1888 / 184 p. 1 (Deutscher Reichsanzeiger) scan diff

Die Kafsawerthe der übrigen Veschäftszweige hatten bei gleichfalls fester Gesammthaltung theilweise etwas größere Regsamkeit für sich. Der Privatdiékont wurde mit 14% nctirt. Auf internationalem Gebiet waren Oesterreicisde Kreditaktien fester, ater rubig; au§ Franzosen und Lombarden er'cheinen etwas besser, blieben aber sehr ruhig; lebhafter waren von ausländischen Bahnen nur Galizier, Dux - Bodenba, Cibethalbahn und Gotthard- babn. Sckweizer Centralbahn matter. In ländisde Eisenbahnaktien waren ziemlich fest und still; Ostpreußische Südkahn fester und lebhafter, Marienburg-Mlawka matter. Bankaktien waren ziemlich fest, aber unbelebt ; die spekulativen Devisen etwas bester, aber gleichfalls rubig. Industrie- paviere fest und theilweise lebhafter. Montanwerthe feft und wenig lebhaft; Vechumer Gußstahl etwas beffer und lebhafter.

Course um 24 Uhr. Abgeschwächt. Oesterreichische Kreditafiie: 158,50. Franzosen 94,50 Lombarden 33,75, Türk. Labakaktien 100,12, Bownmner Guß 138,12 Dortmunder St. - Pr. 78,20, Laurabütte 111,60, Berliner Handels8ges, 166.25, Darmstädter Bank 150,50 Deutsche Bank 166 75, Diskonto-Kom- mandit 214,25, Ruf. Vank 55,50, Lübeck-Vüch. 167,75 Pcainzer 104,00, Marienb. 69,62, Medlenb. 159,37, Oftpr. 106,60, Duxer 134,80 Elbethal 75.10, Galizier 85 12 Mittelmeer 127,25, Gr. Ruff. Staatsb. —,—, Stordwestb. —,—, Gottbardktabn 129,20, Rumäniter 195,70, Italiener 97,50, Oest. Goldrente 91,50, do. Papierrente 66,10 do. Silberrente 67,40, do. 1860 er Loofe 116,60. Russen alte 97,50, do. 1880 er 84,00, do. 1884er 87,37 4% Ungar. Goldrente 82,80, Egypter 85,00, Ruff. Noten 193,25, Russ. Orient I. 59 25, do. do. TIT. 59,20, Serb. Rente 81,75, Neue Serb. Rente 81,90,

YBorprämien. Juli Dea SDI C 2165à2162—13 Oest. Kred.-Aktien 1593à60F—1} Marienburger . . 71è— 13 Ostpreußen... 109{—2 Lombarden! . .. E S 1580 er Rufsen Aae Rufsishe Noten . 196—?2

Vreslau, 16. Iuli. (W. T. B.) Fester. 310/60 Land. Pfandbr. 101,90, 49% ung. Goldr.®) 82,75 1380r Russen®) 83,75, 1834r Rufssen*)_ 97,25 G., Brsl, Diskb. 99,75. Brsl, Wchslb. 99,75, Shlef. Bankverein 120,00, Kreditakt,*) 157,25, Donners- - markhütte 61,75, Obschl. Eis. 90,00, Opp. Cement 159,50, Giesel Cement 160,00, Laurah. 110,50 G., Berein. Oelfabr. 92, 0, Oest. Banknoten 163,15, Russ. Banknoten 192,60. i

SE(les. Dampfer-Comp. vorm. Priefert 120,00G.

®) per Ultimo. :

Frankfurt a. M., 16. Juli. (W. T. B.) SHluß:Course.) Fest. Lond. Wechsel 20,42, Pariser Wechsel 80,766, Wiener Wechsel 163,15, Reih8anleihe 107,95, 49/9 ungarishe Goldrente 82 60, Ital. 97,50, 1880r Muß. 83,60, II. Orientanl. 58,70, III. Orientanl. 58,60, 49/o Spanier 72,10, Urifizirte Egypter 84,80, Conv Türken 14,60, 39% portug. Anleibe 63,89, 69/0 konf. Merikaner 90,20, 59/9 conv. Portugiesen 99,50, 5% ferb. Rente 81,50, Serb. Tabadsr. 81,79, 5#% in. Anl. —,—, B. Westb. 2503, Centr. Pacific 113,00, Franz. 187,00, Gal. 1694, Gotthardb. 129,00, Hess. Ludwigsb. 104,00, é¿ombarden 78k, Lübeckt-Büchen 167,80, Nordwest- kahn 1334, Unterelb. Pr.-A. 972, Kreditaktien 2514, Darmst. Bank 150,10, Mittld. Kreditb. 97,99, Reicvsb, 139,10, Diskonto-Kom. 213,80, Oesterr. Silberrente 67,20, do. Papierrente 66,00, do. 59% do. 73 20, do. 49% Goldr. 91,50, 1860er Loose 116,30. 49/6 ecgypt. Tributanlehen 87,40, Dresdener Bank

32 50, 49/6 grichis{che Monopol- Anleihe 72,00.

Privatdiskont 13 %/o.

Fraukfurt a. M., 16. Juli. (W. T. B.) Effekten-Societät. (Schluß.) Kreditaktien 351, Franzosen 1873, Lomb, 782, Galizier 1694, Egypter 85,20, 4% ung. Goldrente 82,80, Gotthardbahn 129,00, Diskonto-Kommandit 214,50, 1880er Ruffen 83,90, Mecklenburger 159,70, 3% Port. Anleihe 63,90, 6% fkonfol. Merikaner cafsa 90,60, 4% griech. Monopol- Anleihe 71,80, Ruhig.

Frankfurt a. M., 17. Juli. (W. T. B.) Anfangscourse. Kreditaktien 2523, Franzosen 153, Lombard. 783, Galizier 1698, Egypter 85,20, 4 °/o ungar. Goldrente 82,90, Gotthardbahn 129,10, Disconto-Commandit 214,70, griehische Monopol- anleihe —,—. Fest.

Leipzig, 16. Juli. (W, T. B.) (S@luß-Course.) 3%o sah. Rente 93,10, 4% äh. Anleibe 105,29, Leipziger Kreditanstalt - Aktien 179,00, Leipziger Bank-Akt. 131,50, Altenburger Aktien- Brauerei 275,00, Sätf. Bank-Aktien 111,00, Leipz. Katnnig. - Spinnerei - A. 217,00, „Kette" Deutsche Eibschiff-Akt. 72,90, Zulerfab. Glauzig-Aktien 100,25 Zuckerraffinerie Halle Aktien162,00, Thür. Gas-Gesell- [chafts-Aft. 145,50, Buschtierader Eisenb.-Aktien Tätt A 138050 bo Do Tite B 112/80; Oefterr. Banknoten 163,45, Böhm. Nordb.-Akt. 100,50 Graz-Köflach. Eisb.-Aft. 91,75. L

Hamburg, 16 Juli, (W. T. B) Fest Preuß. 4%/0 Consols 107}, Kreditaktien 2522, êFranz. 469, Lombarden 197, B. Handelsg. —, Deutsche Bank 1662, Disk.-Komm. 2143, H. Kom- merzb. 1287, Nationalb, für Deutschland 1144, Nordd. Bank 159, Gotthardb. 1294, Lübeck-Büchen 1673, Marierb.-Mlawka 714, Metlb Fr -Fr. 1593, Oftpr. Südb. 106}, Unterelb. Pr.-A. 972, Laura- hütte 1113, Nordtdeutshe Jute-Spinnerei 138, Silberrente 673, Dest. Goldrente 914, 49% ung. Golèdr. 838, 1860r Loose 116, Italiener 982, 1877* Russen 983, 1880 do. 824, 1883 do. 1072, 1834 do. 922, [I. Orient. 574, IIL. Orient. 573. Privatdiskont 14 9/6.

Wien, 16, Juli. (W. T. B,) (Sd@luß-Course.) Geschäftélos, anfangs s{chwach, Schluß befestigt. De'terreibishe Papierrente 80,95, Oesterr. 59/0 Papierrente 96,45, Oesterr. Silberrente 82,40, 4s do. Goldrente 11230, do, Ung. Goldr. 101 50, 990 Paxierr. 89 524, 1860r Loose 140,10, Anglo-Austr. 119,25, Länderbank 219,75 Kreditaktien 307,20, Unionb. 210,75, Ung. Kredit 297,75, Wien. Bankv. 92.25, Baliz. 20725 Kronpr. Rudolf 192.50, Lemb. Gzzrnow. 217,50 Lomb. 94,25. Nordwestb. 163,50, Pa dubig 165,50, Trammay 227,00, Tabagakt. 117,50,

August

218—3 1611à614a62—3 (O 1104—31 414à411—11 60t—1 85—1 1134—24 197— 31

Londoner Wechsel 125,10, Pariser do. 49,50, Navo- leons 9,904 Marknoten 61,25, Russishe Banknoten 117,75, Silbercoup. 100,00. Böhm. Westb. —,—

Wien, 17. Juli. (W. T. B.) (Schluß) Ung. Kreditaktien 301,00, Dest. Kreditaktien 309,40, Franzosen 230,40, Lombarden 96,90, Galizier 208,25, Nordwestb. 164,50, Glbethal 183,00, Oest. Papierrente 81,074, 5 %o 96,60, Taback 118,25, Aaglo 110,50, Desterr. Goldrente 112,40, 5% ung. Papierrente 89,80, 4% una. Goldrente 101,75, Marknoten 61,20, Napoleons 9,90, Bankverein 92,00, Unionb, 211,00, Länderbank 219,75, Buschtherader Bahn —, Ungar. Waffenfabrikaktien —. ;

London, 16. Juli. (W. T. B.) Fester,

229/09 Gonfols 9911/16, Preuß. 4/4 Consols 1054, Ztalienishe 5% Rente %5, Lombarden 72, 5 %/0 Ruff. von 1873 972, Cv. Türken 14%, 4°%/o fund. Amerikaner 129}, Oesterr. Silberrente 66, do. Gold- rente 91, 4% ung. Goldrente 814 59%% privil. Egypter 1012, 4 °% unifizirte Egypter 848, 39/0 garant. Egyvter 1024, 44 ‘/o egyptishe Tributanlehen 87, Convertirte Mexikaner 382, 69/0 konsolidirte Mexikaner 904, Ottomanbank 1095, Suez- aftien 842, Canada Pacific 59, 4%/% Spanier 712, Platdiskont 1%, Silber 42}.

In die Vaxk flossen heute 56 000 Pfd. Sterl.

Loudon, 17. Juli. (W. T. B,) Consols 23?/o 9911/16, 1873er Russen 974, Italien. 954, Lombard. 73, fonv. Türken 144, 4 %/%0 fund. Amerikaner 1294, 4% ung. Soldr. 814, Desterr. Goldrente 91, preuß. Consols 105, 49/9 unifiz. Egypter 843/16, 5% priv. Egypter 1018, 39% gar. Ggypter 102, Ottomanbank 107, Suczaktiez £44, Canada S ,—, Spanier 712, 6% äußere Mexican. Anleihe 91. Rubig.

Varis, 16, Juli. (W. T. B.) (SHluß-: Course.) Fest. 3% amortisirb. Rente 86,00, 3% Rente 83,40, 44 °/0 Anl. 106,70, Ital. 5/9 Rente 96,75, Oeft. Goldrente 914, 4% ung. Goldrente 823/16, 49/0 Ruff. de 1880 84,00, unif. Egypter 427,18, 49/0 Span, äußere Anleibe 723, Cv. Türken 14,80, Türk. Loose 43,60, 5 %/o priv. Türk.-Dbligationen 427,50, Franzosen 475,00, Lombarden 196,25, Lombard. Prioritäten 295,60, Banque ottomane 526,25, Bangue de Paris 750,00, Banque d'escompte 466,25, . Credit foncier 1340,00, do. mobil. 332,50,

anama-Kanal-Attien 285,00, Panama-Kanal 5%/6

bligat. 267,00, Rio Tinto 460,00, Suezkanal- Aktien 2139,00, Meridional-Aktien 786,00, Wechsel auf deutsche Plôte 1237, Wechsel auf London 25,273.

Paris, 17. Juli, (W, T. B.) 3% Rente 8340, neue 39/0 Rente —,—, 4F 2/0 Anleihe 106,724, Ital. Rente 96,75, Franzosen —,—, LombLard. 197,50, Türken 14,824, Suezkanal-Aktien 2132,00, Banque ottomane 527 50, Egypter 427,18. Ruhig.

St. Petersburg, 16. Juli. (W. T. B) Wechsel auf London 3 Mt. 105,75, Russische II. Orientanleihe 983, do. I. Orientanleiße 984 do. 62/o Goldrente 195, do. 44/0 Bodenkredit-Pfand- briefe 146%, do. Vank für auswärtigen Handel 235, St. Petersburger Diskonto-Bank 658, St, Peters- burger internationale Bank 460, Große Russische Eisenbahnen 2544, Kursk-Kiew-Aktien 316. 5

Amsterdam, 16. Juli. (W,'T. B.) (Schluß- Course.) Desterr. Papierrente Mai-N'ovember verzl. 657, do. Silberr. Jan.-Juli do. böz, do. Goldr. —, 49/0 ungar. Goldrente 814, 5 9%/o Russen von 1877 —, Russishe große Eisenbahnen 1144, 549% Russische I. Orientanleißhe 56, Ruf}. 11. Orient- anleihe 56, Conv. Türken 148, 2% holländische Anleihe 1013, 3%/0 garantirte Transv.-Eisenb.- Oblig. 1034, Warschau - Wiener Eisenbahnakt. 85}, Marknoten 59,05. Russ. Zollcoupons 1908.

Hamburger Wechscl 58,80, Wiener Wechsel 94,50.

New-York, 16. Juli, (W. T. B.) (Sthluß- Course.) Scchwah. Wechsel auf Berlin 952, Wechsel auf London 4,862, Cable Trans- fers 4/89, Wechsel auf Paris 5,20, 4% fundirte Anleihe von 1877 1274, Erie - Bahn- Aktien 258, New-York Centralbahn-Aktien 106, Chic. - North - Western do. 1092, Lake Shore do. 923, (entral Pacific do. 323, North. Pacific- Preferred do. do, Louisville u. Nashville do. 584, Union Pacific do. 55’, Chic -Milw. u. St. Paul do. 70 Philadelphia u. Reading do. 614, Wabash, St. Louis Pacific Pref. do. 244, Canad. Pacific do. 565, Illinois Centralb. do 1173, St. Louis und St. Francisco pref. do. 68, NY. Lake Erie, West, 2nd Mort Bonds 962,

Geld leiht, für Regierungsbonds 1 9/0, für andere Sicherheiten ebenfalls 1 9/6.

St. Petersburg, 16. Juli. (W. T. B.) (Ausweis der Reichsbank vom 16. Juli n. St.*). Kassenbestand 30 210 667 1 064 451 Rbl. Diskontirte Wechsel 26 811 227 1820 Vors. auf Waaren 19 922 unverändert. Vorschüsse auf öffentl. 3130574 + 18918

Fonds Vorschüsse auf Aktien _und Obligationen 14905 935 + 146 850 Kontokurr. d. Finanz-

Ministeriums ... 50204 634 + 1 027 731 Sonstige Kontok. .. 36 687 986 + 762 217 Verzinéliche Depots. 24 560 016 + 318 963

*) Ausweis gegen den Stand vom 9, Juli.

Produkten-?und Waaren-Börse.

Berlin, 17, Juli. (Amtliche Preis- feststellung von Getreide, Mehl, Oel, Petroleum und Spiritus)

Weizen per 1000 kg. Loco ohne Umsatz. Termine höher. Gefkünd. 1950 t, Kündigungspreis 166,5 Loco 162—180 „(4 nach Qualität. Gelbe Licferungs- qualität 165 F, per diesen Monat 166,50—166 bez., per Juli-August 166,25—165,5—166 bez., per August-September —, per September-Oktober 167,75 —168,50—168 bez., per Ofktober-November 168,75 —169—168,75 bez., per November- Dezbr. 169,75— 170—169,50 Lez.

Weizen (neuer Usance mit Aus\{luß von Raub- weizen) per 1090 kg. Loco ohne Umsay. Termine —, Sek. t. Kündigungspreis Æ# Loco 166 —180 #4 na@ Qualität. Lieferung8qual. 168 M, per diesen Monat —-.

Roggen per 1000 kg, Loco vernachlässigt. Termine höher. Gekündigt 250 t, Kündigungspreis 127,5 #4 Loco 121—127 Æ nav Qualität. Lieferungsqual. 126,9 H, per diesen Monat, per Juli-August und per August-September —, per September-Oktober 131,25—131,75—131,25 bez., per Ottober-November 133 25—133,75—133 bez., per November-Dezember

Nordb. 2492,50, Franz. 229 19, Buschth.-Eisb. —,—, | 134,75—135,25—134,75 bez., per Dezember 136,5 Eibthb. 181,75, Amsterd,103,75 Deutsche Plätze 61,25, | bez.

Gerste per 10909 kg. Still. Große und kleine 112 —184 # n. Qual. Futtergerste 112—122 A

Hafer per 1000 kg. Loco behauptet. Termine fill. Gek. t. Kündigungspr. Æ Loco112—137 4 nah Qual. Lieferungsgvalität 116 #, pommerscher 126—130 ab Bahn bez, preußisher 123—125 ab Bahn bez., russisher 112—122 frei Wagen bez., per diesen Monat —, ver Juli-August 115,5 4, per Sept.-Okt. 116 bez, per Okt. -Nov. —, per November- Dezember 116,75 bez. i

Mais per 1000 kg. Loco fest. Termine —. Gek. t. Kündigungspreis Loco 126— 142 ,# nach Qual. Per diesen Monat und per Juni- Juli —, per Juli-August —, per Sept.-Okt. —.

Erbsen per 1900 kg. Kochwaare 125—180 „4 Futterroaare 116—123 4 nach Qualität. i

Roggenmeh! Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg brutto inkl Sack. Fester. Gekündigt Sack. Kündigung3- preis H, per diesen Monat und per Juli- August 17,25 nom., per August-Septbr. —, per Sept.-Oktbr. 17,70 bez, per Oktober-November 17,96 bez. :

Rüböl per 100 kg mit Faß. Termi. e unveränd. Gek. Ctr. Kündigungspr. H Loco miu Faß &# Loco ohne Faß —, per diesen Monat 46,44 4, ver Zuli-Auguft 464 A, oer Septbr.-VDftober 46,1 46, per Ofkt.-Nov. 46,3 A, pr. Nov -Dez. 46,6 Z

Kartoffelmehl pr. 100 kg brutto incl. Sadck. Termine fest. Gek. —,— Sa. Kündigungs- preis # Prima-Qual. loco 20,20 H, per diejen Monat 20,00 , per Juli-Aug. 20,00 4, per Aug.- Sevt. —, per Sept.-Olt. —, per Okt.-Nov.

Trockene Kartoffelstärke pr. 100 kg brutto incl. Sal. Termine fest. Gek. —,— Sack. Kündigungspr. M Prima-Qual. loco —,— A, per diejen Monat 20,00 #6, per Juli-Aug. 20 6, per August- September —, per Sept.-Okt. —, per Dfkt.-Nov. —.

Petroleum. (Naffinirtes Standard white) per 100 kg mit Faß in Posten von 100 Ctr. Ter- mine still. Gekündigt kg. Kündigungs8preis Loco M, per diesen Monat —, per Dezember-

anuar 24,3 M e per 160 1 à 100% = 10 000 1 9/0 nah Tralles loco mit Faß (versteuerter), Termine Geck, 1]. Kündigungspreis H, per diesen Monat und per Juli-August —. :

Spiritus per 100 1 100% = 10 000 9% (ver- steucrter) loco ohne Faß —.

Spiritus mit 50 A Verbrauch8abgabe ohne Faß. Gekündigt 1. Kündigungspreis #4 Loco 52,4—52,7 bez., per d. M. und per Juli-Aug. 51,7— 52 bez., per August - September 951,9—52,2 bez, per September - Oktober 52,4—52,6 bez, per Okt.-Nov. 51,9—52,1 bez.,, per November-Dezember 51,6—51,8 bez. A

Spiritus mit 70 46 Verbrauch8abgabe. Gekündigt 1], Kündigungspreis #4 Loco ohne Faß 34 bez., mit Faß —, per diesen Monat und per Juli- August 32,9—33,1 bez., per August-September 33,1— 33,3 bez, per September-Oktober 33,6—33,8 bez., per Oftober-November 33,1— 33,4 bez., per November Dezember 32,9—33,1 bez. S

Weizenmehl Nr. 00 24,25—22,25, Nr. 0 22,25— 20,25, Feine Marken über Notiz bez. /

Roagenmehl Nr. 0-u. 1 17,25—16,25, do. feine Marken Nr. 0 u. 1 18,25—17,25 bez „Nr. 0 1,75 höher als Nr. 0 u. 1 pr. 100 kg br. inkl. Sack.

Berlin, 16. Juli, Marktpreise nah Ermitte- lungen des Königlichen Polizei-Präsidiums. Höchste [MNiedrigfste Preise.

M 0M A

Weizen gute Sorte... . 118 | 17 | 60 Weizen mittel Sorte ,. 117/3016 | 90 Weizen geringe Sorte .. . 16 | 60 116 | 20 Roggen gute Sorte. ., . 112 | 70112 | 50 Roggen mittel Sorte. , . 112/5012 | 30 Roggen geringe Sorte . , . 12 | 30112 |10 Gerîite gute Sore . . 40 | 16 | 60 Gerste mittel Sorte. . 70 1 13 | 90 Gerste geringe Sorte ..… 111 | 20 Hafer gute Sorte... . 113/70 113 | 40 Hafer mittel Sorte. . , 113 10112 | 80 A geringe Sorte... [12/507 12 | 20 Richtstroh ._. erie

S Erbsen, gelbe zum Kochen . Speisebohnen, weiße . Linsen. , s Kartoffeln . Rindfleisch

von der Keule 1 kg . Bau(bfleish 1 kg . Schweinefleish 1 kg. . Kalbfleish 1 kg . O Ee. U Gier 60 Stückd. j Karpfen 1 kg . Aale S S

Pedite eite Barsche

Schleie Bleie S 60 Krebse 60 Stü . Stettin, 16. Juli. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen matt, loco 159—165, pr. Juli- Aug. 166,09, pr. September-Oktober 168,00. Roggen unveränd., loco 118—122, pr. Juli-August 123,50, pr. September-Oktober 126,50. Pommerscher Hafer loco 118—120, Rüböl unveränd., pr. Juli 47,00, pr. Secptember-Oktober 46,00, Spiritus geschäftslos, loco ohne Faß mit 50 # Konsunst. 51,89 do. mit 70 4 Konsumsteuer 32,80, pr. Aug.- Sept. mit 70 4 Konsumsteuer 32,70, pr. Septbr.- Oktober mit 70 4 Konsumsteuer —,—. Petro- leum loco verzollt 11,75. E Posen, 16. Juli. (W. T. B) Spiritus loco ohne Faß (50er) 50,60, do. do. (70er) 31,80, do. do. mit Verbrauchsabgabe von 70 # und darüber 31,80, / Breslau, 17. Juli. (W. T. B) Getreide- markt. Spiritus per 100 1 109% exkl. 50 Verbrauchsabgabe pr. Juli-Aug. 50,60, do. pr. August-September 51,00, pr. September-Oktober 51,20, do. 70 A pr. Juli-August 32,00, Weizen -—, Roggen pr. Juli-Aug. 120,00, pr. September- Oktober 127,00, pr. Oktober-November 130,00. Rüböl loco pr, Juli 47,00, do. pr. September-

Per 100 kg für:

18 24 30

M E G5

O P D A O O DO DO P DO pel pl pucò pur pad *’IDOOO

80 80 90 80 60

60 80

60 80

. .

wll lamm oll

pk

f

Köln, 16. Juli. (W. T. B.) Getreide- mockt Wei;en hiesiger loco 19,25, fremder loco 19,75, pr. Iuli ‘18,25, pr. November 17,75. Roggen, hiesiger Icco 14,25, fremder loco 14,75, pr. Zuli 13,15, pr November 13,65 Hafer hiesiger loco 14,00, Rüböl pr. 50 kg loco 49,60, pr. Oktober pr. 50 kg 49,50.

Bremen, 16. Juli (W. T. B) Petro- leum (Schlvfbericht). Fest, aber ruhig. Stantard white loco 7,10 Br. :

Hamburg, 16. Juli. (W. T. B.) Getreide- markt. Weizen loco ftill, holftein. loco 170 —174 Roggen loco fill, mecklenburgischer loco 134—138, rufsisher loco ruhig, 85—90. Hafer ruhig. Gerste flau. Rüböl bebauptet loco 46 nom. Spiritus matter, pr. Juli 202Br., pr. Juli-Aug. 207 Br., pr. August-September 21 Br., pr. Sep- tember-Ofktober 215 Br, Kaffee ruhig, Umsay 2000 Sack. Petroleum ruhig, Standard white loco 7,10 Br., 7,00 Gd., pr. August-Dezember 7,20 Br.

Hamburg, 16 Juli. (W. T. B.) Kaffee. (Nachmittagsberiht) good average Santos pr. Juli 674, pr. August 63}, pr. Sept. 583, pr. Dezember 542. Ruhig. L

Zutkermarkt. (Nahmittagsberiht). RNübens Rohzucker 1. Produkt, Basis 88 9/0 Rendement, frei an Bord Hamburg pr. Juli 14,40, pr. August 14,50, pr. Oktober 12,85, pr. Dezember 12,60. Ruhig.

Hamburg, 17. Juli. (L. T. B. Kaffee (Vormittagsberiht) good average Santos vr. Juli 674, pr. Os 632, pr. Septbr. 594, pr. Dezember 55. Rubig.

Zuccktermarkt. (Vormittagsbericht.) Rüben- Rohzucker I. Produkt, Basis 88 9/0 Rendement, frei an Bord Hamburg pr. Juli 14,40, pr. August 14,50, pr. Oktober 12,90, pr. Dezember 12,65 Fest.

Wien, 16. Juli. (W. T. B,) Getreide- markt. Weizen pr. Herbst 7,83 Gd.,, 7,388 Br., pr. Frühjahr 1889 7,70 Gd., 7,75 Br. Roggen pr. Herbst 5,98 Gd, 6,03 Br., pr. Frühjahr 1889 6.25 Gd., 6,30 Br. Mais pr. Juli-August 6,83 Gd., 6,88 Br., pr. Mai-Juni 1889 5,48 Gd, 5,93 Br. Hafer pr Herbst 5,52 Gd., 5,57 Br, pr. Frühjahr 1889 5,78 Gd., 5,83 Br.

Pest, 16. Juli. (W. T. B.) Produkten- markt. Weizen loco flau. pr. Herbst 7.04

Gd, 7,06 Vr., pr. Frühjahr 1889 7,44 Gd., 7,46

Br. Hafer pr. Herb: 5,13 Gd., 5,14 Br. Véais pr. Mai-Juni 1859 5,15 Gd., 5,16 Br.

London, 16. Juli. (W. T. B.) 96%/9 Iavcs zucker 15F fest, Rüben-Robzucker 144 anziehend. Chilikfupfer 79, do. pr. 3 Monat 78.

London, 16. Juli. (W. T. B.) Getreides markt. (Schlußbericht.) Weizen fest, englischer knapv, ¿—1, fremder stetig §—T sh. höher als vorige Woche, Gerste, Mais und Hafer fest, ein wenig besser als leßte Woche, russischer Hafer sehr träze, Erbsen und Bohnen # sh. theurer.

Liverpool, 16. Juli. (W L. B,) Baum- wolle. (Schlußbericht.) Umsaß 8000 B,, davon für Spekulation und Export 10090 B. Trâäge. Middl. amerikan. Lieferung: ruhig, Juli-Auguit 931/44 Käuferpreis, August-Septbr. 52/4 do.,, Sep- tember-Dktober 55/16 Verkäuferpreis, Oktober- November 57/32 Werth, November-Dezember 53/16 Käuferpreis, Dezember-Januar 52/16 do., Januar- Februar 53/16 do, Februar-März 51/4 d. do.

Paris, 16. Juli. (W. T. B) Rohzuckder 889 ruhig, loco 38,75à39,25, Weißer Zuder ruhig, Nr. 3 pr. 100 Kilogr. pr. Juli 4250, pr. Augu1t

2,60, pr. September 42,90, pr. Ofktober-Januar 36,60,

Paris, 16, Juli. (W. T. B) Getreide- marck, Weizen behauptet, or. . Juli 24,50, pr. August 24,50, pr, Sept.-Dezember 24,60, pr. November - Februar 24,80, Mel behauptet, pr. Juli 53,90, pr. August 93,25, pr. Sept.- Dezember 54,40, pr. November-Februar 54,80, Rüböl rubig, pr. Juli 56,50, pr. Auguit 56,75, pr. September- Dezbr. 56,75, pr. Januar-April 56,75, Spiritus behauptet, pr. Juli 44,50, pr. Uuguît 44,00, pr. Sép- temberDezember 41,50, pr. Januar- April 41,75.

Amsterdam, 16. Juli. (W. T. B, Ge- treidemarft, Weizen au7 Termine höher, pr. November 197,00, Roggen loco flau, auf Termine still, pr. Oktoter 104 à 103. Raxs pr. Herbst —, Nüböl loco 25, pr. Herbit 248, pr. Mai 1889 25, Java-Kaffee Good ordinary 382. Bancazinn 53.

Autwerpeu, 16. Juli, (W. T. B.) Petro- leummark1i. (Schlußberi»t.) Maffinirtes, Type weiß, loco 177 bez., 173 Br., pr. Juli 175 Br., pr. August 174 Br., pr. Septbvr.-Dezember 17§ Br. Ruhig.

Autwerpen, 16. Juli. (W. T. B) Ge- treidemackt. (Schlußbericht.) Weizen behauptet. Itoggen ruhig. Hafer steigend. Gerte weichend.

New-York, 16. Juli. (W. T. B.) Waaren- beriht. Baumwolle in New-York 102, do. ia New-Orleans 93. Raff. Petroleum 70 9/9 Abel Test in New-York 73 Gd., do. in Phiiadelphia Gd. Nohes Petroleum in New-York Gi, do. Pipe line Gertificates 81, Fest. Megt1 3 D. V. Rother Winterweizen loco 904, do. pr. Juli 883, pr. August 89, pr. Dezbr. 92è. Mais (New) 90. - Zuder (fair refinng Muscovados) 51/16. Kaffee (Fair Rio) 143, do. Nr. low ordinary pr. August 10,45, do. do. pr. Oktbr. 9,70, Schmalz (Wilcox) 8,45, do. Faicbanks 8,35, do. Rohe und Brothers 8,45. Speck —., Kupfer pr. Aug. 16,70. Getreidefracht 2. 2

New-York, 16. Juli. (W. T. B) Visible Supply an Weizen 22418 000 Bushel, do. do. an Mais 9 332 000 Busbel.

Eisenbahn-Einnahmen.

Elsaß-Lothringer Eisenbahn. Jm Juni cr. 3 494 200 (+ 953 613 6), bis ult. Juni 1883 10 678 000 Æ (+ 346 000 é) h

Wilhelm-Luxemburger Bahn. Jm Juni cr. 534 700 (+ 31 329 6), bis ult. Juni 1888 1 705 000 6 (+ 140 947 4)

Italienishes Mittelmeer - Eiseubahnuet;- Während der 1. Dekade des Monats Juli cr. nah provisorisher Ermittelung im Personenverkehr 1410 12% Lice, im Güterverkehr 1 735 151 Lire, zus. 3 145 274 Lire, was gegen die vorjährige Dekade eine Mehr-Cinnahme von 31293 Lire ergiebt.

Warschau-Wiener Eisenb«hn. Im Juni cr. gegen das Vorjahr mehr 56 009 Rbl.

Warschau - Brombergee Eisenbahn. Im

Oktober 47,00. Zink: Gieshes Erben W. H. Marke { Juni cr. 4500 Rbl. weniger, als in demselben Monat

17 bez.

des Vorjahres,

N V 184.

Î ments Nr. 12, bisher kommandirender General des III. Armee- Neuß Durchlaucht, à la suite der Armee, bisher Allerhöchstihr t heimen Regierungs-Rath und Professor Dr. L zu S Garde:Ulanen-Regiments, den Rothen Adler - Orden dritter

i Klasse mit der Schleife; dem Major von Naßmer, àla suite

N Znfanterie-Bataillons, den M Klasse; sowie dem Oberst-Lieutenant von Gottberg, Com-

M Kreuz der Ritter des Königlichen Haus-Ordens 2 zollern zu verleihen.

j Direktion zu Köln (linksrheinische) die 17,2 km lange Bahn-

N Nemagen— Altenahr,

Druckschrift:

Y gefährlichen Bestrebungen der Sozialdemokratie vom 21. Oktober j 1878 verboten.

Y gedachten

Deutscher Reichs-Anzeiger

und

óniglich Preußischer Staats-Anzeiger.

Alle Post-Anstalten nehmen Sesteliung an ;

für Berlin außer den Post-Anstalten anch die Expedition

SW., Wilhelmstraße Nr. 32.

Einzelne Aummern kosten 25 u

M ——————

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht :

dem General der Kavallerie z. D. Grafen von Wartens- leben, à la suite des 2. Brandenburgischen Dragoner: Regi-

Corps, das Großkreuz des Rothen Adler-Ordens mit Eichen- laub; dem General-Lieutenant z. D. Prinzen Heinrich XIII.

General à la suite und Commandeur der 14. Division, den Rothen Adler-Orden erster Klasse mit Eichenlaub; dem Ge-

Bieleseld den Rothen Adler-Orden zweiter Kl

l e mit Eichen- laub; dem Oberst-Lieutenant von Kleist,

Commandeur des des 1. Garde-Regiments z. F. und Commandeur des Lehr- Königlichen Kronen-Orden dritter

mandeur Allerhöchstihres Leib-Garde-Husaren-Regiments , das von Hohen-

Deutsches Reich.

Der Kaufmann Hjalmar Hägg is zum Konjul des Reichs in Ulezborg (Finland) ernannt worden,

Der Kaiserliche Vize-Konsul J. A. Duarte in Algeciras (Spanien) ift gestorben.

Bekanntmachung.

Am 15. d. M. is} im Bezirk der Königlichen Eisenbahn: strede Altenahr—Adenau, Fortsesung der Nebenbahn mit den Stationen Brück, Hönningen, Dümpelfeld und Adenau für den Personen-, Gepäck-, Eilgut- und Güterverkehr eröffnet worden.

Berlin, den 17. Pi 1888.

In Vertretung des ata des Reichs-Eisenbahnamts : raesft.

Verbot. Die unterzeihnete Königliche Kreishauptmannschaft hat die

„Stimmen im Sturm.“ Gesammelte Dichtungen dem arbeitenden Volke gewidmet von Maurice Reinhold von Stern. Zweite vermehrte Auflage. Zürich 1888 Verlags-Magazin.

(J. Schabelitß)

auf Grund von §. 11 des Reichsgeseßes gegen die gemein-

Dresden, den 16. Juli 1888. Königlich sächsishe Kreishauptmannschaft. von Koppenfels.

Königreich Preußen.

Se. Majestät der König haben Allergnädigst geruht:

,_ den bisherigen Stabsarzt bei dem medizinish-chirurgishen eFriedrih Wilhelms - Jnstitut und Privatdozenten an der Universität Berlin, Dr, Friedrih August Johannes Loeffler, zum ordentlichen Professor in der medizinischen Fakultät der Universität Greifswald zu ernennen; und

den Landes-Direktor des bisherigen provinzialständischen Verbandes der Rheinprovinz, Geheimen Regierungs-Rath Klein zu Düsseldorf, der von dem Provinzial-Landtage -der | Provinz getroffenen Wahl gemäß, zum Landes- Direktor der Rheinprovinz auf eine zwölfjährige Amtsdauer,

die bisherigen unbesoldeten Beigeordneten der Stadt

—— E a K

Berliu, Mittwoch, den 18. Juli, Abends.

p e A v i !l A [Ie L p Hj

in Folge der von der dortigen Stadtverordneten-Versammlung getroffenen Wiederwahl in gleicher Eigenschaft für eine fernere Amtsdauer von sechs Jahren zu bestätigen.

Ministerium der öffentlichen Arbeiten.

Der bisherige Eisenbahn-Zeihner Karl Ruppert ist zum Zeichner im Ministerium der öffentlichen Arbeiten er- nannt worden.

Ministerium der eistlichen, Unterrichts- und MedizinälMBgelegenbeiten s

Der ordentliche Professor Dr. Mar Lenz zu Marburg

ist in gleicher Eigenschaft in die philosophische Fakultät der Universität Breslau verseßt worden. O

Bekanntmachung.

Zm zweiten Vierteljahr 1888 haben nach abgelegter Physikats-Prüfung nahbenannte praktische Aerzte das Fähigkeits- Zeugniß zur Verwaltung einer Physikatsstelle erhalten :

1) Dr. Arnstein in Ratibor, Reg.-Bez. Oppeln. 2) Dr. Binner in Stettin, Reg-Bez. Stettin. 3) Dr. Brinkmann in Christbuxg, Reg.-Bez. Marien-

werder. 5 Dr, O Os in Owinsk, Reg.-Vez. Posen. 5) Dr. F E Berlin.

5 Dr, Hahn in Markt-Bohrau, Reg.-Bez. Breslau. 7) Dr, N in Gram, Reg.-Bez. Schleswig.

8) Dr. Hartwig in Pyriß, Reg.-Bez. Stettin.

9) Dr. E 19) Dr,

11) Dr. F

inrich in Lichtenburg, Reg.-Bez. Merseburg. eise in Shweß, Reg-Bez. Marienwerder.

Guben, Reg.-Bez. Frank- furt a. O.

13 Dr. Kracauer in Altwasser, Reg.-Bez. Breslau.

13) Dr, Landmann in Frankfurt a. M., Reg.-Bez. Wiesbaden. 14) Dr, 15) Dr. 16) Dr, 17) Dr. 18) Dr. 19) Dr. 20) Dr.

ungmann in

Lemmer in Alfeld, Reg.-Bez. Hildesheim. Mühlenbacch in Lüben, Reg.-Bez. Liegni. Poten in Hannover, Reg.-Bez. Hannover. Pusch in Berlin. Sthlegtendal in Lennep, Reg.-Bez. Düsseldorf. Seligmann in Leba, Reg.-Bez. Köslin. Steinbach in Triebel, Reg.:Bez. Frankfurt a. O. 21) Dr. Thienel in Sohrau, Reg.-Bez. Oppeln. 22) Dr. Wirs\ch in Berlin. Berlin, den 12. Juli 1888. Der Minister der geistlihen, Unterrichts- und Medizinal-Angelegenheiten.

Jm Austrage : Greiff.

Personalveränderungen.

Königlich Preußische Armee.

Ernennungen, Beförderungen und N lnagew Im aktiven Heere. Potsdam, 10. Juli. Prinz Albrecht von Preußen Königliche Hoheit, General-Feldmarschall, unter Ent- bindung von der Stellung als kommandirender General des X. Armee- Corps, zum General-Inspecteur der 1, Armee-Inspektion (I., I1., IX, und X. Armee-Corps), Garnison Hannover, ernannt. v. Caprivi, Gen. der Inf. ¿, D., à la suite der Armee, unter Wiederan|tellung im aktiven Dienst, zum kommandirenden General des X. Armee-Corps ernannt ; gleichzeitig von der Stellung als ständiges Mitglied der Landes- Vertheidigungskommifs. entbund. v. Winterfeld, Gen. Major u, Gen. Adjut. Sr. Maiestät des Kaisers und Königs, in die Kategorie der nicht dienstthuenden General-Adjutanten übergetreten und zum Chef des Stabes der 1. Armee-Inspektion ernannt. Prinz Heinrich XIII. Reuß Durdlaudht, Gen. Lt. und General à la suite Sr. Majestät des Kaisers und Königs, Commandeur der 14. Div., der naSteliubte Abschied, unter Stellung zur Diép. mit Pension bewilligt; tritt zu- glei, die Uniform der Generale à la suite Sr. Majestät des Kaisers und Königs beibehaltend, zu den Offizieren à la suite der Armee über. v. Fischer, Gen. Major und Commandeur der 34. Inf. Brig., mit der Führung der 14, Div,, v. Boguslawski, Oberst uyd Commandeur des Füs. Regts. Nr. 40, unter Stellung à la suite des Regts, mit der Führung der 21. Inf. Brig,, Weißhun, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 63, unter Stellung à la suite des Regts., mit der Führung der 28. Inf. Brig., v. Kunowski, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr 72, unter Stellung à la suite des Regts., mit der Führung der 50. Inf. Brig, Graf zu Ranyau, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 94 unter Stellung à la suite des Regts., mit der Führung der

sowie Höhscheid, Au gust Neeff und Reinhard Berns daselbst,

i 22 2. . M s _- M ————————————— E 3 Das Abonnement beträgt vierteljährlih 4,4 50 A. ) d N S | Insertionspreis für den Raum ciner Druzeile 30 „\. ¡

Inserate nimmt an: die Königliche Expedition

des Deutschen Reichs-Anzeigers und Königlich Preußischen Staats-Anzeigers j Verlinu §W., Wilhelmstraße Nr. 32. )

(i

1, j

des Gren. Regts. Nr. 12, mit der Führung des Füs. Regts. Nr. 40, unter Stellung à la suite desselben, Seldner, Oberst.Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz, des Inf. Regts. Nr. 59, mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 63, unter Stellung à la suite desselben, Gericke, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz. des Inf. Regts. Nr. 83, mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 72, unter Stellung à la suite desselben, v. Hagen, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabs- offiz. des Inf. Regts. Nr. 91, mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 94, unter Stellung à la suite deéselben, v. Nickish-Rosenegk, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 62, unter Stellung à la suite des Regts., mit der Führung der 34. Inf. Brig. beauf- tragt. Schmidt, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz. des Inf. Regts, Nr. 45, mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 62, unter Stellung à la suite desselben, beauftragt.

, Potsdam, 11. Juli. Prinz zu Bentheim-Tecklenbur g- Rheda, Fürst von Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, Pr, Lts, à la suite der Armee, Erbprinz von Anhalt Hoheit, Pr. Lt. à la suite der Armee, unter Belassang à la suite des Inf. Regts. Nr. 9?, in welwem Verhältniß derselbe den Diensttitel Hauptmann“ führt, Erbprinz zu Hohenlohe-Shchillings- fürst, Prinz von Löwenstein-Wertheim-Freudenberg, Herzog zu Swleswig-Holstein-Sonderburg-Glücks- burg Hoheit, Pr. Lts. à la suite der Armee, der Charakter als Rittmeister verlichen.

Potsdam, 12, Juli. Graf v. Wartensleben, Gen. der

Kav. und kommandirender Gen. des 11]. Armee-Corps, in Geneh- migung feines Abschiedsgesuches, mit Pension zur Disp. und gleih- zeitig auch à Ia suite des 2. Brandenburg. Drag. Regts. Ne: 12 gestellt ; zugleich von der Stellung als ständiges Mitglied der Landes- vertbeidigungs-Kommission entbunden. Bronsart v. Schellen- dorff, Gen. Lt. und Commandeur der 17. Div., mit der Führung des IIT. Armec-Corps beauftragt. v. Derenthall, Gen. Lt. und Gen. à la suite Sr. Majestät des Kaisers und Königs, Commandeur der 33, Division, in gleicher Eigenshaft zur 17. Division verseßt. v. Scerff, General-Major und Commandeur der 41. Inf. Vrig., unter Beförderung zum Gen. Lt. zum Commandeur der 33. Div., v. Werder, Gen. Major, beauftragt mit der FÜüh- rung der 1, Div., unter Beförderung zum Gen. Lt, zum Comman- deur dieser Div. ernannt. v. Strány, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 96, unter Stellung à la suite dieses Regts, mit der Führung der 41, Inf. Brig. beauftragt. Malotki v. Trzebiatowski, Oberst-Lt., beauftragt mit der Führung des Inf. Regts. Nr. 26, unter Beförderung zum Obersten, zum Commandeur des Inf. Regts. Nr. 96 ernannt. Baron v. Vietinghoff gen. Scheel, Gen. Major und Commandeur der 23, Inf. Brig., mit der Führung der 21. Div., v. Zingler, Oberst und Commandeur des Gren. Regts. Nr, 5, unter Stellung à la suite dieses Regts., mit der Führung der 23. Inf. Brig.,, v. Blomberg, Gen. Major und Commandeur der 39. Inf. Brig., mit der Führung der 5. Div., v. Mertens, Oberst und Commandeur des Inf. Regts. Nr. 74, unter Stellung à la suite dieses Regts., mit der ührung der 39. Inf. Brig., v. Kalbacher, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabs- offiz. des Füs. Regts. Nr. 73, mit der Führung des Inf. Regis. Nr. 74, unter Stellung à la suite desselben, beauftragt. __ Im Beurlaubtenstande. Potsdam, 12. Iuli. Kraet- \chell, Sec. Lt. a. D, zuleßt von der Res. des Inf. Regts. Nr. 24, in der Armee, und zwar als Sec. Lt. der Res. des genannten Regts , wiederangestellt.

Abschiedsbewilligungen. Imaktiven Heere. Potsdam, 12, Juli. Frhr. v. Gemmingen, Gen. Lt. und Commandeur der 21, Div., in Genehmigung seines Abschiedsgesuhhs, als Gen. der Kav. mit Pension, v. Ditfurth, Gen. Li. und Commandeur der 5. Div., in Genehmigung seines Abschiedsgesuhs, als Gen. der Inf. mit Pension, zur Disp. gestellt. Frhr. v. Waldenfels, Sec. Lt, vom Kaiser Alexander Garde-Gren. Regt. Nr. 1, der Abschied ertheilt. Groß 1I., Zeug-Lt, vom Art. Depot in Spandau, mit Pension nebst Auésiht auf Anstellung im Civildienst und seiner bisher. Uniform der Abschied bewilligt.

Im Sanitäts-Corps. Potsdam, 12, Juli. Dr. Koenig, Ober-Stabsarzt 2. Kl. und Regts, Arzt des 1. Garde-Ulan. Regts, der Charakter als Ober-Stabsarzt 1. Kl. verliehen.

Königlich Vayerische Armee.

Ernennungen, Beförderungen und Versetzungen. Im aktiven Heere. 27. Juni. Leichtenstern, Haupt- mann der Militär-Schießshule, unter Enthebung von seinem Kommando zur Königl. Preuß. Gewehr-Prüfungskommission, als Comp. Chef in das 9, Inf. Regt., mit der Wirksamkeit vom 1. Ok- tober d. JI., verseßt. Martin, Hauptm. und Comp. Cbef im vor- genannten Regt., unter Verseßung als Mitglied zur Militär-Schieß- \hule, zur Königl. Preuß. Gewehr-Prüfungskommission in Spandau, mit der Wirksamkeit vom 1. Oktober d. F, beordert.

12, Juli. Dimroth, Major, bisher'à la suite des 4. - Inf. Regts. und Adjut. beim General-Kommando I. Armee-Corps, im 3, Inf. Regt, Ott, Major im 18. Inf. Regt., zu Bats. Com- mandeuren, St ädler, Hauptmann im 3. Inf. Regt.,, Dengler, Hauptmann à la suite des 2. O Regts., unter Enthebung von der Funktion als Adjut. der Fuß-Art. Brig. im 1. Fuß-Art. Regt. zu Comp. Chefs, Prand, Hauptm. und Comp. Chef im 1. Inf. Regt. unter Stellung à la suite dieses Regts., zum Adjutanten beim General-Commando I. Armee-Corps, Auer, Pr. Lt. des 1. Fuß- Art. Regts., unter Stellung à la suite dieses Truppentheils, zum Adjutanten bei der Fuß-Art. Brig., ernannt. Vetter, Port.

95. Inf. Brig.,, Schleiter, Oberst-Lt. und etatsmäß. Stabsoffiz.

Fähnr. im 13. Inf. Regt., zum überzähligen Sec. Lt. befördert.