1888 / 151 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

[14788] i [14873] . / [14927] z s Sol. Vilanz-Conto pr. 31. Dezember 1887. _ Haben. Neue Zoologische Gesellschaft EGlesische Baden. - Credit - Actien - Vank, 2B Ter Î e B eT1 l a g e

Anlage-Conti . 4 536366. 14 | Actiencapital-Conto . 5 Abd di erren Äftionäre werdé eingeladen, an der Ka  E o P. , » 9 eo) 12 a 0 Bestände. . . 7 124343. 90 | Hypotheken-Conto . 13299L 17 | 1G. orbenttgne Generalversammlung | Effecten og & elbestände - 2127 347 d zum Deut hen Reichs-Anzeiger UND Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Caffa-Conto . L 274. 60 } Accepte-Conto . . « 68050. | Theil zu nehmen, welche Debitoren-Conto . . . 7 16716. 64 | Creditoren-Conto 279426. 33 Dounerstag, den 28. Juni 1888, Eee s R Ade e EETROWO, —, ¿ 151 ; ; 2, rungen . 53 706 606. 49, E Berlin, Mittwoch, den 13. Juni Ss,

Gründungs-Conto ....., 276 232 : 6¿ Uhr Abends, : —& 630167. 50 Æ 680467. 50 | im Gesellshaftsbause stattfinden wird. Kündbare Hypotheken - Forde- Det Jubalt diefer Beilare, t . 0 . er nya dreser eltage, in welcher di 25 C E E : L E n T E _ E R T R G D 7 Leipziger Vaumwollweberei. 1) Berwaltungsberiht , Rechnungsablage pro Darle is l Gon u 78 441. 43 senbahnen enthalten sind, ersheint au in e ‘besoaemaGungen au ¡Seis ‘s tand Venofsenschafts-, Zeichen- und Muster-Registern, über Mfente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutsche

Die Gegenstände der Tagesordnung find : I. Lutenbacher. ppa. H. Ieanson. . Corporationn ....., 1126400 _ 14720 5 Z Z m2 NeywäBen, tions beim | Fombard-Darlehne. . . . . , 1158900. 6; Central- and e E 0 r Z ° [14720] Selhste Rostoder See-Versiherungs-Gesellschaft von 1882. ir ersuhen unsere Herren Aktionäre, sich beim | Bankgebäude Herrenstraße Nr. 26 i e Î Er UL A j ciu E ét 5 F Eintritt durch Vorzeigung ihrer Aktien oder durch in Biraatau 949 500 +* (Nr. 151. ) Sechster Rechnungs - Abschluß: vom 1. März 1887 bis 29. Februar 1888. ihre Eintrittskarten (Hauptkarten) für 1888 legiti- Pfandbriefzinsen 46 222 217. 33. 4 T, Das Central - Handels - Register für das Deutse Neicß f T, Poft, Mr en z - L : i Vilanz. Gewinn- und Verlust-Conto. eia ait Inge, E 2 7. 33. „lin au durch die Königliche Expedition des Due Ra A, s Del Ote e Ks Bs Canal - Handels « Register für das Deutsche Reih erscheint in der Negel tägli. Das S : L: s alin 0 Wilhelmstraße 32 en mora) Veut]chen Reichs- omg Preußt|hen Staats- | Abonnement beträgt L 4 50 A für das Vierteljahr. Einzelne Nuzz: fofien 4 S Frankfurt a. M., den 12. Juni 1888. abgehoben . . , 144127. 14. 78 090, 19. zeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden. B aus e E Bt N D Ee Einzelne Nummern foften 20 S

s

—————————

| 1 | al

b u) J

Activa. M A Einnahmen. M s Der Verwaltungsrath o A c e Actienshuldvershreibungen | 84000 —|| Prämien-Reserve des fünften Rehnungsjahres . . . | 513551 der Neuen Zoologischen Gefellschaft. Guthaben bei Banken und es j ü R Mal E : N E n Hypotheken. . . . . .} 28600} Schaden-Reserve 7 8869 60 Heinr. Flins E Stiebel Bankhäusern... 1426546, 7; Dem an e ér Brei 1888| in 8 Rasen. Von den im Deutschen Reich 1887 er- ! HanuDels-Negister Die Firma ist in: Ausstände gegen Hinterlage | 6500 —} Prämien vom 1. März 1887 bis 29. Februar 1888 , | 19161'— Verschiedene Actta ...., 199 275. 35 atten P T Oremischen | tbeilten 2561 Patenten entfielen auf Bremen und ILegijter, S ocnder 2 Mur Hz 3960 25 t. 780 Sm SE ewerbetammer über ibre Thâtig elt 1n der ¡ Gebiet ¡1 T4, N 2-7 E Y Di H 1del8registe A S A R z Pat Al & oen erop L Co. Ee (n MuSitande 1 2200 1417 80 (14759 M 64 343 756, T + ron Ende April 1887 bis Anfarg Mot 1066 | Seolel 11 Patente. Von 1877—1887 wurden im ch!e Pandetdreglitereinträge aus dem Königreich ; Rostocker Bank Guthaben . 20410 34583 91 Eb d Z Passiva. it von T Na hliebéndes : Das Lng Mai 1888 Ganzen 42 451 Patente ertbeilt, und zwar 29770 | Sachsen, dem Königreich Württemberg und E S Cafsa-Conto Bestand . .| 1699 80 Ausgab Bilanz der Ländlichen Centralcasse Actien-Capital . M 7500000, —_ Wtiebmen rir f bschaftlihen Ergebuisen ne, Zahr | für das Deutsche Reich und 12 681 für das Ausland. | dem Großherzogthum Heffen werte, Dienstags Gelsfdt if- Verlust in 1887/88 . 2800 —N Pistorni ï ib F ; Unkündbare Pfandbriefe im 2 m feiren wirtbschaftlihen Ergebnissen im All- | Im Gan:en wurden während diefer Zeit 157 Patente in | bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik | ck; 4 N 5 N —— Ristorni und Rüdckgaben M _957.70 zu Münster l. W. U lauf ! 52 858 1 neinen nicht als ein ungun!figes zu bezei{nen. j Bremen ertbeilt a Nom 1 Mai 1887 bis 30 Avril Leipzig resp Stuttc E S Dae stadt | iNrmenregijter *tr 17 311 die Mtrima: 126964 15} Bezahlte Shäden . . 17909.02 j E r e iw 92 00. —, Gegentheil, es haben tros der wlederhollen | 1888 wurden inb E E E L Pri ¿ete o M EEIIEO S. Nebendahl & €-. Passiva | Unkosten 1403.04 Æ 20269.76 am 31. Tedewes 1887. Sdhlesishe Communal-Obliga- ‘4wankungen in der äußern politischen Lage Fn S ga “misGenStaate in das Musterregister verofsenitii, a: aid iee: wöchentlich, die Verlin, den 11. Junt 1888 s 7 . | 9 9 f 0 E * o . . Ac Va. tionen im Umlauf t y l j 911 800 E : E s ir has L e E t} 4 I S5 19 | inge ragen; Tur aLenmu!ter 24 Urbeber mitt 522: cB eren monat 10. Gntalt©ea S} z X T s T T E Actien-Capital.%6 105000.— Reserven. 1) Cafsenbestand am 31. Dezember Unerhobene Valuta gelooster “e und „Dandet in Peutshland unter den | für Muster füc plastische Erzeugnisse 5 Urbeber mit | AsehersIeben. Vefanutmachung. [14794] | tg E E Reservefonds O | } Prämien-Reserve für den E Pfandbrief 190 835 agt: s O oe Rg G gedeib- | 7 Mustern uxd Modellen; in Summa 29 Ucheber | Die unter Nr. 158 unseres Ficmenregisters cin- R ————— Prämien - Re- 4336 37 am 29. Februar 1888 2) Guthaben in laufender Rechnung E v LEB G gs. } That daran fhéilaenommen tund E | d 929 Mustern und Modellen. Von den Be- getragene Firma Verger & Eulenburg ¿u Birnb A . lerve A .Dd | laufenden Risico E 4336.37 iz 3) Bestand an Werthpapieren zum ypotheken - Amortisationsfonds L 740 196. 19, 4 pa R Sard Sen jest nale dctfidien Aut j nigen des : LeregelcBes ULELr Markenihutz haben Aschersleben ut am 4. d. M. gelöst worden. Ce F E V efanntmachung. Schadens-Re- A | Reserve für angemeldete z Course am 31. Dezemb. 1887 6 vpothekenzinsen und Verwal- Cel t “vie ihn 20G E. Vai A E | E are S orau gemacht; 15 Firmen mit Uscherslebecn, den 8. Juni 1388. die Sten Gta ixtrmenreglter 1jt heut ( „erve C c, 12777.78 4 17114.15 4) Werth des Inventars (na 5 °%% tungs-Einnahmen 686 017, 85 L MiribsHaftäacbiets ten dem großen | 15 Waarenzeichen, Wovon I auf Brauereierzeugrisse, Königliches Amtsgericht. 11. Abteilung Fc a ©. Gromavecki in Zirke und Nicht ausge- Verluft Abschreibung) Creditoren im Couto-Corrent . 30 160 05 utsGen_ de nene Súranke | 2 auf TuH- und Mianufafkturwaa 2 auf Petro- 2 6 - Inbaber ter Kaufmann Lorenz Gromadeckt in ivi | s 5 E ex! ec: h = N q falle Jer 3 . as e T @ c ¡tri lle T] auf S 2597? O e Ee L S E É ! eingaectr-2°ck;r Arp h e aas 16d aci 0 ÁÆ 616 226 13 | Verschiedene Passiva... —, 27768907 Wo lanzt fo baben fe S E cibeeridis uod E i Radler e B, 1 & Sox 1888 I » 120904 Lo E T sezié C I, v l StEungen des Gewerbegeriht3 wurden | des Königlicheu Amts erichts T Verliii de D, U 1000, | : i Passiva. M 64 343 756, 07 der Metallverarbeitung und in der Anfertigung | 22: iet aegen 226 t S E C R N OBCTIIS E zu Ver Snialti&es Amta-ort At oa A * Auffichtörath. Der Vorstand 1) 10% baare Einzahlung auf das MEIEN, dew L jn Maschinen während des Berichtsjahres gebessert. | Von den Klägern gebêrten der Acbaeeher er andelt, (B Sale D S la S er un t rat . er orstand. i er Vo stan . F z c J lage ioso 2 f Mh otlizi S N R 4 S S d N i ca He 12 S K ILECS ungen er ogt: Grundkapital v. 100 000 A Æ 10 000, rft Ganzen batten die Anlagen dieser In? | Arbeitern 212 an. Von den leßteren waren 145 | In unfer Selellschaftêregiiter ist eingetragen : Bochum. Handelöregister [14795}

il h. | ; ann. O. Ludewig. m Lange. é f S 7 5 S E u volle Bait 2 R Ee L S en Mw; D . Wilh. Maack. E.Beckm O. L g Wm ge 2) Depositen in laufender Rechnung 763 832,60 ppe nicht allein rolle Beschäftigung, son rn | Seelen, 12 Lehrlirge und 55 andere Arbeitnebuner. Spalte 1. Laufende Nummer: des Königlichen Amtsgerichts zu Bochum

3) Ausgabereste ¿ 99,— ———— pren zum Theil zeitweise mit Aufträgen Überbs Nor den Clago are 2 L CIAA: n L H Se ren zut elt Zeil Z «l tagen UuCer t. | Bou den Klagen waren geriMtet : a. auf rud!tandigen )1 Der Rieaclei- Unternehmer Milhsorl, - 14719 D 7 - Map je Ursachen sind wesentlich lokaier Natur, nament- | Lokzy 79 (64 in 1886 e S 11014. S E GDiegclei-Unternebmer Wilbelm Schäfer zu 1 a N 3 E - t Y e L i Q - L é G 7 E U C 1 b. au Kündigungesfri teinhale | Spalte d Firma der (De ell'Gaft: Rocburm Dat Tur leine zu Bochum beitzhente S SI6 226,13 | [14717] Hallescher Bank-Verein ) die Anlage des Freibafens und der Beginn der | tung event. Erts{âdigung 81 (115), e. auf Kündi- Patentkisten- und Hol: Fabrik S A O DoQun veifehende, unter det E von E E reftign Si welditii Wande Se R OE | défcifielnbalhacgs ae G O Ms e l rue ? DDiZzivaareufadri der ver. 61 des ölrtmenregi!ters imt r Firma W. o 0 i Münster, den 4. Juni 1888. Kulis Kaempf «& Co. itigkeit zugenommen, dafür folgende statistisGen | ständiaen Lobn 95 (91) 4 i Gadigung und rüde |_ „_ CActicn-Gesellschaft). Schäfer eingetragene Handelsniederla , tigteil ugenommen, asur solgende att cen andtigen Loon 25 (21) d. auf Antritt c +H- En i SoS (C c 1 S e 2 Æ e Der Vorsitzende des Auffichtsrathes : Status ultimo Mai 1888 O Got e E O } ‘andigen Lohn 29 (21) d. auf Antritt, Fortsetzung palte d, Sig der Sesellschaft : mann Carl Scchâfer zu Bochum als Profturisten be- - - Friberr Ignatz von Landsberg. S ee . e o is E Let und R L des Arbeits« oder Lehrverbältniles Verlin. | (t, was am 11 Funt 1888 E Nr 971 D S Z Z E 2 E erden Anlagen mil ZMalminenbetrtcb eld af, | 25 ( 4) und e. auf lonftige AnsyrüBe 95 (29 ( l Necbtavperhaltutifo 5s Fo 5 R 5E: 2 S S E n E D De3 Activa. pro 1387. Passiva. I —— an bei der E O z sten Arbeiter hat sich während der leuten 8 Jahre | D Gesammtsumme, um die l s L SEG S ift ea iel F Gar HA E S E F 2G o e uthabers bei der Reichsbank... # 208,560 34,9 %/o (5800 : 7893) vermehrt und zwar die der | delte, bezifferte ih auf 99%8 ire O2 E E z : , S E x E ri HEDUT Cer j é zer M auf 9258 M z2itdauer. SIAUu, í i 41796 : ; e N «é A 6) Berufs - Genoffenschaften. Guthaben bei BunquieS 170,622 milien erwasenen um 31,6% (5244: 6302), | 81€ 85 A, Von’ den Patlelen entfielen die | Dis Si E StieE vone 19 Avril 1888: as E S E E a8, Conti der beiden Gasanstalten: Actien-Capital-Conto. .. [1050000 [14751] o S S S An der weiblichen erwachsenen um 78,7 V0 (394 : 704), | meisten auf die Kellner, Gastwirtbe (29), Tischler | selbe ist durch einen Nacirag vom 1. Juni 1888 # E E e ¿ A 2 Ra ot un RIQ d Et 9A | (Dr E. - C s S 44 E c c L S E 5 E dehsel-Bestände . s 2,919,073 der männlichen jugendlichen um 61,9 % (151 : 244), ), Sóneider (17), Maler (16), Maurer (13), | einzelnen Paragraphen abgeändert worten; e s | 1) unter Nr. 1614 Alexander Jaskulsky ¿u Geis-

S5 =

Lc

nung den Kauf» r

getragen

a. Beuthen: Anlagecapital . 992 161 66/| Reservefend-Conto. 105 000 ° a. Betriebscavital . 17 489 O5} Abfcreibungs-Conto ...., .} 120000 Papiermacher - Berufsgenossenschaft C, 409,624 der weiblichen jugendlichen um 200% (11: 43). | Shubmader (12) und S&lä6ter- (10) Von den | befindet si Seite § bis 20 e 33 bis | T ats b. Glogau: Anlagécapital . . | 944 286/82/| Dividenden-Conto: | Sektion VIL. : Hannover. Sorten und Coupons . 49,129 fesentlibe Lohnsteigerungen fanden nit statt. | 235 Kiageïsachen wurden erledigt: dur Vergleich 78 | 38 vol. I. des Beilagebandes Nr. 732 (um Gesell | - N Betriebscapital 42 285 63 unerhoben aus 1866 200 Wir bringen hiermit zur öffentlichen Kenntniß, Debitoren in laufender Rehnung . . 6,671,218 teitécinstellungen kamen, wenn auch die Neigung | (99 in 1886), dur Verurtheilung 71 (57), dur schaftsregister. H | als Prekuristen der zu Geislinae L . Neubau-Conto . . Í 80 363 58] Conto pro diverse Creditores . 6 600 daß zu Vert rauensmännern gewählt worden sind : Diverse Debitoren . e E 2,787,872 Strikes un Handwerk mehrfach hervertrat, nur | veisuna 33 22): dur 2urütnabme 4h (4 L Zweck der G2fellsD5 ilt die Verwertbung ? C B E e L eer Caffa-Conto: Breslauer We(éler- Dein gein H 87 697 83 1) für den III. Bezirk, umfassend den Regierungs- E PASsSira E r vereinzelt und in geringem Umfange vor. Von | dur Auébleiben beider Partei O S durch das deutsche Neiévatent Ne. 26908 F nferm Selig N Ailee Nr 9210" Gia: E 70 392 80 | | bezirf Osnabrück ohne Kreis Aschendorf und die | Aftien-Kapial 6,000,000 trieben, die der Aufsic6t des Fabrikcninfpektors | Stadt Bremen giebt cs 12 Innungéfkrarken s{üßten Erfindung durch Erwerb der für diefelb: gctianeuen Aa e Effecten-Conto: Cautionen. . 6 600 | | freie Stadt Bremen, E Depositen mit Einshl. des Checkverkehrs 2,993,290 nd, wurden im bremiscen Staatégébiet | enfan un S [uSl; ; P Württembergische Metallwaareu-F orif Conto pro diverse Debitoxes . 15 918 29 | Herr W. Westerkamp in Osnabrück E 386,982 vadre 1887 gezählt: 131 mit Dampfbetrieb, 79 | {rieben ilfsfassen, 2 Bai g1i i E Ee 1369 197 53 | 1369 497 53 an Stelle des Herrn C. S. Gruner in Burg- Creditoren in laufender Rechnung . 3,787,938 t sonstige toren, 43 ohne Motoren L Stranfenfajsen, 22 auswä | | |

r

2) unter Nr. 615 Heinri Retter zu Geiëlingen

i C r

U rts domkizilirtz einge: | Ertheilung vo aselbst Vero 3

| Di

M otpt oli Tahrif,) O 4 D . Ss 1 N Betriebs- (Fabrik-) Krankenkassen, 22 einge- | im Ja- und Auslande An E 5) Y 45 tp E ¿ L L EA Í . a - l - á R e aufranfkenfaîsen 2 | Patente, dur Weit âu g der leBle | mit der Maßgabe, daß ein jeder derselben ermä&- Y 4 L C E L api Sialten haben d

bef Grete; Diverse Creditoren s 2,636,978 mt 25: gen 245 des Vorjabrs. An den-

o M

[6 2 - p E

E Lizenze 10 tInSbelondere dur) | fiat ift, gemeinshaftliß mit einem Direktor, Dis- : : E j ; ; Pf D dere-Fonds 968 338 R e E geweroemazige Oerstellung und Vertrieb U s Debet. Gewinn- und Verlust-Conto pro 1887. Credit. 2) für den V. Bezirk, umfassend in Fabriken im Reserve- und Delcredere-Fonds ¡39d en waren 7606 erwasene und 25( jugendliche |

E : beiter beschäftigt, männliche zusammen 7149,

- I

de 2 O unt 1838,

ies AmtszeriHt.

4

dum d) ena) (

C _Bon den 62: im D en 3 standes dieser Erfindung nebst allen Verbesserungen l n enden Verufêgenoffenscaften waren in e | und Erweiterungen der?elben fowie die Fabrikation A Sangclsbeim 5 á EA Betrieben befGziat E oi E 2 ¡ 2 der he, eun d E E O von O s A Ee u Í Geschäfts Unkosten u. Remunerationen 2 Bortrag au 8E 280/96 err Hermann Horn in Goslar i i runter 6903 en Arveiler betrug | vertreten, welche in 1812 Betrieben ca. 14 000 Ar- | 100 N, run aua der Gesellschaft beträgt Gewinn-Antheil der Stadt Glogau . | I 2037/55 | an Stelle des Herrn Ernst Kiel in Oker a. H. rIatgS ag M As Verliu. i E erwachsene, 229 jugend- te versibert batten, (Fs kamen somit auf den | 100 000 Æ und ist eingetheilt in 109 Aftien über | Vurgsteinfurt. Handelsregister [14972] Reingewinn S 83) Ertrag der beiden Gasanstalten: | Hanuover-Alfeld a. L., Juni 1888. O E E meb | versiGerten Betrieb 8 Arbeiter. Die größte Anzahl ): 1000 Æ Die Aktien lauten au des Königlichen Amtsgerichtszu Burgsteinfurt. a. Beuthen O-S... 43 595/20 Der Vorftaud. Soeben ift erschienen: (e Gewerbekammer bat im Laufe des | q 900 beschäftigte die Aftiengesellchaft „Weser“. | Die Gründer der Gefellfhaft Ha Ia unjer Geselischaf:sregister ist zu der unter Sibungen | Im verflossenen Kalenderjahr sind bei der Polizei- | Kapital vollständig übernommen. / ( T

B . c E SE es 19 P Ir 19 25 Mm 7 : _: - E L O E 49 052/60 A. Kreipe, Vorsißender. Jahrbuch y E 12 L lenarsigungen d D ¿1 Nr. 87 eingetragenen Firma H. Herbering et f —— | für ztalkfommissionen abgehalten; Ver'amm- | di E | am 5. Iunt 1888 Fol

des Gegens | rektor- Stellvertreter oder Prokuristen die Firma ¿zu Oker-, Ecker- und Radauthale, sowie diejenigen in better ( q blihe 744, Die Zahl der im Xa

| | | j | |

l | l !

E | ektion, als unterer Verwaltungsbchörde für den Der Vorstand besteht, abgeschen von r - 94 966/31 94 %66 31 s E i i gen des Gewerbckonvents fanden 3 fiatt. Die | Stadtbezirk Bremen, 649 Unfallanzeigen über vor- | nennenden Stellvertretern, aus 2 Mitgliedern, di e : 2 T E i i ntscheidungen des Kammergerichts = e S : N - E = u . 5 i E L G A R Tr g I HS 13TH Lc Are L E E L c Se aus Ea A5 | ; Die vorstehenden, von der beute stattgehabten Generalversammlung genehmigten Rechnungs- S) Verschiedene n SaGen tere at fih Os Allem angelegen tem la}fen, gekommene ch eTriedeunsale etngegangen, gegen (5 vom Auffichtêratbe gewählt werden. H Abfcklüsse brinçecn wir bierdur mit dem Bemerken ¿ur Kenntniß, daß die auf 6 9% festgeseßte Dividende ) der nihtstreitigen Geritsbarkeit | Ford tung des NlUngSwe] ens, Tae dies Hn Un Zahre 1586. Dil H Fallen hatte die Verleßung E Wille serkläruzzen der Sesell]chaît sind sur | V pro 1857 ggen den auf der Rüdseite mit Namen_resp. Firmerstempel des Präsentanten zu versehenden Vekanuntmachungen. und in Sitraffacen er Zaet lag, Unterstüzung zu gewähren. Gleich- den 1otoctigen Tod zur Folgae, wäbrend in 71 Fällen die dieselbe verbindlich, wenn lle von beiden Mitgliedern | feine Divitcntensein Nr. 4 Serie 11. mit 36 & per Stück vom 12. d. Mts. ab: nd j ] él ist die Entwickelung deéselben in Bremen nit | Verletzung theils eine dauerade Cin/ckränfung der Er- | des Vorstandes oder cinem Vorstandsmitgliede | d ; Z E S sler- {11029 y herauêgegeben von tgesbrittcn. Die Innungen haben noch immer | werbéfähigkcit durch Verlust von Sliedmaßen u. st. w., | und cinem Stellvertreter gemcinscaftlid abaeacben | in DreSlau bet der Breslauer echsler-:Bank, ¿s Reinhold Johow U A Cbe E A E Ee S c ; 2 E g - geg E in z bei der Breslauer Disconto-Bauk Sugo Heimann & Co., Panorama Neu eröffnet. Gebei Ober-Justiz-R tb j 1 ¿en SOwiertgteiten zu kampfen, die ibrer xveller- tbeils elne vorudergehende, jedoch länger als 13 Wochen | werden. : E E __¡ Cötzen. Handelsrichterliche [14788] in Verliu bei Herrn Jacob Landau y der Friedrichstadt. Ver Z G e da e. ridelung von Anfang an cntgegengctreten sind, dauernde Krankheit zur Folge hatte, Von den | Urkunden verpfliSten die Gesellschaft, wenn se Vekanntmachung. zur Auszahlung gelangen wird. Friedrih-Str. 236. Wilhelm-Str. 10. 1887 eris die nit nur in dem nangelnden Verständniß | 9 Unfällen, welche den Tod zur Folge batten, entfielen | mit der Gesellshaf:éfirtm „welche durch Schrift, | In das Handelsregister ist eingetrazen tworden: Breslau, den 9. Iunt 1888, Colossal-Rundgemälde VIII u. 342 S L 80 eb Ee [Ler anderen Krel!e für das Wesen und die Ziele 3 auf die Speditions», Speichereci- und Kellerei- | Druck oder omi au : ¡e@an Ten Wege gezeihnet | L 01. Z. Die Firma Sermann Köhler in a. d. Lofoten, Rafsuud (Tour nach dem . 942 D. gr. 0°. ° Ea è b der ünterschrift beider | und der Kausmann Hecmann Köhler dg-

A 2 lgendes

Kaufmanns Heinrich

ft _ e c ellidafter eingetreten.

E d S Frinnonden Dec SR 5 r „f epo : fi c E i Ton Parr Sd L L ngen und dem daraus cntfpringenden Miß- uTS ast und die wcstdeutse VBinnen- | sein kfann und zugletc / 2 : i

D090 D , a F f } S - - ' - - - D , 4 - - - . C je, us . c. Schlesische Gas- Actien-Gesellschaft. Nordcap), Norwegen. Geb. S 6,20. N! gegen die letzteren bestehen, sondern die viels- N rtS e ¿fégeno}lensckaft 2 _auf! die hanno- Vorstandsmitglieder eines Vorstandsmitgliedes | fel [s EEN Inhaber.

Berger. Neueste Sehenswürdigkeit der Residenz. au Ti „der Zerfahrenkbeit und Uneinigkeit der | verse Vaugewerks-Beru 8geno}}en\chaft und L auf und eines Stelivertreters zogen sind. _ E 1 743, Die offene Handelsgesell)

ndwerterfreise lelbt ibren Grund baben. ! llenscaft; von den 71 Un- | Die Bekanntmachungen Seitens der Gesellschafts- | iebreht in Cöthen, erri: [14754] i i L der Fnnungen im bremishen Stzat bat ¿e Erwerbeunfähigkeit n mehr als | organe erfolgen durch : Deutschen Reichs-An- | 1288 und als Inhaber der Firma die ; : L 5 P 4 T Cs : i geiaufcnen Jahre von 22 auf 23 vermeLl 3 Wochen zu &olge batten, famen die meisten zeiger. Wilbelm Kretsbmar und ¡Fedor LiebreHt in Bilanz der Actien 7 Gesellschaft für Rheinis S Westphälische Fndustrie [14716] 2 e é s Ga L t ¡war durch die Errictung ciner Maler-. G f die Baugewerks-Berufêgenoïsen- Fur die F BekanntmaHungen des Vor- Cöthen, den 9. Crünt 1888. _—— in Köl 31. D b 1887 Gemäß §. 38 des Statuts der Neuen Westpreußischen Landschaft machen wir hiermit bekannt, Bremerbaven. Die Innungen in der Stadt | saft (23), auf die nordwestliche Eifen- und Stabl- | standes sind die Vorschriften, welHe für die Firmen- Herzogli ÄnbaltisHes Amsa=ort Bs n ou per d czem er s daß wir bei der von uns vorgenommenen Kassenrevision folgende Bestände vorgefunden haben : emen sind zu einem Snnungéaus\chuß nas &, 102 | Berufsgenossenschaft (15) und auf die Speditions-, | zeichnung be E e O E Werg) Anvaiti es Amtägerict.

e_. co

3, _-

O t

ex

5D

cu _..

2

=

Dry 4s t G

5

C

--

)

Q A. L Lj Q 2 O a R

[s G

E A Le chDAars

Ne L E 07 L rie : | , ; e Jxteresse sein: Unter den 2455 Arbeitern in Grundstücks-Conti ..,, ,} 21917820 hpotheken-Conto .... ,| 125 000|— 9) C E 1 200 031 33 s y A S-Verufsgenossenschaft (95), auf die Speditions-, | gestalt zu erlaïsen, daß zwishe em Datum des Spalte 2. Firma der Genoïen\{aft: Cafsa-Bestand . : 4 766/02 Special-Reservefonds-Conto . . 23 S E j i: 126208 92 „, 257 Arbeitern in den polygraphischen Gewerben | In den Betrieben, welche den aht Verufêgenofsen- | liegt. : E E Svalte s. Sig der Genoslen!schafs: Velbert. | ( / A E : Verein bezweckt, unverfälsdte LLensbedürf- Vortrag aus 1886 ,„ 2113.— 48 771/34 « Betriebsfonds einschließlih des Aktivums von 300000 #4 zur Aus- \

—- i : : und Kellerci-Verufsgenossenschaft (9); | welche von dem Aufsitärathe ausgeben, sind Tilgungsfonds 188 314 12 lid des numcriiGen Verhältnisses der Lebrling i rähi t [ Feter i meisten auf die nordwestliche Eisen- un Die Berufung der Gen fammlung erfolgt | des cingetragen: lal@inen-, Werkzeug» 2c. Fabriken warcn 135 Kuxen-Conti . 226 400 Aval-Conto . ; 9 000 Die Bestände bestehen in: Meta cverarbeitung 107 = 19,0% Lehrlinge, | Sveicherei- und Kellerei-Berufzgenossenscaft (75), | die Bekanntmaung entbalter Blattes und dem Consumverein des Leutschenu Sewerk- Mobiliar-Conto 1|— rückständige Dividenden pro 1884, tniß im Allgemeinen cin günstiges genannt werden, | Töpferei-, Schornsteinfegermeister-, Feinmechanik-, 1) der Kaufinann Henry Heinemann zu Berlin, s der Genossenscaft zu Grunde tlicgende S N : id R. Simms zu Ham- | zablung Jedermann, insbesondere aber feincn Mits 1 997 246 33 1 997 246/33 e Salarienfonds . .. S 1 200 031 (: Sonniagsschule 156 Schüler in 5 Klassen, | 27 Arbkeitekarten ausgefertigt und 413 Wander- burg. gliedern zu beiwafen und Lettcren a terbalbjabr 1887/88; Sonntags\cule 175 Schüler | mitgliedern baben 162 das Rechts\chußbureau in der ) der Kaufmann Gustav Ferting zu Berlin, Die Zeitdauer der Genossen‘hait ift u | Per Vortrag aus 1886 . 2113 e Eric L 1298517 Lai ga) u eine tand T O C 20082/4900 5 irektor Mar Meyer zu Hamburg, Die zeitigen Vorstaudämitzlieder find: Geschäfts-, Grundftücks - Unkosten 9 inte E 1091/08: l : le 956 S@ûüler in 8 Klassen, Malsule (Mitt- | Ze un | 1886/87. . , : / ; i i e ¿ 4 | der \{chwebenden Pfandbriefshuld. fn 1m Winterhalbjahc unter den Schülern der | Zeichenbeiiage. Poliren. Sprechsaal: Aus der Berlin, 3) der Swloster Jacob Peukes zu | | n | Grundstücks-Conto . - | r ab othekenzinsen | ¿ I R N ag L ; L Sh ol t t : See lie Hypothekenzins | fandbriefe zu 36% .. A 87 537 260 M ben, (6 Maler, 27 Mascinenbauer, 1 Mecha- | Metalle. Antik-braunen Möbeln und Schniy- Beide zu Berlin. nung aber nar dann, wenn fie mindestens j ; s Ver, 13 5 ierer, 77 Tis Tôpf r- | Sage und Geschichte. Der Arkeitsunterriht, ein S BenosseWjaft crgeben unter deren Ftrm- auf 3% = # 4,50 4 pro Actie Das Pfandbriefskapital hat sih daher vermehrt um ... 3 420 000 d 13 Tapezierer, 77 Tischler, 1 Töpfer, 1 Uhr- | Sage und Geschich er Ur 1t, Genosserjyaft ergehen unter deren Firma

; | anntmacungen, Shwende - = : D) bem! Sia C, : S 88 866 M 11 S Géwerbeordmmn Zusammenaetreten | Gil nntmaung Schwene. : i IDCLD nunc zuammengeirecten. É T Activa. M. S Passiva. M s N " Si itsfonds E : E : S 3 571 269 y 7: , 599 Unfällen Tœe cine Erwerbsu j- j dem Vorsitzenden desfelbe; oj Ztel Elberfeld. Ve?anntnachuug 14500} p ; 7 «» Sicherhetlsfon E S e L E 2 2 den gelernten Arbeitern dürfte Folgendes nit von weniger als Wo edingten, entfielen | treter zu unterzeichnen. In unser Genofsenschaftéregiiter t beute Tao Industrielle Unternehmungen. . | 1 126 040/30 Per Actien-Capital-Conto . ._| 1 500 000'|— 4 e Brie L E A E x L g ads 2 Q R S E on unjer S c SastStegliler t beute Folgens | : Z v E y L ) ufsgenofsenschaft ), auf die bannoversche Bau: | dur öfentlihe Bekanntmabung; letztere it der- | Spalte 1. Laufende Nr. 17 Effecten-Conto . f 141 775 reditoren... 48 352 80 überhaupt 6128198 Æ 92 S 22 /o Lehrlinge, unter den 5786 Arbeitecn bei | acwerks-Berufsgenofsen) i f és, | R ia S : 24 000 Delcredere-Conto. E 6 845 84 A D O00 E B er den 152 Arbeitern in der Industrie der Holze auf die norddeutsche Berufsgenofsenschaft (68) und auf | Datum des Versammlungëtages, beide Daten nit Vereius (Hirsch : Duncker) zu Veivert, ebitoren . +| 217 921/16 Reservefonds-Conto. . : 231 808 b, 49/0 Central-Pfandbriefen. . : 30500 , , Stnibstoffe 9 = 9,0% Whrlinge, und unter | die Brauerci- und Mälzerci-Berufegenossenschaft (66). | mitgerenet, ein Zeitaum destens 2 Wochen (Eingetragene Genofenschafr}. Wett sel-Bestand . S 28 164 65 Dividenden-Conto : Sa. wie vor 6 128 198 2 = 15,0 9/0 Lehrlinge. Demnach darf das Ver- | \chaîten: Steinbrus-, Privattahn-, Brennerei-, Die Gründer der Gesellshaft sind: alte 4. ReHtsverbältnise der Genofßezibaft : Aval-Conto E 9 000 1980 u, 1886. . 4 248 , Das eigenthümliche Vermögen des Instituts beträgt jeßt: 3 571 269 9 10 ar Betriebe, namentli kleinere, finden, | Leinen- und Berufsgenossenschaft der Musikinstru- 2) der Kaufmaan errmann Leubuscer zu Berlin, | Statut datirt vom 21. April 18883. Gewinn pro 1887 A 46 658.34 im Sicherheitsfonds . 57 n unter 7 bezw. 16 Arbeitern niht weniger | menten-Industrie angehören, ereigneten sih keine Un- 9) der Banguier Mar Meyer zu Berlin, ° ezw. 6 Lehrlinge sind. Der Besuch der | fälle. Im Jahre 1887 wurden 754 Gewerbe- 4) der Vireïtor Mar Mever zu Hamburg, nisse von guter Qualität gegen stattung der Darlehnskase . . 1379717 : derblichen Fortbildunasfule wax im Sommer | betrieve neu angemeldet, 840 Arbeitsbüber und 5) der Direktor Frederick R. Siz E a ce Q : E e ntag 5 [réeité l j D C r M Z aus dem dabei Debet Gewinn- und Verlust-Conto per 31. Dezember 1887. Credit. überhaupt 6 151 018 ndunterriht 133 S@üler in 8 Klassen; im | gewerbescheine erthcilt. Von den 990 Innungs- | Den ersten Aufsihtsrath bilden : erztelten Uecbershuß Kapital zu fammc!z. = Dasselbe hat dagegen am 20. Mai 1887 betragen : mi: al 5 Rechts\ck eau f Zus S u M S “K |S im Sicerheitsfons L, 3259993 A 18 S Klassen Abendunterriht 242 Schüler in 8 Klassen, | Zeit vom 1. September 1887 bis 15. Mai 1888 zur 2) der Kaufmann Suitav Tifktin zu Berlin, Die Genofsenschaft wird geritli& un Portland-Cemert-Fabrik, Abschrei- E E Fewerbliche Zeichenschule benußten im Somimer- | Einziehung von Außenständen benugt. 9) der VBanguier Var Meyer zu Berlin, gezitliw dur cinen Vorstand vertreten. b Portland-Cement-Fabrik, Brutto . 150 658/56 « Sin S 2 68: pv 1887 : Sonntagéschule 195 Scüler in 7 S 9% At A e T5 T E A tao L | Dividende Chemische Industrie pro | zusammen 5727185 , 56, en; 1m Winterhaltjahr 1887/88: Sonntags- 5 Günther, 8) R E Bere d Virektor Frederickt R. Simms zu Hams- 1) Ca l Dalbeck zu Vei C ienu.\.w. [14 160/31 1886 S E E 2 412|— : [3 C n E ettung. Vrgan sur ale e tele er 21 eret urg._ M WeMWastéfubrer und WBgerbalter, Sid N ¡ | . 148 771/34 Dividende Essener Bierbrauerei pro | 10s Hat Nd) hiernad vermeytt T N Tilgungsfonds von 188 314 S A L195 Schüler in 1 Klasse, Abendunterriht | und verwandten Kunstgewerbe. (F. A. Günther's | Den Vorstand bilden: : 2) der St&leifer Ludwig Weisen zu Ve A | und beträgt jegt 6,73 °/6, und unter Hinzurehnung des Tilgungsfonds von E S ' Schüler in 9 Klassen. Den Gewerben entsprechend | Zeitungêverlag, Berlin.) Nr. 23. Inhalt: Zur 1) der Kaufmann Herrmann Leubuscer zu dessen Stellvertreter, Ausbeute Orange pro 1887 . ; ; i : U : i S : : 4 Î Î Ausbeute Santerinita pro 1887 . | Am 19. Mai 1888 waren ausgegeben : 90 957 260 4 ; agêsule beider Anstalten vertreten: 1 Auffcher, | Praris, Meinungen und Wünsche. Erhebungen ) der Kaufmann Henry Heinemann zu Berlin. Beisitzer. . | E riese E Ï j A 469 150 der, 5 Vildbaucr, 2 Buchbinder, 1 Dachdeer, über die Lage des Kleingewerbes in den Amts- è Revisoren bei Prüfung des Gründungs» Die Zeichnung der Firtna gecsBieht dad Int raden-Conto, Pacht Miethe u.\.w | ntralpfandbriefe zu 4%... s E t reGéler, 1 Former, 1 Gärtner, 1 Gelbgießer, bezirken Mannheim und Adelsheim. Notizen. | Herganges haben fungirt : die Zeichnenden zu der Firma der Gen Zinsen-Conto . "410 100.92 überhaupt 91 426 410 laser, 13 Gold- und Silberarbeiter, 8 Graveure, | Driginalberiht über Schellack, Briefkasten. r Banquier Mar Altmann, ibre Namentar.tersbrift hinzufügen. nzinsen 5 905.55 | 4195/37 Am 20. Mai 1887 waren dagegen im Umlauf: eeller, 2 Kesselshmiede, 21 Klempner, 7 Litho- | Anzeigen. Beilage: Bewährte Anstrihe für r Banquier Carl Schnoeckel, Wirkung der G+ ofenschaft gegenüber bat 1 .‘ . . . . . a A L s t R i ap E 4 _ ZS E Ä Ï Q Z 1 L s 83 014/14 83 014/14 Trap fandbr Ua a. 469150 , - ôl Maurer, 87 Schlosser, 1 Schneider, 2 | arbeiten. ein ge Aussehen zu geben. Anzeigen. Das Geschäftslokal befindet fh Mükhlenftraße | Vorstandsrgitgliedern gefchGeben ist. m 5 "Q L Zz e S e C ) ile L S - Me h E p Die durch) Beschluß der Generalversammluna vom 6. Juni cr. überhaupt 88 006410 lede, 2 Schuhmacher, 2 Steinhauer, 2 Stell- Sorgensret: Dom nordi)chen Strand. lus S Alle Bekanntmachungen in Angelegenheiten z A S : t "er und 23 Zimmerer. Außerdem nahmen am | Erziehungsmittel. Berlin im Sommer. —| In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 7942, | werden mindestens von zwei Vorstandêmitalicde : "Und 2 ; ) Un, ee N Z s i D S ' E Ie MILLET T, ndetiens zwei Borstandêmitaliedern für das Geschäftsjahr 1887 festgesezte Dividende gelangt vom 1. Juli cr. ab gegen Einlieferung des Marienwerder, den 29. Mai 1888. rriVt im Rechnen, Schreiben 2c. der gewerblichen | Allerlei. Humoristishes. Lösungen aus voriger | woselbft die Kommanditzefell\chaft in Firma: : unterzeicbnet. E

ividendenschcines Nr. 16 bei: : L : ( ? Cd E .ck Pt F N riot, See. L / e o pem A, Schaafsbausen' schen Vaukverein, Köln, Pon brber, bUinat Memeeet Bree N ang Ee N Ba Ne | (ne: Rei Hud a ate B bi S E By VEE Wm m dm Ganeeloeamneeeen S ; ig. . Lei r. 2 ornsteinfeger, 2 | . t .sosern je nit vom Vorstande ausgebt, erläßt de den Herren Delgris Les ck Co. in Berlin, von Körber. Hüllmann. Niemeyer. Braunschweig. Th. Leinvebe 1 Uhrmacher theil. | Die Knabenzeicenscule : von Eisenbahnen E. 5 HDorsizende des Verwaltuwasrecibs U hans he ten im Sommerkbalbjabr 1887: 247 Schüler mit dem Siße zu Verliu und Zweigniederlassung | nunz: Der Verwallungsrath des Consum-Vereins

Klassen; im Winterhalbjahr 1887/88; 295 Schüler zu Lippstadt vermerkt stebt, eiugetragen;: des deutschen Gewerkvereins (Hirsch - Dundcker) zu

zur Auszahlung. Köln, im Juni“ 1888, Der Vorstaud.