1888 / 178 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Bankaktien standen in Kassatitres zum Theil unter dem Dru> von ziemli umfangreichen, die Notirungen \<ädigerden Realisationen; dies war auch mit den Ultimodevisen der Fall, die sih jedo< na< und nach erholten und in Diskonto-Kommandit, Deutsche Bank und Berliner Handelsgesellshaft zeitweise zu etwas regeren Umsäßgen führten. Inländise Eisenbahn - Aktien in Me>lenburgern stärker angeboten und matter, in Marienburgern und Ost- preußen bei \{wankenden Notirungen einigermaßen belebt. Ausländische Eisenbahnaktien till und meist \<wächer; Duxer und Gotthard geschäfili<h und tendenziell bevorzugt. Montanwerthe nah s<hwachem Beginn etwas erholt, aber nur in Dortmundern lebhafter gehandelt. Andere Industriepapiere theil- weise in angeregtem Verkehr und höher bezahlt, theilweise auf Realisationen matter. Fremde Fonds

ill und <hwa<. Preußishe und deutshe Fonds, |

Pfand- und Rentenbiiefe 2c. ruhig aber fest. Privat- diskont 14 %/ Gd.

Course um 24 Uhr. Befestigt. Oefterceichishe Kreditaktien 158,25, Franzosen 9450 Lombarden 39,87, Türk. Tabakaktien 98.50, Bochumer Guß 164,00, Dortmunder St. - Pr. 76,50, Laurahütte 110,62, Berliner Handelsge. 167,12, Darmstädter Bank 151,90, Deutsche Bank 167,00, Diskonto-Kom- mandit 214 62, Ruf}. Bank 56,25, Lübe>-Vüch. 169,25 Mainzer 104,87, Marienb. 72,50, Me>lenb. 166,25. Oftpr. 107,50, Duxer 131,75 Elbethal 75 25, Galizier 86,00, Mittelmeer 127,40, Gr. Russ, Staatsb. —,—, Nordwestb. —,—, Gotthardbahn 130,62, Rumänier 105,90, Italiener 97,75, Oest. Goldrente 91,90, do.

apierrente 65,90, do. Silberrente 67,50, do. 1860 er

oose 117,00, Russen alte 97,20, do. 1880 er 83,87, do. 1884 er 97,40, 49/0 Ungar. Goldrente 82,87, Egypter 85,20, Russ. Noten 193,75, Ruf. Orient I. 59 20, do. do. III. 59,12, Serb. Rente 81,30, Neue Serb. Rente 81,40.

Vorprämien. Juli Diskonto 2173Aa217—2} 2193à0219—4 Oest.Kred.-Aktien 160{à602Aà60-1} 162à627à613-34 Marienburger .. 75}—27 76}—á Ostpreußen... . 110{—2} Gotthardbahn ITI. Orient . 60—7 1880 er Russen... 84¿—ÌÏ Bochum. .Gußstahl 168}—43 Dortmund. Union 762à78—1F 772àa784—2% Laurahütte... . 1113àa112—12 113—3Aà113}$—2} Russische Noten. 197—3bzB e

Breslau, 9. Zuli. (W. T. B) Fest. 3199 Land. Pfandbr 101,90, 4% ung, Goldr.*) 83.25 Brsl. Diskb. 99,75, Brsl. Wchslb. 100,25, Schle! Bankverein 119,25, Kreditakt.®) 159,39, Donners- markhüite 58,00, Obschl. Eis. 88,75, Opp. Cement 126,19, Giesel Cement 159,00, Laurah. 110,50, Verein. Oelfabr. 93,90, 1880r Rufssen*) 83,75, 1884r Russen*) 97,50, Dest. Banknoten 163,40, Ruff. Banknoten 194,82. /

S(les. Dampfer-Comp. vorm. Priefert 119,50.

*) per Ultimo. / i

Fraukfurt a. M., 9. Juli. (W. T. B) (Séluß-Course.) Fest. Lond. Wechsel 20,102,

ariser Wechsel 80,75, Wiener Wechsel 163 00,

ei<8anleißhe 107,70, 409% ungarishe Goldrente 83,10, Jtal. 98,20, 1880r Ruff. 83,90 II. Orientank. 59,60, III. Orientanl. 59,50, 49% Spanier 73,80, Unifizirte Egypter 85,20, Conv Türken 14,90, 30/0 vortug Anleihe 64,59, 6% konf. Mexikaner 91,30, B. Westb. 2524, Centr. Pacific 112,40, Franz. 188,50, Gal. 1723, Gotthardb. 131,00, Hess. Ludwigsb. 104,50, Lombarden 773, Lübe>k-Büchen 169,80, Nordwest- bahn 1335, Unterelb. Pr.-A. 974, Kreditaktien 2532, Darmft. Bank? 152,00, Mittld. Kreditb. 98,50 Reichsb. 139,70, Diskonto-Kom. 214,90, Oesierr. Silberrente 67,40, do. Papierrente 66,40, do. 59% do. 78 50, do. 4% Goldr. 91,90, 1860er Loose 117,00. Dresdener Bank 134,75.

Privatdiskont 13%. /

Nah S{luß der Börse: Kreditaktien 253F, ien 1894, Galizier 1723, Lombarden 794, gypter 85,30, Diskonto-Kommandit 215,30. Die Einführung von 600 000 Pfd. 49/0 griechischer Monopolanleihe an der Börse erfolgt am 12. d. M. Frankfurt a. M., 9. Juli. (W. T. B.) Effekten-Societät. (Schluß.) Kreditaktien 3528, Franzosen 1882, Lomb. 787, Galizier 1723, Egypter 85,00, 4% ung. Goldrente 83,00, Gotthardbahn 130,75, Diskonto-Kommandit 215,00, 1880er Russen —,—, 6% fon. Mexikaner 91,30, 3 % port. Anleihe —,—, Tributanlehen 87,60, Schluß besser. Leipzig, 9. Juli. (W. T. B.) (Schluß-Courfe.) 39% sähs. Rente 93,10, 4% \ä<s. Anleihe 105,50, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 180,00, Leipziger Bank-Akt. 131,50, Leipziger Diskonto- Gesellsh.-A. 276, Sächs. Bank-Aktien 110,75, Leipz. Kammg. - Spinnerei - A. 217,00, „Kette“ Deutsche Elb\schiff-Akt. 72,00, Zuderfab. Glauzig-Aktien 96,25, uderraffinerie Halle Aktien159,00, Thür. Gas-Gesell- <afts-Akt. 142,75, Buschtierader Eisenb.-Aktien Tat, A. 132,00, do. do. Litt, B. 113,75, Oesterr. Banknoten 163,30, Böhm. Nordb.-Akt.

100,25, Graz-Köflach. Eisb.-Akt. 91,75.

Hamburg, 9. Juli. (W. T. B.) Fest. Preuß. 49% Consols 107}, Kreditaktien 254,09, Do 474,00, Lombarden 199, B. Handelsg. 1662,

eutsche Bank 1664, Disk.-Komm. 215%, 9 Kom- merzb. 1283, Nationalb. für Deutschland 111, Nordd. Bank 160, Gotthardb. 1304, Lübe&-Büchen 1694, Marb.-Mlawka 715, Me>lb Fr.-Fr. 1662, Ostpr. Südb. 1073, Unterelb. Pr.-A. 98, Laurahütte 110, Nordd. J.-Sp. 138, Privatdiékoat 18 9%.

Wien, 9. Juli, (W. T. B.) (Schluß-Course.) Bei mäßigem Geschäft von ge fest, zum Schluß theilweise dur<h KArbitrage gedrückt. Oesterr. Papierrente 81,55, Desterreichis<he %5°%/o Papierrente 96,95, Oesterr. Silberrente 82,60, 4 9/0 do. Goldrente 112,75, do. Ung. Goldr. 102,20, 59/0 Papierr. 90,05, 1860r Loose 139,50, Anglo-Austr. 109,00, Länderbank 219,00, Kreditaktien 310,80, Unionb. 205,60, Ung. Kredit 361,25, Wien. Bankv. 93,00, (aliz. 211,00, Kronpr. Rudolf 191,50, Leme. Czernow. 217,00, Lomb. 95,00, Nordwestb. 164,00, Mdubio 165,50, Tramway 226,00, Tabadtaft. 117,50,

ordb. 2495,00, Franz. 230 75, Buschth.-Eisb. —,—. Elbethb. 183,50, Amsterd.103,65. Deutsche Plätze61,20, Londoner Wechsel 125 (0, Pariser do. 49 45, Navo- leons 9,91, Marknoten 61,20, Russishe Banknoten 119,25, Silbercoup. 100.00. Böhm. Westb. —,—

Wien, 10. Juli. (W. T. B.) (Schluß) Ung. Kreditaktien 300,00, Oest. Kreditaktien 308,50, Branzosen 230,25, Lombarden 96,»0, Galizier

August

1334—2 60!— 1X 85—1G

209,75, Nordwestb. 163,50, Elbethal 182,50, Oest. Far ttente 81,00, 5 2% 96,40, Taba> 114,50, lrglo 109,00, Oesterr. Goldrente 112,40, d5°%/ ung. Paxierrente 89,55, 49% unga. Goldrente 101,55, Marknoten 61,25, Napoleons 9,914, Bankverein 93,00, Unionb. 204,75, Länderbank 217,50, Buschtherader Bahn —,—, Ungar. Waffenfabrikaktien —,—. Realisirungen

London, 9. Juli. (W. T. B) Fest. Engl. 23% Consols 99è, Preuß. 4/6 Consols 1052, Jtalienishe 59% Rente 96è, Lombarden Tè, 5 % Ruff. von 1873 98k, Cv. Türken 143, 49/0 fund. Amerikaner 1292, Oesterr. Silberrente 66, do. Gold- rente 897, 4%/o ung. Goldrente 815, 59% privil. Egypter 101$, 4 9% unifizirie Egypter 84}, 3% garant. Egypter 1024, 4} ‘/o egyptis<he Tributanlehen 874, Convertirte Mexikaner 384, 69/0 konsolidirte Mexifaner 912, Ottomanbank 11, Suez- aktien 842, Canada Pacific 58%, 4% Spanier 73i, Plaudiskont 14, Silber —. ä

Paris, 9. Juli. (W. T. B.) (Schluß-Courfe.) Trâge. 3% amortisirb Rente 86,19, 3% Rente 83,374, 45 % Anl. 106,55, Ital. 59% Rente 97,25, Oest. Goldrente 914, 4% ung. Goldrente 82,674, 4%/6 Ruf. de 1880 84,50, 4%: unif. Egypter 426,56, 4% Syan. äußere Anleihe 738, Cv. Türken 14,90, Türk. Loose 42,00, 5 9% priv. Türk .-ODbligationen —,—, Franzosen 477,75, Lombarden 198,25, Lombard. Prioritäten 296,00, Banque ottomane 528,00, Banque de Paris 756,00, Banque d’escompte 466,00, Gredit fonciec 1347,00. do. mobil. 346,00, anama-Kanal-Aktien 267,50, Panama-:Kanal 59/6

bligat. 275,00, Rio Tinto 466,50, Suezkanal- Aktien 2135,00, Wechsel auf deutshe Pläge 1253/16, Wechsel auf London 25,2524, Meridional-Aktien 791,00.

St. Peteröburg, 9. Juli (W. T. B) Wechsel auf London 3 Mt. 104,25, Russische II. Drientanleihe 984, do. ITL Orientanleihe 98, do. 69/9 Goldrente 197, do, 439% Bovenkredit-Prane- briefe 1463, do. Vank für auswärtigen Handel 237, St. Petersburger Diskonto-Bank 662, St. Peters- burger internationale Bank 456, Große Russische Eisenbahnen 256, Kursk-Kiew- Aktien 318.

Amsterdam, 9. Juli. (W. T. B.) (S<hluß- Course.) Oesterr. Papierrente Mai-November verz. 69, do. Silberr. Jan.-Juli do. 66, do. Goldr. —, 53% holländis&e Anleihe 101F, 39/0 garantirte LTransv.-Eisenb.-Oblig. 103, Marknoten 59,15, Ruff. Zollcoupons 1912,

Hamburger Wechsel 58,95, Wiener Wechsel 94,50.

New-York, 9. Juli. (W. T. B.) (Scluß- Course.) Schwah. Wechsel auf Berlin 952, Wechsel auf London 4,863, Cable Trans- fers 489, Wechsel auf Paris 5,20, 4% fundirte Anlcibe von 1877 1274, Erie - Bahn- Aktien 24}, New-York Centralbahn-Aktien 1022, Chic. - North - Western do. 1064, Lake Shore do, 91, Central Pacific do. 317, North. Pacific- Preferred do. 53, Louisville u. Nashville do. 55x, Union Pacific do. 544, Chic.-Milw. u. St. Paul do. 658 Philadelphia u, Reading do. 60, Wabash, St. Louis Pacific Pref. do 234, Canad. Pacific do. 563, Illinois Centralb do 1167, St. Louis und St. Francisco pref. do. 664, NY. Lake Erie, West., 2nd Mort Bonds 95.

Geld leicht, für Yegierungshond3 1 9/0, für andere Sicherheiten ebenfalls 1 9/6.

St. Petersburg, 9. Juli. (W., T. B) (Ausweis der Reichsbank vom 2. Iuli n. St.B. Kassenbeftand 31275118 584119 Rbl Diskontirie Wechsel 26 793 020 + 2239408 , Vorsch. auf Waaren 19 922 unverändert. Borschüsse auf öffentl.

Fonds 3111 656 17 575

Vorschüsse auf Aktien _und Obligationen 14759 085+ 210885 Kontokurr. d, Finanz-

Ministeriums . .. 49 176 903 2 707 886 Sonstige Kontok. .. 25 925 769 + 1 917 392 Verzinsliche Depots. 24 241 053 +4 4 6593 *) Ausweis gegen den Stand vom 3. Juli.

Produkten- und Waaren-Vörse.

Verlin , 10. Juli. (Amtlihe Preis- feststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus)

Weizen per 1000 kg. Loco ohne Um'aß. Termine wenig verändert. Gekünd. 1900 t. Kündigungspreis 166 M Loco 162—180 4 nah Qualität. Gelbe Lieferungsqualität 166 #4, per diesen Monat 167,5 —:167 bez., per Juli-August —-, per August-Septem- ber —, ver September-Okteber 166,75—166,5— 167—166,75 bez., per Oktober-November 167-—166,50 —166,75 bez., per November-Dezember 168,25—168 —168,50—-168,25 bez.

Weizen (neuer Usance mit Aus\@{luf: von Naub- weizen) per 1000 kg. Loco ohne Umsatz. Termine -—, Gek. t, Kündigungspreis 46 Loco 166 —180 M na< Qualität. Lieferungsqual. 169 , per diesen Monat —-. i

Roggen per 1900 kg. Loco vernachlässigt. Termine Teblos. Gefkündigt 850 t, Kündigungspyreis 126,5 #6 Loco 123—130 Æ# na< Qualität. Lieferungsqual. 126 MÆ, per diesen Monat —, per Juli-August 126,75—126,5 bez, per August-September —, per September-Oktober 130 bez., per Ofktober-November 131,5 bez., pex November-Dezember 133,25 bez, per Dezember-Jan —=, i ;

Gerste ver 1000 kg. Still. Große und kleine {412 —184 #4 n, Qual. Futtergerste 112—122 6

Hafer per 1000 kg. Loco fill. Termine flau. Set. 750 t, Kündigungépr. 116,5 6 Loco 112—137 M na< Qual. Lieferungsqualitä: 117 4, pommerscher, guter 128 ab Bahn bez.,, \{<les. —, preuß. mittel 125 ab Bahn bez., guter 127—128 ab Bahn bez, abgelaufene Kündigungs\{ vom 7. d. M. 114,25 verk, per diesen Monat 117,75—116 bez, per JIuli- August 116,5—115,5 bez, ver Sept.-Okt. 117,25 —115,75 bez, per Okt.-Nov. 116,25—115,75 bez., per November-Dezember 117,5—116,5 bez.

Mais per 1000 kg. Loco fest. Termine —. Sek, «, Kündigungspreis -=— # Loco 126— 142 A4 na< Qual. Per diesen Monat und per Juni- Juli —, per Juli-August —, per Sept.-Okt. —.

Erbsen per 1000 kg. Kochwaare 125—180 5, Futterwaare 116—123 „Æ nah Qualität.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg brutto inkl. Sa. Geschäftslos. Sekünd. 500 Sa>k. Kündigungs- preis 17,20 4 Per diesen Monat 17,20 bez., per Juli-August 17,20 bez., per August-Septor. —, per Sept.-Dktbr. 17,65 bez, . , :

Rüböl per 100 kg mit Faß. Termiie ftill. Gek. —- Ctr. Kündigungspr. 4 Loco mit

Faß M Loco ohne Fa —, per diesen Monat 46,00 46, per Juli-August 46,00 Æ, per September-Vktober 45,8 4, per Okt.-Nov. 45,9 bez., pr. Nov.-Dez. 46,2 46

Kartoffelmehl pr. 100 kg brutto incl. Sa. Termine geschäftslos. Bek, Sa>. Kündigungs- preis 6 Prima-Qual. loco —,— -, per diejen Monat —,— 5, per Juli-August —, per Aug.- Sevt. —, per Sept.-Okt. —, per Okt.-Nov.

Trokene Kartoffelstärke pr. 160 kg brutto incl. Sa. Termine geschäftêlos. Gek. Sa. Kündigungspr. 46 Prima-Qual. loco —,— e6, per diesen Monat —,— 46, per Juli-August —, per August- September —, per Sept.-Okt. ——, per Ofkt.-Nov. —,

Petroleum. (Raffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine fest. Gekündigt kg. Kündigungspreis M4 Loco —,—, per diefen Monat —, per Dezember- Januar 23,9 bez.

Spiritus per 100 1 à 100% = 10 0001 9% nah Tralles loco mit Faß {(versteuerter). Termine —. Gek. 1, Kündigungspreis 4, per diesen Monat und per Juli-August —.

Spiritus per 100 1 100% = 10 000% (ver- steuerter) loco ohne Faß —.

Spiritus mit 50 #4 Verbrau<8abgabe ohne Faß. Gekündigt 1. Kündigungspreis #{ Loco 52—92,2 bez, per d. Mon. und per Juli - August 51,4 bez., per August-Septbr. 51,8—d52—51,9 bez., per September - Vktober 52,3—52,5—52,4 bez., E O 51,7 bez., per November-Dezember 91,4 bez.

Spiritus mit 70 46 Verbrauchsabgabe. Gekündigt 1]. Kündigungspreis #6 Loco ohne Faß 33,1 bez., mit Faß —, per diesen Monat und per Juli-Auguft 32,8 bez., per August - Septemker

33—33,3—93,2 bez. per Sep:ember - Oktober.

33,0—33,7 bez., per Oktober-November 33 bez.,

per November Dezember 32,7 bez.

Weizenmehl Nr. 90 24,25—-22,25, Nr. 0 22,25—- 20,26. Feine Marken über Notiz bez.

Roggenmehl Nr. 0 u. 1 17,25—16,25, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,50--17,25, Nr. 0 1,75 46 ßöher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl, Sac?.

Berlin, 7. Juli. Marktpreise na< Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums.

Höchste | Niedrigite Preise.

Per 100 kg für: ib. Ab

Weizen gute Sorte . . . . 18 17 Weizen mittel Sorte 17 | 16 Weizen geringe Sorte . . .| 16 16 Roggen gute Sorte. . 12 Roggen mitte! Sorte . , , 12 Roggen geringe Sorte . 12 12 Gerste gute Sorte . .. ,/18 16 Gerste mittel Sorte. . . 115 13 Gerste geringe Sorte . 11 Hafer gute Sorte. ... . [13 13 Hafer mittel Sorte... 0 1 12 tee geringe Sorte... , 111 11

O L E

u. E A rbsen, gelbe zum Kochen . , | 30 18 Speifeböbnen, Wee N40 |- 54 An E80 39 Rat G 4 Rindfleisch von der Keule 1 kg . Bauhhfleish 1 kg . S<weinefleish 1 kg. Kalbfleish 1 kg . . U l kg. U Eier 60 Stü, Karpfen 1 kg . Aale ;

80 60 80 60

Bleie s Krebse 60 Stü> . : Stettin, 9. Juli. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen unveränd., loco 160——186, pr. Juli- Aug. 167,09, pr, September-Oktober 169,50, Roggen unveränd., loco_115---122, pr. Juli-August 123 50, pr. September-Oktober 126,90. Pommerscher Haser loco _116—120. Rüböl ruhig, pr. Juli 47,00, pr. September-Ofktober 45,70. Spiritué unveränd., loco ohne Faß mit 50 Konsumst. 51,30. do, mit 79 46 Korsumsteuer 32,30, pr. Aug.- Sept. mit 70 4 Konsumsteuer 32,60, pr. Septbr.- Oktober mit 70 6 Konsumsteuer —,-—. Petro- leum loco verzollt 11,40.

Posen, 9. Juli. (W. T. B.) Spiritus loco ohne Faß (50er) 50,10, do. do. (70er) 31,20, do. do. mit Verbrauchsabgabe von 70 # und darüber 31,20, ;

Breslau, 10. Juli. (W. T. B.) Getreide- markt. Spiritus per 100 1 100% exkl. 50 Verbrau<sabgab: pr. Juli-Aug. 50,00, do, pr. August-September 50,30, pr. September-Oktober 91,00, do. 70 ¿4 pr. Juli-August 31,30, Weizen —, Roggen pr. Juli-Aug. 120,00. pr. September- Oktober 127,00, pr. Oktober-November 129,00, Rüböl loco vr. Juli 46,50, do. pr. September- Oktober 46 50 Zink: i atos ;

Köin, 9. Juli. (W. T. B.) Getreide- mar. Weizen hiesiger loco 19,25, fremder loco 19,7ò, pr. Juli 18,05, pr. November 17.50. Roggen, hiesiger loco 1425, fremder loco 14,75, pr. Juli 12,90, pr. November 13,40. Hafer hiesiger loco 14,00, Rübs! pr, 50 kg loco 49,50, pr. Oktober pr. 50 kg 49,10.

Bremen, 9. Juli. (W. T. B.) Petro- leuin (Schlußbericht). Höher. Standard white loco 6,85 bez. u. Br. :

LEUIn es 9. Juli (W. T. B.) Getreide- markt. eizen loco rubig, holstein. lsco 170 —174 Roggen loco ruhig, med>llenburgischer loco 134—138, russisher loco ruhig, 8ö-—92, Hafer till. Gerste till Rüböl ruhig. loco 46 nom. Spiritus matter, pr. Juli 204 Br., pr. Juli-Aug. 203 Br., pr. August-September 21} Br., pr. Sep- tember-Oktober 212 Br. Kaffee fest, Umsay 2000 Salk, Petroleum fest, Standard white loco 6,80 Br., 6,70 Gd., pr. August-Dezember 7,05 Br.

Hamburg, 9. Juli. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsberiht) good average Santos pr. Juli a Pee: ‘ed 62}, pr. Sept. 582, pr. Dezember 542, Fest.

O S S S S A do | | | H | | s

20

Zudlermarkt. (Nachmittagsberiht). Rüben- Rohzu>er I. Produkt, Basis 88 2/0 Rendement, frei an Bord Hamburg pr. Juli 14,05 pr. August 14,05, pr. Oktober 12,55, pr. Dezember 12,40. Stetig.

Samburg, 10. Juli. (W. T. B.; Kaffee (Vormiitagsberi<t) good average Santos vr. Juli E pr. August 63, pr. Septbr. 594, pr. Dezember

V: .

Fest ZudlLermarkt. (Vormittagsberiht.) Rüben-

Robzu>er I. Produkt, Basis 88 2/e Rendement, frei

an Bord Hamburz pr. Juli 14,05, pr. August 14,00, pr. Oktober 12,50, pr. Dezember 12,40. Still.

Wieu, 9. Juli. (W T. B.) Getreide- markt. Weizen pr. Herbst 7,40 Gd., 7,45 Br., pr. Frühjahr 1889 7,76 Gd., 7,81 Br. Roggen Herbst 6,02 Gd., 6,07 Br., pr. Frühjahr 1889 6.30 Gd., 6,35 Br. Mais pr. Juli-August 6,72 Ed., 6,77 Br., pr. Mai-Juni 1889 5.49 Gd, 9,94 Br. Hafer pr. Herbst 5,62 Gd., 5,67 Br, pr. Frühjahr 1889 5,85 Gd., 5,90 Br.

London, 9. Juli. (W. T. B.) 96%, IJIaya- zuder 158 ruhig, Rüben-Robzucker 14 stetig. Un der Küste angeboten 6 Weizenladungen.

Loudou, 9. Juli. (W. T. B.) Getreide - markt. (Schlußbericht.) Sämmtlihe Getreide ruhiger, jedo< Weizen, Mais und Hafer F, Mehl i—s, Gerste 4 sh. besser gegen letzte Woche, Erbsen und Bohnen fest. :

Liverpool, 9. Juli. (W. T. B) Baume wolle, (Schlußbericht.) Umsay 10 000 B, davo. für Spekulation und Export 1000 B. Rubig Middl. amerikan. Lieferung: stetig, Juli-Auguit 515/32 Verkäuferpreis, August-Septbr. 57/16 Käufer- preis, September - Oktober 59/33 do., Oktober-No- vember 51/64 do., November-Dezember 5/64 do., Dezember-Januar 5/64 do.,, Januar-Februar 51/64 do., Februar-März 5/16 d. do.

Glasgow, 9. Jrli. (W. T. B.) Roheisen. (Schluß). Mixed numbers warrants 88 #6. F d,

Paris, 9, Juli. (W. T. B) Rohzut>er 889 behauptet, loco38,50438,75. Weiß.Zuker behauptet, Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. Juli 41,80, pr. August 000 pr. September 41,80, pr. Oktober-Januar

Paris, 9. Juli. (W. T. B) Getreide- markt. Weizen ruhig, vr. Juli 2430 pr. August 24,30, pr. Sept.-Dezember 24,40, pr. Nov?mber - Februar 24,60, Mehl rubig, pr. Juli 52,80, pr. August 53,10, pr. Sept.-Dezember 54,00, pr. November-Februar 54.30. Rüböl ruhig, ver. Juli 56,75, pr. Auçust 57,00. pr. September- Dezbr. 57,09, pr. Januar-April 57,25. Spiritus träge, br. Juli 44,25, pr. Kugust 43,50, pr. Sey- temberDezemöder 41,25, pr. Januar- April 41,50.

Amsterdam, 9. Juli. (W. T. B) Ge- treidemarkt. Weizen auf Termine unveränd., pr. November 193,00. Roggen loc- niedriger, auf Termine geschäftslos, pr. Dktoter 103,00. Raps pr, Herbst —. Rüböl loco 243, pr. Herbst 24], pr. Mai 1889 25, Java-Kaffee Good ordinary 384, Bancazinn 53,

Autwerpen, 9. Juli. (W. T. B.) Petro- leummarkt. (Schlußbericht.) Maffinirtes, Type weiß, loco 162 bez. und Br., pr. Juli 164 Br.,

j pr. August 16 Br., pr. Septbr.-Dezember 174 Br.

Antwerpen, 9. Juli. (W. T. B) Ge- treidemarkr. (Schlußbericht.) Weizen behauptet.

Roggen unverändert. Hafer fest. Gerste s{wa<h.

New-York, 9. Zuli. (W. T. B) Waaren- beriht. Vaumwolle in New-York 108, do. in New-Orleans 93, Raff. . Petroleum 70 9/6 Abel Test in New-York 74 Gd., do. in Philadelphia 74 Gd, Rohes Petroleum in New-York 61, do. Piye line (ertificates 798. Fest, Mehl 3 D, &. Noth2er Winterweizen loco 90, do. pr. Juli 884, pr. August 88F, pr. Dezbr. 924. Mais (New) —, Zuder (fair restning Muscovados) 47. Kaffee (Fair Rio) 1453, do. Nr. 7 low ordinary pr. August 10,22, do. do. pr. Oktbr. 9,77, SŸhmalz (Wilcox) 8,40, do. Fatizbanks 8,35, do. Rohe und Brothers 8,40. Spe> ----, Kuyfer pr. Aug. 16,72. Getreidefracht 23.

New-York, 9. Juli. (W. T. B.) Visible Supply an Weizen 23 032000 Bushe!l, do do. aa Mais 10 170 000 Bushel.

Wetterbericht vom 10. Juli 1888, r Morgens. *

Wetter.

Stationen. ; ; Wind

Temperatur

bededt wolkig heiter

Negen bedectt bededt wolkig Regen

Mullaghmore WNW Aberdeen .. | 757 |WNW Christiansund | 752 NO Kopenhagen . | 751 |SO Sto>holm . | 752 |[W Haparanda . | 746 |N St Petersburg} 751 |SW Moskau... | 745

Cork, Queens-

iorwon ... 765 Helder... . | 756 S A C49 Hamburg . . | 752 Swinemünde 753 Neufahrwasser| 757 Memel ... | 756

Münster... | 756 Karlsruhe .… | 761 |E Wiesbaden . | 759 München .. | 762 Chemniy .. | 758 Berlin... | 759 Wien .…... | 762 Breslau . . | 760 bededt Triest .... | 760 |D wolkig | Uebersicht der Witterung.

Die gestern im Nordwesten ershiencne Depression ist nah dem Skagerrak fortgeschritten und zeigt heute cine neue von 746 mm, Ucber West-Irland hat der Luftdru> wieder bis zu einer Höhe von 76 7mm zugenommen, doch beginnt bei den Hebriden das Barometer aufs Neue zu fallen. Die westlichen Winde halten über Deutschland an. Haben zunächst im Osten etwas abgeflaut, im Westen aber stark zugenommen; au dauert das meist trübe und kühle Wetter daselbst fort. In West-Deutschland fielen allenthalben Niederschläge. Obere Wolken ziehen über Rügenwoaldermünde aus West.

Deutsche Seewarte.

bd pi p D O J] H

heiter

bede>t wolkig bedec>t beded>t heiter

bede>t

halb bed. woolfig bede>t bedeckt wolkig wolkig wolkenlos

D D i D M M Mi T t i R Loo

zup 7

UNd

M

| Königlich Pr

Das Abonnement beträgt vierte!jähßrliÞh 4 (A 50 », i

Alle Post-Anstaiten nehmen Bestellung au; für Berlin außer den Post-Anstalten auch die Expe ! SW., Wilhel:nstraße Nr. 32. | Einzxrine Uummern koßen 25 „K.

dition

Bt rit ——————————————

R V5 S a D ift

f 76

Deutscher Reichs-Anzeiger

eußischer Staats-Anzeiger.

iner Druzeiie 30

Inserate nimmt au: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers uud Königlich Preußischen Staats-Anzeigers Berlin $W., Wilhelmstraße Nr. 32.

. Juli, Abends.

| “S e. Majestät der König haben Allergnädigst geruht: h Bronsart von Shellendorff das Großkreuz des Rothen

G zum Königlichen Kronen-Orden zweiter Klasse; sowie dem

R Landwehr-Bataillons-Bezirks Bitterfeld, den Königlichen Kronen- N Orden dritter Klasse zu verleihen.

i gnädigst geruht:

M mann, zu Allerhöchstihrem Minister-Residenten in Bangkok } zu ernennen,

“S sihecungsgeseßes machen wir bekannt, daß für das Gebiet des M Großherzogthums Baden eine „Badische landwirthschaft- M liche Berufsgenossenscha ft“ gebildet worden, ist.

s 480 indizirten Pserdestärken versehene stählerne Schrauben- h dampfer „Gefle“ von 395,68 britischen Register-:Tons Netto- M Naumgehalt hat durch den Uebergang in das ausschließliche Eigen- A thum des hamburgishen Staatsangehörigen H. M. Gehr>ens A das Necht zur Führung der deutshen Flagge erlangt. Dem g bezeichneten Schiffe, für welches der Eigenthümer Hamburg n zum Heimathshafen gewählt hat, ist am 26. v. M. vom e Kaiserlichen Konsulat zu Helsingör ein Flaggenattest er- n theilt worden.

N Domes in Meiner Haupt- und R-sidenzstadt Berlin, welches S dur<h den Allerhöchsten Erlaß Meines in Gott ruhenden A Herrn Vaters vom 29, März d. J. von Neuem angeregt Em worden ist, mit allem Nachdru> gefördert werde. i führung dieses Planes na< den Absichtcir des Hochseligen i Kaisers und Königs Friedri< ist Mir ein heiliges Ver- F mächtniß. s welche des verewigten Kaisers und Königs Majestät seit E Jahren auf das Dombauprojekt verwandt hat. Ih genehmige S hiermit, daß die auf Befehl Meines Herrn Vaters gebildete N «3mmediat: Kommission unverzüglih ihre Arbeiten beginnt.

2 praktischen Arzt Dr. Forner zu Jnowrazlaw und dem Kreis-

m Sanitäts-Rath zu verleihen.

M D: Bäth

N rakter als Kustos der Naturaliensammlungen des dortigen M Museums verliehen worden.

dem Staats- und Kriegs-Minister, General der Jnfanterie

Adler-Ordens mit Eichenlaub ; dem General-Lieutenant z. D. von Aweyden, bisher Kommandant von Posen, den Stern

Obersten z. D. von Bängeels, bisher Commandeur des

Deutsches Reich. Se. Majestät der Kaiser und König haden Aller-

den früheren Konsul in Korea, General-Konsul Kemp er-

Bekanntmachung. Gemäß $. 13 Abs. 3 des landwirthschaftlihen Unfallver-

Karlsruhe, den 6. Juli 1888. Großherzoglich badisches Landes-Versicherungsamt. Schenkel.

Der in Helsingör neu exbaute, mit einer Maschine von

Königreich Preußen. Es ist Mein Wille, daß das Projekt der Errichtung eines

Die Aus-

Jh wünsche, daß das Werk die Arbeit krönt,

Marmor:Palais, den 9. Juli 1888, Wilhelm R. von Goßler. An den Minister der geistlichen 2c. Angelegenheiten.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht : dem Kreis:Physikus Dr. H aberling zu Bromberg, dem

Physikus Dr. Koehler zu Landeshut den Charakter als

Ministerium dex Sen, Unterrihts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Der außerordentliche Professor an der Universität Kiel,

<1, Dalhgen, ist in gleiher Eigenschaft in die theologische

Fakuliät der Universität Halle-Wittenberg versegt worden. Dem Museums-Jnspektor Lenz zu Kassel ist der Cha-

Der bisher mit der kommissarishen Verwaltung der Kreis- Wundarztstelle des Kreises Guben beauftragte praktische Arzt Dr. Jungmann in Guben is zum Kreis-Wundarzt des ge- dachten Kreises ernanr:t worden.

_ Angekommen: Se. Excellenz der Staats-Minister und Minister für Landwirthschaft, Domänen und Forsten, Dr. Frei- herr von Lucius, aus der Provinz Posen.

_ Abgereist: Se. Excellenz der Staatssekretär des Reichs- Justizamts, Dr. von Schelling, nah Süddeutschland.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Ernennungen, Beförderungen und Verscuungen. Im aktiven Heere, Potsdam, 3, Iuli. Graf v Roon, Gen. Major und Inspecteur der 1. Landw. Insp., unter Verleißung des Charakters als Gen. Lt, zum Kommandanten von Posen ernannt. v. Frankenberg, Gen, Major und Commandeur der 21, Inf. Brig., als Inspecteur zur 1, Landw. Insp versetzt. v. Matthießen, Oberst und Commandeur des Füs. Regts. Nr. 33, unter Beförterung zum “Gen. Major, zum Commandeur der 1, Inf. Brig., Frbr. v. Romberg, Oberst-Lt, und etatsmäß. Stabs8offiz. des Inf. Negts. Nr. 43, unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur des Füs. Regts. Nr. 33, ernannt.

_ Potsdam, 4, Juli, Prinz Georg von Sachsen König- liche Hoheit, General ver Inf. und kommandirender General des XIT. Armce-Corps, unter Beförderung zum General-Feldmarschall mit einem Patent vom 15. Juni cr, zum General-Inspecteur der 2. Armce-Insp. ernannt,

Berlin, 5. Juli. v. Caprivi, Gen. der Inf. à la suite der Armce, in Genehmizung seines Abschied sgesues, unter Entbin- dung von der Stellung als Chef ver Admiralität, mit Pension zur Disp. geftellt; derselbe ist au ferner bei den Offizieren à la suite der Armee und in der Anciennetätsliste der Generalität zu führen.

Potsdam, 7. Juli v. Hahnke, Gen. Lt. und General- Adjutant Sr. Majestät des Kaisers und Königs, von der Stellung als Commandeur dec 2. Garde-Inf. Div. entbunden und bis auf Weiteres zur Dienstleistung bei dem Militär-Kabinet kommandirt. v. Kaltenborn-Stachau, Gen. Major, beauftragt mit der Füh- rung der 3. Div, in gleiher Eigenschafr ¿ur 2. Garde-Inf. Div. übergetreten,

Duarh Verfügung des Kriegs - Ministeriums. 5 Wuli. Dahlmann, Pr. Li, à la suite des Feld-Art. Regts. Nr. 8, Direktions-Assist. der technis<hen Institute der Art., der Pulverfabrik zu Spandau zugetheilt.

__ Abschiedsbewilligungen. Imaktivren Heere. Potsdam, 3, Juli, v. Strempel, Gen. Lt. urd Commandeur der 2. Div,, v, Melchior, Gen. Lt. und Commandeur der 1. Div, v. Aweyt en, Gen. Lt. und Kommandant von Posen, in Genehmigung ihrer Ab- schiedêgesuche, mit Pension zur Disp. gestellt.

Königlich Bayerische Armee.

E'z:nennungen, Beförderungen und Versepungen, Im ofktiven Heere, Durch Versügung des Kriegs-Ministeriums. v, Kicschbaum, Sec. Lt. des 12. Inf. Regts., mit der Wirksamkeit A August d. J. als Inspekticns-Offizier zur Kriegs\{ule kom- mandirt.

Abschiedsbewilligungen. Imaktiven Heere 4, Juli. Slevogt, Major und Bats. Commandeur im 3, Inf, Regt., unter Verleihung des Charakters als Oberst-Li.,, mit Pension und mit der Erlaubniß zum Tragen der Uniform der Abschied bewilligt.

5. Juli Frhr. v. Hutten zum Stolzenberg, Gen. Major, CUNE der Leibgarde der Hartschiere, mit Pension der Abschied be- wIuigt, h __ Im Sanitäts-Corps, 4. Iuli. Dr. Mannheimer, Königlich preuß. Assist. Arzt. 1. Kl. a. D., als Assist. Arzt 1. Kl. der Landw, 2. Aufgebots angestellt.

XEULI. (Königlih Württembergisches) Armec-Corps.

Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen. Im aktiven Heere, 4, Juli. v, Treskow, Königl. Preuß. Vberst-Lt. à la suite des Inf. Regts, Nr. 22, kommandirt nah Württembera, das Kommando des Inf. Regts, Nr. 121 übertragen. Die Majors, beauftragt mit den Funktionen des e Stabsoffiziers: v. Pfister im Inf. Regt. Nr 126, Graf v. Nor- mann-Ehrenfels im Gren. Regiment Nr. 119, v. Schmidt im Inf. Regiment Nr. 124, Frhr. v. Stetten im Inf. Regiment Nr. 122, Imle im Gren. Regiment Nr. 123, unter Ernernung zu etatsmäß. Stabsoffizieren, zu Oberst-Lts. mit Patent vom 14. Juni 1888, Graf v. Scheler, Major und Flügel- Adjutant, zum Oberst-Lt. mit Patent vom 14. Juni 1888, Dürr, Pr. Lt. im Fuß-Art. Bat, Nr. 13, zum Hauptm. und Comp. Chef mit Vorbehalt der Patentirung, beförderi. v. Grävenitß, Major à la suite des Inf. Regts. Nr. 125, unter Belassung in diesem Ver- hältniß behufs Verwendung als Bats. Commandeur im Inf. Regt.

Nr. 77 nah Preußen kommandirt.

_Im Beurlaubtenstande. 6. Juli. Ler <, Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 121, Dr. Haußmann, Sec. Lt. der Ref. des Inf. Regts, Nr. 125, Bareiß, Scheurlen I.,, Sec. Lis. der Res. des Gren. Regts. Nr. 119, Kienzle, Dr. Klett, Sec Ls. von der Landw. Inf. 1. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Stutt- gart, Fues, Sec. Lt. der Res. des Inf. Regts. Nr. 124, Kapff, Sec. Lt. der Res. des Gren. Regts. Nr. 123, zu Pr. Lts. befördert. Vogel, Pr. Lt. von der Landw. Kav. 2, Aufgebots des Landw. Vats, Bezirks Stuttgart, zur Res. des Ulan. Regts. Nr. 19 verseßt.

Abschied8bewilligungen. Im aktiven Heere. 6. Juli. v. Triebig, Gen. Lt. und Kommandant von Stuttgart, der Ab- schied mit Pension, unter gnädigster Anerkennung seiner langen, treu geleisteten Dienste, v. Karaß, Oberst und Commandeur des Drag. Regts. Nr. 25, der Abschied mit Pension und mit der Regimenté- Uniform, bewilligt. Steiner, Major im Inf. Regt. Nr. 126, ia Genehmigung seines Abschiedsgesubs mit Persion und mit der Regiments-Uniform zur Disp. gestellt. Ziegler, Hauptm. und Comv. Chef in demselben Regt., der Abschied mit Pensioa und mit E E, Unif., unter Verleihung des Charakters als Major, be- willigt.

Im Beurlaubtenstande. 6. Juli. Kübel, Sec. Lt, von der Landw. Inf. 2. Aufgebots des Landw. Bats. Bezirks Ravens- burg, der Abschied bewilligt.

Kaiserliche Marine.

Ernennungen, Beförderungen, Versezungen x. 27. Juni. Heusner, Kapitôn zur See, von der Stellung als Chef des Kreuzergeshwaders entbunden. Deinhard, Contre-Adniral, unter Entbindung von der Stellung als Inspecteur der 2. Marine- Insp., zum Chef des Kreuzergeshwaders ernannt.

__ 9, Juli. Graf v. Monts, Vize-Admiral, unter vorläufiger Belassung in seiner Stellung als Chef der Marinestation der Nord- see und unter Ernennung zum kommandirenden Admiral, zur Admiralität, behufs Vertretung des Chefs derselben, kommandirt, Chüden, Kapitän zur Sce, von der Stellung als Kommandant S. M. Panzer|ciffs „Friedrih der Große“ entbunden. v. Reiche, Kapitän zur See, zum Kommandanten S. M. Panzershiffs „Fried- ri<h der Greße“ ernannt.

Nichtamtliches. Deutsches Reich.

Preußen. Berlin, 11. Juli. Se. Majestät de: Kaiser und König nahmen gestern, nah einem in der Frühe unternommenen Spazierritt, den Vortrag des Chefs des Militärkabinets, sodann mehrere militärische Meldungen und, daran anschließend, den Vortrag des Ministers des Königlichen Hauses, von Wedell, entgegen.

Kiel, 11. Juli. (W. T. B.) Laut Allerhöchster Ordre vom s. d. M. sind für die Ankunft und Ab- reise Sr. Majestät des Kaisers Spezialbefehle an den ait der Admiralität erlassen worden. Se. Majestät der Kaijer geht am Bord des „Hohenzollern“, begleitet von der ersten und zweiten Division der Manöver-Flotte und der Torpedoboots - Flottille, am 14, d. M. Vormittags in See. S a La kehrt von Bülk aus nach Kiel zurü.

Vaden. Karlsruhe, 10. Juli. (W. T. B.) Die Frau Großherzogin begann heuie, zur Herstellung von Jhrem no< immer nicht überwundenen Augenleiden, ein erneutes Heitverfahren. Jhre Königliche Hoheit wird sich in der ea Zeit völliger Ruhe und Zurüdlgezogenheit hin- geben müssen und sih unter Leitung des Hofraths Dr. Maier einer sorgfältigen Behandlung unterziehen. Der Erbgroß: herzog machte heute Vormittag dem Kronprinzen von Griechenland in Heidelberg einen Besuch.

Me>lenburg-Schwerin. Schwerin, 10. Juli. (W. T. B.) Der Großherzog und die Großherzogin sind, be- gleitet von dem Staats-Minister von Bülow, nah Dömitz abgereist, um das Uebershwemmungsgebiet zu be- sichtigen und die bereits getroffenen Maßregeln zur Hülfe der Uebershwemmten in Augenschein zu nehmen.

Oefterrei<h-Ungarn. Wien, 9, Juli. (Prag. Ztg.) In Angelegenheit der wichtigen Prage der Abd L n B Regalien werden, wie die „Budap. Coörresp.“ meldet, Ende dieses Monats im ungarishen Finanz-Ministerium Konfe- renzen stattfinden, an wel<hen die Fachorgane des Finanz- Ministeriums und Vertreter des Handels-, des Justiz- und