Nr. 0 u.

Große und [fleine

Loco flau. Termine still. Kündigungspreis 121,25 4 YLoco Qual. Lieserung8qualität 122 4, ahn bez., \ch{lesisher preuß, 126 ab Babn bez., ahn bez., per diesen Monat —, 21—121,25 bez., ver Iuli-August e, per Septbr.-Oktbr. 123,25—

"Fest.

Tecmine

digungspreis #4 Loco 126—

er diesen Monat und per Juni- Ugust —, per Sept.-Okk. —,

chvaare 125-—180 b.

Qualität.

1 pr. 100 kg brutto inl.

kg. Ko

ad. Wenig verändert, Gekünd. Sadck. Kündi-

ungspreis „G Per uli 17,75—17,80 bez,

diesen Mouat und per Iuni- per Juli-August 17,90 bez.,

per Sept.-Okt. 18,25 bez. Rübs! per 100 kg mit Faß. Termine behauptet,

Gek. ‘Ctr.

Faß M L onat 47,3 4,

August —, per Okt.-Nov. 48 46 Kartoffel mehl

Kündigungspr. 47 A Loco mit oco ohne Faß —, per diesen per Juni-Juli 47,3 4, per Juli- September- Oktober 47,6 A, per , pr. Nov.-Dez. 48,2 6

pr. 100 kg brutto incl. Sack. Ter-

mine ruhig. Gckündigt Sack. Küntigungspreisg & - Prima-Qual. loco 21,50 t, per diesen Monat 21,30 4, per Juni-Jeuli 21,20 4, per Juli-August 21,30 4, per Aug.-Sept. —, per Sept.-Okt. —, per Okt.-Nov.

Trodtene Kartoffelstärke pr. 160 kg brutto incl. Sack. Termine rubig. Gek. Sa. Kündigungspreis ÁAM Prima-Qual. loco 21,50 -%, per diesen Monat 21,30 4, per Juni-Juli 21,30 4, per Juli-August 21,30 4, per August-September —, per Sept.-Okt. —, per Oft.-Nov. —. :

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine Gefkündigt kg. Kündigungspreis 46 Loco —, ver dieien Monat 6, per Dezember- Januar —.

Spiritus pe 100 1 à 190 % = 10 0090 1% na Trallea loco mit Faß (versteuertec). Termine —. Gef. 10 000 1. Kündigungs3preis 99 4, per diesen Monat —-, per Juni-Juli —.

Spiritus per 100 1 100° = 10 009 % Keuerter) loco obne Faß 100,4 bez.

Spiritus mit 50 4 Verbraucdsabgabe obne Faß. Gek. 70 000 1. Kündigungspr. 92,7 Loco 53,2 bez, per diesen Monat 52,5—52,8 bez, per Juxi- Juli 52,5—52,8 bez, per Juli-August 53,2—53,4 bez., per Aug.-Sept. 93,T7—94 bez. per Sept.-Okt. 93,9—54,1 bez.

Spiritus mit 70,44 Verbrau&8abgabe. Gek. 1500001. Kündigungspr. 33,2 46 Loco obne 33,5 bez., ab- gelaufene Kündigungsscheine v. 4. d. Mts. 32,9 bez., mit Faß —, ver diesen Monat 33,2—33,1— 33,4 bez., per Juni-Juli 33,2—33,1—33,4 bej, per JZuli-August 33,9—34,1 bez, per Aug.-Sept. 34,9—34,7 bez., per Sept.-Oktober 34,6—34,9 bez, per Nov.-Dez. —.

Weizenmehl Nr. 00 29,25—23,25, Nr. 0 23,25 —21,2%9, Feine Marken über Notiz bez. ;

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 18,00—17,00, do. feine Viarfen Nr. 0 u. 1 18,75-—18,00 bez, Nr. 0 1,75 4 ber als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sa.

Berlin, 4. Juni. Marktpreise na@ Ermitte- lungen des Königlichen Polizci-Präfidiums.

Vöchste [Niedrigite

Preise.

M

18 20 1 17 40 | 16 20 | 13 12059612 12 | 70/12 18 | 50 116 15 70 14 12 | 90 f 1i 14 | 40

14 13 | 40 | 13 12 |

(ver-

M

19 18 17 | 13 |

e

50 70 90 75 50 80

————

Per 100 kg für:

Weizen gute Sorte . Weizen mittel Sorte Weizen geringe Sorte Roggen gute Sorte Roggen mittel Sorte . Roggen geringe Sorte . Gerte gute Sorte . Gerste mittel Sorte . Gerste geringe Sorte afer gute Sorte. . afer mittel Sorte . afer geringe Sorte . ihtstroh N

D ©®

12

17 24 30

S rbsen, gelbe zum Koten .

Speisebobnen, weiße . infen; :

Kartoffeln

Rindfleisch von der Keule 1 kg . Bautfleish 1 kg.

Schweinefleish 1 Es

Kalbfleish 1 kg .

Hammelfleish Î kg .

Bliler Iko

Eier 60 Stück.

Karpfen 1 kg .

Aale é ander ete are

Schleie

Bleie is

Krebse 600 Sü... Stettin, 4, Juni. (W. T. B.) Getreide-

marft. Weizen flau, loco 169—173, vr. Juni-

Juli 172,00, pr. September-Oktober 176,00, Roggen

unveränd., loco 120—126, pr. pr. Zuni-Jult 127,00,

pr. September-Oktober 131,50, Pommerscher Hafer

loco 120—125. Rübsl behauptet, pr. Juni-Juli 48,00,

pr. Septb.-Oktober 47,50. Spiritus si befestigend,

loco ohne Faß mit 50 M Konsumst, 52,50

do. mit 70 4 Konsumsteuer 33,40, pr. Juni-

Juli mit 70 4 Konsumsteuer 33,50, pr. August-

September mit 70 4 Konsumsteuer 34,00. Petro-

leum loco verzollt 11,50, i

Poseu, 4. Juni. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (oer) 5150, do. do. (70er) 31,90, do. do. mit Verbrau Sabgabe von 70 4 und darüber 31,90, Matt.

Köln, 4, Juni. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen hiesiger loco 19,25, fremder iocs 19,75, pr. Juli 18,55, pr. November 18,25. Roggen, biefiger loco 1495, fremder loco 14,75, pr. Juli 13,55, pr. November 14,10. Hafer hiesiger loco 14,00. Rüb8l pr. 50 kg loco 50,80, pr. Oktober

pr. 100 kg 50,50, Bremen, 4, Juni. (W. T. B) Petro- Besser. Standard white

[eum (Schlußbericht). leco 6,55 Br, Ln duea, 4. Juni. (W, T. B.) Getreide- merkt. eizen loco rubig, bolstein. loco 182 —186. oggen loco fest, meclenburgiscer [loco 138—142, russisher leco rubig, 90—95, Hafer stil. Gerste still, Rüböl till, loco 48. Spiritus matt, pr. Juni 214 Br., pr. Juli- August 224 Br., pr. August-September 222 B, pr. September - Oktober 23 Br. Kaffee —, Umsaß Sack. Petroleum ruhig, Standard white loco 6,65 Br., 6,60 Gd,, pr. August-Dezem- ber 6,90 Br. Hamburg, 4. Juni, (W. T. B) Kaffee. (Nachmittagsbericht) good average Santos pr. Juni 69}, pr. Juli 70¿, pr. Sept. 634, pr. Dezember 564,

Behauptet.

Zuckermarkt. (Nachmittagsbeci{t). Rüben- Rohzuer I. Produkt, Dasis 88 9-4 Rendement, frei an Bord Hamburg pr. Juni 13,15, pr. Juli 13,20, pr August 13,25, pr. November-Dezember 12,55, Fest.

Hambnrg, 5. Juni. (W. T. B.) Kaffee (Vormittagsbericht) good average Santos pvr. Juni 69é, pr. Juli 70, pr. Septbr. 63, pr. Dezember

964. Rubig. (Vormittagsberiht.) Rüben-

Zuckermarkt. Robzucker 1. Produkt, Basis 88% Rendement, frei

S EL]

89

LO P DO ps DO TO DO DD U DD pt jd jd Ld pr mla Ll N L

lark

an Bord Hamburg pr. Iuni°13,15. pr. Juli 131 D Mugufft 13,25, pr. November-Dezember 1. ubig.

Wien, 4. Juni. (W. T. B, Getrei) marêtt, Weizen pr. Mai-Juni 7,92 Gd. 78 Br., pr. Herbst 7,82 Gd) ¡20 BE pr. Mai-Juni 6,12-Gd., 6,17 Br., pr. H Gdo., 6,49 Br. Mais pr. Mai-Juni 6,91 Gd Dr, br. Juli-Auguít 6,87 Gd., 6,92 Bz. Hafer Mai-Juni 5,44 Gd,, 5,49 Br., pr. Herbst 5 99 A

9,87 Br.

Pest, 4. Juni. (W. T. B.) Produ, markt. Weizen loce fell, Ver Mats Jy 7.15 Gd., 7,17 Br., pr. Herbst 7,58 Gd,, 7,60 », 9,90 BE Mais y

Hafer pr. Herbit 5,48 Gd,, (W. T. B.) 962, Jai

Mai-Juni 6,67 «4. 6,69 Z-.

Loudon, 4. Juni zuckder 154 ruhig, Rüben-Robzucker 133 rubi An der Küste angeboten 1 Weizenladung. i

Loudon, 4. Juni. (W D B: Wetrei) markt. e E beride Weizen ruhig, fehr trèu] größtentbeils & h, Mebl 4 \h., Mais 1_—j \ Gerste und Hafer circa { sh, niedriger als vori Woche, Bohnen feît, Erbsen fester, Stadtmeh( D bis 34, fremdes 221—33.

Liverpool, 4. Juni. (W. T. B.) Bau, wolle. (Sclußbericht.) Unisag 10 00 D: dave für Spekulation und Expert 1090 B. Rubi, Middl. amerikan. Lieferung: Juni 5%/,, Veri Juni-Juli 52/54 Verkäuferpreis, Juli-Auguit 59, Käuferpreis, August-Septhbr. 511/39 do, Septenby v11/32 do., September-Oktober 513/64 do., Oftoby Itovember 5%4 do., November-Dezbr. Dezember-Januar 57/4 do., Jan.-Februar 57/6 dd

Vlasgow, 4. Zuni. {W, T. B, N obeisn (Schluß). Mixed numbers warrants 37 6, 6)

Paris, 4. Juni. . D, Rohzuty ( fest, loco 36,75à37. Weißer Zucker i Nr. 3 pr. 106 Kilogr. pr. Juni 40.75 pr, J 40,80, pr. Juli-August 41,10, pr. Oktober-Jany (,00,

Varis, 4. Juni. (W. T. B.) marl!. Weizen träge, pr. Juni Juli §460, pr. Juli-August 24,50, pr, Sehb Dezember 24,30. Mehl träge, pr. Juni 524 pr. Juli 52,80, pr. Juli-Aug. 53,10, pr. Seht, Dezbr. 53,40. Nüböl fest, pr. Juni 56,3 pr. Juli 56,50, pr. Juli-August 56,75, pr. Ew tember-De¡br. 57,50, Spiritus matt, »r, 43,29, pr. Juli 43,50, pr. Juli-Auguit 43,7ò, n, September-Dezember 42,25.

Anfterdam, 4. Juni. (W. T. B.) Qa treidemarkt. Weizen auf Termine unverän, rxr. November 204. Roggen locc niedriger, a Termine geschäftslos, pr. Oktober 108, Rut pr. Herbft 275. Rübz! 292, pr. Herbit 264 n Mai 1889 25}, Java-Kaffee Good ordinary 4 Bancazinn 514.

Antwerpen, 4. Juni. (W, T. leummarkt. (Sclußbericht.) weiß, loco 163 bez, 165 Bk, pr. August 16è Br., pr. Septbr.-Dezeiber 16 3

Fest.

Antwerpeu, 4. Juni. (W. T. B) Et treidemarît. (Schlußbericht.) Weizen rubi Roggen unverändert. Hafer still, Getste \{wach,

New-York, 4. Juni. (W. T. B.) Waaren berichti. Baumwolle in Itew-York 10, do. j New-Orleans 9?/16. Raff. Petroleum 70 ®/, Test ia New-York 74 Gd., do. in Dhiladelpbii 74 Gd. RNobeg Petroleum in New-York é do. Pipe line Gertißicares 78. Stetig. Mes 3 D. 25 G. Notßer Winterweizen locc 901, do, y, Juni 90, pr. Juli 9 , pr. Dezbr. 95, Mi (New) 63. Zucker (fair refining uscovados) 4 Kaffee (Fair Nio) 16, O N 2A ordiaarv pvr. Juli 1297, do. de pr. Scpth 11,15, Salz (Wilcox) 8,45, do. Fat: vanke 8,4, do. Robe und Brotherz 8,490. Speck —, Kuyia pr. Iult 16,60 Setrtidefracht 12,

New-York, 4. Juni. (W. T. B) Visibl Supply an Weizen 28 425 000 Busbel, do do. u Mais. 9 210 000 Busbel,

9 T 64

Setreids

L M, .D,) Petry Raffinirtes, Fw

pr. Juni 163 Br,

. AuêLweis über vez Verkehr auf dem Ber! inet Sehlachtviehmarkt vom 4. Juni 568, Auftrieb und Marktpreise nach Fleilchgewibt, umi! Äusnahme der Schweine, welche nach Lebznogewir gehandelt werden.

Rinder. Auftrieb 4781 Stü. (Dur! ittb preis für 100 kg.) I. Qualität 94—100, 11. Oualitil 82—90, I. Qualität 70—76 M, IV. Qualitt

éb

60—66 Schweine. Auftrieb 10574 S tück, (Durd

\chuittöpreis für 100 kg) Medlenburger 70—72 4,

andshweine: a. gute 66—t;8 M, b, geringer 60—64 4 bei 20 *®% Tara, Bakony -—, Serben —, Russen —. f :

Kälber. Auftrieb 2206 Stü. (Durchschnitt# preis für 1 kg.) I, Qualität 0,80—0,96 4, IT. Qualität 0,56—0,76 4. -

Schafe. Auftrieb 16 512 Stüe. {DurH\chuittsyreii für 1 kg.) I. Qualität 0,84—1,08 „6, 11. Qualitit 0,60—0,80 4, LIL. Qualität d

Verlin, 3. Juni. (Wochenbericht für Stärke, Stärkcfabrikate und Hülsenfrüchte von Mar Sabers!y,) Ta. Kartoffelmebl 20 —212 M, Ia. Kartoffelstärit 202—215 #, Ia. artoffelstärke u, Mehl 18=— 20 6, feudte Kartoffelstärke loco Parität Berlin —, geld. Syrup 22}3—234 4, Capill.-Syrup 24 —24t 4, do. Erp. 25—26 46, Kartoffelzuer-Capil. 24—25 4, do. gelber Ia. 22}3—232 M, Rume-Couleut 33—40 4, Bier-Couleur 33—40 #6, Dextrin, gelb und weiß, Ia. 27—2814 6, Dextrin, felunda 24- 27 M, Weizenstärke (kleinst.) 32—34 4, Weizenstärt (großftüd.) 37—42 M, alleshe und Slesisde Scabe-Stärke 29—32 46, Mais-Stärke 33—34 Ne (Strablen) 42—44 b, do. (Stüdei) 41—42 “M

Victoria-Erbsen 133—17 4, Koerbsen 13;- 16 6, grüne Erbsen 13—16 M, Futzererbsen 12—13 4, Leinsaat 19—21 4, Mais loco 13- 14 Æ, Linsen, große 46—56 A, do. mittel 32 46 M, do. Heine 24—30 H, gelber Sens s —24 M, gelbe Lupinen —,— #4, Kümme 94—60 M, Buchweizen 14—-16 4, inländ, weiße Bohnen 23—24#4 4, breite Flabohnel #6, ungarische Bohnen 23—24} æ, gal zishe und ruisishe Bohnen 21—224 M, Han förner 194—21 4, Leinkuchen 14—15 „4, Mohn, weißer 40—46 M, do. blauer 40—46 4, Rapskuchet 13—134./6, Weizenschale 9,504, Roggenkleie 9,30 Hirse, weiße 18—22 M Alles pr. 100 kg ab Bahn ei Partien von mindestens 10 000 kg.

id

H S V Das Abonnemeat beträgt viertoljährlih 4.4 50 j i e Alle Póst-Anstalten men i t : für Derlin außer den Post-Anstalten auch dis L 8W 4 Wilhelmstraße Nr. 32. s Einzelne U M

L 145. s

L: Sis

Schloß Friedrihskron, 6, Zuni 1888, Vormittags 9 Uhr. E

Se. Majestät der Kaiser und König haben Si i, war nah der Uebersiedelung von earlottenburg nah Sdioß Friedrihskron einige Tage angegriffen gefühlt, befinden G ber zur Zeit wieder zieml „wohl. Der Kräftezustand if efriedigend. S : |

M. Madenzie.“ * von Wegner. ‘Senator. Bardeleben. .

Deutsches Reih,

Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht: den Amtsrichter Wüst in Diedenhofen zum" Richter bei em Landgeri ß, E den Gerichts-Assessor Bert in Altkirh zum Amts- ter bei dem Amtsgericht in irsingen, t den Gerichts-Assessor Ros enberg in Straßburg - zun mtsrihter bei dem Amtsgericht in Sennheim, b den. L Ane yor Diefenbach in Saarburg zum mtsrihter bei dem Amtsgericht in Weiler, und «ben Königlich- preußi hen Gerichts-Assessor Aron in traßburg zum Richter bei dem Landgericht in Zabern zu- “deg LandacriGta-N th Dr, Bedck Landgeridst i „ven Landgerichts-Rath Dr, Yecker vom Landgeri n es an das Straßburg, und. l : 45

andgeriht in

| T Ober-Landesgerichts-Rath Scheuch in Kolmar ist Norben. 5

Bekanntmachung f Grund des Reichsgeseßes vom 21. Oktober 1878.

Unter Bezugnahme auf die Bekanntmachung vom 5. März %8 wird hiermit zur öffentlihen Kenntniß gebracht, daß die 0A der Lohnkommis der Zimmerer ndet ist.

Berlin, den 31. Mai 1888.

Der Polizei-Präsident. Freiherr von Richthofen.

sion

Königreich Preußen.

Se. Majestät der Kaiser und König haben Aller- digst geruht : den Kammerherrn Grafen Maximilian von Lüttichau Niesky, im Kreise Rothenburg O.-L., zum Shloßhauptmann örledrihsfron zu ernennen.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Tagesordnung

ür die Sitzung des Landes-Eisenbahnraths am 15. Juni 1888, Vormittags 10 Ühr.

1) Frachtermäßigung für Thon in den Eisenbahn-Direk- Sbezirken Köln und Elberfeld. | E {cweiterung des für feuerfeste Steine von einigen hen Stationen nah Hüttenstationen im rheinish-west- Zen Zndustriebezirk bestehenden Ausnahmetarifs. 9) Ausnahmetarif für Getreide und Mehl im Verkehr en Ammendorf und Berlin, bezw. Beibehaltung des hmetarifs für diese Artikel im Verkehr zwischen Berlin 02e jowie Leipzig. | rahtermäßigung für Schwefelkies von den Stationen enbrück und Schwelm. : Ausnahmetarife für Eisen und Stahl zum Schiffsbau Dftsegz S-westfälischen Und oberschlesishen Stationen nah äfen. ;) Ausnahmetarif für Eisenvitriol von rheinisch-west - Yn Stationen nah den Elb- und Weserhäfen 2c. i i) tee ermäßigungen für Eisenerze von König und für d steten Schwefelkies von Köstriß nah Zwickau. ; 2) Gleichmäßigere Regelung der Frachttarife für Steine ) galtarifs IT im Verkehr nah Berlin. : USnahmetarife für oberschlesishe und niedershlesische ohlen im Verkehr nah Dresden. j Ausnahmetarife für Heringe im Verkehr von Emden. ) Frahtermäßigung für Düngemittel.

4 L} y,

ummern e

x le

Krause. *Leyden. l

e Se

S.

Pn gc

Insertionsxprei Ikserate nimmt an:

en Raum einer Druckzeile 30 .

‘die Königliche Expedition 5 des Deutschen Reichs-Anzeigers

uud Königlich Preußischen Staats-Anzeigers

Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

F

Tw,

S ini E

12) Abänderung ‘s Be

Gelements, betr, be weile zur Beförderung zugelassene „„4,519) Mittheilung über ‘die seit dem 5. Nóvember 1887 erfolgte Genehmigung oder Versagung von Ausnahmétarifen.

e

‘Ministeríum der filien, Unterri - 3- und Medizinal-Angelegenheiten.

- Bei dem Marien-Gymnasium in Posen ist der ordentliche “Lehrer Dr. Paul Slany zum Oberlehrer beförrurt worde:

Bel der ordentlich: Lehrér, Oberlehrer Dr. Wilhelm W mi zum etat:. t en Oberlehrer befördert worden. f : r Oberlehrer von dem G imnasiuin zu Wesel Dr. Reh: ling, ist als Rektor des -Real-Progymnaftrns zu Altena a. L. erufen worden. O Dem ordentlichen Le r ani Rea stadt, Dr. Heinrich Nät usius, i e "Sthulleh Senitar. Ä Luf m ullehrer-Seminar_ z1 bau - Hülfslehrer an_ der Präparanben:An It Weßgel, als Hülfslehrer angestellt worden.

L La ee

dem Gymnasium zu ev, pel Lee

ymnasium : der Titel

ist der bisherige zu Rammelsburg,

zu ‘Halber- berlehrer

F

i Personalveränderungen.

E iglih F Y 1

S

tiven Here 96 : W orries,- Sec. Lt. vom nf. Regt. Nr. 93, kommandirt als Ordonnanz-Offizier bei Sr. tein dem Erbprinzen von Anhalt, zum persönlichen Adjutanten des ‘Erbprinzen von Anhalt Hobeit ernannt. v. Lepel, Sec. Lt. vom ren. Regt. Nr. 9, auf ein Jahr zur Dienstleistung bei dem Ulan. Regt. Nr. 9 kommandirt. i

30, Mai. Ridel, Sec. Lt. vom Inf. Regt. Nr. 45, in das Inf. Regt. Nr. 82, v. Rothkirch{ u. Panthen, Sec. Lt. vom Ulan. Regt. Nr. 5, in das Garde-Kür. Regt, S chenk, Sec. Lt. von der Train- Comp., in das Inf. Regt. Nr. 17, versezt.

Im Beurlaubtenstande. 31, Mai. v. Keudell, Ritt- meister von der Kavall. 2. Aufgebots des Landw. Regts, Bezirks I. Berlin, der Charakter als Major verliehen.

1. Juni. Die nabbenannten Offiziere außer Diensten in der Landwehr wiederangestellt, und zwar :

a, bei der Garde - Infanterie 2. Aufgebots:

Pr. Lt. v. Laffert, zuleßt im 3. Garde-Regt. zu Fuß, bei dem 3. Garde-Landw. Regt. (Landw. Bats. Bezirk Schwerin), Sec. Lt. Holldorff, zuleßt im 1. Garde-Gren, Landw. Regt., bei diesem Regt. (Landw. Bats. Bezirk Schwerin) ;

b. bei der Garde - Kavallerie 2. Aufgebots:

Pr. Lt. Fchr. v. Rodde, zuleßt von der Res. des 1. Garde- Drag. Regts. (Landw. Bats. Bezirk Wismar) ;

c. bei der Infanterie 2. Aufgebots:

Sec. Lt. v. Szczepanski, zuleßt im Inf. Regt. Nr. 22 (Landw. Bats. Bezirk Bitterfeld), Sec. Lt. Frhr. v. Ketteler, zuleßt im Inf. Regt. Nr. 41 (Landw. Bats. Bezirk Ratibor), Sec. Lt. Waldecker, zuleßt von der Inf. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 76 (Landw. Bats. Bezirk Hamburg), Sec. Lt. Krutisch, zuleßt von der Inf. desselben Landw. Bats. (Landw. Bats. Bezirk Bour Sec. Lt. Rube, A von der Res. des Inf. (Leibgarde-)

egts. Nr. 115 (Landw. Bats. ezirk I. Darmstadt); d. bei der Kavallerie 2. Aufgebots:

Sec. Lt. Wolde, zuleßt von der Kav. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 75 (Landw. Bats. Bezirk Bremen), Sec. Lt, Stever, zuleßt von der Kav. des 1. Bats. Landw. Regts. Nr. 90 (Landw. Bats. Bezirk Wismar).

[lerie 2. Aufgebots:

e, bei der Feld-Arti Sec. Lt. Leithäuser, Wo von der Feld-Art. des 1. Bats. Hamburg).

Landw. Regts. Nr. 76 (Landw. Bats. Bezirk Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. 1. Juni.

v. Loefen, Hauptm. vom Festungsgefängniß in Köln, mit Pension

Grandke, Hauptm.

zur Disp. gestellt. m Beurlaubtenstande. 30. Mai.

a. D., zuleßt von der Inf. 1. Aufgetots des Landw. Bats. Bezirks

Kottbus, v. Koenen, Hauptm. a. D,, zuleßt von der Inf. 1, Auf-

gebots des Landw. Regts. Bezirks 11. Berlin, der Charakter als

Major verliehen.

Im Sanitäts-Corps, 30. Mai. Dr. Haertel, Ober- Stabsarzt 2. Kl. und Regts. Arzt vom Inf. Regt. Nr. 18, zum Ober-Stabsarzt 1. Kl, Dr. Kuegler, Marine:Ober-Stabsarzt 2. Kl. von der 2. Matrosen-Div., zum Marine-Ober-Stabsarzt 1. Kl, vorläufig ohne Patent, Dr. Groppe, Marine-Stabsarzt von der 2. Matrosen-Div., zum Marine Ober-Stabsarzt 2. Kl., vorläufig ohne Patent, befördert. Die Assist. Aerzte 2. Kl. : Dr. Schwarzlose vom Inf. Regt. Nr. 22, Dr. Walger vom Inf. Regt. Nr. 83, Seeliger vom Feld-Art. Regt. Nr. 16, Fischer vom Inf. Regt. Nr. 113, Dr. Hagen, von der Haupt-Kadettenanftalt, Rougemont vom Feld-Art. Regt. Nr. 21, Dr. Hahn vom Inf. Regt. Nr. 17, Dr. Schiefer vom Inf. Regt. Nr. 65, eckmann vom Drag. Regt. Nr. 11, Dr. Kremer vom Kür. Regt. Nr. 2, dieser unter

ITE: v.

Verseßung in die etatsmäß. Stelle bei dem General- und Corpsarzt

des- 11. Armee-Corps, Dr, Baege vom Inf. rur Nr. 26, Dr. Arndt vom Füsilier-Regiment Nr. 33, Dr. U l vom Fuß- Artillerie-Regiment Nr. 3 zu Assistenz-Aerzten 1. Klasse befördert.

gts f x “W s f urengen des Betriebs-

Vers egun en. Bu g Ep.

Dri S chrader, General-Arzt 2, Kl. und Regts. Arzt vom 3. Garde- Regt. z. F., ein “Patent als Ober-Stabsarzt 1. Kl. verliehen. Dr. Wolff, Ober-Stabsarzt 1. Kl, und Regts. Arzt vom Inf. Regt. Nr. 63, beauftragt mit Wahrnehmung der divisionsärztlichen unktionen bei der 12. iv, Dr. Jlse, Ho enberg, Dr. Lots\ch, arine - Assistenz - Aerzte L. Klasse, ein Patent ihrer Charge verliehen. Dr. Schulzen, Assistenz - Arzt 2, Flasse vom Inf. Regt. Nr. 68, in die etatêmäß. Stelle bei dem General- und Corpsarzt des VIII. Armee-Corps verseßt. Dr. Wustan dt, Ober- Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Inf. Regt. Nr. 27,- beauf- tragt mit Wahrnehmung der divisionsärztlichen Funktionen bei der 7. Div., als General-Arzt 2. Kl. mit Penfion und feiner bisher. Uniform. Dr. Krause, Ober-Stabsarzt 1. Kl. und Regts. Arzt vom Ulanen-Regiment Nr. 3. z18 General-Arzt 2. Klasse m Pension uñd seiner bisherigen Uuiform, der Abschied bewilligt. Dr. Wilde, Stabsarzt der Landw ! AufgeFots vom Landw. Bats. Bezirk Osterode. als Ober-Stabsarzt ch, Fl mit seiner bisher. Uniform, Dr. Kleine, Stab2arzt der Landw. 1. Aufgebots vom Landw. Bats. Bezirk Schweidniß, mit seiner bisher. Uniform, Dr Hillefeld, Stabsarzt der Ländw. 1. Aufgebots vom Landw. Bats. Bezirk Lüneburg, mit seiner bisher. Uniform, Dr. Hopff, Stabsarzt der Landw. 1. Aufgebots vom Landw. Bats. Bezirk Siegen, mit seiner bisber, Uniform, Dr. Käs emodel, Stabsarzt der Landw. 1. Aufgebots vom Landw. Bats. Bezirk Bitterfeld, Dr. Wieger, - Af istenz - Arzt 1. Kl. Landw. 1. 1 E vom Landw. Bats. Bezirk Straßburg, Dr. Krieger, Assi rzt 2. Kl. der Res. vom Landw. Bats. Bezirk Fulda, Greifen- hagen, Marine-Assist. Arzt 2. Kl. von der 2, Matrosen-Div., der Ab- schied bewilligt. Dr. Langenmayr, Stabs- und Bats. Arzt vom Füs. Bat. des Inf. Regts. Nr. 131, mit Pension ausgeschieden. Dr. Rahts, Stabs- und Bats. Arzt vom 2. Bat. des Gren. Regts. r. 1, aus dem aktiven Sanitätscorps ausgeschieden und zu den Sanitätsoffizieren der Res. übergetreten.

- Kaiserliche Marine.

nennungezen, Beförderungen, Berlebun en 2x. 31, Mai. chwarzlofe, Korvetten - Kapitän und Ausr stungs- Direktor der Werft zu Kiel, Strau, Korv. Kapitän und Kom- P p S. M. Kreuzer -Korvette „Olga“, zu Kapitäns zur See efördert.

Ern

Nichtkamlliches. Deutsches Reih.

Preußen. Berlin, 6. Juni. Se. Majestät der Kaiser und König nahmen gestern um 1 Uhr den Vortrag des Reichskanzlers, Fürsten von Bismarck entgegen, welcher um 2 Uhr einer Aufforderung A Majestät der Kaiserin und Königin zum Frühstück entsprah, und mit dem Zuge um 3 Uhr 52 Minuten nah Berlin zurückehrte.

Um Uhr empfingen Se. Majestät der Kaiser den General-Adjutanten von Mischke.

Um 6 Uhr unternahmen Beide Majestäten eine Spazier- fahrt über Bornstedt, Eiche, Wildpark, Charlottenhof.

Heute um 12 Uhr nahmen Se. Majestät den Vortrag des Chefs des Civilkabinets, Wirklichen Geheimen Raths von Wilmowski entgegen.

Vorher hatten Se. Majestät um 10 Uhr 50 Minuten, begleitet von Jhrer Majestät der Kaiserin, eine Rundfahrt von

Minuten im Pony-Wagen dur den Park von Sanssouci unternommen. ij

Der Ausschuß des Bundesraths für Zol und Steuerwesen, sowie die vereinigten Aus\hü}se des)elben für Justizwesen und für Elsaß-Lothringen, für Zoll- und Steuer- wesen und für Justizwesen, für Zoll- und Steuerwesen und für Handel und Verkehr, für Zoll- Und Steuerwesen, für Handel

und Verkehr und für Rechnungswesen hielten heute Sißungen.

Der Gra zur Rang- und Qu der Kaiserlich eutshen Marine für das u 18883 (abgeschlossen Ende Mai 1888), redigirt von der Kai erlichen

dmiralität, ist soeben im Verlage der Königlihen Hof- ns Ernst Friedrih Mittler u. Sohn, Berlin, erschienen.

Jst bei Auflösung einer einer der bisherigen Ge Gericht oder dur Vereinbarung unter den um Liquidator resp. Mitliquidator bestellt worden,

leser Gesellschafter nah einem Urtheil des Reichsgerichts, 1. Strafsenats, . vom 1. März d. J. als Bevollmätigter der Gesellschafter im Sinne des S. 266 3. 2 Strafgesezbuhs zu erahten und wegen Untreue zu bestrafen, wenn er in den ihne übertragenen Funktionen absichtlich zum Nachtheil der Gesell- schafter über das Vermögen derselben verfügt, sei es, daß er ein der Gesellschaft ädliches Re tsgeschäft mit einem Dritten abschließt, sei es, daß er sih selbst die von ihm für die Gez sellshaft vereinnahmten Gelder c. aneignet.

artierliste

“t T D:

San

delsgesellshaft sellshafter, gleihviel ob due ale

Wolten (e