1888 / 164 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

ani T É ua M Ai Lit cal dan e

C0 "G MDr t en

E

E x B M Dkr E - n B T Oil T r s fu rem at

A Ms S y E E ETES G a6 M 4m E A E21 O r 2d p S0 à Cre mestbigi mt Ei mre Mar Dr u T D L, e r 7 e am I R AEr mrr O PLE E M R E E A A Dre E E a len Ca U E R E I I

Ei S E LMRLE Satte

L = E Ade

à A E “uis E D E R B Cer E E

2g M O E

S ta

E R E iee

E aa 174 A E L 2 a rar

Sis

ap G Ma v A

“050 P R

[16928]

L E Memtostenfrei für die Empfänger, und zwar für Deutschland:

in Berlin tbe ter Direction der Discouto-

bei dem Bankhause S. Vleichröder,

in Frankfurt a. M. bei dem

Bankhause M. A. von Nothschild & Söhne,

bei der Filiale der Bank für Handel & Industrie, bei der Deutscheu Effecteu- « Wechsel-Vauk, in Köln bei dem Bankhause Sal. Oppeuheim jun. & Co., bei dem A. Schaaffhausenshen Vanukverecin. S Der Einlösungs8cours ist bis auf Weiteres auf 80,50 M für 109 Franken fesigeseßt.

[16925] S& Gewerkschaft Ver. Kündigung der 5% Partial-Obligationen vom 10. Juli 1886.

Hierdurch kündigen wir unsere mit Anleihe im Gesammtbetrage von 4. 600 000

Germania, Marten i. Westf.

4 °/, Obligationen der Gotthardbahn- Gesellschaft.

Die Einlösung der am 30. Juni 1888 fälligen Zinscoupons erfolgt

Gesellschaft,

x

59/0 verzinslie mit einem Aufgelde von 3 °/o rüdckzahlbare

zur Rüczahlung zum 2. Januar 1889.

Die Einlösung erfolgt mit einem Aufgeld von 3%e, also mit 1030 A für jede Partial- nter Zinsvergütung bis zum 1. Januar 1889 gegen Aushändigung der Partial-Obligationen, der noch nit fälligen Zins-Coupons und der Talons

bei der Grubenkasse unserer Gewerkschaft auf Zeche Hansa bei Dortmund,

Obligation, vom 2. Januar 1889 ab unter

in Stuttgart bei der Württemb, Vereinsbank,

in Stuttgart bei der Württemb. Bankanfalt vormals Pflaum & C°_ oder

dabier auf unserem Directions-Bureau

deponirt.

Je fünf Aktien geben eine Stimme; Stellvertre-

tung dur andere stimmnberechtigte Aktionäre ist ge-

stattet, jedoch nur auf Vorlegung \riftlicher Voll-

macht.

Der -Geschäftsberi(t liegt vom 9. Juli an im Geschäftslokale der Geselischaft zur Einsicht auf. Blaubeuren, den 23. Juni 1888. : Für deu Aufsichtsrath der Württemb. Leinen-

Industrie. Der Vorsitzende. Eduard Lang, Kommerzienrath.

[16938] o Fhehoer Gasgesellschaft

in Liquidation. Auf Grund des Art. 245 des Handelsgeseßbuchs wird hierdurch bekannt gemacht, daß in der heutigen Generalversammlung die Shhlußrechnung_ gelegt worden und damit die Liquidation beendet ist. Jtehoe, den 21. Juni 1888.

Die Liquidatoren.

(16744) Ganter'she Brauerei Gesellschaft Freiburg.

In der außerordentlihe1 Generalversammlung vom 2. Juni d. Is. wurde beschlossen : : 1) Der Generalversammlangsbes{chluß vom 27. Juli 1887, Ausgabe von 4 800 000.— 59% Obli- gationen, wurde annullirt. : 2) Ausgabe von 300 Stck. neuer Actien à 6 1000.— zum Course von A 125.—. Das Agio von 25% fließt dem Reserve- fonds zu. 3) Aufnahme einer Hypothek von A 600 000.—. Freiburg i. Bg., 19. Juni 1888. Der Aufsichtsrath.

Zuckerfabrik Nakel.

Die am 2. Fuli 1888 fälligen Zinscoupons unserer Partial-Obligationea werden vom 25. d. M. ab bei unserer Fabrifkkasse und in den Tagen vom 25. Juni cr. bis 31. Juli cr. bei

Herrn Meyer Ball in Berlin, Herrn M. Stadthagen in Bromberg, eingelöst.

Rudke bei Nakel, den 23. Juni 1888,

[16922]

bei dem A. Schaaffhausenschen Bankverein zu Köln,

bei der Essener Credit-Anftalt zu Efsen a. Nuhr. 5 Der Betrag etwa fehlender noch nicht fälliger Zinêcoupons muß baar vergütet werden. Die Verzinsung hört mit dem 1. Januar 1559 auf.

Der Gruben-Vorstand.

Marten, 21. Juni 1888,

[14926] ;

Bei der heutigen nah Maßgabe des §. 19 unseres Statuts stattgehabten Ausloosung Schleswig- Holsteinischer 4 °/0 Pfandbriefe sind die nac- stehend aufgeführten Nummern gezogen worden:

4 0/0 Pfandbriefe à S 2000.— Nr. 113 201 301 640.

4 9/0 Pfandbriefe à A 1000.— Nr. 136 189 493 682 1418 1443 2006 2375

4 9/0 Pfandbriefe à 4 500.— Nr. 410 933.

4 9/0 Pfandbriefe à é 2C0.— Nr. 36 146 175 177.

Sie werden den Besitzern mit der Aufforderung gekündigt, den Nominal-Betrag gegen Rückgabe der ausgeloosten Pfandbriefe in coursfähigem Zu- stande mit den dazu gehörigen Zins-Coupons von Nr. 14 bis 20 nebst Talons vom 2. Januar 1889 ab bei Herrn Jacob Landau in Berlin, oder in unserem Kasfenlotal, Dänische Str. 37, in Empfang zu nehmen. Vom 1. Januar 1889 hört die Verzinsung dieser Pfandbriefe auf.

Kiel, den 9. Juni 1888 Die Direction des Landschaftlichen Kredit-Ver- bandes für die Provinz Schleswig - Holstein.

[60999] Bekanntmachung. i

Von der auf Grund des Allerhöchsten Privilegiums vom 16. Juli 1884 zu Chausseezweck@en au8géßebecnen 4 prozeutigen Krei3anleihe des Kreises Dar- fehmen, zweite Ausgabe im Gesammtbetrage von 150 000 #4, sind nach dem Amoctisationéplan im Jahre 1888 1600 # zu tilgen. S

Bei der am 11. Oktober v». Is. vorshriftsmäßig erfolgten Ausloosung der pro 1888 zu tilgenden Obligationen find nachstehende Nummern gezogen:

E A ICO0

C. Nr. 38 39 u. 150 = 3 St. a G 6007 Summa . 1600 A

Die mit vorstehenden Nummern bezeihneten Kreis- Obligationen des Kreises Darkehmen werden hiermit den Inhabern zum 1. Oktober 1888 mit der Aufforderung gekündigt, den vollen Kapitalbetrag gegen Rückgabe der Obligationen im coursfähigen Zustande, sowie der dazu gehörigen, erft nach dem 1. Oktober 1888 fälligen Coupons und der Talons zu der gedachten Verfallzeit bei der Kreis-Kommunal- fasse in Empfang zu nehmen. :

Die Uebersendung der Valuta per Post geschicht, falls dieses verlangt wird, auf Gefahr und Kosten des Empfängers,

Vom 1. Oktober 1838 hört die Verzinsung de ausgeloosten Obligationen auf und wird der Werth der nit cingelieferten Zinsscheine bei der Auszah- lung vom Kapital in Abzug gebrat.

Darkehmen, den 2. März 1888.

Der Kreis-Ausschuß des Kreises Darkehmen.

4

(16946) Wir bringen bierdur zur Anzeige, daß die am 1. Juli 1888 fälligen Coupons der 41°/0 Niederl. König Willem Akx. Eisenbahu- Prioritäts-Auleihe vom Verfalltage ab bei den nachbenannten Stellen: in Amsterdam bei der Associatie-Cafsa, in Berlin bei Herreu Steinsieck & Co., in Frankfurt a. M. bei Köster's Bank (Aktien- gesellschaft), z in Hamburg bei der Anglo-Deutshen Vank, in Hannover bei der Niedersächsishen Bank, in Hannover bei Herren Gottfried & Felix Herzfeld, - in Leipzig bei Herrn H. C. Plaut zur Einlösung gelangen. Apeldoorn, im Juni 1888.

Königl. Niederländische Local- Eisenbahn-Gesellschaft.

K. H. van Brederode, Medenbach, Ober-Ingenieur-Director. fung. Secretair.

[16915] Königl. Spanishe Finanz-

Delegation in Berlin.

Laut Auftrag S. E, des Herrn General-Directors der Staatsschulden wird hiermit bekannt gemat, daß vom heutigen Tage ab in der hiesigen Dele- gation, Charlottenstrafie 56, die am 1. Juli d. J. fällig werdenden Coupons der 4 % amortisabelen Schuld, an jedem Mittwoch unter denselben Bedingungen entgegengenommen werden, wie in den vorbergehenden Vierteljahren.

Berlin, den 20. Juni 1888,

Der Delegirte.

(L. 8) T. Ponte de la Hoz.

[17207] L 2 31/2 %% Fürstlih Fsenburg- und .. 0 . @ ©e 32 Büdingen-Birsicin’shes Anlehen. Die Einlösung der am 1. Juli 1888 fälligen Zinscoupons erfolgt von genanntem Tage ab bei: der Bergisch-Märkischen Bank in Elber- feld und Düsseldorf, : der Deutschen Vereinsbank in Frank- furt a. M. und ; : der Württembergischen Vereinsbank in Stuttgart. Birstein,. 25. Juni 1888. Fürstlich Jsenburgische Reutkammer.

[17222] Berichtigung. L

In der Bekanntmachung der Königlichen Land- rätbe der Kreise „Posen West“ und „Posen Dit“ vom 17. Juni 1888, betreffend Ausloosung, ab- gedruckt in der 2. Beilage Nr. 163/88 dieses Blattes, muß unter „A“

„IIT. Litt. C. über 150

in der leßten Zeile hinter 300 das „M“ forifallen.

I P E E N M E 27209

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

[17193] Generalversammluug

der Actienbierbrauerci, vorm. Const. Steiu- beck, i. L., Sonnabeud den 14. Juli 1888, Abends 8 Uhr, in „Mahn æ& Ohlerich's

Keller“‘. Tagesorduung: E Beschlußfassung über Auflösung der Gesellschaft. Rostock, den 24. Juni 1888. L: f: Der Aufsichtsrath der Actienbierbrauerei, vorm. Couft. Steinbeck, i. L. L, Pemül ler, Vorsißender.

[16929] O Außerordeutliche Hauptversaurmluug sür die

Tondersche Victoria-Brauercei

am Freitag, den 6. Juli d. J., Abends S Uhr, in Stadt Hamburg in Tondern, betreffend: a. Erwerbung des zur Erbauung der Brauerei erforderlihen Grund und Bodens, b Aufnahme von Anleihen oder Hypotheken. Toudern, Juni 21. 1888, : Toudersche Victoria-Vrauereiï. Namens des Auffichtsraths : N. I. Petersen,

[17196] Actienverein für Gasbeleuhtung

in Borna.

Zur diesjährigen ordentlichen Gencratver- sammlung, welche Donnerstag, den 12 Juli a. c., Nachmittags 4 Uher, im hiesigen Shüten- hause abgehalten werden soll und in welcher

1) der Geschäfts- und Rechenschaftsberiht vom 93. Betrieksjabre vorzulegen, 9) die Dividende festzustellen, und 3) die statutengemäße ErgänzungEwahl für den Nus\chuß vorzunehmen iît, laden wi- die geehrten Herren Actionaire mit dem Bemerken ein, daß sie si beim Eintritt in das Local, welch leßteres von 4 Uhr ab geöffnet sein und pünktlich 5 Uhr ges{chlo}sen werden wird, dur Vorzeigen Ihrer Actien oder Depositenfheine nah 8, 15 der Statuten zu legitimiren haben. Geschäfts- und Rechenschaftsberichte find {hon vorher bei den Unterzeichneten, sowie bei dem Kassirer, Herrn Arno Giebelhausen, in Empfang zu nehmen.

Vorna, den 23. Juni 1588.

Actienverein für Gasbelenchtung in Borna.

Ed. Kräßschmar, Louis Johblige,

Director. Vors. des Aus\chuf}ses.

[17189] i e j Württemb. Leinen-Fndustrie.

Gemäß §._ 31 und 33 unserer Statuten laden wir hiermit die Aktionäre unserer Gesellschaft zur Theil- nahme an der auf

Donnerstag, den 26. Juli 1888, Nachmittags 3 Uhr, anberaumten sechsten ordentlichen General- versammlung im Geschäftslokale unserer Bleiche ein. Tage Son onnas : 4 Die ia §. 37 Zier 1 bis 5 erwähnten Gegenstände.

Jeder Aktionär ist zur Theilnahme an der General- versammlung berechtigt, welcher seine Aktien min-

[17188] Frankfurter Bierbrauerei-Gesellschaft

vorm. Heinrtch Heuninger & Söhne. Natbdem in der beutigen Generalversammlung der in §. 25 der Statuten vorgeschriebene Theil des Aktienkapitals nicht vertreten und die Versammlung fonach nicht beschlußfähig war, laden wir hiermit die Aktionäre zu einer zweiten außerordentlichen Generalversammlung auf : Mittivoch, den 18. Juli 1888, Vorm. 10 Uhr, in das GesWäfttlokal der Gesellschaft, Wendelsweg Nr. 64, ein. Tagesorduung:

Anträge des Vorsiandes und des Aufsichtêratbs auf _

I. Herabsetzung des Grundkapitals der GefellsGaft dur Zusammenlegung von je 10 Aktien à 46 500 in drei Aktien à #6 1000,

II. Ausgabe Lis zu 1000 Stü Prioritäts-Aktien ¿zu 1000 jede.

111. Feslsezung der zur Durchführung der Zusammenlegung der Aktien erforderlilzen Maß- regeln in Gemäßheit des Art. 248 des AktiengefePes.

1V. Bestimmung der prioritätisen Rechte, sowie des Emissionscourses und der sonstigen Modalitäten der Zeichnung und Ausgabe der Prioritäts-Aktien.

V. Abänderung der §8. 3, 15, 20, 25, 27 und 29 der Statuten in Gemäßheit der zu I., IT. und IV. zu fassenden Veschlüsse.

Nah §. % der Statuten wird diese zweite Generalversammlung obne Nücksicht auf die Zahl

der in derselben vertretenen Aktien mit einer Mehrheit von drei Viertel der vertretenen Aktien gültig über die Gegenstände der Tagesordnung beschließen können. Diejenigen Aktionäre, welhe an der Generalversammlung theilnehmen wollen, werden unter Hinweis auf §8 20 und 21 der Statuten ersucht, ihre Aktien bis spätestens zum 15. Juli d. J. in Franffurt a. V. : bei dem Vorstande der Ge/ellichaft oder der Mitteldeutschen Kreditbank; in München : bei den Herren Guggenheimer & Cemp. zu hinterlegen ; sie erhalten dagegen Quittung und eine Legiti- mationskarte mit Angabe der Zabl ter zustehenden Stimmen. .

Das Detail der auf der Tageéordnung stehenden Anträge kann in dem Geschäftslokal der Ge- \ellschaft von den Aktionären eingesehen, auch können Abdrücke der Anträge, soweit der Vorrath reicht, da- felbst bezogen werden. :

Frankfurt a. M., den 23. Juni 1888. Die Direktion.

H. Sthleiissing.

Portland Cementfabrik Henmoor.

Fn der am heutigen Tage in Gegenwart eines Notars stattgehabten Ausloosung unserer 5 %oigen, zum Course von 105% rüdckzaßlbaren Partial-Obligationen sind folgende Nummern ge- zogen worden : Litt. A. Nr. 77 144 177 à 3000 M = A 9000 Litt. B. Nr. 253 307 382 411 561 630 à 1000 ,„ e 6000 Litt. C. Nr. 759 850 949 1083 1093 1147 1164 1268 à 500 „y e 4000 Titt. D. Nr. 1785 à 200, « 200 2 ÁÆ. 19200. Die Rückzahlung findet gegen Einlieferung der quittirten Obligationen am 2. Januar 1889 bei der Niedersächsischen Vauk in Hannover oder dem Vankhause Hermaan Bartels in Hannover oder dem Bankhaufe Gottfried «& Felix Serzfcld in Hanuover statt. Mit dem genannten Zeitpunkte hört die Verzinsung dieser Obligationen auf.

[17128]

Na Beschluß unseres Aufsicbtsraths soll der nun noch verbleibende Rest der 5 °/gigen Partial- Obligationen unserer hypothekarishen Anleihe vom 15. August 1882 im ursprünglihen Gesammtbetrage von 4 1500000 in 44%ige Obligationen convertirt werden. 2

Auf Grund der Anlcibe-Bedingungen kündigen wir in Folge dessen hierdurch den Restbetrag dieser Obligationen von & 1397 700 zur Rückzahlung à 105 9% auf den 2. Januar 1889.

Den Besitzern dieser Obligationen wird jedoch die Couvertirung in 43 °/o à 105 °% rück- zahlbare Obligationen unter Festhaltung der bestehenden Tilgungs- und Rückzahlungs-Modalitäten unter folgenden Bedingungen freigestellt: :

Die zu convertirenden Obligationen sind nebst einem Nummernverzeihnisse unter Ans{luß sämmtlicher, nah dem 2. Januar 1889 fällig werdenden Zinscouyons in der Zeit vom

26. Juui bis 14. Juli d. J. einschließlih bei der Niedersächsischen Vank in Hanuover oder bei dem Vankhause Hermann Bartels in Hannover oder kei dem Bankhause Gottfricd «& Felix Herzfeld in Hannover behufs Abstempelung einzureichen. ; :

Die auf 44 %/9 abgestempelten Obligationen werden den Einreichern möglichst sofort zurück- gegeben, nebst Gutscheinen über die demnächst, nach vorheriger Bekanntmathung, auszugebenden neuen Couponsbogen. : e

Die Beträge der nit convertirten Obligationen werden durch

die Niedersächsische Banë in Hanuover

oder das Banthaus Hermanu Bartels in Hannover

oder das Vaufkhaus Gottfried & Felix Herzfeld in Haunover gegen Einlieferung derselben nebst den nach dem 2. Sanuar 1889 fâllia werdenden Zinêcoupons vom D. Januar 1889 ab unter Uebernahme der Rechte der bisherigen Besißer baar ausbezahlt.

Hemmoor a. d. Oste, den 23, Juni 1888. Portland Cementfabrik Hemmoor. Die Direction. H. A. Borcholte. Balg.

“Bilanz der Nheinisch- Westfälischeu Kupferwerke in Olpe.

am 31. Dezember 1887.

destens 8 Tage vor derselben

Activa. ° M S j Passiva. M s A. Kupferwerke zu Olpe u. Neumühl A. Acticn-Capital-Conto . . 9+ + | 1500000 M 1 103 289, 84 | Bi Creditor@ s 397 712/20 Abschreibung 65000. | 1038 28984] C. As Conto, laufende Ua oos B. Vorräthe von | « ccepte S E 2 2 A N c, 04, ag 17[| D. Rejservefond-Conto 23 680/81 5) lee und Kupferfabrikaten 5 A E. Special-Reservefond-Conto . 6 500, 0. Gassa-Wecbsek. , - . ... | 2866786] E Arbeiter-Sparkassen-Conto « « „| 2 e D. Debitoren in laufender Rechnung . |_603 995/19 G. Gewinn- und Verlust-Conto . . | 122 Mas : _| 2 309 692 39 2 309 692/39 Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1887. : Soll. j Haben. Ab P 1) General-Unkosten, Steuern 2c. . 1) Vortrag aus dem Vorjahre . 171/98 2) Reparaturen und diverse Betriebs- 2) Kupfer-Conto, Gewinn . « . ch .| 312 393/80 Ausgaben... E 3) Wechsel-Conto, 339/89 3) Abschreibung auf JImmobkilien- | C is Ce 4) Netto-Gewinn F 312 901/67

zum Deutschen Reichs-An

2 164.

Dritte Beilage zeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Montag, den 25. Juni

L. Steckbriefe und Untersubuugs-Sachen.

erdingungen 2c.

Frenawalltratanan Aasgcbels Serben » ent | Biefffentliher Anzeiger.

3. Verkäufe, Verpachtungen,

4. Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlihen Papieren.

1888,

. Berufs-Genossenschaften.

N ANN

. Verschiedene Bekanntmachungen.

. Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\ch. Wothen-Ausweise der deutschen Zettelbanken.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktieu - Gesellsch.

7192] E Niederlausitzer Bank in Liqu. in Cottbus.

Die Actionaire unserer Gesellschaft werden bier- mit zu einer am Montag, den 16. Juli d. J-, Mittags 12 Uhr, im Geschäftslokale der Bank bierselbst abzuhaltenden außerordentlichen Ge- ueralversammlung eingeladen.

Gegenstände der Verhandlung werden sein : 1) Vorlage der Bilanz bis zum Beginn der Liquidation und Ertheilung der Decharge an Vorstand und Aufsichtsrath. 2) Wakhl eines vierten Liquidators.

Diejenigen Actionaire, welhe an der außerordent- lihen Generalversammlung theilnehmen wollen, haben nach §. 29 des Statuts ihre Actien spätestens bis zum 183. Juli d. J., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschaftskasse hierselbft,

: oder in Berlin :

bei Herrn Meyer Vall, Behrenstr. 8,

bei Herren Gebrüder Meyer, Behrenftr. 58, zu deponiren. Formulare zu den Nummern-Ver- zeihnissen können bei vorbezeihneten Depositions- tellen in Empfang genommen werden.

Kottbus, den 23. Juni 1888.

Der Auffichtsrath der Niederlausizer Bank in Liquid. Günther Keil, Vorsitzender.

[16867] Deutsche Handelsgesellschaft i. Liqu.

Frankfurt a. M.

Wir geben hierdurch bekannt, daß vom 6. Juli ab in Gemäßheit Beschlusses der Generalversamm- Tung vom 12. Mai a. p. die vorleßte und leßte refp. restliche Liquidationsquote auf unsere Aktien mit M 90 zuz. 4/0 Zinsen vom 1. Juli 1887 M 3.65, zus. also 4 93.65 baar per Stück zur Ausschüttung gelangt.

Die Aktien sind vom 3. Juli ab Vormittags mit doppelten, genau arithmetish geordneten Nummern- verzeihnissen, wovon eines mit Bescheinigung über den Empfang der Stücke dem Einlieferer sofort zurückgegeben wird, in unserem Lokale (Neue Mainzerstraße 45 I) einzureichen und sind Formulare hierzu vom 30. Juni ab daselbst zu haben.

Die Auszahlung der oben erwähnten Restquote sowie die Ausfolgung der gegen die zurückbehaltenen Aktien auf Grund Art. V. des genannten Beschlusses resp. Abkommens auszusiellenden „Bescheinigungen Über die Berechtigung zum Bezug des event. Ge- winnantheils“ erfolgt ebendaselbst gegen Einlieferung der gehörig quittirten Duplikat-Nummernverzeichnisse drei Tage nah Einreichung der Aktien, von 9— 12 Uhr Vormittags.

Frankfurt a. M., 20. Juni 1888.

Die Liquidatoren.

(16919) RKiel-Flensburger Eisenbahn-Gesellschaft.

: Vekanutmachung.

Vei der am 16. d. Mts. stattgehabten Aus- loosung der pro 1888 zu amortisirenden Prioritäts- Obligationen der diesseitigen Gesellschaft sind die folgenden Obligationen ausgelooft :

Obligation Nr. 804 zu 2000 #,

Obligation Nr. 666 und 518 zu je 1000 ,

Obligation Nr. 158 und 71 zu je 500 M, welche hiermit am 2. Januar 1889 von der diesseitigen Kasse eingelöst werden.

Die Rückzahlung erfolgt nach dem Nennwerthe geaen Auselieferung der Obligation nebst Talon und

inscoupons an den Präsentanten.

Kiel, den 22. Juni 1888,

Die Direction. Kleyböcker.

[16921]

9 °/o Hypothekar - Anleihe des Pommerschen Fudustrie-Vereins auf Actien in Stettin.

Die fälligen Coupons und die verloosten Partial- Obligationen ob: ngenannter Anleihe werden vom 2. Juli 1888 an werktäglich

Vormittags von 9 bis 12 Uhr an unserer Kasse eingelöst. Die Einreicher haben nach Nummern geordnete Verzeichnisse mitzuliefern.

Hamburg, dé¿n 22. Juni 1888.

Commerz- und Disconto-Vaunk

in Hamburg. Verloost sind die Partial-Obligationen : Nr. 5 67 71 107 185 244 276 277 370 470, 10 Stüd à A 2060 = M 20 000. ‘Nr. 517 548 551 561 578 589 625 677 684 689 701 841 873 888 1033 1038 1040 1062 1079 1433, 20 Stüd à A 1000 = M 20 000. Nr. 1630 1637 1649 1696 1711 1731 1740 1785 1830 1845 1859 1873 2299 2353 2356 2412 2437 2479, 18 Stüd à A 500 = A 9000.

_ 48 Stück zusammen 49 000. „Rüdständig per 2. Januar 1888: Nr. 831 855, 2 Stück à 4 1000. Mr. 1663, 1 Stüd à 9500.

[17190]

Stadtkölnisher Theater-Aktien-

Verein.

Zu der am Dienstag, den 10. Juli d. J-.- Vormittags 11 Uhr, im Hansasaale des hiesigen Rathhauses stattfindenden

ordentlichen Generalversammlung beehren wir uns die Aktionäre unseres Vereins hier- mit einzuladen. : Tagesorduung :

1) Geschäftsbericht. 2) Beritt der Revisionskommission pro 1837/88. 3) Antrag auf Ertheilung der Decharge. 4) Wahl dreier Kommissarien zur Prüfung der

Bilanz für 1888/89. 5) Erneuerungswahl zweier Mitglieder des Ver-

waltungsrathes. 6) Ausloo]ung von Aktien nah §. 7 des Statuts.

Köln, den 23. Juni 1888.

Der Verwaltungsrath : W. A. Hospelt. Thewalt.

[171%] Vekauutmachu

nq.

Die Aktionäre der "Se Eis Eisenbahn-Gesellschaft werden hierdurch zu einer am 14. Juli 1888, Nachmittags 1 Uhr, im Rathhause zu Gernrode stattfindenden außterordent- lichen Geueralversammlung erg:benst eingeladen.

Tagesordnung :

1) Neuwahl des Aufsichtsraths.

2) Beschlußfassung über die Ausdehnung des Unterwehmens durch Erbauung einer Zweig- bahn von Alexisbad nah Güntersberge und Vermehrung des Aktienkapitals.

3) Beschlußfassung über die Nachträge zu dem Gesellshafts-, Bau- und Betriebsvertrage.

4) Bevollmächtigung des Vorstandes zur Be- \{lußfafsung über etwaige anderweitige Ab- änderungen des Gesellscha!tsvertrages.

5) Beschlußfassung über die Aufnahme einer s{hwebenden Schuld zur Beschaffung von

__Betriebsmitteln 2c.

Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der Generalversammlung theklnehmen wollen, werden gemäß des 8. 21 des Gesellschaftsvertrages vom 8. Januar 1857 ersucht, ihre Interimsscheine spätestens 2 Stunden vor Beginn der Versammlung bei der Zahlstelle der Eisenbahn-Gesellschaft (Bankhaus G. Vogler in Quedlinburg) zu hinterlegen.

Dessau, den 23. Juni 1888.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths

der Gernrode- Harzgeröder Eisen- bahn - Gesellschaft.

von Röder.

[16928] E Actiengesellshaft Korrespondent

von und für Deutshland. Vilauz pro 31. Dezember _ 1887.

M |S 1) Zeitung8erwerbungs-Conto . .. 58988 04 2) Maschinen- und Mobilien-Conto : | Bestand am 31. De- zember 1886 . . M. 6916. 82

Anschaffungen im Jahre A4) Summa # 6921, 32

ab 5 9% Abschreibungen Po 8ST «e 946; O0T

3) Lettern-Conto : Bestand am 31. De- zember 1886 . . 6.3182, 38

Anschaffungen im Jahre S 1647 82

Summa A 4530, 20 | | |

6575 25

ab verkaufte Lettern und

40 9/% Abschreibungen |

Pro 1880; 3476/94

4) Bibliothek-Cono ...... . | 1000—

6 apiervorraths-Conto. . . 268/75

6 C M 1209207 7) Verlust - Conto früherer Jahre |

. 1 4303585

1353, 26

a8 1IS) a | 8) Verlust-Conto des Jahres 1887 . . 3663/10 129600 ; ; M |S 1) Aktienkapital-Conto : Aktienkapital . . . H 130000. ab noch nicht einbezahlte , 400, 1129600/— 9) Reservefondè-Cono ...] |— 129600|—

Gewinn- und Verluft-Rehnung pro_31. Dezember 1887.

| M [d

1) Auf Herstellung der Zeitung . . . | 67115/62

2) Auf Abschreibungen . 1699/33

6881495

G e ; M S

1) An Ertrag der Zeitung . . . . . | 63436/78 2) An Werth der AnfGaffungen und

Boa E 1715/07

3) An Verlust 6s 3663/10

68814195

Genehmigt durch Beschluß der Generalversamm- lung vom 21. Juni 1888, Der Vorftand.

[17191]

National Vieh-Versiherungs-Gesellschaft

Es wird hiermit auf

in Cassel.

Sonnabend, den 14. Juli 1888, Vormittags '/-12 Uhr,

eine außerordentliche Generalversammlung

im Sôtel Prinz Friedrich Wilhelm dahier anberaumt. Aend des Statuts E Ane b enderungen de atuts und der Versicherungsbedingungen. Kassel, den 21. Juni 1888, ) G ait O

Der Vorsitzende des Verwaltungsraths : F+. Thon,

Königlicher Oberamtmann.

[16931]

Gesellschaft des Emser Blei- & Silberwerks zu Ems.

Activa. Bilanz per 31. Dezember 1887. Passiva.

E M. | | Cafsa-Conto. 9 217 91} Actien-Capital 2 400 000 div, Debitoren. 226 506 43} Reservefonds . 185 647 48 Inventar, Schluß 1887 . 2 993 599 751 Baufonds . ._. 171 985/50 Effecten-Conto . ; 1 028/57} div. Creditoren... .} 365413213

Spanische Gruben 7 540/84} Gewinn- und Verlust-Conto : |

a, Uebertrag aus 1886 Æ\A 3866.17 | ______} b. Reingewinn pro 1887 , 152 262.22 |__156 128 39 3 267 893/50 3 267 893 50

Soll. Gewinn- und Verlust-Conto. Haben.

l ; M S E Zuschuß des Gebäude-Contos . 3 853/05} Uebershuß des Betriebs der Gruben und 2 » Generalunkosten- und e h 20796199 Zinsen-Contos. . . | 114 007/21 ¿ Ï oen ; 3 043/21 ö « Menage-, Schlafhaus- A A e Grundertrags-Contos . . 5 180/99 u und Schulen-Contos . 3125/37 . Nieverner Wald-Contos . 3 972/23 Reingewinn . E 22022 ¿ e Kalkbrennerei-Contos . 3 089/83 273 247 85 273 247 85

Der General-Director : M. Freudenberg.

E Zoologischer Garten. Activa. Bilauz-Conto. Passiva. ; 6 D M6 [9 Grunderwerb, Ankaufs- Í Actien-Emissions-Conto . . . . . . |525000/— preis A 242 759,63 | } Düfselthal-Conto . M 145 000.— Neu- Ankauf . . 10 300.— |253059/63 Abzahlung. „3 000.— [142000/— Gartenbau . . | 7468111 Fürstenberg'\{ches Terrain Æ 7 000.— E “E L i; N Abzahlung ... . . 1000.— | 6000/— eues Bogelhaus x D| i i O 5 Cn e L dbedas 10367304 O. E E 12 as- un afseranlage . 2. | „Res E Abschreibung E 15216 | 12530 22 Unfallversiherungs-Reserve . . 450 Gitter-Conto ; 8000|— Brücken-Conto .. . .. . , , . | 4000/— Mobilar-Conto . . . . A 15 700.— | Abschreibung . . :-._„ ___900.,— | 14800 /— Thiere-Conto . .. . . A 16 000.— | Ma. 004803 | Geburten . 2%.» 2844.10 | C 448.70 M 2% 841.33 | Verkauf . A 4307.28 | Verlust . 1817.15 | Abschreib. ._; 4716.90 4 10 841.33 | 15000 Wein-Conto . E 680949 Effecten-Conto . . 22715 '— Diverse Debitoren . E E 2387190 G a S 327/29 73119872 731198|72 Soll. Gewinn- und Verlust-Conto. Haben. M M |S Unkosten : Gewinn: Saläre der Beamten... . . | 3500 Entrée-Einnabme ....... .] 262599|— Löhne der Thierwärter, Schreiner, Racht- Einnahme von Abonnenten . . .. . } 30926/ck Wll 8102) insen von Bankier-Guthaben und Effecten | 1009 27 gu und| „erpflegungsfkosten. . . . | 22152 insen von Wein-Conto . 1 9208 nferate ui / Drucksahen . . . . . | 2114/5} Extra-Ordinaria 5252/02 Reparaturen... | 4357/23} Paht-Conto . 3937/90 Feuerungs- und Beleuchtungskosten . . | 1886 dar E 644 Unterhaltung des Gartens . . .. .| 26346: Musik-Auélagen ........| 8569 Bau a 267 Versicherung und Steuern . .. 565 Diverse Auslagen . ...... ,| 1936 Zinsen an Düfsellal. 6102 62828 Abschreibungen: Auf Mobilien 2c. . . Á 1 052.16 Auf Thiere: Verlust 1 817.15 Abschr. 4 716.90 6 534.05 ab: Geburten 2 844.10 Geschenke 448.70 3 292.80 mithin 4 3 241.25 4293/41 Unfallversicherungs-Reserve . . . « « 450/— 67571/82 67571/82

Düsseldorf, den 31. Dezember 1887. Zoologischer Garten. Dr. F. Shoentkeld. Scheuer.

Revidirt und mit den Belägen verglichen. igen glih

Düsseldorf, den 19. April 1888. L. Haniel. Emil v. Gahlen. A. Bagel.