1888 / 172 p. 4 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E ep and irg 2

E s 10 A “4 F E 14/1 Lid j

E f

wegen 539 M nebst 6 9/0 Zinsen seit 14. Juni 1888 und 4,05 M Wechselunkosten, mit dem Antrage auf Verurtheilung des Beklagten zur Zahlung von 539 M nebst 6 9% Zinsen seit 14. Juni 1888 und 4,05 M Wechselunkosten, * und ladet den Beklagten zur mündlichen Verhandlung des Rehtsstreits vor die 4. Civilkammer des Königlichen Landgerichts IT. zu Berlin, Hallesches Ufer Nr. 29/31, Zimmer 60, auf den 14. November 1888 h. 10, mit der Auf- rets einen bei dem gedahten Gerichte zuge- lassenen Anwalt zu bestellen.

Zum Zwecke der öffentlichen Zustellung wird dieser Auszug dér Klage bekannt gemacht.

Verlin, den 27. Juni 1888.

Scheel, Aktuar, als Gerichtsshreiber

des Königlichen Landgerichts TI., Civilkammer IX.

[18789] Oeffentliche Zuftellung mit Ladung.

Der Bâcker Carl Dittmar zu Frankfurt a. M, vertreien durch den Rechrsanwalt Dr. Holdheim da- selbst, hat gegen den Schneider Anton Hock von Großostheim, z. Zt. unbekannten Aufenthalts, Klage bei ‘dem K. Amtsgerichte Aschaffenburg wegen Forde- rung von 31 M. für rückständige Miethe, Kostgeld 2c. erhoben und- den Antrag gestellt, den 2c. Hock zur Zahlung von 51 nebst 6 %/ Zinsen seit dem Tage der Klagszustellung zu verurtheilen, und das Urtheil für vorläufig vollstreckbar zu erklären.

Zugleih ladet der klägerishe Vertreter den Be- Flagten zur Verhandlung der Sàache vor das Kgl. Amtsgeriht Aschaffenburg in den von diesem auf Mittwoch, den 10. Oktober d. Js., Vor- mittags 9 Uhr, bestimmten Termin.

Dies wird anmit zum Zwecke der öffentlichen Zu- \tellung an den z. Zt. unbekannt wo abwesenden Be- klagten 2c. Hod bekannt gegeben.

Aschaffenburg, 1. Juli 1888.

Der Gerichtsschreiber des K. Amtsgerichts. Fischer.

[18777]

In der Liste der zur Rechtsanwaltschaft bei dem biesigen Amtsgerichte zugelassenen Rehtsanwälte ift in Folge Ablebens Herr Carl Gottlob Stephan gelöscht wörden.

D den 30. Juni 1888.

as Königlihe Amtsgericht daselbst. (Unterschrift.)

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c. [18752]

Bekanntmachung.

Das in der Provinz Hannover, im Kreise Springe, belegene Klostergut. Wülfinghausen mit dem Vor- werke Farrensen soll auf die 20 Jahre vom 1. Mai 1889 bis dahin 1909 öffentlich meistbietend ver- pachtet werden, und. ist dazu Termin auf -

Dienstag, den 21. August 1888, Vormittags 11 Uhr, in unserem Geschäftslokale, Eichstraße- Nr. 2 hier- felbst, vor unserem Kommissarius, dem Herrn Re- gierungs-Rath von Tippelskirch, angeseßt.

. 2,3292 ha,

. 356,1418 , 10,2196 , 17,4918 40;308 , 0,3604 ,

zusammen 426,8526 ha. fiele Pachtgeld-Minimum ist auf 21 300 M fest- gestellt.

Zur Uebernahme der Pachtung ift ein disronibeles Vermögen von 150000 Æ e orderlih, über dessen eigenthümlichen Besi, sowie über seine persönliche Qualifikation als“. Landwirth ‘jeder Pachtbewerber pätéstens 14 Tage“ vor demn“ Verpachtungs-Termine ih: auszuweisen hat.

Die Verpachtungs-Bedingungen und Licitations- regeln, sowie die Karte und das Grundstücks-Ver- zeihniß können in unserer Kanzlei an jedem Wochen- tage von 10 Uhr Morgens bis 2 Uhr Nachmittags ein- gesehen, die ersteren auch gegen Erstattung der Co- ialien abschriftlich bezogen werden. Wegen Be- Fbtigung des Pachtgutés wollen Reflektanten an den jeßigen Pächter, den Herrn Ober-Amtmann Küchenthal in Wülfinghausen, sich wenden.

annover, den 30. Juni 1888.

S 88 Königliche Kloster-Kammer.

Sauerhering.

1) Hof- und Baustellen . 2) Aderland . . 3) Gärten . ;

N Wiesen .

5) Weiden . .

6) Wafsserstücke .

[18747] Bekanntmachung. Die Lieferung von 100 000 kg Gießerci-Roheisen gewöhnlicher Qualität, sowie des bis zum Schluß des Etatsjahres 1888/89 eintretenden Mehrbedarfs soll sffentlich verdungen werden, wozu auf Don- nerstag, den 12. Juli 1888, Nachmittags 3 Uhr, ein Termin im Geschäftszimmer des Vor- standes der unterzeihneten Behörde anberaumt ift. Die Angebote zu diesem Termine sind Lege, portofrei und auf dem Briefumschlage mit der Auf-

schrift:

„Angebot auf Gießerei-Roheisen“ verschen, rehtzeitig an die unterzeihnete Behörde einzusenden.

Die Bedingungen liegen im Annahme-Amt der Werft, sowie in der Expedition dieses- Blattes zur Einsicht aus, können aber auch gegen “Einsendung von 0,50 4 von der unterzeichneten Verwaltungs- Abtheilung abschriftlih bezogen werden. /

alls Briefmarten eingesandt werden, sind die- selben, wenn sie niht lose beigefügt sind, derartig auf dem Papier zu befestigen, daß sie leiht entfernt werden können.

Wilhelmshaven, den 2. Juli 1888. Kaiserliche Werft. Verwaltungs-Abtheilung.

[18862]

45 cbm Bruch- oder Feldsteine und :

120 Mille rothe Ziegelsteine zur Verwendung im Aeußeren ohne IREOS :

zum Neubau eines Feldfahrzeugshuppens hierselbst

sollen im Wege der öffentlichen Ausschreibung ver-

dungen werden.

Die Bedingungen sind im Geschäftslokal der

unterzeihneten Verwaltung, Kaserne III., Stube 30,

einzusehen und versiegelte Offerten bis zum 11. Juli

d. J., Vorm. 102 Uhr, daselbst einzureihen.

Zuscblagsfrist 8 Tage.

Zu dem Klostergute Wülfinghausen mit dem Vor- werkè Farrensen gehören :

Préuzlau, den 2. Juli 1888. E Königliché Garnison-Verwaltung.

r—

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

Gotthardbahn- Gesellschaft.

[18933]

Die von der heutigen Beneralversammlung

gesegte Dividende wird von heute an sowohl an unserer Fasse in Luzern als bei unsern übrigen

ahlstellen in der Schweiz, Deutschland und Italien

ungefähren Tageskurse der Schweizerfranken) gegen Ablieferung des. betreffenden Coupon Nr. 13 jpejeufcei

ausbezahlt.

Die Coupons müssen mit Nummernverzeichnissen eingereiht werden, zu welhen Formulare bei

den Zahlstellen bezogen werden können.

Zahlstellen in Deutschlaud: Direktion der Disconto-Gesellshaft und S. Bleichröder in / 1, u. Comp. und A. Scaaffhausen'sher Bankverein in Köln; Rothschild u. Söhne und Filiale der Bank für Händel und Industrie in Frankfurt a. M.

Berlin; S. Oppenheim jun. u.

Luzern, den 30. Juni 1888. (M: 6094 Z)

Die Direction der Gotthardbahn.

der Aktionäre für das Jahr 1887 auf 509% feft:

mit .‘25.— per Aktie (in Deutsc:\-nd zum

M. A. von

[18542] Krakau - Obershhlesishe Eisenbahn- Obligationen.

Die Einlösung der am 1. Juli cr. fällig wer- denden und in früheren Terminen fällig gewesenen Zinscoupons sowie der verloosten Obligationen er- folgt an meiner Kasse in der Zeit vom 2. bis 14. Juli cr., Vormittags vou 9 bis 12 Uhr. Die hierzu erforderlichen Verzeichnißformulare sind unentgeltlich in meinem Comptoir in Empfang zu nehmen.

Breslau, den 30. Juni 1888.

E. Heimann, Ring 33.

[18902] Bekanutmachung.

Am 20. Juni d. J. hat die planmäßige Ver- loosung der Kreis - Anleihescheine x. und L; Ausgabe des Kreises Schubin stattgefunden.

Aust gelooft wurden :

a. von der I. Ausgabe die Nr. 93 und 150 Litt, A. über je eintausend

ark und die Nr. 78, 80 und 116 Litt. B. über je fünf- hundert Mark; b. von der II. Ausgabe die Nr. -10, 18 und 25 Litt. A, über je eintausend Mark und l die Nr. 34 und 43 Läitt. B, über je fünfhundert

Mark.

Diese zehn Kreisanleihescheine werden hierdurch zur Einlösung gekündigt und die Inhaber derselben ersuht, deren Nennwerth gegen Rülckgabe der An- leihesheine nebst Zinsscheinen und Anweisungen bis zum 1. Januar 1889 auf der Kreis-Gemeiude- kasse in Schubin in Empsang zu nehmen.

„Sämmtliche Werthzeihen können nur im cours- fähigem Zustande angenommen werden; für fehlende Zinsscheine werden die ' bezüglichen Zinsbeträge von dem Nennwerth abgerechnet.

Schubiu, den 27. Juni 1888.

Die kreisftäudische Finanz-Kommission des Kreises Schubin. i

S

[18763] D einmaHung,

Bei der am 27. Juni cr. stattgehabten Ausloosung der nah den Allerhöch{sten Privilegien vom 2. August 1876 bezw. 1. November 1882 am 2. Januar resp. 1. April 1889 zu filgades Obligationen der Stadt Dn sind nachbezeihnete Nummern gezogen worden.

A. Von den Stadt-Obligationen V. Emisfion. (Privilegium vom 2. August 1876.)

Litt. A. zu 2000 A die Nummern 1750 1774 1789 1829 1923 1973 2042 2071 2094 und 2126.

Litt. B. zu 1000 A die Nummern 1748 1882 1928 2109 2179 2202 2250 2297 2431 und 2499.

Litt. C. zu 500 Æ die Nummern 1865 1997 2100 2173 2491 2976 3061 3218 3308 3421 und 3478.

B. Von den Stadt-Obligationen _ VIL. Emisfion. _ (Pripilegium vom 1. November 1882.)

Litt. A. zu 5000 M die Nummer 89.

Litt. B. zu 2000 M die Nummern 70 159 273 353 389 451,

Litt, C. zu 1000 4 die Nummern 32 139 231 333 341 403 477 480 647 773 855 955.

Litt. D. zu 500 # die Nummern 52 59 187 205 230 261 319 429 504 559 691 782 873.

Die Augzonting der Beträge der sub A. be- zeihneteten Obligationen erfolgt am 2. Januar 1889, der sub B. aufgeführten Obligationen am 1. April 1889 durch die hiefige Stadtkasse, sowie bei dem Bankhause Sal. Sppenheiw Jun. «& Cie. zu Köln ünd der De esellschaft zu Verlin an die Vorzeiger der Obligationen gegen Auslieferung der leßteren.

Dié Verzinsung hört mit dem _1. Januar resp. 1. April 1889 auf. Die zu den Obligationen aus- gereichten, am 1. Januar resp. 1. April 1889 noch nicht fälligen Zinscoupons sind mit den Obligationen zurückzugeben.

Von den bereits früher zur Ausloosung gelangten bezw. gekündigten Obligationen sind bis jeßt noch riht zur Einlösung präsentirt worden :

Von den Obligationen V. Emisfion. (Privilegium vom 2. August 1876.) Litt. A. zu 2000 Æ die Nummer 1694. Litt, B. zu 1000 A die Nummer 1847.

Von den Obligationen VIx. Emission. (Privilegium vom 1. November 1882.) Litt. B. zu 2600 ÆA die Nummer 150. Litt. C. zu 1000 A die Nummern 405 und 800. tt. D. zu 500 A die Nummern 29 35 198 203 O“ und 473. Barmen, den 30. Juni 1888. Die städtische Ds Nom mten, Namens derselben: Der Ober-Vürgermeister. * I. V.: Der-Veigeordnete Fischer.

+5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch. [18916]

Berliner Werkzeugmaschinen-Fabrik

Actien-Gesellshaft vorm. L. Sentker.

Die diesjährige Generalversammlung findet am Montag, den 30. Juli c., Vorm. 10 Uhr, in unseren Geschäftsräumen, Müllerstr. 35, ftatt. Diejenigen Actionaire, welde an derselben Theil nehmen wollen, haben gea 8. 31 unseres Statuts ihre Actien kei unserer Gesellschaftskasse oder bei den Herren Albert ‘Schappah & Co. hier, Jerusa- lemerstr. 23, bis zum 27, d. M,, Abends 6, zu hinterlegen.

Tagesordnung :

1) Vorleaung der Jahresrechnung und des Ge- \chäftsberichtes für 1887/8.

2) Beschlußfassung über Genehmigung der Jahres- rechnung, Festseßung der Dividende für die Vorzugsactien und Ertheilung der Entlastung.

3) Auffihtsrathswahl.

B Revisorenwahl.

5) Beschlußfassung über den Antrag eines Actionairs auf Zulassung der noch umlaufenden Stamm- actien zur Umwandlung in Vorzugsactien durch Zuzahlung und Bestimmung der etwaigen Modalitäten.

Berlin, den 4 Juli 1888. Der Auffichtsrath. Albert Schappac.

(18931) Bekanntmachung.

Die ordentliche Generalversammlung der Actien-Gesellschaft „Pinneberger Gas-Ausftalt““ findet am 21. Juli cr.,, Nahm. 3 Uhr, im Bahnhofs-Hotel hieselbst statt.

Tagesordnung :

3 Bericht des Vorstandes.

9) Vorlegung der Jahresrechnung und Bilanz.

3) Bericht der Revisoren.

4) Dedchargeertheilu

ng. 5) Feststellung der Bividende und des Reserve-

fonds, 6) Neuwahl zum Aufsihtsrath. 1) Neuwahl der Revisoren.

Die Bilanz, Gewinn- u. Verlustrechnung und der Geschäftsberiht liegen auf der hiesigen Gasanstalt zur Einsicht aus.

Pinneberg, den 28. Juni 1888.

Bir den Aufsichtsrath: Kosack, Vorsitzender.

S Braucereigesellshaft zum Storchen vorm. Ch. Sick in Speyer.

Die Herren Aktionäre der Brauereigesellschaft zum Storchen vorm. Ch. Sick in Speyer werden an- dur zu einer außerordentlichen Generalver- sammlung auf Samstag, den 28. Juli 1888, Vormittags 114 Uhr, zu Speyer in der Wirth- {aft zum Storchen (neuer Saal) eingeláden. Tagesorduung : Abänderung des §8. 2 des Statuts, bezw. Er- höhung des Grundkapitals. Nah §. 25 Absay 2 des Statuts is zur An- nahme des Antrags auf Erhöhung des Gr gran eine Mehrbeit erforderlih, welche drei Viertel des in der Generalversammlung vertretenen Grund- kapitals umfaßt. : Diejenigen Herren Aktionäre, welche an der außer- ordentlichen Generalversammlung Theil zu nehmen gedenken, haben ihre Aktien nah Maßgabe des §. 21 des Statuts bei der Direktion der Brauereigesellshaft zum Storchen vorm. Ch. Sick in Speyer, oder dem R Louis Dacqué in Neustadt a. d. Hardt, dem Bankhause W. H. Ladenburg & Söhne in

Mannheim, ; Guagenheimer & Cie in

dem Bankhause ünchen, dem Bankhause Baß & Herz in Frankfurt a. M. zu hinterlegen, wogegen die Eintrittskarten aus- geliefert werden. Speyer, den 3. Juli 1888. Der Auffichtsrath. Cornelius David, Vorsitzender.

(187383) Bekanntmachun

*

An Stelle des. in Folge feiner R ina nah Dresden. aus der Funktion des stellvertretenden Vor- sißenden in dem Aufsihtsrathe der allgemeinen Renten- Capital- und Lebensversicherungsbank Teutonia zu Leipzig ausgeschiedenen Herrn Bank- direktor Heuschkel ist von genanntem Aufsichtsrathe Herr Direktor Dr. jur. Ludolf Coldiy in Leipzig zum, stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden. Leipzig, am 30. Juni 1888.

Allgemeine Renten- Capital- und

Lebensversiherungsbank Teutonia.

Der Auffichtsrath. Heßler. Mm Carl Strube.

[18928] Vereinsbrauerei Herrenhausen-

Hannover zu Herrenhausen.

Die außerordentliche Geueralversammlung unserer Aktionäre hat am 20, Juni d. J. beschlossen, das Grundkapital unserer Gesellshaft um 4200000, zerfallend in 200 Aktien über je 1000 M, mit Dividende für das Geschäftsjahr vom 1. Oktober 1888 an beginnend, zu erhöhen, und ist diefer Be- {luß in das Handelsregister eingetragen.

Litt. C. zu 500A die Nummern 2746 und 3942,

/ gezogen ‘'

fest abgeshlofsen mit der Bedingung, daß unseren Aktionären ein Bezugsrecht in der Weise auf dieselbe freigestellt wird, daß auf je 2000 A Stammaktien eine neue Aktie von 1000 A zum Course von 13® 9/6 entfällt.

Wir fordern nunmehr hiejenigen Aktionäre, welhe hiernah ein Bezugsreht ausüben wollen, auf, das- selbe innerhalb der Frist vom 9. Juli bis zum 1, August einshließlih bei dem Bankhause

Alexander Simon zu Hannover

unter Vorkegung ihrer Aktien behufs Abstempelun anzumelden und unter Einreihung eines in zwei Exemplaren ausgefertigten Zeichnungs\cheines, wozu iapag daselbft in Empfang genommen werden ónnen, den Betrág von

Æ 400.— als 4009/0 Einzahlung,

300.— als 30 9/6 Agio, zusammen 4 700.— auf je 1000 4 neue Aktie einzuzahlen, während die restlihe Rate von 60% = #4 600.— am 1. Sep- tember a. e. zu zahlen ist.

Ueber die Einzahlung und das dadurch erworbene Bezugsrecht werden zunächst Quittungen - ausgestellt, we!he nah erfolgter handelegerihtliher Eintragung der stattgefundenen Erhöhung des Grundkapitals bei dem genannten Bankhause gegen auf Namen lautende Interimsscheine, bezw. nach der leßten Einzahlung gegen Original-Aktien umgetauscht werden.

Hannover, den 3. Juli 1888.

Der Aufsichtsrath : Die Direktion : H. Hauschild. C. Altwein. O. Krüger.

[18745]

Nachdem der leßte Termin zum Umtausch der Actien der ehemaligen Actien-Gesellshaft „Ver- einigte Sächsisch-Thüringishe Paraffin- und Solaröl:Fabriken““ gegen Actien unserer Gesell- \chaft am 27. v. M. abgelaufen ift, sind die Nummern 37 38 39 596 597 1477 1481 1810 2951 3138 3148 erstgenannter Gesellshaft zum Um- tausch nicht eingereiht worden, und die dagegen validirenden Actien unserer Gesellschaft am 30. v. M. an der Leipziger Börse öffentlih verkauft worden.

Die Inhaber der nicht umgetaushten Actien werden ersucht, den auf ihre Actien entfallenden Werth gegen Einlieferung der Actien inclusive Talon und Dividendenscheinen Nr. 7 bis 10 bei uns bald: möglichst abzuheben.

Halle a. S., den 1. Juli 1888.

Zeitzer Paraffin- und Solaröl-Fabrik.

LASSN Neue Berliner Pferdebahn - Gesellschast.

Bei der heute in Gegenwart eines Notars statt- gefundenen sechsten Verloosung unserer fünfprozenti- gen Prioritäts-Obligationen, Litt. A., B., C., Emis- fion vom 15. März 1882, sind folgende Nummern

58 Stück à 500 M Litt. A.

Nr. 32 87 118 140 146 156 171 201 255 324 347 355 372 394 430 439 450 492 496 592 665 668 762 784 858 924 930 960 1082 1093 1136 1209 1263 1289 1296 1320 1352 1365 1394 1466 1503 1557 1631 1659 1734 1771 1852 1864 1918 2092 2104 2127 2128 2199 2207 2318 2383 2395.

60 Stück à 200 M Litt. B.

Nr. 2405 2416 2434 .2452 2456 2474 2491 2578 2635 2678 2750 2755 2801 2869 2927 2939 2948 2962 2968 3090 3201 3204 3274 3299 3336 3339 3355 3482 3611 3699 3706 3729 3743 3789 3882 4008 4041 4068 4082 4094 4101 4146 4193 4200 4203 4215 4228 4244 4300 4326 4527 4546 4549 4571 4579 4608 4655 4664 4694 4852.

70 Stück à 100 A Litt. C.

Nr. 4946 4973 4991 4994 5012 5047 5079 5150 5162 5199 5228 5317 5320 5406 5561 5591 5599 5606 5618 5716 5745 5799 5824 6051 6076 6142 6180 6181 6227 6247 6258 6279 6301 6317 6384 6426 6456 6468 6567 6633 6687 6740 6769 6771 6889 6938 6992 7095 7140 7196 7364 7394 7410 7495 7502 7520 7531 7536 7537 7648 7685 7706 T7751 7758 7761 7782 7824 7825 7853 7864.

Die Inhaber dieser Obligationen werden auf- gefordert, die Valuta für dieselben zum Nennwerthe, gegen Auslieferung der Obligationen, der Talons und der dazu gehörigen noch nicht fälligen Coupons

vom 2. Januar 1889 ab j an unserer Gesellschaftskasse hierselbst, Kleine rankfurterstraße Nr. 1,- und bei dem Bankhause eig « Pinkuf;, Unter den Linden 78, in den gewöhnlihen Geschäftsstunden in Empfang zu nehmen.

Für die bei der Einlösung etwa fehlenden, nit fälligen Coupons wird der entsprehende Betrag von dem Kapital in Abzug gebracht werden.

Rückftändig find: Aus der Verloosung vom 12. Juli 1884: Litt. C. Nr. 5006 à 100 M Aus der Verloosung vom 4. Juli 1885: Läitt. C. Nr. 5024 6195 6264 à 100 A Aus der Verloosung vom 5. Juli 1886: Litt. A. Nr. 659'à 500 6 Litt. C. Nr. 5041 5934 5937 5952 5979 6016 6098 6209 6230 6276 7543 à 100 M Aus der Verloosung vom 2. Juli 1887: Litt. A. Nr. 1235 1450 à 500 # Litt. B. Nr. 4514 4543 à 200 A Litt. C. Nr. 6084 6085 6136 6213 6245 6281 6329 6347 7715 à 100 Berlin, den 2. Juli 1888. Die Direktion.

[18517] Am heutigen Tage sind in Gegenwart des Notars Herrn Dr. H. Stofleth in Hamburg die fol- genden Nummern unserer vierprozentigen Schuld- obligationen vom 1. Januar 1887 zur Heim- zahlung am 31. Dezember d. Js. ausgeloost: Litt. A. Nr. 19 47 87 333° 452 471 484 à 1000 M Litt. B. Nr. 183 290 301 456 531 555 57s 714 774 777 à 500 M Litt. C. Nr. 19 53 92 192 196 267 277 369 à 200 M. Die Rüdczahlung erfolgt vom 31. Dezember d. Js. an bei der Anglo: Deutschen Bauk in S und bei Herrn Vernh. Caspar in annover. Hamburg, 30. Juni 1888.

Große Hamburg- Altonaer Straßen- bahn-Gesellshaft in Hamburg.

Die Uebernahme der neuen Emission haben wir

Der Vorstand.

[{18735]

8914] náß A

1)

vom 4. Ap

ril 1885. Gesammtbesiß der Bank an Hypotheken-, Grundshuld- und Renten-Forderun Pfandbrief-Inhabern verpfändeten, wie der zu freier Verfügung der

à Conto dieser Forderungen sind noch zu verzahlen .

bleibt efectiver Gesammibesiß . fandbrief - Inhabern außer

2) Den

Uebersicht vom 30. Juni 1888 rt. 29 (neu) Alin. 2 des Statuts resp. § 33 Abs. 2 des Herzogl. Coburg-Gothaischen Gesehes

en (sowohl der den

enden) é 80 290 598. 52 S, 230 000. e. 1 M

L S G BOONDIS: 02 dem verpfändete hypothekarische und

ank ste

Grundschuld-Forderungen, eingetragen auf der Bank gehörigen Grundstücken M 3738398. 23 S,

und Deutsche 32 2% Reichs-Anleihe nom. .

i ter 9 ms Hypotheken,

den Forderungen sub 1 sind enthalten: ei welchen eine persönlihe Haftpfliht des Schuldners

455 000. , ,

zur Zeit niht besteht (Hannövershe Grundstücke in antichretischer

Verwaltung) aber innerhalb der \tatutarishen Beleihungsgrenze . . y

. Grundschuld-Forderungen an der Bank nicht gehörigen Grund-

ftüden .

: Hypotheken und Grunds\{uld-Forderungen, ‘welche zu freier Verfügun der Bank stehen resp. erst später verpfändet werd

zu verzahlender 4 230 000, efr. sub 1)

4) Bis einschließlich 1837 ausgelooste, noch nicht zur Einl

Pfandbriefe nom... . .

5) Pfandbriefs-Umlauf am 1. ab : aus

II.

dem Umlauf gezogen und im I. Quartal 1888. .

Januar 1888. .

bleibt Umlauf per 30. Juni 1888. . . Der Umlauf setzt fich zusammen aus: i 32%%igen Prämien-Pfandbriefen E Abtheilung

unkündbaren Pfandbriefen Abtheilung [I und Ula.

Gotha, den 30. Juni

1888,

Guttmann.

IV, V

en sollen (excl. no

ôsung präsentirte

M.

j and-De 0 itorium deponirt: M ; ti 4 863 900.

298 700. ,

4 193 398. 23 M 84 253 996. 75 s.

11 061 735. - 1 708 000. 2E

5 528 959,

148 800. . 6 79 672 300.

_1162 600. 46 78 509 700.

. M 13 615 200.

25 304 100. 13 490 400. 9 770 400. 8 379 900. 7 949 700.

“Summa A 78 509 700.

Deutsche Brauheredit- Bat,

(18743) Aluminium-

An Original-Patent-Conts .

Activa.

erhaltene Licenzgebübr .

Patent-Inftallations-Contis : Patente in fremden Ländern . Grundstück- und Gebäude-Conto

* 1116335/21

Gleisanschluß-Conto . ¿ Betriebsmaschinen-Conto .

Abschreibung . . Electr. Maschinen-Conto .

Abschreibung e Apparate-Conto .

Abschreibung Oefen-Conto .

Abschreibung Utensilien-Conto .

Abschreibung Laboratorium-Conto

Abschreibung Mobilien-Conto .

Abschreibung Bestände : ;

Halb- und Ganzfabrikate .

für den Betrieb

Gleltrolbse. 5 Cafa-Conto: Baarbestand . Effecten-Conto*

Bestand an Effecten. . Außenstände . . Assecuranz-Conto:

vorausbezahlte Prämien. Gewinne und Verlust-Conto :

Vortrag pro 1888

Debet.

T

. 13163951 N 6561/92 ; 2980 90

Ds

. 0972/20

Rohmaterialien u. Materialien

Tiegel und Utensilien für die |

und Magnesium-Fabrik, Patent Gräßel in

Vilanz-Conto pro 31. Dezember 1887.

M |AÀ M

o 4 . 159888690 |

2157/72

59672918 153386 07 14903 39 5500| —| 110835 /21 99868 91 3TTS0 79 3316/15

S T

4691/30] 26948 21

450|— 6114 92 270 2710 90 450|— 4522 20 1378336 | N

5998/20] 3525259

58547 50104 15

43335/96) 93975 58

38e 0 | .

27864 c4/

873 50 21402750

Per Actien-Capital-Conto: 1200 Actien à M 1000 - Hypotheken-Conto . Creditoren laufende Rechnung 435446,31 Banquier- : Guthaben , 31479,25

Gewinn- und

—T366925 56 Verlust-Conto.

Bremen.

Passiva. _

M S

1200000|— 100000|—

|

1366995 56 Credit.

Taias

Actien-Gesellschast

Activa.

Cafsa-Conto, Saldo am 31. De- zember 1887 O Cambio-Conto, Wechsel i.Porte- E Sculdbuch-Conto, Debitores . ab Creditores . Grundstück-Conto . ; Zugang pr. 1887 . . Abschreibungen von 1877—1885 Betriebs- und Werkzeug-Ma- \hinen-Conto . . . - : Zugâng pr. 1887 .

Abgang pr. 1887 . Abschreibungen von 1877—18

Modell-Conto . . « Zugang pr. 1887 . P Abf Pera von 1877—1886 Werkzeug-, Einrichtungs- und Utensilien-Conto . : ï Zugang pr. 1887 E E N

Abschreibungen von 1877— et Santo; 4 Pferde und 13 diverse Wagen . Zugang pr. 1887. . ;

Abgang per 1887. . . Abs(hreibungen von 1877—18384

.

Fabrikat-Conto, E ie

in Arbeit befindliche Fabrikate

Materialien-Vorräthe . Gewinn- und Verlust-Conto

vorm.

Vilanz am 31. Dezember 1887.

4 Al M E

100800 67 56199 71 375595 90 285

\ l

209288 90)

831/73

T0120 63

1400|— |

38512/18 4523/83

E | om

|

148056 87 7661 53

132331 |

2787 |— 2

S3 171/50]

68281 33 185691

|

5694! 11000 44400

375880

208720

38036

155718

253972

99319 19854

A

Aas 3389 Stück ypotheken-Conto E ccepten-Conto . Grandsculdbrief-G

Dieselben sind verpfändet.

73

98 10

Grabow a.

Actien-Gesellschaft

Debet.

O., den 20. April 1888. Osw. Weicher, Johannes

Stettiner Maschinenba

Gewinn-

1715279 Wir bescheinigen hiermit die Uebereinstimmung der obigen Bilanz mit den Büchern.

Siebe, ger. vereid. Bücherrevisoren.

u-Anstalt und Sthiffsbauwerst vorm. Möller & Holberg in Grabow

und Verlust-Conto.

35

Á

à

Stettiner Maschinenbau- Anstalt und Schisssbauwerst Möller & Holberg in Grabow a. O.

Passiìiva.

onto 150000

1016700 480090 218579

Mh

1715279

a. O.

Credit.

1887 Jan. 1.|An Bilanz-Conto .

ehalt-Conto . Abgaben-Conto

insen-Conto .

Meisterlöhne

Werkzeuge

Coaks-Conto . Kohlen-Conto .

Nuzholz-Conto Unfall-Conto .

Krankenkasse, Provisions-Conto .

An Bilanz-Conto .

Actien:G

7 Fuhrwerk-Cto, Abgang v. Utensilien

ypotheken-Zinsen-Conto ; V herungs-Conto . e E

edenb (zuzügli Porto u. Reisespesen) H Gebäude-Unkosten-Conto . Werkstatt-Unkosten-Conto . Inventarium-Unkosten-Conto (Instandhaltung der Maschinen, und Utensilien) . Fuer E i odell-Unkosten-Conto. . ._“ Brennmaterial (Holz und Torf).

General-Waaren-Conto ; Lohn-Conto, Löhne auf Fabrikate Beitrag . .

M 25461 171 47511 1764 24000 10407 3124

12865 20736

7519 22461

27689 4409

n

50 72 48

65 90

85 50 12 16

10 40

5103

63

1577/07

5756 50 ; | 17143/78 . [17328057 : 4117346 : |212766/92 . | 2762/45 2175/06 3740/32

[673602 37 . [1955410

* Mofchinenbau-Anstalt und S Stettiner Ma t Vorm. Möller & Holberg. D

er Auffichtsrath.

1887

23} Dez.

31.

G. Krokisius.

Per

abrifkat-Conto .

träglich eingegangene

orderung.

E ecten-Conto . ; Miethe-Conto . .

Betriebs - Conto

Dampfschiffe N

und 88.

Bilanz-Conto :

chiffsbauwerft

der r. 87

|

chuldbuch-Cto., nah-

M H 64894193

14 3626|

565 19854

An

600|—

Saldo pro 1. Januar 1887 Affsecuranz-Prämien pro 1887 Gehälter, Reisespesen, Unkosten, Reparaturen 2c. . Abschreibungen

[18731]

Handlungs-

Hauptfabrikations-Conto: : Verlust /

M 8284894 873501 ,

| 1974517 1624945 95156/24 214873/30

(ckch4 Sa

Aluminium- und Maguesium-Fabrik, Patent Grâgzel. Der Auffichtsrath. : Dr. Joh. Wil ckens, Vorsigender. Dr. H. H. Me ier, Vize-Vorsißender.

Per Coursdifferenz aus Effecten .

ldo-Vortrag pr. 1. Januar 1888

Vilanz pro 31. Dezember 1887.

“M |9 845 80 214027 50

214873/30

Der Vorftand. Rostock. Saarburger.

Activa.

Voll- | zogene Ab- \chreibun- gen

M S b.

|

P assiva.

M |S

Grundbesit-Conto. . Grubenfelder-Conto . Biestan oro L, ochbau-Conto. .. . « « L Beamten- und Arbeiter- Wohnungen . . . H Koksbrennerei-Conto . Anschlußbahn-Conto. . Conto Wasserleitungsanlage . Maschinea-Conto . F Seilbahn-Conto Utensilien-Conto . Mobilien-Conto Affecuranz-Conto . Materialien-Conto Effecten-Conto . D Corgao :

aa Con Conto . Staats- und Gemeinde- Stauoen 1 E d 0 Betriebs - Conto Grube, (Koks8- kohlen-Vorrath für den Selbst- Vera as Depôt-Conto N Debitoren-Conto . .. . - Gewinn- und Verlust-Conto .

Debet.

43200 590000 605000 |— 510000 |—

135000 190000

400 4746/40 0s 18

1600 4104/33 1314/63 782 52 12000 2000 18275 88| 39150

j

| | |

| |

2726/59 | 139000 | | 12895407 |_|__ 621701 09

363422830

5656944

Gewinn- und Verlust-Conto pro

Actien-Capital-Conto Anlcihe-Conto I . Anleihe-Conto T1 -. Dividenden-Conto pro Arbeitslohn-Conto . ._. Zinscoupons-Einlösungs-Cto. T Zinscoupons-Einlösungs-Cto. T1 Accepten-Conto Creditoren - Conto, (darunter M 104582,30 für Neu- Anlagen, in Monatsraten Abtrag) Unterstüßungs-Conto II

1883 .

1800000 |— 540000 600000 |—

435 41065 59 13512 /50 13470

171522 08

453273 13 950

31. Dezember 1887.

3634228 30 Credit.

Abschrei-

bungen M

M |S

2 =

Unfallversiherungs-Conto .

insen-Conto (div. Zinsen) Ünkosten-Conto N Provisions-Conto. Unterstüßungs-Conto Allgemeine

Betriebs-Conto Ko Effecten-Conto II Grundbesiß-Conto Grubenfelder-Conto . Tiefbau-Conto . : P Ren ; onto : Beamten - Wohnungen. . Koksbrennerei-Conto . Anschlußbahn-Conto . Conto Maschinen-Conto . Conto Seilbahn . Utensilien-Conto . Mobilien-Conto .

erei .

Dortmund.

Fr.

Bilanz- Conto (Saldo aus 1886) Birlen-Conts Anleibe-Zinsen) :

erwaltungskosten- Conto Betriebs-Verwaltungêkosten-Conto :

“und ‘Arbeiter-

af erleitungs-Änlage

Vergbau- Actie

378227! 15198

400|— 5000 |— 4746 40| 5954 18

1600|— 4104/33 1314/63 782/52 12900|— 2000|— 18275/88 391/50

Die Directio Springorum.

Per Conto-Corrent-Conto . Conto Staats- meinde-Steuern .

73

o0f ,

Betriebs-Conto Grube Bilanz-Conto :

5656944

| 1679595/80

n-Gesellschaft „Vorussia“.

n: C. Diergardt.

und Ge-

Conto derNebeneinnahmen Dividenden-Conto pro 1882

64415

3210/— 6881/5:

162|— . | 46997 1621701

|lialós 67959580