1888 / 148 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[14195] Z

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Martin Burgheim zu Alsleben, Saale, ist zur: Abnahme der Schhlußrechnung des Verwalters Schlußtermin auf den 29. Juni 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst bestimmt. i

Alsleben, Saale, den 5. Juni 1888.

Fahr, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts,

[1416] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns August Hein ist durch rechtskäftig beit igten Zwangêvergleih beendet und wird auf- ehoben.

y Angerburg, den 4. Juni 1888. Königliches Amtsgericht. Kabath.

(13924) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Bein hier wird eingeitellt, da sih ergeben hat, daß eine den Kosten des Ver- fahrens entsprelhende Konkurêmasse nit vo2r- banden ist. _ i :

Zugleich ist cin Termin zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters auf

den 3. Juli 1888, Mittags 12 Uhr, im hiesigen Gerichtsgebäude, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre, Soal 32, betimmt.

Berlin, den 31. Mai 1888.

Königliches Amtsgericht T. Abtbeilung 48.

[14156] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft SHhmidt « Nieburg hier, Invaliden}itraße 22 (früher Blumenstraße 32), ist, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 16. Mai 1888 angenommene Zwangsvergleidb durch rechtékräftigen Beschluß vom 16. Mai 1888 bestä- tigt ist. aufgehoben worden. Schlußtermin ift auf den 15. Juni 1888, Vormiitags 127 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht I. hierselbst, Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B, part, Saal 32, anberaunit.

Verlin, den ©. Juni 1888.

Thomas, Gerichts\{reiber des Königlichen Amtsgerichts T., Abtheilung 49.

[14138]

Der Konkurs über das Vermögen des Kauf- manns C. Casparius zu Vütow is durch Schlußvertheilung beendigt und daher aufgehoben.

Bütow, deu 6. Juni 1888,

Königliches Ämtsgericht.

[1406] Konkursverfahren. Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen :

1) Cari August Schüppels, Inhabers der Firma C. A. Schüppel in Neukirchen,

9) des Kaufmanns Emil Löwerthal, In- habers der Firma Emil Löwenthal in Chemnitz,

3) des Strumpffactors Johann Eduard Müller in Berbisdorf,

4) des Vürstenfabrikanten Johann Nugust

Golles in Chemnitz,

5) des Kolonialwaarenhändlers Robert Fürchtegott Schmidt in Chemnitz,

6) des Strumpf- und Handschuhfabrikanten Heinrich Christian Friedrich Nadtke, In- habers der Firma C. F. Nadtke in Chemnitz,

7) tes Tricotstofffabrikanten Cari Fer- dinand Richter in Siegmar,

8) Leonhard Oswald Löschners, Inhabers der Firma Oswald Löschner in Chemnitz,

ist zur Prüfung der nacträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 16. Juni 1888, Vor- mittags 10 Uhr, voc dem Königl, Amtsgerichte hierselbst anberaumt. Chemnitz, den 5. Juni 1888. Pôu\ch, Gerichtsschreiber des Königlichen LÜmtsgerihts. Abtheilung B.

[14194] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Merceriewaarenhändlers Mathias Göth, in Firma Göth: Bertram dahier wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 19. März 1888 ange- nommene Zwangtvergleid dur rechtskräftigen Be- {luß vom 19, März 1888 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben. :

Fraukfurt a. M., der: 1. Juni 1888.

Königliches Aruztsgericht. Abtßeilung IV.

[14049] Konkursverfahren.

íFn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Albert Lehmann von hier ift zur Abnahme der Sc(hlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeihniß der bei der Vertheilung zu berücksichtigen» den Forderungen und zur Beslußfassung der Gläu- biger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke sowie zur Prüfung nachträglih angemeldeter Forde- rungen der Schlußtermin auf Montag, den 2. Juli 1888, Vormittags 11 Uhr, voc dem Königlichen Amtsgerichte 1V. hierselb, Gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17, bestimmt.

Frankfurt a. M., den 2. Juni 1888, Déer Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. TV.

[140201 Konkursverfahren.

In dem : Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Lucas, in Fa.: F+ Lucas, hier is zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschiußsassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensstücke sowie zur Prüfung nacträglich angemeldeter Forderungen der Schluß- termin auf Donnerstag, den 5. Juli 1888, Vormittags 114 Uhr, vor vem Königlichen Amts- gerichte IV. hierselbst, Gr. Kornmarkt 12, Zimmer 17, bestimmt.

Frankfurt a. M., den 2. Juni 1888.

Der Gerichtsschreiber des Könic lichen Amtsgerichts. IV,

[14197] K. Amtsgericht Gmünd.

In dem Konkurs über das Vermögen der Johanna Schupp, Goldarbeiters Wittwe hier, it das Verfahren na Abhaltung des Schluß- termins und vollzogener Schlußvertheilung dur Gerichtsbeshluß von heute aufgehoben worden.

Den 8. Juni 1888.

Gerichtéshreiber Wankmüller.

[14046}

Nachdem mit Zustimmung des Gläubigeraus- \chu}ses aus der verfügbaren Masse des H. W. Macht’scheu Kreditweseus die Gewähr einer Ab- \hlagsvertheilung von 10 °%% auf die nit bevor- zugten Konkursforderungen in der Zeit der ersten Hälfte des Monats Juli l. J. zu bewirken be- {lossen worden is, wird dies andurch mit dem Bemerken öffentlih bekannt gemacht, daß das Ver- zeichniß der bei der Vertheilung zu berück\ichtigenden Forderungen auf der Gerichts\hreiberci des Fürst- liven Amtsgerichts Zeulenroda ausliegt.

Die Summe der zur Vertheilung zu berücksichti- genden Forderungen beträgt 589 691 4 95 - und steht diesen ein zur Vertheilung verfügbarer Betrag von 58 969 M 40 - gegenüber.

Greiz, den 7. Juni 1888.

Der Konkursverwalter der Firma H. W. Macht in Zeulenroda. (Unterschrift.)

[14161 Konkurs-Nahriht.

Fn tem Konkursverfahren über das Vermögen des Papicr-, Galanterie- und Luxuswaareu- Händlers Frauz Autou Caesar Groening in Guben soll die Schlußvertheilung der Masse er- folgen. Bei einem verfügbaren Massebestande von Æ 2075 find zu berüdsihtigen 12602 4A 7 S vorrech{tlose Konkursforderungen. Ueber den Tag der Auszahlung werde ih den Herren Gläubigern nach abgehaltenem Schlußtermin besondere Mitthei- lung machen.

Gubez, den 7. Iunt 1388.

Der Konkursverwalter: JFacenide.

113934] -Qonkursversahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Modetvaareu- und Konfection - Händlers Heinrich Ludwig Max Neothenburg, in Firma M, L. Netheunburg, iit zur Prüfung früher be- strittener Forderungen, zur Beschlußfassung der Gläu- biger über NProzeßführung betreffs Rüäcknahme von Waaren, ablehnendenfalls zur Abnahme der Schluß- rechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwen- dungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Ver- theilung zu kerücksichtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung dec Gläubiger über die niht ver- wertl;baren Vermögenéstücke Termin bezw. Schluß- termin auf Freitag, deu 29. Juni 1888, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Hamburg, den 7. Juni 1888.

Holst €, Gerichtsschreiber des Amtsgerichts.

E ; A [14133] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Hauptmanns a. D. Otto August Emil von Stojentin ist durch Befriedigung aller Konkur€- gläubiger beendigt.

Amtsgericht Hamburg, den 8. Juni 1888.

Zur Beglaubigung: Holste, Gerichtsschreiber.

9 ; 4E [141922] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsgärtnecs Otwin Froede zu Rick- lingen wird nah erfolgter Abhaltung des Schluß- termins biecdurcd) aufgehoben.

Hannover, den 6. Juni 1888.

tönigliches Aintsgericht, TVa, Münchmeyer.

i y (14190) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren übe: das Vermögen des Uhrmachers Wilhelm Haecms hier, Osterstraße 60/61, wird nah theilweiser Besriedigung Bevor- rehtigter Mangels weiterer Masse eingestellt.

Hannover, den . Juni 1838.

Königliches Amtsgericöt. IVa, Münchmeyer.

Cf Baan 2 É 5 [14191] Fonfursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schneidermeisters Wilhelm Warnecke hier, Kramecrstraße 18, wird rach erfolgter Abhaltung des Schlußtermins hierdurch aufgehoben.

Hannover, den 6. Juni 1588.

Königliches Amtsgerict. 1V a. Müncmeyer.

[14198] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Friedrich Reichwein von Heidel- berg wird nah erfolgter Abhaltung des S{luß- termins hierdurch aufgehoben.

Heidelberg, den 4, Juni 1888.

Großherzogliches Amtsgericht.

gez. Kah. Dies veröffentlicht. Der Gerichtsschreiber : Fabian.

[14048) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über dás Vermögen des Cigarrenmachers und Cigarrenhänudlers Bern- hard Sorgeunfrei in Hohenstein wird nah erfolg- p O des Schlußtermins hierèurh auf- gehoben.

Hohenstein-Ernustthal, den 2. Juni 1888,

Königlihes Amtsgericht. i: Lippold. Beglaubigt: Irmschler, G.-S.

(14188) Konkursverfahren.

Das Konkuréverfahren über das Vermögen des Käthners und Handelsmannes Peter Christian Hansen in Süderbrarupholm wird wegen man- gelndec Masse hierdurch aufgehoben.

Kappeln, den 4. Juni 1886. i

Königliches Amtsgericht. Abth. I.

(14137) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Heinrih Asmus Georg Tramm zu Süderbrarup wird nah erfölgter Ablaltung des Schlußtermins hierdurh aufgehoben.

Kappeln, den 6. Juni 1888.

Königliches Amtêgeriht. Abtheilurg T.

[14141]

Das Konkursverfahren über den Natblaß des verstorbeuen Rittergutsbesizers Julius v. Za- borowsfi wird auf Grund der Zustimmungserklä- rungen aller Konkursgläubiger, welhe Forderungen angemeldet haben, eingestellt.

Nordenburg, den 3. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht. Der Gerichtsschreiber. Soest.

[1401] Bekanntmachung

Das Konkursverfahren gegen Wittwe Jda SHcinemann von Fuchsstadt wurde heute wegen Unzulänglichkeit der Konkursmasse cingesiellt.

Ochsenfuri, den 4. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht. Neumaier. [14193]

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Schuhmachermeisters G. Venherm zu Oecynhausen wird, nachtdem der Zwangsvergleich vom 20. April d. F. durch Beschluß vom 23 April d. J. bestätigt und der lettere rechtskräftig cewor- den ist, das Konkursrerfahren aufgehoben.

Oeynhausen, den 7. Juri 1888.

Königliches Amtégericht. [14154]

Das Konkursverfazren über das Vermögen des Brauers und Nestaurateurs Carl Heiurich Gottlieb Kühne in Plauen toird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 17, Mai 1888 angenom- mene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß ron demsclben Tage besiätigt ist, hierdurch auf gehoben.

Plauen, den 7. Juni 1388.

Königliches Amtsgericht. Steiger. [13929]

n dem Fonkurêverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Gustav Fricke zu Pyriß 1 zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen fowie zur Verhandlung über den von dem Kauf- mann Fricke in Vorschlag gebrachten Zwangsvergleich Termin auf den 27. Juni 1888, Vorinittags § Uhr, an der hiesigen Gerichtsstelle anberaumt, zu welchem alle Betheiligten hierdurch vorgeladen werden.

Der Vecrgleichsvorshlag ist auf der Gerichts- schreiberei niedergelegt und kann daselbst während der Dienststundea von 11 bis 1 Uhr cingeschen werden.

Pyritz, den 30. Mai 1888.

Königliches Amtsgericht.

PCRSI Konkurs.

In der Konkurssahe Franz Achenbach zu Anstoß bei Freuveuberg ist Termin zur Prüfung der nachträglich angemeldeten Forderungen auf den 30. Juni 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Gerichtsgebäude Pfuhl- straße, anberaumt,

Zugleich wird ter Verwalter über den Stand ver Sache berichten.

Siegen, den 31. Mai 1888,

Königliches A!intêgericht.

[ F D ‘s N v La x (1416) Konftursverfaßgren.

In dein Konkuré verfahren übcr das Vermögen des Tuchfabrikanten Carl Nichter junior zu Spremberg is zur Prüfung ver nachträglicch an- gemeldeten Forderungen Termiy auf

den 22. Juni 1888, Vermittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 4, anberaumt.

Spremberg, den 4. Junt 1888,

Gentkc

als Gerichtsschreiber tes Königlichen Amtsgerichts.

2 fa 4a [14142] Bekanntmachung.

Im Riegert « Astecer’ schen Konkurse soll eine Abschlagsvertheilung erfclgea. Dazu sind 1038 M. 40 verfügbar. Nach dem auf der Gerichtsschreiberei des Königl, Amtsgerichts V. zu Tilsit niedergelegten Verzeichnise sind dabei 6922 S 67 ,Z nicht bevor- rectigte Forderungen zu berücksichtigen.

Tilsit, den 7. Juni 1888,

Leo Ma dck, Verwalter.

Tarif- 2e. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Zir. 148, [139538]

Deutscch-Fussischer Eisenbahn-Verband. Ausnahme - Tarif T1.

Die auf Seite 2 des Ausnahme-Tarifs IB. (Flachs, Flachsheede und Werg) unter A. 2. e. ent- ane besondere Bestimmung erhält folgende

assung:

„Bei dem Uebergange der Sendungen nah Oesterreih-Ungarn werden auf den oben genannten Grenzstationen die in dem Nebengebühren- Tarif des Deutschen Eisenbahn-Güter-Tarifs, Theil T, rnter XI. B. verzeichneten Zolabfertigungsgebühren nicht erhoben.“ cia “cgitib

Bromberg, den 1. Juni 1888.

, Königliche Eisenbahn-Direktion als geschäftsführende Verwaltung.

[14053]

Vetrifft : Den Verkchr zwischen Saarbrücker

Stationen und soichen der Main-Neckacbahn. Am 1, Juni c. tritt der 1V. Nachtrag zum Güter-

tarif für den vorbeze!\chneten Verkehr in Kraft. Derselbe enthält :

1) Aenderung und Ergänzung der Artikelverzeich-

nisse der Ausnahmetarife,

| neuer

2) Ausnahmetarif Nr. 5 für bestimmte Stückgüter (metallurgishe Erzeugnisse) und

3) Aenderung der speziellen Tarifvorschriften.

Soweit Erhöhungen eintreten, gelten die bisheri- gen Sätze noch bis zum 15. Juli d. I

Köln, den 1. Juni 1888, -

Königliche Eisenbahn-Direktion Clinksrheinische). 114052]

Die auf den nachgenannten Stationen :

Barmen, Berlin, Bielefeld, Bochum, Bremen,

Dortmund, Düsseldorf, Elberfeld, Essen, Frank-

furt a. M., Göttingen, Halle a. S., Hamburg,

Hamm, Hannover, Hildesheim, Kassel, Köln,

Kreiensen, Leipzig, Löhne, Magdeburg, Mainz,

uben, NBiünster, Oldenburg, Osnabrück und

0e) während ter Zeit vom 16. Juni bis 30. September A, von Besuchern der Bäder auf den Nordsee- infeln

JFuist (Weg über Norden),

Langeoog (Weg über Esens),

Spiekeroog (Weg über Esens) gelösten Rückfahrkarten nach Norden bezw, Esens mit gewöhnlihec Gültigkeitëdauer werden auf mündlichen oder schriftlichen Antrag der Fahr- farteninhabec vor Antritt der Rückreise dur die Billeterpedition zu Norden bezw. diejenige zu Esens mit einem Vermerk über die Verlängerung der Gültigkeitsdauer auf insgesammt 45 Tage ver- sehen, sofern durch eine amtliche Bescheinigung des Gemeindevorstands der Inseln der Nachweis des Badekesuhs durch den Jahaber der in der Be {einigung zu bezeihnenden Fahrkarte geführt wird,

Köln, den 4 Juni 1838,

Königliche Eisenbahu-Direktion (rechtsrhein.), zugleih im Namen der übrigen betheiligten - Verwaltungeri [14171] Südwestdeutsch—Srhweizerischer Eisenbahn: Verbaud.

Zu den südwestdzutsch—schweizerisGen Tarifheften IT A. (Verkehr Baden Schwcizerishe Nordostbahn) und 111 A. (Verkehr Baden Vereinigte Shwcizer- bahnen) kommt mit Gültigkeit vom 20. Juni l, J, je der IV. Nachtrag zur Einführung.

Diese Nachträge enthalten u. A :

Neue, größtentheils ermäßigte Frachtsäße des Spe zialtarifs Ille. und des Ausnahmctarifs Nr 16k, (für Bau- und Nußholz), neue, theils ermäßigte,

theils erhöhte Taxen des Ausnahmetarifs Nr. 5 (für | Güter des Spezialtarifs TI[ b ) und des Ausnahme tarifs Nr. 6 (für Brennholz 2c.), ein neues, vom } 1. August l. J. ab gültiges Artikclverzeichniß des f Ausnahmetaciss Nr. 9 (Steine 2c.), neue bezichungs- F

weise geänderte Frachtsäße für Steine und Gyps im Nerkehr mit Stüßlingen und Frachtsäße für Zulkr Waghäusel—Altstetten.

Scweit Frachterhöhungen eintreten, bleiben die seitherigen Yaxen noch bis 31. Juli beziehungêweise 19. September l, J. in Kraft.

Nähere Auskunft ertheilen die Verbandstationer und das diesseitige Tarifbüreau, woselbst auch Sxew plare der Nachträge erhältlih sind.

Karlsrußÿße, den 5. Juni 1888.

Namens des Verbands : Generaldirektiou der Großherzoglich Badischen Staatseisenbahnen.

[14170] Südwestdeutsch-Schweizerischer Eisenbaßnverbvand.

Mit Gültiakcit vom 1. Juli 1. J. kommt cin ß Beförderung von Fi

Ausnahmetarif für die V Steinkohlen und Koks von Stationen der süd! westdentschen Vahuen noch Stationen der Mittel-

und Westschweiz zur Einführung, durch welchen |

der Auénalbmetarif vom 1. März l. J. für den Verkehr ¿wischen Mannkeim, Ludwigebafen a. Rh, Franksurt a. M,, Frankfurt a. M.-Sachsenhausen, Kastel, Mainz und Gustavsburg einerseits und Stationen der Mittel- und Westshweiz anderers|cilt aufgehoben wird.

Durch den neuen Tarif sind eine Reihe für den

Koßhleaverkehr in Betraht lommender Stationen det südwestteutshen Bahnen, sowie sämmtliche Sto tionen der Gottbardbahn neu in ven Verkehr et bezogen tworden. Karlsrußÿe, den 6. Juni 1888. Namens des Verbands: Generaldirektion der Großh. Vad. Staatscisenbahnenu.

[14172] Breslau-Warschauer Eisenbahn.

Am 1. August d. J. tritt unter dem Titel: „Lokal-Tarif für die Beförderung von Lei chen, Fahrzeugen und lebenden Thicret-

Theil üx.“ :

ein neuer Tarif in Kraft, durch welchen der bezüg liche Tarif vom 1. April 1885 nebst Nachträgen aufgehoben wird. Der neue Tarif enthält spezielle Tarifvorschriften und Tarifsäße, soweii leßtere n hon in dem am 1. Juli d. J. zur Cinführuns kommenden deutschen Eisenbahn-Tarif für die Beför- derung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thiecen Theil T., Aufnahme gefunden haben. :

Die Tarifsäße für die Beförderung cinzelaer Stücke Vieh sind im Allgemeinen niedriger,

vereinzelten Fällen aber höher, als die bisherigei,

Sätze. ad Abdrücke des neuen Tarifs können auf allen die j

seitigen Stationen und bei der unterzei{neten Dire

tion zum Preise von 0,50 46 bezogen werden. Groß:-Warteuberg,. 8. Juni 1888. Direktion

Anzeige. . Schimmelpfeng.

Verlin, W., Behrenstr. 47. C 137 Cheapside, Lendon, E. V Paris, 3 rue de Richelieu. Scottenring 7, Wien, T. s

Fahresbericht u. Programm

y 4,

d 22 n

S

Co jmd

ie

Kauf- männis tionen undIncafso.

Informa-

Redacteur: Riedel. Verlag der Expedition (S olz).

: gs Druck der Norddeutschen Buchdrukeret und Beg

Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße

Berlin:

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußi}

M 148,

Börsen-Beilage

Berlin, Sonnabend, den 9. Juni

chen Staats-Anzeiger.

1888,

Hollars pr. Stük. .......... [4 185bz Imperials pr. Stück E

Berliner Börse vom 9. Juni 1888. Amtlich fesigesiellte Course.

Umrecchnungs8-Säte.

1 Dollar = 4,25 Mark. 100 Francs = 80 Mark. 1 Gulden terr. Währung = 2 Mark. 7 Gulden südd. Währung = 12 Mark. 100 Gulden holl. Währ. = 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark. 100 Rubel = 320 Wark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

Wechsel. | Vank-Disk. Amsterdam . . .| 100 fl. [8 El) 91 168,80 bz do. E | 100 fl. 2M. { “2 [168,30 bz Brüssel u. Antwp.| 100 Fres. 8 T. 91 (80,40bz do. 2M. f 7? |[80,15B 5 [112,40 bz 3-341112 30 bz 91 120,38 bz D. Ee 2% 120/305 bz

,

o do. Skandinav. Pläße, Kopenhagen. . . .| London

| 100 Frs. 100 Kr. 100 Kr. 1 £

do. E Lissabon u. Oporto) 1 Milreis | do. do. |1Milreis Madrid u. Barcel. 100 Pes. | do. do. | 100 Pes. New-York .…..| 1008 i 100 Fres. 100 Frs.

100 ffl.

100 fl.

100 fl.

N 100 fl. Schweizer. Plätze .| 100 Fres. Stalienische Pläße 100 Lire do. do. 100 Lire | St. Petersburg. . 100 R. S D 100 R. Warschau. . E

= A

I S

l

Lo H U B =—— L

79,30B 78,09 bz 417,75 bz 30,60 bz

2 189,33kzG

Sa

S 7 A 6

161,10bz 160,65 bz 30,45 bz 80,35 bz 2 179/75 bz 175,60 bz 174,80 bz 176,10 bz

E I S S So L 00 LO O 4 D 0D a U s 2 g I Ii

QAGE

und Baukuaoten.

20'32G 16,135 bz

Ausländische Fonds. | Z.F. Y.Tm. Stücke zu Argentinishe Gold - Anl. 5 |1/1.7| 1000—-100 Pes. Bukarester N M N A M. do. do. FL.b (1/5. 400 6. Buenos Aires R e E b o. o. [15 |1/1.7 500 f. Chinesishe Staats - Anl. 55/1/5. 11 1000 M. Dän. Staats-Anl. v. 86/32|/11/6.12/ 5000—200 Kr. do. Laudmannsb.- Obl. 37/ 1/1.7| 2000—400 Kr. Egyptische Anleihe N 4 1/5. Li O L D D pr. ult. I a E L a 8 15 |15/4, 10 O L 0 O! eine/o |15/4,10 100 u. 20 £ do, do. pr. ult, Juni Finnländische Loose . .|—|p. St|| 10 Aa: == 30 M. 6, a 1882 t i 4 E M. O) ) 2 1/1 4050—-405 Æ. Holländ. Staats - Anleihe 31/1/4,10/ 12000—100 fl. Ital. steuerfr. Hyp.-Dbl./4 [1/4,10 250 Lire 500 Lire 20000—100 Frs. 1000—100 Frs.

Ge!d - Sorten Dukaten pr. Stück Sovereigns pr. Stück 20 Frcs.-Stück

do. Nationalbk.-Pfdb. 4 1/4, 10 do. Reate T do. do. leine |1/1.7 do. do. pr. ult. Juni KopenhagenerStadt-Anl.'33| 1/1.7 Lissab. St.-Anl. 86 I. 11.4 E l 7

2000—400 M. Luxemb. Staats-Anl. v.824 [1/4.1 1000—-100 S New-Yorker Stadt - Anl. 6 1/1. do, do. 7 11/5, 11 Norwegische Anl. v. 18344 (15/3, 9 de. do. fkleine4 |15/3.9 do, Hypbk.-Obl./31/ 1/1.7 Oesterc. Gold-Rente. . ./4 [1/4.10 do. do. Éceine4 |1/4,10 do. pr. ult. Juni E 6 Me 8 o. O do. pr. ult. Juni O O39 do. pr. ult. J:ni Silber-Rente . .48|1/1.7 2 kleine 45) A 0. . 45/1/41 do. leine 45/1/4,10 do. pr. ult. Juni Loose v. 1854 . .4 | 1/4. Kred.-Loose b. 58/—|y. Stk 1860er Loofe . .5 11/5. 11 do. pr. ult. Juni . Loose v. 1864 . .—|p. Stk do. Bodenkrd. - Pfbr./4 |1/5. 11 Pester Stadt-Anleihe . ./6 |1/1.7 do. do. Tleine/6 | 1/1. Polnische Pfandbriefe . .|5 | 1/1. do. Liguid. - Pfdbr. 4 1/6.1 Portugiesische Conv.-Anl.|5 |1/4.1

20400-—204 A6 408-——204 4500—450 A6

200 ffl. G.

1000 u. 100 f. 1000 u. 100 fl.

1000 u. 100 fi.

1000 u. 100 fl. 100 fl, 1000 u. 100 ffl. 100 fl.

250 fl. K.-M. 100 fl. Oe. W.

100 u. 50 fl. 90000—200 1000—100 fl. P.

100 fl. P.

R ROoNRRE |

0 4080-—408 é.

1800. 900. 300 M4. 1000 u. 500 § G. 1000 u. 500 § P.

1000 u. 200 fl. G.

1000, 500. 100 fl.

7 7 | 3000—190 Rbl. P. 2| 1000—100 Rbl. S.

do. do. do.

neue

pr. 500 Gramm fein.

pr. 500 Gramm neue

Engl. Banknoten pr. 1 £ Franz. Banknoten pr. 100 Fres Oesterr. Banknoten pr. 100 fl

do.

o. Silbergulden pr. 100 M Ruff. Banknoten pr. 100 Rbl

(176,50bz

ult. Juni 175,75à176,50à176 bz ult. Juli 175,25à176à175,75 bz

Russische Zollcoupons . Zinsfuß der Reichs

._, 1322,70bzG

bank: Wechs el 39/0, Lomb. 32 u. 49%

Fonvs und Staats: Papiere.

Z.F. Z.Tm. |

Stücke zu

Ditsche. Ncchs.-Arl 4 [1/4,10/5000—200/107,90bz G

do do.

32 versch. 5000—200j102,60bz G

Preuß. Cons. An!./4 | versch. 5000—150|107,90 bz G

do.

do. Sts.-Anl.68/4 |1/1.7 3000—150 do. 50, 52,53, 62/4 |1/4, do. St.-Schdsch. 31 Kurmärk. Scch{ldv.|

Neumärk. do.

Oder-Deichb-Okl.| Berl. Stadi-Db

do.

do. do.

Essen St.-ObL.IV.

do. bo.

Königsb. St.-Anl. 4 1/4. 10 1( Magdbg. St.-Anl. 32 /1/4, 10 5000—200

do. neue/3a 1/4 Vreslau St.-Anl. 4 1/4. Cassel Stadt-Anl. 4 1 Charlottb. St.-A. « [1 Elberfeld. Obl. 774: |1

| / 34) 1/1 c j 3s 34| 1/1 34 4 F )

y

4 |1/

. 7 /3000——75 1/5. 1/1. 7 j

1/1. 7 3000—300/99,75G ve

1/1, 7 3000—75

. O 5

do. do. 33/1/4,10 5000—200/103,30t1G

103,00 bz G 102,50G 100,90 bz G 3000—1 50 —,—

10/3000—300

11

7 13000—150—,—

vers. 5000—100/104,80B

101,40B | 101,60 bz G 0/5000—200/104,20G

/2,8 3000—200/100,50G 11.7 2000—100/104,00bz G | /1.7 5000—5001100,40G* 4. | 1/1, 7 3000—200|—,

| ftimeó), Fricteis

‘10/1000—200|—,—

Oftpreuß. Prv.-O. 4 | 1/1. 7 3000—200[102,50B

Rheinprov.-Oblig. 4 | vers. 1000 u. 500

DO.

do. Westpreuß. Pr.-O. 4 (1/4. 10/3000—200| —,— BrlKfm./42| 1/1. 7 1500—800

Schldv.d.B

94,60 bz G 92,009 92,10B 93,40 bz G 93 40G 112,25et. bz G 97,60 bz 95,00B 81,10G 31,10G 31,00 bz 102,50 v3 102 60B

51,60 bz 100,09G 109,00G 100,10 bz 90/75 bz 95,30 bz 97,40 bz 9760B - 97à97,10bz 96,90B 84,00kz G

127,75G 107,00G 100,90 bz 88/70 bzB 88,75 bz

64/10bz 9 76/00et. bz B

65,20 bz

M 65,50bzB 65,75B

110,50G 295,00 bz 113,20 bz 113,00 bz 274,00B 102,70 bz 86,30 bz G 86,30 bz B 53,50ct. bz G* 49,70 B7 98,75 bz G}?

do. do. pr. ult. Juni) —,— *100er f. fv00er f. Ffler98,75 bz G

Raab-Graz. Präm. - Anl. Röm. Stadt-Anleihe k. . do. II., IIT, IV. Gm. Rumäân. St. - Aul., große do. do. mittel do. do. Éleine do. Staats-Obligat. do. do. kleine do. fund.

do. mittel

do. kleine

do. amort.

N do. Éleine ‘Engl. Anl. v. 1822

j do. v. 1859

do. v. 1862

do. kleine

cons. Anl. v. 1870

do. Éleine

do. v. 1871

do. kleine

do. v. 1872

do. kleine

do. v. 1873

15/4. 10 1/4,10 1/4,10 1/1.7 1/1.7

509 Lire 509 Lire

500 u. 250 Frs. 4000 n. 400 6 400 A 4000 M 2000 409 A. 16000-—400 A 4000 u. 400 M 1036—-111 £ 1000 u. 100 £ 1000—-50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 n. 50 £ 1000-50 £

d t pred S EES

S I S R E

Cc. íN N r E ck Fe d Jl ferde fem b : O ONLNAA-A

Mona:

100 Anu: = 150 fl. &./99,00G

98,00bz Lf. 96,10bzBl.f.

95000 u. 12500 Frs.|—,— 2500 u. 1250 Frs.

105,00B 105,00B 160,90 bz 101,00 bz 101,20B

91,90 bzG 92,20 bz G 91,50bzG

95/80 bz 95,80 bz

99,60G 93, 50B 93,50B 93,50B 94a94,10bz 95,30G

2192! 12006

34 vers. 1000 u. 5001101,50B

Nuff. conf. Anl. v.73 kleine 5 |1/

do. do. do. do. bo, do, Do. do. do. do. do. do. do. do, do. do. do. do. do. do. do, do. do. do.

do. Schwed. St.-Anl. v. 1875/43

do. do. do. do. do. do. do. do. do.

Serbische Gold-Pfandbr. Serbische Rente...

dv. do. do.

Spanische Schuld .

do.

1871-73 p.ult. Juni do, v, 1575/45 11/ do. Éleine 43 1/ D O do. Éleine d | Do. v, 1880 4 I H. do. p.ult. Juni Do V USSAD do, ÚUleine/5 1/5. do, 500er 5 (1/5. do. p.ult. Juni)

inn. Anl. v. 1887 4 [1/4. do. p.ult. Juni Gold-Rente . 6 |1/ do, %5000er6 1/6. 1: do. v. 18845 | 1/1. do. lers |1/ do. p.ult.Juni| Ortient-Anl. 1.5 do, 17T./5 do. p.ult. Juni do. T1, 5 do. p.ult, Juni) Nicolai-Obl, . 4 do. leine 4 Poln.Schatz-Dbl. 4 do. kicine 4 Pr.-Anl. v. 1864 5 do. v. 18665 5, Anleihe Stiegl. 5 O. 00. Do. 9 Boden-Kredit . 5 do. gar. 412 Cntr.-Bdkr.-Pf. 1.5 Kurländ. Pfndbr. 5

X

L

1/5. Hl

do. mittel 43 do. ficinc 43 do. neue/341/6.

Hyp.-Pfbr. v.1874/44/ 1/2,8 do.

do.

9.1879 /41/1/4,10

1/1.7 1/1.7 1/1,7

v.18T78ch do. mittel do. kleine 4 Städte - Pfandbr. 4: A 1/1.7

do. p.ult. Juni do. do. p.ult. Juni

do.p. ult. Juni

Stockhlm. Pfdbr. v.84/85/43| 1/1.7

do do. do. do. do. do. do. Türk. do. do. do. do. do. O

Me Goldrente gar. . . 4

do.

do. v. 1887 4 Stadt-Anleihe . . 4 do. kleine

do. neue v. 8

do. Éleine

do, do. 37 Anleihe v. 1865 cv. do.pÞ. ult. Juni

|1/3.9 15/6. 12 15/6, 19 15/6, 12 15/6, 12

1/1,7

do. p.ult.Funi

(Egypt. Tribut) /41| 10/4. 10|

do. p.ult.Juni 1/1.7 1/1.7 1/1.7

V

do. mittel/4 do. kleine do. p.ult.Juni Gold-Invst.-Anl. Papierrente . do. p.ult. Juni

Loose

St.- Eisenb.- Anl. do. leine

Tems - Bega gar. do. Élcine

pfbr.71(Gömör.)

Bodenkredit . do. Gold-Pfd.

Gi

1/1,7 1/1.7

n Gen or |

- d

1/2.8

R t

1/3,9

Pfandbriefe. Berliner 5 do. do.

do. {C Bn! chftl.Central/4 o. [9

do. 2 do. do 8

do. «Ostpreußische .

do. do.

Sächsische do

do. do. do. do. D O0 O0 do. do. do. do. do. neueI.11.| do

do. do.

do Do,

do. neulnd\ch.ILI.|: Neuteubrciefe. Hannoversche . . . 4 Hessen-Nassau . . 4 Kur-u. Neumärk. .4 Lauenburger . . .4

6. 12| 4. 10) 10

1/5. 11 11/4, 10 1/4,10

versch.

neuc/5 [1/5 11|

4 [7 | (1-7 14:10

v.1886/4 1/5. 11

|1/3.9 | Loose vollg. . . .|fr.|p.Stck|

1/6. 12 p. Std 1/4,10 1/4.10 1/1/4,10

Pommersche .

100 u. 50 £

211/17 Pommersche . . .|3s

Sles. altlandsch. 31 e

D, O, y do. Indsch.Lit.A 32 Lit.C/3Ï Lit. A4 bo 00, O

T1. o! neuce'35|

. do. do.11. 4 Sclêw.Hlst.L.Kr. 4

Westfälische . 4 0. G C6 T d f Wstpr.rittr\{ch.T.B. 33

11.34 | } 1/1.7 5000—60

|

1/1.

B

195,50G

93,10à,40à,25 bz

1000—50 £ 100 u. 50 £ 590—20 f 100 u. 20 £ 625 u. 125 Rbl

1000—-50 £ 100 u. 50 2

79,61

37,10G

38, 20et. bz G 99,90G

100 20 61* 79,60à,70 bz* a Tod, 50 bz G 93,80à,90h # 93,90 bz ez f hlen E

93,50à,70a,60 bz

10000—-100 Rbl. 10000—125 Rbl,

100C-—125 Rb.

[1/6, 12] 1000 u. 100 RVI. P. | 1000 u. 100 Rbl. P.

[44,75 G 107,406G1rf. 107,00 bz 86,00et. bz G 86,00et. bz G 54,30a,40bz 53,30bzG

53,10à,25ù,20 bz

92500 Frs. 500 Frs. 500—100 Rbl. S. 150 u. 10) Rbl. S. 100 Rbl.

100 Rbl. 1090 u. 500 NbL. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M. 1000 u. 100 Rbl. 400 A.

‘12 | 1000. 500. 100 Rbl.

3000—300 1500 6 500

5000—500

3000—300 M

3000—300

4500—300 M 1500 M

600 u. 300

3000—300 6

400 M. g 24000—1000 Pef.

4000-——200 Kr. 9000—200 Kr. 2000—209 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 9000-—900 Kr. 1000—--20 £

400 Frs.

10000—100 fl. 500 fl. 100 fl.

11/5, 11/1000 u. 100 Rbl. P. |54,40à,50 bz

94à54,25 bz 82,30 bz 82,40 bz 83,80et. bz G 77,30et. bzG 143,00 bz 132,00G 55,75 G 85,30 bz 88,30 bz 84,00 bz G 99,10 bz G

105,00 bzG 105,00 bz G 105,00 bz G 99,00 bz G 101,00et. bz G 105,90 bz 102,40 bz 102,50B 102,59 bz 104,10 bz G 582,75 bz G 80,75 bzG

181:006zG

0,60a80,70 bz [70,75 bz 70,50G 103,80 bz

101,00 bz 102,10G 102;10G 102,10G

95,4063 14,10G

135,40 bzG 35,40 bz B 184,60 bz* 79,75 bzB 80,10 bz 80,25 bz

79,50à79,60à79,50 bz

1000 u. 200 fl. G. 1000—100 fl.

100 fl. 2400—120 fl. 120 fl. 5000—100 fl, 100 fl.

100 6: 10000—100 fl. 10000—100 fl,

101,70G 70,00 bz

69,90 bz

216 60B 101,30 bz 101,30 bz 102,90 bz

'

Stücke zu M 1/1. 7 |3000—150|117,90G 1|1/1.7 |3000—300/111,30bzG | 1/1. 7 |3000—150/[106,70G 31 1/1. 7 |3000—150/101,00bz 1/1. 7 /10000-150/102,30bz ¡9000—1 50410C0,80 bz 1/1. 7 5000—150|91,50G Kur. u. Neumärk. 33| 1/1. 7 3000—150/101,00G do. neue. 138 /1. 7 (3000—150[100,50G 4 |1/1.7 3000—150 .131/ 1/1. 7 /3000—75 Ì 1/1. 7 3000—75 /3000—75 |3000—75 |—,— /3000—200[102,25G /5000—-200 . 7 [3000—75 /1. 7 3000—60 /1.7 /3000—60 1.7 3000—150 /1. 7 3000—150 7 [3000-—-150[102,70G 7 3000—150|—,— /3000—150[102,70G 7 (3000—150|—— 7 |13000-—150/101,20G ' 3000—150[192,70G /3000—150|-—,— 5000—200[105,10G 5000—200|—,— 5000—1001105,10 bz 7 |4000—100|[—,— / 5000—-200[100,10bz G 5000—200[106,10 bz G

1/4.10/3000—20 [1/4,10/3000—30 11/4. 10 3000—30 | /3000—30 14 1/4. 10/3000—30

Pofensche Schleswig

102,20G 100,10B 100/60bzB 101,90bz

100,20bz G

101,20G 102,70G 101,20G 101/20G

Neuß. Ld.

do.

do.

100,106zG

195,10G 105,00 105,00G

Wiener GCommunal-Anl. 5 Türk. Tabacks-Regiec-Aft. 4 do. do. p.ult.Juni|

Eisenbahu-Prioritäts-Aktien t

reußische .

hein. u. Westfäl. 4 Sächsische Schlesische . .

Sächsische St.-A. Sächs. St. - Rent. 3 |versch. 5000—500/91,90B Säch]. Lndw. Pfbr./4 | vers. 2000—75 44 1/1. 7 2000—100|—,— | 1/1. 7 3000—300|-—,

. «(4 E

- Holst. 4

Badische Eisb.-A. Bayerische Anl. .4 Brem. Anl.85 u.87/33 Grßhzgl. Hess. Ob. Hambrg.St.-Rnt.

|

-Spark.' do. |

do.

1/1.7| 1000 u. 200 fl. S.

1/3, |

Bergisch-Märk. IT]. A. B./33| 1/1.7|

do. T O

do, N

do, V

do. O s

do. I

do. Hess. Nordb.

Berlin-Anhalt y.1857 I].

do. G O4

do. (Obkrlaus.)-

Berlin-Görl. Lit. B...

Berl Gama

P N

Berl.-Ptsd.-Mgdb. Lit. A.

do. Lit.C.

Berlin-Stettiner

Braunschweigische .… 45

Braunschw. Landesceisenb. 4

Bresl.-Schw.-Frb. Lit. F. 4

do. Lic.K. 4

do. v. 18764

Breslau-Warschau. . . .|5

Cöln-Mindener IV. Em. 4

do. V, Cm. 4

do. ŸVI. Em. A. B. 4

do. V1I. Em. 4

Deutsc-Nord. Lloyd . . 4

Halberstadt-Blankenburg 4

olsteinsche Marschbahn. 4

Lübeck-Büchen gar. . . 4

PIO v. 1865 4 0.

L v

R ERERES

ck ck ck ck

v. 1873 4

Magdb.-Leipzig Lit. A. 4

do. Lit. B. „4

Magdb.-Wittenberge . .3

Mainz-Ludwh. 63/069 gar. 4

do, 75, 76 u. 78 cu. 4

do. v. 1874/4

do. v. 1881 4

Nieder\chl.-Märk. 1.Ser.!4

D II.Ser. 4

do. Ob.T.u I1.Ser.

do. i11.Ser.

Nordhausf.-Erfurt \1.Em.

Oberschle!, Tit. B...

O D:

do. O

do. Lit. F. I.Em.

do. G

do, D

do, Em. v. 1873.

do, Em. v. 1874.

do, Em. v. 1879.

do, Em. v.1880.

do Em. v.1833.

do, (Ndr\ch{l. Zwgb.)

_ do. Strg.Pf\.1.11.1I1.

Ostpreußische Südbahn .

S I.Ser. cv. 0,

Nheinische

do. Em. v. 58 u. 60

do. Em. v. 62 u. 64

do Em. v. 71-—73

Saalbcihn |

Scleswiger

Thüringer VI. Serie

Weimar-Gera

Werrabahn 1. Em. .….

t

tor

tom [A Ti

V

T T E I L L L

1/1.7

\ l | |

Pa E E E Et R

| / |

i L

1/ |1/ 1/4. L,

| /

bk

. .

pi

A

S

D E S

1 1 1/ 1 1

1 1 1 1 1 1 1 1 1

E E

[Ey C

E Ea P E E E 1A A —-N

E Eli pt S P R R R L Ca S ASTET S

S S

i i i i A i A D I R R S mi i A t

E Is

E E Aa NIAANANAANBEA

lbe

T E E

S

r C S e is S

atel C

L Dn pm pk pre —— pk prb prnk pk p p k pr Drmk pern pmk pra pmk

pk pur pi

E pre deme per

B =: : A N

p S pak

I

.

4

14

do. couf L ¿ Sachs-Alt.Lb-Ob. 4 0D 4

Wald.-Pyrmont. ./4 Württmb. 831—83 4 Preuß. Pr.-A. Kurhess. Pr.-Sch. p. Stck| Bad. Pr.-A. de67 4 Bayern Präm.-A. 4 Braunschwg.Loose|—\p. Sick| Cöln-Md. Pr.Sch/37/1/4. 10) | Dessau. St.Pr.A. 35 Hamburg. Loose . 3

Lübecker Loose Meininger 7 ffl.-L —|p.Stck Oldenburg. Loofe,

0D 37

80

59

| Stücke zu 1/4. 10/3000—30 1105,00 bzG

. 14 /1/4.10/3000—30 [105,00G

1/4, 10/3000—30 |105,00G 1/4. 10 3000—30 |105,00G 1/4.10/3000—30 |104,80G 1/4.10/3000—30 [104,90G ver? ch./2000-—200|—,—

ver\ch. 2000-—200/108,8CG

1/2. 8 5000—500[101,30G

15/5. 11 2000—200|—,—

/ / er er

1 1 |y |v 1

31/1/2.8 2000—500|102,00B do. St.-Anl. 863 11/5. 11/5000—500/91,00bzG do. amrt, St.-A. 31 1/5, 11 5000—500/101,50G

Meckl.Eisb.Sc{ld. 34 1/1. 7 3000—600/100,50B

1.7 |3000—100|—,—

1.7 5000—-500|—,—

:{ch.5000—100/103,50G :\ch./5000—100/101,75G

/1.7 1500—75

105,25G 103,40 bz B

vers ch./2000—200|—,—

300 120 300 300

60 300 300 150 150

12 120

T4. (1/2.8| 1/6. |

1/4. | | 1/3, 1/4.

V2

300

500 Frs.

Stücke zu 3000—300 M 300 M 1500—300 M 3000—300 3000—500 3000—500 „f. 1500 u. 300 M. 1500 u. 300 M. 5000——500 A. 1500 u. 300 M. 3000—300 M. 1500—150 M 3000—300 600 f. 3000—600 MÆ. 3000—300 M 500 A. 3000—300 M. 3000—300 M. 1000—300 300 M. 3000—300 M. 3000—300 A. 3000—300 3000—300 3000—500 M. 500 u. 300 1000 u. 500 M 3000—500 6. 3000—300 M. 3000—300 M. 3000—300 600 6 600 A6. 1000 u. 500 M. 600 M. 1000 u. 500 M 300 M. 300 u. 150 300 t. 1000—200 300 M. 3000—-300 3000—300 3000—-300 3000—300 é. 3000—300 3000— 300 A 3000—300 S. 5000—300 3000—300 3000—300 6 3000—300 M. 300 u. 150 M 1500—300 M 5000—390 M 5000—-500 600 A 600 u. 300 600 M. 600 M 1000 1. 500 M 3000—390 M. 3000—300 500—50 1500—3Z00 é.

152,00G 308,00G 137,90 bz 138,70B 99,90B

134,10 bz

r

132,30bz 26,508 133,00G

Vom Staat erworbene Eisenbahnen.

Niedrs{l.-M. Aft.|4 |1/1.7| Stargrd-Pof. N 1/1. 7 | 300

102,30G 104,00G

107,00G 92,40à,25 by B

1nd Obligationen.

101,90bz G 101,90 bz G 103,50 bz (S 103,60bzB 103,75 bz

I

103,506GFL.f. 103 506GtLf.

103,30B 103,30G klf. 103,30G kl.f. 103,30G 103,40G

103,25G 103,25G 103,40B 101,75G 103,40G 103,20G 103,20G 103,40G 101,75B

103,20 bz 105,590G fL.f. 103,50G 93,75B 102,75G 103,00B 102,75G 102,75G 160,00G 100/00G 100,00G 101,60G 100,106 101,00B 103/40G 190,90G klf. 103/40G

103,40G 103/40G 103,75G 103/40G

'

,

r

,

1C3,30G 99/50 bzB

101,80B

12,30G l.f.

Albrechtsbahn gar... . . 0 Böhm. Nordb. Gold-Pr. 4

Buschtêhrad. (Gold) Obl, 43 /1/4. 10

Dur-Bodenbach E do. 5 do. 11. (Gold)

Dux-Prag Gold-Oblig. .|5 do do, l

|

j E

F

pk R prak E

1/1.7 [1/4.,10 |1/1.7

1/1. 14,7 |

200 Pur 3000—300 1009 u. 500 6 500—100 Ztr

100 A0: 1500 u. 300 A

200 M

300 6

79,009 102,19G 104,90G 59 39G 84,70G

107,30G 100/25 bz B