1888 / 152 p. 8 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

c. für das Grundstück Buschin Band IV. A4. Vlatt Nr. 37 der Zimmermann Friedri und Amalie Therese, geb. Schönrock, Treicel’shen Ehe- leute zu Buschin. Abfindung 160 # Eintragunz Abtb. 111. Nr. 4 800 Tblr. unverzinslihes Restkauf- geld, und zwar:

a. 400 Tblr. für den Einfafssen August Klawonu zu Buschin, zahlbar binren einem Iabr na den: Tode seiner Ebefrau Justine, geb. Gadis(ke,

b. 400 Thir. für Justine Klawonn, geb. Gadishke, primo voto S{önrock zu Buschin oder für deren Erben, fâllia beim Tode der Frau Justine Klawonn, eingetragen am 7. April 1875,

TV. im Regierungsbezirk Bromberg, im Kreis Bromberg :

Ablösung des dem Vorwerksbesitzer und der kat5o- lishen Pfarre in Monkowarék auf den See'en Mon- fowarsfi auch JIeziorko genannt und Zielen- towo zustehenden Mitfischungsrehts, wegen Ver- wendung des für die Wittwe Pauline Butbholz, geb. Lambre(t, und deren minorenne Kinder, als Eigen- thümer des Grundstücks Lafkomowo Bd. I. Bl. 1 feitgeseßten Abfindungskapitals von 90 Æ Eintragung Abth. 111. Nr. 4 2500 Tblr. Restkaufgelder nebiît 5% in balbjäbrliben Raten seit dem 21. März 1866 zablbaren Zinsen und dem Kaufvertrag vom 21. März 186, und zwar sind zu zahlen: 1500 Tblr. an Eduard Buchholz, 1000 Tblr an die Christian und Wilhelmine, geb. Venske, Bu(h- bolz’schen Ebeleute,

im Kreis Czaruifkau:

Ablösung der Brennbolz - Berehtigungen der Grundbesißer in Schönlanke wezen Verwendungs- Regulirung der den nadbstebend bezeihneten Grund- ftüden zustebenden Abfindungtkapitalien, nämlich:

1) für das Grundstück Schönlanke Nr. 85 tes Schuhmachers August Brietke. Abfindungs- kapital 120 bezügli des in Abth. II. Nr. 2 für die Wittwe des SBuhmachers Iulius Brieëke Anna Brieéke zu Swönlanke cingetragenen Leib- gedtnges®,

2) für das Grundstü Schönlanke Nr. 311 des Handelsmanns Schaul Heymann, jeßt angeblich

cs Diitrikisboten Magdars zu Schönlanke Ab- findunasfapital 120 Æ bezügli6 der bei Abth. II. Nr 3 für den Rentier Adolf Hirsblaf in Berlin eingetragenen 1500 Æ nett Zinsen,

im Kreis Schubin:

Regulirung der Verwendung cines für das Grund- sttück Neu-Swottland Blatt 22 aufgekommenen Ent- \châàdigungsfkapitals. von 214 # wegen der in Abth. IIi, Nr. 2 des Grundbucblattes für den Lebrer Friedri Bigalfe zu Schottland eingctragenen Erb- gelder von 41 Thlr. 11 Sgr. 92 Pf.

im Kreis Znin:

Regulirung der Verwendung eines für das Grund- stück Góra Nr. 49 in Folge Abverkaufs einer Par- zelle aufgekommenen Ent'chädigungékapitals von 100 80 „5 wegen der in Abth. T. Nr. 6 des Grundbuchblattes für den Wirth Wojcieh Zablocki zu Góöra eingetragenen 100 Æ nebst 6% Zinsen und 5,20 Kosten, E

V. im Regierungsbezirk Posen, im Kreis Schrimm:

Regulirung der Verwendung eines Kaufgeldes von 652 M 54 À für etre vom Grundiüd Robafowo Nr. 18 der Anton und Franzizka Waligóra'icben Eheleute an die Posen-Kreuzburg'er Eisenbahn ab- getretenen Fläche wegen folgender Eintragungen :

a. Abth. 111 Nr. 2 133 Thlr. 13 Sgr. 4 Pf. der GSe'chwister Tbireée Marianna Andreas und Franziska Sotkowiak,

b. Ab: H Ne, 4 150 der Cathacina Rozmiarekt,

im Kreis Schwerin a. W.:

Regulirung der Verwendung von Abfindungs- fapitalien für Abverkauf von Parzellen bei folgenden Grundsftüen, und zwar:

1) für das Grundstü Prittish Nr. 23 der Eigenthümer Friedrich und Emma Elisabeth, geb. Wovydt, BVoese’shen Eheleute. Bbfindung 70 M Eintragung bth. 111. Nr. 3 1000 Thlr. Darlebn nebst 5 9/0 Zinsen für die Wittwe Eger Julianna, geb. Plothe, aus Schwerin a. W,

2) für das Grundstück Prittisch Nr. 38 des Cigenthümers Ferdinand Karney, Abfindung 80 A bezüglih des bei Abtheilung II. Nr. 5 für die verstorbenen Gärtner Christian und Caroline, geb. Janisch, Karney'schen Eheleute zu Prittisch ein- getragenen Auëgedinges,

3) für das Grundstü Prittisch Nr. 26 der August Lehmann'wen Eheleute und Nr. 134 der Fitedrih Wilhelm Raectsh'\chen Eheleute. Kaufgelder

fÜr Nr. 20 130 M,

« Nr. 134 = 182 M 509 9, bezüglih des bei Abtheilung II]. Nr. 3 des Grund- bublattes von Nr. 26 und bei Abtheilung 1II. Nr. 1 des Grundbuchblattes von Nr. 134 für die Gcschwister Karg eingetragenen mütterlißen Erb- theils von je 127 Thlr. 18 Sar. 3 Pf, insbesor dere wegen des Antheils des verstorbenen Christian August Karg.

Die Besitzer dieser Hypotbekenforderungen werden hierdurh aufgefordert, sih mit ihren etwaigen An- sprüchen svätestens zu tem oben festgeseßten Termin zu melden, widrigenfalls sie gemäß §8. 460 ff. Theil I, Titel 20 des A. L.-R. ibres Pfandre{ts n die festgestellten Abfindungskapitalien verlustig gehen.

Bromberg, den 6. Iuni 1888,

Königliche Generalkommission für die Provinzen Osft- und Westpreußen und Posen. Veutner.

Shlr. 17 Sar. 6 P

O In Gemäßheit des §. 20 der Rechtsanwalsordnunç wird bierdurch befarnt gemacht, daß der Rechts- anwalt Johann Eberhard Pavenstedt bei dem Landgerichte in Bremen zugelassen und in die Rechts- anwaltsliste eingetragen ist. Bremen, den 12. Juni 1888. Der Präsident des Landgerichts. H. H. Meier.

[14929] _ Vekanuntmachung.

_In der Liste der bei dem Herzoglihen Ober- Landesgerichte hieselbst zugelassenen Rechtäanwälte ist der Name des verstorbenen Rechtsanwalts William Such hieselbst gelöscht.

Braunschweig, den 11. Juni 1888, Herzogliches Ober-Landesgericht, S chamid.

[14946] Der bei dem biesigen Königlichen Landgerichte zu- gelafsene Rechtéanwalt Ferdinand Pieper zu Eften ist wegen Ablebens in der Liste der Rechtsanwälte hier gelöscht worden. Efsen, den 12. Juni 1888. Der Landgerichts-Präsident.

| m———_—_—_—_—_—_—_——————— A

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen :e.

Ai E (18310, Bekanntmachung.

Montag, den 2. Juli d. Js., Vormittags 12 Uhr, joll auf dem Königlichen Landrathsamte zu Pr. Stargard, im Sißtungssaale des Kreis- auéschufses, vor unserem Domänendepartementsrath, Regierungs-Afsefsor Dr. Kauß, das im Kreise Pr. Stargard am Sch{warzwasser belegene domänen- fiéfalishe Müblengrundstück Wdamüble, zu welbem cine Mablmühle, eine Schneidemühle mit Vollaatter, x[óß!ibleuïen, ein Aalfang, die nötbigen Wobn- und Wirtbschaftégebäude und 110,55,50 Hektar Land ge- böôren, eins{ließlich ver Fisberei im Schwarzwasser- flusse von der Brücke im Dorfe Wda bis zur Grenze des Forstreviers Wilhelméêwalde, im Wege der öffent- lien Lizitation auf 18 Iabre, von Johannis 1889 bis ebendahin 1907 verpahtet werden.

Pachtbewerber, welche außer ihrer versönlihen Be- fähigung den Vesiß eines verfügbaren Vermögens von 12000 Æ möglidst dur amtlide Zeugnisse vor dem Verpachtungstermine, spätestens aber in dem- selben auszuwei'en vermögen, werden zur Wahrneb- mung des Termins bierdurch aufgefordert.

Das Pa@tgelderminimum ist auf 4200 4 jährli und die zu leistende Pattkaution auf 2490 M feit- gefeßt.

Die besonderen Verpacbtungébedingungen, sowie die Regeln der Lizitation sind auf dem Kêniglicen Land- rathëzamte in Pr. Stargard und in unserer Domänen- registratur während der Dienststunden cinzuseben, werden au auf Verlangen gegen Nachnabme der Schreibgebührer mitgetheilt.

Danzig, den 30, Mai 1888.

Königliche Regierung, Abtheilung für direkte Steuern, Domänen und Forsten.

Wezel.

Q . s (14662) Brennholzlieferung.

Die Lieferung des Brennholzbedarfs für den Königl. botanishen Gartzn und das Königl. botanise Museum bierselbst in der Zeit vom 1. August d. Js. bis dabin f. Is. soll im Wege der Submission ver- aeben werden. Die Bedingungen, aus welchen au die Menge und die Gattungen des zu liefernden Brennholzes ersihtlich ind, können bei dem Königl. Inspektor des botanischen Gartens, Perring, Pots- damerstraße 7d, eingesehen werden. Sriftliche, versiegelte Angebote unter der Adresse der Königl. Direktion des botanischen Gartens und mit dem Beisate „Holzlieferung“ sind bis zum 23. Juni d. Js. vortofrei na Vülowstrafe 13 einzusenden.

Berlin, den 6. Juni 1888.

Die Direktion des Königlichen botanischen Gartens. In Vertretung : Vater

[15008] Vekanntmachung.

Für die bei dem Bau des Nord-Ostsec-Kanals zu beschäftigenden Arbeiter sind 5070 metallene Abzeichen erforderlich und es soll die Lieferung in öffentlicher Verdingung vergeben werden.

Die Verdingungs-Unterlagen können von uns gegen postfreie Einsendung von 50 & baar odcr durch Post- anweisung nit dur Briefmarken oder Nac- nabme bezogen werden, auch liegen dieselben in unserm Bureau, Mukbliusstr. 63, zur Einsicht aus.

Die Angebote sind mit der Auf\chrift :

„Angebot auf Lieferung von metallenen Arbeiter- Abzeichen“ versehen, spätestens bis Dienftag, den 26. Juni d. J., Vormittags 11 Uhr, an uns einzusenden und werden alsdann in Gegenwart der etwa erschienenen Bieter eröffnet werden.

Für die Ertheilung des Zuschlags vierzehntägige Frist vorbekbalten,

Kiel, den 12. Iuni 1888.

Kaiserliche Fanal-Kommission.

C E P E E T

4) Verloosung, Zinszahlung :c. von sffentlichen Papieren.

14920]

Bei der beutigen Ausloosung von Vütow'er Kreisobligatiouen L. Emission sind die folgenden Nummern gezogen worden: :

Litt. B. Nr. 4 über 109 Tblr. à 4%, Litt.. B. Nr. 67 über 100 Thlr. à 4 9/0, Litt. B. Nr. 99 über 100 Tblr. à 49/0, Litt. B, Nr. 102 über 109 Thlr. à 49/0.

Diese Obligationen werden den Inhabern mit dem Bemerken gekündigt, die Rückzahlung der Valuta ncbst den Zinsen bis ult, Dezember ds. Js,

egen Rückgabe der S&uldverschreibungen und der

inêcoubons am 2. Januar 1889 und an den folgenden Tagen dur die Kreis-Kommunal-Kasse hierselöft erfolgen wird.

Von den zum 1, Juli 1887 gekündigten 5 9% Kreisobligationen I. Emission sind die Obligationen Litt. B. Nr. 28, 69 und 117 à 100 Tblr. bisber niht eingelöst.

Vütow, den 24. Mai 1888.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Vütow.

v. Puttkamer.

wird eine

[14919] Bekanntmachung.

Bei der beute stattgefundenen neunten Ausloosung der in Gemäßheit des Allerhöchsten Privilegiums vom 17. November 1879 ausgegebenen 44 °/0 und vom 1. Juli 1885 auf 4 °/, herabgesetten Eberswalder Stadtobligationen sind folgende Stücke gezogen worden :

Litt. A. Nr. 23 = 2000 M

Litt. B. Nr. 72 = 1000 M

Litt. C. Nr. 54 84 = 500 M

Litt. D. Nr. 42 90 105 190 229 238 249 292 342 343 352 359 377 379 447 490 à 200 M

Die Inhaber dieser Obligationen werden bierdurch aufgefordert, diefelben mit den dazu gehörigen Coupons und Talons bei unserer Stadt-Hauptkasse oder bei der Deutschen Bank in Berlin am 2. Ja- nuar 1889 einzurcihen und den Kapitalwerth in Empfang zu nehmen. Die Verzinsung der ausge- loosten Obligationen bört mit dem 1. Januar 1889 auf. Aus früberen Verloosungen sind noch rück- ständig Litt. B. 67 und D. 53 (1886/7. Verloosung), Litt. C. Nr. 8, D. 8 9 40 und 309 (1887/8. Ver- loosung.)

Eberswalde, den 8. Juni 1888.

Der Magistrat.

Et Kündigung ausgelooster Stadtanleihescheine.

Bebufs der planmäßigen Tilgung werden nab- stehende, durch das Loos bestimmte Schuldver- schreibungen der Quedlinburger Stadtanleihen bierdurch ihren Inhabern zum 1. Oktober 1888

gekündigt:

I. von der 1. (1870) Stadtanleibe, Nr. 46 72 74 139 233 257 271 295 469 481 493 623 648 656 659,

II. von der 2. (1879) Stadtanleibe, Nr. 86 119 259 3098 360 400,

TII. von der 3. (1884) Stadtanleibe, Nr. 75 102

124 134.

Zur Einlösung durch Zablung des Nennbetrages sind die vorstehend bezeihneten Schuldverschreibungen nebst den dazu gebêrigen, nzch dem 1. Oktober 1688 fällig werdenden Zinéscheinen und den Anweisungen in foursfähigem Zustande zur Verfallzeit bei unserer Stadthauptkasse einzuliefern. Der Betrag fehlen- der Zinsscheine wird von der Einlösungssumme in Abzug gebracht.

Bon den Zinéscheinen sind zurückzugeben :

a. von der erften Anleibe der Zinsschein Nr. 10, auf wel{en bei der Rückreihung die Stük- zinsen für die Zeit vom 1. Juli bis Ende September 1888 in baar vergütet werden, von der zweiten Anleibe der Zinsschein Nr. 10, und von der dritten Anleibe die Zinsscheine Nr. 9 bis 20.

Quedlinburg, den 8. Junt 1888.

Der Magistrat. [14926] Bei der beutigen nah Makgabe des § 19 unseres

Statuts stattgebabten Ausloosung Schleswig- | mittelst deren frankirt j 1 | an die biesige Königliche Regierungs-Hauptkasse er-

Holsfteinischer 4°‘/« Pfandbriefe sind die natÞ- stehend avfgeführten Nummern gezogen worden:

4 9/0 Pfandbriefe à A 2000.— Nr. 113 201 301 640.

4 9/9 Pfandbriefe à F 1009. Nr. 136 189 682 1418 1443 2006 2375

4 9/9 Pfandbriefe à 4 500.— Nr. 410 933.

4 2/6 Pfandbriefe à 4 200.— Nr. 36 146 175 177.

Sie werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den Nominal-Vetrag gegen Rücgabe der ausgeloosten Pfandbriefe in coursfähizem Zu- stande mit den dazu gebörigen Zins-Coupons von Nr. 14 bis 20 nebst Talons vom 2. JFauuar 1889 ab bei Herrn Jacob Landau in Berlin,

493

oder in unserem Kassenlokal, Dänishe Str. 37, |

in Empfang zu nehmen. Vom 1. Ianuar 1889 hört die. Verzinsung dieser Pfandbriefe auf.

Kiel, den 9. Juni 1388. Die Direction des Landschaftlichen Kredit-Ver-

bandes für die Provinz Schleswig - Holstein.

[15092] Vekanntmachung.

Bei der heute stattgehabten Ausloosung der pro | 1888 zu tilgenden Kreis - Chausseebau - Obligationen | des Kreiscs Greifswald sind folgende Nummern ge- |

zogen worden : —— T. und T]. Emisfion.

Litt: A. Nr. 56 59 112 130 169 185 314 357 |

364 mit je 600 M Litt. B. Nr. 59 mit 300 ITT. Emission. Nr. 15 53 mit je 690 IV. Emisfion. Nr. Nr.

Litt.

Litt. Litt.

5 mit 1500 122 256 mit je 600 M Litt, Nr. 17 mit 150 V. Emission. Litt. Nr. 76 87 100 mit je 1000 # Litt. Nr. 57 mit 500 Litt. C. Nr. 24 69 mit je 200 4, welche den Besißern mit der Aufforderung biermit gekündigt werden, den Kapitalbetrag nach Ablauf von 6 Monaten gegen Rückgabe der Obligationen und der Zinêcoupons der spâteren Fälligkeitstermine,

sowie der Talons bei der Kreis-Kommunalkafse bier, selbft in Empfang zu nehmen. Von den in früheren Jahren ausgelooften Obli, gationen sind noch nicht eingegangen : T. und Ix. Emission. Litt. A. Nr. 32 96 170 329 362 mit je 609 M TV. Emisfion. Litt. B.. Nr. 46 mit 600 4 Litt. C. Nr. 2 mit 300 V. Emisfion. Litt. B. Nr. 12 mit 500 M Die Inhaber derselben werden zur Vermeidung weiterer Zinéverluste zur s{leunigen Einlösung wiederholt aufgefordert. Greifswald, den 9. Juni 1888. Der Landrath. Graf Behr.

[11592] Vekanntmachung, betreffend die Ausloosung Hohenzollern’ scher Reutenbriefe.

Bei der am 16. d. Mts. stattgefundenen Ayz- loosung Hohenzollern’scher Rentenbriefe bebufs Zablung auf den 1, Oftober 1888 sind folgende Nummern gezogen worden:

Litt. A. à 500 Fl. = 857 4 14 ». 61 Stü,

689 705 1113 1535 1607 1625 1986 2019 2058 2067 2099 2130 2157 2252 2419 2423 2439 2447 2467 2546 2871 2957 3155 3396 4026 4187 4387 4806 4843 5307 5661 5787 5811 5864 5923 5939 6007 6072 6293 6315 6335 6369 6610 6629 6995 7018 7067 7102 7456 7519 T7526 7817 7838 793 8023 8025 8177 8260 8468 8530 8619. Litt. B. à 100 Fl. =171 4 43 ». 13 Stü.

192 394 424 525 561 817 848 905 911 949 1167 1188 1213.

Litt. C. à 25 Fl. = 42 Æ 86 S. 10 Stü,

18 43 91 164 476 745 777 839 977 1264.

Die vorbezeichneten Rentenbriefe werden den In- babern zum 1. Oktober 1888 hierdur§ mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag dersclber von dem genannten Tage ab gegen Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe in coursfäbigem Zu- 1tande alo, wenn dieselben außer Cours gesezt waren, na vorheriger Wiederincoursseßung bé; der biesizen Königlien Regierungs-Hauptkaf e in Empfang zu nehmen.

Mit dem 1. Oktober 1838 hört die weitere Ver- zinsung der ausgeloosten Rentenbriefe auf, und es müssen mit denselben die nicht mebr fällig werdenden Zir coupons Serie IV Nr. §—16, nebît den Talons

| unentgeltlih ¿urüdcgeliefert werden, widrigenfalls der | Betrag der fehlenden Coupors vom Kapital zurüd-

zubebalten fein würde. : Die Einlôfung der Rentenbriefe kann auch ver- mittelst deren franfirter Einsendung durch die Vest

folgen, und ift in diesem Falle eine, von dem Jr- baber autzustellende, über den Empfang der in Zahlen und Buchstaben auszudrütenden Valuta lautende Quittung beizufügen.

Die Uebersendung des Kapitals erfolgt dann eben- falls dur die Post auf Gefahr und Kosten det Empfängers.

Gleiczeitig werden die Inhaber der in frübcren Terminen ausgeloosten und no§ nit eingelösten Rentenbricfe, und zwar aus der Verloosung:

pro 1. Oktober 1878:

Nr. 1089,

pro 1. Oktober 1882 : . Nr 3641, pro 1. April 1883 : M 1923 pro 1. April 1885: M 1827 pro 1. Oktober 1885 : Ne 1312

pro 1. April 1886 : Nr. 3827,

. Nr. 6 1394 1576,

pro 1. Oktober 1886 :

Nr. 2178 3439 7255, . Nr. 1071; pro 1. April 1887: Nr. 5819 8558, Nr. 726, Nr. 392 1071; pro 1. Oftober 1887 : Litt

Nr 207 3/4 1320 3819 S974 8653,

Litt. B. Nr. 1203, Litt. C. Nr 718 987,

pro 1. April 1888 : Litt. A, Nr. 668 1213 4333 4384

Litt. C. Litt. Litt. Litt. Litt.

Litt. Litt.

Litt. Litt.

„Lä, Litt, LTitt.

P E N R s »

4368 8536

6402 6860

| T178 7904 8058,

Litt, C. Nr. 342, zur Vermeidung weiterer Zinsenverlustz an die Eir- lösung bierdurch wiederbolt erinnert. Sigmaringen, den 22. Mai 1888, Îönigliche Regierung.

C E E S E E E P T E T C

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellschaften.

15174]

straße, X. Etage, die diesjährige ordentliche

Saalbau-Gesellschaft.

Freitag, den 29. d. Mts., Abends 8 Uhr, findct im

Stadtpark, Zimmer Gardecorps:

Generalversammlung

statt.

Auf@tsraths.

Tagesordnung: 1) Bes{lußfassunag über die Rebnung bis Ende 1887 nebft Inventar und Bilan; und Antrag auf Decbarge. 2) Neuwabl von drei Mitgliedern des

Vorstandes und vier Mitgliedern deé

3) Beschlußfassung über Aufnahme einer Anleibe, R Wer an der Generalversammlung theilnehmen will, bat seine Actien, sowie eventuell seine Voll-

machten in derselben vorzuzeigen.

Die Jahresrebnung nebst Inventar und Bilanz liegt von heute an in dem Geschäftslokale de

mitunterzeihneten Vorsißenden, Rechtsanwalt Dr. Harnier, Kölnischestraße 4, zur Einsi@t der

Der Vorstand.

Actionaire auf. : Kassel, den 13. Juni 1888. i Dr. Harnier.

verehrt,

H. Klippert.

[14788] Soll.

M 536 366. 14 121 343. 90 274. 60

16 716. 64 ¿ 2-066, 22

M 680 467, 50

Anlage-Conti E Caffa-Conto ..,, E Debitoren-Conto . . , 7 Gründungs8-Conto

Bilanz-Conto pr. 31. Dezember 1887,

Haben.

200 000. 132 991. li

68 050. 279 426. 3

Actiencapital-Conto M Ube Go Ae A reden Go c A

A Æ 680 467, V

Leipziger Vaumwollweberei. S.

utenbacher.

ppa. H. Jeanson.

zuni 2 152.

E—

1. Steckbriefe und Untersuchun: 9 o eCiden, Aufge 3, Verkäufe, Vervahtungen, Ver 4. Verloosung, Zinszahlung x.

5) Kommandit-G auf Aftien u. Aktien - Gesellscz, [15125] vi L:

Kershen Weißenfelser Braunkohlen Actien Geselischaft. Statutgemäß findet tie dicsjäbrize ordentliche Eencralversammluug am 6. J

T ; Juli cr.,, Nach- mittags 85 Uhr, in Schumauus Garten Tagesorduung :

Mitibeilung des Geschäftsberichts; Vorlegung der JIabreêrehnung und Geneb- migung der Bilarz ; Dechargirung der Kechnung ; Bettimmurg der Diridende: ) Wabl der Necnungs-Revisionz-Commisson vro 1888/89; Sriaßwabl für die nach dem Turnus s@eidenden, jedo wieder wählbaren tung2ratbs - Mitglieder: die Herren Scliedmann und Pinkert. 2ur Tbeilnabme an der Generalversammlung ift jeder Uftionâr berehtigt, welher bis zur Ver- ‘fammlung scine Aktien bei der GesellsGaft oter reim Vankhause Reinkold Ste&ner in Halle (Saale) deponirt oder dur deren geïcwebene Niederlegung bei den im §. 24 des Statuts bezeidneten Stellen als folber si auêweist, Geschäftéberibte ?önnen vom 25. Iunt cr. an auf tem Gefell’ afts - Comtoir bier und im Ban?bause Reinhold Steckner in Halle (Saale) in Empfang ¿eemommen werden. Weißenfels, den 18, Mat 18388, Der Verwaltungsrath. Stecner.

[15125 S 0 A 0. 1 Zuderfabrik Brühl. Eirladurg jur Generalversammlung auf Mittwoch, den 4. Juli cr., Nachmittags 3: Uhr, im Hotel Belvedère zu Brüb[. E DMt ormcing: Festseßung des Nübenpreises pro 1887/88. Brühl, 14, Iuni 1888, Der Auffichtsrath der Zuerfabrik Brühl. I. D. Komp, Vorsitzender.

[15170] Niederrheinishe Dampfshleppshif- fahris-Gesellshaft zu Düsseldorf.

Nah Art. 6 des Gesellschafts-Statuts ford ern wir die Zeichner der neuen Emission biermit auf, d e Einzahlung von 25% gemäß der Zeiche nun

bis späteftens 1. Juli l. J.

¿zu beri{tigen. e Einzablungen können erfolgen : er Kase der Gesellschaft, Dammstraße 10, er bei den Herren von der Heydt, Kersten Söbne in Elberfeld, d von den Zeinern in den Niederlanden :

ei den Herren Lippmann Rosenthal & Co. in

_ Amsterdam. Düsseldorf, den 30. Mai 1888,

Die Direction.

: Po B N ry ry Gi N

r

14937]

Bergbau Gesellshaft „Holland“ Wattenscheid.

Der am 1. Juli a. er. fällige Zins-Couron Nr. 9 unserer Grunds%uld & Mark 25.— wird auer bei unserer Gesellshaftsfasse bei dem

A. Schaaffhauseu’ schen Vankvercin in Köln,

Herrn J. H. Stein in Köln,

L Essener Credit-Auftalt in Essen a. d. Ruhr ingel öst,

Wattenscheid, den 12. Juni 18388.

Die Direction.

14913?

Portland Cementfabrik Hemmoor. , Die am 1. Juli 1888 fälligen Coupons der Par- Hal-Dbligationen unserer 5 9/0 Priorität8-Anleibe erden vom genannten Tage ab: in Verlin bei dem Baukhause Steiasieck & ,_ Co., Bebrenstr. 23, in Samburg bei der Anglo-Deutschen Bank, in Saunover kei der Niedersächfishen Bauk, bei dem Bankhause Hermann Bartels, bei dem Vankhause Gottfried «& Felix Herzfeld

Semmoor a. O,., den 12. Juni 1888. Portland Cementfabrik Hemmoor. Die Direction. H. A. Bortbolte. 14790]

Ostpreußische Südbahn. „Die am_ 1. Juli 1888 fälligen Zinsen unserer + oritäts-Dbligationen I, II., ITI. und IV. Emission verden in der Zeit vom 1. Iuli bis 1. August ISS8S8 in Berlin von der WŒerliner Handelsgefell- [éaft und der Direktion der Disconto-Gesell\chaft, n Srankfturt a. M. «von dem Bankhause M. A. von

otbshild und Söhne, in Königéberg von unserer Vaupttafse, Schleusenstraße Nr. 4 und von den Derren J. Simon Wwe. und Söhne, später aber Ur von unserer Hauptkasse gegen Einlieferung der oupons gezahlt.

Königöberg, den 8. Juni 1888.

Der Verwaltungsrath.

ausbezablt,

Balg.

cfellihaîten |[1:

Dritte Beilage

Berlin, Donnerstag, den 14. Juni

Deutschen Reichs-Auzeiger und Königlich Preußischen

Staats-Anzeiger.

1838,

O ASRLN

aften auf Aktien u. Aktien-Gesellsch{.

Ms i Zettelbanken.

Lübeck-Bütchener Eisenbahn- S gesellshaft.

Gemäß §. 20 des Statuts bringt der Ausf\ bierdurch zur öffentlichen Kenntniß, das die für DBetrtebsjabr 1887 zu zablende Dividende auf 43,50 A pro Ufktie festgesect worden ist.

Lübe, den 12 Junt 1888.

5 Der Aus schuß

der Läbeck-Vücheuer Eiscxbahn-Gesellschaft. ,_Vte vorstebend bejzihnete Dividende ift gegen Ein- lieferung der betreFenden Dividenden! eine bet der Hauptkasse der Gesellschaft auf dem Vahn- hofe zu Lübeck vou! 14. d. M. ab an allen Werktagen in Emvfang u nebmen. In der Zeit vom 14. bis 39. Juni d. J. farn die Êin-

] de! lceine au bei der BVillet- Expedition auf dem Bahnhofe zu Oldesloe, owie bei der Berliner Handclsgesellshaft, den Herren Nobert Warschauer & Comp. und F. W. Krause & Cornp., Vankgesc&äft in Berlin, bei der Deutschen Effekten: u. Wechselbank in rankfurt a. M. und bei der Norddentichen Vank in Hamburg, Vorrittags in den üblicen Kassenstunden kostenrei bewirkt werden.

Lübe, den 12. Iunt 1888, E Dic Direktion der Lübveck-Büchencer Eiscæxbahn-Sesellschaft.

UB as

_Z3 der am 6. Juli cr., Nachmittags 4 Uhr, im Mcyershen Gasthofe zu Königslutier findenden Generalversammlung laden wir rren Aktionäre bierdur ein. Tagesorduung : g! des Recnungs-Abslu7es von 51/55 und Genebmigung der Bilanz. ) VesOlukfafung über den Reingewinn. Königslutter, dea 11. Juni 1388. ¿ Direction der Zuckerfabrik zu Königslutter

vorm. Aug. Nühlaud & Co. Gerefe. RNühbland.

++

i4iis die

He

[14487] Anonyme Gesellschaft des Silber- und Blei- bergwerks Friedrichssegen bei Dberlahnstein.

__ Der Verwaltungsrath der Gefellshaît ladet die \tmmberehtigten Herren Aktionäre zu der am Samstag, den 14. Juli d. F,., Morgens 10 Uhr, zu Oberlahnftein (Hotel Weller) stattfindenden gewößnlihen Generalversamm- lung éin. Tagesordnung : d Prüfung der Renung

LU Hil Pro Nebers

über Verwendung des

ines Verwaltungêraths-Mitgliedes.

Ss Prüfunzsfomminsars vro 1888/39,

tonâre, welhe der Versammlung

aben ihre Aktien 5 Tage

n der Gesells§aft zu Paris

oder am liGaft gegen Eintrittétarten ¿u binterlegen.

Friedri8segen a. d. Lahn, den 14. Juni 1888,

Die Direktiou.

[14856] Außerordeutliche Generalversammliuxg Danziger Sparkassen Nctien Vereins.

Die Herren Actionaire des Danziger Sparkasseu Actien Vercins werden zu einer außerordent- lichen Generalversammlung auf

Sonaabend, den 30. Juui 1888, Nachmittags 4 Us6r, im Vereinslokale, Milchkannengafse 33/34, eingeladen. Tagesordunuug : 1) Mititbeilung von der Amtsniederlegung det ersten Directors. 2) Besclußfasung luétritts, 3) Neuwakl eincs ersten Directors,

Danzig, 12. Juni 1888,

Die Direction des Danziger Sparkassen Actien Vereins.

Kosmack. Robert Otto.

des

Lo

über die Bedingungen seines

George Mix. _ Émacck Otto Steffen,

[11523] : Société anonyme des mines &

usines de Hot-Plisen-Schwarzen- berg in Liquidation.

Die He:ren Aktionäre werden biermit zu der am Dienstag, den 26. Juni 1888, um cin Uhr Nachmittags, am Sitze unserer Gesellschaft, 60 rue Royale in Brüffel, stattfindenden ordeut- lichen Generalversammlung eingeladen.

Tagesorduung : Bericht des Ligutdationsrathes und Bilanz pro 31. März 1888,

Das Depot der Aktien muß mindestens at Tage vor der Generalversammlurg in Brüßel beim Sitze der Gesellswaft oder bei der Banque de Belgique in Liguidation, îin Dresden bci der Dreédner Bark oder in Berlin bei der Kur- und Neumärkiïchen Ritterscaftliden Darlehnskasse stattgefunden baben.

Brüssel, den 22, Mai 1888, ;

Der Liquidationsrath.

9 Bilanz der Actien

Activa. E

am 30. Apri! 1888.

gesellschaft „Union“ in Celle

FPassiva.

Länderei- Mobilien- Effecten- Wein- Diverse Debito

Caffabeftand .

Debet.

i 116009 —|| Actien-Cont 450 —}| Hurvotheken- Amortifati Neservefon indie Sade

Gewinn=- und Verlust-Conto.

M S

53475

E April 30, An Interessen-Conto Unfkosten- Z

B. O e Neparaturen-Rese

Zur Ausgl-eiHu Immobilien-Co Neservefonds- Nevaraturen:-Re

B ck14 -1it7

Die D

I O O

+344 91

irection ver Actien-Gescllschaft Union.

(14912)

Bilanz nebst Gewinn-= und Verluft - Rechnung für das Geschäftsjahr

Activa. I. Kosten ‘ürBabnanlagze kosten 2c. . . Effeften

(Buttgten o Made i

7 Bel N +ov t = ¿T . Materialvorräthe :

AoR SRotrtolfA a. tes CGeiriess

. Laufende, erit in 1888 zablfällige Zinsen bis 31. Dezember 1887 , Kassenbestand am 31. Dezember 1887 .

_—

stellen die Summe der amortisirten Prioritäts-Obligationen Iunt 1888.

Lübecck, den 12.

33738923 45

®) Die Beträge des Abschr

r E d arn Fan tA 2 Lia i

Bir Bait n! Tftienk pttai

vi Laud

* Rep

1A

C) C A Ct {e m

10H

0 00 2

A A

(

)

. Guthaben der Eu

f ce O5 . ividende für 188

mitbin Betrieb M Capua . - , zur Verzinsung der Prioritätsanletbe . zur Amortisaticn d Prioritätsanleibe , Rücklage in den Erreuerungs- und Neservefondé . Eisenbabnsteuer 1857 (reservirt)

ei verbleikcn Tor

ete cil * is e, ¿ur

Vertbeiluna 2 Dc Dei Ul Wo

¿ 1A Ao Mil ay Hl O Bis LLS Uz

R

ey . Trt Lb

Die Dircktion

der Lübeck-Büchenec Eisenbahn-Ges t

E E, Sertor

2 -l S Le C R b a. ck d b

PasSsÍiVa.

« Ar Ub iA a i

U 2 Ina s ey - Lao Ur

. Diverse Kreditoren :

A t E G Rüdständiz2e Au2gaben für Q U r S

. Konto für Eisenbabnsteuer

Verluft-Rebnung : t. Betriebs-Einnabmen : Betrieb3-Ausgaben .

Ener Œuk

A

E EPTY 4 1 diesem sind v

- r

L s r L v fin} L. der am

am E è) (c de

tin-Lübeckz

4

laut Gewinne und

E erwendet :

y - d

T O E ra Ta A "Li -

ellschaft.

* Eupener

Activa.

Vilanz am 30. April 1888,

gemeinnüßige Aktien-Bau-Gesellschaft.

Passiva.

1) Kaffa-Conto . . 2) Immobilten-Conto 3) Effeften-Conto

4) Debitoren-Conto

Soll.

A Fecuer-Versicberung .

Svesen

Gewinn- und Verluft-Rechnung.

Abicreibvung auf Immobkilien .

Reserve-Conto . . Dividenden-Conto . A

1

58 O

_

—— 6 C, J 2 N S N S

H 4 O

«e til

M ia (3) =—1 R

Dividenden- _— Li

m 1 C O J

O N». C2

69 422 76

A 607 63 34/50

1 381157 200 450 ——

1 620 26 51

Per Zinsen . . Mietbe

* 320 21

) Aktien-Conto . . Kreditoren-Conto Neferve-Conto

i-Conto .

A s S ) Gewinn- und Verlust-Conto

Die Dividende kann vom 1. Iuli c. ab bei unseren Ee?

Eupen, den 11. Jun

G. Fremer

V c D,

i 1888.

Die Direktion : A. von Grand- Ry. A. Peters. I. Mayer.

in i.

[15124] Berlin-Görlizer Eisenbahn.

Die am 1. Juli d. J. fälligen Zin2s&eine Serie II1. Nr. 5 zu den Verlin-Görlitzer Eisen: bahn-Prioritäts- Obligationen Litt. B. werden | vom 2. d. M. ab bei den Königlichen Eisen: | ( Leivziger-Platz | 11, Juni 1888.

bahn-Hauptkafsen zu Berlin Nr. 17), Altona, Breslan und Köln (links: |

| zu Frarkfurt a.

| rbeinis&e), den Königlichen Eisenbahn-Vetriebs- | kassen zu Kottbus und Görlitz, der Dircktion | der Disconto-Gesellschaft zu Berlin und dem Vankbause M. A. von Rothschild & Söhne

L, M. cingelöst. Verlin, den Königliche Eiscubahu-Direktion.