1888 / 152 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

-

15006 lich zu melden, widrigenfalls der 2c. Arnold für todt | widrigenfalls Verzicht darauf unterstellt und A [15006] __ Aufgebot. 2 e erklärt werden wird. lieferung an Bertha Kißner stattfinden wird, Zur Anlage der Braunshwecigishen Landeseisenbahn sind auf Rüninger Feldmark die in dem Verlin, den 6. Juni 1888. Darmstadt, den 1. Juni 1888.

0 S J Zweite Beilage nastebenden Verzeichnisse aufgeführten Grundstückstheile von den bezeihneten Eigenthümern und für die Königliches Amtsgericht I. Abtheilung 48. Großberzoglihes Amtsgerihi Darmstadt. 1. angegebenen Geldenls{chädigungen im Wege des Enteignungsverfahrens abgetreten. Auf Antrag der U E L Veitung b S Ber eimaus s

Direktion der Braunschweigischen Landeseisenbahn-Gesellshaft wird Termin zur Auszahlung dieser Ent- [14226] Aufgebot, zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

\chädigungékapitale auf den 2. Auguft d. Js., Vormittags 10 Uhr, vor unterzeihnetem Gerichte, | betreffend Todeserklärun Verschollener. [14961] Vekanutmachung.

Auguststraße 6 hieselbst, angeseßt, zu welchem alle diejenigen, welhe Realrechte, insbesondere au Es S s 9 Auf den Antrag des Eigenthümers Samy q M 152. Berlin Donne ag den 1 4 Jui 1SSs , , o d

bei Strafe des Ausshlu}:s mit denselben hierdurch geladen werden. am 28. September 1851 zu Weener, verschollen seit | beute für Ret erkannt: ps _ | e

Hypotbekforderungen, an den enteigneten Grundstücken zu haben vermeinen, zur Anmeldung ihrer Ansprüche 1) der Matrose Elso Hermann Addens, geboren | Lehmann zu Psarskie bat das unterzeicnete Geriét , Braunschweig, am 8 Juni 1888. 1874 oder 1875, Antragsteller dessen Schwester Ge- | Das Zweig - Hypothekendokument über die im 1. Steckbriefe und Untersubungs-Sacen A Fellsbaf S . 9. Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\ch.

Herzogliches Amtsgeriht Riddagshausen. sine Addens zu Bremerhaven Grundbuche des Grundstücks Psarskie Nr. 23 jy Zwangsvollstreckungen, Aufgebot i ( d 9 (Unterschrift) 2) die Wittwe des Landwirths Reint de Neui, | Abtheilung III. Nr. 2 für Margaretha Hein nog 2 Brie Verpachtungen, Verbin iohiagen u. dergl. | c entli c An cîÎ ér 6. Berufs-Genofsenscaften. _ : ¿, | Meta, geb. Siemons, aus Bunderbammri, geboren | eingetragenen 28 Thaler 12 Sgr. 1 Pf. Kaufgelder 4. Verloofung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren? M +4 . Wowen-Ausweise der deutschen Zettelbanken. Nr Größe Entshä- | am 6. Januar 1840, 1877 beimlich nah Amerika | forderung, wovon S : ] : Verschiedene Bekanntmachungen. Cent kes | Buge im afte. | enst, | Kapital, | Bormind de Sieber ibres Mangels der | p, Thaler 15 Sur: fie Mearitlaus Hei, F | gent) . . Trennstücks. apital. ormund der Kinder ihre annes, s i é arianna Hein, o lier Augferti ZE E : S 0p E j —— a - —— : Planes i f Kap i 3) Jacob Mülder aus Weener, Sobn des Lammert c. 9 Thaler 14 Sgr. 1 Pf. für - Agnes Hein 2) gs l e ungen, t a T E e Ae e rusgebotsverfahrens fallen dem auf die bereits erwähnte Firma Grofé-Henrich in- : ha a qm] A |S Mie a E Ebefrau Dios, geb. Lies S n e ird für kraftlos erflärt Aufsgevote, Vorla ungen u. dgl. Hvpotbekenbu{saus:ug vom 13 Februar 1863 O S E 5 R eiti E E. E M A od Wesel über | geboren am 22. Juni 1845 zu Driever, ver ollen osen, den 9. Juni 1888. : i S Bekanu dem Cintragungäbernterk uns 2E Far! l ets Wegen. 254,20 Æ wird für fraftlos erflärt. M A 107 e. S i 10 93 613 80 L RORS L Wit M iti s 7 d Müller Mes Bs Ava 79. E Im Ranten des Königs! sirten Hypothekenbuchganszuae Un E Juni Véckünder A L 1588 (L 8) Beglaubl? He Ser! Gerihisscr Gehülfe c. ase : zu Jemgum und Wittwe Antje Huisinga, geb. Müller, R Ser R 4 E : 1864 è Mee rena ; et 7. Juni 1888, L.) Bec Becker, :tsihr.-Gebülfe. | Ei aut Î z ; Dur Ausfcchlußurtheil des unterzeichnet 2s 1904, dem Umscchrceibungsvermerke und den gez. Dr. aefer, Refe s Kirche zu Rüningen 106 b. daselbft O. aufgefordert, \sih spätestens in dem af [14971] : : i E om 4 Sni 1888 werten. neten G Hypothekenbusauszüzen A 20. Sti de E rendar, éo A , Eh des Ack s H 105 b daselbst . 06 3396 |. Montag, den 8. April 1889 Dur Aus\{lußurtheil des unterzeihneten G, ; G L 1865 g en S y - 0 Fm Famen des Königs! efrau de ermanns Hermann - M S V Ub im biegen Anits dts bäude | ridts vom 4. Juni 1888 ist auf Antrag der M: e I, die Inhaber, deren Erben, Cessionarien oder 29, von denen der das Grundstück Nr. Schmiedeberg, Riesengebirge, Verkündet am 6. April 1888 Harms, Anna, geb. Bus, : Ne Ps Un VTIEN entrogerirSgeDaude il. Kötbn tedri nirag der Wittwe sonstigen Recbtênahfolger nachstehender Hypo- 21a. Rosengasse betreffende demnächst fkas- i E Aktuar Clauß, als Geridtss{reibe Kothsaß Julius Mever und dessen ] 104d, das Diestelbleek 21 1349 ¡76 bestimmten Termine \{riftlich oder persönli oder Q ôt n Friedri Bothe, Sophie, geh. Tetenvotlen : i / sirt worden ift, g Königliches Ahitacit ; E. é Geri téscbre a, C s Söhne Ernft und ie he Nt Ne E IA a elben, widrigenfalls S T See Ausfertigung der a. der für die minderjährige Ernestine Pauline e Löscbungêverznerke vom 2, November E Ae m Ries 8 Sopbie, geb Botbe R E Z . : irhtias r C O : 5 err-cél Fg S E S s L bib Dr . VILE, Ml zu I(tede len, Feldmarks - Zateressentschaft Rü- | 193 Grenzgraben gegen . 108 40} Zugleich dies die ees A Erben E u e ie Le, Sicdrich Mending ir 39 Abtheilun T R 7 ‘ntc dein Umsreibungsvermerke und dem Hypo- E Sectindet n 9 Sani {888 lant d Sie A E aen t r ningen Broißem derselben aufgefordert, si bis dahin zu melden. angreder der Antragstellerin ein Darlehn von 15 Tblr. Darlehn, ; oie thekenbuhéauszuge vom 7. März 1867, Bracht, als Gerits\creiber Geri A A a Q O E Atermann Ludwig Stiddien, 102 am Broigemer Wege | c E [e Als erbberechtigt sind bis jegt bekannt F +y N es und dafür Hypothek an einem . der für den minderjährigen Christian Schulze _dem Abzweigungsatteste vom 26. Januar Auf den Antrag des E Sis zu Ibben- E C eNoe E. Nets Halbspänner Heinrih Stiddien 96 am Broißemer Wege | . e | . 11680}. a. binsihtlich des Elso_ Hermann Addens dessen | 57 D]: e en großen Garten in Langreder bestellt zu Zeisdorf auf Nieder-Zauhe Nr. 7 Abthei- 1872 nebst dem Eintragungévermerkè und | büren Namens: / L L A S en Nei Udcermann Heinrih Koh 9: a. am Westerberge ; 99 1 1233 vollbürtige Geshwister Gesine Johanne und Wolbert | hat, nebft angefügter Bescheinigung des Königliten lung TIT. Nr. 14 eingetragenen 44 Thlx Hvpothekenbuchsauszuge vom 15. Februar 1872 1) des Fubrmanns Clemens August Leugers zu | nabstebenden, im Gab vg “Metble A Ackermann Carl Johns 90a, daselbft E (9 | 1313 Duin Addens, sowie die beiden Kinder feines voll- Ferd Wennigsen über Eintragung der Hypo- 6 Sar. 64 Pf. Darlehn, L sowie E B 2 Riescnbeck, S e O Bl, 149 Abtb E teben De er Do. Il i Dla N s inrib 2 S: t a sd E 2 Fi E “a Gerhard Addens, Namens Gert R M dg T a iaóg der für die Geshwister Marie Dorothea und t E Umschreibungsvermerke und dem Hypo- | 2) des Kolons Gerbard Overmever zu Lage, Ge-| Nr. 1. Zwölf Thaler 9 Stüber 11 Pf. Mutter- ( efrau des K dermanns einri ; 88 a. unter dem eiteider é 7 ¿ un re S : : : Be e Os 2. Heinrich Karl Graïe zu Mallmit e M E e enbu )SauSzuge vom 12, Funi 1872, meinde Niesenbeck, , - Aut ae Seitine Pilbelr is “G L E « C Ko, Auguste, geb. Lattemann, Ee ü s A b, O e e de een i E Königlibes Amtsgericht. T miß Nr. 13 Abtkeilung II1, Nr. 2 E für fraftlos erklärt worden. E 3) des Kolons Heinrih Gieselmever zu Steinbedck, Sofie er zur Seit beben C Erben des Kotbsassen Ludwig Un- S7 a. daselbst : 3 : Sanne eint, nnette, Reint Johannes un [14963] Jm N L Suiaii tragene Kaufgeld:rantheil von 41 Tele Breslau, den 5. Juni 1888. Gemeinde Rede, E. ake verzagt C ; s li Jacob Mülder die ob Auf den A S f b b j 4 22 Sgr. 8 Pf., A Königliches Amtsgericht. erkennt das Königliche Amtsgerit zu Fbbenbüren | 10. November 1823, eingetragen auf die nah diesem Aermann Heinrich Sa ee Dein Geitelder é c f binsiht ich des E Mülder die o E E RiSte n A Nl N Fa H eltgers Heinrih mil ihren Ansprüchen auf diese Poften aues» E S e dur den Amtsrichter Daltrop rür Recht : Rezeß dem Kasvar Heinri Bothe SEnIAR gehörig afelbf ; 10 426 i Been C e i 1888 : ericht zu Schmiedeberg Dur De "Amis c p Mélofen; ; e Aué\chluß-Urtkbei 9 i 1888 5 4. Die Hypotbekenurkunde über die im Grund- | gewescne idcelle Hälfte an Nr. L253 mb daselbst eener, den 6. U l E 1M 3 E cerg dur den Amtsrichter Dr. II. folgende Hypotbekendokumente : , Dur Aués{luß-Urtbeil vom 24, Mai 1888 sind | bube von Ibbenbüren Band KI. Blatt 283 für den | ex deer, vom 10. März 1851, ifier Ja O (L 8.) Königliches Amtsgericht. I. Oa Cder Ne Nett 13. November 1867 | dle unbekannten Berechtigten folgender Hypotbeken- | Uhrmacher Moriß Mevring zu Laggenbeck zufolge | Nr. 2. Zweihundertfünfundvierzig Tkaler Cour.

Wege : | 801 2374 |. 1) Dem Schuhmacher August Hertramph ip a das Zweigdokument vom ——=————— | poîten: Verfügung vom 16. Mai 1871 aus der Urkunde vom | & ufgelderreste mit 5 99 Sin s Ger f Ac F ; e N s ver 18 E A L e Big Pom 10. 18 unde v Kausgeldecrre]te mt 5/0 Zinsen und den [15005] Aufgebot. Arnsdorf werden seine Rechte auf die Hypotheker- A g S b. Dttooer 1874 a. der für den Banguier BaruH BurHardt ein: | 30, uli 1867 eingetragene dur® Urkunde v L Eee E s A Kosten IEE Auf Antrag des Zimmermanns Joachim Ernst | post von 15 Thalern Darlehn eingetragen für den Jes ven Antheil des Einwohners Karl Klose getragenen, angeblich an den Vorwerksbesiß r g i: 24 No ember T P Lis D L R Ms r raa f i Zubi i hrt - 5 ; e E L E S in Baierbauë von 300 T E C HENEN, i en Borwerfts e L 24. Nov s der not. Vbiig. vom 24. Febru 26, ein- [14959] __ Aufgebot. Realberchtigten und Gläubiger pat welche aus irgend Friedrich Stege zu Dechtow und des Büdners August | ehemaligen herrschaftlichen Großschäfer Joseph Men ar M von T aues la M auf Friedri Ebert zu Landsberg a. W. abgetretenen | 14. Juli 1876 bezw. E D iber 1687 an den | A N e e a L Der Eigenthümer Hermann Heinrich Deer zu einem Grunde Ansprüche und Forderungen an den | Carl Heinrich Stege daselbst wird deren Bruder | Hertramph in Arnsdorf in Abtheilung 1II. Nr. ? E pi ian N fp ñ rei 600 Thi “ir. 10 und auf dessen Wittwe Juliane, geb. Lehmann, Fubrmann Clemens August Leu ers zu Riesenbeck O e Rezeß vom 22. Avril 1896 R Wester Gemünde Ladbergen bat für ih und Namens entmürdigten Find, insonderheit an dessen Hufen- Friedri Wilbelm Stege, geboren zu Dectow am des Grundbuchs des tem Fabrikbesißer Heinrih a N arke s R A L :b vererbten, im (Srundbuche von Landsberger- abgetretene Kaufgeldforderung E "R060 Tblr wies | E L S Ne 1 E A 4 e s E g seiner Chefrau Elife, geb. Harte, das Aufgebot foi- | stelle Nr. 15 in Krokau nebst Zubehörungen, einge- | 5, ¿Februar 1834, welcher seit dem Monate Februar | Richter gehörigen Grundstücks Nr. 123 Arnêdorf S e Zirkau Nr 1 ‘Abibeiluna E ULVEE Oolländer Blatt 31 Abtheilung II1. Nr. 11 für fraftlos erflärt- E h 10 März 1851 mit dein Bemerken daß Win Vie gender, im Grundbude von Ladbergen Band I. | tragen im Grundbu von Krofkau Band I. Blatt 3, 1878 verschollen ift, aufgefordert, si svätestens im vorbehalten. : E e Ant gu E thei ung E Ae Ó eingetragenen 290 Thaler, E Da e, L. E i hn Mi n Blatt 13 auf den Namen der Eheleute Hermann | und ax die im Miteigenthum desselben stehenden, | Aufgebotstermine den 10. April 1889, Vor- | 2) Die Rechtsnachfolger der verstorbenen Jobannz I rae e GeunGen, gevorene Wolfram, . ber für die Wittwe Kurzweg, Beate Ecnestine | geführten Hvvothekenvost ibe A werden, das Kapital obne Kündiauna 21{- e iririch Manck D A Christine Elisabeth, | in den Gemeindebezirken Krokau und Wisch belegenen | mitt bei erzei Gerichte | Walter und die übrigen Rehtänachfol es zu Wolfsdorf, Kreis Sagan, eingetragenen, Wilhelmine, geb. Fentk: im ( G gesuorten Oppotkdekenposten, nämlich: : E S B He Heirtrih Mancke und Anna Christine Clifabeth, | in den Gemeindebezirken K ‘g mittags 10 Uhr, bei dem unterzeihneten Gerichte | 2 nd die Udrigen Rechtsnachfolger des ver- dur Gession vom 2. Mär: 1887 gef et T G ee Nev, Henote, im Grundbuche von | a die im GriibbuGe von Riesenbeck Band 63 | ausgeschlossen. Die Posten sind im Grundbugde geb. Scoppenhorst, eingetragenen Grundstücke: | Grundstü, eingetragen im Grundbu von Krokau | (Zimmer Nr. 9) za melden, widrigenfalls feine | storbenen Joseph Hertramph werden mit ibrez Su Gastwirth Eis T R U) X Alt-Lipke’'\ch Bru Band I. Blatt 1 Abßei- Blatt 16 für den Steinhauer Hermann Beer- | zu lösen. Die Kosten des Verfabren® fallen den 1) Flur 10 Nr. 130, Nie Grund, Holz, groß | Band I. Blatt 2 und im Grundbu von Wisch Todeserklärung erfolgen wird. Ansprüchen auf die bezeichneten Hypothekenpoîten L ° O s S Connte O e l lung 111. Nr. 3 eingetragenen 100 Thaler, Kain zu B E F e aa A N s Bersabrens fallen de Iha la 12qm, . | Vand Il]. Blatt 130 und Blatt 146, zu haben | Fehrbellin, den 9. Juni 1888. ausgeschlossen. _ / ; L Maltlos C Él A gegangenen O Tie, | o; der für den Ausgedinger Chrifliai Alotik und | - 14, Mai 1849 eingetragene Post von 100 Tblr E Von Rehts Wegen 2) Flur 10 Nr. 131, Am Tosthlag, Aer, groß vermeinen, hierdurch aufgefordert und befehligt, si Königliches Amtsgeri@t. 3) Die Kosten des Aufgebotsverfahrens werden E 4 Suni 1888 dessen Fbefcau Dorothea Elisabeth, geb. Aleith, Darlebn, S j E 19 a 24 qm, damit binnen 6 Wochen, von dem Tage der S dem Fabrikbesißer Heinrih Richter auferlegt. Sprottau, den, E L: im Grundbuche von Morrn Band I. Blatt 2 die im Grundbu$e von Recke B dI. Blatt 211 | [14963] Jm Namen des Königs! 3) Flur 10 Nr. 132, in Wester-Bauerschaft, | leßten Vekanntmachung dieses Proclams an ge- Rehts W Königliches Amtsgericht. IV. Abtbeilung III. Nr. 1 eingetragenen 200 T ' fe deu L O Dal 2 E E. 182e 3) Flur 10 Nr. 132, in ester-Vauerscbaft, | leßten Bekann E. e] ß [14951] Bekanutmachun on ets egen. _ Abtheilung IIT. Nr. 1 eingetragenen 200 Tbaler, für den Lehrer Gerhard Heinri Overmever u Verkündet am 2, März 1888 Holz, groß 71 qm, : rehnet, ordnungsmäßig bierfelbst zu melden, und E Muinio ce L Ruvltbaciks Sus ge. Dr. Friedlaender. L E E mit ibren Rechten auf die zu a, b., c. aufgeführten Steinbeck aus der Urkunde vom 18. September | Ref. Maiweg, als Geribtsshreiber 4) Fsur 10 Nr. 133, Zuschlag, Holz, groß 1 ha | zwar bei Vermeidung des Aus\chlus}ses und des Ver- | Auf Antrag der Benefiz L S Verkündet am 7. Juni 1888. 14731] Vekanutmachung. Hypothekenposten ausge\hlofsen worden. 1841 eingetragene Post von 100 Thlr. Darleb Auf den Antrag des Silber- und GoldfGmied | i stes i \prü l bildhauer Emilie Kreis, geborenen Semper, zu F C Pf s ae D Fol G C as e : Gas L 2 s Ses 941 eingetragene Post von 100 Tblr, Darlehn «ur den Antrag des Silber- und Gold\@mieds 19 a 14 qm [lustes ihrer Forderungen und Ansprüche, welche | Lildhc N e Dr. Schaefer, Referendar, als Gerihts\&reiber Dur Urtfeil vom heutigen Tage sind folgende Landsberg a. W., den 25. Mai 1888. Ansprücch R zu baben vermei erden | Ferdinand Hegmann zu Kamen deen Rechts 5) S 0 Nr s i i 8-Abl [bst | Liegniy werden alle Diejenigen, welbe an den Nab- ; : : o E é At, 2 nprucve und Rechte zu haben vermeinen, werden | Ferdinand Hegmann zu Kamen und deen Rechts- 9) Flur 10 Nr. 136, Zuschlag, Aer, groß 1 ha | Rechtsnachtheile mit dem Proclams-Ablauf selbs laß des l Fel 1808 4 Ga e Schmiedeberg, Riesengebirge, den 7. Juni WHrvotbekenurkunden: : Königliches Amtsgericht. mit denselben ausge\bloïen nafolgers, des Goldarbeiters Julius Erlenbeck zu 35 a 28 gm, E e egen obne Erlassung eines Aus\{luß- Holabildbauers Sofeph Kreis Andre E 1888. aitida A L A er die auf dem Gatte E E C Die Kosten des Aufgebots fallen den Antraa- | Kamen, erkennt das Königliche Amtéêgericht ¿u Kauen beantraat. urtbeil eintreten. : ck ¿ S D N G OE öniglihes Amtsgericht. I. iudé eue Zauenßienstraße Nr. 79 zu Breëlau, S N stellern ¿zu aleiden Theilen zur Last G Sen Geridbts-Aseftor Marcus für PoJt Alle Eigenthuméprätendenten werden hiermit auf- Schönberg i. Holst., den 4. Juni 1888, glauben, aufgefordert, diese Ansprüche svätestens G r'ndbuch der Oblauzr Vorstadt Band 8 Blatt 17 | [14973] Im Namen des Königs: E I. Die eingetragenen Sils eliger unv iat be- E A F Königliches Amtsgeriht den 16. August 1888, Vorm. 11 Uhr, an [14976] Bekanntm Abtheilung I1!. unter Nr. 6 für den Rentie Verkündet am 23. Mai 1888. R C E O DEEEIE HHDE gefordert, spätestens in dem auf öniglihes Amtsgericht. nterzeichneter Gerichtéstelle, Zimmer Nr. 29, anzu- / etanntmachung. n «dthetlung TI{. unter Nr. 6 für den d entier Ce o O 2 [14962] Bekanntmachun kannte Recbtênacfolger werden mit ibren Reten den 9. Oktober 1888, Vormittags 11 Uhr, Loe. S Iden Mere “Itelle, Zim e ALO Die Hypothekenurkunde über 300 Thaler Darlehn, Wsray Türk einzetragene, seit dem 1. Oktober 1862 : Bläfing, Gerichtsfchreiber. i Nacbstebende Urkunden I. und Ansprüchen auf folgende im Grundbuce der vor dem unterzeiwneten VWerihte anberaumten UAuf- He L u Ls eingetragen für den Schullehrer Ludwig Sieg und u 5% in vierteljähclihen Raten verzinsliche Rest- Auf den Antrag des Paupfmanns® von Ponickau R L e 4 ; c Stadt Kamen Band IV. Blatt 356 Abth. 1] gebotstermine ihre Anspcühe und Rechte auf die : ———— de e E L is pen pre dessen Ehefrau Charlotte, geb. Ste u A aufgelderforderung von 1090 Thalern, gebil- M Met erkennt das Königliche Amtsgeriht zu | 2 tin Hypotbekenschein E die rve Chantolie ier Bals e M Bb Mo A) L 2 R R - nicht anmelden, tritt der Rehtênactbeil ein, daß | Drewitz i ; T 9 / its qus ; Ehrenbreitstein durch dez Gerihts - Afesor —erger, ged. Simroth, zu Ilberstedt, über | Unter Nr. 9 und E Sei: : Oben bezcibneten Grundstückde anzumelden, widrigen- A 5 eute: sie gegen den Benefizialerben ihre Ansprüche nur RUES in Abtheilung 11. Ne. 1 des der 6 un Ausfertigung des notariellen Vertrages | Dr. Hardtmuth für Ret: / 600 Tblr. = 1800 # aus der S@uld- und | „Nr. 5. Zweibundert Thaler Kaution für den Wirth falls und ferner, wenn das vermeintlihe Wider- Die Kuratoren der verschollenen Kaufleute : X S Hei 23 [s der Naclaf ebelihten Zimmermann Charlotte Erdmann, geb, einer AusTeriigung des notariellen Vertrages S , r L G A s Pfandvers (reib vom 19, Juni / 2, Juli 1868 | Gerhard Möllenboff und Färber Wilhelm Hencke ¿u spruchsrecht nit bescheinigt wird, dec Aus\ch{luß 1) August Werner Weusthoff, ein Sohn des | noch insoweit geltend machen können, as der -TaaB | Hinze, gebörigen Grundstüds Drewitz Band ?, vom 1. November 1862 nebst Eintragungs- | „Die Hypotbekenurkunde vom 12, Dezember 1881 EN E ung vom 19, Zum / 2, Juli 1868, | Kamen für die von ibnen zu Gunsten des Beßte:s igc vrâte nd die Et: | f 8 Weusthoff d sei mit Aués{luß aller seit dem Tode des Erblassers Blatt Nr. 220, ist durch Urtbeil des Ia vermerk und HypothekenbuHsauszug vom 26. No- | über die im Grundbuche von Horbheim, Band T1 bypothefkarisch eingetragen auf dem in den | G Nar «Q e O eS SFUerS aller Eigenthumsprätendenten und die Eintragung | Kaufmanns Günther Werner eusthoff, und seiner S a r. 220, ift dur rtheil des unterzeichneten ermer OypothetenbuWSauszug vom 26, No I S u am, Q ' E RA i N : | Carl Vohwinkel der Sparkasse Unna gegenüber übe des Besigtitels für die Antragsteller erfolgen wird. | Ebefrau, Johanne Dorothee Elisabeth, geb. Leh- | aufgekommenen Nußungen durch Befriedigung der Gerichts vom beutigen Tage für kraftlos erflärt vember 1862; Artikel 148, Fol. 283, auf Nr. 5 der daselbst ver- Grundacten der Thalstadt Bernburg reg. L | Bar enen Bürascalt zur Bôbe vor a Tecklenburg, den 8. Juni 1888. “| mann, bier, am 2. Januar 1815 geboren und im | angemeldeten Ansprüche nit ers{chöpft wird. In Küstriu, den 11. Juni 1888. : : 2) über di? auf dem Grundbu(blatte des Grund- | zeichneten Grundftücte in Abtheilung II1. Nr. 5, zu Nr. 999 geführten Grundstücke, Plan 676 a, s. | E Sea P de ad ga E Thalern Königliches Amtsgeri®t A il 1852 ch Netv-N rk gereist der Anmeltung eines Anspruchs muß der Gegenftand Königliches Auts eriht uds Nr. 29 Groß-Masselwitz in Abtheilung III. | Lasten des Ackerers Karl Göbel von Horbbeim und Seck. I, im Wipperfelde ; - : eon Din]en und Kollen aus der Verbandlung N E | D Carl Angi Sia ein Sohn des | und der Grund desselben angegeben werden. Die a aa inter Nr. 1 für den Kretschmer Friedri Zapke :u | zu Gunsten des Rentners Gottfried Baer von Ebren- | d. ein ent der Kircenkasse zu | H ember 12. Ag e O : 2) B er, m iben Beweisftf&e nber sines Mr Hrift horfoYks , . nter Ar, L iner 5 io E s L Plôtkau, je s Fabrifi{mied2 Friedri ! Verfügung rom 12. Januar 1858. E Kaufmanns Carl Wilhelm Bruckmeyer und seiner A Bewcisftücke oder eine Abschrift derselben [15231] Im Namen des Königs ! Breélau eingetragene, zu 5% in halbjährlichen dreitstein eingetrazenen, zu 5 o verzinslichen Post L G E S es 8 s Ne 6 Sweibunderifiuszia Thaler Kaniion für ben [15014] Aufgebot. Gbefrau, Johanne Sophie Wilhelmine, geb. Peter- Bieotih, ben 7. Suni 1888 Verkündet am 6. Juni 1888, flaten verzinsliche Raufgelderforderung von 200 Tha- Adi Ds c E dorthin E, R u L, dg 12, der Obligation vom 5./5. Oktober 1849 bypo- | Färber Wilbelm Hendcke zu Kamen für die von ibnen Auf Antrag des Auktionators Adolph Smidt, | sen, hier am 8. Juli 1817 geboren, ist {on im gus, Könizliches Amtsgericht s Hubn, Gerichteschreiber._ ern, gebildet U : : E “be es Truveren Oypothetenduhs von Horch- thekarisd eingetragen auf dem in dem Grund- | zu Gunsten des Kaufmanns Carl Vobwinkel zu für den Vollhufner Johann Jochim Andreas Püst | Jahre 1837 nach Australien oder Nord-Amerika O $9 : Auf den Antrag des Kürsnermeisters, jetzigen einer Ausfertigung des Vertrages vom 11. August | beim übertragen iît, Í / ( nd 2 ' D 3 zu Nufse, werden alle Diejenigen, welche an die dem | ausgewandert, E Rentiers Ernst Seypfert ¿u Teicha bei Görliß, ver und 24. September 1867 nebst Eintragungs- wird für kraftlos erflärt, Antragsteller im Hypothekenbuche für den Gemeinde- baben auf Todeserklärung ihrer genannten Ku- [14960] Aufgebot. treten durch den Rechtéanwalt Ouaßnigk zu Senfter vermerk und Hypothekenbuhsauszug vom 1, Of- [14975] Im N : K 8 Könias! bezirk Nusse Bd. 34 Bl. 6 zugeschriebene Vollhufe | randen angetragen. j . Der am 27, Februar 1837 verstorbene Rentier, | berg, erkennt das Königlice Amtsgericht zu Senften: „tober 1867; : : j Au A Mrt BIL a4 E E dingliche Rechte zu haben oder Widerspru dagegen | Die Kaufleute August Werner Weusthoff und | frühere Knecht Heinri Wullenbäcker zu Behnken- | verg dur den Gerichts-Asseffor Riedel für Nett: „J Uber die auf dem Grundbuchblatte des Grund- Gs Vie atis e ania A Ble Suhrmanns erheben zu können vermeinen, daß die gedahte Voli- | Carl August Bruckmeyer werden aufgefordert, | hagen, Domanialamts Ribnig, hat ein am 2, März | „Das Hypothekendokument über die auf dem Grunt- uds Nr. 23 Groß-Mochbern in Abtheilung H: N aA M N R att g d hufe der Stadtkasse für eine, Maitag mit 4 94,05 | spätestens in dem auf den 16. Máäárz 1889, | 1869 ‘vor Notar und 7 Zeugen errictetes und am | stück Senftenberg Band I. Nr. 25 in Abtbeilung Il. Fnter Nr. 5 g für die uaverehelihte Emilie Amalie 5 E L ugen Eee und Nicolai mit A 100,84 zablfällige berrscaftliche Morgens 11 Uhr, vor Herzoglichem Amtsgerichte, 24, März 1887 ror dem unterzeihneten Amtégerichte | Unter Ne 3 für die verebelihte Kürschnermeistz pol zu Groß-Mochbern eingetragere, ibr in An- Ä teetbier Sie Ae Net, roningen durch den Sessionen vom 12. Juli 1882 und 9, Inni 1364, | steller Hegmann auferlegt. Abgabe verpfändet wird, biedurch aufgefordert, thre Zimmer 27, angeseßten Termine zu ersheinen und publizirtes Testament binterlaffen, in wel{chem er Seyfert, Pauline, gerorne Kerftan, zu Senftenberz nung auf ibren fünftigen Erbtheil übereignete, Die Sonate iber 590 Tblr. Restforde Forderung an die Wittwe Dorothee Nimmig, | L S Rechte und Ansprüche spätestens in dem auf Frei- | das bisher sür sie verwaltete Vermögen anzunehmen, 1) den Hauswirth Carl Wullenbäter zu Behnken- | eingetragenen 250 Thlr. = 750 A wird für kraft 9‘/o In halbjährlichen Raten verzinsliche, auf A 1009 Tbl Darleb, bs ete Lf order geborene Kleinefeld, in Großmühlingen, bpvo- | [14966] Jm Namen des Königs! tag, den 23. November 1888, Vormittags | oder Nathricht von sich zu geben, E sie bagen, los erklärt. a j é verehelichte Bauergutsbesiger Anna Rosina Em- Se uldurku E O E 30. M L 1261 Eee zl Me tbekarisch eingetragen auf dem Hausgrundstückte | _ Auf den Antrag der jüdishen Gemeinte ¿u 11 Uhr, anberaumten Aufgebotstermine bei dem | für todt erklärt und ihr Vermögen als Nachlaß be- 2) die Hauéwirthsfrau Elisabeth Thiel, geb. | - Die Kosten des Verfahrens werden dem Autr2 d 9, geborene Scholz, zu Klettendorf mit den Zin- 1281 für 2 Altvater ChriftovE os Wr 2h K. 46 zu Großmüblingen und der dazu gebörigen | Samter, als Eigentbümerin des Grundstücks Samter unterzeichneten Amtsgerichte zu melden, unter dem handelt werden soll. S ; Wullenbädter, zu Blanckenhagen, : steller zur Last gelegt. g vem 1. Januar 177 umgescriebene Ans Ebefrau Elifabetb as ra A E Hauskabel E 144; E | | Nr. 202 203, _— vertreten dur{ch S den Justizrath Rechtsnachtheile, daß eine Geltendmad&ung niht an- Alle, welche Auskunft über das Verbleiben der 9) die Hauswirtbsfrau Sophie Fett, geb. Wullen- | S 2 ; êpost von 1000 Thalern, gebildet aus; L Gand Hans 1 Blatt 151 ITI Mbtbeis . cin Hypothekenschein der Ebefrau des Maarers | Gerlach daselbst, erkennt das Könialide Amts- gemeldeter Rechte für die Folge denen gegenüber Verschollenen geben können, werden aufgefordert, bäder, zu Blankenbagen, {(15227] „ut Nameu des Königs! dem Ovpotbefkenbriefe vom 14. Mai 1877 A E L bec Gottfried Jasper, Sophie, geb Lehmann, bier, | geridt zu Samter dur den Amtsrichter Knavve auége]chlofsen bleibt, zu deren Gunsten nah den auf | baldigst Anzeige davon bei dem unterzeihneten Ge- 4) die Büdnerfrau Marie Waack, geb. Wullen- Verkündet am E. Zuni 1838, M dem „Umschreibungsvermerke vom 19. s S o Mai 1861 und H über 5400 Æ aus der Swuld- und Pfandver- net: 4 : i Grund tes Aussclußfurtheils gemachten Eintragun- | ribte zu machen. e : bäder, zu Bebnkenbagen, Hubn, Gerichtsf&reiber. S E Que beglaubigten Ab, Hvpoth-kenbuchéauêzuge von demselben Tage, wird reibung vom 1. Februar / 29 April 1881 nebst | 1) Die Wittwe und Erben des Kaufmanns Herr- gen weitere Umschreibungen im Hypothekenbuche er- Zugleich werden Alle, welche Erbansprüche an die 5) die unverehelihte Dorothea Wullenbäter zu Auf den Antrag des Auszüglers Gottlieb Vrôde \Orisk des notariellen Vertragcs vom 26, Fe- 2 Fraftlos E oh Sie A Ls Ar eb Eo Cession vom 826. Januar / 6. März 18835 dypo- | ann Sas zu Posen oder deren Recbtsna(bfolger folat find. Verlassenschaft geltend machen wollen, aufgefordert, Behnkenhagen : mann zu Klettwiß, vertreten durch den Redtb Hint 1868; : i fallen Ven Autraaftellern u E E ula s thefarisc eingetragen auf dem in den Grund- | werden mit ibren Ansprüchen auf die für se im Lübeck, den 8. Juni 1888, folhe in dem obbezeihneten Termine bei Meidung zu Erben eingeseßt hat. anwalt Quaßnigk zu Senstenberg, erkennt das König M, e die auf dem Grundbuwblatte des Grunde | falen den AnIrag G: R PeidE acten von Berxburg reg II. Nr. 16 geführten | Grundbuce von Samter Band RI. Blatt Rr. 202/203 Das Amtégericht, Abth. IT. des Rehtsnachtheils anzumelden, daß, wenn ih | " Wenn Letztere zur Vervollständigung ihrer Erben- | lîhe Amtsgericht zu Senftenberg durh de E ala “lede 39, Altbüßerstraße 13 zu Verkündet am 3, Juni 1888 Grundstücke der Arbeiter Franz Maaß'schen | in Abth. I1I. unter Nr, 20 auf Grund des redts- Ass\chenfeldt Dr. fein Erbe findet, der Nachlaß als erbloses Gut er- legitimation ein gcrihtlides Aufgebot beantragt Gericts-Asseffor Riedel für Ret: C Ltt She rundbuch der inneren Stadt Dand Wölfert, Actuar, als Berihts\Greiber Cheleute bier; kräftigen Erkenntnisses des früheren Kreisgerits zu Veröffentlicht: Fick, Gerichts\chreiber. ¿lârt, bei erfolgender Anmeldung aber dem ih haben und die gescßlihen Erfordernisse für dasselbe | Das Hypothekendokument über die auf dem Grund E el, M Abtbeilung III, Uiler Nr. 13 für Cr, ch r, als G s'chreiber. . ein Hypotbekenschein für die Wittwe des Maurers | Posen vom 27. Juli 1864 eingetragene Post, ent- Legitimirenden ausgeantwortet werde, daß der nah vorliegen, so werden nunmehr Alle, die ein gleich | sück des Althäuslers G. Brödemann zu Klettwif S ausmann Salomon Koîterlitz zu Breëlau ein- L N Andreas Ritter, Christiane, geb. Herrmann, in haltend das Ret auf Erstattung der in dem [13047] Aufgebot. dem Ausschlusse sich Meldende und Legitimirende nahes oder nähcres Erbrecht als die Antragsteller | im Grundbuche von Klettwiß Band I. Nr. 31 i E Ipene, seit dem 1. Juli 1874 zu 6 %/a in viertel- (14967) Im Namen des Königs! i: N. Neundorf, aus der Shuld- und Pfandverschrei- | Wecselprozesse des Herrmann Sas c/a, den Handels- Auf Antrag tes Kaufmanns H. W. Mosel zu | alle bis dahin über den Naclaß getroffenen Ver- | ¿n dem Nadlaß des weiland Rentiers, früheren | Abtheilurg III. unter Nr. 2 für Anna Ges iiphan Raten verzinélihe und am 1. Oftober 1875 : Auf Den. Antrag Des Fabrifbesigers Heinri ch bung vom 3./3, Oktober 1878 über 600 4, | mann Moriß Bobne und die Carl Bleich’shen Klôge, als Pfleger des Nachlasses des am 3. Januar | fügungen anzuerkennen \{uldig, auch weder Rech- Knechts Heinri Wullenbäcker zu Behnkenhagen zu | Varberka, geb. Jacobza, eingetragenen 100 Fe: hs herge ngegangene Kündigung, bei nit pünktlicher, Richter in Arnsdorf, erkennt das Koniglihe Amts- eingetragen auf dem dem Maurer Andreas | Erben entstandenen Kosten und der Eintragungs- 1888 zu Klöße verstorbenen Arbeiters Heinrich | nungsablage noch Ersatz der erhobenen Nußungen zu haben vermeinen, bierdurch aufgefordert, solze ihrey = 309 M Illatenforderung, _wele laut Erd L etzt G bis zum dritten Tage jeden Viertel- gerit L E E den Amtsrichter Ritter in Neundorf gebörigen, in dortiger Feld- osten, auëges{lofsen. : Wilhelm Adolf Schrader werden die unbekannten | fordern, sondern seine Ansprüche auf das zu be- | Frbrechte späte'tens in dem vor dem unterzeich- | besheinigung vom 10. Mai 1887 auf den Antrap rüd: Ble gender Zinfenberichtigung jedo sofort | Dr. Fried E e e fo S EO flur belegenen Ateritücke, geführt im Grund- | 2) Die Kosten des Verfahrens werden der Antrag- Erben des 2c. Srater aufgefordert, si spätestens | schränken habe, was von der Erbschaft noch vor- neten Amtsgericbte auf ven 27. Juli 1888, | steller übergegangen sind, wird zum Zwecke der Ner rvare Varlehnéforderung von 3000 Thalern, | Die Hypotkbkenurkunde über 550 Thalér Rest- buhe von Neundorf Bd. IX. B[. 497 stellerin auferlegt. r S 3 : ) , gebildet aus: faufgeld, eingetragen aus der Urkunde vom 14. No- sind durch Urtheil des unterzeichneten Geri{ts vom Von Rechts Wegen.

in d lufgebotêtermine, den 12. April 1889, | handen. i nber ‘mine ge- | bildung der Urkunde für kraftlos erflärt. Z C E S Z : Ff E E S R E Go 10 Ubr, bei i Gta Ge: h Braunschweig, den 31. Mai 1888. Vormittags 11 Uhr, anberaumten Termine g Die Kosten des Verfahrens werden dein Antraz dem Hypothekenbriefe vom 14. August 1874 und | vember 1866, zufolge Verfügung vom 6. April 1867, | 18. Mai 1888 für fraftlos erklärt worden, Samter, den 7. Iunt 1888,

örig begründet und bescheinigt anzumelden, widrigen- | ; H R O: L Ï Sn U a2 a Tits L (Dl E rihte zu melden, andernfalls der Nathlaß des Herzogliches Amtsgericht. Baro G Antragitcller für Bis Ei Erben u steller zur Last gelegt. Hs Ausfertigung der Schul d- Und Pfand- | am 20, e n Ar Lu a am Bernburg, den 18 Mai 1888. Königlihes Amtsgericht. 2c. Scrader als herrenloses Gut dem Fiskus an- L. Rabert. genommen, ihnen als solchen der Nadblaß überlassen / b) eng vom ò. August 1874; e O S CRA 11 4 Oftobe S221 Herzogli Ankbaltisbes Amtsgericht. ; - N ERORSA F a N heimfallen wird, und der erst nach dem Erlaß des E und das Erbenzeugniß ausgestellt werden joll, die sich | [15234 Vekauntmachung. : A ründsler po cfenigen auf dem Grundbuchblatte des | 1871, n aver ans N ; Er N ober 1871, Haenisch. [14965] Im Namen des Königs! Aus\ch{lußurtheils ih meldende Erbe alle Hand- nach dem Aus\clußurtheil meldenden näberen oder Dur Urtheil des hiesigen Gerichts vom b, H af N, s Kleine Rosengasse Nr. 3 (jeßt Ender- vont 10. Novem A 21, S 9. ovember 1871, L Verkündet am 2. März 1888, lungen und Dispositionen detselben anerkennen und | [14952] - Aufgebot. glei nahen Erben aker alle andlungen und Dis- | 1888 ist die Hypothekenurkunde vom 9, Juni 12 badi L 9) zu Breslau, Grundbuh der Oder- sür den Bäermeister Ernst HVellmich in Alt-Kemnißz L : _Refr. Maiweg, als Gerichtsschreiber. i: E E ee ee, S Wiesemarn gu Siallupdnon hem Porter Albert | deter eet Eh j d L | Gent n Blatt Data S abt 1: Uf 2 tali, Sth n Mbeilang T wei | a Mblbs lan I dfe. » fene, % der dam Besipet 14970) Auoschtuß redit, n ae S cosers Wilbelm von Rühden q i i: eb. Wies zu S & en, dem Portier Albert ; A i n en ; rundbu@e von auro rtitel 28 - Deltuny E fi, 10 4 aer _„JOUIEN, el) r De] 0: R: ; : ÿ L D 1929. _ und denen ne TEnaMTo gers, es SwHvubma ere. dge i A l ba n Gtr a 0 x oldt e Ber A Aut Shlieder, N Ed, anzuerkennen und zu übernehmen schuldig Nr. 10 für den Advokaten Wilhelm Zimmerma Mara evenda mit 69% in vierteljährlichen Raten Grundstücke Arnêédorf Nr. 90 und 214, gebildet aus A Bedcker, Gerichtsschreiber-Gehülfe. meisters Ludwig Begler zu Kamen, erkennt das 1841 zu Wenze geboren ist; seine Eltern waren der geb. Arnoldt, zu Eschenbruh und dem Landwirth Ribnit, den 8. Juni 1888. zu Steinau eingetragenen 571 Thlr. 12 Sgr. 103" ed ur)prünglih für den Bucbbindermeister | der Verhandlung vom 14. November 1866, einer | Auf den Antrag der „Allgemeinen Elsäfsischen Königliche Amtsgericht zu Kamen dur den Ge- Tischler Iohann Heinrich Strader und Dorothee | Gustav Arnoldt zu Stallupönen is der Antrag Großberzogl. Meckl. Schwerin. Amtsgericht. für kraftlos erflärt. / 8 al ugust Fietkau zu Breslau einaetragenen auf Abschrift des Testaments der v:rehelihten Müller- Bankgesellf aft, Filiale Met, für dieselbe deren rihts-Afsefsor Marcus für Recht : Clifabetb, geb. Brage; verheirathet war er mit | gestellt worden, den am 26, Juli 1834 zu Podéonen, E : Schlüchtern, 6. Juni 1888. i otieg,Mriebene Grundstück Fol, 217 yol. 11 des | meister Johanne Charlotte Müller, geb, Krebs, aus Me rier daf, vertreten dur Rechts- | 1. Die eingetragene Släubigerin und deren Rechts- Marie, geb. Lüders. als Sohn des Gutsbesitzers Johann Friedri Arnold, R E A Königliches Amtsgericht. e) r eenbuhs der Oderporstadt (Nr. 21a Rofene | Arnsdorf d. d. 19. Mai 1862, publizirt am 17. Iuli | anwalt Goering bie, erfennt das Großberzoglihe | nabfolger werden mit ibren Änsprücen auf folgende Klöue, den 26. Mai 1888 und dessen Ebefrau Louise, geb. Wiesemann, geborenen, | [14948] Aufgebot. —— Ea ertragenen, daselbst jedoch wieder gelösten, 1863, cinem Auszuge aus dem Hypothekenbuche d. d. | Amtégericht Oberstein, Abth. 1., dur den Öber- im Grundbuhe der Stadt Kamen Band IF. Königliches Amtsgericht. angeblih seit dem Jahre 1876 vershollenen Jo- | Auf Antrag von Bertha Kißner dabier wird den [15233 Bekauntmachung. 0 arleg, Viedene Cefsionare gediebenen 700 Thalern | 20. April 1867, einer Ausfertigung der Verhandlung amtsrihter Grosfkopff für Recht : i - 71s | Blatt 276 Abtb. III. unter Nr. 3 eingetragene E hann Carl Eduard Arnold für todt zu er- | unbekannt wo abwesenden Brüdern Karl und Otto | Dur Urtbeil hiesigen Gerichts vom 4. Juni p 5 Thal nach vorrechtlicer „Abzweigung von | vom 9. August 1867, d. rek Tugast 1867, einem «8 e Allgemeinen Elsässischen Bankgesellschaft, | Post: i 7 [14947] Erste Bekanntmachung. klären. Der 2c. Arnold und die von ihm | Kißner, welche gesetlih zu Miterben der am 14. De- | ift die Hypothekenurkunde vom 21. März 1840 g ste e nebst Zinsen der verwittweten Franziska | Auszuge aus dem Hypothe S7 E 15. August A iale Meß, von der Firma Grobé-Henrich zu „Einbundert Thaler b. e., welche die Besißzerin Judagatious - Proclam. etwa zurückgelassenen unbekannten Erben und | zember 1887 obne Testament ledig dahier ver- | die in dem Grundbuch von Breitenbach Artikel 5 Heren Boe Aust, verblieben und nach einer | 1867 B "dli 24, April 1871, iABa M egnag N a. der Haardt indossirte, am 25. Vezember zufolge notarieller Urkunde vom 12, Mai 1829 Auf Antrag der gerihtlih" bestellten Vormünder | Erbnehmer werden in Folge dessen aufgefordert, | storbenen Privatin Luise Kißner berufen sind, auf: | in Abtheilung II[. unter Nr, 3 für den Nate n 1, A f recoeinräumung nebst den Zinsen seit “a n B O Sep a e 871, e d. S von Tite Klein zu Metz an eigene von der Wittwe Profefsorin Nürnberger, Sopôie, des wegen Verschwendung entmündigten früheren | si vor oder in dem am 30. April 1889, Mittags gegeben, spätestens im Termin Mittwoch, den | Stern in Schlüchtern eingetragenen 300 Gulden ie Sn A ine L Boi Supalbetenbahe Bu 4 ' Oktober 1871 u Sit dieset Valin ‘ban vor Tai dfe u e T D s Verpfändung diefes Wobn- É S A : 2 e { L H 7 S , ! „ei 7 . L i 1 h es ¿ 1 - usners, eßigen Prifatmanns Heinrich Theodor | 12 Uhr, vor dem unterzeichneten Amtsgerichte, | 19. September ds. Js., Vormittags 11 Uhr, | kraftlos erklärt. geschrieben worden sind, gebildet aus: 15, November 1871, wird für kraftlos erklärt. Stöhr und Albrecht in Kaiserslautern, von diesen 5 9% Zinsen s Bala r E

1s dem gerihtlihen Rezesse vom

Bürgschaft zur von 250 Thalern nebst Zinsen und Koften aus der Verbandlung vom 30. Dezember 1857, eingetragen auf Nr. 1 zufolge rfügung vom 12, Sanuar 1858 ausges! t, ie Posten find im Grurdbuche zu 1

Grundstücke P. 27 B. 27 K. 25a :

ein Forderungédokument des früberen S(ub- | macermeisters Heinri Weide, früher in Barby, les! in Rewple, Bell County, Teras, über | 100 Thlr. = 300 Æ aus dem Tausbvertra-e | : S t

» R : REQ 9 C s = IT. Die Kosten des Verfabren em Antrag vom 6. Mai 1859/21. Januar 1850 nebft | El Des Sersayren t Anirage

| | j buche von Plékkau Bd. ÿV. Bl. 291 geführten Kamen der Sparkaïse Unna gegenüber übernommenen

[7 E 1 |

l

inck in Schönberg werden Alle und Jede mit

Neue Friedrichstraße 13, Hof, Flügel B., parterre,

alleiniger Ausnahme der im Grundbuch eingetraçenen

Saal 32, anstehenden Termine persönli oder \chrift-

s\chlagung der fraglihen Erbschaft zu erklären,

immer Nr. 16, sich über Antretung oder Aus- Schlüchtern, den 4. Juni 1888. Ñ Se 288 Königlibes Amtsgericht.