1888 / 160 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

14926] [ Bei der heutigen nah Maßgabe des §. 19 unseres Statuts stattgehabten Ausloosung Schleswig- Holsteinischer 4 °/o Pfandbriefe sind die nah- stehend aufgeführten Nummern gezogen worden:

49/0 Pfandbriefe à A 2000— Nr. 113 201 301 640. :

4 9/0 Pfandbriefe à A 1000.— Nr. 136 189 493 682 1418 1443 2006 2375.

4 9/0 Pfandbriefe à 4 500.— Nr. 410 933.

4 2/0 Pfandbriefe à 4 200.— Nr. 36 146 175 177.

Sie werden den Besißern mit der Aufforderung gekündigt, den Nominal-Betrag gegen Rückgabe der ausgeloosten Pfandbriefe in coursfähigem Zu- stande mit den dazu gehörigen Zins-Coupons von Nr. 14 bis 20 nebst Talons vom 2. Januar 1889 ab bei Herrn Jacob Landau in Berlin, oder in unserem Kassenlokal, Dänische Str. 37, in Empfang zu nehmen. Vom 1. Januar 1889 hört die Verzinsung dieser Pfandbriefe auf.

Kiel, den 9. Juni 1888. : Die Direction des Landschaftlichen Kredit-Ver- bandes für die Provinz Schleswig - Holstein.

[10732] Bekanntmachung. Ausloosung von Reutenbriefen.

Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus- loosung vou Rentenbriefen der Provinz Hefsen-Naffau für das Halbjahr vom 1. April bis 30. September 1888 sind folgende Apoints gezogen worden :

1) Litt. A. à 3000 M Nr. 107 383 630 784.

9) Litt. B. à 1500 Æ Nr. 75 312 482.

3) TLitt. C. à 300 M. Nr. 7 163 287 392 394 498 1070 1184 1347 1527 1913 2696 3012 3066 3499.

4) Litt. D. à 75 M Nr. 98 724 819 1238 1276 1473 1538 1661 1767 1957 1992 2031 3349.

Die ausgeloosten Rentenbriefe, deren Verzinsung vom 1. Oktober 1888 ab aufhört, werden den In- habern derselben .mit der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe im coursfähigen Zustande mit den dazu gehörigen, niht mehr zabibaren Zinscoupons Serie 11. Nr. §8 bis 16 nebst Talons vom 1. Oktober 1888 ab kei der Rentenbaukkafse hierselbft in den Vormittagéstunden von 9—12 Uhr in Empfang zu nehmen.

Auêswärts wohnenden Inhabern der gekündigten Rcntenbriefe ist es gestattet, dieselben mit der Post, aber frankirt und unter Beifügung einer nach fol- gendem Formulare j

«A bustäblich . .….. . . Mark Valuta Ur d U 18 . . gekündigten Hessen- Nassauischen Rentenbrief . . . Lätt. .. Nr...

babe ich aus der Königlichen Rentenbankkasse in Münster erhalten, worüber diese Quittung.

(Ort, Datum und Unterschrift)“ ausgestellten Quittung über den Empfarg der Valuta der getachten Kasse einzusenden und die Ueberfendung des Geldbeirages auf gleichem Wege, jedoch auf Gefahr und Kosten des Empfängers, zu beantragen.

Auch werden die Inhaber der folgenden, in frühe- ren Terminen ausgeloosten und bereits seit zwei Fahren rüdckständigen Rentenbriefe aus den Fälligkeits- terminen:

a. 1. Oktober 1885 ; Litt. C. Nr. 2799 und Litt,

D. Nr. 780,

b. 1. April 1886 : Litt. B. Nr. 422, Litt. C. Nr. 196 1978, Litt. D. Nr. 594 2055 : bierdurch aufgefordert, dieselben unserer Kasse zur

Zahlung der Valuta zu präsentiren,

Münster, den 18. Mai 1888,

Königliche Direktiou der Rentenbank für die Provinz Westfalen, die Rheinprovinz und die Provinz Hesseu-Nassau.

{10733] Bekanutmachung. Ausloosung von Rentenbriefen.

Bei der am heutigen Tage stattgefundenen Aus- loosung von Rentenbriefen der Provinz Westfalen und der Rheinprovinz für das Halbjahr vom 1. April bis 30, September 1888 sind folgende Apoints gezogen worden: E

1) Litt. A. à 3000 A Nr. 274 280 398 531 644 680 690 841 907 953 1044 1211 1253 1257 1301 1454 1566 1619 2002 2123 2225 2298 9482 92484 2535 2561 2590 2652 2702 2705 2782 3056 3061 3085 3164 3209 3380 3441 3570 3911 4091 4238 4332 4438 4527 4586 4611 5033 5154 5165 5192 5265 5339 5514 5624 5664 5694 5700 5831 5902 5919 6041 6129 6133 6172 6386 6645 6718,

2) Litt. B. à 1500 A Nr. 16 294 344 368 417 464 487 568 667 682 1219 1321 1353 1447 1528 1555 1632 1653 1717 1763 1953 2092 9093 2197 2295 2298 2396 2592 2806.

3) Litt. €C. à 360 M Nr. 9 14 95 122 348 352 401 444 513 540 561 648 650 675 T55 760 779 780 781 852 948 1020 1041 1379 1500 1640 1727 1772 1850 1989 2137 2260 2495 2537 2660 9679 2684 2920 3184 3199 3206 3656 3836 3856 4093 4153 4281 4533 4578 4696 4839 4874 4952 4960 5046 5070 5194 5217 5380 5412 5455 5507 5593 5552 5651 5897 6005 6039 6196 6468 6508 6570 6590 6665 6704 6741 6778 6851 7043 T7081 7149 7164 7243 7295 T7552 7595 7596 7690 7760 7779 7852 7949 2079 8573 8702 8765 8788 8789 8965 9142 9151 9283 9326 9540 9668 §701 9832 9833 9834 9936 9971 9990 10226 10315 10363 10380 10425 10499 10530 10596 10643 10735 10755 10757 10769 11167 11179 11200 11225 11314 11425 11555 11666 11674 11719 11740 11882 11957 12062 12123 12342 12409 12586 12674 12701 12823 12887 12895 13036 13048 13216 13383 13463 13679 14365 14492 14561 14987 16655 16689 16881 17077.

4) Litt. D. à 75 A Nr 14 53 101 244 245 256 471 512 517 529 608 979 1032 1196 1284 1404 1496 1652 1654 1722 1772 1889 1983 9294 2314 2383 2408 2452 2491 2499 2531 2568 2600 2669 2724 2842 2856 2968 2984 3066 3074 3252 3301 3456 3473 3532 3655 3868 3928 3980 3993 4071 4188 4317 4475 4502 4693 4816 4849 5101 5140 5143 5168 5211 5368 5383 5406 5440 5478 5622 5685 5718 5731 5738 6029 6362 6416 6604 6824 7073 7200 7262 7293 7318 7571 7587 7594 7916 8081 8264 8398 8416 3458 8619 8737 8789 8813 8910 9001 9077 9097 9105 9133 9154 9194 9214 9433 9483 9573 9705 9747 9839 9850 10100 10183 10194 10256 410468 10588 10664 10795 10267 11026 11046 11096 11255 11322 11388 11422 11454 11620 11742 11823 11875

#

11931 12541 12661 12663 12724 13570 13624 13627 13961 14265 14966 15418.

Die ausgeloosten Rentenbriefe, deren Verzinsung vom 1. Oktober 1888 ab aufhört, werden den In- habern derselben mit -der Aufforderung gekündigt, den Kapitalbetrag gegen Quittung und Rückgabe der Rentenbriefe im coursfähigen Zustande mit den dazu gehörigen nit mehr zahlbaren Zinscoupons Serie V, Nr. 13 bis 16 nebst Talons vom 1. Oktober 1888 ab bei der Rentenbaunkkafse hierselbft in den Vormittagsstunden von 9 bis 12 Uhr in Em- pfang zu nehmen.

Auswärts wohnenden Inhabern der gekündigten Rentenbriefe ist es gestattet, dieselben mit der Post aber frankirt und unter Beifügung einer nah fol-

gendem Formulare: o: « « « « Mark, buchstäblih . . Mark Valuta U D Um Men 18 . . gekündigten

Rheinish-Westfälischen Rentenbrief . . Litt. .. Nr... habe ich aus der Königlihen Rentenbankkasse in Münster erhalten, werüber diese Quittung. (Ort, Datum und Unterschrift. )“

ausgestellten Quittung über den Empfang der Valuta der gedachten Kasse einzusenden und die Uebersendung des Geldbetrages auf gleihem Wege, jedo auf Ge- fahr und Kosten des Empfängers zu beantragen.

Auch werden die Inhaber der folgenden in früheren Terminen ausgeloosten und bereits seit zwei Jahren rückständigen Rentenbriefe aus den Fälligkeitsterminen

a. 1. April 1878 Litt. D. Nr. 7446

b. 1. April 1879 Läitt. C. Nr. 11016, Litt. D, Nr. 5664,

c. 1. Oktober 1879 Litt. D. Nr. 4955,

d. 1. April 1882 Litt. D. Nr. 827,

e. 1. April 1883 Litt. B. Nr. 1123, Litt. C. Nr. 4849 7085 11051, Litt. D, Nr. 71 1645 4573 8086 12703,

f. 1. Oftober 1883 Litt. B. Nr. 1645, Litt. C. Nr. 317 682 2261 2497 6423 6526 12558, Litt. D, Nr. 5347 5596 7489 7764,

g. 1. April 1884 Litt. A. Nr. 5052, Litt. C. Nr. 861 1932 2105 2116 5644 8142 10732, Litt. D, Nr. 205 746 1331 4120 7314 9222 10586,

h. 1. Oktober 1884 Litt. A. Nr. 2072 5128, Litt. B. Nr. 60, Litt. C. Nr. 303 2413 4678 7163 8708 9137 9244 13309 14653, Läitt. D. Nr. 1025 9322 5701 6186 6443 6832 8850 11855,

i. 1, April 1885 Litt. A. Nr. 620 1602 6377, Litt. C. Nr. 3678 4517 6657 7045 7262 7897 8362 9887 10206 10235 11067, Litt. D. Nr. 435 4694 6719 7607 9253 9552,

Kk. 1. Oftober 1885 Litt. A, Nr. 2401, Litt. B. Nr. 241 1051 1771, Litt. C. Nr. 1082 1630 3509 4860 5047 5474 5486 6199 6977 7050 7274 7459 8204 8631 8973 9699 11085 13040 15732, Litt. D. Nr. 2450 2824 2997 3245 3472 4553 4724 4956 7979 8341 8501 9023 10313,

1. 1. April 1886 LDitt. A. Nr. 610 704, Litt. B. Nr. 661 2151, Litt. C Nr. 1264 4211 4294 5060 6145 7073 8858 9148 9288 12518, Litt. D. Nr. 72 575 1074 1510 1655 1671 2264 2295 2633 3071 3602 4425 6797 7315 8439 8755 9974 12614,

hierdurch aufgefordert, dieselben unserer Kasse zur Zahlung der Valuta zu präsentiren, wobei bemerkt wird, daß die aus dem Fälligkeitstermine pro 1. Of- tober 1877 nit eingelösten Rentenbriefe Litt. D. Nr. 1643 und 8733 über 75 #4 mit dem 31, De- zember 1887 verjährt sind.

Münster, den 18. Mai 1888.

Königliche Direction der Rentenbank für die Provinz Westfalen, die Rheinprovinz und die Provinz Hessen-Nassau.

[10504] VBekanutmachung.

Bei der in Folge unserer Bekanntmachung vom 6. v. M. stattgefundenen öffentlihen Verloosung von Rentenbriefen der Provinz Sachsen sind folgende Appoints gezogen worden :

Litt. A. à 3000 (1000 Thlr.) 141 Stü und zwar die Nummern: 144 176 351 353 1094 1219 1307 1370 1986 2441 2460 2483 9593 2872 2933 2956 3090 3837 4168 4390 4681 4849 4921 5031 5166 5350 5374 5405 5555 5694 5713 5814 5910 6313 6642 6975 7144 7468 7485 7596 7616 7775 7989 8056 8098 8124 8169 8228 8385 8423 8482 8487 8520 8522 8534 8581 8666 8838 8940 8961 9012 9158 9300 9463 9669 9869 9946 10137 10144 10185 10282 10466 10606 10845 10894 10915 10963 11073 11101 11104 11115 11120 11171 11176 11179 11254 11273 11342 11365 11534 11538 12037 12054 12079 12155 12282 12284 12386 12448 12498 12726 12786 12875 12894 13080 13152 13238 13244 13348 13380 13453 13691 13795 13908 13937 14031 14133 14192 14309 14360 14402 14452 14503 14545 14579 14634 14683 14839 14848 14866 14875 14965 15036 15083 15180 15239 15246 15284 15379 15468 15491.

Litt. B. à 1500 6 (500 Thir.) 40 Stück und zwar die Nummern: 128 218 903 1003 1066 1121 1204 1306 1470 1561 1591 1986 2006 2356 9443 2763 2790 2829 2928 2954 2957 3103 3136 3396 3431 3452 3526 3535 3627 3715 3740 4166 4171 4276 4321 4340 4362 4364 4408 4410,

Litt. C. à 300 (6 (100 Thlr.) 207 Stück und zwar die Nummern: 111 668 682 961 1180 1675 2142 2253 2284 2513 2680 2835 2965 2986 3010 3036 3058 3107 3347 3876 4022 4106 4256 5042 5370 5387 5475 5532 5703 5761 6247 6603 6671 6715 6731 7084 7118 7121 7282 7638 T7689 7894 7938 7954 7968 8613 8652 8867 9142 9227 9511 9636 9692 9761 9838 9849 9953 10083 10100 10166 10243 10324 10520 10575 10744 10764 10768 10851 11113 11231 11362 11445 11631 11948 12046 12196 12260 12357 12690 12879 12889 13180 13287 13436 13540 13754 13951 13977 14060 14107 14209 14275 14298 14305 14343 14372 14504 14539 14595 14604 14702 14726 15148 15206 15211 15388 15421 15541 15570 15581 15726 15890 15927 15982 16078 16152 16220 16380 16507 16636 16732 16744 16777 16851 16872 16917 16919 16974 17088 17185 17372 17408 17424 17454 17563 17571 17628 17663 17912 17933 17947 18007 18043 18044 18076 18145 18170 18176 18261 18346 18382 18477 18484 18485 18662 18665 18677 18790 18817 18916 18937 18955 18962 19076 19084 19270 19326 19394 19425 19489 19597 19598 19633 19672 19924 19978 20105 20165 20222 90280 20409 20428 20468 20576 20620 20672 90704 20706 20833 20921 20966 21020 21179 91258 21288 21451 21466 21552 22008 22473 99571 22711 22753 22819 22828 22837 22844.

Litt. D. à 75 X (25 Thlr.) 181 Stü und zwar die Nummern: 21 98 157 288 462 465

543 603 606 810 813 877 974 1125 1206 1220 1282 1319 1326 1691 1876 1917 1927 2018 2103 2238 2299 2384 2508 2531 2715 2886 2910 2954 2982 2988 3155 3184 3269 3286 3322 3350 3417 3661 3710 4231 4236 4255 4487 4589 4796 4829 4951 5001 5016 5050 5092 5129 5311 5535 5539 5558 5572 5665 5749 5841 5985 6016 6106 6390 6451 6686 6750 6902 6926 6963 7013 7042 7117 7265 7428 7535 7746 7774 7823 7891 8016 8051 8214 8281 8323 8371 8485 8493 8660 8683 8693 8767 8809 8841 9085 9091 9119 9313 9338 9375 9393 9397 9520 9547 9564 9574 9680 9695 9753 9755 9782 9783 9849 9862 9972 10010 10122 10130 10134 10144 10195 10259 10427 10435 10475 10596 10678 10685 10701 10930 11021 11024 11224 11257 11274 11338 11419 11440 11676 12159 12295 12298 12816 13018 13145 13187 13226 13292 16 13328 13368 13437 13576 13620 13621 24 13752 13789 13962 14020 14118 14297 14730 14739 15649 16549 16648 16804 17557 17834 17868 17961 19185 19195 19440.

Die Inhaber der vorbezeihneten Rentenbriefe werden aufgefordert, gegen Quittung und Einlieferung der Rentenbriefe in coursfähigem Austeinde und der dazu gehörigen Coupons Ser. V. Nr. 13 bis 16 nebst Talons, den Nennwerth der Ersteren bei der hiefigen Rentenbank - Kasse, Domplay Nr. 1, vom 1. Oktober d. Js., an den Wochentagen von 9 bis 12 Uhr Vormittags, in Empfang zu nehmen. Vom 1, Oktober d. Is. ab hört die Verzinsung der vorbezeihneten Rentenbriefe auf.

Von den früher verloosten Rentenbriefen der Provinz Sachsen sind nachstehend genannte Appoints noh nicht zur Einlösung bei der Rentenbank-Kasse präsentirt worden, als:

pro 1. April 1882: Litt. D. Nr. 1799.

pro 1. April 1883: Litt. C. Nr. 9582.

pro 1, Oktober 1883: Litt. C. Nr. 725 7613, Litt. D. Nr. 6100 6741.

pro 1. April 1884; Litt, D. Nr. 4884 6430 7925 11346.

pro 1, Oktober 1884: Litt. B. Nr. 436, Litt. C. Nr. 7246 8861 12311 12322 12965, Litt D. e 3501 3644 3913 6039, Litt. E. Nr. 12796.

pro 1. April 1885: Litt. A. Nr. 8858, Litt. C. Nr. 9024 9251, Litt. D. Nr. 88. |

pro 1. Oktober 1885: Litt. A. Nr. 4676 5125 10810 14921 14968 15182, Litt. B. Nr. 1295 3807, Litt. C. Nr. 144 3493 5706 6299 7867 12459 13957 14997 18762 20520 21312 21680 21685, Litt. D. Nr. 811 2226 3993 3998 5128 8542 10549 10621 11943 18813.

pro 1. April 1886: Litt. A. Nr. 1342 5389 13851 14055 14346, Litt. B. Nr. 3595 4060, Litt. C. Nr. 1144 1765 2027 2539 5599 5710 6174 6534 8756 9050 10338 15141 15843 16982 18716 19066 21767, Litt. D. Nr. 1574 1824 1878 1897 1914 2409 3886 6146 6788 7144 7928 8501 9051 9717 10571 14541 19706. :

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden wie- derholt aufgefordert, den Nennwerth derselben nah Abzug des Betrages der von den mit abzuliefernden Coupons etwa fehlenden Stücke bei unserer Kasse in Empfang zu nehmen. Wegen der Verjährung der ausgeloosten Rentenbricfe ist die Bestimmung des Gesetzes über die Errichtung von Rentenbanken vom 2. März 1850 8. 4 zu beachten.

Den Inhabern von ausgeloosten und gekündigten Rentenbriefen steht es frei, die zu realisirenden Rentenbriefe mit der Post an die Rentenbank-Kasse portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß die Uebermittelung des Geldbetrages auf gleichem Wege, und soweit solcher die Summe von 400 6 nit übersteigt, durch Postanweisung, jedoch auf Gefahr und Kosten des Empfängers erfolge. Einem solhen Antrage ist alsdann, sofern es sich um die Erhebung von Summen über 400 4. handelt, eine ordnungsmäßige Quittung beizufügen.

Mag poBra den 19. Mai 1888.

Fönigliche Direktion der Reunteubank für die Provinzen Sachsen und Hannover.

[10508] Bekanntmachung.

Bei der in Folge unserer Bekanntmachung vom 6. v. Mts. stattgefundenen öffentlichen Verloosung von Rentenbriefen der Provinz Hannover find folgende Appoints gezogen worden :

Ltt. A. à 1000 Thlr. = 3000 (4 6 Stück und zwar die Nummern: 183 185 318 382 696 796.

Litt. B. à 500 Thlr. = 1500 Æ 2 Stü und zwar die Nummern: 193 195.

Ltt. C. à 100 Thlr. = 300 (4 9 Stück und zwar die Nummern: 641 897 1054 1061 1064 1106 1567 1676 1774.

Ltt. D. à 25 Thlr. = 75 4 S Stück und zwar die Nummern: 141 362 649 807 977 994 1112 1262.

Läitt. E. à 10 Thlr. = 30 Æ 7 Stück und zwar die Nummern 264 601 759 766 1084 1108 1145.

Die Inhaber der vorbezeihneten Rentenbriefe werden aufgefordert, gegen Quittung und Einlieferung der Rentenbriefe in coursfähigem Zustande und der dazu gchörigen Coupons Ser. III. Nr. 6—16 nebst Talons den Nennwerth der Ersteren bei der hiesigen Rentenbank-Kasse, Domplaß Nr. 1, vom 1. Oktober d. J. ab, an den Wochentagen von 9 bis 12 Ubr Vormittags, in Empfang zu nehmen. Vom 1. Oktober d, J. ab hört die Ver- zinsung der vorbezeichneten Rentenbriefe auf.

Von den früher verloosten Rentenbriefen der Pro- vinz Hannover sind nachstehend genannte Appoints noch nit zur Einlösung bei der Rentenbank-Kasse präsentirt worden:

a. pro 1, Oktober 1880: Litt. E. Nr. 248,

b. pro 1. Oktober 1882: Litt. D. Nr. 542,

c. pro 1. April 1883: Litt. D. Nr. 171, Litt. E. Nr. 338,

d. pro 1. Oftober 1883; Litt. E. Nr. 104.

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden wieder- holt aufgefordert, den Nennwerth derselben nach Abzug des Betrages der von den mitabzulicfernden Coupons etwa fehlenden Stücke bei unserer Kasse in Empfang zu nehmen.

Wegen der Verjährung der ausgeloosten Renten- briefe ist die Bestimmung des Gesetes über die Er- richtung der Rentenbanken vom 2. März 1850 §. 44 zu beachten. O

Den Inhabern von ausgeloosten und gekündigten Rentenbriefen steht es frei, die zu realisirenden

Rentenbriefe mit der Post an die Rentenbank-Kasse

1397 1401 1613 1636 1980 2531 3039 3099

portofrei einzusenden und den Antrag zu stellen, daß

die Uebermiitelung des Geldbetrages auf gleihem : Wege, und soweit solher die Summe von 400 MA f

niht übersteigt, durch Postanweisung, jedoch auf Gefahr und Koscen des Empfängers erfolge. \folhen Antrage ist alsdann, soweit es sch um die Erhebung von Summen über 400 4 handelt, eine ordnungsmäßige Quittung beizufügen. MAFPERRES, den 19, Mai 1888. önigliche Direction

der Rentenbank für die Provinzen Sachsen

und Haunover.

[10505] Bekanntmachu

ng. In dem am 19. d. Mts. zur Ausloosung von

Schuldverschreibungen der mit der hiefigen F

Provinzial-Nentenbank Par gE Eichsfeld- \chen Tilgungskafsse für das Halbjahr 1. Juli bis |

ultimo Dezember 1888 hierselbst abgehaltenen Ter-

mine sind folgende Schuldverschreibungen ausgeloost

worden: 1) von Litt. A. à 33% zu 1500 A (500 Thlr.) 8 Stück: Nr. 336 440 502 547 574 602 703 705. 2) von Litt. B. à 4% a. zu 1500 A (500 Thlr.) 23 Stück: Nr. 17 104 308 328 532 569 587 611 680 681 707 833 1393

3233 3771.

b. zu 1200 M (400 Thlr.) 1 Stü: Nr. 2712.

c, zu 600 (200 Thlr.) 1 Stück: Nr. 1512.

d. zu 300 M (106 Thblc.) 16 Stück: Nr. 762 808 1165 1315 1733 1736 1753 1789 1821 2089 2177 * 2854 2859 3226 3450 4108,

e. zu 150 M (50 ZElr.) 8 Stü: Nr. 883 899 981 1156 1318 1800 2178 2866.

f. zu 75 M (25 Thlr.) 4 Stück: Nr. 1597 2109 3751 3810.

Die Zahlung der Beträge derselben erfolgt vom 2, Januar 1889 ab je nach der Wahl der Interessenten entweder

1) dur die Kasse der unterzeichneten Renten- bank, Domplatz Nr. 1 hierselbft, in den Vormittags- stunden von 9 bis 12 sofort gegen Zurüdcklieferung der ausgeloosten Schuldverschreibungen im cours- fähigen Zustande, oder

2) durch die Königliche Kreiskasse zu Heiligen: l

stadt binneu 10 Tagen nach der an dieselbe im | coursfähigen Zustande bewirkten Uebergabe der Schuldverschreibungen, gegen Rückgabe der von der Kreiskasse darüber einstweilen auszustellenden Empfangsbescheinigung.

Ueber den gezahlten Geldbetrag ist außerdem von

dem Präsentanten der Schuldvershreibung nah einem

Quittung zu leisten. Mit dem 1. Januar 1889 hört die weitere Ver- 5 zinsung der gedahten Schuldverschreibungen auf, daher müssen mit diesen zugleich die zugebörigen Coupons Ser. X1. Nr. 4 mit Talon unentgeltlich zurückgeliefert werden, widrigenfalls für jeden feh-

zurückbehalten wird. Indem wir die Inhaber der ausgeloosten Schuld« vershreibungen hierdurch auffordern, vom 2. Januar |

1889 ab die Zahlung unter den vorerwähnten Moda-

litäten in Empfang zu nehmen, bemerken wir, daß es denselben freisteht, die zu realisirenden Schuld- | verfchreibungen mit der Post an die Rentenbank- Kasse hierselbst portofrei einzusenden und den Antrag

zu stellen, daß die Uebermittelung des Geldbetrages

auf gleihem Wege, und soweit folcher die Summe von 400 Æ nicht übersteigt, durch Postanweisung, | jedoch auf Gefahr und Koîten des Empfängers er- folge Einem solchen Antrage ist alsdann, sofern es sih um die Erhebung von Summen über 400 4 * handelt, eine ordnungsmäßige Quittung beizufügen. À Zuglei fordern wir die Inhaber folgender, in # früheren Terminen ausgeloosten, aber noch nicht realisirten S&uldverschreibungen, und zwar von folgenden Ausloosungsterminen: : a. 1, Juli 1866 à 49/0: Nr. 4139 zu 300 M F (100 Thlr.), i

b. 1. Sanuar 1879 à 4%: Nr. 4140 zu 75 M! (25 Thlr.), :

c. 1. Sanuar 1883 à 49%: Nr. 1372 zu 1500

(500 Thlr.),

d. 1. Sanuar 1885 à 49%: Nr. 1316 zu 300 « Mi

: (100 Thlr.) hierdurch auf, dieselben bei unserer Rentenbank-Kasse hierselbst oder bei der Kreiskasse in Heiligenstadt zur Zahlung des Betrages zu präsentiren.

Magdeburg, den 19. Mai 1888, j Königliche Direction ;

der Neutenbank für die Provinzen Sachsen und Hannover.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch

[16284] Die Generalversammlung der

Bauk Ziemski zu Posen

findet statt am 13. Juli cr. um 11 Uhr Vor mittags, im Bazar zu Posen. Tagesordnung : 1) Vorlegung der Bilanz p. 1./2. 88. M 2) Gewinnvertbeilung resp. Decharge-Ertheilung an den Vorstand. S 3) Aufhebung resp. Abänderung des Beschlusse 48 S O BENUNS vom 2. Januar? 4) Aufsichtsraths8wahlen. Zu dieser Generalversammlung werden die Herren Gründer éingeladen. A Posen, den 20. Juni 1888. Der Aufsichtsrath. Stanislaus von Zottowski.

[15876)

Deutshe Werkzeugmaschinenfabril

vormals Sondermann «& Stier. Nachdem durch Beschluß der Genarälveriammeng vom 29, Mai cr. das Actiencapital von A 1 113 007 auf M 1 056 000 herabgeseßt worden ist, werde die Gläubiger hierdurh gemäß Art. 243, 248 de ames aufgefordert, sih bei der Gesell haft zu melden. 4 Chemnitz, den 16. Juni 1888. f Die Directiou.

L) R. Weiß.

Einem #

39

7 160.

R

2E 6) is

«IA

2,

oln unserer Hauptkasse, Friedrichstraße 218, und

i der Kass mitt 10 bis 1 . d. M. bei der Kasse in Empfang zu nehmenden Formulare Fiussheine über die Uhr vom 21. d. M

G ins î f lenden Coupon der Betrag deëselben vom Kapitale F E N eE E ata lenen

Stück:ahl, den Einzel- und den auszuwerfenden Ge-

@tift und Wohnung des Inhabers versehen sein

723. ordentlichen Generalversammlung

Fo“ hierselbst eingeladen.

Maft zu einer

. Stedckbriefe und Untersuchuugs- en. . Zwangsvollstreckungen, Aufgebote, . Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

orladungen u. dergl. , Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentkichen Papieren.

Zweite Beilage

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Mittwoh, den 20 Juni

18G

Oeffentlicher Anzeiger.

5. Kommandit-Gesell Aktien u. tens ; 4 Ber S S E . Wochen-Ausweise der ttelbanken. 8, Verschiedene Star Buen H E

/ 5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien -Gesellsch{. 3

“Yuerfabrik Oestrum.

Die diesjährige ordeutliche Generalversamm- g findet am Montag, deu 9. Juli 1888 eginn Morgens präcise 10 Uhr), in der ers’s{Ghen Gastwirthschaft in Bodenburg statt. Tagesorduung : 1) Uebertragung von Actien. 2) Beschlußkafsung über den Ankauf von Rüben für Aktionäre Seitens der Fabrik. 3) Vorlage der Jahresrechnung pro 1887/88 und É Geschäftsbericht. Y 4) Decharge-Ertheilung. und Beschluß. über Ver- E theilung des Gewinns. 5) Neuwahl für die ausscheidenden Vorstands- mitglieder. Neuwahl für die ausscheidenden Aufsichts- rathsmitglieder. 7) Verschiedenes und 8) als Nachtrag: Beschlußfassung über den An- gu O Düngemittel Seitens der abrik. Der Auffichtsrath : H. Philipps.

Actien-Gesellschaft.

den Herren Feig & Pinkuß, Unter den Linden , 78 hiér, werden an den Wochentagen von S ab die psscheine über die am 1. Juli d. I. fällig werden- m halbjährigen Zinsen von den 4°/o Prioritäts- igationen unserer Gesellschaft, und vom 2. Juli . ab, geusis Bekanntmachung vom 19, Januar „, die Stüde über die am 19. desselben ‘Monats eloosten Nummern dieser Obligationen eingelöst.

trägen mit einem Verzeichniß vorzulegen, das die mtbetrag jeder Gattung, sowie die aufgerechnete

Esammtsumme der einzulösenden Zinsscheine be- hnen, ferner auch mit Empfangsquittung, Unter-

Berlin, den 16 Juni 1888. j Die Direktion.

ß175]

Actien Zudcerfabrik ihthal, Braunschweig.

ie Herren Actionaire unserer Gesellschaft werden mit zur

Sonnabend, deu 7. Juli a. e., Nach: ttags 3 Uhr, in das Gasthaus „Weiftes

Tagesordnung :

© 1]. Vorlage des Geschäftsberichtes der Campagne 1887/1888 und Decharge-Ertheilung.

1I. Beschlußfassung über Verwendung des Rein- gewinnes.

II. Wahl von 4 Aufsihtsrathsmitgliedern.

Ÿ. Wahl der Revisoren.|

. Genebmigung zur Unschreibung von Actien.

as Legitimationsverfahren beginnt um 2 Uhr.

aunschweig, den 18, Juni 1888.

Der Vorsitzende des Auffichtsrathes :

Eduard. Bewig.

Pa Mainzer Shlepp-Dampsshifffahrts-Verein.

Nachdem die Abhaltung der auf den 14. dieses onats einberufenen außerordentliden General- sammlung aus formellen Gründen nicht stattfinden inte, beehren wir uns ‘hiermit, die Inhaber von tammaktien und Prioritätsaktien unserer Gesell-

am Dounerftag, den 12. Juli d. J., Vormittags 11 Uhr, im Cafino „Hof zum Guteuberg“ dahier stattfindenden „aufierordeuntlicheu Generalversammlung‘ ebenst einzuladen und ersuen die Aktieninbaber, ) laut §. 22 der Statuten bis zum 3. Juli a. e. unserm Gescäftslokale, Rheinstraße Nr. 103, r ihren Aktiënbesiß auszuweisen und die Eintritts- iten in Empfang zu nehinen. eTagesordnung/“‘: 1) Reduktion des ‘Aktienkapitals. 2) Gleichstellung der Stammaktien mit den Dee en. 3) Dadurch, sowie durch die neue Geseßgebung bedingte Aenderung der Statuten. 4) Wahl eines Aufsichtsrathsmitgliedes. Durch die Beschlußfassung über die vorstehende gesordnung wird das ) echt3verhältniß unserer den Aktiengattungen berührt und findet deshalb s Artikel 215 des Handelsgesepbuhes, nach Éndigung der außerordentlichen Generalversamm- g zunächst um 11} Uhr eine Generalver- mmlung der Juhaber alter Aktien (Stamm: en) und hieran anschließiend um 12 Uhr

Juhaber statt, in welchen übcr die in der auùßer- ordentlichen Generalversammlung gefafiten Veschlüsse berathen und eat wird.

Wir beehren uns, unsere Aktionäre aub zu diesen

[16176]

Actien-Gesellschaft für Eisenindustrie und Brückenbau

vormals J. C. Harkort in Duisburg.

eneralversammlung der Prioritätsaktien-

A ts der Actien Fete Peine.

beiden besondern außerordentlichen Generalversamm- i lungen Bens mulate E Fein. Vilanz pro 31. Dezember 1887. E Passiva. ainz, den 16. Jun : A |S M “Der Auffichtsrath. Grund, u. Boden-Conto | 993 813 59 Tae l S4 S -Conto . ; 149] 375 -Acti ‘163131 a Goato s 421 86757 | O Sia S Men 5 1 500 000|— i s obilien: u. Fuhrwerk- | 3750 Vorrechts - Actien Ahsiedt -Schellerter Zuckerfabrik, | Conto... .| 1150— d Ah sledi „Shellerter| Lulersabrst. Werkzeug-Conto . 248 541 88 2 257 223/53 M ; ———— t lung findet am Debitoren: | | | Special - Reservefonds- e Dienstag, den 10. Juli d. J., Gefammtleiftungen für | Conto. 56 090/55 be vei Morgens 44 e, E e Bauten | Creditoren. . . 223 871 14 in der ader’schen Gastwi aft i (l avzugi. der erhaltenen | ivi - : E statt. in Schellerten | Ahf@lagszahlungen .| 543 189 10 Unerhobene Beträge 3 774/— Tagesorduung : Guthaben bei Banken | 150 087/78) Gewinn- und Verlust- Y Qenehmigung von Mlieuihertragungen b Vorbe ausstehende c a | E, 182 072 16 echbnungsablage, Veschäftsberiht und Decharge- rderungen | Grundfchuld-Conto . 510 000|— erthcilung. T 301 904 36] Aval-Cont 3) Beschlußfassung über den Reingewinn. Vorräthe . 152 640/46 is Verwendung 2 4) Neuwahlen für die ausscheidenden Aufsihts- | Cafa-Bestände 4 2695 des Gewinnes: ratémitglicer. L s ss Effecten-Conto 9 770 l 1518 584/32 O s i Ls i , ; l : Grunds\chuldbriefe 510 000 —| pectal-Re]ervefonds 414/43 Der Auffichtsrath. Der Vorstand. 8: 97 Tantièmen. . . 1545/05 Dhlms. W. Rose. C. Behrens. E. E E 6 “o für die Vorrehts- | Ae 90 000'— [16292] | 48, für die Stamm- eros Chocolade & Zuckerwaarenfabrik | Vêttrag auf neue Né: S „Badenia“‘ u 4612/68 (Merck « Arens) Freiburg i. V. [d |— 182 072/16 i Bilanz 1. Mai 1887 bis 1, Mai 1888. | 1/3775 807/85 3 775 807/85 Activa. K Gewinn- und Verlust-Conto.

So Gouo - : „Bao E e D K A ae S Generalkosten, Salaire, Betriebs [f ° | E: chgD Emballagen-Conto eas toben, E A | Brutto-Gewina M 1887 537 792/75

or o S rovisionen, Berufsgenofssen\chaft, | | E as e 7164 | 42710/26 üsse me Srarb Steuern, L | a ; üsse zur Krankenkasse x. .. 168 254/57 | I G E M E A Ada ltungsogen und Abschrei- | reibung , ungen . . A s E 192 595/94 | Utensilien-Conto 6; e 663130 661-30 | f Gewinn-Saldo . . |__182 072/16 reibung „552. 69 542 922 67 542 922/67 Mobiliar-Conto. . . . # 12224.93 Duisburg, den 10. Mai 1888 Die Direction: O j Abschreibung „305.62 | 11919/31 Vorstehende Bilanz haben wir mit den uns von d Di E 6A Pferde- und Wagen-Gonto . 850|— | und mit denselben übereinstimmend befunden. 7 E O A A LOTE B Tate, e N Ie y Haege. Voormann. a : : 5 n der ordentlihen Generalversammlung vom 16. Juni cr. ist die Auszahlung einer Dividende T77341/56 | für das Jahr 1887 Pala. L E La fe die L Eo auf E g S de I. Serie = M 24.—, und Mottans on o für die Stammactien auf Coupon Nr. 5 der II. = 5 Aen E Mf 26A beshlofsen vorden E diese ab 1. Zuli er, fiatt: : E L: S ei der Deutschen Bank in Berlin W., D Sovo : N 56 bei den Herren Deichmann & Cie in Köln und Reserve-Gonto : Zoo L L E ; ; : e Direction. 177341/56 Gewinn- und Verlnst-Conto. Debet. M [16108] if - é Fotal-Yutten e | bs 2 Norddeutshe Dampfschiff - Actien - Gesellschaft. reibungen auf Debitoren-Conto . . 434/95 inu- « Adi Greibungen auf Immobilien, Mä: Vilanz Dezember 1887. Gewinu- und Verlust-Conto per 1887. : \inen, Mobilien und Utensilien 3865/20 s ; M Debet. # S - ; : | An Fähr- und Anlage - Berechtigungs- An Gehalts-Conto. 12150|— üdctftellungen für dubiose Conti . 100 Pa reite [e onto. .... . [100000/—| , Dampfschiffe-Reparaturen-Conto 5653/55 |_6245661| Wegegerehhtigkeits-Conto 60000|—| , Fährbetriebs-Unkosten-Conto . 7795/13 __Credi. « Dampfschiffe-Conto . . | 62575\—}| General-Unkosten-Conto 2443 41 Brutto-Gewinn . 32615/95 | Conto Bark\chiffff Möwe . /204893/27) Affsecuranz-Conto. . . 1017|— Bilanz-Conto 2984066 | Effffecten-Conto. . 15526/5010 , Dampfschiffe-Conto . . . 5000| 6245661 é Son e A G ë eIE M e eeindleGqulo ¿ 1500|— Freiburg i. B., 16. Mai 1888. | b S2 o-Corrent-Conto M Reservefonds-Conto . . 1050/57 ë a-Conto / : 762/60) Erneuerungsfonds-Conto 2101/14 Der Auffichtsrath. 46595902 e Tantième-Conto . : 2851 14 [16289] Per Acti Es. 3 s : ZETI F 0 S er Actien-Capital-Conto . . . . . 1350000/— Actiengesellschaft Braunschweigische | . ppotbeken-Gonto Möwe - - - | 8400| ato-Vor Mt : ö ectal-Reservefonds-Conto . . . —|} Per Saldo-Vortrag . 48/78 Landeszeitung. Reservefonds-Conto . 4688/18) , Fährbetriehs-Conto L 4964140 Vilanz am 31. Dezember 1887... Erneuerungsfonds-Conto 9462/33 Betriebs8-Conto Möwe . . | 6581/19 Activa. 7 Tantième-Conto . . . . . . . | 2851/14 ; Zinsen-Conto . . . 1347) E s M T7 ge. Ä Gewinn- und Verlust-Conto . . | 15057/37 7661931 afsenbestand . . | es Bestände und Vorrät ® 9538. AOEOOIOS Sibi i R 6 462. 88 _, v BVerlin, den 31. Dezember 1887. Verlust pro 187 ...., , , 6791.55 Die für das Geschäftsjahr 1887 auf 4% fes gesepte Dividende kann gegen den Dividendenschein | Nr. 6 vom 19. Suni- 1888 ab bei der Berliner Wechselbank Hermann Friedländer & Sommerfeld dds —_93 545, 01 erhoben werden. Der Vort ; E d Actiencapital-Conto . M 81 000. L R 5 Reservefond-Conto . Ä 581. 93 Gewinnvortrag aus 1886 . 1994, 19 «e : C * 3968. 89 | 118294] Vilanz der König Wilhelms Felsenquellen zu Bad-Ems 4 93 545. 01 | Activa. pro 31. Dezember 1887. Passiva. 16285 M H M S ( A airs Zuckerf abrif P ° Immobilien und Quellen ; tau Creditoren... «. « « + | 9182680 s r eine. | Tafsa und Wechsel. . ; | 46263/37}} Actien-Capital . .. . . . . . . |600000/— Die 22. ordentliche Generalversammlung Obe 18769/60}] Reservefonds... | 29000|— unserer Aktionäre findet Donnerstag, deu 5. Si Maschinen und Utensilien 5331/40} Dividenden-Conto . . . 18461/62 Ee 3 Uhr, auf Velvedere vor Peine Es L are e att. ebitoren . i; Tagesordnung : T5 : | 73928842 739288/42 2) Ertheilung der Entlaftung. : E i Las |4 3) S E Bezahlung der Rüben | Einnahme . . .. 3868851] Ausgabe . 2022689 4) Ge ebmieus von Actienverkäufen. P { Reingewinn 18461/62 Peine, den 19. Juni 1888. 38688/51 38688|/5L