1888 / 172 p. 7 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

U T äts; U

L Tit Tue H mats Cm Spree: at Cv qn vie ur o i Ip Ér ere. x

| | | |

1187711 Konétursverfahren.

Ueber das Vermögen der verwitweten Gold- arbciter Emmerich, Heuriette, geb. Gerlach, zu Breslau, Rosfenthalerstraße 17, in Firma C. Emmerich's Wwe, Ges(äftslokal Ohlauerstr. 83, wird beute, am 29. Juni 1888, Nachmittags 45 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. _ Verwalter der Kauf- mann Carl Beyer bierselb, Neue Taschenstraße Nr. 25a wohnhaft. Anmeldefrist bis zum 16. August 1888. Erste Gläubigerversammlung den 28. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr. Prüfungstermin den 29. August 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem unterzeichneten Gerichte, Zimmer Nr. 47, des Amtsgerichtsgebäudes , Schweidnißer Stadtgraben Nr. 2/3. Offener Arrest mit Anzeigepflicht bis zum 28. Iuli 1888. :

Breslau, den 29. Juni 1888.

Königliches Amtsgeri@t. Beglaubigt: Landmann 1. V,, Gerichtsschreiber.

"L Heffentlihe Bekanntmahung.

Ueber den - Nachlaß des_am 1. April 1888 zu Gremsdorf verstorbenen Zimmerpoliers Hein- rich Mohaupt ist am 2. Juli 1888, Vormittags 11 Uhr, Konkurs eröffnet. Verwalter: Geheimer Justizrath Minsberg zu Bunzlau. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 13 August 1888 eîin- \ch{ließlih. Anmeldefrist bis zum 20. August 1888, Erste Gläuktigerversammlung den 19. Juli 1888, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin deu 30. August 1888, Vormittags 10 Uhr, im hiesigen Gerichtz-gebäude, Termins- zimmer Nr. 9. :

Vunzlau, den 2. Juli 1888.

Königliches Amr!tégericht. Nehls, Gerichtsschreiber.

18769 ( a das Vermögen des Erbmüllers Johann

Goth zu Woosmer wird heute, am 2. Juli 1888, Normittags 11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter : Hofbesizer Bäthge zu Woosmer

of. . : Anmeldung von Konkuréforderungen bei dem Ge-

rit bis zum 4. August 1888. / i

Termin zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters und über die Bestellung eines Gläubigerausschusses am 26. Juli 1888, Vor- mittags 10 Uhr. Prüfungstermin am 16. August 1188S, Vormittags 10 Uhr. :

Offener Arrest mit Frist zur Anzeige von Ab- sonderungsrechten bei dem Verwalter bis zum 26. Iuli 1888.

Dömitz, den 2. Iuli 1888. _ : Großherzoglich Mae Amtsgericht. gez. Voß.

Zur Leglaubigung: P. Kümmel, Akt.-Gch.

[18870] Konkursverfahren.

Nr. 8158. Ueber den Nachlass des Hammer- \chmieds Christian Neifsteck von Nimburg wurde beute, am 30. Juni 1888, Nachmittags 4 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. /

Herr Vürgermeifter Hohbieler von Nimburg wurde zum Konkursverwalter ernannt. E

Konkursforderungen sind bis ¿zum 26. Juli 18388 bei dem Gerichte anzumelden. : :

Es wurde zur Beschlußfassung über die Wakl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines E läubigerausshusses und eintretenden Falis über die in 8. 120 der Konkuréordnung bezeichneten Gegen- stände auf Moutag, den 16. Juli 1888, Vor- mittags 9 Uhr, und zur Prüfung der ange- meldeten Forderunzen auf Montag, den 6. August 1888, Vormittags 9 Uhr, vor dem Gr. Amts- geriht Emmendingen Termin anberaumt. 3

Allen Personen, welche eine zur Konkursmase ge- hörige Sache in Besiy haben oder zur Konkurs- masse etwas schuldig sind, wird aufgegeben, nichts an die Erben des Schuldners zu verabfolgen oder zu leisten, auch die Verpflichtung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welGe fic aus der Sache abgesonderte Befriedigung in Anspru nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 16. Iuli 1888 Anzeige zu machen.

Emmendingen, 30. Juni 1888.

Der Gerichteschreibcr Großh. Amtsgerichts : Jäger.

(1886 Konkursverfahren.

Uckber das Vermögen dcs Kaufmanns Heinrich Reiz zu Groß:Gerau und der gleihnamigen Firma wurde beute, Nachmittags 3# Uÿr, das Kon- kursverfahren eröffnet.

Zum Korkursverwalter wurde Sparkassecontroleur Müller zu Groß-Gerau ernannt. Konkursforde- rungen sind bis zum 4. August 1888 anzumelden, allgemeiner Prüfungstermin steht an: 16, August 1888, Vormittags 9 Uhr, offener Arrest mit Ynzeigefrist bis 4. August 1888 ift erlassen,

Grof:-Gerau, den 2. Juli 1888.

Die Gerichtsschreiberei Gr. Amtsgerichts. (Unterschrift.)

(18772) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Haudelsmanns Franz Lange zu Polnisch:-Neutcih ist am 30, Juni 1888, Vormittags 11 Uhr, das Konkurs- verfahren cröffnet worden. Konkursverwalter ist der Uhrmacher Emil Vogel in Filehne. Offener Arrest ist erlassen. Anmeldefrist 2. August 1888. Termin ¿ur Bcschlußfassurg üker die Wabl eines Verwal- ters, Bestellung cines Gläubigeraus\{usses, Prüfung der angemeldeten Forderungen 2c. 13. August 1888, Vormittags 9 Uhr.

Filchne, den 30. Juni 1888.

e Pawelecki,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18880] Bekanntmachung.

Neber das Vermögen des Handschnhmachers Hermann Maecelburg hicrselbst ist Leute, Vormittags 94 Uhr, von dem Königlihen Amts- geriht Landsberg a. W. das Konkursverfahren eröff» nei. Konkurêverwalter ist der Kaufmann Emil Fraenkel hierselbst. Anmeldefrist bis zum 16. August 1888. Gläubigerversammlung am 14. Juli 1888, Vormittags 9 Uhr. Prüsungêtezmin am 14.

Sepiember 1888, Vormittags 9 Uhr. Offe-

ner Arrest mit Anzeigepfliht bis zum 16. August

1888. Landsberg a. W., den 3. Juli 18838. Doehnert, Gerichtéschreiber des Königlichen Amtsg-richts.

18888] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Krämers Michael Levy zu Wimmenau wird heute, am 2, Juli 1888, Vormittags 19 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Der Gerichtsvollzieher Groß zu Lüßelstein wird zum Konkursverwalter ernannt. Konkursforderungen sind bis zum 1, August 1888 bei dem Gerichte anzu- melden. Es wird zur Beschlußfassung über die Wahl eines anderen Verwalters, sowie über die Bestellung cines Gläubigeraus\chu}es und eintretenden Falls über die in §. 120 der Konkursordnung bezeichneten Gegenstände auf Mittwoch, deu 11. Juli 1888, Nachmittags 2# Uhr, und zur Prüfung der an- gemeldeten Forderungen auf Mittwoch, deu 22, August 1888, Na enne 2x Uhr, vor dem unterzeibneten Gerichte ermin anbe- raumt. Allen Personen, welche eine zur Kon- fursmasse gehörige Sache in Besiy haben oder zur Konkursmasse etwas \huldig find, wird auf- geaeben, nihts an den Gemeinfchuldner zu ver» abfolgen oder zu leihen, au die Verpflich- tung auferlegt, von dem Besiße der Sache und von den Forderungen, für welche sie aus der Sache abgesonderte Befriedigung tn Anspruch nehmen, dem Konkursverwalter bis zum 1. August 1888 Anzeige zu machen. i s :

Kaiserliches Amtsgericht zu Lügelstein. gez. Röhri

g- Beglaubigt: (L. 8) Wild, Amtsgerihts-Sekretär.

[18882]

Ueber das Vermögen tes Kaufmanus Panl Lindenberg in Neustettiu ist am 2. Juli 1888 das Konkursverfahren eröffnet. Verwalter ist der Geridtssekretär Collay bierselbst. Offener Arrest mit Anzeigefrist bis 15. August 1888 einschließli. Erfte Gläubigerversammlung am 16. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr. Allgemeiner Prüfungs- termin am 23. August 1888, Vorm. 10 Uhr.

Neustettin, den 2. Juli 1883.

Königliches Amtsgericht. Zur Beglaubigung: :

Collaßg, Gerichts-Assistent, als Gerichts\creiber.

[18723] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Schlossermeisters Hermann Steingräbner in Penig wird heute, am 2. Juli 1888, Vormittags 9 Ubr, das Konkurs- verfabren eröffnet. Konkursverwalter: Rend. a. D. Gleisberg in Penig. Offener Arrest mit Anzeige- frist und Frist zur Anmeldung der Konkursforde- rungen: 26. Juli 1888. Gläubigerversammlung und Prüfungstermin: 4. August 1888, Vormittags 10 Uhr. l :

Königliches Amtsgericht zu Penig. Veröffentlicht: Hennings, Ger.-Schreiber.

[18770] Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen des Sattlers unnd Riemers Johaun Carl Wilhelm RNRadisch in Radeberg ist am 30. Juni 1888, Vormittags {11 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet worden. Verwalter: Herr Recbtéanwalt Oertel in Radeberg. Anmeldefrist 30. Juli 1888. Erste Gläubigerversammlung und allgemeiner Prüfungétermin 18. August 1888, Vormittags ¿11 Uhr. Offener Arrest mit An- zeigefrist bis 10. Juli 1888,

Königliches A 0 Radeberg. gez.) Be. Beglaubigt: Sw enke, Gerichtsschreiber.

18884] | In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Franz Xavier Schoener, Manunufakturwaaren- händler zu Aachen, ist der Rechtsanwalt Oslender zu Aachen von dem Amte als Konkursverwalter ent- bunden und an seiner Stelle der Rechisanwalt Helpenstein ernannt worden.

Aachen, den 2. Juli 1888,

asson, Aktuar, i Gericts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18883] Konkursverfahren.

Fn dem Konkursverfahren über das Vermögen der Handelsgesellschaft Scheier & Franke zu Berlin, Blumenstraße 84, it in Folge eines von den Gemein- \culdnern gemahten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleihe Vergleichstermin auf den 13. Juli 1888, Nachmittags 123 Uhr, vor dem König- lien Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B., part., Saal 32, an- beraumt.

Berlin, den 22. Juni 1888.

_ Thomas, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts T. Abtheilung 49.

18764] Konkursverfahren.

Jn dem Konkursverfahren über das Vermögen des Möbelfaörikanteu Hermann Roeser zu Berlin ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters und zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung zu berück- sichtigenden Forderungen der Schlußtermin auf den 2. August 1888, Mittags 12 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte I. hierselbst, Neue Friedrich- straße 13, Hof, Flügel B,, part , Saal 32, bestimmt.

Verlin, den 29. Juni 1888.

Trzebiatowsfki, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts T., Abtheilung 48.

(1889) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Handelsmanns und Schneidermeisters Herr- mann Sobersky zu Breslau, Wohnung Kirch- straße 12, Geschäftslokale Breitestraße 43 und Reuschestraße 68, wird, nahdem der in dem Ver- gleihstermine vom 2, Mai 1888 angenommene Zwangévergleich durch rechtskräftigen Beschluß vom 2. Mai 1888 bestätigt ist , hierdurch auf- gehoben.

Breslau, den 22. Juni 1888.

Königliches Antsgericht.

(187668] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanus Paul Redlih (in Firma: Gebrüder Redlich) zu Frankfurt a. O. ift zur Prüfung der nahträglich angemeldeten Forde- rungen Termin auf den 31. Juli 1888, Vor- mittags 113 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte hierselbst, Oderstraße 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Frankfurt a. O., den 30. Juni 18883.

aynn, Gerichtsshreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18881]

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Schueidermeisters Martens zu Güstrow ist dur Schlußvertheilung aufceboben.

Güstrow, den 2. Juli 1888.

Großherzoglihes Amtsgericht. Beglaubigt: L. Elies, A.-G.-Aktuar.

18924] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen d-es Väcers und Wirths Wilhelm Fischer zu Boele wird, nachdem der in dem Vergleichsterrnine vom 11. Juni 1888 angenommene Zwangsvergleich dur rechtékräftigen Beschluß vom 11. Juni 1888 bestätigt ist, bierdurch aufgehoben.

Zur Abnahme der Swlußre{nung des Ver- walters ist Termin auf den 13. Juli 1888, Vormittags 107 Uhr, auf Zimmer Nr. 17, an- beraumt.

Hagen, den 27. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht.

[18767] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Seilermeisters Otto Kathe zu Niemberg ist zur Prüfung der nacträglih angemeldeten For- derungen Termin auf den 19. Juli 1888, Vor- wftage 11 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst kleine Steinstraße Nr. 8, Zimmer Nr. 31 anberaumt.

Halle a. S., den 30, Juni 18838.

: i Große, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts. VIT.

[18922] Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Viehhändlers Jsak Pulfer jun. zu Wesftheim wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 7. Mai 1888 angenommene Zwangsvergleich dur rechtsfräftigen Beschluß vom 14. Juni 1888 bestätigt ist, hierdurch aufgehoben.

HSaffurt, den 3. Juli 1888.

7 Königliches Amtsgericht.

(L. S.) Renner, A.-G.-S. [18887]

Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Gutsbesizers Johann August Schmidt in Dürrengleina wird nach erfolgter Abhaltung des Sclußtermins bierdur aufgehoben.

Kahla, den 27. Juni 1888.

Herzogliches Amtsgericht. gez. Stößner. Beglaubigt :

Kahla, den 2. Juli 1888.

Die Gerichtsschreiberei des Herzoglichen Amtsgerichts. A.-G.-Assistent Laaser.

(18923) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Cigarrenhändlers Carl Arnold zu Wehl[- heiden wird, na : dem die Masse ausgeschüttet ist, hiermit aufgehoben.

Kassel, den 28. Juni 1885.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung 2. (gez.) Knab, Wird veröffentlicht : Der Gerichtsschreiber Jahrmaerker.

[18868] K. Württ. Amtsgericht Laupheim.

Konkursverfahren.

Der Konkursverfahren über den Nachlaß des verstorbenen Antou Nothhelfer, gew. Hirsch- wirths in Burgrieden, wurde nah erfolgter Ab- haltung des Schlußtermins heute aufgehoben.

Den 0, Juni 1888.

Gerichtsschreiber R ö ker.

(18897) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen Eva Christinen Kuuder, Juhaberin des Kiuderkonfektionsgeschäfts hier, Augustus- play 1, wird, nachdem der in dem Vergleichstermine vom 19. Mat 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rechtskräftigen Beschluß von demselben Tage bestätigt ist, hierdurh aufgehoben.

Leipzig, den 2. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il. Steinberger. Bekannt gemacht durch: Beck, G.-S.

[1876] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Fabrikbesitzers Gottlieb Güttler zu Zobteu ist zur Abnahme der Schlußrechnung des Verwalters, zur Erhebung von Einwendungen gegen das Schluß- verzeichniß der bei der Vertheilung zu berücksihtigen- den Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläu- biger über die niht verwertbbaren Vermögensstüdcke der SWlußtermin auf den 28. Juli 1888, Vor- mittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst bestimmt.

Löwenberg i. Schl., den 29. Juni 1888.

: / Grzeskowiak,

Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[18885]

Das Königl. Amtsgericht München TI., Abthei- Tung A. für Civilsachen, hat mit Beschluß vom 30. Juni l. I. das allgemeine Veräußerungsverbot an die offene Handelögesellschaft „Münchener Velocipedfabrik Jean Strobel & Cie hier“ crlassen und demnach dieser Firma, beziehungéweise

den Vertretern derselben, dem Fabrikanten Strobel hier und dem Kaufmann Karl Ridinger jz ing) id am Main, verboten, irgend etwas auz dem Vermögen der bezeihneten offenen Hande[s, gesellshaft zu veräußern und denselben geboten, jede Verfügung über die’es Vermögen si zu enthalten,

München, den 1. Juli 1888.

Der ge\chäftsleitende K. Gerichtsschreiber ; (L. 8.) Hagenauer.

(1888) Bekanntmachung. Das Kgl. Amtsgeriht Neumarkt. a. R. hat mi

Beschluß vom Heutigen das am 29. Februar 188M

über das Vermögen des Kaufmanns Vernarz Lechner in Neumarkt a. R. eingeleitete Konkurs, verfahren auf Grund rechtskräftigen Zwangs vergleits aufgehoben. Neumarkt a. R., den 2. Juli 1888. Kgl. Amtsgerichts\chreiberei: (L. 8.) Menna cher, K. Sekretär.

(18871] Konkurs.

Das Konkursverfahren über das Vermögen dz Mechanikers Friedrich Steuber zu Siegen i nah rechtskräftig bestätigtem Zwangsvergleiche q. gehoben. :

Siegen, den 29. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht.

18895] Bekanntmachung.

Die Gemeinshuldnerin Amalie Brunner, Handelsmannsehefrau in Starnberg, vertretz durch ibren Ehemann Max Brunner, hat am 4. Jui lfdn. Jahres dahier den Antrag gestellt, das übz ihr Vermögen mit diesgerichtliGem Beschlusse rex 1. Dezember vorig. Jahres eröffnete Konkursverfahra einzustellen und haben diesem Antrage sämmtli Konkursgläubiger, welche bisher eine Forderung au gemeldet haben, ibre Zustimmung ertheilt. E etwaiger Widerspru gegen diesen Antrag Seit Konkursgläubiger ist binnen einer mit gegen wärtiger Bekanntmachung beginnenden Fri von einer Woche zu erheben.

Der Antrag ist mit den zustimmenden Erklärurz

auf der Gerichts\hreiberei dahier zur Einsichtnahn der Konkursgläubiger niedergelegt. Am 1. Juli 1888. Königl. Amtsgeriht Starnberg. (L. S.) Sämmer, K. A.-N. Für die Ausfertigung:

Gerichts\creiberei des Königlichen Amtsgerichts

Starnberg. (L. S.) Schleußinger.

18) Beschluß.

Das Konkursverfahren über das Vermögen d Tischlermeisters August Runietwicz hierselb zur Zeit in Berlin, wird nah erfolgter Nbbalturg des Sclußtermins hierdurch aufgehoben.

Wittenberg, den 29. Juni 1888.

Königlibes Amtsgericht. Abtheilung TIL Beglaubigt: Heyne, Gerichtsschreiber.

{18921] Druckfehler-Verichtigung.

In der Veröffentlihung vom 27. v. Mts, unin Nr. 17810 muß es statt Carl Johannes Matthi Tock rihtig Fock heißen.

Tarif- 2c. Veränderungen der Deutschen Eisenbahnen Nr. 172. [18716]

Güterverkehre zwischen den Eisenbahn Deutschlands und der Niederlande einersci und Oesterreich-Ungarus andererseits.

Nr. 9434 DI. Am 1. August d. I. tritt ä neuer Theil I. für die in der Ueberschrift genannt Güterverkehre in Kraft. Durch denselben wird d seit 1. Mat 188 gültige Theil T. sammt Natträg: I. und 11. aufgeboben bezw. ersetzt. _ Dieser neue Theil I. enthält die allgemeinen D stimmungen nebs Waarentlassifikation für den Nit derländiich bezw. Deutsch (Säcbsisch)-Desterreichis? Unzariïhen Güterverkehr und kann zum Preise v 20 das Stück durch die Güter-Crpeditionen 8 zogen werden, Insoweit mit dem neuen Thel Frachterhböhungen verbunden sind, erlangen ol erst ain 12. September d. I. Geltung und er deren Ausgleichung bis dahin im Reklamationéw

Dresden, am 30, Juni 1888. i

Königliche Gencraldirektion der sächsischen Staatseisenbahuen.

[18901] Staatsbahn-Viceh:- 2c. Verkehr h Bromberg— Erfurt. 1

Unter Hinweis auf die Seitens der Königlid! Eisenbahn-Direktion Berlin unterm 16. Mai d. erlassene Bekanntmachung bezüglich des Inkrafttret! des deutshen Eisenbabn-Tarifs für die Beförde von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thier Theil I., vom 1. Juli d. I., sowie der Einführr| neuer Frahtsäge für einzelne Stüe lebender T auf preußischen Staatsbahnen wird hiermit betad gegeben, daß mit dem 1. Zuli d. Js. die Einbei sätze der preußischen Staatsbahnen für die Vest rung einzelner Stücke lebender Thiere für den gan Umfang des oben bezeichneten Verkehrs zur Anwend kommen. L

Soweit für einzelne Stüde lebender Thiere 9 Verkehr zwischen den Stationen der Marte Mlawkaer Eisenbahn und des Cisenbahn-Direckti® bezirks Bromberg einerseits und den Stationen 3 Weimar-Geraer-, Werra- und Saalbahn anderetl® sowie den Stationen der Marienburg-Mlar® Bahn einerseits und dea Stationen des Eisen Direktionsbezirks Erfurt andererseits Fracterhöbu eintreten, werden die seitherigen; Frachtsäge n0 zum 15. August 1888 angewendet. ;

Nähere Auskunft ertheilen die Gepäk- und ® gutsexpeditionen.

Erfurt, den 28. Juni 1888. 5

Königliche Eisenbahn-Direktion.

Redacteur: Riedel.

Verlag der Expedition (S oli).

Drudck der Norddeutshen Buhhdruckerei und Bet Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr.

Berlin:

zum Deutschen Reichs-

N 172.

Der Inhalt dieser Beilage, in welher die Bekanntmachungen aus den Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Be ge

Central-Handels-Register

able Mien fe das Ders N t drs ¿le Beke Sl óniglihe Expedition eutschen Reichs- Ee:

Anzeigers 8W., Wilhelmftraße 32, bezogen werden. n und Königli

T

Das Central - Berlin auch durch die

Dritte Beilage

Anzeiger und Königlich Preußisch

Berlin, Mittwoch, den 4. Juli

Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

att unter dem Titel

reußischen Staats-

Handels-, Genofsenschafts-,

für

en Staats-Anzeiger.

18S,

das Deutsche Reich. (x. 1723)

Das Central - Handels - Register für das Deuts Abonnement beträgt 1 # 50 4 für das Vierteljahr. Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30

e Reih erscheint in der Regel tägli. Das Einzelne Nummern kosten 20 S.

C r

Handels-Register.

n

Die P reis aus dem Königreih

en, dem Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik resp. Stuttgart und Darmstadt die beiden ersteren wöcentlich, die

Königrei

Sah

L e i Pz i g, veröffentlicht ,

leßteren monatli.

urter Nr. 2821 eingetragen die

Kaufmann Abraham Barmeu, den 2, Juli 1888

: [18815] Barmen. Sn unser Handels-Firmenregister ist Firma A. Horn in Varmen und als deren alleiniger Inhaber der orn hierselbft.

Königliches Amtsgericht. I.

Bentheim.

hierselbft cingetragen : „Die Firma iît erloschen.“

[18813] ) Auf Blatt 186 des hiesigen Handels- registers ift heute zu der Firma Leverkinck & C°_

Bentheim, den 28. Juni 1888. Königliches Amtsgericht.

Guben.

Versügung rom 30. Juni

1888 ift das Grundkapital worden.

Diese ein Hundert tausend Mark sind zum pari- on cin Hundert Afticn à ein den Akiien

Course auszugeben dur Tausend Mark. Die

Zinsen pro Jahr.

Diese Aktien sind voll einzuzahlen.

_Stimme. Der §. 4 des Statuts ist gestrichen und dafür laut

notarieller Verhandlung vom 9. Juni 1888 Folgendes

000 (drei Hun- in 350 (drei de Aktie zu

auszugebenden Aktien hat eine

geseyt :

„Das Grundkapital beträgt 350 dert fünfzig Tausend) Mart und ist Hundert fünfzig) Stük Aktien, je

Bekanntmachung. In unser Gesellschaftéregister it L

} Ausgabe v Stück auf den Intabker lautender neu auszugeben nehmen an der Dividende vom ersten Juni 1887 ab Theil, dagegen zablen die Zeichner vom ersten Juni 1887 ab bis zum Tage der Einzahlung vier Prozent

ei Nr.

eintausend Mark eingetheilt.“

Aus dem Aufsichtsrath ift der R

Beuthner in Berlin ausgetreten.

Guben, den 2. Juli 1888. Königliches Amtsgericht.

Habelschwerdt.

In unser Firmenregister ist beute bei Nr. 179 das Erlöschen der Firma Jos. Hilbert zu Mittel-

walde eingetragen worden.

I. Abtheilung.

Bekauntmachung. | 18833]

Habelschwerdt, den 25. Juni 1888, Königliches Amtsgerict.

HWabelschwerdt. Bekanntmachung. heute unter Ir. 301 die Firma Franz Rupprecht zu Landeckck und als Kaufmann Franz Rupprecht,

Jn unser Firmenregister ist

deren Inhaber der ebenda, eingetragen worden.

Habelschwerdt, den 2. Juni 1888, Königliches Amtsgericht.

Habelschwerädt. Bekanntmachun In unser Firmenregister ist heute bei : Firma Alexander Hertwig

Erlöschen der

Mittelwalde cingetragen worden. Habelschwerdt, den 26 Iuni 1888. Königliches Amtsgericht.

unter Nr. 841 die

Firma „E.

[18832] Walle a. S. In unser Firmenregister, woselbst Lehmer“/ zu

Halle a. S. vermerkt steht, ist eingetragen :

än Artern ift eine Zweigniederlassung errichtet.

Halle a. S., den 28. Juni Königliches Amtsgericht.

1888, Abtheilung VII.

Ludwigslast.

ift ad Nr. 116 zur Handelsfirma C.

selbst heute eingetragen, daß Kariitßka, hies Ludwigs!ust, den 28. Jun

[18848] In das hiesige Handelsregister Frickow hie- die Handlung auf die Ehefrau des Kaufmanns Carl Fuickow, Minna, geb. elbst übergegangen ist.

i 1888.

Großherzoglihes Amtsgericht.

Beglaubigt: H. Weber, Lüneburg.

In das hiesige Handelsregister ijt hcute B

eingetragcn die Firma:

Max Vöhm « ofene Handelsgesell|chaft seit dem dem Niederlassungsorte Lüneburg, und als In- haber : Kaufleute Franz Wilhelm

Gerichts\chreiber.

Bekanntmachung. e att 432

Otto Paul Böhm in Lüneburg.

Lüneburg, den 2. Jul Königliches Amtsgericht.

Melle.

eingetragen die Firma C. A.

Melle, den 28. Königliches Amtsgericht.

Suli 18

Beka:1ntinach In das hiesige Handelsregister i

88, Abtheilung 1II. ung.

Kahle mit dem

Abteilung I.

[18831] eute zufolge 12% Actiengesellschaft für Hutfabrikation zu Guben Folgendes eingetragen worden:

Spalte 4: In theilweiser Ausführung des \&lusses der Generalversammlung vom 14. um 100000 M erhöht

Be- Mai

Jede der neu

egierungsrath a. D.

[18835]

. [18834] tr. 150 das

Juli 1888 mit Marx Böhm und

[18851] st heute Blatt 172 Nie- derlafsungëorte Riemsloh und als deren Inhaber der Kaufmann Clemens August Kahle în Riemsloh. Juni 1888.

zu

| Melle.

Bekanntmachung. Í i: Auf Blati 28 des hiesigen Handelsregisters ift heute zur Firma A. Kahle, Wittwe in Riemsloh, eingetragen: s

„Die Firma it erloschen“. Melle, den 28. Juni 1888 Königliches Amtsgericht. T.

Melle. Vekanntmachung. [18852] Es ist im hiesigen Handelsregister Fol. 45 zur Firma Matth. Schürbrockck in Wellingholzhausen eingetragen: „Die Firma ift erloschen.“ Melle, den 28. Juni 1888. Königlihes Amtsgericht. T.

Melle. Bekanntmachung. [18849] In das hiesige Handelsregister ift Fol. 2 zur Firma N. E. Struck in Melle eingetragen : Spalte 3: Carl Friedri Struck ift verstorben. Das Geschäft wird von dem Kaufmann Theodor Auaust Struck unter bisheriger Firma fortgeseßt. Spalte 4: Die Firma if als ofene Handels- O erloschen, besteht iedoh als einfa e Firma weiter. Melle, ten 28. Juni 1888,

Königliches Amtsgericht. I.

Melle. Bekanntmachung. [18850] Fn das hiesige Handelsregister ist Fol, 134 zur Firma: F. W. Eversmaun in Vruchmühlen eingetragen :

Spalte 3: Kaufmann Friedrich Wilhelm Evers- mann ist verstorben. Das Geschäft wird von dessen Wittwe Caroline Marie, geb. Grafe, in Bruhmühlen unter bisheriger Firma fortgeseßt.

Melle, den 28. Juni 1888. Königliches Amtsgericht. I.

[18664] Mosbach. Nr. 6382. In das Firmenregister wurde unterm Heutigen eingetragen :

Zu O. Z. 384, Firma Secligmann Oppen- heimer in Neckarzimmern. Inhaber Kaufmann Seligmann Oppenheimer und daselbs wohnhaft. Derselbe ist mit Cäcilie Bauer von Neckarzimmern verhèirathet. Nach dem unterm 11. Juni d. I. er- rihteten Ehevertrag wirft jeder Theil 25 in die Gemeinschaft ein während alles übrige Vermögen davon ausgeschlosser bleibt.

u O. Z. 385, Firma Adam Brenner in Mosbach. Inhaber Konditor Adam Brenner und wobnhaft daselbst. Derselbe ist seit 13. Februar d. I. mit Emilie Gallicn von Heidelberg ohne Eirichtung cines Ehevertrags verheirathet.

Zu O. 3. 386. Firma Friedrich Härle von Neckarburken. Inhaber Friedrich Hâätle und da- selbst wohnhaft. Derselbe ist seit Juni 1887 mit Anna Binnig von Oker’ chefflenz ohne Erri tung eines Ehevertrags verheirathet.

Zu O. Z. 387. Firma Rudolf Glas in Villig- heim. Inhaber Rudolf Glas, lediger Apotheker in Billigheim. i

Zu O. Z. 261. Die Firma E. Adler in Mos- bach ist auf die Wittwe des f Inhabers, Elise, geb. Rothschild, in Mosbach übergegangen.

Zu O. 3. 284. Die L Philipp Doll in Auerbach ist auf die ittme des + Inhabers, Susanna, geb. Wetterauer, von Auerbach überge-

gangen.

u O. Z. 106. Die Firma Jakob Herkel in Dallau ist auf die Wittwe des f Inhabers Christina, geb. Barth, in Dallau, übergegangen.

Folgende Firmen sind erloschen: O. Z. 182. Firma Jakob Graser ir Daudenzell. O. 3. 229. Firma Venedikt Henn in Wald- mühlbach.

A s Z. 238, Firma Valentin Maier in Fahreu- ah. O. 3. 252. Firma Ludwig Nohe in Trienz. O. Z. 336. Firma J. Vittmaun in Mosbach. O. Z. 260. Firma L. Engelbert in Hochhausen. O. 3. 345, Firma J. Zwierlein in Villigheim. Nr. 6383, Zu O. 3. 28 des Gefellschaftsregisters

wurde eingetragen: Firma Henst-Mosbacher und

Schroff Venzinfabrik in Obrigheim. Die Ge-

fellshait ift aufgelöst. :

Großh. Amtsgericht. Dr. Reiß.

[18874) Mosbach. Nr. 6487. Zu O. Z.: 165 des Firmen- registers wurde unterm Heutigen eingetragen : : Die Firma Gg. Mich. Weidenhammer in Aglasterhausen ijt als Cinzelfirma erloschen. osbach, den 28. Juni 1888. Gr. Amtsgericht. Dr. Reiß.

[18875]

Mosbach. Nr. 6488. Zu O. 3. 43 des Gesfell- \haftsregisters wurde unterm eutigen eingetragen :

Firma Georg Michael eidenhammer «& Cie. in Aglasterhausen. Siy der Gesellschaft ist Aglafterhausen.

Die Gesellschafter sind: :

a. Georg Michael Weidenhammer, Fabrikant, und

b. Emil Reinert, Ingenieur, beide in Aglasterhausen wohnhaft.

Die Gesellschaft hat am 7. d. Mts. begonnen und wird von jedem der Gesellschafter vertreten,

Fabrikant Georg Michael Weidenhammer ift mit Babette Ernst von Ueffingen verehelicht.

[18853] j

E

Gemeinschaft ein, während alles Uebrige davon aus-

geschlossen bleibt. Ingenieur Emil Reinert is mit Dan : 8,

Weidenhammer von Aglasterhausen seit 7. verehelicht.

Na dem unterm 6. d. Mts. abgeschlossenen Ehe- vertrag wirft jeder Theil 50 in die Gemeinschaft ein, während alles Uebrige davon auszeschlosen bleibt. Mosbach, den 28. Suni 1888.

Gr. Amtsgericht. Dr. Reiß.

Neuhaldensleben. Befanntmachung. [18672}

Unter Nr. 201 unseres Firmenregisters ist heute

der Brauereipähter Carl Heinrih Schreyer zu Alt-

haldensleben als Inhaber der Firma C. Schreyer

daselbft eingetragen zufolge Verfügung von heute.

Neuhaldensleben, den 29. Juni 1888. Königliches Amtsgericht.

i [18671] Neumünster. In das hierselbst geführte Firmen- register ist eingetragen :

am 7. Juni 1888 ad Nr. 126, betr. die E Fr. Drewes: „Die V ist erloschen“ ; am 25. Juni 1883 ad Nr. 57/458, betr. tie Firma C. F. G. Rosen- berger : „Die Firma ist erloschen.“ Neumünster, den 25. Juni 1888. Königliches Amtsgericht.

Osnabrück. Befanntmachung. [18674] Zu der Blatt 800 des hiesigen D Laas eingetragenen Zweigniederlassung der irma: Lamm «& Kurzweg ist heute nachgetragen : Die Zweigniederlassung ist aufgehoben. Osnabrück, den 29. Juni 1888. Königliches Amtsgericht. I.

{18676] Rastatt. Nr. 9895/96. In das diesseitige Firmenregister wurde heute eingetragen : Zu O. 3. 134. Zur Firma Karl Linz in Stollhofen: _ : Die Firma ist auf Ableben des Karl Linz er- loschen, ] Zu O 3. 279. Firma Karl Linz Wittwe in Stollhofen. _ Inhaberin: Karl Linz Wittwe, Adelheid, Sidckinger, in Stolhofen. Rastatt, den 26. Juni 1888. Großh. Amtsgericht. 1 Farenscon.

Saarbrücken. Sandel8regifter 18684] des Königlichen Amtsgerichts Saarbr itfen. Der Inhaber der Firma „H. Diener“ mit dem Sitze zu Drahtzug hat Geschäft und Firma nach St. Arnual verlegt. L Eingetragen auf Anmeldung und Verfügung vom 9%. cr. unter Nr. 982 des Firmenregisters. Saarbrücken, den 25. Juni 1888. Der Königliche Gerichtsschreiber: Krien e.

Saarbrücken. Handelsregifter [18681] des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken. Dur das Ableben der Inhaberin der Firma „F. Bruh Wwe‘“ zu St. Johaun ist Geschäft und Firma auf die Erben übergegangen. Diese bilden eine offene Handelsgesellshaft und sind die Gesellschafter : : 1) Ludwig Bru, Bierbrauereibesißer, 2) Louise Bruch, ohne Stand, Beide zu St. Iohann, : 3) Pauline Bru, Ebefrau Wilhelm Simon, Lederfabrikant, zu Kirn, E 4) Johanna Bruch, Wiitwe Friedrich Medicus, Rentnerin, zu Kirn. .

Der Gesellshafter Ludwig Bruch if nur allein berechtigt, die Gesellshaft zu vertreten und die Firma zu zeihnen.

Eingetragen auf Anmeldung und Seritgung vom 98. cer. unter Nr. 263 des Gefellshaftsreg sters.

Saarbrücken, den 28 Juni 1838.

Der Königliche Gerichtsschreiber : Kriene.

Saarbrücken. Sandels8regifter 18682] des Königlichen Amtsgerichts Saarbrücken. Gemäß Anmeldung vom 23. cr. ist das Geschäft unter der Firma „N. Beaumont“ mit dem Sitze zu Saarlouis nebst dieser Firma dem Heinri Donnevert, Kaufmann zu Saarlouis und dessen Ehe- frau Julie Donnevert, geb. Beaumont, übertragen worden, von denen Ieder berechtigt ist, die Firma zu zeichnen und die Gesellschaft, die eine ofene Han- delsgesellshaft ist, zu vertreten. s :

S inge agea auf Verfügung vom 2s. Juni cr. unter Nr. 262 des Gesellschaftsregisters. Saarbrücken, den 25. Juni 1888.

Der Königliche Gerichtsschreiber :

Ueckermünde. Befanutmachung. [18691] In unser Firmenregister ist unter: Nr. 137, als Firmeninhaber : Kaufmann August Ferdinand Brockmann zu Ueckermünde, als Ort der Niederlaffung: Ueckermünde, Brockmann,

als Firma : A. : 93. Juni 1888 am

zufolge Verfügung vom 23. Juni 1888 eingetragen; ;

Nr. 138, als Firmeninhaber Kaufmann Richard Budckmann zu Ueckermünte,

als Ort der Niederlassung: Ueckermünde,

geb.

Kriene.

Nach dem unterm 3. Mai 1866 ges{chlossenen

Ehevertrage wirft jeder Theil 100 Gulden in die

als Firma: Richard Buckmaun,

zufolge Verfügung vom- 23, Juni 1888 am 23. Juni 1888 cingetragen;

Mr. 139, als Firmeninhaber : Kaufmann Richard Geise zu Ueckermünde,

als Ort der Niederlassung: Ueckermünde,

als Firma: R. Geise,

zufolge Verfügung vom 283. Juni 1888 am 23. Juni 1888 eingetragen ; 4

Nr. 140, als Firmeninhaber : Dampfschneide- müblen-Besiter und Holzhändler Eduard Jung zu Ueckermünde (Kamig-Krug),

als Ort der Niederlassung: Ueckermünde,

als Firma: Ed. Jung,

zufolge Verfügung vom 23, Juni 1888 am 23. Juni 18388 eingetragen;

Nr. 141, als Firmeninhaber : Kaufmann Hermann Markhof zu Uecckermünde,

als Ort der Niederlassung : Ueckermünde,

als Firma: Hermanu Markhoff,

zufolge Verfügung vom 23. Juni 1833 am 23, Juni 1888 eingetragen ;

Nr. 142, ale Firmeninhaber: Wolff zu Ueckecrmünde,

als Ort der Niederlassung: Ueckermünde, als Firma: Ernft Wolff,

zufolge Verfügung vom 23, Juni 1888 am 23. Iuni 1888 eingetragen ;

Nr. 143, als Firmeninhaber : Kaufmann Itig Baer zu Eggesin,

als Ort der Niederlassung : Eggefin,

als Firma: Jtig Baer,

zufolge Verfügung vom 23. Juni 1888 am 23. Juni 1888 eingetragen ;

Nr. 144, als Firmeninhaber : Hol;händler Wilhelm Gerhardt zu Eagesin,

als Ort der Niederlassung : Eggefiu,

als Ficma: Dampfschneidemühle W. Gerhardt, zufolge Verfügung vom 283. Juni 1888 am 23, Iuni 1888 eingetragen ;

Nr. 145, als Firmeninhaber : Holzhändler Friedrich Meissenburg zu Torgelow,

als Ort der Niederlassung : Torgelow,

als Firma: F. Meifsenburg,

zufolge Verfügung vom 23. Juni 1888 am 23. Juni 1888 eingetragen ;

Nr. 146, als Firmeninhaber: August Lüdke,

als Ort der Niederlassung: Ueckermünde,

als Firma: A. Lüdke,

zufolge Verfügung vom 23, Juni 1888 am 23. Juni 1888 eingetragen. Z

Ferner ist in unser Firmenregister Folgendes ein- getragen. :

Zu Nr. 13: Die Firma Hermanu Franck zu Ueckermünde ist erloshen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 23 Juni 1888 am 23. Juni 1888.

Zu Nr. 23: Die Firma A. W. Plet zu Uecker- mände if erloshen. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 23. Juni 1888 am 23. Juni 1888.

Zu Nr. 60: Die Firma C. H. Raddatz zu Ueckermünde ist erloshen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 23. Juni 1888 am 23, Juni 1888.

Zu Nr. 119: Die Firma H. Kadow zu Eggefin ist erloshen. Eingetragen zufolge Ver- fügung vom 23. Juni 1888 am 23. Juni 1888.

Zu Nr. 48: Die Firma J. M. Radmaun ist erloshen. Eingetragen zufolge Verfügung vom 93. Suni 1888 am 23. Juni 1888.

Ueckermünde, den 23. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I.

[18746]

wWaldenburs. Befanntmachung.

In unser Firmenregister ist das Erlöschen der unter Nr. 11 eingetragenen Firma Oscar Gada- mer zu Waldenburg heut eingetragen worden.

Waldenburg, den 27. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht. Muster - Register Nr. 65.

(Die ausländischen Muster werden unter Leipzig veröffentlicht.) [18599]

Altenburg.

In das Musterregister ist eingetragen :

Nr. 34. Kaufmann Emil Fr. Rönneberg in Altenburg, 2 Muster zur Verzierung von Spiel- farten, Fabriknummern 1258, 1259, uad 1 Muster zur Verzierung eines Titelblatts, lakats oder dergl. , zusammen in 1 Packet verschlossen, Flächenmuster, Scußtfrijt 3 Jahre, angemeldet am 4. Juni 1888, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 35. Firma H. A. Köhlers Söhne in Altenburg, 1 Muster zu einem Landauer Verdeck- \chloß, offen, Muster für plastishe Erzeugnisse, Fabriknummer 84, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juni 1888, Nachmittags 44 Uhr.

Nr. 36. Maschinenfabrikant Balduin Bech- stein in Altenburg, 1 Muster zu einem Warnungs- läutwerke für Fahrstühle u. dgl. in Abbildung, ofen, Muster für plastishe Erzeugnisse , Fabriknummer 9, Schutrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni 1888, Nachmiitags 54 Uhr.

Altenburg, am 30. Juni 1888.

Herzogliches Amtsgericht. Abtheilung Il b. Krause:

Kaufmann Ernst

Ziegeleibesiger

Arnstadt. A [18809] Im hiesigen Musterregister ist eingetragen worden : Nr. 56. Firma E. Wagner in Arusftadt, an-

gemeldet aim 15. Juni 1888, Nachmittags 3 Uhr

35 Minuten, 1 versiegelter Briefumschlag, enthal-

tend 12 Muster von Blaudruck, Fabriknummern

2422, 2425 bis 2428, 5233, 5236, 8063, 8064, 8066