1888 / 174 p. 9 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

i d aa ar Ggr wies cute Si P A Dig f nd s Ale E. E E id 4a C i E A

oie dl R Zee ave:

walter bis ¡zum 1. September 1888 Anzeige zu macben. Stettin, den 4. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. Abtheilung Il.

(19167) Konkursverfahren.

Trier. Ueber das Vermögen des Möbel- schreiners B. M. Guntermann zu Trier ift beute, am 2. Juli 1888, Mittags 12 Uhr, das Konkursverfahren eröffnet. Konkursverwalter Rechts- anwalt Scoenbrod zu Trier. Offener Arrest mit Anzeigepflidt bis 25. Juli 1888. Anmeldefrift bis 31. Juli 1888. Erfte Gläubigerversammlung sowie allgemeiner Prüfungstermin am Mittwoch, deu 22. August 1888, Vormittags 10 Uhr, Sitzungssaal Nr. 16.

Trier, den 2. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung IV.

Beglaubigt: Semmelrotb, Gerichts\{reiber.

(19118) Konkursverfahren.

Ueber das Vermögen der Pußzmacherin Marie Köhler ¿zu Waldenburg ift heute, am 3. Juli 1888, Nadmittags 1 Ukr, das Konkuréverfabren eröffnet worden. Verwalter: Kaufmann Heinri Hentschel zu Waltenburg. Offener Arrest und Anmeldungs- frist für Konkursforderungen bié 21. August 1888. Erste Gläubigerversammlung am 27. Juli 1888, Vormittags 11 Uhr. Allgemeiner Prüfung®- termin den 6. September 1888, Vormittags 10 Uhr, Zimmer Nr. 22.

Waldenburg, den 3. Juli 1888

Sauer, Gerihtéshreiber des Königlichen Amtsgerichts i. V.

[19168] Konkursverfahren.

In dem Konkurêverfahren über das Vermögen der Handelsfrau Christiane Emilie, verw. Kurzen- Dörfer, geb. Muck, in Adorf wird biermit auf Antrag des Konkursverwalters zur Beschlußfafung über den freihändigen Verkauf des zur Konkursmafse gebörigen Hauégruntstüds eine Gläukbigerversamm- lung einberufen und Termin auf Donnerstag, den 19. Juli 1888, Nachmittags 33 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte bierselbst anberaumt.

Adorf, den 4. Juli 1885.

Königliches Amtëgerit. bert. Veröffentlicht dur: (Unterschrift), G.-S.

[19374] Konkursverfahren.

Das Konkuréverfabren über das Vermögen des Harmonunikatischlers Guftav Adolph Staude hier wird nach erfolgter Abbaltung des S(hluß- termins hierdurch aufgehoben. _

Altenburg, der 5. Juli 1888.

Herzogliches Amtsgeribt. Abtbeilung J.

gez. oli, Veröffentlicht: Schmidt, als Gerichtsschreiber.

G . Z - [19369] Konkursverfahren.

Das Konkurtverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Hugo Simon in Altona, in gleich: lantender Firma ¿zu Hamburg, Admiralitätstr. 7, wird, nahdem der in dem Vergleichstermine vom 91. April 1888 angenommene Zwangsvergleich durch rechtéfräftigen Veschluß vom 27, April 1888 be- stätigt ist, hierdurch aufgehoben.

Altona, den 23. Juni 1888,

Königliches Amtégeri&t. Abtheilung V.

Veröffentlicht: Festner, als Gerichteschreiber.

[19108] Bekanntmachung.

Das Königl. Amtégeriht Auçsburg bat unterm 28. Iuni 1888, Nawmittags 4 Ukr, auf Antrag der Modistin Johanna Knodt Wittwe in Augs- burg kei vorbandener Zablungsunfäbigkeit die Er- öffnung des Konkurses über das Vermögen der Gemeinscbuldnerin beschlofen. Konkursverwalter : Königl. Advokat Blümel in Augsburg. Anmeldefrist bis zum 20. Juli 1888 eins{lüffig.

Termin zur Beschlußfassung über die Wabl eines anderen Verwalters, fowie allgemeiner Prüfungs- termin am Samstag, den 28. Juli 1888, Vormittags 9 Uhr, im Civilsizungësaale Nr. I. links parterre.

Offener Arrest mit Anzeigefrist bis zum 20. Juli 1888 einschlüsfig.

Augsburg, den 2. Juli 1888.

Gerichtsschreiberei des Königlichen Amtéegerichts.

(L. 8.) Der Königl. Sekretär: Zierer.

119360] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen des Guftav Adolf Didra, Krämers von Streichen, ift nach erfolgter Abbaltung des Slußtermins und Vollzug der Schlußvertheilung durch Gerichts- beschiuß rom Heutigen aufgehoben worden

Balingen, den 4. Juli 1888.

Roller, Gerichtésch{reiber tes Königlichen Amtsgerichts.

[19377] Konkursverfahren.

Das Konrkursverfabren über das Vermögen des Kaufmanns Leo Cohn hier, scwie über defsen Zweigniederlafiung in Cöthen wird, nachdem der angenommene Zwangêvergleih durch rechtékräftigen Beschluß vom 5s. Juni 1888 bestätigt ift, bierdurch au*tge¿oben.

Bernburg, den 23. Juni 1888,

Herzoglih Anhaltisches Amtsgericht. gez. Gaît. Ausgefertigt: Naumann, Gerichtäschreiber des Herzoglichen Amtsgerichts.

[19361] L :

In dem Kcnkuréverfabren über das Ver- mögen des Kaufmanus Auton Schleier in Verncasfstel hat der Gemeinschuldner einen Vor- slag zu einem Zwangévergleihe gemacht. Die nichtbevorre{tigten Gläubiger, welhe ihre For- derungen angemeldet haben, werden bierdurch zu dem auf Samstag, deu 21. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgericht bierselbst anberaumten Vergleichétermin auf Anordnung des bezeihneten Gerichts geladen.

Vernucastel, den 30. Juni 1888. E

orn, Gerichtéschreiber tes Königlihen Amtsgerichts.

(19375) Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmauns Carl Finke in Bromberg ift zur üfung der nahträglich angemeldeten Forderungen in auf den 2. Angust 1888, Vormittags 9 Uhr, vor. dem Königlihen Amtsgerichte hier- geln, im Landgerihtégebäude, Zimmer Nr. 9, an- eraumt. Bromberg, den 1. Juli 1888. orn, Sekretär, Gerichts\{reiber des Königlihen Amtsgerichts.

[19357

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Gastwirths und Hökers Heinrich Ve in Sulsdorf ist in der beutigen Gläubigerversamm- lung der seitherige Verwalter, Kaufmann Bundies M ON, in seiner gedachten Eigenschaft bestätigt worden.

__ Reimers, Sekretär, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

(1933) Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren über das Vermögen bzw. deu Nachlaß der am 23. Dezember 1886 verlebten MWModiftin Elisabeth Douvener, Wittwe Johaun Mesfing zu Forbach, wird nach erfolgter Abbaltung des Slußtermins hier- dur aufgehoben.

Forbach, den 2. Juli 1888,

Das Kaiferlice Amtsgericht.

[19400] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Simon Strauß, in Firma V. Strauß hier, ist eine außerordentlihe Gläubiger- versammluna :ur Erörterung der gegenwärtigen Sa(hlage und eventuell zu Ersaßwablen für Mit- glieder des Gläubigerauëschusses nothwendig ge- worden, und werden demna die Gläubiger zu dieser Versammlung auf Donnerstag, den 19. Juli 1888, Vorm. 10 Uhr, in das Gerichtelokal, Gr. Kornmarkt Nr 12, Zimmer 17, bierdurch geladen.

Frankfurt a. M., den 28. Juni 1888.

Der Gerichtsschreiber des Königlichen Amtegerihts, Abth. IV.

19132) Konkursverfahren.

In dem Korkuréverfatren über das Vermögen des Schneidermeifters Wilhelm Krenz zu Fraukfurt a. O. ist in Folge eines von dem Gemein- i{uldner gemabten Vorschlags zu einem Zwangs- vergleiche Vergleicbétermin auf den 24. Juli 1888, Vormittags 11 Uhr, vor dem Königlichen Amts- gerichte bierselbst, Oderstrafe 53/54, Zimmer Nr. 11, anberaumt.

Frankfurt a. O., den 2. Juli 1868.

O Havnn, Gericdtéschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

[19133] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfakbren über das Vermêgen des Buchbindermeisters Ewald Dickmaun hier, Rictstrafe 10, ist zur Abrabme der Schlußrechnung des Verwalters S{lußtermin auf deu 24. Juli 1888, Vormittags 10# Uhr, vor dem König- lihen Amtsgerichte hierselbst, Oterstraße 53/54, Zimmer Nr. 11, bestimmt.

Fraukfurt a. O.. den 3. Juli 1888,

- Havnn, Geritsschreiber des Königlicen Amtsgerichts.

[19373] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfabren über das Vermögen des Hofbesizers Friedrich Wilhelm Jungclaus am Neulandermoor wird na erfolgter Abhaltung des Schlußtermirs bierdur aufgehoben.

Freiburg a. E., den 22, Juni 1388.

Königliches Amtêgericht. Abtheilung II.

[19365]

Oeffentlihe Bekanntmachung.

Der auf den 17. Juli 1888, Vormittags 10 Ukr, angeseßzte Termin zur Verbandlung über den vom Gemeinschuldner beantragten Zwangsvergleich in der Kaufmann Callmann Levy’ schen Konkurssache von Krebsjauche steht zualeich zur Prüfung einer na&träglid angemeldeten Forderung des Dampf- müblenbesißze:s Otto Soldan zu Lindow bei Finken- beerd gegen die Korkurämasse an und werden alle Betbeiligten hierdurch vorgeladen.

Fürfteuberg a. O., den 2. Juli 18

Königliches Amtégericht. Abtbeilu

G19 i S -

[191%] Konkursverfahren.

In dem Konkursverfahren über das Vermögen des Kaufmanns Hermann Kammer zu Greiffeu- berg i. Schl. ist zur Abnahme der Schluß- re&nung des Verwalters, zur Erhebung von Ein- wendungen gegen das Schlußverzeichniß der bei der Vertheilung ¿u berüdsihtigenden Forderungen und zur Beschlußfassung der Gläubiger über die nicht verwerthbaren Vermögensftücke der Sé@lußtermin auf den 27. Juli 1888, Vormittags 10 Uhr, vor dem Königlichen Amtsgerichte hierselbst, Zimmer Nr. 6, bestimmt.

Greiffenberg i. Schl., den 30. Juni 1888.

Bartsch, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

193887] Bekanntmachung.

Im Konkurse Hermanu Kammer in Greiffen- berg i. Schl. soll gemäß §. 149 d. R.-K.-O. die Sélußvertheilung stattfinden.

_Das Verzeihniß der zu berücksichtigenden An- sprüche 11 570,95 Æ, und des verfügbaren Mafsen- bestandes 3384,59 Æ, liegt in der Gerichts- schreiberei II. des Königl. Amtsgeribts zu Greiffen- berg i. Sl. zur Einsicht für die Betheiligten aus.

88. ng

I.

Auf die niht bevorzugten Forderungen entfällt eine |

Hebung ron 29} °/o. Dies wird entsprechend den Vorschriften der R.-K.-O. §. 139 bierdur öffentli bekannt gemacht. Greiffenberg i. L, den 5. Juli 1888. Herm. Schwerdtfeger, Konkursverwalter.

(19371) Bekanntmachung.

Das Konkursverfahren über das Vermögen der Kauffrau Jenuy Veck, geb. Hanisch, zu Grott- Fan, in Firma Jenny Veck vormals S. Varth, ist in Folge rechtsfräftigen Vergleichs aufgeboben.

Grottkau, den 2. Juli 1888.

4 v. Kobylinski, Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts, i. V.

193688) Bekanntmachung.

In dem Ernst BVecker’scheu Konkurse soll nun- mehr Schlußvertheilung erfolgen. Der verfügbare Masenbestand beträgt 3430,32 4 Zu berücksichtigen sind 640,32 Æ bevorrechtigte und 52 856,35 H nit berorrechtigte Forderungen.

Juowrazlaw, den 5. Juli 1888.

Der Konkursverwalter: Juftizrath Höniger.

019363] Konkursverfahren.

Das Konkursverfahren üter das Vermögen des Wirths Richard Boppenhausen in Maunheim ist auf Antrag des Gemeinschuldners, unter Zu- timmung der Konkurégläubiger, durch Beschluß Gr. Amtsgerichts Abtb. 2 dabier, vom 15, Mai d. I. eingeftellt worden.

Mannheim, den 26. Juni 1888.

Gerichtsschreiber Gage Amtsgerichts.

eier.

(193568) Konkursverfahren.

Das Keonkursrerfahren über das nachgelafsene Ver- mögen des verstorbenen Schuhmachermeifters Carl Lanz ¿zu Mirow wird nach erfolgter Ab- haltung des Sch{lußtermins bierdurch aufgehoben.

Mirow, den 3 Juli 1888.

Das Großberzoglide Amtsgericht. Dr. Müller.

{19399]

Das Konkursverfahren üter das Vermögen des Goldarbeiters Carl Köfter zu Roftock wird nach erfolgter Abbaltung des S@lußtermins hbier- dur aufgehoben.

Roftock, den 5. Juli 1838

Eroßkerzoglides Amtsgericht. I1I. Zur Beglaubigung : W. Sußbrbier.

Q I : -

19362) Konkursverfahren.

Das Konkarêverfahren über das Vermögen des Kürschners Johann Anton Weber in Aue wird rach crfolgter Abbaltung des S@lußtermins bierdurch aufgeboben.

Schneeberg, den 4. Juli 1888.

Könialihes Amtsgericht. Sshaler, A.

[19362] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfahren über tas Vermögen des Kleinhändlers Andreas Schillig von Köppels- dorf wird nach erfolgter Abbaltung des Schluß- termins bierdurch aufgeboben.

Sonneberg, den 4. Juli 1888.

Herzogliches Amtsgeriht. Abtbeilung 1. gez. Loß. Ausgefertiat : Sonneberg, am 4. Juli 1888. (Unterschrift), Abtb.-Secr. als GerihtésGreiber des Herzogl. Amtsgerichts.

9270! S 2 [19370 Konkursverfahren.

Das Konkuré verfahren über das Vermögen des Schenkwirths Joseph Lux dahier wird einge- tellt, da eine den Kosten des Verfahrens entsprechende Mañe ni&t vorhanden ist :

Straßburg, den 3. Juli 1888.

Kaiserlibes Amtsgericht.

[19232 11933] Bekanntmachung.

In dem Konkurse über das Vermögen des Kauf- manns Philipp Bachmann in Altenkundftadt gete i hiemit gewäß §. 175 Abs. II. der R.-K.-D. bekannt, daß das Verfahren in Folge rechtékräftigen Zwanagëêverglei&s dur diesgerihtlihen Beschluß vom Heutigen aufgehoben wurde.

Weismain, den 29. Juni 1888.

Der Königlibe Gerichtssekretär.

(L. S.) Finf.

G258! i J - (1935s] Konkursverfahren.

Das Konkurêverfakren über das Vermögen des Korumaklers und Landmanus Claus Sein in Warwerort wird zah erfolgter Abkaltung des Scbluftermins bierdur aufgeboben.

Wesselburen , den 4. Juli 18883.

Königliches Amtsgericht. ges Wied Veröffentlicht: (Unterschrift), Gerichtsschreiber des Königlichen Amtsgerichts.

978] : A L (1937s) Konkursverfahren.

Das Korkuréverfahrer über das Vermögen des Christian Süschemenger, Schuster und Hau- delemann zu Jennecken, wird, nachdem der in dem Vergleichêtermine vom 16. Juni 1888 ange- nommere Zwargéverglei® dur rechtéfräftigen Be- \ckluß vom 16. Juni 1888 bestätigt ift, bierdurch aufgehoben.

Wiehl, den 2. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. gez Steger, Amtsrichter.

Die Richtigkeit der Abschrift beglaubigt :

(L. 8.) (Unters&rift), Gerichtsschreiber.

Tarif- 2c. Veränderungen der deutschen Eisenbahnen inie Nr. 174. 9137

Staatäbahu-Vieh- 2c. Verkehr Magdeburg— __ Erfurt.

In Folge Inkrafttretens des deutschen Eisenbabn- tarifs für die Beförderung von Leichen, Fahrzeugen und lebenden Thieren, Theil I, gelangen vom 1. Juli d. I. ab für die Beförderung einzelner Stücke leben- der Thiere anderweite Frachtsäße zur Einfübrung.

Bon demselben Tage ab findet eine Abfertigung

half Wagenladungen lebender Thiere niht mebr

1

Soweit hierdurch im Verkehr zwisben den Sitz, tionen des Eisenbahn-Dizektionsbezirks Magdeburz einerseits und den Stationen der Thüringistez Privatbahnen andererseits Frachterböbungen eintre, ten, bleiben die seitherigen Frachtsäße noch bis ¡un 15. August d. J. in Kraft.

Erfurt, den 30. Juni 1888.

Königliche Eisenbahn-Direktion, als gescäftsführende Verwaltung.

[19339] Staatsbahn-Vieh- Me Tartf Fraukfurt a. M. erlin.

Ab 1. Juli d. Is. kommt Nachtrag II. zur Ei führung, welcher außer den bereits antes 16. Mai d. Is. veröffentlihten neuen Taren einiz Berichtigungen und Ergänzungen enthält.

Frankfurt a. M., den 1. Juli 1888.

Namnens der betbeiligten Verwaltungen : Königliche Eisenbahn-Direktion.

[19171] Rheinisch-Westfälish-Belgischer Stein- S fohlen: 2c. Verkehr.

Die in den Spezialtarifen für die Beförderunz von Steinkoblen 2c. im Rbeinisch-Belgishen und Bergisb-Märkish-Belgishen Verkehr vom 15. uxd 20. Februar 1877, sowie in dem Ausnahmetarif für die Beförderung derselben Artikel im Rheinis, Westfälish-Belgisben Verkebr vom 1. Auguft 1881 enthaltenen Frabtsäße für den Verkebr na Boon, Station der Belgi'chen Staatsbahn, werden mi Gültigkeit vom 10. Juli d. J. bis zun 1. März 1889 um 7,50 Francs pro 10 000 ks ermäßigt.

Köln, den 2. Juli 1888,

Königliche Eisenbahn-Direktion -(linksrheinische).

[19170]

Saarkohlenverkehr nach Baden. Tarif Nr. 6, _Die im Saarkoblentarif Nr. 7 vom 1. Juli d. F. für die Stationen Mengen W. B. und Sigmaringer W. B. vorgesehenen Frachtsäße finden vom 5, d. Mt. ab auch auf den Verkehr mit den gleihramiga Badischen Stationen Anwendung.

Köln, den 3. Juli 1888, Königliche Eiseubahn-Direktion Clinfsrheiniscche).

{19138]

_Ansdehuung des Verkehrs der Station Eichstedt i. d. Altm. auf die unbeschränkte Abfertigung von Gepäck, sowie von Eil: und

Frachtftückgütern.

Vom 1. August 1888 ab findet im Verkebr vex

und na der Station Eichstedt i. d. Altm. Gepäd: abfertigung von und nah denjenigen Stationer, für welce direkte Personenadbfertigung besteht, sowi: Abfertigurg von Eil- und Frachtitückgütern statt. _ Gleichzeitig wird diz gegenwärtig bestehende Be schränkung, daß Sendungen von Eichstedt nit! sranfirt und nicht mit Nachnahme belastet fei dürfen, Sendungen nach Eichstedt nur in Frankatur- fraht und obne Natnahmebelastung zugelafsea werden dürfen, aufgehoben.

Magdeburg, den 28. Juni 1888.

Königliche Eisecubahn - Direktion.

[19135] Lokal-Güter-Verkchr des Direktions-Bezirks Magdeburg.

Am 1. August d. Is. kommt der Nadktrag s jz dem Tarif für den Lokal-Eüterverkehr im Bezir der unterzeichneten Direktion zur Einführung. Der selte enthält Aenderungen und Ergänzungen de speziellen Tarifvorschrifter, des Tarifs für Neber- gebükren im Güterverkehr, der Bestimmungen üt Abfertigungsbefugnifse einzelner Stationen, ande weite Gebühren für die Beförderung von Güter: auf ter Leipziger Verbindungébabn, sowie anderweit: Entfernungen im Verkehr zwiscen Magdeburg, Elte babuhof, ernerscits und den übrigen Magdeburgzæ Bahnhöfen, sowie Neustadt-Magdeburg-Budcau un? Sudenburg andererseits. Die mit legterer Aenderun zum Theil verbundenen untedeutenden Fragt erhöbungen, über welche das biesige Verkehrêbureaz auf Wunsch schon jeßt Auskunft ertheilt, treten erû am 1. Septembcr d. Is. in Kraft.

Eremplare des Tarifnahtrages sind ‘vom 2. Juli d. Is. bei den dieéfeitigen Stationen zu beziehen.

Magdeburg, den 30. Juni 1888.

Königliche Eiseubahn-Direktion. (19340] Deutsch:franzöfischer Verband. (Verkehr über Elsaß-Lothringeu.) __—___ BVetanntmachuug.

Mit Gültigkeit vom 15. Juli d. I. kommt de II. Nachtrag zu Theil II. des deuts-französis{a Gütertarifs vom 1. Dezember 1885 zur Einfübrunz _Derselbe enthält ermäßiate Frachtsäße für de Verkehr ¿wischen Stationen der Königlich säcbsisha Staatébahn, den Königlien Eisenbahn-Direktioræ zu Berlin, Érfurt und Magdeburg und der Weimar Geraer Bahn einerseits und Alt-Münsterol Grenz. für den Verkehr mit Stationen der Paris-Lyor/ Mittelmeerbahn andererseits.

_ Der Nachtrag ist von unserer Druckiachen-Control sowie von den Verbandsftationen zum Preise rc 0,50 M zu beziehen.

Straßburg, den 29. Juni 1888.

Die geshäftsführende Verwaltung. Kaiserliche General-Direktion der Eisenbahnen in Elsaß-Lothringen.

[14279]

Pabrikmarkon | ZIRUISIIINNMN

Redacteur: J. V.: Siemenroth. Berlin:

Verlag der Expedition (S ch olz).

Druck der Norddeutshen Buchdruckerei und Verlat® Anstalt, Berlin SW., Wilhelmftraße Nr. 32. 5

M 174.

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher

Eisenbahnen enthalten sind, ersheint au in einem besonderen B

Central-Handels-

Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur alle Deli Sl für öniglihe Expedition des Deutschen Reihs- und Königlich

Das Central - Berlin auch dur die H Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

Vierte Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

Berlin, Freitag, den 6. Juli

unter dem Titel

eußishen Staats-

Handels-Register.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königreich Sachsen, dem Königreih Württemberg und dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik Leipzig, resp. Stuttgart und Darmstadjt veröffentliht, die beiden ersteren wöcentlih, die leßteren monatli. Aachen. Bekanntmachung. 119252] Die Führung der Handel-, Genofsenschafts- und Musterregister für den Amtsgeriht8bezirk Düren eht vom 1. September 1888 ab vom Amtsgericht chen auf das Amisgeri&t Düren über. Aachen, den 3. Juli 1888. Der aufsihtfübrende Amtsricter : Camv.

Allenstein. Sandel8regifter. [19251] In unser Firmenregister üt unter Nr. 190 die irma G. Neidliuger, als deren Inhaber der aufmann Georg Neidlinger aus Hamburg und als

Ort der Niederlaffung Hamburg fowie als Ort der

Zweigniederlassung Allenftein am 22, Juni 1888

eingetragen. 1I. 2 Nr. 5.

Allenstein, den 26. Juni 1888.

Königliches Amtsgerict.

Bieleseld. Saudel8regifter [19256] des Königlicheu Amtsgerichts zu Bielefeld. Der Kaufmann Wilhelm Eick zu Bielefeld kat für seine zu Bielefeld bestehende, unter der Nr. 1157 des Firmenregisters mit der Firma Wilhelm Eik eingetragene, Handelsniederlaffung feine Ebefrau Johanna, geborene Ernstmeier, zu Bielefeld, als n bestellt, was am 2. Juli 1888 unter 347 des Prokurenregisters vermerkt ist.

Bieleseld. Handectlsregifter [19255] des Königlichen Amtsgerichts zu Vielefeld. In unser Firmenregister ist unter Nr. 1157 die irma Wilhelm Eick in Bielefeld und als deren haber der Kaufmann Wilhelm Eick zu Bielefeld am 2. Juli 1888 eingetragen.

[19253] Bremervörde. In das hiesige Handelsregifter ift beute eingetragen: Fol. 63 zur Firma Adolf Degeuer : Nah dem Tode des bisherigen Inhabers der irma, Kaufmanns Adolf Degener zu Bremervörde, sett dessen Wittwe, Lili, geb, Koblmann, daselbst als Vormünderin der minderjährigen Erben das Ge- \châft fort und zeihnet die Firma. Bremervörde, den 1. Iuli 1888, Königliches Amtsgericht. T.

Buer. Bekauntmachuug. [19254] Die eingetragene Genofsenshaft Confum-Verein Gladbeck zu Gladbeck hat si aufgelost; etwaige Gläubiger werden aufgefordert, sih bei dem Vor- stande der Genoffenschaft zu melden. Buer, den 2. Juli 1888. : Königliches Amtsgericht.

Demmin. Bekanntmachung. [19343] In unser Firmenregister ift zufolze Verfügung vom 27. Juni 1888 am 28. ejd. m. unter Nr. 337 die Firma C. Winter Nachfolger in Jarmen und als deren Inhaber der Cisengießereibesißer August Friedrich Winter in Jarmen eingetragen worden. Demmin, 27. Juri 1888. Königliches Amtsgericht. [19257] Detmold. Die unter Nr. 158 des Firmenregisters der Stadt Detmold eingetragene Firma V. Müns- berg und die der Ehcfrau Bertha Münsberg für dieselbe ertheilte, unter Nr. 24 P.-R. eingetragene Prokura sind heute gelöfcht. Detmold, den 30. Juni 1888. Fürftlihes Amtsgericht. IT. J. A.: Sieg. - [19258] Detmold. Na& den angestellten Ermittelungen sind die im Firmenregister der Stadt Detmold noch eingetragenen Firmen: Nr. 58 „Franz Klingenberg“, Nr. 135 „Julius Dnenfing““ erloschen. E Wenn von den ihrem Aufenthalte nach unbekannten Inhabern dieser Firmen oder den Rechtsnachfolgern dieser Inbaber niht bis zum 15. Oktober d. I. \chriftlich oder zu Protokoll des Gerichtsschreibers Widerspruch erhoben wird, erfolgt demnächst von Amtêwegen die Löschung vorbezeineter Firmen. Detmold, den 30. Juni 1888. Fürstlihes Amtsgericht. I. I. A.: Si eg.

Diepholz. Bekanntmachuug. [19260] In das hiesige Handelsregister ist heute Blatt 120 eingetragen die Firma C. Johausmannu mit dem Niederlafsungsorte St. Hülfe und als deren In- baber Kaufmann Carl Iohansmann daselbst. Diepholz, den 2. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. I.

Donaueschingen. Gr. Amtsgericht [19261

Donaueschingen. ; Nr. 6888. In das diesseitige Genossenschafts-

register wurde heute eingetragen :

Zu O. Z. 10. Darlehnskafseuvereiu Bräun-

lingen. i:

În der Generalversammlurg vom 3. Juni 1888 wurde an Stelle des f Vereinsvorstehers Iosepb Baumann von Bräunlingen für dessen Restdienstzeit der bisherige Beisißer, Rathschreiber Johann Baptist Dufner, von Bräunlingen und an defsea Stelle Landwirth Karl Rech von Bräunlingen für die Restdienstzeit als Beisizer gewählt.

Dpenane engen, hes 30, Juni 1888.

orner.

Düsselders. Befanntmachung. [19259]

In unser Gesellschaftsregister ift unter Nr. 1317, woselbst die Firma „C. Jllies & Cie.“ mit dem Sigte in Düsseldorf, sowie in unser Prokurenregister unter Nr. 862, woselbst die von dieser Firma dem Jakob Bösh und dem Eustav Reddelien ertheilte Prokura eingetragen stebt, Folgendes vermerkt worden:

Der Siy des Handelsgeshäfts ist nah Hamburg verlegt.

Düsseldorf, den 29. Juni 1838.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung VL

Elberfeld. Bekanntmachung. [19263] In unser Gesellschaftsregister ist beute unter Nr. 2040, woselbst die ofene Handelsgesellschaft in Firma Rath « Wolff mit dem Size zu Elber- feld vermerkt steht, eingetragen : i

Die Handelsgesellschaft ist durch Uebereinkunft der Betteiligten aufgelöt.

Der bisberige Gesells@after Kaufmann Georg Las zu Elberfeld ift zum alleinigen Liquidator er- nannt.

Elberfeld, den 3. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung V.

Elberfeld. Befanutmachung. [19262]

In unser Firmenregister ist heute unter Nr. 3419, woselbst die Firma Jbah & Borchers mit dem Size zu Elberfeld vermerkt steht, eingetragen :

Der Kaufmann Emil Frink zu Barmen iît in das Handelsgeschäft des Kaufmanns Heinrih Borchers ¡u Elberfeld als Handelsgesellschafter eingetreten und es it die bierdurch entstandene Handelsgesellshaft, welche die Firma Borchers & Friuk angenommen kat, unter Nr. 2294 des Gesellichaftsregisters eins getragen. S n

Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 2294 die ofene Handelsge}ellswaft in Firma Borchers «& Frink mit dem Sigze zu Elber- feld und sind als deren Gesellshafter die Vor- genannten eingetragen worden. 0

Die Gesellschaft hat am 1. Juli 1888 begonnen.

Elberfeld, den 3. Juli 1835.

Königliches Amtsgeriät. Atheilung V.

Essen. Haudelsregister [19265] des Königlichen Amtsgerichts zu Efsen. Unter Nr. 360 des Gesell|haftsregiiters ist die,

am 25. Juni 1888 unter der Firma Grimberg «&

C°_ errichtete, ofene Handelsgesellshaft zu Essen

am 28. Juni 1888 eingetragen, und sind als Ge-

sellschafter vermerkt: _ : L

1) die Wittwe Händler Joseph _Grimberg, Friederife, geb. Schiller, zu Cffen, __ 2) der Händler Wilbelm Grimberg zu Essen, 3) der Händler Ioseph Srimberg zu Efsen_ Die Befugniß, die Gesellschaft zu vertreten, stebt jedem der Gefellschafter zu.

Gelsenkirchen. Handelsregister [19267] des Königlichen Amtsgerichts zu Gelsenkircheu.

In unser Genossenschaftsregister ist sub Nr. 7 am 28. Iuni 1888 eingetragen :

Der Konsumverein „Erholung“ Eingetrageue Genossenschaft ¡zu Braubauerschaft- :

Der Verein ist eine Genofsenshaft und gründet si auf die Statuten vom 23. Juni 1888, L

Zweck des Vereins ist: Bier, Wein, Kaffee, Mil, Branntwein und Ligueure aller Art durch gemeinschaftlihe Mittel im Großen anzukaufen und in flcinen Parthien an seine Mitglieder abzula}en.

Der zeitige Vorstand besteht aus dem Mühlen- besißer Clemens Sperber zu Braubauerschaft, dem Muüllermeister Gerhard Sperber daselbst und dem Hauptagenten Peter Mink zu Gelsenkircen. _

Der Vorstand faßt seine Beschlüsse mit absoluter Majorität und werden dieselben in ein Protokollbu eingetragen; eine vom ReWnungsführer unterzeihnete Ausfertigung dieses Beschlusses dient als Willens- erflärung des Vorstandes. _

Die von der Genofsenshaft zu erlassenden Be- kanntmachungen werden unter der Firma des Konsumvereins unterzeichnet und in die Emscher- zeitung einmal eingerüdckt, außerdem aber im Gejell- \chaftslokale angeshlagen. _

Das Verzeichniß der Genofsenschafter kann tägli während der Geicäftéstunden auf dem biesigen Amtsgerichte, Gerichtsschreiberei IIL, eingesehen werden.

Die Statuten befinden sih in den Beilage-Akten betreffend Konsumoerein Erholung.

Gera. Bekauntmachuug. [19269] Auf Fo]. 408 des Handelsregisters für unseren Stadtbezirk, das Lein-, Baumwollenwaaren- und Wäschegeshäft Hirsch & Sello in Gera betreffend, ift heute der bisherige Mitinhaber, _ Kaufmann Louis Hirs in Gera, gelös\{cht worden. Gera, am 3. Juli 18838. Fürstlih Reuß. Amtsgericht, Abtbeilung für freiw. Gerichtsbarkeit. E. Brager.

Register für das Deutsche

Das Central - Handels - Register für das DuuilYe Reich erscheint in der Regel täglih. Das Abonnement beträgt“ 1 4 50 F für das Vierteljahr. Einzelne Nummern koften 20 S. Insertionspreis für den Raum einer Drulzeile 30 4.

1888S,

die Bekanntmahungen aus den Handels-, Genofsenshaft8-, Zeichen- und Muster-Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Neich. (Nr. 174B.)

19273 Göttingen. In das biesige Cabdicul: a heute Blatt 10 eingetragen zur Firma Wilhelm Knauer :

Der bisberige Inhaber der Firma, Kaufmann Wilhelm Knauer von bier, hat das Geschäft an den Kaufmann Louis Jacobi in Göttingen übertragen und wird dasselbe von dem neuen Besißer unter der Mea „Wilh. Knauer Nachf.“ in bi2heriger

ise fortgeführt.

Göttingen, den 3. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Il.

{19274] Göttingen. Auf Blatt 328 des hiesigen Han- delsregisters ist beute zu der Firma F. Laporte in Göttingen eingetragen : „Die Firma ift erloschen.“ Göttingen, den 3. Juli 1888. Königliches Amtsgericht. TII.

[19268] Göttingen. Auf Blati 604 des biesigen Handel8- registers ist beute zu der Firma Louis Jacobi in Göttingen eingetragen : „Die Firma ift erloschen“. Göttingen, den 3. Juli 1838. Königliches Amtsgericht. Il].

[19271] Gotha. An Stelle des aus dem Vorstande der „Actiengesellschaft für Wafserversorgung zu Gotha“ ausgeschiedenen Banfkdirektors Johannes Doebel das. it der Regierungsrath Oscar Swenk ebendas. als vom Vorstand bis zur nächsten General- versammlung gewähltes interimistisches Vorstands- mitglied eingetreten. Solches is beute im Handels8- regiiter Fol. 731 eingetragen worden.

Gotha, am 2. Juli 1888. Herzogl. S. Amtëgericht. T.

E. Lo tze.

(19275) Gotha. Die Firma Dr. Julius Kirch in Ohr- druf und als Inhaber derselben die Kaufleute Gustavo Gelli und Raphael Tani daf. ist heute unter Fol. 1348 des Handelsregisters eingetragen worden.

Gotha, am 2. Juli 188. Herzogl. S. Amtsgericht. Il. E. Lotze.

[19270] Gräsenhainehen. Befanutmachung.

In unser Firmenregister ist beute unter Nr. 188, woselbst die Firma Julius Henuig mit dem Siße zu Strohwalde und als deren Inhaber der Amt- mann Julius Hennig zu Strobwalde eingetragen steht, vermerkt: _ :

Die Firma ift erloschen.

Gräfenhainchenu, den 27. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht.

Seiler.

Graudenz. Sefanntmachung. [19272] Q Verfügung vom 30. Juni 1888 ift am 9. Suli 1888 die in Graudenz errihtete Handels- niederlassung des Kaufmanns Mar Laue ebendaselbst unter der Firma Max Laue in das diesfeitige Firmenregister unter Nr. 402 eingetragen. Graudenz, den 2. Juli 1888. Königliches Amtsgericht.

[19266] Grebenstein. In unser Firmenregister find fol- gende Einträge erfolgt : 1) zu der unter Nr. 35 eingetragenen Firma: „D. Rosenberg Söhne zu Niedermeiser“: Das Zweiggeschäft zu Niedermeifer ist laut An- meldung vom 6. Juni 1888 erloschen; 9) zu der unter Nr. 29 eingetragenen Firma: „J. S. Rosenberg zu Niedermeiser“‘: Die Firma ist laut Anmeldung vom 20. bezw. 21. Iuni 1888 erloschen; 3) zu der unter Nr. 34 eingetragenen Firma : „Daniel Roseuberg zu Niedermeiser“‘: Die Firma ift laut Anmeldung vom 20. bezw. 25. Juni 1888 erloschen. ; Grebenstein, am 27. Juni 1888, KönigliHes Amtsgericht.

[19284] Hagenow. Das Erlöfcken der Firma „Guftav Gädecheus““ ift beute zum biesigen Handelsregister eingetragen. ; : geuow, den 30. Juni 1888. Großherzoglihes Amtsgericht.

Haltern. Handelsregister [19277 des Königlichen Amtsgerichts zu Haltern. _ In unser Firmenregister ist am 3. Juli 1888

eingetragen : i /

a. bei Nr. 2 des Registers bei der Firma Carl

Kolk zu Halteru: |

Die Firma ist auf die Wittwe Carl Kolck, Therese, geb. Orthöfer, zu Haltern über: gegangen, daher hier gelöscht und na Nr. 14 des Registers übertragen ;

b.… unter Nr. 14 des Regiîters: s die Wittwe Carl Kolck, Therese, geb. Ort- höfer, zu Haltern als Inbaberin der Firma Carl Kolck dajelbst.

Handelsregister [19278] lichen Amtsgerichts zu Haltern. rmenregister ift am 3. Juli 1888 etn-

Waltern. des In uríer

getragen : Z : a. bei Nr. 6 des Registers bei der Firma F-

Kolk zu Haltern: 7 E

Die Firma ist auf den Kaufmann Friedrich Kolck zu Haltern übergegangen, daber hier ge- lôscht und nach Nr. 15 des Registers über- tragen;

b. unter Nr. 15 des Registers : dec Kaufmann Friedri Kolck als Inhaber der Firma F. Kolck zu Haltern.

Hanau. Bekanntmachung. [19276] Im Handelsregister ist unter Nr. 956 nach An- zeige von heute eingetragen worden, daß die Firma H. Chrisftuer in Hanau (Inhaber Bauunternehmer Herrmann Christner daselbft) erlosWen und die dem Philipp Brenner ertheilte Prokura zurüdckgezogen fei. Hanau, den 29. Juni 1888, Königliches Amtsgericht. I.

Hannover. Befanutmachung. [19283]

In das biesige Handelsregister ist heute Blatt 3998 ¡u der Firma Kurhaus Eileuriede Actien- gesellschaft eingetragen :

Dur die Beschlüffe der Generalversammlungen vom 31. Mai 1887 und 31. Mai 1888 ift das bis- berige Statut durch ein revidirtes Statut erseßt, aus welchem Folgendes bervorgehoben wird:

Alle Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen unter der Firma der Geselishaft, welcher, je nach- dem die Bekanntmachungen von dem Vorstande oder dem Aufsichtsrath ausgehen, der Zusaß „der Vor- stand®* oder „der Aufsichtêrath® nebst Namens- unterschrift des Vorstandes oder seines Stellver- treters beziebungêweise des Vorsitzenden des Auf- sihtsraths- oder seines Stellvertreters binzuzufügen ist und werden dur einmaliges Einrücken in den Deutschen Reichs-Anzeiger und das Hannoversche Tageblatt veröffentlicht. Geht das leßtgenannte Blatt ein, so genügt bis dahin, daß die General- versammlung über die Wabl eines anderen Blattes Beschluß gefaßt hat und dieser Beschluß in das Handelsregister eingetragen ift, die Veröffentlihung durch den Deutschen Reichs-Anzeiger.

Der aus einer Person bestehende Vorstand wird vom Aufsichtsrath zu gerichtlihem oder notariellem Protofkell ernannt.

Die Berufung der Generalversammlungen ge- schieht durch einmalige Bekanntmachung in den Gesellschaftsblättern mit einer Frist von mindestens zwei Wochen.

Hanuover, 28. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht. IV b.

Hannever. SBefauntmachung. [19279]

In das biesige Handeléregister ist beute Blatt 4059 die Aktiengesellschaft in Firma :

Kaiser : Brauerei mit dem Sigze in Rieklingen, ferner Folgendes ein- getragen : :

Der Gesellschaftsvertrag datirt vom 21. Juni 1888.

Gegenstand des Unternehmens ist Erbauung und Betrieb einer Bierbrauerei, eventuell verbunden mit Aus\chank und Eröffnung von Wirtbscaftslokali- tâten, sowie Erwerb von Grundstücken, welche diesen Zwecken dienen. L

Das Grundkapital ist auf 600 000 „« in 600 auf Inhaber lautenden Aktien, jede zu 1000 , fest- ge)eBt.

Der nach Bestimmung des Aufsichtsraths aus einer Person oder mebreren Personen bestehende Vorstand wird vom Aufsichtsrath zu gerihtlihem oder notariellem Protokolle ernannt.

Die Berufung einer Generalversammlung erfolgt spätestens am 1ó. Tage vor dem für die Versamm- lung bestimmten Tage durch Bekanntmachung in den Ge'ellshaftsblättern. :

Bekanntmachungen der Gesellschaft erfolgen unter der Firma der Gesellshaft, weier, je nahdem die Bekanntmachungen von dem Vorstande oder dem Aufsichtsrath ausgehen, der Zusaß „der Vorstand“ bezw. „der Aufsihtérath“ nebit Unterschrift des Vor- andes oder dessen Stellvertreters bezw. des Vor- sitzenden des Aufsichtsraths oder desen Stellvertreters binzuzufügen ijt, und werden veröffentlicht dur :

a. das „Hannoversche Tageblatt“, b. den „Hannoverschen Courier“, c. den „Deutschen Reichs-Anzeiger“.

Im Falle des Eingebens eines der unter a und b genannten Blätter genügt bis zu defsen Ersaß durch ein anderes Blatt die Veröffentlitung in den übrigen Gesellschaftsblättern.

Besteht der Vorstand aus mebreren Personen, fo sind mündliche und \{riftliße Willenserklärungen des Vorstandes für die Gesellshaft verbindlih, wenn sie von zwei Vorstandsmitgliedern oder Stellver- tretern derselben abgegeben find, bezw. der Firma der Gesellschaft die eigenhändige Unterschrift zweier Vorstandsmitglieder oder Stellvertreter derselben hinzugefügt ist.

en ersten Zeihnern der Aktien erster Emission :

1) Dr. jur. Julius Königswarter in Hannover,

2) Rentier Otto Stockbardt daselbft,

3) Bankier S. Kay daselbst,

4) Direktor H. A. Bolze daselbst,

5) Fabrikant Alexander Feldmann in Linden,

6) Gemeindevorfteher Friedrih Schnabel in Ricklingen,

7) Bankier Felir Zomber in Bremerhaven,

8) Kaufmann Theodor Trumpf in nover,

9) Kaufmann Theodor Schult daselbft,