1888 / 179 p. 10 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

E E E

I E ARBE

in G A R T E E E Di Sa D E dhe aut idi E E L E IEEN

zu Hersfeld Breitestraße Nr. 503, unter Hin- weisung auf die geseßlihen Folgen der etwaigen Versäumniß, insbesondere auf §. 4 des Kostengeseßes vom 24. Iuni 1875 vorgeladen. Kassel, den 3. Juli 1388. Königliche Generalkommisfion. Sachs.

[20394 i In der Liste der beim biesigen Landgerict zu- gelassenen Rechtsanwälte ift der Rechtsanwalt Dr Otto Struuk bier gelö\{cht am 10. Juli 1888. Dortmund, den 10. Juli 1888. Königliches Landgerit.

(NION

In hiesiger Anwaltsliste ist heute die Eintragung des Rechtsanwalts Hermann Alfred Raum in Glauchau, auf Grund der Aufgabe seizer Zulassung, gelö\ch{cht worden.

Zwickau, den 7. Juli 1883. Königliches Landgericht. ron Mangoldt.

S E

3) Verkäufe, Verpachtungen, Verdingungen 2c.

[20616] Vekanatuochung.

Die eiscntabnfiékalischen Grundstücke Müblenstraße Nr. 4 und Nr. 9/10 hierselbst, deren ungefährer Flächeninhalt 64 bezw. 49 Ar beträgt, und welcke nh zu größeren Lager- oder Zimmercläßen u. |. w. eignen, sollen vom 1 Oktober d. Is. ab verpahtet werden. Pachtlicbhaber wollen ihre s{riftlichen Angebote bis zum Montag, deu 30. Juli 1888, Vormitt. 10 Uhr, veritegelt und mit der Au'schrift :

„Ancebot auf Pacbtung der Grundstücke Müßken- strafe Nr. 4 und 9 10 zu Verlin“ verseben, an uns einreiden

NBemecrkt wird, taß in obigem Teimine die Er- ¿ffnung der eizgerci{§ten Angebote in Gegentoart der etwa ecscienenen Pa®Ptlicbhaber in unserem Ver- waltunaëgebâude, Koppeniiraße &8/89 hierselbît, Zimmer Nr. 4, erfolgen wird und daß die Ver- pachtungzbedingungen sowie die Lagepläne werktäglich ebcnda, Zimmer Nr. 55, zur Emticht ausliegen,

Ferner ist unser Bahnmcister Barownick hierselbft (Müblenstr 20/21) angewiefen, die Pachtflächen eiwaigen Pachtliebhabern werktäglich Vormittags von 9 bis 12 Ukr an Ort und Stelle zu zeigen

Sélieflih wird bemerkt, daß Formulare zu den Angeboten eini&ließlich der Pachtbedingungen von unserem Kanzlei-Vorsteber Braay bierfelbît (Koppen- straße §8/89) gegen 50 4 Schreibgebühren, welche porto- und bestellgeldfrei einzusenden sind, bezogen werden können.

Berlin, den 8. Juli 1888,

Königl. Eiseubalu- Betriebsamt (Verlin—Sommccfeld).

[19197] Vekfanntmachung.

Der Vedarf an Materialien zur Anfertigung von 225 Stück feinen Bettlaken, 75 Stü feinen Kissenbezügen, 500 Stück feinen Handtüchern, 9300 Stück gewöhnlichen Bittlaken, 17 000 Stück gewöhn- liGen Handtüchezn, 300 Stück weißleinenen gewöhn- liéen Korvfpo!sterbe-ügen, 6 00 Stück buntbaumwol- lenen degl., 4000 Stü desal, Deer bezügen, 1800 Stück Le:bstrobsäcken, 400 Stü Leibmatratenhbülsen, 9000 Stü Kopspolstersäckcn, 500 Stück ungefütter- ten Kranfenbosen, 200 Stück desgl. Kranfkenröcken, 4(0 Stück gifütterten deégl. und ferner der Vedarf von fertigen Stücken und zwar 500 Paar Pan- toffeln für La:arethkcanke und 2843 Stück wollene Deden (Scla!-) folen tür 1889/90 im Wege der öfentlicen Verdingung vergeben werden.

Für den Fall, daß Fabtruifant aus feinem selbst- gefertigten Material zugleich die Selb1tanfertigung der Stücke übernehmen will, so fönren au fertige Stücke angeboten werden.

Die Angebote sind mit der Aufsrift: „Ver- dingung von Kasernen- 2c. Wäsche“ versehen bis zum 20. August d. J., Vormittags 10 Uhr, irs Amtsbureau, Gießbergstrafe 24, versiegelt ein- zureichen.

Proben und Bedingungen liegen während der Dierststunden hier aus; auch können leßtere gegen Einsendung der Schreibgebühren von hier bezogen werden.

Kaffel, den 4. Juli 1888.

Bekleidungsamt X]. Armee-Corps.

E L]

4) Verloosung, Zinszahlung 2c. von öffentlichen Papieren.

[20615] _ Bekanntmachung. Die öffentliche Werloosung der im laufenden Jahre einzulösenden Stadtanleihescheine von 1876

id zu 10 000 20 000 Æ 0 s 35 000 , ¿L000 7 49 000 , 590 25 000 , Í ¿E 2009 S 800 143 Stü zusammen 128 800 M findet am 26. Juli d. J., Morgens 10 Uhr, im Rathhause, Stube 34, statt. Düsseldorf, den 10. Juli 1888. Dcr Oberbürgermeister Die Schuldentilgungs8- Lindemann. Commisfion: Frings. Deus. Günther.

t

I I N I

[20602] i: Auf Grund des Ortsgeseßzes vom 23. März 1882 bat am h-utigen Tage die eung der am §1. Dezember 1888 zur Rückzahlung kommenden Stüdcke der auf den Inhaber lautenden Schuld- verschreibungen der Stadt Eisenach vom 15. Juli 1882 stattgefunden; es sind ausgeloost worden: von Ser. 4. die Nummern 185 277 597 617 720 745 820 832 851 873 1079 1107 zu je 500 M,

von Ser. B. tie Nummern 143 145 169 222 934 312 332 359 373 380 393 421 422 449 451 456 481 577 740 799 861 874 884 907

_ 971 zu je 109 M

Die Inhaber dieser Schuldurkunden werde auf- gefordert, die Beträge der autgelooften Stücke vom

31. Dezember ds. Is. ab, von welchem Tage ab eine Verzinsung derselben nicht mehr stattfindet, bei der Kämmereikasse hiefiger Stadt gegen Abgabe der Schuldverschreibungen nebs zugebörigen Zinsschein- anweisungen und den Zins\{einen Nr. 14 bis 20 in Empfang zu nehmen.

Non den am 30. Juni 1887 rüczahlbar- ge- wordenen und seitdem nit mehr zu verzinsenden Sin bperiGeeE ungen der Stadt Eisenach sind die Stüe:

Ser. A. Nr. 407 408 409 und 410 bis jeßt noH nicht zur Erhebung gekommen.

Eisenach, den 9. Juli 1888.

Der Vorstaud der Residenzstadt: Der Ober-Bürgermeister: Dr. Eucken.

[20438] 5

Durch Bekanntmachung tes Staatsministeriums vom 10. Januar 1887 sind die säammtlicen 4 °% Schuldverschreibungen der confolidirten Staatsanleihe des Hcrzogthums Oldenburg aus dem Jahre 1873 zur Einlösung gegen Baarzablung des Nennwertbes auf den 30. April 1887 g:fündigt, soweit die Vesiger solher Schuld- verschreibungen diese niht zur Abstempelung in 32 0/0 Obligationen bis zum 9. Februar 1887 an den betreffenden Stellen vorgelegt haben. Eine er- hebliche Anzahl dieser gekündigten, nibt abgestem- pelten Landets&uldverschreibungen ist noch nicht ein- gelöst, obwobl bie Verpflichtung zur Verzinsung der- felben mit dem 39. April 1887 erloschen ift.

Die Inbaber solcher niht abgeïtempelter Schuld- verschreibungen w-rden daber zur Vermeidung wel- terer Zinéverluste wiederholt auf ;cfordert, dieselben nebst den Talons und den nit fällig gewordenen Zinécourons b eincr der betreffer den Banken gegen Erhebung des Nennwerihs abzüalic des Betrages für ctwa fehlende Couzcns einzuliefern.

Oldeuburg, 1388, Juli 7.

Großherzoglich Oldenburgisches Staats-

ministerinm, Departement der Finanzen. F. A.: Heumann. [20446] U i Schuja-Jvanovo-Ciseubahn- Obligatiouen.

Eusgabe ueuer Couponsbogen. :

Wir bringen iermit zur Kenntniß, da laut Mit-. theilung der S ¿uja-Ivanoro-Cientrahn-Gesellschast die ncucn Couporébegen zu den 59%oigen Obligationen vom 1. April 183 am

Donnerstag, den 183. Septcmber cr., in Berlin eintr:ffen werden. :

Un die Auêtrci&ung der Couponébegen möglichst

zu bes&leunigen, bitten wic de Talons scchon

von jeßt E gegen Quittung bei unserer Coupons-Kasse ein» zureichen.

Die Talons sird mit doppelten Nummern- Ver- zeichnissen zu verseben, zu wclchen Formulare an obiger Kasse verabfol;t werden.

Vom 20. September cr. ab findet die Aus- gabe der neuen Couponébogen nur noch in Moskau statt und können dicselben erst tann bei uns în Empfang genommen werden, nahdem ie uns von der Scuja - Ivanovo - Cifenbahn - Gescllschaft aus Moskau zugeschickt sind.

Berlin, den 11. Juli 188.

Berliner Handels-Gesellschaft.

fs S - ac R B F E

5) Kommandit-Gesellschaften auf Aktien u. Aktien -Sesellsch. (20556! ä E Stuttgarter Baccktermühle Eßlingen

A. G.

Die U. ordentliche Geueralversammlung unserer Gesellshaft findet am 27. Juli d. J-- Nachmittags 3 Uhr, im Vürgermuseum {König von Württemberg) in Stnttgart fiatt, wozu die Herren Actionaire hiermit eingeladen werden.

Tagesordnung : i:

1) Geschäftéberibt und Vorlage der Bilanz des mit dem 30. Juni d. I endigenden erften Ge» \häftsjahres. :

2) Verwendung des Reingewinnes und Genehmigung der Bilanz. :

3) Entlaitung des Aufsichlêratles und des Vor- standes.

4) Erhöhung des Actiencapitals. E

5) Wabl des Aufsichtsrathes und dessen Ersatz- männer.

_ Eßlingen, den 11. Juli 1888,

Der Vorstand.

[20659 Zuckerfabrik Glauzig.

Dem Beschlusse des Aufsichtéraths der Zucker- fabrik Glauzig vom heutigen Tage gemaß werden die Aktionôre der Letzteren hierdurch zu der auf

Sonuabend, den 4. August 3. C.» Vormittags 12 Uhr, m kleinen Saale der nezen Börse zu Leipzig anbe- raumten dieéjährigen ordentlichen Generalver- sammlung eingeladen.

Der Eintritt wird 11 Uhr eröffnet und 12 Uhr

geschlossen._ Die Tagesorduung ist folgende:

1) Geschäftsberiht des Vorstandes, Vorlegung des Rechnungéabslusscs und der Bilanz des am 31. Mai cr. abgelaufenen Geschäftsjahres ; Revisionsberiht und Anträge des Aufsichts- raths; Genebmigung der Bilanz und Ent- lastung des Vorstandes; Beschlußfassung über die Verwendung des Reingewinnes be- ziehentlih Festseßung der Dividende per 1. Juni 1887 31. Mai 1888. ;

9) Ersaßwahlen in den Aufsichtsrath.

Der Gescäftsberiht des Vorstandes nebst Gewinn- und Verlustrech,rung des am 31. Mai cr. abge- laufcnen Geschäftéjahres und Bilanz per 31. Mai cr. liegen rom 21. d, Mts. ab im Geschäftelokale der Ge/'ells&;aft zur Eirsicht der Aktionäre aus.

Die Deposition der Aktien, beziehentlid der Depotscheine (8. 26 der Statuten) kann außer bei

ab

in Cöthen bei Herren B. J. Friedheim «& Comp., :

in Dessau bei der Anhalt - Defsauischen Landesbank,

in Berlin bei Herren Nauff & Knorr,

in Leipzig bei der Allgemeinen Deutschen Creditaustalt,

und zwar bis einschließlich den 2. August 3. €., Mittags 12 Uhr, geschehen. Ebendaselbft können die Aftionäre vom 21. d. Mts.

Drudckexemplare des Geschäftsberihts des Vor-

standes mit Rechnungsabschluß und Bilanz und des Berichts des Aufsichtsraths beziebentlih der Anträge desselben wegen Vertheilung des Reingewinns in Empfang nehmen.

Glauzig, den 10. Juli 1888.

Der Auffichtsrath der Zuckerfabrik Glauzig.

Lezius, z. Zt. Vorsitzender.

im

II,

[20444]

26 4 pro Stüd E scheinen ist ein arithmetish geordnetc2

[20664]

Neuhaeuser Hôtel-Gesellschaft.

Am Sonntag. deu 29. Juli c., Vormittags 104 Uhr, die diesjährige lung tatt.

findet im Kurhause zu Neuhäujer ordentliche Generalversamm-

Tagesordnung :

1) Bericht der Direktion über das abgelaufene Geschäftsjahr. S .

2) Vorlegung des Abs{lufses. Bericht ter Revisoren und Detarge des Vorstandes und Aufsichtsraths. ;

3) Wahl von Mitgliedern des Aufsichtêraths.

4) Wahl von 2 Revisoren.

5) Geschäftliche Mittheilungen.

Bébufs Theilnahme an der Generalversammlung sird die Aktien bis spätestens den _28. Juli c., Abends 6 Uhr, bei der Gesellschäftäfasse zu Königs- berg i. Pr., Kneiph. Langg. 11 oder im Bureau des Kurhauscs zu Neuhäuser zu deponiren. Königsberg i. Pr., den 9. Juli 1888.

Ncuhaeuser Hôtel-Gesellschaft. Der Aufsichtsrath.

Simon.

[20635] S Wir bechren uns biermit, die Herren Actionaire unserer Geselischaft zur

Montag, den 30. Juli d. J., Nachm. 37 Uhr,

großen Saale des Hotel Uhde bier stattfindenden

vierten ordeutlicheu Generalversammiung ergebenst einzuladen.

Tags t ans :

1) Vorlegung des Geschäfts erihtes u. der Bi- lanz pro 1887/88 (nett dem Berichte der Reviforen). h :

2) A Maegirung des Vorstandes u. des Aufsichts- rathcs.

3) Wakhl von Revisoren der Jabreêrechnung pro 1888/89

4) Uebertragung von Stamm-Aktien.

5) Aenderung der §S. 15 Abs. 4 u. 17 C. c. des Statuts in Kolge des neuen Steuergeseßzes.

6) Grsazwahicu für die statutengemäß aus- scheidenden Mitglieder des Vorstandes u. Auf- sictérathes (vergl. §S. 25 u. 32).

Das Legitimationsverfahren für die Besitzer von Stammakti:n u. Stamm-Prioritätsaktien Litt. I. u.

beginnt 2 Stunden vor der Versammlung im

Vorzimmer derselben und wird bei Beginn derselben geschlossen; die Ausgabe der Stimmzettel für die

Vekauntmachung. In Auéführung des Generalversammlungsbeshlusies vom 2. Juli 1887 erfolgt die Auszahlung des Liguidationébetrags auf die mit 60°/6 eingezahlten íInterimssheine gegen deren Zurüdckgabe mit ck vom 15. Juli a. c. ab bei Herren Günther & Nudolph hier. Nummernverzeichniß beizufügen.

Dresden, den 11. Juli 1888,

Besiger der Stamm-Prioritätsaktien Litt. T. farn auch gegen Abgabe der leyteren im Kontor der Fabrik oder gegen Depotschein der

Aachener Diskonto-Gesellschaft in Aachen

oder Vos an Grinhe: Vank zu Braunschweig oder Herreu Carl Uhl «& Co. daselbst und Herren J. Ballin & Co., Holzminden, bis spätestens den 25. Juli a. er. erfolgen. Ge- \chäftsberiht und Bilanz liegen vom 16. Iuli ab zur Einsicht auf dem Kontor der Fabrik aus und können daselbst auch abgefordert werden.

Aufsichtsrath der Actiea Zudckerfabrik Holzminden.

Der Vorsitzende: Otto Haarmann. [20672]

Vereinsbrauerei

der Hamburg: Altonaer Gastwirthe. Durch den Notar Herrn Dr. R. A. Des Arts sind per 1. Juli 188S zur Auszablung am 1. Oktober a. c. die nachfolgenden Obligationen

gezogen worden: _ à 1000.

15 30 79 80 81 82 102 104 106 107 108 169 116 201 206 253 270 283 311 324 329 330 338 344 382 417 433 434 435 436.

à 4 300.

482 489 490 496 497 568 679 687 700 702 784 803 830 853 863 865 867 925 937 969 1019 1020 1047 1068 1070 1138 1139 1157 1183 1185 1285 1290 1291.

Die Direction.

[20392] :

Die Bergisch - Märkischen Eisenbahn - Prioritäts» Obligationen VII. Serie wurden durch unsere Bes fanntmachung vom 28. Juni 1879 zur Rückzahlung auf den 2. Januar 1880 und die Nordbahn- Prioritäts - Obligationen der Bergisch - Märkischen Eisenoahn-Gesellshaft durh unsere Vekanntmahung vom 26. Juni 1880 zur Rückzahlung auf den 2. Januar 1881 gekündigt, scweit niht die In- Faber derselben in die Umwandlung des Zinsfußes von 5 auf 44% rom 1. Januar 1820 beziehungs- weise 1. Januar 1581 ab willigten. L

Die birsihtlich der Ermäßigung des Zinsfußes von 5 auf 44 9% nicht abgestcmpelten Bergisch» Märkischen Eisenbahn - Prioritäts - Obligationen Ÿ1I. Serie werden daber scit dem 1. Januar 1880 und die nicht abgestempelten Nordbahn- Prioritäts - Obligationen der Bergisch - Märkischen Eisenbahn-Gesellschaft feit dem 1. Januar 1881 nicht mehr verzinst. i:

Die Inhaber der bisher zur Einlösung nicht ein- gereichten Obligationen der vorerwähnten Anleihen werden zur Einlösung derselben gemäß S. 8 des Privilegiums vom 26. Februar 1870 bezw. S. 6 des Privilegiums vom 17. April 1868 hierdurch wieder- holt aufgefordert.

Die Einlösung erfolgt bei der Königlichen Eisenbahu - Hauptkasse hierselbst und bei den Königlichen Eisenbahn-Betriebskafsen CEisen- bahn-Direktionsbezirk Elberfeld) in Düssel- dorf, Hagen, Esseu, Kassel und Altena.

Elberfeld, 6./7. 1888.

Königliche Eiseubahu - Direktion.

Den Interims-

Prinzenaue N Blasewitzer Baugesellschaft in Liquidation. Die Liguidatoren.

{n Abschreibungs-Couto :

Activa.

Zwickauer Maschinenfabrik.

Gewinn- und Verlust-Conto am 30. April 1888.

# S

9100!— 11520 '— 5400

auf Gebäude 19/0 von 4 209740 Inventarien5%/ovon 230315 Modelle 20% von 26980 Fuhrwerk 20% von , 7600 |_1520 Fuhrwerkspesen-Conto . .. | Unkosten-Conto . R e | Versicherungs-Conto. . Vau- und Reparaturen:-Conto Zinsen:-Conto L Saldo-Reingewinn

Zwickau i. S., am 6. Juni 1888.

Vilanz am 30. April 1888.

Haben. M6 - M 9

“|| Per Werkstatt- Betriebs- | 101714/20

Gu Gießerei - Betriebs-

N 257060 2158/84

| Conto 20540 —| „, Agio:Conto 5945 81 | 4026040 | 2737/04 | 1675/43 | 20

52950! 129589 15

129589 15 Die Direction. Passiva.

der Gesellschaft auch

An Grundstück:Conto :

« l

Bestand am 30 /4. 1888

Gebäude-Conto :

Bestand am 30./4. 1888 . .

Ab Abschreibung 1°/ rund . .

Juventarien-Conto :

Bestand am 30./4. 1888 incl. | Saa 230315 |—

Ab Abschreibung d 9/0 rund 11520

Modell-Conto : |

Bestand am 30/4. 1888 incl. | Zugang 26980 |—

5400|—

. (209740 9100|

E | am j

Ab Abscreibung 90 9/0 : Fuhrwerks:Couto : Bestand am 30./4. 1888 Ab Abschreibung 20% . Materialien-Conto : | Bestand an Materialien und in | Arbeit befindlihen Maschinen laut Inventur am 30./4. 1888 Cassa-Conto: | l | | |

7600 |— 1520

Bestand in Baarem und We(seln

Vankier-:Couto :

Unser Guthaben ....«

Debitoreu-: (Conto: Corrent-)

Conto:

Unser Guthaben an diversen De- | O Es

j

| Zwiau i. S., am 6. Juni 1888,

S | | Per Actien-Capital- Conto: Für 2500 Stück Actien A 4 Sypothekeu- Couto : Bestand am 30 /4. 1888 Creditoreu- (Couto- Corrent-)Couto: Für Guthaben diver!er Creditoren . Reservefoud-Conto : Bestand inclusive Zu- gang 1886/1887 . Dividenden - Conto : Für noch unerhobene | Dividenden . . 960|— Gewinu- und Ver: | lust-Conto : Reingew. pro 1887/1888

108420/75

| 52950/—

S Die Direction.

[20207] Einladung ur ordentlichen Genexalversammlung der ctionaire der Actien - Zukerfabrik Linden- Haunover am Sonnabend, den 28. e 1888S, Vormittags 10 Uhr, im Gasthause „Zum \chwarzen Bären“ in Linden. L Tagesordnung :

1) Bericht des Vorstandes und des Aufsichts- raths über das -verflofsene Betriebsjahr; An- trag auf Genehmigung der vorzulegenden Bilanz und Entlaftung des Vorstandes und Aufsichtsraths, Beschlußfaffung über Verwen- dung des Gewinnes.

Wabl von 4 Mitgliedern des Aufsihtsraths und 2 Reénungéreviforen bezw. Stellvertreter desselben.

3) Genehmigung zur Uebertragung von Aktien.

4) Aenderung des §- 45 Abs. 1 und 2 der Statuten.

Die Bilanz sowie der Bericht des Vorstandes

und Aufsichtêraths liegen vom 14. Juli cr. ab im Fabrikcomptoir auf.

Actien-

Zutckerfabrik Linden-Hannover.

Der Auffichtsrath. C. Rshrs. [20660] : i Lucerfabrik zu Ringelheim. Die Herren Aktionäre unserer Gesellschaft werden hierdurŸ zu der am Sounabend, den 28. Juli cr., _ Mittag8 12 Uhr, in der hiesigen Wiedel’schen Gastwirihschaft statt- findenden Generalversammlung ergebenst ein- geladen. Tagesordnung : 1) Rehnunss- Ablage pro 1887/88 und Decharge- Ertheilung des Aufsichtsraths. 2) Abänderung im Rübenbauvertrage. 3) Rückbürgschaft der Aktionäre für den Bank- fredit dem Aufsichtsrathe gegenüber. 4) Aktienums{reibung. Ringelheim, den 11. Juli 1888. Der Vorstand.

[20389] i Deutsche Borneo - Compagnie

in Hamburg. Bilanz per 31. Dezember 1887. Activa. Diverse Debitoren. M 9 500. Bank und Caffa 2 535. 7 Mobilien . 390. Plantagen s 362 483. 76 O a ewinn und Verlust... ._. u 2 M 703 484. 60

Passiva. : ._ M. 500 009, . e 203 484. 60

6 703 484. 69

Gewinn- und Verluft - Couto

per 31. Dezember 1887.

Vortrag aus 1886. . A6 63 166.74 Ausgaben 1887:

Winsen: s rganisation Mobilien .

Unfosten . Plantagen

Grundcapital Vorschüsse

* ‘6 251 551. 12 —— Q 160 034. 12 M. 237 148. 08 Hamburg, den 31. Dezember 1887.

Der Vorstand.

N Nordische Versicherungs- Actien- Bank

in Liquidation. Fünfter Rechuungs-:Abschluf vom 1. Januar bis 31. Dezember 1887, vorgelegt in der Generalversammlung am 27.Juni 18883.

Vilanz. M

: Activa.

Rükständige Actien-Einzahlung 690 000'—

Kassen-Bejtand. .…_…. 86 59

Sculdbuh-Conto, Debitores . 153 907 73

Dupothele& e 155 300 175 972/30

G

Effecten des Reservefonds 14 125/80

Mobilar. 4+ 970'—

Gewinr- und Verlust-Conto 26 796/04 T2T7 758 16

Passiva. Actien-Kapital . . . . . + - Reserve für \{chwebende Schäden . Melerveron o Sculdbuch-Conto, Creditores .

1 000 000 52 450 14 860/92

150 447/54

“T2917 (58/46

Hamburg, 16. Mai 1888. Die Direktion : Geo. Brodckelmann.

[20387]

Terraingesellshaft Stißenburg. Bilauz v. 1887. Activa.

Nit einbezahltes Actienkapital . Liegenshaftsconto. . Gebâäudeconto . A Meliorationsconto Bauleitung8conto S Guthaben bei dem Reservefond des

Credit-Vereins . N Miethratenconto . Verlust .

. # 129 600,— ; 103 718,74 1131 334,58 26 351,37

7 043,94

24 394,72

12 916,66 A 5 965,15 02 254,03

[17198]

Portland Cementfabrik

In der am heutigen Tage in Gegenwart eines Notars

emmoor.

stattgehabten Ausloosung unserer

5 %/oigen, zum Course von 105 “¿7 rüdckzahlbaren Partial-Obligationen find folgende Nummern ge-

zogen worden: . Litt. A. Nr. 77 144 177

Litt. B. Nr. 253 307 382 411 561 690

Litt. C. Nr. 759 850 949 1983 1093 1147 1164 1268 Litt. D. Nr. 1785

à 3000 A = H 9000 à 1000 , e 6000 à 500 , « 4000 à 200, 200

4. 19200.

Die Rückzahlung findet gegen Einlieferung der quittirten Obligationen am 2. Jauuar 1889

bei der Niedersächfishen Bank in Hannover

oder dem Bankhause Hermaun Bartels in Saunover / oder dem Bankhause Gottfried « Felix Herzfeld in Haunover statt. Mit dem genannten Zeitpunkte hört die Verzinsung diefer Obligationen auf.

Nach Bes({luß unseres Aufsichtêraths soll der nun noch verbl

eibende Rest der 5 °/oigen Partial-

Obligationen unserer hypothekarishen Anlcibe vom 15. August 1882 im ursprünglichen Gesammtbetrage

von 46 1 500000 in 44%/%ige Obligatiouen convertirt werden.

E Auf Grund der Änleibe-Bedingungen kündigen wir in Folge dessen hierdurŸ “den Restbetra dieser Obligationen von & 1397 700 zur Rückzahlung à 105 9% auf den 2. Jauuar 1889. s

en Besigern dieser Obligationen wird jedoch die Couverti zahlbare Obligationen unter Festhaltung der bestebenden Tilgung unter folgenden Bedingungen freigestellt :

rung in 42% à 105 °/% rüdck- 8- und Rükzahlungs-Modalitäten

Zer r

Die zu convertirenden Obligationen sind nebst einem Nummernverzeichnisse unter Anschluß

sämmtliber, nah dem 2. Januar 1889 fällig werdenden ZirScouvons in der

Zeit vom

26. Juni bis 14. Juli d. J. einschließlich

bei der Niedersächsishen Vauk in Hannover oder bei dem Baukhause Hermaun Bartels in

Hannover

oder bei dem Vaukhause Gottfried «& Felix Herzfeld in Hanuover

behufs Abstempelung einzureichen. Die auf 44 °%/6 abgestempelten Obligationen werden den Ei

nreihern möglichst sofort zurüdck-

gegeben, nebst Gutsheinen über die demnächst, nach vorheriger Bekanntmachung, auszugebenden neuen

Couponsboge ; E die Niedersächsishe Bank in Hannover

n ie Beträge der nit convertirten Obligationen werden dur

oder das Bankhaus Hermann Vartels in Hannover A oder das Vaukhaus Gottfried & Felix Herzfeld in Haunover gegen Einlieferung derselben nebst den nach dem 2. Januar 1889 fallig werdenden Zinscoupons vom

2. Januar 1889 ab unter Uebernahme der Rechte der bisherigen V Hemmoor a. d. Ofte, den 23. Juni 1888.

esitzer baar ausbezahlt.

Portlaud Cemeutfabrik Hemmoor.

Die Direction. H. A. Borcholte. Balg.

[20554]

Activa. Vilanz-Conto 31. März 1888.

Passiva.

An Cassa-Conto . .

. Glâäser- und Flashen- und Mobiliar- f Affsecuranz- Conto Betriebs-Material-Conto . Inventar-Conto Bau- und Grundstück-Conto Feuerungs-Conto Chinin-Conto Debitoren

Creditoren

Vortrag 76222 60 : 896 304711 24 163065 47 689557 13

Auerbach (Hessen), den 10. Juli 1888.

Per Capital-Conto der Betheiligten .

| Reservefonds-Conto Conto 2028! Unerhobene Dividende Remunerations-Conto

Capitalbetheiligungs-Dividende-Cto.

M S . 1380000 a T ZO000 290 2500 275290 44 116/69 11400

689557 13

Chininfabrifk Auerbach.

Der Vorsitzende des Auffichtsraths: Hugo Andreae. Dr.

Der persönlich haftende Gesellschafter :

August Seyferth.

[20388] Debitores.

Aktien-Reismühle in

Vilanz per 31. März 1888.

Hamburg.

Creditores.

“M M 46 238/07 6 149/20

11 745i— 7318/86 447 217/40] 370 103 28

Bank-Bestand . Aktien- Ga S Staatspapiere, 4 12 000.— (Depot bei der Finanz-Deputation) a Wechsel im Portefeuille Gebäude, Lagerschuppen 2c. Maschinen-Conto. . Geräthe und Utensilien : diverse Vorräthe, zu Buch stehend und

: M 4959. 32 Abschreibung 25 %/o O Combvtoir-Utensilien: zu Buch stehend . M 2483, 17 Absc(reibung 10 %/o _e_248 32 Betriebs-Unkosten-Conto, diverse Vorräthe an Betriebs-Materialien O Koblen-Conto, Vorräthe . Waaren-Conto, Vorräthe laut Inventur . Hiesige und auswärtige Debitoren . a Feuer-Assecuranz-Prämien-Conto, im Voraus bezahlte Prämien für mehrjährige Versiche- rungen auf Gebäude 2. und Waaren . Gewinn- und Verlust-Conto : Verlust-Saldo per 31. Dezember 1886 M. 265 027. 67

71 621. 18

Hiesige

371949} Zins

2 234/85 geste

1992/13 349/27 825 020/97 105 717/83

21 643/34

Gewinn per 31. März

S 193 406 49

2 042 856/18

Der Vorstand: I. G. Zipperling. R. E. Zipperling.

A. 59/0 Prioritäts-Anleihe von 1886 .

Greolloen Interims-Zinsen-Conto, per 31. März 1888 verrechnete 1888 noch zu zahlende

Amortifations-Conto, laut 8.28 der Statuten zurück-

« 9 1 200 000 300 000 471 353/68

Kapital, 300 Aktien und auswärtige

nah dem 1. April

en

[lter Betrag .

| |

2 042 856 18

Der Revisor: JIohs. Dittmer.

Aachen-Eupen'’er Actienstraße.

a. Vilanz pro 1887.

Activa.

1) Immobilien-Conto: a. Straßenkörper . A 1536295.— b. Gebäude. . . » 6300.— c Be o 5000.— 1164925

2) Mobilien- und Utensilien-Conto 3) Kasse und verzinsliche Anlagen: a. Reservefonds. ae b. Dividende c. Gewinn .

#

3) Dividende . 75 2573/73

167573 73

b. Gewiun- und Verluft-Rechuung pro 1887.

Passiva.

1) Actien-Capital 2) Reservefonds .

4) Gewinn- und ‘Verlustrechnung :

“U d . 1165000|— 1339 84

1233/89 |

|

167573 73

M 1493579,19 Passiva.

Grundcapital . . . ° Creditoren . e 1052 353,96

Zinsratenconto . E 9 225,23 A 1493 579,19 Stuttgart, den 10. Juli 1888, Der Vorstand

Ed. Pfeiffer. C.

6 432 000,—

ieger.

Soll. “k S 12192'58]| 1) Einnahme .

1) Ausgaben . 2) Deficit .

2) Dividende. . 3) Gewinn-Vortrag

a |

: : 1219258 Genehmigt in der Sißung der Generalversammlung der Acti Eupeu, den 25. Juni 1888.

Der Auffichtsrath.

“M d 10958/69 1233/89

1219258 onaire vom 2%. Juni 1888,

Sabenu.

[20633] : Ceres -Zuckerfabrik Dirschau.

Hierdurch laden wir unsere Aktionäre zu der am Dienstag, den 31. Juli cr., Nahmittags 3 Uhr, im Hotel „Zum Kronprinzen“ in Dirschau statt- findenden ordeutlihen Generalversammlung ergebenft ein. - a: ==Tagesorduung : 5 1) Bericht der Direction und des Aufsichtsraths unter Vorlegung der Bilanz. 2) E der Revisoren und Entlastung der

rection.

3) Wahl von 2 Mitgliedern des Aufsichtsraths an Stelle der in_ Folge Ausloosung aus- scheidenden Herren ;

Kaufmann Alex. Wilde, Danzig, Kaufmann Tb. Nicklas, Dirschau.

4) Wahl zweier Rehnungs - Revisoren“ für die demnästige Jahresrechnung

5) Beschluß über die Verwendung des Rein- gewinns nah den Vorschlägen des Aufsichts- ratbs. 2 dz As VS,

Unter Hinweis auf §. 15 des Statuts erzuchen wir die Herren Aktionäre, welhe an der General- versammlung theilnehmen wollen, ihre Aktien bis spätestens den 29. Juli cr., Mittags 12 Uhr, in unserm Comtoir zu deponiren. :

Dirschau, den -11. Juli 1888.

_ Die Directiou. E. Burmeister. A. Krenz. H. Smidt.

E F

[20555] : 5 Färberei & Appretur Schusterinsel. Vilanz vom 31. März 1888.

Activa.

M 3 4128374 9915974 5242315

Bortralle

LiegensMallen Mascinen der Färberei . Maschinen der Appretur . 84000/00 Mobilien L. F GO066190 S a 387199 Wel 22736 Ausftände . : T OLCGZOSS Verluft 98600/22

434769|92

Passiva.

Aktienkapital . ; ypothekenforderungen . aufende Verbindlichkeiten . . .

Verlust auf Appretur - Rechuung vom

1. Sanuar bis 31. März 1888 . ,

. 25000000 8600000 96793/45

1976/47

E 43476992 Gewiun- und Verlust-Rechnung.

Berechnung des Verlustes: M S

Vortrag aus 1886. ... . . , , | 4258683

E Fabrikationsverlust im dritten Betrieb®- |

E Abschreibungen auf Liegenschaften, Ma- |

_s\hinen und Mobilien E 1878839 Besondere Abschreibung auf Appretur- ;

Rechnung . : E

#7 Zusammen . . | 9860022

Schusfterinsel bei Lörrach, den 31, März 1388.

Der Vorftand. Eug. Jung.

E

6) Berufs - Genossenschaften.

[20442] _

Gemäß §. 32 des Statuts für die Knappschafts- Berufsgenossenshaft machen wir hierdurch bekannt, daß für die Wahlperiode vom 1. Oktober 1888 bis dahin 1891 für die Sektion VI. der Knappscafts- Berufsgenofsenschaft fungiren :

als Vorstandsmitglieder :

1) Königlicher Bergrath Serbening zu Lipine,

2) Königlicher Geheimer Bergrath Meiten zu Königshütte,

3) Königlicher Bergrath von Velsen zu Zabrze,

4) Königlicher Ober-Bergrath von Ammon zu Kattowiß, :

5) General-Director Bernhardi zu Zalenze (früher Rosdzin),

6) General-Direktor Weidlich zu Pleß,

als Ersazmäuner für die Vorgenaunten :

zu 1) Domainenrath Klewiß zu Slawen iß,

zu 2) Berwerks-Direktor E zu Orzesche,

zu 3) Königlicher Bergrat Koch zu Tarnowitz,

zu 4) Berginspektor Ganzel zu Rosdzin,

zu 5) Bergwerks-Direktor Kunißz zu Scharley,

zu 6) Bergwerks-Direktor Köhler zu Czerniy.

Tarnowitz, den 30. Juni 1888.

Der Vorftand

der Sektion VI. der Knappschafts-Verufs- _Genosfsenschaft. Scherbening.

(2043) Bekanntmachung.

In Gemäßheit des §. 32 des Genofsenschafts- Statuts wird hierdurch zur Kenntniß gebraht, daß in der Sektionsversammlung der Sektioa VIL (Sawsen) der Deutschen Bu(drucker-Berufsgenofsen- \chaft zu Meißen am 10. Juni 1888 an Stelle des ausscheidenden Buchdruckereibesizers Julius Reichel zu Dresden dessen bisheriger Ersaßmann, der Bulh- druckereibesißer Hermann Förster (in Firma Förster & Borries) zu Zwikau, zum Mitglied und der BuŸh- druckereibesizer Richard Menzel zu Zittau zu defsen San mit der Wirkung vom 1. Oktober 1888 auf drei Jahre in den Sektionsvorstand gewählt worden sind, sowie, daß die seitherigen Vertrauens- männer und deren Stellvertreter für die Zeit bis zum 1. Oktober 1891 als solche wiedergewählt worden sind.

Leipzig, den 10. Juli 1888.

Der Vorstand der Sektion VIL. (Sachsen) der Deutschen d De Ser E Bal. Dr. Osfar von Hase, Vorsipender.

Dr. Paul Schmidt, Geschäftsführer.