1888 / 175 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

s

Ens fg 7D

Änine E

5 rif 4 A

+ if

N

n

1

ne t E lid

Klingenthal. [19326]

In das Musterregister ist eingetragen:

Nr. 265. Sarmonifkafabrifkant Franz E. Glaß in Untersachsenberg, 1 Packet, enthaltend 4 Etück Mundharmonikas und zwar: 1 Stüdck 10 Loch-Einfah, 1 Stück 12 Loch-Ciufah, 1 Stü 20 Loch-Wender, und 1 Stück 24 Loh-Wender, versiegelt, Muster für plastishe Erzeugnisse, Schuß- frist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1888, Na- mittags ¿5 Ubr. i

Nr. 266. Firma C. A. Scydel Söhne in Untersachsenberg, 1 Patcket, enthaltend eine Mund- barmonifa mit der Aufschrift: „Scanlan's Peek a Eoo“, versiegelt, Muter für plastische Erzeugnihle, Fabrifnummer 1200, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 19. Juni 1888, Nawmittags 3 Ubr.

Nr. 267. Firma Victor Scidel in Brunn- döbra, 1 Paket, entbaltend ein Vlasaccordion, gerannt: „Simplex Flöte“, mit 10 Tasten, jedoch mit dem Stimmenumfange eines Ueberganges und als ein folcher unter Benütung eines darin vor- handenen, zum Patent angemeldeten Mechanis8mus anwendbar; versiegelt, Mutter für plastisde Erzeug- nisse, Fabriknummer 86, Swußfrist 3 Jahre, an- gemeldet am 20. Juni 1888, Vormittags 9 Uhr.

Klingenthal, am 3. Juli 1888.

Kéniglibes Amtsgerickt. Dr. Steinmeß.

Korbach. [196009]

Ja das Musterregister biesigen Amtêgerichts ift cingetragen :

Nr. 6. Kaufmann H. Steinrück zu Korbach, 1 Muster eines Holzkrahnen mit Korkeinlage und Houfutter, offen, Geshäftênummer 101, Muster für vlastishe Erzeugnisse, Scbußfrist 3 Jahre, ange- meldet am 28. Iuni 1888, Vorwittags 9 Uhr.

Korbach, den 29. Juni 1888.

Fürstlih Waldecshes Amtsgericht.

Kottbus. [19596]

Im Monat Juni 1888 ist in das Musterregister des unterzeicneten Gerichts cingetragen worden :

Nr. 208. Ein versiegeltes Paket mit 35 Mustern für Kammgarnstoffe, Fläcenerzeugnisse, Scchuhfrist zwei Iahre. Niedergelegt von der Firma W. MNehn in Kottbus am 19. Juni 1888, Vormittags 10 Uhr 10 Minuten. i

Nr 209. Ein versiegeltes Paket mit 50 Mustern Sommerkammgarnstoffe, Flächenerzeugnisse, Schuße fst cin Jahr. Niedergeleat von der Firma Nudolf Stöhr in Kettbus am 209. Juni 1888, Normittags 11 Uhr 20 Minuten.

Nr. 210, Ein versiegeltes Packet mit 50 Mustern für Burkinstoffe, Flächenerzeugnisse, SEußfrist cin JFabr. Niedergelegt von der Firma Gebrüder Krüger in Kottbus am 27. Juni 1888, Mittags 12 Ukr 15 Minuten.

Nr. 211, Zwei versiegelte Pakete mit 40 und bezw. 33 Mustern für Vurxkinstoffe, Flächenerzeugniffe, Sgut:frist ein Iahr. Niedergelegt von ders Firma Gebrüder Liersch in Kottbus am 29. Juni 1588, Vormittags 11 Ubr 21 Minuten.

Nr. 212. Zwei versiegelte Packete mit 32 und bezw. 38 Mustern für Kammgarnstoffe, Flächen- erzcugnisse, Schußfrist drei Jahre. Niedergelegt von der Firma F. W. Stern in Kottbus am 20. Iunt 1888, Vormittags 11 Uhr 40 Minuten.

Kottbus, den 3. Juli 1888.

Königliches Amtsgericht. Eeipzig. [19327})

In das Musterregister ift cingetragen:

Nr. 1858. Firma Jßleib & Bebel in Leipzig, ein Couvert mix Zeichnungen von 6 Thürgriffen, Fabriknummern 605, 630, 634, 635, 637, 640, 1 Fenstergriff, Fabriënummer 924, 3 S@lüßsel- \cildern, Fabriknummern 791—793, 1 Briefeinwurf, Fatrikfnumnzer 4, 1 Thürband, Fabriknummer 8, 3 Slodtenschalen, Fabriknummern 10—12, 1 Thür- flopfer, Fabriknummer 6, 6 Nacktriegeln, Fabrik- vummern 29, 31, 32, 33, 34, 36, 2 Treppenleinen- Haltern, Fabriknummern 3, 4, 1 Sciebethürgriff, Fabriknummer 10, 1 Basculplatte, Fabriknummer 7, 4 Thürknövfe, Fabriknummern 35, 37, 38, 40, ver- siegelt, Muster für plastisce Erzeugnisse, Schußfriït 3 Jahre, angemeldet den 31. Mai 1888, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 1859. Firma Emil Berger in Reudnitz, ein Couvert mit 6 Zierschriften und 14 Polytyven, cin- und mehrfarbig, versiegelt, Flächenmuïter, Fabriknummern 2022—2087, 1608—162!, SHuß- frist 3 Iabre, angcmeldet den 2, Iuni 1888, Vor- mittags 11 Ubr.

Nr. 1860. Firma Carl Hosch zu Haida in Oefter- reich, Zeichnung eines beckigen, in geschmackvoller Aus- stattung und in verschiedenen Farben herzustellenden Ampelglas-Musters, offen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummer 35, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet den 2, Juni 1888, Vormittags 11 Uhr. “Nr. 1861. Firma Carl Güthert in Leipzig, ein Paket mit 6 Wachsmusterformen, versiegelt, Muster für plastiiche Erzeugnisse, Fabriknummern 953a/b, 254 ab, 257a/b, Swubßfrift 3 Jahre, ange- meldet den 4. Juni 1888, Nachmittags 3 Uhr 45 Minuten.

Nr. 1862, Firma Mey æ& EdliHH in Plagwitz, cin Padet mit 2 Kragen-Façons, ofen, Muster für plastische Erzeugnisse, Fabriknummern 16, 17, Schußfrist 10 Jahre, angemeldet den 4. Juni 1888, NaHmittags 5 Uhr.

Nr. 1863. Firma Knauth «& C in Leipzig, cin Packet mit Abbildungen von 4 Skizzen auf Neiscdelen und Scalskinvorlagen, offen, Fabrik» nummern 1032, 1033, 1023, 1034, Flächermuster, Scutfrist 3 Jahre, angemcldet den ö. Juni 1888, Vormittags 11 Uhr.

Nr. 1864. Firma Auglo-Deutsche Mechanische Spigenfatcit Leipzig, 2imites in Reuduit, ein Packet mit 5 Spitzenmustern und 5 Gardinenmustern (atgepaßt und im Stü), versiegelt, Flächenmuster, Zabrifnummern 728—730, 732, 734, 2585, 192, 0862, 062, 022, Sdubßfrist 3 Jahre, angemeldet den 6. Juni 1888, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1865. Firma Moriz Drescher Nach: folger in Leipzig, cin Couvert mit 34 Innen? und Außen-Etiquetten für Cigarrenverpackung und 4 Brandzeicbnungen, versiegelt, iFläcenmuster, Fabrik- nummern 6344—6347, 6375, 6376, 6380— 6386, 6396, 6401—6404, 6411, 6416, 6421, 6536—6539, 6541, 6571, 6573, 6577, 6578 6580, 6581, 6585, 6590, 6572, 6540, 6387, 6348, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 15, Juni 1888, Nachmittags 4 Uhr 30 Minuten.

Nr. 1866, Firma Wezel «& Naumann in

Reudnitz, cin Packet mit 50 Conturen chromolitho- rapbisher Erzeugnisse, versiegelt, Flächenmuster, abrifnummern 13308 13311, 13416 13419,

13425 13428, 13456 13459, 13466 13469,

13488 13491, 13561 13564, 13570 13575,

13606 13669, 13630 13635, 123648 13653,

Schußfrist 3 Jahre, angemeldet den 19. Juni

1888, Mittags 12 Uhr.

Nr. 1867. Firma Richard Teubner in Leipzig, eine Tournüre, versiegelt, Muster für plastis%e Erzeugnisse, Fabriknummer 3, Schußfrift 1 Jahr, angemeldet den 20. Juni 1888, or- mittags 11 Uhr. :

Nr. 1863, Firma Heise & Fiekler in Leipzig, ein Packet mit Zeichrungen von 35 Hausfegen, ofen, Flächenmuster, Fabriknummern 160, 166, 168, 170, 172, 173, 177, 178, 184, 185, 188, 190, 219—241, Sgcutfrist 3 Jahre, angemeldet den 21. Juni 1888, Nachmittags 4 Uhr 15 Minuten.

Bei Ne. 1096. Firma Moris Prescher Nach- folger in Leipzig hat für die unter Nr. 1096 eingetra- genen, mit den Fabriknummern 5667—5672, 5677— 5682, 56823, 5689 versehenen Innen- und Außen- Etikett-Muster die Verlängerung der Schußfrist bis auf 6 Jahre angemeldet.

Leipzig, den 30. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht. Abtbeilung Tb. Steinberger.

Lüdenscheid. [19601] In unser Musterregister ist eingetragen worden: Nr. 497. Firma Brüninghaus «& Seuster

zu Lüdenscheid, 17 Muster für Müßen-Abzeihen,

in einem versiegelten Paket, Fabriknummern 440,

402, 399, 400, 389, 424, 430, 431, 405, 406, 439,

403, 410, 393, 441, 442, 390, plastisde Erzeugnisse,

Scutfrist drei Iabre, angemeldet am 2. Juni

1888, Nacmittags 54 Ubr.

Nr. 498. Firma C. Th. Dicke zu Lüden- \czeid, 4 Muster für Besaßknöpfe, 1 Muster für 1niformfröpfe und 1 Muster für Hosenknöpfe, in einem versiegelten Packet, Fabriknummern 4370, 4372, 4374, 4376, 21183, 6388, plastiswe Erzeug» nisse, Sc&utfrist drei Iahre, angemeldet am 6. Juni 1828, Vormittags 11 Uhr 50 Minuten.

Nr. 499. Fabrikant Friedric Wilhelm Dres- bach zu Haiver, 1 Muster für Gartenre®en, in einem versiegelten Paket, Fabriknummer 155, vlastisGes Erzeugniß, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 9. Jani 1888, Nachmittags Uhr.

Nr. 500. Firma Gebr. Noelle zu Lüden- scheid, 4 Muster für Kapselflaschen, in einem ver- siegelten Packet, Fabriknummern 27652 N., 2227, 2998 9931, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist drei Fahre, angemeldet am 13, Juni 1888, Vormittags s2 Uhr.

Nr. 501. Firma Overhof} «& Comp. zu Lüdenscheid, 8 Muster für - Metall-Damenbefag- fnöpfe, in cinem versiegelten Packet, Fabriknummern 7193, 7194, 7197, 7200, 7204, 7206, 7208, 7211, plastisce Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, ange- meldet am 14. Juni 1888, Vormittags 11§ Ubr.

Nr. 502. Fabrikant Carl Schmale zu Lüden- fczeid, 14 Muster für Damenbesaßknöpfe, in einem versiegelten Packet, Fabriknummern T7597, 7599, 7673, 7672, 7519, 7516, 7456, 7589, T7588, 7572, T5T1, 7545, 7538, 7526, plastishe Erzeugnisse, Scvtfrist drei Iahre, angemeldet am 23, Juni 18338, Nacmittags 44 Uhr.

Nr. 503. Fabrikant August Kissing zu Lüden- scheid, 1 Muster für Hülsen mit Vildniß des Kat!ers Wilhelm I1., in einem versiegelten Packet, Fabrifnummer 1, plastishes Erzeugniß, Scußsfrist trei Jahre, angemeldet am 25, Juni 1888, Vor- mittags 8 Uhr.

Nr. 504. Firma Kuhr & Noelle zu Lüden- \cheid, 1 Muster für Steinnuß-Rockknöpfe mit Metallmecanik, in einein versiegelten Pactet, Fabrik- nemmern 500/18 mm, 500/14 mm, vplastis@es Er- zecugniß Schußfrist drei Jahre, angemeldet am 27. Juni 1588, Nachmittags 4 Uhr.

Nr. 505. Löther August Daugo zu Lüdenu- scheid, 4 Muster für S(lipsringe, in einem ver- siegelten Paket, Fabriknummern 115, 116, 215, 216, plastis&e Erzeugnisse, Schußfrist drei Jahre, angemeldct am 29, Juni 1888, Nachmittags 4 Uhr.

Lüdenscheid, den 2. Iuli 1888.

Königliches Amtsgericht.

München. [19323]

In das Musterregister ist eingetragen:

a. Nr. 362. Karl Nothmüller, Ciscleur in München, ein versiegeltes Paket, enthaltend ein Modell für einen Photographierahmen, Gesh.-Nr. 34, Muter für plastische Erzeugnisse, Schutzfrist 3 Jaßre, e München, 6. Juni 1888, Vormittags

Ubr.

_bh. Bei Nr. 205. Die Firma F. S. Krstermann in München hat für das unter Nr. 205 cingetra- gene Muster für Eiscngußwaaren, G.-Nr. 8001, die Yerlängerung der Schutzfrist auf weitere 5 Jahre angemeldet.

_ c, Nr. 363. Johaun Martin Göggelmaun, Schlosserwaareufabrikant in Mänchen, ein ver- siege!ter Briefumschlag, enthaltend zwei Musterzeich- nungen für Ofentbürchen, Gesch.-Nrn. 32 und 40, PDiuster für PplastisGe Erzeugnisse, Schutsfrist E angemeldet 10. Juni 1888, Vormittags d. Bei Nr. 206. Die Firma J. Neinemann in München (Inhaber Otto Löwenstein) bat für das unter Nr. 206 eingetragene Muster (Modell eines Bierkrugbes{lags,_ Fabrik-Nr. 208) die Ver- längerung der Schußfrist auf weitere 3 Jahre an- gemeldet.

e. Nr. 364. Seiden- und Kunstweberei München Jos. Ebner « Cie, Firma (Kom- manditgesellshaft) in München, ein versiegelter Briefumschlag, enthaltend eine Musterzeihnung für ein Casula-Kreuz Stickerei- und Webereimuster —, Gesc.-Nr. 245, Flächenmuster, Schutzfrist 3 Jahre, angemeldet 20. Juni 1888, Vormittags 11 Uhr.

f. Nr. 365. Joseph Gautsch, k. b. Hof- Wachswaarenfabrik und Wachsbleiche in München, Firma in München, ein versiegeltes Paket mit 6 Abbildungen von Mustern für: a. Watskerzen, Gesh.-Nrn. 7, 8, 9, b. Wachsftöe, Ges{.-Nrn. 10, 11, 12, Muster für plaftishe Erzeug- nisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet 20. Jani 1888, Vormittags 11 Ubr.

Mäncheu, den 2. Juli 1888.

Der Vorsitzende der 1. Kammer für Handelssachen am Kgl. Landgeriht München T.

Arnold, Kgl. Landgerihts-Rath.

Nürnberg. [19321]

Im Musterregister ist eingetragen :

1) unter Nr. 732: Patentstiftfabrikant Oscar Härpfer in Nürnberg, versiegeltes Couvert, ent- haltend 1 Patentsäüft in Trinkgefäßform und 21 Muster zu folchen, Fabriknummern 1050—1079, Muster für plastisbe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Fahre, angemeldet am 7. Juni 1888, Vorm. 115 Ubr;

9) unter Nr. 733: Patentstiftfabrikant Oscar Härpfer in Nüruberg, versiegeltes Couvert, ent- haltend 12 Musterzeihnungen für Patentstifte, Ge- {chäftsnummern 2072—2083, Muster für rlastishe Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1888, Vorm. 10 Ubr;

3) unter Ziffer 734: Spielwaarenfabrikaut Johaunes Martin in Nürnberg, versiegeltes Packet, enthaltend 3 Muster feiner farbiger Holzeier mit den Farben und der Sprache verschiedener Länder, Geschäftéönummern 228/3, Muster für plastische Erzeugnisse, Schugfrist 3 Jahre, angemeldet am 13. Juni 1888, 44 Uhr Nam. ;

4) unter Nr. 785: Firma C. Gödde in Nürn- berg, unversiegeltes Packet, enthaltend das Muster eines Spizgels mit unterleater Chromophotographie, Geschäftsnummer 498, Muster für plastische Er- zeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Junt 1828, Vorm. 109 Uhr ;

5) unter Nr. 736: Reifizeugfabrikant Lorenz Müller in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthal- tend das Muster von Reißzeugartikeln aus Kom- position in verschiedenen Farben hergestellt, Geschäfts- nummer 1850, Muster füc plastische Erzeugnisse, Séußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14. Juni 1888, Nam. 3 Uhr; j

6) unter Nr. 737: Fabrikant von Gold- und Silberspinnerciwaaren Simon Vinöder zu Noth, versiegeltes Packet, enthaltend das Muster eines mit Sammet überzogenen und mit Gold- und Silbershnüren und Franzen belegten Holzrahmens, Grs{äftênummer 100, Muster für plastisGe Er- zeugnisse, S@utßfrist 3 Jahre, angemeldet am 15. Juni 1888, Vorm. 113 Uhr;

7) Bei Nr. 76: die Firma E. G. Zimmer- mann in Hanau a. M., hat für die unter Nr. 76 eingetragenen Muster bezüglich der Geschäftsnummern 38 u. 39 die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 5 Jahre angemeldet ;

8) unter Ne. 738: Nürnberger Metallwaareu- Fabrik Gebrüder Ving in Nürnberg, offenes Couvert, enthaltend die Abbildung eines komischen Roulettes in ladckirtem Blech gefertigt, Gescbäfts- nummer 126094, Muster für plastise Erzeugniffe, Schusfrist 3 Jahre, angemeldet am 22. Juni, Nachm. 35 Ubr;

9) unter Nr. 739: Metallwaarenfabrikant Georg Fischer in Nürnberg, versiegeltes Packet, enthaltend die Muster von 2 Stück Musiffreiseln aus Metall, Gescäftsnummern 89/1 und 89/2, Muster für plasliscke Erzeugniffe, S 3 Iabre, ange? meldet am 22. Îuni 1888, Nachm. 5 Uhr;

19) unter Nr. 740: Goldschlägerformfabrikant Theodor Schätzler in Nürnberg, offenes Couvert, enthaltend 6 Muster cines Sublimate-Wundbäutcbens, Fabriknummer 1, Muster für plastis®e Erzeugnisse, Schußfrift 1 Iahr, angemeldet am 23. Juni 1885 Vorm. 102 Ubr;

11) unter Nr. 741: Carl Eckert Sohn @ C°, Neifizeugfabrik in Nürnberg, versiegeltes Paket, enthaltend 3 Exemplare des Musters einer Bleistift- ziebfeder, Geschäftsnummer 385, 2 Eremvlare des Musters eines Stoczickels mit Bleistift und Blei- stiftziehfeder, Geschäftsnummer 456, 2 Exemplare des Musters eines Stocfzirkels mit Nadelfuß und Bleistift und Vleistiftzießfeder, Geschäftêénummer 529, Muster für plastische Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 26. Juni 1888, Vorm. 11# Uhr.

12) unter Nr. 742: Jafob Reichel jun. Kinderfsäbelfabrikant in Nürnberg, versicgeltes Paet, enthalteud 4 Exemplare des Muster3 einer drahtgebeftcten Kindersäbel-Kuppel, Geschäftsnummer 728, Muster für plastishe Erzeugnisse, S{ugzfrist 2 Iabre, angemeldet am 27. Juni 1888, Nachm. 5 Uhr.

13) unter Nr. 743: Kgrl Hammer, Patentstift- fabrikant in Nürnberg, versiegeltes Packet, ent- haltend 4 Musier von Schreibzeugen aus polirtem Holz, darstellend 1) ein Kegelspiel, Fabriknummer 2288/1, 2) ein Croguetfpiel, Fabriknummer 2290, 3) ein englis{es Balispiel (Lawntennis) Fabrifk- nummer 2291, 4) cin Billard, Fabriknummer 2292, Muster für plastis&e Erzeugnisse, Schußfrist 1 Jahr, angemeidet am 28. Juni 1888, Vorm. 107 Uhr.

Nürnberg, am 2. Juli 1888. /

Königl. Landgericht, Kammer für Handelsfachen.

Der \tellv. Vorsitzende: (L. S.) Kolb, Königl. Landgerichtsrath.

Offenbach a. M. [19325] Nr. 1688, Firma F. Odenweller & Cie in Vieber, ein sog. Ruffenbügel für Beutel (Porte- e S B Erzeugnisse, Gesch.- Nr. 45, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 4. lf. Me eia S : | r, 1669. irma Kirschner, Kaß & Cie dahier, 10 Muster von Perlspigzen, Ges „Nu. 9929 bis 9993, 5382 bis 5389, 5589 u. 5590, ver- siegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, angemeldet am 14 lf. Mts., Vorn. 97 Uhr.

Nr. 1670. Firma Feldmeiecr & Vock dahier, ein Scbloß in Verbindung mit verstellbaren Zakblen, Gesh.-Nr. 60, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Swußfrist 1 Jahr, angemeldet am 19. lf. Mts3., Vorm. Uhr.

Nr. 1671, Firma E. Ph. Hinkel dahier, cin neues Albums&loß, Gesh.-Nr. 703, versiegelt, plastishe Erzeugnisse, Schußfrist 2 Jahre, ange- meldet am 23. lf. Mts., Nachm. 3 Uhr.

Nr. 1025, Die Actiengesellschaft für Schrift- gießerei & Maschinenbau, vorm. J. M. Huck «& Cie. in Offenbach, hat für das unter Nr. 1025 eingetragene Muster einer neuen Kollektion Mono- gramme, Serie IV., Fabr.-Nr. 1114, die Verlänge- rung der Schutzfrist bis auf 5 Jahre angemeldet.

Offenbach a. M., den 30. Juni 1888.

Großherzoglihes Amtsgeriht Offenbach.

Spremberg. 19599

In das Musterregifter ist eingetragen: | l Nr. 42. Firma C. A. Krüger zu Spremberg, ein Paket mit 33 Mustern für Bukskins, versiegelt, Flächennuster, Fabriknummern 101 bis 133, Schutz- frift ein Iabr, angemeldet am 28. Juni 1888, Nat

frist 1 Jahr, angemeldet am 28. Juni 1888, Na mittags 4 Ubr.

frist ein Jahr, angemeldet am 28. Juni 1888, Na mittags 4 Uhr.

Flä frist ein Jabr, angemeldet am 28. Juni 1888, Na mittags 4 Ubr.

frist ein Jahr, angemeldet am 28. Juai 1888, Na mittags 4 Uhr.

mittags 4 Uhr. Spremberg, den 30. Juni 1888. Königlihes Amtsgericht.

Fn das Musterregister ist eingetragen : der Schubfrist auf weitere 2 Iabre angemeldet.

argemeldet.

und zwar 1 Dovppelhufeisen Fabrik - Nr. 101,

gemeldet am 26. Mai 1888, Vormittags 84 Ubr.

Nr. 14262, 1 Marmorsäule mit Bronce Nr. 14281,

1 Hoter Nr. 14358, 1 Treppengeländer Nr. 14383,

Schutzfrist 3 Iabre, angemeldet am 1. Juni 1888, Nachmittags 34 Ukr.

Nr. 868, Nichard Settler, JFugeuieur i Stuttgart, dos Modell einer Bienenwobnunz, System Gotth. Eberba, Gefcbäfts-Nr. 1, versiegelt, plastisches Erzeugniß, Schutzfrist 3 Iabre, angemeldiät am 9. Juni 1888, Vormittags 9 Ukr.

Nr. 869. Paul Stotz, kunstgewerbliche

Werkstätte, Firma in Stuttgart, 47 Mökel: bele, Fabrif-Nrn. 0656, C682, 0759, 0852, 058, 0897, 0904 0870, 0872—09875, 0898, 0911, 01018, 01019, 01022, 01965, 01080, 01102, 01131, 0113, 01174, 01154, 01193, 61198, 01329, 01344, 01348, 01361, 01269, 01374, 01428, 01333, 13826, 01129, 01139, 01144, 01153, 01157, 61160, 01163, 01169, in Abbildung, versiegelt, plastische Erzeugnisse, Sc{uttfrist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juni 18388, Nachmittags 3 Ubr. __Nr. 870. Paul Stotz, kunftgewerbliche Werk: stätte, Firma in Stnttgart, 43 Möbelbefchlägt, Fabrik-Nrn. 01183, 01185, 01324, 01339, 01341, 01343, 01371, 01427, 01128, 01136, 01137, 013%, 01362, 01372, 01395, 01429, 01444, 01459, 01134 01151, 01161, 01165, 01171, 01199, 01191, 011%, 01323, 01326, 01335, 01349, 01345, 01346, 013, 01358, 01367, 01370, 01377, 01382—01384, 01420, 01437, 01386, 01063, 01110, 01114, 01115, 0115, in Abbildung, versiegelt, plastiscbe Erzeugnisse, A frist 3 Jahre, angemeldet am 11. Juni 1588, Nad mittags 34 Uhr.

Nr. 871 F. Toguarelti, Firma in Stutt gart, 1 Kaijer-Friedri&s-Büfïte, Geschäfts-Nr. !, in Photographie, offen, plastisches Erzeugniß, Schuß frist 3 Iabre, angemeldet am 15. Juni 1888, Na& mittags 3+ Ubr. i

Nr. 872, Engen Lemppenau, Firma Stuttgart, 1 Papierumslag zu einem Karton !? 25 Kartea und 25 Umst{läge, Geschäfts-Nr. ofen, FläGenerzeugnik, Schutzfrist 3 Jahre, ang? meldet am 22. Juni 1888, Nachmittags 5 Uhr.

Nr. 873. Eugen Lemppenau, Firma Stuttgart, 1 Papierumschiag zu einem Karton [8 50 Briefcouverts und 50 Bogen Papier mit è& Bezeichnuna „JIris* und japanesiser gei Geschäfts-Nr. 340, ofen, Flächenerzeugniß, Su! frist 3 Jabre, angemeldet am 22. Juni 19 Nachmittags 5 Ubr. i

Nr. §74. Richard Hettler, Jugenieur Stuttgart, 1 Modell für Waschmangen, Sylt: W. Model, Geschäfts-Nr. 75, in Photographie, b siegclt, plastisdes Erzeugniß, Schußfrist 3 Jabrt angemeldet am 27. Juni 1888, Vormittags 9 Ubr.

Den 30. Juni 1888.

Königliches Amtsgericht Stadt. AmtsriGter: Sieger.

Nedacteur: J. V.: Siemenroth. Berlin: Verlag der Expedition (I. V.: Heidri 6).

mittags 4 Uhr. Nr. 43, Firma C. A. Krüger zu Spremberg, ;

cin Packet mit 27 Mustern für Buckskins, versiegelt, *

Druck der Norddeutschen Buchdruckerei und Verla Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Flächenmuster, Fabriknummern 134 bis 160, Eäap

Rr. 44. Firma C. A. Krüger zu Spremb cin Packet mit 21 Mustern für Buskins, versiegelr Flächenmuster, Fabrifnumiaern 161 bis 181,

17D.

Nr. 45. Firma C. A. Krüger zu Spremberg,

Börsen-Beilage : zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Slaals

Berlin, Sonnabend, den 7. Juli

- Anzeiger.

18S,

ein Paet mit 21 Mustern für Bucksfkins, versiegelt enmuster, Fabriknummern 182 bis 202, Sup

Berliner Börse vom 7. Juli 1888. Amtlich festgestellte Course.

Umrechnungs-Säßte.

100 Francs = 89 Mark. =— 2 Mark. 7 Gulden füdd. Währung Währ. = 170 Mark. 1 Mark Banco = 1,50 Mark. 1 Livre Sterling = 20 Mark.

do. do.

Nr. 46. Firma C. A. Krüger zu Spremberg f do.

ein Packet mit 38 Mustern für Bucksfins, versiegelt Flächenmuster, Fabriknummern 205 bis 240, ck

. 1 Dollar = 4,26 Mark. österr. Währung 1006 Gulden holl. 100 Rubel = 330 Mark.

Nr. 47. Firma C. A. Krüger zu Spremberg do. cin Packet mit 32 Mustcra für Budskins8, versiegelt Fläßenmuster, Fabriknummern 241 bis 272, Schuhe frist ein Iabr, angemeldet am 28. Juni 1388, Na(-

Amsterdam .… . .| do. A Brüfsel u. O 1

d8. Sfandinav. P Kovenhagen. . .

läge! 100 Kr. 1 112,30bzB

Stuttgart. [19328] | 100 gr.

Bei Nr. 546, Kolb & Gröber, Jmker-: | | flaschuer in Lorch, baben al8 angebliche NRebtie nachfolger des Ingenieurs Etuard Rettich in Stutt gart bezüglich der unter Nr. 546 eingetragenen 4 Muster für Honigshleudermashinen Verlängerung

do. Lissabon u. Op A do. d Madrid u. B

New-York .… .

orto! 1 Milreis '14° : .__|1Milreis |: arcel.| 100 Pef.

Bei Nr. 527. K. Württ. Centralftelle für Gewerbe uud Handel in Stuttgart, hat für 37 von den unter Nr. 547 eingetragenen Gypsmodellen, und zwar für Gescbäfts-Nrn. 2—23, 27—33, 35—42, die Verlängerung der Schußfrist auf weitere 3 Jahre

Wien, öft. Währ.| 100 fl

do Schweizer. Pläße . SFtalienische Pläße

Sa

Nr. 865, Fr. Stahl «& Cie-, Firma in Stutt-

L E | 100 Fres. gart, 11 Muster von Gold- und Silberwaaren, ) Ure |

S

A"

1 Pferdekcpf in 1 Waldborn Nr. 103, 1 desgleicen in 1 Steigbügel Nr. 104, 1 Rofette mit Perle Nr. 105, 1 Stiüfsel mit SchlsßHen Nr. 106, 1 Pferdekopf Nr. 107, 1 Kleeblattroîctte Nr. 108, 1 Straube mit Hufeisen Nr. 111, 1 Helin mit Sch{wan und S@wert Nr. 114, 1 Anker Nr. 116, 1 Jockey in 1 Hufeisen Nr. 117, versiegelt, in Zeich- nung, vplastishe Erzeugnisse, Schußfrist 3 Jahre, an-

;

St. Petersburg. . 100 N. 100?

s t5o —SoULE_ I g S

@# S

Geld - Sorten anknoten.

Dukaten pr. Sovereigns Þ 20 Fres.-Stük

N 806: Schriftgießerei Bauer & Cic, Firma in Stuttgart, Abdrücke einer Kollektion Vignetten für Buchdruerzwecke, Fabrik-Nrn. 1—101, versiegelt, Fläcbenerzcugnisse, Schußfrist 3 Iabre, angemeldet am 39. Mai 1883, Bormittags 105 Ubr,

Nr. 867, Paul Stotz, tunftgewerbliche Werk: fiätte, Firma in Stuttgart, 1 Arbeitskafsette Fabrif-Nr. 13987, 1 Wandarm Nr, 14046, 2 Pai men Nr. 14090 und 14139, 1 Zuglampe Nr. 14163, 1 Cigarrlampe Nr. 14226, 1 Gaëwandarn

Ausländische F

F. Z.Tm 4 3 .

Argentinishe Gold - Anl. : 1000—100 Pef. Bukarester Stadt-Anl. .5 1/9.

Buenos Aires 4 5000—500

Chinesishe Staats :

Dân. Staals- 5000—200 Kr.

2000—400 Kr.

1000—20 £

100 u. 20 £

1000—20 £ 100 u. 20 £

10 Au = 30 4050—405 M 4050—405 12000—100 fl.

Anl. v. 86 3. : Laudmannsb.- Obl. 3 Egyptische N L . 4 11/5.

do. pr. ult. Ju

1 Elfenbeinkaffette mit Bronce Nr. 14285, 1 Feuer- bo Nr. 14293, 1 Kassctte Nr. 14303, 2 Ukren Nr. 14306 a und b, 2 Vorsfeter Nr. 14313 und 14316, 1 Untersaß Nr. 14318, 1 Standubr Nr. 14322, 1 Cigarriampe Nr. 14328, 1 Feuergeräth-Sarnitur Nr. 14329, 1 lektriser Wandarm Nr. 143324, 1 Cartoude Nr. 14334, 1 Kohlenbecken Nr. 14344,

do. pr. ult. Juli! ._. _\—l|p. Std Anl. 18824 [1/ 4 i D a hi orfiogo1t Tati h ite ail ¿ in Photographie, versiegelt, plastishe Erzeugnifle, olländ. Staats - Anleib tal. N T . Nationalbt.-PÞ : E | 20000—100 Frs. 100—1000 Frs.

1800, 900. 300 #6 1000—100 Æ | 1000 u. 500 § G. 1000 u. 500 § P. 20400—204 A6 408—204 | 4500—450 1000 u. 200 fl. G.

do. pr. ult. Juli! Kopenhagener Stadt-Anl. 3s Lisjab. St.-Anl. 86 I. 11.14 | 1/1. Luxemb. Staats-Anl. v.82/4 1/4. New-Yorker Stadt - Anl. 6

Norwegische Anl. d

Gold-Rente. . do

do. pr. ult. Juli!

Papier-Rente . . 1000 u. 100 fl.

Dollars pr. Stü

Imperial® pr. Stück j

pr. 500 Gramm fein. neue

pr. 500 Gramm neue ; Engl. Banknoten pr. 1L......-- L Franz. Banknoten pr. 100 Fres. . . . 3 Oesterr. Banknoten pr. 100 fl. Silbergulden pr. 100 fl... Ruff. Banknoten pr. 100 Nbl | ult. Iuli 193,25à195à194,25 bz ult. Aug. 192,75à194,50à193,75 Russiste Zollcoupont j 323 Zinsfuß der Reichsbank: Wewfel Fonds und Staats - Papiere. 3 Z.Tm. Stücke zu M 4 11/4.10 5000—200 132) verf. 5000—200 n\. Anl. 4 | versch. 5000—150 do. 134/1/4. 10 5000—200 Sts.-Anl.68/4 |1/1.7 3000—150 do. 50, 52, 53, 62/4 '1/4.10 3000—300 do. St-Sbdî(. 34] 1/1. 7 3009—75 11/5, 11/3000—150 /1. 7 3000—150

-| Dtiche. RHs.-Anl

do. Preuß. Co do; Do;

Kurmärf. S{ldv.'3 Neumärk. Oder-Deihb-Obl[. Berl. Stadt-Obl. do. do. do.

do.

98,00bzB 94,40 bz 94,4) bz 94,80 bz 94,90 bz 112,25 bz 938,001 G 95,509G 84,60 bz 34,60 bz 84,25ùà,o0et.à 40 102,79bGT S

102,80 bz 51,70bz

,

101,40 bz 91,00 bz

98,25 bz* 98,50 bz 98 00 bz G 97,90 bzB 35,00B

107,00G 100,30G 100,30G 96,30 bz

66,10 bz

1000 u. 100 fl. 1000 u. 100 fl. 178,60 bz 1000 u. 100 fl.

do. 2 do. pr. ult. Juli

pr. ult. Juli! Silber-Rente .

do. pr. ult. Juli!

Loose v. 1854. .| Kred.-Loose v. 58)

1860er Lool!e . .!

do. pr. ult. I

Loose v. 1864 . .|

do. Bodenkrd. - Pester E

fandbriefe . .|

950 fl. K.-M. | 100 fl. Oe. W. | 1000, 500. 100 fl.

90000—200 1000—100 fl.

| 3000—100 KbL | 1000—100 Rbl.

4080—408 *100er f. f500er f. TT [100 Aa: = 150 fl. S

Portugiesiswe Conv.-Unl. do. pr. ult. Juli! Raab-Graz. Präm. - Anl. Röm. Stadt-Anleihe I. II., 11], IV. Em. 4 Rumän, St. - Anl., große s

D G

ck

i A E Æ pes p  a S [s] N

do

pi pk p jed

I —I

O

L: O 00 6 |

ZEESES A * p p p bt

p P P

1036—111 £ 1000 u. 100 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £ 1000—50 £ 100 u. 50 £

f: do. Sag Anl. v. 1822/5

pad pmk pk V ina i

er

Sl

con. Anl. v. 1870/5

I O5 D D Or L

hak hrmek pre pre

R ——

P R

s6,90B

67,75B §7,40 bz 67,75 B

111,25G 303,50 bz 116,60 bz

88,00 bz 88,90 G 59,80 bz® 53,10G7

ler—,— 4100,190G

105 20 bz 106/,00B 106,00B

101,60 bz

95,00 bz 99/00 bz

S k p pk Be

1000—50 £

San.

99,00 bz

| Pfandbriefe. Berliner .

Kur. u. Neumärk. 32!

Ostpreußische . . Pommersche .|

103,10bzG 107,10et. by B 104,10 6zG

i Schles. altlandsG. 32

Z

do.

r

G3 N 12

T

75 [102,206zG

G

do. neue!33 Breslau St.-Anl.' Cafiel Stadt-An Charlottb. St.-2 Elberfeld. Obl. 77 Essen St.-Obl.IV.

do. do. i Königsb. St.-Anl. Magdbg. St.-Anl. Ostpreußz. Prv

O

Rheinprov.:D

S([lêw.Hlst.L Westfälische ..

do. E Witpr.rittr\{.]1.B. :

00'101 ‘a

do. neulnd\{.II. Zè! Rentenbriefe. Hannoversche . Oessen-Nafsau . Kur-u.Neumärk. . Lauenburger Pommersche .

100 u. 50 £

1000—50 £

100 u. 50 £

500—20 £ 100 u. 20 £- 625 u. 125 Rbl. 83,70à 99à S0 bz

0 1000—200 0 5000—200 4 |1/1. 7 /3000—200 blig. 4 vers. 1000u. 500 134 vers. 1000 u. 500 Westpreuß. Pr.-O. 4 |1/4.10 3000—200 Schldv.d.BrlKfm. 44 1/1. 7 /1500—300

§§

s &ck E Hck E Hck H

101,40bzG 103,00bzG

Go

101i

©00'

Ruff. con\. Anl. v.73 kleine/ò |1/6. 12] do. 1871-73 p.ult. Iuli : : v. 1875 4411/4. 10

v. 1880 4 11/ . p.ult. Juli Z8 10900—50 £ 100 u. 50 £

do. p. ult. Juli inn. Anl. v. 1887 4 1/4.

do. v. ult. Juli Gold-Rente . .

do. v.ult. Ju Orient: Anl. 96,30 bzB - 5 do. p.ult. Juli Nicolai-Obl. . .4 1/5. 11! fleine 4 1/5. 11 _Grs._ Poln.Schaßz-Obl. 4 1/4. 10 500—100 Rbl. ‘(ei 1/4.10, 150 u. 100 Rbl.

Pr.-Anl. v. do. i

I]

128,75 bz G

1000 u. 590 RbI. 500 Rbl. S. 100 Rbl. M.

1000 u. 100 Rbl.

5.12 | 1000. 500. 1090 RbI. s 3000—300

A —A _—

C

Boden-Kredit . 1

do. Cntr.-Bdkr.-Pf. T. 5 Kurländ. Pfndbr. 5 St.-Anl. v. 1875 43

92,00 bzB 92,25 bz B

=1-—1—J]

5000—500 3000—300 3000—300 4500—300

neue 34 1/6. 12 „Pfbr. v.1874/42/ 1/2.8|

67 p0et. bz B v.1879 45 1/4. 10

j 600 u. 300 M do. Städte - Pfandbr. 4 3000—-300 Serbische Gold-Pfandbr. Serbische Rente (D | do. p. ult. Juli 117à116.60bz j 278,50 bz G do. p. ult. Juli Spanisck{e Schuld . . . .4 do.p. ult. Ju 2 1.84/85/43/1/1. 7! v.1886 4 1/5.11! v.1887/4 |1/3.9 | 99,90 bzT7 Stadt-Anleihe. .14 15/6. 12 do. neue v. 39/4

. do. 134 1/1.7| Türk. Anleibe v. 1865 cv.\1 |1/3.9|

98,50bzGIkIL.f. 97,10bzB „,y

. 1105,00B Loose vollg. . .|fr.\p.Stck D R (Egypt. Tribut)/44]10/4.10 101, 50bzG ¿ Ungar. Goldrente gar. .

102,40bz G do. do. 93,75 bzG : 94,25bzG do. p.ult. Iuli Gold-Invst.-Anl.' Papierrente do. p.ult. Juli!

St.-Eif E Tems - Bega gar.

1000 u. 200 fl. G. | 1000—100 fl.

121492] 12006 Sor

fl 9400—120 f. 97'406zG 5000—100 fi. 97,40bzG 97,40bzG 97,40 bzG

ooo N |

10000—100 fl. 10000—100 fl.

d

Fodenkredit . . do. Gold-Pf

C

| Stüde zu 6 /3000—150 117,10G [3000—300 13000—150 3000—150 /10000-150

.7 5000—150 .7 5000—150 13000—150 [3000—150| /3000—1 50

| 3000—79

3000—150 [2000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—150 3000—150 5000—200

4000—100 '5000—200 5000—200 5000—60

199,00 bz

97,30à,50à,30bz

90, 80G 91,00 bz 101,25 bz 101,30 bz® 83/90 bz®

97,50 bz 97,50 bz rehlen

97,40à,60à 40 bz 10000—100 Rbl. [48,60 bz

10000—125 Rbl. 1000—125 RbL

111,25 bz 91/5067 91,50 bz

‘» 11/6.12! 1000 u. 100 Rbl. P. [59,80 bz IL 5 |1/1,7 | 1000 u. 100 Rbl. P. do. p.ult. Juli

85,80 bz 85,80 bz

S. |87,00 bz G S.

82,30 bz 164,00 bz 149,00 bz 51,00 bz 90,00 bz I2, 50G

S7 S0 bz „SU O

105,00B 105,00B 105,90B 99,90 bz

109,50G 105,40 (8 102,40G 102,40G 102,40G 103,40G

81,00 bz

24000—1000 Pes. [73,90 bz

4000—200 Kr. 2000—200 Kr. 9000—200 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 400 Kr. 8000—400 Kr. 800 u. 409 Kr. 9000—900 Kr. 1000—20 £

73,90 bz

103,50 bz B

101,75 bzG 101,75 bzG

97,40 bz 14,80G

137,00bzG

186,10 6z®

86à86,10et.à86 bz B 10000—100 fl.

83,25 bz 83,29G 33,40 bz

222,50 bz

78'00B

r

,

,

102,40 bz G 101,60 63G

Sdlesische .. Swleäwig - Ho Badische Eiib.-A. 4 Baverische Anl. .4 Brem.Anl.85 u.87/34/ 1/: Grßhzgl. Hef. Ob.'4 Hambrg.St.-NRnt. 32 do. St.-Anl. 863 do. amrt. St.-A.'33 Mecckl.Eisb.Schbld. 35 1/1. do. cons.St.-Anl. 32 1/1. Reuß. Ld.-Sparfk.'4 1/1. Saf-Alt.Lb-Ob. 4

vers. 3}! versch. 1/1.7 vers. vers. 44 1/1. 7 [200 1/1.7 3000—300 vers H. 2000—200

Säch!. St. - Rent. 3 | Säch]. Udw.Pfbr. 4 |

MWald.-Pyrmont. . 4 Württmb. 81—83 4 Preuß. Pr.-A. dvdof3è| 1/4. Kurbeï. Pr.-Sch. p. Stck' Bad. Pr.-A. de674 |1/2.8 Bayern Präm.-A.'4 Braunschwg.Loose P. Cöln-Md. PÞPr.Sh 3s Dessau. St.Pr.A. Hamburg. Loose . Lübecker Loose . . 35 Meininger 7 fl.-L.-—|Þp Oldenburg. Loose!3 |

10 3000—30 . 10 3000—30 . 10 3000—30 1. 7 3000—30

'3000—30

Vom Staat er Niedr\{l.-M. Akt. [4 Stargrd-Pos. Akt. 45 ;

Wiener Communal-Anl./5 |1/1.7 | 1000 Türk. Tabacks-Regiec-Aft.4 | 1/3. | do. p. ult. Juli

Bergisch-Märk. I. A. B.'3

do. Berlin-Anhalt v.1857 a6 O. ¡41 rlin-Görl. Lit. B. . el Hambg. L... -

Berl.-Ptsd.-Mgdb. Lit. A. 4

59,50à,60bz 9,10à 40 bzG 1/5. 11| 1000 u. 100 Rbl. P. [59,40 bz 59à59,40à,30 bz

It Aa

_- rxs S

Berlin-Stettiner

Braunschweigische . Braunschw. Landes Bresl.-Schw.-Frb.Lit.H.

V,

A A

D

Breslau-Warschau. . . Cöln-Mindener IV. En

do. VI. Em. A. B. VII. Em. 4 Deuts(-Nord. Lloyd .

Halberstadt-Vlankenbur( Holsteinshe Marschbahn Lübeck-Büchen gar. . Magdb.-Halberst. v. 18

[E

R O

1-1]

75,40 bzG

pk pk pad p pr pk brd A b

11 I —I—

Magdb.-Leipzig Lit. A. d Li

Magdb.-Wittenberge Mainz-Ludwh. 68 69 gar. do. 75,76 u. (8 cv.

p d pu E ot

83,30 bz G 81,10bz G

[81/10 bz G

Nieders{chl.-Mrk. 111.Ser. Oberschles. Lit. B... . Tb. E Lit. F. I.Em.' O. 4 E, Em. v. 1873. Em. v. 1874. Em. v. 1879. Em. v. 1880 .' Em. v. 1883 .! drschl. Zwgb.

do. Strg.Pf\.1.11.1II. Ostpreußische Südbahn .| RechteOderufer I.Ser. cv.

tor

+ Lo =ck ck H

D

S ror

tor

+ck f e ck f d ck ck

Go or

An Anno L-I

pk A pad jmd bnd fmd penb jur jer P I prak ford jak derk

F HAHRtS

T

V5 F ck f

Em. v. 58 u. 6 do. Em. v. 62 u. 6 Em. v. 71 —(

190198116 A SS ——AI-AA

Sleswiger . Thüringer VI. Serte ..

Werrabahn I. Em.

_}-

83,10 bz G 103,25 bzG 73,50 bz G 73,50bzG

L” B SRE

Albrechtsbahn gar. . Böhm. Nordb. Gold-P Busctéhrad. (Gold) Obl. Dux-Bodenbach

TII j II. (Gold) |1/1.7| ag Gold-Oblig. .d |

02,70bzG )r./4 |1/1.7| 102.7063 44 1/4.10 5 |1/1.7

102,70 bz G

| Stüde zu

eri. 2000—200 [ch.2000—200 5000—500

11 /2000—200

9.8 2000—500

5000—500

5000—500

3000—600

3000—100

5000—500

5000—100

5000—100

1500—75

5000—500

2000—75

300 120 300

1/6. 300

60

300 300 150 150

12

120

rbene Eisen 1.7 300 7 300

u. 500

Stüde zu

3 00 M

3000—300

3000—300 600 M 300 M

3000—300 500 M. 23000—300 3000—300 1000—300 300 At

3000—300 3000—300 3000—300

200 fl. S. Frs

3000—300 S

1500—300 3000—300 S 30900—500 3000—500 S& 1500 u. 300 S 1500 u. 300 M 5000—500 A 1500—150 M

M

3000—600 A

N

A L M

A t. M.

3000—300 M 500 U: 300 N.

1000 u. 500

3000—500 6

3000—300 3000—300 3000—300 3000—300 600 A 600 A. 1000 u. 500 M 600 M. 1000 u. 500 300 M 300 M 3000—300 3000—300 3000—300 3000—300 3000—300 3000—300 3000—300 5000—300 3000—300

M Á M. T4

M M. A Á 714

3000—300

3000—300 300 u. 150 1500—300 5000—300 5000—500

600

600 u. 300 v

600 6

600 M 1000 u. 500 Æ 3000—300 M

1500—300 M

200 Zur

3000—300 1000 u. 500 500—100 Au

100 Aa:

1509 u. 300 M

300 6 300 6

105,20G 105,50G 105,40G 105,20G 105,20 bzG 105,20G 105,509 bz 107,20G 102,50 bzG

102,10G 91,70 bz G 101 30tzG 101,75G 105,10G 103,00B 103,00 bzG 105,10G 92,90 bz B 103,40 bzG

153,09 bz 312,25G 139,10G 139,25G 97,10G 135,90 bz 129,706G 140,39B 134,c0bzB 25,30G 136,50 bz

bahnen. 102,50G 104,60G 106,60G 99,40à99,90bz

Eisenbahn: Prioritäts-Aftien und Obligationen.

101,70B 101,70B

103,30bzG 103,50B 103,50G 103,60B

r

103,40 bz 103,25G

103,25bG g.f.

103,30B 103,25bzG 108,20G

103,25 bz G 103,25tz G 103,25bzG 102,50G 103,30 bz 103,30 bz 103,40bz 103,40 bz 101,90 ba 103,00G 103,60G

103,25G 103,25 bz 106,00B 103,40bzG 94,00B 102,90B 102,806; G

s

102,00G

,

101,40G

r,

103,30G 103,25 bz G 103,80 bz 103,25G

,

,

'

103,30G 103,30B 103,30B 103,30B

100,50 bz 103,25G

103,00B

102,90G 81,80 bz 102,10G 105,10G 86,00 bz 107,40 bz

100,80 bz B

87,10bz kL. f. 107,00et. bz G