1888 / 175 p. 6 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

S A K R S T

“o ARE E R I E I I E

[19

Dedet,

434]

Guoien-Teterower Eisenbahn-Gesellschaft. Gewinn- und Verlust-Rehnung per 31. Dezember 1887.

2

Activa.

il

. Werth des unentgeltlih erhaltenen

J An Verwaltungskosten . An Bilanz-Conto

Anlagekosten . . . #4 1345000.— Werth der Erweite- rungen . . . . « 4157830

M 1386578.30 Dazu die im Jahre 1887f Unterhaltung der Bahnhofs - An- lagen sowie d.Durch- lâsse u. Brüdcken auf- geroendeten Kosten 987.50 } _ zusammen A 1387565.80

Abschreibungen a. auf Bahnhofs-An-

Tagen A 186800

à0,5%=A4#934,— b. auf Dur(-

lâsse und

Brücken

35000 M

à 0,15% A6 53,50

s 987.50

Verbleibt ein Werth der Anlagen

von

Grund und Bodens Cautionen

Teterow, am 5. Juli 1888.

Der Vorftand der Gnoien-Teterower Eisenbahn-Gesellschaft. v. Pengt.

26971

| 29300

1386578

103000 67000

15 22300 37471

M |S t 1) Per Uebertrag aus dem Bilanz-Conto

71

55

Vilanz-Conto per 31. Dezember 1887, k [9

|

|

0

1616364/69

des Vorjahres 2) Per Bahn-Verpachtungs-Conto . . . 3) Per Zinsen-Conto

Passiva.

I. Actien-Kapital I]. Landes-Anleibe I1I. Bestand der Schuld für Mehr-

aufwendungen IV. Erneuerungsfonds V, Reservefonds VI. Reservebaufonds VII. Beamten-Pensions- und Unter- \tüßungs-Kasse VITI. CGautionen IX. Nicht obgehobene Dividende X. Gewinn- und Verlustrehnung . Davon: 1) zum Abtrag auf die Schuld beim Betr. - Unter- nehmer M. 1658.30 2) zur Vertheilung v.39 Dividende 24900.— 3) zumVortragauf neue Rechnung , 413,41

i A ZEITI 71 XI. Kapital-Reservefonds : 1) Werth des un- entgeltlich er- haltenen Grund und Bodens H 103000.— 2) Abgetragene Schuld f.Mehr- aufwendungen , 3) Aufwendungen aus dem Re- servebaufonds ,

20500 26029 2091

4678 67000 15 26971

20500.—

578.30 Summa .

124078

Credit. M S 632/95

27900 |— 767/60

39300/55-

M S 830090|— 915000|—

1616364/69

[19433]

Grimme, Natalis & Commandit-

Debet. Gewinn- und Verlust-Conto am 31. Dezember 1887,

An Obligations-Prämien-Conto .

» Handlungs - Unkosten-, Zinsen- und Ar

Cours-Reserve für ru}s. Valuta .

Delcredere-Conto E

Saldo .

Activa.

An Cassa-Conto . .

Wechsel-Conto .

Conto für Grundstüde und Gebäude ,. Abschreibungen 1872/85 , 209 455.14

laut leßter Bilanz Abschreibung 1886. . ,

Neu Formsand-Grundstük . M

Conto für Maschinen

un

der Abschreibungen 1872/85 laut BUans ey Abschreibung 1886. . ,

N

- Ei

v DOr N tbe i; « do. für automatische Apparate diverse Debitoren . do.Guthaben beiBanken ,

e do, ih o O0,

C S » do. auswärtige Läger . , » Detailgeschäft, Ausstände ,

» Fil

00 V 0D!

« Waaren-Conto laut Inventur. In Arbeit befindliche n fertige Fabrikate . A222 876.66 0 Vorräthe in den Fi- aen

¿ Fabrikationskoslen-Conto, Vorräthe .

erkaufsunkosten-Conto, Vorräthe » Aus\tellungs-Conto N

lage-Conto für Ofen- fab ; Nu u, e do. pol - Rotations - Ma- schinen . . M6

Bilanz

. 6 652 272.61

S 8 856.35 4433 961.12 22 736.88 2700.— 200.—

Abschreibung 1886 , d Utensilien abzüglich

leßter . Á. 290 017.22 14 500.81

M 275 516.41 94 450,—

nrichtungs- und An- rikation M 5 000.— 15 000,—

für Original-Mono-

N 5 000.— Abschreibung 5 000,— für Singer-System

Maf chinen. ..

. M 334 571.90 21 997.34

4 981.66

35 866.93 87 825,04 11 438,91 e 109 857.41 Mailand, do. „, 71698.90

Triest, Do L 791.01 |

vorausbezahlte Ver- erungs-Prämie . . , Consignations-

iale Moskau, do.

materialien . . e 132 692,70

. y 191 715,22

M.

6

M

547 284

27 399 8 286 604

Die heutige A rung e

Gesellshafter und des Aufsichtsraths, den verwenden.

Braunschweig, 30. Juni 1888.

A. Natalis, F. Trinks, persönli haftende Gesellschafter.

2 328 928

750

166 795 19 000 90 998 59 181

9292 285 am 31.

2 880 227 279/46

456 698 2 500

329 966

58

40 81 50

79

hat beschlossen, gemäß dem Antrage der persönli haftend bershuß zu den statutarishen und zu Ertra Absbreien a

E)

—} Per Vortrag aus 1886 . 2 75 47 49

Dezember 1887.

E 531] Per Actien-Capital-Conto .

Credit.

‘1152/83 Versicherungs-Conto E i 928/52 « Waaren-Conto E 290 20414

Gesellschaft auf Actien.

19224) Actien-Gesellschaft für Bildhauer-Arbeiten, Stuck- und Gipsfabrikation,

vormals Gebrüder Daukberg. Vilanz vom 31. März 1888.

Megßmacher & C°_)-Dortmund und an am 1. Oktober 1888 ausscheidenden Herrn Zelle hq brand-Offenburg Herr L. Schnackenburg zu ül Sówes, Kr. Graudenz, als Mitglieder in { Genoffsenschaftsvorstand gewählt worden sind.

Brandenburg a. H., den 1. Juli 1888.

An Cassa-Conto. . 2 Gipss\teinbruch-Conto. Grundstück- u. Gebäude-Cto. Maschinen- u. Werkzeug-Cto.

ferde- und Wagen-Conto .

rennmaterialien-Conto . . 718 Modell-Conto ...., 37 584 Mobilien- u. Utensilien-Conto Rohmaterialien-Conto 400 Gips-Conto . ...., Cautione-Conto. 960 Conto-Corrent-Conto . Wecsel-Conto . . Actien-Ueberweisungs-Conto

164 426

Passiva. 1). Per Actien-Capital-Conto . . 2) ypothcken-Schulden-Conto

, 450 000 3) ejervefonds-Conto .

5 Creditoren-Conto . . 6) Gewinn. u. Verlust-Conto . |

Gewinn- und Verluft-Conto.

Activa. K S : 5 490/76

135 059/57 24 526/11 13 101/62

14 114/02 6 000

159 858/23 41 204/45 19 700|—

160 807 50

1 731/80 5 Pfand-Conto. s c S 1733/77

623 142/76

Debet. 1) An Salair-Couto 2) Miethe-Conto . . 3 Hypotheken-Zinsen-Conto . 4) Handlungs-Unkosten-Conto . 10 334/92 Discont-Conto . . 542/68 ferde- u. Wagen-Unkosten- M Krankenkafsen-Conto . 11 Steuern-Conto. . . 80 Grundstück-Unkosten-Conto . 40 Fa Lomo j A 65 onto-Current-Conto. . 57 Wesel-Conto . . 85 Abschreibungen . . . 77 Bilanz-Conto 33/77

M. F 22 1375 10 000

Credit. | 1) Per Vortrag vom Jahre 1886/7 112/15 «„ Gips- u. Stuck-Conto ; 89 111/93

89 224/08

Verlin, den 31. März 1888. Der Aufsichtsrath. Die Direction. Carl Dankber

erbig. ; Vorstehende Bilanz und das Gewinn- und Verlust- Conto habe ich geprüft und mit den ordnungsmäßig geführten Handelsbüchern der Gesellshaft überein- stimmend gefunden. Verlin, den 4. Juni 1888. F. Schmidt, Gerichtliher Bücher-Revisor.

292 285/49 Passiva.

M 969 300 2

60 000|— 600 000|—

( E 13 713 Special - Reserve - Conto für Anleihe-Amortisation . ; 15 000 Obligations - Prämien - Conto 750 Accept-Conto . .. } 241 678/58 Zon C 3711 Verkaufsunkosten-Conto, Vor-

t i 430

aa

Kurkassen-Conto. . 1135 Consignations -Reserve-Conto 3 002 Läger-Reserve-Conto : 21 891 Delcredere-Conto . Reservefonds-Conto

diverse Creditoren . . Gewinn- und Verlust-Conto

Capital-Conto der pers. haft.

Gesellshafter.

« Prioritäts-Anleihe-Conto . .

s E - Anleihe - Zinsen- onto .

28 000 47147 267 985 99 181

2 328 92879

[19436]

V Gemäßheit des Art. 245 des Handelsgeseßz- buchs machen wir hierdurch bekannt, daß die Liqui- dation unserer Gesellschaft beendigt ist. Aachen, den 4. Juli 1888.

Rheinische Tuchfabrik iu Liquid.

5 6) Verufs - Genossenschaften.

[19420] __ Vekauntmachuug.

Die Textil-Berufsgenofsenschaft von Elsaf:- Lothringen macht bekannt :

Daß în der zu Mülhausen i. E. am 27. Juni 1888 abgehaltenen ordentlihen Generalversammlung der Genossenschaft das gemäß $. 12 des Genofsen- schaftsstatuts ausscheidende leßte Drittel der Mit- glieder des Vorstandes, als die Herren :

Friedri Engel-Gros von Mülhausen,

Marx Frey von Mülhausen,

Alphons Kiener von Gunsbah,

Camill de Lacroix von Mülhausen,

Karl Reichard von Erstein,

__ Gustav Steinheil von Rothau,

wiedergewählt wurden.

Mülhausen i. Els., den 4. Juli 1888.

Der Vorstand der Textil - Berufs- genossenschaft von Elsaß-Lothringen.

er Vorsitzende : Ed. Schwarß.

[19419] 7 CaLNRTSMRng,

In Gemäßheit d. 8. 21 d. U. V. G. bringen wir hiermit zur öffentlihen Kenntniß, daß in der Genossenschaftsversammlung vom 15. Mai d. F.

8 871/06

Müllerei - Berufsgenossen Aug. Ludw. erussgen Mensdhaft E 8) Verschiedene Vekanntmachungen.

[19421]

Die Kreisthierarztstelle des KreisesSchw-;.. mit dem Wohnfitze in der Stadt erein und mit einem jährli&Gen Gehalt von 600 A anderweit beseßt werden. Außer dem Gehalt be der bisherige Inhaber aus Kreismitteln alljährli einen Gehaltszushuß von 750 Æ, welcher künftigen Kreisthierarzt voraussichtlich gleidhizlh gewährt werden wird,

Oualifizirte Bewerber wollen \ich unter Ei reihung der erforderlihen Zeuguisse und in kurzen Lebenslaufs binnen 4 Wochen bei mi melden.

Merseburg, den 4. Juli 1888,

Der Königliche Regierungs-Präfident, In Vertretung : v. Bötticher. [19431] Bekanntmachung. In der Generalversammlung am 20. März d. J wurden als Mitglieder des Ausschusses an B der R E A e L ommerzien-Ra . Wolf, Fabrikbesiger | I. Fritsche, Fabritdicek E

. Fritsche, Fabrikdirektor der Gräfli /

berg’\{en Maschinertabeir in Magdebur A. Jordan, Fabrikbesiger in Wolmirsleben, un __R. Rumpff, Fabrikbesißer in Bleiche, wi erge, G i

um Vorfißenden wählte der Aus\chuß i Sitzung vom 25, Juni d. I, N

Herrn Stadtrath Dr. M. Dürre in Magde

burg-Sudenburg, Mitglied des Hauses der Abgeordneter, und als def}en Stellvertreter Herrn Kommerzien-Rath R. Wolf in Magde __ burg-Budtau, sowie zu Beiräthen im Direktorium Herrn Th. Lange, Kgl. Ober-Maschinenmeiste a. D., Civil-Ingenieur in Magdeburg-Suden S S0 DRie dee Aud errn I. Lach, treltor der Zudckerraffineri: Jac. Henrige in Magdeburg-Neustadt. f Magdeburg:Sudenburg, den 4. Juli 1888.

Magdeburger Verein für Dampfkesselbetrieb.

Das Direktorium. einlig.

[18559] Aufruf.

Zwei blühende Städte Sundswall und Umeä, sowie das bedeutende Dorf Lilla Edet in Schweden, find ein Raub der Flammen geworden, welche fortwährend an vielen Orten die Wälder heimsuen, Tausende von Menschen find obdachlos und

braht worden. Der Verlust wird son jeht zwishen 30 und 40 Millionen geschäßt, und es if dringend nothwendig, Hülfe zu schaffen. Milde Gaben für die Nothleidenden nehmen die biesige Königliche Schwedisch - Norwe ische Gesandtschaft, Bellevuestr. s Il, sowie das hiesige Königliche Schwedisch - Norwegische General- Konsulat, Brüderstr. 5, an, und liegt bei denselben eine Liste zur Zeichnung von Beiträgen aus.

Der Gesandte. Der General-Konsul, von Lagerheim. Ed. Schmidt.

[6288] Mordseebäder und Luftknrorte

Ca. 40Kilomoter fastlanger, schnur- For der Strand, stete Brandung, obensweise gänzlioh ungenirt. Preise mässig, bis 1. Juli und vom 1. September an in Hôtels u. Privyat- wohnungen um '/, herabgesetzt. Frequenz:1884 2900, 1885 =3600, 1886 = 4300, 1887 = ch e s j « Dampfstrasson- Neueingerichtet; Paupfstrasszen- latz zum Badeplatz. Segel- unnd agdsport. Neues ¿rosses War::- badehans mit Dampfbad. Bade- Apotheke irn Westerland. _ lllastrirte Broschüre üver SzIt in jeder Buchhandlung. Prospecte,* s0wie Fahrpläne. durch die

an Stelle des verstorbenen Herrn F. C. I. Lampé- Cidelstedt Herr C. Meymaher C: F. Schaeffer,

bahn 2c. Gute Küche. Gute Weine.

für Massage vorhanden.

ortes nicht wohl fühlen.

follten lohnender sein.

Omnibus ist zu den Hauptzügen an dem Ba

Seebadedirektion in Westerland-Sylt,

X: Rudolsbad in Thüringen.

Das hofein ausgestattete Kurhaus und Kurparkes und eignet si daher vorzügli zu län diegen ausgestattete Feten B CLone Betten.

te

Die Bâder des Rudolsbades sind dur ihre howfeine und zweckmäßige Einrichtung in ganz Deutschland bekannt; es werden alle Sorten Wannenbäder, namenl!li i - bäder, verabreicht, ebenso Russische und Römisch-Irishe Bäder. ree i N G

Hotel I. Ranges liegt inmitten dcs schattigen gerem Aufenthalt. Sehr wohnlihe und ge- ; Lese- und Billardzimmer, Kegel- iere vom Faß.

Ferner ist geübtes Personal

Elektrische Bäder sind in der Einrichtung begriffen.

Rudolsbad eignet sich namentli zu längerem Aufenthalt für solche Personen, welche

in der herrlichen üblen Aeg Loung Sea und L ai A dem Mae eines großen Bade- é u ourijlen }jleigen mit Vorlicbe im „Rudolsbad*® ab, i

Preise troy der hohfeinen Einrichtung sehr mäßige sind. Ie Thüringen betsifee

Alle, welche Thüringen bereisen,

Rudolsbad in ihren Reiseplan aufnehmen; der Aufenthalt daselbst wird ein sehr

RNudolsbad ift eine Scitmetigret ersten Ranges. Elektrische Beleuchtung. nhof Rudolstadt. Telegramm- Adresse: „Rudolsbad, Rudolstadt“.

[18063

. .

mit einem Schlage um fast allen Vesigz ge- |

zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

„2 17D.

Dritte Beilage

Berlin, Sonnabend, den 7. Juli

18G,

E T

Der Inhalt dieser Beilage, in welcher die Bekanntmachungen aus den Handels-, Genossenschafts-, Zeichen- und Muster - Registern, über Patente, Konkurse, Tarif- und Fahrplan-Aenderungen der deutschen

Eisenbahnen enthalten sind, erscheint auch in einem besonderen Blatt unter dem Titel

Central-Handelz3-Register

Das Central - Handels - Register für das Deutshe Reich kann dur alle Post - Anstalten, für Berlin E die Srrdlite Expedition des Deutscheu Reichs- und Königlich Preußischen Staats-

Anzeigers SW., Wilhelmstraße 32, bezogen werden.

für das Deutsche Reich. (ar. 1754)

Das Central - Handels - Register für das Deuts l : en Ta N 50 9 für das Vierteljahr. Einzelne Nummern kosten 20 4.

Insertionspreis für den Raum einer Druckzeile 30 -.

e Reich erscheint in der Regel täglich. Das

S5

E Vom „Central - Handels - Register für das Deutsche Reich“ werden heut die Nrn. 1754. und 175 B. ausgegeben.

ach den Mittheilungen des „Deutschen N - Archivs* wurden im Jahre 1887 in den Hafen von Sundswall aus deutschen Häfen besonders folgente Artikel eingeführt: Roggenmehl 6037500 kg, raffinirter Zucker 1213 049 kg, Weizen 694 209 kg, Oele und Petroleum 178822 kg, Graupen und Grüße 292590 kg, Kaffee 187124 kg, Salz 174125 kg, unverarbeiteter Tabad 89452 kg, Maschinen und Werkzeuge im Werthe von 37 906 Kronen 2c. L L x Die Gesammtausfuhr aus dem Hafen von Sunds- wall nah deutshen Häsen umfaßte im Jahre 1887: Eisen 783057 kg, Sparren 71 chm, Planken und Battons 21065 cbm, Bretter 39321 cbm.

Die Gesammtzahl der in den Häfea des Zoll- bezirks von Sundswall eingelaufenen Schiffe betrug im Jahre 1887 1139 von 413695 Reg.-Tonnen, darunter 56 deutscher Flagge. Außerdem kamen aus deutschen Häfen 192 nihtdeutshe Schiffe von 81 775 Reg.-Tonnen. Nach ausländischen Häfen gingen von Sundsmall im gleichen Zeitraume 1453 Schiffe von 544 827 Reg.-Tonnen ab, darunter 69 deutsche von 92 446 Reg. -Tonren, sämmtlich mit Holz und Eisen beladen; ferner aingen nah deutshen Häfen nech 134 fremde Schiffe von 29 134 Reg.-Tonnen.

Handels-Negister.

Die Handelsregistereinträge aus dem Königrcich

A dem Königreih Württemberg und

dem Großherzogthum Hessen werden Dienstags

bezw. Sonnabends (Württemberg) unter der Rubrik

Leivzig, resp. Stuttgart und Darmstadt

veröffentliht, die beiden erficren wöchentlich, die leßteren monatli.

Sertin. Handel8register [19948 des Königlichen Amtsgerichts L. zua Beriin,

Zufolae Becfüging vom 2. Juli 1588 ist -m selben Tage in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 907, woselbst die Aktiengesellshaft in Firma: Preufische D rana ctien-

ese aft

mit dem Sitze zu Verlin vermerkt steht, Fol- endes eingetragen : e : Nachdem die Generalversammlung am 24, März 1888 die Aeaderung der Art. 3, ò, 6, 7, 11, 19, 22, 96, 29, 32, 33 und 40, sowie der Formulare zu den Dividenden-Scheinen und den Talons beschloffen hatte, sind durch Urkunde vom 28. Juni 1888 die nunmehr gültigen statutarischen Normen eizheitlich in einem revidirten Statut _ zusammengefaßt worden, welches hierdurch an Stelle des zuleßt gültig gewesenen Statuts und seiner Nachträge getreten ist. Es befindet sich dies neue Statut Seite 463 u. flgde., Vol. II[. des Beilage-Bandes Nr. 22 zum Gefellsc(aftsregister. In demselben ift u, A. bestimmt : : i |

Die Aktien lauten zur Zeit auf Namen, jedoch sollen diejecizen Aktien, auf welche Volleinzahlung erfolgt ist oder künftig erfolgen wird, in Aktien auf den Inhaber umgewandelt werden, L

Bekanntmachungen Seitens des Vorstandes {sind in derjenigen Form, welche für die Firmenzeihnung vorgeschrieben ist, Bekanntmachungen des Auf- sihtsrathcs von zwei Mitgliedern desfelben, unter denen sh der Vorsitzende oder dessen Stellvertreter befinden muß, zu vollziehen.

Verlin, den 2. Juli 1838. :

Königliches Amtégericht 1. Abtheilung 56. Mila.

Berlin. Handelsregister [19649]

des Königlichen Amtsgerichts L. zu Berlin.

Zufolge Verfügung vom d. Juli 1888 sind am selben Lage folgende Eintragungen erfolgt:

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 399%,

woselbst die Aftiengesellschaft in Firma :

Admiralsgarten-Bad

mit dem Site zu Berlin vermerkt steht, eingetragen :

In theilweiser Ausführung des Bes@lusses der

Generalversammlung vom 18. Mai 1888 ift

das Grundkapital um 250 000 4 erhöht worden,

so daß dasselbe jeßt 1750000 4 beträgt und

in 1750 Aktien über je 1000 A eingetheilt ist.

Die Aktien lauten auf jeden Inhaber.

Ja unscr Firmenregister ist unter Nr. 15 651, wosclbst die Handlung in Firma:

Adolf Gerehter

mit dem Sitze zu Vexlin und Zweigniederlafsung

¿u Angermünde vermerkt steht, eingetragen:

Die Zweigniederlassung zu Angermünde ist

aufgegeben.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 17 162, woselbst die Handlung in Firma:

Otto Carpentier

mit dem Sitze zu Schöneberg und Zweignieder-

lassung in Berlin vermerkt steht, eingetragen:

Dic Zweigniederlassung in Verlin ist auk-

gegeben.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 5005, wojelbst die Handlung in Firma: Förster «Co

mit dem Sitße zu Verlin und Zweigniederlassung in Luckenwalde vermerkt steht, eingetragen : B Boe f durch Uebereinkunft der etheiligten aufgelöst. e

Der Kaufmänn Louis Aaron zu Verlin seht

fort. Vergleihe Nr. 18850 des Firmen- registers. : 4

Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr.

18 850 die Handlung in Firma :

Förfter «Co

mit dem Sitze zu Berlin und Zweigniederlassung

zu Luckenwalde und als deren Inhaber der Kaus-

mann Louis Aaron zu Berlin eingetragen

worden. : E

Dem Felix Hermann Heimann zu Berlin ist für

die leßtgenannte Einzelfirma Prokura ertheilt und

ist dieselbe unter Nr. 7493 des Prokurenregisters

eingetragen worden.

In unser Gesellschaftsregister ist unter Nr. 10 901, woselbst die Handelsgesellschaft in Firma: Verlag der Handels- & Gewerbe-Zeitung (Bernhard & Fuchs) i: mit dem Site zu Berlin vermerkt steht, ein- getragen: L : Die Gesellschaft ist durch Ucberecinkunft der Betheiligten aufgelöst. : Der Redakteur Eugen Bernbard zu Berlin sezt das Handelsgeschäft unter der Firma : Handels «& Gewerbe Zeitung E. Vernhard L fort. Vergleiche Nr. 18 851 des Firmenregisters. Demnächst ist in unser Firmenregister unter Nr. 18 851 die Handlung in Firma: Handels «& Gewerbe Zeitung E. Bernhard mit dem Siye zu Verlin und als deren Inhaber der Redakteur Eugen Bernhard zu Berlin eînge- tragen worden.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 13 234,

wosclbst die Handlung in Firma:

C. F. Fiedler Nachfolger :

mit dem Siße zu Berlin vermerkt steht, ein- etragen :

N Die Firma ist durch Vertrag auf den Kauf- mann Siegfried Elkan zu Berlin übergegangen.

Vergleiche Nc. 18 852 des Firmenregisters.

Demnächst ist in unser Firmenregister unter

Nr. 18 852 die Handlung in Firma:

C. F. Fiedler Nachfolger

mit dem Siye zu Berlin und als deren Inhaber

der Kaufmann Siegfried Elkan zu Verlin eîin-

getragen wordén.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 17 369, woselbst die Handlung in Firma: R. Hösel & E mit dem Siße zu Chemnitz und Zweignieder- lassung in Berlin vermerkt steht, eingetragen : Das Handelsgeschäft ist mit dem Firmenrechte durch Erbgang und Vertrag auf _ / 1) den Kaufmann Eduard Julius Stz.dt in in Chemnitz, j E 2) Frau Kaufmann Müller, Helene Rosalie Auguste, geborene Stadt, in Nürnberg, 3) den Kaufmann Robert Dietrich Eduard Stadt in Chemni, : 4) Eduard Hermann Stadt in Chemnitz, 5) Frau Fabrikdirekter Frank, Auguste ge- borene Kell :r-Stadt, in Lugaa übergegangen. i Die Firma ist nach Nr. 11 056 des Gesell- shaftêregisters übertragen. : Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 11 056 die offene Handelsgesellschaft in Firma : N. Hösel &C E mit dem Siße zu Chemuitz und Zweigniederlassung in Verlin und sind als deren Gesellschafter die fünf Vorgenonnten eingetragen worden. : Zur Vertretung der Gesellschaft ist nur der Kauf- mann Eduard Julius Stadt berechtigt. Die Gesellschaft hat am 20. September 1887 be- onnen, 5 Dem Robert Dietrih Eduard Stadt, dem Gustav Richard Maschner und dem Ferdinand Richard Loeffler, sämmtliG zu Chemni, ist für die leßtgenannte Handclsgesellshaft dergestalt Kollektiv- prokura ertheilt, daß je zwei derjelben gemeinschaft- lih zur Vertretung der Gesellschaft berechtigt sind. Dies is unter Nr. 7492 des Prokurenregisters eingetragen worden. : ie dem Paul Stadt zu Chemniy und dem Carl Adolph Hösel zu Berlin für die erstgenannte Einzelfirma ertheilten Prokuren sind erloschen und ist deren Löshung unter Nr. 6879 beziehungêweise Nr. 6880 unseres Prokurenregisters erfolgt.

In unser Firmenregister ist unter Nr. 12138, woselbst die Handlung in Firma: Fe Louis i mit dem Sigte zu Berlin vermerkt steht, eingetragen : Der Kaufmann Ferdinand Eduard Louis zu Berlin ist in das Handelsgeschäft der verwitt- weten Kaufmann Wilhelmine Emilie Bertha Louis, geborenen Gläser, zu Berlin als Handels- gesellshaster eingetreten, und cs ist die hier- dur entstandene Handelsgesellschaft, welche die bisherige Firma fortführt, unter Nr. 11057 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. Demnächst ist in unser Gesellschaftsregister unter Nr. 11 057 die Handelsgesellschaft in Firma: F. Louis mit dem Sitze zu Berlin und sind als deren Gesellshafter die beiden Vorgenannten eingetragen worden.

Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma: Adolph Wiener «& am 1. Juli 1888 begründeten offfenen Handels- gesellschaft (Geschäftslokal : Klosterstraße Nr. 99) sind der Kaufmann Adolph Wiener zu Berlin und der Fabrikant Julius Wiener zu Barmen. M Dies ift unter Nr. 11 058 des Gesellschastéregisters eingetragen worden. Die Gesellschafter der hierselbst unter der Firma : Eichler « Jeßnitzer : am 1. Juli 1888 begründeten offenen Handels- gesellshaft (Geschäftslokal: Chausseestraße Nr. 3) sind der Kausmann Johann Wenzel Eichler und der R Eugen Hugo Ottomar Jeßniter, Beide zu Berlin. E Dics ist unter Nr. 11 059 des Gesellschaftsregisters eingetragen worden. In unser Firmenregister ist mit dem Sitze zu Verlin unter Nr. 18 853 die Firma: Carl Weigert (Geschäftélokal: Oberwallstraße Nr. 20 I.) und als deren Inhaber der Kaufmann Carl Weigert zu Berlin eingetragen worden.

Der Kaufmann Hugo Lissauer zu Berlin hat für scin hierselvst unter der Firma:

H. Lissauer _ o bestehendes Handelsgeschäft (Firmenregister Nr. 13 528) dem Martin Koehler zu Berlin Prokura ertheilt und ist dieselbe unter Nr. 7494 unsercs Prokuren- registers eingetragen worden.

Die dem Martin Köbler und dem Moriß Feibusch, Beide zu Berlin, für die vorgenannte Firma ertheilte Kollektivprokura ist erloscen und ift deren Löschung urter Nr. 5686 des Prokurenregisters erfolgt.

Berlin, den 5, Iult 1888,

Königliches Umtbgericht I. Mila.

Abtheilung 96,

[19563] Merseburg. In unserem Handels-Gesellschaf ts- register ist heute zufolge Verfügung vom 28. Juni 1888; eingetragen : 1) Lausende Nr.: 148. 2) Firma der Gesellschaft: Renner & Empter. 3) Sih der Gesellschaft: Schkeuditz. 4) Rechtsverhältnisse der Gesellschaft : Die Gesellschafter sind: Der Fabrikbesißer Johann Gottfried Renner und der Prokurist Friedrich Wilhelm Empvter, Beide îin Schfeudip Die Gesellschaft hat am 27. Juni 1888 begonnen und ist zur Vertretung jeder Gesellschafter verechtigt . Merseburg, den 2. Juli 1888, . Königliches Amtsgericht. 111. Abtheilung.

Mülhausen. Handelsregister [19296] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen. Unter Nr. 91 Band 1V. des Firmenregisters ift

heute die Firma „Th. Darriet & Cie Filiale“

in Mülhausen eingetragen worden, Dieselbe ift eine Zweigniederlassung der Firma „Th. Darriet

& Cie * in Bordeaux. Inhaber ist der Kaufmann

Herr Théophile Darriet daselbst.

Mülhausen, 30. Juni 188. Der Landgerichts-Obkersekretär: Welker.

Mülhausen i. E. Handelsregister [19565] des Kaiserlichen Laudgerichts Mülhausen i. E. Die Firma „E. Mercklen“ in Mülhausen Nr. 621 Band I. des Firmenregisters ist ge- löscht. : Mülhausen i. E., 2. Juli 1888, Der Landgerichts- Obersekretär: Wel er.

Mülhauseni.E. Handelsregister [19564] des Kaiserlichen Laudgerichts Mülhausen i. E. Zu Nr. 209 Band I. des Gesellschaftsregisters, betreffend die aufgelöste Aktiengesellschaft „Société d’impression alsacienne‘ zu Berlin mit Zweigniederlassung in Mülhausen, ift heute die Eintragung erfolgt, daß di? Liquidation beendigt und die Firma erloschen ist. j Mülhauseu i. E., 2. Juli 1888. Der Landgerichts-Obersekretär: Wel er.

Mülhausen i. E. Handelsregister [19566] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen i. E. Unter Nr. 146 Band 1V. des Gesellschaftsregisters ist heute die Kommandit-Gesellshaft „C. Mahon «& Cie‘ in Pfetterhausen, begonnen am 10, Mai 1888, eingetragen worden. Perfönlih haftender Ge- sellschafter ist Herr Karl Mahon, Uhrenfabrikant in fetterhausen. Dem Herrn Clemens Huelin, Werk- ührer in Pfetterhausen, ist Prokura ertheilt. Mülhausen i. E., den 2. Juli 1888.

Der Landgerichts-Obersekretär: Wel cker. Mülhansen. Sandel8regifter [19567] des Kaiserlichen Landgerichts Mülhausen i. E.

Zu Nr. 2?» Band 111. des Gesellschaftsregisters, betreffend die offene Handelsgesellschaft unter der Firma „Ed. Vaucher & Cic‘ in Mülhausen, ist heute die Eintragung erfolgt, daß dem Herrn Karl Ecuyer hierselb\t Prokura ertheilt ist, die Prokura der Herren Friedrich Ecuyer, Camille de Lacroix, Johann Friedrich Vaucher und Johann Albert Spoerry erloschen sind.

Mühlhausen i. Th. Sandel8regifter [19294] des Königl. Amtsgerichts zu Mühlhausen. Im Firmenregister, woselbst unter Nr. 252 die hier ihren Siß habende Firma M. Bon und als deren Inhaberin Frau Minna Bon, geb. Rosenfeld, von hier eingetragen steht, ist in Spalte 6 heute vermerkt, daß die Firma erloschen ist. Gleichzcitig ist im Prokurenregister die unter Nr. 37 des Prokurenregisters eingetragene, dem Ehemann von der genannten Firmeninhaberin ertheilte Pro- fura-Ermähtigung in Spalte 8 des bezeichneten Re- gisters ebtenfalls gelöst worden : Mühlhausen i. Th., den 16. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtheilung I1V. Mühlhausen i. Th. Sandel8register [19291]

des Königlichen Amtsgerichts zu Mühlhausen i. Th.

Im Geno)senschaftisregister des bezeihneten Ge- rihts ist in Spalte 4 der Eintragung Nr. 1, den Vorschuß-Verein Eingetragene Genossenschaft betreffend, heute Folgendes vermerkt worden : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 27. März und 11. Mai 1888 ift dem $. 1 des Re- vidirten Statuts des Vorschuß-Vereins zu Mühl- hausen i. Th. Eingetragene Genossenschaft (A. Firma, Gegenstand und Sit des Untecnehmens) hinter Ab- \hnitt 2, der mit den Worten: „Gegenstand des Unternehmens ist der Betrieb eines Bankgeschäfts“ beginnt, folgender Zusaß beigefügt: E

und zeitweiliger Betrie des Müllereigeschäfts

auf der Wiesenmühle bei Marth. Mühlhausen i. Th., den 19 Juni 1888,

Königliches Amtsgericht. IV.

Olpe. Handelsregister [19571] des Königlichen Amtsgerichts zu Olpe. Bei der uzarter Nr. 130 des Registers eingetragenen Aktiengesellschaft : Rheinisch Westfälische Kupferwerke zu Olpe ist am 2. Juli 1888 Folgendes vermerkt: Durch Generalversammlungsbeschluß de dato Frankfurt a. M. vom 23. Mai 1888 ist beschlossen, den Auf- sihtsrath um ein weiteres Mitglied zu verstärken, und _ ist als solches der Gewerke Joseph Hesse sen. zu Olpe gewählt. An Stelle des verstorbenen Auf- sichtsrathsmitaliedes Bankier Achille Andreae zu Frankfurt a. M. ist der Bankier Adolf Schmidt- Polex daselbst gewählt und der aus dem Aufsichts- rathe als Mitglied ausgeshiedene Kommerzienrath Hubert Hesse sen. zu Heddernheim ist als solcher wiedergewählt. x Der Aufsichtsrath besteht demnach aus folgenden Mitgliedern: 1) E Scchmidt-Polex zu Frank- urt a. V, 2) Bankier Alfred von Neufville zu Frank- furt a. M, : 3) Kommerzienrath Hubert Hesse zu Heddernheim, 4) Rechtsanwalt Dr. jur. Adolf Fester zu Frank- furt a. M. : i 5) Fabrikant Max Morian zu Neumühl, 6) Gewerke Ioseph Hesse sen. zu Olpe. Kohlschein, Gerichts\chreiber des Königlichen Amtsgerichts.

Oschersleben. Befanntmachung. [19570] Zufolge Verfügung vom 26. Juni 1888 is in unfer Gesellschaftsregister unter Nr. 44, betreffend die Firma Hadmersleben’er Klosterbrauerei, unterm heutigen Tage Folgendes eingetragen : Durch Beschluß der Generalversammlung vom 14. Juni E f: der Gesellschaftsvertrag dahin ab- eändert, daß gesetzt" sind: : G a. im $. 24, Mali Absayz, statt „bei 1. 7. 8," die Worte: S „Bei 7 und 8 und bei 1, insofern es ih um die Entlassung, nicht die Wahl, des Aufsichts- raths handelt,“ —— b. im 8. 27 statt des bisherigen ersten Absaßzes die Worte : „Das Geschäftsjahr läuft vom ersten (1.) Ok- tober bis dreißigsten (30 ) September“, c. im 8$. 28, erster Absatz, statt „dreißigsten April die Worte: S 5 „ein und dreißigsten Oktober“, : d. in $. 28, zweiter Absay, statt „fünfzehnten Mai“ tie Worte: „fünfzehnten November“, e e. im $. 28, dritter Absay, statt „fünfzehnten Juni“ die Worte: ; „fünfzehnten Dezember“, f. im $. 29, Absatz zwei, zu A. anstatt „Para- E a gig e Paragraph ein und dreißig“. Oschersleben, den 27. Junt 1888. Königliches Amtsgericht.

[19572] Osten. Auf Blatt 91 des hiesigen Handels- registers ist heute zu der Firma „Portland: Cement-Fabrik Hemmoor“ Folgendes einge-

tragen : E Spalte 4. Rectsverbältnisse:

Die Generalversammlung vom 18. Juni 1888 hat beschlossen, das Aktienkapital durch Ausgabe von 400 Aftien zum Nominalbetrage von 1000 M4 um den Betrag von 400 00) 4 zu erhöhen.

In Folge dessen ist abgeändert $8. 4 der Statuten

Die Geellschaft hat am 1. Juli 1888 begonnen.

das Handelsgeschäft unter unveränderter Firma

Mülhausen, 2. Jali 1888, De Landgericts-Oberfekretär : Wel der.

dahin: : 7 „Das Grundkapital der Gesellshaft beträgt