1888 / 151 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Noten befestigt. Preußis®e und Deutihe Fonds, Pfand- und Rentenbriefe, Eisenbahnobligationen 2c. ¡till vorwiezcnd feft; 49% Reichs-Anleikte 0,10, 49/0 preußische Konsols 0,15, 34% do. + 0,05 %%. Privatdiskont 6 bez. u. G.

Course um 24 Uhr. Schwach. Oesfterrcichishe Kreditattien 143 25, Franzesen 90,62, Lombarden 34,12, Türk. Tabakaktien 91,75, BoHumer Guß 148,75, Dertmunder St. - Pr. 68,37, Laurabütte 102,75, Berliner Handelsges. 155,00, Darmstädter Bank 145,50, Deutsche Bank 161,00, Diskonto-Kom- mandit 193,10, Nuf. Bank 47,10, Lübeck-Vüc. 172,90, Mainzer 101,00, Marienb. 62,37, Mecklenb. 151,87, ODitpr. 95,50, Duxer 123,90, Elbetbal 69.25, Galizier 81,50, Mittelmeer 123,60, Gr. Ruf. Staatsb. —,—, Nordwestbahn —,—, Gotthardb. 134,90, Rtimänier 104,70, Italiener 97,00, Oeft. Goldrente 88,60, do. DPavierrente 63,70, do. Silberrente 65,20, do. 1860 er Loose 113,20, Russen alte 93,37, do. 1880 er 79,60, do. 1884 er 93,79. 49% Ungar. Goldrente 79,37, Egvvter 80,75, Ruff. Noten 178,00, Ruf. Orient k. 95,90, do. do. IIT. 54,40, Serb. Rente 80,60, Neue Serb. Nente 89,20.

Vorprämiten. íúIunîi Iuli Salon... 5 194}—1L& 1955à96—2 Ocft.Kred.- Aktien. 1443-1à444à443-1k 1453à51à53-2 Marienburger . . 63{—113 Mcklb. Fr.-Franz. 1533—12 Ostpreußen . 97T— 13 Gotthardbabn Egvvter Ftaliener Hl Sett. 1880 er Nuffen

N

G

S1;— o4+t— 8O0F—F 80{— Ungarn 80—Ì} 804 —: Dortmund. Union 69t{—1 70i—2 Laurahütte . . . .104!à104}—11 105§—2} Rufsishe Noten . 179—?2

.

O 0N 0 (R C EuA ago

T EL d [ De Ec Ee go N

co

Vreêlau, 11. Juni. (W,. T. B.) Sehr fest. 349% Land. Pfandbr. 101,45, 49%/ ung. Goldr.*) 79,60, Brsl, Diskb, 96,590. Brêl. Wchsl5. 96,60, S(les, Bankverein 115,25 Kreditattien®*) 144,25, Donners- markbütte 58,40, Obschl. Eis, 84,25, Opv. Cement 135,10, Giesel Cement 164,75, Laurah.®) 103,25, Berein. Oelfabr. 92,95, 1880r Rufsen*®) 79,50, 188ár Ruffen*) 93,75, Dest. Banknoten 161,35, Ruff. Banknoten 177,25.

Sélef, Dampfer-Comp vorm. Priefert 118,25G.

*) per Ultimo. .

Fraunffurt a. M., 11. Juni. (W. T. B\,) (Sluß-Courfe.) Fest. Lond. Wechsel 20,387, Pariser Wechfel 80,675, Wiener Wechsel 161,25, heidSanleibe 107,90, 4% ungarishe Goldrente 79,60, Ital. 97,09, 1880r Ruff. 79,50, IL. Orientanl. 93,10, IIT, Orientanl. 54,00, 4% Spanier 70,70, Unifizirte Egypter 81,00, Conv Türken 14,10, 3% portugiesisbe Anleibe 63,29, 5% Cy. Portug. 98,60, 59/0 ferb. Rente 80,70, Serb. Tabaksr. 80,99, 54% bin. Anl. —,—, 6% konf. Merikaner 86,80, Bohm. Westb. 244{, Centr. Pacific 112,10, Franz.1818, Gal. 162, Gotthardb. 132,20, Hess. Ludwigsb. E E Lombarden 683. Lübeck-Büchen 167,50, Nordwest- bahn 1272, Unterelb. Pr.-A. 93,70, Kreditaktien 2304, Darmít. Ban? 145,40, Mittld. Kreditb. 92,80, Reichsb, 137,30, Diskouto-Kom. 194,80, Oesterr. Silberrente 65,20, do. Papierrente 64,20, do. 59 do. 75 90, do. 49% Goldr. 88,70, 1860er Loose 113,50.

4i°/o egyptishe Tributanlehen 84,70.

Privatdiskont 1# 2/0. ;

Nah Swluß der Börse: Kreditaktien 230k, Franzosen 181}, Galizier 162; , Lombarden 681, Egypter 81,00, Diskonto-Kommandit 194,20,

#Franffurt a. M., 11, Juni. (W. T. B,) Effekten-Societät. (Schluß) Kreditaktien 2293, Franzosen 181 #, Lombarden 682, Galizier —, Egvpter 80,90, 49% ung. Goldrente 79,60, Gotthardbahn 132,10, Diskonto-Kommandit 194.30, 1880er Russen —,—, Medlenburger 151,60, 39% Port. Anleibe 63,20, 6% Merikaner 86,70, Laurabütte 103,50, 4¿°%/o egypt. Tributanlehen per compt. 84,90. Still.

Leipzig, 11. Juni. (W. T. B.) (Swluß-Course) 39% fâhs. Rente 92,00, 40% fäbs. Anleibe 105,30, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 175,50, Leipziger Bank-Akt. 127,50, Leipziger Diskonto- Gesellsch.-A. 10,00, Sächs. Bank-Aktien 110,00, Leipz. Kammg. - Spinnerei - A. 219,60, „Kette“ Deutsche Etbschiff-Akt. 72,50, Zuckerfab. Glauzig-Aktien 94,00, Zudckerraffinerie Halle Aktien148,00, Thür. Gas-Gefsell- {cats-Aft. 139,00, Oesterr. Banknoten 161,45, Buschtierader Eisenb.-Aktien. Litt, A. 132,25, do. do. Litt. B. 111,60, Böbm. Nordb.-Akt. 100,25, Graz-Köflach. Eisb.-Afkt, 86,80.

Samburg, 11, Juni. (W. T. B.) NRukbig. Preußische 40/0 Consols 1074, Silberrente 6d, Oest. Goldrente 89, 4% ung. Goldr, 792, 1860r Loose 113, Italiener 97, Kreditaktien 2294, Frans. 4535, Lombarden 1703, 1877 Ruffen 972, 1880 do. 78¿, 1883 do. 104%, 1884 do. 891 11. Orient. 514, TII. Orient. 524, B, Handelsg. 156, Deutsche Bank 1612, Disk.-Komm. 1944, H. Kom- merzb, 1278, Nationalb. für Deutschland 10424, Nordb. Bank 156F, Gotthardb. 1354, Lübeck-Büchen 1718, Marb.-Mlawka 625, Mecklb. Fr.-Fr. 151, Ostpr. Südb. 954, Unterelb. Pr.-A. 94, Laurabütte 1028, Nordd. J.-Sp. 123}, Privatdiskont 12 9%,

Wien, 11. Juni. (W. T. B.) (SwW{luß-wourse.) Shwankend. Schluß behauptet. Ocst. Papierr.79,25,do. 9a Papierrente 94,25, Oesterr. Silberr. 81,00, 4 ©/o do. Goldrente 110,00, do. Ung. Goldr. 99,30, 9°%/0 Lapierr.86,923, 1860r Loose 137,50, Anglo-Austr. 108 25, Länderbank 213,25, Kreditaktien 385,40, linionb, 200,50, Ung. Kredit 283,25, Wien. Bankv. 90,75, Galiz. 201,25, Kronpr. Rudolf 185,00, Lemb. Czernow. 214,00, Lomb. 83,75, Nordivestb. 158,75, Pardubiß 153,50, Tramway 230,50, Tabackakt. 100,09, Nordb. 2545,00, Franz. 226,10, Bus{th.-Eisb. 264,50, Elbethb.162,00, Amsterd.104,60, Deutsche Plâge 61,95! Londoner Wechsel 126,40, Pariser do. 50,027, Napo- Leons 10,02, Marknoten 61,971, Russische Banknoten 109,25, Silbercoup. 100,00,

__ Nachbörse: Ungar. Kreditaktien 284,50, Oesterr. Kreditaktien 286,39, Galizier 202,75.

Wien, 12. Juni. (W. T. B) (Schluß.) Ung. Kreditaktien 282,75, Oest. Kreditaktien 284,30, Franzosen 224,69, Lombarden 84,00, Galizier 201,75, Nordwestbahn 158,75, Elbetbal 162,00, Oest. Papierrente 79,30, 5 % 94,35, Taback 99,00, Arglo 109,00, Oesterr, Goldrente 110,00, 59/9 ung, Papierrente 86,80, 4% ung. Goldrente 99,10, Marknoten62,022, Napoleons10,02, Bankverein 90,50, Unionb, 201,25, Länderbank 213,25, Vuschtherader

Babn 266,50, Ungar. Waffenfabrikaktien —,—. Schwa.

Loudon, 11. Juni. (W. T. B.) Rubig. Engl. 23/6 Gonsols 994, „preußisée 4% Gonîfols 107, Italienisde 5% Mente 974, Lomkarden 62, 9 °/o Ruff. von 1873 943, Cv. Türken 142, 49/6 fund. Amerikaner 1293, Oesterr. Silberrente 65, do. Gold- rente 88, 4/0 ung. Goldrente 79}, 59% privil. Egypter 100, 4 °%/6 unifizirte Egypter TDZ, 39/0 garant. Egypter 102}, 4} °%/o egyptishe Tributanlehen 032, Conoertirte Mexikaner 38}, 69/0 fonsolidirte Mexikaner 92 % Agio, Ottomanbank 108, Suez- aftien 85t, Canada Pacific 573, 4% Spanier 703, Plaudiskont 15, Silber 42.

In die Bank flossen beute 39 000 Pfd. Sterl.

Paris, 11. Juni. (W. T. B.) (Scbluß- Course.) Behauptet. 39/6 amort. Rente 86,20, 3°/s Rente 83,524, 44 “/9 Anleihe 105,85, Ital. 5/9 Rente 93,65, Oesterr. Goldrente 884, 4%/% ungar. Goldrente 8015/16, 4°/a Nuff. de 1880 791/16, 4? unif. Egypter 405,09, 4 °%/%o Span. äußere Anleihe 714, Cv. Türken 14,25, Türk. Loose 41,25, 59/6 priv. Türk -Obligationen 400,75, Franzosen 458,75, Lombarden 170,00, Lombard Prioritäten 298,00, Banque ottomane 920,00, Bangue de Paris 772,50, Bangue d’escompte —,—, Credit foncier 1460,00, do. mobil. 327,50, Panama-Kanal-Aktien 392,50, Panama: Kanal 5 9/6 Obligat, 310,00, Nio Tinto 479,30, Suezkanal- Aktien 2172,50, Wecbfel auf deutsche Plätze 1237/15, Wecbfel auf London 25,27, Meridional-Aktien 805.

St. Petersburg, 11. Juni (W. T. B) Wechfel auf London 3 Mt. 114,60, Russisve IT. Orientanleihe 987, do. I. Orientanleihe 99K do. 6°/o Goldrente 198, do. 439% Bodenkredit-Pfand- briefe 154, do. Bank für auswärtigen Handel 2223, St. Petersburger Diskonto-Ban?k 636, St. Peters- bvrger internationale Bank 435, Große Russische Eisenbahnen 273. Kursk-Kiew-Aktien 317.

Amsterdam, 11. Juni. (W. T. B.) (Séluß- Course.) Oesterr. Papierrente Mai-November verzl. 63%, do. Silberr. Jan.-Juli do. 632, do. Goldr. —, 4% ungar. Goldrente 783, 50%/% Russen von 1877 99 Russishe große Eisenbahnen 112%, Russisce I. Drientanseibe 508, Ruß. 11. Orientanl. 502, Conv. Türken 144, 529% holländis e Knleibhe 1013, 3% garantirte Transv. - Eisenb.- Oblig. —,—, Warfcau- Wiener Eisenbahnakt. 814, Marknoten 99,20. Rus. Zollcoupons 1902.

Hamburger Wechsel 59,00, Wiener Wesel 93,75.

New-York, 11, Juni, (W. T. B.) (S6luß- Course.) Schwach. Wechsel auf Berlin 9d, Wechsel auf London 4,865, Cable Trans- fers 4,89, Wechsel auf Paris 5,20, 4% fundirte Anlcibe von 1877 1274, Erie - Babn- Aktien 232, New-York Centralbahn-Aktien 1941, Ghic. - North - Western do. 1034 ex, Lake Shore do. 898, Central Pacific do. 294, North. Pacific- Preferred do. 497, Louisville u. Nashville do. 523, Union Pacific do. 527, Chic.-Milw. u. St. Paul do. 624, Philadelphia u. Reading do. 572, Wabash, St. Louis Pacific Pref. do. 21, Canad. Pacific do, 995, Illinois Centralb. do. 1172, St. Louis und St. Francisco vref. do. 65, NY. Lake Érie, West, 2nd Mort Bonds 944.

Geld leiht, für Regierungsbonds 1 9%, für andere Sicherheiten ebenfalls 1 9/6.

Produkten- und Waareu - Vörse. Vexlin, 12. Juni. (Amtlihe Preis- feststellung von Getreide, Mehl, Oel Petroleum und Spiritus.)

Weizen per 1000 ks. Loco ohne Umfay. Termine niedriger. Gekündigt 1090 t, Kündtgungspreis 135 Æ Loco 163—182 #6 nach Qualität. Gelbe Lieserunçcsqualität 165 M, per diesen Monat und ver Juni-Juli 166—165, per Juli-August 165— 165,5 ——165,79 bez, ver Auguft-September —, per September-Ofktober 168,75—169—168—168,5 bez, per Oftober-November 169,25 bez,, per November: Dez. 170,5—170 bez.

Weizen (neuer Usance mit Aus\{Gluß von Rauh- wetzen) ver 1000 kg. Loco geschäftslos. Termine Gekündigt t. Kündigungspreis Loco 168—182 4M na Qualität. Lieferungsqual. 170 M, per diesen Monat —.

„Roggen per 1000 kg. Loco einiger Handel. Termine niedriger. Gekünd. 200 t. Kündigungspreis 128 #6 Loco 124—132 # nach Qualität, Lieferungsqual. 128,9 6, ruff. 128,5 ab Boden bez,, inländ. 127— 128,5 ab Bahn bez., per diesen Monat —, per Juni-Juli —, per Juli-August 128,25 —128,5 bez., per Aug.-September —, per September-Öftober 131,259—131,9 bez, per Ofktober-November 133— 133,25 bez., per Novbr.-Dezember 134,5 bez.

Gerste per 1000 ks. Still. Große und kleine 112—185 e n. Qual. Futtergerste 112—126 4 _ Hafer per 1000 kg. Loco {wache Kauflust. Termine ferner gewihen. Gekündigt 100 t. Kündigungspreis 118 A Loco 117—138 4 naH Qual. Lieferungs- gualität 119 #, pommerscher, mittel 126—128 ab Bahn bez., guter 129—131 ab Babn bez., feiner 132—133 ab Bahn bez., \ch{lesisher, mittel 125—127 ab Bahn bez., guter 128—130 ab Bahn bez., feiner 132—134 ab Bahn bez., preußischer, mittel 125— 127 ab Bahn bez, guter 128—130 ab Bahn bez, russischer 122 frei Wagen bez., per diesen Vonat —, per Juni-Juli 117,75—i18 bez., per Juli-August 117,70—118 bez.,, per Septbr.-Ofktbr. 1185—118,25 —118,75 bez.

Mais per 1000 kg. Loco fest, Termine —. Get, t. Kündigung8preis M Loco 126— 142 # nad Qual. Per diesen Monat und per Juni- Juli —, per Juli-August —, per Sept.-Okk. —.,

Erbsen per 1000 kg. Kocrwaare 125—180 d, Futterwaare 116—124 4 nah Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg brutto inkl. Sa. Niedriger. Gekünd. Sack. Kündigungs- preis Á# Per diesen Monat und per Juni-Iuli 17,40 bez., per Jüli-August 17,50 bez., per Sept. Oktbr. 17,85 bez.

Rüböl per 100 kg mit Faß. Termire still. Gek. Ctr. Kündigungspr. A Loco mit Faß M Loco ohne Faß —, per diesen Monat 47,1 #4, per Juni-Juli 47,1 M, per Iuli Auguir H, per September - Oktober 47,1— 47 bez, per Okt.-Nov. 47,3 bez., pr. Nov.-Dez, 47,6 M.

Kartoffelmehl pr. 100 kg brutto incl. Sat. Termine ruhig. , Gekündigt Sack. Kündigungs- preis M Prima-Qual. loco 21,50 4, per diesen Monat 21,20 4, per JIuni-Juli 21,20 M, per Juli-August 21,20 #, per Aug.-Sept. —, per Sept .-Oft. —, per Ofkt.-Nov.

Trocne Kartoffelstärke pr. 160 kg brutto incl. Sack,

Teruäne rubig. Gek. Sack. Kündigungépreis # Prima-Qual. loco 21,50 #, per diesen Monat 21,20 #4, per Juni-Juli 21,20 4, per Juli-August 21,20 4, per August-September —, per Sept.-Okt. —, per Okt.-Nov. —.

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine —. Gefkündigt kg. Kündigungspreis M Loco —, ver diesen Monat K, per Dezember- Januar —.

Spiriius pe 100 i à 100 9% = 10 000 1% nah Tralles loco mit Faß (versteuerter), Termine —. Gek. 10 000 1. Kündigungspreis 99 „6, per diesen Monat —, per Juni-Iuli —.

Spiritus per 100 | 100% == 10 000 % (ver- fteuerter) loco obne Faß 100,2—100,3—100,2 bez.

Spiritus mit 50 #4 Verbraucsabgabe obne Faß. Gek. 1. Kündigungspr. —,— &# Loco 52,4 bez, per diesen Vionat 52,1—52 bez, per Juxni- Juli 92,1—52 bez, per Juli - August 52,3— 92,2 bez, per Aug.-Sept. 53—52,9 bez.. per Sept.-Oft. 53,3—53,2 bez, per Novemb.-Dezemb. —. Spiritus mit 704 Verbrausabgabe. Gef. 1. Kündigungsvpreis A Loco ohne Faß 33,7 bez., mit Faß —, per diesen Monat 33,1—32,8 bez, per Junt-Juli 33,1—32,8 be:., per Juli-Aug. 33,3—33 bez., per Aug.-Sept. 33,9—33,7 bez., per September-Oktober 34,1—33,9 bez.

Weizenmehl Nr. 00 21,75—23,00, Nr. 0 23,00 —21,00. Feine Marken über Notiz bez,

Roggenmet! Nr. 0 u. 1 17,50—16,50, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,50—17,50, Nr. 0 1,75 6 höher als Nr. 0 u. i pr. 100 kg br. inkl, Sa.

Berlin, 11. Juni. Marktpreise nah Ermitte- lungen des Königlichen Polizet-Dräsidiums.

Höchste |Niedrigste

Pres e.

“A M S 18 |

Per 100 kg für:

Weizen gute Sorte . l / 60118 |‘ Weizen mittel Sorte . . ./17| 80117 | Weizen geringe Sorte . , . 117 | 16 | Mogaen gute Sorte. , ., 113 T0 S Roggen mittel Sorte ., . 113 065112| Roggen geringe Sorte . 12 | 70142 Werite quie Sotle . .. 118! 16 | Gerste mittel Sorte . 15 14 Gerste geringe Sorte ., .|12| 11 afer gute Sorte. E 14 | er el So. 18 13 | afer geringe Sorte . 12 | 12 | Richtstrob . s | S rben, gelbe zum Kochen. , 130. Speisebobnen, weiße . 140 | E a 00 S O0 Rindfleisch pon der Keule 1 kg . Bau(fleisch 1 kg . Shweinefleish 1 kg. Kalbfleish 1 kg . . Bene l kg. VDUIer 1 ko ¿4 Eier 60 Stück. Karpfen 1 kg . Kale 5 Zander

Ht Barfche Schleie Bleie A 80 Krebse C0 S... 11 60

Stettin, 11, Iuni. (W, T. B) Getreide- martt. Weizen böber, loco 167—172, pr. Iuni- Juli 171,00, pr. September-Oktober 175,00. Roggen behauptet, loco 120—126, pr. Zuni-Iuli 127,09, pr. September-Oftober 130,00. Pommerscer Hafer loco 120—126, Rüböl behauptet, pr. Juni-Juli 48,29, pr. September-Oktober 47,20. Sviritus matt, loco ohne Faß mit 50 Æ Konsumst, 52,50, do. mit 70 # ‘Konsumsteuer 33,20, pr. Juni- Juli mit 70 #4 Konsumsteuer 33,30, pr. August- September mit 70 #4 Konsumstezer 33,80, Petro- leum loco verzolit 11,50.

Posen, 11. Juni. (W., T. B.) Spiritus loco ohne Faß (over) 51,59, do. do. (70er) 32,00, do. do. mit Verbrau&sabgabe von 70 #4 und darüber 32,00, Matter.

Vreslau, 12. Juni. (W. T. B) Getreide- marft. Spiritus per 1001 100% exkl. 50 4 BVerbrauchs8abgabe pr. Juni - Juli 50,80, do. pr. Iuli-Aug. 51,00, do. pr. August-September 51,60, do. 70 Æ pr. Juni-Juli 31,30. Weizen Roggen pr. Juni-Juli 125 00, pr. Juli-Aug. 126, do, pr. September-Oktober 130,00. Rüböl loco pr. Juni —,—, do. pr. September-Oktober 48 50. Bink: umsatlos.

Magdeburg, 12. Juni. (W. T. B.) ZugZer- berict. Kornzuer, exkl., von 96% —,—, Korn- ¡ucker, crfl., 9209/0 23,10, Kornzuder, ex, 88° Rendem. 22,00, Nachprodukte, exkl. 75° Rendem. 18,00, Fest, Gem. Raffinade mit Faß 28,00, gem. Wtelis I. mit Faß 26,50. Sebr fest. Rohzucker I. Produkt Transito f. a. B. Hamburg pr. Juni 13,80 Gd,, 13,873 Br., pr. Juli 13,90 bez. u. Br., pr. August 13,974 bez. und Br., pr. Oktober- Dezember 12,80 Gd., 12,85 Br. Ruhig, fest.

Köln, 11. Juni. (W. T. B) Getreide- markt. Weizen hiesiger loco 19,25, fremder loco 19,75, pr. Juli 18,35, pr. November 17,80. Roggen, hiesiger loco 14,25, fremder loco 14,75, pr. Juli 13,30, pr. November 13,80. Hafer hiesiger loco 14,00. Rüböl pr. 50 kg loco 0,40, pr. Oktober

pr. 50 kg 50,30. Bremen, 11. Iuni. (W,. T. B\) Petro- Standard white

leum (Sélußbericht). Ruhig. loco 6,50 bez.

Hamburg, 11. Juni. (W, T. B.) Getreide- markt. Weizen loco ruhig, bolstein. loco 180 —185. Roggen loco ruhiger, meckdlenburgiscer loco 138—142, russisher loco rubig, 90—%5, Hafer still. Gerste still. Rüböl ruhig. loco 46 } Spiritus matter, pr. Juni 214 Br., pr. Juli- August 22 Br., pr. August-September 224 Br., pr. September - Oktober 223 Br. Kaffee matt. Umfag 1500 _Sack. Petroleum ruhig, Standard wbite loco 6,70 Br., 6,65 Gd,, pr. August-Dezem- ber 6,95 Br.

Hamoóöurg, 11. Juni. (W, T. B.) Kaffee. (Nachmittagsbericht) good average Santos pr. Juni U pr. Juli 653, pr. Sept. 602, pr. Dezember odo,

es

Zu ckermarkt. (Namittagsbericht). Rüben-

D ck 4

17 | 24 | 30 |

L

D n E

E N

60 20

pi D A D D DO DO I D pad pu pak pur pn

| | | | | |

D

[ do.

Nodzucker I. Produkt, Basis 88 %%6 Rendement, frei an Bord Hamburg pr. Juni 13,70, pvr. Juli 13, pr. August 13,95, pr. November-Dezember 12,55 T. 1 i i C4 |

amburg, 12, Juni. . L. B) Ka (Vor. mittagsberiht) good average Santos vr. Juni uli 65, pr. Septbr. 60è, pr. Dezember

64è, pr. J 56. Fest.

Zuckermarkt. (Vormittagsbericht.) Rübep, Nobzucker I. Produkt, Basis 88 9/6 Rendement, fre; an Bord Hamburg pr. Juni 13,70, pr. Juli 13,79 pvr. August 13,59, pr. November-Dezember 12,59" Ubgeschwäht. :

Wien, 11. Juni. (W. T. B\,) Getreide, markt. Weizen pr. Mai-Juni 7,52 Gd., 7,57 Br pr. Herbst 7,73 Gd., 7,78 Br. Roggen pr. Mai Juni 6,08 Gd., 6,13 Br., pr. Herbst 6,35 Gd 6,40 Br. Mais pr. Mai-Juni 6,90 Gd,, 6,95 Br" pr. Juli-August 6,68 Gd,, 6,73 Br. Hafer pr. Mai-Juni 5,48 Gd., 5,53 Br., pr. Herbst 5,77 Gd 5,82 Br. :

Befi, 11. Juni. (W. T. B.) Produktep,, markt. Weijen loco flau, pr. Juni - Iuli 7.13 Gd., 7,15 Br., pr. Herbst 7,49 Gd., 7,51 Br Hafer pr. Herb 6,40 Gd., 6,42 Br. Mais pr Juni-Juli 6,70 Gv.. 6,72 Br. :

London, 11. Juni. (W. T. B) 96% I vgs zuder 15% fest, Rüben-Rolzuder 133à132 fest, An der Küste angeboten 13 Weizenladungen. Cbilikuvfer 83, do. pr. 3 Monat 781,

London, 11, Juni. (W. T. B.) Getreide, markt. (Schlußberiht.) Weizen träge, mitunter + ih. billiger, Mais, Gerste ¿ sb. niedriger alz vorige Woche, Hafer s{wächer, ordinärer russis@er t sb. billinec, Erbsen und Bohnen unverändert.

Liverpooi, 11. Juni. (W, T. L, Baum- wolle. (Sclußbericht.) Umsay 1200 B, davo für Spekulation und Export 1000 B. Stetig Amerikaner 1/16 böber, ausgenommen good ordinar, Middl, amerikan. Lieferung: Juni 59/4 Verkäufer preis, Juni-Juli 527/44 do., Juli-Auguît 527/54 do, August-Septbr. 512/32 Käuferpreis, September 91/33 do.. September-Oktober 54 Verkäuferpreis Oktober-November 53/16 Werth, November- Dezbr. 95/22 do., Dezember-Januar 5/32 do., Jan.-Februar

55/33 d. do.

Glasgow, 11. Juni. (W. T. B.) Roheisey (Schluß), Mixed numbers warrants 38 h. E

Paris, 11. Juni. (W. T. B) Getreide- markt. Weizen behauptet, pr. Iuni 24,40, yr. Juli 24,50, pr. Iuli-August 24,50, pr. Sept, Dezember 24,46. Mefbi behauptet, pr. Juni 52,9 Pr, Ult 5275 br: Juli-Aug. 53,00, pr. Scyt- Dezbr. 53,59. Rübsl rubig, pr. Juni 56,9 pr. Juli 56,50, pr. Juli-August 56,75, pr. Sey: tember-Dezbr. 57,25, Spiritus rubig, pr. Juni 43,00, pr. Juli 43,0, pr. Juli-August 43,25 pr September-Dezember 41,75. N Paris, 11. Juni. (W. T. B) Rohzuter 38% fest, loco 33,50439,00. Weißer Zucker fest, Nr. 3 pr. 109 Kilogr. pr. Juni 42,80, pr. Iuli e pr. Juli-August 42,80, pr. Oktober-Januar 7,25;

Amsterdam, 11. Juni. (W. T, B; Ge treidemarkt. Weizen auf Tecmine niedriger, pr. November 200, Roggen loco unveränd,, auf Termine geschäftslos, pr. Oktober 107 à 106, Kaps pr. Herbst 273, Rüböl 253, pr. Herbst 25, pr, Mai 15889 26, Java-Kaffee Good ordinary 40 Bancazinn 492, :

Antwcrpeu, 11. Juni. (W. T, leummarkt. (Schlußberi&t.) Raffinirtes, Try weiß, loco 162 bez. und Br., pr. Iunt 16ck Br, pr. August 162 Br., pr. Septbr.-Dezember 16 bez, 165 Br. Rubig. i

Antwerpen, 11. Juni. (W, T. B) Ge treidemarkt. (Schlußbericht.) Weizen \chwvas, oggen unverändert. Hafer unverändert. Gertite be hauptet.

New-York, 11. Junt. (W. T, B) Waaren beriht. Vaunmwolle in New-York 102, do, ir New-Orleans 97/16. Raff. Petroleum 70 9/4 Abel Test in New-York 7% Gd, do. in Philadelphia ¡%Z Gd. Mobes Petroleum in New-Nork bt, Pive line Certificates 763, Stetig. Mell 3 D. 20 G. Rother Winterweizen loco 923 do. pr. Juni 91%, pr. Juli 91§, pr. Dezbr. 953, Mais (New) 59. Zucer (fair refining Muscovados) 4t, Kaffee (Fair Rio) 16,00, Ir, low ordinary pr. Juli 11,42, do. pr. Septbr, (Wilcox) 8,50, do. Fairbantks 8,45,

B, Petro-

10,27, Schmalz ( zd do. Robe und Brethers 8,50. Speck —-, Kup pr. Juli 16,57. Setreidefracht 1 Der Metallmarkt bleibt an den Sonnabenden bi Anfang September ge\{lo}en. New-York, 11. Juni. (W. T.

B) Nisible

Supply an Weizen 25 753 000 Busbel, do do. ax

Mais 11 105 000 Bushel.

Bnsweis über dex Verkehr auf vem Berliner Schlachiviehmarkt vom 11. Juni 1888, Auftrieb und Marktpreife nah Fleiscgewidt, nit Ausnahme der SHweine, welche nah Lebendgawvie: gehandelt werden. 4

Rinder. Auftrieb 3769 Stück. (Durcschuitté- preis für 100 kg.) T. Qualität 96—104, 11. Q ¡u! 84—92, IIT. Qualität 70—80 A, IV. Qualitt 60—66 M

Schweine. Auftrieb 9088 Stück. (Dur scnittspreis für 100 kg) Mecklenburger 74—76 #, Landschweine: a. gute 70—72 M, b. geringer 64—68 A6 bei 20 9% Tara, Bakony —, Serben Russen —. “L

Kälber. Auftrieb 2181 Stück. (Durthshnitt® preis für 1 kg.) T. Qualität 0,76—0,92 TT. Qualität 0,56—0,72 4. L

S chaf e. Auftrieb 17 925 Stück. (Dur{s{nittspreit für 1 kg.) I. Oualität 0,84—1,08 Æ, 11. Qualität! 0,60—0,80 Æ, I. Qualität M

Eisenbahn-Einnahmen.

Lübeck - Vüchener Eisenbahn. Im Mai provisorisch 400289 M (+ 54457 „(), Di definitive Einnahme im Mai 1887 bers 393 957 4 Die Gesammt - Einnahmen bis ul Mai cr. betrugen proviforisch 1 555 725 cth, ge 1887 + 40026 Æ Die definitiven Ein men vom 1. Januar bis ult. Mai 1887 betrugé 1568 325 M

Königlich Preußischer Staats-Anzeiger.

M - E

Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4 A 50 »,

Alle Post-Anstalten nehmen Besteliuug an;

für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expedition “Per S |

SW., Wilhelmstraße Nr. 32. Einzelne Nummern kosten 25

35K ———————————————

-Anzeiger

Und

ch7

L

M D 2 p —— “A O d E j Iusertionspxeis für deu Raum ciner Druckzeile 30 „i. l Inserate nimmt an:

H

die Königliche Expedition des Deutschen Reihs-Anzeigers

nud Königlich Preußischen Staats-Anzeigers f

Verlin §W., Wilhelmstraße Nr. 32. L

M T1.

Berlin, Mittwoch, den 13. Juni, Abends.

18S,

E T, E

Schloß Friedrihskron, 13. Juni 1888, 93/4 Uhr früh.

Bei Sr. Majestät dem Kaiser und Köni ift nah einer guten Nachtruhe das Athmen leiht und ru ig. Die Ernährung geht leihter von Statten und der Kräftezustand ift besser.

Madenzie. von Wegner. Leyden. Bardeleben. Krause. Hovell.

Senator.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

dem iaterigen Königlich belgischen außerordentlichen Gesandten und bevollmächtigten Minister an Allerhöchstihrem Hofe, Grafen van der Straten-Ponthoz, den Rothen Adler-Orden erster Klasse; dem Rath bei der General-Direktion der Königlich bayerischen Staats-Eisenbahnen, Eugen Mahla, den Rothen Adler-Orden dritter Klasse; sowie dem Königlich bayerishen Betriebs-Maschinenmeister Xaver Kalzer, Vor- stand der Centralmagazins-Verwaltung München, den König- lihen Kronen-Orden vierter Klasse zu verleihen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: den nachbenannten Offizieren 2c. die Erlaubniß zur An- legung der ihnen verliehenen nihtpreußischen Insignien zu er- theilen, und zwar: des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Königlich sächsischen Albrehts-Ordens: i dem Obersten von Oberniß, Commandeur des 5. Ba- dishen Jnfanterie-Regiments Nr. 113, und dem Oberst-Lieutenant von Stülpnagel, Chef des Generalstabes des T. Armee-Corps; des Königlich sähsishen Albrechtskreuzes: dem Divisions-Küster der 33. Division, Billert; des Königlich sähsishen Allgemeinen Ehren- zeichens: dem Sergeanten Wildhagen im 1, Hannoverischen Ulanen-Regiment Nr. 13, kommandirt zur Leibgendarmerie:;

des Großkreuzes des Großherzoglich hessischen

Verdienst-Ordens Philipp's des Großmüthigen:

dem Major z. D. Grafen von Altenkirchen im Land- wehr-Bataillons-Bezirk 1 Kassel; desEhren-Großkomthurkreuzes mit Schwertern am Ringe des Großherzoglich oldenburgischen Haus- und Verdienst-Ordens des Herzogs Peter Friedrich

Ludwig:

dem Obersten z. D. von Heimburg im Landwehr- Bataillons-Bezirk 2 Oldenbura, Hofmarschall Sr. Königlichen Hoheit des Großherzogs von Oldenburg; des Ritterkreuzes erster Klasse des Herzogli braunshweigishen Haus-Ordens Heinrich's des

Löwen: __ dem persönlichen Adjutanten Sr. Kaiserlihen und König- lihen Hoheit des Kronprinzen, Hauptmann von Pfuel; des Komthurkreuzes zweiter Klasse des Herzoglich sahsen-ernestinischen Haus-Ordens: -

___ dem Oberst-Lieutenant Winkel im 2. Thüringischen vJnsanterie-Negiment Nr. 32, und |

dem Major Hohl in demselben Regiment ;

des Ritterkreuzes erster Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann von Kurnatowski in demselben Re- giment, ; : dem Hauptmann Kretschmer in demselben Regiment, und

dem Hauptmann Be cker im 6. Thüringischen Jnfanterie- Regiment Nr. 95; des Ritterkreuzes zweiterKlasse desselbenOrdens:

. dem Premier-Lieutenant Buhfinck im 2. Thüringischen Infanterie-Regiment Nr. 32; ,

des demselben Orden affiliirten Verdienst-

kreuzes: |

. den Feldwebeln Rotter, Schmidt und Burk in dem- jelben Regiment ;

des Ehrenkreuzes zweiter Klasse des Fürstlich

lippishen Haus-Ordens: l dem Obersten von Loeben, Commandeur des 6. West \âlishen Jnfanterie-Regiments Nr. 55; der vierten Klasse desselben Ordens:

.…. dem Major von Besser im 6. Brandenburgischen JNManterie-Regiment Nr. 52, und

_… dem Premier-Lieutenant Boedicker vom Westfälischen ger-Bataillon Nr. 7;

des Fürstlih lippischen silbernen Ehrenzeichens: _dem Stabshautboisten Hubert vöm 6. Westfälischen Infanterie-Regiment Nr. 55; : ferner : L des Kaiserlich russishen St. Alexander--Newsk y- Ordens: e Allerhöchstihrem General-Adjutanten, General der Kavallerie à la suite der Armee Prinzen Friedrih Wilhelm zu Hohenlohe- JIngelfingen; - des Kaiserlih russischen St. Annen-Ordens ‘erster Klasse in Brillanten: dem General - Lieutenant Bronsart von Schellen- dorff, Commandeur der 17. Division ; des Kaiserlich russishen St. Annen-Ordens erster Klaffe: dem General-Lieutenant von Arnim, Commandeur der 7. Division ; der dritten Klasse desselben Ordens: dem Hauptmann von Kries, dem Hauptmann von Kameke und dem Premier-Lieutenant von Münchow 1,, N vom Kaiser Alexander Garde-Grenadier-Regiment r L des Kaiserlih russishen St. Stanislaus-Ordens dritter Klasse: dem Second-Lieutenant von Loeper II. von demselben Regimeut ; des Komthurkreuzes des Kaiserlich österreichishen Franz-Foseph-Ordens: ‘dem Hauptmann Grafen vou Kaniß im 1. Garde- Regiment F F. ; s Es ch

des Kaiserlich österreihishen Ordens der Eisernen Krone dritter Klasse: dem Hauptmann von Quast im Kaiser Franz Garde- Grenadier-Regiment Nr. 2; des ODffizierkreuzes des Ordens-der Königlich italienishen Krone: dem Second - Lieutenant Grafen von Zedlitz Trüßschler im 1. Garde-Regiment z. F. ; des Commandeurkreuzes zweiter Klasse des Königlich norwegischen Ordens des heiligen Olaf: dem Major Freiherrn von Neukirchen genannt von Nyvenheim im Westfälishen Dragoner-Regiment Nr. 7; sowie der goldenen Medaille des Ordens der Königlich rumänischen Krone: dem Vize-Wachtmeister Möbius im Rheinishen Ulanen- Regiment Nr. 7, kommandirt zur Leibgendarmerie.

und

Deutsches Reich.

Se. Majestät der Kaiser haben Allergnädigst geruht : den Legations-Rath Grafen von Arco-Valley, bis- herigen General-Konsul für Egypten, zu Allerhöchstihrem außerordentlichen Gesandten und bevollmächtigten Minister bei den Vereinigten Staaten von Amerika zu ernennen.

Dem Kaiserlichen Geschäftsträger, Freiherrrn von Döôrn- berg zu Tokio, ist auf Grund des F. 1 des Geseges vom 4. Mai 1870 in Verbindung mit §. 8 des Gesegzes vom 6. Februar 1875 für den Amtsbezirk der dortigen Kaiserlihen Gesandtschaft und für die Dauer seiner Gefschästs- führung die Ermächtigung ertheilt worden, bürgerlich gültige Eheschließungen von Reichs-Angehörigen und ußgenossen, vorzunehmen und die Geburten, Heirathen und Sterbefälle derjelben zu beurkunden.

Unter Bezugnahme auf §. 11 des Geseges gegen die ge- meingefährlihen Bestrebungen der Sozialdemokratie vom 21, Oktober 1878 werden

die Nummern 34, 35, 36, 42, 43, 46, 47, 48, 50, 51, 53, 54 und 55 der „Bremer Volkszeitung“ verboten „Und wird zugleich das fernere Erscheinen der im Verlage von Wilhelm Fuhse hieselbft unter der Redaktion von Heinrich Oehme und Julius Bruhns herausgegebenen „Bremer Volkszeitung“ untersagt.

Bremen, den 9. Juni 1888.

Die Polizeikommission des Senats. Schulg. Barkhausen.

S

Bekanntmachung.

Auf Grund §. 12 des Reichsgeseßes vom 21. Oktober 1878 wider die gemeingefährlihen Bestrebungen der Sozialdemokratie wird hierdurch zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß die Nr. 50 vom 10. Juni cr. des zweiten gahrgangs der periodischen Druckschrift: „Der Neue Bauhandwerker“, verant- wortlicher Redacteur und Herausgeber A. Bitter in Hamburg, Druck von J. H. W. Dieß in Hamburg, sowie das fernere Erscheinen der Druschrift nach §. 11 des genannten Geseßes von der unterzeihneten Landes - Polizeibehörde verboten worden ift.

Hamburg, den 11. Juni 1888.

Die Polizeibehörde. Senator Hachmann, Dr.

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem praktishen Arzt, Stabsarzt a. D. Dr. Kohlhardt zu Weißenfels, dem Kreis-Wundarzt Dr. Powidzki zu Schrimm, dem Kreis-Physikus Dr. Men cke zu Marienberg, dem Kreis-Physifkus Dr. med, Friedlaender zu Lublinig, und dem praftishen Arzt Dr. Wolff zu Tarnowiy den Charafter als Sanitäts-Rath zu verleihen.

Ministerium der geistlihen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Dem Oberlehrer am Gymnasium zu Sorau, Dr, Paul Reinthaler, und dem Oberlehrer an der Wöhlerschule zu e a. M., Dr. Veit Valentin, ist das Prädikat

rofessor beigelegt worden.

Personalveränderungen.

Köuiglich Preußische Armee.

Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen, Im aktiven Heere. 9, Juni. Delhees, Major vom Inf. Regt. Nr. 67, auf drei Monate zur Dienstleistung bei der Eisenbabn- Abtheilung des Großen Generalstabes kommandirt. Luz T1, Haupt- mann und Comp. Chef vom Inf. Regt. Nr. 120, zum Plaßmajor der Feftung Ulm (linkes Donau-Ufer) ernannt. Frhr. v. Ka p- herr I, Sec. Lt. vom Garde-Hus. Regt., vom 1. Juli cr. ab auf ein Iahr zur Botschaft in Wien kommandirt

Abscbiedsbewilligvngen. Jmaktiven Heere. 5. Iuni. Graf v. Hardenberg, Gen. Major z. D,, zulest Kommandant von Kiel, der Charakter als Gen. Lt. verlieben.

Königlich Bayerische Armee.

Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen. Im aktiven Heere. 26. Mai. Frhr. v. Rotenhan, Rittm, unter Belassung im Verhältniß7à la suite des 2. Cbev. Regts. auf ein weiteres halbes Jahr beurlaubt.

Abschiedsbewilligungen. Im aktiven Heere. 28. Mai. Steppes, Major und Bats. Commandeur im 14. Inf. Regt., unter Verleihung des Charakters als Oberst-Lt., mit Pension und mit der Erlaubniß zum Tragen der Uniform, Korba ch, Sec. Lt. des 17. Inf. Regts, der Abschied bewilligt.

1. Juni. v. Siherer, Major und Bats, Commandeur im 7. Inf. Regt., unter Verleibung des Charakters als Oberst-Lt., mit

Pension und mit der Erlaubnis zum Tragen der Uniform der Ab- \hied bewilligt.

XIIL. (Königlich Württembergisches) Armee-Corps.

Ernennungen, Beförderungen und Verseßungen. Im aktiven Heere. 8. Juni. Fürst Iobannes zu Hoben- lohe-Bartenstein Dur(lauht, Sec. L. à la suite des Ulan. Regts. Nr. 19, in das Regt. einrangirt. Kübel, Pr. Lt. in dem- selben Regt, à la suite des Regts. gestellt.

Im Beurlaubtenstande. s. Juni. Heigelin, Sec. Lt, der Res. des Gren. Regts, Nr. 119, Reichert, Sec. Lt. von der Landw. Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Rottweil, zu Pr. Lts. befördert. E pting, Pr. Lt. von der Landw. Kav. 2. Auf- gebots des Landw. Bats. Bezirks Stuttgart, in die Res. des Drag. Regts. Nr. 25 versetzt.

Abschiedsbewilligungen. Jmaktiven Heere. 30. Mai. Baur, Hauptm. a. D,, zuleßt Comp. Cbef im Gren. Regt. Nr. 119, die Erlaubniß zum Tragen der Uniform dieses Regts. ertbeilt.

8, Juni. v. Ziegler, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 121, mit Pension und mit der Regts. Uniform, Kallen - berger, Major und Bats. Commandeur in demselben Regt., mit Pension und mit der Regts. Uniform, Hecker, Rittm. und Escadr. Cebf im Drag. Regt. Nr. 25, unter Verleihung des Charakters als Major, mit Penfion und_ mit der Regts. Uniform, der Abswied be- willigt. Mathaus, Sec. Lt. in demselben Regt.,, aus allen Militärverbältnissen entlafsen.

Im Beurlaubtenstande. 8. Juni. Forster, Rittm. von der Landw. Kav. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Stutt- gart, mit der Erlaubniß zum Tragen der Landw. Armee-Uniform der Abschied bewilligt.