1888 / 166 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

f L

j fi 4

Æ

if #7

- ph E Le,

fra i ga» Stn D E n fn Ä d

i at. M C iy E E DE

vcrgleide Vergleick8termin auf den 19. Juli 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Köriglihen Amts8-

gerihte XI. bierseibît, Zimmer Nr. 42, anberaumt. Danzig, den 20. Juni 1888.

GrzegorzewEfki,

Geridbts\chreiber des Köxiglihen Amtsgerichts. XI.

[17413] Konkursverfahren.

än dem Korkursverfahren über das Gesellschaft8- Handelsgesellschaft Kreis Danzig (Gesellshafter Mühleubefizer Max Witihelm Carl Wanner und Gottlieb Her- mann Richard Elsner zu Prangschiu) ist zur Prüfung der nachträglih angemeldeten Forderungen 3, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte XI. bierseibst, Zimmer Nr. 42 des Gerichtsgebäudes auf

der offeueu

vermögen « Comp.

Wanner zu Prangschiu,

Termin auf den 14. Juli 1888,

Pfefferstadt, anberaumt. _ Dauzig, den 21. Juni 1388. GrzegorzewsSki,

Geri&tsfGreiber des Körniglihen Amtsgerihts. XI.

(17547) Konkursverfahren.

alle Betheiligten hiermit vorgeladen werden Die | Forster und Taylor, wurde heute, nahdem der

In dem Konkuréverfabren über das Vermögen der | Schlußrecknung nebst Belägen und tas Schluß- | Zwangsvergleiß vom 4, d. Mts. rechiskräftig be- Ecschwister Hammann, Juhaber eines Klein: | verzeibniß find auf der Gerichtsschreiberei nieder- | jtätigt ift, aufge oben.

geichäftes, als: 1) Friz Sammann, Kauf: | gelegt. : Zur Legung der Sch{lußre{nung wurde Termin auf

maun, 2) Maria Hammanu, 3) Adolph Hattingen, den 19, Juni 1888. Donuerstag, 5. Juli 1888, Vormitt. 9 Uhr,

Hammann, 4) Martha Hammann, 5) Otto 6) Ferdinand Hammann, 7) Theodor Hammaun, ad 2—7 minderjährig, geseußlich vertreten durch deren Mutter, die Adolph Hammann, Martha, geborene Köppelmann, Alle zu Düren

Dammann,

geschästälose Wittwe

wohneud, ist in Folge eines von den Ge- meinschultnern gemahten Vorschlags zu einem Zroargsrvergleihe Veraleihstermin auf den

14. Juli 18S8S, Vormittags 113 Uhr, vor dem Königlihen Amtsgerichte bierfelbst, Zimmer Nr, 2, azberaumt. Düren, den 19. Iuni 18383. Kewentg, Geridæts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[17568] Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Adolf Hcymann, früher in Flens- burg, jeßt in Berlin, wird, nachdem alle Kon- kurEgläubiger, melche Forderungen angemeldet baben, ibre Zustimmung erklärt kaben und der Termin zur Abrabme der Sch{lußre{nung des Konkursverwalters abachalten ist, auf Antrag dcs Gemeinschuldners in Gemäßheit dcs $. 188 der Konkurëordnung ein-

En at'iculi.

Flensburg, den 25. Juni 1888. Königliches Amtsgeribt. Abtheilung 4.

Vercffentlicht : (L. S8.) Schul8, Aftuar, als Gerichtsschreiber. [17557] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanus Wilhelm Spiegelberg zu Roß- bach de bat. wird ra erfolgter Abbaltung des S lußtermins bierdurch aufgehoben.

Freyburg a. U., den 21. Juri 1888,

Königliches Amtsgericht. I. Abtkeilung.

[17410] __ ; y . Oceffentlihe Bckanntmachung.

Zur Verbandlung über den im Kaufmann Call- manu Levy’schen Konkurse aus KrebsLjauche beantragten Zwargs8vergleich wird cin Termin auf den 17. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr, an- beraumt, zu wel{em alle Betbeiligten bierdurch vor- geladen werden. Der Vergleihsvors{lag und die (Erflärung des Verwalters sird auf der Gerichtê- [reiberei niedergelegt. :

Fürsteuberg a. O., den 23. Juni 1888,

Königliches Amtsgericht.

[175554] Konkursverfahren.

Tas Konkursvecfahren über das Vermögen des Kaufmanns Salo Schlesinger ¿zu Gleiwitz mird, nachdem der in dem Verglei{êtermine vom 39, April 1888 angenommene Zwangsvergleih dur rechtêkräftigen Beschluß vom selben Tage bestätigt i, hierdurch aufgehoben.

Gleiwitz, den 23. Juni 1888,

Königliches Amtsgericht.

A6 S (17419) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Erich Auton zu Greiz ist in Folge eines von dem Gemeinschuldner gemachten Vorschlages zu einem Zwangsvergleih Vergleihs- termnin auf Montag, den 23. Juli d. J., 19 Uhr Vormittags, von dem Fürstlihen Amts- gzericht, Abth. 1, bierselbst anberaumt.

Greiz, den 23, Juni 1888.

(L. S.) Lindner, Gerichtsschreiber, i. V.

(17520) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Sandelsmanns Moses Hirsch :u Rommers- fircheu wird, nabdem der in dem Vergleichstermine vom 12. Mai 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rewtsfkräftigen Veshluß vom 12. Mai 1888 bestätigt ist, bierdurh aufgeckboben.

Grevenbroich, den 23. Juni 1838,

Königliches Amtsgericht.

[17527] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über tas Vermögen des Kaufmanns Guftav Jsenstein zu Haunover it in Folge eines von dem Gemeinschuldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Ver- gleihstermin auf Sonnabend, den 14. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Abthl. 1V a, Zimmer 80, an- beraumt.

Hanuover, den 23. Juni 1888,

S Scütte, Gerichtëshreiber des Königlichen Amtsgerichts. [1652 Konkursverfahren.

Das Konkursverfalren über das Ve

ögen des

aufgehoben. Hannover, den 23. Juni 1888. Köriglibes Amtsgericht. IV a. Mürc{meyer.

Konkursverfahren.

[17525]

dur aufgehoben Hannover, den 23. Juni 1888, Köniogli®es Amtsgeri®t. IV a. Müuchmeyer.

(17520) Konkursverfahren.

Königliches Amtsgericht.

Konkursverfahren.

[17552]

zu einem Zwangsvergleiche

dem Königliten Amtëgerichte hierselbft, Nr. 29, anteraumt. l Köslin, den 22, Juni 1888,

Hübner, Geri@tsschr.iber des Königliten Armt8gerihts.

[17563221 Konkursverfahren.

In dem Konkursverfaßren über das Vermögen des Graveurs Wilhelin Wiemann zu Lüden- scheid ist in Folge cines von dem Gemeinschuldner gemabten Vorlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleichétermin auf den 18. Juli 1888, Vor- mittags 11 Uhr, vor dem Köziglihen Amtsgerichte bierselbst anberaumt.

Lüdenscheid, decn 22. Juni 183858,

Fuhrmann,

Gerictsfchreiber des Königlicen Amtsgerichts.

[17560] Das Kgl. Armitsgerilt Münwen I., Abiheilung A. für Civil’acen, bat mit Beschluß vom 19. Juni 1888 das am 27. Daemker 1887 über das Ver- mögen der Modistin Marie Kammerlander hier eröffnete Konkureveifahren, als durch S@lußvertßei- lung beendigt, aufgehoben.

München, dcn 21. Juni 1888,

Der geschäfteleitende Kgl. Gerichtsschreiber : (L. S.) Hagenauer. [17559]

Das Kal. Amtégerilt München 1., Abtkei- lurg A. für Civilsawen, kat mit Beschluß vom 22. Juni 1888 das am 9 März 1888 über das Vermögen des Kaufmauus Ludwig Kretzler hier eröffnete Konfurêverfahren, als tur Schluß- vertbeilung beendigt, aufgehoben. München, ten 23. Iuni 1388. Der geschäftsleitende Kgl. Gerichts!chreiber: . (L. S.) Hagenauer.

s Beschluß. In der Wilhelm Schittekscheu Konkurssache wird, nahdem der Gemeinschuldner den Antrag ge- stellt kat, das Konkuréverfahren einzustellen und rachdem er nach dem Ablauf der Anmeldefrist die Zustimmung aller Konkursgläubiger, welche Forde- rungen argimeldet baben, beigebracht hat, nachdem ferner der Antrag öffcntlih betannt gemacht ist und fein Konkursg"äubiger Widerspruch gegen denselben erhoben bat, nach Anhörung des Gemeinschuldners und des Konkuréverwalters bes{losjen, das über das Vermögen des Kaufmanns Wilhelm Schitteck in Puppen eröffncte Konkuréverfahren wird eingestellt. Ortelsburg, den 22. Juni 1888. Königliches Amtsgericht. V. Wilbelm.

[17418] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Czeslaw Nalentz in Schrimm ist in Folge eines vo:. dem Gemeinschuldner ge- maten Vorschlags zu einem Zwangsvergleiche Vergleick8termin auf den 14. Juli 1888, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlihen Amts- gericte hierselbst -— Zimmer Nr. 9 anberaumt. Schrimm, den 22. Juni 1888.

E Kierey, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

r 4G! D) (17549) Konkursverfahren. Das Konkursverfahren über das Vermögen des Spielwaarenhändlers Hans Diedrich Wegner hieselbft wird nach erfolgter Abhaltung des Stluß- termins hierdurch aufgehoben. Sonderburg, den 23. Juni 1888, Königliches É: et I. Abtbeilung. au.

117411] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Stadt-Hauptkafseu-Reudanten Hermann Mayn aus Sprottau ist zur Prüfung der nahträglih an- emeldeten Forderung des Fabrikbesißzers Wilhelm Achilles zu Dresden von 2000 X Termin auf den 11. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, anberaumt. Sprottau, den 23. Juni 1888.

Ageuteu Heinrich Christoph Poppe Hier wird

na erfolgter Abkaltung des Schlußtermins bierdurch

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Delikatessenhändlers Alwin Kuittel hier wird nab erfolgter Abhaliung des Swlußtermins hier-

In dem Konkursverfahren üker das Vermögen der Gewerkschaft des Steinkohlenbergwerks Her- berholz zu Vormholz wird zur Abnahme der Sélußreckbnung und zur Erbeburg von Einwendun- gen gegen das Sctlußverzeihniß Termin auf den 14. August 1888, Vormittags 11 Uhr, an der Gerißtästelle, Zimmer Nr. 9, anberaumt, wozu

In dem Konkurêverfabren über den Nachlaß des Kaufmanus Karl Heinrich Brofe ¿zu Köslin ist in Folge eines ron dem Natlaßpfleger, Kauf- mann August Veeg zu Köslin, aemachten Vorschlags / Vergleichstermin auf den 6. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr, vor Zimmer

[17555]

Konkursverfahren.

früheren Erbpächters Geert

bierdurch aufgehoben. Sternberg i. M., den 23. Juni 1888. Großherzogl. Mecklenburg-Schwerinsh. Amtsgericht

(1756) Konkursverfahren.

wird nach erfolgter Abkaltung des Schlußtermins bierdurch aufgehoben. Villingen, den 22. Juni 1888. Großherzoglibe3 Amtsgericht. gez. Wiehl. Die Richtigkeit der Abs{rift beglaubigt: Huber, Gerihtschreiber.

[17588] Konkursverfahren.

Nr. 13889. Das Korkursverfahren gegen F. W. Forster von Waldshut, Inhaber der Firma

vor Großb. Amtsgericht bierselbst anberaumt. Waldshut, den 19. Juni 1888. ; Der Gerichttsch{reiber Großh. Amtsgerichts. Tröndle.

117551] Konkursverfahren. Durch Bes&luß des Königlichen Landgeribts, I. Civilkfammer, zu Neu-Ruppin vom 7./18. Juni 1888 ift auf Grund von $. 65 K. D, $. 36 ad 1 C. P. O. die Bearbeitung des Konkursverfahrens über das Vermögen des Gutspächters Carl Devers zu Bochin dem unterzeihneten Amts- gerihte übertragen worden. Dies wird mit dem Bemerken zur öffentlichen Kenntniß gebracht, daß der am 3. Juli 1888 vor dem Königlickten Amtsgeriht zu Lenzen anberaumte Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung eines Gläubigerauss{u}es, eintretenden Falis auch über die in $. 120 der Konkurs-Ordnung bezeichneten Gegenstände und zur Prüfung der angemeldeten Forderungen aufgehoben und ein neuer Termin vor dem unterzeihnéten Amtsgericht in dessen Geschäfts- bause, Zimmer Nr. 1, auf den 5. Juli 1888, Vormittags 11 Uhr, anberaumt wird. Wittenberge, den 25. Juni 1888. Königliches Amtsgericht.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen Nr. 166.

17421 fis

V Stettin - See - Sächsischer

und Berlin-Thüringish-BayerischerVerbands- Güterverkehr.

Nr. 78387D. 1. Am 10. August d. Is. treten die Au8nahme-Tarife 4 bezw. 14 für die Beförderung von Cafsia, Catechu, Felle, Farbbolz - Extrakt, Gambir, Häute, Kaffez, Petroleum, Pfeffer, Piment, Rob- taback, Scchweinefett, Speck, Talg, Thran, robe Baumtrolle, Farbbölzer, Heringe, Quercitron und e zwishen Eger und Wallwithafen außer raft. Dresden, am 19, Juni 1888. Königliche Generaldirefkftion der sächsischen Staatseisenbahuen.

[17423]

Eisenbahu-Direktionsbezirk Erfurt. Am 1. August d. I. wird der seitherige zwischen Krensiß und Eilenburg liegende Haltepunkt Kämmereiforst als Haltestelle für den allgemcinen Güterverkehr eröffnet. Die Abfertigung von Leichen und lebenden Thieren, sowie von Fahrzeugen, welhe in gedeckt gebaute Wagen dur die Seitenthüren niht verladen werden können, ift auf der Haltestelle bis auf Weiteres aus- geschlossen, ebenso auch die Annahme und Aus- lieferung der in der Anlage D. zu $. 48 des Be- triebêreglements bezeiwneten Sprengstoffe und die Annahme von Privatdepeschen. Wegen der im Güterverkehr der Station Kämmereiforst zur Erhebung kommenden Frachten erfolgt besondere Bekanntmachung. Erfurt, den 21. Juni 1888,

Königliche Eisenbahn-Direktion.

7c A

Sächsish-Thüringischer Verband. _Zu dem vom 1. Februar 1887 ab gültigen Tarif für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren tritt am 1. Juli 1888 der Na- trag IL. in Kraft. Derselbe enthält außer einer Aenderung des Vorworts neue Zusayzbestimmungen zu den Allgemeinen Tarifvorschriften, ferner neue Entfernungen und FraŸtsäße nah und von den Stationen Artern, Groß-Rudestedt, Heldrungen, Markranftedt und Stotternheim des Eisenbabn- Dircktionsbezirks Erfurt, sowie nach und von Station Schleiz der Königlih Sächsishen Staatsbahn. Soweit durch den vorliegenden Nack@traz gegen die bishcrigen Bestimmungen und Frachtsäße Erhöhungen eintreten, bleiben die bisherigen Tarifvorschriften O Pra ytae noch bis zum 15. August d. J. in

raft.

Exemplare des fraglichen Nachtrags sind demnäHst bei den betheiligten Abfertigungsstellen zu haben. Erfurt, den 23, Juni 1888.

Namens der betheiligten Verwaltungen :

Königliche Eisenbahn-Direktion

(als geschäftsführende Verwaltung).

[17459] Viehverkehr zwischen der Station Kronberg einer- und Frankfurt—Sachsenhausen eiu-

,_\schließilich Viehhof andererseits. Zwischen den vorgenannten Stationen kommen am 1. Juli d. I. direkte Säße für die Beförderung von lebenden Thieren zur Einführung. Der Fra(t-

L E, Gerichtes{reiber des Königlichen Amtsgerichts,

Das Konkursverfahren über das VermZgen des zu Sternverger Burg wird nach Abbaltung des Schlußter:nins

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schusters Dominikus Merkle von Kirchdorf

und Taxen der Lokaltarife der betbeiligten Bahnen. Fraukfurt a. M., den 22. Zei 1888. Im Namen der betheiligten Verwaltungen: Königliche Eijenbahu-Direëctioun.

[17460]

Staatëbahn-Verkehr Frankfurt a. M.—Olden-

burg, RNeichsbahn-Staatsbahn-Verkehr und

Wecselverkehr mit der Hessischen Ludwigs- i) Eisenbahn.

Mit dem 1. Juli cr. kommen neue Taxen für Einzelvieh zur Einführung. Soweit dadurch Fraht- erbötungen bervorgerufen werden, treten dieselben erst am 15. Auguft cr. in Kraft.

Frankfurt a. M., den 23. Juni 1888.

Namens der betbeiligten Verrealtungen : Königliche Eisenbahn-Direction.

(17553) SBekanntmahung.

Die zum Bezirk der unterzeihneten Königlichen Eisenbahn-Direktion gehörende Neubaustrecke von Laaëphe nah Feudingen, Theilstrecke der Nebenbahn Cölbe-Creuzthal, wird am 1. Juli d. J. dem Be- triebe übergeben werden.

Die an diefer Strecke gelegenen Stationen Friedrihsbütte und Feudingen sind für den, Personer-, Gepädck-, Güter- und Vieb-Verkehr eingerichtet, während der Verkehr der Haltestelle Safimanns- haufen einstweilen auf Personen- und Gepäck-Verkehr beschränkt ist, Auf die genannte Bahnstrecke findet die Bahn- ordnung für deuts@e Eisenbahnen untergeordneter Bedeutung vom 12. Juni 1878 Anwendung. _ Hinsichtlich der speziellen Betricbsleitung ift die- selbe dem Königlien Eisenbahn - Betricbeamte (Main-Weser-Babn) in Kassel unterstellt. , Die für die neuen Stationen im Lokalverkehr und in den verschiedenen direkten Verkehren zur An- wendung kommenden Tarifsäße find in den betreffenden Erveditionen zu erfahren. Auch können die bezüg- lien Tarife bezw. Nachträge von ten Güter- Expeditionen bezogen werden. Haunover, den 25. Juni 1888.

Köuigliche Eisenbahn-Direktion.

[16594] Mit dem 1. Iuli d. Is, wird die Station Mehlsack des Eifsentabn-Direktionsbezirks Brom- berg in den Ausnahmetarif 5 für Flachs des Gütertarifs für . den Staatsbahn - Verkchr Kölu Cliufsrheinisch)—Bromberg eintezogen. Ueber die Höbe der Frachtsäße ertbeilen die betheiligten Güter-Erpeditionen Auskunft. Köln, den 27. Juni 1888. Königliche Eisenbahn-Dircktion Clinksrheinische), Namens der betheiligten Verwaltungen.

[17564] Lokal-Vieh- 2c. Verkehr

des Direktionsbezirks Magdeburg. Am 1, Juli d. J. kommt für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren auf den Sitrecken des Bezirks der unterzeichneten Direk- tion cin neuer Tarif, Tbeil Il, zur Einführung, durch welchen der bisherige Tarif vom 1. April 1886 nebst den dazu erschienezen NaŒträgen auf- gehoken wird. Der neu: Tarif entbält besondere Bestimmungen zu dem Betriebs-Reglcment für die Eisenbahnen Deutschlands und zu dein Nebengebührentarif, Tarif- säße, soweit dieselben in dem befonderen deutschen Eifenbabntarif für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren, Theil L., rom 1. Juli d. J. nicht bon Aufnabme gefunden baben, ferner die Gebühren für die Beförderung von Vich auf Verbindungébahnen u. f. w. Eremplare des Tarifs sind bei den diesseitizen Erpeditionen zum Preise von 20 S für das Stüdck zu baben. Magdeburg, den 23. Juni 18883.

Königliche Eisenbahu-Direktion.

[17563] Sessische Ludwigs-Eisenbahn. Für die Zeit vom 25. Juni bis Ende Dezember d. I. werden in unserm Lokalverkebr (mit Aus\{luß jedoch des Verkehrs von und nah unsern auf König- li Preußishem und Groëherzoglich Badische Ge- biet belegenen Stationen) Tranéporte von frischem Obft auts{hließzlich Nüfsen in Ladungen von 5 Tonnen pro Wagen zu den Sägen des Spezialtarifs A2 und folche in Ladungen von 10 Tonnen zu denjenigen des Spezialtarifs I. unseres Lokalgütertarifs ab- gefertigt. Mainz, den 22. Iunt 1888,

In Vollmacht des Verwaltungsrathes:

Die Spezial-Direktiou.

[17422] Triest-Fiumc-Sächfischer Eisenbahu-Verband. Mit 15. April 1888 ist ein neuer Verbandé- Gütertarif Theil II. im Triest-Fiume-Sähsischen Cifsenbahnverband in Kraft getreten, welder Tarif- säße und spezielle Bestimmungen für den Güter verkehr zwischen Triest—Südbabn, Triest—S. An- drea, Triest—Hafen, Fiume—Pola und Rovigno einerseits und Stationen der Kgl. Sächsischen Staats- Eisenbahnen, der Station Görliß des Eisenbahn- Direktionsbezirks Berlin, sowie den Stationen Leip- zig Thür. Bhf. und Plagwiy-Lindenau des Eisen- bahn-Direktionsbezirks Erfurt andererseits enthält. Die in diesem Tarife in den allgemeinen und Aus- nahmetarifen für Görliß, Station des Eisenbahn Direktionsbezirks Berlin, enthaltenen Frachtsäße sind mit 1. Juni 18883 in Kraft getreten. _ : _ Dur diesen Tarif find der Triest-Fiume-Sätb- sische Verbands-Gütertarif Theil Il. vom 10. Ja: nuar 1885 und der Natrag I. hierzu vom 15. Ja‘ nuar 1886 außer Kraft getreten. Die Frachtsäße der Ausnabmetarife 7, 8, 33, 34 dieses Nachtrages jedo, deren Gültigkeit im Sinue der Anmerkung auf dem Titelblatt des Verbaud- tarifes vom 15. April 1838 bis 31, Mai angejeßt ist, bleiben bis 15. August 1888 in Kraft. Wien, am 22. Juri 1888. Die G-eneral-Direktion

der K. K. p'-iv. Südbahugesellschaft

als geschäftsführ-.nde Verwaltung des Verbandes.

Redacteur: Riedel.

Verlag der Expedition (S ch olz). Dru der Norddeutshen Bucbdruckecrei und Verlags

Berlinz-

bereGnung wird cine Entfernung von 19 km zu |

Anstalt, Berlin 8SW,, Wilbelmstraße Nr, 32,

Grunde gelegt unter Anwendung der Bestimmutigen

Vörsen-Veilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen

V 166. Berlin, Mittwoch, den 27. Juni

Staals- Anzeiger.

18,

E =— I g JoUnes pr. Q. hee. ,175G Pfandbricfe. | Stüde zu M 2 : _Stüde zue z s ¿ ria R S A —,— Berliner . 5 /1/1.7 3000—150]116,75 bz dosensce S 4 Î 4 0 R E2OE Serliner Börse pom 27. Inni 1995. n E E S E S B T7 e EERG s Ferbile E 1/4 10 2000—30 104/60 bi - o E S S a S E R E E E c e n S .(ZUJU— 1201 LU 22 d), LDTUL U. D ih. F, LU E 1

. . A , c 7 N 0gR_150HN 4 Zat de E 4.10 —30 104,606 Amtlich fesigesiellte Course, d gat gegn ne: |eupidi.Gaiial4! 1 12 1000-101018 | Sleide 4 1/410 500080 [O08 Umrechnungs" Säße. art. 1 Guten | Franz. Banknoten pr. 100 Fres. . 180,75 bzB do. do. 3} 1/1.7 5000—150[100,7068 | Sleswia - Holst. 4 1/4. 10 300030 1104,70B

zgere. Vährung 20% Mark. 7 Gulben südd. Währung = 13 Mark. | Oesterr. Banknoten pr. 100 fl. . . . 162,30 bz do. do, 3 |1/1.7 /5000—150/91,90bz Badisde Ei'b.-A. 1 ver F. 200200 T

100Gulden holl. Währ. = 179 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark. | do, Silbergulden pvr. 100 fl... .]—,— Kur. u. Neumärk.32| 1/1. 7 |(2000—150|—,— Bavperische Anl. .'4 | vers. 2000—200/10s,20G

100 Nübel =— $20 Mart. 1 Hure Sterling = 20 Mart, Ruf. Banknoten pr. 100 Rbl... 186,90 bz do. neue. . 34 1/1.7 /3000—150/101,20bz Brem Anl.S$5u.87 32 1/2.8 5000—500/101,80B

Wechsel. : ult. Juni 188à187,75à188,25à187 bz i a 4 1/1.7 3000—150/101,60G Grêbzgl. Heff. Ob. 4 15/5. 1 2000—200|—,— , Bantk-Disk. ult. Juli 187,50à188à186,25à186,50bz Ostpreußische. . ./34/ 1/1. 7 /3000—75 [109,0et.bzG | Hambrg.St.-Rnt. 34 1/2.8 2000—500{101,80G

Amsterdam . . E F B l 21 E Russishe Zollcoupons .…. ….…... 323,60à,75 bz G Pommersche . . .'32/1/1.7 E 100,70tz do. St.-Anl. 863 1/5.11 1000 —09 N B do. e L E L insfuß der Reichsbank: Wesel 3°/o, Lomb. 3 u. 49/0 do. - 46 (1/17 8000 D T do. amrt. St.-A. 32 1/5. 11 5000—500/101,00bz

Brüssel u. Antwp. 100Frcs. $ T. 8 r e A und Staats -: Papiere. do. Land.-Kr. 42 1/1. 7 (3000—75 |—,— Medckl.Eisb.S&ld. 1/1.7 3000—600|101,00B d2. s do. | 10055rc8. 2M. E: Z.F. Z.Tm. Stüce zu M Posensche E # 1/0: i ¡3000—200 102,50bzG al couf.St.-Anl. 3b 1 7 3000—100 101, 50G

Skandinav. Pläße 100 Kr. 10T.| 9 |—— Ditshe. R&8.-Anl 4 [1/4.10/5000—200]/107,60bz E 32! 1/17 5000—200/100,60B Reuß. Ld-Spark. 4 | 1/17 5000—500/104 60G

Kopenhagen. . . . 100 Kr. 10T. 3-3é[—,-— do. do. 3 versch. 5000—200j102,60bz Säbsisde ... 4 /1/1.7 3000—75 |—— _ Saós-Alt.W-Ob. 4 | versch. 5000—100/103,00B {kl.f.

London | 1L 8 L. (2 E Preuß. Conf. Anl. 4 vers. 2000—150/106,60bz G Swslef. altlandsch. 33! 1/1. 7 /3000—60 [101,20G do. do. 37 vers. 5000—100/102,20G Il.f. do, 1E 2M. A do. do. do. 34:1/4.10 5000—200{103,30bzG do. do. [4 |1/1.7 /3000—60 [102,00G Säbsishe St.-A. 4 1/1.7 1500—75 |105,10G

Lifsabonu. E 1E E | U do. Sts.-Anl.68 4 | 1/1.7 3000—150/102,99 bz do. Ind\{.Lit.A 3 L E En R Sä! St. - Rent. 3 veri. 5000—5090 B do. 0. Leilreis 3M. E do. 50, 52, 53, 62 4 1/4. 10/3000—300/102,30G do. do. Lit.C34!| 1/1. 7 3000—150|101,20G Säth\. Lndw. Pfbr. 4 | vers. 2000—75 [103,306

Madrid u. Barcel. 100 Pes. ‘14T. | 4 [—— do. St-Sdsch. 34 1/1.7 3000—75 [101,30bzG do. do. Lit.4/4 |1/1.7 3000—150/102,00G o G o N ¿2000 O

s 2% do. | E 2M. / E E Kurmärk. Schldv. Zi i 5.11 3000—15011C0,20G do. Ddo. do. 43 ; L A 102.00G Wald.-Lprmontk. L L e A —,— erw-&0 S E Neumärk. do. 33: 1/1.7 3000—150/100,20S do. do. C.I.IT.|4 1. 7 (3000—150/102,00G Württmb. 81—83 4 ver! 6. 2000—200|—,—

Paris... 100Frcs. 8 T. 1 91 [—— Oder-Deib-Ob[l. 32 1/1. 7 3000—2300|100,50 bz do. do. 11.144 1/1.7 |3000—150|—— E A L O T

E e [100Sres. 2M. | *# |—— Berl. Stadt-Obl. 4 vers. 5000—100|104,50G L | do. do. neue 34 1/1. 7 3000—150[101,20G Rurbefs. Pr -S&.|—p.Sick| 120 [310,00B

Budapest 10 h. Pee do. do. 1384| 1/1.7 3000—75 |[101,60B | do. neueL.II.4 |1/1.7 |3000—150/102,00G Bad. Pr.-A. de674 1/2.8| 300 [138,80bz do. . .-/ 100 2M) do. do. neue 37 1/4, 10 3090—75 [101,60B S do. do. do.I1.45| 1/1. 7 |3000—150—— | Bavern Präm.-A. 4 1/8. 300 1139,80bz

Wien, öst. Währ. 100 fl. 8 T. | 4 162,106 Breélau St.-Anl. 4 [1/4.10/5000—200[103,60G = | S&lsw.Hlst.LKr. 4 | 1/1. 7 5000—200|105,00b3G | Braunséwg.Loose—v.Sick 60 |99,25B do. ego 4 J 2M.) [161,39 bz Castel Stadt-Anl. 4 | 1/2.8 3000—200|100,60G S | do. do. 133/1/1.7 /5000—200|—,— Cöln-Md. Pr.St 32 1/4.10 300 [135,25B

Sei Pbas O E i E Charlottb. St.-A. 4 1/1.7 2000—100[104,10G S | Westfälische 4 1/1.7 A 105,00B Dessau. St.Pr.A. 3L 1/4. 300 [129,103

Italienische Pläye 100 Tire S 507 lberfeld. Obl. 77/4 |1/1.7 5000—500/100,40G* S | do. . ._.134| 1/1. 7 [4000—100|—,— Gaiibiita Loofe 13 | 1/5 | 150 [140 00B do. do. | 100 Lire 2M} EffenSt-ObLIV. 4 | 1/1.7 300020 —,- Wstpr.rittrsch1.B.|31| 1/1. 7 [5000—200|100,006,G | Hamburg, Loofe „2 14% | 120 [13310G do. e. + IR. S. 3M. s" [129,002 Königsb. St.-Anl. 4 '1/4,101000—200|—,— S do. neulnd\G.IT. 32! 1/1. 7 /5000—60 1109,03tzG Zj AbEG Looïe3 12. 120 [134,00B

Warschau. . 100R. S. 3 T. b [186,25 bz Magdba. St-Anl. 32/1/4.10 o E = R D E El N

: j | Oftpreuß. Prv.-O. 4 1/1.7 3000—200/103,00B S | Hannoversche. . .4 . 10 3000—30 |—,— ch 2 Geld - Sorten und Banknoten. Ne Oblig. (4 veri. 1000u. 500 as F Hessen-Naffau ._.14 1/4. 10/3000—30 os A a E AEd A L Tate Stn& —— do. do. 32 vers. 1000 u. 500/101,30G j Kur-u.Neumärk. ./4 1/4. 10 3000—30 [104,60 dz | Jttedri@tL- De BIL E Led ins E E S S Westpreuß. Pr.-O.|4_ 1/4. 10/3000—200|—,— | Lauenburger . 4 | 1/1. 7 |3900—30 |—,—_ Stargrd-Pos. Aft. 43 1/1.7 8300 |104,25G E a 1615tB | Sóldv.d.BrlKfm. 44 1/1.7 1500—300[101,50G | Pommersche . . 4 1/4. 10 3000—30 104,606 | andi 7. con. Anl. v.73 kleine!5 ! 2! O I8 50 iener Communal-Anl.!5 | 1/1.7| 1000 u. 200 fl. S. [106,30bz U Cte N u T cute ik E L006: Türk. Tabaks-Regie-Akt. 4 | 1/3. 500 Frs. 196406 ArgentinisGe Gold-Anl. 5 [P17 | 1000—100 Pef. [95,00B do, do. v. 1875/44/1/4.10/ 1000—50 £ [88,76 b: V 95,50à96,60à95,50bz Bukarester Stadt-Anl. . 5 1/5. 11 2000 Æ R E E : ese 45 g E 10 E 50 F 39,50G Eisenbahn-:Prioritäts-Bkticrn D MIRGRHBREN: do. do. fl. 5 1/5. 11; 400 «f 92,400 E d S S O 202 l[1090401G® | Bergish-Märk. I. A. B.'33!1/1.7| 83000—300 «M [101,30bzB

Buenos Aires Prov.-Anl. 5 1/1.7} 5000—500 6 94,10G do. do. kleine 5 | 1/1. F oe u. 202 o E d So. I. C. 391/17 300 A 101,30 61 B

do. do. fl.5 |1/1.7 500 94,10G do. D. V 1880 4 11/5. 11| 625 u. 125 Nbl S G Ÿ 411A 1500—300 A [103.00bzG

Chinesishe Staats - Anl. 5 1/5. 11) 1000 112,00bzG do. do. P.UlE Zl 5 53A52,50 bz ¿ S VIL .. 4 |1/1.7| 83000—300 A |103,00bzG

Dän. Staats-Anl. v. 86 35 11/6. 12 - 5000—200 Kr. ]98,00bz do. do. v. 1884,5 [1/5. 11 1000—50 £ 96,590 0zG _ L L117 3000—500 @ 1[103.00bzG

do. Laudmannsb,- Obl. 34 1/1. 7 | 2000—400 E Pie m E s E E do I 411/17 83000—500 « |103,00bzG

Egyptische Anleihe .. .4 1/5. 11 1000—20 82,60 bz G 9. o. 500er [1/5. L: erg dde T f Sudels 110471. 1600 u 200% 1 do. d eine 4 1/5.11} 100 u. 20 L 182,60b4G do, do. p. Iu a n N | Seri-A 357 11. 4 |1/1.7| 1500 u. 300 |102,75G fL.f. A A pr. ult. Juni E 82,60à,75à,606z | do. inn. Anl. v: 1887 4 [1/4. 10] 10000—100 Rb. [18,0963 Berlin e S 4 00 102 75 S E, do, 2d: e I E UEVGE 2 Bolte M e 11/6.12| 10000—125 Rb. 1108,80bG do. (Obrlaus.) 4 |1/1.7| 1500 u. 300 |—— Do O Be E Dan 170 d E 25 Rbl. [88,4068 Verl.-Hambg. I 4 |14.7| 1500—150 # |——

Finnländische Loose . . .—!p.Stck| 10 O A6 151,403 I ; s. v. 184 (4/12 1000—125 REéI. O O La 3000-300 A 110320B do. St.-E.-Anl. 18824 1/6.12) 4050—405 Æ |[—,— _. o. o. ris 11/1.7| . Ls | Berl.-Ptsd.-Magdb. Lit 4.4 | 1/17 600 K As

88 S Sd S 4 1/1. T 4050 405 t. R do. do. v.ult. Juni Î 4 E L tas I,0U 03 | in s E e) 2 . 4 4‘ / - 3 0 M 102,70G vllind, Staats - Anlcibe 31 1/4. 10 12000—100 fl. [199,70 bz = do. Orient-Anl. 1.5 1/6. 12| 1000 u. 100 Rbl. L |57,20bz Sinne la [ao 2000-600 « IOVON Ms,

Sen steuerfr Hvy.-Obl. 4 1/4. 10, 250 Lire 9090bz F do. do. 11. 5 | 1/1.7 (1000 u. 100 Rb. Þ. 156,50 bz | H autilüweiatige He 2000200 M do. Nationalbk.-Pfdb. 4 1/4.10! 500 Lire 36,2063 G do. DO; Du : 05,90à O BrainiFin Saat 4 117 500 4 ea o Ne. 5 [1/1.7| 20000—100 Frs. |97,50bzG* D I. 5 [1/5, 11] 1000 u. 100 Rbl. P. [97,6083 Sire So. -Arb.FittLi4 |1/410|- 2000-300 M F do. do. fleine 5 [1/1.7| 100—1000 Frs. E do. bes 2 as H Su Arr A Bres Ds, F E E N ho. do- Pr. ult. Zuni lia D T E GreoG do. v.18764 1/410 1000—300 A |102,75G ovenhagenerStadt-Anl. 33! 1/1. 7! 1800. 900. 300 46. |[—,— do. do. fkleine}4 [1/511 900 $8. 34,90 bz G Bedi Min, 5 1/410 300 K

Ai St-Anl. 86 1.11.4 (1/1.7 920090—400 A |84,40et.bzB do. Poln.Shagz-Obl. 4 |1/4.10| 500—1009 Rbl. S. 54, 06G “Sia; a eka E h 4 1/410 3000—300 M 03,25 bz

Luxemb. Staats-Anl. v.82 4 1/4. 10 E S 128 25 bz G 24 P V i K ner A 2 E H O 0 O V Em4 [1/1.7| 3000—300 A |103,25G 1.f. er- N er S s J / T 00 u. 50 20,29 03 0. Pr.-Antl. D. 1004/9 ¿Et M O1, S E 0) O 200 z 3325 Y

i ai L N 1 511 1000 u. 500 s P. |106,60 63 do. do. v. 18665 |1/3.9| 100 Rbl. [142,50 fz 69 VI. Bu f Ar e 5 a 9 E 0B

Norwegische Anl. v. 18844 15/3.9 20400—204 A |100,30bzG do. 5. Anleihe Stiegl. 5 |1/4.10} 1000 u. 500 Rbl. 158,75 bz Deutsch-Nord os 4 L4 2000—500 [101 50B

do ‘do. fleine!4 |15/3.91 408—204 #4 100,306z G do. 6. do. do. 5 |1/4,10/ 500 Rbl. S. 83,90 bz E CB Hufenbural4 107 o O «e do. Hvvbk.-Obl. 34/1/1.7 4500—450 e E S M : D A) Malta N T E olstelshe Mars&babn.i4 1/17! 1000 u. 500 « [103,50G of Gold-Rente. . .4 1/4. 000 u. 200 fl. G. [99,70 bz3 9. o. gar. 45! 1/1. } 1. 100 H 36,00 bz R R A: S 000 0D e L

s di 1/410) 200 fl. G. |90,756bzB do. Cntr.-Bdkr.-Pf. 1. 5 |1/1.7 400 73,006zB E l O A Tas do. do. pr. ult. Juri i E do. Kurländ. Pfndbr. 5 |21/6.12| 1000, 500. 100 Rk. 153,50 bz - E ert, v 1873 11147 2000300 % 110320bz do. Papier-Rente . .4%/ 1/2.8| 1000 u. 100 fl. 64,70 bz Séwed. St.-Anl. V. 1875 44 1/2. | 8000300 E L X os

i s OC 65,20L : : nittel 45! 1/2, V0 v E, U D E E 7 2000—3 f 3,258

d aas E s R 300 M 104,90 Magdb Mi e L M h E 0. A 5 [1/3.9| 100 77,40et. bz G do. do. feüeBaIl/G 121 5000500 E [12,3000 Ea aao 2 500 O e e S ir 10100 Gn | L M e A sa | s Tia s 18 100,60 e PBIS

* Silber-Rente A7 fl, 165,906 do. do. v.18794{1/4,100 3000—300 05,50 bz R 5 E 105 e S M E H 06 Ta y 66.0063 B do, do. v.1878/4 |1/1.7| 4500—300 101,906 E «i E e L E do. do. . 451/4.10| 1000 u. 100 fl. |66,50bz G do. do. mittel|4 |1/1.7| 1500 6 101,906 i i T E 6 do. do kleine 45/1/4. 10 100 f. E ERR do. do, Éleine4 |1/1.7| 600 u. 300 A 101,308 R Ta S 1871 C E do. do. pr. ult. Jui —,— do. Städte - Pfandbr. £2: versch.| 2000—300 4 |103,50G E E woa L bo. Loose v. 1854 . 4 | 1/4. | 250 l K-M. [1105064 | Serbische Gold-Pfandbr. s V7) 405 45A E T X Vos

. -Kred.-Loose v. 58 v. Stck 100 fl. De. W. 1295,60ek. bz Serbische Rente. . .… ./9 (1/1. o 80,SObzG Nordbart «Erfurt T. Em.i4 |1/1.7| 1000—200 & [—,— E A Loose . .5 1 5. 11| 1000. 500. 100 fl. 115,90 bz do. do: pu S So. S Em 3111/1 7 200 M E do. do. pr. ult. Juni! : 3 A N E do. t Juni 2 [1/5. 11 400 A. 181,00 bz G V 2 cl, T D | | E 1 1.7 3000—300 M 103,10 tz B

. Loose v. 1864. .|—|p.Stck| 100 u. 50 l. P O L - Siodo Tao Tit E... 134/1/4,10| 23000—300 « |101,30bzG N Pert Die 151 000-100 f ‘P 86606 E D ul E do Tit P En 4 1/210 3000800 & [103,204

Pester Stadt-Anleibe . 6 1/1.7/ 1000100 fl. P. 9, O DoP Lu 4/2) 9 103 20B do, Lit G... .|4 |1/L7| 83000—300 « 1103,20bz

ecine6 |1/1.7! 100 fl. P. —,— Stodchlm. Pfdbr. v.84/85!43| 1/1.7| 4000—200 Kr. [103,20B e G S 2000—300 M 162 75G

Polnishe S fandbriefe es 11 7 3000—100 L P. 156,90 bz do. do. v.1886/4 1/5, 11} 2000—200 Kr. |—,— E S ih l Î 17) 2000— 300 [103,10 bz

" Siguid. - Pfdbr. 4 1/6. 12! 1000—100 Rbl. S. |52,25et. bz G} do. do. v.18874 |1/3.9| 2000—200 r. |—,— T F 01 S000..300 2 S TRELO de giesise Conv -Anl 5 14.10 40 0408 v6 [9940 bz Gf do. Stadt-Anleihe. . 4 15/6.12/ 8000—400 Kr. |102,00B do, Eim. v.1874,4 (1/1.7| 2000200 t S iesisheConv.-Anl. 5 1/4. 10 8 / ! A A E 5'09B , 1879 .44| 1/1.7| 5000—300 6 00 bz

N Al Juni! —,— *100er f. fö00er f. fFler99,40 bz G do. do. kleine 4 15 s.12| 800 u. 400 Kr. 102,09B 20 Na x 1880. 11 1.7 3000—300 M A

Raab-Graz. Präm. - Anl. 4 | 15/4. 10/100 Aa: = 150 fl. S. 101,80bz do. do. neue v.85 £ 15/6.12/ 8000—400 Kr. 102,00B do Em v. 1883 14 | 1/17 2000—300 & [103,20bz

Röm. Stadt-Anleihe I. ./4 1/4. 10| 500 Lire 97,90bz lL.f. do. do. Fleine 4 15/6.13) 800 u. 400 Kr. |102,00B do. (Ndr\ól. Zwgb.) 34 1/1.7 3000—300 A |[100,590G do. 11, III., IV. Em. 4 1/4. 10 500 Lire 96,500bzBil.f. do. do. do. 134 1/1.7| 9000—900 Kr. |97,50bz 44 Str P\ T1 I 1 (1/410| 200 u 0K

Rumän. St. - Anl, roßes |1 1.7 125000 u. 12500 Frs.|—,— Türk. Anleibe v. 1865 cv.'1 /1/3.9| 1000—20 £ 14,60 bzG Oft ey fie Südbahn (42 1/1.7| 1500—300 A |—,— do, po, "mittel8 |1/1.7| 2500 u. 1250 Frs. E do. 4 do.p. ut Jun Sth 400! 6s M R I ees Me 00200 % LOEOHE

: cine 8 |1/1.7| 500 u. 250 Frs. [105,008 o. ose vollg. . . .|fr. p. Std] . 39,20 h a Se 4 14.7 5000—500 103,70B s Stunts-Obligat 6 V7 4000 u. 400 105,10 bz do. do Eu E Nbeirtfe , B A ‘31 A 7 600 K = do. do. fleines |1/1.7 | 400 M e 24 (Savpt. E 44/10/4.10| S Abz S do. Em. v. 58 u. 60/4 |1/1.7| 600 u. 300 4 103,106

o. fund. 11/6.12/ 4000 e 0E O 14421 ¿ lo000 32 106zB S Fm. v. 62 u. 644 |1/4.10 600 103,258 D: P mittel 5 1/6. 12! 2000 101,90 bz Ungar. Goldrente gar. ./4 |1/1.7| 10000—100 fl. 182,10bzB D +4 Eu s 71-734 1/4 101 600 10325 bz do. do. fleine'5 |1/6. 12 400 M 101,90G do. do. mittel 4 |1/1.7| 500 fl. Pn 1 34! 1/1.7| 1000 u. 500 A |99,00B do. do. amort. 5 |1/4.10/ 16000—400 4M /93,00bzG do. do. fleine4 |1/1.7| 100 fl B | Saalbahn en N O 300 A NoTeG do. do. Fleine/5 |1/4. 10! 4000 u. 400 A 193,60bzG do. do. p.ult.Iuni 82à82,25à82 bz Ébürinaer V1. Serie . 4 |1/1.7| 3000—300 «A |102,75G F l 995 |1/3.9 | e f i -Fnvst.-Anl. 5 |1/1.7| 1000 u. 200 fl. G. [102,00bzG THUrlng E E S ch,

Rufs.-Engl. Anl. v. 18225 [1/3.9| 1036—111 £ 94,0065G | do. Gold-Invst.-Anl. 5 |1/1.7/ 1000 u. 20 G. et B | Weimar-Gera ….… . 4 [1/7 | 500—50 A [102,00G do. do. v. 185913 [1/5.11/ 1000 u. 100 L oe 2 8 n vg e E arne - 71756 Werrabahn I. Em. ...4 1/1.7| 1500—300 A |102,60G n 2-1 E On Se oe 1008 218,505 brehtebabn aar... o E [ove do. do. fleine's 1/5. 00060 B leme Z do. St.-Eisenb.-Anl.'5 |1/1.7| 2400—120 fl. |102,09bzG Böhm. Nordb. Gold-Pr. 4 |1/1.7) 3000—300 A [102,10G kl.f. [E A N 1001208 WoG E [90 do fHeineb |1/17| 120 fl. 102 036zG | Busctshrad. (Gold) Obl. 44,1/4.10 1000 u. 500 4 [105,20G do. do. kleine! |1/2.8) O 50 £ 96 70 bz S L Tems - Bega ar. 5 1/4.10/ 5000—100 fl. |[76,50zt.bzG Dux-Bodenbach . 9 |1/1.7| 500—100 Aœæ |85,29G I O G VEA 100-150 2 96/706 do do. fleineò [1/4.10| 100 fl. 76/50et. bz G bo M M 10 Ms 85.20 bz ho. bo, Hos La e 370 * Pfbr.71(Gömör.) 5 | 1/28 | 100 Ar: 103,40 bz do. IN. (Gold) 5 |[1/1.7| 1500 u. 360 |107,25G n e V I A 6 70 b I Elekt 11/1/4.10| 10000—100 l. |—,— Dux-Prag Gold-Oblig. .5 |1/1.7 300 M 107,10G Do O E E T 1000260 B 10860bs do, do, Gold-Pfd.\ó |1/3.9| 10000—100 fl. |—— do do M |1/L7| 300% |[100,50bz

. . i l . 1 . . Ï /