1888 / 169 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

mri W 5 Pt

Bey 4E 2 E 1 i E E - a D t b E S L es

[15148] Vreslau-Odervorstädtisher Deichverband. Bei der diesjährigen Ansloofung unscrer Obli- gationen sind na®bfolgende begebene Stüde gez:oçen worden, weld&e vom 2. Januar 1889 ab dur den schlefishen Bankverein hierselbft eingelöst werden: à 100 Tblr. Nr. 5 92 und 168. à 50 Tblr. Nr. 134 und 143. Breslau, den 12. Juni 1888. Der Deichhauptmaun. Priesemutb.

[16508]

Unter Hinweis auf meine Bekanntmacung vom 17. März d. Is., die Konvertirnug der Stadt: anleihe vom 15. August 1883 betreffeud, mache i< die Betbeiligten wiederholt darauf auf- merksam, daß die zur Abstempelung auf 32 9/o Zinsen bisher nicht vorgelegten Anleibesheine auf den 1. Oktober d. Js. zur Rückzahlung ge- Fündigt find.

Wicesbadeu, den 18. Juni 1888,

Der De S, v. Ibell.

[16752] Vekanuntmachung.

Bei der am 14. d. Mts. stattgebabten planmäßigen Ansloosung der auf 4°% herabgesetteu Elbinger Stadt - Obligationen sind folgende Nummern gezogen worden:

Litt. A. Nr. 33 über 2000 Æ

Litt. B. Nr. 54 und 65 à 1000 #4

Litt. C. Nr. 3 187 202 und 207 à 500 Æ Litt. D. Nr. 30 51 54 86 105 und 112 à 200 A

Bei der beute gleichzeitig siattgefundenen Aus- loosung der neuen 4°/igen Elbinger Stadt- Auleihe sind folgende Numwern gezogen worden :

Litt. A. Nr 139 über 2009

Tátt. B. Nr. 114 138 153 und 162 à 1000 # Litt. C. Nr. 222 379 415 und 417 à 509 # Litt. D. Nr. 220 222 231 269 und 336 à 200 4

Diese 49/oigen Elbinger Stadt - Anleibescheine werden den Inhabern mit der Aufforderung hier- durch gekündigt, die entsprc{ende Kapitalabfindung vom 1. Januar 1889 as bei der zhiefigeu Kämmerei-Kafse gegen Rückgabe der obigen An- leibes<heine nebst Talons und Coupons in Gmpfang zu nehmen.

Elbing, den 19. Juri 1888.

Der Magiftrat.

[17816]

Ausloosung

der Charlottenburger Stadtanleihe von 1885.

Bei der am 18.

Juni d. I. stattgefundenen dritten Verloosung von vierprozentigen

D Œ

Charlottenburger Stadtauleihescheinen der Auleihe vom Jahre 1885 (Zinstermine 2. Januar

und 1. Iuli) sind folgende Nummern gezogen:

Buchstabe A4. à 2000 M

Nr. 158 137 228 229 241 401.

Buchstabe B. à 1000 4 Nr. 569 707 728 762 1052 1096 1340 1482 1542 1621 1722 1782 1799 1851 1883 1919 1948. Buchstabe C. à 500

Nr. 2239 2318 2421 2543 2580 2588 2700 2703 2751 2849 29 3514 3565 3775 3800 3810 3972 4125 42141 4353 4572 4583 4608 47

5349 5372 5704 5929.

78 3012 3049 3097 3242 3455 18 4826 4847 4931 4943 5240

Buchstabe D. à 200 M Nr. 6077 6088 6108 6124 6172 6293 6595 6607 6674 6709 6760 6794 6920 6958 7043

7133 7225 TT61 8786 8788

10820 10833.

7228 T7433 7645 7709 7711 88

Buch

7812 8136 81 9018 9104 9155 9177 9386 9604 9771

ftabe E. à 100 A

8212 8258 8275 8281 8338 8432 8687 8698 9847 9911 9964 10118 10715 10734

Nr. 11008 11097 11146 11167 11270 11316 11339 11410 11611 11672 11778 11837 12015 12159 12254 12287 12518 12574 12670 12691 12701 12784 12997 12029 13052 13208 13251 13375 13401 13467 13525 13696 13853 13885 13893 13963 14126 14175 14178 14216 14327 142352 14395 14408 14588 14644 14667 14725 14746 14820 14999 15007 15069 15092 15110 15152 15154 15212 15232 15296 15340 15424 15593 15628 15681 15964,

Diese Charlottenburger Stadtanleihes<heine im Betrage von 64800 # kündigen wir biermit den Inhabern zum 1. Januar 1889, und wird die Auszahlung der baaren Beträge on vom 15. Dezember d. I. ab an den Wotentagen gegen Rückgabe der Stadtanleihescheine stattfinden, und zwar na< Wabl der Emvfänger, bei unserer Stadt-Hauptkaffe, bei der Haupt-Seebandlungékasse und der Kasse

der Disconto-Gesellihafr in Berlin, sowie bei dem Bankhause M. A.

Frankfurt a. M

Den Anleihßes<einen sind die dazu gebörigen Reibe I. Nr. 8 bis 10 und Zinss{ein-Anweisungen

von Rothschild & Söhne in

inés@cine vom 1. Januar 1889 ab und zwar eizufügen.

Vom 1. Januar 1889 ab bört die weitere Verzinsung dieser gekündigten Stadtanleißesheine auf.

Charlottenburg, den 22, Juni 1888.

Der Magistrat.

[11843]

Kaiserliche Russische Neichsschulden Tilgungs - Commission

in St. Petersburg.

Nummern-Verzeichniß der zum Termin 1./13. Mai 1888 gezogenen 4°/9 Consolidirten

E: russischen Eisenbahn-Obligationen 6. Emisfion (von 1880).

à 625 Rub. Metall. Nr. Nr. 562301—350 568351—400 616101—150 620301— 3590 634901—950 644151—200 658701—750 666651—700 671351—400 673251—300 682351—400 686251—300 723651— 700 747201—850 791651—700 7199401—450 S31401— 450 847101—150 $74351—400 SS6851—900 927091—050 944651—700 946901— 950 948901 —950 960101—150 979951— 980000 1034551—600 1091£01—850 1103101—150 1107301 —350 1150351—400 1182551—570,

àù 125 Rub. Metall. Nr. Nr. 94951— 95000 116651—700 154091—050 174801— 850 196851—900 212901—950 239751—$00 258201—250 276451—500 279951—2S80000 288601—650 293651—700 313301—350 321001—050 651—700 335101—150 342751—800 364601—650 8366301—350 401201—250 432001—050 436751 200 447391 350 451051—080.

__ Die Auszablung findet statt vom 1./13. November 1888, und werden päter fällige Coupons, wenn sie bei der Obligation feblen, von dem Betrage in Abzug gebracht. Nummern-Verzeihniß der 49/6 consolidirten russishen Eisenbahn-Obligationen 6. Emission (von 1880), wel<e in den vorhergegangenen Ziehungen berauëgekommen und bis zum 2./14. Mai 1888 noch nit vorgewiesen find. Mit dem 1.,/13 November der in Parenthesfen angegebenen Jahre hört jede weitere Verzinsung der betreffenden Obligationen auf.

à 625 Rub. Metall. Nr. Nr. 525601—605 611—620 636—640 646—650 (1887), 528246—250 (1882), 546351—360 371—400 (1887), 572601—635 (1881), S7S8891—S895 (1883), 594701—730 736—750 602101—150 (1887), 609256—260 276—280 286—290 6247S86—790 (1886), 626866—870 639621—6409 (1885), 646901—950 (1887), 687071—075 (1883), 694351— 400 713206—215 221—250 740501—530 541—550 (1887), 7T64591—595 (1882), 7T76601—620 626— 630 636— 650 (1887), 786801—805 796331—335 (1885), S0 7161—165 (1883), S16351—375 (1884), S17251—300 (1887), S5S8206—245 (1882), SSO0701—705 711—730 741—750 942651—700 (1887), 9464I8—(0 (1884), 966291—295 (1883), 969251—300 (1887), 1008046—050 (1883), 1010536—540 (1835), 1014341—345 L1021526—600 (1886), 1035901—925 936—945 (1887), 1038881—890 (1886), 1040101—105 111—150 (1887), 1043101—105 (1886), 1044801—850 1049551—600 1050401—415 1051901—905 9I16—950 (1887), 1052706—710 (1882), 1060951 265 981—985 991—1061000 151—155 171—175 (1886), 1074301—335 (1881), 1079601—650 1085151—200 1091651—680 686—7009 (1887), 1115431—440 446—450 (1884), 1118371—37ò (1886), 1128016—030 (1885), 1130751—800 1166051—070 076—100 1168401—450 1169551 —560 (1887), 1175941—945 (1883), 1199301—320 (1884),

L à 125 Nub. Metall. Nr. Nr. 9761 762 791—796 800 (1885), 11602 607—622 625— 645 647—650 (1887), 15789 (1884), $17—819 (1885), 24751—753 778 (1884), 30851— 900 (1387), 35376 882—886 899 900 (1885), 37357 (1883), 508 516 520 521 544 (1884), S51001—(05 007—025 027—033 044—050 (1887), 56951 (1883), 60955—967 969— 973 N 9—9IS6 988—9II (1887), T1210 229 (1883), S84201—204 216—247 249 250 451—472 475—484 488 489 491 495—500 (1887), S6051—053 (1885), 552—b54 996— 559 561—564 566—574 576—590 592—594 596 598 599 (1887), S$9922—927 98789—796 (1885), 103734 741 748 (1886), 107351 353—355 358—360 369—372 391—393 395—3927 (1887), 111579—581 593 (1882), 168052—061 092 100 (1884), 172270—276 284 287 288 290—294 (1886), 182129—131 133—135 137—150 (1885), 185953—955 (1884), 198901—905 922 923 928—950 (1886), 200651—663 681 682 688 689 (1881), 202087 085—089 096 099 (1885), 208112—114 215216 245 247 248 217474—476 481 489 490 494 495 498 499 236354—356 358—363 390 (1886), 241189 (1882), 252098 099 (1883), 257967 969 977 (1886), 259851 853—859 861—874 878—889 891— 898 (1887), 260057—061 068—081 084 091 095 (1885), 261555—565 574—577 991—600 (1887), 263363 364 399 400 (1885), 401 467 408 412 424 431 436 440 444—447 (1886), 266501 503 505 507—515 518—527 529—550 (1887), 267262 263 267—271 275—281 285 287 288 300 (1886), 274751 754—759 761—764 T767—T69 782 786 795 797—800 (1886) 281472 475 476 484 439 (1886), 284601 618 (1884), 298755—758 763 764 767—T770 (1886), 301030 031 (1882), 706 715 720 724—727 742 (1885), 313816—820 329182—186 (1883), 212 231—233 238 (1885), 341551 852 869 871—895 898—900 (1887), 343106 110 (1884), 502 520—525 95927—529 932— 534 537 546—548 357251—253 275—294 (1886), 364197 198 (1881), 370503 538—%540 (1885), 380751—772 784 791— 793 (1882), 383201 202 220 (1884), 38S087—090 097 (1885), 3908201 824 (1882), 403955 961 (1884), 407181 182 (1885), 301—311 313—335 339 340 343— 350 (1887), 432920 921 935—937 (1886), 444724—729 736—T738 744 745 (1885), 460002 004 —008 011—022 025 030—033 035—050 (1887), 993 —996 (1884), 461351—363 374—379 382 383 (1887), 467751—756 780 782—785 787 799 800 485160 178 194 (1886), 203—205 (1883), 489754 (71 (1D 792 —794 (1882), 490381 385 (1883), 498261 265 279—284 295 298 299 (1886), 503473 478 479 497 506171—180 (1884), 651 653—659 659—700 (1887), 511301 307 310 (1884), 923—934 (1885), 512702—706 708—T710 713 715—717 719—726 728—732 734 (1887), 514604 608 609 612—615 618 629 (1886).

844]

Kaierliche Rusfische Reichsschulden Tilgungs - Commission in St. Petersburg.

Nummern: Verzeichni® ver am 2./14. Mai 1888 gezogeueu 5 °% englis<:holländischen Anleihe 1866 Villete.

à 1000 Gulden. Nr. Nr. 095 622 036 079 104 119 120 181 219 292 311 372 382 409 418 457 461 466 506 521 567 663 665 683 697 794 808 833 932 994 1002 018 053 C66 086 092 158 190 237 240 358 367 419 432 578 647 656 674 689 812 813 891 898 902 908 921 949 977 2011 020 021 042 048 103 142 205 226 275 296 334 449 524 537 593 6:0 703 746 793 803 865 885 908 927 934 3047 075 212 336 409 425 454 500 511 513 514 552 574 5,84 593 603 614 653 677 707 737 746 782 813 837 877 885 964 973 979 % 4077 197 256 271 309 358 405 409 411 504 533 537 558 602 703 737 747 749 787 808 829 844 959 973 5019 033 058 109 141 181 182 232 239 274 348 403 432 478 537 587 588 614 633 647 689 709 718 753 T85-865 902 G128 148 252 315 353 388 400 415 417 454 518 598 609 618 650 710 726 755 821 822 834 959 7013 063 083 123 127 158 164 170 174 120 900 287 301 842 448 455 491 497 543 564 590 608 615 640 641 711 738 807 817 848 873 953 S005 028 111 151 220 372 453 459 535 560 580 651 655 689 688 714 751 752 852 854 866 883 SST 945 9E8 SBCO0S 091 119 122 130 220 233 269 270 287 303 349 369 385 403 452 461 498 503 551 559 54 687 743 764 786 791 828 905 919 920 10023 058 073 074 178 214 231 354 435 467 500 509 528 646 649 655 690 698 732 744 771 790 858 876 940 949 978 982 11022 057 076 094 127 177 187 214 233 234 391 414 474 501 597 629 664 747 886 910 934 935 950 966 972 12008 041 044 948 059 081 193 277 299 324 330 367 393 472 475 493 503 505 516 524 638 653 721 733 749 750 769 808 901 929 13027 076 143 144 146 205 219 233 248 266 352 362 471 536 653 657 683 668 733 781 829 880 889 907 958 14066 078 141 276 328 342 351 417 472 511 531 585 586 629 655 709 737 773 776 811 991 15011 051 066 089 109 134 138 160 187 329 328 395 429 447 462 502 535 570 591 685 692 785 806 909 914 16180 183 195 241 290 306 335 363 373 396 397 406 421 431 501 504 509 520 554 557 578 599 612 625 672 697 725 T45 774 781 792 812 820 868 903 982 984 17021 043 085 092 116 240 246 371 409 418 451 474 475 487 505 509 530 564 724 780 806 $09 ST1 873 880 896 912 244 998 18078 092 159 273 305 310 315 340 359 362 367 375 395 399 408 488 496 578 665 695 TC6 T15 784 789 795 823 831 866 878 909 914 937 967 19033 072 098 379 391 396 397 436 440 452 599 692 875 898 20022 024 049 050 139 143151 257 290 310 332 386 495 511 519 529 5862 572 608 619 652 671 716 721 7390 754 756 S81 895 965 979 931 21045 106 144 195 224 258 270 313 367 369 379 386 500 595 508 526 556 639 661 743 795 806 879 886 911 920 22095 030 070 099 103 111 147 187 308 364 445 485 498 509 523 636 650 666 693 705 754 811 883 931 939 23034 104 135 212 213 254 310 325 390 413 464 499 528 571 575 614 616 633 653 682 718 800 888 990 987 24060 042 063 066 138 189 206 282 397 426 483 532 554 573 584 646 689 T16 729 797 836 891 893 941 25015 065 177 287 311 470 484 540 566 612 639 670 679 693 781 827 8365 840 884 892 895 9422 26061 140 151 157 904 239 264 274 300 8201 325 329 330 374 389 392. 419 445 497 576 582 669 6T6 688 T47 T52 804 841 965 27025 050 180 254 304 2342 353 364 378 389 517 564 744 747 757 ST6 8T9 891 939 977 994 28035 C62 (69 117 204 249 257 258 266 310 340 394 400 437 469 494 678 720 730 756 810 862 29028 090 114 174 205 217 260 264 281 338 378 453 516 521 668 717 761 771 815 889 929 950 990 30091 693 098 115 176 197 226 241 277 319 362 374 495 585 608 612 649 663 679 698 731 743 T64 838 856 958 972 973 31002 012 C47 063 071 1149 173 198 234 250 258 und 390.

à 100 L. Sterl. Nr. Nr. 008 064 114 118 121 158 233 286 319 329 387 416 420 577 634 647 655 665 695 742 816 818 819 820 835 839 847 $56 867 893 915 929 934 935 961 1041 068 134 188 199 196 316 373 376 377 399 445 482 567 608 624 805 842 872 906 927 933 964 998 2005 009 024 027 038 050 068 073 086 158 196 295 366 411 423 430 432 525 550 560 590 743 785 837 849 857 914 $20 929 951 83033 034 038 051 056 088 093 138 163 181 186 189 444 460 485 489 502 644 646 657 740 826 830 866 889 956 4045 080 139 165 178 186 220 238 340 491 549 570 572 575 582 585 610 640 723 780 825 848 982 5010 C64 075 118 132 165 187 253 265 972 987 289 318 383 3387 470 492 510 670 783 807 828 891 921 933 944 990 6106 135 136 150 222 240 403 419 420 458 520 524 549 649 711 7 749 T56 T59 772 783 827 854 865 866 871 932 T7018 116 181 214 220 236 244 337 338 436 9503 507 600 617 629 638 640 680 760 813 840 882 883 953 973 S014 015 075 153 258 263 270 413 418 442 492 572 581 590 595 638 655 693 752 790 809 813 818 825 829 841 954 960 965 972 989 9027 081 174 286 297 352 418 462 606 643 681 701 758 812 828 897 908 920 956 964 997 10015 088 091 094 124 152 164 168 182 191 228 365 393 411 449 463 483 541 543 552 647 656 793 735 741 859 969 11006 037 044 672 077 099 131 148 179 212 265 283 326 365 409 468 470 536 553 586 610 643 696 725 762 776 813 836 878 893 899 901 903 931 970 12008 067 093 122 140 162 180 192 193 196 285 372 390 410 438 559 618 622 637 657 688 700 701 741 743 776 812 920 924 991 13901 075 122 124 179 182 260 265 317 320 328 333 351 367 401 419 428 451 458 464 483 501 543 551 623 645 709 720 777 941 964 972 14069 087 117 182 196 219 257 261 265 314 319 325 380 385 419 463 489 496 628 669 738 751 802 865 879 884 592 906 921 955 958 15010 033 063 116 136 177 178 210 261 305 363 405 495 624 709 746 753 798 817 828 $09 952 960 963 985 997 16131 146 149 271 296 298 391 393 463 483 522 655 680 729 785 808 846 915 928 949 L17015 132 171 228 255 260 333 352 354 371 443 471 473 503 515 59561 600 612 630 650 685 769 826 852 871 930 952 18012 025 065 184 206 216 342 358 468 472 506 587 730 877 935 946 996 997 19058 127 170 229 244 254 259 312 398 410 437 509 571 617 668 739 757 767 786 788 936 20018 040 046 056 064 123 154 181 198 203 221 399 353 374 493 590 630 753 754 864 946 21011 012 6021 052 065 119 235 267 288 305 316 319 324 325 337 343 362 368 433 460 533 534 541 773 873 926 935 $42 976 22024 037 059 150 201 202 245 276 282 291 997 314 319 408 446 486 523 552 563 616 625 748 765 772 871 879 907 23015 037 042 053 064 084 138 146 174 200 201 253 288 351 373 416 432 557 653 739 805 808 887 979 24013 087 101 113 130 133 149 161 184 192 216 219 222 255 279 327 340 356 360 382 417 443 445 458 492 570 604 636 638 682 712 747 871 940 962 982 993 253028 954 060 096 125 184 187 263 369 404 442 460 464 475 547 563 572 602 618 662 691 775 908 26015 172 179 260 220 232 255 265 280 288 993 372 495 527 578 582 694 700 701 887 919 937 27068 185 214 216 250 301 304 367 448 482 499 646 689 713 725 816 821 869 895 974 28904 007 031 089 099 131 218 322 327 402 405 420 429 454 570 588 591 604 608 680 712 727 786 802 839 874 877 915 957 966 29001 049 052 053 099 153 292 305 309 358 457 462 481 490 583 569 577 590 746 773 801 855 914 947 30000 016 074 089 129 280 305 385 393 404 446 472 490 522 533 682 750 781 799 825 973 975 999 31011 059 0709 095 097 179 239 270 286 335 382 402 417 437 441 450 471 490 495 548 555 585 600 625 674 677 690 730 753 777 866 933 938 965 999 32029 103 121 128 161 162 167 206 237 239 446 530 546 614 621 663 733 782 791 811 832 993 33045 071 082 127 135 140 153 0s 9 297 313 388 und 410. - . September : 5 Die Auszablung findet ftatt vom Sf 1888, und werden später fälliz2 Coupons, wenn fie bei dem Billete feblen, von dem Betrage in Abzug gebraÏt. Nummern-Lerzeihniß der Billete der d 2% englis<-bolländishen Anleibe 1866, welche in den vorher- gegangenen Gauen deraudgetommen und bis zum 2./14, Mai 18333 no< nicht vorgewiesen find.

. September

Mit dem L Slb der in Parecnthesen angegebenen Jabre hört jede weitere Verzinsung der be-

treffenden Billete auf.

à 1000 Gnlden Nr. Nr. 033 375 1046 232 478 828 967 2649 801 3090 413 4043 465 5294 6651 T7470 677 (1887), 831 (1881), 833 (1886), 943 (1884), S039 512 9271 10149 265 419 520 913 916 11984 12399 976 13345 (1887), 14836 (1886), 15236 165655 17195 653 18247 19494 621 20116 294 (1887), 363 (1881), 507 600 21718 22385 825 850 23173 381 780 778 782 24939 297 454 25083 370 548 704 778 26477 491 823 28118 265 908 29999 30114 881 (1887).

à TOO L. Sterl. Nr. Nr. 251 (1880), 343 (1887), 454 (1883), 516 531 1431 516 519 2503 3113 255 (1887), 701 (1883), 4112 213 324 328 #098 137 223 285 744 813 924 6037 072 152 471 492 677 735 876 924 984 7412 S022 473 686 680 D072 (1887), 307 (1881), 319 (1887), 323 (1881), 580 10447 835 11042 173 467 574 608 747 976 12341 366 13031 336 649 715 745 924 14712 15313 400 446 (1887), 854 (1886), 991 16276 441 831 17749 766 820 868 (1887), 885 (1883), 981 18032 086 350 683 752 826 (1887), 9247 (1886), 19287 337 463 469 8902 20898 21399 521 578 22049 236 620 (1887), 23233 (1877), 285 673 24355 464 610 622 652 974 25363 366 260942 153 176 226 261 296 (1887), 343 (1882), 416 651 860 27140 297 890 28274 485 29165 606 774 T93 809 848 980 (1887), 30346 (1872), 357 (1871), 358 (1882), 400 428 559 643 890 983 (1887), 31316 (1875), 32049 116 249 566 (1887). :

Anleihescheine der Stadt Coblenz.

Bei der am 20. d. M. von der ftädtishen Anleibe-Kommisfion vorgenommenen Ausloofung der- jenigen Coblenzer Anleibesheine, wel<e nah Vors<rift des Allerböchsten Privilegii vom 24. August 1885 am 1. Juli 1888 zur Amortisation gelangen, sind folgende Nummern gezogen worden: Litt. A. über 1000 « : Nr. 95 226 281 445 484 490 623 660 800 870 906 965 und 9992. Litt. B. über 500 A: Nr. 1067 1071 1113 1164 1316 1336 1357 1409 1484 1500 1621 1808 1848 1883 und 1949. Litt. C. über 200 4: Nr. 2013 2061 2118 2163 2355 und 2461. - Die Inhaber dieser Anleihescheine werden ersucht, dieselben am 1. Juli 1888 bei der biefigen Stadtkasse zur Rüclzablung des Darlebns zu präsentiren. . : : Die Auszahlung des Nominalbetrages erfolgt an diesem Tage an die Vorzeiger der Anleibe seine gegen Auslieferung derselben nebft der für die fernere Zeit beigegebenen Zinsscheine und Anweisung zur Empfangnahme der 2. Reihe Zinsscheine. x ¿ Die Verzinsung der ausgeloosten Anleibescheine hört mit dem 1. Iuli 1888 auf. Gleiwzeitig werden die Inhaber der am 27. Dezember 1886 zur Tilgung ausgeloosten, bis jeyt aber zur Einlösung nit präsentirten Anleihescheine Ltt. 4. über 1000 4: Nr. 482, Litt. C. über 200 Æ: Nr. 2132 2172 und 2219 an die Einziehung der niht mehr verzinslihen Kapitalbeträge erinnert. Cobleuz, den 21. Dezember 1887. Der Se, SeA mes Regiernngsrath : ottner.

[47310]

j Dritte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlih Preußishen Staats-Anzeiger.

¿ 169.

Berlin, Sonnabend, den 30. Juni

Ls

| r

1. 2.

3. Verkäufe, Verpachtungen, ingen : 4. Verloosung, Zinszablung 2c. von öffentlichen Papieren.

Ste>briefe und UntersuGungs-Saten. gsvollstre>ungen, Aufgebote, Vorladungen u. dergl.

dingungen 2.

Oeffentlicher Anzeiger.

S m

Kommandit-Gesellshaften auf Aktien u. Aktien-Gesells<. Berufs-Genofsenschaften.

WMochen-Ausweise der deutshen Zettelbanken. Verschiedene Bekanntmachungen.

R E

D Verloosung, Zinszahlung ec. von öffeutlichen Papieren.

Bekanutmachung. | | der in Folge unserer Bekanntmabung vom | an den Wochentagen von 9 bis 1 Uhr, einzuliefern,

[9769] Bei

19. v. Mts. von Renten sind folgende

Ltt. A.

Î

1148 1190 1695 2038 2143 2256 2337 2481 9785 2843 2910 3001 3115 3121 3487

3769

1016 4045 4206 4345 4589 4632 4864 4990 5104 5108 5189 5254 5318 5370 5411 5497

6240 6244 6245 6371 6492 6494 6543 6769 6 7044 7108 7111 7255 T512 8237 8241 8427 8429 8569 8920 9073 90909 9142 9148 9359 9944 10142 10359 10366 10432 10813 11739 | 12813 j 13581 | 14796 15607 15957 16919 | 17284 | 18251 | 19074 |

6894 6918 7908 8159 8849 8912 9645 9678

10859 12020 12350 13979 14861 15769 15960 17035 17347 18329 19109

11019 12023 13010 14207 14897 15772 16090 17057 17407 18675

11137 12323 13219 14308 14986 15799 16154 17165 17445 18758

11248 12359 13409 14590 15047 15852 16282 17179 17687

18924

11678 12360 13519 14755 15147 15860 16840 17232 17968 19041

7540 8574

11735 12510 13531 14761 15512 15906 16896 17283 18020 19062

5881

7562 |

8734

9463 |

Litt. B. zu 1500 (4 (500 Télr.) 55 Stü> und

zwar die Nummern: 1381 1513 1648 1905 2315 2481 3256 3344 4389 4467 5357 5511 6028 6205

3395 4503 5699

73 114 395 1067 1139 1209 1657 1717 1779 1849 1890 1894 |

3470 3488 3930 3951 4153 4252 4670 4706 4783 4810 4857 4914 5709 5774 5778 5870 5973 5997 | 6476 6579.

Litt. C. zu 300 # (100 Tblr.) 208 Stü> und zwar die Nummern: 42 103 177 280 436 478 789 S68 984 971 996 1155 1266 1305 1327 1754 1826 1866 1895 1209 2242 2309 9714 2870 3018 3283 3287 3393 3592 36983 4077 4430 4719 4780 4797 4899 4926 4927

1618

4059

5014 5257 5265 5390 5312 5572 5669 5777 5914 6005 6021 6039 6351 6421 6605 6795 6920 6932 T7330 7542 7619 7639 7953 8339 8362 8395 8463 8490 8573 8595 8788 8987 8989 9071 9104 9111 9242 9281 9469 9613 9614 9689 9763 9794 9909 9970 10654 10730 10827 11649 11820 12047

5890

8252

10566 11306 12164 13345 14333 15323 15653 16622 17232 18330 19516 20302 21090 2 06

I

23164

10572 11554 12275 13349 14432 15389 15863 16688 17327 18355 19669 20327 21486 22447 23584

12391 12406 12564

13472 13611 13655

14603 14607 14669

15426 15483 15540

16053

16061 16174

16740 16878 16973 17848 17961 18726 18969

17457

18387

19890 20082 20116

20339 20563 20870

21791

22607

23594 23653 23779

21825 21958

22784 22811

10440 11036 12062 12972 13756 14837 15549 16381 17075 18133 19032 20175 20938 22087 23034 23829

1395 2510 39358

5783 }

6682 $026

109501 11202 12070 13174 14118 14907 15624 16477 17176 18245 19252 20241 21046

99919 |

23144 23857

93927 24000 24074 24109 24182 24217 24393. Litt. D. zu 75 Æ (25 Tblr.) 176 Siü> und

zwar die Nummern: 19 44 298 299 390 599 776

949 1225 1296 1310 1322 1457 1503 1671

1903 2725 4179

1924 2394 2452 2557 2583 2640 9875 3151 3481 3732 3874 3937 4233 4245 4407 4517 4579 4793

5071 5441 5812 5834 5861 6015 6177 6430

6661 6744 6925 7030 7116 7138 7464 7823 7892 7931 8544 8707 8740 8819 8874 9489 9562

T2241

8451

9215

10121 10879 H 11836 12499 12955 13779 14738 15156 15880 16975 17717 18511

7305

10248 10895 11280 12103 12510 13008 13826 14831 15208 16141 17051 17850 19291

20216.

[18252]

eine

Rüdzahlung der noh ausftehenden 4°/oigen A und 44% igen Anleihe vom Jahre 1878 im

3% Norw t 72 624 000 =

10263 10923 11439 12153 12588 13286 14110 14859 15269 16438 17070 18037 19352

9617

f

10271 10956 11482 12331 12634 13437 14113 14986 15340 16597 17089 18105 19479

9689

10357 10989 11507 12394 12697 13491 14186 15026 15392 16610 17094 18153 19734

560 000 = Fr.

T7157 7175 7936 7969 8916 9768 9831

10439 11009 11542 12449 12846 13579 14269 15050 15732 16688 17538 18214 19766

1779 2673 4118 5070 6606 7176 8028

9110 9133

10040 10474 11028 11582 12482 12935

3587 14542 15139 15841 16776 17621 18369 20175

E Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden aufge- | fordert, dieselben in coursfähigem Zustande mit den ! dazu gebêörigen Coupons Ser. V. Nr. 13—16 nebiît | Talons bei der hiefigen Rentenbank - Kasse, | Klosterstraße Nr. 76, vom 1. Oktober d. Js. ab,

heute geshehenen ôffentlihen Verloosung | um biergegen und gegen Quittung den Nennwerth briefen der Provinz Brandenburg | der Rentenbriefe in Empfang zu nehmen. Stü>e gezogen worden: —_—_ : zu 3000 A (1000 Thlr.) 157 Stü und } geloosten Rentenbriefe auf. war die Nummern: 237 451 667 677 692 1057 2693| 3938 !

9930 j

Vom ab bört die Verzinsung der aus- Von den früber ver- | loosten Rentenbriefen der Provinz Brandenburg sind nabstehend genannte Stücke no< nicht zur Ein- lösung bei der Reatenbank-Kasse vorgelegt worden, obwob! seit deren Fälligkeit 2 Jahre und darüber | verflofsen find.

Zum 1. Oktober 1882 Litt. C. Nr. 2124 über | 30Ò 4 (100 Téblr.). | Zum 1. April 1883 Litt. C. Nr. 185 über 300 # (109 Tóblr.). | Zum 1. Oktober 1833 Läitt. 4. Nr 5689 über 3600 Æ (1009 Tklr.)

Litt. C. Nr. 8968 à 309 # (100 Thlr.).

| 1. Oktober d. Js.

Litt. D. Nr. 25 1038 6380 6743 à 75 M G Zum 1. April 1834 Litt. B. Nr. 3148 über

| 1500 Æ (509 Télr.).

Litt. C. Nr. 6431 19129 à 300 A (109 Tkblr.). Litt. D. Nr. 2504 über 75 6 (25 Tblr.).

Zum 1. Oktober 1884 Litt. B. Nr. 3754 über

1569 (500 Thlr.). | Litt. C. Nr. 564 1229 2410 4153 7957 13626 | à 300 Æ (10) Thlr.). | Litt. D. Nr. 259 1594 ‘1976 2312 2393 3041

3276 5183 67141 8623 8638 12207 13278 à T5 Æ | (25 Thlr.).

| Zum 1. April 1885 Lätt. 4. Nr. 6437 15555 | à 3000 M. (1000 Thlr.).

Litt. C. Nr. 5165 5876 6196 9959 (100 Tblr. ).

Litt. D. Nr. 12065 13382 à 75 M (25 Tble.).

Zum 1. Oktober 1885 Litt. A. Nr. 557 à 3000 (1000 Tkblr.).

Litt. C. Nr. 541 5139 8597 10171 19186 22408 à 300 Æ (100 Thlr.).

Litt D. Nr. 1465 4416 4917 5224 9719 14223 18119 à 75 M (25 Iblr.). | Zum 1. April 1886 Litt. A. Nr. 10557 à 3000 Æ (1000 Thlr. ).

Litt. B. Nr. 1001 1500 à 1500 A (520 Tblr.).

Litt. C. Nr. 4610 5103 à 300 # (100 Tklr.).

Litt. D. Nr. 3082 7404 8261 172869 à 75 (25 Thlr.).

Die Inhaber dieser Rentenbriefe werden wieder- holt aufgefordert, den Nennwerth derfelben nah Ab- zug des Betrages der von den mitabzuliefernden Coupons etwa fehlenden Stü>e bei unserer Kasse in Empyfang zu nehmen. Wegen der Verjährung der ausgelcoîten Rentenbriefe ist die Bestimmung des Gesetzes Ecritung der Rentens- banken vom 2. März 1850, $. 44, zu beachten. Die Einlieferung auszgelooster Rentenbriefe an die Rentenbank-Kasse kann au< dur die Poft, vorto- frei, und mit dem Antrage erfolgen, daß der Geld- betrag auf gleidem Wege übermittelt werde.

Die Zusendung des Geldes geschieht dann auf Gefahr und Kosten des Empfängers, und zwar bei Summen bis zu 400 dur< Postanweisung. So- fern es sid um Summen über 400 A handelt, ist einem fol<en Antrage eine ordnungsmäßige Quittung beizufügen.

Der zum 1. Oktober 1877 ausgelooste Rentenbrief der Provinz Brandenburg Litt. D. Nr. 5241 à 75 M, wel<er zur Einlösung nicht präsentirt worden, ift mit dem Schlusse des vergangenen Jahres verjährt.

Berlin, den 14. Mai 1888,

Königliche Direction der Rentenbank für die Provinz Brandenburg.

[61328]

Zur planmäßigen Tilgung werden per 1. Oktober cr. folgende gelooste Liegnitz’er Stadtobligationen de 1880 hiermit gefündigt und zwar: A. Nr. 8 (8 2009 , B. Nr. 59 123 und 168 à 1009 Æ, C. Nr. 29 43 85 111 und 141 à 500 Æ, zu?’ammen 7500 # Der Nennwerth der qu. Stadtobligationen kann gegen deren Rückgabe und den no< nicht fälligen Coupons am 1. Oktober cr., mit welbem Tage die Verzinsung der Obligationen aufhört, bei unserer Stadt-Hauptkaffe in Empfang genommen werden.

Liegnitz, den 3. März 1888. . Der Magistrat.

à 300 M

über die

PROSPECTUS,

3", Uorwegische Staats-Convertirungs- Anleihe

vom Jahre 1888 im Nominalbetrage von (72624000

gleich £3 560 000 = Fr. 89 712 000 - Kr. 64 554 666. 67 Oere.

Auf Grund der von dem Norwegishen Parlamente ertheilten Ermächtigung vom 29. Mai 1888, sanctionirt unter demselben Datum dur< Seine Majestät den König von Norwegen und Schweden, wird

e Staats-Convertirungs-Anleihe 89 712 000 = Kr. 64 554 666. 67 Dere emittirt, deren Ertrag zur nleibe vom Jahre 1884 im Betrage von 4 27 666 480 Betrage von # 33 2826090 vzrwendet wird, während

vom Iabre 1888 im Nominalbetrage von

der Uebers{uß als weiterer Beitrag zum Capitale der Hypotheken-Bank des Königreihs3 Norwegen

dienen soll

è

In den Anleibebedingungen ift festgesezt worden: Die Obligationen lauten auf den Inbaber und werden in Abschnitten von: 1 000 Obligationen à 4 20400 = £ 1000 = Fr. 25 200 = Kr. 18 133, 33 2 000 ú à , 10200 900 . 12600= „, 9066. 67 13 600 2 À 2040 e 100 25970 = 1813. 39 10 000 Z Ä 408 —_. W— - E 362. 67 ausgefertigt; sie sind mit 80 Zinëcouvons und einem Talon für weitere 70 Zinscoupons verseben.

Die Obligationen können bei dem Finanz-Depvartement in Christiania kostenfrei auf den Namen des Inhabers eingetragen und wieder auf den Inbaber gestellt werden. / Die Anleibe wird mit jährlichen Zinsen zu 3% hbalbjährlih am 1. Februar und 1. August Der erste balbiährlihe Zinécoupon iît am 1. Februar 1889 fällig.

Die Tilgung der Anleibe geschieht vermittelst eines Amortisationsfonds innerhalb 75 Jahren, beginnend mit dem 1. Februar 1890, in Gemäßheit des den Obligationen beigefügten TilgungEplaxns.

Die Tilgung erfolgt entweder dur< Rüdkkäufe, so lange dies unter pari geshehen kann, oder dur Ziebung und pari Rüdtzabluna, wenn des Cours der Obligationen al pari oder über pari stebt.

Die Regierung behält sib das Rebt vor, vom 1. Auzuït 1893 ab den Amortisationsfonds zu vergrößern oder den ganzen zur Zeit ausstehenden Restbetrag der Anleibe na erfolgter se<Smonatli<er Kündigung al pari zurü>zuzahlen. Die bezüglichen Bekanntmachungen erfolgen, außer in Christiania und London, in Berlin in mindestens 2 Berliner Zeitungen, in Hamburg in 2 Hamburger Zeitungen und in Frarffurt a. M. in einer an diesem Plate ersceinenden Zeitung.

Die Zinécourons und zur Rüczablung gelangenden Obligationen werden zablbar gestellt:

in Christiania bei dem Bankhause Sev. Chr. Andersen in Kronen-Währung,

verzinit.

in Berlin bei dem Bankhause Mendelssohn & Co. ia Mark in Berlin bei dem Bankhause Robert Warschauer & Co. Deuisler in Hamburg bei der Norddeutschen Bank in Hamburg RNeichs- iu Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Gebr. Vethmann Währung

in Frankfurt a. M. vei dem Bankhause von Erlanger & Söhne) in London bei dem Bankhause C. F. Hambro & Son in Pfund Sterling, in Paris bei dem Bankhause E. Hoskier & Co. in Francs.

Die Anleihe ist jeßt und in Zukunft von jedweder Norwegisben Steuer befreit.

Subscriptions- Bedingungen.

: Die Subscription auf die vorbezeichnete 3 °/oige Staats-Convertirungs-Anleibe findet zu den na&folgenden Bedingungen statt:

0 D y 0 am Dienstag, den 10. Juli c., von Vormittags 9 bis Nachmittags 5 Uhr, in Berlin bei dem Bankhause Mendelssohn & Co., in Verlin bei dem Bankhause Robert TWarschauer & Co., in Hamburg bei der Norddeutschen Vank in Hamburg, in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause Gebr. Bethmann, in Frankfurt a. M. bei dem Bankhause von Erlanger & Söhne,

und glei{zeitig A in London bei dem Bankhause C. F. Hambro & Son, in Paris bei dem Bankhause E. Hoskier & Co., in Kopenhagen bei der Privatbank in Kopenhagen

zu den daselbst bekannt zu gebenden Bedingungen. = S

Die Subscription kann sowohl erfolgen im Umtausch gezen die per 15. September 18388 rüd- zablbare 4%/oige Anleihe vom Jahre 1884 und gegen die per 15. Januar 1889 rüdzablbare 43/oige An- [eibe vom Jahre 1878 als au gegen baare Zahlung.

Die Zeihnungen ¡um Umtausch haben das Vorrecht auf volle Berüd>sich- tigung vor denen gegen Baarzahlung; sie können auch schon vor dem obgenannten Termin eingereiht werden. Die umzutauschenden Stü>ke müssen mit der Zeibnung oder innerhalb 21 Tagen nah der Zeichnung, soweit eine genügende, von der Umtaus&itelle zu bestimmende Caution ge- stellt wird, eingeliefert werden, wobei diej:nigen der Anleihe vom Jahre 1384 mit dem ver 15, Sep- tember a. c. fälligen und folgenden, diejenigen der Anleihe vom Iahre 1878 mit dem per 15. Juli 1888 fälligen und folgenden Couvons versehen fein müsen.

Bei diesem Umtaus werden:

die Obligationen der Anleihe von 1884 mit Æ 204.42 für je 204 Nominal : S zuzügli „2.72 für Stüdzinsen vom 15. Miärz bis 15. Juli c., 120 Tage 4 %% also zusammen mit 4 207.14, - die Obligationen der Anleibe von 1878 mit # 2059.55 für je 2040 e Nominal zuzügli . 45.90 für den Coupon per 15. Juli c. also zusammen mit # 2105.45 angenommen, und dagegen : Z die Obligationen der neuen 3%oigen Anleihe mit dem Couvon ver 1. Februar 1889 und folgenden zum Course von 883 %/% =— M 361.098 für jede Obligation von M 408 Nom. _ abzügliG , —.51 für Stüzinsen vom 15. Juli bis 1, August, 15 Tage à 3 %/o also mit X 360.57 ausgegeben. S ;

Na dieser Bere<hnung erbält der Zeichner den dur< # 408 theilbaren Nominalbetrag der 39%igen Anleibe, soweit derselbe dur< den Anrehnungswerth der eingelieferten gekündigten Anleihe De>Fung findet, während der überschießende Betrag der leßteren von den Subscrivtioxs- und Umtaus<- stellen Taae beglihen wird. s f

Für die Zeihnungen gegen Baar beträgt der Subscriptionêpreis VSt °/o, bere<net von dem Nominalcapital der Titres in Mark, abzüali< Stü>zinsen, wenn die Abnahme vor dem 1. August 1888, oder zuzügli< derselben, wenn sie nah diesem Tage erfolgt. : :

Bei der Sukbscription muß eine Caution von 5 °/ des Nominalbetrages binterlegt werden, Dieselbe ist entweder in Baar oter in fol<en nah dem Tagescourse zu verans<lagenden Cfecten zu hinterlegen, welche die betreffende Subscriptionestelle als zulässig erahten wird. Die Zutbeilung, welche tem Ermessen einer jeden Subscriptionsstelle überlassen bleibt, wird sobald wie mögli na Sóluß der Subscription erfolgen. Im Falle die Zutbeilung weniger als die Anmeldung beträgt, wird die über- schießende Caution unverzüglih zurü>gegeben. i

Die Abnahme der zugetheilten Obligationen kann vom 16. Juli cr. ab gegen Zahlung des Betrages geschehen. Der Subscribent ist jedo< verpflichtet : ] : 1/5 des Nominalbetrages spätestens bis 30. Juli cr.

E 20. August cr.

I s z , 5, September cr. j : abzunehmen. Nah vollständiger Abnahme wird die auf den zugetheilten Betrag hinterlegte Caution verre<net, bezüglih zurü>gzegeben. S j

Für zugetheilte Beträge unter # 10 200 Nominal ift keine successive Abnahme gestattet und sind solche bis zum 30. Juli cr. ungetrennt zu reguliren. A A

Bis zur Fertigstellung der definitiven Stü>e geben die Subscriptionsstellen Interimsscheine aus, welGe von den respectiven Ausgabestellen kostenfrei gegen die definitiven Obligationen umgetaus<ht werden. Die von den deutshen Subscriptionsstellen auszuhändigenden Interimss<heine und Obligationen sind mit deutshem Reihsstempel versehen. /

Berliu, Hamburg, Fraukfurt a. M., den 26. Juni 1888.

Mendelssohn & Co. Robert Warshauer & Co. Norddeutsche Bank inHamburg. Gebr. Bethmann. von Erlanger & Söhne.