1888 / 182 p. 3 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

1 D ¡ 3 j 6

F D L

Brasil- und La Plata-Linien : «Donar Z Antwerp., Bremen] 13 „Berlin® . .

eSchwan® „Frankfurt“ .

Antwerp., Bremen

d S ——

: Bremen dem Steuer un ein zweiter kleiner Vorraum, von dem man auf | des Mr. Charl. Planner \{w. Gs La Plata 26. Iuni in Montevideo. das Außendeck gelangt. Im Zwischendeck liegen die Kaiserlichen Ge- Ÿ. Suermondt „Gr. Bi8marck“ Brasilien 23. Juni in Bahia. mächer. Die große Treppe im ersten Vorraum führt zu einem S C E La Plata 23. Juni Las Palmas paf. Treppenvorplay, welcher 5 Thüren enthält, von denen eine Flügelthür „Leipzig“ . . La Plata 7, Juli Las Palmas paff. geradeaus in den Speisesaal, je eine rechts und links in das Em- | gefordert. „Baltimore® Brasilien 12. Juli St. Vincent passirt. | pfangszimmer des Kaisers und der Kaiserin und je eine rechts und

„Straßburg“ . | Via: La Plata u. Juli von Antwerpen.

„Nedar* . Ms n O ARR O g der Mitte ein großes, mit Glasgemälde versehenes Oberlicht, | a

in welchem eine reihe Krone im Mittel hängt. Die Dee ist an den Dritter ein. Wert

eSachsen® .. Bremen 11. Juli von Singapore. Balken mit Eienholz getäfelt, die

e N S Alien 11. Juli in Hongkong.

. Juli von Vigo. ( 1 Bremen 11. Juli in Bremerhaven. anpaßt. Die Möbel sind in Nußbaum geschnißt, von \{chwerem | 3} Uhr. Diesel

5, Juli von Bahia. Charakter, wie er auf einem Schiff erforderli it. Die Ueberzüge I. 1000 M urde

Vigo, Antwerpen, |1 3. Juli von Bahia. bestehen aus \{hwerem Seidenstoff. An diesen Salon \{ließt ih, | von des Hrn. Ulrich 3jähr. br. S „Totilas* mit zwei Längen gegen

Breite des Schiffs ein, bat an

unter einem Spiegel stehende Pianino nit rechtwinklig ist, Rennen des Vereins für Hinderniß-Rennen zu

sondern \ich genau den ansteigenden Linien und Decken der Wände Sbarloticnburg, Sonntag, den 15. Juli, Nachmittags en begannen mit: Juli-Flah-Rennen. Preis 1000 &# Wurde sehr leiht

„Twitter® gewonnen. es Hrn.

F. St. „Marketenderin® wurde ebenso weit zurück ritte. Werth des Rennens 1590 4 dem Sieger, der für 5100 A zurückgekauft wurde. „Marketenderin* wurde von Mr. Charl. Planner

l II. Wiederseben-Rennen, Preis 800 Des Lieut. von links im Hintergrund des Raums, welche in die Schlafzimmer führen. Willich öjähr. dbr. St. , og-Horn“ unter Lieut. rhrn. von Senden 1]. Der Speisesaal is ganz in Eichenholz getäfelt. Er nimmt die ganze \chlug des Lieut. a. D. Winckel br. St. „Lady Vera“, die von ihrem

¡edem Ende zwei Fenster und in | Besitzer geritten wurde, sehr leiht mit 3 Längen. Des Lieut. Wittich

br. W. „Vici“ e

unter seinem Besißer 5 Längen zurück als des Rennens: 1200 # der Siegerin.

E find in blaugrauem und III. Ehrenpreis-Jagd-Rennen. Ehrenpreis und 800 4 rüstung der Wände zeigt reih | dem ersten Pferde. Distanz ca. 3000 m. Des Frhrn. M. v. Gie-

Die Eingangsthür und die zwei | H. „Iburg“ unter Lieut. Frhrn. v. Senden II. Des Lieut. v. Skor- E zewsfi 5 jüor. F.-St. „Maid of the Hill* unter Hrn. v. Ravensftein

eingefaßt, welhe ein rei | landete zwei Längen zurück als Dritte. Werth des Rennens: der

: ii i tief blaugrünem Ton bemalt. Die ) : : 4 "Tr Sr Wilbelm“ N 1 Si A M4 profilirte Täfelung mit gesbnitzten Pilastern; der Obertheil der | nanth a. dbr. W. „Waidmann“ unter Lieut. v, Gi hausen siegte nah *Delenslaufen Bremen 10. Juli von Genua. Wände enthält Rahmen, welhe aus Wollen- und Seidenstoff, mit | Gefallen mit vier Längen gegen des Rittmstr. v. Köller 4 jähr. dr. „Nürnberg“ . . Bremen 11. Juli in Colombo. Gold durwirkt, ausgefüllt sind. D} 1 : l „Habsburg“ . Australien 4. Juli in Adelaide. gege zu den Schlafzimmern führenden Thüren sind Pie S Australien 7. Iuli in Aden. durh freistebende Holzsäulen ( : ; f A „Hohenzollern“ . Australien 14. Juli von Antwerpen. geshniztes Gesims tragen. Zwischen den beiden leßten | Ehrenpreis und 855 # dem Sieger.

Thüren befindet \ich ein

Hamburg, 16. Juli. (W. T. B.) Die Postdampfer | als Bekrönung darüber die

\chen Padcketfahrt-Aktiengesellshaft sind, von New-York | mit Inschriften: „Hie guet Zollre a Meer“. In den vier Ecken des Saales befinden sich Etagèren zum

kommend, heute früh auf der Elbe eingetroffen

roëer Spiegel mit Konjole, IV. Seeburger Hürden-Rennen. Preis 1000 „4 Distanz

1rg (chD. 4 aiserkrone, von Meeresthieren | ca. 2600 m. Des Hrn. v. Schrader a. F. W. „Hanseat“ war den „Hammonia“ und „Bohemia“* der Hamburg-Amerikani- | getragen. Unter den Fenstern an der Aulentete sind Intarsiafüllungen | übrigen Konkurrenten weit überlegen und fsiegte A (d

eweg* und „Vom Fels zum | 5 Längen gegen des Hrn. H. Suermondt 4 jähr. {wb : s niza“. Des Lieut. v. Behr 5 jähr. br. St. „Nana“ wurde Dritte.

Triest, 14. Juli. (W. T. B) Der Lloyddampfer | Dienst der Tafel. Jn der Mitte steht ein großer runder Tish, | Werth des Rennens 1580 # dem Sieger. „Achill e“ ist heute Nahmittag mit der ostindis@-chinesishen Post A für M S U Die E

aus Alexandria bier eingetroffen.

Theater und Musik.

i , ae » ; kasettirt und bemalt, die Möbel aus N ( Kroll’s Theater. Hr. E But not e ee Die Schlafzimmer hinter dem Treppenraum sind ganz in

l : ; 1 G zogen. : Gastrolle am Mittwoch den „Postillon von Lonjumecn O a Rotbbuchenholz getäfelt ; aus demselben Material sind die matt ge-

Donnerstag Sgra, E E O O \chliffenen Möbel. Die Bettstellen, reich gescnißt, mit Bekrönung

am Kopfende, enthalten die Kaiserlihe Krone mit dem Hobenzollern- wappen, von Meeresungeheuern umgeben.

chließt das Vadezimmer, welhes nach hinten an die Kammer | ca, 2500 m. ) j P j N „Mexikaner“ sprang mit der Führung davon und zeigte sh den übri-

gen Konkurrenten weit überlegen. Er siegte wie er wollte mit drei Des Mr. H. Sollowey djähr. br, W. „Bestment* zwei Ungen hinter ihm traf des Hrn. v. Schrader

land) auftreten wird. die „Rosine* im „Barbier von Sevilla“.

Mannigfaltiges.

Von der Kaiserlihen Yaht „Hohenzollern“, auf

für die Dienerschaft {tößt.

Die Füße werden von geflügelten

guten Längen. wurde Zweiter,

V. Preis vom Jagdscloß. 1500 4 dem ersten Pferde.

Spbhinxen gebildet; die Stühle sind gedrechselte Rohrstuhle. Alle | Distanz ca. 4500 m. Des Hrn. H. Suermondt 4 jähr. \{wbr. H. Sni ‘ériei zeigen vielfah Anspielungen auf das Meer und seine | „Flottweg“ unter Lieut. Freiherrn von Broich lief mit Rittmeister Bewohner. Die rechts und links liegenden Empfangs-immer zeigen ] ( 6

Täfelung in Nußbaum und gelbgefärbtem Ahorn. Die Decke ift | Graf H. Dohna ein sehr \ccharfes Rennen, bei welchem ersterer \ließ- ußbarm sind mit Leder be- | lih mit dem Vorsprung einer halben Halélänge das Ziel passirte. Des Grafen Sierstorpff-Franzdorf 5 jähr. {wbr. St. „Busy-Bee® wurde unter Lieut. Freiherr von Senden 11. cine Lnge zurück Dritte und Hrn. O. Ochlschläger's 5 jähr. dbr. H. „Ascold" unter Mr, Moore Vierter. Werth des Rennens 1650 6 dem Sieger. _

An die Slafzimmer VI. Jungfern-Jagd-Rennen. Preis 1000 M Distanz

Graf Bismarck-Bohlen 5 jähr. dbr. H. „The Ranger“ unter Lieut,

Des Grafen Sierstorpf-Franzdorf 4jähr. F.-W.,

welher Kaiser Wilhelm 11. die Fahrt nah St. Petersburg Gestern fand die feierlihe Eröffnung der LX. Ausstellung | 6j aA ; : S unternommen hat, giebt die Zeitshrift „Das Rheinschiff“ folgende | y er e clihen Akademie der Künste im hiesigen Landes- e. D S als Dritter cin. Werth des Rennens

Beschreibung: Die Yacht ist auf der früheren Norddeutschen, jeßigen x : , ; i Germania-Werft in Caarden bei Kiel erbaut. Sie besitzt eine Länge Ausstellungsgebäude statt. Nahdem die Strauß'sche Kapelle die Motette :

von 86 m bei einem Tiefgang von 4—ò m

messer ihrer Räder beträgt 7 m, ist mit

er Dur

E ; ; : i ; -Hü ° : is 1500 d s

7 | „Die Himmel rühmen des Ewigen Ehre“ vorgetragen, bielt zunächst der s R E L n s u Grf. G N E

2 Geschüßen g des Senats der Akademie der Künste, Professor Beer, eine Bohlen 6 jähr. br. H. „Finasseur“ unter Lieut. Grf. H. Dohna siegte egrüßungsrede, nach deren Beendigung in Vertretung des Ministers | F4er mit zwei Längen gegen des Hrn. von Tepper-Laski 4 jähr. br.

armirt und besißt eine Geschwindigkeit bis zu 20 Knoten. Ihre Sei : L N en -Laski äußere Form ist höchst gefällig. Die Mitte des sehr breiten Od N Dr. von Goßler, nunmehr | K. „Bronte“ unter Mr. Moore. Hcn. H. Manske's 4 jähr. br. St.

S(iffs nimmt die in der {lesis{chen vormals Egel’shen Maschinen-

fabrik gebaute 3000 ind. Pferdekraft starke Maschine mit 6 Kessoln begeistert aufgenommenes Hoh

ein. Auf der „Hohenzollern“ sind sämmtli&e Neuerungen und Ver- Gen : ¿ L besserungen der modernsten Schiffskonstruktion angewandt. Sechs Se Dae E dess S0 die P A S welche die Versammelten stehend mitanhörten. Unter den Klängen : des Mendelssobn'shen Chors „An die Künstler“ begann sodann um 124 Uhr der Rundgang durch die Säle dcs Landes-Ausstellungs-

eiserne Scotten machen den Rumpf wasserdicht,

rung “erfolgt mittshifs auf Deck vermittelst

stcuerapparats und durch mehrere Damxf- und Handspriten

auf Dek ist für shleunigste Hülfe bei Feuersgefahr gesorgt. | yglastes.

Außer dem Königsboot kängen an Bord eine Dampspinasse, zwei Kutter, eine Pinasse, zwei Gigs und eine Jöße. Die Dekoration ist

stellung für eröffnet . erkärte. Hierauf brachte der Präsident ein

Wort ergriff und die Aus-

auf den erhabenen Sa trauß’she

„Hera“ unter Hrn. Laue wurde zwei Längen zurück Dritte. Werth des Rennens 1690 F dem Sieger.

Die „Landes-Ztg. für Els.-Lothr.* meldet aus Straßburg: Nahe dem am Kaiserpalast die große Segen und A \pendende Figur über dem Giebel des vorgelegten Sâulen | portale aufgerihtet und auch die Bildhauer- und sonstigen Arbeiten

Ein Ueberblick über die stattlihen Räume zeigt, daß die Be- | daselbst zu Ende geführt sind, wird eben das an der Fagçade des theiligung auch diesmal eine lebhafte is, und die Freunde der | Palastes aufgeführte Baugerüst niedergelegt. Die fahrbaren beiden

aues am Haupt-

in Renaissancestil gehalten, vom Architekten Moldenschardt in | Kunst werden unter den vorhandenen Werken manches recht | Drehkrahnen find von dem Gerüst bereits herabgenommen und das

Kiel entworfen und ausgeführt und ist überhaupt die Yacht ein A j : 3; Eee ¿emli wahres Meisterstück deutsher Schiffsbaukunst. Die Besaßung wird A N inddballe A eis

insofern eine Veränderung, als sie nah beiten Seiten hin diesmal [ j a 4 : l abgeschlossen ist, wodur die imposante Wirkung derselben ein wenig | nöthigen Vorbereitungen beschäftigt und wird mit der Aufrichtung

theils von der Marinestation der Oftsee

von der Marinestation der Nordsee gestellt. prangt das Hchenzollernwappen, am Bugspriet 0 der Reichsadler in starker Vergoldung. Die Scanzverkleidung des Des ist innen rund umher mit Täfelung aus Teakholz versehen und in Naturfarbe gelassen. Aus demselben Material ift die Haupt- treppe gearbeitet, welche direkt auf das DecLthaus führt, Die Brüstung zeigt cine rei profilirte Täfelung. Das Ganze ift gekrönt von einem fonsolengetragenen Gesims mit Schriparbeit. Die Awßenseiten der

aus Bronze. Das Deckhaus besteht aus drei Räumen. Dur einen Vorraum mit der Haupttreppe gelangt man in den Dedckfalon, der durchgehends in Nußbaumholz getäfelt ist, mit figürlihen Dar- stellungen, die auf das Meer Bezug haben. Bemerkenêwerth ift, daß das

und theilweise

Am Het

Gerüst selbst ist theilweise schon beseitigt. T i Garten, welcher den Palast von drei Seiten umgiebt, wird dur ein solides Gitter eingefriedigt. Zur Zeit sind Arbeiter mit den

eitigt. Der etwa 12 090 qm große

als Gallion | hecinträctigt scin dürfte. Die sinnige Ausshmückung derselben läßt | des Gitters am nächsten Montag begonnen werden. An der Fertig»

prähtigen Nische, welche

aber diese Abgrenzung des Raumes weniger empfinden, denn dem Ein- | stellung der Geh- und Fahrwege, welche bei der Ausgestaltung des tretenden bietet ih rets die vergoldete Statue Friedrih's des Großen | Kaiserplaßes neu angelegt wurden, wird fleißig gearbeitet ; ebenso von Schadow und links das Standbild Kaiser Wilhelm's I. von sind Arbeiter thätig an der Herstellung von kleinen Gartenbecten an Bärwald|: gewiß ein würdiges Arrangement. Die Mitte des zweiten | den vier Ecken des Plates, In etwa 2 Wowen dürften die _sämmt- Sa r U Uit Krise E N Heinz Hoffmeister O Aa atA A O e die Gâärtner- und sonstigen : A s : üste Sr. Majestät Kaiser ilhelm’s II. eingenommen, währen rbeiten auf dem Platze beendet jen. s

Radfasten zeigen auf der strahlenförmigen Durthbrechung eine | dgs imposante Siemering'she Reiterstandbild Kaiser Friedrich's

kolossale Kaiserkrone mit reihem Lorbeergezweig. Auf den im leßten Saal vor iener Spiteu der beiden Masten sigen vergoldete 1

Kaiserkronen sonst die eben erwähnte Schadow'she Statue Friedrih's des Der Bund deutsher Barbier-, Friseur- und

——— —_— ————— A

r

Wetterberibt vom 15. Juli 1888, Wetterbericht vom 16, Juli 1888, 8 Uhr Morgens. 8 Uhr Morgens. S E [2E S E b an S ES ESS S ES ESS Stationen. EZS Wind. Wetter. | zS h Stationen. ESS Wind | Wetter. 28S Il Fes As B24 | Es Mullaghmore | 757 |SSO 1wolklg | 14 | Mullaghmore | 750 |D 4 bedeckt 13 Aberdeen .. | 7599 |SSO 1bedett | 12 Aberdeen . . | 755 |D 2 \bedeckt „„ 10 Ghriftiansund | 757 |NO 4 wolkenlos | 13 Christiansund | 757 |WSW 2hheiter 16 Kopenhagen . | 754 (WNW 3|bedel(t | 12 | Kopenhagen. | 758 |NN 2halb bed. | 15 Stockholm . | 7592 NNO 4hhalb bed. | 16 | StowWholm . | 757 |D 2|bededckt 14 aparanda . | 758 [NO 4heiter | 18 aparanda . | 760 till e 18 t Petersburg 752 S 1bedeck | 16 | St Petersburg) 755 |D 1 heiter 15 Moskau... | 754 S 1 wolkig 14 Moskau... | 752 |ND 2|bedeckt 16 Cork, Queens- Cork, Queens-

heiter 14 wolkig 12

town .…. | 757 |NW

elder... | 7599 |WNW | vlt .... | 757 |NNW Regen 11 amburg .. | 758 |WNW 3\bededckt 10

Neufahrwasser| 750 |NW bededt 14 Memel . .. | 747 |\NW wolkig 14

town ..…. | 749 \NNW 1 wolkig 14

elder... . | 752 [O 1/bedeckt 14 Selt ....| 6 |SD 1/halb bed. | 13 Hamburg .… | 7566 OSO 3hhalbbed.1) | 13 Sroinemünde | 758 still heiter 15 Neufahrwasser 758 |NW 1/heiter 16 Memel .…. | 7566 |\NNW 3\bedeckt 15

1 1 3 winemünde | 755 |W A 12 4 1

Münster .. | 760 N bedeckt 11 Münster... | 754 |NNO 1bedeckt 16 Karlsruhe . . | 7599 \NO 2sheiter 17 | Karlsruße .. | 754 D 1/bededckt 18 Wiesbaden . | 760 till bedeckt 14 Wiesbaden . | 755 ___ still/bedeckt 17 Wünhen . . | 760 still halb bed. | 14 München .. | 756 |D 5/bededt 18

Chemniy .. | 759 |W 3|bedeckt 12 Berlin ..…. | 7588 |WNW 3\bedeckt 12 Wien .….. | 760 \till|bedeckt 12 Breélau .… | 758 \W 4wolkfig | 13

Uebersicht der Witterung.

Nur im äußersten Norden und über Südeuropa übersteigt der Luftdruck heute 760 mm. Im Westen Frankreihs ist eine Depression unter 755 mm er schienen; doch \teht das nördlihe Deutschland mit meist trübem, kühlem Wetter und mäßigen nord- westlihen Winden zur Zeit noch unter dem Einfluß des wieder etwas südwärts nah Litthauen gewan- derten östlichen Minimums. Im südlichen Deutsch- land hat bei {wacher Luftbewegung die Bewölkun ctwas abgenommen, die Temperatur ist daselbst etwas gestiegen. Erheblihe Niederschläge werden nur von der ostdeutsGen Küste gemeldet. Obere Wolken ziehen über Süddeutshland bis Südwest

und West. Deutsche Seewckrte.

Chemniy .. | 757 |\SD 2\wolkig?) 16 Berlin... . | 759 still halb bed. | 15 Wien ...…. | 759 [NO 1/halb bed. | 16 Breslau... | 760 |WNW 1bedeckt 12

Triest... . | 760 still heiter 23

1) Thau. 2) Thau.

Uebersicht der Witterung.

Während über Ost- und Mitteleuropa der Luft- druck ein sehr gleichmäßiger geworden ist, ist die gestern im Westen Frankreichs liegende Depression unter Zunahme an Tiefe bis zu etwa 748 mm, nah dem südwestlichen Eygland zu fortgeschritten. Bei veränderlicber Bewölkung und schwacher Luftbewegung ist über Deutshland die Temperatur allenthalben gestiegen, liegt am Morgen jedoh immer noch etwas unter der normalen. Regenfälle wurden nur von der ostdeutshen Küste gemeldet. Obere Wolken

ziehen über Norddeutschland meist aus westlicher Richtung.

Deutsche Seewarte. E

Theater - Anzeigen.

Victoria - Theater. Dienstag: Mit gänzli) neuer Ausstattung: Die Kinder des Kapitän Grant. Ausstattungs\tück in 12 Bildern.

Friedrich - Wilhelmstädtishes Theater. Dienstag: Fatiniza. Operette in 3 Akten von F. v. Suppé.

Im prachtvollen Park um 6 Uhr: Großes Triple-Concert. Concert der serbischen Tambura- Kapelle (Miklos Jstvan). Auftreten erster Gesangs- und Instrumiental-Virtuosen.

Mittwoh: Im Theater: Fatiniza. Im Park : Großes Triple-Concert. Auftreten sämmtlicher Gesangs- und Inftrumental-Künstler.

Kroll's Theater. Dienstag: Der Trompeter

von Säkkingen.

Täglich: Bei günstigem Wetter vor und nah der Vorstellung, Abends bei brillanter elektrisher Be- ep des Sommergartens : Großes Doppel-

oncert.

Belle-Alliance-Theater. Dienstag: Zum 13, Male: Das elfte Gebot. Schwank in 3 Auf- zügen nah F. F. Sh. von Albert Teller. Hierauf: Madame Flott. Posse in 1 Aft von Carl Görliy.

Vor, während und nach der Vorstellung : Großes Doppel-Concert. Auftreten der Wiener Volkssänger- gesellschaft Kriebaum u. Nowak, des ersten Shwe- dishen Damen-Sextetts, des Kärnthner Damen- Gen Alpenveilhen. Brillante Jllumination des

artens.

Mittwoch : 12. Volksvorstellung zu herabgeseßten Preisen. Zum 14. Male: Das elfte Gebot. Hierauf: Madame Flott. Im Garten: Großes Doppel-Concert. Austreten sämmtlicher Sänger- gesellschaften.

Großen \ckchmüdckte, Aufstellung gefunden hat, Eine Uebersicht über errückdenmacher-Innungen eröffnete heute Vormittag im die Ausstellung werden mir in der nähsten Nummer bringen. A 5 Drtralbetets seine diesjährige Fah - Aus- E stellung, welche au für den Laien viel Sehenswerthes bietet.

Familien-Nachrichten.

Verlobt: Frl. Agnes Hahndorf mit Hrn. Ger.- Assessor Paul Badstübner (Berlin). Frl. Anni Krieg mit Hrn. Pastor Johannes Bürgel (Liegniß— Kaiserswaldau). Frl. Helene Richter mit Hrn. Secc Lieut. George Ealert (Halle a. S.—Deutsch- Eylau). Frl. Maria Brand mit Hrn. Hotel- und Weingutsbesißzer I. J. Adernauer (Kerpen— Ahrweiler). Frl. Emilie Wallossek mit Hrn. Lehrer Paul Lukoschik (Odessa—Skorkau).

Verehelicht: Hr. Riitmeister Guido von Löben- stein mit Freiin Margarethe von Lüßow, gen. von Dorgelo (Lohsa). —. Hr. uen ubert e Frl. Klara von Bohlen (Bohlendor! i, i

Geboren: Ein Sohn: L Staatsanwalt Dr. Menge (Berlin). Hrn. Ernst Brecht (Grok* Lihterfelde. Hrn. Apotheker Alfred Schwar) (Straßburg i. E.). Hrn. Rittmeister Spiek (Wiblingen b. Ulm). Hrn. Stadtpfarrer I. Hetterih (Altensteig). Eine Tochter: Hrn. Architekten Emil Appenfelder (Reuduißz). Hrn. Dr. Linnary (Bonn). Hrn. Pastor Renner (Heinrichsfelde). :

Gestorben: Hr. Lieut. a. D. Hugo von Kleist (Leipzig). Frau Auguste von Winterfeld, geb. von Henkel (Dresden). Hrn. Major Baucr Sohn Hermann (Falkenstein im Taunus), Hrn. Dr. Quehl Sohn Richard (Schwedt a. O.).

rau Major Alexandra von Mosch, geb. vot

ydow (Friedrihroda). Hr. Versicherung® Direktor Dr. Heinr. Herrmann (Dom. Wulckow b. Hangelsberg). Hr. Julius Casimir von Krenzki (Königöberg). D Dr. Pfigner Tochter Martha (Stroppen). Hr. Mascbinen- Fabrikant Heinr. Billeter jun. (Aschersleben).

Redacteur: J. V.: Siemenroth. Berlin: Verlag der Expedition (I. V.: Heidrid).

Dru der Norddeutschen Buchdruckerei und Verlag Anstalt, Berlin 8W., Wilhelmstraße Nr. 32.

Fünf Beilagen

(eins{ließlich Börsen-Beilage) (1022)

Erste Beilage zum Deutschen Reichs-Anzeiger und Königlich Preußischen Staats-Anzeiger.

M 182. Berlin, Montag, den 16. Juli

Deutsches Reich.

Bekanntmachung.

Auf Grund des §. 36 des Reich8geseßes, betreffend die Unfallversiherung der bei Bauten beschäftigten Personen vom 11. Juli Juli 1884 sowie auf Grund des §. 53 des

eihsgeseße die staatlihe Bau- und

des Unfallversicherungsgeseßes vom 6. ohnort der Vorsitzenden und Beisißer der für

derselben nachstehend bekannt gemacht.

Namen und eeunfallversicherung errichteten

I. Jm Bereiche der Bauunfallversiherung. E

18S,

] l 1887 (R.-G.-Bl. S. 287) in Verbindung mit 8. 48 betreffend die E: der Seeleute 2c., vom 13. Juli 1887 (R.-G.-Bl. S. 329),

iedsgerihte, sowie Namen und Wohnort der Stellvertreter

W o hn ort

der von der Ausführungsbehörde ernannten

der von den Vertretern der Arbeiter gewählten

Stellvertreters

des Vorsitzenden. des Vorsitzenden.

Schiedsgerichts. Stellvertreter der Beisitzer.

Beisitzer.

Stellvertreter der Beisitzer.

1. Bessel-Lorck, Land-Bauinspektor in Königsberg. 3. vom Dahl, Bauinspektor in Königs-

b

1. Siebert, Kreis-Bauinspektor, Bau- rath in Königsberg.

2. Funck, desgl.

1, Dittmar, Regierungs- und Baurath

Kirschstein, Regierungs-Rath in Königsberg.

1. Hellwig, Regierungs- und Bau-

Königsberg. rath in Königsberg.

Regierung®- in Königsberg.

2. Ihne, Kreis - Bauinspektor in Königsberg.

1, Kröhnke, Regierungs- und Bau- rath in Gumbinnen.

D

Gumbinnen. von State,

Regierungs-Rath in Gumbinnen.

Regierungs-Rath

in Gumbinnen. 2. Hausmann, Bauinspektor in Gum-

1. Hoffmann, Regierungs - Assessor in Gumbinnen.

2, Dulgt, desgl.

1. von Nostißy, Regierungs-Affessor in

D

2. Dr. Adler, desgl.

1. Loenarß, Regierungs- und Baurath in Danzig.

2, Ehrhardt, Rath in Danzig.

1, Steinbrück, Regierungs- und Baurath in Stettin.

2. König, Bauinspektor in Stettin.

l Dalwig - Lichtenfels, Regierungs-Assessor in Stettin.

92, Müller, Regierungs-Rath in Stettin.

in/1. Burow, Albert, Materialien-

2, Hoppe, Regierungs - Assessor in Gumbinnen.

1. Mahraun, Regierungs-Rath in

Regierungs-Rath Regierungs-Rath

2, Goerz, Wasser-Bauinspektor in

Geheimer Regierungs-

Dr, Jungck, 1. Haupt, Regierungs- und Baurath

Regierungs-Affsessor in Stettin.

von Somnig, Regierungs: Assessor in Stettin. 2, Dr. Heyn, 1, Freiherr von

Regierungs - Afsessor in Stettin.

1. Naumann, Kreis - Bauinspektor, 1. Thoemer, Land - Bautnspektor

von Unruh, Baurath in Köslin.

Amtsrichter Regierungs-Assessor 2, Benoit, Regierungs- und Baurath

in Köslin. 1. Bredow, - Regierungs - Affefsor

/2. Zeisig, desgl. und/1. Barth, Kreis - Bauinspektor, Bau-

| rath in Stralsund. /2, Frölich, desgl. in Greifswald,

2, (Fehlt zur Zeit.)

[1, Wellmann,

i, Regierungs- Baurath in Stralsund.

von Lattorf, Ober-Regierungs-

Rath in Stralsund.

von Woedtke,

GeheimerRegierungs-

Rath in Stralsund. !| |

12, Schäper, Regierungs-Asse}sor in Stralsund. N j

Stralsund,

1, Meyer, Regierungs - Assessor | Stralsund. Es 2, Dr. Seifert | Stralsund. [1, Krüger,

, Regierungs-Affessor in Land-Bauinspektor /2, Borchers, Wasser-Bauinspektor in 11. Mannkopffff, Regierungs-Afsessor in | Potsdam.

Frhr. von Speßhardt, 1, (Fehlt zur Zeit.) Regierungs-Rath

Regierungs-Rath in Potsdam.

in Potsdam. 2, Angerer, Regierungs-Afefsor in 2, Heckermann, Regierungs-Affessor in

Regierungs-

in Frankfurt a. O.

2, von Niederstetter, Land-Bauinspektor

| in Frankfurt a. O.

1, von Mikusch-Buchberg, Regierungs-

| Assessor in Frankfurt a. O. :

/2, Dr. von Sandt, Regierungs-Assessor | in Frankfurt a O

1, von Bu, Regierungs-Rath in|1. von Schwichow,

| in Magdeburg.

1, von Morstein, Regierungs- und|

Dr. Behrendt, Baurath in Frankfurt a. O.

Regierungs-Rath in Frankfurt a. O.

Frankfurt a. O. von Padberg,

De in Frankfurt a. O.

2, Freiherr von Zedliß, Regierungs- Affsefsor in Frankfurt a. O.

Regierungs-Rath

Regierungs - Assessor

Magdeburg G

1, Shramme, Wasser - Bauinspektor, Baurath in Magdeburg.

Regierungs-Baumeister in Magdeburg.

1. Pape, Regierungs-Assessor in Posen.

2, Bartels, desgl.

Magdeburg.

Regierungs-Rath Magdeburg.

Regierungs-Rath in Magdeburg.

in Magdeburg.

,_ Wasfser-Bauinspektor, Baurath in Magdeburg.

von Tempelhof, |1. Elsner von Gronow, Regierungs- Landrath des Land-

kreises Posen - West 2, von Borstell, Regierungs-Rath

Graf Posadowsky -Wehner, Direktor der vinzialständischen Verwaltungs - Kom- mission, Geheimer Regierungs - Rath

1, Kühne, desgl. 2, Stiller, desgl.

1, Teubert,

Bromberg. 2. Wichgraf,

Bromberg. in/1, Mackensen, Bromberg. 2, Dr. Heye, desgl.

1, (Fehlt zur Zeit.)

2, Gräfinghoff, Regierungs-Baumeister in Breslau.

1. von Wallenberg, Regierungs - Rath in Breslau.

2, Graf Dey

1. Schmit,

2, von Hülst,

|1, Michaelis, Wasser - Bauinspektor

, Regierungs- Baurath in Bromberg.

Bromberg. Helf, LUndgerichts- Direktor;

Ober-Regierungs- in Bromberg.

Rath in Bromberg. Land - Bauinspektor

2, Glogau, Regierungs-Affsessor in

Regierungs-Rath Bromberg.

Schult, 1. Hamel, Wasser-Bauinspektor in Ober - Landesgerihts8- L

ch Ober - Landesgerichts8- Rath in Breslau.

Rath in Breslau. h 2, von Frankenberg,

Rath in Breslau.

1, Steinbeck, Regierungs- und Bau- rath in Münster.

Regierung s-

and - Bauinspektor

Kreis - Bauinspektor, Baurath in Recklinghausen. Kreis-Bauinspektor

Regierungs-A

Regierungs-Rat o Mi h in Münster.

in Münster. ; 2, Quanß, Kreis - Bauinspektor, Baurath in Münster. Ip

9, Niermann, Kreis-Bauinspektor in

Pillau.

in Tapiau.

Anbalgarden.

in Nikolaiken.

1. Specht, Privatbuhnenmeister in

Stadtfelde.

2, Andres, Joh., Matrose in Steegen.

Frauendorf.

2. Beek, Frdh.,, Klempner in

Ostswine.

wächter in Vogelsang.

in/2. Shul, Julius, Prahmsteuer-

mann in Stolpmünde.

in Stralsund.

Stralsund.

Eberswalde.

2. Gendrih, Steuermann in Fürsten-

walde.

1. Löllke, Buhnenmeistergehülfe in

Alt - Gurkowschbruh - Friede- berg II. ¿

2. Krabiell, Buhnenmeistergehülfe

in Zehow.

1. Voigt, August, Schiffsbauer in

Wittenberge.

2, Peters, Gottfried, Faschinenleger

in Buch.

1, Prymuth, Robert, Buhnenmeister

in Neu-Puszczykowo.

2, Zickermann, Gustav, Schaht-

meister in Schwerin a. W

in/1. Bahr, Rudolf, Zimmergeselle in

Bromberg.

2, Fehlau, Hermann, Schiffsarbeiter

in Bromberg.

1, Webner, Vorarbeiter in Kottwiß.

2, Stampke, Daniel, Schiff8zimmer-

mann in Breslau.

in|1. Pankauke, Diedrih, Maschinist

in Uentrop.

in|2. Sander, Wilhelm, Vorarbeiter

in Herringen.

| |

1. Gottheit, August, Schmied in|1. Plodowsky, Otto, Zimmermeister in

| Alt-Pillau. B Dennert, Gustav, Matrose in Memel.

2. Holy, Johannes, Schiffsführer/1, Doebler, G,, Vorarbeiter in Tapiau.

2. Lessing, Franz, Heizer in Memel. |

1. Kopp, Otto, Vorarbeiter in/1. Behrendt, Karl, Vorarbeiter in

| Dwischacken. 2, Willanßky, Christof, Vorarbeiter in Trappönen.

2. Koch, August, Schiffszimmermann|1. Trott, Ludwig, Vorarbeiter in Kl,

| Friedrihsgraben.

/2. Gocß, Franz, Vorarbeiter in Wiet- | ziszken,

1 Engler, Steuermann in Danzig.

2. Mielke, Wilh., Schiffer in Michlau.

. Wohlert, Zimmermann in Gr. Plehnendorf.

. Mod, Heinrich, Privatbuhnenmeister in Wolfsdorf.

[uy

D

1. Krüger, Karl, Zimmerpolier in/1. Liebenow, Gustav, Schmied in

Grabow.

2, Ziepel, Heinri, Matrose in Bredow.

1. Chmke, Richard, Schlosser in Swine- münde.

. Köhn, Ernst, Zimmermann in Ostswine.

1. Kroggel, Ferdinand, Prahmsteuer- mann in Hohnstein.

2. Erdmann, Karl, Hafenarbeiter in Vogelsang.

1, Spiter, Wilhelm, Zimmermann in Rügenwalde.

/2, Gieteler, Hermann, Zimmermann

| in Rügenwalde.

[s]

1. Schimmelpfennig, Frit, Arbeiter |1. Kawelmacher, Johann, Schiffs-

| zimmermann in Stralsund. /2. Kawelmacher, Karl, Arbeiter in Stralsund.

in/2. Koeßling, Fri, Arbeiter in|1. Stader, Friß, Arbeiter in Stral-

sund. 2. Gottshal*®, Karl, Heizer in Stral- fund,

1. Cafsube, Bauhofswärter in|1. Peper, Schiffsbauer in Friedrihs-

thaler-Glashütte. /2, O Vorarbeiter in Borgs- | dorf. [1, Steuer, Scarwerker in Rahnsdorf. /2, Grabsdorf, _ Wilhelm, Buhnen- | arbeiter in Sachsenhausen.

1. Kreklow, Buhnenmeistergehülfe in

Alt-Beelit.

2, Süßmilh, Buhnenmeistergehülfe in

Pollychen. j

1, Borchert, Buhnenmeistergehülfe in Raumerswalde. S

. Ollnow, Buhnenmeistergehülfe in Johanneswunsch.

. Källing, Karl, Schiffbauer in Wittenberge.

2. Goedecke, Joachim, Hülfsschiffer in Elbstorf.

1, Seidliy, Wilhelm, Vorarbeiter in Kleindröben.

2. Schulze, Christoph, Faschinenleger in Kobbel.

1. äwelt, Karl, Buhnenmeister in

| Wronke.

2 Mielcarek, Ferdinand, Buhnen- meister in Rogalinek. :

1. Bock, Wilh.,, Buhnenmeister in Kischewo. :

2, Barczynski, Joseph, Kesselwärter in Stobnica.

1. Henke, Hermann, Vorarbeiter in ilchne.

2. Willigalla, Nikolaus, Vorarbeiter in S

1. Helbig, udolf, Kesselwärter in Lochowo. /

2. Herrmann, Friedrih, Arbeiter in

ußig:-Hauland. E

1. Birnfeld, Karl, Arbeiter in Mar-

gareth

2, Grottker, Julius, Arbeiter in Brieg.

1. Scholz, Vorarbeiter in Georgen-

dorf II. 2. Fliege, Gottfried, Arbeiter in Ottag. 1, Peikenkamp, Hermann, Lippearbeiter in Haltern. 2, Linnemann, Bernard, Vorarbeiter in Altenbork. I etger Heinrich, Hülfsmaschinist in

erne. 2, Kersebohm, Johann, Lippearbeiter in Haltern.

D

pu

r Bitte

R P (c 4A

L s L P