1888 / 175 p. 5 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E R E

B C

reite

i ini e

ruf r trr et Z Ä A As Bi E ETNE A

Mr D bea Bt ift ELSLE ie

(18751] Beschäftigung vou Gefangenen.

Bei der hiesigen Königlichen Arrest- und Correc- tions-Anstalt werden vom 1 Oktober d. J. ab

1) circa 50 Gefangene von langer Strafdauer, welche gegenwärtig mit verschiedenen Schuh- arbeiten für eine mechanische Schuhfabrik be- \chäftigt sind,

2) circa 75 Gefangere vcn kürzerer Strafzeit, welche bisher mit Weben und Nähen von Hanftaschen und mit sonstigen leihten Hand- arbeiten beschäftigt waren,

disponibel, und sollen dieselben auf die nächstfolgenden 3 Jahre zu gleichen oder zu sonstigen, den hiesigen Anstalts-Räumlichkeiten und Einrichtungen ent- \prehenden Beschäftigungen verdungen werden.

Die Kontraks-Bedingungen liegen hier zur Einsicht offen, können aber auh gegen 1 A Screibgebühr zugesandt werden. :

Die von den Unternehmern zu stellende Kaution beträgt je 1000 l i:

Sriftlihe Offerten mit der Aufscrift: „An- gebot auf Beschäftigung von Gefangenen“ sind bis zu dem auf Dienstag, den 31. Juli d. J-- Morgens 10 Uhr, anberaumten Eröffnungs- Termin einzureichen. :

Düsseldorf, den 29. Juni 1888.

Königliche Direktion der Arrest- und Corrections-Anstalt.

[17839] Bekanutmachung.

In dem Königlichen Arrest- und Korrektionshause zu Koblenz sollen die Arbeitskräfte von etwa 40 männlihen Gefangenen, welhe gegenwärtig mit Schirmstockfabrika1ion beschäftigt werden, vom 1, Oktober d. I. ab, zu derselben oder einer anderen gena Arbeit, auf 3 Jahre kontraktlich vergeben werden.

Unternehmungslustige wollen ihr Anerbieten bis zum 12. Juli d. J. an die unterzeihnete Direktion einsenden.

Die zu hinterlegende Kaution beträgt 600 A

Die Bedingungen sind bei der Arbeits-Inspektion der gedachten Anstalt einzusehen.

Koblenz, den 25. Juni 1888.

Königliche Arresthaus-Direktion.

I

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

(19671) Bekanntmachung.

In Folge Beschlusses des Bürgeraus\{chusses vom 11. Juni 1888, welcher unterm 24. Juni 1888 die Staatsgenehmigung erhalten hat, werden hiermit die 4 %/) Anlehen der Stadt Mannheim:

a, vom Jahre 1881 im Rest-

betrage von... M 1162500.—

b. vom Jahre 1883 im Gesammt-

betrage von. E 200000 zusammen M4 3 262 500.— zur Rückzahlung auf 2. Januar 1889 gekündigt.

Die betreffenden Schuldverschreibungen, ein\chließ- li der bis dahin verfallenen Zinsen, werden auf er- wähnten Termin gegen Rückgabe derselben und sämmtlicher unverfallener Coupons und Talons bei der Stadtkasse Mannleim und den auf den Schuld- verschreibungen verzeichneten Stellen eingelöst.

Die Verzinsung hört vom 2. Januar 1889 ab auf.

Für die etwa nicht abgelieferten Coupons wird der entsprehende Betrag am Kapital in Abzug gebracht.

Mannheim, den 2. Juli 1888.

Stadtrath. (Unterschrift.)

[19696] Beta .

In der heute stattgehabten Verloosung behufs Tilgung der

42% und 40/0 igen Bad Sodener Anlei!;en sind folgende Nummern gezogen worden:

4X7 9% Anleihe von 46 350 000.,— vom

Jahre 1881.

Litt. A. Nr. 54 134 à 1000.—

Litt. B. Nr. 78 242 à A 500.—

Litt. C. Nr. 3 15 111 112 147 à M 200.— 49% Anleihe von (4 250 000.— vom Jahre 1884.

Litt. D. Nr. 101 à A 1000,— Litt. E, Nr. 34 111 à A 500.— Litt. F. Nr. 3 56 57 98 146 à M 200 Diese Schuldverschreibungen werden hiermit zur

Rückzahlung auf den 2. Januar 1889 gekün- Eo a findet von da ab eine weitere Verzinsung ni a Die Rückzahlung erfolgt bei der hiesigen Gemeinde- kasse oder bei der Deutschen Genossenschafts- bank von Sörgel, Parrifius «& Co. in Berlin oder deren Kommandite Frankfurt a. M. Bad Soden, den 3. Juni 1888. Der Bürgermeister Bugter.

[19417] Bekanntmachung.

In der heutigen 17. Ausloosung der in Ge- mäßheit des landesherrliben Privilegiums vom 10. August 1870 emittirten Jnhaber-Obligationen der Stadt Altona sind folgende Nummern ge- zogen worden:

Läitt. A. Nr. 14 46 48 50 62 189 194 243 317 319 428 490 512 513 568 569 594 665 694 801 860 865 929 980 1012 1094 1105 1106 1170 1218 1227 1257 1322 1350 1356 1420 1439 1442 1493, 39 Stück à 300 M

Litt. B. Nr. 1523 1525 1574 1599 1619 1642 1648 1700 1754 1755 1772 1938 1949, 13 Stüd ae

Ltt. C. Nr. 2064 2175 2194 2208 2237 2238 2315 2337 2353 92379, 10 Stüd à 1500 #. . . = 15000 M

Litt. D. Nr. 2440, 1 Stüdck

E = 200028

11700 M

7800 M

4) Wahl dreier Rechnungsrevisoren behufs Detbarge-Ertheilung pro 1888/89. 5) Bericht der Rehnungsrevisoren und Decharge- Ertheilung pro 1887/88. 6) Beschluß über Dividendenvertheilung. Inhaber der Aktien Litt. B, welche ih an der Versammlung betheiligen wollen, haben ih dazu dur die vor der Versammlung bei der unterzeih- neten Direktion bewirkte Niederlegung ihrer Aktien zu legitimiren und Einlaßkarten in Empfang zu nehmen. Prausft, den 5. Juli 1888.

Die Direction der Zuckerfabrik Praust.

Dr. Wiedemann sen.

[19686

In der am 30. Juni cr. stattgefundenen außer- ordentlihen Generalversammlung des Danziger Sparkassen-Actien-Vereins is an Stelle des als 1, Directors ausgeshicdenen Herrn Stadtrath Olschewski der :

Herr Commerzienrath George Mix

zum 1. Director bestimmt.

Als Stellvertreter desselben ist von der Direction

Serr Consul Robert Otto

gewählt.

Danzig, den 6. Juli 1888. j Der Danziger Sparkassen - Actien- Verein.

à 3000 M . 3 zusammen 37500 4, deren Auszahlung vom 2. Januar 1889 ab werktäglih, mit Ausnahme des Sonnabends, von 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags auf der Stadtkasse im Rathhause gegen Rückgabe der Obligationen inkl. der Coupons 7 bis 10 der vierten Talon-Ausgabe sowie der Talons erfolgen wird. Die Verzinsung der am beutigen Tage gezogenen Nummern hört mit ultimo Dezember d. J. auf. Es wird hinzugefügt, daß aus früheren Auéêëloosungen noch folgende Nummern rück- ständig sind : Litt. A. Nr. 60 274 420 483 563 637 723 909 1276 1305 1342 1388 1454, Litt. B. Nr. 1589 1636 1888, Litt. C. Nr. 2107. Altona, den 2. Juli 1888, Der Magistrat.

[19418] Vekanntmachung.

In der heutigen 1. Ausloosung der in Gemäß- heit des landesherrlihen Privilegiums vom 3. Ja- nuar 1887 emittirten Junhaber-Obligationen der Stadt Altona sind folgende Nummern gezogen worden :

Litt. J. Nr. 5095 5555 5593 5725 5857 5877 6162 6305 6410 6519 6586 6588 6627 6646 6650 6678 6719 6781 6842 6846 6893 6899 6953 6968, 24 Stüd a C = 1200026

Litt. K. Nr. 7183 7213 7216 7275 7465 7563 7603 7686 7748 7817 7823 7880 7911 7930 7945 8004 8287 8388,

18 Stü à 1000 ...., .=18000AMA

Litt. L. Nr. 9111 9171 9226 9262 9292 9328, 6 Stück à 5000 46 ._= 30 000 M

Zusammen 60 00046, deren Auszahlung vom 2. Januar 1889 ab werktäglih, mit Ausnahme des Sonnabends, von 9 Uhr Vormittags bis 1 Uhr Nachmittags auf der Stadtkasse im Rathhause gegen Rückgabe der Obligationen incl, der Coupons 5 bis 20 der ersten Talonausgabe, scwie der Talons erfolgen wird.

Die Verzinsung der am heutigen Tage gezogenen Nummern hört mit ultimo Dezember d. J. auf. Altona, den 2. Juli 1888

Der Magistrat.

[19416] Vekauntmachung.

Von den auf Grund des Allerböcbsten Privi- legiums vom 15, November 1873 ausgegebenen Stadtobligationen der Stadt Neuhaldensleben find heute die Nrn. 398 144 476 232 90 257 284 117 218 und 198 ausgeloost worden.

Diese Schuldversbreibungen werden den Inhabern zur Rückzahlung am 2. Januar 1889 hiermit ge- fündigt.

Neuhaldensleben, den 21. Juni 1888,

Der Magistrat.

[18933]

Die von der heutigen Generalversammlung

eseßte Dividende wird von heute an sowohl an unserer Hauptkasse in Luzern als bei unsern übrigen ahlstellen in der Schweiz, Deutschland und Italien mit Fr. 25.— per Aktie (in Deutschland zum ungefähren Tageskurse der Schweizerfranken) gegen Ablieferung des betreffenden Coupon Nr. 13 spesenfrei

ausbezahlt.

Die Coupons müssen mit Nummernverzeichnissen eingereiht werden, zu welhen Formulare bei

den Zahlstellen bezogen werden können. Zahlstellen in Deutschland: Direktion

Berlin; S. Oppenkeim jun, u. Comp. und A Schaaffhausen'sher Bankverein in Köln; Rothschild u. Söhne und Filiale der Bank für Handel und Industrie in Frankfurt a. M.

Luzern, den 30, Juni 1888. (M. 6094 Z.)

Gotthardbahun- Gesellschaft.

Die Direction der Gotthardbahn.

der Aktionäre für das Jahr 1887 auf 5°/o fest-

der Disconto-Gesellshaft und S. Bleichröder in M. A. von

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

[19684] Zudckerfabrik Obernjesa.

Die Herren Aktionäre unserer Gesellshaft werden hiermit zur ordentlichen Generalversammlung am Montag, deu 23. Juli d. Jrs., Mittags 12 Uhr, in dem Keßler'\hen Gasthause zu ODbern- jesa eingeladen.

: Tagesordnung :

1) Geschäftsberiht, Vorlage der Jahresrechnung und Ertheilung der Decharge.

2) Vebertragung von Aktien an Aktionäre.

3) Feststellung der von der Prioritäts-Anleihe in diesem Jahre auszuloosenden Quote.

4) Aufnabme eines Nebenvertrages zu § 14 des Statuts, die Konvertirung der Prioritäts-An- leihe betreffend.

Das Erscheinen sämmtlicher Herren Aktionäre ist

nothwendig; Vertreter müsser mit Vollmacht yer-

sehen sein. Das Gewinn- und Verlust-Conto, sowie die

Bilanz und der Geschäftsbericht liegen in der Zeit vom 8. bis 22. Juli d. Irs. in unserm Comtoir zur Einsicht unserer Aktionäre aus. Obernujesa, 6. Juli 1888, Der Vorstaud.

[19682] , Ordentliche Generalversammlung

der Zuckerfabrik Praust.

Die Aktionäre der Zuerfabrik Praust werden hierdurch zu einer ordentlihen Generalversammlung __ den 27. Juli cr., Nachmittags 1 Uhr,

im Gasthause des Herrn H. E. KudLks in Praust ergebenst eingeladen. Tagesorduung : y Bericht des Aufsichtsraths. 2) Geschäftsbericht der Direkticn und Vorlegung der Bilanz. 3) Wahl von zwei Mitgliedern des Aufsihts- raths an Stelle der ausgeschiedenen Herren

[19688] Aktiengesellschaft Sachsenhaus

zu Göttingen.

Tagesordnung für die auf den 26 d. M. ein-

berufene Generalversammluug :

1) Abänderung des Statuts.

2) Neuivahl des Aufsichtsraths.

3) Bericht und Beschlußfassung über die Kosten der Gründung und des Baugrundstücs, Be- \treitung der Baukoften und Bestellung von Hypotheken.

4) Uebertragung einzelner Aktien.

5) Rechnungslegung und Ertheilung der Decharge.

6) Beschlußfassung über einzelne Fragen bezügl. der Ausführung des Baues 2c.

Querfurt, den 6. Juli 1888.

Der Vorsitzende des Aufsihhtsraths.

Freiherr von der Reck.

[19683] Maschinenfabrik Eßlingen

in Eßlingen.

Die diesjährige 40. ordentliche General- versammlung der Aktionäre der Maschinenfabrik Eßlingen findet Montag, den 30. Juli, Vor- mittags 11 Uhr, im Lokale der Maschinenfabrik Eßlingen in Eßlingen statt, Zu derselben werden in Gemäßheit des §. 38 der Statuten die Herren Aktionäre der Maschincnfabrik Eßlingen eingeladen.

Tagesorduung :

1) Mittheilung der Bilanz und des Geschäfts- berihts für das mit dem 31. März cr. endigende Geschäftsjahr.

2) Beschlußfassung über Verwendung des erzielten Reingewinns.

3) Entlastung des Vorstandes und des Auf- sihhtsraths.

4) Berathung und Det anfalions über Ver- änderung des Statuts in3be|ondere der 88. 6, 9, 10, 12, 13, 21, 23, 25, 26, 29, 30, 35, 38, 39, 40, 43, 44, 45, 47 in Folge der Aktiengeseßnovelle betref. Commandit-Gefell- \chaften auf Aktien und Aktien-Gefellshaften vom 18. Juli 1884.

5) Wahl von 2 Mitgliedern des Auffichtsraths,

Jeder Aktionär ist zur Theilnahme an der General- versammlung berechtigt, zur Abstimmung jedoch nur derjenige, welcher sich im Besiß von mindestens 1 Prioritäts-Aktie oder von 4 Stamm-Actien be- findet. Jede Prioritäts-Aktie und 4 Stamm-Aktien geben eine Stimme.

Stellvertretung durch andere stimmberechtigte Aktionäre ist geftattet, jedoch nur auf Vorlegung \chriftliher Vollmacht.

Wer an der Generalversamnilung theilnehmen will, hat sih über den Besiß seiner Aktie mindestens 4 Tage vorher in Eßlingen bei dem Vorstand der Gesellschaft oder in Stuttgart bei der Württemberg. Vereinsbank oder Wöürttemb. Bankanstalt vorm. Pflaum & Co. auszuweisen.

Rechenschaftsberiht des Vorstandes und Bilanz sind vom Sonntag, den 15. Juli, ab im Lokale der Maschinenfabrik Eßlingen zur Verfügung der Aktionäre.

Stuttgart, den 5. Juli 1888.

Für den Aufsichtsrath der BVorsitende Dr. K. Steiner.

[19414 ucckerfabrik Northeim.

Wir laden hierdurch unsere Herren Actionaire zur diesjährigen ordentlihen Generalversammlung auf Dienstag, den 24. Juli ds. Js., Nachmittags 3 Uhr, nah dem Hôtel Sonne hierselbs|t ein.

Tagesordnung : Vorlegung des Geschäftsberihtes und des Abschlusses pro Campagne 1887/88 sowie Beschlußfassung darüber. Northeim, den 5. Juli 1888, Der Vorstand.

[18:07] Mecklenburgische Friedrich Franz Eisenbahn.

Am 28. Juli d. J., Nachmittags Uhr, findet eine außerordentliche Generalversamm- lung der Aktionäre der Mecklenburgischen Friedrich Franz Eisenbahn-Gesellschaft im Geschäftslokal der Eisenbahn-Direction zu Schwerin statt.

: Tagesordnung :

Beschlußfassung über den Antrag der Gesellschafts- vorstände auf Uebernahme des Baues und Be- triebes einer Secundärbahn von Malliß nah Lübtheen durch die Mecklerburgish« Friedrich Franz Eiscnbahn - Gesellshaft mit Geleis- anschlüssen für die Medklenburgischen Kalisalz- werke Jessenitz.

Das Ret zur Theilnahme an der General- versammlung bezw. die Stimmberechtigung in der- selben ist nach Maßgabe des §. 26 ff. des Gesell- \chafts-Statuts nachzuweisen.

Schwerin, den 2. Juli 1888.

Der Aufsichtsrath.

Dr. Reinhard.

(19606 wurden folgende 56

1532 1535 1570 1599. Die Rückzahlung derselben erfolgt am

und an unserer Kasse hier. Oggersheim, den 5. Juli 1888.

Mech. Baumwollspinnerei & Weberei, Ludwigshafen a./Rh.

Bei der heute stattgehabten fünfundzwanzigsten Verloosung unseres Prioritätsanlehens

65 Stck. Partial-Obligationen zur Heimzahlung bestimmt:

12 81 99 124 159 167 208 221 233 239 266 274 275 301 314 330 354 411 415 423 471 538 560 613 622 688 713 723 760 785 801 808 818 854 882 941 1007 1013 1033 1040 1043 1046 1050 1061 1074 1102 1103 1126 1155 1212 1223 1301 1411 1423 14241 1457 1463 1499 1514

: 1. Oktober dieses Jahres bei der Kgl. Filialbank, Ludwigshafen a./Rh., bei den Herren W. H. Ladenburg & Sne, Mannheim,

Der Aufsichtsrath.

[17198]

zogen worden :

Litt, A. Nr. Litt. B. Nr. Litt. C. Nr. Litt. D. Nr.

77 144 177

1785

unter folgenden Bedingungen freigestellt :

behufs Abstempelung einzureichen.

Couponsbogen.

erg atelhes Meyer-Rottmannsdorf und v. Tiedemann.

Portlaud Cementfabrik

i In der am heutigen Tage in Eegenwart eines Notars stattgehabten Auëloosung unserer 5 %igen, zum Course von 105") rückzahlbaren Partial-Obligationen sind folgende Nummern ge-

253 307 382 411 561 690 759 850 949 1083 1093 1147 1164 1268

Hemmoor.

à 3000 A = M 9000

à 1000 , 6000

à 500 , « 4000

à 200 „, „200 M 19200

Die Nükzablung findet gegen Einlieferung der quittirten Obligationen am 2. Januar 1889 bei der Niedersäch sischen Bauk in Haunover oder dem Vankhause Hermaun Bartels in Hannover

E oder dem Vankhause Gottfried & Felix Herzfeld in Hannover

statt. Mit dem genannten Zeitpunkte hört die Verzinsung dicfer Obligationen auf.

Outiban Nach Zus neue Uge soll ver Wi O m der d °%igen Partial- igationen unserer hypothekarishen Anlcihe vom 15. Augu ‘82 im ursprünglichen Gesammtbetrage von 4 1500 000 in 4¿°%/ige Obligationen convertirt Werben. E n _ Auf Grund der Anlcihe-Bedingungen kündigen wir in Folge dessen hierdurch den Restbetrag dieser Obligationen von 4 1 397 700 zur Nückzahlung

Den Besigern dieser Obligationen wird jedo die Convertirung in 43 °/0 à 105 °% rück- zahlbare Obligationen unter Festhaltung der bestehenden Tilgungs- und Nückzahlungs-Modalitäten

à 105 % auf den 2. Januar 1889.

Die zu convertirenden Obligationen sind nebst einem Nummernverzeichnisse unter Anschlu sämmtlicher, nah dem 2, Januar 1889 fällig werdenden Zin8coupons in der Zeit n f B : 26. Juni bis 14. Juli d. J. einschließlich bei. der Niedersächfischen Vank in Hannover oder bei dem Vankhause Hermann Bartels in Hannover oder bei dem Baukhause Gottfried «& Felix Herzfeld in Hanuover

Die auf 43 %/9 abgestempelten Obligationen werden den Einreichern möglichst sofort zurüdck- gegeben, nebst Gutscheinen über die demnächst, nach vorheriger Bekanntmachung, auszugebenden neuen

Die Beträge der nicht convertirten Obligationen werden dur

die Niedersächfische Bank in Hannover

oder das Vaukhaus Hermann Bartels in Hannover 0 oder das Bankhaus Gottfried «& Felix Herzfeld in Hannover gegen Einlieferung derselben nebst den nach dem 2. j 2. Januar 1889 ab unter Uebernahme der Rechte der bisherigen Vesiter baar ausbezahlt. Hemmoor a. d. Oste, den 23. Juni 1888,

Portland Cementfabrik Hemmoor. Die Direction. H. A. Borcholte.

Januar 1889 fällig werdenden Zinscoupons vom

Balg.

E

teckbriefe und Untersuhungs-Sachen. S voll treckungen, u ebote, Eiatanunioen

1. 7 erkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2. 4.

Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

Zweite Beilage : zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußisch

Bertin, Sonnabend, den 7. Juli

u. dergl.

Oeffentlicher Anzeiger.

en Staats-Anzeiger.

188,

Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien-Gesell\ch.

Berufs-Genossenschaften.

5, 6. 7. Wohhen-Ausweise der deuts chen Zettelbanken. 8.

Verschiedene Bekanntmachungen.

5) Kommandit - Gesellschaften auf Aktien u. Aktien - Gesellsch.

“Halberstadt - Blankenburger

Eisenbahn - Gesellschaft.

Die Einlösung der Dividendenscheine pro

87 i : E der Stamm-Prioritäts-Actien mit 5% =

30 Æ pro Actie, b. der Stamm-Actlen mit 2% = 12 pro Actie rfolgt bei der Gesellshafts-Casse hier, 9) bei der Deutschen Bank in Berlin, 3) bei der Braunschweig-Hannoverschen Hypotheken- bank in Braunschweig, . 4) bei den Herren Ephraim Meyer & Sohn in

annover. idt , Harz, den 4. Juli 1888,

ie Direction der Halberstadt-Vlankenburger Eisenbahn-Gesellschaft. A. Shneider.

[19438]

Halberstadt - Blankenburger Eisenbahn- Gesellschaft.

i der am 2. d. M. in Gegenwart eines Notars cit der 4°/igen Prioritäts- nleihe vom Jahre 1884

erfolgten R E Obligationen der sind die folgenden Nummern gezogen:

Nr. 4214 4222 4267 4509 4694 4933 95399

Nähmaschineufabrik Kaiserslautern vorm König « Cie.

Bilanz-Conto am 31. März 1888.

[19605]

m ———————

Activa. M H

An Immobilien-Conto: Grundstück und Baulichkeiten M 152988. 23 Abschreibung . 3059, 75

Betriebs-Inventur- Conto Abschreibung .

Mobilien-Conto . M Abschreibung. . -

Materialien-Conto : Bestand b. d. In-

ventur . M

Waaren-Conto:

desgl. an fertigen

u. halbfertigen A s L 86NOS. 21

Debitoren-Conto : | Diverse Debitoren :

Cassa-Conto

Wechsel-Conto

6 174644. 46 9714. 82 6062. 88 303. 14

164929 5759

91079. 51

|

Soll.

An Abschreibungen : Saldo Reingewinn .

Die Di

[19429]

Bilanz

Soll.

M.

69226 2768 . 1143214 3914

Altes Anwesen-Conto . Abschreibung

Neues Anwesen-Conto Abschreibung

Mobilien-Conto . Conto für Vorräthe Fnstallationz-Conto Gasuhr-Conto . Abschreibung Kohlen-Conto Coacs-Conto . / Theer-Conto . .… + + Vorschußverein E. G., hier . Conto pro Diverse . : Cafsa:Conto .

Soll.

149928 48) *

17778472

, 124038 41 789/90 22925 83

a 646156|72 / Gewinn- und Verlust-Conto am 31. März 1888. “A S

34068 /95 1160957)

| mm | au

4567852

der Actiengesellschaft für die Gasbeleuhtung von Biebrih-Mosbah.

A :

F Actien-Capital-Conto

197] 66458 —|| Reserve-Conto .

62 | } Dividenden-Conto . fte: 01 139300 61 Ls! Finanzkammer, hier

1989/24 198 24

Gewinn- und Perlust-Conto.

5464 5667 5804 5840 6109 6190 6200 6267 6540 6622 6654 6711 6889 über je 500 #4 Nr. 631 750 1434 1500 1742 2206 2258 2294 9865 2870 3503 3728 3798 über je 300 M Die Auszahlung des Nennwerthes dieser Obli- gationen mit den Stückzinsen für die Zeit vom 1. Juli cr. bis ult. September cr. erfolgt vom 1. Oktober d. J. an bei unserer Hauptkasse hier an den Vorzeiger der Obligation gegen Auslieferung derselben und der dazu gehörigen, noch nicht fälligen Zinscoupons. i Vom 1. Oktober d. I. an fallen die gedachten Obligationen aus der Verzinsung. Blankenburg, Harz, den 4. Juli 1888.

.

ie Direction der Halberstadt-Vlankenburger

Eisenbahn-Gesellschaft. A. Schneider.

Sächsish-Böhmische d” Dampsfssthifffahrts-Gesell- schast.

In Gemäßheit des §. 29 unserer Statuten vom 11. August 1887 is von und mit dem 5. Juli d. F

unser bisheriger Cassirer : Herr Oscar Ludwig Menzel

als vollziehender Director angestellt. Dresden, den 6. Juli 1888.

Sächsisch - Böhmische Dampf-

schifffahrts-Gesellschaft.

Der Verwaltuugsrath. Der stellvertretende

19681] MD/D

[llmann.

Passiva.

Per Actien-Capital-Conto Delcredere-Conto . Reservefond-Conto ë G n uldig für Yía- E terial. . M 958699. 95 im Conto- Corrent- Verkehr . 132527, 63

auf ein Grundstück .

1912275 | 21000

Gewinn- und Verlust-Conto : Vortrag aus 1886/87 4 8428. 40 Gewinn pro 1887/88 , 83181. 17

M 11609. 57

iervon zum geseßl. Reservefond : Be van R 17A 159, 05

Gratification . . . 900.

Extra-Notirung auf . 5000. Das :

3 auf neue

"Bebliuns 0000 O2

M 11609, 57

Haben.

er Gewinn-Vortrag aus 1886/87 U Brutto-Gewinn 1887/88 abzüglich der Handlungs-Unkosten . N

rection.

Haben.

480 92h amberger & Co., Mainz

1257/30 262/39

l 1791|— | 904 | 104 | 480|— 156/97 | 859/48 | 720/45 A 212771

Dr. Schaffrath, Vors. A Y Director.

164615672

M A 8428 40 3725012

4567852

M S 96000

60 Danzi

Stoeck & Fischer, Bingerbrück

73 | Effecten-Bestand für Zinsen-Reserve-

| T2717 1/08

Kohlen-Conto . . Sinien-Gonto O ltes Antvesen-Gonio, für Abschreibung . Neues Anwesen-Conto, für Abs reibung Gasuhr-Conto, für Abschreibung .

Biebrich, 1. Mai 1888.

M S

15598 /55]] Gas-Conto 1478267 5333/60} Coacs-Conto . 2768/97 Theer-Conto . 3914 01

î 198/24

4259694

Die Direktion.

| M O 36800 Gasuhrmiethen-Conto tat H : 2

Haben.

1210

[19423]

Activa.

Stolberger Volksbank. Vetto-Bilanz Ende 1887.

Passiva.

Vorshuß-Wewhsel . Discont-Wechsel . JIncasso Wechsel Conto-Corrente . Mobilien . : Immobilien . . . E fte Posten e N

Soll. Gewinn-

52 259 01 19 154 70 16 327/73

21 183/14 11408 19 8 939/99

—T55 040/37 und Verlust-Conto Ende 1887.

# [S] 65 201/15 | Sparkasse. . E :

Anticipando-Zinsen u. Prov. . isen a. vorzeitig gez. Act.-Raten . ividendenreste aus den Vorjahren Reservefonds . E

Gewinn-Ueberschuß .

566/46

M S 146 483/17 45 840 1 004/93 18/45 1132/57 379/08 182/17

T95 010/37 Haben.

Saldi des Zinsen- und Provisions- C Gewinn aus dem Incasso-Verkehr

S! Stolberg, den 28. Juni 1888. Der Vorstand.

[19430]

Activa. 1) Erwerbspreis der Braunshwei- gishen Eisenbahnen einschließl. der Erweiterungen und Neu- un 2) G eeuna an den Preußischen taat in Höhe des zur Ver- wendung für Bauzwecke über- nommenenBestandes desBraun- Des Gesellschafts-Bau- On C ens 3) Rentenforderung der Actionaire an den Preußischen Staat . . (4 der auf das Kalender- jahr 1888 entfallenden Rente f

von 14 9/9 auf 36 000 000 46)

Summe

(19435]

ertheilt hat,

dem Kaufmann G. und

dem Kaufmann R.

.

M | 12 226/33

| 7110/19

103 029 545/20

507 198 28 135 000

103 671 743 48||

en 25, Mai 1888. Magdeburg, den Königliche Eisenbahn-Direction

als Vorftand der S Eisenbahn-Gesellschaft.

e e : Auf's neue Jal cipando-Zinsen u. Prov. . Verwaltungskosten . Verlustposten

Reingewinn .

183/86

Der Auffichtsrath.

Vermögens - Bilanz der Braunschweigiseüen Eisenbahn - Gesellschaft n

e März 1888,

welche in der Generalversammlung vom 30. Juni 1888 genehmigt k A

Passiva.

9 Actien-Capital. .. ._. - 9) Prioritäts-Obligationen-Capital I. Emission von 1874 ._.

(Hiervon sind amortisirt

1036 800 4) /

3) Amortisirtes Priorität8-Obli- gationen-Capital 11. Emission Von L 4) Forderung des Preuß. Staates in Höhe der gekündigten und durch Umtausch gegen Staats- \huldverschreibungen bezw. durch B getilgten Prio- | ritäts-Anleihe der Braunschwei- | gishen Eisenbahn II. Emif. | von 1881 . .. S Werth der an die Hervogts Braunschweigishe Regierung

zu entrichtenden Annuität

(Davon sind amortisirt

3603819 K) Verwendungen für Erweite- rungen aus dem Reservefonds Zushuß der Stadt Einbeck zum Bau der Bahn Salz- derhelden - Einbeck . . Rente an die Actionaire von 11 0/0 auf 36 000000 A) . .

ahr vorzutragende Anti-

Summe

artnadckdck.

Bekanntmachung.

ä . 12, 11, 8, 9 unseres Statuts machen wir bekannt, daß: Gemäß 2 aeneral-Deputation in ihrer Si sihhtsrathe für das Geschäftsjahr 188

dem Kommerzien-Rath Boehm,

Gerlach,

dem Kaufmann und Stadtrath Gronau,

dem Kaufmann S. Hirschwald,

dem Kunsttishlermeister Schönie, \sämmtlih zu Danzig.

15792 48 Dauzig, den 3. Juli 1888.

ger Hypotheken Verein.

Der Vorfißende des Auffichtsraths.

Fr. Hendewerk.

Vilanz des Danziger Hypotheken Vereins per ult. 1887. Passiva.

M [8 4 877/83 1 004/93 2 631/12 3714/14

182/17

12 41019

ist. A S 36 000 000|—

99 750 |

3 370 250 /—

50 187

4 229 044/48

120 000|— 135 000/—

103 671 743/48

ung am 30. Juni cr. der Direktion und dem Auf- p befiän Slußbilanz wir folgen lassen, Decharge

b. der Aufsichtsrath in Folge der von der General-Deputation vorgenommenen Neu- bezw. : iederwahlen nunmehr besleht aus: n eet inal-Afffessor und Stadtrath Fr. Hendewerk, dem Kaufmann und Stadtrath J. I. Berger, dem Kaufmann und Stadtrath O. Bischoff, Döring, dem Kaufmann Wilh. Jünke,

als Mitgliedern,

als stellvertretenden Mitgliedern,

Eigene PLPN Oen

13 252 300 nah Aug Fir L amortisirten Psand- Be e 876 900

nur noch

und Tilgungsfond . .. * - Eine Hypothekenforderung à 5%

zum Reservefond. . . . + « & | Werth zweier erstandener Grundstücke 60 zum Reservefond A 43 | Baarbestand. . . . . - 07 | Ans\tehende A rae E 94 | Fonds für gekündigte und noch nicht präsentirte Pfandbriefe N

Summa

42596

74 Danzig, den 11. Mai 1888,

Die Direktion des

A. Lemba ch.

12 375 400

Pfandbriefe im Umlauf : Betriebsfond .

Reservefond .

327 400 Tilgungsfond.

69 000 60 451 258 076 6 600

6 400

3 101 200 1 681 000 153 600 [12 381 800

| B. 6: 7446.000 | | Î

Reservirte Zinf en für Zins en-Coupons

M S

1 442 300 878 296 159 124 047

T3 103 32797

Danziger Hypotheken Vereins. Weiß.